Widerruf Benko

An der Kurz-Leine: Justizleugner Schallenberg

Kaum im Amt, erklärt Neo-Kanzler Schallenberg seinen Amtsvorgänger schon für unschuldig. Schallenberg macht sich zum Justizleugner. Analyse von Peter Pilz

Wien, 12. Oktober 2021 |

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

29 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Dealer
14. 10. 2021 8:29

Interessanter Link auf Auf 1 wurde mir zugeschickt:
https://auf1.tv/nachrichten-auf1/kurz-ist-weg-sondersendung-auf1-am-11-oktober/
Ab Minute 7:24 bis 8:33 erfährt man, dass es bei den Chats auch ein Drogengeständnis gibt und noch ein paar, sagen wir einmal nicht Alltäglichkeiten, vor allem was solche Aussagen betrifft.
Bisher konnte man das in den Medien nicht entnehmen wurde das einfach unterdrückt.

Karrrramba
14. 10. 2021 7:49

Lange wird sich das nicht halten, die Grünen wollten doch nur untadelige in der Regierung.

Huabngast
14. 10. 2021 7:25

Ein Auftritt in „staatstragendem“ Ambiente mit österreichischer und europäischer Fahne mit Armin Wolf in ZiB 2. Wem, bitte, ist das eingefallen? Und dann der erlauchte Herr. Gibt es eine Steigerung von „fertig sein“? Ja. Schallenberg. Zum Glück sind „wir“ nicht so. Zu mindestens nicht, wenn das „Wir“ mehr als 2/3 der Staatsbürger und „aller, die hier wohnen“ inkludiert. Gibt es auch eine Steigerung zu „Schallenberg“? Ja. Türkise Dekadenz. So wahr und traurig.

Kurt Knurrt
13. 10. 2021 22:20

KURZ-STURZ war fällig und der Schalli lebt in einer türkisen Blase und hält dem Kurz die Stange :-)) Bildhaft darf man sich das nicht vorstellen!

Diese türkise Partie ist auch dafür verantwortlich dass es PP damals nicht mehr ins Parlament geschafft hat. Die patzen ja niemanden an.

Zuletzt bearbeitet 11 Monate zuvor von Kurt Knurrt
Prokrastinator
13. 10. 2021 19:50

“Justizleugner”

Wunderbar Herr Pilz. Alles Leugner, was nicht dasselbe Weltbild hat wie Sie…..?

Ich kann gar nicht beschreiben wie sehr ich solche Typen wie Sie zum Kotzen finde.
Auch als Ex-Grüner immer noch dieselbe “Selbstwahrnehmung”, nämlich gar keine.

Florbela
13. 10. 2021 20:36
Antworte auf  Prokrastinator

Die Chats der türkisen Clique liegen vor, auch für Sie zum Nachlesen. Wer angesichts dessen von falschen Vorwürfen redet, wie könnte man den anders nennen als Leugner? Ich tät noch Realitätsverweigerer dazunehmen.

Grete
13. 10. 2021 22:05
Antworte auf  Florbela

Realitätsverweigerer könnte es treffen, aber Justizleugner ist eine selten dumme Bezeichnung. Doch “Leugner” – auch wenn die Bezeichnung noch so wenig zutreffend ist – sind jetzt “in”.

Fnord
13. 10. 2021 20:18
Antworte auf  Prokrastinator

ziemlich objektive kritik, das muss man ihnen lassen!

Grete
14. 10. 2021 16:21
Antworte auf  Fnord

Halten sie eventuell PPs Vorwürfe für objektiv, wenn er Schallenberg zuerst richtig wiedergibt mit : “Ich halte die Vorwürfe für falsch”, dann aber behauptet, Sch. hätte gesagt, die Vorwürfe wären falsch?
Ich halte PP für einen PRW-Komplizen und einen Verfassungsleugner, wenn das Wort Leugner schon unbedingt fallen muss.

