SJ: »Schallenberg, Kurz & Co. sind Pandemie-Versager«

Zu Beginn des dreiwöchigen Lockdowns hat die Sozialistische Jugend (SJ) am Montagvormittag in einer Medienaktion diese Maßnahme als “Ergebnis der Unfähigkeit der Bundesregierung” kritisiert. Vor dem Bundeskanzleramt wurde protestiert.

Wien, 22. November 2021 | Bei der Aktion vor dem Bundeskanzleramt wurden Personen mit Masken von Regierungsmitgliedern abgelichtet, die Schilder trugen mit der Aufschrift: “Ich bin ein Pandemie-Versager”.

“Auch nach bald zwei Jahren Corona schafft es die Bundesregierung nicht, ein ordentliches Pandemie-Management auf die Beine zu stellen”, stellte SJ-Vorsitzender Paul Stich fest. “Ausbaden dürfen diese Unfähigkeit unter anderem Jugendliche, auf die seit Beginn der Pandemie konsequent vergessen wird. So kann es nicht weitergehen.”

Düstere Zeiten für Jugendliche – Schulchaos

Besonders für Jugendliche sieht Stich düstere Zeiten aufziehen. “Jugendliche werden auf der Prioritätenliste der Bundesregierung wieder einmal hinten angestellt. Das beste Beispiel dafür ist das neuerliche Schulchaos. Jugendlichen sogenannte Lernpakete in die Hand zu drücken und zu hoffen, dass sie sich den Stoff selbst beibringen, ist eine bildungspolitische Frechheit. Es ist untragbar, dass sich Jugendliche bzw. deren Eltern nun offensichtlich zwischen Bildung oder Gesundheit entscheiden sollen”, kritisierte Stich. Er plädiert dafür, die Schulen nach Möglichkeit geöffnet zu halten, bei Corona-Fällen aber konsequent und geschlossen ins Distance-Learning überzugehen.

(apa/bf)

Titelbild: Sozialistische Jugend

Lesen Sie auch

32 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
joseph53
23. 11. 2021 22:19

a) Auch die SJ ist ein Pandemie-Versager !!!

Die ganze Zeit am Handy, aber keine Ahnung vom Recherchieren, kein
Verstehen von Zahlen, kein Erkennen von Zusammenhängen???

Was müßten Akademiker, Journalisten, Politiker etc. noch lernen, um die
Corona-Zahlen vom 20.11.21 im Vergleich zum Vortag zu verstehen.
PCR-Tests: 30,32 Mio. +0,364 Mio
Ges. Tests geschätzt: 150 Mio = Test WM
Pos. Getestete: 1,043 Mio +15297
Genesene: 0,886 Mio +9654
Nachdem positiv Getestete weder infektiös noch krank sein müssen, kann es keine echten Genesenen geben, bzw. wie sollte man die erfassen.
Viel wahrscheinlicher ist wohl, daß bei “Genesenen” Teilmengen der “Falsch Positiven” der Vortage ausgewiesen werden.

Zuletzt bearbeitet 7 Monate zuvor von joseph53
Buerger2021
24. 11. 2021 8:46
Antworte auf  joseph53

Das werden die mit viel Steuergeld aufgezogenen Jungsozis vermutlich nicht verstehen. Sind doch die Sozialisten unter den Landesfürsten die größten Feinde der Bürgerrechte. Sorry, da habe ich die nicht Virologein Pamela R. W. total vergessen!

joseph53
23. 11. 2021 22:18

b) Wenn statt 15297 nur 5643 dastünde bzw. die Inzidenz trotz extremer Testmenge mit vielen Mehrfachnennungen nur bei ca. 500 läge, käme das gar nicht gut an.
Und noch was: wir hätten spätestens seit Oktober 2020 das Ziverdo-Kit (wie in Teilen Indiens, wo die Zahl der Infizierten zwischen Mai und Juli 2021 um 99 % vermindert – also so etwa von 311 tsd auf 3 tsd – wurde) verwenden können.
Damit wäre die Epidemie schnell, mit fast keinen zusätzlichen Toten und mit Kosten von einigen Mio. € zu beenden gewesen.
Die Wirtschaft hätte viel viel weniger Schaden erlitten und wir hätten insgesamt hunderte Mrd. € nicht verschwendet.
Aber rundherum wird gemauert – man redet immer noch vom “Pferde-Entwurmungsmittel”?!
Ich wünsche Euch wenigstens so viel Hirn wie ein Pferd – und vor allem – Charakter !

https://drive.google.com/file/d/1pl9SmhZQP0FRP17oO5zjtGlxkt77lOjC/view?usp=sharing

Bastelfan
22. 11. 2021 17:17

Megaversager und intriganten.
Und vieles andere mehr.

