Umfrage

SPÖ Erster, Corona-Vertrauen im Keller, MFG streitet häufig mit Freunden

In der neuesten „Unique Research“ Umfrage im Auftrag des „Profil“ kann die SPÖ Platz eins behaupten. Das Vertrauen in die Corona-Politik der Bundesregierung ist im Keller. Impfgegner zerwerfen sich besonders häufig mit Freunden.

 

Wien, 22. November 2021 | Nach der Inseratenaffäre der ÖVP wurden die Umfragen gehörig durchgeschüttelt. Der komfortable Vorsprung der ÖVP auf die zweitplatzierte SPÖ betrug vor dem Kurz-Rücktritt rund 14 Prozentpunkte. Diese Zeiten sind vorbei. Die SPÖ hat den ersten Platz übernommen.

SPÖ vorne, FPÖ gewinnt dazu

In der neuesten „profil“-Umfrage können die Sozialdemokraten, den vor zwei Wochen erlangten ersten Platz behaupten. 25 Prozent gaben an, die SPÖ wählen wollen. Die größte Oppositionspartei erreicht damit Prozentpunkt mehr als die ÖVP, die nun auf 24 Prozent kommt.

Auf Platz drei befindet sich weiterhin die FPÖ, die im Vergleich zum 12. November allerdings zwei Prozentpunkte dazugewinnen kann. Die Grünen können ihre 13 Prozent aus der letzten Umfrage behaupten, die NEOS verlieren einen Prozentpunkt und kommen nun auf zehn Prozent. Die Impfgegner der MFG verlieren drei Prozentpunkte und würden mit drei Prozent an der Vier-Prozent-Hürde scheitern.

Vertrauen in Pandemiemanagement im Keller

Bei einer fiktiven Direktwahl würde sich Kanzler Alexander Schallenberg durchsetzen. 18 Prozent würden Schallenberg zum Kanzler wählen. SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner kommt in der Kanzlerfrage auf 15 Prozent, Herbert Kickl (FPÖ) auf 12. Werner Kogler (Grüne) und NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger auf jeweils sechs Prozent.

Das Krisenmanagement der Bundesregierung wurde ebenfalls abgefragt, das Zeugnis der Bevölkerung ist verheerend. Zwei Drittel der Befragten bewerten die Performance der Regierung als “schlecht”: 39 Prozent votierten für “sehr schlecht”, 29 Prozent für “eher schlecht”. Ein “sehr gut” stellten drei Prozent der türkis-grünen Koalition aus, 26 Prozent ein “eher gut”.

Impfgegner zerstreiten sich mit Freunden und Familie

Abgefragt wurde vom Unique Research-Institut auch, wie stark die Pandemie zu Differenzen im eigenen Freundes- und Bekanntenkreis führte. Zehn Prozent der Befragten geben an, dass sie sich wegen Corona schon mit mehreren Freunden zerstritten hätten, weiteren neun Prozent ist, das immerhin mit einem Freund oder einer Freundin passiert. Deutlich höher sind diese Werte bei Anhängern der neuen Impfgegner-Partei MFG: 39 Prozent der Sympathisanten erklären, dass es schon mit mehreren Freunden wegen Corona zu einem Zerwürfnis kam.

Telefonisch und per Online-Panel befragt wurden 800 Personen, im Zeitraum von 15. bis 18. November 2021. Die Schwankungsbreite beträgt 3,5 Prozentpunkte.

(bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

227 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
limo
23. 11. 2021 11:00

Hier ein Video, dass uns zu denken geben sollte: unsere Schweizer Freunde zeigen wiedermal, wie man Menschen informiert
https://odysee.com/@ritterdermeinungsfreiheit:a/Kati-Schepis:d

schwerwiegend
23. 11. 2021 12:44
Antworte auf  limo

Auf die Ergüsse von Bergfaltenbewohner gebe ich schon lange nichts mehr, die haben einen natürlich geprägten engen Horizont. Denn wer im Tal lebt, hat wenig Weitblick, und vermutet, was die Fantasie her gibt.

Ein Dorado für VT.

katar
23. 11. 2021 7:16

Dieses Machtgeile Weib würde sogar ihre Kinder verkaufen nur um an die Macht zu kommen ! Die SPÖ hat politischen Selbstmord mit ihren Ja zum Gen Experiment Zwang betrieben !!!!! Und jetzt sind sie in Bodenlose gefallen und Versuchen nur sich aus diesen Kriminellen Machenschaften heraus zu reden ! War und ist doch die SPÖ die Mittäter und Steigbügelhalter dieser V Regierung mit deren Verbrechen gegen die Menschlichkeit am Bürger ! https://www.unzensuriert.at/content/138029-auch-in-der-spoe-rumort-es-ja-zur-impfpflicht-wird-in-frage-gestellt/

bergadam
23. 11. 2021 17:57
Antworte auf  katar

Dieses Machtgeile Weib wie Sie PRW bezeichnen ist aber die einzige mit Rückgrad. Sämtliche männlichen Funktionäre und Heckenscheißer die ausser dummer Kritik an der eigenen und mit Mehrheit gewählten Vorsitzenden herumeiern und so die eigene Partei beschädigen sind in Wirklichkeit ausschlußreif und wollen nur wichtig erscheinen obwohl sie zu nichts fähig sind.Wenn es einen besseren Kanditaten geben sollte dann vor den Vorhang oder alle Heckenschützen sollen endlich beginnen für Ihr Steuergehalt auch Leistung zu bringen.

LeoBrux
23. 11. 2021 13:34
Antworte auf  katar

Die SPÖ – jetzt an der Spitze der Umfragen – “ist “ins Bodenlose gefallen”.

katar
ist ein bekennender Kickl-Fan – und ein Musterbeispiel für so einen.
Immerhin haben ihm zwei Foristen sogar ein + geschenkt.
Er ist also nicht allein.
Und am Samstag in Wien war er gewiss nicht allein.

alf
23. 11. 2021 11:58
Antworte auf  katar

das Entwurmungsmittel hat anscheinend bei dir das Hirn aufgefressen, verschwind zum Wochenblick und deinesgleichen, schleich dich

nikita
23. 11. 2021 11:30
Antworte auf  katar

Bei Ihnen fehlen einige Zahnräder, oder hat Ihnen irgendwer auf den Kopf gehauen.
Besser Sie bleiben bei unzensiert und Wochenblick. Dort verkehrt Ihr Sumpf.

hr.lehmann
23. 11. 2021 10:55
Antworte auf  katar

Ihren Klescher den sie da unter Beweis stellen ist schon beinahe aufsehenerregend…

Zuletzt bearbeitet 7 Monate zuvor von hr.lehmann
Unbekannt
23. 11. 2021 9:28
Antworte auf  katar

Ins Bodenlose sind die leider nur in Sachen Moral gefallen.

Piedro
23. 11. 2021 7:37
Antworte auf  katar

“Und jetzt sind sie in Bodenlose gefallen…”
Ist das Wunschdenken oder Nichtdenken?

1.Mai
22. 11. 2021 22:34

Bitte, ZZ, korrekt bleiben.Die neue Partei ist für Wiederherstellung der Grund und Freiheisrechte in erster Linie, und Impfskeptiker.
Ich lege die Daten der WHO eudravigilance und vigilance der Freiwillig ! gemeldeten Daten der Ärzte, die dafür nicht bezahlt werden, dringend ans Herz. Dunkelziffer ? 10 fach??

limo
22. 11. 2021 20:34

Hier etwas für die zz redaktion zum Nachlesen & vielleicht sogar Aufgreifen einer differenzierteren Sichtweise…..
https://www.diepresse.com/6062872/osterreichs-coronamanagement-ein-totalversagen

1.Mai
22. 11. 2021 22:38
Antworte auf  limo

Beachtenswert ! Was hat sich da wohl massiv geändert ?
Und Drosten sprach von 2 Monaten ” Haltbarkeit”.

Haltungsmedienschreck
22. 11. 2021 20:12

“Impfgegner zerstreiten sich mit Freunden und Familie” – Noch manipulativer geht es kaum!
Ich stelle jetzt mal eines klar, ihr Corona-Diktaturleugner. Erstens einmal sind das keine “Impfgegner”, sondern Verteidiger der Grund- und Freiheitsrechte (das ist in dieser Corona-Diktatur ja fast schon ein Schimpfwort).
Zweitens, nicht “Impfgegner” zerstreiten sich, sondern die medial programmierten Corona-Roboter sind es, die ständig und geradezu mit missionarischem Eifer jene ständig maßregeln, die diese völlig verblödeten Maßnahmen nicht mittragen wollen! Die sogenannten “Impfgegner” verhalten sich passiv und wollen nur in Ruhe gelassen werden. Der Terror der selbst ernannten Blockwarte wird aber immer größer. Und wenn die sogenannten “Impfgegner” es mal wagen Flagge zu zeigen, dann heißt es in den Haltungsmedien “räächtz rääächtz Naaatsieee Naaatsieee Küssel Küssel Sellner Sellner”.

Zuletzt bearbeitet 7 Monate zuvor von Haltungsmedienschreck
JahnPeter21
23. 11. 2021 9:37

Wollte selbst einen Beitrag schreiben. Aber besser hätte ich es auch nicht formulieren können. Ich bin 3x Geimpft aber distanziere mich ausdrücklich von diesen Corona-Robotern und Corona-Diktaturleugnern.
Ich zerstreite mich mit niemanden. Menschen die Ihre Freunde nach dem Impfstatus bewerten haben in meinen Leben ohnehin nichts verloren.
Diese ganzen MissioniererInnen können mir echt gestohlen bleiben. Sie sind für mich entbehrlich.

LeoBrux
23. 11. 2021 13:38
Antworte auf  JahnPeter21

Grade zerstreiten Sie sich mit einer Menge Menschen, JahnPeter.

Sie kennen den Slapstick-Moment: Ehekrach. Mann und Frau schreien sich an. Der Mann: “Schrei mich nicht an!!” – Die Frau (so laut schreiend wie sie kann): “Ich schreie nicht!!!”

Da nennen Sie also nun halb oder dreiviertel Österreich Corona-Roboter und Corona-Diktaturleugner – und schreiben dann ungeniert: “Ich zerstreite mich mit niemanden.”

Man nennt das einen performativen Widerspruch.

1.Mai
22. 11. 2021 22:39

Genau so ist es !

Piedro
22. 11. 2021 20:49

“medial programmierten Corona-Roboter”, wirklich lustig, Herr Schreck. 🙂

Auch die Richtigstellung, dass Impfgegner keine Impfgegner sind ist recht erheiternd.

“Die sogenannten “Impfgegner” verhalten sich passiv…”
DER war richtig gut!

