Wahl-Sonntag:

Grazer und Oberösterreicher könnten für Überraschungen sorgen

Könnte Graz Rot-Rot-Grün werden? Schaffen NEOS und die impfkritische Liste MFG die Vier-Prozent-Hürde in den oberösterreichischen Landtag? Der kommende Wahlsonntag wird spannend.

Graz/Linz, 25. September 2021 | Während die Isländer am Samstag ein neues Parlament wählen und die Deutschen am Sonntag ihren Bundestag, werden hierzulande die Oberösterreicher und Grazer zur Wahlurne gebeten. Sowohl bei der oberösterreichischen Landtagswahl als auch bei der Grazer Gemeinderatswahl könnten die Wähler für nicht unwesentliche Veränderungen sorgen.

Bei beiden Wahlgängen werden die Titelverteidiger, also OÖ-Landeshauptmann Thomas Stelzer und Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl ihre ÖVP als stimmenstärkste Partei halten können: Die ÖVP in Oberösterreich wird zuletzt in Umfragen mit 38 bis 39 Prozent ausgewiesen – und das trotz Verwicklungen in den Maskenskandal sowie die kürzlich von ZackZack aufgedeckten Millionen-Spekulationsverluste im Gesundheitssystem. Die Grazer ÖVP wird mit 35 Prozent ausgewiesen.

Oberösterreich: Kampf um zweiten Platz

Beim Kampf um den zweiten Platz wird es in Oberösterreich spannend: hier liefern sich SPÖ und FPÖ ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Aktuelle Umfragen sehen die FPÖ knapp vorne, obwohl die Partei im Vergleich zur OÖ-Landtagswahl 2015 kräftig an Stimmen verlieren wird. Mit wem Stelzer zukünftig einen Koalitionspakt finden wird, bleibt spannend – bisher hält er sich verdeckt. Derzeit koaliert die ÖVP mit der FPÖ – aber auch die Grünen wollen einen Pakt mit der ÖVP schließen.

Vier-Prozent-Hürde: NEOS und MFG nehmen Anlauf

Die NEOS nehmen ihren zweiten Anlauf auf die vier Prozent-Hürde in den Landtag, 2015 haben sie es mit 3,7 Prozent knapp nicht geschafft. Auch die impfkritische Liste „Menschen Freiheit Grundrechte (MFG)“ könnte die Vier-Prozent-Hürde knacken, halten manche Meinungsforscher für möglich. Das wäre jedenfalls eine Premiere: In Oberösterreich hat es bisher noch nie eine Liste außerhalb der etablierten Parteien in den Landtag geschafft.

“Nagl-müde”: Machtwechsel in Graz?

Für Graz nicht außergewöhnlich, dürfte die KPÖ wieder auf Platz zwei landen – mit breiter Unterstützung der Grazer. Sie liegt laut Umfragen mit 20 Prozent klar vor Grünen (15 Prozent), dem derzeitigen Koalitionspartner FPÖ (12 Prozent) und SPÖ (11 Prozent). Den NEOS werden laut Umfragen vier Prozent ausgewiesen.

Langzeitbürgermeister Nagl möchte gerne weiterregieren – doch wie die neue Grazer Stadtregierung letztendlich aussehen wird, bleibt offen. Türkis-Grün ist dabei nur eine mögliche neue Variante, ein Machtwechsel nicht ausgeschlossen: Nagl befindet sich mit seiner Partei im Abwärts-Trend (bei der Gemeinderatswahl 2017 erhielt seine ÖVP noch 37,8 Prozent) und fürchtet um sein Amt. Er warnte in den letzten Wochen eindringlich davor, dass KPÖ, SPÖ und Grüne eine Mehrheit bilden könnten. Der “Standard” schrieb Anfang September, die Grazer seien “Nagl-müde” – und zitierte einen ÖVP-Insider, der sagte, dass Wähler, die die ÖVP verliere, zur KPÖ wandern würden.

“Wahlen in Graz sind ja immer sehr unterschiedlich, die Wähler vergleichsweise unberechenbar”, sagte der Grazer Politikwissenschaftler Heinz Wassermann gegenüber der APA. Es bleibt also spannend: ZackZack wird am Montag ausführlich über beide Wahlen berichten.

