Jetzt auch Kogler:

ÖVP-Kurs schadet »Österreichs Ansehen in Europa«

Vizekanzler und Grünen-Chef Werner Kogler stellt sich nach steigender Kritik aus der eigenen Partei mehr und mehr gegen den ÖVP-Kurs bei der Aufnahme von Flüchtlingen aus Afghanistan.

Wien, 25. August 2021 | Österreich sei international immer ein verlässlicher Partner gewesen, wenn es um Menschenrechte und humanitäre Hilfe geht, sagte er am Mittwoch in einer Aussendung. Er vermisst beim Koalitionspartner die Menschlichkeit.

Kogler fürchtet um Österreichs Ansehen in Europa

Jetzt “aus offenbar taktischen Gründen” einen anderen Weg einzuschlagen, “lässt angesichts der dramatischen Bedrohung gerade von Frauen und Kindern nicht nur die notwendige Menschlichkeit vermissen, sondern schadet auch massiv dem internationalen Ansehen Österreichs und unserer Rolle als verlässlicher Partner in Europa”, sagte Kogler in Richtung ÖVP. Und weiter: “Es ist wichtig, dass der Innen- und der Außenminister auf dem festen Boden der Verfassung und Menschenrechtskonvention wieder aktiv an einer Lösung arbeiten, die dieser Rolle Österreichs in Europa gerecht wird und Österreich nicht noch weiter in der europäischen Gemeinschaft isoliert”, richtete Kogler seinen türkisen Kollegen in den jeweiligen Ressorts aus. Jetzt müsse alles auf europäischer Ebene Mögliche getan werden, anstatt “fortwährend über rechtlich Unmögliches” zu diskutieren.

Auch Mückstein mit Kritik

Ähnlich auch Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) am Rande einer Pressekonferenz am Mittwoch. Derzeit könne es rein rechtlich keine Abschiebungen nach Afghanistan geben -“das hat sich in der Zwischenzeit herumgesprochen”. Daher müsse das europarechtlich Mögliche getan werden anstatt darüber zu diskutieren, was man in Österreich nicht tun könne, nämlich abschieben.

Zuvor hatte Vorarlbergs Grünen-Landesrat Johannes Rauch die Weigerung der ÖVP, Flüchtlinge aus Afghanistan aufzunehmen, im Ö1-“Morgenjournal” als “eine Schande” bezeichnet. Auch wenn es seitens der ÖVP üblich sei, vor Parteitagen oder vor Landtagswahlen wie jetzt in Oberösterreich, “Geräusche zu machen”, so sei das im Hinblick auf Afghanistan “jenseitig” und “zurückzuweisen”, so Rauch. Das werde von Grünen-Parteichef Werner Kogler auch so gesehen, versicherte er vor dem Statement seines Parteichefs.

(bf/apa)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

APA
APA

Kommentare sind Geschlossen.

245 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
bergadam
27. 08. 2021 11:19

Nicht der Kurs der Kurs der ÖVP schadet dem Ruf Österreichs in Europa,die Regierung in dieser Zusammenstellung schadet dem Image Österreichs in der Welt.Jede Partei in Österreich die es einer skrupellosen und menschenverachtenden Kurz-ÖVP ermöglicht zu regieren schadet uns Bürgern in der ganzen Weld.

Apollo11
27. 08. 2021 10:02

Was für ein Heuchler, wir vergessen nicht wie tief die Grünen gefallen sind, das hätte einen Günther N. und der Frieda M.B. einen Herzinfarkt beschert.

der Beobachter
27. 08. 2021 7:23

Einmal nüchtern Herr Vizekanzler?
Glauben Sie eigentlich, daß Ihr eigenes Ansehen nicht leidet, wenn Sie jede Schweinerei der türkisen Familie mittragen?
Eine große Klappe haben sie unzählige Male bereits in der Vergangenheit bewiesen, als es im Parlament darauf ankam Taten folgen zu lassen, senkten Sie und Ihre DabeiPartei stets die Köpfe.
Erst das Fressen, dann die Moral…

gue
26. 08. 2021 19:00

Am meisten schaden die Schmuddeltypen in der Regierung dem Ansehen Österreichs in der Welt.Aber das Schlimmste am Ganzen ist daß diese Typen dem österreichischen Volk schaden.

limo
26. 08. 2021 18:08

Ausgrenzung findet selbst hier im Land statt, Herr Kogler. Sorgen Sie mal für Aufklärung im eigenen Land!
So einen Brief würde ich mir in unserem Land wünschen:
https://tkp.at/2021/08/25/offener-brief-von133-fachleuten-aus-dem-gesundheitswesen-an-britische-regierung/

Sessa40
26. 08. 2021 9:32

In den siebziger Jahren haben uns die Urgrünen das Ende des Erdöls, noch vor der Jahrtausendwende prophezeit, Öl gibt es nach wie vor genug.
dann kam das Waldsterben in Österreich, jährlich wächst bei uns mehr Holz nach als geschlagen wird.
Jetzt versuche sie uns mit allem unsichtbaren Mist zu terrorisieren.
Feinstaub, Microplastik usw.
Die größte Gefahr deht jedoch von den Grünen selbst aus, deshalb sofort wieder dorthin wo sie hingehören, in den Mülleimer der Geschichte.

Bastelfan
27. 08. 2021 8:47
Antworte auf  Sessa40

Ignorant.

Tianchia
26. 08. 2021 18:04
Antworte auf  Sessa40

Global 2000 der seinerzeit von Jimmy Carter in Auftrag gegeben Bericht zur Lage des Planeten hat bereits anno dazumal alles korrekt beschrieben, die Ausbeutung und Zerstörung des Planeten ist munter weitergegangen, ja trotz der Grünen aber sonst wüssten wirs heut auch noch nicht besser. Und das Waldsterben wär ohne die großartige Aufklärung der Grünen niemals so rasch beendet worden -also ein dickes Danke den Grünen

gue
26. 08. 2021 13:05
Antworte auf  Sessa40

Am Zirler Berg waren wegen dem “sauren Regen” in den 80er Jahren einige Bäume “krank”, die Bäume sind wieder grün geworden, der Wald neben der Strasse war schön grün und jetzt sitzen die grünen Umweltfigger in der Landesregierung und der Großteil des Waldes ist abgeholzt.So sieht grün in Wirklichkeit aus.

Huabngast
26. 08. 2021 9:22

Da kriechen sie wieder aus Ihren braunen Erdlöchern. Bar jeder mitmenschlichen Gesinnung lassen Sie einen sprachlos zurück.

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von Huabngast
nikita
26. 08. 2021 11:01
Antworte auf  Huabngast

👍

pawipe
26. 08. 2021 9:12

Man kann nur noch Blau wählen, alles andere wäre noch viel schlimmer!

Bastelfan
27. 08. 2021 8:47
Antworte auf  pawipe

Ich lach mich krumm

Huabngast
26. 08. 2021 9:09

Es ist nur eine Frage von Generationen, ab wann die “autochthonen” Österreicher keine Zugewanderten mehr sind. Und mit “Ausgrenzung” scheinen sich Österreicher ja gut auszukennen. Man denke an die weltbekannten Beispiele.

pawipe
26. 08. 2021 8:36

Kurz hat recht wenn er sagt, wir nehmen keine Afghanen, diesmal vertriebene, auf und die beste Hilfe ist immer noch die vor Ort, bzw. Regional.
Ausserdem sollte man beim Aufenthaltsrecht strenger selektieren, straffällige und radikale Islamisten dürfen, samt ihren Familien, kein Aufenthaltsrecht haben, ebenso jene, welche sich nicht integrieren wollen oder staatenlos sind.

Bastelfan
27. 08. 2021 8:49
Antworte auf  pawipe

Selektieren, ja, das wäre was. Wie damals in auschwitz und ähnlichen orten.
Ihr ändert euch nie.

Huabngast
26. 08. 2021 8:34

Zuerst Greta, jetzt diese unselige türkis-schwarze Flüchtlings-Debatte. Glauben die Grünen wirklich an ihren neuen “Aufschwung”? Glauben sie, man habe ihre “Handlanger-Qualitäten” vergessen? Haben sie den Weitblick zu sehen, in welch’ fatale Situation sie Österreich mit Ihrer “Haltung” gebracht haben? Oder denken sie, “den Seinen bringt’s der Herr im Schlafe”?

limo
26. 08. 2021 18:10
Antworte auf  Huabngast

Nein, ich denke bei denen liegt die Wahrheit im Wein – gaaaaaanz unten am Grund des Glases……

pawipe
26. 08. 2021 8:26

Anstatt den Reichtum zu exportieren, wird Armut importiert.

Bastelfan
27. 08. 2021 8:49
Antworte auf  pawipe

?

gue
26. 08. 2021 19:01
Antworte auf  pawipe

Welchen Reichtum?

Sessa40
26. 08. 2021 7:53

Ach wie tut mir die Leber weh, wenn ich den grünen Alki seh.

Samui
25. 08. 2021 23:21

Die grüne Basis drückt an. Jetzt muss der Werner liefern. Gut so.

Basti Watschngsicht
25. 08. 2021 21:57

Und jetzt glaubt zackzack, nach Copy + Paste vom APA- Bericht die Grünen seien wieder auf Schiene oder was?

Lächerlich. Ebenso lächerlich wie plötzlich die Meinung entstanden ist dass Afghanistan lediglich aus weiblichen Journalistinnen, Künstlerinnen, Homosexuellen, Lehrerinnen, usw bestehen würde, die bloß darauf warten ausgeflogen zu werden.

Ich frage mich langsam ernsthaft wer die primitivere Weltanschauung vertritt:

Die verzogene, Linksliberale Schnösel-Truppe oder die Taliban.

Zuletzt bearbeitet 9 Monate zuvor von Basti Watschngsicht
Tianchia
26. 08. 2021 18:11
Antworte auf  Basti Watschngsicht

Die genannten Gruppierungen sind logischer weis diejenige mit den überzeugendsten Fluchtgründe haben – ein Islamist oder Taliban wird sicher nicht als Taliban flüchten wollen.
Man sollte mit der lächerlichen Kampfrhetorik aufhören und sachlich bleiben können auch wenns schwerfällt solche inkompetente Ergüsse lesen zu müssen – die Standardfeindbilder der Bildungsfernen der Intellektuelle und der Bobo.
Lieber Bobo als Prolo

Huabngast
25. 08. 2021 21:47

Burschi schadet grundsätzlich. Nich nur dem Ansehen Österreichs in Europa. Und mit ihm seine gesamte türkis-schwarze Entourage. Freundlicher kann man es leider nicht sagen.

