Köstinger bei PK: Ein Satz – Drei Fehler

Am Mittwoch trat Tourismusministerin Elisabeth Köstinger gemeinsam mit Justizministerin Alma Zadic nach dem Ministerrat vor die Presse. Puls24 unterzog die Aussagen Köstingers einem Faktencheck. Das Ergebnis: Ein Satz – Drei Fehler.

 

Wien, 18. November 2021 | Als Tourismusministerin Elisabeth Köstinger am Mittwoch vor die Medienvertreter trat, war die Verwunderung erst einmal groß. Einer der ersten Sätze, die der Ministerin im Pressefoyer über die Lippen kamen, waren nämlich keine Worte zu Pandemie, sondern: “Heute ist ein guter Tag für die Bauern im Land.” Erst bei den Fragen des anwesenden Journalisten kam die Ministerin auf die Pandemie zu sprechen. Ihre Forderung: Kein Lockdown für Geimpfte.

Ein Satz – Drei Fehler

Doch bei ihrer Begründung, dass kein Lockdown für alle kommen soll, schlichen sich drei Fehler ein, wie Puls24 aufzeigte. “Wirklich funktioniert hat der erste Lockdown”, befand Köstinger, „wenn man das zum zweiten Lockdown vergleicht […] hatten wir vor alle gegen Ende hin, im März, einen dramatischen Anstieg der Infektionen, damals noch ohne die Möglichkeit der Impfung – das muss man ja auch immer in Relation sehen – wir hatten im März eine tägliche Inzidenz von rund 9.000 obwohl wir in einem harten Lockdown waren. Das heißt, die Menschen haben sich an diese Kontaktbeschränkungen zum Teil nicht mehr gehalten.“

Erster Fehler: 9.000 Neuinfektionen gab es im März 2021 nicht. Höchststand war am 19. März mit 3.651 Neuinfektionen. Köstinger hatte dies bereits am Anfang der Woche behauptet. Auch hier war es falsch.

Zweiter Fehler: Zu diesem Zeitpunkt gab es keinen harten Lockdown. Der 3. Harte Lockdown endete am 8. Februar 2021. Am 1. April folgte der Ost-Lockdown.

Dritter Fehler: Im März gab es sehr wohl schon Impfungen in Österreich. Bereits 1.256.644 Menschen in Österreich wurden bis Ende März geimpft. Die erste Impfung erfolgte bereits medienprominent am 27. Dezember 2020.

Zahlendreher

Gegenüber Puls24 kommentierte das Büro der Ministerin, dass es sich um einen Zahlendreher handle: “Es handelt sich wohl um einen Zahlendreher in einer Unterlage. (…) Es hätte rund 4.000 heißen müssen.” Zur Impfung lässt man wissen: “Tatsächlich waren im März bei weitem nicht für alle, die das wollten, Impfstoffe verfügbar. Darauf hat sich diese Anmerkung bezogen.”

(bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

63 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Chris2012
19. 11. 2021 8:44

Elli, es ist vorbei!

Auch Shorty, der jetzt mit einem Privatgutachten aufhorchen lassen will, wird sich nicht aus dem Sumpf ziehen können. Offenbar hat der Gutachter auch schon für Strasser und Grasser Gutachten verfasst.

nikita
18. 11. 2021 23:10

Hauptsache die Tante Elli sieht der Wintersaison entspannt entgegen, gell Elli. Zu Mittag ins Schweizerhaus, am Abend ins Kitzloch und in der Nacht zum Ho, oder so.

der Beobachter
18. 11. 2021 20:15

Daß die semiintellektuelle Köstinger bei komplexeren Sachverhalten leicht ins Schlingern gerät, sollte man ihr nachsehen. Sie ist als gut steuerbare Soldatin der Familie ja auch für andere Aufgaben vorgesehen. (Zwinkern, Anpatzen, Verleumden, etc…)
Mein erster Satz bezieht sich aber auch auf Frau Zadic, die selbst große Mühe beim Ablesen, der ihr vorgeschriebenen Politsprechsätze hat.
Noch nie war das Niveau einer Bundesregierung so erschreckend, wie das der aktuellen-bitte dringend Neuwahlen.
Gute Nacht Österreich!

h90
19. 11. 2021 5:34
Antworte auf  der Beobachter

Wo haben sie das Semi bei ihr entdeckt…ich kann in der ganzen Politlandschaft kaum Semi erkennen…wenn man ernsthafte Studien nimmt. PRW ist Dr. Berlakowitsch (schreibweise) ist Dr.. Fassmann aber er versteckt es gut. Fischler ist glaub ich DI..

der Beobachter
19. 11. 2021 6:10
Antworte auf  h90

Lieber h90, ich wollte nicht gar zu streng sein. Aber Sie haben schon recht, unsere Politlandschaft ist Ödland…
Trotzdem muß es heller werden Österreich!

Re Mario
18. 11. 2021 19:51

Bereits damals sie noch hinter dem Schalter der Kärntner GKK sass , hatte ich den Eindruck , sie hat eine große Vergangenheit vor sich……

Prokrastinator
18. 11. 2021 18:52

Unfassbar wie viel Unvermögen ZZ hier präsentiert.

Zurück in die Volksschule! Das 1mal1 hakt dann doch noch zu deutlich…..;)))

Oarscherkoarl
18. 11. 2021 19:22
Antworte auf  Prokrastinator

Alles Gut.
Medikamente wieder einnehmen und gut ist´s.

Bastelfan
18. 11. 2021 18:22

Sie sollte sich auf liesl löwinger imtaufen lassen, die unbedarfte.

schinkenfleckerl3000
18. 11. 2021 20:31
Antworte auf  Bastelfan

dachte es heißt köstingerbühne =P

Oarscherkoarl
18. 11. 2021 19:23
Antworte auf  Bastelfan

Man kann ja von der Löwingerbühne halten was man will, das allerdings haben sie sich auch nicht verdient.

Bastelfan
18. 11. 2021 20:08
Antworte auf  Oarscherkoarl

Auch wieder wahr. Sorry, löwingers.

Sperraccount
18. 11. 2021 18:11

Lasst die Elli in Ruhe, bewiesenermaßen kokett zuzwinkern kann sie jedenfalls schon. Auch bin ich mir sicher, dass sie irgendwo mit Qualitäten aufwarten kann, welche sich möglicherweise nur der sogannten Familie erschließen.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Sperraccount
Oarscherkoarl
18. 11. 2021 19:25
Antworte auf  Sperraccount

Ich komme nicht drauf welche Fähigkeiten die haben soll. Ich mein Kurz, Blümel, Schmid alle Peidldeppert…
Putzt sie immer die Hotelzimmer nach den “Meetings”?
Das würde ja ihn ihr Ministerfach passen

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Oarscherkoarl
Sessa40
19. 11. 2021 5:34
Antworte auf  Oarscherkoarl

Schau dir mal ihre Knie an.

Bastelfan
18. 11. 2021 18:22
Antworte auf  Sperraccount

armenköchin vom dienst

mrsmokie
18. 11. 2021 17:40

Es muss ja schrecklich sein, wenn man von einem Ex-Ex- und Ex-Kanzler in Spe an die Front geschickt wird, um etwas zu erklären, von dem man nichts weiß oder – ich wünschte es wäre so – gar nicht berichten möchte und trotzdem muss. So wie in anderen Bereichen auch. Wenn es was Gutes zu berichten gibt, steht der Chef vor der Kamera, wenn es etwas Schlechtes ist, dann schickt man andere. Nur, in anderen Bereichen, haben die “Gesandten” meistens eine Ahnung, wovon sie sprechen. Ich empfinde diese angeblichen “Profipoliter:innen” als eine Verhöhnung der Steuerzahler. Hoffentlich renkt sich das ganze bald wieder ein. Und es ist mir im Grunde egal, ob ÖVP, Grüne, Rote, Gelbe, Violette oder andere regieren. Aber: Sie sollten befähigt sein und wieder für das Volk etwas übrig haben. Weil, wenn man für das Volk etwas übrig hat, akzeptiert man auch einmal eine Meinung die nicht aus der eigenen Partei kommt. Und bevor ich mich jetzt in einen Zorn hineinschreibe, lasse ich es vorerst 🙂

Bastelfan
18. 11. 2021 18:24
Antworte auf  mrsmokie

einspruch, türkise stammen aus dem nö vp schoß.
daher keine vp in der regierung für lange zeit, weil, gewogen und zu leicht befunden.

mrsmokie
18. 11. 2021 18:54
Antworte auf  Bastelfan

Einspruch angenommen 🙂

Istria
18. 11. 2021 16:59

Und die werden noch von unseren Steuern bezahlt.

ManFromEarth
18. 11. 2021 16:58

i.V. der heutige Tierartikel: – diese Fähigkeit wäre in der Politik auch nützlich.
https://mfe.webhop.me/forschung-wissenschaft/forschung/voegel-erfassen-das-aussehen-von-pflanzen/

Oarscherkoarl
18. 11. 2021 16:54

Elli!!!
Die Skisaison heuer in Soizburg & bei den Mostschädeln wird super! Auf geht´s!

