Corona

Covid-Impfung gibt psychische Sicherheit

Die Covid-19-Impfung kann Menschen psychisch wieder Sicherheit geben und die Häufigkeit von depressiven Zuständen verringern. Das hat eine groß angelegte US-Studie mit rund 8.000 Teilnehmern zwischen März 2020 und März 2021 belegt.

Wien, 23. September 2021 | “Covid-19-Vakzine und psychische Belastungen”, lautet der Titel der in PLOS One (8. September) erschienenen Studie von Francisco Perez-Arce und dessen Co-Autoren von der Universität von Südkalifornien (Los Angeles). Es handelt sich um eine Auswertung regelmäßig durchgeführter repräsentativer Erhebungen im Rahmen des Langzeit-Projektes “Understanding America Study” (UAS) mit Erwachsenen im Alter über 18 Jahren. Dabei wird auch regelmäßig die psychische Belastung über einen international in der Wissenschaft gebräuchlichen standardisierten Fragebogen erhoben.

“Ab 23. Dezember 2020 wurde bei den Erhebungen auch gefragt, ob die Teilnehmer schon ihre erste Dosis einer Covid-19-Vakzine erhalten hatten”, schrieben die Autoren. Man habe bei Daten von 8.003 Personen in den Kategorien “geimpft” bzw. “nicht geimpft” unterschieden. Aufgrund der Prioritätensetzung bzw. anfänglichen Impfstoffknappheit war das mittlere Alter in den beiden Gruppen unterschiedlich: rund 60 Jahre unter den Personen mit zumindest einer Vakzine-Dosis, etwa 47 Jahre unter den noch nicht Geimpften.

Anteil an psychischen Belastungen bei Geimpften niedriger

Insgesamt zeigte sich, dass der Anteil der Menschen unter psychischen Belastungen bei den Personen, die zumindest einmal gegen SARS-CoV-2 geimpft wurden generell niedriger war als bei den nicht Immunisierten. Das könnte mit dem unterschiedlichen Alter zu tun haben, schrieben die Experten. In internationalen Studien hätte sich gezeigt, dass Über-65-Jährige mit den Belastungen durch die Pandemie offenbar besser zurecht kämen als jüngere Altersgruppen.

Durch die wiederholten Befragungen wurde es schließlich möglich, den Verlauf des mentalen Stresszustandes zu messen. Anfang März 2020 war er demnach in beiden Gruppen am höchsten. Das war die Zeit mit dem Aufkommen der Pandemie. Die Stress-Symptomatik blieb dann relativ stabil bis zu den ersten Wochen des Jahres 2021. Die Menschen hatten sich offenbar an die Pandemie adaptiert.

Mit Verfügbarkeit der Impfung entwickelten sich die Kurven aber schließlich auseinander. Die Wissenschafter: “Die Berechnungen zeigen im Mittel einen Effekt durch die Vakzine (…) mit einer Reduktion der Häufigkeit zumindest milder depressiver Zustände um einen Prozentpunkt (absoluter Unterschied in Häufigkeit oder Reduktion um vier Prozent relative Häufigkeit; Anm.) und um minus 0,7 Prozentpunkte (oder 15 Prozent Reduktion der relativen Häufigkeit; Anm.) bei den schweren Depressionen.”

Die Wissenschafter: “Die erste Dosis der Covid-19-Vakzine resultierte in (statistisch) signifikanten Verbesserungen im psychischen Gesundheitszustand über die Verbesserungen hinaus, welche sich bereits nach den höchsten Disstress-Werten im Frühjahr 2020 gezeigt hatten.”

(apa/red)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

93 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Snowflake
25. 09. 2021 7:05

schaut euch mal diese Seite an, lauter verantwortungsvolle Menschen, die aufklären

http://www.wirzeigenunsergesicht.org

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Snowflake
Grete
24. 09. 2021 18:59

Pressekonferenz: Tod durch Impfung/ Undeklarierte Bestandteile der COVID-19-Impfstoffe
https://www.afa-zone.at/videos/

Seit der “empfohlenen” Impfung von Kindern von 12 – 17 Jahren sind bei der EMA Daten von 39 verstorbenen Kindern eingegangen und Daten von über 2000 geschädigten Kindern.

Nelke
24. 09. 2021 10:51

Aldo mich würde es psychisch nicht entlasten, Solution X im Leibe zu haben. Im Gegenteil…

Sig
24. 09. 2021 10:10

Na oiso…. Wegen der Psyche warads! Sonst ist dem Druck, den man notwendigerweise ausüben muss, zur Sicherung des Kanzlertrohns… Pardon… der Bevölkerung, nicht stand zuhalten. Bitte versteht das doch…. Also Leute, tuts Ned immer schimpfen, ihr solltets ganz versessen sein aufs impfen!