(lb)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

96 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
hr.lehmann
26. 09. 2021 18:25

Jetzt gibts wider Erwarten doch Grund zur Freude. KPÖ Wahlsieger in Graz und desaströses Minus für die FPÖ in Graz und OÖ. Auch der Nagl sollte überlegen zurückzutreten. Sicher der erste Amtsinhaber der ÖVP der von der KPÖ besiegt wurde. 🍾😁 Yippie yay!!

hr.lehmann
26. 09. 2021 18:49
Antworte auf  hr.lehmann

Da Nagl kann seinen Job an den Nagl hängen. Das passt gut 😃

Samui
26. 09. 2021 21:16
Antworte auf  hr.lehmann

Und die MFG gibt’s in einem Jahr nicht mehr. Wetten?😃

Samui
26. 09. 2021 17:56

MFG drinnen😃jetzt wirds spannend was die Impfgegner in der Regierung leisten werden.
Wetten die sind gierig auf Posten und Money?
Bewirken werden Sie jedenfalls nichts
Ein paar Würschtl die die Pläne von Stelzer abnicken werden.
So wie die Grünen.

Lojzek
27. 09. 2021 9:10
Antworte auf  Samui

‘MFG drinnen jetzt wirds spannend was die Impfgegner in der Regierung leisten werden.’

Hab ich was verpasst.
In welcher Regierung, soll diese Partei denn mittun.
Im Bund.
In OÖ (selbst des is kaum denkbar, höchstens wenns die Räuberleiter machen in einigen Entscheidungen)

Prokrastinator
26. 09. 2021 20:17
Antworte auf  Samui

MFG auf “Impfgegner” zu reduzieren beweist einmal mehr Ihre Primitivität, aber sonst gar nichts. Mehr als “Impfgegner = Volksfeind und Trottel” schaffen Sie einfach nicht, kein Tiefgang und keine Differenzierung.

Alles was Sie können ist wie immer stänkern und Anderen alles mögliche zu unterstellen.

Jedenfalls war es ein offensichtlicher Irrtum MFG als “verlorene Stimme” zu erklären.

Wie man nur so viel Bullshit überhaupt zusammenbringt wie Sie, ist auch schon quasi eine Leistung.

Samui
26. 09. 2021 21:15
Antworte auf  Prokrastinator

Nau mein kleiner Lieblingsanarchist, sind wir heute bissi aggressiv?
Es sind verlorene Stimmen, abwarten.
Da kommt nix. Nur gegen das Impfen sein ist keine Politik.
So wie gegen alles sein, weil man persönlich frustriert ist, kein schönes Leben ist.
Kopf hoch…. es wird schon wieder. Aber beschimpfen Sie mich ruhig. Wenns hilft.
Ich würde an Ihrer Stelle, einen Besuch beim Psychologen andenken.

Prokrastinator
26. 09. 2021 22:37
Antworte auf  Samui

Na, werfen Sie schon wieder mit Begriffen um sich, die Sie nicht verstehen?

Anarchie = Herrschaftslose Gesellschaft
Das bedeutet nicht, dass diese Gesellschaft keine Regeln des Zusammenlebens kennt, sie werden nur anders entwickelt und entschieden.

Wie ich schrieb, kein Tiefgang, keine Differenzierung. Immer nur an der Oberfläche kratzen, mit dem Strom schwimmen, und einfach die Seite wechseln sobald opportun. Hauptsache Teil von dem sein, was man für die Mehrheit hält – und auf den Rest einprügeln.

Daher sind Ihre Vereinfachungen schlicht ein Zeichen Ihrer Hilflosigkeit, wenn Sie beim Versuch Ihr Weltbild ein weiteres Mal mit Gaffa-Tape zu kitten scheitern, und hurtig nach einem Schuldigen suchen, damit Ihr Selbstbetrug nicht auffliegt.
Das ist er aber längst. Nur halt nicht in Ihrem Bewusstsein…..

