4.000 Euro für Taxi in Luxemburg

ÖVP-Minister sind Spesen-Kaiser

Wie aus einer SPÖ-Anfrage hervorgeht, sparten einige ÖVP-Ministerien bei ihren Spesen ganz und gar nicht. Egal ob Pressekonferenzen, Dienstreisen oder Inserate – die Arbeit von Edtstadler, Köstinger und Co. kommt dem Steuerzahler teuer.

Wien, 29. September 2021 | Anfang Juli stellte der SPÖ-Abgeordnete Philip Kucher eine parlamentarische Anfrage an die Regierung. Er wollte von den einzelnen Ministerien wissen, welche Spesen im ersten Halbjahr 2021 angefallen sind. Einige Ministerien gingen besonders locker mit Steuergeld um.

Köstinger: 30.000 Euro-Inserat in Bauernzeitung

Besonders teuer kamen dem Steuerzahler die Pressekonferenzen von Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP). Für die technische Betreuung ihrer öffentlichen Auftritte gab sie jedes Mal zwischen 11.359 und 12.840 Euro aus. Auch bei Inseraten sparte Köstinger nicht. Um rund 30.000 Euro schaltete die Ministerin anlässlich des internationalen Frauentages ein Inserat in der “Österreichischen Bauernzeitung”. Miteigentümer des Blattes ist der österreichische Bauernbund – eine Teilorganisation der ÖVP.

Auch in der Cyber-Sicherheit ließ sich das Landwirtschaftsministerium einiges kosten. So wurden etwa für Handy-Verschlüsselungsprogramme 38.000 Euro ausgegeben.

Edtstadler fährt Taxi um 4.000 Euro

Auch Europaministerin Karoline Edtstadler sparte auf ihren Auslandsreisen nicht mit öffentlichen Mitteln. Vom 12.-14. Oktober befand sich Edtstadler auf Dienstreise in Luxemburg. Die Taxi-Kosten, die in diesen zwei Tagen angefallen sind: Satte 4.173 Euro.

Wohin und vor allem wie weit die Ministerin gefahren ist, kommt in der Beantwortung der Anfrage nicht heraus. Die Mitarbeiter ihres Ministeriums konnten sich zudem über nagelneue iPhone 12-Geräte freuen. Insgesamt 16 Stück davon kosteten dem Steuerzahler 13.000 Euro.

Nehammer-Trip kostete 42.000 Euro

Auch Innenminister Karl Nehammer reiht sich in die Bestenliste der Spesen-Kaiser ein. Die Sicherheitsverglasung des Ministeriums kostete 377.000 Euro. Ende April 2021 besuchte Nehammer österreichische Polizisten an der griechisch-nordmazedonischen Grenze, danach ging es nach Bosnien, dort besichtigte er einen Grenzzaun. Bei der 3-tägigen Balkan-Reise gaben er und seine Mitarbeiter 42.000 Euro Steuergeld aus.

(mst)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

77 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Nelke
30. 09. 2021 11:27

Der Pöbel zahlt sowieso alles. Er lässt sich nicht lumpen. Da wären die “Damen” ja blöd, so sie ins eigene Täschchen griffen.

Zackig
30. 09. 2021 10:16

Dann sollte man am Besten auch eine parlamentarische Anfrage an den Finanzminister stellen, in der er darlegt, wie er vor diesem Hintergrund gedenkt, seiner verfassungsmäßigen Pflicht nachzukommen:

Art 51 a B-VG

“Artikel 51a.

(1) Der Bundesminister für Finanzen hat dafür zu sorgen, dass bei der Haushaltsführung zuerst die zur Erfüllung fälliger Verpflichtungen erforderlichen Ausgaben und sodann DIE ÜBRIGEN vorgesehenen Ausgaben, diese jedoch nur nach Maßgabe der jeweils zur Verfügung stehenden Einnahmen, unter BEACHTUNG DER GRUNDÄTZE DER SPARSAMKEIT, WIRTSCHAFLTICHKEIT und Zweckmäßigkeit geleistet werden.”

bmtwins
30. 09. 2021 14:32
Antworte auf  Zackig

der schnösel weiss ja nicht mal dass er einen laptop hat, da soll er sich mit dem B-VG auskennen??? sparsam ist der nur bei der bevölkerung

wolfi
30. 09. 2021 9:58

Wozu hat Edtstadler einen Chauffeur samt Dienstwagen? Der hätte doch nach Luxemburg fahren können (um einiges billiger)

wolfi
30. 09. 2021 9:43

Die Taxirechnung in Luxemburg könnte ganz einfach so entstanden sein: Mieten Sie Ihre Limousine in Luxemburg bei Blacklane
(es gibt aber dort mehrere solche Luxusdienstleister)

Suppenkasper
30. 09. 2021 9:38

Die Frau Richter ist offenbar nicht wegen Besprechungen auf Dienstreise gewesen sondern um im Taxi zu sitzen oder vielleicht war es besonderer Service weil über 4000,- in nur zwei Tagen ist schon ganz schön viel bei einem Median von ~43.000 fürs ganze Jahr mit 14 bzw. 16 Monatsgehältern

criticalmind
30. 09. 2021 9:03

Um unser Geld ist denen nichts zu teuer.

Herwig
30. 09. 2021 7:32

Da gibt es nur: ÖVP nicht mehr wählen!!

Istria
30. 09. 2021 10:15
Antworte auf  Herwig

Diese Spezis kenn ich, auf Regimentskosten ist nichts zu teuer, aber beim selber zahlen sind schon 10Cent ein Vermögen.

Samui
29. 09. 2021 23:32

Die türkise Familie.
Jeder der wissen will, wie der Bub tickt, sollte sich das Protokoll der Einvernahme im Profil herunter laden.
Erschreckend sein Eingangs Statement. Mein Sohn konnte sich in der 1. Klasse HAK besser ausdrücken.
Erschreckend welch ein unbedarfter Typ da zum Kanzler gemacht wurde

bmtwins
30. 09. 2021 13:51
Antworte auf  Samui

wenn man das liest sieht man welches armes würstchen der bub ist ohne seine einsager-truppe. da ist man wirklich fassungslos

Anonymous
29. 09. 2021 21:33

Da dürfte in Luxemburg der Taxometer diese zwei Tage durchgehend gelaufen sein. Damit für die feine Dame jederzeit das Taxi bereitstand.

Derart abgehoben, diese Frau Edtstadler und eine Zumutung gegenüber jedem normalen Bürger.

Samui
29. 09. 2021 23:26
Antworte auf  Anonymous

Vielleicht hat sie im Taxi genächtigt?

Sosindwirdoch
29. 09. 2021 22:08
Antworte auf  Anonymous

All-In Tarif?

Bastelfan
29. 09. 2021 21:15

Der flex muss ganz schön schiss haben. Sicherheitsverglasung überall.

Oarscherkoarl
29. 09. 2021 20:02

“Liebe” christlich soziale Oaschlochpartei:

So geht Politik und nicht eure Scheisse:

https://twitter.com/AndiBabler/status/1443104382124544002

KarinLindorfer
30. 09. 2021 9:48
Antworte auf  Oarscherkoarl

Respekt, Andi Babler ist ein toller Typ. Ein Mensch und nicht so eine türkise Schaufensterpuppe.

Chris2012
29. 09. 2021 19:53

Die EU ist ein Selbstbedienungsladen. Hier z. B. ein Bericht von RTL dazu:

https://www.youtube.com/watch?v=VPtRL8bTVgs

nikita
29. 09. 2021 19:47

War das ein Schlager-Partybus mit dem DJ Ötzi oder hat’s Alphorn_Bläser mitgenommen?

Samui
29. 09. 2021 23:27
Antworte auf  nikita

Bläser???

nikita
29. 09. 2021 23:35
Antworte auf  Samui

Naja, könnte vllt sein? Nichts genaues weiß man 🙈

Samui
30. 09. 2021 0:02
Antworte auf  nikita

😃

hr.lehmann
29. 09. 2021 19:44

Wenn ich das richtig verstanden hab müssen wir Steuerzahler dafür blechen dass keine Handys vom hochsensiblen Ressort der Landwirtschaft angezapft oder gehackt werden können. Was müssen da für “Schweinereien” laufen über die keiner Bescheid wissen darf 🤔 Oder macht sich Tante Elli nur darüber Sorgen dass ihr Austausch bezüglich “Kochrezepte”, amouröse Geschichten und andere Peinlichkeiten mit diversen KollegInnen an die Öffentlichkeit geraten könnte? Ich vermute beides.

Bastelfan
29. 09. 2021 21:16
Antworte auf  hr.lehmann

Wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten. Gö, elli?

Oarscherkoarl
29. 09. 2021 19:35

Die Kantna Trutschn und die Mascherlposteninhaberin. Von der Intelligenz auf einer Ebene!

gue
30. 09. 2021 7:28
Antworte auf  Oarscherkoarl

Intelligenz unter der von einem Stein.

Bastelfan
29. 09. 2021 21:17
Antworte auf  Oarscherkoarl

Etwas weniger rustikal im ausdruck gäbe ein like von mir.

Samui
29. 09. 2021 23:27
Antworte auf  Bastelfan

Das passt schon…

Leo Brunz
29. 09. 2021 19:22

Sparen im System!

