Video aus der Zukunft:

Start-Up stellt Ein-Mann-Drohne vor

Das schwedische Start-up Jetson hat die erste Ein-Mann-Drohne in einem Video vorgestellt. Die erste Charge des Multikopters soll schon nächstes Jahr ausgeliefert werden. Diejenigen, die damit abheben wollen, müssen aber tief in die Geldbörse greifen.

Wien, 26. Oktober 2021 | Nein, bei folgenden Szenen handelt es sich nicht um Ausschnitte eines Star Wars-Films. Es sind erste Aufnahmen des “Jetson One”, der Multikopter des gleichnahmigen Start-Ups aus Schweden. Getreu dem Firmenmotto “Jeder ist ein Pilot”, soll sich das Fluggerät mittels Joystick einfach steuern lassen.

Der Jetson One kommt auf 102 km/h Höchstgeschwindigkeit und hat eine Gesamtleistung von 88 Kilowatt (118 PS). Er besitzt einen Aluminium-Carbon-Rahmen und 8 Rotoren. Der Akku hält aber nur für 15 bis 20 Minuten. Er wiegt 86 Kilogramm und kann ein Gewicht von maximal 95 Kilogramm tragen.

Drohne kostet 80.000 Euro

12 Stück des Jetson One sollen bereits im nächsten Jahr ausgeliefert werden, vier von ihnen nach Europa. Jeweils eine Drohne wird in Deutschland, Spanien, Italien und Schweden landen.  Der Jetson One ist für Interessenten aber ein teurer Spaß: Er kostet 80.000 Euro.

(mst)

Titelbild: Screenshot: youtube.com/Jetson

Lesen Sie auch

9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Bewertungen
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare