Wien will 2G-Regel auf Kinder ab 12 Jahren ausweiten

Wien will die seit Montag bundesweit geltenden Maßnahmen nochmal verschärfen. So soll die 2G-Regel in der Hauptstadt bereits ab 12 Jahren gelten, und nicht erst ab 16, wie es die Verordnung für ganz Österreich vorsieht.

Wien, 08. November 2021 | Wien könnte doch eine eigene Verordnung in Sachen Coronamaßnahmen erlassen – mit strengeren Regeln für Jugendliche. Zumindest wird dies derzeit überlegt, hieß es am Montag im Rathaus. Möglich wäre, dass in der Bundeshauptstadt auch Kinder ab dem vollendeten zwölften Lebensjahr einen 2G-Nachweis erbringen müssen, wenn sie in ein Lokal, zum Friseur oder ins Kino gehen möchten. Die Bundesverordnung sieht hingegen vor, dass bei Kids zwischen 13 und 15 Jahren Tests ausreichen.

Ninja-Pass ist 2G-Nachweis gleichgestellt

Für die betroffene Altersgruppe gilt bundesweit: Der Ninja-Pass wird dem 2G-Nachweis gleichgestellt und gilt daher auch als Zutrittsnachweis fürs Restaurant, zu Kulturveranstaltungen oder bei Seilbahnen. Nach Beendigung des neunten Schuljahres müssen auch Jugendliche über einen 2G-Nachweis verfügen, um Zutritt zu den jeweiligen Bereichen zu erhalten.

Hier könnte Wien – dessen Vorgangsweise schon bisher restriktiver war – auch jetzt einen Schritt weiter gehen. Lediglich Kinder bis zum vollendeten zwölften Lebensjahr wären dann wohl von der 2G-Nachweispflicht ausgenommen. Der Schulbesuch ist von der 2G-Vorgabe übrigens auch in Wien nicht betroffen, in der Schule wird auch bei Älteren weiter getestet.

An sich hätte Wien geplant, Ende dieser Woche eine umfangreiche Verordnung zu erlassen, in dem 2G das in Wien geltende 2,5G-System (geimpft, genesen oder PCR-getestet, Anm.) weitgehend ersetzen sollte. Am Wochenende hat jedoch auch der Bund die Maßnahmen entsprechend verschärft.

FPÖ-Kritik an Ludwig-Vorstoß

“Sind bei den Verantwortlichen im Wiener Rathaus nun endgültig alle Sicherungen durchgebrannt? Will man den Kindern, die über die vergangenen 20 Monate bereits eine Einschränkung nach der anderen mittragen mussten, nun ernsthaft den nächsten Lockdown zumuten?”, fragt sich derweil der Wiener FPÖ-Chef Dominik Nepp. Sollte 2G ab 12 Jahren kommen, dann sei das “ein verantwortungsloses Spiel mit der Gesundheit unserer Kinder”.

(apa/mst)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

36 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
limo
9. 11. 2021 13:58

Tja im Roten Wien haben die Hunde mehr Rechte als die Kinder, aber das war noch nie anders…. in meiner Kindheit durften nur die Hunde in die Wiese sch….., die Kinder nicht mal die Wiese betreten….

Buerger2021
8. 11. 2021 20:47

Belgien-Antwerpen GZA-Krankenhäuser 100 % „geimpft“ auf der Intensivstation, auch in Hollabrunn soll es so sein. Anscheinend lesen bei uns Mückstein, Ludwig, Hacker, Szekeres, PRW, Graf Bobby & Co nur die Corona Zeitung und das rosa Blattl?

limo
9. 11. 2021 13:59
Antworte auf  Buerger2021

die Frage ist, ob in diesen Kreisen sinnerfassendes Lesen überhaupt möglich ist….

Haltungsmedienschreck
8. 11. 2021 18:16

Jagt den Kindern die Nadel rein, am besten gleich auch boostern. Das ist die Politik, die die Wiener wollen, denn die SPÖ hat in Wien ja fast die Absolute. Also nur rein mit dem freiheitsbringenden Elixier.

EmergencyMedicalHologram
8. 11. 2021 17:07

Immer feste drauf, Ludwig! Wir haben zwar nirgendwo auf der Welt bisher irgendeine Gefährdungslage für Covid-19 für Kinder; wir haben auch keine Beweise, dass sich jmd. bei Kindern mehr als anderswo ansteckt, aber es eh schon egal. Ludwig macht sowieso was er will.

Buerger2021
8. 11. 2021 20:49

Das anscheinend gefühllose Schnitzelgesicht hat keine Kinder!

EPEP
8. 11. 2021 17:57

Er sitzt sehr auf hohem Ross, auch sein Fall wird kommen…

Auslandsoesterreicher
8. 11. 2021 17:05

Ninja-Pass,
klingt wirklich süß für eine fast teuflisch erscheinende Maßnahme.
Erinnert mich an ein Lied eines längst verstorben österreichischen Kabarettisten “Es kommt halt nur auf die Verpackung an…”
Aber im Ernst, schlimm genug, dass man mit Erwachsene umgeht, als wären sie bloß leicht manipulierbares Stimmvieh, die könnten sich zumindest theoretisch wehren, aber Kinder und deren Eltern jetzt auf Teufel komm raus mit mehr als fragwürdigen Impfstoffen in eine ebensolche Zukuft zu schicken ist verantwortungslos hoch drei.

Herr und Frau Österreicher befinden sich wohl immer mehr in einer Art Schockstarre, anders kann ich es mir nicht erklären, dass zumindest hier kein Aufschrei des Widerstandes erfolgt, zumal ja selbst aus der Gruppe der Experten, die für Impfungen plädieren, das mit großer Skepsis gesehen wird.
Und ZZ, die Zeitung mit Haltung, übermittelt hier lediglich brav die Botschaft, da erübrigt sich für mich zumindest die Sorge, ob es das Medium ZZ morgen noch gibt.

Anonymous
8. 11. 2021 21:38

ZZ macht ganz schön scharf…

Sinclai
8. 11. 2021 16:49

2G Regel , die nachträgliche Bankrotterklärung aller vorhergehenden Testmöglichkeiten. Dieser Erpressungsversuch ” Lasst euch impfen sonst seht ihr eure Kranken und Pflegebedürftigen nicht mehr” ist die Grabplatte für Ethik und Moral. Und die Kirche , wie immer kommentarlos in der Pandemie, kann sich gleich dazu legen…..

sternenhimmel55
8. 11. 2021 21:25
Antworte auf  Sinclai

eines würde für mich mit Sicherheit feststehen: hätte ich z.B. eine Mutter im Altersheim und wäre nicht geimpft, dann käme ich dort hinein, egal was vorgeschrieben ist oder nicht!!

Trilllian
8. 11. 2021 15:27

Traurig außerdem wie immer mehr Menschen auf die Versuche die Bevölkerung zu spalten einsteigen. Nix gelernt aus der Geschichte…..

Trilllian
8. 11. 2021 15:26

Also wenn das wirklich umgesetzt wird rufe ich alle Eltern zum Boykott auf! Keine Besuche mehr in der Gastro, Kinos, Dienstleister etc. Wie kommen gesunde Kinder dazu entweder zur Impfung genötigt ODER vom sozialen Leben ausgeschlossen zu werden? Und NEIN – das erzeugt bei mir keinen Grant auf ungeimpfte IntensivpatientInnen, sondern schürt nur meinen Zorn auf eine anscheinend panisch um sich schlagende Stadtregierung.

El Kurzo Loco
8. 11. 2021 15:13

Der Ludwig ist ein Nationalsozialist, kein Sozialdemokrat! Gut dass ich ausgetreten bin aus diesem Impfnazi-Verein!
Der Kickl ist ein Hippie gegen die!!!!

Buerger2021
8. 11. 2021 20:50
Antworte auf  El Kurzo Loco

Wer hat euch verraten, es waren die Sozialdemokraten und der rote ÖGB, schade um jeden Cent an Mitgliedsbeiträgen für diese Freiheits- und Demokratiefeinde!

Sig
8. 11. 2021 15:10

Es zeigt sich das wahre Gesicht unserer Gesellschaft, ob wir es nun sehen wollen oder nicht…

Prokrastinator
8. 11. 2021 15:09

Jau, super….

Jetzt wird’s dann aber so richtig menschenverachtend……weiter so.
Wie in einem aussichtslosen Krieg werden immer Jüngere in die Schlacht geworfen…..

Seeeehr “sozialdemokratisch”, Kinder zu quälen und zu foltern. Isolation IST nämlich Folter, besonders bei Kindern. Dass mittlerweile jedes 10. Kind an Suizid denkt,….geschenkt. Da geht noch was!

Apollo11
9. 11. 2021 10:45
Antworte auf  Prokrastinator

Wahnsinn was ist aus dieser Partei geworden? So weltfremd, ungebildet, Empathielos, und wirklich Menschenverachtend, nach den größten Skandalen von AKH, Konsum und und und, bis Krankenhaus Nord, entpuppen sich diese Gestalten zu richtigen Monstern.

Unbekannt
9. 11. 2021 10:04
Antworte auf  Prokrastinator

Indoktrinierte, gehorsame Kinder im Korsett des Gruppenzwangs, ohne eigene Gedanken, völlig befreit vom Individualismus, bereit für das System ihr Leben zu geben. HJ, BDM, FDJ, KJVC, Komsomol, … der Sozialismus hatte immer schon ein Händchen für die Jugend.

Edge83x
8. 11. 2021 15:07

Es scheint fast so als wollen sie sich alle in ihrer Hysterie und ihren Forderungen nach noch strengeren Regelungen regelrecht gegenseitig überbieten. Ich persönlich finde es absolut traurig das gerade die Medien (hier leider auch ZackZack) da einfach so mitmachen anstatt auch mal kritisch zu berichten. Es wird in Österreich immer wieder betont wie wichtig die 80%+ Impfquote ist, gleichzeitig gibt’s bereits Länder die dies erreicht haben und trotzdem mit steigenden Zahlen zu kämpfen haben. Das man sich bei den Forderungen nach immer noch restrikteren Maßnahmen teilweise an die 30er Jahre erinnert fühlt (und NEIN ich behaupte nicht das diejenigen Nazis sind, sich aber sehr wohl aus der gleichen Maßnahmenkiste bedienen) kann man dann auch mal hervorheben. Und die Impfung als “Game Changer” beginnt immer mehr zu bröckeln (und NEIN ich selbst bin doppelt geimpft) und weil diese so gut und nachhaltig wirkt, dürfen wir alle paar Monate nun “Boostern”. Genial!

Error 404
8. 11. 2021 16:29
Antworte auf  Edge83x

Das nennt sich Mass Formation, eine Art Massenhypnose. Wir haben totalitäre Strukturen, Kinder werden zwangsbemaßnahmt und wie damals im Nazideutschland während der letzten Monate sinnlos als Kanonenfutter verheizt. Ein Narrativ lebt von seinen Ritualen, die immer sinnloser werden, die von den Massen aber trotzdem beklatscht werden.

limo
8. 11. 2021 14:48

Den Wahnsinn müsst Ihr lesen:
https://www.spoe.at/2021/10/30/16678/

Beltane
9. 11. 2021 10:37
Antworte auf  limo

Die nationale Impfwoche… mir wird schlecht.
Und immer wieder wird dieses Argument angeführt: “Die Gruppe der Ungeimpften bestehe laut einer Studie der Uni Wien besonders aus jüngeren und mittleren Altersgruppen, Personen mit geringerem Einkommen, teilweise mit Migrationshintergrund sowie bildungsfernen Schichten, die von den Medien, die Aufklärung anbieten, nicht erreicht werden.”
Meine Beobachtungen sind sicher nicht repräsentativ, aber auf alle Ungeimpften, die ich kenne, trifft dies nicht zu. Okay, ich habe einen Migrationshintergrund, bin 1975 aus Deutschland nach Österreich gezogen. Meine Erfahrung ist, dass sich die Menschen sehr genau informiert haben und dann ihre Entscheidung gefällt haben.
Bedient man dieses Narrativ um den Geimpften mitzuteilen, dass sie die Gescheiten sind und die Ungeimpften die Depperten? Es ist ekelhaft…

EPEP
8. 11. 2021 18:04
Antworte auf  limo

Das ist einer von mehreren Gründen, weshalb ich die SPÖ nicht wählen kann!

El Kurzo Loco
8. 11. 2021 15:19
Antworte auf  limo

Mann Mann Mann, Frau Wagner ruft die nationalsozialistische Impfwoche aus! Thumbs up—> oder doch nur die rechte Hand zum Gruß

Prokrastinator
8. 11. 2021 15:10
Antworte auf  limo

Igitt

Buerger2021
8. 11. 2021 14:47

Wann durchleuchtet ZackZack endlich die Werbeausgaben und Förderungen der Gemeinde Wien und deren Töchter? Angeblich wurden da schon hunderte Millionen sinnbefreit in die Corona Maßnahmen Werbung = Anfütterung für wohlwollende Berichterstattung investiert! Wien ist mit über 12 Milliarden Schuldenkaiser!

limo
8. 11. 2021 14:42

Schön langsam muss man/frau sich fürchten, in diesem Land zu leben…..

Grammelkeks
8. 11. 2021 15:56
Antworte auf  limo

Aber wohin auswandern?

limo
8. 11. 2021 15:58
Antworte auf  Grammelkeks

wenn ich das wüsste….

O_ungido
9. 11. 2021 16:10
Antworte auf  limo

Norwegen. Dort müssen Sie jedoch innert 1 Jahres B2 Kenntnisse nachweisen.

Prokrastinator
8. 11. 2021 15:11
Antworte auf  limo

Vor allem Mädchen/Bub……

limo
8. 11. 2021 15:59
Antworte auf  Prokrastinator

hahaha…..schon klar…

Buerger2021
8. 11. 2021 14:39

Impfen ab 5, G2 ab 12 und Maulkorbpflicht für alle, die Sozialdemokraten haben euch verraten! Die sollten schnell den Parteinahmen auf LPÖ = Lockdown Partei Österreich, ändern! Entsetzlich, was dem Kinderlosen und schwer übergewichtigen Ludwig noch alles einfallen wird! Für mobile Wiener*innen ist das alles kein Problem, Sopron ist nur 60 Kilometer von der „Maulkorb City“ entfernt! SPÖ = die Totengräber der Freiheitsrechte und Demokratie, jetzt kann man Austria problemlos mit der Corona Diktatur Australia verwechseln!

Unbekannt
8. 11. 2021 14:42
Antworte auf  Buerger2021

Die Opfer von ORF, Standard, Krone & Co. applaudieren dazu. Morgen jähren sich die Novemberpogrome. Mal sehen, was den Impf-Faschisten so alles an diesem Tag noch einfällt.

AsNr1
8. 11. 2021 14:27

Keine Überraschung. Wer so extrem kinderhassend ist, dass er nicht nur die Impfung von 12-18 Jahren und nun bei 5-12 Jährigen unterstützt, der wird auch 2G bei Kinder ab 12 Jahren unterstützen – und dabei sogar noch lauthals klatschen (und die Medien vorne weg und am lautesten). Das ist ja nicht mehr heuchlerisch und opportunistisch, sondern pervers und krank.

Zuletzt bearbeitet 2 Monate zuvor von AsNr1