Kurz unbeliebtester Politiker aller Zeiten

Politbarometer

Es ist ein Absturz sondergleichen: Altkanzler Sebastian Kurz stürzt im neuesten „heute“-Politbarometer komplett ab. Noch nie hatte die Bevölkerung so wenig Vertrauen in einen Politiker wie in Kurz.

 

Wien, 15. Oktober 2021 | Ermittlungen, Hausdurchsuchungen, Chats: Die vergangene Woche hat dramatische Auswirkungen auf das „heute“-Politbarometer. Die Umfrage von „Unique research“ im Auftrag der Gratiszeitung sieht einen Komplett-Absturz des zurückgetretenen Bundeskanzlers Sebastian Kurz.

Kurz-Totalschaden

71 Prozent der Befragten haben kein Vertrauen in Neo-Klubobmann Sebastian Kurz. Ein noch nie zuvor gemessener Negativ-Wert eines Spitzenpolitikers. Gerade einmal 14 Prozent der Befragten haben noch Vertrauen in den Altkanzler. Selbst der notorisch schlecht abschneidende FPÖ-Chef Herbert Kickl erreichte noch nie einen so niedrigen Wert. Kickl liegt 24 Prozentpunkte vor Sebastian Kurz. Auch Finanzminister Gernot Blümel liegt hinter Herbert Kickl.

Graphik: ZackZack

Nur drei Politiker im Plus

An der Spitze liegt Bundespräsident Alexander Van der Bellen – und das sehr deutlich. Mit einem Saldo – der Summe aus „Ich habe Vertrauen“ und “Ich habe kein Vertrauen“ – von Plus 30 Prozent liegt VdB ganze 34 Prozentpunkte vor dem zweitplatzierten Neu-Bundeskanzler Alexander Schallenberg. Schallenberg kommt auf einen Wert von Plus sechs, Justizministerin Alma Zadic auf Plus 4. Die restlichen Minister und Klubobleute, auch jene der Opposition, befinden sich im Minusbereich. NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger steigt von der Opposition mit einer Bewertung von minus sieben noch am besten aus. Befragt wurden online 800 Personen im Zeitraum von 12. Oktober bis 14. Oktober 2021. Die Schwänkungsbreite beträgt 3,5 Prozentpunkte.

Neben den Vertrauenswerten des Altkanzlers verlor in den neusten Umfragen auch die Bundespartei der ÖVP deutlich. Mit rund 27 Prozent liegt man zwar noch auf Platz eins, im Vergleich zum Wahlergebnis 2019 hat man aber zehn Prozentpunkte verloren.

Anm. 12:50: In einer vorherigen Version hatte Van der Bellen Plus 40 Prozent. Tatsächlich liegt der Bundespräsident aber bei Plus 30 Prozent. Wir haben den Fehler korrigiert.

(bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

326 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Prokrastinator
16. 10. 2021 18:32

https://www.youtube.com/watch?v=K07QN5rDXK8

Da scheint Kurz nicht nur ernsthafte Konkurrenz zu bekommen, sondern man kann live mitverfolgen, wie Fake-News entstehen….;)))

Let’s go Brandon!

O_ungido
16. 10. 2021 17:02

“Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht.”
Gregor I.

Luftblaserl
16. 10. 2021 11:52

Jaja … es geht einfach Nix über zackzack und ein Samstag Vormittag im Burgtheater

😜
Anschauen … genießen und niemals vergessen !

https://www.derstandard.at/story/2000130446911/burgschauspieler-tragen-aus-chatprotokollen-vor

geri
16. 10. 2021 11:44

der Summe aus „Ich habe Vertrauen“ und “Ich habe kein Vertrauen“ – von Plus 30 Prozent liegt VdB ganze 34 Prozentpunkte vor dem zweitplatzierten Neu-Bundeskanzler Alexander Schallenberg. Schallenberg kommt auf einen Wert von Plus sechs, quelle: zackzack.at
Wie das funktionieren soll, würde mich interessieren. Nachvollziehbar wäre ein Saldo für vdB von +40, dann stimmt es. Interessant ist auch, dass Brunner, Raab, Fassmann, Edstadler, Nehammer, Tanner, Schramböck, Köstinger alle besser abschneiden, als Rendi-Wagner. Wieviel Prozent wurden da von Frau B. an wem hinübergeschoben? Ist ja deren Institut, oder nicht?

Lojzek
16. 10. 2021 9:26

Ein Kabarettist der kürzlich 60 wurde, meinte einst in einem seiner Programme zu Schwarz-Blau 1

‘Schüssel
Haider
Grasser
Strasser
Westenthaler

Da kannst Alcatraz wieder aufmachen.
Und in Demokratien wär das wahrscheinlich so, nur nicht bei uns’

Wenn er wüsste wie recht er doch ….
… weiß er bestimmt, deshalb hat ers auch bracht, mit weisem und vorausschauendem Blick in die Zukunft …

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von Lojzek
Luftblaserl
16. 10. 2021 11:34
Antworte auf  Lojzek

BADESCHLUSS

Jaja … es geht einfach Nix über zackzack und ein Samstag Vormittag im Burgtheater

😜
Anschauen … genießen und niemals vergessen !

https://www.derstandard.at/story/2000130446911/burgschauspieler-tragen-aus-chatprotokollen-vor

Gonzo
16. 10. 2021 9:40
Antworte auf  Lojzek

“Ein Kabarettist der kürzlich 60 wurde”…da Gerstl?

Lojzek
16. 10. 2021 9:44
Antworte auf  Gonzo

Is des a Spitzname von ihm?

Lojzek
16. 10. 2021 9:51
Antworte auf  Gonzo

Dann wirds der Kabarettist wohl ah ned tuan …

wildemalve
16. 10. 2021 6:47

das System bleibt dennoch die ÖVP hat NULL Einsicht dass Unrecht geschah. Kurz war ja nur das Logo dafür was die Partei lebt . Ja und wer wirklich hinter dem Projekt Ballhausplatz steht bzw. es finanziert hat wäre von Interesse,

Kapunzo
16. 10. 2021 12:48
Antworte auf  wildemalve

Man laß ja, wer zahlt schafft an = die Goldene Regel… wer hat “das Gold” …?

Tony
16. 10. 2021 0:52

Im heute-Politbarometer. Was für eine verlässliche Quelle.

Ich-weiss-nichts
16. 10. 2021 0:41

Wieso macht niemand eine Umfrage zum Vertrauen in die manipulierten Medien? Ich glaube da würden auch nicht viele grün aussteigen.

Huabngast
15. 10. 2021 23:32

30. Den Seinen gibt´s der Herr im Schlaf.

Tony
16. 10. 2021 0:53
Antworte auf  Huabngast

Hat VdB gespendet oder ein Inserat geschaltet ?

1.Mai
15. 10. 2021 21:33

Dass sich vdB mit Schüssel gut versteht, ist zumindest hier bekannt.Dass sich 7 Grüne so verhalten haben, dass Kogler nicht mehr aus konnte, auch.
RendiWagner dürften wir die gottseidank jetzigen Zustände zu verdanken haben.Und Zadic.
(Danke Peter Pilz !)
Dass sie in dieser ,für mich, Fakepandemie als Virologin beinah noch ärgere Massnahmen fordert, verzeih ich ihr nicht !

Tony
16. 10. 2021 1:00
Antworte auf  1.Mai

Rendis Auftrag kommt von den Bilderbergern. Hat nichts mit Virologie zu tun.

Ich-weiss-nichts
16. 10. 2021 0:09
Antworte auf  1.Mai

Da sind Sie nicht alleine!

LeoBrux
15. 10. 2021 21:41
Antworte auf  1.Mai

Kogler war froh, dass ihm der Weg zum Ultimatum gebahnt worden ist – und dass er sich gegenüber der ÖVP ein bisschen rausreden kann.
Wären die anderen Mandatare der Grünen strikt gegen die Abwahl gewesen, hätten sie sich durchgesetzt und die 7 hätten sich der Fraktionsdisziplin gefügt.

Es ist doch für Kogler und die Club- und Parteispitze alles optimal gelaufen, 1. Mai!

Fake-Pandemie?
Also, auf der ganzen Welt fallen so gut wie sämtliche Ärzte und alle Regierungen (außer der von Bolsonaro) auf die Fake-Pandemie herein?
Sooo blöööd sind die Dänen? Die Norweger, Holländer, Engländer, Kanadier, Japaner, Schweizer, Deutschen, Spanier … Das ist schon eine heiße Behauptung, die Sie da aufstellen, 1. Mai!

Levante
15. 10. 2021 21:29

Irgendwehr muß ja der Unbelibteste sein…

Geschobelt
15. 10. 2021 21:07

Es ist der verdienteste Absturz eines österreichischen Politikers aller Zeiten!

Kurz, Baba und weiterhin guten Flug.

Sosindwirdoch
15. 10. 2021 22:52
Antworte auf  Geschobelt

Dass Blümel noch relativ gut abschneidet, zeigt wie schnell die Österreicherinnen vergessen. Wie er die Aktenlieferung behindert hat, eine Weisung des VfGH missachtet und die Ermittler im UA und damit das Volk vera….t hat und den Rest nicht erinnern kann, sollte doch Auswirkungen auf das Vertrauen in ihn haben. Und dann klagt er noch Bürger, die sein Verhalten benennen.

LeoBrux
15. 10. 2021 21:14
Antworte auf  Geschobelt

Ich würde den Absturz von Baldur von Schirach, Gauleiter von Wien, noch für “verdienter” halten. Ebenso den der zwei Gauleiter Eigruber und Franz Hofer, dazu den von SS-Häuptling Kaltenbrunner. Auch den Absturz von Haider und von Strache.

Was meinen Sie zu meinen Vorschlägen, Geschobelt?

Geschobelt
15. 10. 2021 21:22
Antworte auf  LeoBrux

Breznsoiza
Sehen sie, im Gegensatz zu ihnen, leben wir in der 2. Republik.

O_ungido
16. 10. 2021 6:23
Antworte auf  Geschobelt

De deppade Breznsoiza soi sei blede Pappn hoidn!

LeoBrux
15. 10. 2021 21:27
Antworte auf  Geschobelt

Geschobelt hat geschrieben:
“Es ist der verdienteste Absturz eines österreichischen Politikers aller Zeiten!”

Also, Österreich gibt es schon lange, gab es schon im 19. Jahrhundert. Österreichs Republik gibt es sein 1918/19 …

Haider ist in der 2. Republik abgestürzt, verdienterweise, und besonders verdienterweise ist Strache, Viehzehkanzler erst vor kurzem, abgestürzt.

“aller Zeiten” – die beginnen für Sie, Geschobelt, erst mit der 2. Republik, und ein Blick auf Haider und Strache kommt Ihnen nicht in den Sinn?
Wir kennen das bei Katzen: Aus den Augen – aus dem Sinn!

Danilo
15. 10. 2021 23:32
Antworte auf  LeoBrux

Sinnerfassend lesen, versuchen sie es, vielleicht schaffen sie es die Schlagzeile des Artikels zu verstehen auf den sich der Kommentar bezieht.

Breznsoiza sie sind so lächerlich! Hätten sie sinnerfassend lesen gelernt, wären uns ihre nachfolgenden Elaborate erspart geblieben.

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von Danilo
LeoBrux
16. 10. 2021 16:15
Antworte auf  Danilo

Sie meinen also, Danilo, der Strache sei in seiner Sturzphase populärer gewesen als Kurz jetzt? Wirklich?
Die Überschrift hätt ich natürlich auch kommentieren können. Und zwar grade so wie den geschobelten Unfug.

Betrachten Sie doch nun mal in diesem Licht die Verteidigungsversuche der Herren Danilo, Helmut und Zappa! Wie lächerlich die ausfallen. Warum sind Sie nicht gleich drauf gekommen, sich auf die Überschrift des Artikels zu beziehen? Erst einmal jede Menge Unfug, um den armen Geschobelt aus der Schusslinie zu bekommen – dann endlich der Blick Danilos auf den natürlich auch manipulativen Artikel-Titel.

Helmut1931
15. 10. 2021 21:55
Antworte auf  LeoBrux

Herr Lehrer, Herr Lehrer der Danilo hat gesagt daß der Zappadoing gesagt hat, daß der Geschobelt gesagt hat, daß ich ein Breznsoiza bin.

O_ungido
16. 10. 2021 6:25
Antworte auf  Helmut1931

Köstlich!
“Gegen all eure Leiden verschreibe ich euch Lachen.”
Rabelais Dichter UND Arzt

LeoBrux
16. 10. 2021 16:18
Antworte auf  O_ungido

Sie werden doch nicht etwa Geschobelt, Helmut, Zappa und Danilo auslachen wollen, O_ungido!
Aber Sie haben ja sooo recht. Über deren Leiden kann man lachen.
Über mich sowieso. Mich freut es eh.

“Es ist der verdienteste Absturz eines österreichischen Politikers aller Zeiten!”
Hahaaha!
StraStraStrachecheche!
(Der aktuelle Politiker Österreichs mit dem verdientesten Absturz aller Zeiten, an die wir uns mit unserem Kurzzeitgedächtnis vielleicht grade noch erinnern können.)

LeoBrux
15. 10. 2021 22:04
Antworte auf  Helmut1931

Gegen Breznsoiza hab ich nichts. Warum sollte ich mich drüber beschweren?

Aber was meinen Sie denn nun zu Geschobelts wuchtigen Satz:
“Es ist der verdienteste Absturz eines österreichischen Politikers aller Zeiten!”

Ab wann gibt es österreichische Politiker, Ihrer Meinung nach? Erst seit 1945? Und waren nicht auch die Abstürze von Strache und Haider hoch verdient?

Nun, Helmut, Sie sind wieder dran!

Danilo
15. 10. 2021 22:01
Antworte auf  Helmut1931

Das stimmt, ich weis auch warum der Breznsoiza immer petzt.
Er will nur ablenken, daß er immer noch nicht sinnerfassend lesen kann.

LeoBrux
15. 10. 2021 22:09
Antworte auf  Danilo

Dann lesen Sie doch den Satz von Geschobelt mal sinnerfassend:

“Es ist der verdienteste Absturz eines österreichischen Politikers aller Zeiten!”

Aller Zeiten.
Seit wann gibt es Ihrer Meinung nach österreichische Politiker?
Waren die Abstürze von Haider und Strache nicht ebenso verdient wie der (vorerst mal halbe) von Kurz?

Zappadoing
15. 10. 2021 22:27
Antworte auf  LeoBrux

Nur Haider und Strache waren keine Bundeskanzler!

Und das “aller Zeiten” hätte fast von Lulu dem Deppen stammen können. Aber da muss ich dem Deppen rechtgeben, es fehlt der Zusatz “der 2. Republik”.
Also Geschobelt, schämen sie sich 😉

LeoBrux
15. 10. 2021 22:29
Antworte auf  Zappadoing

Geschobelt spricht von “Politikern”, nicht von Kanzlern.
“Es ist der verdienteste Absturz eines österreichischen Politikers aller Zeiten!”

Also, bitte auch in diesem Punkt das lesen, was da zu lesen ist. Politiker, nicht Bundeskanzler!

Aber dann sind wir uns ja auch schon einig, dass Geschobelt ein blödsinniges Posting geliefert hat. Und dass ich das angemessen kritisiert habe.

Zappadoing
15. 10. 2021 22:45
Antworte auf  LeoBrux

Tschuldigung, das habe ich in den ganzen Haufen Schwachsinn überlesen!
Für Lulu den Deppen ist ein Bundeskanzler KEIN Politiker!

LeoBrux
16. 10. 2021 15:38
Antworte auf  Zappadoing

“Es ist der verdienteste Absturz eines österreichischen Politikers aller Zeiten!”

Es ist so, Zappa, Geschobelt spricht nicht von Bundeskanzlern, sondern von Politikern.

Wieder so eine Peinlichkeit, die Sie persönlich per Posting mittragen.

Zappadoing
15. 10. 2021 22:40
Antworte auf  LeoBrux

Der Bürgermeister von Hintertupfing ist wegen Vergewaltigung verurteilt worden und muss ins Gefängnis. Dann ist der doch der schlimmste Absturz eines Politikers, oder?

LeoBrux
16. 10. 2021 15:44
Antworte auf  Zappadoing

“Es ist der verdienteste Absturz eines österreichischen Politikers aller Zeiten!”
Meinte auch Geschobelt den Bürgermeister von Hintertupfing?
Was hat er denn nun gemeint, der Geschobelt?
Es ist nicht schwer zu erkennen. Er hat (hatte?) das Gefüüühl, dass das der schlimmste Politikersturz aller Zeiten war – und ich hatte den kühlen Gedanken, dass das sicherlich so nicht stimmt, wenn man an Strache denkt oder an die Nazi-Gauleiter. Und Sie dürfen durchaus einen Bürgermeister von Hintertupfing hinzufügen – es macht das Statement von Geschobelt noch depperter, als er mir bisher erschienen ist.

