Hund und Katze einfach in Mülltonne ausgesetzt

Herzlos!

In Wien wurden im September eine junge Katze und eine französische Bulldogge gefunden, die in Mistkübeln ausgesetzt wurden. Der ehemalige Besitzer der Bulldogge wurde ausgeforscht.

Wien, 05. Oktober 2021 | In Wien sind Ende September eine junge Katze und ein kleiner Hund in Mistkübeln abgelegt worden. Als eine Anrainerin einer Wohnhausanlage im 20. Wiener Gemeindebezirk ihr Altpapier entsorgen wollte, traute sie ihren Augen nicht. In dem Container befand sich ein Plastiksack mit einem jungen Kätzchen darin. Umgehend alarmierte sie die Tierrettung der Stadt Wien, die diese zur Untersuchung und Verpflegung ins TierQuarTier brachte.

Bild: TierQuarTier Wien

Wenige Tage später wurde eine französische Bulldogge in den Biomüll in Penzing geworfen. Die junge Hündin wurde dort komplett verängstigt und verletzt gefunden. Als die Tierretter sie abholten, zitterte der Vierbeiner am ganzen Körper und blutete aus den Ohren. Die verschreckte Fellnase wurde sofort tierärztlich versorgt und befindet sich zum Glück am Weg der Besserung.

Bild: TierQuarTier Wien

“Ich bin einfach nur fassungslos, wie viele Menschen sich ihrer Tiere entledigen, und auf welche Art und Weise sie es tun! Ein Haustier bedeutet Verantwortung und zwar über die gesamte Lebensdauer des Tieres hinweg”, kritisierte TierQuarTier-Betriebsleiter Thomas Benda am Dienstag in einer Aussendung.

Der ehemalige Besitzer der Bulldogge wurde ausgeforscht. Der Fall liegt laut TierQuarTier bei den Behörden. Hinweise auf die Besitzerin oder den Besitzer der Katze sind an das Fundservice für Haustiere unter 01/4000 80 60 erbeten. Das Aussetzen von Tieren ist verboten, es drohen Strafen bis zu 7.500 Euro, hieß es in der Aussendung.

(bf/apa)

Titelbild: TierQuarTier Wien

Lesen Sie auch

15 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Kathreinerle
6. 10. 2021 7:51

Es gibt so Leut, denen halt ein Eck fehlt. Ein Bekannter wurde von seiner Freundin rausgeschmissen. Er ist ein total fauler Mensch, sone Art Messie-Typ, hat aber immer noch ein paar, die ihm helfen wollen. Ich riet ihm, sich einen Hund zuzulegen, denn der braucht Zuwendung, und schenkt so viel – er müsse sich um jemanden kümmern und täglich Spazieren gehen usw. Denn er hat aufgrund seiner Faulheit und Fresserei Diabetes Typ II entwickelt. Darauf er: “Du weißt doch, dass ich Tiere nur zum essen mag!

Astloch!

Bastelfan
6. 10. 2021 8:44
Antworte auf  Kathreinerle

Besser, wenn so ein typ kein tier hat.

Kehrichterin
6. 10. 2021 8:03
Antworte auf  Kathreinerle

Zum Essen dazu ? Oder doch vielleicht auf Deutsch “als” Essen ?

Kathreinerle
6. 10. 2021 9:36
Antworte auf  Kehrichterin

Zum Fressen gern haben … never heared, Fr. Leeererin? Lernens Österreichisch!

Kehrichterin
6. 10. 2021 0:40

Von einem Hund wird man niemals beschissen oder hintergangen, ein Hund wird seInem Menschen immer vertrauen und ihm fast alles vorbehaltlos verzeihen … wer das nicht erkennen und respektieren und wertzuschätzen vermag ist ein elendiglicher und verabscheungswürdiger Kretin … in die Gosse damit!

Adrenochrome Therapy
5. 10. 2021 21:52

Auf eine derartige Vernachlässigung Schutzbefohlener gehört eine Spende an den Tierschutz von mindestens 10 Jahresgehältern pro Fall eingeführt.

Bastelfan
5. 10. 2021 16:54

Die ehemaligen “besitzer” gehören 1 woche in eine mülltonne gesteckt, bei – 10 grad.

hr.lehmann
5. 10. 2021 18:16
Antworte auf  Bastelfan

👍👍

hr.lehmann
5. 10. 2021 15:06

Handelte sich wahrscheinlich um eine Kurzschlussreaktion nach der Feststellung dass die Geschenke für die Kleinen ein Eigenleben entwickelten und Fütterungsbedarf äußerten.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von hr.lehmann
Bastelfan
5. 10. 2021 16:55
Antworte auf  hr.lehmann

Diese form v kurz schlusshandlung kann nicht entschuldigt werden.
An den pranger mit den tierquälern.

accurate_pineapple
5. 10. 2021 18:49
Antworte auf  Bastelfan

👍

hr.lehmann
5. 10. 2021 18:17
Antworte auf  Bastelfan

War natürlich nicht meine Absicht hier Verständnis auszudrücken. Für mich würden minus 20 auch passen.

Summasummarum
5. 10. 2021 15:04

“You can judge a man’s true character by the way he treats his fellow animals”.
-Paul Mc Cartney

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Summasummarum
accurate_pineapple
5. 10. 2021 18:49
Antworte auf  Summasummarum

Wie war!

Bastelfan
5. 10. 2021 16:55
Antworte auf  Summasummarum

Wo er recht hat, der paule.