USA:

Angriff auf Weihnachtsparade

In Wisconsin raste ein Mann mit dem Auto durch eine vorweihnachtliche Straßenparade. Er tötete mindestens fünf Menschen und verletzte 40. Unter den Opfern sind zahlreiche Kinder.

Waukesha, 22. November 2021 | Im US-Bundesstaat Wisconsin kam es am Sonntagnachmittag zu einem Angriff auf eine Weihnachtsparade. Ein Mann raste mit einem Auto durch die Feiernden in der Kleinstadt Waukesha, einem Vorort Milwaukees. Der Angriff forderte zahlreiche Opfer: Mindestens fünf Menschen sind tot, 40 verletzt. Unter den Opfern befinden sich mindestens zwölf Kinder und ein Mitglied einer Senioren-Tanzgruppe. Der Hintergrund des Angriffs ist derzeit noch unklar.

“Heute erlebten wir Horror und Tragödien an einem Tag, der eine Feier der Gemeinschaft hätte sein sollen”, sagte Bürgermeister Shawn Reilly zu US-Medien. Um 16:40 durchbrach ein roter SUV die Straßensperren um die Parade. Laut Augenzeugenberichten raste er die Hauptstraße mehrere hundert Meter entlang, ehe der Fahrer die Route der Parade verließ und die Flucht ergriff.

Ein Verdächtiger festgenommen

Ein Polizeibeamter feuerte Schüsse auf den Wagen ab, um ihn zu stoppen – offenabr erfolglos. Durch den Schusswaffeneinsatz sei niemand verletzt worden, gab die lokale Polizei bekannt. Deren Chef, Daniel Thompson, sagte, dass noch am Sonntagabend ein Verdächtiger verhaftet worden sei.

Zuseher beschrieben, dass der Fahrzeuglenker seinen Wagen bewusst hin und her steuerte, um Menschen “niederzumähen”. Er hinterließ Tote und Verletzte auf der Straße. Menschen liefen aus dem Publikumsbereich auf die Route der Parade, um nach ihren Kindern zu suchen oder Verletzten zu helfen. “Ich habe noch nie eim Leben ein schlimmeres Gefühl empfunden”, sagte Jason Keller, ein Zuseher über die bangen Sekunden, als er auf die Straße rannte, um seinen Sohn in Sicherheit zu bringen.

(tw)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Bewertungen
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare