8.593 Neuinfektionen in Österreich

WHO warnt vor Rekordzahlen in Europa

Am Donnerstag wurden 8.593 Neuinfektionen vermeldet. Österreich nähert sich damit dem Allzeithoch von 9.586 Corona-Fällen im November 2020 an. Auch in anderen europäischen Ländern sieht es düster aus, die WHO zeigt sich besorgt.

Wien, 04. November 2021 | Nach einer Datenkorrektur – zunächst waren 8.183 Fälle berichtet worden – vermeldeten Innen- und Gesundheitsministerium am Donnerstag 8.593 Neuinfektionen binnen 24 Stunden – mit Abstand der höchste Wert im heurigen Jahr. Das bedeutete einen Zuwachs um mehr als 32 Prozent und damit fast ein Drittel mehr neuer Fälle gegenüber Mittwoch, als mit 6.506 Fällen das bisherige Jahreshoch verzeichnet worden war.

Nicht mehr weit von Allzeithoch entfernt

Der bisherige Höchstwert in der Corona-Pandemie war mit 9.586 am 13. November 2020 zu Beginn des zweiten Lockdowns erreicht worden. Weit ist man davon nicht mehr entfernt. Mit dem zusehends Besorgnis erregenderen Infektionsgeschehen gehen weitere signifikante Zuwächse bei den Spitalszahlen einher. 1.826 Covid-19-Patientinnen und -Patienten wurden am Donnerstag in Krankenhäusern behandelt, um 74 mehr als am Vortag. Intensivmedizinischer Betreuung bedurften mittlerweile 352 an Covid-19 Erkrankte, ein Plus von 19 innerhalb eines Tages. Die intensivpflichtigen Covid-Fälle haben innerhalb einer Woche um fast ein Drittel – in absoluten Zahlen um 87 – zugenommen.

Zur Datenkorrektur hielten Innen- und Gesundheitsministerium in einer Presseaussendung fest: “Aufgrund von technischen Schwierigkeiten kam es zu einer Korrektur der Gesamtzahl der bestätigten Fälle sowie zu einer Korrektur der Gesamtzahl genesener Fälle in Oberösterreich.” Allein in Oberösterreich wurden am Donnerstag 2.317 neue Fälle innerhalb von 24 Stunden registriert. 1.518 neue Fälle gab es in Niederösterreich, 1.453 in Wien, 1.101 in der Steiermark, 702 in Salzburg, 586 in Tirol, 402 in Kärnten, 343 in Vorarlberg und 172 im Burgenland.

WHO-Kluge: Lage in Europa “besorgniserregend”

Auch Deutschland verzeichnete mit 33.949 Neuinfektionen einen Rekordwert in diesem Kalenderjahr. In Ungarn stieg die Infektionszahl sprunghaft an – 6.268 neue Fälle seien binnen 24 Stunden registriert worden, teilte die dortige Regierung mit. Das waren mehr als doppelt so viele wie Mitte der vergangenen Woche. In der Ukraine hat indes die Gesamtzahl der Infektionen die Schwelle von drei Millionen überschritten. In den vergangenen Wochen wurden dort immer neue Höchstwerte bei den täglichen Neuinfektionen verzeichnet.

Der Europa-Chef der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Hans Kluge, warnt vor einem starken Anstieg der Corona-Infektionen in Europa. “Das derzeitige Tempo der Übertragung in den 53 Ländern der Europäischen Region ist äußerst besorgniserregend”, sagte Kluge am Donnerstag. Er fügte hinzu, dass sich die Zahlen der neuen Fälle einem Rekordniveau näherten.

Regierung und Landeshauptleute treffen am Freitag zusammen

Angesichts der eskalierenden Infektionszahlen berät die Regierung am Freitagabend mit den Landeshauptleuten über weitere Verschärfungen. Spekuliert wurde im Vorfeld, dass der Bund darauf drängen könnte, die im “Stufenplan” vorgesehenen Verschärfungen vorzuziehen. Gesundheitsministerium und Kanzleramt wollten das am Donnerstag nicht bestätigten.

In Wien berät sich die Stadtregierung rund um Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) bereits am Donnerstag über die aktuelle Corona-Situation in der Bundeshauptstadt. Ludwig wird dazu um 13.30 Uhr eine Pressekonferenz abhalten.

(apa/mst)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

60 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Drachenelfe
5. 11. 2021 7:32

Für das sozialistische Denken ist eine “Impfpflicht” ebenso ein Akt der “Solidarität” (Lauterbach), wie etwa am Hindukusch ins Gras zu beißen.

Erst ändern sich die Grundhaltungen der Menschen, dann ihr Denken und Fühlen, dann ihr Handeln und dann “die Gesellschaft”.

Ja liebe Impfwillige, DAS ist meine asoziale Sichtweise.

Suppenkasper
5. 11. 2021 6:41

Jeder der einmal positiv getestet wurde muss innerhalb von 48 Stunden noch einmal getestet werden somit kann man die kolportierten Zahlen getrost halbieren denn jeder Test wird gezählt sonst wäre ja die Angst der Geimpften nicht so groß. Ihr werdet mich nicht kriegen Kontrollgruppe forever!

h90
5. 11. 2021 4:14

Man gehe auf Worldometer und schaue sich quer durch Europa die Covid Todesfaelle an…..da tut sich rein gar nichts. 350 Intensiv kling schon viel…wieviel Intensivbetten haben wir seit 2019 dazugebaut? Wir haben 400-500 ABGEBAUT.
Hier wird eine boese Krankheit politisch missbraucht….

OtmarPregetter
4. 11. 2021 23:23

Vielleicht sollten wir uns mal so richtig mit der “Denke” von Wissenschaftlern auseinandersetzen … wie hier KARY MULLIS.
Ich weiss nur für Denker – nichts für Journalisten … 😉
https://www.youtube.com/watch?v=LNOtiRB3uyk

OtmarPregetter
4. 11. 2021 23:09

Der PCR Test kann k e i n e Infektion messen … das sagt Dr, KARY MULLIS, Erfinder des PCR Tests und Nobelpreisträger 1993!
https://www.youtube.com/watch?v=LvNbvD0YI54
Wieso alle Medien – und ZZ ist hier keine Ausnahme – von Infektionen daherschreiben, hat mit Qualitätsjournalismus nix, aber mit verlogener Propagada, sehr viel zu tun, schade …
Damit sind, klarerweise, auch alle Inzidenzen völlig sinnlos, zumal auch die Hälfte der grossen Ziffern nur geschätzt sind und eben nicht mal gemessene Fälle repräsentieren.
Dasselbe gilt für den R-Wert – auch frei erfunden und “for the fish”…
– – –
Dass nun die 4. Welle von NIX … für NIX … querbeet durch die Ösi-Mdienlandschaft herbeifantasiert wird, sagt alles über diese Journaille aus.
Si

Grete
4. 11. 2021 21:32

Und wieder kommt dasselbe wie die Tage zuvor: Solange wir nicht wissen, wie viele der der Getesteten insgesamt, der positiv Getesteten, der Hospitalisierten, der Menschen auf der Intensivstation und auch der Todesfälle Vollgeimpfte sind, fehlt uns eine ganz wichtige Info, die ich nicht mit Spekulationen füllen möchte. DAS zu wissen, diese Zahlen zu veröffentlichen, das könnte WIRKLICH ein „Gamechanger“ sein – in die eine oder andere Richtung!

Aber NEIN, wir wissen es nicht.
https://www.zahlenfreak.at/601-gelungenes-und-weniger-gelungenes/

ResPublicaLiberaNoricum
4. 11. 2021 19:02

November 2021: 8.593 Neuinfektionen vermeldet.
November 2020: 9.586 Neuinfektionen vermeldet.

Wie viele Tests wurden im November 2020 durchgeführt und wie viele im November 2021, die zu diesen Zahlen geführt haben?

Kann man irgendwo nachschauen wie viele sich prozentuell infizieren? Denn dauernd diese absoluten Zahlenangaben ohne Bezug auf die Testzahl sind nicht nur irreführend sondern mittlerweile auch extrem nervig.

Und alle die nicht automatisch dem Regierungsnarrativ zustimmen sind laut Standard SchwurblerInnen. Hörts doch endlich auf mit dieser Panikmacherei ohne solide Zahlenangaben als Referenz damit man das in Relation setzen kann.

Die Message ist angekommen: geht euch alle sechs Monate impfen sonst seid ihr VerschwörungstheoretikerInnen. Vielen Dank an die Think Tanks, wir haben verstanden wie das läuft. Mit wir meine ich Geimpfte und Ungeimpfte, Linke und Rechte, die Leute haben genug.

Zuletzt bearbeitet 9 Monate zuvor von ResPublicaLiberaNoricum
Beltane
4. 11. 2021 21:53

👍👍👍

Haltungsmedienschreck
4. 11. 2021 17:45

Wo sind die tollen Jubelmeldungen über die angeblich so hohe Wirksamkeit dieses Gen-Cocktails? Also entweder wirkt dieser Gen-Cocktail nicht oder es handelt sich um keine Infektionszahlen. Und wenn der Gen-Cocktail doch irgendwie wirken soll, wieso ist man dann nicht irgendwie “vollimmunisiert”, wie uns Journalisten das dauernd verklickern?
Also, könnt ihr Journalisten euch endlich mal entscheiden, welche Lügengeschichte ihr uns zur Abendunterhaltung erzählen wollt?

Prokrastinator
4. 11. 2021 16:20

Liebes ZZ!

Wenn Ihr schon den Kluge erwähnt und zitiert, warum lasst Ihr dann den Part seines Statements aus, in dem er erklärt, dass die “Impfung” diese “Pandemie” nicht beenden kann?

Den Tatsachen verpflichtet?

So erbärmlich!

Grete
4. 11. 2021 21:13
Antworte auf  Prokrastinator

Aber eine gewisse Haltung können Sie ZZ nicht absprechen!
Dazu gehört allenfalls, bei Tatsachen bestimmte Details auszublenden.

EmergencyMedicalHologram
4. 11. 2021 20:23
Antworte auf  Prokrastinator

Eine Grundregel der Medienmanipulation ist einseitiges und unvollständiges Zitieren, so dass es zum gewünschten Kontext bzw. gewünschter Botschaft passt. Die gewünschte Botschaft ist Angst vor Covid-19. Das war von Anfang ein wichtiges Ziel, dass kaum ein Medium je aus den Augen verloren hat. Würde der ORF heute eine Sendung zur tatsächlichen Sterblichkeit nach Altersgruppen und Vorerkrankungen machen und für Kinder, Jugendliche und Normalgesunde Entwarnung geben, wäre morgen dort niemand mehr auf seinem Posten. Und, was viel schlimmer ist, niemand würde es glauben, weil Angst immer siegt.

actual
4. 11. 2021 16:01

… und weitet Impfanreize aus, auch für schon Geimpfte, eine Impflotterie?
Tunlichst wird verschwiegen, ob die neu befallenen Virusträger über eine Impfung “verfügen” oder ihnen zu raten ist, ein Impf-Abo einzugehen, statt Lotterie zu spielen. In der Regel sind Ungeimpfte gesund und munter. Es kommt nur in Einzelfällen zur Infektion und die wird meist “übersehen”: Genesen ist das Zauberwort?

Anonymous
4. 11. 2021 14:52

Es gibt nur mehr eines zum Wohl der Gesellschaft :
I M P F Z W A N G oder Arbeitplatzverlust (ausgenommen medizinische Begründungen).

Die Gesellschaft darf es einfach nicht mehr riskieren, dass eine Anzahl von destruktiven Querulanten das gesamte soziale und produktive Staatsgefüge derartig massiv gefährden.

Prokrastinator
4. 11. 2021 16:22
Antworte auf  Anonymous

Herzlich willkommen im ewigen Gestern.

PublicEnemy
4. 11. 2021 16:13
Antworte auf  Anonymous

Bevor Sie so einen hirnrissigen Blödsinn posten, fangens bitte selber an zu denken. Dzt. ist es Selbstdenker vs. “Betreutes Denken”.
Aus juristischer Sicht ist ein Impfpflicht dzt nicht machbar (ausser in einer totalitären” Diktatur weil:
Die dzt am Markt befindlichen Impfungen keine sterile Immunität bieten (Steht auch von Anfang an so in den Beipacktexten) und
B) diese Impfungen alle nur bedingt zugelassen sind, d.h. noch wichtige Studien zu Spätfolgen fehlen(eh kloar woher auch nach 6 Monaten Testphase).
C) Schwere Nebenwirkungen nicht ausgeschlossen werden können, bis alle Verdachtsfälle des ersten Jahres (!) geklärt sind, dauerts noch 3-5 Jahre!
Aus epidemiologischer Sicht empfehle ich die Lektüre dieser publizierten Studie:
Increases in COVID-19 are unrelated to levels of vaccination across 68 countries and 2947 counties in the United States https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/34591202/
Die AT-Politiker sind deswegen so hilflos, weil sie alle auf den “GameChanger” Impfung gesetzt haben = Sackgasse!

Beltane
4. 11. 2021 21:57
Antworte auf  PublicEnemy

👍👍👍

EmergencyMedicalHologram
4. 11. 2021 15:32
Antworte auf  Anonymous

Dann weg mit allen Impfbetrügern, die uns seit Monaten eine teure und schnell an Wirkung verlierende Impfung anpreisen. Weg mit diesen falschen Propheten die uns Masken, Massentests und Lockdowns aufzwingen. Die uns dreistellige Milliardenkosten zur Bekämpfung einer einzigen Krankheit aufbürden und keinen einzigen neuen Intensivplatz schaffen und weder Ausbildung noch Bezahlung von Pflegekräften verbessern. Weg mit diesen asozialen Querulanten und Desinformanten, die für eine einseitige und mit Inseraten und anderen Zahlungen gekaufte Berichterstattung verantwortlich sind und die Panik und Angst schüren, Kranke und Alte isolieren, Kinder und Jugendliche von Schule und Kindergarten fernhalten. Und mehr Hirn für Leute, die immer noch nicht begriffen haben, dass SARS-CoV-II für die meisten nicht gefährlich ist, dass fast ausschließlich Risikogruppen mit Vorerkrankungen und altersbedingt geschwächten Immunsystem betroffen sind, die keine Zahlen interpretieren können, dass die Chance an Covid-19 schwer zu erkranken oder zu sterben, für die allermeisten verschwindend gering ist.

Anonymous
5. 11. 2021 9:26

Dass im AKH Wien auf der Intensivstation bis auf eine Person nur Ungeimpfte liegen, mit einem Durchschnittsalter von 44 Jahren, gibt ihnen nicht zu denken?

Beltane
4. 11. 2021 21:57

👍👍👍

Buntspecht
4. 11. 2021 14:50

Ein Corona Vergleich am 04.11.2021
Indien: 1.380 Mio. Einwohner – 10.423 Neu-infizierte/Tag
Österreich: 9 Mio. Einwohner – 8.600 Neu-infizierte/Tag
Umgelegt auf Österreich wären das 68 Neu-infizierte/Tag und nicht 8.600 !
Könnten die österreichischen Experten da nicht dezent nachfragen oder ist das schon zuviel verlangt.

