Regierung feiert mitten im Lockdown Party

Am Mittwoch tanzte ein großer Teil der Regierung bei der „Licht ins Dunkel“-Gala an. Danach feierte man auch noch eine Aftershowparty. Unter den Feiernden: Bundeskanzler Schallenberg.

Wien, 26. November 2021 | Es ist eine vorweihnachtliche Tradition: Bei der jährlichen „Licht ins Dunkel“ – Gala setzen sich Regierungsmitglieder ans Telefon, um Spenden entgegenzunehmen. Dieses Jahr erweist sich die Gala im ORF-Zentrum als skandalträchtig.

(Fast) alle dabei

Mitten im Lockdown nahmen die Ministerinnen und Minister nicht per Videokonferenz teil, sondern vor Ort. Auf die in Innenräumen vorgeschriebene Maske oder Schutzeinrichtungen wie Trennwände verzichteten sie. Mit dabei: Kanzler Schallenberg, Vizekanzler Kogler, Innenminister Nehammer, Gesundheitsminister Mückstein, Außenminister Linhart, Umweltministerin Köstinger, Verkehrsministerin Gewessler, Verfassungsministerin Edtstadler, Verteidigungsministerin Tanner, und Bundespräsident Van der Bellen. Der brachte sogar seine Frau mit zur Gala. Auch Oppositionsführerin Rendi-Wagner ließ sich die Lockdown-Auszeit nicht nehmen.

Kochers Privataufnahmen

Arbeitsminister Kocher setzte dem Ganzen die Krone auf. Auf den ORF-Bildern ist zu sehen, wie er Aufnahmen mit seinem Handy macht. „Vom Show-Act“, wie er auf Anfrage sagt. Auf seinem Handy-Screen ist allerdings das Gesäß der vor ihm sitzenden Ministerkollegin Karoline Edtstadler bildfüllend zu sehen.

Screenshot ORF

„Ich glaube, man wird rasch sehen, hier wird nicht gefeiert, sondern für einen guten Zweck gesammelt.“, sagte noch ORF-General Alexander Wrabetz. Das stimmt nicht ganz, denn gefeiert wurde auch. Personen, die auf der Gala anwesend waren, beschreiben eine Aftershow-Party mit Wein. Der ORF baute für den Anlass extra eine Sektbar auf, wie ein Foto zeigt, das ZackZack zugespielt wurde.

Trotz Lockdowns gab der ORF eine Aftershow-Party.

Mückstein: „Ein gutes Signal“

Ein bekannter Wiener Veranstalter postete auf seinem Facebook-Profil ein Foto von der Party: es zeigt ihn Schulter an Schulter und einem Glas Wein in der Hand mit Bundeskanzler Alexander Schallenberg. Dass er sich trotz Lockdowns bei einer illegalen Coronaparty vergnügte, steht also fest. Wer blieb noch nach der Gala zum Feiern?

Ein weiteres Bild zeigt Vizekanzler Werner Kogler unter den Partygästen. Kogler sagt gegenüber ZackZack, er habe die Veranstaltung nach zehn Minuten verlassen. In dieser Zeit sei er noch für Fotos mit Künstlern zur Verfügung gestanden.

Links im Bild (mit schwarzer Maske): Vizekanzler Werner Kogler

Eine Sprecherin von Pamela Rendi-Wagner erklärte gegenüber ZackZack, die SPÖ-Chefin habe das ORF-Zentrum unmittelbar nach Ende der Spendengala – als erste der Politiker – verlassen. Auch Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Gesundheitsminister Mückstein sagen gegenüber ZackZack, sei seien sofort gegangen.Von Verkehrsministerin Leonore Gewessler erhält ZackZack ein Statement, laut dem die Ministerin sich nach Ende der Gala verabschiedet habe und gegangen sei.

Minister Martin Kocher wollte nicht dementieren, dass nach der Spendengala noch eine Aftershow-Party stattfand.

