In der 4. COVID-Welle:

Wir sind die Mehrheit – Wir wollen Schutz

Wir Geimpfte sind die Mehrheit. Wir wollen Aufklärung statt Propaganda. Wir wollen keinen Lockdown. Wir wollen Schutz für Kinder und Risikogruppen. Und für uns selbst.

 

St. Katharein, 5.9.2021 |

  1. „Ich lass mich doch jetzt nicht impfen mit dem alten Impfstoff. Ich warte, bis der neue kommt, gegen den Delta keine Chance hat. Und auch das, was nach Delta kommt.“
  1. „Ich will durch die Impfung nicht unfruchtbar werden. Ich will noch Kinder.“
  1. „Wir haben die Pandemie gemeistert.“

Die ersten beiden Sätze stehen für Ängste. Den Satz eins habe ich von einer steirischen Krankenschwester gehört, den zweiten lese ich jeden Tag im Netz. Nur der dritte Satz ist eine Lüge. Er stammt vom Bundeskanzler.

Die giftige Mischung aus Ängsten und Lügen führt zur Impfverweigerung und damit gerade in die vierte Welle. Sie bringt volle Intensivstationen im Herbst und leere Hotelbetten im Winter. Menschen werden sterben und Betriebe zugrunde gehen. Wenn es viel zu spät ist, wird der Wirtschaftskammerpräsident gemeinsam mit Tiroler Aufstiegshilfe-Unternehmern einen absurden Vorschlag machen. Der Gesundheitsminister wird erklären, dass er Fehler gemacht hat – und daraus lernen will.

Nach drei Wellen wissen wir alle, dass es längst anders geht. Die vierte Welle hat sich lange genug angekündigt. Es ist keine Kunst, an bestimmten Punkten der Entwicklung Maßnahmen zu setzen. Jeder Beamte im Gesundheitsministerium kann sagen, ab wann FFP2-Masken wieder flächendeckend gebraucht werden; ab wann Lehrer und Gesundheitspersonal geimpft sein müssen; ab wann aus der 3G-Regel eine 2G-Regel für Geimpfte und Genesene werden muss.

Kampf um Stimmen statt gegen COVID

Aber das wichtigste ist Aufklärung. Gegen Impfangst hilft nur Information, genau und gezielt. Die Frauen, die sich Schutz vor COVID und Kinder wünschen, wollen ebenso genau informiert sein wie die Krankenschwester, die abwartet statt impft. Die meisten von ihnen sind erreichbar. Aber sie haben Pech: Im Juni hat der Bundeskanzler Pandemiemanagement und Krisenkommunikation vom Roten Kreuz übernommen. Seitdem geht es um Wahlsiege und nicht um den Sieg im Kampf gegen die Pandemie. ÖVP und Grüne sind sich offensichtlich einig, dass der oberösterreichische Wahlkampf nicht durch Maßnahmen gestört werden darf.

„Der Impfmotor hat nicht nur gestottert, sondern er ist zum Erliegen gekommen“, stellt der Simulationsexperte Niki Popper fest. Im Frühjahr war der Impfstoff knapp. Jetzt fehlen die Impfwilligen. Von Kurz bis Mückstein wissen alle, dass die Politik vor dem Beginn einer Welle eine einzige Entscheidung trifft: niederschwellige und weiche Maßnahmen sofort oder harte Zwangsmaßnahmen, wenn es zu spät ist. Die Regierung hat sich für den zweiten Weg und damit für den Lockdown entschieden.

Wir sind die Mehrheit

Damit ist klar, dass beides kommt: die Impfpflicht und das Aussperren der Ungeimpften. Italien zwingt das Gesundheitspersonal zum Impfen, weil es nicht mehr anders geht. Das kommt auch bei uns. Wer sich nicht impfen lässt, darf nicht mehr pflegen oder unterrichten. Wer nicht geimpft ist, kann allein zu Hause Heimdisco machen. Wir Geimpfte werden durchsetzen, dass Kinder, Risikopatienten und auch wir selbst vor denen geschützt werden, die sich weigern, etwas zum gemeinsamen Schutz beizutragen. Wir können dem Schwindelkanzler und seinem Gesundheitsminister auch ohne gelbe Westen klarmachen, dass wir die Mehrheit sind. Im Zweifel wird sich Sebastian Kurz auf unsere Seite schlagen.

Das Recht der Minderheit

Impfgegner sind auch in Österreich eine Minderheit. Auch daher verdienen sie Schutz, wie jede Minderheit, etwa Krebspatienten oder Unfallopfer. Erste Krankenhäuser melden, dass ungeimpfte COVID-Kranke bereits so viele Intensivbetten belegen, dass Patienten aus beiden Gruppen warten müssen. Wer übernimmt hier die Verantwortung? Wer schützt diese Minderheiten?

Es stimmt: Grundsätzlich haben alle das Recht, selbst zu bestimmen, ob sie geimpft werden oder nicht. Aber endet dieses Recht dort, wo es die Gesundheit vieler anderer gefährdet? Oder ist das Nicht Impf-Recht im Gegensatz zu vielen anderen Rechten grenzenlos?

In einem Rechtsstaat ist auch das eine Frage der Abwägung. Dabei geht es um zweierlei: um ein gutes, tragfähiges Ergebnis und um die Sicherheit für die Betroffenen, dass sie ernst genommen werden und Gehör finden.

Aber bis zu einer drohenden schwerwiegenden Entscheidung gibt es noch die Chance, Menschen Ängste und Sorgen zu nehmen. Vielleicht sollten sich verantwortungsbewusste Bundesländer wie Wien, Vorarlberg und das Burgenland zusammenschließen und zeigen, dass es mit sachlicher Information und Vertrauen und ganz ohne Propaganda geht.

In wenigen Wochen ist auch diese Chance vorbei. Dann geht es um Lockdown und Impfpflicht für alle. Dann können wir uns gegenseitig am Telefon erzählen, dass das diesmal nicht notwendig gewesen wäre.

p.s.: Gleich hier eine Antwort auf die wichtige Debatte, die gerade zu meinem Kommentar im ZackZack-Forum geführt wird: Ich will nicht nur einen Lockdown, sondern auch eine generelle Impfpflicht vermeiden. Dazu müssen wir gemeinsam die 4. Welle brechen, solange das noch geht – mit Aufklärung, Überzeugung, aber auch mit allen Maßnahmen, die wie eine 2G-Regel dem gemeinsamen Schutz dienen. Wenn wir das nicht schaffen, stehen wir genau vor den Entscheidungen, die wir vermeiden wollten.

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

1K Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Sessa40
5. 09. 2021 10:09

Impfen macht dumm, hier ist der Beweis.

criticalmind
5. 09. 2021 10:05

Wir sind die Mehrheit – Gerade noch nicht “Wir sind das Volk”
Aber die Richtung geht dahin.. und was kommt später ?

EndeGelaende
5. 09. 2021 10:03

Und ich “dachte” schon, jetzt kommt einmal ein “objektiver” (kritisch schreibe ich bewusst nicht) Artikel über “Corona”.
Der beleuchtet, was in den letzten 2 Jahren passiert ist, unter dem Deckmantel von Corona.

Erinnern tut mich diese Diktion: “WIR, die Geimpften, lassen uns von den Ungeimpften nicht …..” an ganz was anderes… dies hörte man früher -lt. Erzählungen- immer im Volksempfänger zu bester Stunde, da mussten die “Redenschwinger” immer so schreien weil der Empfang nicht so gut ist, damit die Leute sie trotzdem verstehen…

und das ist das Erschreckende…

wir werden euch wiedersehen, in der 1. Reihe Anklagebank Corona Prozesse… bis dahin:
FINGER WEG VON DEN KINDERN!!!!!!!!!!!!

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von EndeGelaende
Prokrastinator
5. 09. 2021 10:12
Antworte auf  EndeGelaende

Ja, Volksempfänger.

Dieser Kommentar von PP ist schlicht eine offene Drohung und Kampfansage an alle Menschen, die die bisher gelebte Selbstbestimmung über ihren Körper behalten wollen.

Und den “linken Gutmenschen” genügt offenbar schon die billigste Rechtfertigung, um sich selbst ins Gegenteil ihres Selbstbildes zu verkehren.
So denken eigentlich nur Totalitaristen.

Peter Pilz will offenbar die totale Impfung. Totaler und radikaler als wir es uns jetzt vorstellen können……

Samui
5. 09. 2021 12:31
Antworte auf  Prokrastinator

Owehh…. Sie sind ja richtig empört. Und das in diesem Forum. Haben Sie echt geglaubt, Sie sind im Besitz der einzigen Wahrheit?

leerer_Stimmzettel
5. 09. 2021 10:02

Brrrr, was für ein gruseliger Kommentar! Zum Fürchten!!