Bastelfan
29. 09. 2021 21:17
Antworte auf  Leo Brunz

Euer geld für uns schwürkise.

1.Mai
29. 09. 2021 19:20

Und Österreich hat europaweit !! die höchsten Parteiförderungen ? !

Lojzek
29. 09. 2021 19:03

So rennt der Schmäh in dieser versnobten Politikerschickeria.
Und die einfachen Leit werdn geschunden.
Und wer nimma gschundn wird, weil er am Arbeitsmarkt nimma braucht wird, kriegt no an zusätzlichen Tritt und kann Fressn, wos vorm Coloniakübel grettet worden is.

Samui
29. 09. 2021 23:28
Antworte auf  Lojzek

👍

Bastelfan
29. 09. 2021 21:18
Antworte auf  Lojzek

Kpö wäre eine option ö-weit.

Inszenierungskanzler
29. 09. 2021 18:59

Das ist also der neue Stil, den Kurz versprochen hat und den ihm etwas mehr als ein Drittel der Wahlberechtigten auch noch abgenommen hat.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Inszenierungskanzler
VifVif
29. 09. 2021 18:44

Danke für die Infos

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von VifVif
gue
29. 09. 2021 18:30

Mit Maske wären diese 2 “Schönheiten” erträglicher für unsere Augen.

Bastelfan
29. 09. 2021 21:19
Antworte auf  gue

Sie üben für den krampusumzug.

gue
30. 09. 2021 7:29
Antworte auf  Bastelfan

Da machen aber die Krampusse nicht mit. Diese 2 “Schönheiten” dürfen allein gehen.

AfterAll
29. 09. 2021 18:10

12-14 Oktober 2020 sind Wochentage. Taxi-Tagestarif 2.60.-€ – Nachttarif 2.86.-€ pro Kilometer in Luxemburg. Nimmt man den “großzugigen” Schnitt von 3.00.-€ (plus Trinkgeld) war der Fahrgast ca. 1300 Kilometer+ unterwegs.
Grenzen von Luxemburg: 356km (davon 148km mit Belgien, 135km mit Deutschland und 73km mit Frankreich – Gesamt Straßenkilometer des Landes 2875km) Der Fahrgast hat das Land 4x umrundet. Wegen unterschiedlicher Straßenverhältnisse wurden dafür ca. 20Std.+ gebraucht. Gute Fahrt!

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von AfterAll
Sosindwirdoch
29. 09. 2021 19:32
Antworte auf  AfterAll

Danke fürs Ausrechnen, da stellt sich die Frage worum geht’s da wirklich?

Drachenelfe
29. 09. 2021 23:27
Antworte auf  Sosindwirdoch

Hat Ho in Luxemburg auch schon ein Restaurant?

VifVif
29. 09. 2021 19:18
Antworte auf  AfterAll

Stretchlimo mit Escort und Bar

Bastelfan
29. 09. 2021 21:20
Antworte auf  VifVif

Tanzkurs inbegriffen, um mit dem neuen orfler auf tuchfühlung gehen zu können.

AfterAll
29. 09. 2021 19:34
Antworte auf  VifVif

Da könnte es dann noch einen Unbekannten geben…

Kurt Knurrt
29. 09. 2021 18:06

4.173 Euro fürs Taxifahren, der Taxifahrer hat a Freud. Der hat ihr sicher dafür a no a Busserl geben.

Bastelfan
29. 09. 2021 21:20
Antworte auf  Kurt Knurrt

Bŕrrrr

Strongsafety
29. 09. 2021 18:03

4000 in 2 Tagen? Vollkommen irre.

Sosindwirdoch
29. 09. 2021 22:10
Antworte auf  Strongsafety

Wie viele Stunden Arbeit von 1 Pöbel ist das?

PublicEnemy
29. 09. 2021 18:01

Da fäält einem doch glatt der alte MasterCard Slogan ein:
Eine geile Taxifahrt durch Luxenburg 4.000 Euro
Ein heisses Inserat in der Bauernzeitung 30.000 Euro
Ein nasser Fetzen um sie aus zum Teufel zu jagen – einfach unbezahlbar!

Disclaimer: Satire und keine Aufforderung zu irgend einer Form von Gewalt.

selbstgebaut
29. 09. 2021 19:40
Antworte auf  PublicEnemy

habts doch Mitleid mit den Fetzen!!

Feinbein
29. 09. 2021 17:52

Bauern Trutschn. Halloween ist wann?