Pflichtfeld
23. 09. 2021 23:09

Trotzdem lasse ich mich (als Genesener) nicht impfen.
Die Leute haben ihre Psychosen trotz anderer Möglichkeiten 18 Monate lang gehegt und gepflegt
– sollen sie alleine damit fertig werden*.
Viele Leute gaben vor sich “aus Verantwortung der Gesellschaft gegenüber” pro Impfung entschieden zu haben.
Nachdem für Geimpfte immer mehr Einschränkungen gelten kommen sie mit der Wahrheit ans Licht: “Wofür habe ich mich impfen lassen, wenn ich noch immer Einschränkungen unterworfen bin?”

* Auchtung Spoiler: Am Ende der Geschichte gilt es auch über 100 Milliarden Euro (von denen nicht ein einziger Cent vorhanden ist) zurückzuzahlen.

Schoerky
23. 09. 2021 23:08

Ui, jetzt wirds eng für die Impfbeführworter.
Der Michl steht auf. Spät, aber doch und der Ösi wird folgen.
Wie schrieb schon Reitschuster vor Monaten: nicht die Ungeimpften werden das System zum Einsturz bringen, sondern die Geimpften wenn sie erkennen, daß sie verführt und getäuscht wurden.
An Respeckt, hop auf.

moneypulatrix
23. 09. 2021 23:37
Antworte auf  Schoerky

Es sind immer die Mitläufer, die sich betrogen fühlen, die ein System schließlich implodieren lassen. Die anderen haben sich von diesem System ja meistens schon abgewandt.

Samui
24. 09. 2021 0:16
Antworte auf  moneypulatrix

Genau…. bitte lassen Sie sich auf keinen Fall impfen 😃

Prokrastinator
23. 09. 2021 23:08

Und gleich das Betthupferl hintennach…..hatte einen anstrengenden Tag…..
Wir schreiben das Jahr 1932.

https://www.youtube.com/watch?v=qBuSjMo8NK0

Gute Nacht, Welt.

Ja, wir leben in Zeiten, wo Menschen auf breiter Basis für Profit geopfert werden. Und es ist “beeindruckend” was für Leute dabei mitmachen.
Die Geschichte wird jeden heutigen Mitläufer und Unterstützer eines Tages als Faschist bezeichnen, der Massenmord wird eine Sonderbezeichnung erhalten. So viel ist sicher, darauf dürfen sich die Genannten heute schon freuen.
Und heutige Medien wird man auf eine Stufe mit dem Völkischen Beobachter oder den Stürmer stellen. Auch ZZ.

Und man wird damit Recht haben.

Error 404
24. 09. 2021 9:35
Antworte auf  Prokrastinator

This video has been removed for violating the YouTube’s Community Guidelines. Man kann die Wahrheit zwar zensurieren, aber aus der Lüge wird dennoch keine Wahrheit

Samui
24. 09. 2021 0:04
Antworte auf  Prokrastinator

So viel Blödsinn habe ich von Ihnen schon lange nicht gelesen. Drogen?

moneypulatrix
23. 09. 2021 23:49
Antworte auf  Prokrastinator

Und ich dachte nur die Standard Journalisten waren so blöd und sind darauf reingefallen, die dachten ja auch allen Ernstes in den Krankenhäusern werden die Pferdetabletten verabreicht. Wenn’s nicht so traurig wäre könnte man ja lachen.
Dass die Ärzte aber nicht so blöd sind, sondern sehr wohl die für Menschen zugelassenen und dosierten Tabletten verabreichen, das „konnte man ja nicht wissen“ wahrscheinlich (sarc).

Zum 80jährigen Jubiläum der Nürnberger Prozesse werden dann hoffentlich schon die Urteile in den Corona Prozessen gegen das Corona Reich gefallen sein.

Prokrastinator
23. 09. 2021 22:29

https://www.youtube.com/watch?v=P2lCXs1ct2g

Das dürfte eher einer der Gründe für Depressionen sein……

Prokrastinator
23. 09. 2021 21:18

Aha, und man will uns jetzt suggerieren, dass das an der “Impfung” liegt?

Oder doch wohl eher daran, dass man dem Test-Regime entkommen zu sein glaubt und meint, man könne sich nun frei bewegen……?

Der soziale Druck löst die Depressionen aus, nicht das Virus. Und darum werden diese Depressionen auch nicht durch die “Impfung” gemildert, sondern das Gefühl den Druck nun los zu sein..

