1G für Edtstadler mit Grundrechten »vereinbar«

Von Wahlen schockiert

Karoline Edtstadler dachte im TV über „Lösungen“ zur Steigerung der Impfquote nach. Auch eine 1G-Regel dürfte für sie denkbar sein, über die Erfolge von KPÖ und MFG ist sie „fassungslos“.

Wien, 01. Oktober 2021 | Edtstadler will „Lösungen“, um die Menschen zum Impfen zu bringen. 3G am Arbeitsplatz zählt hierbei dazu. Als Verfassungsministerin meint sie zudem, dass es mit dem Gleichheitsgrundsatz „vereinbar“ wäre, „dass man Menschen, die geimpft sind, mehr an Möglichkeiten gewährt als anderen“.

1G für Edtstadler interessant

Das sei eine Möglichkeit. „Der Anreiz muss von allen Seiten getriggert werden.“ Angesprochen auf New York, wo nur noch 1G gilt, sehe man, dass es keinen Widerspruch mit dem Gleichheitsgrundsatz gebe. Vorstellbar ist die New-York-Regel also für die Ministerin. Dann wären Theater, Gastronomie, Sportzentren und andere Einrichtungen nur noch für Geimpfte betretbar, auch Genesene müssten draußen bleiben.

FPÖ-Fürst reagierte am Freitag per Aussendung. Die FPÖ-Verfassungssprecherin zeigte sich „schockiert“ über die Äußerung von Edtstadler und legt das Recht gänzlich anders aus: „Die Einführung von ‚1G‘ widerspricht klar dem Gleichheitsgrundsatz, der in unserer Verfassung festgeschrieben ist.“

Eine 1G-Regel sei die endgültige „Impfpflicht durch die Hintertür“. Die Regierung solle endlich „die Dinge beim Namen nennen und seitens der Regierung zur gewollten Impfpflicht stehen“. Mit allen weitreichenden Konsequenzen.

„Fassungslos“ und „schockiert“ über Wahlen

Auch geschockt zeigte sich die Ministerin im „oe24“-Interview, allerdings zu den verschiedenen Wahlen am Sonntag.

Die Graz-Wahl und der Sieg der KPÖ mache Edtstadler „fassungslos“. Sie empört sich, dass sich Elke Kahr (KPÖ), nicht vom eigenen Parteinamen distanziert. „Das dürfen wir nicht einfach so stehen lassen“, sagte Edtstadler, was durchaus bedrohlich klang. Der massive Stimmverlust der ÖVP ist für die Ministerin dagegen „nicht erklärbar“.

Auch über den Wahlerfolg der MFG in Oberösterreich ist Edtstadler „schockiert“. Schuld sei hier vor allem die FPÖ, die „Verschwörungstheorien“ geschürt habe. Wenn sich solche „Theorien“ erst einmal festgesetzt hätten, dann wäre es „schwierig“, sie wegzubekommen.

Auch zur Deutschland-Wahl äußerte sie sich „rein als Europaministerin“. Eine Regierung ohne CDU sei „furchtbar“ für Europa.

Zum von ZackZack aufgedeckten flotten Tänzchen zwischen der Ministerin und dem baldigen ORF-General Roland Weißmann wurde sie von Journalistin Isabelle Daniel nicht befragt.

(ot)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

139 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Chronofly
3. 10. 2021 0:31

Wenn sich jemand ein wenig genauer mit den alltäglichen manipulativen Methoden politischer Machtausübung auseinandersetzen will hier ein ausgezeichneter Vortrag von Dr. Rainer Mausfeld, seine teilweise vor vielen Jahren entstandenen Vorträge zeigen mit erschreckender Präzision unsere aktuelle gesellschaftliche Situation auf:
https://www.youtube.com/watch?v=-hItt4cE0Pk

Chronofly
3. 10. 2021 0:25

Abgesehen von den offensichtlichen Logikbrüchen wenn es um die Sinnhaftigkeit der Impfung geht ist es schon erstaunlich, mit welchem kranken Größenwahn irgendwelche offensichtlich totalitär und selbstherrlich strukturierte Figuren glauben das Recht zu haben, über andere Leute Körper entscheiden zu können. Das ist Faschismus in seiner Reinstform, mit heuchlerischen und absurden Pseudorechtfertigungen, so wie das faschistoide Systeme gerne tun, da findet sich immer irgendein Grund für totalitäre Maßnahmen.
Wir erleben ein völliges Versagen der Zivilgesellschaft, des Rechtsstaates, des Journalismus, und stolpern jeden Tag tiefer in eine absurde dystopische Welt.
Ein sehr guter Bericht dazu findet sich wiedermal auf Fox, hätte ich mir früher nie gedacht diesen Sender mal zu empfehlen, aber in Zeiten des Wahnsinns ändern sich die Dinge. Wenn alle durchdrehen und die Konservativen noch denken können, muss man das würdigen:
https://www.youtube.com/watch?v=REgbYcLH6UU

Tony
2. 10. 2021 15:37

Edtstadler ist zu spät geboren. Sie hätte sehr gut in die 30er Jahre des 20. Jahrhunderts gepasst, so ab 1933 etwa wäre sie richtig aufgeblüht.

yousa
2. 10. 2021 15:22

Die Premierministerin von North-South-Wales, Australien, Gladys Berejiklian muss sich wegen Korruptionsvorwürfen unter anderem auch im Zusammenhang mit der Pharmaindustrie vor der Korruptionsbehörde verantworten und ist zurückgetreten. Wer schaut bei uns hinter die Kulissen?

kkika
2. 10. 2021 14:14

Die “Alte” spinnt.