“Der Terror der selbst ernannten Blockwarte wird aber immer größer.”
Ja, wirklich un-er-träg-lich, diese Blockwarte! Und dieser Terror! Was müssen Sie doch leiden, Sie armer Herr Schreck, was sind Sie doch für ein armer Mensch!

Samui
22. 11. 2021 19:06

Was ich überhaupt nicht verstehe. Die Impfskeptiker und Irregeleiteten lästern hier voll über Zackzack.
Trotzdem verbreiten sie weiterhin ihre abstrusen Thesen hier.
Dürft Ihr woanders nicht mehr posten?
Meldet Ihr Euch nach Sperre immer wieder mit neuen Nicks an. Warum?
Wenn Zackzack so Scheisse ist, was macht Ihr dann hier?
Gute Reise, und belästigt andere in Euren Uncutnews oder Wochenblick oder Blaubraunen Seiten im Netz. Da seid Ihr unter Euch.

Piedro
22. 11. 2021 20:54
Antworte auf  Samui

Das wundert mich auch immer wieder. Ich kenne keine Seite, wo jede Matschbirne derart ungehindert jeglichen, noch so verblödeten Dreck absondern darf (damit meine ich keine Teilnehmer, die sich tatsächlich kritisch zum C-Thema austauschen, sondern die zahlreichen Suderanten). Sie dürfen jede noch so abstruse Seite verlinken, jede noch so alberne Forderung stellen, aber sie werden ja sowas von unterdrückt und mundtot gemacht. Sie sind von Blockwarten und gehirngewaschenen Schafen umgeben und blöken in einer Tour, dass sie von der Redaktion unterdrückt und manipuliert werden. Teilweise nimmt das schon pathologische Züge an. Teilweise zeigt sich nur eine beinahe bodenlose Dummheit. Alle lamentieren wie fürchterlich ZZ ist, aber sie genießen es sich hier zu tummeln. Ich hab noch nicht ganz raus, ob das masochistische Züge hat, oder ob sie einfach nicht merken wie wohl sie sich hier fühlen. Immerhin kriegen sie hier den Zuspruch der Gleichgesinnten für Blödheiten, die anderswo als Zumutung gewertet würden.

nikita
23. 11. 2021 11:33
Antworte auf  Piedro

💪

LeoBrux
22. 11. 2021 21:32
Antworte auf  Piedro

Ein Durchsetzen der Forumsrichtlinien fände ich schon gut.
Wenn das finanziell nicht drin sein sollte, muss man eben mit dem leben, was Sie beschreiben, Piedro.

Es hat auch einen Vorteil: Man erlebt hier so manchen schrillen Originalton, der einem sonst entgehen würde.

Ich komme mit dem wilden Leben dieses Forums zurecht.

(Und kann mir natürlich denken, was Sie über MEINEN Anteil an diesem “wilden Leben des Forums” meinen … und sicher gleich mitteilen werden. Danke im Voraus!)

Piedro
23. 11. 2021 12:43
Antworte auf  LeoBrux

Leonie, ich habe beschlossen, und mitgeteilt, dich weitgehend zu ignorieren. Hast du wohl nicht mitgekriegt, oder mal wieder ausgeblendet. Wenn mal tatsächlich was interessantes von dir kommt, ist ja gelegentlich der Fall, gehe ich gerne darauf ein. Das meiste von dem, was du hier schreibst, hat jeder schon dutzendfach gelesen, ist ja immer das gleiche Geschreibsel, aufgelockert durch gelegentliche Ansprachen ans Plenum, Spekulationen über einzelne User betreffend. Laaangweilig! Also sonne dich weiter im Glanz deiner Herrlichkeit, ich werde mich in Mentalhygiene üben und mich kommentarlos amüsieren.

LeoBrux
23. 11. 2021 13:26
Antworte auf  Piedro

Dachte ich doch, dass Sie mich, den Langweiler, weiter fleißig lesen – und sich dabei (eigentlich unnötig) weiter aufregen werden, Piedro. (“Laaangweilig”? – Eine interessante Variante von Langweile ist das! Lassen Sie sich diesen Langweile-Typ mal patentieren!)

Ja, ich wiederhole mich.
So, wie Sie sich wiederholen.
Wir sind eben beide konsistent.

Dass Sie künftig auf Kommentare zu meinen Postings verzichten wollen, halte ich aus psychohygienischen Gründen (die Sie betreffen, nicht mich) für eine kluge Entscheidung.

Ich selber werde weiter genug Foristen finden, die mich angreifen.
Schön wär’s natürlich, wenn das ARGUMENTATIV und im Rahmen der Forums-Richtlinien geschähe. Aber wie gesagt, ich kann auch als vielerseits Geschmähter hier gut leben.

Auf Ihre Postings werde ich bei Gelegenheit antworten. Warum denn auch nicht? Ich hab Ihnen in den letzten Tagen schon das eine oder andere + verliehen. Sie machen Ihre Sache nicht schlecht – wenn es nicht gerade mal um Ihr Hassobjekt Leo Brux geht.

Und nun viel Erfolg bei Ihrer Mentalhygiene!

Piedro
23. 11. 2021 14:17
Antworte auf  LeoBrux

“Und nun viel Erfolg bei Ihrer Mentalhygiene!”
Danke.
“Lassen Sie sich diesen Langweile-Typ mal patentieren!”
Das wäre dann ein Plagiat.
“Wir sind eben beide konsistent.”
Hauptsache kontinent.
“Hassobjekt Leo Brux”
Du wirst das nie kapieren, Leonie.

LeoBrux
23. 11. 2021 14:33
Antworte auf  Piedro

Eine so zurückhaltende Piedro-Antwort hab ich schon lange nicht mehr erhalten. Die Mentalhygiene scheint begonnen zu haben.

Warum Piedro mich so bestialisch hasst, hab ich versucht zu verstehen; hab es auch ein paar Mal angesprochen. Es ist der Antagonismus zwischen einem fanatischen Rigoristen (Piedro) und einem großzügigen, flexiblen Pragmatiker (mir). Einen Typ wie mich wird Piedro nie kapieren. (Das macht aber nichts. Es lebe die Vielfalt!)

Piedro
23. 11. 2021 15:41
Antworte auf  LeoBrux

Ach Leonie, versuch’s gar nicht erst. Ich verneige mich vor Deiner unfassbaren Herrlichkeit, das muss reichen.

LeoBrux
23. 11. 2021 23:17
Antworte auf  Piedro

Sie mystifizieren mich, Piedro.

Ich bin ein normaler Mensch mit recht normalen Eigenschaften und Grenzen.

Aber im Streit bleib ich kuul.
Hab ich gelernt. Können Sie auch lernen.

Samui
22. 11. 2021 21:36
Antworte auf  LeoBrux

😃mögen die Spiele beginnen.

Piedro
23. 11. 2021 12:44
Antworte auf  Samui

Nö. Greisenbashing ist kein fairer Sport.

ManFromEarth
22. 11. 2021 19:18
Antworte auf  Samui

„Kritiker sind blutrünstige Leute, die es nicht bis zum Henker geschafft haben.“
―George Bernard Shaw

nikita
22. 11. 2021 19:11
Antworte auf  Samui

💪

gue
22. 11. 2021 18:39

Tolle Umfrage. 800 Personen sprechen für 9000000 Österreicher. Schön langsam wird Zickzack immer unglaubwürdiger. Aber grün bleibt grün und wird welken und vermodern.

Samui
22. 11. 2021 19:07
Antworte auf  gue

Na dann vertschüss Dich doch, und geh hier niemand auf den Wecker.

ManFromEarth
22. 11. 2021 19:23
Antworte auf  Samui

…. der Artikel ist sehr lang, es war nicht genug “Zeit”, deswegen hat er nicht bemerkt das diese Umfrage gar nicht von ZackZack ist, sondern vom Profil, seien Sie nachsichtig…. 😇

Samui
22. 11. 2021 19:25
Antworte auf  ManFromEarth

Ich probiers……

nikita
22. 11. 2021 19:00
Antworte auf  gue

Umfrage ist von Unique Research-Institut im Auftrag von Profil und nicht von ZackZack. Und dann wäre für Sie natürlich von Vorteil zu verstehen wie Umfragen funktionieren.
Lesen, denken, posten.

Prokrastinator
22. 11. 2021 19:05
Antworte auf  nikita

Ja, hat die ÖVP ja vorgeführt, wie Umfragen “funktionieren”…..

Selber denken.

Samui
22. 11. 2021 19:21
Antworte auf  Prokrastinator

😃sagts Du?

HansiVorderseer
22. 11. 2021 16:42

In diesem Zusammenhang eine öffentliche Anfrage an die ZZ-Herausgeber: Wärt ihr bereit, wegen der Transparenz, alle Spender*innen, die mehr als 100 Euro überwiesen haben, öffentlich aufzulisten?

LeoBrux
22. 11. 2021 21:41
Antworte auf  HansiVorderseer

Transparenz ist nach Meinung vieler Foristen grundsätzlich zu vermeiden, Herr Vorderseer.
Drum ja auch die allgemein übliche Anonymität.
Transparenz würde mehr Verantwortung bedeuten – also die Leute belasten.
Die Foristen wollen nicht so gern persönlich einstehen für das, was sie hier schreiben – oder für das, was sie politisch tun.

Aus taktischen Gründen wär es schlecht, wenn ZackZack die Spender nennen würde. Dann würden sich einige nicht mehr zu spenden trauen.

nikita
22. 11. 2021 18:48
Antworte auf  HansiVorderseer

Was bezwecken sie damit?

ManFromEarth
22. 11. 2021 18:53
Antworte auf  nikita

…. ein “spezielles” Datenschutzverständnis.🕵️

nikita
22. 11. 2021 19:03
Antworte auf  ManFromEarth

🤦

schwerwiegend
22. 11. 2021 17:01
Antworte auf  HansiVorderseer

In welchem Zusammenhang sollte das so sein?

Das wäre nur möglich, wenn der Spender vorher dazu beigepflichtet hätte.

ZZ ist ja keine vom Steuerzahler finanzierte und staatliche Einrichtung.

Also was steckt hinter diesem Ansinnen?

Politische Verfolgung der Spender?

soschautsaus
22. 11. 2021 21:33
Antworte auf  schwerwiegend

Vielleicht schaut er am 24.12. den ganzen Tag ORF 2 und freut sich,wenn unten der Ticker durchläuft, 10 € von Frau Huber, 20 € von Herrn Berger ect.,wäre eine Möglichkeit.

Oder,er hat geerbt und möchte ZZ viel Spenden und möchte seine eigene Zeile stehen haben,so über Wochen hinweg,HV der Retter von ZZ, spendete……..

Oder einfach nur eine Frage,weil ihm grad fad war im Schädel.

Ich weiß es nicht,vermute aber es war wegen dem ersten Tag im LD und einfach nur fad im Schädel.

Samui
22. 11. 2021 19:07
Antworte auf  schwerwiegend

Dummheit

Error 404
22. 11. 2021 15:58

Es ist Zeit dass auch in Österreich alle Daten veröffentlicht werden.

https://alexberenson.substack.com/p/vaccinated-english-adults-under-60

schwerwiegend
22. 11. 2021 17:27
Antworte auf  Error 404

Genau, das genauso die Daten von VT verbogen werden – siehe ihr tolles Beispiel aus 2020.

In der Hand des Laien bringen Daten nur falsche Schlüsse, weil eben die meistens nur eine Sicht betrachten und auf weitere nötige Informationen und Bedingung völlig vergessen.

Vorgeschichte, Zeitverlauf wird völlig ignoriert, es werden Schlüsse gezogen, die völliger Unsinn sind.

Zauberberg
22. 11. 2021 13:49

“MFG streitet häufig mit Freunden”
Der gesamte Wähler in wenigen Worten analysiert. Geht das auch mit den anderen Parteien?

ÖVP geißelt sich gerne vor Heiligenbildchen
GRÜNE fährt heimlich mit dem 2-Takt-Mopped
FPÖ versteckt Führerbilder im Schlafzimmer
NEOS Haselsteiners uneheliches Kind
KPÖ nennt seine Katze “Wladimir”
SPÖ Humanist und Philanthrop (und Auftraggeber der Studie)

Beltane
22. 11. 2021 17:12
Antworte auf  Zauberberg

Danke! 😂😄

Prokrastinator
22. 11. 2021 13:50
Antworte auf  Zauberberg

Köstlich! Danke….

Santoku
22. 11. 2021 13:33

simple mathematik….

wenn 10x je ein impf”gegner” und -befürworter miteinander streiten…

…und es 4x soviel befürworter gibt…

…muss jeder gegner 4 befürworter abarbeiten damit es sich ausgeht…

dh gegner muss 4x soviel streiten, sonst geht sich es ja nicht aus!

HansiVorderseer
22. 11. 2021 16:33
Antworte auf  Santoku

Tu die Redaktion hier nicht überfordern. Mit dem Rechnen hatten die noch nie Freude.

Lojzek
22. 11. 2021 13:11

Die Nichtwähler also auf Platz 1

LeoBrux
22. 11. 2021 21:47
Antworte auf  Lojzek

Ja, sie sind nicht dabei – und zählen darum politisch nicht.
Wenn politisch desinteressierte Leute und Leute, die politik-unfähig sind, nicht zur Wahl gehen, ist das kein Verlust. Es gibt ja keine Wahlpflicht. Zur Wahl gehen diejenigen, die ein gewisses Minimum an politischer Energie aufbringen.

Samui
22. 11. 2021 19:09
Antworte auf  Lojzek

Bist Du da dabei? Ach nein…. Du bist ja ein Blauer

HansiVorderseer
22. 11. 2021 16:33
Antworte auf  Lojzek

Auch kein schlechtes Zeichen.

Zackig
22. 11. 2021 12:51

Ausschlaggebend dabei sind folgende Relationen:

ÖVP+FPÖ: 44%
SPÖ+GRUENE+NEOS: 48%

Wenn die MFG unter 4% bleibt hätte Rot-Grün-Neos im Parlament eine gut abgesicherte Mehrheit.

JahnPeter21
23. 11. 2021 9:48
Antworte auf  Zackig

Gut abgesichert sieht aber etwas anders aus.

HansiVorderseer
22. 11. 2021 16:34
Antworte auf  Zackig

Die MFG wird aber ganz sicher nicht unter 4 % bleiben. Die erleben gerade enormen Zulauf.

LeoBrux
22. 11. 2021 21:50
Antworte auf  HansiVorderseer

Die Prozent für die MFG gehen dann von der FPÖ ab.
Aber die MFG könnte dann natürlich als dritte Koalitionspartei im Falle einer ÖVP-FPÖ-Vereinbarung teilnehmen, oder dieser die Duldung anbieten.

Ich wünsche der MFG genau 3,9%.

diinzs
22. 11. 2021 15:07
Antworte auf  Zackig

Zackig, sie rechnen offensichtlich nicht mit Kogler und Maurer. Eine noch viel abgesichertere Mehrheit hätten Türkis-Grün-Blau.

ÖVP+Grüne-FPÖ: 57%
SPÖ+NEOS: 35%

Mit ein bisschen Glück kommt die Regierung mit Grün-Beteiligung sogar in 2/3-Region. Dann könnten sie leicht die Verfassung ändern. Sie können sich dann ein paar Tipps von Herrn Orban geben lassen.

Zuletzt bearbeitet 7 Monate zuvor von diinzs
LeoBrux
22. 11. 2021 21:53
Antworte auf  diinzs

diinzs, Sie kennen halt die Grünen nicht.
Die haben immerhin grade mal den Bundeskanzler gestürzt.

Nicht einmal jetzt, wo sie mit SPÖ und Neos zusammen gehen könnten, wenn sie Kickl mitnehmen würden, haben sie die “Chance” ergriffen.

Kickl ist nur, ausschließlich, koalitionsfähig mit der ÖVP. (Diese mit oder ohne Kurz.)

HansiVorderseer
22. 11. 2021 16:37
Antworte auf  diinzs

Was der Orban kann, können die schon lange. Man hört hinter vorgehaltener Hand schon, dass der Orban beim Schallenberg anruft und begeistert nachfragt “Wie macht ihr das denn?”.

Vale46
22. 11. 2021 12:31

Ich denke diese Umfrage entspricht nicht ganz der Realität…..in meinem Umkreis war bisher ein FPÖ Wähler….jetzt sind es 7 die sagen egal was noch kommt sie geben bei der nächsten Wahl die Stimme der FPÖ…und da bin ich als jahrzehntelanger SPÖ Wähler noch nicht dabei…also 8 von ca 15 Personen

schwerwiegend
22. 11. 2021 14:01
Antworte auf  Vale46

Österreicher werden halt mit der Erfahrung immer blöder. 2 Mal FPÖ in einer Regierung haben wohl noch nicht gereicht. Aber ja, angesichts dessen, das man auf die Straße geht und gegen etwas protestiert, das man mit verschuldet hat, sagt ja schon alles.

Die Leute sind Schuld weil diese sich nicht impfen lassen.
Dio Leute protestieren gegen die Regierung, und da bin ich sicher, ein großer Teil dem Gesalbten auf dem Leim gegangen ist.

Ein Volk, dominiert von hoffnungslosen Idioten, die selbst nichts beitragen, aber allen anderen alles abverlangen.

Dieses Land steckt so richtig in der Scheiße aber das tauschen der Regierung ist nur die Oberfläche des Problems.

In all dieser Dekadenz ist sich jeder selbst der Wichtigste, Solidarität und Verantwortung ist ein Fremdwort.

limo
22. 11. 2021 20:40
Antworte auf  schwerwiegend

“In all dieser Dekadenz ist sich jeder selbst der Wichtigste, Solidarität und Verantwortung ist ein Fremdwort”….
Wie man an Ihrem Post sehr gut erkennen kann q.e.d.

diinzs
22. 11. 2021 15:12
Antworte auf  schwerwiegend

Also bei den ÖVP-Wählern gibt schon ein paar mit Anstand. Die ÖVP-Wähler werden weniger.

Anders bei den Grünen. Deren Wählerschaft ist stabil! Die Grün-Wähler haben wohl eine etwas komische Definition für Anstand.

JahnPeter21
23. 11. 2021 9:52
Antworte auf  diinzs

Jedes Jahr wenn die Jugendlichen Wahlberechtigt werden kommen neue Grün Wähler dazu. Im selben Rahmen fallen ältere, denen der Knopf aufgegangen ist wieder weg.
Wie sagt der Volksmund?
“Wer mit 16 nicht Grün wählt, hat kein Herz, wer es mit 30 immer noch tut, hat kein Hirn.”

schwerwiegend
22. 11. 2021 17:44
Antworte auf  diinzs

Eine ÖVP vertritt nun mal bestimmte Schichten. Unternehmer, Bauern und sonstige Menschen, die auf Vermögenserhalt und Vermehrung sehr großen Wert legen. Darunter sind auch anständige Menschen.

Aber, das macht halt nur einen kleineren Teil der Stimmen aus.

Also versucht man sich mit Schummelpackungen auf der einen Seite und mit gutgläubigen Idioten auf der Wählerseite nach Stimmen, die schon der Interessen wegen nie da hin gehörten.

Ein arbeitsloser Wappler, der den gesalbten nachläuft? Was glaubt der was eer davon hat? Masochistische Ergüsse?

Es ist eine Mischung aus Betrug und Blödheit.

Aber keine Sorge, auch ich war nicht davon gefeit. Nie wieder eine Stimme für Grün – die Koalition mit Türkis war ein Verrat.

Vale46
22. 11. 2021 15:10
Antworte auf  schwerwiegend

Ja die UNGEIMPFTEN sind schuld…..bin ganz Deiner Meinung 🤣😂🤣😂🤣😂

HansiVorderseer
22. 11. 2021 16:39
Antworte auf  Vale46

Die sind so pöse.

Samui
22. 11. 2021 19:10
Antworte auf  HansiVorderseer

Nein…. nur dumm

limo
22. 11. 2021 20:42
Antworte auf  Samui

Wieviele kennen Sie denn, dass Sie sich das so einfach sagen trauen?

Samui
22. 11. 2021 21:08
Antworte auf  limo

So ca. 20 hier im.Forum. Sie sind auch dabei.

Wegdamit
22. 11. 2021 12:25

Rot, grün, pink = definitiver Untergang.
Alternativ = Kurz + Justizministerium gekappert = definitiver Untergang.
Und jetzt?
Viele hoffen, dass es irgendwie gut ausgeht. Schwach, wehrlos, feige.

Surfer
22. 11. 2021 12:57
Antworte auf  Wegdamit

Wie weit soll es noch untergehen….
Alles incl blau ist wie es jetzt ist eine Verbesserung….und ich verabsche blau….

limo
22. 11. 2021 12:38
Antworte auf  Wegdamit

Ja die Österreicher sind Opportunisten (NICHT ALLE, ABER VIELE)
Deshalb halten sie ihr Fähnchen schön im Wind….
Statt Solidarität von Mensch zu Mensch?…

Wegdamit
22. 11. 2021 13:13
Antworte auf  limo

Ja, so ist es. Solidarität, die echte wird nicht gelebt. Egoismus siegt. Wie soll man hier eine neue, im Geiste gesunde Gesellschaft aufbauen?

limo
22. 11. 2021 13:46
Antworte auf  Wegdamit

Eine gesunde Gesellschaft wird schwierig…., weil wir die Langzeitfolgen dieser experimentellen Wirkstoffe noch gar nicht kennen!
Ich fürchte es wird nicht besser werden, im Gegenteil unser Gesundheitssystem wird kollapieren …. & es wird nicht an den Gesunden liegen!

schwerwiegend
22. 11. 2021 17:53
Antworte auf  limo

Langzeitfolgen können Sie von einer Erkrankung bekommen, aber nicht von einer Impfung, es sei denn sie haben eine Nebenwirkung, die selbst schädlich ist und deren Schäden folgen haben.

Ein Impfstoff kann keine Langzeitfolgen haben, das geht technisch nicht.

Wie soll es sein, das man einen Booster braucht (neumodernes Wort für Auffrischung) und gleichzeitig Langzeitfolgen hat?

So was geht nur in der Welt der Homöopathen, Wirkungen sehen, wo keine sind.

Jeder wird einen kennen, der sich vor der Impfung anscheisst, aber Wurmmittel lutscht und sonst das ganze Leben seinen Körper mit Gift geschädigt hat.

Zauberberg
22. 11. 2021 12:11

Die letzte Umfrage mit einer derartigen Aussagekraft kam aus Entenhausen.

LeoBrux
22. 11. 2021 21:57
Antworte auf  Zauberberg

Die Wahlergebnisse in OÖ und Graz haben zumindest die Prozente für die Grünen bestätigt.

HansiVorderseer
22. 11. 2021 16:40
Antworte auf  Zauberberg

Wohnt die Beinschab jetzt in Entenhausen?

Samui
22. 11. 2021 19:11
Antworte auf  HansiVorderseer

Ja, bei Dir um die Ecke

bmtwins
22. 11. 2021 12:15
Antworte auf  Zauberberg

ja das vertragens halt nicht die türkisen, dass ihr heiland sie mit in den abgrund zieht…………, dumm gelaufen

Piedro
22. 11. 2021 12:07

“MFG streitet häufig mit Freunden”
Diese Überschrift gibt der Artikel nicht her. Da sollte die Redaktion etwas sorgfältiger sein.

Re Mario
22. 11. 2021 11:56

Bleibt nur noch eine Frage übrig , wann kommt es zur Rochade bei der SPÖ Spitze , um diese türkise ÖVP endgültig von der Macht zu entfernen……

soschautsaus
22. 11. 2021 18:48
Antworte auf  Re Mario

Solange die PRW so biegsam bleibt wie im Moment,bleibt sie.

Heute,der Oberhammer,SPÖ war NIE für Impfpflicht,sollten sich mehr als 80% impfen lassen,dann wird es keine Zustimmung der SPÖ dafür geben.Vergessen hat sie,dafür braucht es keine Zustimmung der SPÖ.

Gewerkschaft der Roten,war angeblich für die Impfpflicht,angeblich war alles besprochen,heute sagen sie,sie waren nie dafür,mit ihnen hat nie jemand geredet.

Also Politiker sind einfach nur extrem elastisch in ihren Aussagen,gestern müssen alle geimpft werden,sonst sterben alle,ups Umfragen,von wem auch immer,sagen,na ja,besser wäre es,wir würden sagen,ja vielleicht impfen für alle,aber eigentlich lieber nicht so genau sagen,schauen wir mal,wieviele nun gehen,kommen wir auf die Ü 80% stellen wir uns hin und sagen,Impfpflicht mit SPÖ nie und nimma.

Es wird nicht auf die Menschen geschaut,es wird nicht geschaut,was wirklich hilft,nein,es wird einfach nur drauf geschaut,wo bekommen wir vielleicht noch ein paar Stimmen her,es ist grauenhaft.

Kein Wunder,daß sich immer mehr Menschen mit großem Grauen abwenden,niemandem etwas mehr glauben.

Mir sowieso egal,bin geimpft,aber wenn man nun anfängt Kinder zu impfen,dann hört sich bei mir der Spaß aber auch auf,Erwachsene sollen hören auf wen sie wollen,aber Kinder nein,da ist Schluß mit lustig bei mir

Bin gespannt,wie sich die Politiker dann hinstellen,wenn die Umfragen sagen,es sind alle gegen das Impfen für Kinder ab 5,oder wenn alle Umfragen sagen,die Kinder sollen doch gleich nach der Geburt geimpft werden.

Grauenhaft,man schielt auf Umfragen und dieses ewig weinerlich dreinschauende Weib der Roten,weiß doch gar nicht mehr was sie will,aber sich heute hinstellen uns sagen,Impfpflicht,nein,nicht mit uns,aber sollte die Quote unter 80% bleiben dann schon,aber die Drecksarbeit bis dahin sollen andere machen.

Und wer bitte soll es denn machen statt ihr? Die roten Männer sagen,ich sicher nicht und ein noch willigereres Weib als die sehe ich nicht auf weiter Flur.
H.C. Alte wird frei bei Neuwahlen,sollen sie halt die Fragen,weniger als heiße Luft absondern kann sie auch nicht und willig dürfte sie sein.
Und ein rotes Parteibuch ist schnell ausgestellt.

LeoBrux
22. 11. 2021 22:01
Antworte auf  soschautsaus

Kickl schafft nur 20% – also die große Mehrheit der Österreicher steht nach wie vor hinter den demokratischen Parteien.

katar
22. 11. 2021 11:48

…..lach…..ma bitte ZZ was bezahlt euch die SPÖ etc…für diese Fake Berichte und Fake Umfragen ….also peinlicher gehts nicht mehr !! Warum berichtet ihr nicht ganz einfach die Wahrheit das FPÖ und MFG noch nie da gewesenen Aufwind bekommen und FPÖ bereits an der 1 Stelle ankommtt und die MFG bereits die Grünen und Neos überholt haben ? Warum ZZ macht ihr bei solche einen Miesen Medien Spiel der Lügen mit ???? Und dann auch noch mit 800 Teilenehmer , habt ihr da eure Spezis angerufen oder was ?? Unglaubwürdiger gehts nicht mehr! Werden die Prozess – Klagekosten gegen euch schon so Hoch das ihr so Tief fällt und solche Manipulativen Umfragen als Wahrheit hier reinstellt ??? Traurig Traurig !!! Aber naja hier kommt tief Grün hervor ……

Zuletzt bearbeitet 7 Monate zuvor von katar
LeoBrux
22. 11. 2021 22:11
Antworte auf  katar

Die Methode ist so einfach wie kindlich:
(1) Ich wünsch mir was. (zB FPÖ an 1. Stelle, MFG vor Grünen und Neos)
(2) Ich wünsch es mir gaaanz fest! (Mama hat gesagt, wenn man sich was gaaanz fest wünscht, dann kommt es auch.)
(3) Also betrachte ich meinen Wunschzustand bereits als gegeben. Das Gewünschte ist REAL, ist DA!
(4) Und DANN ist es auch real, dann ist es tatsächlich da.

Zauberei! Magie!

Oarscherkoarl
22. 11. 2021 13:26
Antworte auf  katar

Ganz ruhig bleiben und durchatmen. Wenn sie Sinnerfassend lesen könnten(!) dann hätten sie aus der obigen Einfügung ersehen können, wer der Auftraggeber war und welches Institut die Umfrage gemacht hat.
Nur damit es richtig gestellt wird.

KarinLindorfer
22. 11. 2021 12:25
Antworte auf  katar

Sie werden doch nicht ein Anhänger von diesen Leuten sein? Da muss ich sie enttäuschen, die MFG wird baldigst in der Versenkung verschwinden.

Grete
22. 11. 2021 16:04
Antworte auf  KarinLindorfer

(…) von diesen Leuten sein.

Wer und was sind denn diese Leute?

Samui
22. 11. 2021 19:13
Antworte auf  Grete

Na ich denke MFG Wähler. Sind ja noch dümmer als Blauwähler.

Zappadoing
22. 11. 2021 20:31
Antworte auf  Samui

Sie wissen schon, die meisten Blauwähler, sind ehemalige Genossen von Ihnen…

LeoBrux
22. 11. 2021 22:03
Antworte auf  Zappadoing

Von Ihnen doch auch, Zappadoing?
Ich dachte, Sie wären auf der proletarischen Seite.
Auch Ihnen sind die Leute davongelaufen. Nach rechts. Das Proletariat ist heute vorwiegend xenophob, soweit es nicht aus Migranten besteht.

Spießbürger und Proleten haben sich gefunden. In der FPÖ.

Piedro
22. 11. 2021 12:08
Antworte auf  katar

“….also peinlicher gehts nicht mehr !!”
Sie liefern doch gerade den Gegenbeweis.

bmtwins
22. 11. 2021 12:07
Antworte auf  katar

und worauf beruhen diese angaben? F ist erster und MFG hat Grün und Neos überholt??
Kaffeesud?, Harnlassen in der Früh?, Sterndeutung von Frau Rogers?

LeoBrux
22. 11. 2021 22:23
Antworte auf  bmtwins

katars WUNSCH ist der Wirklichkeit BEFEHL.

(Das erwartet er. Schließlich steht die Wirklichkeit auf katars Seite, und zwar als treuer Untertan. Wozu hat denn der Mensch sonst sein grandioses Vorstellungsvermögen? Um Wirklichkeit zu schaffen.)

KarinLindorfer
22. 11. 2021 12:26
Antworte auf  bmtwins

Würde eher sagen Fanatismus und Verzweiflung…beides schlechte Ratgeber.

criticalmind
22. 11. 2021 11:45

Warum eigentlich, die Sozen paktieren doch mit der Regierung –
Siehe jetzigen LD oder möglicherweise noch bei der Impfpflicht ?
PRW forderte doch vorher schon härtere Maßnahmen, kommen wir mit denen vom Regen in die Traufe ?

KarinLindorfer
22. 11. 2021 12:28
Antworte auf  criticalmind

Hätte man sich an das gehalten was die Frau gesagt hat wäre uns vermutlich der Lockdown und auch die Impfpflicht erspart geblieben….verhängt übrigens von Herrn Mückstein nach Absprache mit den ÖVPlern und nicht von den “Sozen”.

criticalmind
23. 11. 2021 10:28
Antworte auf  KarinLindorfer

Also die Sozn sind jetzt doch für ein Impfpflicht, oder ?

Prokrastinator
22. 11. 2021 12:31
Antworte auf  KarinLindorfer

Ich bitte Sie…….

Die SPÖ in Wien fährt das härteste Regime mit dem Argument, was die Regierung tut wäre viel zu wenig streng, und Sie glauben die SPÖ hätte uns LDs erspart?

Wo ist sie da schon wieder hin, Ihre sonstige bodenständige Logik?