Bastelfan
27. 08. 2021 8:51
Antworte auf  Huabngast

Das ohrwaschelburschi soll sich vor ort begeben und helfen

Schoerky
25. 08. 2021 21:46

Österreich hat bis Dato ca. 45 000 Afghanen aufgenommen, das entspricht einer Anzahl an Menschen einer kleinen Landeshauptstadt.
Ja, es ist eine Humanitäre Katastrophe.
Nur meiner Ansicht nach, sollen die Verursacher (USA) jetzt ihre Verbündeten aufnehmen und nicht wir.
Vietnam lässt grüßen.

Tony
25. 08. 2021 21:39

Ahoi! Hat das Wernerle die Frühjahrsmüdigkeit nun abgeschüttelt oder ist kein Veltliner mehr im Keller?

Danilo
25. 08. 2021 23:13
Antworte auf  Tony

Jetzt, wo er aus seinem Loch gekrochen ist, was würde wohl Plinacek sagen?

Sperraccount
25. 08. 2021 21:18

Kabul: Mutmaßliche Terroristen mischten sich unter die Flüchtenden

*Van der Bellen: “Wir sind verpflichtet, Afghanen aufzunehmen”!
*Die grüne Justizministerin Alma Zadic lehnt eine Sicherungshaft und Abschiebungen nach Afghanistan ab!
*Grüner Politiker organisiert jetzt private Evakuierungs-Flüge aus Kabul!
Kogler: ÖVP-Kurs schadet »Österreichs Ansehen in Europa«

Fast drängt sich der Verdacht auf, die Grünen wollen mit dem Terror Europa destabilisieren.

Bastelfan
27. 08. 2021 8:52
Antworte auf  Sperraccount

Terroristen und selbstmordattentäter mischen sich unter die flüchtlinge und sprengen sich und sie in die luft.
Ist ja so friedlich vor ort, und ungefährlich.

Pflichtfeld
25. 08. 2021 21:38
Antworte auf  Sperraccount

Die passenden Gesetze liegen schon seit langem in der Schublade
– lassen sich aber bis heute mangels Terror im Land nicht umsetzen.

Hold my Beer ….

Peer
25. 08. 2021 20:25

Angenommen bei den “Flüchtlingen” würde es sich grossteils um junge nicht-muslimische Frauen handeln als wie gegenwärtig, um hauptsächlich aggressive muslimische Männer, wie würde sich das wohl im Allgemeinen auf die Flüchtlings- und Migrationspolitik auswirken?

LiamYouKnowWhatIMean
25. 08. 2021 20:21

Eigentlich sollte man hier die Donnerstagsdemonstrationen wieder aufleben lassen. Diesmal ist halt Grün statt Blau in involviert, weil DIESE Grünen sind brauner als es der Jörg Haider jemals war

Zuletzt bearbeitet 9 Monate zuvor von LiamYouKnowWhatIMean
Bastelfan
27. 08. 2021 8:53
Antworte auf  LiamYouKnowWhatIMean

Sie haben jedenfalls weniger rückgrat als jörgl.

EmergencyMedicalHologram
25. 08. 2021 20:08

Off topic: warum gibt es eigentlich dieses uniformen Stil mit weißem Hemd ohne Schlips und Sakko, aber uncool prüde bis obenhin zugeknöpft, meist auch die Manschetten aufgeknöpft. Kurz, Blümel, Mückstein und Kogler laufen ständig so rum. Ist das gerade Mode oder eine Macheruniform?

Bastelfan
27. 08. 2021 8:54

Man soll vortäuschen, dass die anpacken.

Tony
25. 08. 2021 21:38

Dieser Style kommt von den Regierungs-Outfifberater*innen.

Geschobelt
25. 08. 2021 20:22

Marionetten ziehen sich nicht mehr selber an.
Auch ihre Gesten sind mittlerweile ident.
NLP kann mangelnde Persönlichkeit nicht ersetzen!

Surfer
25. 08. 2021 19:42

Kogler fürchtet um Österreichs Ansehen in Europa…
So ein verlogener Lulu, der fürchtet um Sein Ansehen…der ist so Kurzhörig das er selbst für türkis schon lächerlich wird….

LiamYouKnowWhatIMean
25. 08. 2021 20:23
Antworte auf  Surfer

gebts ihm a Flascherl Wein und olles is wieder in Ordnung…. bis zum nächsten Tag halt

Oarscherkoarl
25. 08. 2021 19:51
Antworte auf  Surfer

Er muss sicher den Champagner servieren, damit die Maurer wieder den Wählern den Stinkefinger zeigen darf.

Ich bin sooo froh mich bei der letzten WIen-Wahl für die Bierpartei entschieden zu haben, damit die auf Bezirksebene Fuß fassen können und Struktur aufbauen können. Marco Pogo macht ehrliche Politik- siehe seine Anträge in Simmering die auch angenommen werden, weil sie Hand und Fuß haben.

Oarscherkoarl
25. 08. 2021 19:39

Hr. Kogler!
Auch ihr seid die “Regierung”!
Nicht der ÖVP-Kurs. Ihr trägt das mit und schämts euch dafür! Diese armen Menschen die dringend evakuiert gehören, damit sie nicht hingerichtet werden von den Scheiß Taliban und ihr schaut zu.

SCHÄMT EUCH!
GRÜN seid ihr nicht.

BRAUN wie Scheixxe….
Bei Lockdown eins wurden die Bürger aus allen Teilen der Welt heimgeholt. Jetzt ist es nicht möglich diesen armen Menschen zu helfen und zu retten? Ihr seids die selben Kreaturen wie euer Partner….

Zuletzt bearbeitet 9 Monate zuvor von Oarscherkoarl
Helmut1931
25. 08. 2021 20:27
Antworte auf  Oarscherkoarl

Kogler hat nichts mit dieser Regierung zu tun.
Kogler hat mit dem Parteiprogramm der Grünen nichts zu tun.
Kogler hat mit seinen Wählern nichts mehr zu tun!

gue
25. 08. 2021 21:09
Antworte auf  Helmut1931

Kogler hat mit den Nachwirkungen vom Komasaufen mehr als genug zu tun.

Tony
25. 08. 2021 21:41
Antworte auf  gue

Sein Lieblingslied: Komm, trink mar noch a Glaserl Wein, holladrio, es muss ja nicht das letzte sein, holladrio.

Danilo
25. 08. 2021 23:16
Antworte auf  Tony

Seit dieser Koalition kann ich gut verstehen, warum der Uhudler in der Grünen Steiermark früher strengstens verboten war.

tommychisum
25. 08. 2021 19:24

biite impfen bitte impfen bitte impfen..und vergessts nicht eurer kinder und säuglinge…hab heute den covid virus gesehen im 2ten bezirk in wien…..GEFAHR GEFAHR…bitte schnell impfen…billa hat schon SUPER angebote…a käsleberkässemmel + stich für 99cents……für kinder gibts eine palette vom gsunden coca cola, und für säuglinge das bewerte stilles wasser von volvic und evian, (mit 10,000keime pro mililiter—-grenzwert liegt bei 100) und herrlichen weiterhöhten uran und nitrat werte. (volvic und evian alle tests letzer 2021)…….ps. für die ganz dummen.. WALDQUELLE mineral…vorletzer….mit weit erhöhten nitrat, keime, und pestizide….(gehört auch Clever.URquelle)…..alle 3 genannten extrem gesundheitsschädlich..und trozdem wirds dem PÖBEL verschwiegen,,,…

und es glaubts das die gleichen euch punkto impfung/einwanderung die wahrheit erzählen??????? es seits geistesgestört
ps. war schon thema im ORF burgenland wo das dreckswasser waldquelle herkommt….

Samui
25. 08. 2021 23:21
Antworte auf  tommychisum

Hallo Don Camillo….Neuer Nick?

tommychisum
25. 08. 2021 19:06

LOLOL die österreicher…dumm dümmer österreicher…

GESTERN LINZ….. 15j. Mädchen von 3 Afghanen vergewaltigt……..gestern wien donau-kanal— 28j verteidigt 2 frauen, wird abgestochen….
Afghanen demo- alle werden aufgefordert kein bier offen zu trinken aus RESPEKT für moslems……..

Hauts euch von die Brücken runter…….die Gschicht ist schon gegessen …bei uns, in BRD,Belgien,Frankreich etc…..

Demokratie= Mehrheit entscheidet über Minderheit…….. und wenns in mathe nicht geschlafen habts in der schule……und das system 1+1=2 für korrekt hälts, dann sind die moslems die mehrheit unter den 18-30j-. wehrfähigen alters in jahre 2030.

und wenn irgendjemand glaubt,,, das die moslems dann spö, grüne oder NEOs(LOL) wählen…… bist GEISTESGESTÖRT……

CO2 KLIMA PLANET ERDE,….. sollte auch irgend jemand glauben, das das minimundus Österreich auch noch irgend einen kleinen winzigen Einfluss auf das WELTKLIMA hat, bist GEISTESGESTÖRT…….

Bastelfan
27. 08. 2021 8:57
Antworte auf  tommychisum

Gratuliere zu diesem ausbruch an intelligenz.

Lojzek
25. 08. 2021 19:29
Antworte auf  tommychisum

Eigentlich geschieht die Entscheidung nach dem Willen von rd. 2,45 Mio. Menschen – und rd. 8,5 bis 9 Mio. Menschen hat Österreich.
Das is ja nun nicht gerade eine Mehrheit, aber ‘Demokratie’ machts möglich …

Zuletzt bearbeitet 9 Monate zuvor von Lojzek
Lojzek
25. 08. 2021 18:34

Österreich hat (noch) ein Ansehen in Europa?

Zuletzt bearbeitet 9 Monate zuvor von Lojzek
LeoBrux
25. 08. 2021 18:49
Antworte auf  Lojzek

In Europa findet man die Standfestigkeit des Justizministeriums beachtlich.
Außerdem respektiert man die Professionalität, mit der die Grünen Regierungspolitik machen – unter schwierigsten Bedingungen!

Bastelfan
27. 08. 2021 8:58
Antworte auf  LeoBrux

Man: eure dten grüninnen?

Prokrastinator
25. 08. 2021 18:56
Antworte auf  LeoBrux

Sie reden von sich selbst und nennen es Europa…..;))))

Erinnert mich irgendwie an alle Ärzte usw…..