Ursache und Wirkung scheint für viele unmöglich zu verstehen……..

moneypulatrix
23. 09. 2021 21:29
Antworte auf  Prokrastinator

Ja, damit auch alle die noch nicht geimpft sind und wegen psychischer Probleme in Behandlung sind oder eben an Depressionen, Angstzuständen etc. leiden, sich jetzt auch impfen lassen…(sarc)

Haltungsmedienschreck
23. 09. 2021 18:52

“Anteil an psychischen Belastungen bei Geimpften niedriger […] Das könnte mit dem unterschiedlichen Alter zu tun haben, schrieben die Experten.” – Also wie blöd muss man eigentlich sein, solche idiotischen Zusammenhänge zu konstruieren. Wenn Polit-Corona-Bolschewiken, ihre Hofberichterstattermedien und sonstige Regime-Kollaborateure jeden Tag die Ungeimpften terrorisieren, dann geht das wohl auf die Substanz! Ich hoffe, dass sämtliche Kollaborateure des Terrorregimes sich eines Tages in Den Haag verantworten müssen.

katar
23. 09. 2021 18:35

ÖSTERREICHER STEHT AUF UND MACHT DAS GLEICHE FÜR EURE KINDER-ENKEL!
Endlich! Strafanzeige an alle Ärzte, Schulleiter, Lehrer und sonstige Mitverantwortlichen! Mach mit!

YouTube (https://youtu.be/3UWHkc8hdA0)
Endlich! Strafanzeige an alle Ärzte, Schulleiter, Lehrer und sonstige Mitverantwortlichen! Mach mit!
Endlich! Strafanzeige gegen die Verantwortlichen!
Nach der Pressekonferenz der Pathologen am Montag, gehen jetzt Strafanzeigen an alle 115 Staatsanwaltschaften raus! Es soll keiner sagen können , sie hätten nichts gewusst!

Hermano
23. 09. 2021 18:26

It‘s A Massive Propaganda Machine | Graham Hancock
“We have been massively brainwashed to react in a very specific way to traditional medicines and plants that have been used for consciousness expanding experiences for thousands of years. It’s one of the biggest PR campaigns of all times and works directly against our sovereignty. ”
https://www.youtube.com/watch?v=DSZSq0uISPA

moneypulatrix
23. 09. 2021 19:13
Antworte auf  Hermano

Unseren Schafen müsste man den Trunk schon intravenös verabreichen, damit er Wirkung zeigt.
Hab mal eine Doku über Ureinwohner in Brasilien gesehen, war schon vor über 20 Jahren, das dauert teilweise tagelang die Rituale, einer dieser Dokufilmer hat mitgemacht der war nicht wieder zuerkennen zumindestens in der Phase die gezeigt wurde

Hermano
23. 09. 2021 19:22
Antworte auf  moneypulatrix

^^ Also von intravenös würde ich jedem abraten. Auch unserer Politikergilde. ;))
Ja, ist auf jeden Fall spannend.

Anonymous
23. 09. 2021 18:45
Antworte auf  Hermano

Wo bekomm ich das?

Hermano
23. 09. 2021 19:10
Antworte auf  Anonymous

Bei ernsthaftem Interesse kann ich Ihnen eine E-Mail weiterleiten. Hab diesbezüglich gerade erst vor kurzem einen Newsletter bekommen.
Meine E-Mail: oquetlupuc@protonmail.com

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Hermano
Anonymous
23. 09. 2021 19:43
Antworte auf  Hermano

Danke 😉 interesting

schwerwiegend
23. 09. 2021 17:38

Schade bei der 100 Prozent Stützräder Gesellschaft der Verweigerer wird auch dieser Artikel nicht fruchten.

Natürlich entlastet auch nur ein vermindertes Risiko, es wirkt ja immerhin nach beiden Seiten. Aber zu viele hatten offenbar eine andere, unrealistische Erwartungshaltung.

Diese machen den Effekt dann wieder flacher.

Aber scheinbar lieben die Leute die ganzen Unbequemlichkeiten noch für die nächsten 20 Jahre.

Heinz Posch
23. 09. 2021 18:48
Antworte auf  schwerwiegend

So lang wirds scheinbar nicht dauern …

Drosten: „Virus wird unter einer Decke des Immunschutzes sich weiter verbreiten“

Davon sprach Charité-Virologe Christian Drosten in seinem NDR-Podcast „Coronavirus-Update“, Folge 88 vom 11. Mai, ebenfalls. „Dieses Virus wird endemisch“, erklärte der Berliner Wissenschaftler. Mittelfristig werde jeder in Deutschland gegen Sars-CoV-2 immunisiert sein, entweder durch die Impfung oder durch eine Infektion. Das Zeitfenster dafür schätzt der Virologe ab jetzt auf anderthalb Jahre. „Wir werden auch im nächsten Winter noch Leute mit schwerem Covid-19-Verlauf auf der Intensivstation haben“, so Drosten.

Unbekannt
23. 09. 2021 16:52

Solche Wundermittel wurden bereits im Wilden Westen auf Jahrmärkten verkauft. Da gibts kein Kreuzweh, keine Hühneraugen, kein Sodbrennen oder sogar Löcher in den Stiefeln mehr. Wenn das nicht glücklich macht.
Ich nehme an, die Angehörigen der Verstorbenen wurden nicht befragt.

Grete
23. 09. 2021 16:17

Wenn da steht: (apa/red) habe ich den Eindruck, dass ZZ auch dazu recherchiert hat, zumindest ein bisschen. Umso erstaunter war ich, als ich den gleichen Artikel in https://www.vienna.at/psyche-diesen-einfluss-kann-die-corona-impfung-haben/7133352 gelesen habe, ebenfalls gekennzeichnet mit (APA/Red)
Die Überschrift ist geringfügig anders und VIENNA.AT hat den Fehler gemacht, von “zwischen dem 10. März und dem 31. März 2021” zu schreiben.

Dass am Anfang der Pandemie der Stress groß war, ist kaum zu glauben (Ironie). Als sich die Leute an die “Pandemie” gewöhnten, kam die Impfung und damit erneute Panikmache. Zudem sperrte man Menschen vom sozialen Leben aus. Das macht natürlich unheimlich frei (wieder Ironie).

Gibt es eine Vorschrift, wieviele Studien (ob sinnvoll oder nicht) abgeliefert werden müssen?

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Grete
Tony
23. 09. 2021 16:47
Antworte auf  Grete

https://pathologie-konferenz.de/ falls es jemand noch nicht kannte

schwerwiegend
23. 09. 2021 18:42
Antworte auf  Tony

Habe mir den Stream angesehen. Nach 3 Minuten war alles klar. Der Mann vergleicht Impfungen der letzten 20 Jahre mit einem Impfgroßaufgebot im Rahmen der schwersten Pandemie in diesem Jahrhundert.

Da werden Impfungen, die meist als Schutzimpfungen bei Kindern verabreicht wurden mit der COV verglichen, die vor allem bei den ältesten Jahrgängen begonnen wurden.

Pocken, FSME, Kinderlähmung etc in Altersgruppen über 60 wären auch nicht ungefährlich und glänzlich frei von jedem Risiko.

Natürlich gibt es immer was zu verbessern, meist dauert das aber dekaden. Aber dieser Stream hier hat eine derartig dünne Suppe, das hier förmlich die Hühner über ungelegte Eier Gackern zu hören ist.

Weil eben die Fälle sehr verschieden sind, haben es sich die Herrschaften verkniffen dies auch mit Zahlen zu unterlegen, statt dessen werden grobe Zahlen genommen um die Fälle gewichtiger erscheinen zu lassen.

Taschenspielerein.

Unbekannt
24. 09. 2021 8:49
Antworte auf  schwerwiegend

Woran erkennt man eine schwerste Pandemie? An der Übersterblichkeit jedenfalls nicht, weil die hat es nämlich nicht.Achja richtig, dafür hat die WHO gesorgt, eine Pandemie erkennt man jetzt nicht mehr an der Zahl Erkrankter, sondern an der Zahl positiv Getesteter, die nix haben. Warum wohl nimmt das CDC Ende des Jahres den Drosten-Test aus dem Programm? Nicht weil er so zuverlässig ist.

Prokrastinator
23. 09. 2021 21:24
Antworte auf  schwerwiegend

“schwersten Pandemie in diesem Jahrhundert.”

Hahahahaha…. Sie haben schon bemerkt, dass in. quasi allen europäischen Ländern alleine im vergangenen Jahrzehnt durchschnittlich 2 Grippewellen mehr Tote gefordert haben als Corona? Meistens waren es die Wellen in 2012 und 2017/18.

Sie labern Müll sondergleichen.

Samui
24. 09. 2021 0:25
Antworte auf  Prokrastinator

Sagt der Müllmann

Hoedspruit
23. 09. 2021 15:48

Ja genau, man lässt sich impfen und wird auf einem Schlag nicht mehr gemobbed, sinnlos gepflanzt und ungerecht behandelt. Man gehört plötzlich zu den “Guten und (Selbst)gerechten”. Das hat natürlich eine sehr positive Auswirkung auf die psychische Gesundheit.

Ralph
23. 09. 2021 15:14

wie hat man das früher genannt wenn einer einem n Fläschchen vor die Nase gehalten und behauptet hat es heilt alle Beschwerden? Am geilsten finde ich, eine Studie zwischen März 2020 und März 2021. Seit wann gibts die Impfung nochmal? Was wurde denn in den ersten 9 Monaten untersucht? Wie man den Blödsinn(die Aussage) am besten verkauft?

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Ralph
EmergencyMedicalHologram
23. 09. 2021 15:09

Man hat die Bestie der tolerierten und geförderten Rechtsbrüche herausgelassen. Das fördert weitere Rechtsbrüche. Arbeitsgeber und andere in erhöhter Machtposition müssen sich nicht mehr fürchten, ungeimpfte Mitarbeiter bloßzustellen und zu diskriminieren. Früher machtlose Würschteln hingegen können sich nun dank Impfstatus und Maßnahmengläubigkeit über andere moralisch erhöhen. Es wurde ein Raum der straflosen, staatlicherseits nicht verfolgten Grundrechtseingriffe geschaffen, ohne dass ein Rahmen definiert worden wäre. Was man dem Menschen erlaubt und nicht bestraft, das tut er auch. Egal was in Verfassung und Gesetz steht, die meisten Menschen tun was die Mehrheit (auch die scheinbare), die ihnen Sicherheit und Ordnung gibt, von ihnen erwartet, auch wenn dieses gegen Menschen- und Grundrechte und Gesetze verstößt.

moneypulatrix
23. 09. 2021 17:39

Wahre Worte, perfekt beschrieben an welcher „Realität“ „gebastelt“ wird… die bisher gültigen Werte und Prinzipien innerhalb der Massen werden durch steuerbare „Pseudowerte“ und „Wertigkeiten“ bzw. „Pseudostatus“ ersetzt, die das bisher gültige ad absurdum führen (sollen), was zu einer noch engeren Machtkonzentration und einer leichteren und besseren Steuerbarkeit der Massen führen soll…

Wobei die „Mehrheit“ ebenfalls nur eine gesteuerte und manipulierte Illusion ist, dafür sorgt die gute alte Propaganda

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von moneypulatrix
Summasummarum
23. 09. 2021 14:46

Bin geimpft, hat aber meine Psyche nicht verändert. Ich war aber auch vorher nicht in Panik wegen der von Kurz versprochenen 100.000 Toten und jeder wird jemanden kennen… Wenn man allerdings durch gezieltes Schüren von Ängsten, Auf-Zu-Politik der Regierung irgendwann nimmer weiß, wo oben und unten ist, Schüler permanent eingesperrt sind und 1000 Dinge mehr, dann glaube ich schon, dass viele glauben, die Impfung ist der Gamechanger. Ich glaube das nicht. Allerdings verhindert sie bei gewissen Personen schwere Verläufe und gibt – was mit persönlich wichtig ist – Bewegungsfreiheit zum Reisen.

Grete
23. 09. 2021 15:47
Antworte auf  Summasummarum

Dass Sie sich impfen lassen oder ließen, ist Ihre persönliche Entscheidung. Möglich auch, dass die Impfung bei gewissen Personen schwere Verläufe verhindert (ich fürchte, die Ausnahmen werden mehr). Dass sich aber jemand impfen lassen muss, um die Bewegungsfreiheit zum Reisen zu erlangen, ist genau eine der verfassungswidrigen Maßnahmen, gegen die sich die Maßnahmenkritiker wehren. In unseren Demokratien war Reisefreiheit immer ein Grundrecht und darf nicht durch Bravheit (sprich Impfung) “erkauft” werden müssen.

schwerwiegend
23. 09. 2021 18:16
Antworte auf  Grete

Wir leben zwar in einer Demokratie, was aber nicht gleichzusetzen ist, das jeder Aspekt deswegen demokratisch geregelt sein muss.

Ist es eine demokratische Freiheit voll besoffen in sein KFZ zu steigen und 10 Kinder am Schutzweg umzumähen?

Nicht umsonst gibt es auch Katastrophen, Verteidigungs- und Notfallpläne, die eben nicht durchgängig alle erdachte Narrenfreiheit zulassen.

Und gerade bei Seuchen und Pandemien ist es nun man die Mobilität, die als erstes eingeschränkt und kontrolliert werden muss.

Selbst ein Volksschüler kapiert das.

Unbekannt
24. 09. 2021 9:25
Antworte auf  schwerwiegend

Blöd nur, dass es keine wissenschaftliche oder statistische Evidenz für eine Katastrophe gibt. Außer man zählt die Panikmache der Medien dazu.