Was macht denn die SPÖ, wenn das fest Draufhauen nicht den erwarteten Erfolg bringt? Noch fester draufhauen……wie alle anderen Versager, die nicht den Mut haben, die Richtung zu ändern. ZB in Richtung Focussed protection, wie es sich Jahrhunderte bewährt hat (zumindest besser als alle einzusperren). Früher, als man Erkrankte noch bemüht war möglichst früh zu behandeln…..wie das Ärzten normalerweise aufgetragen ist……..aber woher soll das die Pam auch alles wissen?

Zuletzt bearbeitet 7 Monate zuvor von Prokrastinator
KarinLindorfer
22. 11. 2021 12:49
Antworte auf  Prokrastinator

Ich höre einfach zu wenn die Frau spricht im Gegensatz zu vielen hier. Und ich hab auch keine Hemmungen mir Interviews mit ihr im ORF anzusehen. Die Aussage von ihr war eindeutig. Ein Lockdown ist das wirklich letzte Mittel aufgrund der Kollateralschäden und eine Impfpflicht ist eine sehr sehr heikle Angelegenheit von der sie offensichtlich auch nicht begeistert war. Haben sie nie überlegt, warum Wien die ganze Zeit so streng war? Genau um die Kollateralschäden durch einen Lockdown zu vermeiden und um das brisante und gesellschaftsschädliche Thema Impfpflicht nicht in Angriff nehmen zu müssen schlicht und einfach weil es nicht nötig wird wenn man die Zahlen niedrig hält Ist doch logisch oder?

Sehen sie sich Stelzer an, er wollte schon im Frühling eine Impfpflicht damit die Wahl ungestört abläuft wie er sagte. Das ist ein Technokrat den interessieren die Menschen nicht. Finden sie das besser? Bei uns hat sich keiner um irgendetwas gekümmert und nichts funktioniert.

Zuletzt bearbeitet 7 Monate zuvor von KarinLindorfer
Samui
22. 11. 2021 19:14
Antworte auf  KarinLindorfer

Ihre Geduld mit Prokastrinator verdient meinen Respekt.

Prokrastinator
22. 11. 2021 12:59
Antworte auf  KarinLindorfer

Zu einer Zeit, als sogar schon Zeitungen von 3-fach-Gentherapierten auf israelischen Intensivstationen berichteten, hat mir die rote C-Beauftragte Wiens ernsthaft erklären wollen, dass das Spiken eine Erkrankung zu 100% verhindern würde.

Ist das ehrlicher? Oder fundierter?

Was soll das für einen Unterschied machen, ob Sie jemandem glauben, dass er nur “ungern streng” ist, wenn er dann aber am Ende strenger ist als andere?

Verdammt nochmal, bringen Sie endlich einmal einen Beweis dafür vor, dass Einsperren hilft!!!!
Sie müssen dafür endlich mal Beweise vorlegen!!!!

Erklären Sie mir endlich, warum es in Ländern ohne diese strengen Maßnahmen zumindest nicht schlechter läuft!!! Und hüpfen Sie dabei nicht wie bisher von einem Land zum nächsten, das gerade “gut” ausschaut. DK war DAS Vorbild, und jetzt? Jetzt POR und ESP….aber dort wird auch bald kommen, was jeden Winter kommt. Welches Land werden Sie dann vorbringen?…..

Meine Bsp-Länder sind immer dieselben – weil sie stabil gut dastehen…..seit etlichen Monaten. Auch die Länder (Skandinavien), die zB die SWE C-Schulpolitik übernommen haben…..usw.

Die SPÖ ist auf demselben falschen Dampfer, also keine Alternative.

Wie viel “more of the same shit” wollen Sie noch probieren, bis Sie erkennen, dass es nicht so funktioniert? Wann beginnen Sie jenen Experten zuzuhören, die längst davor gewarnt haben und erklären können, warum ist, was ist?

Sie kennen ja die Definition von Wahnsinn……

Unbekannt
22. 11. 2021 13:34
Antworte auf  Prokrastinator

Natürlich funktioniert ein Lockdown. Man startet ihn kurz vor dem Höhepunkt der “Infektionen”, bevor die, so wie immer, natürlich abflauen, so dass man dann behaupten kann, dass der Lockdown alle gerettet hat. Somit kann man sich als Held feiern lassen.

Prokrastinator
22. 11. 2021 13:45
Antworte auf  Unbekannt

Ausser man verrechnet sich…..;)) Wie war das zB in Chile? Man ist prophylaktisch bei 0 Fällen in den LD, weil ja je früher desto besser….;)))…..und hat dann einfach dabei zugesehen, wie es trotzdem genauso steigt wie bei den anderen auch, bis es halt wieder fällt…..und hat die gesamte Welle im LD verbracht.

Aber man konnte dann immerhin versichern, ohne LD wäre es ganz sicher viel schlimmer geworden……;))))

Ich bin teilweise geradezu fasziniert davon, wie stark menschliche Einbildung sein kann.

Unbekannt
22. 11. 2021 13:56
Antworte auf  Prokrastinator

Ja, verrechnen ist halt ein bisserl doof, aber dafür haben wir unseren Computerprogrammierer Klimek. Der kennt sich total gut aus mit Computerprogrammen.

Prokrastinator
22. 11. 2021 14:33
Antworte auf  Unbekannt

Ja, denen sollte man auch ein G streichen….

Das reinste Pro-Nose-Konsortium…..

Grete
22. 11. 2021 11:47
Antworte auf  criticalmind

Ja!

Anonymous
22. 11. 2021 11:37

Das peinlichste an dieser Momentaufnahme ist das Ergebnis, dass JPRW nicht einmal Schallenberg knacken kann.

Grete
22. 11. 2021 11:46
Antworte auf  Anonymous

Da kommt bei Joy sicherlich Freude auf.

Ich frage mich, was solche Umfragen alle paar Tage bringen sollen.

Die Umfrage war um 9:38 vorm. am 20. Nov. 2021! Wen hat Unique Research/profil da befragt? Diejenigen, die auf die Demo gehen wollten?

Samui
22. 11. 2021 11:25

MFG im Abwärtstrend. War zu erwarten…..
Gefällt mir.

gue
22. 11. 2021 19:20
Antworte auf  Samui

Ist es Ihnen auch möglich etwas sinnvolles zu schreiben, oder können Sie nur hetzen und Ihren Schwachsinn verbreiten?

LeoBrux
22. 11. 2021 22:28
Antworte auf  gue

Darf man also nicht mehr sagen, dass einen der Abwärtstrend für die Nicht-Partei MFG gefällt, gue? Die Aussage von samui scheint mir sinnvoll zu sein und darüber hinaus nachvollziehbar.
Warum sollte sie denn Schwachsinn sein?

Lojzek
22. 11. 2021 12:36
Antworte auf  Samui

Dann gefällt Dir der Aufwärtstrend der FPÖ auch. War zu erwarten …

Prokrastinator
22. 11. 2021 12:44
Antworte auf  Lojzek

Das absurde daran ist geradezu komisch:

Aus Angst vor Veränderung wird an etwas festgehalten, das einem vorgaukelt alles beim Alten zu belassen, während die Gaukler heimlich den größten Umbau der Geschichte durchziehen, und den Bürger Schritt für Schritt vor dann vollendete Tatsachen stellen.

Hat schon Goebbels so hingebogen, ist der älteste Trick der Propaganda. “Es ist ja nur ein kleiner Stich. Sonst (ändert sich) nichts, dann ist alles wieder wie früher”……..

Bis man aufwacht und sich betrogen fühlt……die zahlreichen Warnungen, die man ignorierte und die Boten auf dem Scheiterhaufen verbrannte, sind vergessen und verdrängt.

LeoBrux
22. 11. 2021 22:30
Antworte auf  Prokrastinator

Es IST nur ein kleiner Stich, Prokrastinator.
Und er sorgt eine gewisse Zeit dafür, dass der Verlauf im Falle einer Ansteckung vergleichsweise milde ist – wodurch die Krankenhäuser mit ihren Intensiv-Betten nicht überlastet werden.

Lojzek
22. 11. 2021 12:55
Antworte auf  Prokrastinator

Beim Emojinator verhält es sich so, dass er einerseits vorgibt gegen die Türkisen zu sein, wenns aber um die C-Maßnahmen geht ist er unweigerlich deren größter Fan und zwar so sehr, dass ihn sein Versuch es krampfhaft zu verbergen auffliegen lässt.

Zuletzt bearbeitet 7 Monate zuvor von Lojzek
Nelke
22. 11. 2021 17:56
Antworte auf  Lojzek

Gratuliere zum “Emojinator”!

HansiVorderseer
22. 11. 2021 11:24

Hat die Rendi eigentlich keinen Impfausweis oder gibt es andere Gründe, dass sie ihren Friseur nicht besucht?

bmtwins
22. 11. 2021 11:34
Antworte auf  HansiVorderseer

gegenfrage, galten die letzten LD für bastifantasti nicht, denn der war bei jeder seiner gefühlten tausenden PK immer gschnigelt und gstriegelt und abgschleckt

KarinLindorfer
22. 11. 2021 11:10

Ich weis nicht ob sich “Impfgegner” häufiger mit Freunden zerstreiten davon abgesehen wie stellt man das eigentlich fest? In meinem Freundeskreis gibts eigentlich alles. Leute die sich und ihre Kinder grundsätzlich gar nicht impfen lasse. Leute die 3x gegen Corona geimpft sind und andere die diese Impfung ablehnen sonst aber kein Problem mit Impfungen haben. Bei allen kenne ich die Beweggründe und kann sie nachvollziehen. Was uns alle eint ist eine gemeinsame Wut auf die Unfähigkeit der Regierenden das schweißt zusammen da steht dann nicht “die Impfung” im Vordergrund und ich glaube so solle es auch sein.

limo
22. 11. 2021 12:29
Antworte auf  KarinLindorfer

Bin ganz Ihrer Meinung!
Hier gibt es einen Link, den alle (!) unterschreiben & teilen sollten, die KEIN impfabo alle 4-5 Monate haben möchten:
https://www.change.org/p/österreichische-bundesregierung-verfassungsgerichtshof-und-weitere-striktes-nein-zur-impfpflicht-in-österreich-und-allen-weiteren-ländern-49a90b08-f6e9-4c02-bc57-033180ddb611

KarinLindorfer
22. 11. 2021 12:39
Antworte auf  limo

Es wird kein Impf Abo alle 4 Monate geben. Wenn die Durchimpfungsrate hoch genug ist und eine schädliche Auswirkung auf das Gesundheitssystem abgewendet ist wird die Impfpflicht wieder aufgehoben werden müssen weil die Verfassungsrechtlichen Gründe dafür dann wegfallen. Lt. Irmgard Griess die ja dafür Fachfrau ist. Ich vermute auch, dass das der Fall sein wird, wenn entsprechende Meds. flächendeckend zum Einsatz kommen können was wie ich hoffe nächstes Jahr der Fall sein wird. Übrigens, wenn sich jetzt noch sehr viele Impfen lassen könnte es auch sein, dass die Impfquote erreicht wird und so auch die juristische Begründung für die Impfpflicht wegfällt, lt. Frau Griss.