Lojzek
25. 08. 2021 19:17
Antworte auf  Prokrastinator

Der Ärmste. Da dürfte der 2malige Versuch des Übertünchens mittels eines Indefinitpronomens in die Binsen gangen sein …

Zuletzt bearbeitet 9 Monate zuvor von Lojzek
Danilo
25. 08. 2021 23:18
Antworte auf  Lojzek

Da hat einer sein persönliches Mantra.

Zuletzt bearbeitet 9 Monate zuvor von Danilo
gue
25. 08. 2021 18:19

Die komplette Regierung schadet dem Ansehen Österreichs, aber am meisten den Österreichern. Ein Rücktritt dieses Haufen von Schwachsinnigen und Abkassieren ist schon lange überfällig.

LeoBrux
25. 08. 2021 18:27
Antworte auf  gue

Der Meinung scheinen die Österreicher aber nicht zu sein. Oder hören Sie den Ruf nach Neuwahlen? Außerdem, wie soll denn Ihrer Meinung nach die Koalition ausschauen, die Türkis-Grün ersetzt?

gue
25. 08. 2021 21:14
Antworte auf  LeoBrux

Wie schaut es den bei Euch Pifkenesen denn aus? Sie wählen sicher die Bärblock um dann ganz schnell enteignet und damit auf den Boden zurück geholt werden. Deutschland lebe hoch.

Pflichtfeld
25. 08. 2021 19:02
Antworte auf  LeoBrux

Der “Ruf” nach Neuwahlen müßte aben über die Medien transportiert werden.
Die sind praktischerweise allesamt gekauft und werden absolut nichts unternehmen was ihre millionenschweren Zusatzeinnahmen gefährden könnte.

Fette Inflation.
Vor 2000 Jahren gab es dafür nur 30 Silberlinge …

Tierfreund
25. 08. 2021 17:57

Ich habe auch nichts gegen Afghanen, habe mir sogar 2 aus dem Tierheim geholt.

Bastelfan
27. 08. 2021 8:59
Antworte auf  Tierfreund

Gehts noch ein bisschen stupider?

Samui
25. 08. 2021 23:23
Antworte auf  Tierfreund

Und das finden Sie lustig?

Prokrastinator
25. 08. 2021 18:57
Antworte auf  Tierfreund

Hab auch grad einen schwarzen daheim….;))

Samui
25. 08. 2021 23:23
Antworte auf  Prokrastinator

Etwas weniger davon verwenden… täte Ihnen gut

gue
26. 08. 2021 7:43
Antworte auf  Samui

Ihnen würde mehr davon ganz sicher helfen.

Bastelfan
27. 08. 2021 8:59
Antworte auf  gue

Sie kennen sich aus?

Pflichtfeld
25. 08. 2021 17:42

Tuama tauschen?
Für jeden alleinreisenden, straffällig gewordenen, männlichen, abgelehnten Asylwerber der egal wie und warum österreichisches Hoheitsgebiet verläßt
– nehmen wir 5 Frauen mit Kleinkindern, Oppositionelle, Journalisten und schwule Christen auf.
Dafür gibt es auch Rückhalt in der Bevölkerung.

LeoBrux
25. 08. 2021 18:03
Antworte auf  Pflichtfeld

Ich glaube, die Österreicher wären entsetzt, wenn Nehammer sowas tatsächlich fordern oder sogar durchführen würde. Aus afghanischen Kleinkindern werden Terroristen, Journalisten und Oppositionelle sind maskierte Terroristen, schwule Christen gibt es in Afghanistan nicht – und wenn einer dann doch sowas von sich behauptet, kann er nur ein verkleideter Dschihadist sein.

Ihr Vorschlag, Pflichtfeld, geht also deutlich daneben.

Pflichtfeld
25. 08. 2021 18:17
Antworte auf  LeoBrux

Seine heutige Stärke hat der Innenminister nur und ausschließlich der Dummheit, Naivität und billigen Selbstgerechtigkeit der Welcome-Klatscher zu verdanken.
Flucht und Auswanderung werden ja heute noch fröhlich miteinander vermischt.

Die große Menschenfreundin Carola Rackete hat auch tausende Menschen nach Europa gebracht und widmet sich seit einiger Zeit nicht mehr ihrem Lieblingsthema von 2016 – 2019 sondern suchte “neue Herausforderungen”.

LeoBrux
25. 08. 2021 18:38
Antworte auf  Pflichtfeld

Flucht ist auch eine Form der Auswanderung, Pflichtfeld.
Die Juden, die 1933ff geflohen sind, sind auch ausgewandert.
Mancher, der aus Deutschland auswandert, flieht das Land.

Dass die Xenophobie der Österreicher von der Flüchtlingsfreundlichkeit einer Minderheit verursacht wird, wär etwas, das Sie mir erklären könnten.

Der Anteil der Flüchtlinge an der österreichischen Bevölkerung ist im übrigen ziemlich gering.

Pflichtfeld
25. 08. 2021 18:57
Antworte auf  LeoBrux

?? Xenophobie ??
Ungarn – Aufstand
Prager – Frühling
YU-Krieg
Bei jeder dieser Krisen hat Österreich nicht nur die Tore sondern auch die Herzen und Brieftaschen weit geöffnet.

Herr und Frau Österreicher haben es allerdings ziemlich satt in den Medien traurige Kinderaugen und in ihren Innenstädten Horden von jungen, kräftigen Männern zu sehen. Junge Männer die keinen Hehl daraus machen wie sehr sie unsere Art des Lebens verachten.
Daher schwingt das Pendel jetzt auf die Gegenseite: Es werden nicht einmal mehr jene akzeptiert die um ihr nacktes Leben laufen.
Dafür in erster Linie verantwortlich: Die von mir oben genannten Lügner.

gue
25. 08. 2021 21:17
Antworte auf  Pflichtfeld

Und am Krieg in Jugoslawien waren die Deutschen tatkräftigst beteiligt.

Pflichtfeld
25. 08. 2021 21:48
Antworte auf  gue

Ich kann mich noch sehr gut an den damaligen grünen Außenminister Joschka Fischer erinnern.
Der hat gejubelt als deutsche Flugzeuge mit Belgrad endlich wieder eine europäische Haupftstadt bombardieren durften. (Das ist leider nicht übertrieben, es gibt reichlich historische Filmdokumente dazu.)

Der selbe Joschka Fischer der in jungen Jahren Polizisten in Hinterhalte lockte um sie zu erschlagen. Wie durch ein Wunder gab es keine Toten sondern nur Schwerverletzte. Das wurde ihm beim Eintritt in die Bundespolitik als Jugendsünde nachgesehen. Zum Zeitpunkt dieser “Jugendsünden” war er 27 Jahre alt.
Ein Kotau vor den USA bewirkt oftmals Wunder …

gue
26. 08. 2021 7:44
Antworte auf  Pflichtfeld

Aber der Leo nixx sieht das sicher ganz anders.

jakohand
25. 08. 2021 17:24

Sind sie doch noch wach, die Grünen?

Prokrastinator
25. 08. 2021 18:58
Antworte auf  jakohand

Nach einer Rechtschreibkorrektur ,ja.

Waach sind sie…….

Bastelfan
25. 08. 2021 17:17

Da brichst nieder. Mit schädlingen in einer koalition.

Prokrastinator
25. 08. 2021 17:11

Na und die Grünen nicht?

Ihr seid’s genauso ein Teil dieser kriminellen Vereinigung Namens “Regierung”, Du LULU

Grabt’s Euch ein gender-gerechtes Loch und verkriecht’s Euch darin……

Samui
25. 08. 2021 23:25
Antworte auf  Prokrastinator

Uii… doch zuviel vom schwarzen Afghanen?
Klingt so..

LeoBrux
25. 08. 2021 17:24
Antworte auf  Prokrastinator

Zum großen Ärger und zur tagtäglichen maßlosen Überraschung liegen die Grünen immer noch über 10% bei den Umfragen.

Ob eine Partei oder Regierung eine kriminelle Vereinigung ist, entscheidet in einem Rechtsstaat immer noch die Justiz.

Helmut1931
25. 08. 2021 18:52
Antworte auf  LeoBrux

Die Justiz kann nicht an die Wahlurne treten!
Auch ihre Stimme wird an der Urne verstummen.
Sie sollten sich schon mal in ihrer Heimat positionieren! Vielleicht können sie Söder noch retten!

gue
26. 08. 2021 7:47
Antworte auf  Helmut1931

Der arme Leo kann sich nur bei uns wichtig machen, in München hätte die Södermafia ihn schon lange einkassiert.

Pflichtfeld
25. 08. 2021 17:43
Antworte auf  LeoBrux

Die Justiz, die von der Politik personell besetzt wird.
Fällt Ihnen was auf?

LeoBrux
25. 08. 2021 18:05
Antworte auf  Pflichtfeld

Wie man beim jüngsten Urteil der Justiz contra Türkis gesehen hat!

Auch Sie, Pflichtfeld, möchten gern die Justiz politisieren?

Bastelfan
25. 08. 2021 17:18
Antworte auf  Prokrastinator

Like für drn letzten satz.

Strutta
25. 08. 2021 16:02

„Schadet Österreich…..“

Nur für die vermeintlich politisch Korrekten. Bin überzeugt das rd 2/3 der Europäer keine Flüchtlinge mehr aufnehmen will.

Ich-weiss-nichts
25. 08. 2021 17:48
Antworte auf  Strutta

Mit dem Klimawandel werden Millionen von Flüchtlingen nach Europa kommen und kein Zaun wird sie aufhalten können. Haben die 2/3 schon etwas gegen die Klimaerwärmung unternommen, oder wird da nur großspurig am Stammtisch geplappert?

Übrigens: die Menschenrechte, aufgrund derer immer wieder Flüchtlinge aufgenommen werden, die gelten auch für Sie und mich. Wenn wir uns nicht an die Menschenrechte halten, dann ist unsere vermeintliche Überlegenheit schnell dahin und dann sind wir Freiwild für die Reichen, ähnlich wie im Mittelalter. Ist es das, was 2/3 der Menschen wollen, oder haben die das einfach nie zu Ende gedacht?

gue
25. 08. 2021 18:24
Antworte auf  Ich-weiss-nichts

Welchem Klimawandel? Dem vorgetäuschten oder dem Echten? Es sollte eigentlich jedem einleuchten, daß sich das Klima auf der Erde ständig verändert oder waren die Eiszeiten und Hitzeperioden nur Erfindung der Leute aus dieser Zeit?

