2G-Umfrage in Favoriten:

»Sie schließen sich freiwillig selbst aus«

Feiern im Nachtlokal, Fußballspiele im Stadion verfolgen – das und noch mehr geht in Wien ab 1. Oktober nur noch geimpft oder genesen. Was halten die Menschen in Favoriten von der 2G-Regel?

Wien, 23. September 2021 | Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) verschärft die Corona-Maßnahmen für Wien. Ab 1. Oktober gilt in der Nachtgastronomie und bei Veranstaltungen mit über 500 Personen die 2G-Regel. Zutritt haben dann nur noch Geimpfte und Genesene, ein einfacher Test reicht für einen Einlass nicht mehr aus. ZackZack hat sich im 10. Bezirk umgehört, was die Menschen von den Verschärfungen halten.

(mst, jz)

Titelbild: ZackZack

Lesen Sie auch

236 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Ich-weiss-nichts
25. 09. 2021 21:24

Wieso klagt kein Jurist unsere Rechte ein? Wieso müssen Ungeimpfte mit ihren Steuern für öffentliche Einrichtungen aufkommen, von deren Nutzung sie ausgeschlossen werden?

Piedro
26. 09. 2021 6:49
Antworte auf  Ich-weiss-nichts

Welche öffentlichen Einrichtungen dürfen Sie denn nicht nutzen? Universitäten? Autobahnen? Psychiatrie? Ohne nähere Angaben lässt sich Ihre Frage nicht beantworten.

Ich-weiss-nichts
26. 09. 2021 8:34
Antworte auf  Piedro

Statt dieser selten dummen Mutmaßungen könnten Sie es einmal mit Informieren versuchen. So macht man das üblicherweise, bevor man anderen vorwirft, dass sie nicht nachdenken oder nicht wissenschaftliche Quellen verwenden, wie sie das in teilweise derber Manier von sich geben.

midotka
25. 09. 2021 11:50

Die Propagandamaschine von Kurz scheint zu wirken, die Österreicher sind zur willfährigen Manövriermasse geworden – die Milliarde an Sonderpresseförderung hat sich ausgezahlt. Dabei hat selbst der deutsche Kanzlerkandidat Olaf Scholz die Bevölkerung als “Versuchskaninchen” bezeichnet. Die Impfapartheid ist im vollen Gange.

Was steckt dahinter? Wer verdient an dieser (fast) unwirksamen Impfung? Die Regierung sagt: “Vollimmunisiert”, “Game Changer”, “2x impfen und alles ist gut”, “3x impfen und alles ist gut”, “in den Krankenhäusern liegen nur ungeimpfte”, “die Impfung ist sicher” – Schritt für Schritt, stellt sich jede einzelne dieser Aussagen als vorsätzliche, oder unabsichtliche Lüge heraus. Vor zwei Monaten, habe ich eine Strassenumfrage von OE24 beobachtet, damals mussten sie noch etwa 30 Interviews machen, um fünf Personen zu finden, die sich für 2G ausgesprochen haben. Heute ist das offensichtlich anders, die Menschen sind aufgehetzt und die Impfapartheid ist im vollen Gange.

Prokrastinator
24. 09. 2021 23:27

Das Betthupferl:

Ich hatte heute eine Begegnung mit einem LKW-Fahrer, der uns etwas lieferte. Rumäne, gutes Deutsch, gelernter KFZ-Mechaniker, Bierbauch, ein schlichter Mensch & schlicht ein Mensch im besten Sinne.
Er erzählt er hätte sich nur wegen der Unannehmlichkeiten im Job impfen lassen, und dennoch sei er unfrei, hat permanent Angst falsch positiv zu sein,…etc. Als er merkte, dass ich seiner Meinung bin, legte er richtig los. Er meinte, man müsse ja aufpassen wem man was sage…..sprach von Erpressung und Mord. Er wusste, dass bereits mehr Kinder bei der EMA gemeldet wurden als an C verstarben. Er wusste welchen “Wert” solche und solche Tests haben….. er wusste verdammt viel für einen schlichten Menschen. Weil schlicht eben nicht deppert ist. Deppert sind Andere…..

Es ist keine Raketenwissenschaft. Man muss nur ab und zu ein paar Zahlen lesen. Nicht in der Zeitung, sondern an den Quellen, den Rohdaten. Kann auch ein rumänischer KFZ-Mechaniker.

Ich-weiss-nichts
25. 09. 2021 21:20
Antworte auf  Prokrastinator

Wenn man einmal realisiert hat, welche Medien gekauft sind, dann ist es gar nicht mehr so schwer. Dann merkt man schnell, wenn alle gleichzeitig den selben Unsinn mit denselben Redewendungen und Argumenten verzapfen. Am Anfang habe ich mich noch mit offiziellen Zahlen beschäftigt, jetzt reicht schon einfache Logik aus: Vollimmunisierte auf der Intensivstation, Delta ist ansteckender bei gleichem R-Wert, die Impfung soll Herdenimmunität schaffen, obwohl sie nicht vor Übertragung schützt. Wer dennoch die Zahlen sehen will, der braucht nur die Impfkomplikationen auf der EMA-Homepage durchsehen. Aber seid gewarnt: das ist nichts für schwache Nerven! Obwohl dort nur ein Bruchteil der Impfopfer eingemeldet werden.

Roderike
25. 09. 2021 1:14
Antworte auf  Prokrastinator

Und genau darauf kommts an: eigene Erfahrungen machen, Informationen von verschiedenen Seiten einholen und dann selbst abwägen, wofür man sich entscheidet.

EPEP
24. 09. 2021 21:49

Mit Jahresende ist der Spuk sowieso vorbei, spätestens mit dem Ablaufdatum der Zulassung des Impfstoffes…
Bitterer Nachgeschmack: Ein noch nie dagewesener Schuldenberg der nur über soziale Einschränkungen refinanziert werden wird, vom Pöbel und nicht von den Reichen.
Düstere Aussicht: Der Wahnsinn wird in Form der Klimahysterie weiter gehen. Oh du armes Österreich…

Nordicman
26. 09. 2021 6:49
Antworte auf  EPEP

Das ist zu befürchten

Pflichtfeld
24. 09. 2021 21:22

Im März des Jahres 1938 war es auch salonfähig sein Kreuzerl im großen Kreis zu machen.
9 Jahre später sind dann eh schon immer alle dagegen gewesen.
Schauen wir mal wie lange es diesmal dauert bis die Leute bemerken, dass sie verarscht wurden.
… und wie groß der entstandene Schaden an Demokratie und Zivilgesellschaft ist.

Wir sind leider nun mal ein Volk von Opportunisten, dass sich seine Meinung via Krone bildet
und zur Rückversicherung 1x die Woche die ZIB anschaut.

1.Mai
24. 09. 2021 21:35
Antworte auf  Pflichtfeld

Genau DAS ist das Verheerende !

1.Mai
24. 09. 2021 21:22

Zurück zur Wurzel in diesem Zusammenhang.
Dieser Drosten mit dem unsäglichen völlig falsch angewandten PCR.
Fauci Bill Gates, Dostak usw.
Und Zuckerberg,alles löschen,was denen schaden könnt.
Russland, China, sind das jetzt WIR ?

EPEP
24. 09. 2021 21:30
Antworte auf  1.Mai

Diese Russophobie geht mir schon lange auf den Wecker. Es wäre in vielerlei Hinsicht ein großer Vorteil für Europa die Russen als Partner zu haben, insbesondere in wirtschaftlicher und militärischer Sicht!

Ich-weiss-nichts
25. 09. 2021 21:22
Antworte auf  EPEP

Haben uns die Regierung nicht sogar den Sputnik Impfstoff versprochen?

1.Mai
24. 09. 2021 21:02

Ich bin gesund und werde ausgeschlossen.
Div.Dinge werd ich auch diesen Winter nicht tun können.Grossteils sind das Dinge, die der Gesundheit dienen.Das Geld fehlt dem Kreislauf, auch Arbeitsplätze, auch Steuereinnahmen.
Ich werd das wd.irgendwann tun können.
Viele Geimpfte können das GAR nicht mehr tun.
Eigenschutz.

Pflichtfeld
24. 09. 2021 21:28
Antworte auf  1.Mai

“Gesund” gibt es im Neusprech nicht mehr.
Sie müssen sich Ihre Bürgerrechte jeden Tag aufs neue verdienen.
Sei es durch Testen, Maske tragen, Impfen oder etwas was noch nicht bekannt gegeben wurde.
ER befiehlt —–> Sie gehorchen / Verstanden??

Pflichtfeld
24. 09. 2021 20:51

Die Zahlen gehen seit mehreren Tagen RUNTER und Wien verschärft die “Spielregeln”.
Das muss das “neue normal” sein.

Es bis heute ein absolutes Tabu zu fragen:
– Warum unterscheiden wir nicht zwischen an und mit Covid verstorben? Wenn man einem 90-järigen einen Kaugummi in die Haare pickt und der stirbt 3 Wochen später ist er ja auch nicht am Kugummi gestorben. Oder?
– Warum wird infiziert und erkrankt gleichgesetzt?
– Warum brauchen wir pro Einwohner exakt 24x so viele Testungen wie Deutschland?
Da passt vom Anfang an bis Heute so vieles nicht zusammen …

Eine sehr informative Seite: https://ourworldindata.org/explorers/coronavirus-data-explorer

hr.lehmann
24. 09. 2021 20:43

Ich kann nur schwer nachvollziehen warum zackzack von vielen Usern dafür beanstandet wird dass sie eine Bestandsaufnahme vom Meinungsbild der Bevölkerung präsentiert. Die Antworten entsprechen ca. dem bestehenden Verhältnis der pro und contra Meinungen zu den getroffenen Maßnahmen dies in vielen Statistiken auch so wiedergegeben wird. Auch das Impfverhältnis in Wien bestätigt dies. Mir eröffnete sich nicht dass zackzack hierbei Suggestivfragen stellte, polarisieren möchte, noch dass im Bericht rüberkommt dass sich ein bestehendes Meinungsbild damit bestätigt fühlt. Wenn wer glauben sollte dass impfkritische Antworten willkürlich ausgespart wurden oder bestehende Umfragen und Statistiken alle manipuliert sind darf sich nicht wunden einer Verschwörungsszene zugerechnet zu werden, die nach Meinung der meisten Impfgegner nicht existiert, doch fühlbar sehr wohl vorhanden ist. .

Samui
24. 09. 2021 21:56
Antworte auf  hr.lehmann

👍👍👍

Haltungsmedienschreck
24. 09. 2021 19:41

Die Logik dieser regimetreuen Schafe:
“Die Ungeimpften haben sich doch freiwillig ausgesucht, dem Führer nicht zu folgen”.
“Die Ungeimpften profitieren schließlich davon, dass ich mich mit der Sonnencreme eingeschmiert habe. Denn schließlich bekommen sie jetzt auch keinen Sonnenbrand”.
“Wegen der Ungeimpften musste ich mir jetzt einen Regenschirm kaufen, die Ungeimpften profitieren davon, denn diese werden jetzt auch nicht nass”
“Da ich ohnehin alles mitmache, ist mir egal, was mit anderen passiert”
“Ich verstehe nicht, warum sich die Leute nicht gegen Bienengift, Zigaretten und Fast Food impfen lassen!!!- Davon können wir sterben!!111EinsElf!!”
“Wieso müssen so viele Freiheiten eingeschränkt werden. Ich verstehe nicht, warum nicht nur geringe Freiheitseinschränkungen reichen.”
“Die Ungeimpften gefährden nicht nur sich selbst, sondern auch die Geimpften”

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Haltungsmedienschreck
Samui
24. 09. 2021 18:00

Zackzack Artikel über Corona sind das Beste👍😃
Die 14 Impfgegner in der Forumsblase laufen dann immer zur Höchstform auf.
Angeführt vom heimlichen Anarchisten Prokastrinator, unterstützt von Russia Today Reporterin Grete.
Suppenkaspar bringt Uncutnews…
Herrlich…. Unterhaltung vom Feinsten.
Nicht zu vergessen der Gschichterl Erzähler Nelke, der immer neue Storys erfindet.
Danke PP und Walach.👍

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Samui
Nelke
24. 09. 2021 20:13
Antworte auf  Samui

Und hier wieder eine neue Geschichte: Es war einmal ein Impfschaf, als welches mit der deutschen Sprache auf Kriegsfuß stand. Doch eines Tages, da traf es auf eine Nelke. Diese betörte es mit ihrem Duft, und siehe da: Plötzlich schrieb es Balladen Und Sonette , dass alle Welt nur so staunte.

Das, mein Freund, ist nun wirklich ein “Gschichterl”. Und übertreiben Sie es mit dem “a tergo” nicht. Es ist nämlich gefährlicher als das Corona-Virus…

Samui
24. 09. 2021 21:59
Antworte auf  Nelke

Ihre guten Deutschkenntnisse und Ihre Geschichten wird niemand hören , wenn Sie intubiert werden. Oder denken Sie, Sie sind immun?

Ich-weiss-nichts
25. 09. 2021 21:28
Antworte auf  Samui

Hahaha – denken Sie etwa, Sie wären immun???

Haltungsmedienschreck
24. 09. 2021 19:42
Antworte auf  Samui

Und mich hast du gar nicht erwähnt? Anscheinend habe ich Impflinge noch nicht genug getriggert. ^^

Samui
24. 09. 2021 20:06

😃

Hermano
24. 09. 2021 19:06
Antworte auf  Samui

Und welchen Part spielen Sie selber bei dem Spiel? 😉 Schönen Abend wünsche ich, Hr. Samui!

Samui
24. 09. 2021 20:05
Antworte auf  Hermano

Danke ebenfalls
Ich bin schlicht und ergreifend der Impfbefürworter

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Samui
EPEP
24. 09. 2021 20:25
Antworte auf  Samui

Sie sind eine Testperson….

Hermano
24. 09. 2021 20:17
Antworte auf  Samui

Gracias!
Fair enough!

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Hermano
leerer_Stimmzettel
24. 09. 2021 14:50

Ich habe zu ZZ mittlerweile vermutlich dieselbe Meinung wie unser BK.

hr.lehmann
24. 09. 2021 19:10
Antworte auf  leerer_Stimmzettel

Ach wirklich? Ich hab hingegen zu Wochenblick die selbe Meinung wie zu Kickl und seiner Bagage. Mir würds aber im Traum nicht einfallen deshalb dort mitzuposten.

Samui
24. 09. 2021 20:08
Antworte auf  hr.lehmann

Uncutnews nicht zu vergessen.. . Die Bibel der Verschwörer 😉

Samui
24. 09. 2021 17:50
Antworte auf  leerer_Stimmzettel

Angst?

Unbekannt
24. 09. 2021 12:29

Das ist zu verstehen, es ist der Neid derjenigen, die erkannt haben, dass sie zu schwach und zu feige sind um Widerstand zu leisten. Auch das kennt man aus der Vergangenheit. Dann werden sie jammern, wir haben ja nichts gewusst, was hätten wir denn tun sollen, es haben ja alle mitgemacht.

Piedro
25. 09. 2021 13:14
Antworte auf  Unbekannt

Das ist ein reizendes Narrativ. Wer keinen “Widerstand” leistet, der hat keine andere Meinung als Sie, sondern ist feige und schwach. Wie in der Vergangenheit? Sonst noch was? In D-Land kann man gerade verfolgen, wie einige Helden des “Widerstands” tätig werden. Die schüchtern Schulkinder ein, die sich freiwillig, mit Einverständnis der Eltern, impfen lassen möchten. Sehr heldenhaft, sehr mutig, sehr stark. Solche Helden braucht das Land! Auch die anonymen Morddrohungen der letzten Wochen sind ein beeindruckendes Zeichen waren Heldenmutes und aufrechter Stärke. Ich bin ganz ergriffen vor Ehrfurcht.

Ich-weiss-nichts
25. 09. 2021 21:33
Antworte auf  Piedro

Das ist ja auch viel schlimmer als Jugendliche gegen den Willen der verantwortlichen Erziehungsberechtigten zur Impfung zu nötigen. Die Spalter der Gesellschaft machen nicht einmal vor dem Familienverband Halt. So ähnlich muss das in der DDR gewesen sein.

Heldentaten sehen anders aus!

NichtMitMir
24. 09. 2021 11:48

Da bisher niemand wirklich für Impfschäden aufkommt wäre mein Vorschlag, dass im speziellen Impfbefürworter, Lotterieveranstalter und Bewerber für etwaige Schäden aufkommen sollen.

Ein 20 Jahre alter Jugendlicher würde bis er 60 ist, bei 2 Wochen Urlaub pro Jahr bei mickrigen 7€ pro Stunde ohne 13+14tes Monatsgehalt minimalst 500.000€ für seine Familie erwirtschaften. Wir reden hier vom absoluten Minimum.
Bekommt dieser einen Impfschaden -und sei es “nur fürs halbe Leben”, wieviel Geld wäre für eine Entschädigung angebracht?

Solange diese Frage mit “bekommst eh a gratis Leberkas’ Semmerl” oder “ui schau ein neues Auto” oder “nageh das is eh sicher” beantwortet wird, singe ich a Liedl vom Heller und Qualtinger in voller Inbrunst..

Unbekannt
24. 09. 2021 12:24
Antworte auf  NichtMitMir

Bei uns geht sich ein mittlerer Sarg aus, den man gespendet bekommt. Aber nur wenn es anerkannt wird. Und nachdem da alle Ärzte wie die Kakerlaken in den Spalten verschwinden wenn das Licht angeht, wird da nicht viel werden.

Piedro
24. 09. 2021 12:11
Antworte auf  NichtMitMir

“Da bisher niemand wirklich für Impfschäden aufkommt…”

Da Sie keine Ahnung vom Thema haben schlage ich vor, dass Sie sich mal damit beschäftigen, wer auf Ihrer Insel der Seligen für die Entschädigung von Impfschäden zuständig ist:
https://www.sozialministeriumservice.at/Finanzielles/Sozialentschaedigungen/Impfschaeden/Impfschaeden.de.html

“Solange diese Frage mit…singe ich a Liedl…”
Ich empfehle den Haindling.

NichtMitMir
25. 09. 2021 5:30
Antworte auf  Piedro

Was Ihre Empfehlung angeht: Touché =)
Ich kannte den Interpreten noch nicht und bedanke mich herzlichst für den guten Tip.
Bezüglich Ihres Links würde ich Ihnen wirklich gerne Recht geben, dass es “so einfach” ist. Leider zeichnet die Realität in meiner Welt ein anderes Bild.
Ein zeitlicher Kausalzusammenhang muss feststellbar sein. Es wird oft argumentiert, dass ein “wahrscheinlicher Zusammenhang” ausreichend sei – das gilt aber nur bis 2 Wochen nach dem Shot, danach wird es eine Frage des Anwalts.
Wir haben nämlich das Problem, dass die möglichen Schäden weder vollständig be- oder anerkannt sind. Eine teuflische Kombination, die selbst mit einer Obduktion zu keinem eindeutigen Resultat führen kann.

Demnach bleibe ich dabei, dass diejenigen, die sich aktiv für die Verbreitung der Impfung einsetzen (was durchaus legitim sein mag), auch gleichwertig stark für die Entschädigung einzusetzen haben.
Wer von der Impfung überzeugt ist, sollte damit nun wirklich kein Problem haben.

Ich-weiss-nichts
25. 09. 2021 21:42
Antworte auf  NichtMitMir

Ich finde das eine gute Idee und möchte noch ergänzen, dass Impfopfer nicht einmal als solche anerkannt werden, obwohl die Komplkationen bereits in der ersten Woche nach der Impfung aufgetreten sind. Begründung: ein Zusammenhang kann nicht nachgewiesen werden.

Piedro
25. 09. 2021 13:21
Antworte auf  NichtMitMir

“…das gilt aber nur bis 2 Wochen nach dem Shot…”
Was daran liegt, dass danach nicht mehr mit Nebenwirkungen zu rechnen ist. Das ist zumindest der aktuelle Stand. Sollte es irgendwann andere Daten geben, besteht die Pflicht hier nachzubessern.
Es stimmt: tatsächlich kann man vieles noch nicht mit Sicherheit sagen, zumindest seriös. Die Katastrophenprediger, die hier unterwegs sind, natürlich ausgenommen. Die kennen jede noch so geheime Verschwörung und alle verschwiegenen Fakten ganz genau.

“Wer von der Impfung überzeugt ist, sollte damit nun wirklich kein Problem haben.”
Ich weiß nicht wie das bei Euch geregelt ist, in D-Land gibt es dazu ein Gesetz. Deshalb halte ich es für wichtiger, sich deutlich für die Freiwilligkeit der Impfung auszusprechen und Kritik an den Maßnahmen zu üben, die man als widersinnig erachtet, zB Geimpfte von den Tests auszuklammern. Und natürlich gegen alle Bestrebungen, Ungeimpfte aus dem öffentlichen Leben zu extrahieren. Da schießt euer türkiser Club der Erleuchteten mit der Regelung zum Arbeitslosengeld den Vogel nicht nur ab, die zerlegen ihn gleich noch im freien Fall.

WoodyXXL
24. 09. 2021 15:05
Antworte auf  Piedro

Und wieviel soll das sein?
Vermutlich so mickrig wie die Waisenrente…

Piedro
25. 09. 2021 13:22
Antworte auf  WoodyXXL

Ah geh, das sollten sie keinen Piefke fragen. Vermuten Sie nicht, informieren Sie sich, wenn Sie das interessiert. Oder sie bescheiden sich mit Ihrer Vermutung und alles ist gut.

EPEP
24. 09. 2021 12:03
Antworte auf  NichtMitMir

Warum denken Sie, dass die Regierung keine Impfpflicht ausruft? Ganz einfach, denn dann müsste der Staat für anfallende Impfschäden finanziell aufkommen und der Spuk fände schnell ein Ende. So können sie uns aber, je nach Lust und Laune, weiter sekkieren. Und wir wählen sie auch wieder, weil wir das ja schon immer getan haben und weil es der Bub ja eh so gut mit uns meint und und und…

Piedro
24. 09. 2021 11:47

Die Struktur dieses Forums lässt es leider nicht zu, alle Antworten an mich mitzuschneiden. Die letzte, die aufblitzte, fragte mich, ob ich schon mal Bilder von Impfschäden mit Kindern gesehen hätte. Ich habe schon mal Bilder von gekeulten Robbenbabies gesehen, hilft das?

Ich denke, wer ernsthaft in Diskussion treten will, hat auch Fakten zu bieten. In diesem Fall: es gibt Kinder, die an schweren Impfschäden leiden. Das und das ist dazu zu sagen. Das ist meine Quelle.

Gerade zum Thema Covid gibt es dermaßen viele Fälschungen, dass man da schon ein wenig kritisch rangehen sollte. Da werden jahrealte Bilder aus aktuell ausgegeben, da werden Bilder verbreitet, die mit dem Thema gar nix zu tun haben, etwa feiernde Fußballfands zu Demonstranten gemacht, da werden Videos verbreitet, die einen Parkinsonpatienten als Impfopfer darstellen… Wer also nur rumtrollen will soll das machen. Ohne mich. Danke.

