Dienstag, Juli 23, 2024

EU: Gefahr oder Rettung für Bio-Landwirtschaft, Herr Waitz?

Das ist ein Unterüberschrift

Zu Gast im Nachtstudio bei Thomas Nasswetter ist der Grüne EU-Parlamentarier und Bio-Landwirt Thomas Waitz.

Österreich ist bei der Bio-Landwirtschaft Europameister. Doch wird das so bleiben? Alle sieben Jahre werden über die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) neue Richtlinien für die Mitgliedstaaten erarbeitet, die diese dann jeweils in ihrem Land umsetzen müssen. Dabei geht es um Förderung, Klimawandel, Bio-Anteile, Massenproduktion und Lobbyismus. Was bedeutet das für Österreich und insbesondere für die Bio-Landwirtschaft in Österreich?

Thomas Waitz ist nicht nur ein ausgewiesener Experte zum Thema Land- und Forstwirtschaft, sondern auch selbst Bio-Landwirt in der Südsteiermark. Er sitzt seit 2017 für die Grünen im Europaparlament.

Autor

LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

7 Kommentare

7 Kommentare
Meisten Bewertungen
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Jetzt: Die Ergebnisse der Pilnacek-Kommission

Nur so unterstützt du weitere Recherchen!