NoMoreFakes
2. 10. 2021 11:31

Eine Studie belegt, dass man den Charakter schon am Gesicht erkennt. Wenn ich mir das Foto ansehe, brauche ich keine Studie dafür…

Luftblaserl
2. 10. 2021 11:36
Antworte auf  NoMoreFakes

Auch wenn ich die Studie nicht kenne … das hat was ;-)!

Summasummarum
2. 10. 2021 11:30

Wenn man sich als Mascherlpostenfrau am Rande der Demokratie bewegt, ist ein demokratisches Wahlergebnis wahrlich schwer zu verdauen.

Sessa40
2. 10. 2021 10:23

Für die schwarze Brut zählt nur die Großindustrie, die Gastro, meistens Klein und Mittelbetriebe sind denen komplett egal.

accurate_pineapple
2. 10. 2021 10:37
Antworte auf  Sessa40

Das war nie anders.

Nelke
2. 10. 2021 10:23

Caroline Edtstadler, die Wiedergeburt von Senator Joseph Mc Carthy…

Luftblaserl
2. 10. 2021 11:37
Antworte auf  Nelke

Konnte der auch so sinnlich tanzen :-))) ?

Nelke
2. 10. 2021 11:42
Antworte auf  Luftblaserl

Besser!

Nelke
2. 10. 2021 10:21

An Lady Laduga: Dieser Impfstoff hat aufgrund fehlender Langzeitstudien bloß eine Notzulassung. Deshalb kann es auch keine auf ihn bezogene Impfpflicht geben. Und wenn trotzdem Menschen mit Repressalien belegt werden, welche sich nicht mit ihm impfen lassen wollen, so ist das so, als würde jemand bestraft werden, weil er auf einer Straße mit sechzig Stundenkilometern gefahren ist, obwohl ebendort eine Höchstgeschwindigkeit von achtzig Stundenkilometern erlaubt ist. Und dass für Sie, Lady Laduga, jeder Dreck mit unserer Verfassung vereinbar ist, überrascht mich so wenig wie das Vorhandensein von Maden in einem Kadaver. Punkt.

schwerwiegend
2. 10. 2021 12:34
Antworte auf  Nelke

Ach, das habe ich vergessen: die Dame kann ich auch nicht leiden und ich finde, diese hat in einer Regierung wirklich nichts verloren und die türkise Truppe gehörte 10 Jahre in Polit-Quarantäne.

Nur nicht das Sie glauben, ich wäre ein feuchtgewordener Fanboy.

schwerwiegend
2. 10. 2021 12:31
Antworte auf  Nelke

Bei Ihrem Vergleich mit dem Auto hinken Sie aber schon gewaltig.

Richtiger ist es, es wollen viel ohne Lenkerberechtigung fahren, weil diese glauben, eh gute Lenker zu sein und bisher keinen Unfall gebaut haben.

Also demonstrieren alle gegen die Tatsache, dass man ein KFZ nur mit der entsprechenden Berechtigung in Betrieb nehmen darf?

Das ist ja auch Ungleichkeit und gegen jede Demokratie.

Warum darf ich nicht, vollblind und debil mit meinem SUV ohne gültige Lenkerberechtigung in die FUZO brettern? Ich bin doch demokratisch voll ausgestattet?

Lojzek
2. 10. 2021 9:26

Sowas wird angeheuert als ‘Verfassungsministerin’.
Und nachdem das Geld von der Bevölkerung stammt und im Wesentlichen von der Bevölkerung kein Einspruch gegen diese Person erhoben wird, bedeutet das, dass dieses völlig versnobte Schickeriapupperl letztlich geduldet – wenn ned sogar angehimmelt wird für diese Schandtaten – wird.
Wos fia an Voiklescha die Bevölkerung doch haben MUSS, wenn sie (die Bevölkerung) sich von ana wie dea ausnehmen lasst und letzten Endes vollkommen unterdrücken lässt. Ned auszuhalten und afoch nur mehr unpackboa, was Dank der ÖsterreicherInnen mittlerweile ois einegeht bzw. durchgeht.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Lojzek
Martin50
2. 10. 2021 7:35

Die Taxi Fahrerin ist schockiert, dass bin ich jedes Mal, wenn eine dumme Aussage von dir kommt!!!

Strongsafety
2. 10. 2021 6:18

Sie ist ja Richterin und ÖVP. Ist ja klar das sie keine Ahnung von Gesetzen hat.

Alexx
2. 10. 2021 5:58

Glauben Sie mir, Frau Edtstaler, Sie können nicht ansatzweise so schockiert sein, wie die österreischische Bevölkerung angesichts der türkisen Performance.

Snowflake
2. 10. 2021 8:04
Antworte auf  Alexx

auf den Punkt gebracht…

gaensebluemchen
2. 10. 2021 1:51

rechte ausfälle kann man natürlich ohne weiteres hinnehmen bzw sich mit bla-bla-distanzierung zufrieden geben – aber dass sich eine partei tatsächlich sozial engagiert, mit einer steuerreform nicht die reichsten bevorzugtest begünstigen würde, dann auch noch populistisch die not der ärmsten mit – noch dazu – privatem geld zu lindern versucht = sich quasi kriminell ihre stimmen erkauft – kann man nicht hinnehmen, da könnte sich ja vielleicht doch irgendwo im tiefem hintergrund eine christliche stimme melden, das muss scheinbar unbedingt vermieden werden , würde ja den unfehlbaren heiligenschein bekleckern

Andi_H
2. 10. 2021 1:08

Selten sah die Gesellschaft eine dermaßen absurde Massenpsychose. Abgesehen davon, dass jedem halbwegs kritsichen Beobachter seit Beginn der Krise klar sein mußte, dass es nur darum ging den von Lobbyisten angedrehten Impfstoff zu verbrauchen….. aber jetzt, wo täglich neue schockierenden Daten über extrem hohe Raten an Komplikationen und Todesfällen kommen, jetzt wo täglich neue Daten zur weitgehenden Wirkungslosigkeit der Impfung kommen…. anläßlich dieser Dinge mit der an sich schon menschenrechtswidrigen und faschistoiden 1, 2 oder 3 G Regel weiterzumachen ist so dermaßen kriminell, dass man immer deutlicher Vergleiche zur NS Zeit ziehen muss. Es ist absurd diese Parallelen nicht sehen zu wollen, niemals zuvor war unsere Gesellschaft so von offensichtlich verrückten und irrationalen, und auch bösartig totalitären Entscheidungsträgern angegriffen worden wie das aktuell der Fall ist.

Bastelfan
2. 10. 2021 7:49
Antworte auf  Andi_H

Wozu übertreiben? Wo ist ihr und unser vorteil dabei?

Lojzek
2. 10. 2021 9:33
Antworte auf  Bastelfan

Die gleiche Frage
‘Wozu übertreiben? Wo ist ihr und unser vorteil dabei?’
sollten Sie mal 1:1 unserer Regierung zukommen lassen.
Traust Di nie!!!

Gerhard Leitinger
2. 10. 2021 1:12
Antworte auf  Andi_H

Am ersten Tag dachte ich mir, jetzt haben sie uns bei den …..; und es hat sich nicht geändert!!!

der Beobachter
2. 10. 2021 0:39

Schockierend, daß es Bewegungen gibt, die der türkisen Familie Stimmen vom Pöbel wegnimmt.
Es sollte sofort einen Initiativantrag der Familie und der DabeiPartei geben, um solche Umtriebe zu verbieten, bzw. im Nachhinein für ungültig erklärt.
VdB würde das sicher auch unterstützen, oder zumindes schweigen, was ja auf,s selbe hinausläuft.
Gute Nacht Österreich!

Sperraccount
2. 10. 2021 0:01

Wenn ich zwischen dem Kasperlverein mit seinen von Erinnerungslücken geplagten Ministern samt Kanzler oder einen Affen wählen müsste , bekäme der Affe meine Stimme. Der regiert gleich gut, gibt sich aber mit Bananen zufrieden.
Ein Grazer Schwürkiser ist weg vom Fenster. Der Damm hat einen Riss, ich hoffe er bald bricht bald.

Gerhard Leitinger
2. 10. 2021 0:15
Antworte auf  Sperraccount

Ich bin seit knapp 6 Jahren Gemeinderat in Axams in Tirol. Ehemals FPÖ, bin ausgetreten! Habe viele Bekannte in der ÖVP,SPÖ und bei den GRÜNEN. Ich kenne allerdings keinen, der sich nicht mehr erinnern kann, was gesagt oder vereinbart wurde. Ob öffentlich oder Privat! Aufwandsentschädigung 90 Euro p.m.!? Eine Bankrotterklärung diese Bundesregierung!!!

Drachenelfe
1. 10. 2021 22:53

Ich bin auch fassungslos, dass bei den Landtagswahlen am Sonntag kein 3G nötig war,
ABER keine Woche nach der Wahl für Frau Edtstadler 1G mit den Grundrechten vereinbar ist.

Tonerl
1. 10. 2021 22:51

“Es tuat so weh, wenn ma verliert”

Gerhard Leitinger
1. 10. 2021 22:24

Hallo zusammen! Lese schon lange, schreibe zum ersten mal, außer dem “Oarscherkoarl”???
Im Bezug auf diese Frau, kann sich noch jemand an Condoleezza Rice erinnern?

Bastelfan
2. 10. 2021 7:52
Antworte auf  Gerhard Leitinger

Sorry, aber wieso kommen sie in dem zusammenhang zu rice?
Auch wenn ich mit ihrer politik nicht einverstanden war, sie hat wenigstens verstand.

hagerhard
2. 10. 2021 6:19
Antworte auf  Gerhard Leitinger

sorry – der vergleich mit rice find ich schmeichelhaft für die edtstadler.
aber mich erinnert – sowohl vom aussehen, als auch von der gesinnung – diese frau viel mehr an sarah palin

https://www.hagerhard.at/echt-rot/2020/01/richterin-gnadenlos/

accurate_pineapple
2. 10. 2021 10:44
Antworte auf  hagerhard

Beleidigen sie bitte die Palin nicht;)

Gerhard Leitinger
2. 10. 2021 9:14
Antworte auf  hagerhard

und ich dachte eher weniger ans Aussehen als ans Dreinschaun

Gerhard Leitinger
2. 10. 2021 9:10
Antworte auf  hagerhard

Auch gut

Bastelfan
2. 10. 2021 7:52
Antworte auf  hagerhard

Richtig.

Ich-weiss-nichts
1. 10. 2021 23:09
Antworte auf  Gerhard Leitinger

Willkommen als Aktiver im Forum! Was sind die Parallelen zwischen den beiden?

Gerhard Leitinger
1. 10. 2021 23:21
Antworte auf  Ich-weiss-nichts

Absolute Bösartigkeit ist die Gemeinsamkeit! Danke für´s Willkommen!!!