HansiVorderseer
22. 11. 2021 15:10

Die Regierung hat kein Pandemie-Management zusammen gebracht, sagt der SJ Vorsitzende. Richtig. Und wer hat das zu 99 mitgetragen? Ah? Die Rendi war’s vom 20er Haus, die schaut mir so verdächtig aus.

HansiVorderseer
22. 11. 2021 15:03

Der SJ-Vertreter sollte klarstellen, was er unter einem “Corona-Fall” versteht, der ein konsequentes übergehen zum Distance-Learning auslösen soll. Ist das ein Erkrankter mit Covid-Symptomen und Labornachweis oder versteht er darunter wie so viele andere fälschlicherweise einen Test-Positiven?
Nächste Frage wäre: Nachdem bei Jugendlichen die Influenza häufiger als Covid zu schweren Verläufen führt, müsste dann auch ein Influenza-Fall das Distance Learning auslösen? Und ein Masernfall, ein Fall mit Mumps, Windpocken, Meningokokken, Pneumokokken, Haemophilos influ. etc. etc. ?
Und wenn nein, warum nicht?

KarinLindorfer
22. 11. 2021 13:31

Sehr sympathisch die SJ. Meine Nichte hat im Herbst 2019 mit der Volksschule begonnen und eigentlich noch nie einen richtigen ungestörten Unterricht erlebt. Sie müsste heuer in die dritte Klasse gekommen sein. Ich frag mich schön langsam was das für Auswirkungen auf ihr gesamtes weiteres Leben hat.

Sessa40
24. 11. 2021 8:15
Antworte auf  KarinLindorfer

Nach so fundierter Ausbildung hat ihre Nichte das Zeug zur Bundeskanzlerin. (der musste jetzt sein, sorry)

Zuletzt bearbeitet 7 Monate zuvor von Sessa40
HansiVorderseer
22. 11. 2021 15:05
Antworte auf  KarinLindorfer

Warum dann sympathisch? Er fordert doch bei Corona-Fällen das konsequente Distance-Learning.

Bastelfan
22. 11. 2021 17:17
Antworte auf  HansiVorderseer

Wer?

joseph53
24. 11. 2021 0:12
Antworte auf  Bastelfan

Jetzt versteh ich endlich Deine blöden Kommentare!

Du hast nichteinmal diese 20 Zeilen von apa/bf gelesen – wie soll da “Diskussion” stattfinden.

Aber Entschuldigung, daß ist ja nicht Dein Anspruch – Du stänkerst ja lieber!

joseph53
24. 11. 2021 1:16
Antworte auf  joseph53

Aber Entschuldigung, das ist ja nicht Dein Anspruch – Du stänkerst ja lieber!

siegmund.berghammer
22. 11. 2021 13:14

Die “Vorsitzende” der Guten, nämlich PRW, hat offenbar im Moment 25% Zustimmung beim Volk. Angesichts der Performance dieser Regierung ein eklatantes Armutszeugnis. Es zeigt einmal mehr, die Anbiederung an Kurz, bei jeder Gaunerei mitzustimmen, wird selbst von den Guten nicht honoriert. Insgesamt ist auch das Bild der SPÖ ein erbärmliches….

Buerger2021
24. 11. 2021 8:49
Antworte auf  siegmund.berghammer

Diese 25% werden doch nur von den Mainstream Medien verbreitet, wer von den Bürgern mit Hausverstand wählt jemals noch die Sozialisten, Demokraten lasse ich weg, die sind nicht mehr demokratisch!

joseph53
24. 11. 2021 0:42
Antworte auf  siegmund.berghammer

Das ist überhaupt das Grundproblem unserer Spitzenpolitik!

Alle “Young National Leaders” oder so ähnlich – manchmal auch nicht ganz jung – sind für alle Menschen mit einem guten Gespür “nicht wählbar.”
Und aus einem besonders guten Grund:
Sie kamen und kommen nämlich nicht demokratisch und durch Leistung in den Parteien an deren Spitze, nein sie werden durch WEF, Bilderberger und sonstige weltweit agierende Eliten gefördert und mit Angeboten ausgestattet, die andere nicht ablehnen wollten oder wollen.

Diese Förderung ist natürlich mit Pflichten verbunden, wie man an den Ergebnissen der Arbeit von z.B. Merkel, Söder, Spahn, Macron, vdB, Kurz, Schallenberg, Mückstein, PJRW, Kern, Meinl-Reisinger, etc. etc. gut erkennen kann.
Alle diese Politiker haben die eine klare Gemeinsamkeit:
“Sie machen keine Politik für ihre Wähler” – NEIN – sie machen Politik für ihre Förderer, sie sind gut bezahlte Marionetten dieser Förderer.

Jemand mit einem guten Gespür sollte diesem folgen, jemand der es nicht oder noch nicht hat, sollte sich vollumfänglich informieren!