Ich vertrete eher selten die Mehrheitsmeinung. Dafür irre ich mich auch nicht so oft!

Lojzek
5. 09. 2021 10:01

‘Wir Geimpfte werden durchsetzen, dass Kinder, Risikopatienten und auch wir selbst vor denen geschützt werden, die sich weigern, etwas zum gemeinsamen Schutz beizutragen.’

Da können sich die Ungeimpften schon mal den Airbag aufblasen …
Die heuchlerische Impfsolidaritätsgemeinde pfeift darüber hinaus auf Menschen die aufgrund der Impfung mit Impfschäden aussteigen. Von diesen Impffetischisten wirds vermutlich nur die Worte ‘hättst di ned impfen brauchen, hat di jo kana dazua zwungen’ zu hören geben.

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von Lojzek
criticalmind
5. 09. 2021 9:59

Allgemein kommt mir vor, unter dem Deckmantel der Moral dürfen Links-Denkende mehr als das, sie sind pauschal die guten Menschen.
Zumindest meinen und sagen sie es.
Bis man ihnen ihre scheinheilige Doppelmoral beweist, dann kommt “Unseren Hass könnt ihr haben”
Es gilt natürlich die Unschuldsvermutung

Anonymous
5. 09. 2021 9:58

So long ZZ! Das wars für mich.

Grete
5. 09. 2021 11:54
Antworte auf  Anonymous

Bitte bleiben Sie im Forum. Das geht bisher auch ohne Unterstützung. Das einzige, was mich hält.
Wie halten es eigentlich lb und ot aus in diesem Herausgeber- und Chefredakteurteam?

Prokrastinator
5. 09. 2021 10:03
Antworte auf  Anonymous

Ich vermisse Sie jetzt schon….;((

Wegdamit
5. 09. 2021 9:57

Die Meisten der ” Mehrheit” möchten nur Ruhe haben – Psychokrieg. Würde ich nicht würdigen.

Bastelfan
5. 09. 2021 9:57

Wenn die impfung nur den geimpften schützt, dann ist jeder geimpfte hoffentlich ein toter weniger.

Prokrastinator
5. 09. 2021 10:00
Antworte auf  Bastelfan

“jeder Geimpfter ein Toter weniger”…..

Sie meinen also, dass jeder Geimpfte ohne diese Behandlung sterben würde? Bei einer IFR von 0,15%?

Wenn man nur die impfen würde, die es auch nötig haben, wo sogar diese neuen Produkte einen Sinn ergeben würden, dann kämen Sie vlt in die Nähe Ihrer Aussage. Aber so wie Sie das hier hinstellen ist das billigster Populismus. Das hat schlicht null realen Anteil mehr.

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von Prokrastinator
criticalmind
5. 09. 2021 9:56

Wenn Punkt 3 eine Lüge ist, sollte man nachhaken, ob es die einzige war/ist und/oder es noch mehr gibt ?
Wer hat noch gelogen, wer sind die Mitläufer, welche Vorteile haben sie ?
Als Folge davon nachfragen, warum “Lügnern” glauben und sich impfen lassen ?
Nebenbei bemerkt, ich dachte immer, wenn die Mehrheit eine Minderheit zu etwas zwingen will, ist das Diskriminierung ?
Und die angeblich guten Gründe dazu gibts bei Diktatioren ja “auch”, oder ?
Oder wieder nur Lügen ?

Bastelfan
5. 09. 2021 9:55

Der lichtamendedestunnels prediger ist eben nur für die good news zuständig.
Die beste von den good news wäre sein rücktritt.

Lojzek
5. 09. 2021 10:11
Antworte auf  Bastelfan

100% Herdenimmunität innerhalb der Riege der Regierungskaste.
Diese Herdenimmunität wird nur durch einen Selbstfaller aufgehoben …

EndeGelaende
5. 09. 2021 9:55

es ist das, was sie sich wohl auch mit der zeit gedacht haben, würde ich einmal schätzen ;-), nämlich:
man aggregiert menschen unter dem deckmantel eines x-beliebigen themas oder eines gemeinsamen feindes, am besten aus einer homogenen ideologischen masse heraus – da ist der aufwand nicht so groß, konditioniert sie durch ideologisch behaftetes framing, um sie dann zu gegebenem zeitpunkt zu instrumentalisieren – zumindestens wird es versucht