Ich-weiss-nichts
25. 08. 2021 18:32
Antworte auf  gue

Sie kommen ca. 30 Jahre zu spät! Nach Ignorieren kam Leugnen, jetzt sind aber Ausflüchte und Schönreden aktuell.

LeoBrux
25. 08. 2021 17:27
Antworte auf  Strutta

In Deutschland steht es ca. halb:halb.
Die osteuropäischen Länder brauchen wir nicht zu fragen – da will sowieso keiner hin.
Ich denke, England, Deutschland, Norwegen und noch ein paar zivilisierte Länder werden Flüchtinge aus Afghanistan aufnehmen.

Persönlich halte ich es für selbstverständlich, dass wir in Deutschland ein größeres Kontingent (ca. 10.000) aufnehmen.

Danilo
25. 08. 2021 23:23
Antworte auf  LeoBrux

Die Hörigkeit der Deutschen gegenüber den Amerikanern ist unbestritten.
Ihr Außenminister gehört zu den erfolglosesten seiner Zunft. Gleich nach unserem letztklassigen Schallenberg.

Zuletzt bearbeitet 9 Monate zuvor von Danilo
gue
25. 08. 2021 18:27
Antworte auf  LeoBrux

Da sich Deutschland mit den Amis, Franzosen und Anderen mit Hilfe der Nato in Afghanistan ausgetobt haben, sollen sich diese Länder um die Flüchtlinge kümmern. Österreich hat den Afghanen bzw. Taliban keinen Krieg erklärt, ist angeblich neutral und daher auch nicht für die Zustände in diesem Land verantwortlich.

LeoBrux
25. 08. 2021 18:50
Antworte auf  gue

Na ja, ein paar österreichische Militärs waren dann doch in Afghanistan – und sie hatten auch ein paar Afghanen als Übersetzer und Hilfskräfte.
Die und deren Familien sollte man dann doch aufnehmen, oder?

Danilo
25. 08. 2021 23:27
Antworte auf  LeoBrux

Das Hilfsprogramm der Österreicher bestand darin zu vermitteln, wie man sich einen Ofen baut! Dafür benötigt man weder Dolmetscher noch Hilfspersonal!

Bastelfan
25. 08. 2021 17:19
Antworte auf  Strutta

Ich bin überzeugt, dass die mehrheit für die todessteafe ist,
Und? Manches ist nicht verhandelbar.

LeoBrux
25. 08. 2021 18:06
Antworte auf  Bastelfan

In Deutschland ist die große Mehrheit NICHT für die Todesstrafe. In Österreich vermutlich auch. Gibt es dazu eine Umfrage?

gue
26. 08. 2021 7:49
Antworte auf  LeoBrux

Für Sie wäre die Scharia genau das Richtige.

Ich-weiss-nichts
25. 08. 2021 17:49
Antworte auf  Bastelfan

So ist es, sonst landen wir schnell wieder im Mittelalter.

limo
25. 08. 2021 15:20

Und wo bitte ist die humanitäre Seite wenn es um Corona geht, Herr Kogler? Machen Sie sich endlich mal im eigenen Land wichtig, wegen der Demokratie wärs & wegen den Grundgesetzen & wegen der völlig aus den Rudern laufenden Maßnahmen. Wie wärs, wenn Sie da mal Haltung zeigen & ENDLICH
Kritik zulassen!
Was ist aus Euch Grünen geworden….eine Schande seid ihr & das Vorzeigeprojekt wie es NIEMEHR sein sollte.

LeoBrux
25. 08. 2021 17:29
Antworte auf  limo

Wie überall in Europa und auf der Welt gehören die Grünen zu denen, die in der Pandemiepolitik auf der Seite der Vernünftigen und Verantwortungsvollen stehen, limo.

Grade die Grünen zeigen das, was Sie fordern: Haltung!

Würden die Grünen Ihrer Forderung folgen, würden sie sofort unter die 4%-Hürde fallen. Wer sollte sie denn dann noch wählen?

Ich-weiss-nichts
25. 08. 2021 17:54
Antworte auf  LeoBrux

Die österreichischen Grünen sind seit Glawischnig und der Regierungsbeteiligung im Bund nicht mehr wählbar, weil sie für die Regierungsbeteiligung die Kernelemente des grünen Programms verraten haben.

Wieso sollte man grün wählen, wenn die Partei in der Regierung nicht mehr grün handelt.

LeoBrux
25. 08. 2021 18:08
Antworte auf  Ich-weiss-nichts

Sie sollten sich selbst nicht mit dem Rest der Welt verwechseln.

FÜR SIE, Herr Ichweissnichts, sind die Grünen nicht wählbar. Das ist ok. Für mich aber sind sie als pragmatische Partei erst recht wählbar. Die meisten, die 2019 Grün gewählt haben, stehen weiter hinter der Partei, die sie gewählt haben. Aus guten Gründen, wie ICH meine – SIE natürlich nicht.

Danilo
25. 08. 2021 18:21
Antworte auf  LeoBrux

Neueste Umfragewerte bestätigen, daß man Werner Kogler und den Grünen keine Regierungsverantwortung mehr zutraut!

LeoBrux
25. 08. 2021 18:41
Antworte auf  Danilo

Zeigen Sie mir diese Werte doch mal!
Es kommt ja außerdem nicht drauf an, dass die Mehrheit der Österreicher die Grünen gut finden – es genügt, dass die ca. 12-13% der Grünwähler sie gut finden.

Wäre die SPÖ der Regierungspartner der ÖVP, wären auch nicht mehr als 50% der Meinung, die SPD sei eine gute Regierungspartei. Ich selber hätte nie gesagt, dass die ÖVP eine gute Regierungspartei wäre. Und trotzdem bin ich für diese Koalition gewesen. Man hat halt immer nur eine begrenzte Auswahl.

Prokrastinator
25. 08. 2021 17:13
Antworte auf  limo

Afghanen sind einfach mehr wert als Österreicher – weil billiger zu entlohnen (und zu entwürdigen).

Samui
25. 08. 2021 23:49
Antworte auf  Prokrastinator

Wenn man als Österreicher seinen Job an einen Afghanen verliert, dann muss der Afghane irgdnd was besser können.
Da geht’s nicht immer nur ums Geld. Denn der Kollektivvertrag gilt für alle.

Bastelfan
25. 08. 2021 17:20
Antworte auf  Prokrastinator

Sagen wir so: noch weniger als der pöbel und die tiere.
Deshalb ist die wirtschaft dafür.

KarinLindorfer
25. 08. 2021 17:48
Antworte auf  Bastelfan

Ja ganz besonders die Gastwirtschaft äh…Gastronomie.

Prokrastinator
25. 08. 2021 19:00
Antworte auf  KarinLindorfer

Hotelerie

Apollo11
25. 08. 2021 16:13
Antworte auf  limo

Der und der Schläfer die schei…. auf das eigene Volk, die unverhältnismäßigen Maßnahmen rund um Corona und die Verfassungsbrüche und Einschränkungen der Grundrechte, all Das ist nicht relevant.

LeoBrux
25. 08. 2021 17:30
Antworte auf  Apollo11

Seltsam,
wenn eine Regierung so ungefähr macht, was das Volk will, scheißt sie, so meinen Apollo und Bastelfan, auf das eigene Volk.

Danilo
25. 08. 2021 23:32
Antworte auf  LeoBrux

Jetzt sind sie sogar schon zur Fäkalanalyse fähig.
Von der geistigen Inkontinenz wahrlich ein kurzer Weg.

Ich-weiss-nichts
25. 08. 2021 17:58
Antworte auf  LeoBrux

Sie haben sich gleichzeitig als Fachmann in Politik und als Laie in rechtlichen Belangen geoutet. Das ist ein klarer Widerspruch, weil die Politik auf Gesetzen fußt. Sie sollten sich vielleicht in diesem Zusammenhang mit der Verfassung und mit Minderheitenrechten auseinandersetzen. Dann verstehen Sie schnell auch die komplexeren Kommentare.

LeoBrux
25. 08. 2021 18:11
Antworte auf  Ich-weiss-nichts

In der Tat, es gibt juristische Fragen in der Politik, die sind recht komplex – da suche ich gern bei professionellen Juristen Rat.
Sie wohl auch, Herr Ichweissnichts.

Ich unterscheide auch zB zwischen einem Schnupfen, den ich leicht diagnostizieren kann, von einem eventuell zu hohen Zuckerwert – dafür hol ich mir die Expertise der fachkundigen Medizin.
Sie wohl auch, Herr Ichweißnichts.

Ich-weiss-nichts
25. 08. 2021 18:17
Antworte auf  LeoBrux

Dann holen Sie sich doch bitte mal Rat in den Bereichen Menschen- und Minderheitenrechte.

LeoBrux
25. 08. 2021 18:44
Antworte auf  Ich-weiss-nichts

Das österreichische Verfassungsgericht hat so wie das deutsche keine wesentlichen Einwände gegen Lockdown, Maske und Impfkampagne gehabt. Offensichtlich befinden sich die dänische, Schweizer, niederländische, deutsche, österreichische Regierung im Rahmen dessen, was die Menschen- und Minderheitenrechte fordern.

Aber Sie, Herr Ichweissnicht, können ja mal versuchen, juristisch vorstellig zu werden. Verklagen Sie die Regierung! Bzw. schließen Sie sich denen an, die klagen!

gue
26. 08. 2021 7:52
Antworte auf  LeoBrux

Ein Verfassungsgericht das von der Politik kontrolliert wird, unternimmt auch nichts dagegen, ob in Österreich oder Deutschland. Das sollte auch Ihnen Schnellmerker schon aufgefallen sein.

Ich-weiss-nichts
25. 08. 2021 22:11
Antworte auf  LeoBrux

Warum schreiben Sie über Themen, bei denen Sie sich nicht auskennen und verbreiten erneut fake news? Der VfGH hat sehr wohl einige Verordnungen für verfassungswidrig erklärt.

Nehmen Sie Ihre fake news wenigstens zurück, oder reicht Ihre Aufrichtigkeit nicht so weit? Oder noch besser: schreiben Sie doch bitte nur, wenn Sie sich vorher ein bisschen seriöser informiert haben.

Bastelfan
25. 08. 2021 17:21
Antworte auf  Apollo11

Die drmokratie ist ihnen wurscht.
U-ausschüsse detto.