Gesundheitsminister Mückstein über die Veranstaltung: „Das ist ein gutes Signal für die ganze Bevölkerung.“

FPÖ fordert Rücktritt

Die FPÖ gibt am Freitagvormittag eine Pressekonferenz zum Thema. Der Wiener FPÖ-Chef Dominik Nepp zeigte auf Zackzack-Anfrage „Verständnis für die gute Sache“. Aus der Gala eine „Party zu machen und zur Aftershow-Gaudi einzuladen“ sei aber eine „Sauerei.“ Die FPÖ fordert den Rücktritt von Bundeskanzler Alexander Schallenberg.

NEOS sagten Teilnahme ab

Auch NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger war zur Gala eingeladen, sagte ihre Teilnahme aber nach Verhängung des Lockdowns ab. Die Sache sei zwar wichtig, aber ein öffentlicher Auftritt in dieser Form kein gutes Signal an die Bevölkerung.

(bf/bp/tw)

Der Artikel wird regelmäßig aktualisiert.

Titelbild: APA Picturedesk/Screenshot Facebook

Lesen Sie auch

230 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
sanzeno7
26. 11. 2021 12:29

Die ganze Bagage muß weg!

Lojzek
26. 11. 2021 12:28

Wer wenn die skrupellose Politik-Highlife-Schickeria, die sich an den Maßnahmen aufgeilt und abfeiert.

Summasummarum
26. 11. 2021 12:19

Den Pöbel einsperren und dann in Ruhe die Sau rauslassen. So geht türkis-grünes Covid-Management. Bei der nächsten PK sollten die Journalisten zu Beginn des ersten Statements geschlossen wortlos aufstehen und den Saal verlassen.

gue
26. 11. 2021 12:50
Antworte auf  Summasummarum

Nicht möglich! Werden von unseren Volkstretern auf unsere Kosten gesponsert und müssen daher im Raum bleiben.

hagerhard
26. 11. 2021 12:13

life is live

wir können uns also live im orf anschauen, wie wir verarscht werden.

weil, was kümmert schon so ein lockdown, wenn ma sozusagen beruflich a bissl party machen kann.

und als draufgabe der kocher mit der aufnahme vom verlängerten rücken von der edtstadler.

da braucht sich wirklich niemand mehr fragen warum es so wenig vertrauen in diese regierung gibt.

video und blog zu dem thema kommen asap

man kann meinen blog auch abbonieren um nix zu verpassen

Zackig
26. 11. 2021 11:58

Diese Geschichte zeigt:

Politischen Instinkt kann man halt nicht kaufen.

Sessa40
26. 11. 2021 11:53

Kocher tanzt bei der schwürkisen Beidltruppe total aus der Reihe, der fotografiert doch tatsächlich den Hintern einer Frau.
Was sagt denn der Basti wohl dazu?

Dealer
26. 11. 2021 13:42
Antworte auf  Sessa40

Auf diese Idee muss man erst einmal kommen?
Wie viele solcher geheim aufgenommener Photos wird es wohl schon geben. Wie ein erfolgreicher Jäger kam mir dieser Herr hier nach diesem offensichtlichem Jagderfolg vor.
Die Edstadler ist aber sichtlich attraktiv und wohl eine gute Phantasievorlage vor allem für so mächtige Männer?

bmtwins
26. 11. 2021 12:13
Antworte auf  Sessa40

basti sind hinternfotos wurscht, der will nur beidlpics

gue
26. 11. 2021 12:54
Antworte auf  bmtwins

Ich bin anderer Meinung. Das Ohrwaschl interessieren Hintern sehr wohl, nämlich die vom Soros, Schwab und Konsorten, um so schnell wie möglich hinein zu kriechen.

bmtwins
26. 11. 2021 13:02
Antworte auf  gue

so betrachtet hast recht 🙂

plot_in
26. 11. 2021 11:46

2G+ hin oder her. Menschenansammlungen während des Lockdowns sind verboten. Anstatt dort öffentlichkeitswirksam aufzutreten kann die Regierung das Spendenvolumen, das sich reinholt, einfach vom Werbebudget abkratzen: 3 Millionen € sind 1% dessen, was sie für Eigenwerbung ausgibt.