Summasummarum
23. 09. 2021 17:03
Antworte auf  Grete

Stimmt. Aktuell managen das jedoch andere Länder so und da muss ich durch, lasse mein schwer verdientes Geld nicht Ö bei dieser Regierung. Für Taiwan benötigte ich seinerzeit eine Hepatitis-Impfung, der Traveldoc ist seit Jahren bei Fernreisen nicht mehr wegzudenken. Als ich jetzt in Barcelona und Marseille war, hätte ich mich mit dem Testen derspragelt.

Samui
23. 09. 2021 17:25
Antworte auf  Summasummarum

👍

Samui
23. 09. 2021 17:25
Antworte auf  Summasummarum

Ohne Impfung geht derzeit das Reisen nur äußerst schwierig. Aber Wer nicht mag…. bleibt halt zuhause.

Error 404
24. 09. 2021 7:54
Antworte auf  Samui

Es mag etwas mehr an Vorbereitung und Organisation benötigen, um zu reisen. Ich habe eine Reise mit Aufenthalten in mehreren Ländern ohne Probleme gemeistert. Ich werde mich nicht dem Diktat von Big Pharma beugen!!!

limo
23. 09. 2021 14:41

Was für eine FARCE!
Hier ein Link für den Durchblick….
https://clubderklarenworte.de/dokumente/

schwerwiegend
23. 09. 2021 18:23
Antworte auf  limo

Die Machwerke von Langemann sind von der übelsten Sorte. Gratulation für Ihren “Durchblick”

moneypulatrix
23. 09. 2021 14:32

Achtung: Leben ohne Ängste gibt einen „Booster“ an „psychischer Sicherheit“… ich hab’s ausprobiert

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von moneypulatrix
Strongsafety
23. 09. 2021 14:31

Mir fällt dazu nur ein: “Die Wissenschaftler haben raus gefunden, sind dann aber wieder rein gegangen.”

Strongsafety
23. 09. 2021 14:29

Und was macht depressiv? Die unzähligen Propagandaschaltungen der Regierung/Medien, die wir Steuerzahler selbst bezahlen. Reudig.

moneypulatrix
23. 09. 2021 14:38
Antworte auf  Strongsafety

Deshalb werden auch Hunderte Millionen in Propaganda investiert um die Leute in Angstzustände und Depressionen zu „führen“ statt das Geld in die Gesundheit zu investieren

Lojzek
23. 09. 2021 14:45
Antworte auf  moneypulatrix

War so
Ist so
Wird immer so sein

Geld wird immer da sein um Lebensmittel zu verschwenden
Geld wird immer das sein um Menschen die von Arbeitslosigkeit, Armut … betroffen sind, weiter zu schikanieren
Geld wird immer da sein um Hungernde weiterhin hunger leiden zu lassen

moneypulatrix
23. 09. 2021 14:48
Antworte auf  Lojzek

Geld hält das „Spiel“ am Laufen , und zwar zugunsten derjenigen die damit die Regeln bestimmen

Lojzek
23. 09. 2021 14:52
Antworte auf  moneypulatrix

Bevölkerung?
Mitschuldig!

AfterAll
23. 09. 2021 14:20

Nur “WOHLWOLLEN WIRKT WUNDER”.

moneypulatrix
23. 09. 2021 14:18

Ich hab auch eine „Studie“ parat: Personen, die eingesperrt und gefoltert werden, fühlen sich plötzlich erleichtert, wenn sie wieder in Freiheit sind…

Denke für diese Erkenntnis sollte ich den Nobelpreis bekommen?

Tony
23. 09. 2021 16:45
Antworte auf  moneypulatrix

Erstaunlich auch die ähnliche Meldung in einer sizilianischen Zeitung: “Nachdem Giuseppe der Mafia die Schutzgelder bezahlt hatte, fühlte er eine gewisse Beruhigung und Sicherheit”. Wie bei den Impfungen.

moneypulatrix
23. 09. 2021 19:22
Antworte auf  Tony

Gleiches Prinzip 😉 … da muss was dran sein

Hoedspruit
23. 09. 2021 15:41
Antworte auf  moneypulatrix

😆👍🏻

Strongsafety
23. 09. 2021 14:30
Antworte auf  moneypulatrix

Die Studie hat sicher Millionen gekostet und sie mit ihrem Menschenverstand haben die Lösung sofort parat. Machen sie die armen Familienmitglieder äh Forscher nicht arbeitslos. Frechheit. 🙂

moneypulatrix
23. 09. 2021 14:35
Antworte auf  Strongsafety

Es war eine theoretische „Simulation“. Die „Komplexitätsmodelle““ haben es etwas in die Länge gezogen, aber jetzt ist die Zeit reif um es in einer Doppel-Blind-Studie auch praktisch zu „beweisen“
(sarc)

