Widerruf Benko

Doskozil-Ansage

Ende von Maske und 3G

Doskozil ist sich sicher, dass das Burgenland bald 80 Prozent Impfquote erreichen werde. Im Hintergrund plant er deshalb das Ende aller Corona-Beschränkungen.  

Wien/Eisenstadt, 01. Oktober 2021 | Geht es nach Hans-Peter Doskozil (SPÖ), dann soll das Burgenland bald Dänemark werden. Zumindest was Corona angeht. Denn im Hintergrund verhandelt der Landeshauptmann ein Ende aller Corona-Regeln im November.

„Arbeit auf Hochtouren“

Er sei „in enger Absprache mit den Experten“ und zeigt sich sicher, dass sein Impfziel, bis zum 11. November 80 Prozent der burgenländischen Bevölkerung geimpft zu haben, erreicht werden wird. „Das wird uns gelingen“, und zwar mit einer „Politik der Anreize, nicht der Verbote“. Doch dann wolle er „entsprechende Erleichterungen“ – bis zur Aufhebung aller Corona-Gesetze. Und an diesem Paket werde bereits „auf Hochtouren“ gearbeitet, sagt Doskozil der „Heute“.

„Wenn die Zahlen passen“, dann soll am burgenländischen Landesfeiertag (11. November) das Ende von Corona gefeiert werden. “Seit Bekanntgabe der Impflotterie konnten wir über 5.000 Neu-Impfungen verzeichnen, unter den 15- bis 24-Jährigen sind bei uns jetzt 70 Prozent geimpft. Wir sind auf einem sehr guten Weg.”

Kein Lockdown mehr

Maskenpflicht und 3G könnten im Burgenland also bald Geschichte sein: “80 Prozent Geimpfte, dann werden wir gemeinsam mit den Experten – es ist mir wichtig, sie im Boot zu haben – die Maßnahmen, die zurückgenommen werden und im Burgenland nicht mehr notwendig sind, bekanntgeben.”

Die Bundesregierung bringt dagegen eine 1G-Debatte ins Rollen. Das lehnt Doskozil strikt ab. Statt „Sanktionen“ müsse man „beispielgebend vorausgehen“. Das sei das Rezept für die höchste Impfquote Österreichs. Im Burgenland werde es keinen „Lockdown“ mehr geben, „wenn nichts Unvorhergesehenes passiert“.

(ot)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

148 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Kehrichterin
2. 10. 2021 23:08

Dosco 4 Kanzlerkandidat !

Bastelfan
2. 10. 2021 7:59

Einer derjenigen, die die problematik nicht nur erkennen, sondern auch taten setzen.

Schoenebner
2. 10. 2021 6:28

Leider kann man niemandem mehr trauen. Der “Menschenfischer” Doskozil hat wohl zu allererst im Auge, nochmals einige tausend Burgenländer in die Impfung zu locken. Dann macht der ORF einen bösen Beitrag und er fällt wieder um, wie bereits im Jänner 2021. Bitte erinnert euch: Im April 2020 wurde noch gesagt, mit 60 bis 65% (geimpft oder genesen) ist die Herdenimmunität erreicht, dieser Wert ist lange überschritten. Anschober wünschte sich 50% plus X bei der Durchimpfungsrate. Nun werden die 80% als neue Karotte vor die Nase gehängt. Auch dieser Wert wäre schon erreicht, wenn man endlich die Antikörper testen würde. Das Ganze endet erst, wenn die Regierung es will.

Kehrichterin
2. 10. 2021 23:12
Antworte auf  Schoenebner

Herdenimmunität ab 85% Impfgrad bzw. Durchseuchung ist schon seit Hundert Jahren ein gültiger Richtwert … siehe spanische Grippe … das gilt heute wie damals … wer anderes erzählt, lügt besseren Wissens!

mechtawossogn
2. 10. 2021 8:46
Antworte auf  Schoenebner

Delta-Variante?
Man hat auch gesagt, schneller als 30km/h könne man sich nicht bewegen, etc. Nun aus Erfahrung lernt man. Vielleicht Sie auch mal.

Andi_H
2. 10. 2021 1:02

Einer der ganz wenigen SPÖ Politiker die man noch ernst nehmen kann.

gue
2. 10. 2021 20:39
Antworte auf  Andi_H

Politiker ernst nehmen? Märchenstunde?

leerer_Stimmzettel
2. 10. 2021 12:28
Antworte auf  Samui

Das Blatt mit der reinen Lehre für die Zeugen Coronas.

Martin50
1. 10. 2021 21:26

Vergiss du eines nicht Doskozil, der Kickl ist als Sozi aufgewachsen..mit seinen Eltern..der steht uns näher wie die PRW, der Kogler und der Messias!!

Kehrichterin
2. 10. 2021 23:14
Antworte auf  Martin50

Wem der Kickl nahesteht, der kann mit “uns” eigentlich nur “uns depperten” meinen …

Bastelfan
2. 10. 2021 8:00
Antworte auf  Martin50

Wem uns?

leerer_Stimmzettel
1. 10. 2021 20:45

Wenn wir eine echte Pandemie hätten müsste man die Leute nicht zwingen sich impfen zu lassen.

Kehrichterin
2. 10. 2021 23:19
Antworte auf  leerer_Stimmzettel

Ich wäre auch dafür, den ungeimpften Erkrankten erst dann ein Intensivbett zu geben, wenn es kein anderer Geimpfter benötigt … nennt sich natürliche Auslese … nur die widerstandsfähigsten überleben … die Schwachmatiker bröseln weg … und eine erstarkte Nation entsteigt der Asche … stark genug um sich den neuen Vökerwanderungen aus dem Süden entgegenstellen zu können …

Bastelfan
2. 10. 2021 8:01
Antworte auf  leerer_Stimmzettel

Wenn ein raucher erkennt, dass rauchen seiner gesundheit schadet, raucht er nicht mehr?

gue
2. 10. 2021 14:24
Antworte auf  Bastelfan

Ich habe 15 Jahre mindestens 2 Schachteln am Tag geraucht und rauche seit 1989 nicht mehr. Soviel zu Ihrer Frage.