So geht das eben, wenn man immer nur drauf schaut, wie sich eine Behauptung anfüüühlt. Dann kommt ein kalter Brux und gießt kaltes Wasser drüber. Es geht Ihnen ja auch immer wieder so, Zappa. Dem Danilo noch mehr. Vom Herbert gar nicht zu sprechen. Da haben Sie zwei tolle Begleiter!

Grüße von Ihrem Fußabstreifer und Schwächling!
Der sich, typisch Lulu, alles gefallen lässt.

Danilo
15. 10. 2021 21:36
Antworte auf  LeoBrux

Da haben sich in Carnuntum wesentlich bedeutungsvollere Herrscher getroffen, die sollten sie auch erwähnen oder reicht ihr Wissen nicht soweit zurück?
Im Gegensatz zu ihnen schreiben wir gerade über den Absturz von Kurz, sie hingegen schreiben in erster Linie über sich und versuchen sich permanent auf Kosten von anderen zu profilieren. Sie und Kurz unterscheiden sich kaum.
Breznsoiza, Baba und fall ned.

LeoBrux
15. 10. 2021 21:54
Antworte auf  Danilo

Danilo, ich erinnere Sie noch einmal an Geschobelts Posting, das die folgenden Postings ausgelöst hat:

“Es ist der verdienteste Absturz eines österreichischen Politikers aller Zeiten!”

Da können wir in der Tat “Carnuntum” und Noricum und Pannonia und Raetia einbeziehen, beginnend mit Kaiser Augustus. Österreich aber, so scheint mir, beginnt mit der Bildung und dann Abtrennung der bayerischen Ostmark unter den Babenbergern. Vorher gab es wirklich keine Idee von sowas wie Österreich.

Habsburger-Stürze (in unserem politischen Sinne) gab es kaum; Matthias fällt mir ein, eventuell könnte man Friedrich den Schönen dazuzählen, aber bei beiden passt das Adjektiv “verdient” nicht besonders gut. Außer vielleicht beim letzten, dem armen Karl, 1918.

Also nochmal, Danilo, weil es Ihnen nicht aufgefallen ist: Geschobelt bezieht seinen Ausruf auf “alle Zeiten”, und das sind nicht die letzten 5 Jahre. Und selbst da würde ich den Sturz von Strache noch für verdienter halten als den von Kurz – aber darüber ließe sich reden.

Zappadoing
15. 10. 2021 21:32
Antworte auf  LeoBrux

Wenn ma jetzt scho I-Tipferl reiten, dann ordentlich!

Die von Lulu Brux so geschätzten gestürzten Politiker, waren deutsche Politiker!
Die Ostmark war damals Teil des Deutschen Reiches, ein Österreich existierte zu dieser Zeit nicht!

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von Zappadoing
Danilo
15. 10. 2021 21:49
Antworte auf  Zappadoing

Daß Hitler erst in München politisch hochgekommen ist, hat er vor Kurz em hier bestätigt, wer permanent elaboriert, degeneriert und verliert auch sein Erinnerungsvermögen.

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von Danilo
LeoBrux
15. 10. 2021 22:06
Antworte auf  Danilo

Ja, Hitler ist mehr unser Münchner Mann als euer Wiener oder Linzer Mann. Das seh ich auch so und zeige es auch meinen amerikanischen Studenten. Wir können uns nicht drauf rausreden, dass er ein Österreicher war. Er ist bei uns ein politisches Monster geworden, bei uns zur politischen Allmacht gelangt. Das haben WIR zu verantworten. Bis heute.

Die Österreicher haben dann 1938-45 begeistert mitgemacht. Das habt ihr zu verantworten. Bis heute.

Danilo
15. 10. 2021 22:59
Antworte auf  LeoBrux

Breznsoiza Leo, der 1. der Österreich okkupiert hat hieß Adolf, der 2. der Österreich zu okkupieren versucht sind sie!
Da Kaas is bissn.

LeoBrux
16. 10. 2021 15:48
Antworte auf  Danilo

Zuviel der Ehre, Danilo.
So viel MACHT trauen Sie mir zu?
Da muss ich Sie gewaltig traumatisiert haben.

Aber Sie, Danilo, sind so wenig Österreich wie Zappa oder Helmut oder Geschobelt. Ein paar linke Sektierer hat jedes Land. Die zählen nicht.

Zurück zum Ausgangspunkt: Geschobelt hat geschrieben:
“Es ist der verdienteste Absturz eines österreichischen Politikers aller Zeiten!”

Sind Sie denn nun seiner Meinung – trotz Strache, trotz Haiders Absturz (sogar in den Tod), trotz des Absturzes der drei Nazi-Gauleiter, die ja doch auch Politiker in Österreich waren und zu “aller Zeiten” gehören?

Samui
15. 10. 2021 22:37
Antworte auf  LeoBrux

👍

LeoBrux
15. 10. 2021 21:36
Antworte auf  Zappadoing

Das ist natürlich bequem. 1938-45 waren wir zwar Wien und Tirol etc, aber wir waren nicht Österreich … also zählt das, was da war, samt Schirach und Kaltenbrunner und Eigruber und Franz Hofer, irgendwie nicht zu Österreich.

Nationalbornierter Feigling! kann ich da nur sagen. Einer, der sich vor der österreichischen Verantwortung drückt. Ziemlich nah an Kickls FPÖ dran. Aber das hatten wir ja schon mal, Zappa – meine Prognose, dass Sie am Ende dort langen werden, weil sie den Sektierer-Frust nicht mehr aushalten.

Danilo
15. 10. 2021 21:45
Antworte auf  LeoBrux

Wenn sie sinnerfassend lesen könnten, wären sie mit bravour auf Carnuntum eingegangen und hätten den angedeuteten Vergleich zum Römischen Reich und dessen Untergang erkannt!
Breznsoiza, „I glab, Dir brennt da Huat!“

LeoBrux
15. 10. 2021 21:57
Antworte auf  Danilo

Danilo, es geht um Österreichische Politiker, und die gibt es erst seit der Bildung der Ostmark im frühen Mittelalter, wenn man überhaupt so weit zurückgehen will und den Ausdruck Politiker auf Fürsten beziehen möchte. Mein Vorschlag wäre, wir beginnen mit den Habsburgern.

Zu Carnuntums Zeiten gab es wirklich noch keine Idee von Österreich.

Danilo
15. 10. 2021 22:11
Antworte auf  LeoBrux

Es ist so schön, es freut mich sehr, je länger ihre sinnlosen Elaborate hier ausfallen, sie reagieren auf jeden weiteren Kommentar mit noch größerer Sinnlosigkeit.

Den Superlativ an Sinnlosigkeit haben sie tatsächlich erreicht. Trotzdem übertreffen sie sich persönlich mit jedem Elaborat noch mehr. Sie denken damit die Aussagekraft der Beiträge hier stören zu können. Sie haben sich hier zu einer ungeliebten Randerscheinung etabliert und sich schon lange selber eliminiert!

LeoBrux
15. 10. 2021 22:20
Antworte auf  Danilo

Dafür, dass ich “eliminiert” bin, diskutiere ich mit euch aber noch recht heftig, Danilo.
Aber das glaub ich Ihnen aufs Wort, dass Sie mich gern eliminiert sähen.

Ihren Text zitiere ich zur Strafe für Sie hier nochmal! Leute, bitte zweimal lesen:
— “Es ist so schön, es freut mich sehr, je länger ihre sinnlosen Elaborate hier ausfallen, sie reagieren auf jeden weiteren Kommentar mit noch größerer Sinnlosigkeit.
Den Superlativ an Sinnlosigkeit haben sie tatsächlich erreicht. Trotzdem übertreffen sie sich persönlich mit jedem Elaborat noch mehr. Sie denken damit die Aussagekraft der Beiträge hier stören zu können. Sie haben sich hier zu einer ungeliebten Randerscheinung etabliert und sich schon lange selber eliminiert!” —

Das bitte betrachten Sie nun im Zusammenhang mit der Debatte!
Bei der geht es um Geschobelts wuchtige Aussage:
“Es ist der verdienteste Absturz eines österreichischen Politikers aller Zeiten!”
Danilo meint, das beziehe sich nur auf die letzte Zeit – ab wann “aller Zeiten” beginnt, möchte er nicht sagen. Und den Sturz von Strache und von Haider möchte er nicht mitbedenken.
Auf diesen Einwand von mir kommt das, was ich oben zitiert habe!
Das ist schon ziemlich verwahrlost, Danilo!

Helmut1931
15. 10. 2021 22:42
Antworte auf  LeoBrux

Wir diskutieren nicht mit ihnen, wir führen sie vor.
Trotz der sehr deutlichen Verweise, auch in der für sie leichter zu verstehenden Bayrischen Mundart und dem tatsächlich und prägnant auf sie zutreffenden Titel Breznsoiza sind sie nicht in der
Lage das zu fassen.

Der Grund warum wir das tun, sollte ihnen Selbstreflexion geben, auch dazu sind sie nicht in der Lage.

LeoBrux
16. 10. 2021 15:23
Antworte auf  Helmut1931

Anders als Sie, Helmut, verachte ich die Breznsoiza nicht.
Allerdings werden im fortschrittlichen Bayern die Brezn heute maschinell gesalzen.
Ob das in Österreich anders ist?

Und nun führen Sie mich nur weiter schön vor, Helmut!
Ich erinnere an Geschobelts steilen Satz, um den es hier geht:
“Es ist der verdienteste Absturz eines österreichischen Politikers aller Zeiten!”
Und die Einwände, die man dagegen vorbringen kann, wenn man an Strache oder Haider oder an die drei Gauleiter der Jahre 1938-45 denkt.

Helmut1931
15. 10. 2021 22:31
Antworte auf  LeoBrux

Herr Oberbayrischer Lehrer, krieg ich auch eine Strafe, wenn ich sage was ein Breznsoiza ist. Sie haben ja schon gesagt daß sie nichts dagegen haben wenn der Danilo so treffend Breznsoiza zu ihnen sagt.
Breznsoiza, der (=Brezensalzer); wenig geistig bewegliche Person (die für das Salzen der Brezen zuständigen Bäckergehilfen mussten nicht sonderlich geistig helle sein)

LeoBrux
16. 10. 2021 15:28
Antworte auf  Helmut1931

Wieso sollten Sie da eine Strafe bekommen, Helmut?
Ich finde “Breznsoiza” recht nett und hab gar nichts dagegen, wenn Sie oder andere mich so nennen. Was Sie ja dann selbst nachvollziehen. Wodurch aber Ihre Frage, ob Sie dafür eine Strafe bekommen, widersprüchlich macht. Ich glaube, da haben Sie nicht aufgepasst, was Sie selber geschrieben haben. Dass man keine Strafe vom Oberlehrer kriegt, wenn man was Nettes und Harmloses sagt, versteht sich eigentlich von selbst.

Geistig wenig bewegliche Personen verachte ich übrigens nicht, anders als Sie, Helmut. Ich bin nicht so elitär eingestellt wie Sie.

Wie sieht es mit Ihrer “geistigen Beweglichkeit” aus? Jedenfalls ist Ihnen nicht der Widerspruch zwischen Ihrem ersten Satz (der Frage nach einer Bestrafung) und dem zweiten Satz (dass ich gegen den Begriff nichts habe) aufgefallen.

Zappadoing
15. 10. 2021 21:43
Antworte auf  LeoBrux

Ich war 1938-45 weder Wien, noch Tirol, noch Österreich, noch Ostmark, ich war nicht geboren!

Sie scheiß Vergewaltiger, sie sind ein Mann und daher für alle Vergewaltigungen verantwortlich!

Also hören sie auf die jetzige Generation für die Vergangenheit verantwortlich zu machen!

LeoBrux
15. 10. 2021 21:59
Antworte auf  Zappadoing

Sehen Sie, Zappa, das würde in Deutschland nur und ausschließlich nur einer AfDler vom neonazistischen Höcke-Flügel sagen.

Wir sind verantwortlich für die Taten unserer Väter und Großväter – nicht in dem Sinne, dass wir sie getan hätten, sondern in dem Sinne, dass wir Teil des Gemeinwesens sind, das mit diesen Taten und von diesen Taten lebt.

Fragen Sie dazu mal Angehörige der Nationen, die unsere Opfer geworden sind!

Ich sehe, Sie sind schon näher am Rechtsradikalismus dran als ich gedacht habe!

Danilo
15. 10. 2021 23:41
Antworte auf  LeoBrux

Und in Österreich wären sie im Kuriositätenkabinett Maria Theresias gelandet, da hätte man sie auch täglich vorgeführt.
Kuriositäten aus aller Welt!
Treten sie näher …
Ein Münchner der meint ein Österreichischer Patriot zu sein.
Vorsicht nicht zu nahe …
er ist ein gefährlicher Fleischfresser, nur das junge Grünzeug und den Kogler mag er nicht.

LeoBrux
16. 10. 2021 15:31
Antworte auf  Danilo

Zum österreichischen Patrioten habe ich es noch nicht gebracht, Danilo. Aber ein Auftritt im Kuriositätenkabinett wär schon attraktiv. Ich kann Ihnen versprechen, dass ich dort meine Rolle gut spielen würde. Allerdings nicht die eines österreichischen Patrioten. Sondern als die eines Diskussionspartners von Danilo. Ich spiele dann beide Rollen – wie man das in einem Kabarett macht. Am Ende delirieren Sie – so wie in einem Ihrer Postings hier.

Zappadoing
15. 10. 2021 22:18
Antworte auf  LeoBrux

Sie haben echt einen fürchterlichen Pascher!

Soll ich mich jetzt bei den Angehörigen der Frauen entschuldigen, die unsere Vorfahren als Hexen verbrannt haben!

Welche Nationen meinen sie jetzt?
Die Franzosen, die Russen, die Italiener, die Spanier, die Schweizer, unendlich fortzuführen…

Ich bin verantwortlich für meine Taten und dafür, die Fehler meiner Vorfahren nicht zu wiederholen!
Und darum muss ich Leuten wie ihnen die Maske von ihrer totalitären Fratze reissen!

LeoBrux
15. 10. 2021 22:27
Antworte auf  Zappadoing

Da meinen Sie dann aber: so ziemlich allen deutschen Historikern und Politikern und Journalisten.
Zappa, Sie scheinen die Diskussion um unsere deutsche Verantwortung nicht mitbekommen zu haben.
Warum glauben Sie, führen wir hier in Deutschland die Schulklassen in die nächstliegende KZ-Gedenkstelle? Zum Beispiel! Oder kommen Sie mal nach München ins Nazi-Dokumentationszentrum.

So lange ist es noch nicht her, dass wir die Welt überfallen und dazu noch 6 Millionen Juden umgebracht haben. 50 Millionen Tote in Europa. Für Sie scheint aber Höcke der richtige Mann zu sein. AfD. Vom deutschen Verfassungsschutz als Neo-Nazi identifiziert.

Und da sprechen Sie von totalitärer Maske derer, die in Deutschland überparteilich das Gedenken und das Bekenntnis zur deutschen Verantwortung pflegen?

Dieses Gedenken ist in allen Nationen, die zu unserem Opfer geworden sind, noch sehr lebendig. Und zurecht. Ein solches historisches Trauma vergeht nicht in ein paar wenigen Generationen. Das dauert dann schon mindestens ein Jahrhundert, bis das reine Geschichte geworden ist. Mindestens.

Zappadoing
15. 10. 2021 22:31
Antworte auf  LeoBrux

Lieber Lulu!
ICH BIN KEIN DEUTSCHER!
UND SIE SIND KEIN ÖSTERREICHER!

Ich halte es mit “wehret den Anfängen”…

LeoBrux
16. 10. 2021 15:35
Antworte auf  Zappadoing

Das ist schon richtig, Zappa.
Aber meine Panzer sind rein verbale Gefährte, haben rein verbale Kanonen. Fürchten Sie die so sehr?

Ich erinnere an den Ausgangspunkt der Diskussion in diesem thread:
“Es ist der verdienteste Absturz eines österreichischen Politikers aller Zeiten!”
Das hat Geschobelt sich geleistet. Dazu hab ich dann eine kleine Kritik geschrieben …
Ich hab sozusagen Hitler, März 1938, gespielt und bin mit meiner verbalen Panzerarmee über die Grenze nach LInz und Wien marschiert … Weil es ja in Österreich was Neues und Fremdes ist, dass man sachlich kritisiert?

Oarscherkoarl
15. 10. 2021 20:53

ICH LIEBE MEINEN #BEIDLKANZLER!

Pflichtfeld
15. 10. 2021 19:27

30% Zustimmung für VdB dürfte der schlechteste Wert in der II. Republik sein.
Das heißt nämlich: Nahezu jeder 2. seiner Wähler hat ihm den Rücken zugekehrt und keinen einzigen der Nicht-VdB-Wähler konnte er für sich gewinnen.

(Bundespräsidenten genießen in der Regel eine Zustimmungsrate von rund 80%.)

Oarscherkoarl
15. 10. 2021 20:54
Antworte auf  Pflichtfeld

Blödsinn

Ich-weiss-nichts
16. 10. 2021 0:11
Antworte auf  Oarscherkoarl

Weil?