Unbekannt
24. 09. 2021 12:32
Antworte auf  Piedro

Die größten Fälschungen zu COVID finden Sie in den von der Regierung mit Millionen gekauften Medien. Wieviel sind es? 200 Millionen oder sind es schon 400? Die brauchen nicht einmal mehr Leser um jeden Tag ein gallisches Fest zu feiern.

Samui
24. 09. 2021 17:51
Antworte auf  Unbekannt

Sie glauben das wirklich was Sie hier schreiben. Stimmts?

Ich-weiss-nichts
25. 09. 2021 21:46
Antworte auf  Samui

Sie glauben ja auch, dass Sie vollimmunisiert sind.

schwerwiegend
24. 09. 2021 18:59
Antworte auf  Error 404

Nur zu Ergänzung: https://en.wikipedia.org/wiki/National_Vaccine_Information_Center

Dummheit oder Boshaftigkeit eine Fakeschleuder hier als Quelle zu verkaufen?

Plabutsch
24. 09. 2021 11:21

Die Raucher-Hatz war wohl der Test-Lauf

Das dachte ich mir seinerzeit schon bei der Kampagne gegen die Raucher : das ist erst der Anfang und quasi ein Probelauf. Man führte keine sinnvollen Schutzmaßnahmen ein, sondern agierte mit Verboten und Diffamierungen einer ganzen Peraonengruppe. Ich war gespannt, welche Minderheit als Nächstes als Feindbild ausgewählt wird. Ich vermutete : die Dicken. Dass es so umfangreich wie jetzt kommen würde, hätte ich nicht für möglich gehalten.

Divide et impera !

Unbekannt
24. 09. 2021 11:35
Antworte auf  Plabutsch

Bei den Dicken wäre die Politik eher unglaubwürdig.

bertaweber
24. 09. 2021 11:19

Wenn man mitbekommen in den letzten tagen, was für ein Dreck in die Menschen gepumpt wird, dann muss man sich schon fragen.
Hoffentlich gibt es jetzt bald Aufklärung, denn Belakowitsch hat eine parlamentarische Anfrage gestellt, ob diese Impfstoffe in Österreich überhaupt geprüft wurden. Jetzt muss diese Regierung endlich mal die Hosen runterlassen und das in der Realität, nicht nur in WhatsApp.

1.Mai
24. 09. 2021 20:43
Antworte auf  bertaweber

Japan, mein letzter Stand, hat die Impfungen zur Zeit gestoppt. Verunreinigungen.
Informativer Artikel in Welt.de bezüglich Inhalt der Impfungen.Maybe, hinter Bezahlschranke.

Nordicman
24. 09. 2021 13:31
Antworte auf  bertaweber

Alles eine Frage des Geldes?
Folge der Spur des Geldes.

Camilla
24. 09. 2021 11:18

In Favoriten wurde gefragt?! Man weiß wer zum Großen Teil in Favoriten wohnt.

Luftblaserl
24. 09. 2021 15:10
Antworte auf  Camilla

Camilla wohnt hoffentlich nicht in Favoriten!

Samui
24. 09. 2021 17:52
Antworte auf  Luftblaserl

Wahrscheinlich doch, da sie sich offensichtlich auskennt😉

WoodyXXL
24. 09. 2021 15:07
Antworte auf  Camilla

…die wurden alle mit einer Bratwurst bestochen.

Samui
24. 09. 2021 13:47
Antworte auf  Camilla

Wer denn?

nikita
24. 09. 2021 12:01
Antworte auf  Camilla

Und?

Piedro
24. 09. 2021 11:48
Antworte auf  Camilla

Sie hätten in Hinterbrühl fragen sollen. Machen Sie vielleicht noch…

Nelke
24. 09. 2021 11:09

Diese Maßnahmen sind ein Intelligenztest, bei dem die Österreicher im Durchschnitt sehr schlecht abschneiden.

1.Mai
24. 09. 2021 20:46
Antworte auf  Nelke

Sehr zu verdanken dem Vertrauen in die ” gekaufte”(v.Kurz, aber mit unserem Geld)
sch…Kronenzeitung, Kurier usw.
Weiter rechts nicht mit dem Österreicher.Wieder mal…

Unbekannt
24. 09. 2021 11:29
Antworte auf  Nelke

Die Werbebranche richtet ihre Werbung auf die breite Masse aus, Ziel sind 70-80%. Und dann passiert eben die Familie Putz.

Piedro
24. 09. 2021 11:13
Antworte auf  Nelke

Nicht nur die Österreicher. Der Wiederkäuer vergorener Scheiße gibt es überall. Etliche der hier gelisteten – und widerlegten Lügen haben Sie auch schon verbreitet und zur Wahrheit erklärt. Seltsamerweise oft mit der Aufforderung, man möge sich informieren, verbunden, oder schlicht mit Vokabeln garniert, die alle Andersdenkenden von vorn herein abwerten sollen. Kein wirkliches Qualitätsmerkmal in einem Disput.

Nelke
24. 09. 2021 20:22
Antworte auf  Piedro

Meine Lügen: Die MRNA-Impfstoffe basieren auf Gentechnik.
Die MRNA – Impfstoffe haben lediglich eine Notzulassung, weil es bei
ihnen keine Langzeitstudien bezüglich etwaiger Impfschäden gibt.
Die Hersteller übernehmen deshalb folgerichtigerweise keinerlei Haftung
für etwaige Impfschäden.
Die MRNA-Impfstoffe verhindern laut Herstellern weder Ansteckung noch
Weitergabe einer solchen.
So. Und nun nennen Sie mir Ihre Wahrheiten, Herr Piedro.

Piedro
25. 09. 2021 13:27
Antworte auf  Nelke

Nelkenöl ist gut gegen Zahnschmerzen.

Was Sie da aufzählen ist doch allgemein bekannt. Da gibt es keine Kontroverse. So what?

Grete
24. 09. 2021 15:55
Antworte auf  Piedro

“Kein wirkliches Qualitätsmerkmal in einem Disput.”
Hören sie sich manchmal selber zu (in Gedanken, wenn Sie schreiben)?
Oder sind Sie sehr vergesslich?
Oder gelten für Sie andere Kriterien?
Wie war das doch mit “restenthirnt” oder “deppert”? Sind das Qualitätsmerkmale in einem Disput?

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Grete
Piedro
24. 09. 2021 21:24
Antworte auf  Grete

Waren Sie das nicht die behauptet hat, es hätte noch nie eine Krankheit gegeben, mit der man andere infizieren kann ohne selbst Symptome zu haben? Bei so einer Meldung kann ich mich zwischen beiden Vokabeln nicht mehr entscheiden, so doof ist das. Trotzdem würde ich Sie nie persönlich titulieren, gnä Frau. Lediglich Ihre “Argumente” versehe ich mit entsprechenden Attributen. Das dürfen Sie mir nachsehen.

Grete
25. 09. 2021 9:29
Antworte auf  Piedro

Das war zwar nicht ich, sollten Sie aber dabei an denselben kabarettreifen Satz denken wie ich jetzt, dann haben Sie die Pointe eben nicht verstanden. So etwas soll vorkommen. Witz ist nicht jedermanns Sache.

Prokrastinator
24. 09. 2021 22:38
Antworte auf  Piedro

Da Grete das niemals in diesem Sinne gemeint haben kann wie Sie es hier deuten, sind eindeutig Sie der Doofe, der nicht sinnerfassend lesen kann.

Piedro
25. 09. 2021 13:29
Antworte auf  Prokrastinator

Wie schön dass sie wissen was andere gemeint haben können. Ich bin einmal mehr beeindruckt. Dann auch noch aus diesem erstaunlichen Wissen auf die Intelligenz eines anderen zu schließen ist absolute Königsklasse! Gratulation!

Grete
25. 09. 2021 16:39
Antworte auf  Piedro

Prokrastinator hatte vollkommen recht mit seiner Vermutung.

Haben Sie mit Ihrem bemerkenswerten Satz “…Teile der Bevölkerung, auch in diesem Forum, signifikante Hinweise auf mehr als nur rudimentäre Hirnfunktion vermissen.” nicht ebenfalls auf die Intelligenz anderer geschlossen? Sie dürfen das, aber andere nicht?

Apollo11
24. 09. 2021 11:08

Das was der Mainstream verschweigen will, hier ein kleiner Auszug.
Zweifel an Impfstoff-Sicherheit: Experten-Berater der US-Arzneimittelbehörde FDA haben den Zulassungsantrag für den „Booster“ von BioNTech/Pfizer mit überwältigender Mehrheit abgelehnt. Der führende Corona-Forscher Steve Kirsch erklärte, „dass die Impfstoffe mehr Menschen töten, als sie retten“. 115.000 Menschen seien bereits an den Corona-Impfungen gestorben. Im Mainstream wird indes dargestellt, der Dritt-Schuss wäre zugelassen worden.
• Keine Empfehlung für Zulassung der Pfizer-Auffrischung
• Empfehlung nur für Risikopersonen oder ab 65 Jahren
• Experte: Corona-Impfstoffe töten mehr Menschen, als sie retten
• 115.000 Tote durch Covid-Impfseren
• Herzinfarkte 71-mal häufiger nach Corona-Impfungen
• Daten aus Israel
• Oberster Corona-Berater Anthony Fauci beharrt trotzdem auf Dritt-Stich
Von Christoph Uhlmann

Prokrastinator
24. 09. 2021 22:44
Antworte auf  Apollo11

Kleine Korrektur:

Steve Kirsch ist kein Forscher, und schon gar kein führender. Das hat zB RT falsch rübergebracht….

Er ist Unternehmer, der wissenschaftliche Studien fördert und finanziert. Er ist ein Bekannter des mRNA-Impfstoff “Erfinders” Robert Malone und wie er selbst sagt durch die hohe Zahl an schweren Impfschäden in seiner persönlichen Umgebung aufmerksam und später aktiv geworden.

Hier ein Ausschnitt aus dem Darkhorse Podcast mit beiden Protagonisten.

https://www.youtube.com/watch?v=Du2wm5nhTXY&t=668s

1.Mai
24. 09. 2021 20:52
Antworte auf  Apollo11

Jaa ! Ergänzend, 2 Impftote auf einen Covid Toten ! Nachdem CovidTote im teDurchschnitt 82 J alt sind…
Wieviele Impftote in jüngeren Jahren ?
Es ist UNFASSBAR!
Letzte Pandemie 2009 wurde recht schnell nach Impfschäden eingestellt.

Prokrastinator
24. 09. 2021 22:50
Antworte auf  1.Mai

Yep.
2009: 40 Mio Dosen in den USA, gut 50 Todesmeldungen im VAERS. Wegen zu hohem Risiko eingestellt.
2021: 360 Mio Dosen in den USA, mittlerweile 14.000 Todesmeldungen (ca 70% davon aus Kliniken – also nix “hysterische Privatpersonen”).
“Wir impfen Euch alle, auch die Kleinsten!”

Ergo Covid-“Impfstoffe”:
9mal so viele Dosen – 280mal so viele Todesmeldungen im VAERS.

Eine Relation, mit der die Samuis dieser Welt allesamt keinerlei Problem haben. Vermutlich weil sie von Relation und Prozentrechnung keine Ahnung haben…..und von noch ein paar anderen Dingen auch nicht.

Zackenbarsch
24. 09. 2021 12:16
Antworte auf  Apollo11

Die Aussage war
Man sollte nicht unnötig boostern wo noch ein grosser Teil der Welt gar keinen Impfstoff erhalten hat.