Bastelfan
2. 10. 2021 8:00
Antworte auf  leerer_Stimmzettel

Logik?

Oarscherkoarl
1. 10. 2021 20:23

Da nächste depperte – obwohl bei dem wissen wir es eh schon lange. Deppetter Kieberer halt

Bastelfan
2. 10. 2021 8:02
Antworte auf  Oarscherkoarl

2015 hat er sehr gute arbeit geleistet und viele beeindruckt ob seiner umsicht.

Ich-weiss-nichts
1. 10. 2021 23:30
Antworte auf  Oarscherkoarl

Wenn man Ihre Postings liest bekommt man den Eindruck, dass Sie nur sich selbst nicht für dumm halten. Muss schwierig sein, so allein als Genie unter so vielen Idioten.

Gerhard Leitinger
2. 10. 2021 0:43
Antworte auf  Ich-weiss-nichts

Hat der was mit dem Phettberg

Gerhard Leitinger
2. 10. 2021 0:40
Antworte auf  Ich-weiss-nichts

Danke

Reini1118
1. 10. 2021 19:57

Wann geht er endlich in Pension ??

Bastelfan
2. 10. 2021 8:02
Antworte auf  Reini1118

Fragt wer? Pam?

mechtawossogn
1. 10. 2021 21:27
Antworte auf  Reini1118

Kennen Sie wen besseren?
Nörgeln ist leicht. Konstruktive Kritik schon schwieriger.

gue
1. 10. 2021 17:06

Und was macht der liebe Herr Dofkotzil wenn die Geimpften im Winter wegsterben? Wie die RendiWagner 10 Masken zugleich aufsetzen und 3x täglich impfen?

Bastelfan
2. 10. 2021 8:03
Antworte auf  gue

Abwarten.

Ich-weiss-nichts
1. 10. 2021 23:36
Antworte auf  gue

Das geht nicht, die sind vollimmunisiert, oder sollte ich sagen – unsterblich?

Scherz beiseite: Ich glaube nicht, dass die Impfung so schädlich ist, dass deswegen so viele daran sterben. Ich finde es aber schlimm, dass die wenigen Impfopfer geleugnet werden und als notwendiger Kollateralschaden in Kauf genommen werden. Insbesondere dann, wenn es sich um Menschen handelt, die jung und ohne Vorerkrankungen sind. Das sind vergeudete Leben und – im Falle der Angehörigen – zerstörte Existenzen. Die Nutzen/Risiko-Abwägung ist bei diesen Menschen vollkommen verfehlt. Man hätte viele Leben retten können, wenn man von Anfang an die Risikogruppen besser geschützt hätte.

gue
2. 10. 2021 14:26
Antworte auf  Ich-weiss-nichts

Und das Schlimmste ist die Kinderimpfung!

Piedro
1. 10. 2021 18:46
Antworte auf  gue

Die sollten doch schon längst alle tot sein. Im September, wurde gesagt.

mechtawossogn
1. 10. 2021 21:28
Antworte auf  Piedro

Das ist wie bei den Zeugen Jehovas. Irgendwann wird der Weltuntergang auf unbestimmte Zeit verschoben. Aber mein Wort drauf – in 150 Jahren ist jeder aktuell geimpfte TOT (mein Wetteinsatz ist mein eigenes Leben).

Samui
1. 10. 2021 18:53
Antworte auf  Piedro

Das wird nach Belieben und Stimmung immer wieder angepasst.😉Bald werden wir hier lesen , dass die Geimpften im Frühjahr sterben werden😃

gue
2. 10. 2021 14:28
Antworte auf  Samui

Ist Ihnen entgangen das wir Alle nicht unsterblich sind?

Huabngast
1. 10. 2021 16:14

Und nichts zu lesen von der unglaublichen Aussage eines Herrn Van Der Bellen in seiner Funktion des österreichischen Bundespräsidenten?

„Manche öffentlichen Diskussionsbeiträge – letztes Jahr genauso wie heuer- lassen jedoch den Eindruck entstehen, dass es nur das Grundrecht Freiheit gibt, nicht auch dessen Einschränkung…“ (Moderator: eines sei aber klar) „… dass wir nur gemeinsam, nur unter Mithilfe aller , also wenn möglichst alle geimpft sind, diese Pandemie wirklich in den Griff bekommen können.“ (Moderator: so der Bundespräsident).

???

Schoenebner
2. 10. 2021 6:31
Antworte auf  Huabngast

weg mit eam, aber sofort! Einen solchen Präsidenten braucht keiner ….

Haltungsmedienschreck
1. 10. 2021 19:00
Antworte auf  Huabngast

“Pandemie”, ich schmeiß mich weg. Unfassbar, wie sehr an diesem Narrativ festgehalten wird.

Haltungsmedienschreck
1. 10. 2021 14:16

Wieso bedarf es einer 80%-Impfquote um alle Maßnahmen aufzuheben? Was sagt Bulgarien mit einer Impfquote von ein bisschen was von über 20% dazu? Wieso gibt es dort kaum Maßnahmen? Grassiert dort etwa die Mumu-Mutante oder eine andere ungefährliche Märchenmutante?

1.Mai
1. 10. 2021 19:48

Kroatien hat mit etwa 50 % beendet.
Präsident: ” es reicht ! Und wenn sie einen Zaun um uns ziehen “

Piedro
1. 10. 2021 14:51

Sie halten beharrlich an Ihrer mehrfach widerlegten Behauptung fest, es gäbe in Bulgarien “kaum Maßnahmen”. Durch die Wiederholung ist ein Irrtum wohl ausgeschlossen, Sie lügen bewusst. Und kriegen dafür immer wieder Zustimmung von den “Aufgewachten”. Wirklich wie in einer Sekte.

Es gibt in Bulgarien Einreisebeschränkungen, es herrscht Maskenpflicht, der Zugang zu öffentlichen Gebäuden, Restaurants etc. wird regional eingeschränkt, wegen gestiegener Infektionen. Infizierte müssen in Quarantäne. Alles nicht viel anders als in Österreich, zum Teil noch um einiges deftiger.

Und die Impfquote liegt immer noch unter 17%, nicht über 20%.

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/bulgariensicherheit/211834
Stand – 01.10.2021
(Unverändert gültig seit: 23.09.2021)

Märchenmutante, das passt wohl ganz gut auf Sie. Oder Märchenmutonkel?
Was versprechen Sie sich davon, nachweislich falsche Behauptungen permanent zu wiederholen? Die Deppen, die alles glauben, bei der Stange halten? Andere verunsichern? Die Wirklichkeit biegen?

Und falls Sie das nächste Mal ihr Rumänien-Märchen wiederholen wollen: da schaut’s genau so aus.

Ich-weiss-nichts
1. 10. 2021 23:37
Antworte auf  Piedro

Infizierte müssen in Quarantäne? Ich bin schockiert – fassungslos!

Samui
1. 10. 2021 22:01
Antworte auf  Piedro

Ab heute Maskenzwang im Freien in Rumänien. Steigende Infektionen….

Haltungsmedienschreck
1. 10. 2021 18:55
Antworte auf  Piedro

Erstens einmal sind wir hier in Österreich. Die richtige Seite wäre also….
https://www.bmeia.gv.at/reise-services/reiseinformation/land/bulgarien/

Die Maulwindel ist ja nichts neues. Dennoch gibt es dort kein verpflichtendes 3G und manchmal nur Empfehlungen:
“Empfehlung, einen Mund-Nasen-Schutz an allen anderen öffentlichen Orten zu tragen”

Kasinos, Restaurants,… kein 3G, nur Zeiteinschränkungen.
“Besuch von Restaurants, Gast- und Vergnügungsstätten, Spielhallen und Kasinos ist nur in der Zeit von 07:00 bis 23:00 Uhr erlaubt ”

So, und was haben wir hier: Impfquote von über 60% und überall Einschränkungen. Also wo lüge ich?
Also nochmal meine Frage: Tobt dort die Mumu-Mutante oder eine andere Märchenmutante?

Piedro
1. 10. 2021 20:24

“Die richtige Seite …”
Ist schon klar, “die Wahrheit” erfährt man nur auf der richtigen Seite.

Die Maske ist da vorgeschrieben, wo Sie behaupten sie sei nur empfohlen. Regional werden Gastronomie etc. sogar ganz geschlossen, weil die Infektionen um sich greifen.

“Also wo lüge ich?”
Da, wo Sie immer lügen, wenn Sie Bulgarien oder Rumänien erwähnen. Das lässt sich nicht widerlegen, indem Sie auf Österreich verweisen.

“Also nochmal meine Frage:…”
Sie wollen spring-über-mein-Stöckchen spielen? Ohne mich, Kollege.

gue
1. 10. 2021 17:08
Antworte auf  Piedro

Gehören Sie zu auch den Deppen die alles glauben?

Piedro
1. 10. 2021 20:24
Antworte auf  gue

Nein, natürlich nur was der Kurz sagt. Und natürlich an die Wiederauferstehung des Fleisches. Weia.

gue
1. 10. 2021 20:45
Antworte auf  Piedro

Und das Mückschwein und die Prendiwagner.

Bastelfan
2. 10. 2021 8:06
Antworte auf  gue

Haben sie es notwendig, namen zu verarschen?
Etwas niveaulos.

gue
2. 10. 2021 14:30
Antworte auf  Bastelfan

Ich entschuldige mich für das Mückschwein, das ist beleidigend gegenüber den Mücken und den Schweinen.

Samui
1. 10. 2021 15:16
Antworte auf  Piedro

👍

Summasummarum
1. 10. 2021 14:15

Mir persönlich ist das Anreizsystem mit Impflotterie, Gewinn von Autos und sonstigem suspekt. 1) Die Sache ist zu ernst 2) Aufklärung für/wider viel wichtiger 3) Bin für Werbung generell nicht empfänglich, sondern muss (hallo LB) vernünftige Argumente für etwas haben. Ich bin nicht käuflich. Mit einer Impfung Intersparpunkte sammeln oder die Billa-Card Vorteile nützen, wird im nächsten Schritt dann Köstinger mit dem Handel auf Schiene bringen. Lieber das Hirnkastl aktivieren und SELBST entscheiden: Impfen lassen oder eben nicht.

Ich-weiss-nichts
1. 10. 2021 23:43
Antworte auf  Summasummarum

Jetzt haben wir endlich gelernt, dass wenn im Internet etwas gratis ist, wir selbst das Produkt sind. Bisher ging es “nur” um Daten, jetzt können wir auch unsere Gesundheit verkaufen. Und die Ärzte spielen da mit? Muss ich den Arzt dann über meinen Gesundheitszustand belügen um nicht die Chance auf das Auto zu verlieren? Wo wird das alles nur hinführen?

mechtawossogn
1. 10. 2021 21:34
Antworte auf  Summasummarum

Aufklärung funktioniert jedoch nicht. Diverse Leute lesen und vor allem glauben nur das, was sie auch lesen/hören wollen.
Somit ist eine sinnvolle Aufklärung nicht machbar.
Wenn ich mich auf YouTube und Esoterik-Seiten schlau mache, nützt danach kein Fachjournal mehr.

Wie auch immer: Laut den “Impfgegnern” werden alle sterben die geimpft sind, ansonsten vielleicht die ungeimpften. Für die die gesamte Weltbevölkerung wären beide Optionen gut.
Weniger Leute = weniger CO2

Ich-weiss-nichts
1. 10. 2021 23:49
Antworte auf  mechtawossogn

Aber darf man Menschen zu einer Impfung zwingen, selbst wenn die Impfung zum Tod führen kann (wen interessiert die geringe Wahrscheinlichkeit, wenn man selbst dran glauben muss)? Müssen sich einzelne zum Wohle der Menschheit opfern? Darf man dann auch einen Menschen töten, um mit dessen Organen mehrere andere Menschen zu retten? Werden dann alle Menschen zu einer gesunden Ernährung und ungefährlichem Sport gezwungen. Wird Rauchen und Motorradfahren endgültig verboten? Wo fängt das Töten an und wo hört es auf?

gue
1. 10. 2021 17:09
Antworte auf  Summasummarum

Impflotterie= Spiel mit dem Leben und der Gesundheit. Danke NEIN!

Bastelfan
2. 10. 2021 8:08
Antworte auf  gue

Ihre entscheidung

Samui
1. 10. 2021 22:02
Antworte auf  gue

Impfverweigerer = Spiel mit dem Leben und der Gesundheit.
Danke NEIN!

gue
2. 10. 2021 14:31
Antworte auf  Samui

Ich entscheide das aber selbst für mich und sicher nicht Sie!

Ich-weiss-nichts
1. 10. 2021 23:51
Antworte auf  Samui

Jeder darf über sein Leben verfügen. Sonst müssten Sie auch das Rauchen, Extremsport, ungesunde Ernährung usw. verbieten.

Bastelfan
2. 10. 2021 8:08
Antworte auf  Ich-weiss-nichts

Extremsport, ungesunde ernährung der anderen infiziert mich nicht.

Ich-weiss-nichts
2. 10. 2021 10:33
Antworte auf  Bastelfan

Die Impfung verhindert nicht die Übertragung, es geht um die Intensivbetten. Wieso dürfen andere so unsolidarisch sein und rauchen oder rasen? Wieso geht es immer nur gegen die Impfkritiker?

Nordicman
1. 10. 2021 13:57

An deinen Taten wirst du gemessen nicht an deinen Worten!
Gilt natürlich auch für die Regierung.

Kurt Knurrt
1. 10. 2021 13:34

Burgenlands Landeshäuptling spricht da gegen die von ihm so heiß geliebte Parteichefin. Die PRW will ja impfen, impfen, impfen. Die würde das am liebsten auf alle Tiere ausdehnen. Jeder der sich impfen hat lassen, hat ein Dauerabonnement bei der Impfindustrie bis an sein Lebensende gebucht.

Die Impfindustrie macht den Dosko sicher einen gewaltigen Strich durch die Rechnung, die wird schon dafür sorgen, dass bald der Mutant vom Mutant daherschwebt und dagegen haben sie jetzt die noch bessere und bessere Impfspritze.

mechtawossogn
1. 10. 2021 21:35
Antworte auf  Kurt Knurrt

Tut er nicht – er will mindestens 80% der Leute impfen. Wo ist da der Widerspruch?

Grete
1. 10. 2021 20:13
Antworte auf  Kurt Knurrt

Hat die Impfindustrie denn die bessere und immer bessere Impfspritzen? Das wäre noch verständlich, aber meines Wissens gibt es immer die gleiche Spritze und von der immer mehr, weil sie eben nicht so gut wirkt wie versprochen.

Unbekannt
1. 10. 2021 13:59
Antworte auf  Kurt Knurrt

Das ist doch auch nur heiße Luft. Jeder weiß, dass die “Vollimmunisierung” ein Ablaufdatum hat und dann gehts wieder von vorne los.

mechtawossogn
1. 10. 2021 21:36
Antworte auf  Unbekannt

Auffrischung?
Zeckenschutz-Impfung müssen sie auch auffrischen, oder irre ich mich?

Ich-weiss-nichts
1. 10. 2021 23:54
Antworte auf  mechtawossogn

Genau, alle 10 Jahre. Wer in einem Gebiet wohnt, in dem kaum Zecken vorkommen, der muss sich aber nicht impfen. Genauso wie Sie sich nicht gegen Malaria oder sonstige exotische Krankheiten impfen müssen, wenn Sie sich nicht in die betroffenen Gebiete begeben und deswegen nicht gefährdet sind. Jetzt wissen wir, dass viele Altersgruppen ohne Vorerkrankungen gar nicht gefährdet sind und trotzdem wird gefordert, dass diese geimpft werden. Wo ist da die Logik?

Piedro
1. 10. 2021 15:17
Antworte auf  Unbekannt

Jau. Wie bei Influenza, Tetanus, Keuchhusten…

Wirklich ungeheuerlich, diese “Impfindustrie” und “Pharmafaschisten”, geben die einem doch immer wieder Impfstoff, nur, weil die Impfung nicht ewig wirkt. Ein Skandal!

gue
1. 10. 2021 17:11
Antworte auf  Piedro

Warum braucht es dann jedes Jahr eine Grippeimpfung?

Samui
1. 10. 2021 22:05
Antworte auf  gue

Das wissen Sie nicht?
Aber Sie spielen doch sonst den Oberschlauen hier. Komisch….

gue
2. 10. 2021 14:33
Antworte auf  Samui

Bitte klären Sie mich unwissenden doch auf.

Unbekannt
1. 10. 2021 16:25
Antworte auf  Piedro

Naja, Tetanus hat eine Mortalitätsrate von bis zu 80%. Grippe, also Corona- oder Influenzaviren liegen eben doch nur bei 0,1-0,2%. Gefährdet sind Alte, Fette und schwer Organkranke. Wer sich fürchtet soll sich eben spritzen lassen.

mechtawossogn
1. 10. 2021 21:38
Antworte auf  Unbekannt

Und die Infektion geht auch über Aerosole?
Influenza ist nicht gleich Influenza. Hier gibt es unterschiedliche “Jahrgänge”. Die spanische Grippe hatte eine höhere Mortalität.
Mein Kollege (nicht fett und auch nicht alt) leidet noch immer an Long COVID, aber ja er lebt. Er könnte zwar an das eine oder andere Problem gerne verzichten, aber *Pech gehabt*. Er war erst später dran mit seiner Impfung.

Summasummarum
1. 10. 2021 14:30
Antworte auf  Samui

In meinem Umfeld habe ich eine bunte Mischung: Jung, Alt, versch. Bildungsgrade, Beamte, Freiberufliche, … und die Argumente für oder gegen die Impfung sind ebenso unterschiedlich. Es gibt allerdings eine klare Verbindung: Jene, denen die persönliche Freiheit wertvoll ist, lassen sich impfen, um unabhängig von Reisebeschränkungen usw. zu sein (zähle hier mich dazu) und jene, denen die persönliche Freiheit ebenso wichtig ist und sich daher NICHT dem Diktat der Impfung (O-Ton) unterwerfen. Diese kann man auch nicht mit einem Lottogewinn fangen.

Unbekannt
1. 10. 2021 13:47
Antworte auf  Samui

Ich kann die Ergebnisse grundsätzlich bestätigen. in meinem Umfeld sind jene mit den höchsten Abschlüssen die bravesten Mitläufer und Befehlsbefolger, die schon von Anfang an nichts hinterfragt haben. Ich bin da eher die Ausnahme, die die Regel bestätigt. Interessanterweise sind es aber gerade jene, die weniger hohe Abschlüsse haben, die mittlerweile mehr Literatur und Studien über Coronaviren und PCR-Tests nennen können und auch gelesen haben. Die “hoch Gebildeten” bleiben lieber bei Standard, Kurier und ORF.

Piedro
1. 10. 2021 14:54
Antworte auf  Unbekannt

Sie laufen lieber bei anderen mit, die sich mit Parolen begnügen oder Lügen verbreiten, wie das Bulgarienmärchen von Haltungsmedienschreck. Klüger sind sie deshalb bestimmt nicht.

Unbekannt
1. 10. 2021 16:18
Antworte auf  Piedro

Ich habe mich bislang nicht für die Maßnahmen in Bulgarien interessiert, werde ich jetzt aber machen. Mich interessieren grundsätzlich jene Länder mehr, die diese sinnlosen Maßnahmen abgeschafft haben und weit besser da stehen, als jene mit. Flroida hat längst eine geringere Alterssterblichkeit als das völlig durchgeknallte Kalifornien. North Carolina vs South Carolina. Auch Texas. Der Vergleich macht definitiv klüger. Aber vielleicht sollten Sie im Standard-Forum bleiben, dort gibt es sicher niemanden, der sich mit Zahlen und rezensierten Studien anerkannter Wissenschaftler beschäftigt.

Unbekannt
1. 10. 2021 11:46

Wo kommen diese ominösen “80%” her? Wurden die erwürfelt? Warum nicht 140%?

1.Mai
1. 10. 2021 19:49
Antworte auf  Unbekannt

Kommt auch noch.

mechtawossogn
1. 10. 2021 11:55
Antworte auf  Unbekannt

Nun Mathematik ist natürlich nicht einfach. Aber wie wäre es mit Impfbarer Bevölkerung und der Anzahl der verabreichten Impfungen. Wenn sie diese beiden Werte korrekt in eine Formel gießen kommen sie auf die Prozente.

Unbekannt
1. 10. 2021 13:12
Antworte auf  mechtawossogn

Tatsächlich ist es so, dass diese Modelle sich auf Hüher in Bodenhaltung beziehen, wo jedes Huhn irgendwann mit einem anderen in Kontakt kommt. die menschliche Gesellschaft funktioniert so aber nicht.

Prokrastinator
1. 10. 2021 12:22
Antworte auf  mechtawossogn

Nun, Interpretation von Texten ist natürlich nicht einfach.
Aber wie wäre es mit der Anzahl der wissenschaftlichen Belege für diese 80% und die damit zu erreichende Herdenimmunität. Wenn Sie diese beiden Parameter korrekt aus den Daten extrahieren, dann kommen Sie auf die Frage von Unbekannt…….

Eine “Impfung” ohne sterile Immunität kann keine Herdenimmunität generieren, darum ist jede Prozent-Zahl dazu reine Phantasie.
Und die Zahl der Impfschäden spiet da halt auch noch eine Rolle. Sind schon mehr Kinder an der “Impfung” verstorben als an Corona. Also, wieviele Prozent der Kinder wollen Sie noch “impfen”?

Piedro
1. 10. 2021 14:59
Antworte auf  Prokrastinator

“Eine “Impfung” ohne sterile Immunität kann keine Herdenimmunität generieren, darum ist jede Prozent-Zahl dazu reine Phantasie.”

So ein Blödsinn. Die Impfung verringert die Virenlast enorm. Das verringert das Ansteckungsrisiko. Je weniger sich das Virus verbreitet, um so geringer sind die Infektionsquoten. Die Impfung schützt vor schwerem Verlauf und verringert die Verbreitung. So und nicht anders kriegt man Epi- und Pandemien in den Griff.

Eine Infektion nach einer Impfung führt also zu weit milderen Symptomen und stärkt das Immunsystem weiter. Nur, weil man das nicht verstehen oder nicht glauben will, ist das nicht weniger richtig. Wissenschaft ist keine Angelegenheit von Sekten.

Ich-weiss-nichts
2. 10. 2021 0:01
Antworte auf  Piedro

Erklären Sie doch bitte einmal, wie die Virenlast durch die Impfung reduziert wird. Das würde ich gerne verstehen.

gue
1. 10. 2021 17:14
Antworte auf  Piedro

Tut der Kopf weh? Sie sollten vielleicht unter dem Tisch doch nicht aufstehen.

Unbekannt
1. 10. 2021 16:07
Antworte auf  Piedro

” Die Impfung verringert die Virenlast enorm” und wieder eine Behauptung, die längst durch rezensierte Stuien widerlegt ist. Aber wenns die Schmierfinken vom Pharmablattl Standard behaupten, muss es ja stimmen.

Nordicman
1. 10. 2021 13:59
Antworte auf  Prokrastinator

Korrekt

Unbekannt
1. 10. 2021 13:15
Antworte auf  Prokrastinator

Und nach 6 Monaten läuft die “Vollimmunisierung” aus. Gehts dann wieder von vorne los, mit dem Ein- und dem Aussperren von abgelaufenen Vollimmunisierten?

Piedro
1. 10. 2021 15:00
Antworte auf  Unbekannt

Und wo haben Sie diese beeindruckende Weisheit her? Von youtube? Dann melden Sie sich doch bitte mal bei einem Fachinstitut, Sie wissen so viel mehr als die Forscher, bestimmt werden die von ihrem Wissen sehr beeindruckt sein.

Unbekannt
1. 10. 2021 16:08
Antworte auf  Piedro

Nein, vom Gesundheitsministerium in Israel. Sie wissen schon, das ist das Versuchslabor von Pfizer. Und bitte, nennen Sie doch endlich Ihre Forscher.

leerer_Stimmzettel
1. 10. 2021 11:09

Endlich kommt etwas Dynamik in die Debatte zur Corona-Diktatur!

