SPÖ vermutet bei Schultest-Ausschreibung ÖVP-Konnex

Nachdem der Gurgeltest-Anbieter Lifebrain gegen die Corona-Testausschreibung für Österreichs Schulen vorgeht, werden nun auch zwei SPÖ-Abgeordnete tätig: „Sollte eine Ausschreibung derart manipuliert worden sein, damit ein ÖVP-naher Betrieb im Vorteil ist, wäre das ein Fall für die Gerichte!“

Wien, 01. September 2021 |  Die Abgeordneten Petra Vorderwinkler und Rudolf Silvan wiesen am Mittwoch auf einen angeblichen ÖVP-NÖ-Konnex beim Anbieter Covid Fighters hin – eine der beiden Firmen, auf die laut Lifebrain-Vorwurf die Ausschreibung zugeschnitten sein soll. Nun soll es eine parlamentarische Anfrage an Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) geben.

SPÖ: “Wäre Fall für die Gerichte”

ÖVP-Landtagsabgeordneter Anton Erber sei bis April Miteigentümer der COVID Fighters gewesen, Geschäftsführer sei der ehemalige NÖAAB-Funktionär Boris Fahrnberger, so die beiden Mandatare. Die Ausschreibung sei, wie bei solchen Vergaben üblich, durch die Bundesbeschaffungsgesellschaft durchgeführt worden, das Bildungsministerium könnte dafür allerdings die Vorgaben geliefert haben, so die Vermutung auf SPÖ-Seite.

Vorderwinkler und Silvan wollen nun wissen, wer die Ausschreibungsdetails ausgearbeitet hat und ob es im Vorfeld Gespräche zwischen dem Bildungsministerium und den beiden mutmaßlichen Profiteuren gegeben habe. “Sollte eine Ausschreibung derart manipuliert worden sein, damit ein ÖVP-naher Betrieb im Vorteil ist, wäre das ein Fall für die Gerichte”, meinte sie unisono.

(bf/apa)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

29 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Nordicman
2. 09. 2021 6:25

Da fällt mir gerade ein:

«Die Tatsache, dass so viele erfolgreiche Politiker solch schamlose Lügner sind, sagt nicht nur etwas über sie aus, sondern auch über uns. Wenn Menschen das Unmögliche wollen, dann werden nur Lügner genügen.»
Thomas Sowell, amerikanischer Philosoph

Buerger2021
1. 09. 2021 21:00

Das passt zur SPÖ, nicht das sie die PCR Tests und die Impfungen in den Schulen kritisiert, nein, nur die Ausschreibung wird kritisiert, eine Larifari Partei!

bmtwins
2. 09. 2021 9:58
Antworte auf  Buerger2021

ah, ist es besser wenn die ganzen türkisen sauerein unter den teppich gekehrt werden?

Suppenkasper
1. 09. 2021 16:30

Die ganze Plandemie ist nur ein wirtschaftliches Konstrukt wo Reiche reicher werden auf Kosten der Allgemeinheit, es ging nie um Gesundheit sondern nur um‘s Geld.

Nordicman
2. 09. 2021 6:08
Antworte auf  Suppenkasper

Ich stimme beim einen Punkt zu: Diese Impfungs- Test- und Maskengeschichte ist die beste Gelddruckmaschine der Geschichte. Und viele, mutmaßlich auch Politiker, stopfen sich jetzt dabei, die Taschen voll.

Samui
1. 09. 2021 17:30
Antworte auf  Suppenkasper

So ein Blödsinn

Suppenkasper
1. 09. 2021 21:36
Antworte auf  Samui

Wie gesagt Corona ist ein Intelligenztest und die Dummen werden geimpft.

accurate_pineapple
1. 09. 2021 17:21
Antworte auf  Suppenkasper

👍👍👍

EmergencyMedicalHologram
1. 09. 2021 16:13

Ohne nachgewiesenen Nutzen glaubt unsere Deppenregierung weiterhin als eine der wenigen weltweit, dass das Testen von Gesunden, besondern Kindern, irgendwelche Vorteile hat. Dafür bläst sie Milliarden an Steuergeldern raus. Schon aus Selbstschutz natürlich auch zu ihren eigenen Buddies, “damit es im Land bleibt”.

Nordicman
2. 09. 2021 6:10

Sie bläst sie nicht wirklich raus, sondern in weiterer Folge auch in ihre eigenen Taschen? Man weiß es nicht!

Strongsafety
1. 09. 2021 14:25

Natürlich schneidet wieder nur die Familie mit. Was hat der Österreicher erwartet?

samhain
1. 09. 2021 14:02

“Vermutet” ist bei der Schieflage ja sehr vornehm ausgedrückt.

Tony
1. 09. 2021 13:35

“Sollte eine Ausschreibung derart manipuliert worden sein, damit ein ÖVP-naher Betrieb im Vorteil ist, wäre das ein Fall für die Gerichte”. Aber mal ehrlich, wundert das in Österreich noch irgendjemanden? Die Bevölkerung hat sich weitgehend an solche Praktiken gewöhnt. Ich erinnere mich daran, als ich meiner Schwägerin erzählte, dass ich das Ibiza-Video gesehen habe und was da abging. Der Kommentar meiner Schwägerin war die eher uninteressierte Bemerkung “Ja, das machen die anderen sicher auch”. Es ist fast so etwas wie Normalität geworden. Es wundert niemanden mehr.

