Assange-Anwalt enthüllte CIA-Mordpläne

Im Prozess um die Auslieferung von Julian Assange brachte sein Anwalt heute die Mordpläne der USA gegen den Investigativjournalisten vor.

Wien/London, 28. Oktober 2021 | Die CIA soll Pläne gehabt haben, Julian Assange zu ermorden. “Es wurde darüber geredet, Herrn Assange zu töten, zu entführen oder zu vergiften”, sagte der Anwalt des inhaftierten Australiers am Donnerstag vor Gericht in London. Aktuell wird über eine Auslieferung von Assange in die USA verhandelt. Dort droht ihm ein Prozess aufgrund Spionage und lebenslange Haft.

Auslieferung?

Investigative Journalisten hatten vor einigen Wochen unter Berufung auf nicht genannte US-Quellen berichtet, der US-Auslandsgeheimdienst CIA habe Anschlagspläne auf Assange geschmiedet, während dieser sich noch in der ecuadorianischen Botschaft in London aufhielt. Die Vereinigten Staaten fechten in dem laufenden Berufungsverfahren die Entscheidung an, die ein britisches Gericht im Jänner getroffen hatte: Eine Richterin in London hatte das Auslieferungsbegehren mit Hinblick auf Assanges angegriffene psychische Gesundheit und die zu erwartenden Haftbedingungen in den USA abgelehnt. Die US-Justiz will dem 50-jährigen Australier wegen Spionagevorwürfen den Prozess machen. Ihm drohen bis zu 175 Jahre Haft.

Martin Sonneborn (Chef von „Die Partei“) ist in London und berichtet vom Prozess. Heute, Donnerstag, wurden Mobiltelefone allerdings verboten, wie er auf Twitter (illegal) vermeldete.

Am Mittwoch übte er schwere Kritik an der EU: „Vertreter aus EU-Kommission und -Parlament werfen sich normalerweise sofort in Pose, wenn sie die Worte „Pressefreiheit“ & „Whistleblower“ hören. Ihr ohrenbetäubendes Schweigen zum Fall Assange ist wirklich ein demokratischer Skandal.“

Journalismus als Geheimnisverrat

Vorgeworfen wird Assange, mit der Whistleblowerin Chelsea Manning geheimes Material von US-Militäreinsätzen im Irak und in Afghanistan gestohlen und veröffentlicht zu haben. Er habe damit US-Informanten in Gefahr gebracht. Seine Unterstützer sehen in ihm einen investigativen Journalisten, der Kriegsverbrechen ans Licht brachte. Menschenrechtsorganisationen fordern seine sofortige Freilassung.

(apa/ot)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

13 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Andi_H
29. 10. 2021 22:27

Unsere gesamte Gesellschaftsstruktur ist an Lächerlichkeit nicht zu überbieten, Korruption, Heuchelei, fehlendes Rückrat an allen Enden…. wenn ich diese lächerlichen Perücken der Richter sehe möchte ich nur noch einen Baseballschläger in Händen halten und drauflos….
Wir brauchen einen gesellschaftlichen Neuanfang…. JETZT !

Nelke
29. 10. 2021 7:01

Der amerikanische Adler will Julian Assange zerfleischen. Dieser verbirgt sich noch im Stall des europäischen Huhns, genauer gesagt in jenem des britischen europäischen Huhns, als welches für seine Treue zum amerikanischen Adler bekannt ist. Es sieht schlecht aus für Herrn Assange, wie auch immer es kommt. Und wir üben uns weiter in unserem Glauben an die moralische Reinheit der amerikanischen Rohheit. God`s own country…

der Beobachter
29. 10. 2021 3:38

könnte man den CIA als eine der größten und mächtigsten Terrororganisationen der Welt bezeichnen. So mächtig, daß seine Finanzierung, (Verstrickung in den internationalen Drogenhandel) wie eine beginnende Verselbstständigung, (Staat im Staate) einer demokratischen Kontrolle nicht mehr zugänglich gemacht werden konnte und kann-darüber könnte man noch seitenweise berichten…
Ich hoffe trotzdem, daß es heller wird Österreich!

der Beobachter
29. 10. 2021 3:34

Wenn man sich näher mit den Historien vom FBI und der CIA befaßt, wird einem ganz schnell klar, daß über Jahrzehnte hinweg durch geschickte PR, ein Bild dieser beiden mächtigen Institutionen geschaffen wurde, welches der Realität nicht stand hielt und hält. So hat der eigentliche Gründer des FBI (JEdgarHoover) bis zuletzt geleugnet, daß es in Amerika eine OK gab. (Vermutlich wurde er von der Mafia mit seiner Homosexualität erpreßt) Stattdessen veranstaltete er (mit Hilfe von McCarthy) eine Kommunistenjagd und erpreßte wiederum seinerseits, alle wichtigen Funktionsträger in den USA, sodaß es kein Präsident wagte, ihn aus dem Amt zu entfernen…
Die CIA war von den 50er-1990er Jahren des vorigen Jahrhunderts, (und ist es wahrscheinlich noch immer) an den meisten Putsch-u. Umsturzbewegungen von Staaten beteiligt, die noch über keine, oder keine gefestigten demokratischen Strukturen verfügten. (siehe Mossadegh im Iran, Schweinebuchtinvasion in Kuba, Panamakrise, etc…)
Böse betrachtet

gongoscho
28. 10. 2021 20:25

@ZZ werdet ihr vielleicht wieder angegriffen? Könnte am Beitrag liegen…

Der Seitenaufbau ist heute extreme langsam…

Zackenbarsch
28. 10. 2021 20:12

Wenn net so ernst wär:
Willhelm dem Letzten von shareholding,vierter Sohn Sir Furtherwinston Fettenbarry von Westfirst Wisleminster Shadwood Castle, dritter Graf von Yorkshire Forest Woodenlakister – Pattingham – Siiir Richard Carsharing…

hagerhard
28. 10. 2021 19:19

der sonnenborn ist ein guter – und seine tweets über diesen prozess verfolgenswert.

NetureiKarta
28. 10. 2021 19:09

Die CIA hat zusammen mit dem Mossad den sogenannten Islamischen Staat geschaffen.
ISIS steht für Israeli Secret Intelligence Service…

All das und noch vieles mehr wollte Assange aufdecken und dafür sollte er sterben bzw. jetzt ausgeliefert werden.

Wer immer noch denkt das sei eine “Verschwörungstheorie” der sollte sich besser dieses Video anschauen indem ein Geheimdienstler das selbst erklärt: https://www.bitchute.com/video/ZbJwxVRDqLEO/

Zuletzt bearbeitet 2 Monate zuvor von NetureiKarta
joseph53
28. 10. 2021 19:45
Antworte auf  NetureiKarta

Vielen Dank!

Tony
28. 10. 2021 16:58

Und grad noch ein Fall, nicht im gleichen Ausmass tragisch, aber dennoch. Der zitierte Bericht stammt von infosperber.ch: “Der Anwalt Steven Donziger trägt seit mehr als 800 Tagen eine Fussfessel, weil er in eine Fehde mit dem Öl-Giganten Chevron verstrickt ist. Das sei rechtswidrig, sagten mehrere Experten für internationales Recht, unter anderen auch Nils Melzer. Die zuständige US-Richterin beeindruckte das wenig.

Donziger ist einer der weniger bekannten Fälle von Gefangenen, die lange eingesperrt, aber nicht verurteilt sind. Der Anwalt gewann als Vertretung zehntausender Indigener 2011 einen Fall von Umweltzerstörung im Amazonasgebiet. Der Ölmulti Chevron wurde zur Zahlung von 19 Milliarden Dollar Schadenersatz verurteilt, die später auf 9,4 Milliarden reduziert wurden. Bezahlt hat Chevron sie noch immer nicht.”

Bastelfan
28. 10. 2021 18:13
Antworte auf  Tony

die gesetze gelten nur für den pöbel, um ihn in schach zu halten.

Tony
28. 10. 2021 16:56

CIA ist eine Mörderbande.

Bastelfan
28. 10. 2021 18:13
Antworte auf  Tony

immer wieder.