Haltungsmedienschreck
1. 10. 2021 14:16
Antworte auf  leerer_Stimmzettel

Ein gelernter Österreicher weiß: Freu dich nicht zu früh

KarinLindorfer
1. 10. 2021 11:09

Die Burgenländer scheinen ihrem Landeshauptmann zu vertrauen das ist nicht zu übersehen auch in Sachen Impfung. Die Oberösterreicher dagegen nicht, wie kommt das?

Bastelfan
2. 10. 2021 8:11
Antworte auf  KarinLindorfer

Die leute trauen einem roten gfries eben, weil sie ihre nachvollziehbaren gründe haben.

mechtawossogn
1. 10. 2021 11:56
Antworte auf  KarinLindorfer

Sagen wir mal, wir sind pragmatisch und vernünftig. Es macht Sinn sich impfen zu lassen gegen Mumps, Röteln, Zecken (weiteres bitte eintragen) und somit sind halt auch viele Burgenländer (mich eingeschlossen) geimpft.

criticalmind
1. 10. 2021 15:31
Antworte auf  mechtawossogn

Wie kann man eigentlich langerprobte Impfungen mit dem neuen Testserum vergleichen ?
Will man echt Versuchskaninchen sein..
Ein ungeimpfter, abwartender Burgenländer.

mechtawossogn
1. 10. 2021 21:42
Antworte auf  criticalmind

Wie lange möchten Sie warten? Mittlerweile wurden schon ein paar “Test-Impfungen” durchgeführt.
Wir können alle froh sein, dass COVID nicht die Mortalität von Ebola hat (könnte ja noch kommen wenn der Virus genügend Versuche hat zu mutieren).
Und NEIN, es gibt keine Fluchtmutation – sonst würden Hasen auch schon längst zurück schießen. Werden ja immerhin seit Jahrtausenden bejagt.

Ich-weiss-nichts
2. 10. 2021 0:04
Antworte auf  mechtawossogn

Schießende Hasen? Danke – jetzt haben Sie mich überzeugt!

Samui
1. 10. 2021 18:54
Antworte auf  criticalmind

Warten Sie…….
Auf was eigentlich?

Huabngast
1. 10. 2021 15:01
Antworte auf  mechtawossogn

Burgenland 1921 – 2021. Gratulation!

Prokrastinator
1. 10. 2021 12:27
Antworte auf  mechtawossogn

Die von Ihnen angeführten Impfungen haben ihre Wirksamkeit und Verträglichkeit aber schon VOR Verabreichung nachweisen müssen – heute geht das in einem, da “impft” man die ganze Welt um zu erfahren, ob die neue Technologie funktioniert.
Und die, die nicht an diesem Experiment teilnehmen wollen…….

Piedro
1. 10. 2021 15:03
Antworte auf  Prokrastinator

Natürlich wurde die Wirksamkeit der Covid-Impfstoffe so gar nicht getestet, es hat gar keine validen Ergebnisse gegeben, man spritzt einfach und schaut ob’s funktioniert. Die Welt des Prokrastinator ist eine sehr persönliche, mit eigener Wirklichkeit ausgestattet. Das muss recht komfortabel sein.

gue
1. 10. 2021 17:18
Antworte auf  Piedro

Haben Sie eigentlich kapiert dass es sich um eine NOTFALLZULASSUNG bei diesem Genmanipulator handelt? Und wo ist dieser Notfall?

mechtawossogn
1. 10. 2021 21:43
Antworte auf  gue

https://www.pharmig.at/themen/coronavirus-covid-19/was-ist-eine-notfallzulassung-fuer-corona-impfstoffe/

Artikel ist aus dem Jahr 2020 – also veraltet. Aber schon damals war es keine “Notfallzulassung” in der EU.
Hier ein Link zur EMA und dem Impfstoff von Johnson & Johnson (Jannsen): https://www.ema.europa.eu/en/documents/overview/covid-19-vaccine-janssen-epar-medicine-overview_de.pdf

Es ist KEINE Nofallzulassung. Aber sie werden es so oder so weiter behaupten.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von mechtawossogn
Ich-weiss-nichts
2. 10. 2021 0:08
Antworte auf  mechtawossogn

Off-label Impfungen sind aber für Sie in Ordnung? Die stehen auch in Kürze für die Masse an. Der grüne Pass läuft nämlich ab (ursprünglich 9 Monate, jetzt ein Jahr) und eine Genehmigung für den 3. Stich ist noch nicht in Sicht.

Erst beruft man sich auf die Wissenschaft und dann ignoriert man sie – so wie es einem gerade passt. Und weil die Impfung nicht glücklich macht versucht man danach sofort alle anderen auch dazu zu verpflichten.

Samui
1. 10. 2021 18:55
Antworte auf  gue

Der Notfall sind Sie 😄

gue
1. 10. 2021 20:48
Antworte auf  Samui

Sie sind wirklich dümmer als der Nehammer erlaubt.

Samui
1. 10. 2021 23:10
Antworte auf  gue

Nicht ärgern…. ruhig Blut

criticalmind
1. 10. 2021 15:33
Antworte auf  Piedro

Ach geh, gibts denn bei den Langzeitfolgen valide Ergebnisse ?

siegmund.berghammer
1. 10. 2021 11:54
Antworte auf  KarinLindorfer

In O.Ö. leben offenbar Menschen, welche sich nicht nur in den vom Gesalbten korrumpierten Medien informieren, was die angeblich “sicheren Impfstoffe” betrifft. Es gibt unzählige Berichte, welche nicht unbedingt für die momentan angebotenen Impfstoffe sprechen, aber ungleich mehr Berichte, welche eher dazu animieren, auf die Totimpfstoffe Novowax bzw. Valneva zu warten. Wird hoffentlich nimmer lang dauern, das könnten die tatsächlichen “Game Changer” werden…..
https://www.freiewelt.net/nachricht/corona-impfung-die-programmierte-selbstzerstoerung-des-koerpers-10086379/

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von siegmund.berghammer
Bastelfan
2. 10. 2021 8:14
Antworte auf  siegmund.berghammer

In der zwuschenzeit flehen leute aus der intensivstation ihre angehörigen vor ihrem tod an, sich impfen zu lassen.
Kommt auch unter reps vor und trumpisten.

Piedro
1. 10. 2021 15:12
Antworte auf  siegmund.berghammer

Lustig, an was für Güllegruben die Ösis manchmal schnüffeln.

“Das Medium ist Teil des Vereinsnetzwerks Zivile Koalition der AfD-Politiker Beatrix und Sven von Storch.
Zuvor war das Institut für Strategische Studien (ISSB), einer der Vereine aus dem Netzwerk, Träger der Seite, dessen Direktor Sven von Storch ist. Entsprechend dem Engagement von Beatrix von Storch seit Gründung der Partei Alternative für Deutschland (AfD) ist auch die Ausrichtung der Freien Welt geartet.

Nach Analyse des Handelsblatts sind es „eins zu eins die Positionen der AfD, die sich dort gehäuft wiederfinden“, gegensätzliche Sichtweisen gebe es nicht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Freie_Welt

Hauptsache, man informiert sich nicht bei den korrumpierten Medien. Sehr lustig, Herr Berghammer. Ein echter Schenkelklopfer.

Ich-weiss-nichts
2. 10. 2021 0:14
Antworte auf  Piedro

Kaum getestete mRNA-Impfstoffe sind also in Ordnung, solide – seit Jahrzehnten erprobte – Totimpfstoffe sind aber AfD-Geschwurbel?

Die Quelle mag zweifelhaft sein, aber die Impfstoffe werden kommen und deren Wirksamkeit wird vor der Impfung getestet (https://www.valneva.at/de/allgemeine-informationen). Und man muss kein Gewinnspiel starten oder eine “Vollimmunisierung” vorgaukeln, um Impfwillige zu finden.

Sie sind schon derart voreingenommen, dass Sie blind um sich schlagen, statt zu realisieren, dass Sie es mit Impfwilligen zu tun haben!

Samui
1. 10. 2021 23:11
Antworte auf  Piedro

Seins ned so hart zu ihm, er weiß es halt ned besser.

mechtawossogn
1. 10. 2021 11:57
Antworte auf  siegmund.berghammer

Am besten SIE warten mal 100 Jahre (wegen der Langzeitfolgen warat’s).

Ich-weiss-nichts
2. 10. 2021 0:16
Antworte auf  mechtawossogn

Ja, wieso auch nicht? Es gibt viele Altersgruppen, die ohne Vorerkrankungen kaum von Corona gefährdet sind. Wieso also das sehr geringe Risiko einer tödlichen Impfung eingehen, wenn man von der Krankheit noch weniger zu befürchten hat? Anders ist es natürlich, wenn jemand zur Risikogruppe gehört. Aber das wird zum Glück nicht von der Politik oder in einem Forum entschieden.

Nordicman
1. 10. 2021 14:01
Antworte auf  mechtawossogn

Fürchten sie sich bitte nicht soviel.

hr.lehmann
1. 10. 2021 11:31
Antworte auf  KarinLindorfer

Man darf natürlich nicht übersehen dass das Burgenland viel kleiner ist als OÖ das vereinfacht einen gemeinsamen Konsens herzustellen – in dem Fall die Impfsolidarität. Auch wird es im Burgenland weniger starke Querdenkerlager und künstlich produzierte “Verschwörungsszenarien” geben, die meinungsbildend Sand in das Getriebe streuen. Doch handelt es sich bei der großspurigen Ankündigung von Dosko auch nur um einen populistischen Handstreich, der siehe Kurz auch rasch mal zu einem lediglichen Theaterdonner verkümmern kann.
Auch fällt hier wieder einmal auf dass Doskozil immer wieder von einem symbolischen Glassturz träumt, den er über das Burgenland stülpen kann. Was wäre dazu von Nöten? Strenge ein und Ausreisekontrollen an den Grenzen vom Bundesland? Ernsthafte Autonomiebestrebungen? Unerträglich diese Hans’ln die meinen das reiner Populismus realtaugliche Politik ersetzen kann.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von hr.lehmann
Haltungsmedienschreck
1. 10. 2021 14:01
Antworte auf  hr.lehmann

Sei ein bisschen solidarisch und creme dich mit Sonnencreme ein, damit ich keinen Sonnenbrand bekomme. ^^

Piedro
1. 10. 2021 15:28

So unterirdisch wie Sie unterwegs sind, ist eine Sonnenbrand wohl eher nicht zu befürchten.

KarinLindorfer
1. 10. 2021 12:29
Antworte auf  hr.lehmann

Ich glaube trotzdem, dass es auch daran liegt, das die Burgenländer darauf vertrauen, dass der Landeshauptmann es gut mit ihnen meint. Das zeigt auch das Beispiel Schweden. Die Schweden vertrauen ihrer Regierung und wenn die Regierung sagt lasst euch impfen dann tun das die Leute. In Österreich scheint die Sache anders aus zu sehen. Wie sagte doch jemand so treffend vor Kurzem zu mir :”Das ich dieser Regierung nicht vertrauen kann zeigt mir schon ein Blick auf meinen Lohnzettel…..”.

Ich-weiss-nichts
2. 10. 2021 0:20
Antworte auf  KarinLindorfer

Ich stimme Ihnen zu, glaube aber auch, dass das Misstrauen eine große Rolle spielt. Sprich: wenn ich dem Landeshauptmann nicht vertraue, dann habe ich eben auch mehr Zweifel.

mechtawossogn
1. 10. 2021 21:48
Antworte auf  KarinLindorfer

Ich vertraue dem Dosko absolut nicht, bin aber dennoch geimpft. Selber denken hilft!

criticalmind
1. 10. 2021 15:35
Antworte auf  KarinLindorfer

Haha.. gut gemeint ist das Gegenteil von gut getan.
Und Glauben gehört in die jeweilige Kirche/Synagoge/Moschee usw.
Einem Politiker vertrauen, echt jetzt ?

Samui
1. 10. 2021 18:57
Antworte auf  criticalmind

Sollen wir Ihnen vertrauen?
Einem aus dem Club der Schwurbler?