Grete
22. 11. 2021 15:39
Antworte auf  KarinLindorfer

Im Verhältnis zur Zahl der durchgeführten Tests kommt es in Österreich zu viel weniger positiven Resultaten als vor einem Jahr. © Bundesministerium für Gesundheit
Stand 17.11.2021

Dagegen sind in Oberösterreich, dem zweiten «besonders betroffenen» Bundesland, noch 38 Prozent aller Intensivbetten leer. Der Anteil der Covid-Patienten ist mit 32 Prozent zwar deutlich höher als im Bundesland Salzburg, doch sind viel weniger Nicht-Covid-Patienten auf Intensivstationen. Eine Überlastung kann sowohl von Covid- als auch von Nicht-Covid-Patienten drohen. Doch überlastet sind die Intensivstationen in Oberösterreich derzeit nicht. /Stand17.11.2021

https://www.infosperber.ch/gesundheit/public-health/ausgangssperre-fuer-ungeimpfte-in-oesterreich-hier-die-zahlen/

Wieso kann das Infosperber und ZZ kann es nicht?

Unbekannt
22. 11. 2021 13:53
Antworte auf  KarinLindorfer

Die “Durchimpfungsrate” mit einem Präparat, das keine Immunität bietet, spielt genau gar keine Rolle für die Ausbreitung. Somit ist eine “Impfpflicht” epidemiologisch völlig sinnlos und wissenschaftlich erwiesen, absoluter Vollholler.
Diese “Impfpflicht” ist der nächste Bluff dieser Regierung und dient nur der weiteren Spaltung der Gesellschaft. Für die Gläubigen ist es das “na warte, ihr Impfgegner, jetzt kommt ihr uns nicht mehr aus” und für die anderen ist es eine gefährliche Drohung und Angriff auf die körperliche Unversehrtheit.

Prokrastinator
22. 11. 2021 12:49
Antworte auf  KarinLindorfer

Sie werden sehen, dass das nicht so kommt.

Man kann immer warnen, dass es das System nicht aushält, und hinterher “erleichtert” sein, dass man es mit den “Anstrengungen” (also unseren Einschränkungen) dann doch noch “geschafft” hat…..

Das Spielchen kann man ewig spielen – wie man seit fast 2 Jahren sieht.

Bitte, seien’s doch nicht so naiv. Sie lassen sich von Ihrer Angst vor dem Virus beeinflussen.

KarinLindorfer
22. 11. 2021 13:03
Antworte auf  Prokrastinator

Ich habe keine Angst vor dem Virus weil ich regelmäßig Kontakt habe mit Erkrankten/Infizierten. Deshalb weis ich z.B. auch wie gut FFP2 Masken schützen. Was die Impfung betrifft hatte ich ohnehin vor mich impfen zu lassen allerdings nicht mit den derzeit zugelassenen Impfstoffen aufgrund meiner Neigung zu schweren allergischen Reaktionen. Und der Verfassungsgerichtshof ist ja keine Ansammlung von Dilettanten, die werden sich die Sache mit Sicherheit genau anschauen das haben schon vergangene Urteile gezeigt. Da habe ich vollstes Vertrauen. Als die Pandemie ausgebrochen ist war mir ohnehin klar, das der Ausgang ungewiss ist und die Dauer ebenso. Und das ist immer noch so. Ich lasse mich nicht verrückt machen, weder von irgendwelchen Theorien noch von der Politik.

Prokrastinator
22. 11. 2021 13:17
Antworte auf  KarinLindorfer

Warum glauben Sie dann aber, dass man durch mehr Spiken die Pandemie “besiegen” könne?

Warum wundern Sie sich nicht darüber, dass Gesundheitssysteme plötzlich überlastet sind, obwohl nicht mehr Patienten auftauchen? Das betrifft viele Länder, schauen Sie sich einmal die Krankenhausabrechnungen an, wie viele Beatmungen es derzeit gibt, und wie viele früher…… Auch jetzt haben wir weniger Patienten als 2020, aber wir stehen schon wieder vor dem Kollaps? Wir kann da nun das Virus schuld sein? Warum haben wir nun weniger Betten und weniger Personal als 2020?

Wenn Sie aus der Branche sind, warum fragen Sie sich nicht, warum man jetzt plötzlich davon absieht Menschen frühest möglich medizinisch zu betreuen, und sie ohne Begleitung in die Isolation schickt?

Sie müssten doch am besten wissen, dass eine neue, unerprobte Gentherapie kein Allheilmittel sein kann, und alles andere lässt man links liegen?

Warum waren die ICUs in UK zB 2017 zu 93% ausgelastet, 2020 “nur” zu 86%? Warum sind in der letzten Dekade bei 2 Grippewellen mehr Menschen verstorben, und keinen hat es gejuckt?………

Wie kann man all dieses Ungleichgewicht nicht bemerken, all die Paradigmenwechsel, die Jahrzehnten an Forschung und Erfahrung widersprechen?

Wie viele Studien brauchen Sie noch, die belegen, dass die einzigen Infektionen, die mit LDs verhindert werden können, nicht die kritischen sind, und, dass das keine Auswirkung auf die C-Todesrate hat (sondern lediglich auf die Inzidenz jüngerer Alterskohrten) und darüber hinaus die Gesamt-Mortalität ERHÖHT!!!!! Lesen’s mal das im Lancet nach……die Pam redet so viel Müll, dass mir schlecht wird…..

Wieviele Berichte brauchen Sie noch, dass diese Gentherapie ein Rohrkrepierer ist, den man nicht einfach beliebig oft verabreichen kann, weil man das nicht einmal mit Hustensaft machen sollte?????

Werden Sie endlich logisch!

Grete
22. 11. 2021 16:24
Antworte auf  Prokrastinator

Wer Wodarg für den größten Scharlatan (so war, glaube ich, der Ausdruck) und wer alle für unwissend hält, wird sich damit schwer tun.

limo
22. 11. 2021 12:42
Antworte auf  KarinLindorfer

Aha & mit den 40 mio Dosen geschieht dann was genau?

KarinLindorfer
22. 11. 2021 13:10
Antworte auf  limo

Die werden dem Zweck zugeführt für den sie angeschafft wurden oder sie laufen ab und müssen vernichtet werden und haben uns daher unnötig Geld gekostet. Impfstoff kann man eben nicht ewig lagern und den schon gar nicht. Der Impfstoff ist ja schon Monate da und das er irgendwann abläuft ist auch schon lange bekannt. Also hätte man, wenn es danach ginge, schon vor Monaten eine Impfpflicht einführen müssen, hat man aber nicht. Die Impfpflicht kommt erst jetzt und sie kommt weil die Zahlen so extrem steigen, das ist alles.

Zuletzt bearbeitet 7 Monate zuvor von KarinLindorfer
gue
22. 11. 2021 19:24
Antworte auf  KarinLindorfer

Erinnert das nicht an die Schweinegrippe? Wiviel Impfstoff wurde da auf Kosten der Steuerzahler bestellt und dann vernichtet?

soschautsaus
22. 11. 2021 20:13
Antworte auf  gue

Da “bewundere” ich fast die Deutschen,deren Politiker haben heute sehr ehrlich gesagt,Leute,geht impfen,im Dezember sind die Impfstoffe abgelaufen.

Wie ist das bei Impfstoffen? Bei Lebensmittel sagt man,riechen,schauen,kosten,schmeckt es,geht es auch noch weit über das MHD hinaus zum Essen,gilt das bei Impfstoffen nicht? Oder will da niemand riechen,schmecken,kosten,einfach mal impfen lassen,frage für meine Tante :).

Weil ich stehe da nicht zur Verfügung,hab schon 3 x alles brav gemacht,Tante zwar auch,aber die gehört noch der uralt Generation an,man wirft nix weg,auch wenn man vielleicht ein wenig Bauweh kriegt,aber lieber sich ein bissi den Bauch verdorben als Essen weg geworfen,also die würde falls möglich,da gerne helfen beim Testen ob es nicht doch noch über das MHD hinaus zu benutzen geht.

Vorschlag meines Onkels,schickt es denen,denen ihr sonst auch den ganzen Dreck schickt ohne schlechtes Gewissen,wie Elektroschrott,Plastik und Co. die wären dankbar für jeden Impfstoff,egal ob MDH abgelaufen oder nicht.

Prokrastinator
22. 11. 2021 13:30
Antworte auf  KarinLindorfer

Was bringt eine Impfpflicht, wenn man nicht einmal die Ressourcen hatte, schneller zu sein?

Und Sie haben die Frage nicht beantwortet: wozu bestellt man 40 Mio Dosen für 8 Mio Menschen?

Warum spritzt man immer noch Präparate, die auf Alpha zugeschnitten sind, und gegen Delta quasi wirkungslos sind?…….

Werden Sie es je aus dem “more of the same” schaffen? Wir waren nur zu langsam…..zu wenig gespikt…..zu kurzer LD………

Ich lasse Sie wieder in Ruhe. Das scheint Sie nicht zum Nachdenken anzuregen……

1.Mai
22. 11. 2021 22:49
Antworte auf  Prokrastinator

JA ! es ist kein ” Booster “.

Albert Einstein, wenn man etwas zweimal tut,und beim drittens erwartet dass etwas anders wird..

LeoBrux
22. 11. 2021 23:01
Antworte auf  1.Mai

Es wird ja nun anders mit einer Impfung. Für einen gewissen Zeitraum. Mal sehen, wie groß der Zeitraum wird, der für den Fall eines Boosters gelten wird. Ich hab auch nichts gegen eine vierte Impfung.

Mein Blick geht auf die Krankenhäuser. Auf die Intensivbetten-Überlastung. Gut, dass die Regierungen in Europa nicht darauf warten, bis ihr Gesundheitssystem völlig kollabiert.

Prokrastinator
22. 11. 2021 11:02

Aha, MFG-Wähler sollen also streitlustiger sein?….;)))

Könnte auch sein, dass sie nur mehr diskriminiert werden, auch in ihrem “Freundeskreis”…… Freunde, die mit mir so reden wie auch ZZ, haben nunmal nicht verdient, meine Freunde zu sein.

Wie hoch kann ein Ross sein, ZZ, dass man so viele Menschen pauschal vorverurteilt, framed, stigmatisiert,…..mit allem was man findet?

Und BTW, wen interessieren solche Umfragen? Sind ja aus Erfahrung heraus nicht vertrauenswürdig.

Zugvogel
22. 11. 2021 12:34
Antworte auf  Prokrastinator

Das Problem ist dass MFG-Wähler sich der sachlichen Diskussion meistens entziehen und nur mit emotionalen Argumenten, meist darauf aus Angst zu schüren oder geimpften Vorwürfe zu machen, punkten wollen. Emotionale Diskussionen führen nun mal eher zum Streit als sachliche.

