Regierung feiert mitten im Lockdown Party

Am Mittwoch tanzte ein großer Teil der Regierung bei der „Licht ins Dunkel“-Gala an. Danach feierte man auch noch eine Aftershowparty. Unter den Feiernden: Bundeskanzler Schallenberg.

Wien, 26. November 2021 | Es ist eine vorweihnachtliche Tradition: Bei der jährlichen „Licht ins Dunkel“ – Gala setzen sich Regierungsmitglieder ans Telefon, um Spenden entgegenzunehmen. Dieses Jahr erweist sich die Gala im ORF-Zentrum als skandalträchtig.

(Fast) alle dabei

Mitten im Lockdown nahmen die Ministerinnen und Minister nicht per Videokonferenz teil, sondern vor Ort. Auf die in Innenräumen vorgeschriebene Maske oder Schutzeinrichtungen wie Trennwände verzichteten sie. Mit dabei: Kanzler Schallenberg, Vizekanzler Kogler, Innenminister Nehammer, Gesundheitsminister Mückstein, Außenminister Linhart, Umweltministerin Köstinger, Verkehrsministerin Gewessler, Verfassungsministerin Edtstadler, Verteidigungsministerin Tanner, und Bundespräsident Van der Bellen. Der brachte sogar seine Frau mit zur Gala. Auch Oppositionsführerin Rendi-Wagner ließ sich die Lockdown-Auszeit nicht nehmen.

Kochers Privataufnahmen

Arbeitsminister Kocher setzte dem Ganzen die Krone auf. Auf den ORF-Bildern ist zu sehen, wie er Aufnahmen mit seinem Handy macht. „Vom Show-Act“, wie er auf Anfrage sagt. Auf seinem Handy-Screen ist allerdings das Gesäß der vor ihm sitzenden Ministerkollegin Karoline Edtstadler bildfüllend zu sehen.

Screenshot ORF

„Ich glaube, man wird rasch sehen, hier wird nicht gefeiert, sondern für einen guten Zweck gesammelt.“, sagte noch ORF-General Alexander Wrabetz. Das stimmt nicht ganz, denn gefeiert wurde auch. Personen, die auf der Gala anwesend waren, beschreiben eine Aftershow-Party mit Wein. Der ORF baute für den Anlass extra eine Sektbar auf, wie ein Foto zeigt, das ZackZack zugespielt wurde.

Trotz Lockdowns gab der ORF eine Aftershow-Party.

Mückstein: „Ein gutes Signal“

Ein bekannter Wiener Veranstalter postete auf seinem Facebook-Profil ein Foto von der Party: es zeigt ihn Schulter an Schulter und einem Glas Wein in der Hand mit Bundeskanzler Alexander Schallenberg. Dass er sich trotz Lockdowns bei einer illegalen Coronaparty vergnügte, steht also fest. Wer blieb noch nach der Gala zum Feiern?

Ein weiteres Bild zeigt Vizekanzler Werner Kogler unter den Partygästen. Kogler sagt gegenüber ZackZack, er habe die Veranstaltung nach zehn Minuten verlassen. In dieser Zeit sei er noch für Fotos mit Künstlern zur Verfügung gestanden.

Links im Bild (mit schwarzer Maske): Vizekanzler Werner Kogler

Eine Sprecherin von Pamela Rendi-Wagner erklärte gegenüber ZackZack, die SPÖ-Chefin habe das ORF-Zentrum unmittelbar nach Ende der Spendengala – als erste der Politiker – verlassen. Auch Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Gesundheitsminister Mückstein sagen gegenüber ZackZack, sei seien sofort gegangen.Von Verkehrsministerin Leonore Gewessler erhält ZackZack ein Statement, laut dem die Ministerin sich nach Ende der Gala verabschiedet habe und gegangen sei.

Minister Martin Kocher wollte nicht dementieren, dass nach der Spendengala noch eine Aftershow-Party stattfand.

Gesundheitsminister Mückstein über die Veranstaltung: „Das ist ein gutes Signal für die ganze Bevölkerung.“

FPÖ fordert Rücktritt

Die FPÖ gibt am Freitagvormittag eine Pressekonferenz zum Thema. Der Wiener FPÖ-Chef Dominik Nepp zeigte auf Zackzack-Anfrage „Verständnis für die gute Sache“. Aus der Gala eine „Party zu machen und zur Aftershow-Gaudi einzuladen“ sei aber eine „Sauerei.“ Die FPÖ fordert den Rücktritt von Bundeskanzler Alexander Schallenberg.

NEOS sagten Teilnahme ab

Auch NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger war zur Gala eingeladen, sagte ihre Teilnahme aber nach Verhängung des Lockdowns ab. Die Sache sei zwar wichtig, aber ein öffentlicher Auftritt in dieser Form kein gutes Signal an die Bevölkerung.

(bf/bp/tw)

Der Artikel wird regelmäßig aktualisiert.

Titelbild: APA Picturedesk/Screenshot Facebook

Lesen Sie auch

230 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Reini1118
28. 11. 2021 8:44

Sehe das als einen Generalangriff auf die Menschheit ! Nicht zugelassene Impfstoffe als Zwangsmassnahme sagt eigentlich alles !!!

Reini1118
28. 11. 2021 8:42

Sie nutzen halt noch die Zeit, die sie an der Macht sind….Galgenhumor nennt man das !! Richtig wählen und dann wird’s besser !!

MarkFelt
28. 11. 2021 2:06

Dreckspack vom Vollversager, . Absolute rotzige Verbrecherbande, die uns einsperren wllen aber selber auf Party ! Nicht mehr mit uns ! ! Verarschen uns bis zum geht nicht mehr diese Volltrotteln !

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von MarkFelt
Kurt Knurrt
28. 11. 2021 0:01

Der Pöbel darf aus dem Lockdown spenden und die ehemalige Geschäftsführerin von Licht ins Dunkel verdiente 5-stellig im Monat. Wie wir das in der Firma damals erfahren haben, wurde die Kooperation sofort beendet.

Kurt Knurrt
27. 11. 2021 23:46

An der Bar muss nur die Barfrau eine Maske tragen. BRAVO – diese Armleuchter sind mehr als verachtenswert, diese Möchtegerngutmenschen.

Bastelfan
27. 11. 2021 20:07

Sollen sich alle anstecken.
Somit löst sich das schwürkise problem von selbst.

EPEP
27. 11. 2021 20:35
Antworte auf  Bastelfan

Türkis und Grün bei der nächsten Wahl nicht mehr wählen, NUR das löst das Problem!

criticalmind
27. 11. 2021 12:31

Ich seh da so viele alte reiche weisse Männer und Frauen.

Dreamdancer
27. 11. 2021 9:48

Na ja was soll man machen, solang es immer noch 100000 oder sogar Millionen gibt die diesen Pöbelverachtern auf den Leim gehen und nachrennen. Man braucht solche Politiker mit Verachtung für das Volk einfach nicht mehr wählen! Also ist der Pöbel selber schuld!!! Oder zumindest die, die sie weiter wählen.

Buerger2021
27. 11. 2021 9:29

Wie immer, in nachhinein war von den Rotgrünen keiner dabei! Die haben alle den letzten Funken an Anstand und Glaubwürdigkeit verloren! Peinlicher als die Rote Rendi geht’s nicht mehr, alle einsperren und selbst bei einer ORF Gala „Corona Party“ wie der Schallenberg & Mückstein auf tanzen! Zu dieser ORF „Gala“ hätten alle Wichtigmacher, wenn die Lage wirklich so gefährlich wäre, in einer Videokonferenz zugeschaltet werden können. Das Virus ist aber anscheinend nur für den Pöbel extrem gefährlich und meidet Scheineliten!
Jetzt gibt es Massenhaft Anzeigen, es muss nun zwecks Strafverfolgung vom Parlament bei zig Parlamentariern die Immunität aufgehoben werden!

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Buerger2021
Bastelfan
27. 11. 2021 20:09
Antworte auf  Buerger2021

Durften die ffen nicht mitfeiern?
Oder macht ihr eure eigene spendengala für den strach?

penzenberger
27. 11. 2021 9:01

Dass Kogler ein williger Tanzbär ist, keine Überraschung. Aber bei der Dottoressa Rendi-Wagner schon.

Buerger2021
27. 11. 2021 9:35
Antworte auf  penzenberger

Die Rendi spielt gerne die Virologin, ist aber keine, sie ist der österreichische Lauterbach, nur mit schöneren Gebiß!

gue
27. 11. 2021 10:57
Antworte auf  Buerger2021

Und der Rest? Für die Fisch!

Sig
27. 11. 2021 8:30

Völlig gaga!!!!

