Mückstein:

Impfpflicht kommt

Gesundheitsminister Mückstein kündigte die Einführung einer Impfpflicht zur Eindämmung des Coronavirus an. Den 3. Stich gibt es für alle schneller.

Innsbruck, 19. November 2021 | Im Rahmen einer Pressekonferenz zum Lockdown kündigte Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht gegen das Coronavirus an. Das sei rechtlich gedeckt, sagte der Minister und verwies auf Beratungen mit Juristen. Wie schnell die Impfpflicht kommen wird, ließ Mückstein offen. Es werde jedenfalls eine Begutachtung des Gesetzesvorschlags geben – das sei ihm wichtig, sagte der Minister. Mückstein warnte vor einer fünften Welle und möglichen neuen, noch gefährlicheren Virusvarianten. Er erhielt für die Impfpflicht ausdrückliche Unterstützung der Landeshauptleute, vertreten durch Tirols Günther Platter und Wiens Bürgermeister Michael Ludwig. Bundeskanzler Schallenberg verwies auf geltende Impfpflichten in anderen Ländern und die Pockenimpfpflicht, die in Österreich von 1948 bis 1980 galt.

Auf Nachfrage kündigte Bundeskanzler Schallenberg an, dass Verstöße gegen die Impfpflicht als Verwaltungsübertretung geahndet würden.

Geänderte Impfrichtlinien

Mückstein appellierte an alle, die noch nicht geimpft sind, sich so bald wie möglich einen Termin für die Impfung zu vereinbaren. Das nationale Impfgremium passt seine Empfehlungen zur Impfung an. Wer zwei Dosen Vektorimpfstoff (Astra Zeneca) erhalten hat, soll nach vier Monaten den dritten Stich bekommen. Wer einen mRNA-Impfstoff erhalten hat, kann nach vier Monaten die Booster-Impfung erhalten.

(red)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

292 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Prokrastinator
20. 11. 2021 15:25

Wer es lieber “offiziell” hat:

https://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(21)02243-1/fulltext#%20

“COVID-19: stigmatising the unvaccinated is not justified”
Eine Abhandlung über den epidemiologischen Anteil der Gespikten.

Wer von den Gespikten also glaubt deshalb ein Held zu sein, der entpuppt sich immer mehr als nützlicher Idiot. Wie Lafontaine sagte: am Ende wird der Begriff Covidioten auf jene zurückfallen, die ihn einst erfunden haben.

HansiVorderseer
20. 11. 2021 13:36

Gentechnik-Kartoffeln und Gentechnik-Mais als Schweinefutter strengstens verboten. Aber Gentechnik-Impfungen, sogar für Kinder, werden bald zwangsweise verabreicht.

CarpeDiem
20. 11. 2021 12:52

Ich muss feststellen dass Kurz ganze Arbeit leistet. Seine Skandale sind aus den Medien verschwunden, die Impfplicht und die 2G Schikane der gesunden, aber ungeimpften Bevölkerung, bestimmt jetzt die Schlagzeilen.
#plötzlichundunerwartet

Anonymous
20. 11. 2021 11:54

Selten etwas dümmeres gelesen.

Prokrastinator
20. 11. 2021 9:40

https://www.youtube.com/watch?v=6umArFc-fdc

Wer es genauer wissen will…..kann sich hier gut ansehen, wie mit Zahlen manipuliert werden kann, sich Fehler einschleichen,…usw.

Grete
20. 11. 2021 10:40
Antworte auf  Prokrastinator

https://www.zahlenfreak.at/617-schlimmer-gehts-nimmer/

Wenn ich dann zB sehe, dass es laut „Impfdurchbruchsbericht“ der AGES von 9. bis 17. November nur 6.251 neue Vollgeimpfte gegeben haben soll, dann finde ich das wenig. Ich schaue mir daher die Zahlen an, die das BM für Gesundheit auf open.data.gv.at präsentiert. Und siehe da: Es fehlen schlappe 47.236…

Das hier sollte zudem alle hellhörig machen – da steht weiter zu lesen:

„Die Einstufung „vollständig geimpft“ beinhaltet DERZEIT AUCH NOCH den Impfstatus „abgeschlossene Impfserie mit mehr als 6 Monaten nach letzter Impfung sowie auch den Impfstatus „einmalig geimpft mit COVID-19-Vaccine Janssen“. Spezifische Definitionen für „vollständiger Impfschutz/Immunschutz“ sind für den nächsten Folgebericht zu erwarten.“

Und weiterhin weiß niemand – oder doch jemand? – wie viele der Getesteten, der Positiven, der Hospitalisierten, der IntensivpatientInnen und/oder der Verstorbenen welcher Altersgruppe angehört (Ausnahmen in einzelnen Bereichen bestätigen die Regel), welchen Impfstatus hat etc.

1.Mai
19. 11. 2021 22:52

Es ist erstens eine Gentherapie STUDIE.Eigene Haftung für Schäden wird unterschrieben. Es ist keine Impfung, daher gibt es auch keine Verweigerung.
Die freiwilligen ! Meldungen in zeitl.Nähe von Impftoten und schwere Schädigungen sind erschreckend ! In 50 Jahren Impfung, alle zusammen, auch nicht nur annähernd so schlimm. Und die Pharma rechnet noch 4 Jahre für Folgeschäden.

Dealer
19. 11. 2021 20:25

Interessant!
Wie oft schon waren nach gerade gemachten Einträgen die Berichte nicht mehr auf dem selbsen Platz und musste man diese suchen.
Einmal ist für mich keinmal, ab dem zweiten Mal fällt es mir auf, aber dem dritten Mal beobachte ich es und ab dem vierten Mal ordne ich es keinem Zufall mehr zu, ab dem fünften Mal schreibe ich das mal wie eben jetzt.
Da wir mehrere Computer haben, konnte ich auch feststellen, dass es nicht bei allen die gleiche Bildstruktur sichtbar ist.
Aber vielleicht können andere auch von solchen Erfahrungen berichten?

Grete
19. 11. 2021 20:56
Antworte auf  Dealer

Ja, es ist mir aufgefallen.

Es dürfte mit der Zeit des Absendens des Kommentars zu tun haben.

Manchmal kommen neue Kommentare, während man selbst noch schreibt. Wenn man dann den eigenen Kommentar absendet, landet der ganz oben. Aber die angegebene Zeit ist offenbar die des Beginns des Schreibens. Somit haben unter Umständen die anderen neuen Kommentare eine spätere Zeitangabe (weil die Schreiber später angefangen haben, aber schneller waren).

Verlässt man nun die Seite und kommt später wieder darauf zurück, so sind die Kommentare unter Umständen umgereiht, weil sie der Zeitangabe nach gereiht werden.

Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt?

Dealer
19. 11. 2021 22:41
Antworte auf  Grete

Zum Mindest zum Teil
Denn oft wenn man schreibt und vielleicht ein oder zwei Minuten später nachschaut, dann ist der Bericht irgendwo anders verschwunden. Wie gesagt, wenn das einmal passiert, dann war es eben Zufall, aber wenn es sehr oft so passiert, dann…
Und zumindest bei uns sind dann nicht auf allen Computern zur gleichen Zeit die gleiche Bilderanordnungen

Grete
19. 11. 2021 20:23

Impfkomplikationen bei weit über eine Million Personen wurden nach einer Covid-19-Impfung bis zum 13.11.2021 der EMA gemeldet.
Davon 17.575 Todesfälle.

Erschreckend sind die Zahlen von Todesfällen und ernsten bis lebensbedrohlichen Nebenwirkungen bei Säuglingen/Kindern zwischen O Monat und 17 Jahren.

13.362 junge Menschen wurden Opfer von Impfkomplikationen (+2.632 seit dem 19.10.2021):

62 sind gestorben (+13 Fälle seit dem 19.10.21),
238 schweb(t)en in Lebensgefahr
und in 298 Fällen wurde eine Behinderung hervorgerufen.

https://www.blautopf.net/index.php/politik/politik-corona/item/198-ema-datenbank-gemeldete-todesfaelle-und-nebenwirkungen-nach-impfung

KarinLindorfer
19. 11. 2021 21:35
Antworte auf  Grete

Man sollte die Impfung nicht dazu benutzen die Pandemie einzudämmen sondern mit der Impfung die Gefährdeten schützen und da liegt auch das Versagen. Viele gestehen sich nicht ein, dass sie gefährdet sind. Wer gibt schon gerne zu, dass er nicht mehr ganz gesund ist und auch nicht mehr so jung. Bei Moderna sind junge Männer stark von Herzmuskelentzündungen betroffen so etwas ist nicht hinzunehmen bei einer Gruppe von Menschen die kein hohes Risiko haben schwer zu erkranken.

EPEP
19. 11. 2021 21:42
Antworte auf  KarinLindorfer

Ich bin zwar kein Arzt, aber ich denke Corona Medikamente müssen endlich her, dann wird das Impfen zur Nebensache.

Dealer
19. 11. 2021 20:10

Jetzt steht dieser BP auch noch hinter der Impfflicht durch diese Regierung und nimmt dabei auch noch das Wort Freiheit in den Mund und will uns hier auch noch mitzwingen, auch noch unsere minderjährigen Kinder zu impfen.
Sogar in Frankreich gibt es schon deshalb Demonstrationen vor der österr Botschaft, aber dieser Herr, welcher nun auch noch diese aktuelle Situation nutzte, viel schönes Grass über die offenen Korruptionswunden damit schon wieder wachsen zu lassen, schweig wieder dazu.

Wurden wir nun betrogen und belogen, was diese Imfpung versprach und wenn nicht, warum nicht?
Wann werden endlich diese offen klaffenden Fragen nachhaltig und restlos beantwortet?
Auch war das für mich kein Vorbild, selber trotz Aufforderung zur Impfpflicht nach dreimal impfen in Quarantäne zu gehen, weil die Sekretärin nach zweimal impfen trotzdem wieder infiziert wurde.
Aber auch er kann sich weiterhin auf die gekauften Medien verlassen – auch weiterhin keine kritische Berichterstattung dazu.

HansiVorderseer
20. 11. 2021 13:41
Antworte auf  Dealer

Dieser Bundespräsident ist nix wert. Er ist erklärter Fan von Wolfgang Schüssel, er kann es besonders gut mit Ursula von Brüssel und liebt die belgische Königsfamilie (das sind die, die den Kongo halb entvölkert haben). Verfassungsbruch und Missachtung der Menschenrechte, Missachtung der Kinderrechtskonvention der UNO, das alles geht an dem senilen Kettenraucher spurlos vorbei.

Sperraccount
19. 11. 2021 19:51

Also müssen sich die Ungeimpften Impfen lassen, damit die Impfung der Geimpften wirkt? Diese Logik enbehrt jeder Grundlage.
Ist ja gleichsam so, dass wenn am Schluss alle 100% gleich heftig stinken, der Gestank der ursprünglich 65% nicht mehr auffällt.

Dealer
19. 11. 2021 19:30

Bitte genau schauen, wie viele Menschen mit roten Augen im TV auftreten.
Wir beobachten das nun schon seit vielen Tagen, aber es nimmt noch immer kein Ende…

EPEP
19. 11. 2021 21:10
Antworte auf  Dealer

Mir ist das auch schon aufgefallen, dazu kommen schon sehr häufig Meldungen wie z.B. dieser Sportler hatte ein Herzversagen, diese Prominente ist gestorben, usw.

1.Mai
19. 11. 2021 23:01
Antworte auf  EPEP

Es gibt eine lange Liste generell über Schäden und Tod der Sportler, ich habs leider nicht gespeichert.

HansiVorderseer
19. 11. 2021 18:21

Wird der Mückstein oder der Schallenberg dann die Kobra oder Militär schicken, um nicht Impfbereite in Fesseln zum Arzt zu schleppen, davor noch ein paar mal den Knüppel überziehen oder den Kopf unter das anfahrende Auto. Beim Arzt dann auf den Stuhl gefesselt und fixiert. Und das alle 4 Monate. Einsperren kann er sie nicht, denn die Gefängnisse sind seit Jahren total überfüllt. Wieder so eine Schnapsidee.

Dealer
19. 11. 2021 20:13
Antworte auf  HansiVorderseer

Einsperren nicht, aber vielleicht ausweisen?

Habe schon davon gehört, dass man Justizopfern empfohlen hat Asyl im Ausland anzusuchen, um sich dort eine neue Existenz aufzubauen, da man ihnen in diesem Lande ganz bestimmt nicht mehr helfen wird, nach vorausgegangenen politischen Weisungen dieses Herrn Pilnacek, dass man die Ermittlungen gegen die Täter einstellen wird.

Die einen kommen und die anderen MÜSSEN eben gehen…

Lojzek
19. 11. 2021 17:55

‘Schön ist es auf der Welt zu sein
Sagt die Biene zu dem Stachelschwein’

So stell ich mir das Leben als Mensch vor, geboren zu werden, um für irgendwelche Sadisten aus Politik und Medizin is Versuchskarnickel zu machen.
Und danach, wenn ich abgefüllt bin, geh i barabern, brenn für das Missmanagement und die Misswirtschaft unserer sogenannten Experten.

HansiVorderseer
19. 11. 2021 17:25

Es wird in Österreich, wie in den 30-er Jahren des 20. Jahrhunderts, einen massiven brain-drain geben. V. a. gut ausgebildete Facharbeiter und Akademiker, v. a. aber gut ausgebildetes Gesundheitspersonal wird das Land verlassen und im freieren Ausland die Zukunft sehen. Auch in Schweden braucht man gute Krankenpflegerinnen, auch in den freien Staaten der USA sind diese sehr gefragt. Wer immer kann und die Situation rechtzeitig erkennt, wird Österreich verlassen. Zurück bleiben dann die türkis-grün-rot-pinen Faschisten. Aber von wem leben die dann?

Dealer
19. 11. 2021 16:46

Habe mir gerade die Rede von Gerald Hauser im Parlament angehört und betone nochmals kein FPÖ Wähler zu sein. Für mich war es aber eine historische Rede, da sie alles beweisbar auf den Kopf gestellt hat, was hier gerade wegen Corona abläuft.
Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass dessen Äusserungen, welche fast nur aus Zitaten stammten, nicht stimmen.
Wenn ich davon ausgehe, dass das deshalb eben alles gestimmt hat, dann war das gerade der Beweis eines riesiger Betrug, wo man so lange versucht daran weiter festzuhalten, bis es irgendwann nicht mehr gehen wird und so lange eben diese gekauften Medien noch beim Vertuschen mitspielen werden können.

Auf Grund der gigantischen Dimension mit kaum mehr vorstellbaren Auswirkungen, aber sollten wir langsam an die Zeit danach denken.
So würde ich vorschlagen hier eine Art Tribunal vorzubereiten, wo die bei dieser Rede auch noch gelacht habenden Mandatare dann zur Rechenschaft gezogen werden.

HansiVorderseer
19. 11. 2021 17:27
Antworte auf  Dealer

Es ist ganz sicher ein riesiger Betrug an der Bevölkerung. Manche machen vielleicht nur aus Nichtwissen mit, aber viele wissen, worauf es hinausläuft. Und das ist erschrecken. Wenn jemand die aktuelle Situation der Spaltung und Zwingerei vor 1 Jahr vorausgesagt hätte, hätte man ihn als Spinner verlacht. Und jetzt?

Dealer
19. 11. 2021 22:53
Antworte auf  HansiVorderseer

Ja, das sehe ich ganz genau so wie sie.
Und jetzt, ja jetzt wird sich wohl bald zeigen.
Aber um so mehr Menschen nichts mehr zu verlieren haben, um so gefährlicher wird es wohl werden. Erinnere mich als kleiner Junge an meine Oma, welche mir gesagt hat, dass sie sehr hofft, dass sich das alles nie mehr wiederholten möge und dass sie oft das Gefühl hat, dass das sehr wohl wieder möglich ist… – Damals habe ich Sie leider nicht verstanden.

Piedro
19. 11. 2021 16:49
Antworte auf  Dealer

Wie oft haben Sie eigentlich schon Tribunale vorgeschlagen, gefordert, angekündigt? Irgendwann sollten Sie mal erzählen, wer diese Verfahren leiten soll, und auf welcher Rechtsgrundlage. Oder ist das wurscht, Hauptsache Tribunal, und Köpfe müssen rollen oder Schlingen geknüpft werden. Mich ödet diese Schwachsinnsrhetorik langsam an.

LeoBrux
19. 11. 2021 17:23
Antworte auf  Piedro

Da sind wir mal (ausnahmsweise?) einer Meinung, Piedro.
Jetzt bin ich gespannt auf Dealers Antwort.

Piedro
19. 11. 2021 18:05
Antworte auf  LeoBrux
LeoBrux
19. 11. 2021 18:41
Antworte auf  Piedro

Meine Antwort auf Ihre Nettigkeiten:
Ein Problem damit werden eher Sie damit haben, Piedro. Sie kommen als Giftzwerg daher. Das erinnert an Kickl.
Ich zitiere diesbezüglich gern nochmal Ihren Ausflug ins Pornographische, Piedro – er ist vermutlich charakteristisch für den wirklichen Piedro:

— ““Also Vorsicht, liebe ÖVP!”
Örks. Hast du eigentlich ein Penispiercing? Täte dir bestimmt gut stehen.” —

https://zackzack.at/2021/11/16/der-plan-k-kurz-wieder-kanzler/#comment-141817
Auf sowas muss man erst einmal kommen!
Es lässt tief blicken, Piedro.
Wie wutbesessen muss einer, der doch eigentlich ein Hirn hat, sein, dass ihm sowas auskommt …
Da haben wir jetzt also den Porno-Piedro!
Und Porno-Piedro möchte mir was erzählen von Moral!

Piedro
19. 11. 2021 19:05
Antworte auf  LeoBrux

Ach Leonie, wenn du nicht antworten willst, dann lass es doch einfach. Hätte mich eh gewundert, da hätte ja mal was mit Substanz kommen müssen, da kämen Sie mit Behauptungen halt nicht weiter. Sie wären einmal mehr überfordert, könnten sich nicht dozierend ans Plenum wenden, müssen sich mit Argumenten auseinandersetzen. Trotzdem habe ich eine Antwort für möglich gehalten. Bin halt doch ein kleiner Optimist.

Was an der Frage nach einem Penis-Piercing pornographisch sein soll, weißt auch nur du, Schwester Leonida. Vielleicht schlägst du das Wort mal nach? Unangemessen, durchaus, frech, ja sicher, polemisch, ganz bestimmt, aber pornographisch? Lächerlich.

Auch scheint es dir wirklich nicht möglich zu sein, Wut von anderen Emotionen zu unterscheiden. Gibt es auf deiner Gefühsskala nur zwei Einheiten: wütend und selbstgefällig? Arme Sau. Dafür, dass du so brav auf meine Frage eingegangen bist, habe ich mich bereits bedankt. Und nein, Leonie, ich will dir nix von Moral erzählen. Dass du keine hast haben wir doch schon längst geklärt. Das ist nur was für Menschen mit Gefüüüühl. Da stehst du einfach drüber.

LeoBrux
19. 11. 2021 19:19
Antworte auf  Piedro

Porno-Piedro, Ihr Niveau ist halt schwankend. Mal liefern Sie Argumente, und gar nicht so schlecht, und mal gehen Sie unter die Gürtellinie.
Und fühlen sich dabei wohl? Nein, Sie ärgern sich über Ihren Fehler, aber das dürfen Sie hier nicht zeigen.

In einer Diskussion auf sowas abzusacken, Porno-Pedro, wie Sie sich das geleistet haben – in einer Diskussion, in einem Diskussionsforum! – das spricht nicht für Sie.

Was Ihren sachlich in vieler Hinsicht zutreffenden Text auszeichnet, ist die puritanische Überspitzung, man könnte es vielleicht auch einen pietistischen Rigorismus nennen. Da haben Sie natürlich in der realen Welt keine praktische Chance. Drum sitzen Sie frustriert draußen und wüten herum.

Kein politisches Gremium würde mit jemand wie Sie es sind kooperieren können. Das haben Sie ja auch schon gemerkt und sich deshalb – zurecht – zurückgezogen. Nur – wer praktisch nicht zurecht kommt, sollte vorsichtig sein mit seiner Kritik. Die Ihre bekommt einen fundamentalistischen Zug.

Piedro
19. 11. 2021 19:46
Antworte auf  LeoBrux

“Ihr Niveau ist halt schwankend.”
Danke.
“Mal liefern Sie Argumente…”
Versuche ich mir gerade abzugewöhnen, auf Argumente gehst du ja nicht ein.
“Und fühlen sich dabei wohl?”
Ganz ehrlich? Du gehst mir auf die Testikel. Sind schon ganz schrumpelig. Aber sonst geht’s.
“Porno-Pedro”
Einmal lass ich den Tippfehler durchgehen, aber ich lege großen wert auf das i.
“…das spricht nicht für Sie.”
Das sehe ich anders. Deine Reaktion ist einfach köstlich. Sie offenbart viel mehr Brux als alles andere.
“Drum sitzen Sie frustriert draußen und wüten herum.”
Genau. Ich krieg nix gebacken. Gut, dass mein neuer Chef nix davon weiß. Der hat sich große Mühe gegeben mich anzuwerben, um in der realen Welt für ihn tätig zu werden. Nein, ich bin nicht in Pension, ein paar Jahre habe ich noch. Ich arbeite in der Kundenakquise, seit ich heim ins Reich musste, und das sehr erfolgreich, in ganz verschiedenen Branchen, immer B2B, falls dir das was sagt. Das ist was anderes als Halbwüchsigen zu erzählen wo es langgeht.

“Kein politisches Gremium würde mit jemand wie Sie es sind kooperieren können.”
Keines in dem Gestalten wie du den Ton angeben, das ist richtig. Und das ist gut so. Aber das muss ja auch nicht sein. Ich verdiene mein Geld weiterhin ehrlich, nicht mit Hinterzimmermauscheleien.

“…und sich deshalb – zurecht – zurückgezogen…”
Blubber doch nicht doof rum, wenn es nicht unbedingt sein muss. Ich habe mich nicht zurückgezogen, diese Schiene hat mich nie interessiert. Ich bin ein kreativer Mensch, kein amoralischer Wiederkäuer irgendwelcher Doktrine, die bei Bedarf entwertet werden.

“Nur – wer praktisch nicht zurecht kommt, sollte vorsichtig sein mit seiner Kritik. Die Ihre bekommt einen fundamentalistischen Zug.”
Ach Leonie, ich komme wirklich gut zurecht, danke der Nachfrage. Wenn dir ein Rückgrat gewachsen ist können wir uns auch mal über Fundamentalismus unterhalten, aber das erfordert zunächst den aufrechten Gang. So lange die Handflächen beim Gehen am Boden schleifen wird das nix.

LeoBrux
19. 11. 2021 20:34
Antworte auf  Piedro

Piedro (mit i, natürlich):
Es gehört zu den Grundregeln der digitalen anonymen Kommunikation, dass man als kluger, in der Realität verankerter Mensch nicht sich selbst biographisch lobt, etwa seine herausragenden Leistungen im Berufsleben herausstellt. (Stellen Sie sich vor, wie Sie lachen würden, wenn ich hier schriebe: “Ich werde von vielen meiner Schüler als der beste Lehrer, den sie je in ihrem Leben gehabt haben, geschätzt.”)
Warum? – Weil man es nicht nachweisen kann, es aber als handfestes Argument dienen soll. Das “Argument” hängt also medien-bedingt in der Luft.

Ich entnehme Ihrem Versuch, sich vor meinem politischen Angriff durch Selbst-Lob zu schützen, dass Sie um meine Anerkennung werben. Das ist ein Verhalten, das Sie – in der zwischen uns gegebenen Situation! – nur schwächen kann. Sie schießen sich damit ins eigene Knie.

Ich würde Ihnen raten, eher umgekehrt zu verfahren, sich etwas kleiner, schwächer, fehlerhafter darzustellen, als Sie sich selber sehen.

Ich selbst würde also, meine Berufsarbeit betreffend, lieber herausstellen, dass ich oft gescheitert bin. (Nebenbei: Meine “Schüler” sind fast alle erwachsen.)

Das ist kühle Strategie und Taktik. Sowas lehnen Sie (dem Schein nach) ab, Ihr Problem dabei ist, dass Ihnen Wille und Selbstbeherrschung fehlen, Strategie und Taktik durchzuhalten.

Obwohl Sie natürlich in Ihrer Kundenacquise eigentlich das diplomatische Geschick brauchen, von dem ich hier spreche.

—“Ich bin ein kreativer Mensch …” schreiben Sie. Das ist ziemlich peinlich, Piedro. Wenn man in einem Medium wie diesem Forum kreativ sein will, muss man es ZEIGEN – man sollte es nicht von sich behaupten. Um es zeigen zu können, muss man tatsächlich kreativ sein – und die anderen müssen es merken, ohne dass man sie drauf aufmerksam macht.

Das läuft hier ungefähr so wie bei einem Witz – wenn man ihn erklären muss, war er zu lahm.

Ich entnehme Ihrem Posting also wieder einmal, dass Sie Ihre Emotionen nicht ganz unter Kontrolle haben. Woraus ich frecherweise schließe, dass Ihnen das auch in Ihrer Berufsarbeit gelegentlich passieren könnte.

Sie könnten sich also in der Auseinandersetzung mit mir schulen. “Wie bleibe ich cool – und schaffe es trotzdem oder grade dadurch, den Leo Brux gelegentlich mal aufs Kreuz zu legen.”

Piedro, ein (verbales) Gefecht mit einem in etwa gleich starken Gegner macht mir durchaus Freude.
Mehr jedenfalls, als einem Zappa oder Bastelfan zu antworten.

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von LeoBrux
Piedro
19. 11. 2021 21:06
Antworte auf  LeoBrux

Zipfelklatscher, ich muss dir nix nachweisen, ich lasse dich gütig ein wenig teilhaben. Ich brauche auch deine Anerkennung nicht, du Nullnummer, wie kommst du auf das? Die hole ich mir lieber von richtigen Menschen, nicht von Pseudos.
““Ich bin ein kreativer Mensch …” schreiben Sie. Das ist ziemlich peinlich, Piedro.”
Du redest von Peinlichkeit? Sehr erheiternd. An Kreativität ist nichts peinlich, Leonie. Und ich habe durchaus Gelegenheit das auch zu zeigen, aber warum sollte ich das hier tun? Hier geht es nicht um Malerei oder Literatur oder Musik. Hier geht es entweder um österreichische Politik oder um das wichtigere Thema, um dich. Jeder Stammtisch hat seine Witzfigur. Da vergisst man manchmal ein wenig gnädig zu sein.

Zappadoing
19. 11. 2021 19:27
Antworte auf  LeoBrux

Dass sagt einer, den seine deutschen grünen Parteigenossen in die Ostmark ins Exil geschickt haben…
Zu Hause in Bayern stört der großkotzige Leo halt nur!

Piedro
19. 11. 2021 19:58
Antworte auf  Zappadoing

Ah geh, keine bösfiesen Gerüchte bitte! So jemand bleibt in seinem Umfeld. In Österreich würde er vereinsamen. Andernfalls hätten die Deitschn bald ein neues Synonym, bei dem, was der Bruxinator aufführt kann der Herr Kapellmeister nicht mithalten. Und Bruxe hört sich doch echt scheiße an.

Zappadoing
19. 11. 2021 18:58
Antworte auf  LeoBrux

Und sie lassen die Frage immer noch offen im Raum stehen, obwohl es ihnen so wichtig ist.
Als haben sie jetzt ein Penispiercing?

Piedro
19. 11. 2021 19:47
Antworte auf  Zappadoing

Nö. Mikrochirurgie kostet extra. War auch nur ne rhetorische Frage. Hat aber gewirkt. 🙂

Sig
19. 11. 2021 16:31

Unser Gesundheitssystem wird gerade abgeschossen und BP Van der Bellen schaut zu! Eine Impfpflicht rettet das Gesundheitssystem nicht mehr, wozu dann also? Ist es wegen der Wirtschaft? Die schafft sich sowieso grad selbst ab… Also wozu eigentlich?

HansiVorderseer
19. 11. 2021 17:28
Antworte auf  Sig

Es geht um das Vertuschen der andauernden Lügen und Fehleinschätzungen der Regierung und der Regierungs”experten”.

LeoBrux
19. 11. 2021 17:24
Antworte auf  Sig

Was soll der Bundespräsident denn machen, Sig?
Sich zum Diktator ernennen?
Kickl als Kanzler einsetzen?
Den Nationalrat nach Hause schicken?

Sig
20. 11. 2021 13:23
Antworte auf  LeoBrux

Die BR absetzen, ganz einfach. Alles andere ist einfach nur mehr gefährlich.

LeoBrux
20. 11. 2021 21:57
Antworte auf  Sig

Und welche dafür einsetzen?
Da gibt es keine Mehrheit im Nationalrat für eine andere Regierung, Herr Sig.

Anonymous
19. 11. 2021 16:22

Dank Leuten wie diesen unbelehrbaren Impfgegnern dürfen sich 65% Geimpfte in den Lockdown zurückziehen. “Danke” für euren Egoismus.

Und ich weiß wovon ich rede, ich habe leider schon einen ungeimpften Freund ohne jede Vorerkrankung wegen dieser Scheißkrankeit verloren und meine Enkelin mit 11 Jahren leidet auch an dieser Erkrankung (mit hoffentlich mildem Verlauf).

Sarkastischer Aufruf:
Danke an euch umgeimpfte Querdenker, schützt ja nicht die Kinder durch eine Impfung! Das könnte ja schlecht sein für euer Ego!!!

HansiVorderseer
19. 11. 2021 17:31
Antworte auf  Anonymous

Danke zurück auch an dich Unbelehrbaren, für deinen Einsatz für Pfizer und Moderna, danke für die vielen Jugendlichen mit Herzmuskelproblemen und lebenslangen Nachwirkungen, danke für die an Gehirnvenenthrombosen verstorbenen Mütter im Namen deren Waisenkinder. Danke auch von den eingesperrten 3fach geimpften Senioren, danke im Namen der Menschen, die auf Verordnung hin alleine sterben mussten und sich nicht von ihren Liebsten verabschieden durften. Danke für die übervollen Kinderpsychiatrien und dem Entzug der Bildung für eine ganze Generation. Danke für deinen Egoismus.

Grete
19. 11. 2021 17:04
Antworte auf  Anonymous

War Ihr Freund auch einer dieser unbelehrbaren Impfgegnern?

Wieviele Todesopfer bei der Impfung von Kindern dürfen es sein?

Wieso fühlen Sie sich als Geschützte von Ungeschützten bedroht? Wirkt der Schutz nicht?

Gestern waren in Vorarlberg über 60% der als C-Kranke geführten Patienten geimpft. Sind daran die Ungeimpften schuld?

Anonymous
19. 11. 2021 18:52
Antworte auf  Grete

Sehen sie sich einfach die Statistiken mit der Unterscheidung zwischen Geimpften und Ungeimpften an. Dann ist alles klar. Und gleich dazu, wer die Hauptbetroffenen Ungeimpften sind: nämlich die 15 bi 35 jährigen. Und warum ist es so? Weil die 60 bis 80 jährigen bereits den Zwei- oder Dreifachen Impfschutz aufweisen.

Wem das nicht klar ist, dem ist nicht mehr zu helfen.

Grete
19. 11. 2021 20:31
Antworte auf  Anonymous

Wir wissen immer noch nicht, was wirklich Sache ist. Auch wenn manche – viele? – die Schuldigen ausgemacht haben. Transparente Zahlen könnten das ja belegen. Oder eben auch widerlegen.

Wenn ich dann zB sehe, dass es laut „Impfdurchbruchsbericht“ der AGES von 9. bis 17. November nur 6.251 neue Vollgeimpfte gegeben haben soll, dann finde ich das wenig. Ich schaue mir daher die Zahlen an, die das BM für Gesundheit auf open.data.gv.at präsentiert. Und siehe da: Es fehlen schlappe 47.236…

https://www.zahlenfreak.at/617-schlimmer-gehts-nimmer/

LeoBrux
19. 11. 2021 17:27
Antworte auf  Grete

Wie sieht das im intensiv-medizischen Bereich aus?
Die meisten, die einen lebensgefährlichen Verlauf haben, sind Ungeimpfte.

Sie könnten es auch mal mit Logik versuchen, Grete. Warum wohl greift die Regierung zu so drastischen Maßnahmen? Würde sie das machen, wenn es nicht nötig wäre? Denen geht der Arsch auf Grundeis, WEIL es so schlimm ist mit den Ungeimpften. Und WEIL sie nicht rechtzeitig auf die Mediziner gehört haben.

CarpeDiem
20. 11. 2021 13:02
Antworte auf  LeoBrux

In den Niederlanden wird meines Wissensn nach die gleiche Gentherapie verabreicht wie bei uns *gähn* https://www.youtube.com/watch?v=kGb9i718oUs
WEIL es so schlimm ist dass die Geimpften nach wie vor frei herumspreadern. Und WEIL die Politiker das goldene Kalb “Impfen” anbeten statt die Pandemie zu bekämpfen.
Sie könnten es mal mit Logik versuchen, Leo

LeoBrux
20. 11. 2021 21:56
Antworte auf  CarpeDiem

Sie meinen, meine Hausärztin sollte es mal mit Logik versuchen?
Sie meinen, die tausende von Ärzten, die mit dem RKI verbunden sind, könnten es mal mit der Logik versuchen?
Sie meinen, die John-Hopkins-University könnte es mal mit der Logik versuchen?`
Sie meinen, Peter Pilz und Thomas Walach könnten es mal mit der Logik versuchen?
Sie meinen es, die SZ-Journalisten könnten es mal mit der Logik versuchen?
Etc.
Etc.

Sig
19. 11. 2021 16:25
Antworte auf  Anonymous

“Dank Leuten wie diesen unbelehrbaren Impfgegnern dürfen sich 65% Geimpfte in den Lockdown zurückziehen. “Danke” für euren Egoismus.”

Nein, ihr seid zu eurem eigenen Schutz im Lockdown weil die Impfung nicht gut genug wirkt. Das wird vermutlich auch nächstes Jahr so kommen.

LeoBrux
19. 11. 2021 17:29
Antworte auf  Sig

Ja, bei den Ungeimpften wirkt die Impfung nicht gut genug.
Im übrigen, rechnen Sie mal! Wie viel Prozent von den 2x Geimpften liegt im Intensivbett, wie viel Prozent von den Nicht-Geimpften?

Key
19. 11. 2021 15:58

Genau, Hr. Mückstein! Impfen in eine Pandemie mit experiment. Genstoff en, die nicht wirken, erzeugen Varianten. Aber um die Gesundheit geht es ja nicht…., die ist ihnen wurscht. Aber bei Unklarheiten fragen sie ihren Arzt, der noch den Hippokratischen Eid intus hat, oder Immunologen, die noch nicht in die Prostitution der Pharma gekommen ist. Ahja, da gibt es ja noch natürliche Antikörper, die bekanntlich eine lange und stabile Immunität bewirken, wieder Immunologen ohne Cash von Pharma fragen.Ahja,da war doch was mit der Pfizer Studie…, oder doch nicht? Hr. Mückstein, sie glauben noch immer, sie haben alles richtig gemacht….

Piedro
19. 11. 2021 16:20
Antworte auf  Key

Ah, daher kommen die Dutzende von Varianten nach den Abermillionen Impfungen. Hab mich schon gewundert. Die ersten paar Dutzend gingen ja noch, aber jetzt wird’s lästig.

dergrossegeist
19. 11. 2021 15:39

siebm bis acht Johr hobm se domols mit senra propaganda und volksanfeindung gebraucht und Esterreich is 1939 in Kriag gezogen. jetz hobms nit amol zwa Johr gebraucht um mit da sölbm Strategie de Bevölkerung zu spolten und a Hexenjogt los zu treten. 75 Johr is jetzt her und das Volk is in sein Kollektiv noch immer gleich dumm. Der neige Depsot wartet schon …

LeoBrux
19. 11. 2021 17:33
Antworte auf  dergrossegeist

Zwischen dem zivilen, medizinisch dringend empfohlenen Impfen und dem Schieß-Krieg scheint mir doch ein gewisser Unterschied zu liegen.
Gespalten wird die Bevölkerung eher von den Impf-Gegnern. Denen verdankt Österreich auch die aktuellen harten Maßnahmen. Dass die Spaltung von Ihnen und Ihresgleichen kommt, Großer Geist, geben Sie ja auch selber zu, indem Sie die Mehrheit der Bürger für dumm erklären.

Wer wär denn der neue Despot? – Der Präsident der Ärztekammer vielleicht?

Suppenkasper
19. 11. 2021 15:33

Mit der Impfpflicht und den restlichen C Massnahmen sind wir wieder in den 30er Jahren ein totalitärer Staat dient sich selbst

LeoBrux
19. 11. 2021 17:36
Antworte auf  Suppenkasper

Inwiefern, Suppenkasper?
Der Ständestaat 1934-38 war übrigens nicht totalitär, nur diktatorisch. Was nicht ganz das Gleiche ist. Wie man 1938 dann recht schnell gemerkt hat.

Aber bitte, Sie möchten sich von Kickl, dem Orban-Freund, die Demokratie retten lassen?

TomBeyer
19. 11. 2021 15:29

Es gibt jetzt ganz neu das israelische Filmprojekt zu den Folgen der Impfung in deutscher Sprache (Untertitel): https://www.vaxtestimonies.org/de/

Ich denke, dass dieses Projekt auch für weniger kritische Leute aus dem Familien- oder Bekanntenkreis wichtig sein könnte. Den israelischen Beteiligten, die von ihren Impfschäden berichten, kann schließlich niemand vorwerfen, “Nazis” oder “Impfverweigerer” zu sein. Daher möchte ich Euch darum bitten, so viele Menschen wie möglich auf diesen Film aufmerksam zu machen. Danke für Eure Mithilfe!✊

HansiVorderseer
19. 11. 2021 17:35
Antworte auf  TomBeyer

Impfschäden – die gibt es doch gar nicht. Oder fast gar nicht. Sagt auch der ORF. Und der wird ja von uns bezahlt und wird uns doch die Wahrheit sagen.

Drachenelfe
19. 11. 2021 15:47
Antworte auf  TomBeyer

Danke für diesen Link!!

Drachenelfe
19. 11. 2021 15:24

Es gibt nur zwei Möglichkeiten
1. An der Demo teilnehmen… nach dem Motto: Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht
2. Jeder Arzt, Ärztin, Krankenhauspersonal soll auf die Stillschweigevereinbarung pfeifen und nicht mehr hinter vorgehaltener Hand erzählen was in Krankenhäusern passiert.

LeoBrux
19. 11. 2021 17:41
Antworte auf  Drachenelfe

Was passiert denn in den Krankenhäusern?
Nicht nur denen in Österreich, auch denen in Deutschland und in noch so einigen Ländern?

Was wär denn die Logik hinter dem jetzt endlich drastischen Regierungshandeln, wenn nicht die Sorge, dass die Krankenhäuser und ihr Personal es nicht mehr schaffen?
Warum glauben Sie den Krankenhausärzten nicht, Drachenelfe? Warum haben die sich – wie Sie meinen – verschworen?

HansiVorderseer
19. 11. 2021 18:26
Antworte auf  LeoBrux

Kleiner Tipp: Recherchiere mal die Zahl der stillgelegten Intensivbetten in D innerhalb der vergangenen 18 Monaten. Du wirst erstaunt sein.

LeoBrux
19. 11. 2021 18:35
Antworte auf  HansiVorderseer

Kleiner Tipp: Recherchieren Sie mal, was die Krankenhäuser aktuell für Probleme haben!
Warum halten Sie sich nicht an das, was das Krankenhauspersonal der Öffentlichkeit mitteilt? Glauben Sie, die lügen?

EPEP
19. 11. 2021 21:29
Antworte auf  LeoBrux

Ach LeoBrux, war da in Deutschland nicht ein riesiger Skandal über die Intensivbetten-Lüge?

Zahlreiche Kliniken haben laut einem Bericht des Bundesrechnungshofs (BRH) bewusst weniger freie Intensivbetten gemeldet, als sie hatten – um Geld vom Steuerzahler zu kassieren!

LeoBrux
19. 11. 2021 21:44
Antworte auf  EPEP

Sowas kommt vor, EPEP.
Aber wenn mal Ihre Partei das Ruder übernimmt, so wie die Fidesz in Ungarn, dann gibt’s keinerlei Korruption mehr – denn dann gibt’s keinen Rechtsstaat mehr, keine Gewaltenteilung, keine Justiz, die frei nachforschen könnte, keine Medien mehr, die frei berichten könnten …
In diesem Orban-Österreich, das Sie sich wünschen, liefe immer alles sauber und rein ab.

EPEP
19. 11. 2021 22:00
Antworte auf  LeoBrux

“So etwas kommt vor” ist aber wirklich keine befriedigende Antwort auf meine Entgegnung Ihrer Behauptungen.
Dass Sie einen Blödsinn geschrieben haben, das lässt Ihr Ego natürlich nicht zu das einzugestehen.
Also blieb Ihnen nur die Nazi-Keule übrig, wie es scheint reicht es zu mehr nicht…

LeoBrux
19. 11. 2021 22:49
Antworte auf  EPEP

Sowas kommt nicht vor, EPEP?
Doch, es kommt vor.
Und wird publik, wird justiziell und politisch begutachtet, ggfs. verurteilt und bestraft.

Aber eben nicht, wenn Sie und Ihre Spießgesellen regieren werden. Denn dann gibt es keine Gewaltenteilung mehr und keine Medien, die drüber berichten könnten.

Das ist nicht die Nazi-Keule, EPEP, sondern die Orban-Keule.

EPEP
19. 11. 2021 23:27
Antworte auf  LeoBrux

Sie schreiben kreuz und quer und daher ist es sinnlos mit Ihnen weiter zu diskutieren. Anstatt den Müll den Sie behauptet haben einzugestehen, verbreiten Sie weiteren Müll. Nein danke, dazu ist mir meine Zeit zu schade.

Piedro
19. 11. 2021 15:48
Antworte auf  Drachenelfe

“An der Demo teilnehmen…”
Xavier Naidoo will auch kommen. Wenn das keine Empfehlung ist! Der hat alle deutschen Matschbirnen zur Teilnahme aufgefordert. Hoffentlich mutiert da nix virales…

Drachenelfe
19. 11. 2021 16:05
Antworte auf  Piedro

Ich habe an Frau Dr. Maria Hubmer Mogg gedacht, die auch schon Herrn Szekeres oder Mückstein zu einem öffentlichen, wissenschaftlichen Diskurs eingeladen hat um die Zahlen, Daten, Fakten live zu erörtern. Alle hätten die gleiche Redezeit und eigentlich könnte den Herrschaften auch gar nichts Besseres passieren, da sie alle Einwände der Kritiker vom Tisch fegen könnten.
Wäre doch interessant für ZackZack, wenn sie den Tatsachen tatsächlich verpflichtet wären.
Aber der ORF oder OE24 tut‘s sicher auch.

Piedro
19. 11. 2021 16:22
Antworte auf  Drachenelfe

Dann wünsche ich viel Spaß mit Naidoo und Strache und den deutschen Neonazis, die sich scharenweise auf den Weg machen um ihre Brüder zu unterstützen. Bitte nicht falsch verstehen, ist nicht gegen die Demo selbst. Aber mit solchen Gestalten möchte ich nicht mal auf dem gleichen Planeten leben.

HansiVorderseer
19. 11. 2021 17:38
Antworte auf  Piedro

Du musst ja nicht hingehen. Bleib einfach im Wohnzimmer und freue dich auf den neuen Führer.

Piedro
19. 11. 2021 23:11
Antworte auf  HansiVorderseer

Hänschen, Wien ist tausend Kilometer weg von hier. Ich würde ja gern mal wieder bei euch vorbei schauen, aber derzeit gibt’s mit da zu viele Seuchenvögel.

Drachenelfe
19. 11. 2021 17:01
Antworte auf  Piedro

Diese „Gestalten“ leben nunmal auf dem gleichen Planeten, weil wir aktuell nur diesen haben.
Aber Musk oder Bezo bieten noch Flüge in den Weltraum an, um diesen unflätigen Personen zu entkommen.

Es geht um uns alle und das inkludiert auch diverse Personen die Ihnen (oder mir) nicht zu Gesicht stehen.

Piedro
19. 11. 2021 23:13
Antworte auf  Drachenelfe

Ihr wollte Naidoo inkludieren? Finde ich gut! Wollt ihr den Hildmann auch noch?

Zappadoing
19. 11. 2021 23:16
Antworte auf  Piedro

Behaltet euren Schrott!
Vor allem der erste, PFUI DEIBEL!

Zauberberg
19. 11. 2021 15:12

Ein brüderlicher Gruß an die Herrscher unserer neuen Partnerländer Turkmenistan, Tadschikistan und Mikronesien. Als Zeichen der Verbundenheit sendet Euch unser Köng i.V. Schallenberg II den großen Zauberer Mückstein als Ersatz für Euren alten Hofnarren. Möge er Euch mit seinen verrückten Ideen ebenso zum Lachen bringen wie uns.
Die Nadel zum Gruß erhoben.
Das Volk von Österreich

Dealer
19. 11. 2021 15:12

Ohne die gekauften Medien wäre eine solche Politik undenkbar.
Wenn man zurückschaut und aus der Vergangenheit betrachtet, dann kann meiner meiner Meinung nach hier sehr gut ein richtiges Drehbuch erkennen und sieht wie viele Zahnräder hier immer wieder zeitlich ineinander passen und “Zufälle” zu neuen Anlässen genutzt werden, oft schon vorher als undurchführbar prophezeiht usw.

Zumindest für mich ist nun mit dieser Impfpflicht im Feber endgültig eine rote Linie übersprungen wurden und wird hiermit auch die Pflicht zum Wiederstand damit endgültig erzwungen.

LeoBrux
19. 11. 2021 17:46
Antworte auf  Dealer

Sind die Medien in Deutschland oder der Schweiz auch gekauft?
Ist ZackZack gekauft? Der Falter? Der Standard?

Pflicht zum Widerstand – Dealer, Sie sind ein Schwätzer!
Sie und Widerstand!
Wären Sie so einer, würden Sie hier nicht quatschen, sondern was tun.
Man fragt sich freilich, was.
Ja, Dealer, was tun???
Demonstrativ Ärzte, die impfen, töten?
Anschläge auf Impfzentren machen?

Eine Demo ist ja noch kein Widerstand. Aber Sie könnten dort die Polizei attackieren, oder Fensterscheiben einschmeißen.
Ich finde, die beste Idee wäre, ein Krankenhaus zu stürmen und alle Intensiv-Betten aus dem Fenster zu stürzen.

Was sind dazu Ihre Ideen, Dealer?

HansiVorderseer
19. 11. 2021 17:39
Antworte auf  Dealer

Widerstand oder Auswandern.

Anonymous
19. 11. 2021 14:57

“… Auf Nachfrage kündigte Bundeskanzler Schallenberg an, dass Verstöße gegen die Impfpflicht als Verwaltungsübertretung geahndet würden…”

Da werden euch die radikalen Impfgegner nur auslachen. Die könnt ihr nur mit Arbeitsverlust und Rücksetzung auf das Existenzminimum” bekehren”.

Und die vorhersehbaren Demonstrationen der Radikalen müssen wir alle dann hinnehmen und zur Kenntnis nehmen, aber in der Sache nivht nachgeben. Nur dann werden wir im Herbst 2022 nicht die nächste Corona Welle erleben.

Ist zwar eine besonders harte Maßnahme, aber ein Nachgeben gegenüber den Impfverweigerern wird uns nicht helfen und den Staat in eine finanzielle Katastrophe führen.

TomBeyer
19. 11. 2021 15:30
Antworte auf  Anonymous

In welchem Land mit hoher Impfquote gibt es relativ normale Corona Entwicklung?

Dealer
19. 11. 2021 15:14
Antworte auf  Anonymous

Der neue Diktator Schallenberg schätzt also wirklich Millionen von Einwohner für so blöd und so unsolidarsch ein, dass er sie zwangsweise bestrafen muss und fest Überzeugte nun sogar mit der Todesstrafe!

LeoBrux
19. 11. 2021 17:49
Antworte auf  Dealer

Todesstrafe?
Sie meinen den Fall, dass man Nicht-Geimpfte nicht mehr im Krankenhaus aufnimmt?
Das ist meines Wissens kein Bestandteil der Maßnahmen.

Aber wenn es das wäre, würde ich sagen: Die Nicht-Geimpften sind selber schuld. Es ist eher eine Art Selbstmord. Und die Regierung trifft grade Maßnahmen, diese Leute am Selbstmord zu hindern.

Unbekannt
19. 11. 2021 15:11
Antworte auf  Anonymous

Die nächste Welle kommt bestimmt, dann sinds halt die erst 2-fach Geimpften, die zu Sündenböcken gemacht werden. Dank Leuten wie Ihnen wird es nicht enden, aber das werden sie erst verstehen, wenn sie der nächste Booster auf die Intensiv gebracht hat.

LeoBrux
19. 11. 2021 17:50
Antworte auf  Unbekannt

Wie viele Booster sind denn schon auf der Intensivstation?
Das Problem sind erstens die Nicht-Geimpften, zweitens diejenigen, bei denen der Impfschutz zu stark nachgelassen hat – die also die Booster-Impfung schon längst gebraucht hätten.

Anonymous
19. 11. 2021 16:27
Antworte auf  Unbekannt

Und alles wird besser, wenn sich niemand impfen lässt?
Dann lassen wir alle Betroffenen einfach zu Hause sterben? Denn in den Spitälern haben wir keinen Platz mehr für die schweren ungeimpfen Fälle. Das ist die Lösung! Bravo!

Grete
19. 11. 2021 17:13
Antworte auf  Anonymous

Wir lassen die betroffenen nicht sterben, sondern behandeln sie mit bereits vorhandenen wirksamen Medikamenten. Wie wär es damit?
Außerdem schauen wir nach Schweden, wie die das machen. Die Schweiz braucht übrigens auch keine Impfpflicht und keinen K´lockdown.
Kommt es Ihnen nicht seltsam vor, dass ausgerechnet die Länder, D und A, mit den stärksten Einschränkungen und meisten Tests am schlechtesten dastehen?

Anonymous
19. 11. 2021 18:44
Antworte auf  Grete

Wurmmittel und Vitaminen? Lächerlich!!!

Apollo11
20. 11. 2021 14:32
Antworte auf  Anonymous

Wenn nicht wissen weh tun würde müssten sie den ganzen Tag schreien, Ivermectin gibt es auch für die Humanmedizin und es ist wahrlich nicht das einzige Medikament gegen Corona.

LeoBrux
19. 11. 2021 17:59
Antworte auf  Grete

Schweden hat wesentlich geringere Ansteckungszahlen. Wie auch Norwegen, Finnland, Dänemark (trotz Anstieg jüngstens) und derjenige Teil Deutschlands, der westlich einer Linie von (circa) Berlin bis Heidelberg liegt. Seltsam, dieser drastische Unterschied, wenn Sie sich die deutsche Karte anschauen.

Österreich reagiert eben auf die erschreckend hohen Ansteckungsraten und die daraus folgende Überlastung der Krankenhäuser. Das MUSS die Regierung machen.

Ein Blick auf die Europa-Statistik:
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1180169/umfrage/laender-mit-den-meisten-coronainfektionen-in-der-letzten-woche-in-europa/
Die Nachbarn Österreichs sind alle besonders hart betroffen. Auch Bayern liegt viel schlimmer als Deutschland insgesamt.
In Schweden gibt es nur minimale Inzidenz. Das liegt vielleicht daran, dass sich die Schweden von selber sehr vernünftig verhalten.
Italien und Frankreich scheinen es mit ihren rechtzeitig drastischen Maßnahmen geschafft zu haben, die 3. Welle zu stoppen.

HansiVorderseer
19. 11. 2021 17:42
Antworte auf  Grete

Österreich und Deutschland haben immer noch unter den Folgen des Nationalsozialismus zu leiden. Das wurde nie aufgearbeitet. Das Unterwerfen unter staatliche Autorität und das Ausgrenzen von Minderheiten ist tief verwurzelt.

Anonymous
19. 11. 2021 18:46
Antworte auf  HansiVorderseer

So ein Unsinn, da sind einige Generationen dazwischen. Und die jungen Österreicher sind davon nicht mehr beeinflusst. Ausnahmen: einige blaubraune Unbelehrbare.

Sig
19. 11. 2021 14:50

Wieso gibt man das Monate vorher bekannt??? Damit sich die Leute besser gegenseitig anstacheln können, und aufeinander losgehen?

Wieso gibt man heute den Lockdown für Montag bekannt??? Damit sich die Leut darrennen beim Einkaufen gehen, und vor allemanstecken dabei???

Ich seh die Vorgehensweise als Exekutierung unseres Gesundheitssystem!

LeoBrux
19. 11. 2021 18:01
Antworte auf  Sig

In Frankreich und Italien hat man die 3. Welle bisher mittels rechtzeitiger drastischer Maßnahmen gestoppt.
Inwiefern sollten Lockdown und Impf-Pflicht denn das Gesundheitssystem schädigen? Das Gegenteil ist offensichtlich der Fall. Es ist ja auch das Gesundheitssystem, das die aktuellen drastischen Maßnahmen gefordert hat.

Sig
20. 11. 2021 13:25
Antworte auf  LeoBrux

Das sehen sie in 2 Wochen…. Was meinen denn Sie, was das bedeutet für Patienten, wenn die Pflege überlastet ist… Dass nicht alle Herren eine Rasur erhalten vor den Frühstück?

Haben Sie überhaupt irgendeine Ahnung?

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von Sig
LeoBrux
20. 11. 2021 21:58
Antworte auf  Sig

Von der Situation in den Krankenhäusern haben Sie keine Ahnung, Sig.
Wollen Sie auch keine Ahnung haben.

remember.remember
19. 11. 2021 14:49

Wie argumentiert man wenn der Hausarzt einem davon abgeraten hat? Oder nachwievor abrät. Sind jetzt alle Hausärzte die Millionen Menschen davon abgeraten haben Lügner und Verbrecher? Damit zerstört man auf einen Schlag die Reputation und Glaubwürdigkeit tausender Ärzte…? Will man das Gesundheitssystem in Österreich endgültig komplett zerstören?

KarinLindorfer
19. 11. 2021 21:44
Antworte auf  remember.remember

Die Reputation der Hausärzte wird sowieso schon geschädigt durch Zeitungsschreiberlinge die schon Akupunktur als esoterischen Unsinn sehen. Wie es der Profil Chefredakteur Christian Rainer diese Woche in einer Diskussion getan hat. Es gibt tatsächlich Hausärzte die ihren Patienten von der Impfung abraten. z.B. schweren Allergikern wird regelmäßig geraten auf einen anderen Impfstoff zu warten. Kenne auch einen schwer Herzkranken dem man abgeraten hat (seit bei den mRNA Impfstoffen die Gefahr einer Herzmuskelentzündung heftig diskutiert wird weis ich auch warum. Für diese Leute ist es momentan wirklich schwer.

LeoBrux
19. 11. 2021 18:04
Antworte auf  remember.remember

Wie hoch ist wohl der Anteil der Ärzte, die pauschal vom Impfen abraten?
Der Anteil dürfte gegen Null gehen, also im Promillebereich liegen.
Die Hausärzte halten sich an die Virologen, an die Spezialisten für Virologie in der Medizin, in Deutschland etwa vertreten durch das RKI u . a..
Gäbe es eine größere Zahl von Nicht-Einverstandenen, hätten die keine Mühe, sich öffentlich zu zeigen und öffentlich zu protestieren.