Siehe zum Beispiel folgende Posts von mir, die von Impfgegnern nicht mehr beantwortet wurden. Ich habe lediglich nach Fakten und Quellen gefragt, aber an einer wahren sachlichen Diskussion sind Impfgegner gar nicht interessiert:

https://zackzack.at/2021/11/21/gehts-scheissen/#comment-146044
https://zackzack.at/2021/11/19/wo-die-corona-impfpflicht-bereits-realitaet-ist/#comment-144724

Anonymous
22. 11. 2021 12:08
Antworte auf  Prokrastinator

ZZ ist ein unabhängiges Medium.

gue
22. 11. 2021 19:25
Antworte auf  Anonymous

Passt zur Faschingszeit.

Suppenkasper
22. 11. 2021 19:24
Antworte auf  Anonymous

Hahaha

Grete
22. 11. 2021 15:45
Antworte auf  Anonymous

Eine Tageszeitung mit Haltung, den Tatsachen verpflichtet!

Suppenkasper
22. 11. 2021 19:25
Antworte auf  Grete

Hahaha jede Zeitung ist damit Geld verdient wird und damit ist denke ich alles gesagt

Samui
22. 11. 2021 19:18
Antworte auf  Grete

Warum schreiben Sie eigentlich hier, wenn Zackzack doch soooo schlecht ist?
Einziges Forum wo Sie Beifall finden?
Armselig

Zappadoing
22. 11. 2021 20:38
Antworte auf  Samui

ZackZack ist nichts besonderes!
Aber das Forum hat was, wo findet man sonst solche Kasperl wie Sie…

Samui
22. 11. 2021 21:14
Antworte auf  Zappadoing

Sie sind wegen mir hier?
Oh wie nett. Haben Sie sonst niemand?

Zappadoing
22. 11. 2021 22:35
Antworte auf  Samui

Doch, der zweite Pausenclown ist auch da…

Prokrastinator
22. 11. 2021 12:10
Antworte auf  Anonymous

Unabhängig wovon?

Realität, Fakten, Geist

Anonymous
22. 11. 2021 12:17
Antworte auf  Prokrastinator

)) da ist es eher schon völlig frei.

Diese unverhohlene PRW Werbung ist kaum auszuhalten.

limo
22. 11. 2021 12:31
Antworte auf  Anonymous

Eher peinlich!
Aber erklärt auch die
Impfhaltung dieses Mediums….
Schauderhaft was in 21 Monaten aus einem freien Land werden kann.

Anonymous
22. 11. 2021 12:38
Antworte auf  limo

Sie sagen es.

Es ist irgendwie so surreal. Weil es einfach so grauslich ist. Und so schwer zu glauben.

Prokrastinator
22. 11. 2021 13:23
Antworte auf  Anonymous

Habe gestern auf die NFL auf Puls24 “gewartet” und noch 2 Minuten miterlebt, wie Fr. Brodnig die geistige Befindlichkeit der Demonstranten “analysierte”.
Da mochte man meinen der Begriff Analyse würde sich von Anus ableiten….

Wirklich bizarr, welch krude Theorien sich Menschen ausdenken, um andere Menschen als krude Verschwörungstheoretiker zu “überführen”.

Ich habe mich daraufhin nicht zurückhalten können…..war aber höflich, wie immer beim 1. Mal….;)))

Grete
22. 11. 2021 15:46
Antworte auf  Prokrastinator

Ich schätze Ihre Höflichkeit immer sehr.

Zudem bewundere ich Ihre Ausdauer.

Zuletzt bearbeitet 7 Monate zuvor von Grete
limo
22. 11. 2021 13:53
Antworte auf  Prokrastinator

Puls 4 war grottenschlecht um nicht zu sagen – zum Speiben….

limo
22. 11. 2021 12:44
Antworte auf  Anonymous

Ja, schön langsam geht es den Menschen rundherum echt an die Nieren! Vielle haben Angst, dass sie & ihre Kinder Zwangsgeimpft werden.
Ich würd mir echt wünschen, ich träum, dass alles nur…

Anonymous
22. 11. 2021 12:54
Antworte auf  limo

Ich weiß, es geht vielen so.

Hoffen wir, dass wir aus dem Alptraum bald aufwachen.

limo
22. 11. 2021 13:55
Antworte auf  Anonymous

Vielleicht setzt sich ja doch noch die Mensch zu Mensch Solidarität durch!
Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Obwohl ich zugeben muss, dass sie nicht besonders gross ist, eher ein kränkelndes Pflänzchen, die Hoffnung….

Anonymous
22. 11. 2021 15:52
Antworte auf  limo

Ich glaub es gibt mehr Solidarität als wir denken.

Deshalb fahren auch Politiker und Medien so dermaßen rein. Um den Zusammenhalt zu zerstören.

Anders kann ich mir diese permanenten Drohgebärden nicht erklären.

HansiVorderseer
22. 11. 2021 11:26
Antworte auf  Prokrastinator

Jaja, diese Umfragen. Ich empfehle da gerne die Dienste der Frauen Beinschab und Karmasin.

hr.lehmann
22. 11. 2021 11:02

Jetzt gehts gleich wieder los mit der großen Anzweiflung der Umfrage – da FPÖ und MFG zu wenig Zustimmung und SPÖ viel zu viel. Kurz und Kickl kann das egal sein, die grinsen sich eins, sind sie ja komplett aus dem Schussfeld. Kurz hat keinen Lockdown und Impfpflicht ausgerufen und Kickl hats schon immer gewußt ( das seine Saat aufgeht ) Beide werden direkt oder indirekt davon profitieren.

1.Mai
22. 11. 2021 22:58
Antworte auf  hr.lehmann

Zur Zeit Wolf im Schafspelz.
Noch in Erinnerung ? Innenminister Kickl” das Recht hat der Politik zu folgen” ?
Ein Satz, der in meine Knochen fuhr.
Und Kurz führt das Programm jetzt durch.
Und wir stehn vor den Scherben der Wirtschaft.
Allerdings macht das Deutschland auch, wieder mal.
Muss die jetzige Generation und die künftige das wieder erleben ?
Die Leute sollen sich nicht spalten lassen, sonst fahren “die ” durch.

soschautsaus
22. 11. 2021 13:26
Antworte auf  hr.lehmann

1 Ehepaar in unserem Bekanntenkreis,werden grün 100 % immer und immer wieder wählen,ist aber kein Problem,wir reden darüber,aber wir streiten nicht,also das passt. Ich kann hier gar nicht alle Argumente sagen,die für sie dafür sprechen,ist auch egal,im Moment sind sie der Meinung,daß nur dank Zadic die Schwarzen “kaputt” sind. Alles andere blenden sie aus,aber wie gesagt,wir reden,wir streiten nicht darüber und es ist auch oft so,wir umgehen alle gewisse Themen.

Wieviele SPÖ nicht mehr Wähler gibt,sind wesentlich mehr,also da sagen zumindest in unserem Umfeld,dann bleib ich lieber daheim,als die nochmal zu wählen.

Wie es am Wahltag wenn er den kommt sein wird weiß heute noch nicht jeder,aber ich merke,bis auf die 2 Grünen,tendieren viele eher für ich bleib dann mal ieber daheim.

katar
22. 11. 2021 11:53
Antworte auf  hr.lehmann

Kurz wird von gar nix mehr profitieren …lach…..da lacht die Anklagebank bereits …..und ÖVP wie SPÖ haben Politischen Selbstmord begangen mit ihren Ausrufen GEN Dreck Experiment Pflicht …und Tote Pferde reiten sich bekanntlich nicht gut bis gar nicht mehr

hr.lehmann
22. 11. 2021 12:13
Antworte auf  katar

Aber das mit der Anklagebank wird sich lange dahinziehen. Wenn ÖVP durch seine Person, seine Unschuldsbeteuerungen wie neuerlichen Versprechungen und staatstragenden Plänen wieder die Wahlen gewinnt, werden die ÖVP Granden abermals auf ihn setzen. Denn bis dato haben sie noch keinen ausgegraben der ihn ersetzen könnte. Dies trauen die sich erst wenn Kurz irgend wann einmal verurteilt wird, Bis dahin kommt bestimmt wieder eine neue Flüchtlingswelle. Vermutlich gar schon vor den Neuwahlen nächstes Jahr.

Samui
22. 11. 2021 11:30
Antworte auf  hr.lehmann

MFG und FPÖ tauschen eigentlich nur ihre Wähler hin und her.
Irgendwann wird niemand mehr wissen was MFG eigentlich war.

Zappadoing
22. 11. 2021 20:15
Antworte auf  Samui

Na ja die meisten FPÖ Wähler waren ehemalige Rote, von der SPÖ weiß auch schon keiner mehr wofür sie stand…

KarinLindorfer
22. 11. 2021 11:16
Antworte auf  hr.lehmann

Kurz ist politisch tot, nach dem kräht kein Hahn mehr. Was ich irgendwie erstaunlich finde ist, dass die Grünen noch immer bei 13% liegen nach der Performance die sie seit ihrer Regierungsbeteiligung liefern. Ich kenne mittlerweile nur noch Ex-Grünwähler, jemanden der von den Grünen begeistert ist habe ich schon lange nicht mehr getroffen.

LeoBrux
22. 11. 2021 21:17
Antworte auf  KarinLindorfer

… außer hier im Forum, Karin Lindorfer.
Mich!

Und es stimmt ja doch auch: Die Grünen haben es tatsächlich geschafft, die Türkisen in eine Existenzkrise zu stürzen. Unter Mithilfe von Ibiza – ohne Ibiza hätte es die Ermittlungen nicht gegeben und Türkis-BlauBraun wär immer noch an der Regierung. Und Kickl würde jetzt einen härteren C-Kurs durchsetzen als Mückstein.

Die Grünen waren und sind eine Art Opposition mitten in der Regierung. Eine kuriose Situation. Der Koalitionspartner schützt die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen die Korruption des Regierungspartners (wo auf der Welt gibt es denn sowas?) und stürzt dann auch noch den Bundeskanzler und Star des Koalitionspartners …

Es ist ein Phänomen!

Piedro
23. 11. 2021 6:54
Antworte auf  LeoBrux

“Mich!”
*Auf die Zunge beiß und auf die Finger setz.*

Ausländer wählen bei den Nationalratswählen? Eher nicht.