Suppenkasper
5. 11. 2021 6:56
Antworte auf  Buntspecht

Hat doch der Gelsenkiesel schon gesagt dass bei uns Ivermectin nicht zugelassen ist und sehr gefährlich. Die Experten sind vor allem für Grenzen Auftraggebern aus Big Pharma verpflichtet und haben durch die Bank mit Gesundheit in Wirklichkeit nichts am Hut, damit verdient man kein Geld. Kranke Siechende nun damit kann was verdient werden, aber diese Vitamin C und D Apostel da bleibt nix übrig.

PublicEnemy
4. 11. 2021 16:28
Antworte auf  Buntspecht

Nein das geht nicht (Menschen ticken immer gleich):
Stalingrad war auch 1942/43 kein Fehler. Die folgenden (Gebiets-)Verluste nur stegische Frontbegradigungen, die “Wunderwaffen” würden schon noch den Endsieg bringen und als die Russen vor der Tür standen wurden im Bunker noch immer nicht existierende Armeen und Divisionen auf den Lageplänen herumgeschoben. (Als Film empfehle ich dazu “Der Untergang” mit B.Ganz).
Unsere Regierung hat sich nur mit Ja-Sagern (auch in Wien) als Experten umgeben (wie eben auch ab 1942 in den Stäben) und so kams wie es kommen muss. Diverse und anderslautende Meinungen sind nur erwünscht, wenns um LarFari-Themen geht. Diskurs und Diskussion ist ausdrücklich nicht erwünscht, weil das Schwäche signalisieren könnte. Gar andere Länder – “Not invented here” Effekt.

Edge83x
4. 11. 2021 14:11

So viel zum “Game Changer” Impfung. Übrigens wird man im Standardforum gelöscht und für weitere Postings gesperrt u.a. weil man Singapur als Beispiel anführt mit 80% Impfquote und einer Inzidenz von 400. Soweit sind wir schon. Bin übrigens doppelt geimpft bevor das Schwurbler-Argument kommt.

Beltane
4. 11. 2021 22:03
Antworte auf  Edge83x

Aus psychohygienischen Gründen halte ich mich inzwischen vom Standardforum fern… 🤪

Haltungsmedienschreck
4. 11. 2021 17:52
Antworte auf  Edge83x

Im Standardforum wird man sogar präventiv gesperrt, wenn von deinem Nicknamen irgendwie auf ein “vom Mainstream abweichendes Verhalten” geschlossen werden könnte.

Zappadoing
4. 11. 2021 17:13
Antworte auf  Edge83x

Gegen schwurbeln gibt es auch schon eine Impfung? 😈

nordenberg
4. 11. 2021 14:15
Antworte auf  Edge83x

ja, die im standard-forum sind die ärgsten. da darf inzwischen ganz offen gehetzt werden.

nordenberg
4. 11. 2021 14:06

schon interessant, dabei heisst es doch immer, die impfstoffe müssen weltweit besser verteilt werden, um die pandemie zu besiegen. da müsste europa ja um ein vielfaches besser dastehen als ärmere länder, die nur einen bruchteil des impfstoffes von europa haben, anstatt zum problemfall der who zu werden…

Bastelfan
4. 11. 2021 14:00

Das licht am ende des tunnels ist über uns hereingebrochen.

Dealer
4. 11. 2021 13:54

Neue Coronanormalität nach dem ca. 5,9 Mio geimpft sind und ca. 850.000 offiziell genesen sind, auf Basis des heutigen Stand des über die Regerierung verlautbarten Wissens kurz zusammengfasst:

Ständiges Maskentragen und Testen und dauerhafte 3 G Regel
Alle 6 Monate ebenfalls bis ans Lebensende die Busterimpfungen, auch wenn schon genesen?
Bei Bedarf, wenn es zu Anstiegen kommt, welche auf Grund der aktuellen Erfahrungswerte auch weiterhin ständig erfolgen werden, wieder entsprechende Verschärfungen und wenn alles gut geht und kaum mehr Patienten in der Intensivstation leichtere Lockerungen (Patienten, welche wegen der Impfung in die Intensivstation – vielleicht einmal mehr – müssen, werden natürich nicht berücksichtigt.
Soziale Abfederungen dagegen nur für Großbetriebe auch im Tourismus und natürlich für die Liftbetreiber

Nelke
4. 11. 2021 13:33

Habe heute meine Reifen gewechselt und war hernach auf einer Tankstelle, um mehr Luft in die Winterpatschen zu blasen. Dabei drang mir das Folgende ans Ohr: “Novak Djokocic hat das Corona-Virus nach Österreich eingeschleppt! Dieser ungehobelte und ungeimpfte Serbe!”
Wahrlich: Die Nebenwirkungen des Gen-Gschloders sind wahrlich nicht ohne!

katar
4. 11. 2021 13:27

Leute das müsst ihr euch Lesen ! Unfassbar! WHISTLEBLOWERIN DECKT AUF
Bombe: Daten in Pfizer Zulassungsstudie wurden gefälscht – sogar Mainstream berichtet https://www.wochenblick.at/bombe-daten-in-pfizer-zulassungsstudie-wurden-gefaelscht-sogar-mainstream-berichtet/

Drachenelfe
5. 11. 2021 7:44
Antworte auf  katar

Und als Draufgabe gibt es jetzt einen Werbespot von Pfizer mit „mutigen“ geimpften Kindern / Superhelden.

https://www.gloria.tv/post/3xJ8uQrvo9HT2FWrhcEVNUMKW

Bastelfan
4. 11. 2021 14:11
Antworte auf  katar

Wochenblick? Nau, daunn.

Zackenbarsch
4. 11. 2021 13:58
Antworte auf  katar

War klar dass nicht nur bei AZ geschlampt wurde, so wie in jeder Firma kommt das halt kaum ab die Öffentlichkeit.

MeineHeimat
4. 11. 2021 13:18

Worauf ich noch warte: das die geimpften die ungeimpften dafür verantwortlich machen das sie testen müssen!

Schön wäre es, wenn die geimpfte dann noch auf die ungeimpften eindreschen würden dann hätte die Regierung samt Anhänger die Spaltung vollzogen!

Nelke
4. 11. 2021 13:09

Wir laufen Gefahr, bei den Infektionen das “Allzeithoch” zu überschreiten? Wie das, bei einem Allzeithoch an Impfungen? Aber wahrscheinlich liegt es an den Ungeimpften. Die Gallier sind schuld am Untergang des Römischen Reiches. Wer sonst?

Beltane
4. 11. 2021 22:09
Antworte auf  Nelke

Na wer soll das denn sonst gewesen sein, wenn nicht die Gallier! Schliesslich hatten die den Zaubertrank! 😜

Grete
4. 11. 2021 22:10
Antworte auf  Beltane

Nowitschok?

Beltane
5. 11. 2021 7:11
Antworte auf  Grete

Das was Asterix geschluckt hat wohl eher nicht, aber vielleicht haben sie den Römern Nowitschok untergejubelt….

Bastelfan
4. 11. 2021 14:12
Antworte auf  Nelke

Es wird zu wenig geimpft. Vgl zb mit spanien und portugal.

Suppenkasper
4. 11. 2021 14:17
Antworte auf  Bastelfan

Sie haben es offensichtlich noch nicht geschnallt die Impfquote hat nichts mit den Infektionszahlen zu tun. Es geht darum dass alle getestet werden müssen und Kranke müssen eben zu Hause bleiben ob Geimpft oder Ungeimpften ist schnurz piep egal denn die Spritze ist für die Fisch! Die Plandemie ist ein Intelligenztest die Verlierer werden geimpft.

Hermano
4. 11. 2021 13:19
Antworte auf  Nelke

😀

Sinclai
4. 11. 2021 13:06

9.586 am 13. November 2020 
8.593 am 04. November 2021
Dazwischen Grundrechte abgebaut, die Kinderrechtskonvention in die Mülltonne getreten und mittels der 3G Regel dürfen Denunziant nach über 80 Jahren endlich wieder ganz offiziell Menschen auf die “Liste” schreiben. Ich glaube für euch wurde die Hölle erfunden….