Piedro
19. 11. 2021 19:07
Antworte auf  LeoBrux

Wer hat denn was von pauschal gesagt?

Sperraccount
19. 11. 2021 19:53
Antworte auf  Piedro

Sinnbefreites Geschwurbel sollte man ignorieren.

HansiVorderseer
19. 11. 2021 17:44
Antworte auf  remember.remember

Mein Hausarzt sagte mir auf Nachfrage, in seiner Ordination werde nicht geimpft. Auf meine Frage, warum, antwortete er nur “darüber rede ich besser nicht, sonst …”.

Anonymous
19. 11. 2021 16:05
Antworte auf  remember.remember

Wenn es einen trifftigen medizinischen Grund gibt für die Nichtimpfung, wird jeder gewissenhafte Arzt eine allgemein gültige Bestätigung ausstellen.

Zappadoing
19. 11. 2021 16:23
Antworte auf  Anonymous

Das traut sich keiner!
Dieser gewissenhafte Arzt wird sofort von der gewissenlosen Ärztkammer fertig gemacht!

Piedro
19. 11. 2021 16:26
Antworte auf  Zappadoing

Das ist doch Blödsinn, Kollege. Es gibt Indikationen, da geht das halt nicht. Meine Schwester darf auch nicht. Ist halt so.

Zappadoing
19. 11. 2021 16:30
Antworte auf  Piedro

Ich habe einen Freund mit Atemproblemen, kein Arzt hat sich getraut ihm ein Attest für eine Maskenbefreiung auszustellen.
Es gibt sicher welche die es getan hätten, er hat halt nur keinen gefunden…

Piedro
19. 11. 2021 16:47
Antworte auf  Zappadoing

Das Problem sind die Mediziner, die solche Atteste an jeden gegeben haben, ohne Untersuchung, zT übers Internet. Damit haben sie ihre korrekten Kollegen unter Generalverdacht gestellt. Gut, das rechtfertigt es nicht, den Patienten im Stich zu lassen, aber es erklärt es. Einen Patienten, für den die Impfung lebensbedrohlich ist, nicht zu schützen ist aber eine andere Nummer. Nicht nur, weil es für den Doc riskant wäre, sich nicht hinter den Patienten zu stellen.

Dealer
19. 11. 2021 14:55
Antworte auf  remember.remember

Das sind wohl Hausärzte, welche hier nicht mitmachen, aus ethischen, aber wohl auch Haftungsgründen und welche wohl auch nicht zu den Begünstigten der Pharma gehören und auch von der Regierung und den politischen Parteien (noch) keine Angst haben

HansiVorderseer
19. 11. 2021 17:47
Antworte auf  Dealer

Jeder Arzt, wie z. B. meiner, kann sich dem entziehen, indem er einfach sich dazu entschliesst, dass er am Impfprogramm nicht teilnimmt. Dazu kann kein Arzt gezwungen werden. Und wenn sich einer seiner Patienten impfen lassen will, kann er ihn zu einer Impfstation schicken.

Bastelfan
19. 11. 2021 14:45

Dillo!

Suppenkasper
19. 11. 2021 15:50
Antworte auf  Bastelfan

Sie?

Bastelfan
19. 11. 2021 14:38

Hört endlich auf mit dem verharmlosen der nazizeit!
Wollt ihr euche rechte gesinnung legitimieren?
Gehts scheixxen.

Grete
19. 11. 2021 17:28
Antworte auf  Bastelfan

Wie war das doch mit den Parasiten? War das auch eine Verharmlosung der Nazizeit?

Dealer
19. 11. 2021 14:33

Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass es keine Provisionszahlungen gab und gib, oder noch in Zukunft erst geben wird, bei diesen Umsätzen mit Corona Impfstoff, mit Testungen aller Art, mit Masken aller Art und vor allem FFP2 Masken und sonstigen Zeugs und Dienstleistungen.
So kann ich mir auch nicht vorstellen, dass hier diese aktuell tätigen und scheuklappenbesetzten Umsetzer inklusive den politischen Parteien, aber auch wieder den Medien, hier nicht in korruptiver Art partizipieren, wobei hier wohl die Zuwendungen gerade von der Globalisierung am meisten gedeckt und diese Struktur dafür benutzt werden wird.
Aber es wird hier wohl zahlreiche Gewinner geben, welche alle zum berühmten “Schotter” geführt wurden, oder noch werden und welche einem riesigem Banküberall gleich, damit nun ausgesorgt haben.
Aber auch was hier bei Förderungen abging und weiter abgeht wird uns wohl irgendwann noch mehr schocken.
Aber anders ist das nicht mehr zu erklären…

Piedro
19. 11. 2021 14:57
Antworte auf  Dealer

“Ich kann mir einfach nicht vorstellen…”
… dass Sie diese tiefgreifenden Gedanken ganz allein ausgebrütet haben.

Dealer
19. 11. 2021 16:48
Antworte auf  Piedro

Was wollen sie damit sagen?
Soll mir das vielelicht Jemand eingegeben haben, oder mit mir gemeinsam “gebrütet” haben wie sie hier schreiben und vor allem warum?

Piedro
19. 11. 2021 16:54
Antworte auf  Dealer

Ich hege die Hoffnung, dass so viel Bullshit nicht nur einem Kopf entsprang. Zumal dieser Kopf so nachhaltig mit Tribunalen beschäftigt ist. Aber ich kann mich natürlich irren und alle, die mit Tests, Impfungen und Masken zu tun hatten, wurden von bösfiesen Pharma-Verschwörern gekauft. Wenn sich das bewahrheitet gebe ich Ihnen ein Bier aus, Dealer. Natürlich nur, wenn sich das mit Ihren Medikamenten verträgt, sonst gibt es Traubensaft.

Bastelfan
19. 11. 2021 14:25

Bin damit überhaupt nicht einverstanden. Das ist ein angriff auf die unversehrtheit eines menschlichen körpers.
Bin übrigens 2x geimpft.

LeoBrux
19. 11. 2021 18:08
Antworte auf  Bastelfan

Ach, die Unversehrtheit Ihres Körpers wurde angetastet, als Sie sich haben impfen lassen, Bastelfan?
Ich würde doch eher sagen: Man hat da was zugunsten Ihrer Gesundheit getan, und Sie haben es dankbar zugelassen.

Die Impfverweigerung von ca. 20% der Erwachsenen ist ein Angriff auf die Unversehrtheit MEINES Körpers. Ich verlange darum Impf-Pflicht!

Drachenelfe
19. 11. 2021 15:38
Antworte auf  Bastelfan

Überraschung… aber als geimpft gelten auch Sie nicht mehr lange.
Da ich nicht weiß wie alt Sie sind, nehme ich einen 40jährigen, der ev. 80 Jahre alt wird. Bis zu seinem ev. errechneten Lebensende stehen ihm (angenommen 4 Monate Gültigkeit je Dosis) noch 120 Impfdosen bevor.

Grete
19. 11. 2021 20:36
Antworte auf  Drachenelfe

„Die Einstufung „vollständig geimpft“ beinhaltet derzeit auch noch den Impfstatus „abgeschlossene Impfserie mit mehr als 6 Monaten nach letzter Impfung sowie auch den Impfstatus „einmalig geimpft mit COVID-19-Vaccine Janssen“. Spezifische Definitionen für „vollständiger Impfschutz/Immunschutz“ sind für den nächsten Folgebericht zu erwarten.“

BM für Gesundheit auf open.data.gv.at

Drachenelfe
19. 11. 2021 20:57
Antworte auf  Grete

Schon gesehen.
Das neue Wording bzgl. der Impfungen is auch interessant.

Unsere Regierung mit den Vorgaben, Kommunikation der Statistiken, RRR vs ARR, off label „Spike Injektionen“,…
is wie Pippi Langstrumpf
Ich mach′ mir die Welt; widdewidde wie sie mir gefällt

Dealer
19. 11. 2021 14:57
Antworte auf  Bastelfan

Ja und die Ungeimpften werden trotz heftiger Neuimpfungen und Infektionen täglich mehr.
Zu den Urungeimpften kommen die mit dem fehlenden zweiten und dritten Stich, als auch die Genesenen ohne weiteren Stich noch hinzu

Ureinwohner
19. 11. 2021 14:08

Interessant, dass Ärzte, von denen ich mich nie freiwillig behandeln lassen hätte, momentan das große Sagen in Österreich haben.

LeoBrux
19. 11. 2021 18:11
Antworte auf  Ureinwohner

Vielleicht sollten die Impf-Gegner unter den Ärzten sich auf das Taferl vor ihrer Praxis ein Kennzeichen setzen lassen, dass sie zu dieser Gruppe gehören und dass darum “Ureinwohner” und seinesgleichen wissen: Ah, das ist noch ein Arzt, zu dem man gehen kann!

Da dies nur sehr sehr wenige Ärzte sein werden, es aber sehr sehr viele Spinner gibt, werden diese paar wenigen Ärzte viel viel Zulauf haben.

Beltane
19. 11. 2021 15:14
Antworte auf  Ureinwohner

Das ist mir auch schon aufgefallen…

Nelke
19. 11. 2021 14:04

Es ist ein Verbrechen von der Spitze des Staates herab. Man will eine Impfpflicht in Bezug auf einen auf Gentechnik basierenden und nicht ausreichend getesteten Impfstoff. Spitze des Staates herab. Man erschafft eine Legalität der Niedertracht, gegen welche der illegale Kampf zu einer moralischen Pflicht wird.

Bastelfan
19. 11. 2021 14:28
Antworte auf  Nelke

Es ist keine niedertracht (im übrigen gefällt mir ihr vokabular nicht, es erinnert mich an unselige zeiten), es ist einfach eine grenzüberschreitung und ein angriff auf die selbstbestimmung über den eigenen körper.
Pfui, gesetzgeber
Hätte ich eine rechtsschutzversicherung, würde ich klagen.

Grete
19. 11. 2021 17:18
Antworte auf  Bastelfan

Das Wort Parasiten, das Sie bereits für Ungeimpfte verwendet haben, hat mich auch an unselige Zeiten erinnert. Viel mehr als Niedertracht.

LeoBrux
19. 11. 2021 14:13
Antworte auf  Nelke

Na, Nelke, dann mal ran!
Ab in den illegalen Kampf!

Der ZackZack-Redaktion empfehle ich, dieses Posting gesondert zu speichern und ggfs. der Polizei die reale Existenz von Herrn Nelke mitzuteilen.

Aber nein, Nelke, nein – das war nur ein Scherz. Ich kenne euch Österreicher doch. Ihr quatscht nur gern mal blöd daher. Man muss es nicht so ernst nehmen. Nicht mal bei einem Möchtegern-“Berufsrevolutionär” wie Nelke. Es ist reine Nostalgie bei ihm.

Piedro
19. 11. 2021 14:54
Antworte auf  LeoBrux

“Ihr quatscht nur gern mal blöd daher.”
Du bist doch gar kein Österreicher, Loenie. Und von moralischer Pflicht verstehst eh nix, du Möchtegernsozialist.

Auf diesen Erguss habe ich dir geantwortet. https://zackzack.at/2021/11/18/stelzer-lockdown-fuer-alle-in-ooe-und-salzburg-ab-naechster-woche/#comment-143532
Kommt da noch was, oder ergehst du dich lieber in unnötigen Empfehlungen an die Redaktion, weil sie ohne dich nicht weiß was sie für richtig hält? Ich frag ja nur, wenn du da auch wieder nix auf der Pfanne hast kann ich das Tab schließen.

LeoBrux
19. 11. 2021 18:27
Antworte auf  Piedro

Respekt, Piedro, da haben Sie sich mal ordentlich reingehängt. Ein ziemlich langer sachlicher Text – ohne Wutausbrüche. Ich wusste ja, dass Sie sowas können. Und dass Sie mich trotz aller Herabwürdigungen ernst nehmen.

Ich hab jetzt nicht vor, darauf Punkt für Punkt zu antworten. Mein Gesamteindruck ist: Entweder schreibt da ein extrem frustrierter Perfektionist (ziemlich viel Richtiges!) – oder es ist ein copy-paste-Produkt von irgend jemand anderem. (Denn dass Sie über eine so lange Strecke sachlich argumentativ bleiben können, halte ich für zweifelhaft.)

Von Ihnen kommt (mir gegenüber) immer nur Gehässigkeit.
Damit muss ich halt leben. Also mit so hingerotzten Sätzen wie:
“Und von moralischer Pflicht verstehst eh nix, du Möchtegernsozialist.”

Ein Problem damit werden eher Sie damit haben, Piedro. Sie kommen als Giftzwerg daher. Das erinnert an Kickl.

Ich zitiere diesbezüglich gern nochmal Ihren Ausflug ins Pornographische, Piedro – er ist vermutlich charakteristisch für den wirklichen Piedro:

— ““Also Vorsicht, liebe ÖVP!”
Örks. Hast du eigentlich ein Penispiercing? Täte dir bestimmt gut stehen.” —
https://zackzack.at/2021/11/16/der-plan-k-kurz-wieder-kanzler/#comment-141817

Auf sowas muss man erst einmal kommen!
Es lässt tief blicken, Piedro.
Wie wutbesessen muss einer, der doch eigentlich ein Hirn hat, sein, dass ihm sowas auskommt …
Da haben wir jetzt also den Porno-Piedro!

Und Porno-Piedro möchte mir was erzählen von Moral!

Piedro
19. 11. 2021 19:31
Antworte auf  LeoBrux

Ach Leonie, du alter Zweifler, du weißt gar nichts über mich. Stört mich keineswegs. Ich finde deine Irrtümer bezüglich meiner Person recht erheiternd. Das mit der Herabwürdigung ist so ne Sache. Ist das nicht eher Aufwertung? Es schmeichelt dir doch. Dass du nicht antwortest wundert mich nun nicht. Wenn es wirklich sachlich wird hast du keinen Wind mehr in den Segeln, wenn die Versäumnisse der grünen Helden offenkundig werden fehlt dir die Motivation.
“…mit so hingerotzten Sätzen wie:…”
Ah geh, das trifft es doch. Wenn sich ein Sozialdarwinist wie du als Sozialist bezeichnet ist das pervers. Da muss man nix hinrotzen, das trifft es einfach. Welchen Stellenwert Moral für dich hat hast du auch mehr als einmal ausgeführt. Da darf ich dann halt auch meine Schlüsse draus ziehen und das entsprechend werten.

“Auf sowas muss man erst einmal kommen!”
Danke. Vielleicht setz ich mich mal hin und schaffe dir ein literarisches Denkmal. Der Ansatz ist mir allerdings nicht klar. Ist gar nicht so einfach, Literatur muss ja nachvollziehbar bleiben. Aber wenn mich die Muse küsst lass ich’s dich wissen. Hermes Phettberg fand meinen Text zu seiner Person gut, aber da ging es auch um nachvollziehbare Perversion, Bruxismus ist da schon ne Nummer derber. Wurde sogar vertont, mit dem Manko, dass ich das selbst singen musste. Bezeichnender als diese Frage finde ich allerdings deine Reaktion, und wie nachhaltig dich das beschäftigt. Sehr putzig, wirklich. Trotzdem solltest du das nicht mehr als drei Mal pro Thema zitieren, sonst hält man dich noch für debiler als du eh schon bist.

LeoBrux
19. 11. 2021 19:57
Antworte auf  Piedro

Auch Sie, Porno-Piedro, wissen, dass in einem öffentlichen Diskussionsforum Entgleisungen wie die Ihre nicht gut ankommen. Sie wissen, wie das geht: Einer sagt viel Richtiges – aber da entschlüpft ihm etwas Peinliches – und das ruiniert die ganze Rede, ruiniert zumindest für den Moment den Ruf des Redners.

Dass man das genuin sozialistische Programm einer flächendeckenden intensiven Kinderbetreuung (Kinderkrippe, Kindergarten) mit vorschulischen Elementen und Versuchen, familiäre Defizite zu kompensieren, für sozialdarwinistisch halten kann, ist eigentlich auch so eine Entgleisung von Ihnen, Ihrer brutalen Wut geschuldet. Da wird der eigentlich gescheite Piedro partiell zum Dummkopf.

Ihre Penispiercing-Entgleisung zeigt Ihnen selbst und anderen, wie tief einer sinken kann, der sich nicht hinreichend beherrscht. Man sollte nicht wütend werden in einer Debatte – das ist eine Lektion, die Sie jetzt vielleicht gelernt haben und praktizieren werden. Falls das so ist, sollten Sie mir (insgeheim) dankbar sein. Aber ich komme gern noch öfter auf Ihren Porno-Beitrag zurück. Wär doch gut, wenn möglichst viele etwas von dieser Lektion mitbekommen würden.

Piedro
19. 11. 2021 20:14
Antworte auf  LeoBrux

Leonie, du raffst es einfach nicht. Du bist hier am Stammtisch, und du bist die Witzfigur. Um meinen Ruf habe ich mir noch nie Sorgen gemacht, also musst du das auch nicht tun. Dein Sozialdarwinismus hat sich auch nicht bei der Kinderkrippenidee gezeigt – die, nebenbei, nicht als solche vorgetragen wurde. Du hast dich dafür ausgesprochen, der Staat sollte “fehlgeleiteten Eltern” die Kinder wegnehmen, damit sie eine Bildungschance haben. Immer schön bei der Wahrheit bleiben, falls du ahnst, was die Vokabel bedeutet. Deinen Sozialdarwinismus habe ich dir jetzt schon drei Mal um die Ohren gehauen, brauchst es offenbar einmal mehr. Bitte, kein Problem.
“Das Problem derer, die MATERIELL an den Verhältnissen in Österreich und Deutschland leiden, ist nicht wirklich das materielle Defizit, sondern ein psychologisches, ein zwischen-menschliches. Es fehlt am sozialen Realismus. Es fehlt an der Fähigkeit, aus der jeweils gegebenen Situation das beste zu machen.”
Abgesondert am 15.11., ist doch noch nicht sooo lange her, und schon vergessen? Also fasel nicht wieder doof rum, du Pseudo, das sind deine Worte. Das für sozialdarwinistisch zu halten hat nix mit Wut zu tun, man muss ein selbstgerechtes Arschloch sein, um sowas zu schreiben.
“Aber ich komme gern noch öfter auf Ihren Porno-Beitrag zurück.”
Tu dir keinen Zwang an, aber tu mir doch den Gefallen und schlage mal Pornographie nach. Ist ja zum Fremdschämen wie du dich hier ereiferst. Wenn du so weiter machst müssen wir uns noch über Nippel- und Zungenpiercings austauschen. Zur Information: ich persönlich finde nichts davon ansprechend, aber die Menschen sind halt verschieden. Aber wenn du meinst, möglichst viele brauchen eine Brux-Lektion, nur zu. Es gibt da noch ganz andere Sachen, die menschliche Vielfalt ist zum Teil recht verstörend. Schon mal was von Harnröhrentoys gehört? Das hat mich mal sehr verstört… bis zu 6mm Durchmesser, für Männlich und Weiblein. Menschen sind echt seltsame Viecher, gell?