Piedro
24. 09. 2021 12:05
Antworte auf  Apollo11

“Das was der Mainstream verschweigen will…”
Ich weiß ja, dass es in Austria gerade gewisse Defizite der Berichterstattung gibt. Aber das Internet bietet doch auch andere Medien an, nicht nur Schwurblerseiten, auch “Mainstream”. Es ist ganz leicht Meldungen zu all dem zu finden, was da Ihrer Meinung verschwiegen werden soll, und das nicht nur von “einschlägigen” Quellen.
Also schaun wir mal:
– Zulassungsantrag für den „Booster“ – genau diese Position vertritt auch die ständige Impfkommission in D-Land
– Steve Kirsch – die einzige Quelle dafür ist RT (und Seiten, die das aufgreifen), eine Güllegrube der Putinpropaganda, die in D-Land das Gegenteil von dem verbreitet, was sie in Russland bejubelt. Sorry, ich habe da Zweifel am Wahrheitsgehalt, werde mich aber mal ein wenig umsehen. Hätten Sie eine andere Quelle?
– “Im Mainstream wird indes dargestellt, der Dritt-Schuss wäre zugelassen worden.” Ist das so, in Austria? Hier nicht… Alles was darunter steht kann man in diversen Zeitungen nachlesen. Aber es wird verschwiegen, passt schon…
– 115.000 Tote durch Covid-Impfseren – Bei wie viel Millionen Impfungen? Oder ist die Relation nicht wichtig? Über 230.000.000, wenn ich recht informiert bin.
– Herzinfarkte 71-mal häufiger nach Corona-Impfungen – Ist es relevant, dass die meisten Betroffenen über 80 waren?
– Daten aus Israel – Ich erhöhe auf Elefanten aus Timbuktu!
– Oberster Corona-Berater Anthony Fauci… – Und? Soll er doch. Die meisten Experten, und die Entscheidungsträger, sehen das anders. In den USA und in D-Land. Wie das in Austria ist, wissen Sie vermutlich auch nicht.

Prokrastinator
24. 09. 2021 22:52
Antworte auf  Piedro

“Die einzige Quelle ist RT”…..

Hahahahaha, Sie Scherzkeks.

Faseln Sie nicht wie informiert Sie wären, wenn Sie dann so einen Holler verzapfen.

Ah ja, Ihre Relation ist vollkommen falsch. Ich habe weiter oben die korrekte angegeben. DIESE Relation zu den Schweinegrippe-Impfstoffen sollten Sie sich mal ansehen…..

Aber was sind schon 115.000 Tote. Ist ja normal und irrelevant, bei sooo vielen Dosen passiert das eben.

Aber bei C ist jeder Tote einer zuviel…….

Hat die Polumkehr bei Ihnen etwa schon stattgefunden?

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Prokrastinator
Piedro
25. 09. 2021 12:57
Antworte auf  Prokrastinator

“Faseln Sie nicht wie informiert Sie wären…”
Es steht Ihnen nach wie vor frei eine Quelle anzugeben.

“Ihre Relation ist vollkommen falsch.”
Aha. Anzahl der Impftoten gegenüber Anzahl der Geimpften ist also falsch. Aber die Schweinegrippe ist in diesem Bezug relevant. Sorry, da komme ich nicht mit.

“…bei sooo vielen Dosen passiert das eben.”
Höchst unerfreulich, aber richtig. Das gilt auch für andere Impfstoffe, auch für andere Medikamente, und lässt sich einfach nicht vermeiden. Über die Risiken wird jeder aufgeklärt. Jeder kann seinem Arzt Fragen stellen. Keiner muss dieses Risiko eingehen, jeder wägt das für sich selbst ab. So soll es sein und so muss es bleiben, deshalb bin ich, wie schon mehrfach geschrieben, gegen eine Impfpflicht außerhalb besonders sensibler Bereiche.

“Aber bei C ist jeder Tote einer zuviel…….”
Etwa nicht? Ich weiß, es gibt Stimmen die meinen, man sollte eine gewisse Sterblichkeitsrate in Kauf nehmen, um die Herdenimmunität zu erreichen. Da würde man dann aber mit mehr Toten rechnen müssen. Schon vergessen was in Frankreich und Italien abgegangen ist, in New York, Brasilien, Indien…

“Hat die Polumkehr bei Ihnen etwa schon stattgefunden?”
Danke für die liebenswürdige Nachfrage, aber wie ich gepolt bin geht Sie nix an.

Ich-weiss-nichts
25. 09. 2021 22:00
Antworte auf  Piedro

Sie haben die Impfrelation tatsächlich nicht richtig verstanden, weil die Angaben oben auf Amerika beschränkt waren.

Ihre Bereitschaft Todesopfer (fremder Personen) in Kauf zu nehmen schockiert mich. Wenn wenige geopfert werden sollen, um viele zu retten, dann opfern Sie sich doch und retten mit Ihren Organen 20 oder 30 Menschen das Leben. Oder sehen Sie das plötzlich ganz anders, wenn es um Ihre Haut geht? Unfassbar, wie wenig ein Menschenleben heutzutage wert ist!

Error 404
24. 09. 2021 12:33
Antworte auf  Piedro
Piedro
25. 09. 2021 13:01
Antworte auf  Error 404

Vielen Dank für Ihre Mühe. Wenn Sie jetzt noch einen Timecode hätten? Die Tonqualität ist sehr bescheiden und mein american english zugegebenermaßen nicht mehr ganz frisch.

Unbekannt
24. 09. 2021 11:31
Antworte auf  Apollo11

Wenns der Standard nicht schreibt, kanns nicht stimmen.

Prokrastinator
24. 09. 2021 22:55
Antworte auf  Unbekannt

Was dem Zeugen Jehovas sein Wachturm,
ist dem Zeugen Coronas sein Standard.

Gell, Samui!?

Samui
24. 09. 2021 20:09
Antworte auf  Unbekannt

Richtig 👍Sie haben es endlich erkannt

Piedro
24. 09. 2021 11:04

Was hier an Blödsinn abgesondert wird ist schlimm. Wer sowas schreibt und verlangt ernst genommen zu werden, macht sich nicht mal mehr lächerlich. Als sei das Thema nicht brisant genug, sich sachlich damit auseinander zu setzen.
Es ist dringend geboten Wege zu finden, in D-Land wie in Austria, den gesellschaftlichen Zusammenhalt nicht noch mehr zu beschädigen. Natürlich gehört es dazu, Ungeimpften eine möglichst umfassende Teilhabe zu ermöglichen. Nicht nur die Kids, die sich eh nicht impfen lassen können, nicht nur jene, die das aus medizinischen Gründen nicht können. Auch alle, die das einfach nicht wollen, gleich wie deppert ihre Gründe sein mögen, gleich wie unbegründet ihre Befürchtungen.
Ich teile viele Argumente, in beiden Ländern, die sich gegen “Maßnahmen” aussprechen. Ich spreche mich klar gegen eine Impfpflicht außerhalb eng definierter Bereiche aus. Aber meine Deppenallergie meldet sich nachhaltig, wenn so restenthirnt vom Leder gezogen wird, wie es hier einige tun.

Ich-weiss-nichts
25. 09. 2021 22:04
Antworte auf  Piedro

Ich kann Leute nicht ernst nehmen, die von Vollimmunisierung oder Herdenimmunität reden, obwohl erwiesen ist, dass Geimpfte das Virus übertragen können (Beweis: Vollimmunisierte in der Intensivstation). Wer da nicht begreift, dass die Medien, Experten und Politiker lügen, dem ist nicht zu helfen.

1.Mai
24. 09. 2021 20:54
Antworte auf  Piedro

Die Spaltung ist beängstigend !
Beabsichtigt die Regierung das ? Es sieht so aus.Wann wird damit aufgehört, noch vorm Bürgerkrieg ?

Unbekannt
24. 09. 2021 13:57
Antworte auf  Piedro

In der DDR 2.0 scheinen die Impf-Celebrities ja kein langes Leben zu haben. Plötzlich verstorben halt. Ist ja normal für 45 oder 47-jährige Politiker.

Ich-weiss-nichts
25. 09. 2021 22:05
Antworte auf  Unbekannt

Wer ist da verstorben? Ich habe das offenbar nicht mitbekommen.

Grete
24. 09. 2021 11:16
Antworte auf  Piedro

“Es ist dringend geboten Wege zu finden, in D-Land wie in Austria, den gesellschaftlichen Zusammenhalt nicht noch mehr zu beschädigen.”

Das geht am besten mit einer Wortwahl wie “wie deppert ihre Gründe”, “Deppenallergie”, “so restenthirnt ”

Da wird der gesellschaftliche Zusammenhalt so richtig gefördert.

Nordicman
24. 09. 2021 13:39
Antworte auf  Grete

Chapeau….da haben sie recht.

Piedro
24. 09. 2021 12:51
Antworte auf  Grete

Die Deppen gehören auch dazu. Die darf man nicht ausgrenzen. Aber wenn sie deppert sind, muss man das schon sagen dürfen. Wenn sie zu deppert sind um Fakten zu akzeptieren ist das so. Aber versuchen sollte man’s, trotz Deppenallergie. Meistens versuche ich ja ganz lieb zu sein.

Ich-weiss-nichts
25. 09. 2021 22:07
Antworte auf  Piedro

Fangen Sie bitte erst dann an andere als Deppen zu bezeichnen, wenn Sie selbst verstanden haben, wovon Sie schreiben.

Unbekannt
24. 09. 2021 11:14
Antworte auf  Piedro

Welchen medizinischen Grund gibt es, Kinder in die Nadel zu treiben? Zu wenige Fälle von Myokarditis? Zu viele freie Betten in den Krankenhäusern? Gelangweiltes KH-Personal?

Piedro
24. 09. 2021 12:53
Antworte auf  Unbekannt

Ach, ist das so in Österreich? Bei uns darf erst ab 12 geimpft werden, mit Zustimmung der Eltern, wenn die Jugendlichen das selbst wollen. Ist das bei euch anders? Das wäre wirklich schlimm!

Nordicman
24. 09. 2021 13:40
Antworte auf  Piedro

Sie sind, wie es scheint der Nachfolger von Leo?

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Nordicman
Ich-weiss-nichts
25. 09. 2021 22:08
Antworte auf  Nordicman

Den Gedanken hatte ich auch schon – Leo 2.0 🙂 das wäre nicht der erste mit 2 Accounts bei ZZ

Piedro
25. 09. 2021 13:34
Antworte auf  Nordicman

Wenn, dann umgekehrt, nordisches Manderl. Ich habe die Grünen schon lange hinter mir gelassen. Die waren mal interessant, als sie noch wirklich bunt waren und sich ein Bastian und eine Kelly in ihren Reihen auch wohl fühlen konnten. Dann haben Sie dem Schröder das Bauernopfer gemacht, aktuell würden sie auch mit CDU koalieren und sich mit einem weiteren, bayrischen Verkehrsminister abfinden.
Haben Sie womöglich ein Problem damit, dass Ihnen konträre Positionen nicht nur von einer weiteren Position geteilt werden? Bereitet Ihnen das Unbehagen, dass durch solche Fragestellungen gelindert werden kann? Dann fragen Sie ruhig weiter, Sie sollen sich doch auch wohl fühlen.

EPEP
24. 09. 2021 13:44
Antworte auf  Nordicman

Das wollte ich ihn auch schon fragen!

Lojzek
24. 09. 2021 10:54

Weils zu den im zz-Video gezeigten Leuten passt

https://www.youtube.com/watch?v=Q_NkFhKvgDM

Piedro
25. 09. 2021 13:39
Antworte auf  Lojzek
Nelke
24. 09. 2021 10:26

Ich kenne eine Firma, in welcher man alle Geimpften dazu zwingt, weiterhin die Maske zu tragen, solange es noch Ungeimpfte in der Belegschaft gibt. Die Absicht dahinter ist klar: Die Geimpften sollen die Ungeimpften dazu drängen, sich auch impfen zu lassen, damit sie, die Geimpften, ihren Maulkorb los werden. Das ist Sippenhaftung. “Wenn du dich nicht impfen lässt, müssen deine Kollegen leiden.”
“Für einen ermordeten Wehrmachtssoldaten sind zwanzig Zivilisten zu erschießen.” Vielleicht kommt auch das wieder…

Samui
24. 09. 2021 13:50
Antworte auf  Nelke

Und wieder ein neues Gschichterl von Nelke, dem Corona Autor 😃😃

Nelke
24. 09. 2021 20:44
Antworte auf  Samui

Leider wieder ein Tatsachenbericht, welcher Ihr Orange zerkratzt, Samui!

Samui
24. 09. 2021 22:03
Antworte auf  Nelke

Ihre Fantasie scheint grenzenlos zu sein.
Früher gab im Orient die Märchenerzähler…. sehr beliebt. Allerdings sehr lange her.

Piedro
24. 09. 2021 11:07
Antworte auf  Nelke

Sie wissen doch, dass auch Geimpfte eine Viruslast haben können. Deshalb sollten die sich ja auch testen lassen. Und sie wissen, dass man dieses Virus unbemerkt weitergeben kann, etwa an die Kinder. Dies gilt besonders für Ungeimpfte. Also sollten Sie wenigstens die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass hinter dieser Entscheidung der Geschäftsführung auch etwas anderes stehen könnte als Ihre Annahme. Aber von jemandem, der gleich mit Nazirache kommt, um ein Argument vorzutäuschen, ist das vielleicht nicht zu erwarten.

Nelke
24. 09. 2021 20:33
Antworte auf  Piedro

Sie kennen die Firma nicht. Ich schon. Und wenn Sie sich Ihr restliches Leben lang auch als Abgefüllter testen lassen wollen, dann steht Ihnen das natürlich frei. Hypochonder haben auch Bürgerrechte…

bertaweber
24. 09. 2021 11:16
Antworte auf  Piedro

Wenn Ihnen dieser Vergleich nicht gefällt, dann sage ich, dass es im Kommunismus nichts anderes war. Oder waren Stalin, Mao und Konsorten anders?

Zackenbarsch
24. 09. 2021 12:21
Antworte auf  bertaweber

Stalin Mao und Konsorten waren genausowenig Kommunisten wie die Övp christlich-sozial.

Unbekannt
24. 09. 2021 11:13
Antworte auf  Piedro

Die Gefahr für Kinder existiert nicht. Das ist die größte Sau, die jemals durchs Mediendorf getrieben wurde.

Zackenbarsch
24. 09. 2021 12:25
Antworte auf  Unbekannt

Die Gefahr für Kinder existiert nicht
Stimmt die Impfung ist nicht gefährlicher als andere.
Schau ma mal was impfen bisher bewirkt hat:
https://ourworldindata.org/vaccination

Piedro
24. 09. 2021 11:19
Antworte auf  Unbekannt

Das glauben Sie wirklich, ja? Nun, Information ist leider keine Glaubensfrage. Richtig ist, dass Kinder meistens gut mit einer Infektion klar kommen. Eine schwere Symptomatik ist selten, aber nicht ausgeschlossen. Auch eine anhaltende Schädigung (long covid) ist leider nicht ausgeschlossen. Die Fälle sind selten, aber gravierend. Ich wünsche keinem, dass sein Kind sich sowas einfängt und möglicherweise lebenslang beeinträchtigt ist.
Jeder mag die Gefahr nach belieben werten, aber sie zu bestreiten ist entweder dumm oder boshaft.
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/123123/Elf-Todesfaelle-durch-COVID-19-bei-Kindern-und-Jugendlichen

Ich-weiss-nichts
25. 09. 2021 22:15
Antworte auf  Piedro

Jetzt kommt schon wieder einer mit Long Covid an! Es gibt nach wie vor keine Daten zu Long Covid (Anzahl, Altersgruppen, Vorerkrankungen usw.) und in Europa wurde Long Covid schon im Jänner 2020 festgestellt, obwohl es da noch nicht einmal bekannte schwere Fälle gab (siehe Wikipedia-Eintrag zu Long Covid). Mit diesen Argumenten erreichen Sie hier das gleiche wie die Regierung mit ihrer Panikmache: ausgiebiges Gähnen.

Unbekannt
24. 09. 2021 11:27
Antworte auf  Piedro

Und wenn Sie in der Lage wären, die Daten von AGES und Statistik Austria auszuwerten, könnten Sie sogar selbst feststellen, dass es keine Übersterblichkeit gibt und gab. Und dass die Grippewelle 98/99/2000 um einiges gefährlicher war.

Piedro
24. 09. 2021 11:31
Antworte auf  Unbekannt

Auch dieses Märchen ist bereits mehrfach widerlegt worden. Aber bitte, versuchen Sie halt die Wirklichkeit durch Wiederholung zu gestalten.

Ich-weiss-nichts
25. 09. 2021 22:18
Antworte auf  Piedro

Dann zeigen Sie doch, wo es widerlegt wurde! Ich habe mir die Zahlen von Österreich selbst angesehen und bis auf die Altersgruppen 75+ ist die Sterblichkeit in allen Altersgruppen zurück gegangen. Schauen Sie sich die Zahlen selber an, so schwer ist das nicht.

Unbekannt
24. 09. 2021 13:46
Antworte auf  Piedro

Aha, die Daten der AGES sind also ein Märchen? Die Daten, die zeigen, dass es keinerlei Übersterblichkeit gibt können ja auch nur ein Märchen sein. Schließlich kann nur stimmen, was die Corona-Sekte glaubt.

EPEP
24. 09. 2021 11:49
Antworte auf  Piedro

Von wem ist das widerlegt worden? Vielleicht von einem Veterinärmediziner wie Hr. Nowotny? Na dann muss es ja stimmen…

Unbekannt
24. 09. 2021 12:27
Antworte auf  EPEP

Der ist Gelsenexperte, der kennt sich aus mit Stichen.

Unbekannt
24. 09. 2021 11:24
Antworte auf  Piedro

Sie haben noch immer nicht kapiert, dass der Test Müll ist. In Österreich sind 3 Kinder unter 15 “an COVID” verstorben, alle waren bereits vorher todkrank.Und für Ihr hystersiches “Long-COVID” gibt es bislang noch keine einzige valide Studie, nicht einmal die Symptome können spezifiziert werden. Wissenschaftlicher Müll allererster Güte.
Bei 3 Todesfällen von 1,2 Millionen Kindern ist diese “Seuche” als keine Gefahr einzustufen. Grippe ist wesentlich gefährlicher. Aber wenn man sich vorher für nichts interessiert hat, dann glaubt man natürlich jeden medialen Schrott, der einem ins Hirn gekippt wird.

Piedro
24. 09. 2021 13:10
Antworte auf  Unbekannt

“Sie haben noch immer nicht kapiert…” Wirklich schade, dass sie nur behaupten, aber weder erklären, noch belegen. Naja.
“…3 Kinder unter 15…”
So rein theoretisch könnte das daran liegen, dass die Schulen geschlossen waren, Lockdown und so schlimmeres verhindert haben. Aber das kann ja kein Dauerzustand sei. Alle Meldungen von an Impfung (oder gar Masken) verstorbenen oder erkrankten Kindern waren meines Wissens Fake. Wenn Sie da Informationen haben: raus damit. Interessiert mich.
“Und für Ihr hystersiches “Long-COVID” gibt es bislang noch keine einzige valide Studie, nicht einmal die Symptome können spezifiziert werden.”
Ach ja, ich weise auf einen Aspekt hin und bin schon hysterisch. Wie nett. Das Phänomen ist noch nicht lange bekannt, und Studien brauchen ihre Zeit. Deshalb lässt es sich aber nicht ernsthaft bestreiten. Die Symptomatik ist ein ganz besonderes Problem, was die Sache aber nicht besser macht. Nebenbei, die erste Studie der Uni Köln ist gerade raus. Ob Sie die für valide halten weiß ich natürlich nicht.

Der letzte Absatz hat Sie für mich als Diskutant leider disqualifiziert, was vermutlich beabsichtigt war. Obwohl Sie nichts von mir wissen, erdreisten Sie sich zu behaupten, ich hätte mich “vorher” für “nichts interessiert”, deshalb glaubte ich jeden medialen Schrott. Ihre Fehleinschätzung ist eklatant, Kollege Unbekannt, Ihr Fazit erbärmlich. Wenn Sie sich nur mit Menschen Ihrer Meinung austauschen möchten, bitte. Bleiben Sie gesund und erhalten Sie sich Ihre geistige Flexibilität.

Ich-weiss-nichts
25. 09. 2021 22:26
Antworte auf  Piedro

Sie tun sich aber auch richtig schwer mit dem Thema! Die Schulen waren insgesamt nicht mehr als 2-3 Monate geschlossen und es gab davon unabhängig unzählige Möglichkeiten Kinder über andere soziale Kontakte anzustecken. Ihre Erklärungsversuche sind so absurd, dass ich sie nicht als naiv werten kann. Meiner Meinung nach ist das fake und offenbar bewusst, weil so naiv und weltfremd kann ein Mensch gar nicht sein.

Das restliche Geschwurbel interessiert mich nicht weiter.

Prokrastinator
24. 09. 2021 23:02
Antworte auf  Piedro

In Schweden waren die Schulen nicht geschlossen:

1 Toter unter 20 und insgesamt in SUMME 15 (!) schwere Verläufe in 2020.

Wie Unbekannt es vollkommen richtig sagt: JEDES andere Grippevirus ist gefährlicher für Kinder und Jugendliche als dieses Corona.

Ich habe mir die Studie aus Köln noch nicht angesehen – aber wenn Sie Ihnen bereits bekannt ist, dann weiß ich in etwa woher, und dann traue ich mich auch wetten, dass diese Studie ohne Kontrollgruppe “ausgekommen” ist….;)))

Samui
24. 09. 2021 13:52
Antworte auf  Piedro

👍

Zackenbarsch
24. 09. 2021 12:29
Antworte auf  Unbekannt

Sie glauben den Putin-Troll-Schrott?
Corona: waren schon vorher todkrank
Impfung: alle sterben obwohl pumperlgsund
widewidewitt ich mach ….

Prokrastinator
24. 09. 2021 23:06
Antworte auf  Zackenbarsch

1/3 der Toten in Norditalien im Frühling war 90+
1/3 der Toten war 95+
Nur 0,8% aller Toten in diesem Zeitraum hatten keine Vorerkrankungen, über 50% der Toten hatten 3 lebensbedrohliche Vorerkrankungen.

Hm, die haben alle 9 Lebensjahre verloren, wie man uns vorgerechnet hatte?….;))))

Oder war das schlicht Altersterblichkeit wie sonst durch die Grippe, nur es regt niemanden auf weil das in dem Alter normal ist?

Nur an Corona darf niemand mit 95+ sterben, gell!?

Sie sind ein Trottel vor dem Herrn.

Camilla
24. 09. 2021 11:21
Antworte auf  Piedro

Haben sie auch schon Fotos und Videos von geimpften Kindern gesehen?
Mit ihren Impfschäden?

Samui
24. 09. 2021 17:54
Antworte auf  Camilla

Haben Sie welche? Oder lügen Sie hier einfach?

Piedro
24. 09. 2021 13:12
Antworte auf  Camilla

Verlinken Sie doch mal. Vielleicht sind ja sogar Seiten mit einem Impressum dabei.

Unbekannt
24. 09. 2021 10:52
Antworte auf  Nelke

Das kennt man auch aus Full Metal Jacket.

Samui
24. 09. 2021 17:54
Antworte auf  Unbekannt

Ich habs gewusst. Ihre Bildung haben Sie aus Filmen .😃

Nelke
24. 09. 2021 20:27
Antworte auf  Samui

Unter anderem! Sie sollten meine DVD-Sammlung sehen. Streifen vom Feinsten. Jeder einzelne zu hoch für Sie!

Samui
24. 09. 2021 22:05
Antworte auf  Nelke

Ich genieße das Leben beim Reisen. Aber wenn Sie gerne Stunden vorm TV verbringen…..Jeder wie er mag.

Roderike
25. 09. 2021 2:02
Antworte auf  Samui

wenn Sie Ihre Reisenso genießen, würde ich aber nicht so viel Zeit beim Schreiben in einem Forum verschwenden, aber …..Jeder wie er mag.

Unbekannt
24. 09. 2021 13:44
Antworte auf  Unbekannt

Und zuvor seinen Peiniger beseitigt.

Cynane
24. 09. 2021 10:23

Schwer gehirngewaschen die Bevölkerung!

Piedro
24. 09. 2021 11:09
Antworte auf  Cynane

Tatsächlich lassen Teile der Bevölkerung, auch in diesem Forum, signifikante Hinweise auf mehr als nur rudimentäre Hirnfunktion vermissen.

Lojzek
24. 09. 2021 10:30
Antworte auf  Cynane

Die Definition gehirngewaschen empfinde ich unangebracht.
Ich seh das mehr so wie wenn jemand mim Putzschwammerl ein Reindl (in dem ja bekanntlich auch nix mehr drinnen is) auswascht …

Nelke
24. 09. 2021 10:35
Antworte auf  Lojzek

Gutes Beispiel.

Error 404
24. 09. 2021 10:20

Ich kann es den Interviewten nicht verübeln, dass sie dem Mainstream, dem Narrativ der Impfindustrie und der Propaganda folgen. Aus aktuellem Anlass lese ich übrigens 1984 noch einmal und bin eigentlich erschüttert, was Orwell vorhergesehen hat.

Diese Menschen zeigen nur, was Panikmache und Disinformation bewirkt. Auch die letzte Episode einer Massenhysterie ist zu Ende gegangen. Ich habe einige Berichte über das Ende der Schweinegrippe gesehen und wie der Frage nachgegangen wurde: wie konnte das passieren? Der größte Fehler, der damals gemacht wurde, ist, die Mechanismen nicht nur aufzudecken sondern zu eliminieren.

Apollo11
24. 09. 2021 10:09

Wenn man das sieht versteht man warum damals so viele mitgemacht haben, obwohl vergleichen kann man es nicht, die Leute hatten keine Arbeit und nichts zu essen und konnten die Mieten nicht mehr bezahlen, die Nachwirkungen vom 1. Und die Gehirnwäsche funktioniert heute wesentlich besser, trozdem gibt es hier viele parallelen, Demokratie sieht anders aus.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Apollo11
Nelke
24. 09. 2021 10:48
Antworte auf  Apollo11

” Wenn wir uns alle brav dreimal jährlich mit Solution X abfüllen lassen, und das Jahr für Jahr, ist es mit dem Corona-Virus aus. Und wer dabei nicht mitmacht, verhindert dieses Aus.” Das ist das, was die Schlichtheit glaubt. Und das ist das, was man sie glauben macht.

Piedro
24. 09. 2021 10:55
Antworte auf  Nelke

Nein, das ist was, Sie in Ihrer Schlichtheit behaupten. Die Wirklichkeit sieht anders aus. 1. sind keine jährlichen Impfungen vorgesehen, schon gar nicht drei davon. Es wird noch daran geforscht, wie lange eine Impfung wirkt. Nicht gewusst? Na dann.. schlicht passt schon. 2. Covid werden wir vermutlich gar nicht mehr los. Das ist Stand der Wissenschaft. Zu schlicht, das zu verstehen? Na dann…

EPEP
24. 09. 2021 11:20
Antworte auf  Piedro

zu 1.: Sie können doch sicher gut rechnen, dann rechnen Sie sich einmal aus, wie viele Impfungen jeder Impfwillige erhält, damit die 40 Millionen Spritzen verbraucht werden können.
zu 2.: Wo ist das Problem, eine Grippe werden wir auch nicht mehr los und keiner wird deswegen hysterisch.

Piedro
24. 09. 2021 11:27
Antworte auf  EPEP

Bitte erwarten Sie nicht, dass ich irgendwas, was eure aktuelle Regierung aufführt, nachvollziehen kann. Rein rechnerisch hätten für 8 Mio Ösis in zwei Jahren 32 Mio Dosen gereicht, plus das, was besonders gefährdete Personen eventuell an einer Drittimpfung bräuchten. Aber bekanntlich leben in Österreich nicht nur Staatsbürger, und meines Wissens erhalten die auch ein Impfangebot. Aber vielleicht können Sie besser rechnen? Dann korrigieren Sie mich bitte.

zu 2: Covid ist keine Grippe. Das sollte inzwischen klar sein. Andernfalls, naja… Für Glaubensfragen ist der Priester Ihres Vertrauens zuständig.

EPEP
24. 09. 2021 11:45
Antworte auf  Piedro

Wenn Sie es nicht nachvollziehen können, weshalb schreiben Sie dann darüber?
In Österreich sind maximal 6 Millionen impfbar, das sind für mich bereits 6 Impfungen pro Person.

zu 2.: Laut einem “Faktenblatt Influenza” des deutschen Robert Koch Instituts heben sich die Symptome von Covid-19 einzig durch Atemnot von der Influenza und einen Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns von der Erkältung ab.

Piedro
24. 09. 2021 12:37
Antworte auf  EPEP

“In Österreich sind maximal 6 Millionen impfbar, das sind für mich bereits 6 Impfungen pro Person.”
Aha. 6 Mio x2 = 6 Mio. Wieder was gelernt! x2 Jahre macht dann 1 Mio?
“Wenn Sie es nicht nachvollziehen können, weshalb schreiben Sie dann darüber?”
Wie geschrieben: die aktuelle Regierung kann ich nicht nachvollziehen. Darüber habe ich auch kein Wort verloren, die ist auch nicht Gegenstand des Artikels.

https://www.rki.de/SharedDocs/Bilder/Infekt/Impfen/Faktenblaetter/Faktenblatt_Doppelseite_Influenza.jpg;jsessionid=06795EE8F60E22CC17DB9938B2AD4D7B.internet061?__blob=poster&v=9

“Laut einem “Faktenblatt Influenza”…”
Wenn einer von uns beiden auf der Nudelsuppe dahergeschwommen kam, bin das nicht ich. Leider ist das Faktenblatt Corona nicht verfügbar, wird gerade aktualisiert. So viel sage ich aber auch ohne das: eine gleiche oder ähnliche Symptomatik ist das eine. Die Verbreitung und Letalität was anderes. Und noch was anderes sind die Langzeitwirkungen, über die wir leider noch sehr wenig wissen. Vor allem: bei Grippe gibt es wirksame Medikamente, das kann behandelt werden. Gegen Covid gibt es noch keine Therapie. Das ist ein wesentlicher Unterschied, der von manchen gern völlig unbeachtet gelassen wird. Könnten wir Covid behandeln und im Frühstadium schon unschädlich machen wäre die Situation eine andere. Aber das ist hoffentlich nur eine Frage der Zeit, die gekaufte, betrügerische Wissenschaft arbeitet dran.

EPEP
24. 09. 2021 12:56
Antworte auf  Piedro

Sie müssen mehrfach geimpft sein, denn Sie sind ziemlich aggressiv. Einige Bekannte die auch geimpft sind haben mir mitgeteilt, dass sie nach der Impfung ziemlich aggressiv geworden sind, aber vielleicht vergeht das ja wieder.

zu 1.: Ich hoffe Sie sind kein Student, denn sonst wird es mit dem Abi nix. Aber ich erkläre Ihnen das gerne nochmals: 6 Millionen impfbare Personen * 6 Impfungen je Person = 36 Millionen Impfungen. Verstanden?

zu 2.:
“Leider ist das Faktenblatt Corona nicht verfügbar, wird gerade aktualisiert.”
Meine Aussage stammt vom letzten gültigen Faktenblatt. Wenn das jetzt aktualisiert wird, dann wissen weder Sie noch ich was da veröffentlicht werden wird. Wie Sie schon weiter oben angemerkt haben: Für Glaubensfragen ist der Priester Ihres Vertrauens zuständig.

Zackenbarsch
24. 09. 2021 12:36
Antworte auf  EPEP

Dass im vorhinein bestellt werden musste und unklar war wer als erster wirksames vaczin haben wird ist Ihnen wohl entgangen.

Ich-weiss-nichts
25. 09. 2021 22:35
Antworte auf  Zackenbarsch

Aha, 6fache Menge bei 4 verschiedenen Lieferanten bestellt? Ein Großteil davon zu einem Zeitpunkt als man die Wirksamkeit sehr wohl schon kannte!

EPEP
24. 09. 2021 12:55
Antworte auf  Zackenbarsch

Sind Sie Hr. Anschober oder gar Hr. Mückstein?

Unbekannt
24. 09. 2021 12:41
Antworte auf  Zackenbarsch

Ein “wirksames vaczin” kann es bei Atemwegsinfektionen gar nicht geben. Allein deshalb waren die herbeigelogenen 95% von Pfizer schon Sondermüll. Das Labor Israel hat es mittlerweile bestätigt.

Zackenbarsch
24. 09. 2021 16:21
Antworte auf  Unbekannt

Israel 64% full vacinated (etwa wie Österr)
seit Juni delta ab da steigt icu rate wieder
Im Spital 85% jngeimpft (wie in Österr.)

Und was sagt “By far the most common cause of pneumonia in unvaccinated children is an infection by a bacterium called Streptococcus pneumoniae, simply” aus? Es gibt kein vaczin? Bullshit!

Wo ist die Übersterblichkeit von den Todssimpfungen? Daten bitte.

Grete
25. 09. 2021 9:41
Antworte auf  Zackenbarsch

Sie wollen eine Übersterblichkeit von C-Impfungen? Meinen Sie das wirklich? An einer Impfung zu sterben, die “sicher und wirkungsvoll” ist, die nur eine bedingte Zulassung hat, wo man im Nachhinein feststellen wird, ob man sie überhaupt hätte zulassen dürfen, die in vielen Fällen “freiwillig” aufgezwungen wird, ist für Sie das gleiche, wie an einer Krankheit zu sterben? Erst wenn eine Übersterblichkeit festgestellt wird, sollte diese Impfung nicht mehr zugelassen werden? Wirklich?

Nelke
24. 09. 2021 11:01
Antworte auf  Piedro

Ich bin schlicht, Aber ich bin nicht schlicht genug, um Ihr “Posting” zu verstehen. Sehen Sie es mir nach Möglichkeit nach.

Piedro
24. 09. 2021 11:28
Antworte auf  Nelke

Ich kann Ihnen versichern, dass Ihr Verständnisproblem nicht dem Umstand geschuldet ist, Sie seien nicht schlicht genug.

Samui
24. 09. 2021 22:07
Antworte auf  Piedro

😃😃😃

Lojzek
24. 09. 2021 10:19
Antworte auf  Apollo11

Das was uns vorgegaukelt wird ist auch keine Demokratie.
Ein paar Politiker in High Places, plündern das Kaufhaus Österreich, so rasch wie möglich und machen sich mim Zaster auf schnellstem Weg ausm Staub.
Und jedes Mal wenn das passiert, stehen wir nur da wie die begossenen Pudel und schauen nur deppat drein, als ob wir ned gwusst hätten, wie der Schmäh rennt.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Lojzek
Lojzek
24. 09. 2021 10:04

Und wie erfahren jetzt so manche Schutz vor dem Dachschaden, den einige innerhalb von 18 Monaten fest ausgebrütet ham.
Den Voiklopfa den si manche wie an Schaß eitretn ham, werdn die so schnö ah nimma los.
Vor sowas muasst nämlich vü mehr Angst ham, ois vua an Ungimpften oder dem Virus …

Ich-weiss-nichts
25. 09. 2021 22:38
Antworte auf  Lojzek

Das sind die eigentlichen Corona-Langzeitfolgen! Auswirkungen: noch nicht einschätzbar aber nicht zu unterschätzen.

Piedro
24. 09. 2021 10:57
Antworte auf  Lojzek

Sie brauchen einen Dachdecker? Die sind leicht zu finden.

Lojzek
24. 09. 2021 11:00
Antworte auf  Piedro

Nur Sie san sicher ned so begnadet für das Schöne …

Unbekannt
24. 09. 2021 10:01

Die neue Freiheit heisst, alle 3 Monate in die Nadel für die Freiheit. Wer seinen Termin verpasst, fängt wieder bei 0 an und darf auch draußen bleiben. Haben aber viele der Bessermenschen noch nicht verstanden.

Piedro
24. 09. 2021 10:58
Antworte auf  Unbekannt

Wow, die Quote steigt! Erst 3x/Jahr, jetzt schon alle drei Monate! Wie wär’s mit alle drei Stunden?

Piedro
24. 09. 2021 10:37
Antworte auf  Unbekannt

So ein Blödsinn, wer hat Ihnen erzählt, man müsse alle drei Monate nachimpfen? Glauben Sie alles, was Ihnen so unterkommt? Oder nur das, was Sie “Bessermenschen” unterschieben wollen?

Camilla
24. 09. 2021 11:23
Antworte auf  Piedro

Mein Sohn wurde vor 3 Monaten mit dem 2. Stich “immunisiert”,jetzt liegt er mit Corona zu Hause.Er ist 33 Jahre.Haltbarkeit des Schutzes…..3 Monate

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Camilla
Piedro
25. 09. 2021 13:43
Antworte auf  Camilla

Wie hier einige Impfgegner bereits zutreffend ausgeführt haben, und jeder Geimpfte ebenfalls wissen sollte: die Impfung ist kein Schutz vor Infektion. Sie bewirkt lediglich, dass die Virenlast geringer ist, und damit die Gefahr andere anzustecken, und sie lindert den Verlauf erheblich. Ohne Impfung würde der Sohn vielleicht nicht zuhause liegen, sondern im Krankenhaus, vielleicht sogar auf der Intensivstation. Die Vakzine sind keine Wundermittel, nur das Beste, was uns aktuell zur Verfügung steht. Ich wünsche gute Besserung, und das alle in seinem Umfeld gesund bleiben.

Lojzek
24. 09. 2021 10:47
Antworte auf  Piedro

Sans leicht scho weniger als 3 Monate.
Wird die Coronaimpfung zu einer Art Substitutionsprogramm ausgerollt.
Wenn Sie mehr wissen, sollten Sie uns das nicht vorenthalten …

Piedro
25. 09. 2021 13:44
Antworte auf  Lojzek

Keine Sorge, ich bin ein offenes Buch. 😉

Unbekannt
24. 09. 2021 10:46
Antworte auf  Piedro

Hahaha, die Heulboje Lauterbach sprach bereits von wöchentlich….Sie wissen ja wirklich gar nichts.

Piedro
24. 09. 2021 21:29
Antworte auf  Unbekannt

Wie gewöhnlich kein Beleg für eine weitere Behauptung, zu der sich im Netz nichts finden lässt. Ihre Quellen müssen ziemlich exquisit sein.

Nordicman
24. 09. 2021 10:04
Antworte auf  Unbekannt

Denen wird das auch noch zu deppert eerden. Abwarten.

Unbekannt
24. 09. 2021 10:17
Antworte auf  Nordicman

Diejenigen Bekannten, die bereits bei den ersten 2 ganz ordentliche Nebenwirkungen hatten, meinen, eine 3. kommt nicht in Frage. Aber wer einmal umfällt, fällt wieder um.

Ich-weiss-nichts
25. 09. 2021 22:44
Antworte auf  Unbekannt

Der Druck ist mancherorts einfach gigantisch. Aber die Leute begreifen nach und nach, dass sie über den Tisch gezogen werden. Erst sagt man, dass der grüne Pass nach 9 Monaten ausläuft und dann stellt sich heraus, dass niemand eine 3. Impfung empfehlen will. Dann wird der grüne Pass auf ein Jahr verlängert, aber eine dritte Impfung wird noch immer nicht empfohlen. Das wird alles bald ein Ende haben und noch viele Gerichte beschäftigen.

Nelke
24. 09. 2021 9:56

“Wer sich nicht erpressen lässt, ist selbst schuld, wenn er an die Wand gestellt wird.” Das ist die Botschaft der abgefüllten und maskierten Bravbürger. Österreich, das Land der Bücklinge und Speichellecker. Ohne die US-Army und die Rote Armee würde man hierzulande noch immer grölend über das Kopfsteinpflaster marschieren. Ekelhaft.

Samui
24. 09. 2021 17:56
Antworte auf  Nelke

Nelke dreht am Rad. Trinken Sie schon am Vormittag?

Nelke
24. 09. 2021 20:38
Antworte auf  Samui

Natürlich. Aber nur Wasser oder Limonade. Den Alkohol überlasse ich denen, um deren Hirn es nicht schade ist. Also zum Beispiel Ihnen, Samui!

hr.lehmann
24. 09. 2021 11:19
Antworte auf  Nelke

Mit Bücklinge und Speichellecker haben sie schon nicht so unrecht. Doch bezüglich Impfen gibts da kein Alleinstellungsmerkmal, wenn man bedenkt dass in beinah allen Staaten in Europa der gleiche Zugang zur Meinungsbildung vorherrscht. Alleistellungsmerkmal für Österreich vielleicht die dilettantische Umsetzung der Maßnahmen und der Versuch von ÖVP und FPÖ daraus Profit zu schlagen mit niederträchtigster Manipulation der Wähler. FPÖ wird nach der OÖ Wahl kaum mehr auf das selbe Pferd setzen da die nächste wichtige Wahl erst 2022 oder 2023 stattfindet. Nur wie viele Austrodeppen die Blau wählen wegen derer “Impfskepsis” überlauern das? Also, Bücklinge, Speichellecker und blauwählende Volldeppen.

Nelke
24. 09. 2021 20:40
Antworte auf  hr.lehmann

Ich bin kein Blauwähler. Aber ich will mir nichts gegen meinen Willen in den Körper spritzen lassen. So einfach ist das.

Piedro
25. 09. 2021 13:51
Antworte auf  Nelke

Das will keiner. Auch nicht die “abgefüllten und maskierten Bravbürger, Bücklinge und Speichellecker”, die sich Ihre Schmähung mit der eigenen, freien Entscheidung “verdient” haben. Ist schon seltsam, mit der einen Hand halten Sie die Fahne der Entscheidungsfreiheit hoch, mit der anderen bewerfen Sie ihre Mitbürger mit Unrat, weil sie sich anders entschieden haben als Sie, während sie praktisch “grölend über das Kopfsteinpflaster marschieren”, sozusagen mit festem Schritt in geschlossenen Reihen. Nix für ungut, ich steh auf Wortspiele.

Ich-weiss-nichts
25. 09. 2021 22:49
Antworte auf  Piedro

Weil Sie sich offenbar auch hier schwer tun: Nelke schreibt über Mittäter und Mitläufer, die sich nicht mit ihrer Entscheidung begnügen, sondern ihre Entscheidung auch anderen aufzwingen möchten. Das kommt eigentlich aus ihrem Vergleich klar hervor, aber vielleicht war das etwas zu subtil für Sie.

Samui
24. 09. 2021 22:11
Antworte auf  Nelke

Sie sind aber sehr blaubraun orientiert . Ausserdem müssen Sie ja nicht, oder haben Sie das immer noch nicht kapiert?
Gibt’s keine DVD dazu, in Ihrer grossen Sammlung?
Vielleicht Dumm und dümmer? Glaub der Streifen heißt so….

EPEP
24. 09. 2021 22:35
Antworte auf  Samui

Nur zur Erinnerung: Ihre SPÖ hatte mehr Nazis in ihren Reihen als die Blauen je hatten, soviel zu Ihren Blaubraunen…

Samui
24. 09. 2021 22:47
Antworte auf  EPEP

Bei der SPÖ hats Nazis gegeben. Stimmt. Auch bei der ÖVP.
Dir Betonung liegt auf ” hats”
Bei der von Ihnen bevorzugten Partei gibt’s nur ein paar die keine Nazis sind. Noch heute.

EPEP
24. 09. 2021 23:06
Antworte auf  Samui

Sie beleidigen gerade um die 30% der Österreicher!

EPEP
24. 09. 2021 11:24
Antworte auf  hr.lehmann

den Anstand wählen können Sie jetzt nicht mehr, also wählen Sie den Verrat?

Camilla
24. 09. 2021 10:00
Antworte auf  Nelke

War doch damals nicht anders.

Nordicman
24. 09. 2021 9:59
Antworte auf  Nelke

Nicht alle!

Nelke
24. 09. 2021 10:14
Antworte auf  Nordicman

Gott sei Dank!

Unbekannt
24. 09. 2021 9:59
Antworte auf  Nelke

Dar Kampf für Freiheit hat in Österreich 1867 geendet. Von da weg, musste den Österreichern die Freiheit mittels Kriegen einbombardiert werden. Die Österreicher wollen das nicht. Selbstbestimmung und Eigenverantwortung, das gibts da nicht. Und immer ist der Andere schuld.

Suppenkasper
24. 09. 2021 9:53

Hahaha ich glaub das einfach nicht #Die Welle. Alle müssen mitmachen weil sie haben die Verantwortung gegenüber denen die schon mitgemacht haben, so geht Logik! Du musst springen weil ich gesprungen bin! Der Mythos von der Herdenimmunität mit einem Mittel das nachweislich nicht immunisiert, das kannst nicht erfinden! Die Opfer der Propaganda ergehen sich in der von der Propaganda aufgezwungenen Selbstillusion. Menschenrechte zählen nicht mehr und auf die Verfassung wird geschissen!

Ich-weiss-nichts
25. 09. 2021 22:51
Antworte auf  Suppenkasper

Danke, besser kann man es nicht beschreiben!

Samui
24. 09. 2021 18:10
Antworte auf  Suppenkasper

Kein uncutnews link heute?

Nordicman
24. 09. 2021 9:55
Antworte auf  Suppenkasper

Jep….sie beleuchten einen Teil des Faschismus und wie er funktioniert.

Strongsafety
24. 09. 2021 9:49

Impfpflicht für alle. Auch Babys. Wenn die dann durch einen Impfschaden sterben, na mein Gott. Pech gehabt. Weil die Babys haben eine Pflicht gegenüber Risikopatienten. Tolle Argumente “Alle sollen sich impfen”. Das man als geimpfter auch erkranken kann und weiter ansteckt. Na mein Gott. Der Virus wird auch ned aussterben wenn 100 % weltweit geimpft sind. Aber erklärt das bitte mal die Nachläufer.

Nordicman
24. 09. 2021 9:53
Antworte auf  Strongsafety

Einfach nur noch absolut verrückt!

Lojzek
24. 09. 2021 9:47

Apropos Stadionbesuch: ‘Ausgesperrte mit uns’

IN DIESEM SINNE

!Ungeimpfte mit uns!

katar
24. 09. 2021 9:45

Herr Innenminister: Es reicht!