Zuletzt bearbeitet 9 Monate zuvor von Sinclai
Bastelfan
4. 11. 2021 14:13
Antworte auf  Sinclai

Leichte paranoia?

Grete
4. 11. 2021 17:45
Antworte auf  Bastelfan

Ich habe bei der Bildungsdirektion, beim Mückstein, beim Kogler und Faßmann angefragt, mit welcher Begründung eine Impfung bei Kindern durchgeführt werden soll, wenn in einer Schulwoche 0,072% der Kinder positiv getestet werden (https://www.zahlenfreak.at/category/school/)
und man nicht nachverfolgt, ob diese Kinder tatsächlich erkranken.

Antwort: KEINE

Sinclai
4. 11. 2021 15:04
Antworte auf  Bastelfan

Leichte Realitätsverweigerung?

Grete
4. 11. 2021 17:26
Antworte auf  Sinclai

Nein, schwere!
Jetzt müssen vermehrt Kinder geimpft werden. Super, oder?

Nelke
4. 11. 2021 13:23
Antworte auf  Sinclai

Jetzt fehlen nur noch die Holzkästen an den Kirchentüren. Zu mitternächtlicher Stunde, fünffachmaskiert und zerstochen wie die Junkies werden dann die Blockwarte ihre Zettelchen in die Ritzen schieben. “Homma scho wieda an gmöd! Jawuii!”

Nelke
4. 11. 2021 12:56

Ja so lauft doch endlich alle in die Gennadel der Pharmagangster! Wie viel Angst muss man euch denn noch machen? Husch! Husch!

hagerhard
4. 11. 2021 12:52

Merkts euch das endlich. Die Pandemie ist vorbei.
Finanzminister Blümel in der ZiB2 vom 13.10.2021

übrigens:
In Israel gibt es derzeit zwischen 600 und 800 Infektionen pro Tag. Schwererkrankte im Land heute: 194, Tendenz stark fallend.

https://youtu.be/VHrLq7CX7Jg

Prokrastinator
4. 11. 2021 17:02
Antworte auf  hagerhard

“Tendenz stark fallend”

Ja, weil sie ihre 3.-Dosis-Aktion schon hinter sich haben, und die Opfer davon längst eingesammelt wurden. Seltsam, dass in Israel gleich 2 gravierende Wellen durchs Land rauschten, exakt in den Wochen, in denen man den “Impfturbo” zündete. Nämlich sowohl Anfang des Jahres als auch bei den “Boostern”.

https://ourworldindata.org/explorers/coronavirus-data-explorer?zoomToSelection=true&time=2020-03-01..latest&uniformYAxis=0&pickerSort=desc&pickerMetric=total_vaccinations_per_hundred&Metric=Cases+and+deaths&Interval=Cumulative&Relative+to+Population=true&Align+outbreaks=false&country=~ISR

Zuletzt bearbeitet 9 Monate zuvor von Prokrastinator
Bastelfan
4. 11. 2021 14:14
Antworte auf  hagerhard

Ist der bleaml irgendwie noch für jemanden relevant?
Am besten, er versteckt sich unter dem bett.

Summasummarum
4. 11. 2021 12:46

Das versteh’ ich nicht. Kurz hat die Pandemie bereits 2 x beendet, Blümel vor 3 Wochen:
https://twitter.com/i/status/1456178292923506690

Beltane
4. 11. 2021 22:14
Antworte auf  Summasummarum

Insgesamt hat die ÖVp die Pandemie schon 9 x beeendet.
https://zackzack.at/2021/11/04/oevp-beendete-neunmal-die-pandemie/

Bastelfan
4. 11. 2021 14:15
Antworte auf  Summasummarum

Unsere regierungsintelligenzbolzen.