Bastelfan
2. 10. 2021 7:53
Antworte auf  Gerhard Leitinger

Ich unterstelle rice keine bösartigkeit.

Gerhard Leitinger
2. 10. 2021 9:25
Antworte auf  Bastelfan

Was war es denn dann mit der Bush-Regierung?

Pflichtfeld
1. 10. 2021 23:51
Antworte auf  Gerhard Leitinger

Wenn colorierte Frauen davon besessen sind “besser” zu sein als weiße Männer
kommt nahezu zwingend so etwas heraus.

Gerhard Leitinger
1. 10. 2021 23:59
Antworte auf  Pflichtfeld

hihihi

Bigmouth
1. 10. 2021 21:40

Eine unmögliche Person, die sich aufführt wie die Adeligen in Frankreich kurz vor der Revolution.

Bastelfan
1. 10. 2021 20:31

Ja, liebe karoline, ua ein verhalten wie deines ist der grund für diese rosigen wahlergebnisse.

hast mi
1. 10. 2021 20:20

die nächste von dieser türkisen truppe,rücktritt fr. edtstadler, solche politiker brauchen wir nicht!

accurate_pineapple
2. 10. 2021 10:48
Antworte auf  hast mi

Solche Mascherposten Sitzer wollen wir, der Pöbel nicht mehr durchfüttern. Sie sind als “Europa ministerin” peinlich genug. Ihre Einstellung als Richterin zur Verfassung sollten sie vielleicht grundlegend überdenken .

Edge83x
1. 10. 2021 20:06

Edstadler ist also fassungslos über die KPÖ, während die ÖVP selbst die FPÖ mittlerweile rechts überholt. Kannst nicht erfinden so viel Heuchelei und sich die Dinge zurechtbiegen wie man es braucht.

El Kurzo Loco
1. 10. 2021 19:57

Warum muss ich mir Frau Edtstadler immer in einer Naziuniform vorstellen??

Sperraccount
2. 10. 2021 0:14
Antworte auf  El Kurzo Loco

Domina mit Lederdress und Peitsche passt auch ganz gut. Der Gesichtsausdruck stimmt auch schon mal.

Bastelfan
1. 10. 2021 20:32
Antworte auf  El Kurzo Loco

Vielleicht assoziieren sie sie mit jemand.

Starmedia
1. 10. 2021 19:56

fassungslos?
Soso, fassungslos.
Was diese Führerpartei fassungslos macht ist gut für unsere Demokratie!
Je früher und schneller diese Mafiosis im Knast und auf dem Misthaufen der Geschichte entsorgt werden, umso besser für alle ehrlichen Demokraten dieses Landes!

Grete
1. 10. 2021 19:54

Die KPÖ ist eine demokratische Partei, die es in Österreich schon lange gibt. Hat das Frau Edtstadler erst jetzt mitbekommen? Oder warum stört sie die Bezeichnung KP erst jetzt?

Wenn es in den USA eine 1G-Regeulung gibt, ist das natürlich a priori mit dem Gleichheitsgrundsatz vereinbar. Etwas anderes käme in den USA gar nicht in Frage. (Ironie)

Zu 3G am Arbeitsplatz fällt Frau Edtstadler nichts anderes ein, als dass dass man Menschen, die geimpft sind, mehr an Möglichkeiten gewährt als anderen“. Das heißt, einem Geimpften gewährt man die Möglichkeit, einen Arbeitsplatz zu haben oder zu bekommen, anderen wird diese Möglichkeit eben nicht gewährt. Logisch und von der Verfassung sicherlich gedeckt, oder etwa nicht?

Eine Regierung ohne CDU sei „furchtbar“ für Europa?
Willy Brandt hat für Europa sicherlich mehr getan als die CDU.

Samui
1. 10. 2021 23:19
Antworte auf  Grete

👍

Bastelfan
1. 10. 2021 20:34
Antworte auf  Grete

Ich plädiere, dass alle ungeimpft atbeitslosen diese person schleunigst ins out schicken.

EmergencyMedicalHologram
1. 10. 2021 20:08
Antworte auf  Grete

Und richtig: Willy Brandt hat für Europa mehr getan als diese ganzen nach außen hetzenden, nach innen gute Geschäfte mit dem Ostblock machenden christlichsozialen Regierungen. Brandt hatte den richtigen Instinkt. Die von der DDR ungewollte Guillaume-Affäre und ihre Folgen haben die ostdeutsche Führung in ein großes Dilemma gestürzt. “Wandel durch Annäherung” war die richtige Strategie, die letztlich auch zur Auflösung des Ostblocks geführt hat. Seine Nachfolger haben diesen Kurs klugerweise auch weiterverfolgt.

EmergencyMedicalHologram
1. 10. 2021 20:00
Antworte auf  Grete

Frau Edtstadler würde in den USA nicht einen Tag durchhalten. Sie ist eine verwöhnte Postenschachergöre, die nur aus sicherer Deckung Dreck wirft.

accurate_pineapple
2. 10. 2021 10:51

Schön gesagt. Ihre Zusammenfassung trifft es ins Schwarze.

EmergencyMedicalHologram
1. 10. 2021 19:46

1989 sind überall im kommunistischen Machtbereich Menschen für Demokratie und Menschenrechte auf die Strasse gegangen. Das Land aus dem heute zu uns die meisten Tests und Masken geliefert werden, schlug diese Demonstrationen blutig nieder und unterdrückt immer noch jede Spur von Opposition. Dieses Land liefert uns mittlerweile den Großteil unserer Güter. Kein Politiker nimmt hieran Anstoß. Aus diesem Land haben unwissende, ungebildete und verantwortungslose Politiker den Lockdown – das unbarmherzige elende Einsperren und Isolieren – widerspruchslos übernommen. Aus einer brutalen Diktatur, in der jährlich tausende Menschen von Schnelltribunalen hingerichtet werden, spurlos verschwinden oder in Lagern landen. Aus einer Diktatur die viel ärger ist als der ehemalige Ostblock (Ausnahme Rumänien) je war. Dieser Geist spricht ein bißchen auch aus Frau Edstadler. Sie sollte sich dort bewerben.

gue
3. 10. 2021 8:45

Aber dem Ohrwaschlwasti gefällt diese “Arbeitsweise” im fernen Osten. Und den Wastihörigen in Österreich genauso. Und die Deutschen haben lieber nach dem Mauerfall die Ostdeutschen “ausgehungert”, statt die Wirtschaft im eigenen Land zu stärken. Und im treuen Gehorsam zu den Amis und den den Konzernen das Geld in den fernen Osten geschickt und sich von denMenschenverstehern abhängig gemacht.

Kurt Knurrt
1. 10. 2021 19:36

Die haben einen Wahlschock. Hätte Sie 1 G vor der Wahl gesagt, dann wäre Nagl noch brutaler abgestürzt und Stelzer hätte nicht nur 12.000 Stimmen verloren. So ein verlogenes Pakt, die führen uns nur mehr an der Nase rum. Bald wird Basti wie der Kasperl auftauchen und sagen, nein wir machen nicht 1 G sonder 2 oder 3 G.

Wenn langsam der Dümmste nicht begreift, dass diese Regierung für die Impfindustrie arbeitet, dem ist nicht mehr zu helfen. Viele haben schon den Aufruf zum 3. Stich bekommen. Bald wird es der 4. Stich sein, dann der 5. Stich etc. etc. Alle haben sie ien Dauerabonnement bei der Impfindustrie.

Aber es wird der Wirtschaft noch mehr schaden. Ausgenommen der Impf- Masken und Testindustrie.

Bastelfan
1. 10. 2021 20:36
Antworte auf  Kurt Knurrt

Die arbeiten scheints mit allen zusammen, die ihnen ermöglichen, an der macht zu bleiben.

Herwig
1. 10. 2021 19:27

Frau Edstadler ist eine Peinlichkeit sondersgleichen. Abgehoben und überheblich! Pfui kann ich da nur sagen – und wichtig!!! Nicht mehr wählen!!!

Bastelfan
1. 10. 2021 20:36
Antworte auf  Herwig

Sie ist schlicht und einfach daneben.

accurate_pineapple
2. 10. 2021 10:53
Antworte auf  Bastelfan

….das ist noch blumig formuliert.

Reini1118
1. 10. 2021 19:26

Vor 80 Jahren sind auch schreckliche Dinge passiert !
Langsam ist der Geisteszustand anzuzweifeln !

hr.lehmann
1. 10. 2021 18:47

Was darf man nun nicht so stehen lassen? Das die KPÖ selber entscheidet wie sie sich benennen oder dass sie einfach eine Wahl gewinnen, weil die Konkurrenz unfähig ist vernünftige Politik zu machen. Oder meints gar das die Wähler nun zur Verantwortung gezogen werden müssen? Also so einen Dachschaden musst mal haben um solche Aussagen zu tätigen – auch das mit Deutschland war ja mehr als grenzwertig. Und dann glaubts auch noch dass es wem juckt ob sie nun fassungslos ist…

accurate_pineapple
2. 10. 2021 10:54
Antworte auf  hr.lehmann

Sie nimmt sich wichtiger als sie ist.

Kurt Knurrt
1. 10. 2021 19:38
Antworte auf  hr.lehmann

Auf Latein heißt Dachschaden damnum tecto.

hr.lehmann
1. 10. 2021 20:12
Antworte auf  Kurt Knurrt

Oh, danke schön. “Edtstadlers damnuns tecto”. Klingt gleich noch viel wissenschaftlicher!

Suppenkasper
1. 10. 2021 18:44

Die Alte hat einen Vollhuscher! Den Bezug zur Realität komplett verloren. Sind eigentlich wirklich Alle dort auf Kokain?

Luftblaserl
2. 10. 2021 11:45
Antworte auf  Suppenkasper

Vielleicht sind die aber auch grundsätzlich natur…. pur!

Bastelfan
1. 10. 2021 20:43
Antworte auf  Suppenkasper

Den bezug zur realität hatte sie angeblich schon als richterin nicht. Ihre urteile galten als mehr als grenzwertig.

hr.lehmann
1. 10. 2021 20:13
Antworte auf  Suppenkasper

Was heißt den Vollhuscher auf Latein? 🙂

Bastelfan
2. 10. 2021 7:55
Antworte auf  hr.lehmann

Stronza?

accurate_pineapple
2. 10. 2021 10:55
Antworte auf  Bastelfan

Ital. für Luder

Piedro
1. 10. 2021 18:37

“Der massive Stimmverlust der ÖVP ist für die Ministerin dagegen „nicht erklärbar“.”
Das versteht jeder mit einem IQ über der Raumtemperatur.

“Sie empört sich, dass sich Elke Kahr (KPÖ), nicht vom eigenen Parteinamen distanziert.”
Stört sie sich an dem Ö?