LeoBrux
19. 11. 2021 20:51
Antworte auf  Piedro

Der letzte Absatz zeigt, dass Sie da einer Obsession frönen und die Betitelung mit Porno-Piedro durchaus passend ist und von Ihnen auch angenommen werden sollte, denn es ist für Sie ja nichts dabei!
Sachliche Debatte über Politik und porno-aggressive Untergriffigkeit gehen bei Ihnen Hand in Hand.

Das charakterisiert Sie, Piedro.

Was Ihre sachlichen Angriffe angeht, so habe ich Ihnen darauf geantwortet.
Unter anderem hier (es geht nur 1 Link):
https://zackzack.at/2021/11/16/kurz-wird-ausgeliefert-immunitaet-aufgehoben/#comment-141895

Also, von wegen “Wegnehmen der Kinder” – es sei denn, Sie meinen (wie viele Reaktionäre), Kinderkrippe und Kindergarten seien so etwas.

Versuchen Sie doch einmal, meine Äußerung im Licht meiner Erwiderung auf Ihre Anschuldigung zu diskutieren!

“Das Problem derer, die MATERIELL an den Verhältnissen in Österreich und Deutschland leiden, ist nicht wirklich das materielle Defizit, sondern ein psychologisches, ein zwischen-menschliches. Es fehlt am sozialen Realismus. Es fehlt an der Fähigkeit, aus der jeweils gegebenen Situation das beste zu machen.”

Das würde Ihre Sicht dieser Dinge etwas zeitgemäßer machen. Es ist nun mal so, dass Unterhaltungsangebote und Xenophobie die Fähigkeit der betroffenen Eltern einschränken, aus ihrer Situation das beste zu machen – u. a. sich gewerkschaftlich oder sonst wie gemeinsam zu wehren.

Nehmen Sie also das von mir verlinkte Posting und erläutern Sie daran meinen angeblichen Sozialdarwinismus. Menschen müssen sich selbst helfen können. Soziale Maßnahmen müssen genau dazu beitragen – und ihr Klientel nicht einfach mich Geld und Gütern anfüttern, in der zweifelhaften Hoffnung, dass es dann schon von alleine läuft. Die Erfahrung spricht dagegen.

Man kann das kontrovers diskutieren. Aber daran haben Sie kein Interesse. Sie, Piedro, treibt nur und immer nur die Wut.

Piedro
19. 11. 2021 22:11
Antworte auf  LeoBrux

“Also, von wegen “Wegnehmen der Kinder”…”
Deine eigenen Posts hast wohl nicht im Dossier. Sehr praktisch.

“Versuchen Sie doch einmal, meine Äußerung im Licht meiner Erwiderung auf Ihre Anschuldigung zu diskutieren!”
Danke, ich hau mir kein Gurkeln ins Knie weil’s dich freuen tät.

“Es ist nun mal so, dass…”
Fasel nicht rum, Wappler, der Kontext war ein anderer. Da ging es zunächst um die sachliche Feststellung sozialer Ungerechtigkeiten. Damit warst du schon überfordert. Dann kam der Sager. Hatte genau null mit Kindern und bla bla zu tun. Die Aussage war deutlich genug, da braucht es keine Diskussion, schon gar nicht mit dir. Du drehst es dir eh wieder anders, sobald du an der Wand stehst. Und dann fabulierst du wieder über meine Wut, du armer Wicht. Nimm dein Stöckchen und vergnüge dich damit nach Belieben, wenn dir nix einfällt kann ich dir eine Anregung geben.

Zappadoing
19. 11. 2021 21:33
Antworte auf  LeoBrux

Ich wiederhole für ihren dementen Geist, Kindergärten und Kindergrippen können Umerziehungslager (ihre Worte, nicht meine – was noch nicht erzogen ist, kann man auch nicht umerziehen) sein…
In der DDR waren sie das…
Und in Nordkorea sind sie es noch immer!

Und ihr Schreibstil ist von vorgestern!

LeoBrux
19. 11. 2021 21:49
Antworte auf  Zappadoing

Sind es ja auch schon, sagen manche muslimische Eltern. Und versuchen, den Kindergarten für ihre Kinder zu vermeiden.

Wenn man also die Investitionen in Kinderkrippen und Kindergärten verdoppelt und die Konzeption stärker den sozial-kulturellen Notwendigkeiten anpasst, läuft das für Sie auf Umerziehungslager hinaus?

Die Kindergärten in der DDR waren übrigens nach Einschätzung auch vom Regimegegnern nicht so schlecht. Die Indoktrinierung hat ein paar Lebensjahre später angefangen.

Mein Schreibstil? – Sie meinen also, Qualität sei nicht mehr gefragt?
Ich bin aber nicht sicher, ob Sie mit “Schreibstil” wirklich Schreibstil gemeint haben. Ihnen geraten Wortbedeutungen gelegentlich schief.

Zappadoing
19. 11. 2021 22:02
Antworte auf  LeoBrux

“nicht so schlecht” ist noch lange nicht gut!
An Nordkorea zweifeln sie die “Qualität” ja nicht an,
Genosse Vorsitzender Leo Jong-il…

PS: natürlich könnte ich die Schreibstiel-Vorlage aufnehmen, aber langsam ist auch das größte Arschloch voll und es passt nichts mehr rein…

So Piedro, dass war jetzt feingeistig 😉

LeoBrux
19. 11. 2021 22:51
Antworte auf  Zappadoing

Hier kann es ja nun jeder selber sehen, was für Piedro und Zappadoing “feingeistig” ist.

Piedro
19. 11. 2021 22:18
Antworte auf  Zappadoing

Kannst ja den Kickl wieder rausziehen, dann ist Platz. Igitt. Du bist echt ein Ungustl der Sonderklasse. Ohne Feingeist ginge das nicht.

Zappadoing
19. 11. 2021 22:23
Antworte auf  Piedro

Dann sieht man ja am Kickl die braune Scheisse!

Und solange man ihn stecken läßt, kann man natürlich sagen, in manchem Grünen steckt halt ein kleiner brauner Führer…

Aber von mir aus, raus damit!

Piedro
19. 11. 2021 23:09
Antworte auf  Zappadoing

So ist das im Leben: man muss Prioritäten setzen.

Zappadoing
19. 11. 2021 19:05
Antworte auf  LeoBrux

Das Penispiercing lässt sie nicht los!
Anscheinend ihr Fetisch!

Piedro
19. 11. 2021 19:32
Antworte auf  Zappadoing

Ist vermutlich mit roten Öhrchen schlafen gegangen und aufgewacht, der Arme. So eine zarte Seele das ist, hab ich ja nicht gewusst.

LeoBrux
19. 11. 2021 19:09
Antworte auf  Zappadoing

Porno-Zappa schließt sich Porno-Piedro an.
Das macht Sinn.

Zappadoing
19. 11. 2021 19:17
Antworte auf  LeoBrux

Wissens, da gabs in Österreich einmal den Pornojäger Humer.
Eine armselige Gestalt, sie erinnern mich stark an ihn!
Der zeigte alles und jeden wegen Pornografie an…
Er hatte die größte Pornosammlung Österreichs, natürlich nur als Beweismittel!

Also “Dirty Old Man”, es hat mich gefreut sie aufgeilen zu können!
So oft wird es ja nicht mehr erfolgreich gelingen!
Aber Pfizer hat nicht nur geiles Zeug zum Spritzen, sondern auch diese kleine blauen Pillen…

LeoBrux
19. 11. 2021 19:31
Antworte auf  Zappadoing

Das Problem von Porno-Piedro ist ja nun, dass er sich selber angezeigt hat.
Schauen Sie, da haben Sie die Selbstanzeige:
https://zackzack.at/2021/11/16/der-plan-k-kurz-wieder-kanzler/#comment-141817
Porno-Piedro macht das ganz öffentlich. Jeder kann es lesen.

Natürlich ist es idiotisch von Porno-Piedro gewesen, sowas zu bringen. Aber die Wut, die Wut, die Wut …
… hat ihn blind gemacht.

(Blind nur für kurze Zeit. Er ist dann schon wieder nüchtern geworden. Und beißt sich in den Arsch wegen seines dummen Fehlers. Hätte Piedro Format, würde er den Fehler eingestehen, das Posting zurücknehmen. Ich bin generell nicht nachtragend.)

Piedro
19. 11. 2021 20:19
Antworte auf  LeoBrux

Das solltest du wirklich mal ganz dringend mit deinem Betreuer besprechen, Leonie. Ich habe ja nicht geahnt, was ich in deinem zarten Seelchen anrichte, hätte dich für robuster gehalten. Fast tust du mir schon leid, aber dann kommt ja gleich wieder die nächste Blödheit, das hilft.
Nein, Leonie, das war kein Fehler. Das hilft dir dich mal richtig auszuleben. Dich zu empören. Du zeigst Gefüüüühl. Reichlich verklemmt, schwer neben der Spur, aber doch schon annähernd menschlich. Nahezu erstaunlich.

LeoBrux
19. 11. 2021 20:56
Antworte auf  Piedro

Porno-Piedro rotiert.

Aber, an Zappadoing gewandt: Sehen Sie, Zappa, Piedro bestätigt, dass er sich selbst angezeigt hat. Und weiter anzeigt.

Natürlich dient alles, was er zum Penispiercing jetzt bringt, der verzweifelten Selbstverteidigung. Er will das weg haben! Und kriegt es nicht weg.

Piedro
19. 11. 2021 22:52
Antworte auf  LeoBrux

Alter, es wird wohl wirklich Zeit, dass wir uns mal über Harnröhrentoys austauschen. Taugt dir bestimmt, so dehnbar wie du bist. Ich weiß leider nicht, ob’s die auch in Untergröße gibt…

Zappadoing
19. 11. 2021 21:36
Antworte auf  LeoBrux

Wenn sie das Piercing so erregt, lassen sie sich endlich einen Prinz-Albert-Ring einpflanzen und gehen dem restlichen Forum nicht mehr auf den Arsch…

LeoBrux
19. 11. 2021 22:33
Antworte auf  Zappadoing

Solange Sie und Porno-Piedro sich drüber erregen, komme ich gern weiter damit. Es sollen ja möglichst viele davon Kenntnis erhalten.

Es freut mich natürlich, dass Sie mir bestätigen: Es lesen hier einige im Forum mit! Einige verfolgen diese Auseinandersetzung – sozusagen als Schlachtenbummler.

Und Sie, Zappadoing, haben Sie nicht auch mal einen substanziellen Beitrag für diese Auseinandersetzung? Sie schätzen sich doch selbst sehr hoch ein! Sind, laut Piedro, sogar ein Feingeist!
Also, liefern Sie doch mal was Feingeistiges! (Sie können sich ja mal irgendwo sowas klauen und dann hier zitieren!)

Zappadoing
19. 11. 2021 22:42
Antworte auf  LeoBrux

Glauben sie mir, dem restlichen Forum geht das Ganze nur mehr am Arsch!
Keiner liest sich unsere Ergüsse durch!

Ich entschuldige mich auch dafür…

Zappadoing
19. 11. 2021 19:36
Antworte auf  LeoBrux

Sie schreiben schon wieder wirren Scheiss…

Passiert immer, wenn sie sich nicht mehr raussehen!

Armer alter Mann!

LeoBrux
19. 11. 2021 20:12
Antworte auf  Zappadoing

Das hätten Sie gern, Zappadoing, dass es “wirrer Scheiß” ist.
Sie schreiben das sozusagen magisch beschwörend: Indem Sie es behaupten und äußern, möge es real sein!

Ein kindischer Versuch.

Wär es “wirrer Scheiß”, würden Sie sich nicht die Mühe machen, drauf zu antworten.
Und Porno-Piedro würde nicht ein ausführliches Posting nach dem anderen meinen Postings widmen, teils sachlich, teils polemisch wütend, wenn er mich nicht ernst nehmen würde.
So, wie ich Piedro ernst nehme. Er ist ein für die Politik verlorener Rigorist, aber er hat viel Ahnung von den Sachen. Zu wenig Ahnung von der praktischen Politik, aber doch von einigen Themen, und ich könnte gut mit ihm debattieren, wenn er nicht das wäre, was er eben auch ist: ein fanatischer Rigorist.

Das ist der Unterschied zwischen Ihnen und Piedro: Der hat was drauf, Sie nicht.
Sie können in meiner Auseinandersetzung mit Piedro bloß den Claqueur spielen.

Piedro
19. 11. 2021 20:47
Antworte auf  LeoBrux

Oh, Leonie, ein wenig wirr wird’s schon. Du wirst einiges durcheinander, zeigst sogar traumatisierte Ansätze, sehr bedenklich.
“…wenn er mich nicht ernst nehmen würde.”
Ups, da hakt die Analyse aber tüchtig. Ich habe dich mal ernst genommen und den Irrtum korrigiert. Was mir irgendwie ein wenig leid tut, aber tatsächlich hast du nix auf der Pfanne. An dir arbeite ich meine schlechtesten Seiten ab, aber mit sehr viel Spaß, das muss ich zugeben. Ende des Jahres werde ich das mal reflektieren und ein kleines Leonie-Gschichterl schreiben. Ist aber kein leichtes Vorhaben, so deformiert wie du hier rüber kommst. Vielleicht ein Gedicht? Letztes Jahr wurde ich zu einem Adventsgedicht genötigt, aber Rentiere sind für Verse besser geeignet als Rindviecher… Ein Sonett? Nein, ein Heldenepos! Mittelhochdeutsch wär geil, aber das krieg ich nicht mehr hin… Leonie, du bist schon eine Inspiration, das gebe ich zu. Eine Art geistige Syphilis.

“Der hat was drauf, Sie nicht.”
Leonie, da irrst du. Zappadoing ist ein Feingeist. Du bist ein Kleingeist.

LeoBrux
19. 11. 2021 21:06
Antworte auf  Piedro

Obwohl ich NICHTS AUF DER PFANNE habe, widmen Sie mir so viel Zeit, so viel Energie, so viel Text?
Da stimmt doch was nicht!

Piedro, ob Sie mich ernst nehmen oder nicht, erkennt man an Ihrem TUN, nicht an Ihren Worten, etwa dass Sie mich nicht ernst nehmen.

Was TUN Sie?
Sie widmen mir enorm viel Zeit und Energie und Text. Es ist geradezu phantastisch, wie verbissen und verbiestert Sie gegen mich ankämpfen.

Das ist es, was Sie TUN.
Woraus folgt, dass Sie mich sehr ernst nehmen.
Zu ernst, würde ich sagen.

Gleichzeitig merken Sie nicht, dass das, was Sie hier TUN, dem widerspricht, was Sie hier SAGEN. Sogar literarisch möchten Sie über mich werden, so sehr und so tief beschäftige ich Sie …

Und das alles, wo ich doch bloß eine “geistige Syphilis” bin. (Da sind wir schon wieder im Bereich Ihrer Obsessionen, Porno-Piedro. Die Katze lässt das Mausen nicht.)

Dass Sie Zappa mit dem Wort “Feingeist” füttern, ist nett. Ich finde, er hat sich diese Qualifizierung redlich verdient.
Allerdings könnte man auch fragen, was für Sie, Porno-Piedro, ein Feingeist ist. Der Pöbler als Feingeist – das wär auch so eine zeitgenössische Molière-Komödien-Idee.

Piedro
19. 11. 2021 21:12
Antworte auf  LeoBrux

“Da stimmt doch was nicht!”
Da hast du ausnahmsweise recht, Leonie. Ich schlage Zeit tot. Ich bin aktuell nicht ausgelastet, unsere IT hat nen Riesenbock geschossen, ich bin seit drei Wochen zu Untätigkeit verdammt und reagiere mich an einem minderbemittelten Bayern ab. Kein netter Zug, das gebe ich zu. Vielleicht ist sogar an der Obsession was dran, aber nicht so, wie du dir das einbilden magst. Und über andere werde ich mich mit dir bestimmt nicht austauschen, Leonie, das ist dann doch ein wenig zu tief, sogar für mich. Das sinnvollste an unserem Disput ist wohl, dass ZZ Klicks generiert. Dafür taugst du immerhin, ist doch auch was!

LeoBrux
19. 11. 2021 21:32
Antworte auf  Piedro

Na, ob Sie da nicht selber mit dran schuld sind, dass betrieblich ein Unglück passiert ist, das Sie zur Untätigkeit verdammt?
Sie werden beschuldigt, Piedro, man hat Ihnen auch die Arbeit weggenommen – und nun reagieren Sie sich unter anderem an mir ab, weil die, denen Sie die Schuld geben, für Sie nicht erreichbar sind.

Dass unser Disput ZZ Klicks generiert, stimmt und ist gewiss positiv zu werten. Ich schätze auch, dass es ein paar Schlachtenbummler gibt, die unsere Auseinandersetzung verfolgen. Die ist doch heiß – richtig scharf kontrovers und sogar noch (dank Ihnen) sexy! Was will man mehr in einen Forum, mal von lieben netten +Punkten und Schmeicheleien abgesehen.

Mir bringt es auch etwas: Ich habe mit Ihnen einen interessanten Menschen kennen gelernt. Der Begabte, aber fanatisch Rigorose, der in Politik und Beruf scheitert. Das hat was Tragisches.

Grüße von Ihrem “minderbemittelten” Bayern!

PS:
Kluge Kämpfer machen ihren Gegner lieber stärker, als er ist –
um so höher können sie ihren Sieg werten, wenn sie ihn denn erringen,
und um so akzeptabler und ehrenhafter wird die Niederlage, falls das Ringen zu ihren Ungunsten ausgehen sollte.

Auch dieser Rat kostet nix.

Piedro
19. 11. 2021 21:41
Antworte auf  LeoBrux

Ach Leonie, versuch doch nicht niedlich zu sein, das schaffst du eh nicht. Mit der IT hab ich gar nix zu tun. Man hat mir die Arbeit auch nicht weggenommen, du Nullchecker. Ich werde seit drei Wochen fürs Nixtun bezahlt. Kein schlechter Stundenlohn, aber auf Dauer etwas fad. Weil sich das jederzeit ändern kann muss ich ja in Bereitschaft bleiben. Und Schuld, mei, wie kommst du nur auf diesen schmalen Trichter? Schuld ist was für Juristen und für Christen, ich bin keins von beidem.
Sexy? Weil ich dich nach einem Penispiercing gefragt hab? Alter, bist du gestört! Das weder pornographisch noch sexy. Deine verschrumpelte Nudel interessiert hier keine Sau, wenn das im Real Life anders sein sollte: schön für dich. Aber du bist derart auf dem Holzweg… Kluge Kämpfer machen… bla bla… Du kommst echt nicht damit klar, dass du eine Witzfigur bist, was? Du bist der Teletubbie von ZZ. Ganz toll für Dreijährige, überflüssig ab fünf. Keiner kämpft mit dir. Keiner.