Samui
26. 09. 2021 23:03
Antworte auf  Prokrastinator

Sie halten sich echt für was Besonderes. Stimmts?😉
Das sind die ersten Anzeichen……
Sie glauben die Menschen zu durchschauen?
Die Anzeichen mehren sich.
Sie fühlen sich vom Leben betrogen?
All diese Anzeichen habe ich im Gegensatz zu Ihnen nicht. Ich hab einfach Spaß am Leben und an meiner Umwelt.
Und ganz wichtig: ich schreibe hier aus Spass. Sie sind scheinbar auf einer Mission. Suchen Sie sich ein Hobby.Quälen Sie weiter Politiker mit sinnbefreiten Anrufen oder Mails.
Nehmen Sie Ihre Person nicht für allzu wichtig , Sie sind nichts besonderes. Man lacht über Sie. Noch nicht bemerkt?
Nur ein kleiner frustrierter Forist der auch mich meist zum Lachen bringt.
Danke dafür.😃🥂

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von Samui
Lojzek
27. 09. 2021 9:48
Antworte auf  Samui

Des ham die Leute in dem Forum no goa ned so richtig mitkriegt, dass Sie offensichtlich ein hedonistischer Exhibitionist zu sein scheinen.
Vlt. intensivieren Sie ihre Bemühungen dahingehend damit es wirklich jeder Forist erfährt.

Samui
27. 09. 2021 11:02
Antworte auf  Lojzek

Hedonistischer Exhibitionist?
Is das was Schlechtes?

Lojzek
27. 09. 2021 13:04
Antworte auf  Samui

Tendiere zu ja, weil einem auf Dauer davon schlecht wird …

hr.lehmann
26. 09. 2021 18:29
Antworte auf  Samui

Damits nicht so blöd ausschaut habens noch ein zweites Thema mit der Expertenregierung. Fad wirds halt für den einen oder für die zwei Abgeordneten wenns bei den Gemeindebesprechungen nie um solche Themen geht. Tuns dann Candycrush spielen?

Samui
26. 09. 2021 21:17
Antworte auf  hr.lehmann

Die cashen bissi ab. Schaun blöd drein. Und werden bald verschwunden sein

hr.lehmann
26. 09. 2021 9:45

Mag eigentlich gar nicht zur Wahl gehen, wenn ich an die ganzen feindseligen G’frieser denke im hiesigen (Prambachkirchner) Wahllokal. Sie sehn es mir eben schon von weitem an (wie stets) dass ich eher tot umfalle möchte als “lokalpatriotisch” zu wählen (ÖVP oder FPÖ). Bin aber eben ein “Zuagreister”
Diesmal ist aber bei denen die Schadenfreude groß da auf Gemeindeebene die Liste 3 (SPÖ) durch Abwesenheit glänzt und auch kein roter Kandidat sich zur BM Wahl stellt. Muss ich eben zum ersten Mal in meinem Leben ungültig wählen bis auf den Landtag. Mit dem Wahlergebnis muss ich mich aber schon im Vorfeld abfinden drücke aber der Grazer KPÖ ganz fest die Daumen.

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von hr.lehmann
Anonymous
26. 09. 2021 21:21
Antworte auf  hr.lehmann

Gibts da nicht so eine coole Disco in Prambachkirchen?

hr.lehmann
27. 09. 2021 9:53
Antworte auf  Anonymous

Oiso cool ist aunders…😒

nikita
26. 09. 2021 10:16
Antworte auf  hr.lehmann

Na das ist ja ein Schreckenszenario.
Ich wähle schon lange nur mehr per Briefwahl um das Spießruten laufen zu umgehen. Bin aber in NÖ nicht sicher bin ob nicht genehme Briefe nicht gleich geschreddert werden.

hr.lehmann
26. 09. 2021 10:25
Antworte auf  nikita

😂😂 Da lassens wahrscheinlich den Schäferhund von der Burschenschaft drüber. Der erkennt abweichende Post sofort am Geruch und Herrchen wirft den Schredder an.

nikita
26. 09. 2021 10:28
Antworte auf  hr.lehmann

Bei uns im Ort könnte es sein, dass schon einer im Briefkasten sitzt.🙈😉

Samui
26. 09. 2021 12:11
Antworte auf  nikita

Bitte ! Macht mich nicht unruhig. Bin im Ort als zuagraster Roter bekannt, und werde NOCH akzeptiert.😉

hr.lehmann
26. 09. 2021 10:53
Antworte auf  nikita

🤣🤣 👌

RLoecker
26. 09. 2021 8:20

In Anlehnung an ein Zitat von Friedrich Nietzsche: “Die Oberösterreicher sind großer Dinge fähig, es ist aber unwahrscheinlich, daß sie sie tun.” Also wird uns das säuerliche Antlitz vom Stelzer noch länger erhalten bleiben.