“Schuld sei hier vor allem die FPÖ, die „Verschwörungstheorien“ geschürt habe.”
Dass der Schwarze Amtsträger nicht mehr gewollt wurde hatte wohl eher handfeste Gründe. Genau wie der Vertrauensverlust in außerhalb von Graz. Erstaunlich ist viel mehr, dass die TVP noch immer Zuspruch findet.

“Als Verfassungsministerin meint sie zudem,…”
Es mag ja sein, dass man Geimpften verfassungskonform mehr Rechte einräumen kann, aber es würde mich wundern wenn es die Verfassung erlaubt, einen Großteil der Bevölkerung dauerhaft vom gesellschaftlichen Leben zu separieren. Das dürften auch viele Geimpfte so sehen. Mal schauen was sie sagt, wenn wieder eine Wahl ansteht und die Türkisen Pfosten weitere Verluste einfahren.

Reini1118
1. 10. 2021 19:28
Antworte auf  Piedro

Klopfer?

Bastelfan
1. 10. 2021 20:44
Antworte auf  Reini1118

Jojo.

Mamasan
1. 10. 2021 19:12
Antworte auf  Piedro

Für mich ist hingegen kaum mehr erklärbar, warum diese ÖVP überhaupt noch gewählt wird, außer von engsten, gutdotierten Parteimitgliedern, ev. von Profiteuren dieser Partei oder von Masochisten und Menschen, die nicht glauben wollen, was vor ihren Augen passiert.

bertaweber
1. 10. 2021 18:32

Gute Frau, war es nicht der Kanzler, der die Verschwörungstheorie von dieser angeblichen Vollimmunierung ausgesprochen hat? War er es nicht, der die Verschwörungstheorie von einem normalen Sommer verbreitet hat? Und andere Verschwörungstheorien mehr…..oder hat er einfach nur gelogen?

Für mich scheint es immner mehr so, dass sich Kurz, gerade bei der KP in russland einiges abgeschaut hat und Regieren will wie Stalin.

Bastelfan
1. 10. 2021 20:46
Antworte auf  bertaweber

Waren es verschwörungstheorien?
Ich denke, es waren einfach seine üblichen propagandalügen.

nikita
1. 10. 2021 18:19

Die Mascherlsusi wieder 🙈
Caro beinhart verplempert genüsslich unser Steuergeld und getraut sich noch sich zu echauffieren. Protektionskind!

Bastelfan
1. 10. 2021 20:46
Antworte auf  nikita

Eine der ganz unerträglichen figuren. Hat nix zu bieten außer blöd daherreden,

hr.lehmann
1. 10. 2021 18:17

“Eine Regierung in Deutschland ohne CDU/CSU sei “furchtbar” für das Land”. Da weiß sie scheinbar was das mehr als zwei Drittel der deutschen Wähler verborgen bleibt. Vielleicht sollte sie diese über den Grund aufklären bzw. sie vor einem drohenden großen Unglück warnen?
Oder war sie doch nur ein wenig unkonkret.und meinte eigentlich nur dass es für Privilegierte, Wirtschaftsmagnaten und Milliardenkonzerne unvorteilhaft wäre.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von hr.lehmann
Bastelfan
1. 10. 2021 20:48
Antworte auf  hr.lehmann

Motto: je höher die unerschwinglichen mieten, desto mehr stimmen für die christparteien…
So denkt sie wahrscheinlich.

Istria
1. 10. 2021 17:57

Hat Fr. Edtstadler sich schon von Dollfuss, Schuschnigg, Pfriemer etc und dem Austrofaschismus sowie von den Morden an Sozialisten, Kommunisten distanziert ?

Luftblaserl
2. 10. 2021 11:47
Antworte auf  Istria

Na geh, das ist aber jetzt eine sehr gemein Frage :-))), noch dazu wo sie gerade so schockiert ist.

Bastelfan
1. 10. 2021 20:49
Antworte auf  Istria

Rwgelmäßig, oder?

nikita
1. 10. 2021 18:05
Antworte auf  Istria

👍👍👍

Lojzek
1. 10. 2021 16:42

Für jemanden der kein Problem hat jenes Geld dass die Bevölkerung erwirtschaftet, ungeniert zu verprassen und zu verheizen, hält es natürlich auch für vereinbar die Menschen zum Impfen zu bringen (per End’Lösungen’ versteht sich).
Die Hautevolee-Politik-Pupperln leben wie die Maden im Speck, die Bevölkerung lebt vom oder im Dreck.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Lojzek
Bastelfan
1. 10. 2021 20:50
Antworte auf  Lojzek

Pöbel ubd tiere, haben sie schon vergessen? Daran streifen solche typen nicht an, ihr geld verprassrn sie allerdings ungeniert.

Dr.Ottl
1. 10. 2021 16:40

ich vermute, der pleampe hatte schon intensiven kontakt mit massiven gegenständen.
bzw: “is de wo augrennt?”

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Dr.Ottl
Huabngast
1. 10. 2021 16:31

Kein Wunder, dass die Dame diese „Weisheit“ verkündet. Dazu UHBP anlässlich der Rede zum 101jährigen Geburtstag der österreichischen Verfassung:

„…dass wir nur gemeinsam, nur unter Mithilfe aller, also wenn möglichst alle geimpft sind, diese Pandemie wirklich in den Griff bekommen können.“

bertaweber
1. 10. 2021 18:33
Antworte auf  Huabngast

Auch so ein Verschwöringstheoretiker dieser BP, aber er labert eh nur nach, was Kurz ihm vorgibt.

Hermano
1. 10. 2021 16:32
Antworte auf  Huabngast

😀 😀

Anonymous
1. 10. 2021 16:08

Edtstadler gibt wieder einmal eine Pressekonferenz und schwadroniert über den Gesundheitsbereich, für den sie gar nicht zuständig ist.

Der Umkehrschluss:
Bei ihrem Aufgabengebiet (z. B. EU-Belange) hat sie wenig oder nichts zu vermelden.

Keine Aktivitäten ihrerseits, oder zu lange im 4000-Euro-Taxi gesessen?

Bastelfan
1. 10. 2021 20:51
Antworte auf  Anonymous

Beides wahrscheinlich.

Antiagingwoman
1. 10. 2021 15:58

Karoline arbeitet sich nach oben, das wird bestimmt in Davos mit Freude gesehen, 🥳🥳

Ralph
1. 10. 2021 15:37

Die liebe Dame soll begreifen, sie ist mitschuld an dem was ihr an den Wahlen nicht gefällt. Waren sehr direkte Antworten auf sie und ihre Familie.

Strongsafety
1. 10. 2021 15:31

Edstadler hört zum ersten Mal was sie von sich gibt. Sie ist schockiert und fassungslos.

RLoecker
1. 10. 2021 15:18

Edtstadler ist fassungslos. Was erlauben sich diese Wähler eigentlich? Da buttert die ÖVP Millionen von Steuergeldern in Werbung und dann erfrechen sich diese Grazer und wählen einfach die KPÖ.

criticalmind
1. 10. 2021 15:27
Antworte auf  RLoecker

Nach deren Meinung sind die Wähler noch nicht getriggert und indoktriniert genug..

hagerhard
1. 10. 2021 14:55

wähle immer so, dass es kurz „bedenklich“ findet.
oder eben fr edtstadler schockiert ist.

Man stelle sich vor, es würde öfter solche Ergebnisse wie in Graz geben.

Der Kurz würde sich im Waldviertel auf dem Truppenübungsplatz verkriechen. Der Nehammer würde dem Kickl wieder das Du-Wort anbieten und dann würden sie Seite an Seite gegen gegen die Rote Armee in den Sonnenuntergang reiten.

Die NEOS würden beim Satteln helfen und Rendi-Wagner würde einmal schauen, ob die Richtung stimmt. Nur der Doskozil wär ganz beleidigt, weil er nicht mitreiten darf.

https://www.hagerhard.at/sunst-no-wos/2021/09/waehle-immer-so-dass-es-kurz-bedenklich-findet/

Domel
1. 10. 2021 14:52

Für Frau Edtstadler ist “Der massive Stimmverlust der ÖVP” nicht erklärbar. Wie wäre es mal mit nachdenken!!!

Luftblaserl
2. 10. 2021 11:50
Antworte auf  Domel

nachDENKEN … finde den Fehler 😉

Bastelfan
2. 10. 2021 7:57
Antworte auf  Domel

Wie soll das gehen?

gue
1. 10. 2021 16:55
Antworte auf  Domel

Nachdenken? mit was?

Strongsafety
1. 10. 2021 15:32
Antworte auf  Domel

Wie soll das gehen?

criticalmind
1. 10. 2021 15:28
Antworte auf  Domel

Warum, ist am einfachsten “den Anderen” die Schuld zu geben.

Huabngast
1. 10. 2021 14:51

WENN die Dame bloss abreiste… diese Taxispesen könnte sich Österreich wohl auch noch leisten. Allerdings bloss hin und ohne zurück.

gue
1. 10. 2021 16:56
Antworte auf  Huabngast

Afghanistan einfach!

Ekim01
1. 10. 2021 14:49

https://uncutnews.ch/sucharit-bhakdi-covid-19-impfung-ist-die-groesste-bedrohung-der-die-menschheit-je-ausgesetzt-war/

1G. Einfach zum Nachdenken. Es muss jedem selbst überlassen bleiben ob, wann und mit welchem Impfstoff er sich impfen lässt.

Hermano
1. 10. 2021 14:45

Die “ich-binfassungslos-Masche” funktioniert leider nicht mehr wirklich, Fr. Edtstadler. ^^

gue
1. 10. 2021 16:58
Antworte auf  Hermano

Wenn diese T…i sagen würde ich bin hirnlos und stockdumm, wäre das ja die Wahrheit und die darf Sie nicht sagen.

criticalmind
1. 10. 2021 15:28
Antworte auf  Hermano

Doch, bei zu kurz denkenden Menschen.

Hermano
1. 10. 2021 15:38
Antworte auf  criticalmind

Auch das wird verblassen.

limo
1. 10. 2021 14:43

Grund- & Freiheitsrechte sind weder austausch-noch verhandelbar!
Schluss mit dieser manipulativen Diktion des Neusprech!

Strongsafety
1. 10. 2021 15:32
Antworte auf  limo

Für die Lustigen kein Problem.

Tschoena
1. 10. 2021 14:38

Vielleicht versteht Frau E. “Grundrechte” als das Recht auf Grund und Boden von hochwohlgeborenen türkisen Elite(partner?)menschen? Hier eine Umfrage: Wo glauben Sie, war Frau E. mutmaßlich als man beim Jus-Studium die Grundrechte duchtgenommen hatte?

Ceterum censeo- Ich bin Satirikerin

gue
1. 10. 2021 16:59
Antworte auf  Tschoena

Vielleicht hat Sie so studiert wie die Aschbacher?