Bastelfan
18. 11. 2021 18:26
Antworte auf  Oarscherkoarl

ich seh sie schon über die piste wedeln, und dann: einkehrschwung in die kulturhütte kitzloch.

schinkenfleckerl3000
18. 11. 2021 17:01
Antworte auf  Oarscherkoarl

kitzloch hat eh schon die öffnung mit noch mehr verantwortung und kulturangebot angekündigt. auf gehts, zihui!

limo
18. 11. 2021 15:56

Nur noch peinlich!
Aber bitte nicht um meine Steuern.
Rücktritt dieser menschenverachtenden Politiker!

KarinLindorfer
18. 11. 2021 15:53

Eigentlich fällt mir das bei jedem Statement von Frau Köstinger auf, dass irgendetwas nicht stimmt. Und in Österreich ist immer ein guter Tag für die Bauern wenn die ÖVP am Werk ist. Das wird jetzt nicht anders sein. Da gibts jetzt mit Sicherheit wieder üppige Zuwendungen für die armen Lockdown geplagten Bauern. Bin nur gespannt, wann die Lohnsteuerzahler einmal völlig ausgesaugt zusammenklappen.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von KarinLindorfer
Bastelfan
18. 11. 2021 20:14
Antworte auf  KarinLindorfer

Bezirksblattl vorjahr:
Erst waren die bauern die helden der pandemie, nach wochen wurden die lieben bäuerinnen zu heldinnen der pandemie erklärt.
Wegn der gleichberechtigung wahrscheinlich.
Der grund für die heldenverehrung wurde nicht angegeben und bleibt weiterhin im dunklen.

Bastelfan
18. 11. 2021 18:27
Antworte auf  KarinLindorfer

demnächst ist sie die nächste long nose puppe bei spitting image.

schinkenfleckerl3000
18. 11. 2021 16:58
Antworte auf  KarinLindorfer

obs den bauern so gut geht möchte ich auch bezweifeln. va von schweine und milchbauern hört man ständig dass sie vom erwerb nichtmehr leben können und die suizidraten liegen ja auch über dem gesamtschnitt.
für den konsumenten gibts dafür flächendeckend insektizide und fungizide aufs essen, kaputte böden und ernteplagen durch monokulturen und brache. alle wundern sich wies zum insektensterben kommt das immer mehr unsere existenzgrundlage gefährdet.
wer profitiert eigentlich von diesem system? mit den üppigen subventionen sollte sich doch eine vernünftige landwirtschaft ausgehn

Bastelfan
18. 11. 2021 20:16
Antworte auf  schinkenfleckerl3000

Kein mitleid. Sollns auf biolandbau umsteigen.
Bei dem minimalen arbeitsaufwand fahren sie die riesen speedtraktoren, wegen der förderungen.

schinkenfleckerl3000
18. 11. 2021 20:26
Antworte auf  Bastelfan

der umstieg wäre sinnvoll. irgendwo wird aber der hund begraben liegen wenn der trend hin zu großen betrieben und einem sterben der kleinen betriebe geht. förderung ist auch nicht alles, es braucht ja zb auch einen handel als abnehmer, der ebenfalls kalkuliert. außerdem gehts ja nicht nur um die bauern sondern auch um ein funktionierendes ökosystem und gesundes essen. gut finde ich abhofverkauf und diese boxen. vor 3 tagen hat eine gleich neben mir aufgemacht, kann dort rund um die uhr essen kaufen das mir auch schmeckt.
für leute in und betriebe um wien finde ich va markta.at eine gute sache

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von schinkenfleckerl3000
KarinLindorfer
18. 11. 2021 19:17
Antworte auf  schinkenfleckerl3000

Dass es denn Milchbauern so schlecht geht wäre mir noch nicht aufgefallen. Ein Fuhrpark der Millionen wert ist dazu noch etliche Hektar Grundbesitz samt nagelneuem Stall. Einen tip top renovierten Hof mit Annehmlichkeiten wie einen Pool und in Urlaub fährt man auch weil die Arbeit erledigt derweilen der Maschinenring und der Melkroboter. Mir hat einmal einer erzählt er hätte seinen Stall der Millionen gekostet hat in 10 Jahren abbezahlt. Davon kann ein “Häuslbauer” nur träumen und die Jungen sowieso weil die können sich gar nichts mehr bauen außer sie haben geerbt.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von KarinLindorfer
Bastelfan
18. 11. 2021 20:17
Antworte auf  KarinLindorfer

Und: kaum eine bäuerin muss mehr in der landwirtschaft mithelfen.