Pizzaburger
13. 10. 2021 19:45

Im Laufe meines doch schon recht langen Lebens habe ich NOCH NIE eine derart jämmerliche Gestalt auf diesem Sessel sitzen gesehen. Mich wunderts jetzt überhaupt nimmer, dass unsere damalige Monarchie auf der Müllhalde der Geschichte gelandet ist. Bei der Genetik 😀

LeoBrux
13. 10. 2021 19:02

Großartig!
Das müsste man allen Türkisen und denen, die es immer noch nicht kapiert haben, vorspielen.

Herr Schallenberg, legen Sie also die Gegenbeweise auf den Tisch!

(Zugeständnis: Es muss kein Tisch sein. Sie können diese Blätter mit den Gegenbeweisen auch auf den Parlamentsboden links hinter Ihnen legen oder schmeißen – wir heben sie dann schon auf.)

AsNr1
13. 10. 2021 18:53

Schallenberg ist “An der Kurz-Leine”.

Ist das so? Köstinger hat ihm zugezwinkert. Zwinkern ist ein hierarchisches Signal. Der Ober zwinkert dem unter Unter zu. Damit hat sie signalisiert, dass Schallenberg nicht in der 2., sondern in der 3. Ebene ist. Köstinger hat kürzlich ihre Loyalität zu Kurz bezeugt. Dh. sie positioniert sich in der 2. und Kurz in der 1. Ebene. Dh. Schallenberg ist an der Köstinger-Leine. Köstinger ist an der Kurz-Leine.

https://www.derstandard.at/story/2000130417040/verra-ueber-koestingers-zwinkern-zu-schallenberg-ein-hierarchisches-signal

Zauberberg
13. 10. 2021 18:33

Zum Vergleich mit dem hohlen Rücktritts/Seitentrittsgeschwafel von S. Kurz: Die Rücktrittsrede von Reinhold Mitterlehner anno 2017
https://www.youtube.com/watch?v=jYbYHib0_5o

Zapp
13. 10. 2021 23:44
Antworte auf  Zauberberg

Der erste – und bisher einzige – ÖVP-Vizekanzler, der ehrlich für Österreich arbeitete. Es gab keine Regierung in der ersten, und keine in der zweiten Republik, die Mitterlehner und Kern das Wasser reichen könnte.

O_ungido
13. 10. 2021 18:06

Lieber PP!
Ganz großes Kino!
Vielen Dank für die konzise Visualisierung der Aussagen des schwürkisen adeligen Vollpfostens!

I-had-a-dream
13. 10. 2021 17:57

Liebes Zack Zack Team! Mir fehlen zur Zeit die Worte! Es ist unerträglich mit welcher Arroganz die Türkisen auf die Opposition hinhauen und alles was nicht türkis ist vernadern. Einziger humorvoller Lichtblick in diesen dunklen Zeiten sind die Zack Zack Karikaturen, als Sammlung werden Sie wohl einmal sehr wertvoll sein. Eine Karikatur habt Ihr gehabt wo der Kurz am Kogler reitet, es würde mich sehr interessieren wie der Zeichner es sieht als der Kogler Kurz abgeworfen hat…….hi.

Re Mario
13. 10. 2021 16:23

Die Ministerriege hat doch unterschrieben ohne ihren geweihten Meister würden sie im Konvoi abtreten……so what ???…

O_ungido
13. 10. 2021 18:03
Antworte auf  Re Mario

Die spüren schon, ihr aller Untergang naht.
“Good night and good luck!”

kaka
13. 10. 2021 15:37

ad Köstinger: dieses Augenzwickern und ihr püppchenhaftes Verhalten ist so zu interpretieren: Uns steht das Wasser zum Hals, aber was soll’s, wir wussten es ja von vornherein, dass das Kartenhaus zerbrechen muss, aber wir folgten unserem Leithammel!

