Vorwurf der »Kinderpornografie«

Baby von Nirvana-Albumcover klagt Band

Er war wohl eines der bekanntesten Babys der 90er-Jahre. Spencer Elden zierte als nacktes Baby, das einem Geldschein im Wasser hinterherschwimmt, das Cover des Nirvana-Erfolgsalbum “Nevermind”. Jetzt will er Geld von der Band.

Los Angeles, 25. August 2021 | Das inzwischen erwachsen gewordene Baby eines berühmten Nirvana-Albumcovers hat die Band wegen sexueller Ausbeutung verklagt. Spencer Elden, der behauptet, er sei das nackte Baby auf dem Album “Nevermind”, fordert Schadenersatz.

Vorwurf der Kinderpornografie

Die Bundesklage wurde 30 Jahre nach Erscheinen des bahnbrechenden Grunge-Albums eingereicht, wie das US-Promi-Portal TMZ am Mittwoch unter Berufung auf Gerichtsunterlagen berichtete. Elden behauptet darin, dass er nicht damit einverstanden gewesen sei, dass sein Bild verwendet wurde. Auch seine Erziehungsberechtigten seien nicht damit einverstanden gewesen.

Das Albumcover zeigt demnach den vier Monate alten Elden nackt in einem Swimmingpool, wie er im Wasser vor einem Angelhaken schwimmt, an dem ein Dollar-Schein hängt. In seiner Klage behauptet Elden, dass es sich bei dem Bild um Kinderpornografie handle. Er macht geltend, dass die Band damals versprochen habe, seine Genitalien mit einem Aufkleber zu bedecken. Dies sei aber nicht geschehen.

Auf Instagram erntet Elden bereits einen Shitstorm. In den Kommentaren unter seinem Bild, wo er mit dem Albumcover zu sehen ist, werfen ihm User vor, nur auf Geld aus zu sein:

“Lebenslanger Schaden” durch Fotos

Der Kläger spricht in den Unterlagen von einem lebenslangen Schaden, den er durch die Verwendung des Fotos und die millionenfache Publikation erlitten habe. Er verlangt vom Nachlass des verstorbenen Nirvana-Frontmanns Kurt Cobain, den noch lebenden Bandmitgliedern und weiteren Beteiligen je mindestens 150.000 US-Dollar. Von der Band lag zunächst keine Stellungnahme vor.

“Nevermind” war das zweite Studioalbum von Nirvana und bedeutete den Durchbruch für die Gruppe aus Aberdeen im US-Bundesstaat Washington. Die Platte mit Hits wie “Smells Like Teen Spirit” wurde weltweit rund 30 Millionen Mal verkauft. Sie zählt zu den meistverkauften Musikalben weltweit.

(mst/apa)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

23 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Tierfreund
26. 08. 2021 11:02

Die Blöden sterben nie aus!

A.yran
25. 08. 2021 22:26

Ich war der Angelhaken und wär fast durchgerostet…

Amberg
25. 08. 2021 18:47

Mach dein eigenes Ding. Andere besitzen ihr eigenes Ding.
Wenn sie zu viel kopieren, finden sie sich in der Late-Night-Cocktail-Lounge-Coverband-Limbo wieder. Kurt Cobain

Amberg
25. 08. 2021 19:06
Antworte auf  Amberg

I`ll take all the blame…all apologies

samhain
25. 08. 2021 14:25

US$ … klar.

Amberg
25. 08. 2021 19:28
Antworte auf  samhain

Ich rege mich gerade voll auf. Was will dieser, mit seinen Ding. Oh, er will Kohle machen. Sein Ding hat eh nie jemanden interessiert. Also mir ist es noch nie aufgefallen.

Hux
25. 08. 2021 12:25

Spencer Elden ist jetzt Ende 30 und hat sich bisher als Model und Maler versucht, mit geringem Erfolg (seine Bilder sind gar nicht so schlecht).

Das Babyfoto, für das er nichts kann, ist halt das einzige, dass ihn in die Nähe von Berühmtheit bringt. Er hat es zuvor auch mit einem positiven Spin versucht, wenig Resonanz.

Dann einfach mal sexuelle Ausbeutung gerufen, und schon kennt ihn die ganze Welt, und die Fernsehsender fragen nach Interview-terminen.

So geht Social Media: Jeder shitstorm ist so viel besser als einfach ignoriert zu werden.