Der Polizei werden permanent aus politischem Gehorsam artfremde Tätigkeiten aufgebürdet. Die Kollegschaft hat es sich nicht verdient, sich mit ständigen Zusatzbelastungen herumschlagen zu müssen!
Aus diesem Grund haben wir bei der heutigen ZA-Sitzung einen diesbezüglichen Antrag eingebracht: Wir lehnen weitere artfremde Tätigkeiten – insbesondere Maskenkontrollen im Handel – durch die Polizei ab!

Zum Lesen des Antrages hier klicken:
https://login-auf-polizei.at/files/mediadb/1381/p1ffn06crsui41cnl1uj2u441um64.pdf

MeineHeimat
24. 09. 2021 10:39
Antworte auf  katar

Ich kann mir gut vorstellen das so ein wichtiger Beruf wie der des Polizisten hier von einem inkompetenten Innenminister schwer missbraucht wird und das selbst vernünftige Polizisten das ganze TAMTAM mehr als satt haben! (ausnahmen gibts natürlich immer denen einer abgeht wenn sie jemanden “abstrafen” können) Aber 90 % sind voll ok und ich bin froh, dass es vernünftige Polizei gibt die zu unserem Schutz da ist! Danke!

Camilla
24. 09. 2021 10:01
Antworte auf  katar

WOW,danke

bmtwins
24. 09. 2021 9:52
Antworte auf  katar

🖒

Lojzek
24. 09. 2021 9:36

Die Heerscharen an Braven und Anständigen, fürchterlich.
Fürchterlich.

Zackenbarsch
24. 09. 2021 16:24
Antworte auf  Lojzek

Welche Heerscharen? Ihr seit doch die Mehrheit, das Volk.

….dämmerts schon langsam?

Lojzek
24. 09. 2021 17:48
Antworte auf  Zackenbarsch

Unterschied zwischen
seit und seid
… ,hmm, dämmerts schön langsam?

Nordicman
24. 09. 2021 10:02
Antworte auf  Lojzek

Jeden Tag verhungern über 20.000 Kinder unter fünf Jahren. Den Rest erwähne ich jetzt nicht, wieviele Millionen es sind.
Aber Covid ist so gefährlich?
Aber da scheint es nicht um Gesundheit zu gehen sondern um Geld, Konzerne und Politik.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Nordicman
Nelke
24. 09. 2021 9:59
Antworte auf  Lojzek

Die ÖVP als Altruistin! Das ist wie Lucrecia Borgia als Johanna von Orleans.

Lojzek
24. 09. 2021 9:41
Antworte auf  Lojzek

Kumman da mit Verantwortung ggü. den anderen
Wo waren die anderen für so manchen wenns für so manchen notwendig gwesen wär …
Des alles is ein so ein fürchterlich schlecht gespielter Witz, nur mehr zum Speiben und Scheißen bzw. umgekehrt.

Strongsafety
24. 09. 2021 9:51
Antworte auf  Lojzek

Frauen und Kinder in Moria und Afghanistan verrecken lassen aber das Wohl der Menschheit propagieren. Letztklassig unsere Regierung.

katar
24. 09. 2021 9:35

2021 sind mehr Menschen an Corona-Impfungen gestorben, als in den letzten 20 Jahren an allen Impfungen zusammen‼️

🎬 https://youtu.be/JmbLGTH4PDw

👉🏻 Warum hören wir so wenig davon? Was wird hier verheimlicht?

👉🏻 Als die Gefahren der Impfung gegen die Schweinegrippe bekannt wurden, hat man den Impfstoff damals schnell aus dem Verkehr gezogen.

👉🏻 Warum wird das heute nicht gemacht?

Unsere Forderungen sind klar:

✅ Impfen muss freiwillig bleiben!

✅ Hersteller müssen für Nebenwirkungen haften!

✅ Die Corona-Maßnahmen müssen umgehend beendet werden!

Samui
24. 09. 2021 18:12
Antworte auf  katar

Dream on😃

Rasputin Rasputin
24. 09. 2021 11:23
Antworte auf  katar

Im Report des Paul Ehrlich Instituts, vom AfD im Kommentar im Youtube Link zitiert,

https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/dossiers/sicherheitsberichte/sicherheitsbericht-27-12-bis-31-07-21.pdf?__blob=publicationFile&v=4

steht Verdachtsfälle je nach Impfstoff 1 – 3,5 Promille.
Verdachtsfälle sind zB Kopfschmerzen, Fieber und lokale Reaktion.
Ernste Komplikationen je 0,1 Promille, bei Vaxzevria 0,3 Promille. (Der Text zu Abb. 4 ist leider irreführend. Die Zahlen beziehen sich nur auf die Verdachtsfälle und nicht auf die Gesamtzahl der Geimpften.)
(Man muss ja nicht Vaxzevria bekommen.)
Die Todesrate wird nicht ausgewiesen.
Absolut sind es in DE ungefähr 300. bis 30.6.2021, wobei die abziehen sind, die nur in zeitlicher Abfolge und nicht kausal verstorben sind. (Allerdings muss die Dunkelziffer dazu gezählt werden.)
Insgesamt werden in diesem Bericht 274 Todesfälle gezählt und nicht 1028!
(Für die restlichen fehlt die Quelle.)

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Rasputin Rasputin
schwerwiegend
24. 09. 2021 10:08
Antworte auf  katar

Alles klar, Afd Fan. Oberschwurbler unter sich.

Assoziale feige Deppen. Keine Gesellschaft dieser Welt braucht diese Idioten.

Error 404
24. 09. 2021 9:59
Antworte auf  katar

Die Kaufverträge, die die EU mit den Impfherstellern abgeschlossen haben, sind mE sittenwidrig. Pfizer hat bei den Studien getrickst und sich daher die bedingte Zulassung ergaunert. Die überhöhten Preise werden wohl notwendig gewesen sein, um den Lobbyzirkus um die Impfung zu inszenieren und finanzieren.

Kurz, ein Regime zeigt, wie eine Demokratie umgebaut wird. Corona zeigt, wie gut vernetzt Pharma, Politik und Medien sind und wie Politiker zu Erfüllungsgehilfen der Impfindustrie mutiert sind und die Mainstreammedien zur Hofberichterstattern der Big Pharma geworden sind.

Nordicman
24. 09. 2021 9:58
Antworte auf  katar

Ich frage mich ob es Gegengeschäfte (zb. monitärer Art) gab, um solche Pharmaverträge zu unterzeichnen?
Es gilt die Unschuldsvermutung.

Suppenkasper
24. 09. 2021 9:55
Antworte auf  katar

Alleine in den USA werden die Impftoten auf über 500.000 geschätzt🤪

Piedro
24. 09. 2021 11:35
Antworte auf  Suppenkasper

Sowas aber auch. Von wem? Auf welcher Grundlage? Oder reicht diese Meldung schon?

Unbekannt
24. 09. 2021 11:38
Antworte auf  Piedro

Sie wissen nicht einmal, dass es Datenbanken gibt, die so etwas sammeln? Wussten Sie, dass ein derartiges Experiment laut den Bedingungen der verübergehenden Zulassung von geschultem Personal begleitet werden müsste? Nicht einmal Ihr Hausarzt ist geschultes Personal. Und der Fahrer vom Impfbus noch weniger.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Unbekannt
Ich-weiss-nichts
25. 09. 2021 22:56
Antworte auf  Unbekannt

Die Impfbusse und Billa-Impfboxen sind mir auch suspekt.

Piedro
24. 09. 2021 21:32
Antworte auf  Unbekannt

Und dennoch können Sie meine Frage nicht beantworten? War doch gar nicht so schwer. Aber bitte, offenbar haben sie eine sehr starke Abneigung irgendwas zu belegen. Dafür wiederholt sich das “Sie wissen nicht… bla bla…” permanent.

Ich-weiss-nichts
25. 09. 2021 23:00
Antworte auf  Piedro

Sie sind selbst für Ihre Bildung verantwortlich. Lesen Sie sich mal ein und schauen Sie sich die Links an. Ich schätze, dass in fiesem Forum 10% davon Geschwurbel sind, aber der Rest eben nicht. Aber das können Sie dann ja selbst einschätzen. Achja, danach können Sie auch mitreden, weil dann verstehen Sie auch die Zusammenhänge.

Strongsafety
24. 09. 2021 9:52
Antworte auf  katar

Impfschäden interessiert keinen Schwein. Herzmuskelentzündungen und Gehirnhautentzündungen. Gestorben für die “gute” Sache. Toll.

Unbekannt
24. 09. 2021 10:22
Antworte auf  Strongsafety

Diejenigen, bei denen das Immunsystem am zusammenbrechen ist, laufen mit Gürtelrosen rum, dass es einem Übel wird. Thrombosen haben auch viele. Das sind die mit Schmerzen in den Beinen, die sie “eh immer schon hatten”, weil es kann ja nix mit nix zu tun haben. Ich neurologische Sachen werden immer häufiger, aber die zitternden Hände haben auch nix zu tun mit nix.

Samui
24. 09. 2021 18:24
Antworte auf  Unbekannt

Woher haben Sie diese Gschichterl eigentlich?😉
Erfinden Sie die?

leerer_Stimmzettel
24. 09. 2021 9:28

Darf ich mich auch davon ausschließen dieses entstehende oder bereits entstandene
faschistoide System mit meinen Steuern zu unterstützen?

Ich-weiss-nichts
25. 09. 2021 23:02
Antworte auf  leerer_Stimmzettel

Leider nehmen sie trotzdem unser Steuergeld um die Theater zu finanzieren, von deren Besuch wir ausgeschlossen sind. Unsere Impfdosen haben wir auch schon bezahlt, auch wenn diese jetzt bald ablaufen werden und dann im Gulli landen.

Piedro
24. 09. 2021 10:44
Antworte auf  leerer_Stimmzettel

Selbstverständlich. Auswanderung muss man ja nicht beantragen. Vielleicht würden Sie sich in Russland wohler fühlen?

Camilla
24. 09. 2021 10:30
Antworte auf  leerer_Stimmzettel

Ich schließe mich gerne an.

Nordicman
24. 09. 2021 9:22

Ist das nicht schön!
Der Faschismus kommt von Links und Rechts diesmal angeflogen?
Da schlagen die Herzen so mancher wieder höher, gell?
Endlich können wir wieder wen so richtig quälen? Ich weiß, es hat euch so gefehlt, gell?

Ich als Geimpfter, mich betriffts eh nicht ob andere Menschen ausgegrenzt werden. Solche Aussagen mußt einmal verdauen.

Aber die Ungeimpften dürfen deine Impfung mitzahlen, und bei denen, die einen Impfnebenwirkung haben, egal ob schwer oder leicht, …da dürfen die Ungeimpften auch mitzahlen? Klar, setzen, Fleck!

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Nordicman
Piedro
24. 09. 2021 10:47
Antworte auf  Nordicman

Ich finde auch, dass diese egomanische Wurschtigkeit einiger Interviewten schlimm ist. Aber doch kein Grund für eine spontane Hirnschrumpfung, oder? “Aber die Ungeimpften dürfen deine Impfung mitzahlen…” Im Falle einer Infektion hätten Sie vermutlich nichts dagegen, wenn auch Geimpfte an den Kosten Ihrer Behandlung beteiligt werden, oder? Natürlich wäre auch eine Patientenverfügung denkbar: im Falle einer Covid-Erkrankung nicht behandeln. Haben Sie sowas? Ist in ein paar Minuten erledigt.

katar
24. 09. 2021 9:37
Antworte auf  Nordicman

Du sprichst mir aus der Seele……ich höre heute noch die Worttriaden der Gutmenschen bezgl. Hitler und Nazi *Wie war das Möglich * Na heute sehen wir es wie es Möglich war bei dieser Massenverblödung!