MeineHeimat
25. 08. 2021 14:44

Der wöginger redet von moralischen Werten der övp…… da bekommt man blutigen Brechreiz ….
Und an Kogler gerichtet: Du wusstest, dass du und die deinen dich mit einer Kobra ins Bett legst .. oder schon die eigene Aussage „ die Hälfte der türkisen gehört in den Häfen“ vergessen?

KarinLindorfer
25. 08. 2021 17:49
Antworte auf  MeineHeimat

Ich bekomme Brechreiz wenn ich den Wöginger schon seh, der braucht gar nicht erst zu sprechen.

gue
26. 08. 2021 7:53
Antworte auf  KarinLindorfer

Und was ist mit der Maurer?

gue
26. 08. 2021 7:53
Antworte auf  gue

Vielleicht Selbstmordgedanken?

Samui
25. 08. 2021 23:27
Antworte auf  KarinLindorfer

👍

LeoBrux
25. 08. 2021 17:33
Antworte auf  MeineHeimat

Bisher machen die Grünen das doch erstaunlich gut!
Ohne die Grünen hätten Sie die interessanten Chats nie bekommen, MeineHeimat.

Wann hätte denn der Kogler das von den “Häfen” gesagt? Da haben Sie sicher einen Link für mich!

Ich-weiss-nichts
25. 08. 2021 17:59
Antworte auf  LeoBrux

Man kann sich die Welt auch schönsaufen.

LeoBrux
25. 08. 2021 18:12
Antworte auf  Ich-weiss-nichts

Sie, Herr Ichweissnichts, saufen sich die Welt hässlich.
Ihre Sache!
Ich find’s aber deppert. Man hat nur EIN Leben …

Ich-weiss-nichts
25. 08. 2021 18:20
Antworte auf  LeoBrux

Ich mag keine Realitätsverweigerer. Die machen sich ihr eigenes Leben und das der anderen kaputt, alles nur aus Egoismus.

LeoBrux
25. 08. 2021 18:45
Antworte auf  Ich-weiss-nichts

Haben Sie das jetzt zu sich selbst gesagt?

Ich-weiss-nichts
25. 08. 2021 22:12
Antworte auf  LeoBrux

Nein, offenbar ist Kommunikation auch keine Ihrer Stärken.

Grete
25. 08. 2021 15:58
Antworte auf  MeineHeimat

Und mit Kurz – offenbar der anderen Hälfte – ist er eine Koalition eingegangen.

Strongsafety
25. 08. 2021 15:32
Antworte auf  MeineHeimat

Warum nur 50%?

Danilo
25. 08. 2021 14:39

KOGLER UND KURZ
schaden der Demokratie und dem internationalen Ansehen Österreichs massiv!

LeoBrux
25. 08. 2021 17:33
Antworte auf  Danilo

Die Grünen in der Regierung sorgen eher für ein gewisses Rest-Renommee, für etwas Beruhigung. Das ist es wohl, was hier einige so maßlos ärgert.

Ich-weiss-nichts
25. 08. 2021 17:59
Antworte auf  LeoBrux

Hahahaha

LeoBrux
25. 08. 2021 18:13
Antworte auf  Ich-weiss-nichts

Ja, Herr Ichweissnichts, es gibt Grund zur Freude, zum erleichterten Lachen, dass es so ist, wie ich gesagt habe.

Ich-weiss-nichts
25. 08. 2021 18:22
Antworte auf  LeoBrux

Sie haben ein Problem mit der Realität, wenn Sie meine Erheiterung absichtlich missinterpretieren.

LeoBrux
25. 08. 2021 18:47
Antworte auf  Ich-weiss-nichts

Ist doch ein schönes rhetorisches Spiel, Herr Ichweißnicht: Sie bringen ein lächerliches Hahaha – und ich setze Ihr Spiel meinerseits lachend fort.
Hahaha!

(Also, ich habe gelacht. Jetzt sind Sie wieder dran!)

Ich-weiss-nichts
25. 08. 2021 22:14
Antworte auf  LeoBrux

Das wäre selbst einem 8jährigen Kind zu niveaulos. Ich zweifle inzwischen immer stärker daran, dass Sie schon erwachsen sind.

gue
26. 08. 2021 7:55
Antworte auf  Ich-weiss-nichts

Vielleicht eingeraucht. angesoffen oder gespritzt.

Geschobelt
25. 08. 2021 14:47
Antworte auf  Danilo

Die Grünen sind der Inbegriff des Scheiterns in Stadt und Land!
Kogler hat darüber hinaus sämtliche Grundsätze der Grünen, wie Sandsäcke, über Bord geworfen! Er scheint als Verräter der eigenen Wähler über dem Pöbel und den Tieren im Heißluftballon zu entschweben!

LeoBrux
25. 08. 2021 17:36
Antworte auf  Geschobelt

Da die Grünen immer noch über 10% stehen, kann man wohl kaum behaupten, Kogler verrate seine Wähler. Er würde sie eher verraten, wenn er die Koalition ohne gute Gründe sprengen würde.

Mir ist es sehr recht, dass Türkis vorerst noch an die Grünen gebunden ist. Das bringt etwas Opposition mitten in die Regierung hinein. Via Justiz hat das direkte Wirkung, im Bereich der Flüchtlingspolitik immerhin symbolische.

Die Grünen machen das gut!

Helmut1931
25. 08. 2021 18:12
Antworte auf  LeoBrux

Kogler ist ein Verräter!
Wahrscheinlich haben sie nicht realisiert, daß sich Kogler ins Europapalament wählen hat lassen! Dann hat er kapituliert. Das war der 1. Verrat an seinen Wählern! Der 2. noch latentere Verrat ist noch im Gange! Für diese miese Koalition hat Werner Kogler die Grundsätze seiner Partei aufgegeben und verraten.
Am Verrat ändern auch fragwürdige Umfragewerte oder ebenso fragwürdige Rechtfertigungsversuche einer fragwürdigen Anhängerschaft nichts.

Zuletzt bearbeitet 9 Monate zuvor von Helmut1931
LeoBrux
25. 08. 2021 18:20
Antworte auf  Helmut1931

Das erzählt uns ein Fan von Kickl!
Also ein BlauBrauner mit Namen Helmut erklärt, warum er einen Grünen für einen Verräter hält.

Im Unterschied zur FPÖ sind die Grünen eine anständige und pragmatische Partei.

Schauen Sie sich Ihren Kickl an: Jetzt verkündet er, dass er nie nie nie mit dem Kurz eine Regierung bilden würde – und vielleicht schon nächstes Jahr lacht er über sein Versprechen (und Sie werden mitlachen) und freut sich über ein großzügiges Angebot von Kurz …

Anders als Sie werde ich dann nicht sagen: Verrat!
Ich werde ganz einfach sagen: Ein gutes Angebot ist ein gutes Angebot.

Samui
25. 08. 2021 23:28
Antworte auf  LeoBrux

Den Blauen ist niemals zu trauen

Danilo
25. 08. 2021 18:36
Antworte auf  LeoBrux

Normalerweise kann man aus einer Antwort einen Bezug zum Geschriebenen ableiten! Leider ist das in ihrem Fall nicht möglich.
Anbetracht ihrer permanenten Verunglimpfungen von Postern könnte ich ihnen geistige Inkontinenz unterstellen. Das würde die Flut an sinnlosen Ausflüssen ihrerseits erklären!

LeoBrux
25. 08. 2021 18:53
Antworte auf  Danilo

Mit anderen Worten, Danilo,
der FPÖler fühlt sich ertappt und schlägt um sich.

Seien Sie halt so ehrlich wie Helmut – der hat seine entschiedene Präferenz für die FPÖ schon kund getan. Wie ist das bei Ihnen? Fühlen Sie sich verunglimpft, wenn ich Sie zur FPÖ zähle? Ihre Postings laden dazu ein! Aber es kann bei Ihnen sein, dass ich mich irre. Klären Sie mich auf!

Zuletzt bearbeitet 9 Monate zuvor von LeoBrux
Geschobelt
25. 08. 2021 22:57
Antworte auf  LeoBrux

Sie stehen hier mit ihrem Namen ein. Die Frage ist nur wofür? Schämen sie sich nicht für ihre sinnlose Besserwisserei und ihre untergriffigen Provokationen einzelner Poster?
Sie stellen sich laufend selber bloß. Es ist beschämend, wie sie mit den immer gleichen Unterstellungen versuchen, den Eindruck zu erwecken, die Leserschaft hier wäre rechtslastig.
Ihre Dummheit in Ehren, wären sie klug, gäbe es eine Vielzahl an Medien, wo ihr Gefurze gerechtfertigt wäre. Seien sie versichert, daß sich wenigstens ihre Verunglimpfungen selbst richten.

Zuletzt bearbeitet 9 Monate zuvor von Geschobelt
Helmut1931
25. 08. 2021 18:42
Antworte auf  Danilo

Die sinnlosen Ausflüsse dürften wohl schon zu einer schweren chronischen geistigen Inkontinenz geführt haben.🌧☔️🌧☔️

Danilo
25. 08. 2021 19:58
Antworte auf  Helmut1931

Keine Antwort von Leo bedeutet daß sie ihn ertappt haben!

Bastelfan
25. 08. 2021 17:22
Antworte auf  Geschobelt

Gemeinen detto

Bastelfan
25. 08. 2021 17:22
Antworte auf  Bastelfan

Gemeinden

Zackig
25. 08. 2021 14:32

Ich stimme zu, dass man aus der tagespolitischen Perspektive leicht dazu verleitet werden kann, das handeln der Grünen in der Regierung zu kritisieren.

Ich habe da aber eine andere Perspektive:

Die WKStA braucht Zeit. Und Schutz.
Bis die aktuell laufenden Ermittlungsverfahren gegen Türkise Protagonisten anklagereif sind.

Und so lange MÜSSEN die Grünen diese Regierung noch aufrecht erhalten.

Denn wenn sie es nicht tun, wird alles “daschlogn” und die Kurz-Türkisen vollenden ihr Orbanland.

Ich-weiss-nichts
25. 08. 2021 18:04
Antworte auf  Zackig

Das ist die Erklärung, mit der die verzweifelten Wähler ihre Loyalität rechtfertigen, obwohl es keinen Grund mehr dafür gibt. Mir ging es bis vor Kurzem auch so. Wenn Sie das zu Ende denken werden Sie erkennen, dass die Partei längst nicht mehr grün ist und das Vertrauen der Wähler schändlich missbraucht hat.