LeoBrux
19. 11. 2021 22:46
Antworte auf  Piedro

Was genau Sie verbockt haben in Ihrer Firma, kann ich natürlich nicht wissen. Aber Sie haben zwischen den Zeilen deutlich gemacht, dass Sie für irgend etwas verantwortlich gemacht worden sind.
Dass Sie trotzdem noch bezahlt werden, glaub ich Ihnen; so schauen die Verträge ja normalerweise auch aus. Kündigungsfrist …

So geht das, wenn man prekäre Sachen aus seinem Privat- und Berufsleben präsentiert und stolz als Argument dafür verwenden möchte, wie toll man doch ist.

Den zweiten Teil brauche ich bloß zu zitieren:
“Sexy? Weil ich dich nach einem Penispiercing gefragt hab? Alter, bist du gestört! Das weder pornographisch noch sexy. Deine verschrumpelte Nudel interessiert hier keine Sau, wenn das im Real Life anders sein sollte: schön für dich. Aber du bist derart auf dem Holzweg… Kluge Kämpfer machen… bla bla… Du kommst echt nicht damit klar, dass du eine Witzfigur bist, was? Du bist der Teletubbie von ZZ. Ganz toll für Dreijährige, überflüssig ab fünf. Keiner kämpft mit dir. Keiner.”

Was hat der liebe Piedro denn die letzten Tage und besonders heute die ganze Zeit gemacht?

Es wär dem Porno-Piedro schon recht, wenn ich eine Witzfigur wäre. Aber er selber sorgt durch das, was er TUT, ständig dafür, dass man mich gewiss nicht dafür hält.

Es ist eher ein Beschwören, wie es viele hier machen: Ich schreibe, dass A = X, und daraus folgt dann: A=X (!). Dass es real ist.
So funktioniert das aber nicht, weder bei den Neokonservativen (Karl Rove hat mal behauptet, die Bush-Regierung werde die Wirklichkeit MACHEN), noch bei Trump und den Retrumplicans, noch bei den Türkisen – noch hier im Forum.

Apropos sexy: Das passiert denen, die ihren Sex zu obsessiv betreiben: Was eigentlich sexy sein sollte, verliert seine Wirkung. So geht das auch mit Sachen wie Penispiercing. Wie Piedro es uns grade zwischen den Zeilen andeutet. “Das ist gar nicht mehr sexy. Ist schon langweilig geworden.”

Piedro
19. 11. 2021 22:59
Antworte auf  LeoBrux

“…Sie haben zwischen den Zeilen deutlich gemacht…”
Du kannst doch nicht mal sinnerfassend lesen was in den Zeilen steht, du Flappmann, versuch’s gar nicht erst dazwischen. Mit der IT hab ich nix zu tun. Ich krieg mein Geld halt fürs Nixtun, bis alles passt. Dabei habe ich gerade erst angefangen und konnte noch keinen Tag produktiv arbeiten. Kündigungsfrist? Probezeit, du Flachwichser. Wäre kein Problem mich los zu werden, aber das wäre nicht mein Schaden. Was sagt dir das, du Pseudo? Geh-nau. Hör mit deinen Spekulationen zu meiner Person auf, du hast nicht den Hauch einer Ahnung. Prekäre Sachen? Weia, du hälst die Frage nach einem Penispiercing für Pornographie, da will ich gar nicht wissen, was du für prekär hälst. Und sexy? Weia, bist du ein Irrlicht. Und du raffst es nicht mal. Du kannst unterm Teppich Fallschirm springen und vergisst auch noch die Reißleine zu ziehen. Erbärmlich.

Vorschlag: geh bubu machen. Schlaf dich aus. Morgen trinkst du eine lauwarme Ziegenmilch mit Senf und dann schaun wir weiter.

Bastelfan
19. 11. 2021 14:30
Antworte auf  LeoBrux

Blockwart vom dienst.
Legen sie dossiers jedes einzelnen posters in ö an, u dann schnellstens dem flex übergeben!

LeoBrux
19. 11. 2021 18:33
Antworte auf  Bastelfan

Sie, Bastelfan, gehören offensichtlich zu denen, die sich fürchten, den eigenen Postings noch einmal zu begegnen.
Warum eigentlich?
Vermutlich, weil Sie selber wissen, dass Sie oft unverantwortlich posten.
Der Fehler liegt also bei Ihnen!

Piedro
19. 11. 2021 19:33
Antworte auf  LeoBrux

Ach Leonie, wir wissen doch, dass alle Fehler bei den anderen liegen, nicht beim Bruxinator. Erzähl doch mal was neues, und führe uns nicht dauernd nur die Tragik unserer Minderwertigkeit vor Augen.

LeoBrux
19. 11. 2021 20:04
Antworte auf  Piedro

Grade Bastelfan hat mich schon von der “einsichtigen” Seite kennen gelernt. Aber dass nun auch Sie, Porno-Piedro, fürchten müssen, alte Postings von Ihnen könnten zitiert werden, erleben wir gerade, nicht wahr?

— ““Also Vorsicht, liebe ÖVP!”
Örks. Hast du eigentlich ein Penispiercing? Täte dir bestimmt gut stehen.” —
https://zackzack.at/2021/11/16/der-plan-k-kurz-wieder-kanzler/#comment-141817

Auf sowas muss man erst einmal kommen!
Es lässt tief blicken, Piedro.
Wie wutbesessen muss einer, der doch eigentlich ein Hirn hat, sein, dass ihm sowas auskommt.

Bei Bastelfan hab ich mir noch nicht die Mühe gemacht, was zu speichern. Was daran liegt, dass er generell hier im Forum nicht wirklich ernst genommen wird. Man weiß, dass Bastelfan oft etwas postet, ohne sich die geringsten Gedanken drüber gemacht zu haben, was er denn da raushaut.
Sie, Piedro, sind da schon ein anderes Kaliber.

Piedro
19. 11. 2021 20:24
Antworte auf  LeoBrux

“Sie, Piedro, sind da schon ein anderes Kaliber.”
Worauf du einen lassen kannst, Kollege Schwellkopp.
“Was daran liegt, dass er generell hier im Forum nicht wirklich ernst genommen wird.”
Das schreibst ausgerechnet du? Schenkelklopfen bis zum Oberschenkelbruch, oder was willst du erreichen?
Trotzdem, du Weißwurstzipfelrecycler, in einem Thema ein halbes Dutzend mal das gleiche Post zitieren ist auch für einen trollenden Grünling bedenklich. Womöglich mal die Medikamente neu einstellen lassen?

LeoBrux
19. 11. 2021 21:19
Antworte auf  Piedro

Na ja, Piedro, das Posting tut halt weh …
Und Sie selber finden es doch phantastisch! Sie schreien es ja geradezu heraus! “Jaa, ich bin Porno-Piedro! In der Debatte komme ich immer dann, wenn’s heiß wird, auf die sexual-aggressive Untergriff-Taktik, haha!”

Also bitte, da erfülle ich doch geradezu Ihren Wunsch! Sie wollen die Debatte mit mir möglichst vulgär, möglichst pöbelnd, möglichst untergriffig halten.

Werde ich hier im Forum ernst genommen?
Also von Ihnen und von Zappa ganz bestimmt. Denn das misst sich an den Postings, die man mir widmet.
Allerdings gibt es auch einige, die eifrig meine Postings lesen, aber dann lieber nicht drauf antworten, denn sie wissen, dass ich schmerzhaft antworten kann.

Der Vorschlag, sich einfach nicht mehr um meine Beiträge zu kümmern, ist schon ca. 100 Mal gemacht worden. Oder noch öfter? Es hat aber nie geklappt. Warum nicht, Piedro?
Könnte es sein, dass die Qualität meiner Postings die Ursache ist?
(Vorsicht, “Qualität” ist hier durchaus neutral gemeint, es ist nicht gesagt, welche Qualität. Die Meinungen darüber gehen auseinander.)
Also, seit dem ich dabei bin, seit etwa April, hat man sich an mir abgearbeitet. Jetzt waren bzw. sind eben Sie dran, hauptsächlich. Wohl bekomm’s!

Und Sie zappeln jetzt mal eine Zeitlang an diesem Haken:
— ““Also Vorsicht, liebe ÖVP!”
Örks. Hast du eigentlich ein Penispiercing? Täte dir bestimmt gut stehen.” —

Sie haben es sich redlich verdient!

Piedro
19. 11. 2021 21:34
Antworte auf  LeoBrux

Ach Leonie, du wirst immer billiger. Dabatten mit dir sind sinnlos. Wenn sich einer drauf einlässt verpfeifst du dich, sobald du keinen Wind mehr in den Segeln hast, oder du verdrehst deine Blödheiten zum geistigen Höhenflug. Das ganze unter permanenter Wiederholung der immer gleichen Floskeln. Gut, ab und zu kommt da mal ne gescheite Analyse, das will ich gar nicht bestreiten. Aber wenn der jemand widerspricht drehst du gleich wieder am Rad und fängst an, dich ans Plenum zu wenden und zu dozieren. Ja, ich weiß, du merkst das nicht und kannst nicht anders, aber das ändert ja nix. Du bist eine Witzfigur. Und wie du meine Piercing-Frage angesprungen bist ist einfach nur köstlich. Du meinst das täte mir leid? Aber ganz im Gegentum! Ich bin zuvor schon sehr vulgär geworden, damit ich dich vonne Hacken kriege, hat aber nicht geklappt, du raffst es einfach nicht wenn du mehr als unnötig geworden bist. Wer sich dich einmal eingetreten hat wird nicht mehr los. Nun denn, Leonie, aktuell habe ich die Zeit und die Muße. Vergnügen wir uns halt ein wenig. So lange die Moderation das mitmacht bin ich dabei. Ein leichter Wink von denen und ich werde wieder ganz lieb sein, super sachlich und höflich, auch zu einem Wicht wie dir. Dann würde ich sogar Respekt heucheln und dich siezen, obwohl du mir derart auf den Senkel gehst.

Was mir zu denken gibt: den Österreichern muss deine piefkinesische Art noch viel mehr aufstoßen. Du bist echt der Inbegriff des fiesen Deutschen, der sich einbildet alles besser zu wissen, jeden belehren zu können, alles besser zu verstehen als die, die mittendrin sind. Du bist der Obermarmeladinger schlechthin. Du bist derart verkniffen, dass es mir schwer fällt dich für einen Bayern zu halten.

LeoBrux
19. 11. 2021 22:27
Antworte auf  Piedro

Schauen wir Piedro zu, wie er sich “schlängelt”:

— “Vergnügen wir uns halt ein wenig. So lange die Moderation das mitmacht bin ich dabei. Ein leichter Wink von denen und ich werde wieder ganz lieb sein, super sachlich und höflich, auch zu einem Wicht wie dir. Dann würde ich sogar Respekt heucheln und dich siezen, obwohl du mir derart auf den Senkel gehst.”

Wie ich, so sieht auch Piedro die Wichtigkeit der Moderation ein. Jedenfalls die positive Wirkung, die die Moderation haben würde. (Mal vorausgesetzt, er sieht es positiv, wenn man sich zivil auseinandersetzt und nicht pöbelhaft.)

Würde Piedro aber auch in der Debatte hier für eine Moderation eintreten? – Wohl nicht. Denn er kann zwar auch zivil, aber es wäre für ihn nicht diplomatisches Spiel, sondern Heuchelei und anstrengend, er hätte Schwierigkeiten, es durchzuhalten.

Andererseits – so, wie das hier läuft, gehe ich Piedro schrecklich “auf den Senkel”. Er leidet. Auch wenn er kurz davor geschrieben hat: “Vergnügen wir uns halt ein wenig.” Von wegen Vergnügen – wenn wir mal die Möglichkeit außer acht lassen, dass Piedro ein Masochist ist. Meinem Eindruck nach ist er das nicht.

Piedro würde im Falle von zureichender Moderation “Respekt heucheln”. Das Heucheln kostet Energie, denn es ist gegen seine Natur. Er will pöbeln! Und darf nicht!
Ehrlichkeit ist also nicht sein Metier – auch wenn er in früheren Postings grade seine Ehrlichkeit herausgestellt hat. Es ist nicht Ehrlichkeit, die ihn charakterisiert, sondern Rigorismus. Der passt schlecht zur Diplomatie und schlecht zum zivilen Diskurs. (So wie er auch schlecht passt zur Politik überhaupt und zu fast jeder beruflichen Praxis.)

“Ich bin zuvor schon sehr vulgär geworden, damit ich dich vonne Hacken kriege, hat aber nicht geklappt, du raffst es einfach nicht wenn du mehr als unnötig geworden bist. Wer sich dich einmal eingetreten hat wird nicht mehr los.”

Das sind die Foren-Pöbler nicht gewöhnt: einen, der jeden foren-internen Shitstorm mühelos übersteht; einen, den man nicht raus-mobben kann.

Bevor ich mich auf das Forum eingelassen habe, hab ich mir das gut überlegt. Schaffe ich das? Tag für Tag so viel Feindseligkeit? Tag für Tag die Begegnung mit diesem heftigen Wunsch, mich zu vertreiben?

Ich hab es gut geschafft. Man wird mich nicht los. Auch wenn ich nur EINER bin und meine Gegner immer VIELE. Und kaum sind die einen weg (meistens erschöpft), kommen schon die nächsten. Offensichtlich kann ich das unbegrenzte Zeit durchhalten.

Einige, die darüber gestaunt haben, meinten, ich müsste ein Bot sein. Andere haben eher auf Soziopathie oder Schizophrenie getippt oder so etwas. Narzissmus sowieso. Wie schaffe ich es dann aber, immer konsistent zu bleiben, auch immer relativ ruhig und argumentativ?

Vielleicht hat es damit etwas zu tun:
“… du verdrehst deine Blödheiten zum geistigen Höhenflug …” Könnte es sein, dass da etwas drin steckt, dass jemand wie Piedro unterschätzt?

“Du bist echt der Inbegriff des fiesen Deutschen, der sich einbildet alles besser zu wissen, jeden belehren zu können …”

Fies bin ich natürlich. Das war mir klar, dass ich das sein musste für die damalige Anti-Kurz-Blase, die inzwischen teils von mir, vor allem aber von der Impf-Kontroverse zerstört worden ist. Es war ja meine Absicht, diese Blase so stark zu irritieren, wie ich nur konnte. Es gab den Trick-Weg dazu und den direkten, ich hab den direkten gewählt, weil ich mir dachte, dass der länger durchzuhalten ist.

Dabei hab ich im wesentlichen den österreichischen Mainstream vertreten. Ich war österreicherischer als diese ZackZack-Forums-Österreicher, was die Inhalte angeht, nicht was die Form angeht. Die war allerdings Deutsch.

Nun war und bin grade ich derjenige, der NICHT alles besser weiß, sondern der Fragen stellt, der differenziert, der Hypothesen formuliert, der Fanatismen und Absolutismen und Fundamentalismen zurückweist. Der also skeptisch bleibt. Eben das gehört zu dem, was viele Foristen als fies ansehen: dass ich nicht mit-gehetzt habe, nicht mit.-geschmäht, nicht mit-gedreckschleudert.

Wer austeilt, der muss auch einstecken können – war ein Credo von mir. Ich habe eingesteckt, jede Menge, und beklage mich nicht. Wie ist das aber mit denen, an die ich ausgeteilt habe? Für die war es eine unangenehme Überraschung: Sie teilen genussvoll aus, gegen Kurz und Türkis, gegen die Grünen, gegen mich – und plötzlich müssen sie auch etwas einstecken! – Skandal! Entsetzen! Das demotiviert dann doch nach einiger Zeit den einen oder anderen …

Ich bleibe dabei: Ich verteidige die politische Mitte in Österreich, und ich mache das in meinem “deutschen Stil”.
Und unterstütze ZackZack, Peter Pilz und Thomas Walach, so gut ich kann. (Auch wenn sich die beiden über meinen “deutschen Stil” wohl eher ärgern werden.)

Piedro
19. 11. 2021 22:46
Antworte auf  LeoBrux

Ah, jetzt dozierst du wieder Richtung Plenum? Wurde auch echt Zeit. Da du mich nicht angesprochen hast, muss ich mit deinem Gequierle nicht befassen, sehr rücksichtsvoll, da bedanke ich mich doch. Trotzdem ein paar Worte, damit du nicht traurig wirst. Narzisten werden ja nicht gern ignoriert.

Ja, Moderation kann wichtig sein. Kommt halt immer drauf an. Hier verzichtet man darauf, warum auch immer. Das ist ok, Sache des Betreibers. Du bemängelst fehlende Qualität. Durchaus nicht zu unrecht, aber deine Qualität besteht zunehmend aus Wiederholungen und Verdrehung des selbst gesagten. Redundanz ist allgemein kein Qualitätsmerkmal. Deine ständigen ad personam-Beiträge würden eh beseitigt, wollte man Qualität. Deine Ansprachen ans Plenum würden irgendwann eine Verwarnung nach sich ziehen, weil man so nicht diskutiert. Natürlich müsste ich Respekt für dich heucheln. Du bist ein Spulwurm. Das hatten wir doch schon. Deine übrigen Auslassungen – Masochist, Soziopath, Narzist… soll das irgendwer ernst nehmen? Du bist ein selbstherrliches Arschloch, mehr Titel braucht’s nicht. Gut, dass dir der Kickl wieder extrahiert wurde, da sollte wieder Platz sein… Alles folgende: viele Worte für gar nix. Wicht bleibt Wicht, unabhängig davon wie toll er sich selbst findet. Aber der letzte Absatz hat was. Du verteidigst die politische Mitte in Österreich. Das glaubst du wirklich, was? Leo Brux, der Verteidiger der Mitte im Nachbarland. Selbstherrliches Arschloch ist tatsächlich noch geschmeichelt. Die einzige Mitte, die dich braucht, ist the middle of nowhere. Nö, eigentlich die auch nicht. Du verteidigst ZackZack, Peter Pilz und Thomas Walach. Jau, das tust du. Du unterstützt sie. Aber das war’s auch schon. Ob sie sich über dich ärgern weiß ich nicht, ich vermute die finden dich ganz lustig. Und du bestätigst dem Pilz warum er bei den Grünen raus ist. Das freut ihn bestimmt, auf seine alten Tage.