Zuletzt bearbeitet 7 Monate zuvor von joseph53
limo
22. 11. 2021 13:29
Antworte auf  siegmund.berghammer

25% von einer 800 (!) Personen umfassenden Gruppe…. was soll das aussagen?
Die Roten könnten wenn sie ein bisserl ein politisches Verständnis hätten, abstauben ohne Ende, aber sie haben sich der Panikmache verschrieben, statt mit offener & ehrlicher Politik zu überzeugen…
deshalb sind sie genauso unwählbar….

nordenberg
22. 11. 2021 13:39
Antworte auf  limo

die haben kein politisches gespür; seit jahren frag ich mich, ob die keine berater haben.
in der süddeutschen war es treffend formuliert: “the window of opportunity”, das die övp ihnen bietet, könnte nicht grösser sein, aber die roten winken nicht einmal durch..

HansiVorderseer
22. 11. 2021 15:08
Antworte auf  nordenberg

Sie haben nicht nur miese Berater. Sie haben vor allem und das seit langem, den Kontakt und die Beziehung zur Bevölkerung verloren. Die heutige SPÖ ist eine neue Mutante, wie man in Anlehnung ans Virologische sagen könnte. Das ist nicht mehr die Partei eines Kreisky, eines Broda, Dallinger und einer Dohnal. Die drehen sich alle im Grab um.

Strongsafety
22. 11. 2021 13:00

Für die regierungstreuen Wappler: Skilifte bleiben offen. So muß Lockdown. Österreich schafft sich ab.

Unbekannt
22. 11. 2021 12:54

Ich nehme an, die 5 Hanseln sind jetzt die “guten Demonstranten”. Wenn 100.000+ Menschen auf der Straße u.a. auf die katastrophalen psychischen Probleme von Kindern und jugendlichen aufmerksam machen, sind das rechtsradikale Schwurbler. Wie sich zeigt, es geht nicht um die Nachricht sondern darum, wer sie überbringt.
Dass sich obige gegen die evidenzleugnenden Dauerlockdownfetischisten ihrer Führungsriege stellen, ist jedenfalls erfreulich.

verbo
22. 11. 2021 14:15
Antworte auf  Unbekannt

@Unbekannt
Zu behaupten, dass die Demo am Wochenende für die psychisch angeschlagenen Kinder stattfand, ist Oberschwurbelei. Wenn wir etwas für unsere Kids tun wollen, sollten wir alle zur Impfung gehn und die Pandemie endlIch beenden.

Bastelfan
22. 11. 2021 17:19
Antworte auf  verbo

Was ist eine fleischkässemnel?

joseph53
24. 11. 2021 1:11
Antworte auf  Bastelfan

Schwachkopf – Du kannst nichteinmal richtig abschreiben!

Unbekannt
22. 11. 2021 15:01
Antworte auf  verbo

Sie lasen ein Belangposting des Kindskanzlers.

Grete
22. 11. 2021 14:38
Antworte auf  verbo

Die Pandemie beenden, wäre schön. Wie aber soll das mit einer Spritze gehen, die nicht immunisiert?

HansiVorderseer
22. 11. 2021 16:55
Antworte auf  Grete

DAs checkt der nicht. Der plappert einfach nach, was im Fernsehen vorgeplappert wird.

limo
22. 11. 2021 13:32
Antworte auf  Unbekannt

Klar, die Gruppe der Bösen, ist schon festgeschrieben!
Nur blöd, dass mit der Zeit immer mehr Menschen zu Ungeimpften werden. Nämlich all jene die keinen Bock auf Impfabo haben!

Lojzek
22. 11. 2021 12:47

Man darf dabei die Windschattenfahrer der Regierung nicht übersehen, die SPÖ – die auch nicht wirklich brillieren im Umgang mit unbescholtenen (Ungeimpften) Bürgern unseres Landes.

Strongsafety
22. 11. 2021 13:01
Antworte auf  Lojzek

Die haben wenigsten früh gehandelt und nicht wie die schwarzen Landesfürsten alles verschlimmert.

limo
22. 11. 2021 13:33
Antworte auf  Strongsafety

Die impfen Kinder!
Nicht mal die Germans teauen sich das, aber der Ludwig steigt über alles drüber….
Häupl hätte NIE so entschieden, der hatte Herz & Hirn….

HansiVorderseer
22. 11. 2021 16:57
Antworte auf  limo

Ludwig scheint Kinder zu hassen. Hat ihnen auch den letzten Sommer versaut mit Tests vor dem Schwimmbadeintritt.

Lojzek
22. 11. 2021 13:05
Antworte auf  Strongsafety

Wenn es um die (wirtschaftliche) Freiheit geht, opfern sie die ‘etablierten Sündenböcke’ genauso auf dem Altar von 3G/Impflicht und Co.