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von moneypulatrix
Lojzek
23. 09. 2021 14:17

Sensationell was dieses Wunderwuzzisaftl alles zu heilen vermag.
) Sars-Cov2
) die menschliche Psyche
) kürzlich las man auf ZZ, dass die Suspension auch Krebstumore stoppt (du kummst hier nicht rein)

Wenn sich jetzt herausstellt, dass der Saft auch vor Anklagen immun macht, dann ist es gewiss – der Saft wurde unserem Oberschamanen o’zapft. Und er gab seinen Saft für die neue Normalität, welcher vergossen wird für viele zur Wiedererlangung der sooo ersehnten Freiheit …

moneypulatrix
23. 09. 2021 14:25
Antworte auf  Lojzek

Lt Moderna macht er in Zukunft auch noch aus Corona eine normale Grippe…
Achtung kein (sarc)

Lojzek
23. 09. 2021 14:35
Antworte auf  moneypulatrix

Aufziagn, oweschluckn …
Austern für Arme, ohne Konservierungsstoffe!

moneypulatrix
23. 09. 2021 14:39
Antworte auf  Lojzek

Austern wären wohl um einiges gesünder

Lojzek
23. 09. 2021 14:48
Antworte auf  moneypulatrix

Vor einem selbst braucht an ned grausen …

Suppenkasper
23. 09. 2021 13:57

Eine Perversion zuerst wird der Bevölkerung der Schlaf geraubt mit unwissenschaftlichen Behauptungen über eine Krankheit die es seit Jahren gibt, um ihr danach einzureden ohne dieses Genpräparat ginge es nicht gut für sie aus und dann wird wieder unwissenschaftlich behauptet dass es zur Beruhigung dient. Wissenschaftler bei der Arbeit! Alles im Namen der Forschung! Faucci und seine Gesellen!

Hoedspruit
23. 09. 2021 15:42
Antworte auf  Suppenkasper

👏🏻

Tony
23. 09. 2021 13:48

Studie der Cosa Nostra (Neapel) beweist, dass Schutzgeldzahlungen für besseren Schlaf sorgen.

Summasummarum
23. 09. 2021 14:51
Antworte auf  Tony

🤣

moneypulatrix
23. 09. 2021 14:26
Antworte auf  Tony

😎👍

MeineHeimat
23. 09. 2021 13:55
Antworte auf  Tony

:)) beste Antwort ever !!

moneypulatrix
23. 09. 2021 13:43

Wieso macht man nicht gleich eine Placebostudie? Zb mit Kochsalzlösung…?
(Sarc)

Summasummarum
23. 09. 2021 14:55
Antworte auf  moneypulatrix

In Indien wurden ein paar Tausend so geimpft, bis man diese lukrative Einnahmequelle entdeckt hat.

Grete
24. 09. 2021 10:09
Antworte auf  Summasummarum

Wieviele davon an Covid erkrankt sind, hat man aber nicht entdeckt?

moneypulatrix
23. 09. 2021 15:57
Antworte auf  Summasummarum

Nicht nur Indien, aus Frankreich und Deutschland sind auch mehrere Hundert Fälle bekannt

leerer_Stimmzettel
23. 09. 2021 13:39

Also die Covid-Impfung hat den selben Effekt wie ein Globuli? Wenn man dran glaubt!

Also der selbe Effekt wie wenn man Angst und Panikmache beendet!
Sagen die verrufenen Experten schon lange!

moneypulatrix
23. 09. 2021 13:25

Wann kommt endlich der Artikel dass ein intaktes und gutes Immunsystem förderlich für schwere Verläufe ist? Dass ein intaktes Immunsystem nichts bringt. Die anderen „Zeitungen“ haben den auch schon gebracht? Oder war der doch zu entlarvend, weil im Umkehrschluss alle mit schlechtem Immunsystem dann ja keine großen Probleme mit Corona hätten?

Übrigens lt dem Chef von Moderna, wird nächstes Jahr aus Corona wieder die „normale“ Grippe:
„ Bis Mitte 2022 seien genügend Dosen vorhanden, um alle Menschen impfen zu können, sagte er der “Neuen Zürcher Zeitung”. Ab dann werde aus Covid-19 eine normale Grippe. “In einem Jahr ist die Pandemie vorbei”

Darum tauchen jetzt überall die Framingartikel auf, dass wenn die Impfung doch nicht wirkt, der Verlauf „nur“ wie bei einer schweren Grippe wäre…

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von moneypulatrix
schwerwiegend
23. 09. 2021 18:09
Antworte auf  moneypulatrix

Ist etwas schlecht ausgedrückt. Denn Grundsätzlich geht es darum, das das Immunsystem bei der Virenvariante früh anspringt, also den Wettlauf zwischen Zerstörung und Verteidigung für sich entscheidet.