schinkenfleckerl3000
18. 11. 2021 20:00
Antworte auf  KarinLindorfer

für viele scheinbar kein so gutes geschäft
https://www.oekoreich.com/medium/weniger-bauern-mehr-milch-zahlen-fakten-zum-weltmilchtag
kann mich in den letzten jahren auch an viele demos von milchbauern erinnern, die eben genau darauf aufmerksam machen wollten.
gehören die fuhrparks nicht den molkereien? ich kenne das eben so dass die zu den bauern fahren um die milch abzuholen.
abgesehen davon sollte uns landwirtschaft auch etwas wert sein, wir lassen sie uns ja auch einiges kosten
ca 40% des eu budgets (EU GAP)

ManFromEarth
18. 11. 2021 19:32
Antworte auf  KarinLindorfer

….. ein Biobauer in meiner Region. “früher hatte ich eine Millon Schulden, da hab ich ziemlich schlecht geschlafen. Jetzt hab ich 5 Millionen Schulden und jetzt schläft mein Bankmensch schlecht……” 😶

schinkenfleckerl3000
18. 11. 2021 16:46
Antworte auf  KarinLindorfer

sie erinnert mich an die braven in der schule, die immer alles auswendig wussten und aber in eigenen worten nie erklären konnten worums geht. soweit ich weiß gehts in ihrem umfeld aber va darum als frau steuerbar zu sein. mmn verantwortungslos hoch 3

Bastelfan
18. 11. 2021 20:20
Antworte auf  schinkenfleckerl3000

Sie dürfte einen rhetorikkurs besucht haben, in dem niederreden gelehrt wird.

mrsmokie
18. 11. 2021 17:28
Antworte auf  schinkenfleckerl3000

Bravo

Zapp
18. 11. 2021 16:16
Antworte auf  KarinLindorfer

Und Glyphosat für immer.

criticalmind
18. 11. 2021 15:28

Egal, Hauptsache MakeUp und Frisur sitzen..

Bastelfan
18. 11. 2021 18:28
Antworte auf  criticalmind

kholrabenschwarz
ich empfehle einen mittelscheitel: 1 hälfte pechschwarz
1 hälfte türkis
das wird geilo

JahnPeter21
18. 11. 2021 15:25

Es ist wirklich kaum mehr auszuhalten welche Leute, einschließlich Schallenberg uns von dieser Regierungspartei vorgesetzt werden.
Keine Firma würde sich nach außen hin mit solchen Menschen repräsentieren. Außer sie ist Verstaatlicht.
Die schaffen es nicht ihre eigene Partei zu einen und aus der Krise zu führen. Wie wollen sie es dann mit ganz Österreich schaffen?
Von den Grünen rede ich gar nicht mehr. Da ist jedes Wort zu viel.

Zapp
18. 11. 2021 15:12

Ob es jetzt an mangelnder Kenntnis der Tatsachen, an mangelnder Intelligenz, oder an nicht mangelnder Falschheit (in doppeltem Sinn des Wortes) liegt: Es ist nicht zu unterbieten.
Aber bei der ÖVP haben ja Postenbesetzungen dieser Art schon länger Tradition.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Zapp
Bastelfan
18. 11. 2021 18:29
Antworte auf  Zapp

nennt man das auch postenschacher?

Denkpanzer
18. 11. 2021 15:05

Dass diese Regierung nun einfach weitermacht als wäre nichts passiert, ist schlichtweg unerträglich. Vielen Dank dafür an die Herren Kogler und Van der Bellen, aber natürlich auch an die Frau Maurer, von welcher man wahrscheinlich am wenigsten erwartet hätte, dieses Geschehen zu dulden und Österreich damit in vieler Weise unreparierbaren Schaden zuzufügen.

Antiagingwoman
18. 11. 2021 14:54

Da sieht man was Botox alles anrichtet!!!

soschautsaus
18. 11. 2021 16:19
Antworte auf  Antiagingwoman

Der ist echt gut :),ich wusste ja,daß es böse Fratzen macht,aber daß es so arg aufs Hirn geht,war mir neu,darum Hände weg von Botox.

Die Frage ist jetzt nur, ist die naturblöd,oder hat sie Botox ins Hirn gekriegt?

Ich vermute,beides.

Schade,daß man Botox nicht mit einer wichtigen Botschaft versehen,und dann solange spritzen,bis es ankommt in der vielleicht noch einzelnen Gehirnzelle bei der.

ELLI es ist vorbei.

Zapp
18. 11. 2021 15:18
Antworte auf  Antiagingwoman

War sie denn früher ehrlicher?