JollyRoga
25. 08. 2021 12:21

Na sicher. Und weil ihm das Bild so belastet, posiert er mit dem Bild und verbreitet es so noch weiter. Das Foto hat mit seiner Klage sehr viel gemein. Er ist dabei ziemlich nockat und schwimmt dem Geld nach.

Leopold Bloom
25. 08. 2021 12:17

Er hat in der Vergangenheit unzählige Male behauptet wie “stolz” er nicht drauf sei dass er das “NEVERMIND-Baby” ist und wie wieviele Türen es ihm nicht geöffnet hat… Er hat sogar “NEVERMIND” am Oberkörper tätowiert.

Ironisch finde ich es nur dass er jz genau zu dem geworden ist was das Cover suggeriert.

Unbekannt
25. 08. 2021 12:01

Streisand Effekt. Also ich hätte ihn nicht erkannt und jetzt hasst ihn mindestens die halbe Musikwelt.

KarinLindorfer
25. 08. 2021 12:03
Antworte auf  Unbekannt

Ja

Prokrastinator
25. 08. 2021 11:58

Wow, so einen Bullshit muss man sich erst einmal ausdenken.

Wenn das durchgeht verklage ich Milupa & Hipp wegen Zwangsernährung, weil ich eigentlich immer nur Eiscreme wollte.

amour
25. 08. 2021 12:32
Antworte auf  Prokrastinator

🤣🤣👍

Amberg
25. 08. 2021 18:57
Antworte auf  amour

Yes

Sinclai
25. 08. 2021 11:49

Hätte er nix gesagt hätte es keiner gewusst. Ich sehe es kommen. Die Kirche wird noch jeden nakten Engel übermalen damit es zu keiner Klage kommt. Ach waren die 70er schön….

KarinLindorfer
25. 08. 2021 11:44

Widerwärtig die Geldgier der Menschen. Wenn doch nur einmal einer an seiner Kohle ersticken würde, vielleicht würde dann ein Umdenken einsetzten, aber vermutlich nicht einmal dann. Was ist der Mensch nur für ein abgrundtief grausliches Wesen.

Uncoolsvermutung
25. 08. 2021 11:37

Würde es verstehen wenn er klagt, weil er ja bekannterweise wegen dem Bild ziemlich auf die Schaufel genommen wird, aber wegen Kinderpornografie? Mal sehen wie das ausgeht.

amour
25. 08. 2021 11:50
Antworte auf  Uncoolsvermutung

Er müsste ja nicht damit „hausieren“ das er das Baby auf dem Cover ist.
Und das die „Erziehungsberechtigten“ nicht einverstanden gewesen wären klingt für mich nicht wirklich glaubhaft – warum wurde das Foto dann gemacht? Das es sich die Eltern ins Wohnzimmer hängen?

Wie Frau Lindorfer bereits schrieb – die Geldgier der Menschen ist einfach nur grauslich!

Uncoolsvermutung
25. 08. 2021 13:16
Antworte auf  amour

Das sehe ich auch so, aber in Amerika lässt man da Geld auf der Straße liegen. Da klagt jeder jeden wegen den größten Schaß. Plötliche Michael Jackson Opfer, Fette Typen die mit ihren Wagen durch keine Türe passen, Scheidungsklagen wo man sich in Europa auf den Kopf greift.

KarinLindorfer
25. 08. 2021 12:02
Antworte auf  amour

Sehr scharf kombiniert, sie haben in einem kurzen Absatz die Behauptungen des angeblichen Opfers widerlegt, Kompliment.

KarinLindorfer
25. 08. 2021 11:46
Antworte auf  Uncoolsvermutung

Ganz ehrlich, ich wäre stolz darauf auf dem Cover eines “Jahrhundertalbums” einer weltbekannten Band zu sein. Es wär mir auch völlig egal, was darauf von mir zu sehen ist. Das dem ein Schaden entstanden ist, glaubt kein Gericht dieser Welt.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von KarinLindorfer
Uncoolsvermutung
25. 08. 2021 13:19
Antworte auf  KarinLindorfer

Mir auch, würd es aber nicht ganz so an die große Glocke in social media hängen. Jeder bei dem die Freundin schon mal bei den Eltern zu Besuch war, weiß über die Peinlichkeit solcher Babyfotos inkl. Schnidl bescheid. Man sitzt daneben und weiß nicht was man tun soll, als wäre man auf einem fremden Planeten.

gue
25. 08. 2021 12:26
Antworte auf  KarinLindorfer

Doch, bei den depperten Amis schon.