Ich-weiss-nichts
2. 10. 2021 0:23
Antworte auf  Samui

Sie können es nicht lassen – eine Beleidigung bzw. Herabwürdigung nach der anderen, aber so gut wie niemals liefern Sie Argumente. Auf Diskussionen lassen Sie sich auch nicht ein. Was genau ist Ihr Problem?

mechtawossogn
1. 10. 2021 11:59
Antworte auf  hr.lehmann

Schwachsinn – die Größe hat hier wirklich nichts zu tun. Kommunikation via Internet, Radio, etc. ist doch genau so vorhanden wie in Oberösterreich.

Wir hatten schon einmal Kontrollen bei den großen Einkaufszentren. Wird wieder so laufen!

hr.lehmann
1. 10. 2021 12:09
Antworte auf  mechtawossogn

Na, wenn sie das sagen…

Unbekannt
1. 10. 2021 11:46
Antworte auf  hr.lehmann

Was bitte ist “Impfsolidarität”?

Prokrastinator
1. 10. 2021 12:15
Antworte auf  Unbekannt

Die pathologische Vision der neuen Faschisten.

Piedro
1. 10. 2021 15:13
Antworte auf  Prokrastinator

Blubber. Sie schämen sich wirklich für gar nix. Sie sind ein Troll.

Ich-weiss-nichts
2. 10. 2021 0:24
Antworte auf  Piedro

Sie liefern dafür immer klare und gut belegte Argumente. Oh – wait!

hr.lehmann
1. 10. 2021 14:38
Antworte auf  Prokrastinator

Man braucht nur oft genug erwähnen, dass Impfunwillige Opfer von Faschismus sind und irgendwann glaubens sie es selber. Nur fragt man sich was überlebende Opfer aus der Nazidiktatur dazu meinen? Oder glauben sie dass man das vergleichen kann.

Samui
1. 10. 2021 17:50
Antworte auf  hr.lehmann

Die Impfunwilligen leben in Ihrer eigenen kleinen Welt. Siehe hier im Forum. Das sind vielleicht 14 – 15 Stimmungsmacher mit absurden Youtube Clips die meist noch gefakt sind. Prahlen mit Studien, die Ihnen noch absurdere Medien liefern.
Eigentlich armselige Gestalten, denen es nur ums dagegen sein geht.
Wahrscheinlich ist eh die Hälfte von denen schon lange geimpft.

Piedro
1. 10. 2021 15:21
Antworte auf  hr.lehmann

Ich frage mich wirklich immer öfter, wie man so blöd sein kann, so bar jeglichen Anstands, so völlig frei vom geringsten Ansatz kritischen Denkens. Das können doch nur Trolle sein, die eine Agenda verfolgen, für die Corona nur eine Gelegenheit ist zu geifern. Tatsächliche Argumente haben die wenigsten, und die ersparen sich diese unsäglichen Vokabeln. Der einzig qualitative Unterschied dieser Klientel: einige verzichten wenigstens darauf zu lügen.

Ich-weiss-nichts
2. 10. 2021 0:27
Antworte auf  Piedro

Damit sind sie schon ehrlicher als die Impffanatiker. Beweis: “Vollimmunisierte” in Intensivstationen.

Samui
1. 10. 2021 17:52
Antworte auf  Piedro

Keine Trolle, frustrierte Zeitgenossen, die ihr eigenes Unzufriedensein hier ins Forum tragen und von weiteren Frustis beklatscht werden.
Erbärmlich

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Samui
criticalmind
1. 10. 2021 11:16
Antworte auf  KarinLindorfer

Oder die Burgenländer sind besonders “obrigkeitshörig” und “folgsam” ..
Die Oberösterreicher – aus der Geschichte, Stichwort Brauanau – heraus argwöhnischer ud misstrauischer ?

KarinLindorfer
1. 10. 2021 12:30
Antworte auf  criticalmind

Ich kenne die Burgenländer weniger. Aber die Oberösterreicher misstrauen den Schwarzen auf jeden Fall. Sogar viele die Schwarz wählen.

Hoedspruit
1. 10. 2021 18:40
Antworte auf  KarinLindorfer

Schon komisch, wieso wählen die Oberösterreicher dann dauernd schwarz? Das frage ich mich als ehemaliger Oberösterreicher schon lange.

criticalmind
1. 10. 2021 15:39
Antworte auf  KarinLindorfer

Ach, die haben eine Art abgewandeltes Stockholm Syndrom ?

Haltungsmedienschreck
1. 10. 2021 14:02
Antworte auf  KarinLindorfer

Wieso wählt man dann eine Partei, der man nicht vertraut.

soschautsaus
1. 10. 2021 17:17

Weils immer schon so war,in O.Ö. und nicht zu vergessen,wie uns der kleine Schreihals der ÖVP nicht müde wird zu erklären,daß Kinder die schon wählen dürfen eben ÖVP zu wählen haben,solange sie die Füsse unter dem Tisch der Eltern haben.Und was noch dazu kommt,es gibt soviele kleine Gemeinden,wo die Leute aus Angst gar nichts anderes wählen können,als die Allmächtigen,sie sind abhängig vom Bügermeister und der Raiffeisen,also so schwer sind doch die O.Ö. besonders die am Land und besonders die Mühlviertler nicht zu verstehen,schaut in die Städte,wo der Bürgermeister nicht weiß,wer was wählt,da schauts anders aus,aber in den Orten wo sagen wir mal 50 Leute wählen dürfen,der Bürgermeister immer schon schwarz war,die Raiffeisen die Kredite fürs Haus,für die Landmaschinen usw. gibt,na wer traut sich da dagen wählen? Ja es gibt hie und da mal einen “lustigen” der was anderes wählt und dann rätselt der ganze Ort wer der Verräter ist und jeder verdächtigt jeden,ist für Aussenstehende dann immer echt lustig,wenn die auf der Jagd nach dem Verräter sind.

hr.lehmann
2. 10. 2021 9:56
Antworte auf  soschautsaus

Man merkt dass OÖ kundig sind. Nämlich genauso läuft es im Hoamatlaund.

Hoedspruit
1. 10. 2021 18:41
Antworte auf  soschautsaus

Des gibt’s ned! 🤦🏼‍♂️

Samui
1. 10. 2021 18:59
Antworte auf  Hoedspruit

Doch

Samui
1. 10. 2021 18:05
Antworte auf  soschautsaus

👍😄😃