Bastelfan
26. 09. 2021 10:40
Antworte auf  RLoecker

Furchtbar, die ganzen vaupen.

nikita
26. 09. 2021 8:15
Antworte auf  kaka

Verteilen sie jetzt zu jedem Artikel diesen Blödsinn?
Machen sie Werbung für eine bestimmte Partei?
Nicht zu durchschauen, äußerst unauffällig 😂😂😂

Samui
26. 09. 2021 12:12
Antworte auf  nikita

Kaka is kaka

siegmund.berghammer
26. 09. 2021 7:50

Heute Abend werden wir wissen wie gewählt wurde…….
https://gazette-oesterreich.at/2021/09/24/die-politik-umfragen-der-woche-11/

Bastelfan
26. 09. 2021 10:42
Antworte auf  siegmund.berghammer

Plumpe fp wahlwerbung.

Surfer
26. 09. 2021 0:50
Kehrichterin
26. 09. 2021 0:29

Die Lemminge werden ganz brav performierend lemmingen … der hl. Basti macht wenigstens “closed Border” … korrupt, packlerei, Freunderlwirtschaft, Proporz, Kammern, Innungen, Gewerkschaften, Bünde … ein ekelerregender Sumpf … genährt von allen Parteien … oder glaubt wirklich jemand, das Haselsteiner seine Wechsel nicht irgendwann fällig stellen wird?

Infinitron
25. 09. 2021 22:46

Keine Angst, die Enttäuschung wird wieder Gewinner sein.

“So sind wir halt.”

Oarscherkoarl
25. 09. 2021 21:50

Wählts endlich die Parteien die für euch sind und nicht für #beidlpics.
Kann ja ned so schwer sein.
Nazis hobts eh mit dem der seinen Namen nicht eindeutschen kan Eustachhio Oarschkind..

Also- machts es!

hr.lehmann
26. 09. 2021 11:05
Antworte auf  Oarscherkoarl

Na,na, des passt schon. De Nazibagage ist jo a net grod zimperlich.

Bastelfan
26. 09. 2021 10:43
Antworte auf  Oarscherkoarl

Ein bisschen weniger rustikal, bitte.

Drachenelfe
25. 09. 2021 22:00
Antworte auf  Oarscherkoarl

Oarschkind = der ungeliebte Spross von Oarscherkoarl?

nikita
25. 09. 2021 20:31

Ich hoffe, dass Elke Kahr sehr, sehr viel Unterstützung bekommt und die korrupte FPÖ/ÖVP Packelei abgewählt wird.
Auch die schwarzbraune Suppe in OÖ braucht niemand. Man wird sehen wie “intelligent” gewählt.

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von nikita
soschautsaus
26. 09. 2021 17:09
Antworte auf  nikita

Glückwunsch an die Grazer,die haben mit Herz und Hirn gewählt.

In O.Ö. na ja,ich nehms demokratisch,hab nichts anderes erwartet,weil leider muß man bei uns sagen,ja wir sind eben so :(. also werden ich halt noch länger mit dieser Suppe leben müssen,auch wenn ich es anders erhofft habe,aber Hoffnung,daß es Hirn vom Himmel regnet und O.Ö. geht sich halt leider nicht aus.

Bastelfan
26. 09. 2021 10:45
Antworte auf  nikita

Sie halten die ö wählerinnen für intelligent?

nikita
26. 09. 2021 10:53
Antworte auf  Bastelfan

Habe ich das gesagt 😉🙈

Oarscherkoarl
25. 09. 2021 21:54
Antworte auf  nikita

Sie Arschgeigen wählen ja wie immer die, die ihre Arbeitsplätze vernichten wollen und die gscherten Trottel und ! Impfverweigerer- sagt eh alles rennen mit dem Idioten aus Wien mit.

Gratulation!

Zappadoing
25. 09. 2021 21:58
Antworte auf  Oarscherkoarl

Ich bewundere ihr Niveau und die Klarheit ihrer Aussage!

Sarc/off

LeoBrux
25. 09. 2021 21:37
Antworte auf  nikita

Die Alternative wäre aber dann so, dass die Grünen dabei mitmachen müssen.
Da Sie die Grünen fanatisch ablehnen, wird es von Ihrem Standpunkt aus schwierig.

Meiner Rechnung nach ergibt die Umfrage der Kleinen Zeitung 50% für KPÖ+Grüne+SPÖ+Neos – falls die es knapp auf die 4% schaffen. ÖVP+FPÖ hätten nur 47%.
Interessant: ÖVP+Grüne hätten zusammen 50% … Eine durchaus reizvolle Option wäre das, als Alternative zur Viererkoalition ohne die beiden Rechten.

nikita
25. 09. 2021 23:53
Antworte auf  LeoBrux

Es ist immer wieder faszinierend wie Sie etwas herleiten bzw. schlußfolgern.
…..Da Sie die Grünen fanatisch ablehnen……😂 Wo steht etwas über die Grünen? Sie haben möglicherweise eine Wahrnehmungsstörung oder Sie wollen provozieren.

Samui
26. 09. 2021 0:26
Antworte auf  nikita

Na irgendwie muss er seine Grünen immer unterbringen. 😉

nikita
26. 09. 2021 0:31
Antworte auf  Samui

🥂

Infinitron
25. 09. 2021 22:50
Antworte auf  LeoBrux

Rechte + Mitläufer ergibt noch immer Rechts.

Drachenelfe
25. 09. 2021 22:06
Antworte auf  LeoBrux

Bin schon gespannt wie Ihre Rechnung mit den morgigen Ergebnisse zusammenpasst. Dauert ja nicht mehr lange.
Aber der profunden Umfrage der Kleinen Zeitung kann ich nichts entgegnen.

Andererseits heißt es auch: Würden Wahlen etwas ändern, wären sie längst verboten.

Zappadoing
25. 09. 2021 21:47
Antworte auf  LeoBrux

Lieber Herr Brux, es dürfte ihrer Aufmerksamkeit entgangen sein, dass die Neos wohl auch rechts sind, bei den Grünen bin ich mir nicht so sicher. Also sind es 3,5 rechte Parteien…

EPEP
25. 09. 2021 22:10
Antworte auf  Zappadoing

Die NEOS rechts? LOL

Bastelfan
26. 09. 2021 10:46
Antworte auf  EPEP

Wo sonst? Oder ist neoliberal gleichbedeutend mit links.

hr.lehmann
26. 09. 2021 11:23
Antworte auf  Bastelfan

Also wenn man auch rechts ist wenn man für die mittellosen Unselbständigen und kleine Arbeitnehmer nichts übrig hat dann sind die Neos schon eher eine rechte Partei. Aber die ÖVP dann auch schon seit ewigen Zeiten.

Samui
26. 09. 2021 0:27
Antworte auf  EPEP

Also ich mag die Neos nicht, aber rechts sind die sicher nicht.

Zappadoing
25. 09. 2021 22:23
Antworte auf  EPEP

Wo würden sie eine wirtschaftsliberale Partei sonst sehen?

EPEP
25. 09. 2021 22:28
Antworte auf  Zappadoing

NEOS ist Mitte-Links

Bastelfan
26. 09. 2021 10:47
Antworte auf  EPEP

Hahaha.

Zappadoing
25. 09. 2021 22:30
Antworte auf  EPEP

Wenn Sie es gern glauben, dann ist es für Sie ok…
Die Neos selber dürften es anders sehen…

EPEP
25. 09. 2021 23:11
Antworte auf  Zappadoing

Ich zitiere Andreas Unterberger:
… Die Neos stehen heute nämlich in den allermeisten Fragen genauso links wie SPÖ, Grüne und Pilze – in etlichen Themen sogar noch weiter links…
Allerdings ist es mir persönlich total egal wo die NEOS stehen, denn die haben ein paar Ansichten die für mich absolut nicht in Frage kommen.