Maciste
27. 11. 2021 7:39

Wenn der Herr Kickl nicht durchgehend den vorgeschriebenen Mindest-Abstand oder die Maskenpflicht bei einer Demo, DIE IM FREIEN stattgefunden hat, eingehalten hat und jetzt dadurch die Immunität verliert ist ok, aber es muß gleich mit beschlossen werden, vom Bundespräsidenten abwärts, alle Teilnehmer dieser LockdownParty gleichfalls auszuliefern und Anzuklagen!
Im Gegensatz zu Kickl, fand diese Corona Orgie in GESCHLOSSENEN RÄUMEN statt, was ja um ein vielfaches gefährlicher ist!
BM Nehammer hätte sich gleich mitsamt allen daran Teilnehmenden selbst VERHAFTEN müssen, wenn er seinen EIGENEN KOMPROMISSLOSEN Worten folgt!
Man könnte den Verdacht haben, bei dieser Politiker IGNORANZ, das diese Damen und Herren öffentliche CORONA LEUGNER sind und uns, ERGO, dem PÖBEL, die GEFÄHRLICHKEIT nur vorgaukeln!
Es wurde VORSÄTZLICH gegen die SELBST VERORDNETE Maskenpflicht, die EINHALTUNG des Mindestabstandes um ein vielfaches in geschlossen Räumen verstoßen!
?!Wo bleiben die ANZEIGEN?!

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Maciste
Bastelfan
27. 11. 2021 20:11
Antworte auf  Maciste

Regeln gelten, wie immer, nur für den pöbel.

criticalmind
27. 11. 2021 12:33
Antworte auf  Maciste

Ist wie bei der Bank mit dem Kredit. Bei 10.000 E wirst durchleuchtet wie ein Krimineller.
10 Mio werfens dir nach..
Ein Gefährder ist der böse BuhMann, aber 100 sind egal ?

Buerger2021
27. 11. 2021 9:31
Antworte auf  Maciste

So war es auch zu Zeiten der Monarchie, der Pöbel arbeitete für den tanzenden Adel!

Sessa40
27. 11. 2021 6:09

Die “Glatze” fotografiert ganz ungeniert den Arsch von Edstadler, die anderen türkisen Buben sind stockschwul und ziehen Beidlpics vor.
Um eigene Erlässe kümmert sich keine Sau, auch die GrünInnen nicht, Zwangsmassnahmen sind ja auch nur was für den Pöbel und für Tiere.
Was haben wir doch für tolle Volksverräter , ähh, Vertreter …..

criticalmind
27. 11. 2021 12:34
Antworte auf  Sessa40

Ich bin nur froh, daß die ungeniert ihr wahres Gesicht zeigen.
In vorherigen, normalen Zeiten konnten sie gut schauspielern.

Buerger2021
27. 11. 2021 9:32
Antworte auf  Sessa40

Alle Fetzendeppert, würde die Reisinger sagen!

amour
27. 11. 2021 1:23

Einzig die Frau Meinl-Reisinger hatte soviel Anstand, dort aufgrund des Lockdowns NICHT hinzugehen. Respekt!

Na gut, der Herr Kickl a ned – aber der war vermutlich auch nicht eingeladen..

criticalmind
27. 11. 2021 12:35
Antworte auf  amour

Eh, wer will schon die LD Verordnungen vorgehalten bekommen ?

gue
27. 11. 2021 10:59
Antworte auf  amour

Vielleicht war die Frau Meinl-Reisinger auch nicht eingeladen?

Buerger2021
27. 11. 2021 1:13

Wenn es nicht so traurig wäre, es war Politkabarett vom feinstem! Erschreckend, zu welcher Bananenrepublik wir verkommen sind. Der „Graf“ Schallenberg verdonnert den steuerzahlenden Pöbel zum Hausarrest, die gesunden ungeimpften zum unbefristeten Hausarrest, dazu noch ungemütlichen Weihnachten, dehnen die Zügel bis zum Anschlag angezogen werden. Welch erschreckende Sprache, von einem angeblich gelernten Diplomaten. Keiner von der Gutmenschenfraktion (NGOs, Künstler, Journalisten) regt sich über die verrohte Sprache auf! Schunkelnd, grinsend, dicht an dicht, ohne Maske, Champagner schlürfend, machen die Politbonzen große Party, vermutlich auf Kosten der Zwangsgebührenzahler. Gespendet haben die „Corona- Häftlinge“ übers Telefon. Bellen gehört mit seiner Nikotinsucht und seinem Alter zur vulnerablen Gruppe, er und seine Gattin durften aber auch hier nicht fehlen. Auch die Rote Rendi-Wagner ließ sich die „Lockdown Party“ nicht entgehen!

nichtmehrmeinoesterreich
26. 11. 2021 22:55

Na bitte! Irgend einen Unterschied muss es doch geben zwischen “Pöbel” und “der Herrschaft”!