Zappadoing
19. 11. 2021 22:51
Antworte auf  Piedro

Er hat doch HUNDERT Euro gespendet!
Dadurch ist er ZZ-Mitbesitzer!

Piedro
19. 11. 2021 23:08
Antworte auf  Zappadoing

Komm, Kollege, das war ein netter Zug. Auch, wenn er das hier breit treten musste.

Zappadoing
19. 11. 2021 22:38
Antworte auf  LeoBrux

Da gibt es den Film “Wer den Wind sät” aus 1960 mit einem exzellenten Spacer Tracy als Verteidiger Henry Drummond, den selbstgerechten bigotten Ankläger Matthew Harrison Brady spielte Frederic March.
Am Ende des Filmes versucht der moralisch geschlagene Brady seinen ewig langen Monolog zum Besten zu geben, nur:
ES HÖRT IHM NIEMAND ZU!

Leo Brux ist Matthew Harrison Brady!

Ohne behördlichen Lesezwang gibt sich doch keiner den ewig langen Scheiss…

LeoBrux
19. 11. 2021 22:55
Antworte auf  Zappadoing

“Leo Brux ist Matthew Harrison Brady!”

Offensichtlich nicht. Denn mir hören ziemlich viele zu. Zum Beispiel ein Forist namens Zappadoing.

Witzig: Zappadoing widerlegt sich selbst.
(Das passiert ihm nicht zum ersten Mal …)

Zappadoing
19. 11. 2021 23:00
Antworte auf  LeoBrux

Wenn Lulu der Depp es glauben will, dann soll er doch!
Er ist schließlich Lulu, der Depp…

Piedro
19. 11. 2021 23:08
Antworte auf  Zappadoing

Er schmückt sich mit uns. Er hat’s nötig. Arme Sau.

Zappadoing
19. 11. 2021 21:49
Antworte auf  Piedro

Hearst Deitscha, du hast ja fraunk die österreichische Mentaltät durchschaut 😉
Normalerweise fangen die Piefkes erst nördlich des Weißwurstäquators an, aber das selbstgerechte Arschloch hat sich die Zuordnung verdient!

Piedro
19. 11. 2021 22:04
Antworte auf  Zappadoing

Als guter Ausländer habe ich mit halt erst integriert, und schubbs hobts mi assimiliert, ehs Gfraster! Ruhrpott und Wien, das Schlimmste beider Welten. Das hat Niederösterreich auch nicht mehr lindern können. 😉
Kennst den Witz von dem Schweizer, dem Österreicher und dem Deutschen, die in Saudi Arabien beim Saufen erwischt werden und vorm Richter stehen? Der Richter urteilt: 10 Peitschenhiebe. Straferlass für den Schweizer, weil der Sohn des Richters in der Schweiz studiert: nur fünf. Der Deutsche darf sich was wünschen, weil die Deutschen so gute Waffen liefern. Er will ein Kissen aufn Rücken, das nach drei Schlägen zerfetzt ist. Viel Aua. Der Österreicher hat zwei Wünsche frei, weil er Wiener ist und Wien so schön. Er wünscht sich zwanzig Hiebe. Der Richter wundert sich. Und der zweite Wunsch? Schnallts mir den Piefke aufs Kreuz.

Zappadoing
19. 11. 2021 22:19
Antworte auf  Piedro

JA, DER IST GUT!

Und ich muss leider gestehen, mein Schwiegersohn ist auch Piefke, ein ganz ein netter!

Piedro
19. 11. 2021 22:50
Antworte auf  Zappadoing

Freut mich. Hoffnung für den österreichischen Genpool. 🙂
Bei Gelegenheit erzähle ich dir mal die Legenden von der Besiedelung einiger Regionen. Oder ich zeige dir Orte, wo sie alle das gleiche Gesicht haben. Wirklich, sehr aufschlussreich.

Zappadoing
19. 11. 2021 22:55
Antworte auf  Piedro

Eher für den französischen, sie leben in Frankreich…

Piedro
19. 11. 2021 23:06
Antworte auf  Zappadoing

Freiwillig?

Zappadoing
19. 11. 2021 23:12
Antworte auf  Piedro

Aus beruflichen Gründen

Piedro
19. 11. 2021 23:14
Antworte auf  Zappadoing

So hat’s bei mir auch angefangen… Jaja, die Migranten… Man weiß nie wer kommt…

Zappadoing
19. 11. 2021 23:23
Antworte auf  Piedro

Ich war jahrelang etwa 1 Woche pro Monat beruflich in Deutschland…
Sogar Appelwoi habe ich zu schätzen gelernt…
An das fette bayrische Essen habe ich mich nie gewöhnen können!

Piedro
20. 11. 2021 10:06
Antworte auf  Zappadoing

Bei Gelegenheit geb ich dir mal die Adresse “meines” Bauern in Wolfsberg. Danach willst du die Hessenplörre nicht mal mehr riechen. Und nicht auf die Brettljausn vergessen, eine bessere gibt’s nicht.

Piedro
19. 11. 2021 14:56
Antworte auf  Bastelfan

Ins Flex lassen die den doch gar nicht rein. 😉

Ureinwohner
19. 11. 2021 13:22

Die Regierung soll 1000 zusätzliche Intensivbetten schaffen und das Thema wäre auch erledigt. Mit der entsprechenden Bezahlung wäre bereits das Personal dafür vorhanden. Wo ist alsodas Problem?

Dealer
19. 11. 2021 14:34
Antworte auf  Ureinwohner

In Deutschland wurden nachweislich allein letztes Jahr 6.000 Intensivbetten abgebaut… das sagt wohl alles und kann ich mir nicht vorstellen, dass in Österreich der große Bruder dazu keinen Einfluss hatte…

limo
19. 11. 2021 13:41
Antworte auf  Ureinwohner

Das Problem sind die vielen nicht abgeholten Impfdosen, die Ende des Jahres ablaufen & die schon bestellten 42 mio. dosen, die auf die Österreicher noch warten….

KarinLindorfer
19. 11. 2021 13:40
Antworte auf  Ureinwohner

Das sie diese Betten mit ihrem Steuergeld zu finanzieren haben

Unbekannt
19. 11. 2021 14:31
Antworte auf  KarinLindorfer

Ich finanziere lieber Spitalsbetten als Regierungsinserate.

Ureinwohner
19. 11. 2021 13:43
Antworte auf  KarinLindorfer

Ich sehe noch immer kein richtiges Problem. Ich zahle ja brav Steuern und das KH-Personal würde es auch tun. Der wirtschaftliche Schaden wäre quasi unendlich geringer als die Lock-Downs.

LeoBrux
19. 11. 2021 13:28
Antworte auf  Ureinwohner

Abakadabra simsalabim!
Man könnte natürlich der Ukraine zum Beispiel alle ihre für Corona zuständigen Krankenhausärzte abkaufen, das weitere Personal dazu, aber da würden die Xenophoben protestieren. Außerdem müsste man schnell Krankenhäuser hochziehen, ähnlich wie man das in China gemacht hat …

Bastelfan
19. 11. 2021 14:32
Antworte auf  LeoBrux

Ja eh, und die ukrainer können von leo aus gerne verrecken.
Weit sind sie gekommen, herr leo.

LeoBrux
19. 11. 2021 19:01
Antworte auf  Bastelfan

Abrakadabra simsalabim!
Sie kennen das doch, Bastelfan!
So stelle ich mir das mit der Ukraine vor.

Sind Sie so weltfremd wie “Ureinwohner”, auf dessen weltfremdes Posting ich geantwortet habe?

Ureinwohner
19. 11. 2021 13:31
Antworte auf  LeoBrux

Die Ärzte sind eher Randfiguren bei dem Geschehen. Die Bodentruppen sind wichtiger.

LeoBrux
19. 11. 2021 13:43
Antworte auf  Ureinwohner

Es sind die Ärzte!
Sie sind die Bodentruppen.
Warum vertrauen Sie nicht den Ärzten, Ureinwohner?
Warum vertrauen Sie nicht der Medizin?
Falls Sie nun der Medizin in Österreich nicht vertrauen wollen – warum nicht der Medizin in der Schweiz, in Deutschland, in Dänemark …?

Ureinwohner
19. 11. 2021 22:24
Antworte auf  LeoBrux

Sie glauben ernstlich, dass ein Arzt Nachtdienst bei einem Intensivbett schiebt? 🙂

Unbekannt
19. 11. 2021 14:35
Antworte auf  LeoBrux

Wir reden hier nicht von Medizin sondern von Mikrobiologie. Und ich lasse mir von keinem Arzt irgendetwas verschreiben ohne eine entsprechende Diagnose und einer Risiko-Nutzen Abschätzung. Deshalb lese ich auch die Beipackzettel.

LeoBrux
19. 11. 2021 19:05
Antworte auf  Unbekannt

Die Diagnose kommt aber vom Arzt, oder?
Und der werden Sie glauben müssen, oder?
Und dazu brauchen Sie ein gewisses Grundvertrauen in den Arzt, oder?

Und dass ich mich durch die Angaben des Beipackzettels nicht irre machen lasse und ihm allenfalls entnehme, wie ich die Medizin einzunehmen habe, werden Sie verstehen. Ich gehe davon aus, dass meine Hausärztin Bescheid weiß über das, was sie mir mit der Arzei verschreibt.

Bastelfan
19. 11. 2021 14:32
Antworte auf  LeoBrux

Büttel.

LeoBrux
19. 11. 2021 18:59
Antworte auf  Bastelfan

In wessen Auftrag denn?

Könnte es sein, dass Sie die virtuelle Welt eines Forums verwechseln mit der realen Welt da draußen?
(Vielleicht so wie ein altes, einsames Mütterchen ihr Hunderl für eins ihrer Kinder hält und mit dem Tier spricht wie mit so einem Kind?)

Zugvogel
19. 11. 2021 13:09

Ich, natürlich geimpft, finde das einen krassen Freiheitseingriff der Regierung. Jedenfalls bin ich auf die Umsetzung gespannt. Einverstanden wäre ich, wenn es die Möglichkeit gibt, sich nicht impfen zu lassen und dafür per Einverständniserklärung auf jegliche medizinische Behandlung im Krankenhaus im Falle einer Corona-Erkrankung zu verzichten.

Dealer
19. 11. 2021 14:35
Antworte auf  Zugvogel

Wenn die Geimpften, wie ich gerade gehört habe, auch von einem Herrn Trosten so bestätigt, auch ansteckbar sind, was soll dann das Impfen ganz grundsätzlich noch für einen Allgemeinutzen haben?

Zugvogel
19. 11. 2021 14:57
Antworte auf  Dealer

Geimpfte müssen mit deutlich geringerer Wahrscheinlichkeit im Krankenhaus wegen einer Corona-Erkrankung behandelt werden, auch die Wahrscheinlichkeiten für Weitergabe und Infektion sind nach Studienergebnissen niedriger. Ersteres können wir direkt im Krankenhaus beobachten, letzteres ist meines Erachtens etwas weniger klar, aber es gibt einige Studienautoren die das behaupten.

Grete
19. 11. 2021 17:23
Antworte auf  Zugvogel

Warum lagen gestern dann in Vorarlberg über 63% C-Geimpfte auf den Stationen?
Angabe KH-Betriebsgesellschaft.

Dealer
19. 11. 2021 15:02
Antworte auf  Zugvogel

Wenn überhaupt dann vielleicht momentan so.
Wie schaut es aber zukünftig aus?
Gilt hier nicht mehr die berühmte Nachhaltigkeit?
Ich soll also ein Risiko und auch unsere Kinder eingehen, damit alle anderen, ohne belegte Studien für diesen Nutzen, sich mindestens alle 4 Monate nun impfen mit vermutlich steigenden Impfrisiko und steigenden Impfschäden lassen und mit einem Schutz von vermutlich wahrscheinlich keine 90 Prozent?
Gehören sie vielleicht auch zu dieser Coronamafia?
Wie können sie sonst mit diesen Rahmenbedingungen Menschen dazu überreden das zu tun und ihnen auch noch ein schlechtes Gewissen einzureden unt mit einem Zwang dazu bedrohen?

Zugvogel
19. 11. 2021 15:19
Antworte auf  Dealer

Sie haben nicht genau gelesen. Ich zwinge niemanden, ich wünsche jedem die Freiheit, sich für oder gegen die Schulmedizin zu entscheiden.

Nachhaltig ist, wenn Impfgegner durchseucht werden. Wer sich nicht impfen lassen will, wird sich anstecken. Dann wird im nächsten Jahr die Welle deutlich weniger schlimm werden, und sich in ein paar Jahren Corona hoffentlich auf ein Grippe-ähnliches Niveau einpendeln. Die Booster-impfung wird entgegen der Horrorvorstellungen mancher hier auch nicht ewig und vor allem nicht bei allen notwendig sein. Das betrifft vor allem immunsupprimierte Menschen. Aber mal sehen, bei dem was die Regierung üblicherweise so produziert gehe ich davon aus dass ich ohnehin auch gegen die Regeln sein werde, welche die Regierung verkünden wird.

Bastelfan
19. 11. 2021 14:33
Antworte auf  Zugvogel

100% zustimmung.

TomBeyer
19. 11. 2021 13:34
Antworte auf  Zugvogel

Wie sieht’s aus mit einer Einverständnis Erklärung, dass Geimpfte mit einem impfschaden auf jegliche medizinische Behandlung im KH verzichten müssen?

Zugvogel
19. 11. 2021 14:09
Antworte auf  TomBeyer

Zum einen hinkt der Vergleich, weil Impfschäden statistisch nachweisbar im Vergleich zu einer schweren Folgen einer Corona-Erkrankung deutlich weniger wahrscheinlich sind. Zum anderen hinkt der Vergleich auch, weil Impfschäden nicht alle zur selben Zeit ins Krankenhaus müssen.

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von Zugvogel
LeoBrux
19. 11. 2021 13:45
Antworte auf  TomBeyer

Wo wäre bei Ihnen die Logik, Herr Beyer?

Die Ungeimpften richten einen Schaden an.
Die Geimpften reduzieren diesen Schaden. Sollen sie für diese Schadens-Reduzierung sanktioniert werden?
Wer das Richtige tut, soll dafür bestraft werden?

limo
19. 11. 2021 13:43
Antworte auf  TomBeyer

Tja, da kriegt der Zugvogel wohl Schnappatmung. Wie kann man gleiches mit gleichem vergleichen….aber in ein paar Monaten, gilt auch er als ungeimpft, schauen wir mal was er dann sagt….

LeoBrux
19. 11. 2021 13:47
Antworte auf  limo

Warum sollten wir ein Problem mit der 3. Impfung haben?

Dealer
19. 11. 2021 15:04
Antworte auf  LeoBrux

Nur Menschen welche sich nicht umfassend informieren und alles glauben, was ihnen diese gekauften Medien und vermutich auch gekauften Regierungen sagen, können eine solche Frage überhaupt stellen?

Zugvogel
19. 11. 2021 15:34
Antworte auf  Dealer

Impfen ist die Todesstrafe, Corona ist ein Schnupfen. Sie scheinen es verstanden zu haben…

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von Zugvogel
limo
19. 11. 2021 12:45

Das nationale Impfabo ist da. Wer keinen QR code hat befindet sich im Outlaw zu gut deutsch: Vogelfrei – wie im Mittelalter!
Ach ja, die Erde ist eine Scheibe!
Es lebe der neue Pharmagott!

Bastelfan
19. 11. 2021 14:35
Antworte auf  limo

Ich bin gegen den impfzwang, aber dafür das tragen sämtlicher konsequenzen fpr die ungeimpften.

Grete
19. 11. 2021 20:41
Antworte auf  Bastelfan

Es lebe die Solidarität!

LeoBrux
19. 11. 2021 13:32
Antworte auf  limo

Ein interessantes neues Feindbild: die Ärzte!
limo, boykottieren Sie künftig die Ärzte und die Apotheken!
Organisieren Sie Flashmobs vor Ärztepraxen und Krankenhäusern!

Jetzt sollen die Leute geimpft werden – wie im Mittelalter! Welche Epoche des Mittelalters meinen Sie?

limo, Sie haben sich verrechnet. So viel Entschlossenheit der Gesellschaft haben Sie nicht erwartet. Aber wir “normalen” Menschen folgen halt der Wissenschaft, der Medizin, den Ärzten.

Nelke
19. 11. 2021 14:13
Antworte auf  LeoBrux

So wie zwischen 38 und 45?

Sessa40
19. 11. 2021 12:44

Bevor die hier so verheißungsvoll angekündigte (aber nicht durchführbare) Impfpflicht in Kraft tritt gibt es diese Regierung nicht mehr.

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von Sessa40
LeoBrux
19. 11. 2021 13:33
Antworte auf  Sessa40

Dann würde es eben eine andere Regierung machen, Sessa.
Was sein muss, muss sein.

Bastelfan
19. 11. 2021 14:35
Antworte auf  LeoBrux

Bajuwarischer diktator.

LeoBrux
19. 11. 2021 18:56
Antworte auf  Bastelfan

Sie überschätzen meine Macht, Bastelfan.
Aber ich nehme zur Kenntnis, dass Sie mich für sehr sehr mächtig halten.
Offensichtlich habe ich Sie schwer beeindruckt.

Verraten Sie mir doch einmal, worin meine (diktatorische) MACHT besteht?
Habe ich etwa MACHT über Sie, Bastelfan?

Piedro
19. 11. 2021 19:09
Antworte auf  LeoBrux

Leonie, du hast die Aussage nicht verstanden. Wenn die Regelung gekippt wird, was durchaus sein kann, wird sie auch keine andere Regierung umsetzen. Dann ist sie nämlich rechtswidrig. Wieder so ein Wort, das du mal nachschlagen solltest. Hast ja gestern erst gezeigt, dass dir der Begriff nicht geläufig ist, als du meintest Minister M. könnte ein gesetzliches erst ausüben, wenn die ganze Regierung damit einverstanden ist.

LeoBrux
19. 11. 2021 19:39
Antworte auf  Piedro

Ich bin kein Jurist, kein Fachmann, der jetzt entscheiden könnte, ob die Regelung rechtswidrig ist.
Ich warte das in Ruhe ab.

Und das ist doch jedem, der auch nur ein bisschen Ahnung von Politik in einer Demokratie hat, klar, dass Mückstein nicht auf eigene Faust C-Politik machen kann. Denn bei vielen Maßnahmen hängt das Innenministerium (u. a.) voll mit drin. Außerdem muss die andere Koalitionspartei dafür sein – damit man eine Mehrheit im Nationalrat hat.

Da unterscheiden wir beide uns, Piedro: Was geht, ist eine praktische Sache, keine grundsätzliche oder theoretische oder ideale Sache. Die REALE Welt ertragen Sie nur schwer, weil sie doch recht krumm ist und Ihrer fanatischen Gradlinigkeit nicht entspricht.