Bastelfan
26. 09. 2021 10:48
Antworte auf  EPEP

Nur, wenn es um das thema bildung geht. Und das auch nur, um bessere lehrlinge zu finden für die betriebe.

moneypulatrix
25. 09. 2021 18:47

Was wir haben Wahlen? Dachte wir haben Corona?

Lustig ist ja, dass der Wahlgang/die Abgabe der Stimme über den Coronabestimmungen steht, wie es so schön heißt… sprich als hoch infektiöser Infizierter darf ich morgen ohne Test und Maske und Abstand breit in die Runde lachen und husten bei der Stimmabgabe…. normalerweise gilt das ja nur für Parteitage, der Wahltag ist also ein besonderer Tag für den Pöbel morgen… er darf sich so wie die Politiker auf ihren Demagogen Happenings fühlen ohne Beschränkungen…aber nur für den Zeitraum der Stimmabgabe… übermorgen ist dann sowieso wieder Schluss mit lustig

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von moneypulatrix
LeoBrux
25. 09. 2021 21:29
Antworte auf  moneypulatrix

Man ist eben pragmatisch, money!

Rechnen Sie sich selbst zum Pöbel?
Da könnte ich Ihnen mal recht geben …

Ich rechne aber diejenigen, die morgen Parteien wählen, die nicht pöbelverdächtig sind, nicht zum Pöbel.

Wie ist das nun – gehen Sie morgen wählen?
Und darf ich fragen, wen oder was Sie wählen?
Klar, auf diese zwei Fragen müssen Sie nicht unbedingt antworten. Aber wenn man sich öffentlich politisch äußert und sogar in der Weise outet, wie Sie es tun, läge es nahe, dass Sie die Fragen beantworten.

(Was Sie natürlich jetzt schon aus Trotz nicht tun werden.)

moneypulatrix
26. 09. 2021 9:10
Antworte auf  LeoBrux

Lassen Sie sich behandeln. Nicht dass es pathologisch wird.

Bastelfan
26. 09. 2021 10:49
Antworte auf  moneypulatrix

Lol

EPEP
25. 09. 2021 18:10

Lebenslauf-Wirbel um grünen OÖ-Spitzenkandidat: https://www.youtube.com/watch?v=_FYtl4TwVZ0

LeoBrux
25. 09. 2021 17:13

Die Grünen könnten sowohl in OÖ als auch in Graz dazugewinnen – jedenfalls gegenüber den letzten dortigen Landtags- und Gemeinderatswahlen.
Wie sieht das im Vergleich zur Nationalratswahl aus? Ein leichtes Minus ist zu erwarten.

Bezüglich Graz sind Nationalrats- und Gemeinderatswahl nicht zu vergleichen, da lokal viele KPÖ wählen, die bei Nationalratswahl auf Grün setzen.

Alles in allem sieht es dann wohl in Graz wie in OÖ so aus wie auch sonst: Die Grünen halten sich erstaunlich gut, wenn auch mit leichten Verlusten.

Wie immer versuchen weder Foristen noch ZackZack selber, unliebsame Wahlentscheidungen zu erklären. Bzw. einige Foristen bequemen sich nur dazu, ihr Unverständnis auszudrücken oder niedere Beweggründe oder Dummheit anzunehmen.
Das ist ARMSELIG.

Man sollte immer davon ausgehen, dass die Leute Gründe für Ihr Wahlverhalten haben, die sie selber für gute Gründe halten. In diese Gründe sollte man sich hineindenken. (Man muss sie dabei ja nicht teilen.)

Bastelfan
26. 09. 2021 10:54
Antworte auf  LeoBrux

Der grund für meine nachbarin, jemanden zu wählen, ist die frisur des jeweiligen spitzenkandidaten. Quer durch das parteienfeld.
Petrovic, haider, grasser, kurz.
Jetzt gefällt nehammer. Und köstinger. Die namen der kandidaten kann sie sich meist nicht merken. Erst durch nachfragen kommt man drauf, wer im moment der favorit ist.

nikita
26. 09. 2021 11:11
Antworte auf  Bastelfan

Da hätte sie mich wohl beneidet 🙈
Ich konnte von meinem Arbeitsplatz aus das Karl Heinzi und Fionalein mit Personaltrainer täglich herumhüpfen sehen😂🤣