LeoBrux
15. 10. 2021 19:33
Antworte auf  Pflichtfeld

Wie kommen Sie auf nur 30% Zustimmung für vdB?
Schauen Sie sich die HEUTE-Seite dazu an:
https://www.heute.at/s/kurz-stuerzt-in-polit-barometer-voellig-ab-neue-nummer-1-100168515
52% sprechen ihm das Vertrauen aus – mit überwältigendem Abstand mehr als dem nächst Folgenden (Schallenberg: 30%)
Dazu kommen noch 22% Neutrale und 4%, die ihn nicht kennen.
Ausdrücklich gegen ihn stimmen 22%. Da haben also schon fast die 80%, von denen Sie meinen, die seien üblich gewesen. Ich hab die Zahlen nicht im Kopf, aber das waren allenfalls mal Ausnahmesituationen, in denen das Vertrauen auf 80% gestiegen ist – im Rahmen erfolgreicher Großer Koalitionen, wenn beide Partner pro Präsident waren.

Möglicherweise haben Sie vdB mit Schallenberg verwechselt. Der hat 30% Zustimmung.

Pflichtfeld
15. 10. 2021 19:19

Welche Agentur “betreut” den Politbarometer von “Heute”?

Ich kenne viel zu viele Menschen die ihre politische Meinung aus den Inhalten von “Heute” bilden.
Die “Intelligenteren” davon lesen zur Absicherung noch die Sonntagsausgabe der Kronen-Zeitung.

Jeder Handwerker braucht eine jahrelange Ausbildung mit abschließender Prüfung.
Jeder Autofahrer braucht einen Lehrgang mit abschließender Prüfung (+ Wohlverhalten).
Wählen darf (nahezu) jeder.
Das ist die größte Stärke und zugleich die größte Schwäche an einer Demokratie wie der unsrigen.

Zappadoing
15. 10. 2021 20:16
Antworte auf  Pflichtfeld

Das Problem ist nicht, dass jeder wählen darf…

DAS PROBLEM IST, DASS DIE AUSWAHL DERJENIGEN DIE GEWÄHLT WERDEN WOLLEN IMMER BESCHISSENER WIRD!

Man möge mir bitte meinen Aufschrei verzeihen…

Ich-weiss-nichts
16. 10. 2021 0:14
Antworte auf  Zappadoing

Ich stimme Ihnen zu: es ist nicht die Schuld der Wähler alleine, viel schwerer wiegt die Manipulation durch die Medien und der politische Einheitsbrei.

LeoBrux
15. 10. 2021 20:39
Antworte auf  Zappadoing

Mir scheint, es ist gerade das Gegenteil der Fall. Die österreichischen Politiker werden besser.

Zappadoing
15. 10. 2021 20:48
Antworte auf  LeoBrux

Sie sind auch Lulu der Depp!

LeoBrux
15. 10. 2021 20:58
Antworte auf  Zappadoing

Ja, liebe Leser, Zappa meint wirklich, ich sei ein Lulu – ein Fußabstreifer, ein Schwächling. Einer, der sich hilflos den Angriffen der anderen ausliefert, einer, der sich nicht wehren kann, einfach ein Schwächling, der nur greint, wenn er mal grob angefasst wird. Und es sich dann eben gefallen lässt.

Drum nennt Zappa mich Lulu.
Darf er natürlich.
Zappa hat halt ein etwas zappaliges Verhältnis zur Sprache.

In diesem Sinne
Euer – ähem – Lulu
Leo Brux

Zappadoing
15. 10. 2021 21:04
Antworte auf  LeoBrux

Sie wissen schon, dass diese Antwort wieder dem Krankheitsbild einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung entspricht?

LeoBrux
15. 10. 2021 21:21
Antworte auf  Zappadoing

Narzissmus verweist auf Selbstverliebtheit, Selbstbewunderung.
Inwiefern passt das auf mich? – Dazu zum Beispiel mein Posting von weiter unten:

“Die deutschen Grüninnen haben aus ihnen bezüglich Frauen ein echtes Lulu gemacht!” – schreibt Zappa. Meine Antwort:
“Männer, die Frauen in der Politik schätzen, sind für Zappa – Lulus. Fußabstreifer, Prügelknaben, Schwächlinge – Deppen also.
Uns geht es allerdings eher um sachliche Politik, Zappa, und Frauen wählen bei uns stärker links und sozial und ökologisch und demokratisch als die Männer, im Durchschnitt. Da stellt man sich als Partei dann auch geschickt auf, wenn man Frauen einen gewissen Vorrang einräumt. Es ist kluge Politik! Bei der auch Männer gewinnen.”

Sie können noch mehr Beispiele finden, wenn Sie fleißig scrollen und lesen. Wie schon bei der Lulu-Benennung – Zappa hat es nicht so mit der Genauigkeit in der Sprache.

Pflichtfeld
15. 10. 2021 20:32
Antworte auf  Zappadoing

Sie haben vollkommen recht.
Aber jemanden mit Kompetenz UND Charakter bekommen sie für kein Geld der Welt in den verseuchten Bereich der heimischen Spitzenpolitik.
Mein Bruder ist stationsleitender Arzt in einem österreichischen Krankenhaus und verdient im Monat etwa €11.000,- netto. Das sind 500,- Euro weniger als der Bundeskanzler.
Dafür kann er nach der Arbeit gemütlich auf ein Bier gehen.

LeoBrux
15. 10. 2021 20:44
Antworte auf  Pflichtfeld

Politiker müssen Menschen sein, die die Macht lieben. Die es genießen, nach Macht zu streben und Macht auszuüben.
Das war immer so, ist so und kann nicht anders sein.

Denn in der Politik geht es nun mal um Macht.

Wir könnten natürlich “die Macht” abschaffen. Und zurück zur Steinzeithorde gehen. Da gab es auch Macht in der Horde und Machtverhältnisse zwischen Horden, die miteinander zu tun hatten. Aber es war überschaubar.

Würden Sie einem Geschäftsmann vorwerfen, dass es ihm ums Geld geht, um den Profit, um sein Bankkonto und Vermögen und seine finanzielle Reichweite? – In der Politik geht es um Macht. Punkt.

Pflichtfeld
15. 10. 2021 21:19
Antworte auf  LeoBrux

Nach Macht streben …
Die Macht lieben …
“Macht” lockt Soziopathen (wie Kurz) besser an als Scheixxe die Fliegen.

Ein ganz alter Spruch lautet: “Macht braucht Kontrolle”
Gestalten wie Kurz hassen aber nichts mehr als Kontrolle.

Zappadoing
15. 10. 2021 20:55
Antworte auf  LeoBrux

Müssen sie nicht!
Weder genießen Macht auszuüben, noch Geld zu scheffeln!

Es soll einmal Politiker gegeben haben, die der Meinung waren mit dem Mandat auch Verantwortung übernommen zu haben.
Es soll auch Unternehmer gegeben haben, die meinten für das Wohlergehen ihrer Arbeiter verantwortlich zu sein.

Aber vielleicht waren das alles nur Märchen…

LeoBrux
15. 10. 2021 21:09
Antworte auf  Zappadoing

Das mit der Verantwortung gehört dazu, Zappa, wenn man die Macht liebt. Ich würde auch nur solche Liebhaber der Macht wählen, die die Verantwortung darin enthalten sehen.

Ich schätze auch Unternehmer, die NICHT NUR an ihren (kurz- oder mittelfristigen) Profit denken, sondern langfristig und umsichtig die Nebenfolgen ihres Tuns berücksichtigen.

Aber PRIMÄR geht es in der Politik um Macht, und man muss Macht lieben, um den Stress auszuhalten.
Und PRIMÄR geht es in der Wirtschaft ums Geldverdienen und Profitmachen – und man liebt halt die Macht und den Reichtum und die Tatsache, dass einen das heraushebt und eventuell berühmt machende Möglichkeiten verschafft.

Wer in der Gesellschaft etwas durchsetzen will, braucht – MACHT.
Wer die Macht nicht liebt, sollte die Finger von der Politik lassen. Weil er oder sie den Stress nicht aushalten und das Machtspielt nicht richtig mitspielen kann.

Zappadoing
15. 10. 2021 21:22
Antworte auf  LeoBrux

Sie haben aber schon die Annalena gewählt?
Haben sie ihr das mit der Verantwortung schon erklärt?

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von Zappadoing
LeoBrux
15. 10. 2021 21:42
Antworte auf  Zappadoing

Bei den Grünen erfassen wir das mit der Verantwortung ohnehin. Das gehört zu unseren Stärken.

Grete
15. 10. 2021 20:29
Antworte auf  Zappadoing

Verziehen und für gut befunden.

actual
15. 10. 2021 20:14
Antworte auf  Pflichtfeld

eder Handwerker braucht eine jahrelange Ausbildung mit abschließender Prüfung. Jeder Autofahrer braucht einen Lehrgang mit abschließender Prüfung (+ Wohlverhalten).
Das alles vermisse ich aber bei Politikern; wurde Kurz aus der Kanzlerschaft entlassen (die Flucht ermöglicht) “weil er nix g’lernt hat?

AsNr1
15. 10. 2021 20:12
Antworte auf  Pflichtfeld

Soll das etwa heißen, dass die Akademiker die besseren Demokraten sind?
Die größte Schwäche an einer Demokratie wie der unsrigen wäre, dass (nahezu) jeder wählen darf?

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von AsNr1
Pflichtfeld
15. 10. 2021 20:26
Antworte auf  AsNr1

Den Teil mit der Stärke dürften Sie überlesen haben.

Geschobelt
15. 10. 2021 19:52
Antworte auf  Pflichtfeld

Einmal 51 Prozent und einmal 100 Prozent Dichand. Meinungsbildung, die auch, wie bei den Türkisen auf die Familie beschränkt ist!

O_ungido
16. 10. 2021 6:33
Antworte auf  Geschobelt

“San mir wirklich so deppad?” frage ich in Abwandlung des berühmten Philosophen Edmund S.
Die Antwort ist leider eine affirmative.
“Good night and good luck!”

Bigmouth
15. 10. 2021 19:17

Verstehe ich nicht. Bei Research Affairs liegt Kurz bei plus 98 Prozent.

bertaweber
15. 10. 2021 18:42

Also sorry, dass dieser VdB ganz vorne liegen soll, kann ich nicht glauben.
Er, der mit seinen Umtrieben und unnötigem Geschwurbel die Machenschaften dieser türkisen Partie noch deckt, gehört als Mitttäter ebenfalls vor Gericht.

Ich-weiss-nichts
16. 10. 2021 0:19
Antworte auf  bertaweber

Das Problem ist, dass die Medien nicht kritisch berichten und die Menschen die Zusammenhänge nicht verstehen. Ja, und seit ein paar Jahren kommt auch noch massive Manipulation dazu. Wo ist eigentlich die Entschuldigung der Medien? Wo ist deren Transparenz? Hat schon irgend ein Medium die Inserate und damit zusammenhängende Berichterstattung offen gelegt? Wird das noch kommen, oder wurschteln sie einfach so weiter?

AsNr1
16. 10. 2021 0:44
Antworte auf  Ich-weiss-nichts

“Wo ist eigentlich die Entschuldigung der Medien?”

Entschuldigung der Propaganda-Söldner und Journutten für Medienkorruption und Kollaboration? Darauf kannst Du lange warten. Medienkorruption, die extremistische & korrupte Politik (und umgekehrt) unterstützt haben, hat es doch schon immer schon gegeben. Nicht 1sec haben die Medien ihre unrühmliche Vergangenheit aufgearbeitet. Es wird auch nie eine Entschuldigung o.ä. kommen. Das sind doch die, dann danach in bester Heuchler-Manier schreiben, dass sie a) nichts davon gewusst oder b) ohnehin immer dagegen waren. Das Heuchlerpack war/ist doch noch nie um Ausreden verlegen. Kern hat doch vor wenigen Tagen im Standard-Interview gesagt, dass neben Fellner (Österreich, oe24) die Krone, Kurier und die Presse involviert war.

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von AsNr1
O_ungido
16. 10. 2021 6:34
Antworte auf  AsNr1

“Journutten” hat was.

Ich-weiss-nichts
16. 10. 2021 0:50
Antworte auf  AsNr1

Leider ist das so, aber das sollten wir uns nicht gefallen lassen. Jetzt hätten sie sogar einen Sündenbock und trotzdem versucht kein Medium auch nur ansatzweise die eigene Rolle in dieser Affäre zu hinterfragen. Das ist schäbig! Und damit wird eine Besserung verhindert.

LeoBrux
15. 10. 2021 18:46
Antworte auf  bertaweber

Die meisten Österreicher sehen das alles eben ganz anders als Sie, bertaweber.
Es könnte an Ihnen liegen.
Vielleicht sind Sie eine politische Geisterfahrerin?

Zappadoing
15. 10. 2021 18:56
Antworte auf  LeoBrux

Lulu, du Depp, nicht schon wieder an den Fingern zuzeln!
Sie wissen schon…
Konkrete Zahlen und Fakten…

LeoBrux
15. 10. 2021 19:07
Antworte auf  Zappadoing

bertaweber bezieht sich auf das Politbarometer.
Ich mich auch.
Und Sie, Zappa, haben das nicht mitgekriegt?
Van der Bellen ist der mit weitem Abstand populärste Politiker in Österreich – im Moment.
Und bertaweber würde ihn gern angeklagt vor Gericht sehen …
Wenn das nicht politische Geisterfahrerei ist!

Zappadoing
15. 10. 2021 19:20
Antworte auf  LeoBrux

Das Politbarometer der Zeitschrift HEUTE!
Ihre Naivität ist ja erstaunlich!

O_ungido
16. 10. 2021 6:37
Antworte auf  Zappadoing

Des wird nix mehr mit dem hinichen Breznsoiza!
Er ist zu einer ausdifferenzierten Argumentation nicht fähig.

LeoBrux
15. 10. 2021 19:26
Antworte auf  Zappadoing

“Konkrete Zahlen und Fakten…”
Da haben Sie konkrete Zahlen und Fakten im Artikel – und Sie haben sie nicht bemerkt? Sie haben eventuell den ZackZack-Artikel nicht gelesen? Auch nicht mal auf die einschlägige Seite von HEUTE geschaut?

Möglicherweise glauben Sie, Kurz sei gar nicht abgestützt, und HEUTE wollte Kurz besonders schlecht dastehen lassen?
Sind die von HEUTE eigentlich van-der-Bellen-Fans?

Wir werden weitere Umfragen, solche von anderen Instituten, bekommen. Mal sehen, was die so alles sagen. Normalerweise liegen sie alle recht nah beieinander.

Lojzek
15. 10. 2021 18:17

Und die hübsch dekorierte Schaufensterpuppm vom Tante-Emma-Laden-Österreich is vermutlich so beliebt, weil der Hund mit ihr so gern Gassi geht …
Wobei da versnobte Strolch auf Platz 2 is ah ned schlampert.

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von Lojzek
Lojzek
15. 10. 2021 18:04

Des muass a Missverständnis sei.
Er is ja so a franka Bua und groda Michl – zum Verwechseln ähnlich (vlt. is do da Irrtum passiert) mit die frankn Leit am Fösn (Krems a.d. Donau) …

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von Lojzek
Nordicman
15. 10. 2021 17:39

Irgendwie erinnert mich das Bild an einen Praktikanten den ich in der Molkerei mal tangierte!
Unfassbar die Ähnlichkeiten bei manchen Menschen

NetureiKarta
15. 10. 2021 17:05

Jetzt ist mir alles klar, in der ÖVP wird einfach alles konträr betrachtet, also plus 57!
Türkis ist ja auch die Konträrfarbe zu rot, also zurückübersetzt steht die ÖVP für asozialundemokratische Partei Österreichs. Alles macht jetzt Sinn.

In allem Ernst, die Beliebtheit von Frau Zadić kann ich nachvollziehen, immerhin ist sie mit der Grund warum die Justiz aka WKStA noch für unsere Demokratie gegen den Austrofaschismus kämpft. Warum Schattenberg und der Schweigepräsident so beliebt sind bleibt mir ein Rätsel.

Ich-weiss-nichts
16. 10. 2021 0:22
Antworte auf  NetureiKarta

Vielleicht lässt sich das Rätsel lösen, wenn die öffentlichen Inseratschaltungen transparent gemacht werden. Es gilt natürlich die Unschuldsvermutung, aber ein Unschuldsbeweis wäre mir lieber.

Prokrastinator
15. 10. 2021 16:59

https://www.youtube.com/watch?v=LtL2DIjXAYU

Kurz und Van der Bellen bei der Millionenshow (Parodie / Satire)

hagerhard
15. 10. 2021 16:49

so schnell kanns gehen.
vor ein paar tagen hat er noch gemeint: ja, ich bin die övp

jetzt wirds dann nimmer lang dauern und jeder wird jemanden kennen, der den kurz nicht kennt.

https://www.hagerhard.at/blog/2021/09/oui-je-suis-autriche/

Summasummarum
15. 10. 2021 19:04
Antworte auf  hagerhard

Gestern sagte Kurz: Ich bin die ÖVP
Heute sagt die ÖVP: Wir sind schwarz, nicht türkis.