LeoBrux
25. 08. 2021 18:23
Antworte auf  Ich-weiss-nichts

Ich als Grüner sehe das ganz und gar nicht so, Herr Ichweissnicht.
Meine Vermutung ist, dass Sie nie zu den pragmatischen Grünen gehört haben. Aber nur mit Pragmatismus hat man in der Politik eine Chance.

Haben Sie denn eine Alternative, Herr Ichweißnicht?
Außer im Sektierer-Eckchen zu jammern – was würden Sie denn wählen wollen?
Sie müssen schon mit dem Angebot zufrieden sein, das Ihnen vorliegt.

Ich-weiss-nichts
25. 08. 2021 18:29
Antworte auf  LeoBrux

Auf meinem Wahlzettel gab es keine pragmatisch Grüne Partei.

Was bitte ist ein Sektierer-Eckchen?

Wieso muss ich mit dem Angebot zufrieden sein? Das ist doch gänzlich unwahr, was Sie da von sich geben!

LeoBrux
25. 08. 2021 18:56
Antworte auf  Ich-weiss-nichts

Nun, Sie haben die Wahl zwischen fünf Parteien, die es in den Nationalrat schaffen. Dazu kommen noch ein paar Minis, die KPÖ etwa oder so eine neue Bürgerpartei für Pandemie-Frustrierte, die aber eher xenophob orientiert ist.

Das steht zur Wahl.
Entweder Sie wählen eine von denen – oder Sie sitzen im Sektierer-Eckchen derer, die nicht genug Stimmen zusammen bekommen, um wenigstens eine Minipartei zu bilden.

Ich-weiss-nichts
25. 08. 2021 22:17
Antworte auf  LeoBrux

Jetzt betätigen Sie sich auch noch als Wahrsager. Ohne Überraschungen ist das Leben wahrscheinlich so langweilig, dass man sich in diversen Foren die Zeit vertreibt.

Hermann_Geyer
25. 08. 2021 14:56
Antworte auf  Zackig

Schätze ich genauso ein.

Edge83x
25. 08. 2021 14:40
Antworte auf  Zackig

Ich befürchte eher das ist ein Wunschtraum, dass die Grünen so agieren wie sie agieren um die Koalition nicht zu gefährden und dadurch die WKSTA zu schützen. Es ist eher so das Kogler, Maurer und Co. zu sehr gefallen am monatlichen Gehalt und den Posterln gefunden haben.

LeoBrux
25. 08. 2021 17:40
Antworte auf  Edge83x

Woran wollen Sie das erkennen?
Schließen Sie von sich auf andere?

Gegenargument: Die Grünen bekommen für ihre Politik immerhin noch 12-13% der Wählerzustimmung, also fast so viel wie bei der letzten Wahl. Diese Wähler werden für diese Politik nicht bezahlt, Edge. Kogler macht also Politik im Sinne der Grünwähler.

Wenn Sie meinen, dass Politiker generell zu viel verdienen, sagen Sie das direkt.

Ihr Vorwurf gegen Kogler und Maurer ist Dreckschleuderei. Darf man auch Ihnen Dreck ins Gesicht schleudern, Edge?

Uncoolsvermutung
25. 08. 2021 14:40
Antworte auf  Zackig

Das wird sich demnächst zeigen ob Ihre “Perspektive” aufgeht oder nicht doch nur ein Kurzsche’s Licht am Ende des Tunnels war. Hoff ma das beste!

LeoBrux
25. 08. 2021 17:43
Antworte auf  Uncoolsvermutung

So geht das in der Politik. Man schaut, wie sich die Sachen entwickeln. Wenn zu viele Grünwähler sagen, Kogler, es reicht – nun, dann wird sich auch Kogler überlegen, wie er die Koalition beendet. Es ist aber eben nicht so – u. a. aus dem Grund, den Zackig formuliert hat.

Ihrer Ansicht nach sollten die Grünen die WKStA im Stich lassen, Uncoolsvermutung. Das gibt zu denken!

samhain
25. 08. 2021 14:24

Ein nüchterner Moment? Schnell ein Achterl hinterher …

Bastelfan
25. 08. 2021 17:23
Antworte auf  samhain

Das gehlrt nicht hierher,

Helmut1931
25. 08. 2021 20:33
Antworte auf  Bastelfan

Doch, doch, erst nach dem Achterl kann Kogler so richtig regieren! Er schwitzt den Alkohol dann raus. Alle anderen machen nur Lulu!

Edge83x
25. 08. 2021 14:19

Kogler hat absolut Recht: Die ÖVP schadet dem Ansehen Österreich. Das Problem ist halt nur: Die Grünen helfen dabei bereitwillig mit! Und Kogler dabei an vorderster Front zusammen mit seinem Buam der Sigrid: Untersuchungsausschuss abdrehen, dem Koaltionspartner bei Misstrauensanträgen die Mauer machen, ungustiöse Gesetze mittragen…

LeoBrux
25. 08. 2021 17:45
Antworte auf  Edge83x

Im Gegenteil, die Grünen verhindern noch Schlimmeres – die KKK. Die Koalition der Türkisen mit den BlauBraunen.

Vom Ausland her gesehen bekommen die Grünen in Österreich sehr viel Respekt. Sie sind die demokratisch stabile und fachlich kompetentere der beiden Koalitionsparteien und zeigen außerdem noch strategisches Rückgrat.

EmergencyMedicalHologram
25. 08. 2021 13:48

Die grünen Looser haben sich aus freien Stücken mit der türkisen Witwe ins Bett gelegt. Dass Kurz, Nehammer und Schallenberg die Migrantenkarte spielen würden, war für alle zu erwarten. Es war auch zu erwarten, dass Kurz bei nächster Gelegenheit seinen Koalitionpartner desavouieren und kaltstellen würde, damit er regieren kann wie mit einer absoluten Mehrheit. Die Grünen haben das alles geschluckt und von gelegentlichem Aufbäumen abgesehen, aktiv mitgetragen und sich in eine sehr schlechte Ausgangsposition für die nächsten Wahlen gebracht. Jede Möglichkeit, ein eigenes Profil und eigene Initiativen zu entfalten, wurde abgesehen von Gewesslers Vorschlägen und der halbgaren 1-2-3-Karte vermieden. Leider ist türkis-blau noch das weitaus größere Übel. Aber die Grünen haben der Autokratie Kurz’ und der Orbanisierung Österreichs Vorschub geleistet und einen angeschlagenen, bereits von der Justiz ins Visier genommen Kanzler über Gebühr und unnötig den Rücken gestärkt.

Danilo
25. 08. 2021 18:32

Danke für ihre absolut richtige und treffende Diagnose!

LeoBrux
25. 08. 2021 17:49

Man muss schon ziemlich politik-blind sein, Hologram, um die Situation der Grünen in der Koalition so zu sehen wie Sie. Allein die Geschichten im Justizministerium widerlegen schon Ihre Sicht.

Dass Kurz mit der großen Mehrheit der xenophoben Österreicher im Rücken in der Flüchtlingspolitik freie Hand hat, war von vorn herein klar. Beklagen Sie sich dafür bitte bei den Österreichern selbst. In einer Demokratie macht die Regierung eben das, was das Volk (mehrheitlich) will.

EmergencyMedicalHologram
25. 08. 2021 19:59
Antworte auf  LeoBrux

Ich verstehe Ihren Kommentar nicht. Vielleicht haben Sie meinen Post nicht verstanden. Die Grünen betreiben Selbstzerstörung; ich sehe das in meiner nächsten strikt grün wählenden Boboumgebung. Da ist der Rückhalt gehörig gebröckelt. Die Grünen genießen kaum noch Ansehen. Dass die Justiz ermitteln kann, ist für mich selbstverständlich. Ich sehe das nicht als heldenhafte Selbstaufopferung der Grünen an, die Koalition zu dulden bis endlich alles gegen Kurz auf Schiene ist. Aber da kann man ja geteilter Meinung sein, geschenkt. Im übrigen habe ich ja auch nie bestritten, dass Demokratie nach Mehrheiten funktioniert und beschweren wollte ich mich auch nirgendwo. Es gibt diesen österreichfeindlichen Witz von der Natur des Österreichers die dem Punschkrapferl ähnele: außen rot, innen braun und ständig alkoholisiert. Ich kenne aber viel zuviele Österreicher und bin auch schon zu lange hier, um diese Verallgemeinerung ernst zu nehmen. Xenophobie wird geschürt, gehegt und gepflegt, weil sie ein vortreffliches Mittel zur Massenkontrolle ist. Das weiß ein Kurz und das wusste ein Haider.

Ich-weiss-nichts
25. 08. 2021 13:45

Vor kurzem haben die Grünen im Forum noch gewettert, dass die Grünen so arm und machtlos sind und gegen die türkise Politik nichts ausrichten können. Offenbar haben die grünen Politiker erkannt, dass ihnen mit dieser Einstellung keine Wähler mehr übrig bleiben und haben nach 2 Jahren Regierung im Parteiprogramm nachgelesen, was denn zu tun sei.

Die sehen mich nie wieder.

LeoBrux
25. 08. 2021 17:51
Antworte auf  Ich-weiss-nichts

Wie kommt es nur, Herr Ichweissnichts, dass die Grünen in den Umfragen immer noch so gut dastehen?
Dass die Grünen eine ganz andere Flüchtlingspolitik hätten, wissen Sie so gut wie ich. Aber die Österreicher erlauben sie ihnen nicht. DIE ÖSTERREICHER!

Ich-weiss-nichts
25. 08. 2021 18:14
Antworte auf  LeoBrux

Die Grünen haben die Erlaubnis vom Souverän bekommen und sind jetzt in der Regierung.

Die Umfragewerte ernähren sich noch am Mangel an Alternativen, sobald es solche gibt braucht keiner mehr eine grüne Partei, die menschenfeindliche Politik fördert.

LeoBrux
25. 08. 2021 18:26
Antworte auf  Ich-weiss-nichts

Eben, Herrichweißnicht, eben: Es gibt keine bessere Alternative.
So ist das nun mal im Leben. Man wählt unter dem, was möglich ist, das, was einem noch am ehsten akzeptabel erscheint.