Nordicman
2. 09. 2021 6:11
Antworte auf  Tony

Das ist eben typisch Österreichis!

EndeGelaende
1. 09. 2021 13:14

wahnsinn, das hätte ich jetzt nicht gedacht … /sarc

da findet seit einiger zeit der größte raubzug der geschichte statt unter einem beliebigen deckmantel, die leute werden seit 2 jahren ausgeraubt und entmündigt noch offensichtlicher geht es gar nicht

steuermilliarden sprich milliarden unseres vermögens werden uns geraubt und unter den verbrechern und ihrer handlanger (politiker) aufgeteilt, und darüber wird nicht berichtet … kein wort dazu, kein investigativer bericht dazu

aber wenn sich die verbrecher und deren handlanger untereinander in die haare kriegen weil eine verbrecherbande mehr vom kuchen als die andere als provision für den raub abkriegt, dann wird darüber berichtet, man soll wahrscheinlich dann auch noch mitleid mit den dieben haben die einen ausgeraubt haben weil sie die beute nicht gerecht untereinander aufteilen…

nur weiter so, die framing richtung stimmt wie man sieht, die leute fallen darauf rein

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von EndeGelaende
bmtwins
1. 09. 2021 11:52

hat tatsächlich wer geglaubt, dass dem nicht so wäre? die kohle muss schon in der familie bleiben, so eine beidlpartie zum kotzen

Wurzelbrunft
1. 09. 2021 11:37

na gehhhhhhhhhh
in der pandemimimi wird doch net jemand geld verdienen
naaaaaaaaaa
die wollen doch olle nur das allerbeste für uns.
selbstlose arbeitstiere welche für einen hungerlohn 25 stunden pro tag nur für uns, unsere sicherheit und unsere zukunft arbeiten.
und sich dafür noch öffentlich anpatzen lassen müssen.
aber das ist ihnen alles wurscht weils ja solche guuuuuuuutmenschen sind.

Samui
1. 09. 2021 12:23
Antworte auf  Wurzelbrunft

Ein böser Ausdruck, ich weiß: Kriegsgewinnler

Wurzelbrunft
1. 09. 2021 12:30
Antworte auf  Samui

Nö. Insiderwissen-Gewinner.

criticalmind
1. 09. 2021 11:34

Dann soll die SPÖ doch eine Klage vorbereiten –
Oder hoffens auf eine Stelle am Futtertrog und tun deshalb nichts ?

MeineHeimat
1. 09. 2021 12:14
Antworte auf  criticalmind

Sehr schön, sie sind also auch der Meinung dass die türkisschwarzen inkl. der grünen nur am Futtertrog/Steuergeld interessiert sind ?!

Freut mich, dass sie nun auch zu denen gehören welche das erkannt haben.

Wurzelbrunft
1. 09. 2021 12:52
Antworte auf  MeineHeimat

Der Napf bleibt immer der selbe – nur die Sau ist eine andere.

Zappadoing
1. 09. 2021 11:33

Dürfte man bei “Alles gurgelt” auch einen SPÖ-Konnex vermuten?
Da schimpft “der Buglate” “den Krummen”, mich kotzen in der Zwischenzeit alle Parteien wegen ihrer Klientenpolitik an. Wie war das Sprichwort, jeder am Futtertrog ist ein Schwein…

Zackenbarsch
1. 09. 2021 19:21
Antworte auf  Zappadoing

Lead-horizon gehört den Roten?

MeineHeimat
1. 09. 2021 12:16
Antworte auf  Zappadoing

ich denke sie haben durchaus recht mit ihrer Annahme!

NUR: die türkisschwarzen haben diesbezüglich schon seeehr weit die Nase vorne was “Gschäftlmacherei und Bevorzugung von Beidlkumpls" anbelangt. Vor allem sollte man nicht vergessen dass es sich bei türkis um "MILLIARDEN-Gschichtln ” handelt!

hagerhard
1. 09. 2021 11:13

na geh – die övp doch nicht.

Bei der Beschaffung von Mund-Nasen-Schutzmasken für das Land OÖ erhielt ein ÖVP-Funktionär und ehemaliger Wahlkampfmanager den Auftrag ohne Ausschreibung von der OÖ. Gesundheitsholding (OÖG). Mit einer Gewinnmarge von 642 %.

https://www.hagerhard.at/echt-rot/2020/06/sag-mir-wo-die-milliarden-sind-wo-sind-sie-geblieben/

KarinLindorfer
1. 09. 2021 15:17
Antworte auf  hagerhard

Das fällt in OÖ unter “Kavaliersdelikt”. Das juckt keinen so lange die Klientel in ausreichendem Maße bedient wird. Und jene die es juckt die wählen die Blauen….

Samui
1. 09. 2021 16:18
Antworte auf  KarinLindorfer

Das ist in NÖ nicht anders. Ein gestandener Schwarzer der mit seiner Partei nicht einverstanden ist wählt Blau.
Was anderes kommt gar nicht in Frage.
Wir haben einfach zuviel Rechtsdenken in Österreich. Leider…

Nordicman
2. 09. 2021 6:31
Antworte auf  Samui

Gege. Sehen sie nicht hinter allem und jedem einen Menschen der Blau wählen würde. Das grenzt an Paranoier, und die wünsche ich ihnen nicht.
Zur Info: Die sind alle gleich, die Verpackung ist nur eine andere 😉