Lojzek
5. 09. 2021 9:53

Wenn i nur dran denk, wie viel von dem Klumpat in die Tonne versenkt wird, wie viel Netsch geradezu verheizt wird, Geld das demnächst an anderen Stellen bzw. an allen Ecken und Enden fehlen wird, wird mir schwindlig …

Merlot46
5. 09. 2021 9:48

Falsche Werbung richtet sich selbst
Das ist ein positives Signal: Werbung verpufft, wenn sie an der Realität scheitert. So gesehen liefert die Impfkampagne den besten Beweis. Die allumfassende Werbung in allen Medien (die Millionen in die Kassen der Medienunternehmen spülte) für die Impfung, zu einer Zeit als es noch keinen Impfstoff gab, machte Impfwillige müde. Als der Wundersaft in Hülle und Fülle vorhanden war, war die Wirkung der Werbung dafür längst verpufft. Denn, zwischenzeitlich haben sich die Aluhutträger über die Enttäuschten hergemacht und willige Opfer gefunden.
Das sollte unserem Kanzler eine Warnung sein. Unnötig viel Geld in falsche Werbebotschaften zu investieren kann fatale Folgen haben. Dann richtet sich möglicherweise die Werbung gegen sich selbst.

Grete
5. 09. 2021 11:49
Antworte auf  Merlot46

Offenbar hat PP genug Geld gesammelt.

Bastelfan
5. 09. 2021 9:58
Antworte auf  Merlot46

Unserem kanzler ust das alles wurscht.
Außer propaganda in eigener sach kommt von ihm nichts.

Grete
5. 09. 2021 11:48
Antworte auf  Bastelfan

Nanu?

Basti Watschngsicht
5. 09. 2021 9:46

PP sollte bewusst sein dass jeder Artikel, jeder noch so kleine Beitrag zum Thema C-19 unbewusste Propaganda daestellt.
Egal welches News- Portal, überall wird man zugespamt mit dieser Covid- Sch…..

Deshalb meide ich alles was damit zusammenhängt und klick nichts mehr an darüber.

Also bitte hier nicht auch noch Covid- Müll einstellen.

Grete
5. 09. 2021 11:46
Antworte auf  Basti Watschngsicht

PP ist es bewusst, und er tut es bewusst und amüsiert sich über die Entrüstung.

EndeGelaende
5. 09. 2021 9:44

Das vor allem das individuelle Verhalten eine große Rolle spielt, das wird negiert.
Denn individuelles Verhalten ist nicht gewünscht, der Mensch darf nicht selbstständig handeln u eigenständig denken.

Perfide Spaltung u gegenseitiges Aufhetzen, der Geimpften gegen die Ungeimpften.
Wird dzt großteils nur mehr von Politikern und den bereits indoktrinierten Propagandaschergen betrieben, die ihre Schäfchen davonschwimmen sehen, u sich selbst in der Versenkung verschwinden sehen. Sie fürchten um ihre eigene Bedeutungslosigkeit, dass sie keine Bühne u Publikum mehr für ihren zwanghaften Narzissmus u Geltungsdrang haben

Viele Geimpfte u Ungeimpfte haben überhaupt keine Probleme miteinander, da sie Hirn und Empathie besitzen. Die sind sich bewusst, dass andere Faktoren wichtiger sind. Was im Leben wichtig ist.
Danke diesen Menschen, die hier noch rational denken u miteinander umgehen.

FINGER WEG VON DEN KINDERN!

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von EndeGelaende
hagerhard
5. 09. 2021 9:33

shitstorm ahead

der traut sich was der peter pilz.
da werden jetzt ein paar forumschreiber aber ordentlich auszucken.
soll sein.

kommen wirds wahrscheinlich trotzdem so wie pilz beschreibt.
anders wirds nicht funktionieren.

und wenn man sich die lange geschichte der ereignisse rund um den virus in österreich so anschaut, sieht man, was da schon alles schiefgelaufen ist und dass wir eigentlich schon viel weiter sein könnten.

https://www.hagerhard.at/blog/2021/01/das-virus-eine-chronologie/

nikita
5. 09. 2021 15:48
Antworte auf  hagerhard

👏👏👏

Samui
5. 09. 2021 11:04
Antworte auf  hagerhard

👍👍

Basti Watschngsicht
5. 09. 2021 9:56
Antworte auf  hagerhard

Ich sehe dass eigentliche Problem nicht in der Impfung selber sondern mit der “Pflicht”…
Ich meine jetzt führt der Watschnkanzler eh schon bald eineinhalb Jahre die ganzen Östertrotteln an der Nase herum, warum sollte da nicht mehr gehen?

„insofern wird die Überprüfung, ob sie verfassungskonform waren oder nicht zu einem Zeitpunkt wahrscheinlich stattfinden, wo viele diese Maßnahmen gar nicht mehr in Kraft sind.“

Zitat: S. Kurz

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von Basti Watschngsicht
hagerhard
5. 09. 2021 10:25
Antworte auf  Basti Watschngsicht

pflicht wirds wohl eh nur im gesundheits/pflege – und bildungsbereich geben.
und das find ich auch gerechtfertigt.

im übrigen glaub ich, dass über 1 (bzw. 2) G und die kostenpflichtigkeit von tests die notwendige impfrate erreicht wird.

es wird also niemand gezwungen.

und dass der kurz ein vollkoffer ist, hat ja an sich gar nix mit corona zu tun.

Prokrastinator
5. 09. 2021 10:28
Antworte auf  hagerhard

Sie malen hier nach Zahlen, wie vorgegeben…..

“es wird also niemand gezwungen”.

Italien 45.000 Gesundheitsbedienstete vor der Suspendierung.
In UK waren es an die 100.000
In F auch einige 10.000….usw.

Sind das alles keine Menschen? Darf man die zu etwas zwingen, was einem Anderen nicht nützt?

hagerhard
5. 09. 2021 10:53
Antworte auf  Prokrastinator

sie werden ja nicht zum impfen gezwungen.
sie werden auch nicht gezwungen in diesen berufen zu arbeiten.

da hat jedeR die freie wahlmöglichkeit.

ich für meinen teil möchte von niemandem behandelt werden, der nicht geimpft und dadurch das risiko einer ansteckung deutlich vermindert hat.

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von hagerhard
Grete
5. 09. 2021 11:45
Antworte auf  hagerhard

Ich habe einen Zeitungsausschnitt mit einem Foto von 1933. Über einem jüdischen Geschäft steht in großen Lettern: Kauft nicht beim Juden!
Das war eine “Einladung”, kein Befehl. Es hatte doch jeder die Möglichkeit, wo anders einzukaufen. Jeder war frei in der Entscheidung, beim Juden zu kaufen oder nicht.
Das sehen Sie doch sicher genauso?

Prokrastinator
5. 09. 2021 11:16
Antworte auf  hagerhard

Die freie Wahlmöglichkeit mir nach fast 30 Jahren einen neuen Beruf zu suchen?
Wie großzügig von Ihnen.

Menschenverachtender Zyniker.

Was wird wohl passieren, wenn sich das die 1000en Pfleger und sonstigen Menschen des Gesundheitswesens auch sagen, und den Beruf wechseln?

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von Prokrastinator
Error 404
5. 09. 2021 20:37
Antworte auf  Prokrastinator

Wir werden in Zukunft dringend ungeimpfte Pfleger benötigen 🙁

Samui
5. 09. 2021 11:04
Antworte auf  hagerhard

1👍

EndeGelaende
5. 09. 2021 10:56
Antworte auf  hagerhard

die “freie” Wahlmöglichkeit?
die haben ihrer Meinung nach also Ärzte, die in ihrer Jugend ein jahrelanges Studium gemacht haben, weil sie dafür gebrannt haben, die seit Jahrzehnten in ihren Berufen arbeiten?
die Kinder und Familie haben?

die lt. ihnen ja nicht gezwungen werden als arzt zu arbeiten, obwohl sie ihr Leben darauf aufgebaut haben, weil sie anderen Menschen helfen wollen?

das ist also ihre Vorstellung von freier Wahlmöglichkeit? dass man diesen Menschen die Wahl lässt zwischen dem Leben das sie sich aufgebaut haben, und der Vernichtung des Lebens das sie sich aufgebaut haben?