WoodyXXL
1. 10. 2021 14:38

Edtstadler ist trotz Quotenfrau Status absolut Rücktrittsreif…

Dr.B.C.
1. 10. 2021 14:33

Und ich bin fassungslos und schockiert, daß sowohl die ÖVP, als auch die CDU bei Wahlen trotz unzähliger und unglaublicher Skandale IMMER NOCH so viele Stimmen bekommen.

NichtMitMir
1. 10. 2021 14:44
Antworte auf  Dr.B.C.

Ich möchte diesbezüglich darauf hinweisen, dass z.B. Youtube sämtliche Inhalte löscht, die auch nur andeuten, dass bei Wahlen irgendwelche Unregelmäßigkeiten aufgetreten sind, oder das Ergebnis in sonst einer Weise in Frage stellt.
NetzDG machts möglich.

Ich-weiss-nichts
1. 10. 2021 23:20
Antworte auf  NichtMitMir

Das ist interessant – kann man das irgendwo nachlesen? Mich würde auch die von Youtube Motivation interessieren.

leerer_Stimmzettel
1. 10. 2021 14:22

Das Ende der Corona-Politik Schreckensherrschaft ist näher als man uns glauben machen will!

Danke für solche Beiträge zur Stärkung und Förderung der neuen politischen Kräfte in diesem Land.

Unbekannt
1. 10. 2021 14:14

Gehorsam gegenüber hoch bezahlten Pharma-Marionetten wird nicht passieren. Übrigens hätte ich gerne all meine Steuern und Abgaben zurück erstattet.

KarinLindorfer
1. 10. 2021 14:14

Die Welt der Frau Edtstadler scheint eine sehr einfache zu sein. Alles was nicht Türkis ist das ist böse und schlecht und weil wir Türkisen so genial sind, bestimmen wir auch was in diesem Land unter Recht und Gesetz zu verstehen ist. Sogar kleine Kinder haben ein etwas differenzierteres Weltbild. Könnte das der Grund sein, warum die Türkisen in Graz in der Versenkung verschwunden sind?

Haltungsmedienschreck
1. 10. 2021 14:13

Vielleicht wollen uns all die Polit-Lügner mal erklären, wieso es eine Steigerung der Impfquote mit einem Genspritzmittel bedarf, obwohl Covid-19 kaum gefährlich für Nicht-Risikogruppen ist.
Außerdem hat sich die Guteste jetzt wohl selbst entlarvt, denn mit ihrer Aussage beweist sie doch, dass Recht immer nur Auslegungssache ist und das, obwohl Grundfreiheiten doch überhaupt nicht verhandelbar sind. Denn als gelernte Juristin müsste sie es eigentlich besser wissen.
(Und bevor wieder das Argument von irgend einem Systemling kommt: Nein, meine Freiheiten hören nicht dort auf, wo die Angst anderer anfängt)

Ich-weiss-nichts
1. 10. 2021 23:23

Da stimme ich zu. Mich würde auch interessieren, mit welchem Argument man Steuerzahlungen von Ungeimpften für Theater und andere öffentliche Einrichtungen ausgeben will, wenn diese kein Recht mehr zur Nutzung dieser Einrichtungen haben! 1G kann gar nicht vereinbar sein mit den Grundrechten.

limo
1. 10. 2021 14:39

Volle Zustimmung!

Nordicman
1. 10. 2021 14:11

Leben sie mit 1 G wenn sie das wollen, aber lassen sie mich gefälligst in Ruhe. 3 G ist schon eine Zumutung.
Ich bin Sprachlos über die Gebarungen dieser Frau und deren Inhalte die sie meint der Österreichischen Bevölkerung überstülpen zu müssen.
Ich an ihrer Stelle würde ich den Kollegen gratulieren.
Sonst könnte es bald noch schlechter ausschauen für sie se Ojevp weil sie vald sowieso keiner mehr wählt außer deren Apostel.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Nordicman
Zappadoing
1. 10. 2021 14:08

Die Ministerin vereidigt auf die Verfassung der Republik Österreich, zuständig für die Verfassung der Republik Österreich, tritt diese Verfassung mit genagelten Stiefeln!
Sie erklärt die Entscheidung des Souveräns (dem Wähler) als schockierend!
Sie ist für die Einführung einer Apartheid!

Gute Nacht Österreich!

gue
1. 10. 2021 17:02
Antworte auf  Zappadoing

In Österreich ist schon seit langem dunkelste Nacht, nur wollen das sehr viele nicht sehen.

Ich-weiss-nichts
1. 10. 2021 23:24
Antworte auf  gue

Im Licht der von den Medien verdunktelten Sonne gibt es leider auch nicht mehr viel zu sehen.

gue
3. 10. 2021 8:54
Antworte auf  Ich-weiss-nichts

Es gibt aber trotzdem noch Alternativen um zu sehen daß seit März 2020 das Volk unterdrückt und verarscht wird.

plot_in
1. 10. 2021 14:04

Anstatt dem Wahlsieger zu gratulieren, wird nun gegen den Wahlsieger polemisiert. Trump hat damit begonnen. Was Laschet nachmachen kann, kann Edtstadler auch noch nachplappern.

Ihr habt jeden Anstand verloren. Und darum werdet ihr abgewählt. Ihr habt jeden Realitätssinn verloren, darum werdet ihr abgewählt. Bitte weiter so!

gue
1. 10. 2021 17:03
Antworte auf  plot_in

Ihr Wunsch in des Volkes Ohr, nur leider sind zu viele Ohren verstopft.