Die Grünen FÖRDERN übrigens die menschenfeindliche Politik nicht. Sie kritisieren sie sogar. Aber sie können sie nicht verhindern – nicht nur deshalb, weil der Koalitionsvertrag das Feld der Flüchtlingspolitik der ÖVP überlässt, sondern weil die meisten Österreicher in diesem Punkt sich von den Türkisen bestens vertreten fühlen. Das Volk steht hinter der menschenfeindlichen Politik – und Österreich ist nun mal eine Demokratie.

Ich-weiss-nichts
25. 08. 2021 18:38
Antworte auf  LeoBrux

Die erste Kritik kam nach 2 Jahren und ich denke auch nur deswegen, weil jetzt klar ist, dass bald Neuwahlen kommen. Sonst hätte Kogler weiterhin keine Kritik geäußert.

Selbst Weiß wählen halte ich inzwischen noch für besser als grün. MFG ist auch eine interessante Alternative, selbst wenn sie den Einzug nicht schaffen.

hr.lehmann
25. 08. 2021 13:20

Noch einige so grüne Manöver und der Herbst wird vom Vorwahlkampf bestimmt werden. Da die FPÖ in OÖ einen ansehlichen Wahlerfolg einfahren wird werden die Blauen den Turbo gleich mitnehmen für die vorgezogenen Neuwahlen im Frühjahr. Sollte Kickl die Chance sehen wieder Innenminister (plus Vizekanzler) zu werden und Kurz könnte sich das Justizministerium krallen würde sich der “Theaterdonner” beider Lager rasch verziehen und wir haben wieder die ultrarechte Regierung, die das Machwerk von Türkis mit dem Ziel der Autokratie und Polizeistaat vollenden. Ja und die Opposition wird ohnmächtig dabei zusehen. Wird dann auch nur mehr aus SPÖ und Neos bestehen, fürchte ich.

Zuletzt bearbeitet 9 Monate zuvor von hr.lehmann
Samui
25. 08. 2021 23:30
Antworte auf  hr.lehmann

👍

Prokrastinator
25. 08. 2021 17:17
Antworte auf  hr.lehmann

Die ÖVP wird dem Kickl eher nie mehr das BMI überlassen. Man glaubt es kaum, aber durch Kickl sind zufällig schwarze Netzwerke ans Licht geraten und auch unter Beschuss.

Das riskiert die ÖVP kein 2. Mal…..würde ich meinen. Aber weiß man’s bei den Kriminellen…..?

samhain
25. 08. 2021 14:28
Antworte auf  hr.lehmann

Die SPÖ ist keine Opposition. PamJoy findet Einsperren ganz geil und will nur mit Kurz.

Zuletzt bearbeitet 9 Monate zuvor von samhain
LeoBrux
25. 08. 2021 17:53
Antworte auf  samhain

Mit Ihnen, samhain, will niemand. Auch die SPÖ nicht.
Armer samhain – niemand findet ihn geil, aber immerhin drei Foristen finden ihn +.
Die könnten doch glatt mal ihre eigene Partei aufmachen! Es gibt doch sonst keine, die sie wählen könnten.

Danilo
25. 08. 2021 14:51
Antworte auf  samhain

Absolut richtig RW und die SPÖ sind keine Oppositionspartei.

Samui
25. 08. 2021 23:30
Antworte auf  Danilo

Sondern?

Geschobelt
26. 08. 2021 0:17
Antworte auf  Samui

Eine Rote Folklore Gruppe?

Zuletzt bearbeitet 9 Monate zuvor von Geschobelt
LeoBrux
25. 08. 2021 17:54
Antworte auf  Danilo

Die Neos dann wohl auch nicht.
Aber die FPÖ! Danilo! Ihre Partei ist die einzige Opposition. Allerdings nicht beim Thema Flüchtlinge, nehme ich an.

LeoBrux
25. 08. 2021 13:31
Antworte auf  hr.lehmann

Die Grünen werden auch wohl um die 10% bekommen, Herr Lehmann. Man wird ihnen dankbar sein, eine Zeitlang die KKK verhindert, die Gewaltenteilung verteidigt zu haben. Sie waren und sind eine respektable Regierungspartei.

Das mit der Autokratie und dem Polizeistaat wird auch unter der Kurz-Kickl-Koalition nicht so schnell kommen. Österreich ist nicht Polen oder Ungarn. Dass es aber Schritte in diese Richtung geben wird, soweit stimme ich Ihnen zu.

Warum wird die Opposition ohnmächtig bleiben? – Weil sie zu wenig Wähler anzieht. Die aber bekommt man eher in der politischen Mitte, nicht links außen, Man bekommt sie eher, wenn man die Sprache der Bürger spricht, nicht die Pöbelsprache der Kurz-Muss-Weg-Obsessiven.

Wenn wir Glück haben, bleibt Kickl bei seinen zu hohen Forderungen an Kurz – und Kurz findet es nach den Neuwahlen bequemer, mit der SPÖ oder mit Grünen+Neos zu koalieren.

Wär Ihnen das nicht recht, Herr Lehmann?
(Falls SPÖ+Grüne+Neos nicht gehen sollte.)

Danilo
25. 08. 2021 19:25
Antworte auf  LeoBrux

In ihrer Heimat fördern die Grünen Lastenräder. Da haben sie gute Aussichten, daß sie bald einmal damit transportiert werden!

Drachenelfe
25. 08. 2021 17:55
Antworte auf  LeoBrux

Ihre Bezeichnungen mit KKK sind ab und zu verwirrend, zumal wir jetzt auch eine KKK haben.
Kurz-Kickl- Koalition vs
Kurz-Kogler-Koalition
Sie haben Sich ohnehin die Posts alle weggespeichert und kopieren fleißig. Bitte einfach „suchen und ersetzen“ Funktion nutzen.

LeoBrux
25. 08. 2021 18:17
Antworte auf  Drachenelfe

Das mit Kurz-Kogler-Koalition stimmt.
Aber man merkt schon, Sie verstehen den Hintersinn von KKK. KuKluxKlan. Das passt dann zu Kogler gar nicht. Siehe Justizministerium und die Ermittlungen der WKStA (auf Weisung von Zadic) gegen die türkise Korruption.

Meine Argumentation werde ich so oft wiederholen, wie die Foristen hier ihre ständig wiederholen. Kommt denn da gelegentlich mal was Neues? Wird zB mal Kogler gelobt? Findet man mal was an Kurz, das nicht so schlecht ist? Sehen Sie, Grete, das Forum hier lebt von der Wiederholung. Warum sollte also nur ich mich nicht wiederholen dürfen? Gibt es jetzt für Sie zwei verschiedene Foristen-Rassen?

Drachenelfe
25. 08. 2021 19:08
Antworte auf  LeoBrux

Ich mag Sie ja Leo.
Meistens, und über Ihre Posts darf man gerne auch nachdenken; oder Ihre Sicht zumindest versuchen zu verstehen.

Kogler wurde damals zu seinem Vorgehen bei Pilnacek gelobt.
Kurz ist für mich nach wie vor gefährlich; an diesem Menschen möchte ich nichts Gutes finden und ich möchte mich auch nicht in diese Gedankenwelt versetzen.

Aber: ich bin nicht Grete, auch wenn ich ihre Ansichten teilweise teile.

Bastelfan
25. 08. 2021 17:26
Antworte auf  LeoBrux

Oh, lehrer lämpel wieder da!

Helmut1931
25. 08. 2021 18:46
Antworte auf  Bastelfan

Gegen geistige Inkontinenz gibt es leider keine Vaccination!

hr.lehmann
25. 08. 2021 14:52
Antworte auf  LeoBrux

Was uns von Polen unterscheidet ist die Zivilchourage und der flächendecke Widerstandswille der polnischen Bürger.. Würde mir auch wünschen dass Grün im Parlament verbleibt. Und ja, alles andere als Blau Schwarz wär mir natürlich auch lieber, nur hält sich diesbezüglich mein Optimismus in Grenzen..

LeoBrux
25. 08. 2021 17:17
Antworte auf  hr.lehmann

Kurz ist noch nicht so weit wie Kaczynski, Herr Lehmann. Da sind wir doch wohl gleich gut informiert. Warum ist er nicht so weit? Es fehlen Kurz&Co die Mehrheiten dafür. Mit der FPÖ zusammen wäre die Mehrheit da.

DANN würde sich zeigen, wie stark der Widerstandswille der österreichischen Bürger wäre.

Also, meine Frage bleibt: Wäre nicht ÖVP+SPÖ oder ÖVP+Grüne+Neos besser als ÖVP+FPÖ?
Möglicherweise ist das eine der zukunftsträchtigen Fragen! Ich bitte darüber nachzudenken.

Samui
25. 08. 2021 23:33
Antworte auf  LeoBrux

Ganz wichtig wäre, dass keine Blauen in der Regierung sind. Kurz schwächelt….und das wissen seine PR Leute.

Danilo
25. 08. 2021 20:04
Antworte auf  LeoBrux

Unser Widerstandswille ist größer als sie glauben!
Darum gehört Tirol auch heute nicht zu Bayern.
Wir Österreicher sind ein bisschen wie der Kapuziner Haspinger, der sich gegen die von Bayern eingeführte Pockenimpfung gestellt hatte. Sowohl Andreas Hofer, als auch Joachim Haspinger hatten keine Rechte Freude an vielem, was aus Bayern kam!
Also warten wir mal ihre Wahl ab!

samhain
25. 08. 2021 14:29
Antworte auf  LeoBrux

Do legs’t di nieder … “Sie waren und sind eine respektable Regierungspartei. “

LeoBrux
25. 08. 2021 17:18
Antworte auf  samhain

Für Sie, samhain, gäbe es wohl überhaupt keine respektable Regierungspartei. Sie sind einfach gegen alle. Außer vielleicht der FPÖ? Käme die für Sie in Frage?

Bastelfan
25. 08. 2021 17:27
Antworte auf  LeoBrux

Sie sind gegen fast alle. Hier im forum.

Helmut1931
25. 08. 2021 18:48
Antworte auf  Bastelfan

Der Gute ist für sich. Das ist sehr bedauerlich.
Die Nähe zum Starhemberger See unverkennbar.

Helmut1931
25. 08. 2021 15:03
Antworte auf  samhain

In Bayern gab es und gibt es respektablen Realitätsverlust, nicht nur auf Schloß Neuschwanstein!

LeoBrux
25. 08. 2021 17:20
Antworte auf  Helmut1931

Unser bayerischer Realismus hat immerhin dahin geführt, dass die Sympathie unserer Konservativen für Kurz erkaltet ist. Dass man lieber nicht neben dem Korrupti sitzt.