LeoBrux
23. 11. 2021 13:29
Antworte auf  Piedro

Grüne halten eben zusammen, Piedro. Grenzübergreifend.

hr.lehmann
22. 11. 2021 12:04
Antworte auf  KarinLindorfer

Vor kurzem noch teilte ich ihren Optimismus doch beunruhigt mich schwerstens dass die aktuelle Lage dem Kurz absolut in die Karten spielt bei seinen Plänen abermals den Kanzleranspruch zu stellen. Groteskerweise kommt ihm nun auch zu Gute dass er lediglich Klubobmann und auf Tauchstation ist. Das er natürlich Schallenberg alles vorgibt (alles was ihm nützt) ist ja nicht offiziell und keiner von Türkis würde dies zugeben. Es entsprach doch schon immer der Message Control dass Kurz niemals unpopuläre Maßnahmen verkündet und dieses mal ist es auch so dass er als Klubobmann lediglich das glorreiche Ende der Maßnahmen ausruft mit Andeutungen dass er als Kanzler vieles anders geregelt hätte. Im schlimmsten Fall gibt er den Querdenkern die gesammte Schuld an dem Fiasko und er zählt sich natürlich keineswegs dazu. Die Blauen werdens ihm verzeihen, wenn sie durch ihn wieder an die Macht gelangen. Sogar der Kickl, wenn er seinen Traum abermals IM oder sogar JM zu werden, dadurch verwirklichen kann. Denn wer außer Türkis könnte dies sonst bewerkstelligen?

nordenberg
22. 11. 2021 13:24
Antworte auf  hr.lehmann

ich muss ihnen -leider- völlig recht geben. kurz kann sich jetzt mit chips und popcorn zurücklehnen, zuschauen, wie die spaltung voranschreitet, um im richtigen moment wieder auf der bildfläche zu erscheinen und sich als retter des ganzen desasters zu präsentieren.

KarinLindorfer
22. 11. 2021 13:15
Antworte auf  hr.lehmann

Sagen sie mir Bescheid wenn sie auswandern. Wenn wir noch einmal Türkis/Blau bekommen will ich auch nicht mehr hier bleiben. Das ist eine Konstellation aus Gewissenlosigkeit und Dilettantismus bitte nicht…..

LeoBrux
22. 11. 2021 21:20
Antworte auf  KarinLindorfer

Man muss eben schauen, dass man SPÖ+Grüne+Neos stark macht, Karin Lindorfer. Werbung für diese drei machen. Eine Brücke bauen zu skeptischen Türkis-Wählern und schauen, ob man welche rüberziehen kann.

Wozu man eine angemessene Sprache braucht.
Sicher nicht die der Hetzer hier im Forum.

Wir müssen die politische Mitte stark machen. Das ist unsere einzige Chance.

gue
22. 11. 2021 19:28
Antworte auf  KarinLindorfer

Was ist Ihrer Meinung nach dann Türkis/Grün?

HansiVorderseer
22. 11. 2021 11:29
Antworte auf  KarinLindorfer

Ich vermute, dass viele, wenn auch nicht begeistert, bei den Grünen bleiben, weil sie diese Partei für die Bekämpfung des Klimawandels als die brauchbarste ansehen. Andere Gründe konnte ich nicht feststellen, das Gesagte merkte ich bei deutschen Bekannten im deutschen Wahlkampf. In der Not frisst der Teufel Fliegen.

LeoBrux
22. 11. 2021 21:22
Antworte auf  HansiVorderseer

Der wichtigste Grund im Moment ist: Die Grünen haben sich als Opposition IN der Regierungskoalition bewährt – sie haben die Gewaltenteilung, die Unabhängigkeit der Justiz erfolgreich verteidigt. Sie haben es sogar geschafft, den Kanzler abzuschießen und die Türkisen in eine Existenzkrise zu stürzen.

Wer hätte ihnen das zugetraut?

Zappadoing
22. 11. 2021 22:40
Antworte auf  LeoBrux

Schneebrunzer, in der Regierung kann man keine Opposition sein, sonst wäre man nicht mehr in der Regierung!

LeoBrux
22. 11. 2021 22:58
Antworte auf  Zappadoing

Das ist ja grade das Erstaunliche in Österreich: dass eine Regierungspartei, der kleinere Koalitionspartner, es tatsächlich geschafft hat, Opposition gegen den größeren Regierungspartner zu betreiben – und dies auch noch erfolgreich!

In der Tat, es ist kaum zu glauben, aber eben doch vor unser aller Augen wahr geworden.

Auch ich habe gestaunt. Und ich hab schon vieles miterlebt in der Politik, Zappadoing. Wo hat es das schon gegeben, dass ein Koalitionspartner systematisch und konsequent gegen den anderen die Korruptionsermittlungen vorantreiben lässt – und den Star und Häuptling des Partners dann abschießt?

Nicht nur Ibiza ist einmalig in Europa, auch diese Kanzlersturz-Aktion.

KarinLindorfer
22. 11. 2021 13:16
Antworte auf  HansiVorderseer

Da glaube ich auch. Besonders die Jungen haben Angst davor und ich kann sie verstehen.

Zuletzt bearbeitet 7 Monate zuvor von KarinLindorfer
soschautsaus
22. 11. 2021 21:22
Antworte auf  KarinLindorfer

Der Meinung war ich ehrlich gesagt auch,aber ich war dann doch sehr verwundert,daß in Deutschland sehr viele die FDP gewählt haben.
Also das kann ich nicht verstehen,ich glaube,das verstanden am Wahlabend nicht mal die von FDP.

Würde man es umlegen auf hier bei uns,was man aber nicht zu 100% kann,dann müssten bei uns bei den nächsten Wahlen die Jungen die Neos wählen.

Aber mal schauen,noch wird nicht gewählt bei uns.

Samui
22. 11. 2021 21:24
Antworte auf  soschautsaus

Noch nicht…. ich denke aber bald

hr.lehmann
22. 11. 2021 11:08
Antworte auf  hr.lehmann

Wenn dann Kurz wieder regiert da sich nun überall massig Personen, (ganz extrem hier im Forum), alle auf seine Kontrahenten einschießen und er dies dann staatsmännisch abregelt wann Impfquote viel höher und Infektionsgeschehen gesunken ist auf Grund der Maßnahmen, haben wir wieder Schwarz Blau. Dann geht auch hier im Forum wieder die Jammerei über Kurz los. Aber jetzt gilt es ja Mückstein und PRW zu steinigen. Kurz wird es mit Genugtuung registrieren.

LeoBrux
22. 11. 2021 21:24
Antworte auf  hr.lehmann

Die ÖVP kann Mückstein nicht steinigen – denn die ÖVP steht hinter dem Konzept von Mückstein, nachdem sie lange, zu lange gezögert hat, Mückstein zu folgen.

(Zugegeben: Auch Mückstein war alles in allem zu spät dran, aber doch schneller dran als die Türkisen. Das wird man wohl auch in Rechnung stellen.)

Samui
22. 11. 2021 21:26
Antworte auf  LeoBrux

Mückstein ist noch schwächer als Anschober. Leider.
Grün hat sich ein bissi zu oft gebückt.
Sie sollten froh sein, dass Sie die 13% halten.
Noch…….

LeoBrux
22. 11. 2021 22:37
Antworte auf  Samui

Mein Eindruck ist, dass ÜBERALL die Gesundheitsminister schwach zu sein scheinen.
Es liegt wohl nicht an ihnen, sondern an den – eher unrealistischen – Erwartungen der Bürger.

limo
22. 11. 2021 12:46
Antworte auf  hr.lehmann

Ich denke, die setzen auf Linhart, den Aussenminister

siegmund.berghammer
22. 11. 2021 11:58
Antworte auf  hr.lehmann

Also ich bin der festen Überzeugung, Kickl wird niemals mehr den Schwürkisen die Räuberleiter machen. Und was Kurz betrifft, der kommt nie mehr ins Kreisky-Zimmer zurück. Der Traum ist ausgträumt. Komme was wolle…….

LeoBrux
22. 11. 2021 21:26
Antworte auf  siegmund.berghammer

Sagt ein Kickl-Fan: “Ich bin der festen Überzeugung, dass … ”
dann kann man wohl unterstellen, dass das kommt, was angeblich nicht kommen darf.

Die “Räuberleiter” wird Kickl dem Kurz natürlich nicht machen. Die neue Koalition Türkis-BlauBraun wird eine auf Augenhöhe sein. Warum sollte Kickl dann nein sagen, Herr Berghammer?

Samui
22. 11. 2021 21:28
Antworte auf  LeoBrux

Ich mag den Kickl gar nicht, doch da teile ich ausnahmsweise berghammers Meinung.
Kickl hasst den Kurzen.

LeoBrux
22. 11. 2021 22:39
Antworte auf  Samui

Das spielt aber unter Polit-Profis kaum eine Rolle.
Die Liebe zur Macht dominiert. Wenn Hitler und Stalin miteinander konnten, dann können auch Kurz und Kickl. Sobald beide dafür einen Vorteil sehen, machen sie es.

Samui, Sie sind kein Machtmensch.
Was kein Vorwurf sein soll!
Aber wenn Sie mal das Verhalten von Machtmenschen in der Geschichte studieren, sehen Sie, was da alles geht.

Samui
22. 11. 2021 12:00
Antworte auf  siegmund.berghammer

I hope so

Samui
22. 11. 2021 11:26
Antworte auf  hr.lehmann

👍

HansiVorderseer
22. 11. 2021 11:30
Antworte auf  Samui

Wie ist das Wetter in Spanien?

Samui
22. 11. 2021 11:31
Antworte auf  HansiVorderseer

Wunderschön. Angenehme Temperaturen.
Mehr als 85 % der Bevölkerung geimpft.
Gute Atmosphäre.

Prokrastinator
22. 11. 2021 11:15
Antworte auf  hr.lehmann

Welche Maßnahmen genau haben das Infektionsgeschehen bisher je eingedämmt?

Sie brauchen keine Sorge zu haben, dass da irgendein Politiker irgendetwas richtig machen kann. Das einzig richtige wäre die Beendigung der Maßnahmen, aber das kann nur jemand machen, der am bisherigen Versagen nicht beteiligt war.

Grete
22. 11. 2021 16:19
Antworte auf  Prokrastinator

Das könnte eigentlich nur FPÖ und MFG sein, die beiden Gott sei bei uns.

ManFromEarth
22. 11. 2021 11:07
Antworte auf  hr.lehmann

„Der Gedanke an den großen Profit vertreibt die Weisheit.“
―Sprichwort

Piedro
22. 11. 2021 12:17
Antworte auf  ManFromEarth

Dann brauchen die Österreicher ja nicht um ihre Weisheit fürchten, an der heimischen Politik ist ganz genau gar nix groß. Lauter Wichtel, die sich vergeblich aufpudeln, und ein paar Ghule, die sich als Troll verkleiden. Das größte an denen sind die Kackahäufchen.

Zappadoing
22. 11. 2021 20:17
Antworte auf  Piedro

Steht die Sonne der Politik niedrig, werfen auch Kackahäufchen große Schatten!