Grete
13. 10. 2021 15:14

Und schon wieder gibt es einen “Leugner” mehr.
Herr Pilz, Sie differenzieren sehr genau. Da erlaube ich mir die Bemerkung, dass Schallenberg nicht gesagt hat, die Vorwürfe seien falsch, sondern er halte die Vorwürfe für falsch (wie Sie es anfangs auch richtig wiedergegeben haben). Ich denke, das ist ein Unterschied.
Bemerkenswert finde ich das Augenzwinkern von Köstinger zu Schallenberg ganz zum Schluss dieser Aufzeichnung.

Anonymous
13. 10. 2021 18:12
Antworte auf  Grete

Ich muss Ihnen recht geben. Es macht tatsächlich einen Unterschied, ob jm erklärt, er halte die Vorwürfe für falsch oder die definitiv als ‘falsch’ qualifiziert.

Mir erschließt sich auch der Begriff ‘Justizleugner’ nicht. Muss man sich Schallenberg nun so vorstellen, dass er durch Wien streift und so tut, als wären die Gebäude am Schmerlingplatz 11 und am Judenplatz 11 gar nicht vorhanden? Und richterliche Organe und deren Entscheidungen reine Fiktion?

Schallenberg mag ein Schattenkanzler sein und es wird sich bald herausstellen, dass er tatsächlich nichts im BKA verloren hat- aber die Interpretation von PP … ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Ist PP vielleicht ein Erklärungsinhaltsleugner?

Aber ich bin ja auch eine C- Leugnerin) Also, was weiß ich schon …

Grete
13. 10. 2021 18:26
Antworte auf  Anonymous

So ist es, wenn man gerne mit nichts-sagenden Schlagwörtern herumwirft.
Ich bin gespannt, wenn ein Sturm der Entrüstung über uns Was-immer-Leugner hereinbricht.

Anonymous
13. 10. 2021 18:50
Antworte auf  Grete

Die ‘Was auch immer dies und jenes auf alle Fälle LeugnerInnen’

Samui
13. 10. 2021 18:36
Antworte auf  Grete

Aber nein 😉das passt schon meine Damen. Wir haben ( noch ) Meinungsfreiheit in Österreich ⚘

der Beobachter
13. 10. 2021 13:44

Aber lieber Peter Pilz, das Lügen ist doch die Grundlage des Broterwerbes der Diplomaten-wie übrigens auch der meisten Politiker, leider.
Im Unterschied zu Letztgenannten machen es die Diplomaten aber auf eine charmante Art und Weise, noch dazu erlesen gekleidet. Wenn man dann noch einige Fremdsprachen beherrscht, steht einer Karriere nichts mehr im Wege.
Jetzt wird auch klar, daß Schalli (Ausspruch Fellner…) den Bundeskanzlerposten nicht in seiner Vita eingeplant hatte. Sichtlich unwohl fühlend, blickte er während der Sondersitzung böse in alle Oppositionsrichtungen. Den Rest besorgt dann schon unser Bastilausbub, Schalli muß nur mehr als Sprechpuppe seiner Texte fungieren-einmalig in der österreichischen Politgeschichte.(nur Molterer-Schüssel lebten in etwa vor) Bemerkenswert auch das Dressing und MakeUp von Köstinger, sie weiß eben, daß man sich zu traurigen Zeiten in schwarz zu kleiden hat…
Eine Schmierenkomödie vom Feinsten, nach erfolgtem Budgetbeschluß beginnt der Wahlkampf.

O_ungido
13. 10. 2021 18:01
Antworte auf  der Beobachter

Die karntna Trutschn hot heit wieda ihr Halloweenmaskn auf…

Nordicman
13. 10. 2021 13:19

Die letzte Sequenz, mit Köstinger im Blickwechsel mit S, läßt richtig viel Interpretationsspielraum zu.
Man sieht bis in die Seele eines Menschen, so munkelt man.
Aber die Wahrheit ist ein langsam wachsende Pflanze.

Zuletzt bearbeitet 11 Monate zuvor von Nordicman
Summasummarum
13. 10. 2021 15:53
Antworte auf  Nordicman

Wunderschöne Worte….

Samui
13. 10. 2021 13:08

Ich liebe meinen Zackzack Herausgeber 😘

Danke PP