Surfer
29. 09. 2021 17:44

Je unfähiger und arroganter umso höher die Spesen…
Für mich ein Krimineller Haufen der sich nur selbst bereichert…und was können sie…sich selbst bereichern….
Einfach widerlich diese Kriminelle Sekte…

Huabngast
29. 09. 2021 17:38

Prassen und aus dem Vollen schöpfen. Mein üppiger Lohn für mich, meine Spesen für das Volk. So geht Volks-Partie. So geht regieren.

„Spieglein, Spieglein an der Wand, wer sind die Dummen in diesem Land?“

Domel
29. 09. 2021 17:11

Was! Nur 4tausender fürs Taxi. Jetzt bin ich aber wirklich enttäuscht. Die ÖVP lässt nach. Bemüht euch mehr da geht schon noch was, wir bezahlen es ja sowieso. Weiter so

nikita
29. 09. 2021 17:05

Den Arbeitslosen gönnt man das bisschen Geld nicht und muss es noch weiter kürzen, aber die menschenverachtende Bagage verplempert unser Steuergeld.
Die Tragik ist aber, dass 35% der Österreicher es immer noch nicht begreifen.

Samui
29. 09. 2021 23:29
Antworte auf  nikita

👍👍👍

Lojzek
29. 09. 2021 18:40
Antworte auf  nikita

Es geht leider nicht nur um die 35% der ÖsterreicherInnen.
Auch die rund 350k Erwerbsarbeitssuchende haben es nicht verstanden, wenigstens ein Zeichen zu setzen, siehe gescheitertes Volksbegehren NSH.

nikita
29. 09. 2021 19:32
Antworte auf  Lojzek

Ja, beschämend.

AfterAll
29. 09. 2021 17:44
Antworte auf  nikita

Die 35% gehören zum Spin der Medientruppe des K. Man will damit einen Sieger suggerieren. Mindestens 5% der Wähler, sind damit gesichert, denn wer will den schon einen Verlierer wählen …

Edge83x
29. 09. 2021 17:04

Das ist ein Missverständnis bei den 4000 Euro handelt es sich nicht um Kosten für ein klassisches Taxi sondern für einen Taxi-Tänzer den die Karoline engagiert hat um sich auf die prickelnd heiße Partynacht und den Weismann vorzubereiten.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Edge83x
redduke
29. 09. 2021 17:12
Antworte auf  Edge83x

Scharfe Frau……….

gue
29. 09. 2021 18:26
Antworte auf  redduke

Daß des a scharfe Frau wird, so viel Alkohol kann i gar nit saufn.

joefein
29. 09. 2021 16:55

Luxemburg muss größer sein als gedacht! Um 4000€ kommst da nicht weit! Oder war der Taxler 2 Tage schlaflos vorm Hotel?

Strutta
29. 09. 2021 17:39
Antworte auf  joefein

Ich war einige mal in Luxemburg. Keine Ahnung was ein Taxi dort kostet. Aber wenn die Preise ähnlich wie bei uns sind kannst dir um €4000 ganz Luxenburg ansehen.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Strutta
KarinLindorfer
29. 09. 2021 17:00
Antworte auf  joefein

Vielleicht ist er mit ihr stundenlang im Kreis gefahren?

Luftblaserl
29. 09. 2021 16:53

Partnerlook … muss Liebe schön sein *neidvollgrins*.
Ist die Elli schwanger?

Feinbein
29. 09. 2021 17:53
Antworte auf  Luftblaserl

Na. Von Haus aus blad

gue
29. 09. 2021 18:27
Antworte auf  Feinbein

Blöd!

nikita
29. 09. 2021 16:56
Antworte auf  Luftblaserl

Die haben den gleichen Friseur oder sind
im Lagerhaus in den selben Farbtopf gefallen.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von nikita
KarinLindorfer
29. 09. 2021 17:01
Antworte auf  nikita

Vermutlich zahlt das auch noch der Steuerzahler.

gue
29. 09. 2021 18:28
Antworte auf  KarinLindorfer

Ganz sicher sogar! Oder zahlen wir nicht Ihr “Gehalt”?

Zauberberg
29. 09. 2021 16:49

Besagtes Köstinger-Inserat in der Bauernzeitung war vermutlich in der Rubrik “Kontaktanzeigen” zu finden, zusätzlich in der Onlineausgabe “EliteBauer.at”

KarinLindorfer
29. 09. 2021 16:44

Das ist ja irrwitzig, dreist und dekadent.

bmtwins
29. 09. 2021 16:46
Antworte auf  KarinLindorfer

und dem pöbel ggü provokant

bmtwins
29. 09. 2021 16:36

koste es was es wolle, zahlt eh der pöbel

Tony
29. 09. 2021 17:04
Antworte auf  bmtwins

Man spart es dann wieder herein, indem man den Arbeitslosen das Geld kürzt.