Es ist nichts mehr da! Nervös ist das neue Türkis

Erst die Peinlich-Pressekonferenz, dann die Buch-Beschlagnahmung: Der ÖVP und ihren Freunden passieren ungewohnte Fehler. Alles okay zwischen Lichtenfelsgasse und Ballhausplatz?

 

Thomas Walach

Wien, 29. September 2021 | Man hätte es kaum für möglich gehalten, aber auf den letzten Metern wurde Andreas Hanger im Rennen um die skurrilste Pressekonferenz des Jahres noch überraschend geschlagen. Auftritt: Gaby Schwarz, stellvertretende ÖVP-Generalsekretärin. Danach kann nichts mehr kommen.

„Was ist der Zweck dieser Pressekonferenz?“

Schwarz trommelte am Dienstag die Medien des Landes zusammen. Sie fragte die erstaunten Journalisten, wie es sein könne, dass alle Journalisten von einer bevorstehenden Hausdurchsuchung bei der ÖVP wüssten. Das Erstaunliche: Keiner der anwesenden Journalisten wusste von so etwas. Alles verstanden? Nein? Sonst hat es auch niemand verstanden. „Was ist der Zweck dieser Pressekonferenz?“, fragt ein Journalist.

Die Sache lief offenbar so: Anwälte von Beschuldigten im Casinos-Verfahren – darunter ÖVP-Politiker – erzählten in Wien herum, dass eine Hausdurchsuchung bei der ÖVP geplant sei. Beweise hatten sie nicht. Der „Kurier“ sprang auf und berichtete.

Daraufhin behauptete Gaby Schwarz, sie bekäme Anrufe von Journalisten, die sie fragten, ob sie ihr Handy noch habe. „Sie wurden am Handy angerufen und dann gefragt, ob Sie ihr Handy noch haben?“, will ein entgeisterter Journalist wissen.

„Sie verraten jedem kleinen Würschtl eine Hausdurchsuchung?“

Aber Gaby Schwarz lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Sie richtet „den zuständigen Stellen“ – wer das sein könnte, weiß sie nicht – aus, dass in der ÖVP-Zentrale ohnehin alles gelöscht werde. „Es ist nichts mehr da!“ Erneute Rückfrage eines Journalisten: „Wenn ich versuche, Ihren Ausführungen eine Logik abzuringen: Sie geben eine Pressekonferenz, in der Sie jedes kleine Würschtl in der ÖVP warnen, dass eine Hausdurchsuchung droht. Und gleichzeitig warnen Sie die WKStA, dass die hier ohnehin nichts finden würde?“

„Glauben Sie an dunkle Mächte?“

Nicht nur Gaby Schwarz findet das „skurril“. Besonders der Kollege vom deutschen „Spiegel“ fühlt sich wie im falschen Film. Die Journalisten versuchen, des Wahnwitzes Herr zu werden und eine ernsthafte Veranstaltung aus Schwarz‘ Performance zu machen: „Um welche Causa geht es? Was ist der Hintergrund?“ Schwarz ist verzweifelt: „Wir wissen es nicht!“

Die Journalisten beginnen, an Schwarz‘ Verstand zu zweifeln: „Glauben Sie an dunkle Mächte?“, will einer wissen. Ein anderer mutmaßt, dass man sich vielleicht einen Scherz mit Schwarz erlaubt habe. Die lächelt jeden Versuch der Sinnstiftung wacker weg. Irgendwann geht sie einfach wieder.

Der umtriebige Novomatic-Anwalt

Soweit der unfreiwillig komische Teil der Panik, die Türkis dieser Tage fest im Griff hat. An einer anderen Front geht ein Anwalt in den Frontalangriff: Nachdem Peter Pilz‘ Buch über das Regime Kurz monatelang die Bestsellerlisten anführte, prasseln auf einmal Klagen auf den Verlag und ZackZack ein. Sie kommen samt und sonders von Anwalt Peter Zöchbauer, dem Mann, dem auch die Novomatic und das Fellner-Medienimperium vertrauen.

Er hat es offenbar übernommen, eine ganze Salve an Klagen auf einmal abzufeuern. Bis dato sind es: Einmal ZackZack, zweimal ich selbst (jeweils wegen Berichterstattung über das Pilz-Buch) und einmal der Verlag. Alles innerhalb weniger Tage, die Klagen sind teilweise fast wortgleich. Immer geht es um den (gut belegten) Vorwurf, Holzer habe dem Ex-Kabinettschef im Innenministerium, Michael Kloibmüller (ÖVP), eine Telefonüberwachung verraten. Da geht den Beteiligten offenbar der Reis. Im Fall des Verlags wird es besonders wild: Im Namen von Kripo-Chef Andreas Holzer verlangt Zöchbauer die Beschlagnahmung des Buches.

Barbara Streisand

Laut Kurier teilten die Kläger mit, dass sie den Verlag und nicht Peter Pilz klagten, damit dieser keine PR-Kampagne aus der Klage machen könne. Sofort schnellen die ohnehin schon überhitzten Verkäufe auf ein Rekordniveau, das dem Verlag Sorgen bereiten muss: Wie soll man so vieler Bestellungen Herr werden?

Sind die türkisen Message-Kontrolleure denn verrückt geworden? Nervös ist offenbar das neue Türkis.

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

36 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Tschoena
30. 09. 2021 16:26

Alter SchwedInnen, Ich hatte mir ja ernsthaft Sorgen um dieses Land gemacht, aber es scheint, als hätten die alle einen…Selbstzerstörungsmechanismus eingebaut…Also sie macht eine PK weil sie angekündigte (mutmaßl.ihrerseits) Hausdurchsuchungen skurill findet und plaudert selbst das laut und öffentlich? Und holt sich JounalistInnen her, damit sie….mit irgendwem schimpfen kann? Oder fishing for…Miteinstimmung? Oder Aufruf zum gegenseitigen Zerfleisching von JournalistenverräterInnen? Stellvertreterschimpfung? Warnung? Drohung “Wenn du das machst…..finde ich das skurill?” …oder..vielleicht ist das ein Münchhausensyndrom, oder sie hats mim Villacher Fasching verwechselt, der war aber schon….? Ein Mysterium, eine Universum-Doku wert….

Tschoena
30. 09. 2021 16:34
Antworte auf  Tschoena

Ich dachte grad, es gibt ein Erdbeben in Wien, aber es ist die Journalistenwelt die zittert, oder wackelt vor Kopfschütteln….
p.s. ich bin Satirikerin

hr.lehmann
30. 09. 2021 11:29

“Lieber Herr Bundespräsident! Uns Österreichern missfällt es dass unsere Bundesregierung stets bestrebt ist uns im Ausland, insbesonders bei unseren Nachbarn aus Deutschland, der Lächerlichkeit preiszugeben. Bitte walten sie ihres Amtes und schreiten sie ein”.

bmtwins
30. 09. 2021 14:34
Antworte auf  hr.lehmann

vergiss es, genauso eine enttäuschung wie die grünen selbst. sitzt gemütlich in der hofburg und pafft an seiner tschick

hr.lehmann
30. 09. 2021 11:21

Man stelle sich vor: Die ÖVP ruft eine PK ein und keiner geht mehr hin…

bmtwins
30. 09. 2021 14:33
Antworte auf  hr.lehmann

das wär mal eine starke aktion, nur spielen wird´s das mit den angefütterten Medien nicht

schwerwiegend
30. 09. 2021 9:16

Begibt sich da Fr. Schwarz vielleicht gar in die nähe von §298 StGB Vortäuschung einer mit Strafe bedrohten Handlung?

Ist wird zwar nicht die Tat selbst vorgetäuscht, aber eine fiktive Untersuchung. Welche Entschlagungen stehen am Plan?

Moderne Zeiten, früher folgten politische Kräfte eher der gedachten Linie der Moral, heute versucht man diese mit aller Macht und bei jeder Gelegenheit zu übertreten.

Vertrauen weckt das nicht wirklich, wenn der Gegenüber zu clever ist als es gut wäre.

Tierfreund
30. 09. 2021 8:05

V.d.B. als oberster Gesetzeshüter müsste doch einschreiten, oder steckt er gar mit unter dieser Decke?

O_ungido
30. 09. 2021 19:27
Antworte auf  Tierfreund

Es heißt zwar, Nikotin fördert das Langzeitgedächtnis, aber bei diesem rückgratlosen Ex(?)-Grünen ist auch das in Zweifel zu ziehen…

Strongsafety
30. 09. 2021 7:38

Und die Lustigen in OÖ wählen die noch. Lächerlich.

Re Mario
30. 09. 2021 7:19

Peter Pilz war gestern in Villach und hat uns dazu Antwort gegeben. Nicht nur, dass sein Buch wie Semmeln verkauft werden. Es dürfte erst die Ouvertüre sein , was da alles noch kommt.Auch wenn der ORF darüber schweigt …..wie eine Gruft….

der Beobachter
30. 09. 2021 3:03

Ministerin Edtstadler ist auch Vize der STA und daher das Auge und Ohr für die türkise Familie-die im übrigen schon längst nach dem im StGB angeführten MafiaParagraf angeklagt gehört.
So wäre doch leicht denkbar, daß sie Informationen aufgeschnappt und die Familie gewarnt hat.
Wenn man dann nervös wird und die Flucht nach vorne antritt, können schon Fehler passieren-und die Familie ist nervös.
Noch werden sie von den gekauften Medien und dem DabeiPräsidenten VdB gedeckt-in NewYork ist ihm sicherlich nochmal kräftig ins Gewissen (soferne vorhanden) geredet worden.
Früher oder später wird ein Parteisoldat einen irreversiblen Fehler machen, dann könnte auch der tiefe Staat beschädigt werden.
Das Problem dabei ist, daß sich die SPÖ gerade vom Soberl einlullen läßt und im Bedarfsfalle sofort den Regierungspartner stellen würde.
Gute Nacht Österreich!

Beltane
30. 09. 2021 8:45
Antworte auf  der Beobachter

Edstadler hat zwar einen Mascherlposten in der WKSta, aber gearbeitet hat sie dort noch nie. https://www.derstandard.at/story/2000116833876/bei-ernennung-zu-oberstaatsanwaeltin-wurde-edtstadler-fehlende-praxis-nachgesehen

kalathos
30. 09. 2021 0:56

Tiefer geht’s nicht mehr!
Mit einem nassen Fetzen sollte man alle aus der Sudelküche der Türkisen verjagen, denn schämen muss man sich bereits für diese Regierung, die nur mehr um sich herumfuchtelt. Ein Tag ist bereits einer zu viel, an dem sich Kurz & Co. noch österreichische Bundesregierung nennen kann. Die stolpern doch nur mehr von einem Loch ins andere, wenn sie versuchen, all die Scheußlichkeiten, die in unserem Land bereits Normalität geworden sind, unter den Teppich zu kehren.

O_ungido
30. 09. 2021 19:29
Antworte auf  kalathos

Genau mei Red’!
Verschissene Bagage, elendiche!

accurate_pineapple
30. 09. 2021 10:39
Antworte auf  kalathos

👍👍👍

plot_in
29. 09. 2021 22:14

Die armen türkisen MitarbeiterInnen. Jetzt sagt ihnen die Parteizentrale, dass sie in der Sackgasse gelandet sind. Hausdurchsuchung, Handyabnahme: Da muss es ja ein Strafverfahren geben! Löschen sie alles, sind sie brav auf türkiser Linie, aber sie setzen sich des strafrechtlich relevanten Vorwurfs der Beweismittelunterdrückung und der Verdunkelung aus. Löschen sie nichts, sondern übergeben der Polizei, haben sie türkis ausgedient und werden entlassen.

Schön langsam dämmert auch den kleinen, braven Lämmern, dass sie in die Hölle geführt wurden. Machts was draus!

Bastelfan
29. 09. 2021 21:22

Bei den schwürkisen war noch nie was da, im oberen stock.

LeoBrux
29. 09. 2021 21:04

Kam da was in der Krone?
Nein?
Ok, dann ist auch nichts passiert.

Wird da noch was in der Krone kommen?
Nein?
Dann wird auch nichts passiert sein.

Warum sollten Normal-Österreicher etwas von Pilz und Buch und Schwarz und Wekaestea und Holzer und Äh-wie-bitte?müller wissen wollen?
Interessant würde das erst, wenn das Buch von Pilz tatsächlich um Mitternacht mitten auf dem Michaelerplatz in Wien oder am Dom vor stimmungsvoller Kulisse und in würdiger Zeremonie verbrannt würde. Da wär man dann gern dabei.

Ach, es geht um Rechtsstaat und Demokratie? Na hearn’S, wos ma ham, des hamma.

Merke: Ob was passiert ist oder nicht, das entnehmen wir der Krone.
Und die Krone weiß, was ihre Leser zu lesen wünschen.

plot_in
29. 09. 2021 22:10
Antworte auf  LeoBrux

Es kam nichts in der Krone. Die Krone demontiert sich grad selbst. Die Klage des OBERSTEN Polizisten gegen den Verlag hat sich dennoch auch bei de Politikfernsten schon herumgesprochen. Krone Leser sind treu, das weiß man, aber sie fragen sich immer öfter, wieso sie nicht informiert werden. Und das wird zunehmen. Weil die Krone da nicht mehr raus kann. Und mit jeder Klage wird allen Medienverantwortlichen klar, dass sie selbst bald dran sein könnten, mit Klagen eingedeckt zu werden.

An diesem Punkt bin ich optimistischer. Sobald Türkis weg ist, ist die Krone pleite, weil die Inserate abgedreht werden. Optisch schöner, wird man sie langsam ausfließen lassen. Und dann könnte noch Benko oder wer die Krone ein Jahr über Wasser halten. Als Miteigentümer kann er zuschießen, solange er Geld hat.

Wer zu spät agiert, den bestraft das Leben. Ur arm.

Samui
29. 09. 2021 22:22
Antworte auf  plot_in

Die Krone beginnt aus dem türkisen Kontroll Bereich auszubrechen.
Ganz zart, aber doch. Kritische Artikel kommen vermehrt vor. Sehr zurückhaltend aber doch.
Das wird schon….

plot_in
29. 09. 2021 22:52
Antworte auf  Samui

Denke auch. Man braucht einen langen Atem. Aber auf den hat man sich eh schon eingestimmt.

nikita
29. 09. 2021 19:28

Na, als besonders helle ist sie sowieso noch nie aufgefallen!
Super Werbung für PP, besser geht’s gar nicht.

Huabngast
29. 09. 2021 17:53

Es ist nichts mehr da! Das sagen auch kleine Kinder, wenn sie die Augen zumachen.

hagerhard
29. 09. 2021 16:49

Jetzt wären inhaltslose Pressekonferenzen von türkisen Abgeordneten noch keine berichtenswerte Absonderlichkeit. Siehe Hanger.

Auf dieser Pressekonferenz aber teilt sie mit, dass die ÖVP durch die Medien von bevorstehenden Hausdurchsuchungen erfahren hat. Diese Hausdurchsuchungen aber nichts bringen werden, da alles gelöscht wurde und nichts mehr da ist.

Das bedeutet im Umkehrschluss, dass etwas da gewesen sein muss.

https://www.hagerhard.at/echt-rot/2021/09/wo-rauch-ist-ist-auch-feuer/

Maxwell
29. 09. 2021 16:44

Nun ja, es ist ihr halt nichts besseres eingefallen, um alle ÖVP´ler gleichzeitig zu warnen…

Und wem fällt eine PK mehr, wieder völlig informationsbefreit, noch auf.
Ist ja schon Usus!

Bastelfan
29. 09. 2021 21:23
Antworte auf  Maxwell

Könnte das mit der graz wahl was zu tun haben?

Summasummarum
29. 09. 2021 17:02
Antworte auf  Maxwell

Das Kanzler-TikTok noch nicht die prognostizierte Reichweite bei den Kindern.

Wurzelbrunft
29. 09. 2021 16:34

nana.
es stimmt nicht das nix mehr da ist,
es war noch nie irgendwass da.
Sinn, Fachwissen, Geschick, christliches oder soziales.
Das alles war noch nie da.
Und noch viel schlimmer – es wird auch nimma kommen.

Bastelfan
29. 09. 2021 21:24
Antworte auf  Wurzelbrunft

Genau.

KarinLindorfer
29. 09. 2021 16:33

Ist eine neue Krankheit ausgebrochen, von der wir noch nichts wissen? Sie scheint aber zum Glück nur Türkise zu befallen. Eine pandemische Ausbreitung ist daher ausgeschlossen.

bmtwins
29. 09. 2021 16:36
Antworte auf  KarinLindorfer

das muss eine mutation der in der türkisen partei massenhaft auftretenden demenz sein

Summasummarum
29. 09. 2021 16:30

Gabi allein zu Haus’, Faden verloren, PK ohne Inhalt, Panikstimmung, Handy noch nicht abgenommen – verhaltener Jubel, müde, ausgelaugt, bad hair day, derangiert.

Samui
29. 09. 2021 22:23
Antworte auf  Summasummarum

Irgendwie peinlich das Ganze….. Türkis halt

Summasummarum
29. 09. 2021 16:26

“… teilten die Kläger mit, dass sie den Verlag und nicht Peter Pilz klagten, damit dieser keine PR-Kampagne aus der Klage machen könne.” Logik auch schon abhanden gekommen? Türkise Familienmitglieder ermöglichen mit diesem Schritt Peter Pilz, Thomas Walach, ZackZack und dem Verlag Kremayr & Scheriau die geilste PR-Kampagne zu Gratis-Konditionen!
Ich liebe meinen Kanzler!

Samui
29. 09. 2021 22:23
Antworte auf  Summasummarum

Bin sicher PP grinst…..😉