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von EndeGelaende
EndeGelaende
5. 09. 2021 9:33

Ist dies medizinisch in irgendeiner Weise gerechtfertigt?
0,x – 1,x% der Bevölkerung sind medizinisch betroffen, mal leichter mal schwerer…

Die Frage die ich mir stelle, will man es nicht sehen, kann man es nicht sehen, ist man nicht im Stande es zu sehen, oder ist man einfach selbst part of the game?

jede politische strömung bedient sich nur mehr den mechanismen der manipulation; den fokus auf eines lenken, damit die Menschen nicht mehr merken was rundherum, was links und rechts von diesem gesetzten fokus passiert

nichts wie Manipulation, man steuert die Aufmerksamkeit, und kann damit das “Denken” der Menschen bewusst in die Irre führen, und vor allem davon abhalten woanders hinzuschauen!

es ist wie früher, man braucht 2 gegeneinander aufgehetzte gruppen um die eigenen perversen Machtgelüste durchzusetzen; es wird zwar auch die gruppe die stramm mitmarschiert ist, als verlierer dastehen, das ist aber Psychopathen u Narzissten egal.

FINGER WEG VON DEN KINDERN!!!!

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von EndeGelaende
Bastelfan
5. 09. 2021 10:00
Antworte auf  EndeGelaende

Zustimmung für drn letzten satz.

Lojzek
5. 09. 2021 9:32

Sachliche Information, Aufklärung, …
… den Menschen die Ängste nehmen, …
Nur wer schenkt einem reinen Wein ein.
Die Ärzte, die keine Verantwortung/Haftung im Fall von Impfschäden übernehmen, die Pharma – i hau mi o.
Die geimpfte Mehrheit ist durch Erpressung und Angstmache zustande gekommen.
Hätten manche von den bereits Geimpften, in so mancher Situation nicht das Messer an die Brust gesetzt bekommen, wären sie womöglich bis heute nicht geimpft und die Impfquote wäre mit ziemlicher Sicherheit ziemlich erbärmlich.

Bastelfan
5. 09. 2021 10:01
Antworte auf  Lojzek

Mir hat keiner das messer angesetzt. Die vernunft hat entschieden.

nikita
5. 09. 2021 15:46
Antworte auf  Bastelfan

👍

Lojzek
5. 09. 2021 10:04
Antworte auf  Bastelfan

Auf dass Sie mit dieser Vernunft nicht über andere nun entscheiden …

Prokrastinator
5. 09. 2021 10:17
Antworte auf  Lojzek

Genau das ist der springende Punkt. Aber der ist vielen Leuten offenbar zu sehr Springinkerl, darum erwischen sie ihn nie……

Lojzek
5. 09. 2021 10:20
Antworte auf  Prokrastinator

Wie heißt es in einer Liederpassage so treffend ‘You think you have the right to put me down
Propaganda hides your scum’

TurboBot
5. 09. 2021 9:32

WIR. Und wer sind die „anderen“?
Soeben von Standard.at hier rüber gewechselt (weil Brechreiz), und jetzt dieser Artikel.
Die Impfung tut wohl dem Ego gut. Noch nie war es so einfach sich als solidarischer Gutmensch hinzustellen.

Basti Watschngsicht
5. 09. 2021 10:09
Antworte auf  TurboBot

Leute ihr müsst raus aus diesen Artikeln.
Sie generieren lediglich Klicks damit….und diese sind ausschlaggebend für die jeweiligen Werbepartner + Kosten der Werbeschaltung.

Wenn den Mist niemand mehr lesen würden die Berichterstattung darüber grn Null sinken.

Jedoch kann diese Propaganda- Maschinerie schon einige schwer- “Süchtige für sich verzeichnen, kenne selber sogar Zwei. Deren Lebensinhalt besteht nur mehr aus Corona- News und saugen Tag und Nacht alles vom Netz was sie darüber finden können, schon richtige Amateur- Virologen.

Falls die Pandemie jemals endet wird das ein harter Entzug für diejenigen.

criticalmind
5. 09. 2021 10:02
Antworte auf  TurboBot

Oder als leicht zu manipulirender Mitläufer bzw. gutgläubiger Corona-Sektierer ?
Es hat alles mehr als nur 2 Seiten, nur leider können diese Menschen das nicht so komplex durchdenken.

Bastelfan
5. 09. 2021 10:01
Antworte auf  TurboBot

Das ist zu verallgemeinernd.

Prokrastinator
5. 09. 2021 10:19
Antworte auf  Bastelfan

Weit weniger verallgemeinernd als “jeder Geimpfte ist ein Toter weniger”……..

1 2 3 11