Dealer
26. 11. 2021 13:46
Antworte auf  plot_in

Ja, daraus kann man schließen, dass des gesamt “Licht ins Dunkel” wohl mehr Werbung für unsere lieben Bonzelen und vor allem auch soziale Heuchelei ist, um auch noch das schlechte Gewissen zu befriedigen, als die daraus dann wieder selektiv erfolgenden Hilfen, mit weitere Dauer PR für diese Damen und Herrn.
Auch die Einführung einer Impfpflicht deckt sich gut mit den wahren Absichten dieser dauerlächelnden Gönner, Menschen- und vor allem hiflsbedürftigen Kinderfreunden.

amour
26. 11. 2021 11:46

Kocher filmt die Rückansicht der Frau Edtstadler – ist das die, mit der der neue ORF Chef getanzt hat? Oder die, die dem Herrn Schallenberg öffentlich zugezwinkert hat?🤔

Dealer
26. 11. 2021 13:47
Antworte auf  amour

Ja genau, die die mit dem Wolf tanzte, – äh, ich meinte natürlich dessen Chef…

Beltane
26. 11. 2021 13:13
Antworte auf  amour

Ich glaub gezwinkert hat die Köstinger.

gue
26. 11. 2021 12:55
Antworte auf  amour

Wenn das Hinterteil mehr zusagt als das Gesicht ist es wohl verständlich.

Martin100
26. 11. 2021 11:41

Unfassbar noch der Kocher. Der scheint auf einem ähnlichen Niveau zu sein wie sein Kumpel der Thomas Schmid mit dem Handy, grauslige Gestalten.

bmtwins
26. 11. 2021 12:18
Antworte auf  Martin100

die “beidlpics-whatsapp” gruppe ist aufgeflogen und die bütln einkassiert, kocher hat jetzt eine neue whatsapp gruppe gestartet names “pralle arsch fotos” der regierungskolleginnen

Sessa40
26. 11. 2021 11:55
Antworte auf  Martin100

Wenigstens ist er nicht so ekelhaft schwul wie der Rest der türkisen Truppe.

gue
26. 11. 2021 12:57
Antworte auf  Sessa40

Vielleicht ist es Tarnung?

der Beobachter
26. 11. 2021 11:21

Zuerst müssen die Korruptlinge menschliche Wesen vorgaukeln, die Mitgefühl oder sogar Empathie hätten, um dem Pöbel das letzte verbliebene Geld aus den Taschen zu ziehen. Das ein solch artfremdes, widernatürliches Verhalten dieser Politlemuren förmlich nach Kompensation schreit, muß auch der strengste Pöbelianer verstehen. Da ist es doch nur Recht und Billig ein bischen Party (die dem Pöbel untersagt ist) zu machen. Außerdem- der Pöbel soll sich nicht aufregen und Kuchen essen…(Zitat: Marie Antoinette)
Es ist weiterhin sehr dunkel…
Es muß trotzdem heller werden Österreich!

Prokrastinator
26. 11. 2021 11:19

Also irgendwas stimmt nicht mit dem Spruch, denn die größten Rindviecher dürfen auch die meisten Sachen…..

Ob die Kurz-Hochzeit bereits im Bunker gefeiert werden wird? Hätte was historisches…..

Man sieht in jedem Fall, wie ernst den Herrschenden die Corona-Panik ist, und die Lemminge glauben es immer noch, es ginge um Gesundheit und eine nationale Anstrengung, Solidarität und Vorsorge.
Ihr lasst Euch im wahrsten Sinne auf der Nase herumtanzen……unfassbar.

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von Prokrastinator
EPEP
26. 11. 2021 20:25
Antworte auf  Prokrastinator

Ich gehe sogar noch weiter:
“Wer nichts weiß, muss alles glauben.” (Marie von Ebner-Eschenbach)

Sessa40
26. 11. 2021 11:16

Während man den Pöbel zu Hause einsperrt und bei den Tieren die Zügel stramm zieht feiern und beklatschen sich die Regierungsmitglieder und genießen bei der Coronaparty Champagner und Kaviar.
Selbst der Brückenbauer (der mit den braunen Zähnen) feiert mit der Versagertruppe mit, zahlen ja ohnehin die, die zum Fernsehen verurteilt sind.
Und warum verheimlicht man die Anwesenheit des grünen Alkokanzlers

diinzs
26. 11. 2021 11:15

Die Grünen sind bei der Party dabei. Der Pöbel darf nicht mal mehr Party feiern. So ist Ö in 2021. Wieder so eine Geschichte, die ich mir vor 3 Jahren bei den Grünen nicht vorstellen hätte können. Aber die Grünen sind der lebende Beweis, dass Reden und Tun weit auseinander liegen können. Die Grünen halten sich ja selber für die Anständigen, ich halte sie für A…r.

gue
26. 11. 2021 12:59
Antworte auf  diinzs

Totale A….r.

criticalmind
26. 11. 2021 11:13

So sind wir nicht..
Falsch, so seid´s nur ihr…

MandersischZeit
26. 11. 2021 11:07

Ich werde den Beitrag meinen Kindern zeigen, die 7 Stunden mit Masken im Klassenzimmer sitzen und keinen Spass daran haben und mit Kopfschmerzen nach Hause kommen.

EPEP
26. 11. 2021 20:29
Antworte auf  MandersischZeit

Schreiben Sie Ihren Kindern auch ins Stammbuch, dass sie diese beiden Parteien auch NIE in ihrem Leben wählen sollen!

gue
27. 11. 2021 11:48
Antworte auf  EPEP

Aber die anderen Parteien sind auch nicht besser.

EPEP
27. 11. 2021 20:32
Antworte auf  gue

Sie haben recht, aber gerade deshalb gehört diesen beiden Regierungsparteien einmal eine Absage erteilt. Das wirkt, denn jeder verlorene Sessel ist für eine Partei die Höchststrafe!

KarinLindorfer
26. 11. 2021 11:02

Der Kongress tanzt? Ich bin auch dafür, wer sich an dieser Aftershow Party beteiligt hat, soll sofort seinen Sessel räumen. Es ist einfach eine Frechheit sondergleichen angesichts der prekären Lage in der wir uns befinden und auch angesichts dessen, dass man die Bevölkerung zu Hause kaserniert und mit Polizei überwacht und dem nicht geimpften Teil dieser Bevölkerung mittlerweile überhaupt seine Daseinsberechtigung abspricht.

siegmund.berghammer
26. 11. 2021 10:52

Dazu passt noch die heutige Meldung, Herr Fleischmann ist seit 01. November “Referent” im türkisen Parlamentsklub. Ähmm und wer ist da arbeitsloser Klubobmann? Es gibt ja sozusagen zwei Klubobmänner in der ÖVP, einer der die Arbeit macht, der andere der nix arbeitet und trotzdem 15000.- Euro kassiert. Der braucht jetzt wohl noch einen “Referenten”…….

criticalmind
26. 11. 2021 11:14
Antworte auf  siegmund.berghammer

Aber geh, insgeheim bereiten sich die doch auf den nächsten Machtwechsel vor. Viel ARbeit 🙂

Danilo
26. 11. 2021 16:55
Antworte auf  criticalmind

Solange keiner aus der Familie fallen gelassen wird gilt die Omerta!
Sie wissen zuviel über einander. Daher halten sie sich aneinander fest, auch wenn einer ohnedies schon unter Wasser schwimmt!

Geschobelt
26. 11. 2021 10:46

Die Selbstinszenierung vor der Kamera kennt keine Grenzen, so auch die grenzenlose Dummheit der Beteiligten!
Wasser predigen und Wein trinken, zum wiederholten Mal werden die ohnedies schon entmündigten Bürger dieses Landes auch noch verhöhnt und verspottet!

O_ungido
26. 11. 2021 21:36
Antworte auf  Geschobelt

Wieder perfekt geschobelt!
Cheers mate!

Piedro
26. 11. 2021 11:17
Antworte auf  Geschobelt

Wein trinken? Die baden im Wein, die Gfraster.

soschautsaus
26. 11. 2021 11:32
Antworte auf  Piedro

Für mich persönlich,ist es einfach nur eine große Sauerrei,daß die Mücke sich dann auch noch hinstellt und sagt,das wäre ein gutes Signal für die Bevölkerung.