Drachenelfe
25. 09. 2021 20:55
Antworte auf  LeoBrux

Lieber Leo Brux,
Ihr Wunschdenken bzgl. Gewinn der Grünen bei ein morgigen Wahlen in allen Ehren, aber möglicherweise hinterfragen einige Grünwähler das Verhalten und Vorgehen „ihrer“ Partei seit diese in der Regierung sind.
Beispiel liefert der Artikel von vorgestern bei dem Sie mir nicht geantwortet haben.

https://zackzack.at/2021/09/23/gruene-lassen-u-ausschuss-akten-schreddern-bluemel-akten-verschwinden/#comment-108629
Copied to clipboard!

LeoBrux
25. 09. 2021 21:24
Antworte auf  Drachenelfe

Aporpos Wunschdenken: Ich hab mir halt die Umfragen angeschaut und den Vergleich mit den Ergebnissen der Wahl davor angestellt. Was ist daran Wunschdenken?

Ich hab darüber hinaus im Fall OÖ den Vergleich mit der Nationalratswahl vorgenommen und meine daraus einen leichten Verlust ableiten zu können. Was ist daran Wunschdenken?

Apropos Aktenschreddern:
Ich habe dazu keine speziellen Erkenntnisse. Hätte ich Kontakt mit den Regierungsgrünen in Österreich, würde ich sie fragen.
Ich nehme an, dass man es gemacht bzw. zugelassen hat, weil es dafür gute Gründe gab. Außerdem nehme ich an, dass die Ausschuss-Mitglieder alles Wichtige kopiert und bei sich archiviert haben. Die Originalakten sind und bleiben für einen Nachfolge-Ausschuss weiter hol- und einsehbar. Die Sache scheint mir also marginal zu sein.

Samui
26. 09. 2021 0:29
Antworte auf  LeoBrux

Oweh Leo , ihr Ansatz zum Schreddern ist aber nur Blabla. Da winden Sie sich. Peinlich?

nikita
26. 09. 2021 0:38
Antworte auf  Samui

👍👍👍

Drachenelfe
25. 09. 2021 21:58
Antworte auf  LeoBrux

Das Wunschdenken haben Sie im ersten Satz mit „Die Grünen könnten sowohl in OÖ als auch in Graz dazugewinnen“ festgehalten, aber dann abschließend mit „Ein leichtes Minus ist zu erwarten“ relativiert. So gesehen hätten Sie auf jeden Fall Recht.

Ein echter Don Quichote für Türkis und Grün, zugegeben mehr Grün.

Und die neuerliche Verzögerung – sofern es zu einer Weiterführung kommt – die mit dieser Aktenschredderung einher geht ist meiner Ansicht nicht nebensächlich.

Zappadoing
25. 09. 2021 18:46
Antworte auf  LeoBrux

Sie könnten auch kräftig verlieren.
Und warum sollte ich unliebsame Wahlentscheidungen erklären wollen? Ich bin Teil einer Demokratie und nehme den Entscheid der Mehrheit hin…

LeoBrux
25. 09. 2021 21:12
Antworte auf  Zappadoing

Was ja eine Erklärung nicht überflüssig macht.
Man sollte halt seine Gegner zu verstehen versuchen, wenn man gegen sie gewinnen will.

Summasummarum
25. 09. 2021 18:25
Antworte auf  LeoBrux

@Vorletzter Absatz:
Vollkommen zu Recht versuchen weder Foristen noch ZackZack selber, unliebsame Wahlentscheidungen heute am SA/25.09. zu erklären, wenn die Wahl erst morgen, SO/26.09. stattfindet.

LeoBrux
25. 09. 2021 21:16
Antworte auf  Summasummarum

Das freut mich zu lesen, Summasummarum:
dass man dann morgen bzw. übermorgen solche Erklärungen versuchen wird.

Ich fürchte aber, dass nur Klagen kommen werden – Unverständnis und Hinweise auf Medien-Manipulation und Dummheit. Aber vielleicht täusche ich mich ja und wenigstens Sie schlüpfen mal in den Kopf von ÖVP-Wählern und FPÖ-Wählern und Grün-Wählern hinein und versuchen zu erfassen, was die zu ihrer Wahlentscheidung bringt. Der Respekt vor den Gegnern würde einen solchen Versuch erfordern.