Bastelfan
18. 11. 2021 18:29
Antworte auf  Zapp

immer

Geschobelt
18. 11. 2021 15:02
Antworte auf  Antiagingwoman

Hätten sie als Antiagingwoman keinen Tipp für Köstinger?

hagerhard
18. 11. 2021 14:29

unsere miss elli ist schon eine ganz besonders hell leuchtende kerze auf der türkisen torte der unglaublichkeiten.

Jobhopperin“ par excellence. Ex-EU-Abgeordnete, Ex-ÖVP-Generalsekretärin, Ex-Nationalratspäsidentin ehemalige Umwelt und nunmehrige Tourismus-Ministerin.

eine ganz besondere rolle spielte sie auch beim grünen pass.
der übrigens auch ein sehr gutes beispiel für die gelungene pandemiebekämpfung dieser regierung ist.

wir erinnern uns:
https://www.hagerhard.at/blog/2021/03/braucht-der-osterhase-einen-gruenen-pass/

Bastelfan
18. 11. 2021 18:30
Antworte auf  hagerhard

und wo wird sie enden?
armenköchin oder ams?

siegmund.berghammer
18. 11. 2021 14:25

Elli, es ist vorbei. Du wirst letztendlich gemeinsam mit Basti und den restlichen Prätorianern abfucken. Dazu passen übrigens noch die wirren Aussagen von Schramböck betreffend die totale Impfpflicht, ihr Schwürkisen seid die größte Gefahr für Österreich und wir werden Jahrzehnte an eurer Unfähigkeit würgen. Auf die Gerichte kommt ein Blackout unvorstellbaren Ausmaßes zu, geradezu furchterregend. Ein Heer von Staatsanwälten und Richtern wird notwendig sein, die Causa ÖVP abzuarbeiten.

Geschobelt
18. 11. 2021 15:00
Antworte auf  siegmund.berghammer

… die Armee der verarmten Steuerzahler und auch die Jungen, in ihren prekären Projektbeschäftigungen, die noch nachrücken werden, nicht zu vergessen, sie werden an dieser korrupten Regierung tatsächlich schwer abzuarbeiten haben. Österreichs Budget ist auf Jahrzehnte ruiniert!

Rasputin Rasputin
18. 11. 2021 14:23

H. Frisch, ehemaliger Vorsitzender des Staatsschuldenausschusses, hat mal gesagt:
“Zahlen, die er nicht kennt, präsentiert er nicht.”
Und hat die Unterlage, die ihm ein Mitarbeiter gegeben hatte wieder zur Seite gelegt.
Das waren noch Zeiten!

O_ungido
18. 11. 2021 14:07

Bei der Kärntner Trutschn muss ich immer an einen Klassiker aus dem Villacher Fasching denken:

“Madale, wo krummstn du hea?”
“Aus‘n Gailtol.”
„Kunnst sunst no wos?”

Disclaimer: Ja, ich weiß, dass die Trutschn nicht aus dem Gailtal kommt.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von O_ungido
Nelke
18. 11. 2021 14:24
Antworte auf  O_ungido

Vom berühmten Wilderer Jennerwein hieß es: “Der Jennerwein schläft nie allein!” Und in der Tat hatte er stets eine Sennerin auf der Kimme. Aber auf die Kösti, dessen bin ich mir sicher, hätte er nie geschossen. So schlecht hätte die Jagdsaison nicht sein können…

Nelke
18. 11. 2021 14:01

Zu früheren Zeiten wurden Menschen Politiker, wenn sie für alles andere zu gescheit waren. Heutzutage werden Menschen Politiker, wenn sie für alles andere zu dumm sind. Sie heißen dann zum Beispiel Sissy Köstinger…

bmtwins
18. 11. 2021 14:01

ja die elli, eine wahre wunderkerze auf der regieungstorte

Zapp
18. 11. 2021 15:22
Antworte auf  bmtwins

Paßt wirklich perfekt in das türkise Team

Bastelfan
18. 11. 2021 18:32
Antworte auf  Zapp

ihr lieblingsspruch: “der sebastian kurz hat gesagt”, bis zum abwinken

Psyched_poke
18. 11. 2021 13:55

Gibts Konsequenzen, dass sie der Öffentlichkeit so einen Blödsinn reindreht?
Nein, sie kann weiter das machen was sie sonst macht.
Aber es gibt ja doch viele Leute die mehr Fernsehnachrichten als Zeitungsnachrichten schauen, und somit einen solchen Faktencheck nicht sehen, und die glauben das dann.

MeineHeimat
18. 11. 2021 13:51

Ja hat den wirklich wer geglaubt das die Bauernmaid einen Fehler zugibt?