Kurz´ Mediendompteur Fleischmann ist zurück

In neuer Position

Der Mediendompteur des ehemaligen Bundeskanzlers Kurz, Gerald Fleischmann, ist zurück. Der für seine harte Gangart mit Journalisten bekannte Medienbeauftragte hat eine neue Position. Er bleibt im Umfeld von Sebastian Kurz.

Wien, 26. November 2021 | Gerald Fleischmann ist zurück. Nachdem der ehemalige Medienbeauftragte des Bundeskanzlers Sebastian Kurz sich nach der Inseratenaffäre, in der auch er verwickelt ist, aus dem Bundeskanzleramt verabschiedete, hat er nun eine neue Position. Bereits seit 1. November arbeitet er wieder im engen Umfeld von Sebastian Kurz.

Wechsel in den ÖVP-Klub

Er ist nun Referent im ÖVP-Parlamentsklub. Ebenfalls aus dem Kanzleramt zum ÖVP-Klub gewandert, ist die ehemalige Büroleiterin Lisa Wieser. Sie ist nun ebenfalls türkise Referentin.

Wegen der Ermittlungen der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) hatte Fleischmann Ende Oktober seine Tätigkeit im Bundeskanzleramt beendet. Die Anklagebehörde ermittelt unter anderem wegen Untreue gegen den 48-Jährigen, der Kurz seit dessen Einstieg ins Regierungsgeschäft als Sprecher, später im Kanzleramt auch als stellvertretender Kabinettschef diente, ehe er Kanzlerbeauftragter für Medienthemen wurde.

Wechselte am Tag der Schwarz-PK sein Mobiltelefon

Ein Detail rund um Gerald Fleischmann deckte das „profil“ vergangene Woche auf. Er wechselte am Tag der Pressekonferenz der stellvertretenden Klubchefin Gaby Schwarz, in der sie über drohende Hausdurchsuchungen im ÖVP-Kreis informierte, sein Mobiltelefon. Auch der damalige Kanzler-Pressesprecher Johannes Frischmann, ebenfalls Beschuldigter in der Inseratenaffäre, wechselte an diesem Tag sein Mobiltelefon. Eine Woche später wurden Kanzleramt, ÖVP-Zentrale, Finanzministerium und das Medienhaus „Österreich“ hausdurchsucht.

(bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

27 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
MarkFelt
26. 11. 2021 21:41

kann nur soviel sagen, unter den Poebel würde er nicht gern sein ! Korrupte kriminelle Truppe ! und die alten schwarzen Granden tun mit, jämmerliche alte Versagertruppe

Geschobelt
26. 11. 2021 21:33

Doku & Reportage | Dokumentation
Der talentierte Herr Schmid: Von der Kunst, Chats zu löschen

https://tvthek.orf.at/profile/Der-talentierte-Herr-Schmid-Von-der-Kunst-Chats-zu-loeschen/13893392/Der-talentierte-Herr-Schmid-Von-der-Kunst-Chats-zu-loeschen/14114497
Obige Dokumentation empfehle ich Allen, denen Österreichs Demokratie am Herzen liegt! Diese Doku vom Mi 24. Nov. steht in der ORF tvthek nur mehr vier Tage zur Verfügung. Bitte daher bald weiterleiten oder darauf aufmerksam machen!

O_ungido
26. 11. 2021 21:15

Verfluchte
Verschissene
Verhurte Bagage.

Geschobelt
26. 11. 2021 21:34
Antworte auf  O_ungido

👍

der Beobachter
26. 11. 2021 18:58

Die PRMaschinerie für die nächstjährige Wiederwahl vom BastiBoy ist in Stellung gebracht. Basti wir die angekündigte Impfpflicht für den Pöbel verhindern und wie Phönix aus der Asche steigen. Die Justiz wird sich ruhig verhalten und in einigen Jahren (wenn kein Pöbelianer mehr daran denkt) diverse “Altfälle” in den Rundordner ablegen. Es muß sich also alles ändern, damit es so bleibt, wie es ist.
Noch dunklere Zeiten kommen auf uns zu…
Gute Nacht Österreich!

Matchless
26. 11. 2021 20:29
Antworte auf  der Beobachter

Es muß ihn ja keiner wählen, aber wenn ich mir OÖ anschaue läuft mir ein kalter Schauer über den Rücken.

der Beobachter
26. 11. 2021 20:41
Antworte auf  Matchless

Lieber Matchless, leider wird ihm der Pöbel wieder auf den Leim gehen. Den Rest erledigt die PR. Wer sich dann als Beiwagerl hergibt, ist eine andere Frage-das System hat noch keinen Kratzer erlitten…
Trotzdem muß es heller werden Österreich!

Re Mario
26. 11. 2021 18:10

Das wird ja noch richtig spannend. Fleischmann und Co machen die Mauer wogegen eine betroffene Person bereits gesungen haben dürfte. Nennt man so etwas nicht das Gefangenendilemma lt.Wikipedia ????

O_ungido
26. 11. 2021 21:14
Antworte auf  Re Mario

Tell us more please

Re Mario
27. 11. 2021 7:50
Antworte auf  O_ungido

Wenn bereits die Krone das in einem Artikel erwähnt….das Spiel ist einfach , Verlierer sind nun die , die mauern….der Strafrahmen kann ausgeschöpft werden..

FRANK
26. 11. 2021 17:43

Ich versuche mich von meiner Wut nicht leiten zu lassen, um halbwegs sachlich zu bleiben. Eure schei.. Postenschacherei, Heuchelei, korrupte Verlogenheit wird ein Ende finden! Nichts tun für das Volk, nur reden, permanent lügen und unsere Steuern auf euer Konto überweisen. Eli, Schalli, Basti und der Rest von eurem Haufen Dre.. es ist vorbei!!!

I-had-a-dream
26. 11. 2021 14:34

Kurz macht es wieder wie damals als Außenminister. Für die Öffentlichkeit abgetaucht und nicht greifbar werden mit der Familie wieder Intrigen gesponnen und Fakenews für die treuen Medien vorbereitet. Vielleicht finden sich auch noch arme Wegbegleiter die Zack Zack eines reinwürgen können. Ich befürchte wenn die alte ÖVP es zulässt das die Abgetauchten jetzt von der Partei bzw. vom Parlamentsklub durchgefüttert werden ist es um den demokratischen Flügel in dieser Partei geschehen.

plot_in
26. 11. 2021 14:33

Es ist ein Offenbarungseid, dass nun wiederholt nahtlos von vom Steuerzahler bezahlte Leute in die ÖVP wechseln. Sie zeigen damit, dass sie auch in Regierungszeiten nur für die ÖVP gearbeitet haben. Es ist ein weiterer Offenbarungseid, weil die Kommunikationsagenten, die sich so der türkisen Propaganda verschrieben haben, nirgendwo mehr einen adäquaten Posten finden werden. Sie müssen bis zum Untergang dabei bleiben. Sie müssen den Untergang hinauszögern. So ist das, wenn man professionelle Distanz nicht kennt.

Kurt Knurrt
26. 11. 2021 17:34
Antworte auf  plot_in

Die sind ja bei der ÖVP. Die wollen unbedingt wieder an die Macht. Es ist trotzdem für diese Leute vorbei. Es ist eine Frage der Zeit, dann sind diese Kurz-Leute samt ihn Geschichte.

Glaubnix
26. 11. 2021 14:22

Schöne Grüße vom anderen Ende der Welt. Ich hab es in den Logenplatz geschafft, haha! Die Superreichen sind schon alle da und warten auf das Vernichtungsdrama “Europa”. Der Wein zum Massaker kommt von Thomas Muster, gleich um die Ecke. Europleite, Millionen dahinsiechende Impfopfer, Vernichtung der Demokratien und Freiheit, brennende Straßen, ein bald tödlich heißer Krieg mit Russland und nur noch korrupte Drecksparteien und -politiker. Ihr werdet wieder einmal alles verieren in Europa! Viel Spaß dabei, Ihr wollt es nicht anders. Ihr seid zu feige zu kämpfen, eure Politiker abzusetzen und die Demokratie zu erneuern. – Na, mir ist es egal, ich bin jetzt weit weg und bleibe hier. Zeit fürs Bettchen hier bei mir, es ist spät geworden. Morgen Frühstück am Meer… Denkts an mich, wenn nach der dritten Spritze langsam der Tod anklopft und eure Konten und Häuser verbrennen. Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf…

Kurt Knurrt
26. 11. 2021 17:36
Antworte auf  Glaubnix

Wo ist das andere Ende der Welt??? Tansania oder wo?

Error 404
26. 11. 2021 17:47
Antworte auf  Kurt Knurrt

Er hat das Posting um 14:22 gesendet und sagt, dass es spät geworden ist. Ich denke irgendwo im Pazifik ;-))

Bastelfan
26. 11. 2021 14:01

Es ist höchste zeit, dass die türkisen aus sämtlichen politischen positionen verschwinden, auf nimmerwiedersehen.
Hacklts was am freien markt. Dann merkt ihr schnell, was euer marktwert ist.

Piedro
26. 11. 2021 13:52

Ich finde das in Ordnung. In der Regierung haben Korrupte keinen Platz. In der ÖVP bewahren sie die Tradition.

ÖVP. Korrupt seit 1945. Tradition und Erfahrung.

hagerhard
26. 11. 2021 13:28

na das muss man schon verstehen. irgendwie müssen diese leute ja versorgt werden.
sonst sinkens am ende gar noch so tief wie der HC und sie müssen betteln.

das wollen wir doch alle nicht – oder?

https://youtu.be/Y5b_M8wrcwA

Herwig
26. 11. 2021 13:27

Welche “Zufälle” es alles gibt? Da wundert sich das dümmliche Wahlvolk. Aber Kurz wird wieder “auferstehen” und dann werden wir schauen wie schnell Pressefreiheit und Meinungsfreiheit in irgendeinem ungarischen Keller verschwinden …. Frappierend ist die Ähnllichkeit mit schon einmal da gewesenen Vorgängen in Deutschland und Österreich. Wichtig ist jetzt daß ein maßgeblich großer Teil der Wählerschaft diesem Unsinn ein Ende setzt. Egal welche “kleinen” Parteien wir jetzt an das Ruder setzen. Der schwarz-türkis-blaue Sumpf muss von uns trocken gelegt werden … kein Steuergeld mehr für diese Leute!!

Piedro
26. 11. 2021 13:47
Antworte auf  Herwig

Wieso braucht’s da ungarische Keller? Meines Wissens gibt es Austria auch Keller.

Huabngast
26. 11. 2021 13:25

Zwischengeparkt. Never change a „wining team“. Sie wollen weiter arbeiten. Für Kurzens „mein Land“. Na servas!

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Huabngast
Bastelfan
26. 11. 2021 14:02
Antworte auf  Huabngast

A whining team.

katar
26. 11. 2021 13:24

Ist doch nur mehr Unfassbar ! Man findet keine Worte mehr außer : AB mit ihnen und zwar ALL hinter Gitter !

Piedro
26. 11. 2021 13:48
Antworte auf  katar

Kollege Katarrh, das funktioniert so nicht. In einem Rechtsstaat kommen erst die Ermittlungen, dann die Anklage, dann das Urteil. Strafe nur bei Schuldspruch.

bmtwins
26. 11. 2021 14:00
Antworte auf  Piedro

in katarrs gesinnung gibts das alles nicht, da gibts nur das was wir vor gut 80jahren hatten