LeoBrux
15. 10. 2021 19:19
Antworte auf  Summasummarum

Eine erfreuliche Entwicklung.
Dank an die Grünen. Sie haben diese Entwicklung in Gang gebracht – indem sie die Justiz beschützt, die Ermittlungen möglich gemacht haben, und indem sie kürzlich per Ultimatum die ÖVP dazu gezwungen haben, Kurz preiszugeben und sich auf ihre eigentliche Traditionsfarbe zu besinnen.

Zappadoing
15. 10. 2021 19:23
Antworte auf  LeoBrux

Haben die Grünen nicht auch die Erde in 7 Tagen erschaffen?

Ihre Lobhudelei ist ja nicht mehr auszuhalten!

LeoBrux
15. 10. 2021 19:36
Antworte auf  Zappadoing

Ich bin doch bescheiden und gestehe Ihnen zu: Sie haben recht, die Grünen haben die Erde nicht nur nicht in 7 Tagen, sondern überhaupt nicht erschaffen.
Aber sie haben eben die WKStA ermitteln lassen gegen die regierende Partei (was in Demokratien recht selten vorkommt), und sie haben die erste gute Situation ausgenutzt, Kurz zu Fall zu bringen. Und sie haben dies sogar noch so geschafft, dass Kickl dabei nicht als Innenminister zum Zug kommt. –
Eine veritable Leistung, Zappa.

Sie werden dieses Faktum aushalten müssen.

Zappadoing
15. 10. 2021 19:46
Antworte auf  LeoBrux

Ist ihre grüne Göttin bei ihnen in Ungnade gefallen?

Vor ein paar Tagen wäre es noch die einsame Partisanin Alma alleine gewesen, die sich den türkisen Unmenschen entgegenstemmt.
Jetzt sind es plötzlich ALLE Grüne gewesen?

Haben sie eine neue Favoritin?

LeoBrux
15. 10. 2021 19:57
Antworte auf  Zappadoing

Haben Sie was dagegen, dass ich Zadic und Rendi-Wagner und Meinl-Reisinger für drei Top-Frauen halte, auch für einen Beweis, dass Frauen wohl allmählich die besseren Politiker werden – und wir Männer uns mal unsere Macho-Haltungen in einem neuen Licht sehen sollten?

Wir haben da in Deutschland schon einiges gelernt, dank Angela Merkel. Deren Politik habe ich im großen und ganzen nicht unterstützt, aber es hat mir gefallen, dass es jetzt bei uns kaum noch Männer gibt, die glauben, Frauen und politische Spitzenpositionen, Frauen und harter politischer Konkurrenzkampf würden nicht zusammen passen.

Zadic hat das nötige Rückgrat bewiesen und damit dem türkisen Unwesen einen schweren Schlag versetzen können. Rendi-Wagner hat die beste Rede am Dienstag gehalten. Meinl-Reisinger hatte die neckische Idee, die 104 Seiten freundlich auf Schallenbergs Tisch zu legen – was diesen verleitet hat, einen dummen, für alle sichtbaren Fehler zu machen … (Auch der Kickl war gut in seiner Rede.)

Wie aber wollen Sie nun hier im ZackZack-Forum punkten? Indem Sie die Hochachtung für die Leistung einiger Frauen in der Politik lächerlich machen? Ich zitiere Sie:

“Ist ihre grüne Göttin bei ihnen in Ungnade gefallen?
Vor ein paar Tagen wäre es noch die einsame Partisanin Alma alleine gewesen, die sich den türkisen Unmenschen entgegenstemmt.
Jetzt sind es plötzlich ALLE Grüne gewesen?
Haben sie eine neue Favoritin?”

Da merkt man den alten Polit-Macho, an dem die Zeit vorbeigegangen ist. Glauben Sie wirklich, diese hämische und sexualisierende Art und Weise würde bei einigermaßen anständigen Linken noch gut ankommen?
Zappa, Sie haben sich da selber ins Knie geschossen.

Zappadoing
15. 10. 2021 20:05
Antworte auf  LeoBrux

Und das sagt mir der Nebenerwerbs-Domino der sich gerne über die Breze streicht?

Die deutschen Grüninnen haben aus ihnen bezüglich Frauen ein echtes Lulu gemacht!

Keine Angst, auch ich respektiere starke Politikerinnen, aber die von ihnen genannten zähle ich nicht dazu…

LeoBrux
15. 10. 2021 20:16
Antworte auf  Zappadoing

Sie mögen also die Kommunisten aus der Steiermark, respektieren dort auch die Frauen. Und sonst? Wer sonst wär jetzt gerade eine starke Frau in der österreichischen Republik, Ihrer Einschätzung nach?

Hier haben wir den Macho im Originalton:
“Die deutschen Grüninnen haben aus ihnen bezüglich Frauen ein echtes Lulu gemacht!”
Männer, die Frauen in der Politik schätzen, sind für Zappa – Lulus. Fußabstreifer, Prügelknaben, Schwächlinge – Deppen also.
Uns geht es allerdings eher um sachliche Politik, Zappa, und Frauen wählen bei uns stärker links und sozial und ökologisch und demokratisch als die Männer, im Durchschnitt. Da stellt man sich als Partei dann auch geschickt auf, wenn man Frauen einen gewissen Vorrang einräumt. Es ist kluge Politik! Bei der auch Männer gewinnen.

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von LeoBrux
Zappadoing
15. 10. 2021 20:27
Antworte auf  LeoBrux

Elke Kahr gehört dazu, ganz sicher auch Heide Schmidt (leider nicht mehr aktiv), Julia Herr könnte sich dazu entwickeln, Sahra Wagenknecht ist leider keine Österreicherin…

Zur Gleichberechtigung gehört es auch, kritisiert zu werden!

Wenn es ihnen ein Trost ist, ich könnte auch kein Handvoll männlicher österreichischer Politiker aufzählen die ich respektiere…

LeoBrux
15. 10. 2021 20:50
Antworte auf  Zappadoing

Die Grazer meinte ich jetzt nicht.
Heide Schmidt ist weg.
Sahra Wagenknecht ist keine Österreicherin und kriegt bei uns kein Bein auf den Boden. Wer proletarisch und zugleich ethnonational orientiert ist, wählt bei uns AfD. Für Wagenknechts Ansatz gibt es kaum Wähler. Aber sie ist eine starke politische Persönlichkeit, deren Bücher ich gerne lese, weil ziemlich viel Nachdenkenswertes drinsteht.

Es fällt Ihnen also nur Julia Herr positiv auf?
ja, die hat zB eine gute Rede gehalten am Dienstag.
Da sehe ich auch Talent.
Aber wenn ich mir mal vorstelle, die diskutiert mit Ihnen, Zappa, ich fürchte, Sie wären arg enttäuscht. Nach der Wahl wird die SPÖ vielleicht mit der ÖVP (ohne Kurz) koalieren …

Zappadoing
15. 10. 2021 21:01
Antworte auf  LeoBrux

Graz liegt in der Steiermark!

Ich fühle mich, im Gegensatz zu ihnen, nicht so wichtig, dass ich mich in einer Diskussion mit Politikern sehe.

LeoBrux
15. 10. 2021 21:23
Antworte auf  Zappadoing

Mir scheint, es gibt (mit zwei Ausnahmen) keine starken Politikerinnen in Österreich für Sie. Das ist schon ein bemerkenswerter Punkt. Er macht Ihre Macho-Bemerkung über die deutschen Grünen verständlich.

Zappadoing
15. 10. 2021 21:27
Antworte auf  LeoBrux

Sie sollten doch sinnerfassend lesen lernen!
Dann würden sie vielleicht feststellen, dass ich auch keine zu respektierende männliche Politiker sehe.

Hängens ihr Scheiß-Gender-Packerl wem andern um!

LeoBrux
15. 10. 2021 21:32
Antworte auf  Zappadoing

Na, das ist dann ja auch ein interessantes Zwischenergebnis!
Aber klar doch, wie konnte ich es vergessen – Zappa ist ein bekennender Sektierer. Und er anerkennt eigentlich nur solche, die politisch Seinesgleichen sind. Er ist sozusagen politischer Narzisst – selbstverliebt, aber im politischen Sinne.

Dann allerdings würde ich sagen: Finger weg von Julia Herr. Als Sektiererin hätte die wenig Chancen. Auch Elke Kahr wird sich nicht sektiererisch verhalten dürfen – sie muss den Grazer Grünen und Sozis großzügig entgegenkommen.

Zappadoing
15. 10. 2021 21:35
Antworte auf  LeoBrux

Lulu, ich muss meine Befriedigung nicht in der erhofften Aufmerksamkeit von Politikerinnen suchen!

LeoBrux
15. 10. 2021 21:45
Antworte auf  Zappadoing

Sondern in Ihrer Sektenreligion. Sag ich doch, Zappa!
Das System muss gestürzt werden!
Der Ast, auf dem Sie sitzen, muss durchgesägt werden.

Das bringt heute nur noch der Rechtsradikalismus. Kickl bei euch, die AfD bei uns.
Die Systemzerstörer sammeln sich rechts außen. Links außen bleibt fast niemand mehr übrig.

Ich-weiss-nichts
16. 10. 2021 0:27
Antworte auf  LeoBrux

Ist Ihnen die Spammerei nicht zu blöd? Es nervt echt ständig über dieses endlose Geplänkel scrollen zu müssen. Oder glaubt einer von Ihnen, dass er den anderen von seiner Meinung überzeugen wird? Nein – doch – nein – doch … das langweilt sogar Kinder.

LeoBrux
16. 10. 2021 15:53
Antworte auf  Ich-weiss-nichts

ich-weiß-nichts,
darf ich Sie fragen, was Sie zu Geschobelts steiler Behauptung sagen:
“Es ist der verdienteste Absturz eines österreichischen Politikers aller Zeiten!”

Finden Sie das richtig? Auch im Lichte der Abstürze von Strache und von Haider (sogar in den Tod)?
Meinen Sie nicht auch, dass dem Geschobelt da einfach das Gefüüühl durchgegangen ist? Und dass man beim Posten ein bisschen auch mit dem Hirn arbeiten sollte?

Wer also spammt hier? Sind das nicht eher die, die Geschobelt in dieser ziemlich lächerlichen Weise, die Sie hier verfolgen können, zu verteidigen versuchen? Danilo, Zappa, Helmut.

Es handelt sich übrigens hier nicht um Meinungen. Es geht um Fakten. Ein Fakt ist was anderes als eine Meinung. Strache und Haider sind schwerer gestürzt als (bisher!) Kurz. Kurz ist immerhin noch Parteichef und Klub-Obmann.

Sie sind wieder dran, Herr oder Frau “ich-weiß-nichts”.

Ich-weiss-nichts
16. 10. 2021 23:09
Antworte auf  LeoBrux

Es ist wie bei zwei kleinen Kindern: “aber der andere hat angefangen”. Aber das interessiert hier keinen. Macht ein eigenes Forum für euren Zwist auf und zieht nicht dieses Forum runter. Hier wollen Leute vernünftig diskutieren. Zärtlichkeiten könnt ihr auch beim Standard austauschen.

Zappadoing
15. 10. 2021 23:30
Antworte auf  LeoBrux

Geht’s noch?
Sie sind irgendwo, aber sicher nicht links außen!

Ob der Totalitarismus eine braune oder grüne Farbe hat ändert ihn nicht.
Ob der Blockwart gendert oder nicht, macht ihn nicht besser.

Die Ballade vom Wasserrad bringt es gut auf den Punkt:
“Der Stiefel gleicht dem Stiefel immer!”
“Wie brauchen keine NEUEN Herrn, wir brauchen KEINE!”

LeoBrux
16. 10. 2021 16:03
Antworte auf  Zappadoing

Und darum brauchen wir auch keinen Zappa. Einen, für den es keine Fakten gibt, wenn sie ihm nicht passen.

Einen, für den das heutige Deutschland offensichtlich totalitär ist.
Einen, für den ausgerechnet die Grünen in Österreich, die standfest die Gewaltenteilung, die Justiz verteidigt haben, totalitär nennt.

Inwiefern könnte ich – als einzelner, als 1-Mann-Opposition hier im Forum – denn die Rolle des Blockwarts einnehmen?
Das ginge doch nur, wenn die ZackZack-Redaktion mir die Macht dazu einräumen würde, oder, Zappa?
Tut sie das?

Mit anderen Worten, Sie haben sich mal wieder begriffs-zappalig verirrt. Verrannt.

Dahinter steckt wohl Ihr Riesen-Respekt vor mir.
Sie haben das Gefüüühl, dass ich sehr sehr mächtig bin.
Hinten herum spüren Sie die Macht der Vernunft …

Es ist eben ein Vorteil, wenn man mit dem Kopf postet und nicht einfach nur mit dem Gefüüühl. Das verrät Ihr Vorwurf, ich sei so eine Art Blockwart. Und Ihr Vorwurf des Totalitarismus. Sie wehren sich gegen die Vernunft, Zappa. Die Vernunft hat tatsächlich was Durchdringendes. Sie ist aber nicht totalitär, da Vernunft sich immer ihrer Grenzen bewusst ist und sie und die unübersehbare Vielfalt der Realität respektiert.

Ich-weiss-nichts
16. 10. 2021 0:27
Antworte auf  Zappadoing

Ist Ihnen die Spammerei nicht zu blöd? Es nervt echt ständig über dieses endlose Geplänkel scrollen zu müssen. Oder glaubt einer von Ihnen, dass er den anderen von seiner Meinung überzeugen wird? Nein – doch – nein – doch … das langweilt sogar Kinder.

Zappadoing
16. 10. 2021 0:30
Antworte auf  Ich-weiss-nichts

Sie haben recht, ich versuche mich zu bessern!

Ich-weiss-nichts
16. 10. 2021 0:46
Antworte auf  Zappadoing

Danke! Ich habe anfangs auch versucht zu diskutieren, aber da mangelt es an Bereitschaft. Am Ende wird das sonst sehr gute und vielfältige Forum zerstört. Und dann weiß ich nicht mehr wohin, weil alle anderen Foren die ich kenne sind schon eine Katastrophe.

LeoBrux
16. 10. 2021 16:07
Antworte auf  Ich-weiss-nichts

Vielfältig ist das Forum wohl kaum. Es ist ein lächerlich einseitiges Kurz-Schmäh-Forum. Es gibt ein paar Ausnahmen – mich zum Beispiel. Aber von 10 Postern schmähen 9 nur. Und das im ewig gleichen Ritual. Mit den ewig gleichen Formeln.

ich-weiß-nichts, wie hätten Sie es denn gern?
Ohne Widerspruch?
Reine Gefüüühls-Foren?

Ich-weiss-nichts
16. 10. 2021 23:13
Antworte auf  LeoBrux

Wenn Ihnen auf der Autobahn 9 von 10 Autos entgegen kommen, dann sind Sie vielleicht selbst in der falschen Richtung unterwegs. Das muss nicht so sein, aber es sollte zumindest dazu anregen sich selbst zu hinterfragen. Vor allem wenn das ständig passiert. Man kann auch Argumente unwidersprochen lassen, nicht überall ist eines jeden Senf gefragt.

Geschobelt
15. 10. 2021 19:57
Antworte auf  Zappadoing

Die 4 Grünen, Glawischnig, Freda, Nenning und Van der Bellen sind nach dem 2. Weltkrieg mit dem Jeep durch Wien gefahren, haben die Verfassung, das ganze Land und Wien und die WKStA aus Schutt und Asche wieder aufgebaut!

Nordicman
15. 10. 2021 17:41
Antworte auf  hagerhard

….nicht kennen mag?

Prokrastinator
15. 10. 2021 16:45

Diese ganzen “Abstürze” kommen zu 99% daher, dass Umfragen-Manipulation im Moment für die Institute/Medien/Politik zu gefährlich ist, da man ihnen auf die Schliche kam.

Kurz war auch vorher schon extrem unbeliebt.

Liebes ZZ, wieviel ist 1+1?

Ich-weiss-nichts
16. 10. 2021 0:28
Antworte auf  Prokrastinator

Da stimme ich zu.

Lojzek
15. 10. 2021 18:09
Antworte auf  Prokrastinator

Jedenfalls ist 2+2
immer 5

LeoBrux
15. 10. 2021 17:54
Antworte auf  Prokrastinator

Waren die Wahlergebnisse auch gekauft?
Die haben die Popularität von Kurz bestätigt. Er war einige Zeit der mit Abstand populärste Politiker in Österreich. Weit vor jedem anderen. Und hat seine Partei damit nach oben gehievt, die Prozente fast verdoppelt.

bertaweber
15. 10. 2021 18:44
Antworte auf  LeoBrux

Ganz ehrlich, denen traue ich sogar die eigene Briefwahlauszählung zu.

LeoBrux
15. 10. 2021 19:21
Antworte auf  bertaweber

Eigenartig, dass darauf weder die SPÖ noch die Neos noch die FPÖ drauf gekommen sind, dass die Türkisen die Wahlen so fälschen …

Anonymous
15. 10. 2021 16:41

Einer fehlt:
Sobotka minus 56 ???

Gonzo
15. 10. 2021 18:34
Antworte auf  Anonymous

Fian Sobal hädns an Tseunumbruch in da Skala braucht

Haltungsmedienschreck
15. 10. 2021 16:38

“heute” – das größte Schmierenblatt der Republik, ist sicher eine seriöse Quelle. Ich frage mich, wie solche Umfragen zu Stande kommen. Fragt man da nur Sozialisten, oder wie darf man sich erklären, dass ein VdB, der zum Impfen aufruft, von einer “Pandemie” spricht und meint, dass die Regierungskrise beendet sei, an oberster Stelle steht?

Nordicman
15. 10. 2021 17:44

Vielleicht liegts am vorzeitigen exzessiven Konsum von Glühwein? Quasi eine Vorglühphase? Man weiß nicht.
Es gilt die Unschuldsvermutung.
(Sat/Sarc)

wolfi
15. 10. 2021 16:38

Das war es:RESEARCH AFFAIRS
Meinungsforscherin B. veröffentlichte auch 2021 Umfragen, die ÖVP-Positionen unterstützen
Themen der Umfragen waren etwa Druck auf “unwillige” Arbeitslose, Zugang zu Staatsbürgerschaften, Lockerung von Asylgesetzen und Sputnik-Bestellung

Zackenbarsch
15. 10. 2021 16:33

Basti kanns ja einmal mit “Welpen ersaufen” probieren.

hr.lehmann
15. 10. 2021 16:10

Für Sebastian muss es sich anfühlen als wäre er in einem feindlichen Paralleluniversum gelandet. Wird nicht lange dauern bis er anfängt alle möglichen Meinungsforschungsinstitute anzupatzen und auch diesbezüglich von linkslinken Netzwerken zu fabulieren.

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von hr.lehmann
Geschobelt
15. 10. 2021 21:12
Antworte auf  hr.lehmann

Wünsche mir, daß er im Simpl bei Nia unterkommt. Als Pausenklaun könnte er statt der nächsten Koalition immer die Nächste Nummer ansagen.
Selbstverständlich auch als Nummerngirl gut vorstellbar!

Helmut1931
16. 10. 2021 19:24
Antworte auf  Geschobelt

… und Leo könnte seine original Münchner Brezen verkaufen. Die Pausen im Simpl waren ohnedies fad und langweilig, da könnte mit Leo‘s unermüdlichen Einsstz Oktoberfest Stimmung aufkommen.

Bastelfan
15. 10. 2021 16:15
Antworte auf  hr.lehmann

Letzteres wär ja nichts neues.

hr.lehmann
15. 10. 2021 16:23
Antworte auf  Bastelfan

Schon ausgebessert, danke!

hr.lehmann
15. 10. 2021 15:57

Bei all meinem subjektiven Unverständnis für das vergleichsweise gute Abschneiden des Hrn. Schallenberg, tröste ich mich damit dass wohl noch nie ein frischgebackener Kanzler einen so geringen Kanzlerbonus aufweisen konnte.

Summasummarum
15. 10. 2021 16:56
Antworte auf  hr.lehmann

Er ist für manche Österreicher ein Strohhalm… so tief ist das Land schon unten.

Geschobelt
15. 10. 2021 21:14
Antworte auf  Summasummarum

Dazu sollte man wissen, daß Strohalme mittlerweile verboten sind. Also bitte dringend im Sondermüll entsorgen!

hr.lehmann
15. 10. 2021 23:20
Antworte auf  Geschobelt

Außer es sind Strohhalme 🙂

ARV
15. 10. 2021 15:42

kurz bei der Millionenshow 🙂

https://youtu.be/LtL2DIjXAYU

Geschobelt
15. 10. 2021 16:00
Antworte auf  ARV

Würde mich nicht wundern, wenn er tatsächlich bald in der Millionenshow auftreten würde.
Nomen est Omen, würde Generaldirektor Weißmann die Fragen mit Kurz vorher genau absprechen!
Wie wir wissen ist die Erinnerungsfähigkeit oft sehr kurz. Mittels Teleprompter wäre natürlich auch dieses Manko des Ex Kanzlers leicht auszugleichen.

Danilo
15. 10. 2021 15:48
Antworte auf  ARV

Vielen Dank an Sie und natürlich die Macher des Videos. Schön langsam können wir ja wieder etwas befreiter lachen. 👍

LeoBrux
15. 10. 2021 17:56
Antworte auf  Danilo

Dank der Grünen und ihres Ultimatums an die ÖVP.
Dank der Grünen und ihrer schützenden Hand über den Ermittlungen der WKStA.

Gonzo
15. 10. 2021 18:32
Antworte auf  LeoBrux

Sog, wokst dia des Grintseig ned scho bei d’ Uawaschln ausse?

Zappadoing
15. 10. 2021 18:17
Antworte auf  LeoBrux

Danke den Grünen für das Auslaufen der Kronzeugenregelung…

Bzw. in diesem Fall,
Danke Alma

Auslandsoesterreicher
15. 10. 2021 15:26

Wenn die Umfrage mit minus 1000 beim BP beginnen würde, wäre diese glaubhaft für mich. Dass sogar ein Schallenberg noch positiv aufscheint und eine Zadic, die ausser einen Mutterlächeln so gar nichts draufhat, eigentlich unglaublich.Umfragen, ob das Ergebnis bestellt oder nicht sind, sowas von sinnlos, regen höchstens dazu an, dass man Medien wirklich aus dem Weg geht.

Ich-weiss-nichts
16. 10. 2021 0:33

Ja, schlechte Zeiten brechen an: keine wählbare Partei, keine lesbaren Medien. Wo soll das nur hinführen?

LeoBrux
15. 10. 2021 17:57

Mir scheint, Sie wollen eher der Realität aus dem Weg gehen, Auslandsösterreicher.
Trumps Motto scheint auch Ihres zu sein: “Fakt ist, was mir passt.”

Zappadoing
15. 10. 2021 18:18
Antworte auf  LeoBrux

Nah geh, einmal anders, einmal nicht “Fakt ist was Lulu dem Deppen passt”…

OtmarPregetter
15. 10. 2021 14:54

So … und nun stellen wir uns mal vor, dass es solche Umfragen schon ab 2015 gegeben hätte – und was dann mit dem steilen Aufstieg des Meidlinger Maturanten passiert wäre?
Die Vertrauensfrage ist sehr entscheidend, weil wenn man einmal dieses verspielt hat, man nicht mehr mit ein paar Werbeeinschaltungen da wieder heraus kommt.
Es freut mich, wenn nun v i e l e sich neu orientieren müssen und sich von der vertrottelten Religion eines „starken Führers“ verabschieden.
By the way … bin ich auch sehr positiv, was diese gekaufte Pandemie betrifft, denn in gerade Italien geht’s ziemlich rund und bei uns wurde zum xten Mal die 3G Regel verschoben. Kommt sie, dann brennt die Republik!

Grete
15. 10. 2021 17:40
Antworte auf  OtmarPregetter

Es ist eigenartig, dass ZZ nicht über die 3G-Pflicht in Italien berichtet.
Ein Brief von Dr Brunner (MFG) über 3-G-Regel am Ort der beruflichen Tätigkeit findet sich hier:
https://respekt.plus/2021/10/14/3-g-regel-am-ort-der-beruflichen-taetigkeit/

Witzig:
Dietrich Brüggemann
@dtrickb
·
14. Okt.
Ich fordere Impfdown für Ungelockte! Erst ab einer FFP-Zweitnegativquote von über 113% können wir die Testmaske lockern und 3G-Quarantäne nachverfolgen.
(Habe zwar keine Ahnung, was das bedeutet, aber das machen ja alle so und ist auch total egal. Es geht um Menschenleben.)

Ich-weiss-nichts
16. 10. 2021 0:35
Antworte auf  Grete

Super! Das klingt ja wie eine Pressemitteilung der Regierung 🙂

LeoBrux
15. 10. 2021 17:32
Antworte auf  OtmarPregetter

Gekaufte Pandemie?
Wer hat die denn verkauft? – Die Ärzte. Die Mediziner. So ziemlich alle von denen.
Was wäre da zu tun?
Sollten wir jetzt gegen die Ärzte streiken und keine Arztbesuche mehr machen? Und ein Aspirin nehmen wir auch nicht mehr – auch die Pharmazie gehört ja zur gekauften Pandemie.

Ich hoffe, Sie haben sich impfen lassen, Herr Pregetter. Wenn nicht – dann aber rasch, bitte!

Zappadoing
15. 10. 2021 17:57
Antworte auf  LeoBrux

Waren sie schon beim Psychotherapeuten?
Nein, dann lassen sie ihre Ratschläge…

LeoBrux
15. 10. 2021 18:19
Antworte auf  Zappadoing

Es sind nicht die Psychotherapeuten, die zum Impfen auffordern, Zappa.
Es sind die Ärzte.
Weltweit.
Fast alle.
Mein Rat: Folgen wir den Ärzten!

Zappadoing
15. 10. 2021 18:36
Antworte auf  LeoBrux

Sie zuzeln ja schon wieder an den Fingern (und dabei haben sie vorher die Breze gestreichelt)….

LeoBrux
15. 10. 2021 18:44
Antworte auf  Zappadoing

Ich:
Ich hoffe, Sie haben sich impfen lassen, Herr Pregetter. Wenn nicht – dann aber rasch, bitte!

Zappa:
Waren sie schon beim Psychotherapeuten?
Nein, dann lassen sie ihre Ratschläge…

Ich:
Es sind nicht die Psychotherapeuten, die zum Impfen auffordern, Zappa.
Es sind die Ärzte.
Weltweit.
Fast alle.
Mein Rat: Folgen wir den Ärzten!

Zappa:
Sie zuzeln ja schon wieder an den Fingern (und dabei haben sie vorher die Breze gestreichelt)…

Dieser Dialog charakterisiert uns zwei, Zappa. Mir scheint, da kommen Sie nicht gut weg.

Bastelfan
15. 10. 2021 16:18
Antworte auf  OtmarPregetter

Man soll nicht kraut mit rüben vermischen.

Danilo
15. 10. 2021 15:34
Antworte auf  OtmarPregetter

Ganz ihrer Meinung.
Besonders schlimm ist in Österreich aber die Situation der Pflegekräfte. Die Bürokratie und der Personalmangel sind durch die Corona Diktate angestiegen, weiters gibt es Unternehmen wie die Vamed, die mittlerweile von nicht geimpften Mitarbeitern alle zwei Tage einen PCR Test verlangen. Die Zustimmung zur Sammlung der Daten wurde den Mitarbeitern im Vorhinein abgepresst! Obwohl die Regierung die Anerkennung der Vollständigen Immunisierung mit einem Jahr versprochen hatte, sind Mitarbeiter der Vamed, nach nicht einmal 9 Monaten angehalten, sich zum Dritten Mal impfen zu lassen!

Also keine Rede von Anerkennung und Reform. Wir sollten nicht vergessen, was Kurz in diesem Zusammenhang alles versprochen hat! Die Ankündigungen in vielen Pressekonferenzen dürften sich mittlerweile auch zu privaten Aussagen innerhalb einer Pressekonferenz gewandelt haben.
Partiell haben wir also schon italienische Verhältnisse. Das bezieht sich im übrigen auch auf die immer prekärere Medizinische Versorgung.

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von Danilo
FRANK
15. 10. 2021 14:43

Ich denke, wir haben nun die ECHTEN Umfragen. Die Beliebtheit war von Anfang an gekauft.

Ich-weiss-nichts
16. 10. 2021 0:38
Antworte auf  FRANK

Grundsätzlich ist das richtig, aber wer sagt denn, dass die Manipulationen inzwischen beendet sind?

LeoBrux
15. 10. 2021 17:29
Antworte auf  FRANK

Soso, und der Peter Pilz war so blöd und hat an die geglaubt?
Und die Wahlergebnisse, die damals die Umfragen bestätigt haben, waren auch gekauft?

Prokrastinator
15. 10. 2021 16:48
Antworte auf  FRANK

Endlich einer, der weiß wieviel 1+1 ist…..;))))

Sehe das genauso – siehe mein Kommentar weiter oben (bevor ich Ihren las).

Gonzo
15. 10. 2021 14:33

Des muass an eascht amoi gelingan. Im Ungustlränking in Blüme tsu iwahoin. I hob glaubt, dass hintan Gernot nua mea a Kaktus in da Untahosn kumma kau

Ich-weiss-nichts
16. 10. 2021 0:38
Antworte auf  Gonzo

You made my day 🙂

Summasummarum
15. 10. 2021 16:57
Antworte auf  Gonzo

Gonzo!! 🙂

AsNr1
15. 10. 2021 14:09

Korrupte Politiker mag eben niemand. Noch weniger korrupte Politiker, denen man zuvor vertraut hat, weil er ja so süß & charmant lächeln konnte – wie der liebste Schwiegersohn. Am allerwenigsten korrupte Politiker, die sogar, im Zusammenspiel mit korrupten Medien, ihre eigenen Parteifreunde in bester Brutus-Manier verraten und aufs schlimmste hinterrücks in infantilster Sprache diffamieren, um an die Macht zu kommen. Die sogar, dank erwähnter Medienkorruption, ein Programm für eine Kindergarten-Mrd. hintertreiben, um ja die Kern-Mitterlehner Regierung nicht in einem guten Licht dastehen zu lassen. 0 für Kinder, Mütter, Familien. All das wofür eigentl. diese schwarze, christl. Partei steht, ist ihm 0 wert. Ihm fehlt jede Form von Respekt und Anstand. Ihm & seiner gesamten türkis-schwarzen Korruptionssumpfmafia. Er soll sich über die Häuser hauen, nach Brüssel verschwinden & seine türkisen Freunde mitnehmen! Dorthin passt er & seine korrupte Drecksbande nämlich – nach ein paar yr. Stein.

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von AsNr1
Bastelfan
15. 10. 2021 16:19
Antworte auf  AsNr1

Die schwarzen, wie bonelli, sind eben vertreter für kkk, nicht für arbeitende mütter.

der Beobachter
15. 10. 2021 14:05

Diese Umfrage zeigt auch, warum der Pöbel der Pöbel ist.
Die Werte und Bewertung des DabeiPräsidenten ist ein Witz, wenn es nicht so traurig wäre.
Von wem bekam der Lauser immer sein Vertrauen ausgesprochen, nachdem Kurz kurz vor der dritten Sprengung einer Koalition gewerkt hat? Lächelnd kam er noch vor kurzem aus der Rauchburg und meinte-..”wir kennen uns schon sehr lange”….
Das Verhalten von VdB gegenüber der türkisen Mafiafamilie war von Anfang an parteiisch und darauf bedacht, die Korruptionskoalition mit DabeiDuldung fortzusetzen-böse Zungen behaupten, VdB wird von der Familie mit brisanten Informationen erpreßt….
Aber der sonore, professorale Stil von VdB täuscht den Pöbel genauso, wie ihn der Schwiegermutterstil vom ehemaligen Bundeslauser lange Zeit getäuscht hat.
Wichtig ist nur, daß diese unheilige Koalition weiterkorrumpieren und das System weiter funktionieren kann.
Gute Nacht Österreich!

LeoBrux
15. 10. 2021 14:19
Antworte auf  der Beobachter

Die Österreicher sind halt keine Chaoten und keine Sektierer, Herr Beobachter.
Und einen Präsidenten, der den Diktator spielt und sich über das Parlament hinwegsetzt, mögen sie auch nicht. Der Bundespräsident verlässt sich auf die Justiz – wie die Österreicher in ihrer großen Mehrheit auch.

Hat die Justiz Kurz bzw. die Türkisen als Bande schon verurteilt?

Die Österreicher haben, wie man den Umfragen entnehmen kann, die Türkisen im großen und ganzen politisch (!) verurteilt – das justizielle Urteil steht allein der Justiz zu, und für dieses gilt die Unschuldsvermutung. Daran hat sich auch der Bundespräsident zu halten – und das tut er souverän. Wofür er dann eben auch geschätzt wird.

Zappadoing
15. 10. 2021 14:23
Antworte auf  LeoBrux

Also halten sie mich nicht für einen Österreicher.
Für sie bin ich ja ein Chaot und Sektierer!

Jetzt muss ich meine Xenophobie auspacken:
Halt’s Maul gschissena Bayer!

LeoBrux
15. 10. 2021 17:34
Antworte auf  Zappadoing

Jedes Land hat seinen Anteil an Deppen, Zappa.
Auch Österreich.

Auch Deutschland, wie ich zugeben muss.
Ich lege Wert darauf, dass Sie, Zappa, mich zu den Deppen in Deutschland zählen. Es wäre doch peinlich für mich, wenn Sie das nicht täten.