Nebenbei – zum Thema Impf-Pflicht:
https://www.derstandard.at/story/2000131279644/allgemeine-impfpflicht-was-ist-schon-fix-welche-fragen-sind-offen

Piedro
19. 11. 2021 20:51
Antworte auf  LeoBrux

“Ich warte das in Ruhe ab.”
Wappler, den Text, den du selbst eingestellt hast, musst du nicht abwarten. Aber als ich ihn dir um die Ohren gehauen hab war Ruhe im Karton, wie immer.
“Die REALE Welt ertragen Sie nur schwer, weil sie doch recht krumm ist und Ihrer fanatischen Gradlinigkeit nicht entspricht.”
Was ich in der REALEN Welt wirklich schwer ertrage bist du, das gebe ich zu. Aber das mit der fanatischen Gradlinigkeit gefällt mir. Verstehst du natürlich nicht, du meinst ja, sich in alle Richtungen gleichzeitig verbiegen zu können sei ein Zeichen von Rückgrat. Widerlich und stolz darauf, das hat schon was.

jakohand
19. 11. 2021 12:33

Endlich!

Zappadoing
19. 11. 2021 12:25

Ihre Äußerung erfüllt den Tatbestand der Wiederbetätigung!
Dreckiger primitiver Nazi!

KarinLindorfer
19. 11. 2021 11:52

Was passiert den jetzt mit den Genesenen und ab welchem Alter gilt die Impfpflicht? Fallen die Kinder auch darunter, wenn die Impfung für sie (notfall) zugelassen ist? Hab gerade gelesen, das die STIKO eine Boosterimpfung erst ab 5 Monate nach der Impfung mit Biontech empfiehlt da eine frühere Verabreichung eher kontraproduktiv sei.

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von KarinLindorfer
limo
19. 11. 2021 12:46
Antworte auf  KarinLindorfer

Ist doch egal, Hauptsache, die gekauften Dosen werden verimpft. Es geht nicht um Menschen!

NetureiKarta
19. 11. 2021 11:06

Verschwörungsrealität.

Offenbarung 13:16-17
Und es macht, dass die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Knechte allesamt sich ein Malzeichen geben an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn, dass niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen, nämlich den Namen des Tiers oder die Zahl seines Namens.

Jetzt wird sich zeigen ob ZackZack wirklich “Die Tageszeitung mit Haltung. Den Tatsachen verpflichtet.” ist oder sich die Redaktion dem Regime anschließt und in die rosarote Standardbubble abtaucht.

“In der Zeit der universellen Lüge ist es ein revolutionärer Akt, die Wahrheit zu sprechen.” – George Orwell

Dealer
19. 11. 2021 14:38
Antworte auf  NetureiKarta

Die Mächtigen bleiben nur so lange mächtig, wie die Kriechenden kriechen bleiben…

LeoBrux
19. 11. 2021 13:50
Antworte auf  NetureiKarta

Worin besteht hier die “universelle Lüge”? – In den Aussagen der medizinischen Wissenschaft? In dem, was die Ärzte sagen und empfehlen?

Alle sagen, die Erde ist rund und dreht sich um die Sonne.
Sie, NetureiKarta, kontern das mit dem Zitat von Orwell?

Wer sind Sie, dass Sie der (global vernetzten) medizinischen Wissenschaft widersprechen? Ein Super-Mediziner? Ein Medizin-Gott?

waage5
19. 11. 2021 13:52
Antworte auf  LeoBrux

Und Sie sind ein Besserwisser !

LeoBrux
19. 11. 2021 14:03
Antworte auf  waage5

Ja, waage5, ich weiß es besser als Sie.
Nicht, weil ich es selber herausgefunden habe – ich bin kein Medizinprofi, Krankenhausarzt oder Virologe – sondern weil ich als Laie denen folge, die es besser wissen als Sie oder ich.

bertaweber
19. 11. 2021 13:44
Antworte auf  NetureiKarta

Naja, mit Haltung wird es wohl icht so weit her sein. Denn wenn die ersten Berichte der Demo vom Samstag hier erscheinen, dann heisst es wieder Corona Leugner, Impfgegner und Rechte…..

NetureiKarta
19. 11. 2021 12:59
Antworte auf  NetureiKarta

Ich verstehe Ihren Frust und hoffe, dass Sie die Lügen des ÖVP Regimes auch irgendwann sehen können. Versuchen Sie den Wut und die Enttäuschung auf jene zu richten, denen wir das zu verdanken haben statt Ihre Mitmenschen zu hassen weil sie den Mut haben gegen das Regime zu sprechen.

LeoBrux
19. 11. 2021 13:52
Antworte auf  NetureiKarta

Regime?
Das finden Sie in Ungarn, in der Türkei, in Russland.
Die ÖVP-Grünen-Regierung ist eine abwählbare Regierung, also kein Regime.

Wem verdanken wir die aktuellen drastischen Maßnahmen?
Kickl. Der FPÖ. Den Impfgegnern. Ihnen, NetureiKarta.

amour
19. 11. 2021 13:48
Antworte auf  NetureiKarta

Bravo!

Zappadoing
19. 11. 2021 12:19
Antworte auf  NetureiKarta

Die Kacke, die Ihr Hirn füllt?

mechtawossogn
19. 11. 2021 11:05

So what – eure Spaltungsversuche haben lange genug gedauert. Die Mehrheit ist geimpft und verlangt auch von Euch euch impfen zu lassen. Zum Wohle der Gemeinschaft (und somit für ALLE)

Suppenkasper
19. 11. 2021 15:53
Antworte auf  mechtawossogn

Warum impfen wenn die Impfung wirken würde hätten wir keine geimpften auf der Intensivstation. Wenn die Impfung nicht wirkt warum dann impfen? Wenn geimpfte geschützt wären wovor haben sie dann Angst? Sorry ich werde nicht bei dem Experiment mitmachen denn die Impfung wirkt offensichtlich nicht

Zappadoing
19. 11. 2021 15:40
Antworte auf  mechtawossogn

Sie haben mit Ihrer Impfung auch eine neue Regierung gewählt?

bmtwins
19. 11. 2021 12:04
Antworte auf  mechtawossogn

vergiss es, hier bewegen sich nur mehr Coronaleugner, Impfverweigerer und Weltverschwörungstheoretiker die weniger besorgt sind was die Impfung hervorruft ( was eh nicht der Fall ist ) sondern einfach dem blauen aufgestachelten Mainstream folgen, Die Demo morgen wird es eindeutig zeigen

Suppenkasper
19. 11. 2021 15:55
Antworte auf  bmtwins

Drehen sie Radio und Fernseher ab und lesen sie ein Buch ist besser für sie und sie müssen dann auch keine Angst mehr haben

Samui
19. 11. 2021 13:51
Antworte auf  bmtwins

👍

limo
19. 11. 2021 13:50
Antworte auf  bmtwins

Toll Eure Solidarität mit Euren Mitmenschen!
Man muss in Österreich kein Ausländer sein, es genügt bereits ein selbständiger Denker zu sein!

Bastelfan
19. 11. 2021 14:47
Antworte auf  limo

Ehrlich gesagt, auf eure solidarität pfeif ich.

LeoBrux
19. 11. 2021 14:08
Antworte auf  limo

Die selbständigsten Denker, die ich kenne, sind die Flat-Earther. Um die Erde für flach zu halten, limo, muss man wirklich heroisch selbständig denken.

Nahe heran kommen die QAnon-Leute. Sie kennen deren “Erkenntnisse”.

Aber selbständig sind natürlich auch die Leute, die Kickl folgen. Die FPÖ besteht aus lauter selbständig denkenden Menschen und unterscheidet sich eben dadurch von den anderen Nationalratsparteien.

nikita
19. 11. 2021 11:22
Antworte auf  mechtawossogn

👍

mechtawossogn
19. 11. 2021 11:03

Schwachsinn – Blöder geht es nicht mehr.
Es sind keine “medizinische Versuche” sondern es handelt sich um eine Pandemiebekämpfung.
Man kann die Gräueltaten des 3. Reiches nicht als Vergleich hernehmen. Ein Handtaschendiebstahl ist schließlich auch kein Völkermord!

Grete
19. 11. 2021 17:32
Antworte auf  mechtawossogn

Da die dritte Phase, die Testphase, noch nicht abgeschlossen war, als die Genspritze BEDINGT freigegeben wurde, sind wir tatsächlich noch in einer Testphase.

Dafür wurde ja auch Israel gerühmt, als einzigartiges Testlabor, weil sie nur mit einem einzigen Stoff gespritzt haben.

asmo
19. 11. 2021 10:58

Was blüht den Ungehorsamen?
Abholung durch die Impf-Staffel (IS)?
Konzentrierung im Quarantäne-Zentrum (QZ)?
Deportation nach Madagaskar via Mauthausen?

Bastelfan
19. 11. 2021 14:39
Antworte auf  asmo

Gehts noch depperter? Sie kennen sich gut aus im nazisystem.
Leider von der falschen schlagseite.

Unbekannt
19. 11. 2021 14:42
Antworte auf  Bastelfan

Hoffen wir mal, dass dies bloß eine Hyperbel bleibt. Quarantänelager sind ja jetzt nicht so abwegig, nicht nur in Diktaturen.

mechtawossogn
19. 11. 2021 11:04
Antworte auf  asmo

Auswandern ist eine Lösung – have fun.
Und hört auf mit diesem 3. Reich Scheiss.

Bastelfan
19. 11. 2021 14:40
Antworte auf  mechtawossogn

Ja, es nervt mittlerweile gewaltig mit dem spießumdrehen.

Edge83x
19. 11. 2021 11:54
Antworte auf  mechtawossogn

Grundrechte nur mehr gegen Vorlage eines Passes, gehört man nicht einer bestimmten Gruppe an droht der gesellschaftliche Ausschluss, Repressionen und der Verlust der wirtschaftlichen Existenz… die Vergleiche zu den 30er Jahren mögen unbequem sein, drängen sich aber nun einmal leider auf.

Bastelfan
19. 11. 2021 14:41
Antworte auf  Edge83x

Niemand will sie vernichten und der endlösung zuführen.
Ohne impfung erledigen sie das selbst.

Zappadoing
19. 11. 2021 11:43
Antworte auf  mechtawossogn

Danke, stimmt!
Wie sind bereits im 4. Reich!

Bastelfan
19. 11. 2021 14:42
Antworte auf  Zappadoing

Jojo. Schon einberufen an die front? Erschießungen hinter den linien?

Grete
19. 11. 2021 17:40
Antworte auf  Bastelfan

Ich habe zwar auch (noch) etwas dagegen, Nazi-Vergleiche anzustellen. Kann aber die Wut und Empörung verstehen. Die Parallelen zu den 30er Jahren sind gegeben. Auch hier hat es Schritt für Schritt begonnen. Allzu viele haben es leider nicht glauben wollen.

Unter anderem begann es damit, Personen als Ungeziefer zu bezeichnen.

Wie war das doch mit den Ungeimpften, die Sie als Parasiten bezeichneten in Ihrem “Gespräch” mit hr.lehmann ?

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von Grete
Unbekannt
19. 11. 2021 14:44
Antworte auf  Bastelfan

Hätte vor ein paar Monaten nicht ein Polizeioffizier gesagt, Verordnungen stehen über der Verfassung, würde ich Ihre Einstellung zu dem Post durchaus teilen.

LeoBrux
19. 11. 2021 13:38
Antworte auf  Zappadoing

In diesem 4. Reich hat Zappadoing jede Freiheit, seine freie Meinung zu sagen. Auch öffentlich. Er hat die Freiheit, alle die üblichen Freiheiten zu genießen, wenn er sich nur impfen lässt.

Ein Pieks macht kein totalitäres Reich.
Drum darf Zapppadoing auch unbehelligt verbal durchdrehen.
Sogar den Platz dafür, es öffentlich zu machen, bekommt er kostenlos gestellt.

Suppenkasper
19. 11. 2021 15:46
Antworte auf  LeoBrux

Warum muss man sich für die Ausübung eines Menschenrechts denn pieksen lassen? Wo ist die Freiheit? Der Pieks? Nen danke mir geht es auch so gut soll sich pieksen wer will ich werde mich nicht pieksen lassen auch nicht unter Strafandrohung. Das ist gelebter Totalitarismus was hier abläuft und da mache ich sicher nicht nicht mit. Aber für die Linksfaschisten wie sie Leo ist das genau die Zielrichtung nicht?

LeoBrux
19. 11. 2021 18:48
Antworte auf  Suppenkasper

Vielleicht sind Sie ja schon geimpft und tun hier nur so mit Ihrem heroischen Anspruch?

Impf-Pflicht in einer Pandemie als “gelebten Totalitarismus” zu bezeichnen, das verweist noch auf einen anderen Virus, einen geistigen.

Armer Suppenkasper, muss jetzt unter lauter Faschisten leben! Die FPÖler sind sowieso faschistoid, aber jetzt ist auch noch fast der gesamte Rest der Gesellschaft irgendwie faschistisch, weil er für die C-Politik der Regierung ist und diese Regierung eher deshalb kritisiert, weil die Entscheidung zu spät gekommen ist.

Darf ich Ihnen mein herzliches Mitleid ausdrücken?

Zappadoing
19. 11. 2021 15:36
Antworte auf  LeoBrux

Die Hand heben macht kein totalitäres Reich, den Nachbarn denunzieren macht kein totalitäres Reich, nicht ins Theater dürfen macht kein totalitäres Reich, nicht auf die Unversität dürfen macht kein totalitäres Reich, usw…

Und doch hat es Hitler und das 3. Reich gegeben!

Damals waren die Schuldigen die Nichtarier, die Kommunisten, die Schwulen, die Kriegsdienstverweigerer, die Feindradiohörer mit den Fakenachrichten,…

LeoBrux
19. 11. 2021 18:53
Antworte auf  Zappadoing

Und jetzt muss der Kickl – der Kickl!! – für den Zappa das Heimatland Österreich vor dem Faschismus retten!
Am besten er putscht morgen, lässt die Regierungsgebäude besetzen, den ORF, die Krone-Redaktion etc. … und sagt Lockdown, Maske, Impfverpflichtung, Impfpass etc. ab.
“Österreich ist FREI!”
Und: “Das Krankenhauspersonal soll sich mal bitte nicht so anstellen!”

Zappadoing
19. 11. 2021 19:09
Antworte auf  LeoBrux

Sie sind einfach ein fester Trottel…

Schon wieder die Kickl-Textbausteine hervorgezuzelt…

LeoBrux
19. 11. 2021 19:25
Antworte auf  Zappadoing

Ok, Zappa, von Kickl ist Piedro weiter entfernt als Sie.
Bei Piedro könnte ich mehr eher die Bereitschaft vorstellen, bis zum Lebensende den verbitterten Politikfeind zu geben. Bei Ihnen, so nehme ich an, ist der Übergang zu Kickl eher wahrscheinlich.

In seiner aggressiven Sprache ist unser Porno-Piedro aber dem Kickl schon recht nahe. Aber Kickl ist da dann doch professioneller, nämlich kontrollierter. So ein Fehler wie der mit dem Penispiercing würde dem Kickl nicht unterlaufen.

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von LeoBrux
Zappadoing
19. 11. 2021 19:30
Antworte auf  LeoBrux

Sie dürfen sich den Kickl gerne noch zu allem anderen in den Arsch stecken, der ist klein der braucht nicht soviel Platz!

Piedro
19. 11. 2021 20:58
Antworte auf  Zappadoing

Ich mag den Kickl ja auch nicht, aber das ist schon ein wenig grenzwertig. Der arme Mann! Ist doch auch nur ein Fascho. Und ist Brux’ Arsch auch noch so groß, das ist dann doch ein grauslich Los. Es täte grummeln, täte stinken, er müsst sich ins Gedärm versinken und käme nur noch oben raus, durchs Maul vom Brux, er dächte sich: oh weh, oh Graus! Da bleib ich lieber drin!

LeoBrux
19. 11. 2021 19:42
Antworte auf  Zappadoing

Das ist aber nicht nett gegenüber Ihrem potenziellen Kanzlerkandidaten, Zappadoing.

Außerdem, gehen Sie morgen in Wien nicht demonstrieren? Da dürfen Sie nicht verraten, was Sie hier geschrieben haben. Aber Sie werden lauter Freunde von Ihnen finden, lauter Gleichgesinnte.

Piedro wird nicht darunter sein …

KarinLindorfer
19. 11. 2021 10:57

Und die Polizei rüstet sich bestimmt schon für die angesagte Demo in Wien. Es wird mit Sicherheit Ausschreitungen geben.

Samui
19. 11. 2021 13:50
Antworte auf  KarinLindorfer

Leider werden Sie recht haben😕

limo
19. 11. 2021 13:49
Antworte auf  KarinLindorfer

Hören Sie bitte mit Ihrer ewigen Angstmache auf!
Es gibt auch friedliche Demonstrationen!
Und nicht alle Polizisten sind auf Regierungsseite!

Bastelfan
19. 11. 2021 14:44
Antworte auf  limo

Klar, diese typen geben ihnen dann geleitschutz.

LeoBrux
19. 11. 2021 13:57
Antworte auf  limo

Es gibt auch friedliche Demonstanten.
Ja. Die gibt es.
Es gibt aber auch un-friedliche Demonstranten. Solche, die durchdrehen. Oder von vorn herein auf Krawall getrimmt sind.
Hier im Forum drehen sie nur verbal durch. Das macht nichts. Aber auf der Straße möchte man das nicht so gern zulassen, limo.

Noch dazu demonstrieren da genau die Leute, denen Österreich die Regierungsmaßnahmen zu verdanken hat.
Man sollte große Plakate und Transparente aufhängen, die den Demonstranten dies vorhalten.

Suppenkasper
19. 11. 2021 15:50
Antworte auf  LeoBrux

Leo sie haben es wirklich noch nicht verstanden. Auch geimpfte Menschen übertragen Corona und werden nicht getestet. Ungeimpfte Menschen übertragen Corona nur bis sie getestet sind, finde den Fehler!

Nelke
19. 11. 2021 14:11
Antworte auf  LeoBrux

Eine Impfrate von 65 Prozent und volle Intensivstationen. Und Xurboel verortet die Schuld bei den “bösen” Ungeimpften. Übrigens hat sich meine Mutter keine dritte Pfizer-Spritze geben lassen, nachdem Sie nach der zweiten einen leichten Schlaganfall erlitten hatte. Und ich habe ihr selbstverständlich dazu geraten.

Bastelfan
19. 11. 2021 14:45
Antworte auf  Nelke

Wozu?
Wie alt ist ihre mutter? Gewicht? Sonstiger gesundheitszustand?