Und wenn ihr Proleten die Pappn aufmacht´s, dann ziehen wir eben wieder die “Zügel” an, oder drehen die “Daumenschrauben” fester; und nehmen uns eure Töchter für die “erste Nacht”. Oder sperren euch auf unbestimmte Zeit weg.

Also halt´s die Pappn! Proletengsindel!

Geschobelt
27. 11. 2021 0:05

Nicht mehr in Österreich 😀

Herr Schmid stänkern sie jetzt aus Mexiko?
Viel Spaß bei ihrer Einreise nach Österreich!
Ihr geliebter Exkanzler wird ihnen auch nicht mehr helfen können, wenn dann die Handschellen klicken werden!

Schoerky
26. 11. 2021 23:17

Treffend beschrieben.
Danke

Dealer
26. 11. 2021 22:34

Ich glaube es müssten nun bei dieser Regierung endlich die Zügel fester angezogen werden.
Aber der der das könnte ist offensichtlich schwer befangen allein schon wegen seines Arztes als Gesundheitsminister, aber auch wegen seiner Teilnahme an eigentlich geheim bleibenden Coronapartys oder Weinverkostungen.

Aber auch, weil er wohl noch immer glaubt, dass wir so eben genau nicht sind wie wir eben genau doch sind, wird er wohl auch weiterhin nichts unternehmen wollen, zumindest solange ihn das Volk, die Medien und vor allem die Opposition noch lassen.
(Stimmt des, das die Rendi hier auch anwesen war?)

soschautsaus
26. 11. 2021 22:46
Antworte auf  Dealer

(Stimmt des, das die Rendi hier auch anwesen war?)

ja stimmt.

Aber angeblich hat sie als Erste die “Veranstaltung” verlassen.Besser wäre es gewesen,gar nicht erst hingehen.

Dealer
26. 11. 2021 23:03
Antworte auf  soschautsaus

Habe ich auch gehört.
Aber die Meinl Reisinger ist erst gar nicht hingegangen.
Aber auch stellt sich für mich die Frage, ob die “Rendie” die einzige war, welche von der SPÖ eingeladen wurde?

Habe gerade gelesen, dass der Blog Dossier gegen die Stadt Wien gewonnen hätte.
Wenn das stimmt, dann bin ich schon sehr gespannt was hier noch herauskommen wird und ob die letzte Pastion der SPÖ damit auch noch korrupt auf diesem Level gehalten wurde?

Eintlich könnte es ja nicht anders sein, denn was haben diese wirklich die letzten Jahre für die Menschen und vor allem den Arbeitern ausserhalb von Wien (Wien wird auch noch lange die Schulden abzubezahlen haben für die ebenfalls zahlreich gekauften Wähler?) gemacht?

Federhof
26. 11. 2021 22:00

Ein toller Auftritt. Ich bin begeistert von unserer gewählten und von uns bezahlten politischen Truppe. Wenn man das so sieht fühlt man sich zurück versetzt in nicht schöne Zeiten. Oben Champagner, unten Daumenschrauben und angezogene Zügel.
Und, schön lächeln beim fotografieren, ganz wichtig, denn damit heben wir die Stimmung beim Pöbel. Richtig gell, Herr Spaltenberg.

Geschobelt
26. 11. 2021 22:19
Antworte auf  Federhof

👍 Bisher hielt ich es für Humbug wenn jemand behauptete die Aura eines Menschen sehen zu können.
Seit Spaltenberg, höre ich nicht nur gesellschaftsspaltende Töne. Ich sehe auch Lemuren auf seiner Schulter sitzen! Spaltenberg trägt schwer am Schattengeist Kurz und neuerdings auch noch am Medienflüsterer Fleischmann!
An seinen Augenbewegungen läßt sich deutlich ablesen, daß ihm das permanente Gewisper an seinen Ohren schwer zu schaffen macht!

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Geschobelt
Danilo
26. 11. 2021 22:36
Antworte auf  Geschobelt

Mir geht es genauso, auch ich leide unter den Nebenwirkungen der Boosterimpfung!

Bastelfan
27. 11. 2021 20:14
Antworte auf  Danilo

Welche haben sie?

Geschobelt
26. 11. 2021 22:39
Antworte auf  Danilo

😀Wenn wir uns in drei Monaten wieder im ACV treffen werden, wahrscheinlich zum Diktat!