Kogler will weitermachen

Vizekanzler Kogler will eine Fortsetzung der Koalition. Ein Gesprächstermin mit Schallenberg sei bereits vereinbart.

Wien, 09. Oktober 2021 | Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) hat Samstagabend in einem kurzen Statement den Rückzug von Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) begrüßt. Gleichzeitig will er eine Fortsetzung von Türkis-Grün. Er halte den Rückzug “für den richtigen Schritt für eine zukünftige Regierungsarbeit in der Verantwortung für Österreich und das Ansehen Österreichs im Ausland”.

Außerdem kündigte der Grünen-Chef an, am Sonntag das Gespräch mit dem als Kanzler vorgeschlagenen Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP) zu suchen. Vorschuss-Lorbeeren gibt es bereits. Die Zusammenarbeit mit Schallenberg sei bisher sehr konstruktiv gewesen, so Kogler in einer Aussendung. Unklar ist, wie mit der drohenden parlamentarischen Immunität umgegangen wird – und ob die Grünen, darauf bestehen, dass die ÖVP für den Fortgang der Ermittlungen den Weg für eine Aufhebung freimachen wird.

(red)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

109 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Lele01
11. 10. 2021 6:52

Ich frage mich, wieso Kommentare gelöscht werden🙄
Jedenfalls kann ich meinen Kommentar nicht mehr sehen, gestern waren es noch über 130🤔 gesamt.
Weil ich geschrieben habe, es gibt derzeit eine Unterstützungserklärung für Rücktritt Bundesregierung?
Liebes ZZ-Team, ist das nicht ebenfalls manipulativ, wenn man Andere Meinungen unterdrückt?

Chris2012
11. 10. 2021 6:29

Wir brauchen Gesetze wie in Deutschland:

“Mit Steuergeld finanzierte Anzeigen der Regierung, egal ob vom Bund, den Ländern oder den Kommunen, sind eine wesentliche Einnahmequelle der österreichischen Printmedien. In Deutschland wäre dies ‘unzulässige Wahlwerbung’ – da hat das Bundesverfassungsgericht einen Riegel vorgeschoben. In Österreich macht das jede Partei, die an den Schalthebeln der Macht sitzt und damit Zugriff auf die Etats hat.” z.z.at

Nelke
10. 10. 2021 20:02

Kurz muss seine 35 Prozent verlieren. Er muss deutlich darunter bleiben. Erst dann ist er erledigt. Es liegt letztendlich am Wähler.

plot_in
10. 10. 2021 23:34
Antworte auf  Nelke

Nicht nur. Welcher Bundespräsident würde Kurz angeloben, wenn er 3 bis 9 Verfahren anhängig hat, mit denen er erstens beschäftigt und zweitens jederzeit durch ein Gericht abgezogen werden kann? Kein BP. Das fiele im Falle auf ihn zurück. Wenn Sobotka nächster BP wird, oder Khol, dann wäre das schon möglich, oder Görg, weil die ja eine innere Verbundenheit mit Kurz zum Ausdruck bringen. Aber so ist es nicht, dass sie bereits ALLE Institutionen unter sich ausgemauschelt haben könnten.

wolfi
10. 10. 2021 17:28

Kennen die Grünen diese Schlagzeile?
Kurz wischt Maurer als mögliche grüne Ministerin vom Tisch
“Das ist ausgeschlossen”, sagte der ÖVP-Chef im ORF. Maurers Replik: “Wir beschäftigen uns nicht mit MinisterInnenämtern
Nina Weißensteiner 12. September 2019, 13:50 1.511 Postings

Buerger2021
10. 10. 2021 17:26

Die Grünen müssen weitermachen, sonst fällt ihr derzeitiges Einkommen von 9.000 bis 20.000 auf maximal € 3.000,– bzw. auf die Mindestsicherung!

Anonymous
10. 10. 2021 14:55

Die Grünen begreifen bis heute nicht, was sie mit ihrer Kiecherei vor den Türkisen in Österreich anrichten.

Es ist nicht zu glauben, wie politisch naiv diese Kogler-Truppe ist.

Apollo11
10. 10. 2021 18:19
Antworte auf  Anonymous

OOhh doch sie begreifen das sehr wohl, aber der Futtertrog ist zu verlockend, und außerdem werden das die letzten Zuckungen sein die man von grün noch wahr nimmt, denn mit diesen Marionetten Theater der Türkisen Maf…….. haben sie sich ins Nirwana verabschiedet.

Suppenkasper
10. 10. 2021 10:24

Das ist doch klar dass die Stinkefinger Sigi und der bsoffene Kogler weitermachen wollen. Genau wie der Hofburgschläfer haben sie noch nie so leicht so viel Kohle verdient und so vielen Freunden und Bekannten helfen können was ja Lobbyarbeit ist. Elendige Drecksbande die Grünen nur Schall und Rauch das mit dem Anstand und der Kontrolle fürs Dumme Wahlvieh und der gewöhnlichen Pöbel.

Buerger2021
10. 10. 2021 17:34
Antworte auf  Suppenkasper

Hofburgschläfer ist gut, aber der ist doch ständig mit seiner Gattin auf unsere Kosten im 5 Sterne Segment unterwegs! € 25.000 monatlich, plus Luxus Beratungshonorar für die Gattin, einen Rauchersaloon in der Rauchverbotszone, einen geistigen Zuarbeiter mit eigenem Büro für den Fischer, einen Krimineser als Lakaien mit dem Sackerl fürs Gackerl.

Basti Watschngsicht
10. 10. 2021 9:37

Einzig und allein wurde Shorty ein Vorteil damit verschafft, sonst niemandem.
Aus diesem Desaster kommen Kogler und seine Truppe nicht mehr unbeschädigt raus.

Apollo11
10. 10. 2021 9:32

Jeder weiß das die Türkisen ein Netzwerk in allen wichtigen Ministerien und Institutionen der Österreichischen Republik installiert haben, das vorgehen Dieser ehrenwerten Herrschaften, erinnert mich an die Matrjoschka Puppe, mit einem wort es hat sich nichts geändert, das ganze Theater mit Rücktritt und Kanzlertausch ist ein schlag ins gesicht der Österreichischen Steuerzahler, was denkt sich ein Land über einen Bundespräsident der diesen Schachzug nicht durchschaut, oder schlimmer der dieses Schmierentheater duldet. Diese Chats zeigen uns was für Rotzbuben in der Regierung sitzen, wie sie mit Steuergelder umgehen, und unser Land in den Politischen und finanziellen ruin treiben.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Apollo11
Lojzek
10. 10. 2021 9:27

Die Bevölkerung träumte schon von Neuwahlen.
Die Opposition träumte schon von der Macht, zumal sie schon von Kogler zum Trog zitiert wurden.
Jetzt stellen die wenigen (die meisten denke ich ham ned amoi im Ansatz an Plan was da passiert is, stimmen dem vermutlich sogar voller Freude zu was da passiert is) in der Bevölkerung fest welcher Betrug (Neuwahlen hätten durchaus für neu gemischte Karten sorgen können, die Menschen haben in rund 2 Wochen so manchem Verantwortlichen in hohem Positionen vor Augen geführt, dass man mit dem was sie tun nicht zu 100% einverstanden ist. In OÖ, in Graz, aber auch in D und gestern in CZ) an ihnen vollzogen wurde.

Merlot46
10. 10. 2021 9:12

Schwere Zeiten für die ÖVP
Für die Grünen bedeutet die Situation einmal einen Imagegewinn. Kogler hat sich quergestellt und einen klaren Sieg dabei eingefahren. Seine mickrigen Öko-soziale Steuerreform ist vorerst einmal gerettet. Aber das Ende dieser Koalition ist absehbar, dies war nur ein Zwischenschritt.
Wie es mit möglicherweise baldigen Neuwahlen aussieht, das wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Nämlich wie sich die Umfragen für die Türkisen entwickeln. Immerhin sollte man nicht vergessen, auch die ÖVP selbst ist von der WKStA als beschuldigt geführt. Spannend, was in den nächsten Wochen von den Chats so alles an die Öffentlichkeit tröpfelt. Mit Sicherheit kann man mit einer heftigen Intrige gegen die Grünen durch Kurz rechnen. Wenn sie´s nur aushalten.
Für die ÖVP gilt, sie hat gerade noch einmal ihre Haut gerettet. Mehr ist es nicht.

Hermano
10. 10. 2021 8:55

Well played Kurz und Kogsi (und alle anderen), well played. ^^

Sessa40
10. 10. 2021 8:31

Werner, der dauerfette Beitragstäter hat sich wieder einmal ausgezeichnet.

Bastelfan
10. 10. 2021 8:30

Kogler hat kein interesse, das system kurz zu verlassen.
Offensichtlich gefällt es ihm dort.
Schandr, ihr grüninnen!

Basti Watschngsicht
10. 10. 2021 9:12
Antworte auf  Bastelfan

Wenn Kogler denkt dass die Türkisen das auf sich sitzen lassen, ist er ebenso größenwahnsinnig und abgehoben wie der Messias geworden.
Die ganze Sache beginnt für mich langsam sowieso zu stinken, denn der Einzige der was von dieser, man kann schon sagen blinden , Aktion hat ist Shorty.

In der politischen Immunität hat er jetzt genügend Zeit strategisch auf Hochdruck die Justiz von innen heraus zu seinen Gunsten zu formen.
Zudem wird er als Parteiobmann noch ein perfekter Marionettenspieler im Hintergrund.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Basti Watschngsicht
Sessa40
10. 10. 2021 8:29

Vielleicht sollte man sich doch mal an die guten alten Zeiten von Heugabel und Dreschflegl erinnern.

Kathreinerle
10. 10. 2021 8:38
Antworte auf  Sessa40

Was anderes haben wir ja nicht mehr, denn man hat uns wohlweislich entwaffnet.

RLoecker
10. 10. 2021 8:16

Aha, der Herr Kogler mag kein Zipfer Bier?
Gut, dann picken wir ein Gösser-Etikett auf die Zipfer-Flasche, das wird ihm sicher schmecken.
“Bittschön, Herr Kogler, da ist ihr Bier!”
“Mah danke, ihr seid’s so nett zu mir.”

Apollo11
10. 10. 2021 9:03
Antworte auf  RLoecker

Auf den Punkt gebracht.

Domel
10. 10. 2021 7:18

Wollte mich bei Hrn. Kogler und seinen Freunden/innen mal bedanken.
Danke, dass wir weiter jede Woche von neuen Skandalen hören dürfen.
Danke, dass wir jede Woche irrationalen Corona Maßnahmen über uns ergehen lassen dürfen.
Danke, dass wir international immer mehr ausgelacht werden.
Danke, dass unsere Steuergelder Woche für Woche für den Machterhalt verpulvert werden. Danke, danke, danke.
Aber eines können sie sich auch sicher sein das die Wähler/innen bei nächster Gelegenheit sich auch bedanken werden.
Also weiter so macht echt Spaß.

Fredi04
10. 10. 2021 6:47

Was ist den das für ein Forum. Kommt mir vor wie ein Stammtisch von Angetrunkenen Nörglern mit Traumvorstellungen. Kogler scheint in der derzeitigen Situation das richtige zu machen. Die ÖVP ist leider die Stimmenstärkste Partei deshalb kann momentan nicht ohne ÖVP regiert werden. 4 er Bündnis hätte sicher nicht funktioniert. Eine Beamtenregierung kann zu wenig entscheiden. bei den nächsten Wahlen wird das Volk entscheiden wie stark die jeweiligen Parteien werden.

der Beobachter
10. 10. 2021 15:57
Antworte auf  Fredi04

Ja lieber Fredi04, Sein und Schein sind halt zwei PaarSchuhe. Daß die türkise Schnöseltruppe (Zitat Kogler) nach der Wahl stimmenstärkste Partei war ist bekannt, besagt jedoch nicht, daß deshalb Österreich ohne sie nicht regiert werden kann. (Siehe Schüssel, der als Wahldritter den Kanzler herausholte…)
Ich würde sogar meinen, daß ohne die türkise Familie regiert werden muß, da diese Partei mittlerweile den Tatbestand des Mafiaparagraphen im Strafgesetzbuch erfüllt. Doch der inzwischen adoptierte VdB und die DabeiPartei wollen dies mit allen Mitteln verhindern-natürlich zum Wohle Österreichs.
Gute Nacht Österreich!

gue
10. 10. 2021 9:27
Antworte auf  Fredi04

Eine 4er Koalition würde sich gegenseitig kontrollieren. Die Grünen Kasperl müssen weiterhin den Schwürkisen untertan sein.

Bastelfan
10. 10. 2021 8:33
Antworte auf  Fredi04

Woher wissen sie, dass eine 4er koalition nicht funktioniert?
Auf jeden fall käme sie den ö steuerzahler weitaus billiger.

MW2002
10. 10. 2021 7:57
Antworte auf  Fredi04

Ich denke die vierer Koalition hätte durchaus funktionieren können. Österreich muss von der ÖVP als Regierungsteilhaber “befreit” werden. Da muss man über den Tellerrand hinausschauen können und Grenzen überwinden. Andauernde Meldungen ” das hätte nicht funktioniert” kann ich nicht mehr nachvollziehen. Es muss einfach versucht werden – sonst bleibt alles wie es ist.

Strongsafety
10. 10. 2021 6:41

Regierung bestätigt Totalversager. Jedesmal. Noch Fragen? Neuwahlen jetzt. ÖVP in die Versenkung.

Lele01
10. 10. 2021 5:26

Es läuft derzeit ein Unterstützungsverfahren (Einleitungsphase) für ein Volksbegehren
Rücktritt Bundesregierung.
Vielleicht sollten die Bürger diesen Weg gehen, nützt ja nichts seinen Unmut nur in Foren auszutauschen.

Samui
10. 10. 2021 3:16

Schwach…. schwächer…. Kogler.
Fürs 1 2 3 Ticket und die seltsame Ökosteuer bleiben die Grünen sitzen. Am Trog.
Schallenberg darf von Kurz Gnaden Kanzler spielen. Chef bleibt Kurz, samt seiner Gang.
Traurig

Bastelfan
10. 10. 2021 8:35
Antworte auf  Samui

Kurz, das angebliche redetalent, musste seinen rücktritt vom blatt lesen.
Das herumgefuchtel war sehr einseitig: was kann ich machen, bin unschuldig, kann nichts dafür.

OtmarPregetter
10. 10. 2021 1:06

Kogler inszeniert sich immer mehr als „Ober_LULU“ …um seinem Duktus zu folgen.
Ohne dass für Kurz sofort die Immunität aufgehoben und rasch ermittelt und dann auch angeklagt wird, sind alle Lösungen nur ein Pflanz aller Bürger.
Diese irren Malversationen, Lügen und perfiden Intrigantenaktionen + dem Betrug am Steuerzahler – all das ist ja keine „bsoffene Gschicht“, wie bei den FPÖ_JUnx auf Inbiza.
Nachdem wir nun alle wissen wie toll Kurz sich hochbelogen und manipuliert hat, kann es nur eine Lösung geben: Neuwahlen!
Hinzu kommt ja der Wahlbetrug durch die fast doppelte Überziehung der Wahlkosten durch Kurz, die ihm einen irren Werbedruck und Aufmerksamkeit weit vor allen anderen Parteien sicherte – schon vergessen?
Es bedarf der Bestimmung der neuen Kräfteverhältnisse ohne Wenn und Aber.

Countblue
10. 10. 2021 0:47

Wieso schaut Frau Maurer die letzten Tage eigentlich ständig so drein als ob man ihr die Butter vom Brot gestohlen hätte? Die Grünen müssten doch eigentlich froh sein das der Koaltionspartner sich selbst so schwächt. Man würde meinen das es nun leichter sein muss die eigene Agenda durchzusetzen.
Die ÖVP ist ja wohl die nächsten Monate mit Aufwischen und Wunden lecken beschäftigt.

Bastelfan
10. 10. 2021 8:37
Antworte auf  Countblue

Naja, sie war snscheinend sehr happy mit basti und wögi und der verschwenderischen geldvergeudung.

der Beobachter
10. 10. 2021 1:56
Antworte auf  Countblue

Lieber Countblue, in den nächsten Monaten wird die türkise Familie damit beschäftigt sein, die DabeiPartei über die Klinge springen zu lassen. Sie glauben doch nicht im Ernst, daß der Bundesbasti die Aktion von Kogler vergißt. Nun ist er als Schattenkanzler noch mächtiger als zuvor. Er genießt nun als Klubobmann immunität, ist weiterhin Parteichef und zusätzlich vor Strafverfolgung geschützt.
Und wenn Mau(r)er eines politisch erkannt hat, (sonst strotzte sie ja vor Inkompetenz) dann die Tatsache, daß die schon vorher vorhandene Feindschaft der beiden Regierungsparteien nun die Dimension einer Todfeindschaft angenommen hat-aber alles natürlich im Interesse Österreichs.
Ablaufdatum, ca. ein halbes Jahr.
Gute Nacht Österreich!

limo
10. 10. 2021 0:31

Wie tief sind wir gesunken & wie es aussieht geht’s auch noch tiefer….
Eine Farce ohne Ende….
Ich schäme mich für mein Land, in dem Werte zu Worthülsen von Sprechpuppen verkommen & Menschen wie Vieh behandelt werden.
Wie weit soll das alles gehen?

Prokrastinator
10. 10. 2021 0:26

Weg mit ihm und seinen geschlechtslosen Kumpels.

Der will nur weiter den Zampano geben und sich wichtig fühlen.

Anstand wäre zurückzutreten und die Entscheidung dem Wähler zu überlassen. Aber dazu wissen sie zu genau, wie sehr sie die Menschen sinnlos gequält haben, und wie sehr ihr Zuspruch gesunken ist…..

Bastelfan
10. 10. 2021 8:38
Antworte auf  Prokrastinator

Jetzt hat er endlich den job, der seinem charakter entspricht: den des oberintriganten klubchefs.
Zum speiben.

AfterAll
10. 10. 2021 0:04

Herr Kickl, bringen Sie bitte dem Kofler einen Karton von seinem Lieblingswein zur Parlamentssitzung am Dienstag mit. Er wirds brauchen. Korkenzieher und Glas nicht vergessen. Danke.

gue
10. 10. 2021 12:43
Antworte auf  AfterAll

Tetrapack reicht! Mit Korkenzieher und Glas kann er andere verletzen.

Merlin
9. 10. 2021 23:59

Dieser Rotzbub wird dank Herrn Kofler jetzt weiterhin von Steuergeldern finanziert. Nach dem Schaden, den er unserem Land zugefügt hat sollte ihm nichts mehr zustehen. Aber das österreichische Politiksystem hat schon dafür gesorgt, dass sich die nimmersatten machtgierigen Herrschaften finanziell gut versorgen können…von unseren Geldern! Und als Dank dafür wählt man dann auch noch die verlogene türkise Bagage!
Was ist das für ein bescheuertes Land?

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Merlin
Bastelfan
10. 10. 2021 8:40
Antworte auf  Merlin

Kogler.
Den wastel werden wur nur los, wenn er in den knast gehz.

Ich-weiss-nichts
9. 10. 2021 23:53

Die Grünen wollen sich offenbar auch für Neuwahlen rüsten. Sie wurden ebenso wie die FPÖ damals über den Tisch gezogen, weil zu Beginn nur türkises Programm durchgezogen wurde, vielleicht sogar mit dem Ziel vorzeitig die Regierung platzen zu lassen, um den Koalitionspartner mit leeren Händen da stehen zu lassen. Aber die “ökosoziale Steuerreform” trägt keine grüne Handschrift und kann deswegen von Grün-Wählern auch nicht als einziger Erfolg gefeiert werden (das 1-2-3 Ticket ist meiner Meinung nach für eine Wahlentscheidung zu unbedeutend). Die Grünen haben schon mit dem Eintritt in die Regierung die Weichen für ihren Untergang gestellt. Jetzt können sie sich nur mehr aussuchen, auf welche Art es passieren wird. Eine bunte Koalition wäre wenigstens ein annähernd ehrenwerter Abgang gewesen, das Weiterwurschteln wird die Partei nachhaltig schädigen. So oder so: nie wieder grün. Nie mehr wieder!

Bastelfan
10. 10. 2021 8:41
Antworte auf  Ich-weiss-nichts

Das habrn die grüninnen verbockt.

El Kurzo Loco
9. 10. 2021 23:49

Aha, der Herr Kurz wird also Klubobmann.
Wieso sitzt er eigentlich noch nicht in U-Haft??
Ich scheisse auf die Republik Österreich!!!
Fickt euch alle!!!

Roland
9. 10. 2021 23:46

ÖVP = Östrerreichische Verbrecher Partei

In der Begründung der WKStA für die Hausdurchsuchungen, siehe https://zackzack.at/2021/10/06/das-ist-die-anordnung-zur-oevp-hausdurchsuchung/ auf pdf-Seite 12 von Teil 1 steht, dass auch die ÖVP nach dem Verbandsverantwortlichkeitsgesetz der Verbrechen Untreue und Bestechlichkeit beschuldigt wird.

Also die selbe “untadelige” Verbrecher-Partei. Nur “Kurac” ist durch einen loyalen “und adeligen” “Prätorianer” ausgetauscht worden.

Bastelfan
10. 10. 2021 8:42
Antworte auf  Roland

Genau, außer durch blödr mrldungen, ist det schallenberg nicht aufgefallen.

Rasputin Rasputin
9. 10. 2021 23:45

Es geht (fast) alles schief, was schief gehen kann. Das muss man mal zusammenbringen.

Ralph
9. 10. 2021 23:23

*lol* Werner Kogler, Gehilfe bei Kurz’s Machtergreifung. Wir sollten darüber reden, dass wir ein Widerstandsrecht nach Vorbild des deutschen Grundgesetzes in der österreichischen Verfassung brauchen. Dann stünde der liebe Herr Kurz schon straffrei zum Abschuss, denn das was er da ganz offensichtlich insziniert hat, war nicht weniger als die Aufhebung der Gewaltenteilung und somit der verfassungsmäßigen Ordnung. Ich hoffe die Handschellen klicken noch bevor er sich in die Immunität flüchtet sonst helfen wohl wirklich nur mehr radikale Mittel.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Ralph
gue
10. 10. 2021 12:45
Antworte auf  Ralph

Und was hilft den Deutschen ihr Grundgesetz? Die werden gleich verarscht wie wir.

hr.lehmann
9. 10. 2021 23:08

Lieber Herr Kogler! Ja ihnen geht es um die ökosoziale Steuerreform. Doch was bringt uns diese halbgare und für viele nicht spürbare Reform, wenn nun die Chance vergeben wird, eine Politik der Unmoral und der offensichtlichen Korruption abzuwählen. Viele (und ganz besonders benachteiligte) Menschen in Österreich würden aufatmen,wenn es durch ihre Mithilfe gelingen würde dieses verbrecherische System um Kurz das Handwerk zu legen. Wenn es nicht nur um den Egoismus ihrer Partei gehen würde, wäre es im Sinne der Menschen die sie vertreten wollen angebracht, die Koalition mit Türkis aufzukündigen, da es keinen Unterschied macht welcher türkise Überzeugungstäter auf dem Kanzlerstuhl sitzt. Vielleicht hören sie sich ja noch einmal das Statement von Fr. Meinl Reisinger an, dies klarer nicht ausdrücken kann welche Partei sie weiterhin indirekt unterstützen wollen. Vielleicht dämmert es ihnen ja dann was die Stunde geschlagen hat.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von hr.lehmann
Bastelfan
10. 10. 2021 8:44
Antworte auf  hr.lehmann

Die grünrn sind noch blödet, als due polizei erlaubt.

Samui
10. 10. 2021 3:17
Antworte auf  hr.lehmann

👍👍👍👍👍

Dealer
9. 10. 2021 23:08

In einem so weit und über Jahrzehnte hinweg schon weit und konvortabel ausgebauten Mafia Staat funktioniert die Demokratie nicht mehr und auch weitere Wahlen verändern so ein in schwerer Not noch mehr einzementiertes System nicht mehr und das weiß vor allem auch das System.

Hier muss es wohl noch verdammt viel schlimmer werden, bis endlich die entsprechenden maifiösen Dämme endlich brechen und bevor es dann auch wirklich wieder besser werden kann – (Da kann man nur hoffen, dass dafür kein Bürgerkrieg notwendig werden wird?)

Auch wenn man heute bei Fellner reinschaute, dann konnte man das System wahrlich gut erkennen und betrachten und hat dieses System auch wahrlich nichts mehr zu verlieren, als maximal eben alles
– Aktuell spielt es eben weiter auf Zeit und hofft dabei auf neue Chancen vor allem in den nun angestrebten Neuwahlen

Kurt Knurrt
9. 10. 2021 23:06

Kogler muss weitermachen. Er hat es ja so angekündigt.

Hoffentlich wird Kurz ausgeliefert.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Kurt Knurrt
Bastelfan
10. 10. 2021 8:45
Antworte auf  Kurt Knurrt

Alles, was jetzt passiert, haben wir kogler zu verdanken.

gue
10. 10. 2021 12:47
Antworte auf  Bastelfan

Den Grünen!!!!!!!!!!!!!!!!

Edge83x
9. 10. 2021 23:05

Die Partei, die im letzten Wahlkampf noch Anstand und Transparenz plakatieren ließen, haben dem Kanzler mit ihrer Forderung nach einer tugendlichen Person und die Koalition könne weitergehen das Türchen geöffnet. Kurz gesagt: Die Grünen sind wieder mal umgefallen, weil Kogler und Maurer die eigenen Posten mehr Wert sind als die zuvor genannte Werte. Kurz regiert als Schattenkanzler und Schallenberg ist die willfähige Marionette das von der WKSTA vermutete kriminelle Netzwerk (Es gilt die Unschuldsvermutung) könnte somit also weiter arbeiten wie gewohnt. Man darf gespannt sein wie sich die Inserate im begonnenen vierten Quartal so entwickeln werden. Es ist schon erstaunlich was Kurz sich alles leisten kann ohne die Rückendeckung in der eigenen Partei, die er bis auf die Knochen blamierte und täuschte, oder in der Bevölkerung zu verlieren. Die Leute werden belogen, betrogen, manipuliert und sagen auch noch klatschend Danke. Blinder Führergehorsam wie in den 30er Jahren.

gue
10. 10. 2021 12:48
Antworte auf  Edge83x

Die Grünen kennen keine “Werte”, die sehen nur das Geld das sie vom Steuerzahler kassieren.

Bastelfan
10. 10. 2021 8:46
Antworte auf  Edge83x

Das wahlvolk ist dumm.

Pat
9. 10. 2021 22:55

Es wäre für Werner Kogler und die Grünen besser gewesen in Neuwahlen zu gehen. Denn die Türkisen werden ihn “sein Verbrechen gegen Sebastian Kurz und die neue Volkspartei” an jedem einzelnen Tag spüren und bezahlen lassen und alle Geschütze auffahren, um die Grünen zu verletzen – durch Abschiebungen, durch negative Berichterstattung in den Medien, durch Dummaussehen lassen. Ihr abgeblicher Sieg über SK und die VP wird ihnen vorkommen wie eine Niederlage. Dieser Tag der Schande wird ihnen nie vergeben und nie vergessen werden. Die Grünen sind jetzt ein Todfeind der türkisen Bewegung und mindestens so verhasst wie PRW und die Sozialdemokraten. Der Wahlkampf hat begonnen. In weniger als einem Jahr gehen wir wählen. Darauf könnt ihr einen lassen.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Pat
gue
10. 10. 2021 12:50
Antworte auf  Pat

Das Dummaussehen schaffen die Verwelkenden schon selbst, da brauchen sie keinen Anderen dazu.

Bastelfan
10. 10. 2021 8:47
Antworte auf  Pat

Kein mitleid mit den grünen.
Die hätten eine bessere regierung in der hand gehabt.

Nordicman
10. 10. 2021 2:42
Antworte auf  Pat

Womöglich war das alles so gewollt oder geplant?
Es gilt die Unschuldsvermutung.

der Beobachter
9. 10. 2021 22:29

Die Dunkelheit hat wieder Einzug gehalten.
Gute Nacht Österreich!

der Beobachter
9. 10. 2021 22:28

Jetzt ist die Maske ab. Die DabeiPartei mit dem DabeiVdB stützt das türkise Mafiasystem.
Kurz flüchtet sich in die parlamentarische Immunität, die Justiz kann sich jetzt die Ermittlungen in die Haare schmieren.
Der tiefe Staat hat gewonnen und die handelnden Akteure bleiben, die selben. Kurz wird als Schattenkanzler weiter die Fäden ziehen und muß sich jetzt vor der Justiz nicht mehr fürchten.
Ich freue mich schon auf die Abstimmung im Parlament, wenn es um die Auslieferung von Kurz geht, welche Argumente kommen dann von den DabeiInnen?
Der Pöbelianer, der jetzt noch eine Stimme (bei in Bälde erfolgenden Wahlen) für diese Mittäter abgibt, hat auch nichts besseres verdient.
Aber warum müssen so viele ehrliche und kritische Personen im Lande unter der Dummheit selbiger leiden?
Faktum ist, daß sich jetzt zwei Todfeinde in der Regierung befinden. Da ist doch wohl klar, daß eine unglaublich konstruktive Zusammenarbeit bevorsteht. Wie lange klammern sich diese Mittäter noch an die Tröge?

Bastelfan
10. 10. 2021 8:48
Antworte auf  der Beobachter

Wksta arbeitet weiter, kurz wird ausgeliefert.

Nordicman
10. 10. 2021 2:44
Antworte auf  der Beobachter

Vielleicht ist diese Show ja auch so geplant gewesen? Man weiß es nicht.
Es gilt die Unschuldsvermutung.

der Beobachter
10. 10. 2021 2:54
Antworte auf  Nordicman

Bei dieses handelnden Akteuren halte ich mittlerweile alles für möglich lieber Nordicman.
Gute Nacht Österreich!

Grete
9. 10. 2021 22:03

Die Zusammenarbeit mit Schallenberg sei bisher sehr konstruktiv gewesen, so Kogler in einer Aussendung.
Das freilich hat Kogler von Kurz ebenfalls einmal gesagt. Er habe von Kurz mehr gelernt als man glaube.
Gratuliere!

Bastelfan
10. 10. 2021 8:50
Antworte auf  Grete

Also, kogler ist nicht mehr bei sinnen.
Seine charakterlicher und psychischer zustand sind mehr als auffällig.

gue
10. 10. 2021 12:54
Antworte auf  Bastelfan

Kogler ist noch nie bei Sinnen gewesen! Oder schaffen Sie das im Dauerdelirium? Der ist genauso geistig nicht vorhanden wie die dauerrauchende Mumie namens Van der WauWau.

Nordicman
9. 10. 2021 21:58

Von einer in die andere Katastrophe….. danke Kogler und Maurer!
Ihr seid echt das……

Sosindwirdoch
9. 10. 2021 21:56

Wenigstens eine gute Nachricht gibt es heute
Babis hat die Wahl knapp aber doch verloren.
Gratulation den Nachbarn
Ihr seid uns hoffentlich ein Vorbild im Abwählen von Korruption

Bastelfan
10. 10. 2021 8:51
Antworte auf  Sosindwirdoch

Zeman wird ihn mit der regierungsbildung beauftragen, den loser…
Der zeman ist eine oberkrot.

gongoscho
9. 10. 2021 23:26
Antworte auf  Sosindwirdoch

Veritas Vincit

Merlin
9. 10. 2021 21:53

Da kann man Herrn Kogler und den Grünen nur noch wünschen, dass sie sich nach den nächsten Wahlen wieder in der außerparlamentarischen Opposition wieder finden! Wer das jetzt aufgedeckte wiederliche System Kurz mit einer Kanzler-Marionette Schallenberg weiter unterstützt hat es nicht anders verdient…

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Merlin
Sosindwirdoch
9. 10. 2021 21:57
Antworte auf  Merlin

Wie Rendi gesagt hat.
Kurz als Schattenminister, na servas

amour
9. 10. 2021 21:52

Ich bin so dermaßen enttäuscht – ich finde keine Worte um meiner WUT, Enttäuschung und meinem Zorn Ausdruck zu verleihen.

DAS Herr Kogler kostet Sie und Ihre Grünen die Zukunft. Sie werden NIE MEHR in eine Regierung gewählt werden.

Verlassen Sie sich nicht darauf, das der Wähler vergisst – den DAS vergessen wir Ihnen nie!!

Anonymous
9. 10. 2021 22:31
Antworte auf  amour

Ich werd’s denen sicher nie vergessen.

Hoffen wir, dass alle anderen auch so ein gutes Gedächtnis haben werden.

Bastelfan
10. 10. 2021 8:54
Antworte auf  Anonymous

Die grüninnen sind seit glawi, eher noch schon seit vdb dort das ruder übernommen hat, die größte politische enttäuschung meines lebens.

Error 404
9. 10. 2021 21:41

Die Grünen fliegen bei den nächsten Wahlen wieder aus dem Nationalrat sofern sie nicht mit den Türkisen fusionieren.

Ich bin mir sicher, dass in den eben frei gegebenen Akten soviele brisante Informationen und neue Ermittlungsstränge sind, dass einzelne Minister nicht mehr tragbar sein werden, wie zum Beispiel Blümel. Dann haben sich die Grünen die paar Wochen teuer erkauft. Ich würde mich fragen, ob die Umfragen nicht auch zu deren Gunsten getürkist worden sind und sie eigentlich schon unter der 4% Marke sind.

Sosindwirdoch
9. 10. 2021 22:00
Antworte auf  Error 404

Das würde aber genau dafür sprechen, dass sie in der Regierung bleiben.
Wenn die Vorwürfe dicht sind, weil genau ermittelt und nachweisbar, dann könnte es Zack Zack Zack gehen.

Bastelfan
10. 10. 2021 8:55
Antworte auf  Sosindwirdoch

In öo und graz hsben sie dazugewonnen. Unglaublich, das wahlvolj.

Kanton
9. 10. 2021 21:33

Hilfe!
Wo kann ich die 104 Seiten der WkStA downloaden?

Bastelfan
10. 10. 2021 8:55
Antworte auf  Kanton

Hier von zz

soschautsaus
9. 10. 2021 21:45
Antworte auf  Kanton
soschautsaus
9. 10. 2021 22:32
Antworte auf  soschautsaus

Da hab ich wohl was verwechselt,tut mir leid.

Sosindwirdoch
9. 10. 2021 22:01
Antworte auf  soschautsaus

Braucht a bissl Zeit

TX789
9. 10. 2021 21:28

Was für eine Schande.

Christiania
9. 10. 2021 21:27

VdB: Guat ist gangn, nix is gscheagn :-((

Bastelfan
10. 10. 2021 8:56
Antworte auf  Christiania

Alter depp, würde schmid sagen.

Christiania
9. 10. 2021 21:23

Kogler soll auch gleich zurücktreten!!

Nordicman
9. 10. 2021 22:02
Antworte auf  Christiania

Zusammen mit Wögginger sein größten Fan.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Nordicman
Domel
9. 10. 2021 21:19

Damit sind die grünen endgültig am ende

Bastelfan
10. 10. 2021 8:56
Antworte auf  Domel

Bei mir zumindest.

gue
10. 10. 2021 12:56
Antworte auf  Bastelfan

Bei mir waren sie noch nie beim Anfang.

schwerwiegend
9. 10. 2021 21:19

Damit sind die Grünen Geschichte.

Wenn die noch einmal das Wort “Sauberkeit” in den Mund nehmen brunze ich jedes Grün Plakat in Wien an.

Anonymous
9. 10. 2021 21:22
Antworte auf  schwerwiegend

Lassen Sie sich nicht aufhalten !

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Anonymous
Anonymous
9. 10. 2021 21:17

Jo eh.
Korrupt ist korrupt, bleibt korrupt.

Sosindwirdoch
9. 10. 2021 22:06
Antworte auf  Anonymous

Korrupt sind die Grünen nicht.
Und nur weil die Grünen, Kogler den Pil suspendiert haben konnte die WKStA relativ störungsfrei ermitteln.
Ich bin auch nicht glücklich dass die Grünen den Kuhhandel von Kurz annehmen werden, aber das wichtigste ist jetzt die Arbeit der Ermittler zu garantieren.

Ralph
9. 10. 2021 23:30
Antworte auf  Sosindwirdoch

Sobald der Kurz im Nationalrat sitzt gibt es keine Arbeit der Ermittler mehr, Immunität

Bastelfan
10. 10. 2021 8:57
Antworte auf  Ralph

Immunität kann aufgehoben werden.

Anonymous
9. 10. 2021 22:32
Antworte auf  Sosindwirdoch

Bullshit

AfterAll
9. 10. 2021 21:14

Der Eine ist ein Schleimer und dessen Farbe ist Grün. Passend!

Lojzek
9. 10. 2021 21:07

Gut is gangen, nix is gschehen.
Die ham echt alle Register gezogen um ja nichts vor dem Volk riskieren zu müssen – die ham von Anfang an die Hosen voi ghabt, dass die vom Pöbel durchaus ane verpasst bekommen hätten, bei Neuwahlen (rund zwa Wochen zuvor gabs nämlich durchaus Watschn).

soschautsaus
9. 10. 2021 21:15
Antworte auf  Lojzek

Ich hoffe,daß es am Dienstag 6 anständige Grüne gibt,aber ich weiß,daß sich meine Hoffnung nicht erfüllen wird.

Nordicman
9. 10. 2021 22:05
Antworte auf  soschautsaus

Unfassbar was hier geschiet!