Widerruf Benko

Kurz-Rückzug

So denkt Wien über Polit-Beben

Sebastian Kurz wirft endgültig das Handtuch. Wie nehmen das die Wiener auf? Und können sie sich einen Bundeskanzler Karl Nehammer vorstellen?

Wien, 02. Dezember 2021 |

(jz/mst)

Titelbild: ZackZack

Lesen Sie auch

7 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
EmergencyMedicalHologram
2. 12. 2021 20:27

Michael Häupl wurde vor Jahren in einem Interview zu Kurz befragt und hat inhaltlich sinngemäß nur abgewinkt. Ich wunderte mich, wie der so cool bleiben konnte. Häupl hat recht behalten.

Summasummarum
2. 12. 2021 18:00

Zum Glück wurde ich nicht befragt…

Surfer
2. 12. 2021 16:45

Nur einer mit Maske…naja, nachdem das Ex Staatsmännlein nein mal die Pandemie angesagt hat existiert sie ja nicht mehr…

Und nur einer der behirnt hat das nicht nur Kurz das problem ist sondern der rest mitgehen muss…

der Beobachter
2. 12. 2021 16:17

Gar nich so dumm der (zumindest der hier interviewte) Pöbel, nicht? Warum lässt man selbigen dann nicht endlich entscheiden, diese unselige Korruptionsregierung (die nicht für das Land, sondern nur für ihre höchstpersönlichen und Parteiinteressen) arbeiten, in die Wüste zu schicken? Das System lebt weiter, auch wenn einige Spieler ausgetauscht werden.
Noch ist es sehr bewölkt…
Es muss aber heller werden Österreich!

Keef
2. 12. 2021 16:31
Antworte auf  der Beobachter

… es beginnt eh schon eine leichte Morgendämmerung aufzuziehen! Kurz-Abgang kann Wandel einleiten! Grün muss jetzt klug sein, SPÖ endlich mal wirklich in ERSCHEINUNG treten und Neos das Zünglein an der Waage sein, Türkis gehört gestürzt! Ich (links von der Mitte seit 1. Wahlgang Anfang 80-er) war gestern beim Warn-Streik in St.Pölten, durch die Bank nette Menschen, keinerlei rechtes Gesöcks. Man darf vor allem auch diese „Bühne” keinesfalls Kickl, Sellner und Rutter überlassen, auch wenn sie offiziell veranstalten! Es gibt einen Haufen Impfpflicht-Gegner die alles andere als rechts sind! VENCEREMOS!

der Beobachter
2. 12. 2021 16:54
Antworte auf  Keef

Lieber Keef, die Morgendämmerung ist leider noch in weiter Ferne. Diese wird nur durch Neuwahlen möglich sein. Auf die DabeiInnen mit dem DabeiVdB brauchen Sie nicht zu hoffen, die sind mittlerweile Teil des korrupten Systems und sonnen sich an den Futtertrögen. Nur der Pöbel kann und muss eine Änderung herbeiführen-wenn man ihn lässt…
Trotzdem muss es heller werden Österreich!