Krisenmodus

Herbst

In der Redaktion von ZackZack ist immer etwas los. Den wöchentlichen Einblick gibt Thomas Oysmüller.

Wien, 02. Oktober 2021 | Die politische Sommerpause ist beendet. Das haben wir in der Redaktion diese Woche gemerkt. Die Politiker sind endgültig aus ihrem Urlaub zurück. Wir haben jede Menge zu berichten: Der Antrag auf Beschlagnahmung des Buches des Herausgebers, Drogenpartys, die brisante AMS-Story von Johanna Jaufer oder das heiße ORF-Tänzchen der Ministerin Edtstadler. Die Sommerpause ist vorbei.

Urlaub

Wo die ganzen Politiker auf Urlaub waren, weiß man gar nicht. Gut, der Kanzler war in Kroatien. Der war aber schon wieder in New York jetzt auch. Diese Reise hat unser Satiriker Fritz Rabensteiner heute aufgearbeitet.

Der Sommer ist also wirklich vorbei. Es wird wieder kalt und finster. Ich werde trotzdem noch einmal einen Urlaub machen. Eigentlich wollte ich nach Albanien. Aber seit 15. September muss man bei einer Rückkehr aus Albanien in Quarantäne, will das Sozialministerium. Egal ob geimpft, getestet oder ungeimpft. Ich würde mir alternativ ja auch ein eigenes Bild von Belarus machen, trotz Finsternis und Kälte. Aber auch wenn ich dort hinfliege, müsste ich danach in Quarantäne.

Mich stört dieses Corona-Grenzregime. Schrecklicher Verdacht: Wurden die Einreiseregeln etwa wieder strenger, weil die Regierungspolitiker aus ihrem Urlaub zurück sind?  Bleibt mir als Ziel für meinen Herbsturlaub, während es in der Redaktion heiß hergeht, doch nur das Burgenland?

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

Kommentare sind Geschlossen.

8 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Unbekannt
4. 10. 2021 10:44

“Für die Geimpften ist die Pandemie vorbei”. Wieder nix geworden, mit dem Freiimpfen.

Danilo
3. 10. 2021 9:13

Doskozil – I want to break free

Zackenbarsch
2. 10. 2021 17:13

Königliche Schreibmaschine aus U.S.A ?

Zackenbarsch
2. 10. 2021 17:10

Ruf an bei Basti, im Privat-Jet mit der Firtasch-Airline braucht ma ka Quara.
Des ist nur für Pöbel und Tiere

Bastelfan
2. 10. 2021 16:21

Sie könnten weitere ho clubs aufsuchen. Ganz privat, natürlich. Und es sich, falls sie sich, körperlich den ho forderungen entsprechend, eintritt verschaffen können und mindestkonsumation anstreben.

Piedro
2. 10. 2021 15:59

Ich will mir gar nicht vorstellen wie die kurzsche Partie ausrastete, wenn Österreichurlauber anschließen in Quarantäne müssten. Nun, die letzten zwei Jahre habe ich auf einen Besuch im Land der Zwerge und der Feen verzichtet. Jetzt, wo Tourismusministerialbüttel militärisch verschlüsselte Handys brauchen, sollte ich die Insel der Seligen vielleicht ganz meiden. Das ist doch recht suspekt.

Summasummarum
2. 10. 2021 14:33

Albanien? Belarus? Burgenland? Sie sind ja schon fix und fertig 🙂
Warum nicht irgendwo hin, wo man sich und die Sonne wieder spürt!

Bastelfan
2. 10. 2021 16:22
Antworte auf  Summasummarum

Sagte ich gerade, entspannen bei ho bro.