Bastelfan
25. 08. 2021 17:29
Antworte auf  LeoBrux

Vordergründig erkaltet.
Man setzt sich nicht neben die strauß tochter. Darf ich lachen?

LeoBrux
25. 08. 2021 17:55
Antworte auf  Bastelfan

Ja, da staunen sie, Bastelfan. Die Türkisen sind unseren Schwarzen zu korrupt. Außerdem greifen sie die eigene Justiz an. Da schüttelt der konservative Bayer den Kopf.

Diogenes
25. 08. 2021 14:09
Antworte auf  LeoBrux

Kickl-Kurz wirds nicht geben, da holt sich der Sebastian doch eher die Pamela ins Bett …

LeoBrux
25. 08. 2021 17:21
Antworte auf  Diogenes

Ich hoffe sehr, dass diese Koalition kommt.
Aber warum sollte es – wenn der Druck auf Kurz groß genug ist – keine KKK geben können? Kickl will mit Kurz nur auf Augenhöhe koalieren – also im Grunde die Koalition dominieren. Das gefällt Kurz nicht. Aber andererseits hätte Kurz wirklich gern das Justizministerium zurück …

Bastelfan
25. 08. 2021 17:29
Antworte auf  LeoBrux

Ich brauche keinen kurz in einer regierung

LeoBrux
25. 08. 2021 17:56
Antworte auf  Bastelfan

Doch. Nämlich dann, wenn es für SPÖ+Grüne+Neos nicht reicht.

Helmut1931
25. 08. 2021 18:59
Antworte auf  LeoBrux

Sie sollten sich mehr Gedanken um Söder und Laschet machen!
Da könnten sie mit ihrer Stimme noch etwas bewirken. 70 Prozent ihrer Landsleute sehnen sich nach Söder. Kurz kann ihnen da vielleicht sogar helfen.

KarinLindorfer
25. 08. 2021 17:10
Antworte auf  Diogenes

Die scheint ihnen zu gefallen..nicht wahr? Scheint ihre Fantasie anzuregen.

Suppenkasper
25. 08. 2021 13:14

Grünes Gutmenschen Gedröhn das sind auch 3 G. Schickt die Asylanten zu den Verursachern!

Grete
25. 08. 2021 17:43
Antworte auf  Suppenkasper

Ich gehöre zwar lieber zu den Gutmenschan als zu den Schlecht- oder Bösmenschen, aber ich finde auch, dass zuerst die Verursacher dieser Tragödie die Verantwortung übernehmen müssten. Die USA haben die Taliban bewaffnet und zu dem gemacht, was sie heute sind, um den Russen ihr Vietnam zu bescheren. Es ging also nie um die Afghanen selbst. Sie sind völkerrechtswidrig in Afghanistan eingefallen, Frankreich, GB und Deutschland haben mitgemacht. (Die Freiheit am Hindukusch verteidigen). Es ist auch meine Meinung, dass die Kriegsparteien in erster Linie jetzt für die Flüchtlinge zuständig sein müssten und zwar vor allem die USA. Die USA tragen ständig Kriege in andere Länder – die Flüchtlinge kommen zu uns. Warum nehmen nicht die USA sie vorrangig auf?

Samui
25. 08. 2021 23:37
Antworte auf  Grete

Die russische Agentur, vertreten durch Grete. Immer fest gegen die Amis. Bei den russischen Vetbrechen zb. Nawalny hört man gar nix von Ihnen. Oder von Lukaschenko…. da schweigen Sie auch beharrlich….. seltsam

LeoBrux
25. 08. 2021 17:57
Antworte auf  Grete

Die USA haben schon angekündigt, einige 100.000 aufzunehmen.
England wird sich auch beteiligen. Deutschland spricht von 10.000 …

Das Problem könnte sein, wie wir die aus Afghanistan rausholen wollen.

sanzeno7
25. 08. 2021 13:35
Antworte auf  Suppenkasper

Fahrens doch gleich mit zu den Taliban. Ihren Brüdern im Geiste.

LeoBrux
25. 08. 2021 13:22
Antworte auf  Suppenkasper

Suppenkasper,
Sie sind doch für die restriktive Flüchtlingspolitik, oder? Sie unterstützen hier Nehammer? Bzw. hätten es noch gern härter als er?
Als rabiater FPÖler sollte man da auch ein bisschen solidarisch sein mit seinen Freunden von der ÖVP. Die machen es doch wohl richtig für Sie, Suppenkasper!

LeoBrux
25. 08. 2021 13:13

Das Problem sind die Österreicher.
Die ÖVP macht – gut demokratisch, aber eben auch xenophob und feig und amoralisch – das, was das Volk mehrheitlich will.

Ich bitte also alle diejenigen, die zurecht Kurz&Co wegen ihrer Afghanistan-Flüchtlingsblockade und ihrer Abschiebungsrhetorik kritisieren, diese Kritik bitte auch direkt an die österreichischen Bürger zu richten.

Wie könnte man sich dabei so ausdrücken, dass es bei denen richtig ankommt?

Hermann_Geyer
25. 08. 2021 15:14
Antworte auf  LeoBrux

Der Vergleich Mock / Nehammer (“Eiserner Vorhang”) im anderen Artikel könnte dafür eine gute Basis sein.

Da wird das “Naturgesetz”, dass bei den Wählern “nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht” vielleicht etwas durchbrochen.

KarinLindorfer
25. 08. 2021 13:02

Das Ansehen Österreichs ist im Ausland schon beschädigt, seit wir einen Kanzler Kurz haben.

Uncoolsvermutung
25. 08. 2021 13:07
Antworte auf  KarinLindorfer

Was erwägen Sie eigentlich in Oberösterreich?

KarinLindorfer
25. 08. 2021 13:19
Antworte auf  Uncoolsvermutung

Ich erwäge ihn nicht zu wählen. Die die nichts checken und die Verzweifelten werden den Haimbuchner wählen. Die Bauern und Unternehmer die jede Menge Coronahilfen in den Allerwertesten geblasen bekamen werden Kurz wählen. Ein par Unverdrossene die an die Gerechtigkeit glauben werden Rot, Grün und vielleicht noch die Neos wählen. Ändern wird sich trotzdem nichts wie schon die letzten 60 Jahre in Oberösterreich. Die ÖVP Klientel wird weiter bevorzugt behandelt werden und die anderen abgezockt und ausgebeutet bezahlen das alles.

Zuletzt bearbeitet 9 Monate zuvor von KarinLindorfer
Samui
25. 08. 2021 23:38
Antworte auf  KarinLindorfer

👍leider

Strongsafety
25. 08. 2021 15:33
Antworte auf  KarinLindorfer

OÖ, das Land der Beamte.

Uncoolsvermutung
25. 08. 2021 14:19
Antworte auf  KarinLindorfer
Bastelfan
25. 08. 2021 17:32
Antworte auf  Uncoolsvermutung

Erschreckend, die prognosen.

KarinLindorfer
25. 08. 2021 17:16
Antworte auf  Uncoolsvermutung

Sag ich ja die ganze Zeit. Der Alptraum einer Schwarz/Blauen Übermacht ist in OÖ längst Alltag. Ist mittlerweile unglaublich, was die sich alles erlauben. Wenn wir das auf Bundesebene bekommen wandere ich aus.

Bastelfan
25. 08. 2021 17:33
Antworte auf  KarinLindorfer

Bin zu alt. Mir bleiben dann nur mehr antidepressiva oder absolute medienabstinenz.
Also vogel strauß verhalten.

KarinLindorfer
25. 08. 2021 18:17
Antworte auf  Bastelfan

Ja bei mir auch nicht anders. Vielleicht Alkohol oder Drogen? Von Antidepressiver halte ich nichts und Medien abstinent bin ich schon.

Danilo
25. 08. 2021 19:34
Antworte auf  KarinLindorfer

Wirklich düstere Prognosen! Da freue ich mich, schon vor mehr als 40 Jahren ausgewandert zu sein. Damals kam zum schwarzen Fundamentalismus auch noch der Katholizismus als Entscheidend für mich hinzu.

nikita
25. 08. 2021 12:54

Reden kann man viel!
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es

samhain
25. 08. 2021 14:30
Antworte auf  nikita

Na, da besteht ja keine Gefahr bei den Grünen.

LeoBrux
25. 08. 2021 13:16
Antworte auf  nikita

Das heißt, Sie nehmen an, die FPÖ würde SPÖ+Neos+Grün bei der Flüchtlingspolitik unterstützen und dieser dadurch eine Mehrheit gegen die ÖVP verschaffen?

Das meinen Sie nicht?
Was meinen Sie dann?

Die ÖVP-Politik in dieser Sache hat leider eine klare Mehrheit im Nationalrat (ÖVP+FPÖ) und unter den Wählern.

KarinLindorfer
25. 08. 2021 13:26
Antworte auf  LeoBrux

Auch Adolf Hitler hatte einmal eine klare Mehrheit in der Bevölkerung (auch wenns die Österreicher bis heute bestreiten) Man braucht eben einen langen Atem, müssten sie als Grüner eigentlich wissen.

LeoBrux
25. 08. 2021 13:33
Antworte auf  KarinLindorfer

Ich würde die heutige österreichische Situation nicht mit der in den Jahren 1933-45 gleichstellen. Noch ist Österreich eine funktionierende Demokratie.

KarinLindorfer
25. 08. 2021 17:18
Antworte auf  LeoBrux

Betonung auf “noch”. Die Propaganda ist aber schon sehr ähnlich wie in den 30iger Jahren hab ich so den Eindruck.

samhain
25. 08. 2021 14:31
Antworte auf  LeoBrux

Der ist gut 😉

hagerhard
25. 08. 2021 12:49

das ist sicher wieder nur so eine privatmeinung vom herrn kogler.
das hamma ja schon einige male erlebt.
die sind so die “neuen” grünen.

https://www.hagerhard.at/blog/2021/02/die-neuen-gruenen/

LeoBrux
25. 08. 2021 13:17
Antworte auf  hagerhard

Offensichtlich ist es die Meinung so ziemlich aller Grünen in Österreich. Kogler spricht hier für die Grünen, nicht als Privatmann.

Uncoolsvermutung
25. 08. 2021 12:54
Antworte auf  hagerhard

VdB und Kogler sagen wie wir nicht sind, Türkis beweist das Gegenteil

Strongsafety
25. 08. 2021 12:45

Ihr 2 Versager Parteien schadet Österreich.