Gerade bei COV ist es aber so, das beim Großteil der Menschen das Immunsystem ohne Hilfe eben erst viel zu spät reagiert, da der Virus nicht früh vom System erkannt wird.

Daher ist der Satz etwas unglücklich.

Analogie: 2 gleich starke Läufer treten zum Hindernislauf an. Daher sind beide gleich Fit und sollten fast synchron das Ziel erreichen. Aber einer der Beiden kennt die Bahn bereits. Daher wird er wohl gewinnen.

Error 404
24. 09. 2021 8:13
Antworte auf  schwerwiegend

Es ist in mehreren Studien in den USA an frisch Geimpften festgestellt worden, dass wir alle eine Grundimmunität gegen Sars-Cov-2 haben. Es wurde täglich Blut abgenommen und festgestellt, dass nach 5 bis 14 Tagen eine Immunantwort kam. Wäre es ein völlig neuartiges Virus gewesen, hätte man erst nach 3 bis 4 Wochen eine Immunantwort erhalten!

moneypulatrix
23. 09. 2021 19:24
Antworte auf  schwerwiegend

Also bei 99% der Menschen passt die Immunreaktion, sowohl was Reaktionsgeschwindigkeit als auch „Abwehr“ betrifft

Samui
23. 09. 2021 13:10

Wieder ein Zackzack Artikel für Klicks sammeln der Leugner und Verschwörer. 😃

Tony
23. 09. 2021 13:47
Antworte auf  Samui
Samui
23. 09. 2021 17:26
Antworte auf  Tony

Und?

Anonymous
23. 09. 2021 13:03

Wenn ich Menschen, insbesondere den nicht gefestigten, noch in der Entwicklung stehenden, über 2 Jahre Angst mache und sie einsperre und Ihnen dann die Impfung als Zugang zum Leben verkaufe? Das gibt diesen Menschen dann Sicherheit und verringert die depressiven Zustände, die vorher hergestellt wurden?

Ist das Euer Ernst Zz? Schämt Ihr Euch nicht, so etwas ohne jede kritische Hinterfragung zu veröffentlichen?

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Anonymous
Grete
23. 09. 2021 22:02
Antworte auf  Anonymous

Schämen? Die Tageszeitung ZackZack ist stolz auf ihre Haltung und Leistung. Sonst wäre es nicht möglich, dass ein schlecht recherchierter Bericht nach dem anderen trotz massiver Kritik erscheint. Dabei behauptet ZZ doch, von den Kommentaren zu lernen.

Anonymous
23. 09. 2021 22:08
Antworte auf  Grete

Von denen, die auf seiner Linie liegen.

Grete
23. 09. 2021 17:22
Antworte auf  Anonymous

Samui hat sein Ihnen gegebenen Versprechen, nicht mehr wegen Covid zu posten, schon wieder gebrochen. Wie Recht Sie doch hatten!

Samui
24. 09. 2021 0:11
Antworte auf  Grete

Bitte Tomorrowneverknows ich weiß was. Der Samui……😃..Sind Sie,Grete dem Kindergarten noch nicht entwachsen?..so kindisch hätte ich Sie nicht eingeschätzt.
Ja ich schaffs nicht. Bin halt ein schwacher Mensch. Und bei soviel Schwachsinn den ihr hier postet, juckt es mich in den Fingern.
Ihr seid eine Minderheit die sich hier bei Zackzack getroffen hat. Mehr nicht. Schwurbler….Skeptiker…. Verschwörer.
Und da muss ich dagegen halten, denn meine Meinung ist genau so frei wie Eure.
Nur nicht so schwachsinnig.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Samui
Zappadoing
24. 09. 2021 1:13
Antworte auf  Samui

Ja, Sie haben recht, Ihre Meinung ist schwachsinniger… 😉

Anonymous
23. 09. 2021 18:05
Antworte auf  Grete

Na das war aber nicht schwer zu erraten))

Error 404
23. 09. 2021 12:55

Da werden Ungeimpfte vom gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen und dann bestätigt eine Studie, dass die COVID-19 Impfung psychische Sicherheit gibt? Nur noch absurd!

Camilla
23. 09. 2021 13:11
Antworte auf  Error 404

Na wenigstens is für des guad…i hoff das i mir mei psychische Gesundheit ohne Spritze erhalten kann.

Anonymous
23. 09. 2021 13:04
Antworte auf  Error 404

Perfid und böse.