Zappadoing
15. 10. 2021 18:01
Antworte auf  LeoBrux

Lieber Lulu, bis jetzt habe ich sie noch nicht als Depp bezeichnet.
Ich stellte nur fest, dass der Song von Haindling gut zu ihnen passen könnte…

Aber wenn sie darauf bestehen, bezeichne ich sie gern in Zukunft als “Lulu der Depp”.

LeoBrux
15. 10. 2021 18:30
Antworte auf  Zappadoing

Den Song kenne ich, und ich hab ihn seit Jahrzehnten im Ohr:
“Du depperter Depp du!”

Ich finde auch, dass er zu mir passt. Wie zu jedem Menschen. Der homo sapiens ist immer auch ein homo Depp, sozusagen, ein homo idioticus.
Denn das hat Wissen an sich: eine Rückseite und eine Grenze.
Ohne Unwissen kein Wissen. Ohne Idiotie keine Weisheit.

Es gibt Situationen, da klingt mir Haindlings Vorwurf im Ohr …

“Lulu der Depp” ist doppelt gemoppelt, redundant.
Ein Lulu ist ein Depp, ein Blödmann. Niemand sagt: Du bist ein depperter Idiot! Oder: Du bist ein idiotischer Depp.
Warum sagt das niemand? – Weil diese (!) Redundanz deppert ist, bzw. idiotisch.

Bleiben Sie also ruhig bei Lulu, oder ERSATZWEISE Depp, Herr Zappeltun. Ich nehme beides als Ehrenname, mir verliehen von jemand, der es wissen muss …

Zappadoing
15. 10. 2021 18:44
Antworte auf  LeoBrux

Haben sie bei Haindling schon einmal mitgezählt:
“Du Depp du, Depp du, Depp du, depperter Depp du!”

Und nochmals, sie solten sich mehr mit den Feinheiten der österreichischen Sprache beschäftigen. Lulu ist kein Depp, sondern, ich zitiere das Österreichische Wörterbuch, “Lulu , das = Prügelknabe, Fußabstreifer, Schwächling”
Also keine Redundanz! Es bleibt bei Lulu der Depp!

LeoBrux
15. 10. 2021 18:49
Antworte auf  Zappadoing

Prügelknabe, Fußabstreifer, Schwächling – das sind Qualitäten des Deppen, Zappa.

Aber Sie sind selbstverständlich frei in Ihrer Titulierung meiner Person. Auch eine doppelte Ehrung nehme ich dankend entgegen. Bin ich halt ein depperter Lulu. Als ob es Lulus gäbe, die keine Deppen sind.

Zappadoing
15. 10. 2021 19:02
Antworte auf  LeoBrux

Lulu, Fakten…
Aber mit denen haben sie es nicht so!
Österreichisches Forum, Österreichisches Wörterbuch: “Depp , der =
Dummkopf, Tölpel”
Hat mit Lulu also nichts zu tun…
Schlußfolgerung: “Lulu der Depp”

Und natürlich gibt es auch kluge Lulus, aber keine Angst sie fallen nicht darunter…

LeoBrux
15. 10. 2021 19:15
Antworte auf  Zappadoing

Es gibt keine klugen Fußabstreifer, Zappa.
Einer, der klug ist, verhält sich nicht als Fußabstreifer.

Und was soll ein kluger Schwächling ein?
Ich glaube nicht, dass man physisch Schwache in unserem Zusammenhang als Schwächlinge bezeichnet, sondern Leute, denen was im Hirn fehlt. Und die nennt sicher niemand klug.

Jemand, der sich als Schwächling verhält, ist eben auch ein Depp. Jemand, der sich als Fußabstreifer hergibt, ist auch ein Depp.

Ein anderer Aspekt: Sie sehen mich also als Fußabstreifer und Prügelknabe? An mir streift sich aber niemand die Füße ab, und Prügel bekomme ich auch keine – auch nicht von Ihnen. Ich habe nicht den Eindruck, dass ich ein Opfer bin. Eher hab ich den Eindruck, dass sich einige hier als Opfer meiner manchmal etwas rauflustigen Postings fühlen.

Sie selber haben mir ja so viel Power zugesprochen, dass ich allein es schon schaffe, ZackZack lächerlich zu machen. Würde ich das glauben, könnte ich mich als Rambo oder Superman fühlen. Wie Sie wissen, fürchte ich, dass Leute wie Sie diese Funktion im Auftrag der Lichtenfelsgasse erfüllen: Flood the ZackZack-Forum with shit!

Die sachliche Debatte interessiert Sie grundsätzlich nicht.

Zappadoing
15. 10. 2021 19:25
Antworte auf  LeoBrux

Mit Lulu dem Deppen?

LeoBrux
15. 10. 2021 19:45
Antworte auf  Zappadoing

Ich erinnere mich auch an keine inhaltliche Debatte von Ihnen mit einem der Artikel von ZackZack oder mit jemand, der im Forum inhaltlich debattiert (und nicht nur schmäht).

Was Fußabstreifer angeht, so versuchen Sie grade eine neue Definition in die Welt zu setzen. Jetzt sind Fußabstreifer also Leute, die selbstbewusst debattieren, hart zurückschlagen, wenn man auf sie tritt, etc. Es sind Leute wie ich, bei denen einige hier sich sehnsüchtig wünschen, ich möge doch bitte verschwinden. (Denken Sie mal daran, wie oft Bastelfan und O_ungido diesen Wunsch in letzter Zeit geäußert haben!)

Für Sie sind also jetzt Leute, die sich im Meinungskampf selbstbewusst behaupten, wie zB Meinl-Reisinger, Rendi-Wagner, Kickl im Nationalrat, oder auch Krisper, Krainer, Pilz Fußabstreifer? Schwächlinge und Prügelknaben noch dazu?

Was wären denn dann Sie, Zappadoing?

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von LeoBrux
Zappadoing
15. 10. 2021 19:55
Antworte auf  LeoBrux

Lieber Lulu!
In ihrer überheblichen Art haben sie dem Ganzen zugestimmt, weil ein echter Bayer verträgt das!
Sie als Übermensch stehen ja über den Dingen, ein Zappadoing kann SIE nicht beleidigen!
Sie brauchen nur bitte zu sagen und ich höre damit auf (mit Lulu dem Deppen, nicht mit dem Rest).
Allerdings bestehe ich darauf, auch mit meinem vollständigen Namen angesprochen zu werden!

Das mit dem Erinnern könnte natürlich auch an einer Altersdemenz liegen…

LeoBrux
15. 10. 2021 20:36
Antworte auf  Zappadoing

Zappeltu, mir gefällt es, wenn Sie mich Lulu nennen. Es ist so schön falsch und dumm, dass ich dabei nur gewinnen kann. Also lass ich Sie in diesem Punkt zappeln und spiele weiter mit Ihrem Nick.
Herzliche Grüße von Ihrem “Lulu”!
Und/oder Deppen. Oder von Lulu dem Deppen.

Wie deppert oder unreif muss man sein, um aus sowas wie einem Spiel mit dem Namen mehr als ein bisschen Spaß heraushören zu wollen. Es hat mich nie gestört, wenn jemand meine Namen für einen Spaß hergenommen hat. Ich fand es eher nett. Für den einen war ich Leonid (Breschnew!) oder Poldi oder Poldilein, für den anderen “brux, brucis” – nach Latein: crux-crucis; für andere war ich der Bruxist … Und hier im Forum meint einer, mich anpatzen zu können, indem er sich Leo Brunz nennt. Ja mei – Kindergarten! Es passt sehr gut zum atemberaubend niedrigen Niveau vieler Foristen hier.

Schauen sie, Zappa, es kann mir hier doch niemand was tun! Es bleibt alles VERBAL. Drum trau ich mich, mit meinem Klarnamen aufzutreten und andere sogar zu provozieren. Mir macht auch das Spielen mit der Sprache Spaß – auch wenn es andere betreiben und mich dabei aufs Korn nehmen. (Wer austeilt, muss einstecken können.)

Ich trau mich also. – Und was, wenn jemand mal durchdreht und mich umbringt? Das ist so unwahrscheinlich, dass ich drüber lache. Ich kenne doch euch Österreicher. Deutsche neigen viel eher zu Taten als ihr. Ihr redet immer bloß sehr sehr negativ daher. Fies, gemein, dreckert, mies gelaunt. Aber es sind alles nur Worte. Der Österreicher raunzt; der Deutsche tut – im Guten wie im Schlimmen.

Die WKStA kommt mir allerdings ziemlich deutsch vor. Die packt zu! So gehört es sich.

Zappadoing
15. 10. 2021 20:43
Antworte auf  LeoBrux

Dann bleibt es beim “Lulu, der Depp”!
Aber winselns nachher ned wieda…

LeoBrux
15. 10. 2021 21:01
Antworte auf  Zappadoing

“Mama, der Zappa ist sooo gemeeein! Er sogt, er sogt imma wieda Lulu zu mia! Bäääh!”
Sie sehen, ich kann sogar winseln.
Nichts Menschliches ist mir fremd. (Und Menschen sind nun auch mal Tiere …)

Wie gesagt, bleiben Sie ruhig bei Lulu. Mir passt es so.

O_ungido
15. 10. 2021 16:45
Antworte auf  Zappadoing

Da Brezsoiza scho wieda…
Hau di iba d’Heisa, du ormselicha Zwüling!

LeoBrux
15. 10. 2021 17:59
Antworte auf  O_ungido

Tolles Niveau, O_ungido!

Bastelfan
15. 10. 2021 16:20
Antworte auf  Zappadoing

Hihi.

Danilo
15. 10. 2021 14:08
Antworte auf  der Beobachter

👍

Danilo
15. 10. 2021 13:40

Auch der Ethikrat der ÖVP wartet auf eine Kurz-Entschuldigung auf Facebook

Der Ethikrat der ÖVP findet, daß der Arsch zu weit gegangen ist. Mitterlehner dürfte das mittlerweile aber am A
llerwertesten vorbei gehen.

Zum Zeichen der persönlichen Läuterrung dürfte die neue vereinfachte Slim-Fit Bundeshymne zwar nicht geeignet sein. Trotzdem besteht der Narziss nach wie vor auf einfache, leicht verständliche Botschaften. Daher könnte uns bald der nächste Abgesang bevorstehen.

I, ii, iii, i, ii, iii, i.
I steh über da Demokratie, i und i.
Groß bin i, nur iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii!

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von Danilo
Summasummarum
15. 10. 2021 17:09
Antworte auf  Danilo

Der Ethikrat der ÖVP findet es durchaus in Ordnung, dass man nach allem, was bisher aufgedeckt wurde, zum Dank den Parteivorsitz übernehmen kann. Auch der Ethikrat deckt, unterstützt, fördert, vertuscht und belohnt das Handeln des Jahrhunderttalents, weil er selbst ein korrupter Haufen alter ÖVP-Fans ist, die nicht wissen, was sie jetzt mit ihrem Leben anfangen sollen. Ohne Ethikrat könnte Klasnic nur Marmelade einkochen. Jetzt ist sie wieder jemand.Sie hat bei der Aufarbeitung des größten Missbrauchsskandals in der katholischen Kirche jämmerlich versagt. Nur ein Teil der lebenslang Geschädigten waren “einer Schadenersatzleistung würdig”. Und es wurde nur ein Spottbetrag ausbezahlt. ÖVP-Versager auf allen Linien.

Bastelfan
15. 10. 2021 16:22
Antworte auf  Danilo

Es gefällt mir, dass die frau altlandeshauptmann immer dort, wo sich die böcke zu gärtnern machen, wie in klerus und vp, die leute einlullt.

Gonzo
15. 10. 2021 14:42
Antworte auf  Danilo

Den Ethikrat hod da Spindi installiat. Des kau nua a Stireprojekt sei. Ethik und ÖVP…a klassisches Oxymoron.

O_ungido
15. 10. 2021 16:46
Antworte auf  Gonzo

Sei vursichtich, wer waas scho wos des is? 😉

Geschobelt
15. 10. 2021 16:04
Antworte auf  Gonzo

Ganz Österreich ist Satire und unsere Demokratie ein Treppenwitz!

LeoBrux
15. 10. 2021 18:00
Antworte auf  Geschobelt

Genau so schätze ich Sie ein, Gschobelt.
Als Österreich-Verächter und Anti-Demokrat.

Gonzo
15. 10. 2021 18:22
Antworte auf  LeoBrux

Gaunds unrecht hod a ned

LeoBrux
15. 10. 2021 18:59
Antworte auf  Gonzo

Da erlaube ich mir, Österreich und die Österreicher zu verteidigen.
Österreich ist ein relativ gut regiertes Land mit relativ anständiger Bevölkerung und einer alles in allem gut funktionierenden Demokratie.
Mein Vergleichsmaßstab: die ca. 40 Länder Europas, von Portugal bis Russland, von Island bis Zypern.
Es gibt schon ein paar, die vor Österreich rangieren, aber nicht viele.

Dass die Demokratie funktioniert, haben die aktuelle Regierungskrise und die Arbeit der Justiz gerade gezeigt.

Zappadoing
15. 10. 2021 19:10
Antworte auf  LeoBrux

Sie sind wirklich schizophren. Wochenlang prügeln sie auf die österreichische Bananenrepublik ein und jetzt ist alles super.

Was für Zeug nehmen sie?

LeoBrux
15. 10. 2021 20:05
Antworte auf  Zappadoing

Mein Verhältnis zu denen, die ich schätze, ist immer auch ein kritisches Verhältnis.
Auch mein Verhältnis zu mir selber, übrigens.

Drum vertrage ich Kritik an mir gut.
Ich hab an anderer Stelle hier schon geschrieben: Der homo sapiens ist als solcher immer auch ein homo idioticus. Ein Depp also. Der “wissende” Mensch muss mit Unwissen leben, mit falschem “Wissen”, mit Missverständnissen, mit Einseitigkeiten, mit Grenzen des Wissens.

Du depperter Depp du – bezieht sich immer auch auf mich.

Ich kann auch über die Grünen kritisch reden. Aber das mache ich lieber, wenn ich mit denen selbst rede. Hier sind eh alle gegen die Grünen, da braucht es nicht noch einen, der sie kritisiert. Da braucht es mal einen, der sie verteidigt. Bin ich unter Grünen, setzt es Kritik. Sie kennen meine unverblümte Art. Da bin ich dann nicht anders als hier. Nur dass ich – alles in allem – die Grünen eben für die vernünftigste Partei in Deutschland und Österreich halte. Es gibt auf dieser Welt nichts Reines, Perfektes; alles Gute, das man pragmatisch wählen kann, ist nur partiell gut, ist nur relativ gut.

Für Sie hingegen scheint die manichäische Sicht der Welt zu gelten: Entweder rein gut oder rein böse. So klingt jedenfalls Ihr Posting:
“Sie sind wirklich schizophren. Wochenlang prügeln sie auf die österreichische Bananenrepublik ein und jetzt ist alles super.”

Ich finde, Österreich ist ein gut regiertes Land mit einer sympathischen Bevölkerung. Und außerdem sehr kritisierenswert in vielerlei Hinsicht. Für Sie ist so eine Aussage schizophren. Nun ja …

Zappadoing
15. 10. 2021 18:21
Antworte auf  LeoBrux

Na dann, wenn sie das so schätzen…

Geschobelt
15. 10. 2021 13:44
Antworte auf  Danilo

Immerhin der erste Schmetterlingsschlag am Beginn der Absetzbewegung vom geliebten Führer.

Unbekannt
15. 10. 2021 13:36

Nur -57? Da geht noch was.

Geschobelt
15. 10. 2021 13:32

Die Grafik zeigt beispielhaft wie die Politik im allgemeinen unter dieser fiesen bürgerverachtenden Politik gelitten hat.
Optisch liefert die Grafik eine Treppe, deren Fundament auf eindrucksvolle Weise von Kurz gebildet wird! Der ÖVP aber auch den Grünen sei gesagt daß sie auf ihrem vorgezeichneten Weg nach unten noch alle über die Stufe Kurz steigen werden.

Bastelfan
15. 10. 2021 16:23
Antworte auf  Geschobelt

Ich hoffe, er landet auf dem absoluten nullpunkt.

Gonzo
15. 10. 2021 13:25

Guat, dass da Gustl W. näd auf dea Listn is sunst häd die scala ned ausgreicht

O_ungido
15. 10. 2021 16:50
Antworte auf  Gonzo

No so a Hosntialeffna vom G’schissanan…
I glaub, i geh wieda speibn

Gonzo
15. 10. 2021 18:25
Antworte auf  O_ungido

So kloa wisd as du imma ausdruggsd, des trauat i mi goaned
👌😊

LeoBrux
15. 10. 2021 13:15

https://www.heute.at/s/kurz-stuerzt-in-polit-barometer-voellig-ab-neue-nummer-1-100168515

Dass man die Marionette Schallenberg noch knapp positiv einschätzt (und 30% ihr ausdrücklich vertrauen), liegt daran, dass 35% ihm eine Chance geben wollen und neutral bleiben: Soll er zeigen dürfen, was er kann, hoffen wir, dass er was taugt. – Ein Polster hat er nicht.

Was ich den Österreichern nur schwer verzeihen kann, ist, wie falsch sie Rendi-Wagner einschätzen.

Andererseits spricht es FÜR die Österreicher, dass sie van der Bellen besonders loben. Der hat es verdient.

Auch die Rolle der WKStA-Schützerin Zadic wird einigermaßen gewürdigt – ich nehme aber an, dass sie von den ÖVPlern unbedingt negativ gewertet wurde, von ziemlich allen Wählern der demokratischen Parteien dagegen positiv.

Und Kurz? – Immerhin hat er noch 14%, die ihm vertrauen, 11% bleiben neutral. Aber für die Türkisen muss der Blick auf das Ranking grauenhaft sein. Wem geben sie die Schuld daran? – Den Grünen!

Bastelfan
15. 10. 2021 16:25
Antworte auf  LeoBrux

Fragt sie eigentlich je jemand im ihre trollmeinung?

LeoBrux
15. 10. 2021 18:02
Antworte auf  Bastelfan

Sie zum Beispiel, Bastelfan.
Ich merke schon immer wieder, wie eifrig meine Postings gelesen werden.
Freut mich, dass auch Sie zu meinen unfreiwilligen Fans gehören.

Zappadoing
15. 10. 2021 18:24
Antworte auf  LeoBrux

Und woran merken sie dass?
An den Sonnenflecken, Eingebung durch den Heiligen Geist, Wahnvorstellungen?

LeoBrux
15. 10. 2021 18:52
Antworte auf  Zappadoing

Bei Ihnen merkt man es ja an den fleißigen Antwort-Versuchen. Ist Ihnen das noch nicht aufgefallen, wie sehr Sie Werbung für meine Postings machen?

Zappadoing
15. 10. 2021 19:04
Antworte auf  LeoBrux

Kam ihnen schon einmal der Gedanke, dass die Forums-Teilnehmer gerne meine Antworten lesen?

Danilo
16. 10. 2021 12:53
Antworte auf  Zappadoing

Ich gehöre dazu, es genügt die Antworten zu lesen, die inflationären Elaborate sind mittlerweile wertlos und bedeutungslos. Andere werden nach Zeilenhonorar bezahlt, Leos Kolumnen werden in Metern gemessen und abgerechnet.
Übrigens ich scrolle mit dem Mittelfinger, bei jeder Kolumne oft mehrmals.
Leo verdient diese Ignoranz aber auch genau diesen Finger!
🖕

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von Danilo
LeoBrux
15. 10. 2021 20:07
Antworte auf  Zappadoing

Das tun sie dann natürlich auch – wir spielen ja ein Wechselspiel, Kabarett im Duo sozusagen.
Dank mir werden auch Sie gelesen. Sie schreiben ja auch nur, weil Sie mich – wie Sie gesagt haben – bloßstellen müssen.

Zappadoing
15. 10. 2021 20:09
Antworte auf  LeoBrux

Mit der Bezeichnung Farkas könnte ich leben, aber sie sind kein Waldbrunn!

Danilo
16. 10. 2021 12:59
Antworte auf  Zappadoing

Zur Doppelconference wäre er genauso unfähig, wie des sinnerfassenden Lesens.
Der Versuch eines journalistischen Neustarts ist gescheitert.

schwerwiegend
15. 10. 2021 13:56
Antworte auf  LeoBrux

Es zeigt nur, das die meisten zu blöd sind. Wie oft muss man sich noch mit dem gleichen Schmäh über den Tisch ziehen lassen?

35 Jahre ÖVP in der Regierung:

Waren nie dabei.
Die anderen sind schuld.
Wir sind eine neue Partei mit neuer Farbe.
Neuer Stil.
Rücktritt – nein, zur Seite getreten.
Ich bleibe dem System treu!
Ich halte nur den Platz warm, bis sich der Sturm gelegt hat.
Aber die anderen!
Wir mussten wegen Corona auf die Kinder scheissen – schon 2016!
Abschaffung der kalten Progression.
Leistung muss sich wieder lohnen – Die Leistung anderer für uns!
Ich kann mich nicht erinnern.
Alles richtig gemacht.
Es gilt die Unschuldsvermutung.

Es bleiben nur mehr 2 Möglichkeiten warum man denen eine Stimme gibt:
Debil oder Mitglied der Mafia.

O_ungido
16. 10. 2021 18:02
Antworte auf  schwerwiegend

Machen S’ mir die Mafia nicht madig! 😉
Des g’heat si ned!

LeoBrux
15. 10. 2021 14:07
Antworte auf  schwerwiegend

Das seh ich anders, schwerwiegend.

Die türkise Bande hat gesehen, dass man der FPÖ einen Teil der xenophoben Wählerschaft wegnehmen kann, auch einen Teil der Xenophoben unter den SPÖlern erreichen kann, wenn man den türkisen Weg geht.
Das war zwar ein böser, aber strategisch fruchtbarer Gedanke. Einer, den man wohl nicht laut formuliert, der aber im Hinterkopf immer mit dabei ist. Ob der Schmid ihn in seinen 300.000 Chatmeldungen mal ausgesprochen hat?

Das ist mein erster Einwand.
Mein zweiter: Die Konservativen haben ihre österreichisch-konservative Weltsicht. Die ist anders als unsere, aber deswegen noch nicht von Haus aus blöd.
Und jetzt – unter Druck – bleibt man seinem Team, seinem “Stamm” treu. Ist Treue blöd? – Das finden immer nur die, die draußen stehen.

Mein dritter Einwand: In einer Demokratie muss man mit einander reden können. Also sollte man sich über die Gräben hinweg respektieren. – Das hat dann auch Grenzen, und für mich stehen FPÖ oder AfD und Konsorten jenseits dieser Linie. Die wollen “das System” zerstören und ein autoritäres Regime errichten. Aber mit den Türkisen würde ich schon noch reden wollen – und können.

Zappadoing
15. 10. 2021 14:10
Antworte auf  LeoBrux

Und wer von den Türkisen würde wohl mit dem überaus wichtigen Lulu Brux reden wollen?
Außer dem Hausmeister vielleicht…

LeoBrux
15. 10. 2021 17:35
Antworte auf  Zappadoing

Na, dann red ich eben mit dem Hausmeister. Sind doch meistens auch tüchtige Leute, die Hausmeister, oder?

Bastelfan
15. 10. 2021 16:25
Antworte auf  Zappadoing

Er ist ein troll von liechtenfels.

LeoBrux
15. 10. 2021 18:05
Antworte auf  Bastelfan

Falls Sie No 7 meinen – jaaa!
Die sind dort nämlich Masochisten und werden gern gequält – von mir persönlich hier und im Standard, von den Grünen mittels WKStA und Anti-Kurz-Ultimatum …
Die können gar nicht genug Schmerzen zugefügt bekommen .- sie lieben es einfach!

Zappadoing
15. 10. 2021 18:29
Antworte auf  LeoBrux

Also darf ich zusammenfassen:
Lulu der Depp, von Beruf Breznsoiza, ist gern nebenberuflicher Domino und lässt dabei gerne den Finger zart über die Breze streichen…

Ich bleib dabei, suchen sie dringenst einen Facharzt auf!

O_ungido
16. 10. 2021 18:00
Antworte auf  Zappadoing

Des wird nix mehr mit dem Bazi.

LeoBrux
15. 10. 2021 20:09
Antworte auf  Zappadoing

Das, Zappa, kann man mal so stehen lassen. Ich wiederhole Ihr Posting vorsichtshalber – mögen kein Leser es verpassen:

“Also darf ich zusammenfassen:
Lulu der Depp, von Beruf Breznsoiza, ist gern nebenberuflicher Domino und lässt dabei gerne den Finger zart über die Breze streichen…
Ich bleib dabei, suchen sie dringenst einen Facharzt auf!”

= Zappa-Niveau!

Zappadoing
15. 10. 2021 20:12
Antworte auf  LeoBrux

Ist sogar Zappadoing-Niveau!

Zappadoing
15. 10. 2021 13:18
Antworte auf  LeoBrux

Wem sie etwas verzeihen oder nicht, ist das gleiche was die Kuh hinten wieder von sich gibt…

Danilo
15. 10. 2021 13:55
Antworte auf  Zappadoing

Entschuldigen sie die vielen nachfolgenden Kuhfladen, passt irgendwie zum unbeliebtesten Politiker, ergießen sich aber auf den unterstehenden …
Leo Brezensoiza: „I glab, Dir brennt da Huat!“

Für den Auswurf ihrer Elaborate gibt es sicher einen persönlichen Grund, den sollten sie hinterfragen.
Sollten sie sich aus ihrer journalistischen Bedeutungslosigkeit
wieder hoch schreiben wollen zählt nicht Quantität sondern Qualität!
Arbeiten Sie an sich und nicht an den anderen, Sie haben noch einen langen Weg vor sich.

Sollten sie für die Erwähnung des Namens Kickl extra bezahlt werden, schreiben sie diesen 1000 mal auf ein Blatt Papier und senden dieses direkt an ihren Auftraggeber! Das könnte für sie nicht nur finanziell befriedigend sein. Dieses Forum wäre jedenfalls erleichtert davon befreit zu sein.

Auch ihre persönlichen Unterstellungen und Beleidigungen können sie sich gerne sparen, wir wissen mittlerweile, daß sie sich für den absolutistischen Kenner der Österreichischen Politik und Seele halten.
Auch ihre lächerlichen Kategorisierungen sind uns wohlbekannt!

P.S.: Lernen sie sinnerfassend lesen, damit sie sich mit ihren Anwerfungen nicht täglich der Lächerlichkeit preis geben.

Bastelfan
15. 10. 2021 16:26
Antworte auf  Danilo

Kunhar?

LeoBrux
15. 10. 2021 14:14
Antworte auf  Danilo

@Danilo

Seinen obigen Text (dieses “Elaborat”?) sendet Danilo als Antwort an Zappadoing. Hat Danilo Angst, dass ich ihn entdecke und dann drauf antworte?

Wie Zappa, so hat auch Danilo keine Argumente gegen meine Betrachtung des Politbarometers. Außer Giften kann er nicht viel. Mein Hinweis auf die Österreicher insgesamt (die Zappa und Danilo wohl fremd sind) hat den Sektierer Danilo wohl sehr provoziert.

Bastelfan
15. 10. 2021 16:27
Antworte auf  LeoBrux

Leo, er lebe hoch, 3x hoch!

LeoBrux
15. 10. 2021 18:08
Antworte auf  Bastelfan

Danke,
aber lieber als diese jubelnde Geste wäre mir, Sie würden sich mal etwas Substanz leisten und etwa den aktuellen Politbarometer deuten.

Bei ZackZack überwiegen im Forum mal wieder diejenigen, die eigentlich nichts zu sagen haben und darum nur schmähen können.

Helmut1931
15. 10. 2021 14:20
Antworte auf  LeoBrux

Breznsoiza: “DES WEAD NIX GSCHEIDS NED!”
Bedauerlicherweise haben sie auch die gutgemeinten Ratschläge von Danilo nicht verstanden. Eine verpasste Chance. Bitte noch einmal lesen oder 1000 mal auf ein Blatt Papier schreiben, geben sie die Hoffnung nicht auf. Sinnerfassend zu Lesen bedarf großer Übung!

LeoBrux
15. 10. 2021 17:44
Antworte auf  Helmut1931

Und wo ist jetzt der inhaltliche Beitrag – zustimmend oder kritisierend – zum Thema?

Danilo
15. 10. 2021 14:30
Antworte auf  Helmut1931

Immerhin das Wort Elaborat, ( die bayrischen Kuhfladen ) dürfte er vernommen haben. Sonst hätte er es in seiner gewohnt kindlichen Art nicht weitergereicht. Ob er verstehen wird, daß die Reduktion der Quantität, also die Produktion von weniger Kuhfladen, zu einer Entlastung des Forums und zur Steigerung der Qualität seiner Elaborate führen würde, bleibt abzuwarten.

LeoBrux
15. 10. 2021 17:46
Antworte auf  Danilo

Wo bleibt der inhaltliche Beitrag von Ihnen zum Thema?
Warum kommt da nix?
Bei Ihnen finden wir viel “Quantität” – aber kaum qualitativen Beiträge zum Thema, Danilo. Oder hab ich einen solchen Beitrag übersehen? Verlinken Sie ihn mir doch bitte!

Zappadoing
15. 10. 2021 18:04
Antworte auf  LeoBrux

Aber lieber Lulu der Depp, das fehlt doch bei ihren Beiträgen auch (die Qualität, natürlich nicht die Quantität)…

Bastelfan
15. 10. 2021 16:29
Antworte auf  Danilo

Das wünsche ich mir seit seinem auftauchen.
Der auftrag für den troll aus liechtenfels war von anbeginn, den fluss des forums zu stören und den pöbel zu beschimpfen.
Ignorieren wir ihn doch.

LeoBrux
15. 10. 2021 18:16
Antworte auf  Bastelfan

“… den Fluss des Forums zu stören …”
Ja, das weitgehende Fehlen von Kritik an den Türkisen. Denn das bloße Schmähen ist keine Kritik. Kritik argumentiert. Das Argumentieren ist euch aber ziemlich fremd.

“Ignorieren wir ihn doch.”
Das ist die Aufforderung schon von Anfang an. Seit einem halben Jahr lesen und lesen und lesen die Foristen, grade auch diejenigen, die mich am wenigsten leiden können, meine Postings. Wie magnetisch ziehe ich euch an.

Das ist etwas, worauf ich mich verlassen kann.

Und Sie, Bastelfan, könnten sich mal überlegen, worin der Magnetismus besteht, der euch zu meinen unfreiwilligen Lesern macht.

Halten wir außerdem fest: Zu meinen Betrachtungen über das Polit-Barometer-Ergebnis haben Sie bisher nichts inhaltlich gesagt, weder positiv noch negativ. Eigentlich liefern Sie und Ihre Bande doch recht wenig Substanz, finden Sie nicht?

Ist es Ihre Absicht, ZackZack lächerlich zu machen?
Falls ja, könnten wir dann nicht daraus schließen, dass Sie und Ihre Spießgesellen einen Auftrag aus der Lichtenfelsgasse bekommen habt: “Flood the Zack Zack Forum with shit!”

Es ist keine Kleinigkeit, so wie Sie + Familie ein Diskussionsforum kaputt zu machen, Bastelfan. Es systematisch vom Argumentieren abzuhalten.

Zappadoing
15. 10. 2021 18:31
Antworte auf  LeoBrux

ZackZack lächerlich machen, dass schaffen sie ganz gut alleine, dabei brauchen sie keine Hilfe!

LeoBrux
15. 10. 2021 18:55
Antworte auf  Zappadoing

So viel trauen Sie mir zu!
Ich – allein – gegen ca. 30 von euch?

Und meine Beiträge zum Thema machen ZackZack lächerlich? ZB der da:
https://zackzack.at/2021/10/15/kurz-unbeliebtester-politiker-aller-zeiten-politbarometer/#comment-121234

Wofür haltet ihr eigentlich ZackZack? Für ein Schmäh-Medium? Für unseriös?

Zappadoing
15. 10. 2021 19:16
Antworte auf  LeoBrux

Wer ist IHR?
Ich spreche immer nur für MICH, sie sprechen immer für ein WIR.

Und als Österreicher sage ich ihnen “SIE sind nicht alleine!”.

LeoBrux
15. 10. 2021 20:38
Antworte auf  Zappadoing

Sie sind ja nun nicht allein, Zappa, sondern Teil eines kleinen Mobs.

Zappadoing
15. 10. 2021 14:24
Antworte auf  Helmut1931

Aber er hat ja nur Deutsch bis B1 unterrichtet…

Zappadoing
15. 10. 2021 14:19
Antworte auf  LeoBrux

Zum wiederholten mal, ich reagiere nicht auf ihre eingebildeten Argumente!

Und SIE verstehen die Österreicher besser als ich!
NAIVER Träumer!

LeoBrux
15. 10. 2021 17:49
Antworte auf  Zappadoing

Zappa an mich: “Und SIE verstehen die Österreicher besser als ich!”
Endlich mal ein treffendes Wort.
Auch dass er sich selbst als naiven Träumer sieht, finde ich einsichtig – dass er das Wort auf mich projiziert, ist psychologisch zwingend.

Zappa, wovon träumen Sie nicht-naiv?

Bastelfan
15. 10. 2021 16:30
Antworte auf  Zappadoing

Er lebt in der türkisgrünen blase.

LeoBrux
15. 10. 2021 13:36
Antworte auf  Zappadoing

Mal wieder ein sehr substanzieller Beitrag von Zappadoing.
Zur Sache hat er wie üblich nichts zu sagen.

Meine Analyse habe ich hier ergänzt:
https://zackzack.at/2021/10/15/kurz-unbeliebtester-politiker-aller-zeiten-politbarometer/#comment-121242

Ich empfehle den Blick auf die detaillierten Politbarometer-Zahlen (siehe Link im obigen Posting).

Zappadoing
15. 10. 2021 13:39
Antworte auf  LeoBrux

Sie haben auch nichts zu sagen, brauchen allerdings viele Zeilen dafür!

LeoBrux
15. 10. 2021 13:57
Antworte auf  Zappadoing

Gestern hat Zappa verkündigt, er poste, um mich bloßzustellen.

Hier sein zweiter Versuch:
“Sie haben auch nichts zu sagen, brauchen allerdings viele Zeilen dafür!”

Toll. Jetzt bin ich also bloßgestellt. (Meint jedenfalls Zappa.)

Möchte uns Zappa hier durch die Blume zu verstehen geben, dass es im Forum zwei Formen des Nichtssagens gibt: Die kurze (Ein-Satz-) und die lange Form (mehr als drei Sätze)?

Dann wäre Zappas Posting als Versuch zu werten, das ganze Forum bloßzustellen. Nur seine erhellende Einsicht in die Nichtigkeit unserer Bemühungen würde Sinn machen.

Diesem philosophischen Gedankenhauch könnten wir jetzt nachgehen.

Zappadoing
15. 10. 2021 14:04
Antworte auf  LeoBrux

SIE sprechen nicht fürs Forum.
Ich ebenfall nicht, aber ich behaupte es im Gegensatz zu ihnen auch nicht!

LeoBrux
15. 10. 2021 14:25
Antworte auf  Zappadoing

Ausgerechnet ich, der Außenseiter in diesem Forum, soll meinen, er spreche fürs Forum? Was soll ich denn noch tun, um mich von der allzu oft argumentationsfreien, rein schmähenden Haltung so vieler ZackZack-Foristen zu distanzieren?

Zappadoing
15. 10. 2021 14:32
Antworte auf  LeoBrux

Ich zitiere Lulu:
“Dann wäre Zappas Posting als Versuch zu werten, das GANZE Forum bloßzustellen. Nur seine erhellende Einsicht in die Nichtigkeit UNSERER Bemühungen würde Sinn machen.”

Ich bezeichne das als größenwahnsinnigen Versuch für das ganze Forum zu sprechen.
Aber ich glaube fast, sie können des Inhalt ihres eigenen Geschreibsels nicht erfassen…

LeoBrux
15. 10. 2021 17:43
Antworte auf  Zappadoing

Zappa: “Sie haben auch nichts zu sagen, brauchen allerdings viele Zeilen dafür!”
Andere hier sagen mit wenigen Zeilen – nichts.
Sie zum Beispiel. Aber nicht nur Sie – Sie sind da wirklich nicht allein.

Oder haben Sie was zu sagen, Zappa?
Ihren Postings ist zu entnehmen, dass Sie zur Sache absolut nichts zu sagen haben.
Was für die meisten Fälle von Ein-Satz-Postings anderer auch gilt.

Beachten Sie auch das Fragezeichen und den Konjunktiv:

— “Möchte uns Zappa hier durch die Blume zu verstehen geben, dass es im Forum zwei Formen des Nichtssagens gibt: Die kurze (Ein-Satz-) und die lange Form (mehr als drei Sätze)?
Dann wäre Zappas Posting als Versuch zu werten, das ganze Forum bloßzustellen. Nur seine erhellende Einsicht in die Nichtigkeit unserer Bemühungen würde Sinn machen.” —

Versuchen Sie doch mal, ETWAS zum Thema zu sagen, Zappa!

(Ich weiß, das kommt für Sie nicht in Frage.)

Zappadoing
15. 10. 2021 18:07
Antworte auf  LeoBrux

Ich kann ihrer Schwurbelei wenig Inhalt entnehmen…

LeoBrux
15. 10. 2021 18:37
Antworte auf  Zappadoing

Ich dachte, Sie wären wenigstens intelligent. Ist vielleicht ein Irrtum von mir.

Zumindest zu Ihrem Deutsch kann ich aber etwas beitragen: Ich definiere Ihnen mal “schwurbeln”:
komplizierte, umständliche, verworrene Formulierungen aufweisend. Unklar, unkonkret reden oder schreiben

“Versuchen Sie doch mal, ETWAS zum Thema zu sagen, Zappa!”
Das ist schon ziemlich konkret – und sehr einfach zu verstehen.

Auch für den Rest braucht man eigentlich nur durchschnittliche Intelligenz.
“Ihren Postings ist zu entnehmen, dass Sie zur Sache absolut nichts zu sagen haben”
Den Satz müssten Sie eigentlich schon raffen, Zappa.

Aber ich erlaube mir mal den Spaß und liefere Ihnen einen Satz, der tatsächlich geschwurbelt ist. Wie kann man folgenden Satz ungeschwurbelt ausdrücken?

—“Aufgrund vielfältiger Anlässe, die mir in den so reichhaltig Material liefernden ZackZack-Foren entgegenwachsen, habe ich irgendwie nachdenkend gemeint, es sei doch im Rahmen meiner Kompetenz eine angemessene Herausforderung, einmal für den Anschauungsgebrauch eine Forums-Einlassung zu verfassen, die dem geneigten Leser die Möglichkeit verschafft, verstehen zu können, was unser prekärer Begriff „Schwurbeln“ dem des Deutschen grundsätzlich Mächtigen bedeuten möge.” —

Versuchen Sie das mal, einfach und klar zu sagen! Dann merken Sie den Unterschied zwischen Schwurbeln und Klar-Deutsch.

Zappadoing
15. 10. 2021 18:52
Antworte auf  LeoBrux

Sie machens schon wieder “Flood the zone with shit”…

LeoBrux
15. 10. 2021 20:37
Antworte auf  Zappadoing

Auflösung:
“Ich hab mir schon mal überlegt, ein Muster-Schwurbel-Posting zu verfassen.”

Bei euch scheint sich niemand um die Definition des Verbs schwurbeln zu kümmern. Wie kommt das?

Gonzo
15. 10. 2021 13:09

Da Schallenbeag mit +6?…wea hod de Umfroge tsoid?

Bastelfan
15. 10. 2021 16:30
Antworte auf  Gonzo

Wie immer, wir, der steuerzahlerpöbel.

Gonzo
15. 10. 2021 18:26
Antworte auf  Bastelfan

Danke …jedsd gähds ma glei bessa.
😒

O_ungido
16. 10. 2021 17:51
Antworte auf  Gonzo

Und i geh wieda speibn…

LeoBrux
15. 10. 2021 13:25
Antworte auf  Gonzo

Man gibt ihm eine Chance. 30% vertrauen ihm 35% bleiben neutral (ein hoher Wert!), 24% misstrauen ihm, 11% kennen ihn noch nicht.
Dass ihm die ÖVP-Wähler erst einmal vertrauen, leuchtet mir ein.

Was das “Bezahlen” der Umfrage angeht: Für Kurz ist die Umfrage katastrophal. Da haben dann die Feinde von Kurz ordentlich zusammengelegt, damit “heute” die Umfrage contra Kurz frisiert? Meinen Sie das, Gonzo?

Kurz bekommt nur noch von 14% Vertrauen. Also mehr als die halbe ÖVP-Wählerschaft schenkt ihm nicht mehr das Vertrauen! Das haut rein! 11% kommen dazu, die schwanken – und neutral bleiben. Das ergibt noch nicht einmal die 27%, die im Moment laut Umfrage ÖVP wählen würden.

(Vielen hier fällt es immer wieder schwer zu akzeptieren, wie die Österreicher insgesamt ticken. Manche Foristen möchten meinen: “Wir hier sind das Volk!”)

Zappadoing
15. 10. 2021 13:33
Antworte auf  LeoBrux

Es reicht doch, wenn Lulu glaubt für das österreichische Volk zu sprechen!

O_ungido
15. 10. 2021 16:51
Antworte auf  Zappadoing

Dea hod gor nix zum glaub’n, des W!

Strongsafety
15. 10. 2021 12:53

Naja, im sind die Leute scheixxegal, dann ist er uns auch scheixxegal. Er kann ja dann Inserate in der Knastzeitung schalten. Die werden sich freuen auf ihn. Gleich mal schauen, ob noch Justizwachebeamte für Lache, Lasser und Lurz gesucht werden.

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von Strongsafety
Bastelfan
15. 10. 2021 16:31
Antworte auf  Strongsafety

Stellen wir uns vor, in der zelle ohne handy.

Pat
15. 10. 2021 12:39

Ja, gut. Dann kann er eh einpacken. Dann braucht er an eine neue Kandidatur oder eine eigene Liste erst gar nicht zu denken. Und die ÖVP wird ihn sich so auch nicht mehr leisten können.

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von Pat
Bastelfan
15. 10. 2021 16:32
Antworte auf  Pat

The train has left the station.
Without shorty.

LeoBrux
15. 10. 2021 13:31
Antworte auf  Pat

Die Situation kann sich auch wieder verändern – positiv wie negativ.
Es schaut im Moment schlecht aus für den Kurz Sebastian, aber vielleicht schlagen nur die politischen Peinlichkeiten durch, nicht die juristischen Vorwürfe? Vielleicht kann Kurz nach einem halben Jahr sagen: Schaut her, es gibt immer noch keine Anklage, also ist nix dran an den Vorwürfen … Und Österreich kommt ohne mich nicht aus, Österreich braucht mich.

Die Hauptschwierigkeit für Kurz dürfte sein, dass niemand mehr mit ihm koalieren möchte. Mit der ÖVP schon, aber nicht mit ihm. Ich hoffe, dass das nicht am Ende auf einen Innenminister Kickl hinausläuft, entweder in einer Viererkoalition oder in einer Koalition mit der ÖVP ohne Kurz.

Zappadoing
15. 10. 2021 13:37
Antworte auf  LeoBrux

Sie schreiben auch nur um des schreibens willen…

Kurz gesagt, viel Lärm um nichts!

LeoBrux
15. 10. 2021 13:58
Antworte auf  Zappadoing

Das ist aber nicht nett Pat gegenüber, deren Posting einfach als “nichts” zu bezeichnen. Zappa, Sie sollten Ihre Schmähungen auf mich konzentrieren – die anderen sind unschuldig.

Zappadoing
15. 10. 2021 14:06
Antworte auf  LeoBrux

Wie schon mehrere Forenmitglieder festgestellt haben, ist sinnerfassendes Lesen nicht unbedingt ihre Stärke!
Ich habe auf ihren Schwachsinn geantwortet…

LeoBrux
15. 10. 2021 17:51
Antworte auf  Zappadoing

Gelegentlich erwischt man Sie halt bei zweideutigen Formulierungen, Zappa.
“Sie schreiben auch nur um des schreibens willen…”
AUCH, so wie Pat?

Zappadoing
15. 10. 2021 18:10
Antworte auf  LeoBrux

Sie bestätigen soeben wieder, nicht sinnerfassend lesen zu können…

PS: Bereiten sie den Text in ihren Posting Pausen vor?
Damit sie das Forum danach mit “copy and paste” mit Scheisse überfluten können…

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von Zappadoing
LeoBrux
15. 10. 2021 18:40
Antworte auf  Zappadoing

Kann natürlich sein, dass Sie so sprach-unempfindlich sind, dass Sie die Doppeldeutigkeit nicht bemerken.
Sorry. Ich wollte Ihnen nicht auf diese Weise zu nahe treten.

Zappadoing
15. 10. 2021 18:54
Antworte auf  LeoBrux

Also sie bereiten den Schwachsinn vor…
Bitte bemühen sie sich dabei ein wenig mehr!

Re Mario
15. 10. 2021 12:30

..es fährt ein Zug nach nirgendwo…….

EchterFoelzer
15. 10. 2021 13:40
Antworte auf  Re Mario

Und drei Joah späda wora wieder do
Oh Maria, oh Maria, oh Maria bitt für uns
Oh Maria

Bastelfan
15. 10. 2021 16:32
Antworte auf  EchterFoelzer

Die “alten deppen” sind nachtragend….

Summasummarum
15. 10. 2021 12:26

Notiz am Rande: Euer neues Design ist auch auf der mobile version 1A! Alles übersichtlich und griffbereit, keine Schwachstellen entdeckt. Bravo👌

Prokrastinator
15. 10. 2021 16:52
Antworte auf  Summasummarum

Ich verlaufe mich ständig zu alten Artikeln…..am PC. Am Handy lese ich prinzipiell nix ausser was nicht anders geht.

JahnPeter21
15. 10. 2021 12:24

Keine Umfrage auf OE24. Das sagt schon alles.

Bastelfan
15. 10. 2021 12:29
Antworte auf  JahnPeter21

Dafür wird gold verlost…

Summasummarum
15. 10. 2021 12:34
Antworte auf  Bastelfan

Die beginnen Österreichs Tafelsilber zu verkaufen, bevor alles den Bach runter geht.

Bastelfan
15. 10. 2021 12:23

Na, seavas. Ob ers no aushoit, da kurz?

Summasummarum
15. 10. 2021 12:15

Ikarus.

Bastelfan
15. 10. 2021 12:24
Antworte auf  Summasummarum

Daedalus heizt derweil seine sauna ein, auf der suche nach einem neuen schwiegermuttertraum.

O_ungido
15. 10. 2021 12:22
Antworte auf  Summasummarum

Zuviel der Ehre für diesen Cretin.
Der durch und durch verschissen korrupte falsche Waldviertler ist bloß ein erbärmlicher Furz.

Bastelfan
15. 10. 2021 12:30
Antworte auf  O_ungido

Daedalus=spindellecker

Summasummarum
15. 10. 2021 12:28
Antworte auf  O_ungido

3-V-Regel immer dazudenken!

KarinLindorfer
15. 10. 2021 12:10

Die Menschen misstrauen dem den sie nicht einschätzen können. So einfach ist das. Wer ständig eine Rolle spielt, die mit seiner wahren Person nichts zu tun hat, der kann nur scheitern. Zum Einen kann man diese Rolle nicht ewig spielen und zum Anderen kommt irgendwann die wahre Persönlichkeit ans Tageslicht und genau das ist jetzt passiert. Fleischi scheint zwar ein guter PR Manager aber ein schlechter Psychologe gewesen zu sein.

Geschobelt
15. 10. 2021 13:01
Antworte auf  KarinLindorfer

Von Persönlichkeit würde ich im Zusammenhang mit Kurz nicht sprechen, eher vom fiesen Charakter. LG an OÖ

Prokrastinator
15. 10. 2021 16:54
Antworte auf  Geschobelt

Charakter? Hat der keinen.
Nicht einmal einen schlechten. Einfach gar keinen.

Merlot46
15. 10. 2021 12:39
Antworte auf  KarinLindorfer

Zu Ihrem letzten Satz: Fleischi war nur ein Auftragsarbeiter.

KarinLindorfer
15. 10. 2021 13:51
Antworte auf  Merlot46

Der Auftrag lautete, bring mich an die Macht. Aber Irgendetwas scheint Fleischi falsch gemacht zu haben….Das Kunstprodukt Kanzler Kurz findet keinen Anklang mehr….

soschautsaus
15. 10. 2021 15:20
Antworte auf  KarinLindorfer

Man könnte auch sagen,ist wie beim Zauberlehrling,Der Fleischi der Lehrling,der Kurze der Besen und der alte Hexenmeister Dr. Lüssel,hatte beide nicht mehr im Griff.

Danilo
15. 10. 2021 14:14
Antworte auf  KarinLindorfer

Die Pakete waren wunderschön verpackt. Bei jeder Pressekonferenz nahezu noch schöner als die vorangegangen Pakete!
Doch leider, leider waren die Pakete nur mit heißer Luft gefüllt. Da wurde selbst den Österreichern die Energieverschwendung zuviel!

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von Danilo
Bastelfan
15. 10. 2021 12:28
Antworte auf  KarinLindorfer

Unauthentischer kann man nicht mehr rüberkommen.
Was konnte der fleischi gegen erwin prölls darling da ausrichten. Die schuldigen sitzen im nö vp pool, die keinen aus oö als vize wollten.
Meiner meinung nach waren sich pröll u mitterlehner nicht grün, wobei die abneigung von nö ausging.
Und sobo und lowpatka betätigten sich als abrissbirne.

KarinLindorfer
15. 10. 2021 13:48
Antworte auf  Bastelfan

Ich denke der Mitterlehner war denen einfach zu human und zu wenig Konzern hörig. Er hielt etwas auf die Sozialpartnerschaft und die wollte man in der türkisen Bewegung nicht mehr, da sollte nur noch die Wirtschaftskammer eine Rolle spielen und genau so ist es dann auch gekommen….12 Stunden Tag und für die Arbeitnehmer ist nix dabei rausgesprungen. Kern wollte ja als Gegenleistung einen Mindestlohn und Mitterlehner schien nicht abgeneigt und das wollten die Türkisen auf keinen Fall, auch deshalb musste Mitterlehner weg.

O_ungido
16. 10. 2021 17:50
Antworte auf  KarinLindorfer

Liebe Karin!
Mir wäre Mitterlehner heute beim ARSCHE als BK lieber als dieses weinerliche Stück SCHEISSE jemals war.
Jedoch: Als M. noch in der WKÖ residierte, gab es so einige G’schichten über seine wenig kontrollierte Emotionalität.
Nun gut: Tempi passati.