Immerhin wird man sich über die 20%+ der KPÖ in Graz freuen dürfen – und das ist etwas, das ich durchaus anerkenne.

Summasummarum
26. 09. 2021 7:14
Antworte auf  LeoBrux

Wenn man Sie auf Ihre neue Unterstellung aufmerksam macht, folgt wieder eine falsche Schlussfolgerung. So kennen wir Sie, so lieben wir Sie, so nerven Sie. Aber ich bin ja nicht nachtragend. Vielleicht gibt es vom Kurz-Verhör ein Public Viewing mit Scheuba&Friends, dann lernen wir einander mal kennen💪😀

Bastelfan
26. 09. 2021 10:57
Antworte auf  Summasummarum

Den nervigen leo kennrnlernen zu wollen kann ich nur mit einem gerüttelt maß an masochismus deuten.

Amberg
25. 09. 2021 16:17

Ma, ich halte diese Övp-Fpö-Regierung in OÖsel-Land nicht mehr aus.
Von Linz bis Gmunden wird alles nur mehr zu betoniert, und einige zu viele Ausländerhasser sind zu viel geworden.

Bastelfan
26. 09. 2021 10:58
Antworte auf  Amberg

Früher juden, heute ausländer.
Mia san mia.

EPEP
25. 09. 2021 22:08
Antworte auf  Amberg

Und ich halte die Grünen nicht mehr aus, die lassen Millionen UA-Akten schreddern, anstatt Rücksicht auf die Natur und Umwelt zu nehmen! Unfassbar, da ist auch von den Umweltschützern nichts zu hören. Alle nur Heuchler…

Bastelfan
26. 09. 2021 10:58
Antworte auf  EPEP

Da haben sie einmal recht.

LeoBrux
25. 09. 2021 21:38
Antworte auf  Amberg

Gefüüühle zählen in der Politik nur dann, wenn relevante Mengen davon gleichgestimmt erfasst werden.

Amberg, Sie sind ja nun gegen die Grünen … ausgerechnet gegen die Partei, die sowohl gegen das Zubetonieren und gegen die Xenophobie steht.

Bastelfan
26. 09. 2021 11:01
Antworte auf  LeoBrux

Und, wofür stehen die grünen heute noch?
Anstatt probleme zu lösen, sagen sie (jüngst auf gemeindeegene) “wir sind uns der problematik bewusst”.
Ich erwarte mir außer bewusstsein lösungen von den grüninnen.
Da kann man leider lange warten.

Summasummarum
25. 09. 2021 15:17

Die Machenschaften der Stelzertruppe sollen entsprechend honoriert werden.

Summasummarum
25. 09. 2021 15:16

Nagl kann absteirern.

Bastelfan
26. 09. 2021 11:02
Antworte auf  Summasummarum

Supi!

Summasummarum
25. 09. 2021 15:15

Seit vielen Jahren setzt sich die KPÖ vorbildlich für die Anliegen der Grazer Bevölkerung ein. Das soll entsprechend belohnt werden.

hagerhard
25. 09. 2021 14:54

ich halt am sonntag ganz fest die daumen für die kpö.
und dann hoff ich, dass sich r2g ausgeht und die grünen nicht zu feig und die sp nicht zu stolz sind für diesen schritt.

das wäre ein riesengrosser schritt in die richtige richtung.

endlich weg von der macht mit den türkisblaunen …… (suchts euch irgendwas aus – alles was mir dazu einfällt wär vielleicht strafrechtlich relevant)

Samui
25. 09. 2021 16:23
Antworte auf  hagerhard

Guter Ansatz….👍

LeoBrux
25. 09. 2021 21:25
Antworte auf  Samui

Wär ich SPÖ-Anhänger, würde ich in Graz SPÖ wählen, Samui.

Samui
26. 09. 2021 0:31
Antworte auf  LeoBrux

Ich wähle nicht in Graz. Würde ich da wählen währe die Kpö meine Wahl

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von Samui
Bastelfan
25. 09. 2021 14:28

Weg mit dem nagl.