Ja,bitte,geht es noch,ich glaub die haben ALLE den Verstand verloren.

Super,tolles Signal,ich habs vernommen,Pöbel schaut her,ihr seid daheim eingesperrt.

Da brauch ich echt heute nix zum Mittagessen,weil das würde mir hochkommen.

Bis jetzt habe ich mich Idiotin an alles gehalten,ab sofort werde ich feiern,wann,wo,mit wem ich will,stell eine Spendenbox auf,von mir aus,für ein Heim für minderbemittelte Politiker und sollte die Polizei oder wer auch immer meinen,man muß mich anzeigen,dann sag ich einfach,aber geh,es ist keine Feier,es ist einfach nur ein gutes Signal an die Politiker,daß der Pöbel die Nase voll hat.

Helmut1931
26. 11. 2021 15:56
Antworte auf  soschautsaus

Bei „keiner schlechten Absicht“, wie bei Plinacek bleibt man ohnedies straffrei!

soschautsaus
26. 11. 2021 19:26
Antworte auf  Helmut1931

Ob das für den Pöbel auch gilt? Oder nur für die “Familie” ?

Geschobelt
26. 11. 2021 22:06
Antworte auf  soschautsaus

Der Pöbel ist noch nicht am Arsch!
Seit Kurz ist es üblich von Ärschen zu sprechen ( Mitterlehner wurde so bezeichnet ). Meine gute Absicht dient, nur als Beispiel, dem Erhalt der Demokratie in Österreich. Daher erachte ich es als durchaus legitim von Arschlöchern innerhalb dieser Regierung zu sprechen. Schließlich befinden diese sich sozusagen im Zentrum der Macht oder bildlich gesprochen im Zentrum des Arsches!

gue
26. 11. 2021 13:01
Antworte auf  soschautsaus

WELCHEN VERSTAND? WELCHES HIRN?

Danilo
26. 11. 2021 16:18
Antworte auf  gue

Wenn sich zahllose Hirnlose an einem Ort treffen, hätte man wenigstens einen Funken von Verstand erwartet!
Ich bin schwer enttäuscht von diesen dreisten Idioten!

Unbekannt
26. 11. 2021 10:37

Die regelmäßig geleakten “Ausrutscher” der Elite aus aller Welt zeigen recht schön, dass es eine “Pandemie” für Pöbel und Tiere ist, inklusive deren Domestizierung (=Entrechtung).

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von Unbekannt
Martin100
26. 11. 2021 10:34

Unfassbar diese Arroganz der Regierung gegenüber dem Pöbel unter Kogler, VDB und Schallenberg. Ich hoffe die werden angezeigt

Prokrastinator
26. 11. 2021 11:21
Antworte auf  Martin100

Die Rendi ned vergessen…..

norri
26. 11. 2021 11:55
Antworte auf  Prokrastinator

Die PRW soll nach ihren Telefondienst gleich gegangen sein. Auskunft von Bundesgeschäftsstelle . Habe sie auch nirgends nachher gesehen.

gue
26. 11. 2021 17:22
Antworte auf  norri

Waren Sie auch dort?

norri
26. 11. 2021 19:19
Antworte auf  gue

Leider bin Security musste aber in der Kälte vor der Tür stehen.

gue
27. 11. 2021 11:50
Antworte auf  norri

Wo bleiben dann die Fotos? Direkt von der Quelle.

diinzs
26. 11. 2021 11:19
Antworte auf  Martin100

Falls sie angezeigt werden, so hoffe ich, dass die Innsbrucker Staatsanwaltschaft die Ermittlungen leitet. Weil die Innsbrucker sind nach den Recherchen zu Verstößen in Ischgl mittlerweile sicher eine sehr hochqualifizierte Staatsanwaltschaft.

Da können sich Kogler, VdB und Schallenberg warm anziehen. Die Tiroler sind hammerhart!

1 2 3 5