Karl Nehammer neuer ÖVP-Chef und Kanzler

Faßmann zurückgetreten

Karl Nehammer ist am Freitag vom ÖVP-Bundesparteivorstand einstimmig zum neuen Parteichef und damit auch zum Bundeskanzler designiert worden. Heinz Faßmann ist zurückgetreten. Weitere Ministerwechsel wurden präsentiert.

Wien, 03. Dezember 2021 |  Das bestätigte der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer nach der Sitzung. Schützenhöfer bestätigte auch die Ablöse von Bildungsminister Heinz Faßmann durch Uni-Graz-Rektor Martin Polaschek.

Eine Neuwahl des Nationalrats befand Schützenhöfer für nicht notwendig. Die Koalition werde zuversichtlich in die weitere Arbeit gehen, meinte er. Den Grünen müsse man nun “Luft zum Atmen geben”, sagte der steirische Landeshauptmann. Die Vorstandssitzung sei sehr gut verlaufen, berichtete er außerdem. Man habe ja die Dinge bereits im Vorfeld klären können.

Karl Nehammer bestätigte das in einer Pressekonferenz nach dem ÖVP-Bundesparteivorstand. Er ist neuer Bundesparteiobmann der ÖVP.

Drei Punkte zählte Nehammer auf, die für die Volkspartei besonders wichtig seien: “Verantwortung, Solidarität und Freiheit.” Die Volkspartei habe “eine große Bedeutung für Österreich”. Sie mache eine Politik, die Nehammer schon immer fasziniert habe. Die Volkspartei wird weiterhin türkis bleiben. Nehammer möchte in der Pandmeie keine Marketingfragen besprechen. Eine Statutenänderung der Volkspartei schloss er aus.

Minister-Wechsel

Im Regierungsteam wird es einige Wechsel geben. Er werde beim Bundespräsidenten folgende Vorschläge einbringen:

Finanzministerium: Magnus Brunner

Innenministerium: Gerhard Karner

Außenministerium: Alexander Schallenberg

Bildung: Martin Polaschek

Jugend-Staatsekretärin im Bundeskanzleramt: Claudia Plakolm

Seit Oktober ÖVP im Sturzflug

Der Wechsel an der Parteispitze erfolgt jedenfalls aus einer Position der Schwäche heraus. In den Umfragen ist die Kanzlerpartei seit Bekanntwerden der Korruptionsvorwürfe gegen Kurz und seine engsten Mitarbeiter dramatisch abgestürzt. Im September lag sie noch stabil bei 34 bis 35 Prozent und gut zehn Punkte vor der zweitplatzierten SPÖ. Seit der Affäre und Kurz’ Rücktritt als Kanzler am 9. Oktober liegt die ÖVP nur noch gleichauf mit oder sogar knapp hinter der SPÖ. OGM sah die Sozialdemokraten zuletzt mit 26 Prozent schon deutlich vor der Volkspartei (23 Prozent). Dahinter folgten die FPÖ mit 21 sowie NEOS und Grüne mit zwölf Prozent. Damit wäre mit Rot-Grün-Pink erstmals seit langem wieder eine Regierungsmehrheit ohne die ÖVP möglich.

(apa/bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

69 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
soschautsaus
3. 12. 2021 14:47

Wie uns doch heute schon der ÖVP Balkon Muppet (also der verwirrte) erklärt hat,der Nehammer ist einer,der die ÖVP schon mit der Muttermilch eingezogen hatte,und der Muppet Hammers Mutter Ökonomierätin Grete Nehammer sehr veehrt und geschätzt hat. Und der Hammer ist ja auch der Schwiegersohn vom früheren ORF-Moderator Peter Nidetzky.Den älteren unter uns noch bekannt aus Aktenzeichen XY.

Also mehr braucht es doch eigentlich nicht in Österreich,eine Mutter,die für die Blumen beim Opernball gesorgt hat und einen Schwiegervater der Verbrecher im Fernsehen jagen durfte.

Also ehrlich,das muß doch reichen um sich für das Amt geeignet zu sein.

Nehmt es endlich zur Kenntnis,tztztztzt immer das Problem mit dem Pöbel,dem man es echt nie recht machen kann.Passt nur auf,bald kommt der Muppet vom Balkon runter und haut euch,wie der Kasperl das Krokodil 🙂

hr.lehmann
3. 12. 2021 14:37

Ist nun Mikl Leitner unsere heimliche Kanzlerin?

O_ungido
4. 12. 2021 11:28
Antworte auf  hr.lehmann

Wenn ja, dann eher eine UNHEIMLICHE.
Wenn man bedenkt, dass der Alt—Glatzenbongo auch mit ihr ein Verhältnis hatte…
Mir ist übel.

siegmund.berghammer
3. 12. 2021 13:56

“ÖVP gleichauf mit der SPÖ”…..Da kann man nur schmunzeln (siehe Umfrage…), die nunmehrigen neuen Regierungs-Kunstfiguren tragen eindeutig die Handschrift von JML, als Rädelsführer installierte die “eiserne Hanni” auch noch den ständig zähnefletschenden St. Pöltner Rambo Nehammer. Einfach nur noch furchtbar, das kann nur schiefgehen, zum Glück muss man sagen. Diese schwarze Mafia fürchtet Neuwahlen wie der Teufel das Weihwasser, auch die DabeiInnen haben die Hosen gestrichen voll. Ich hoffe inständig auf eine krachende Bruchlandung, leider macht der Radikal-Grünling VdB bei diesem Schauspiel auch noch mit……

https://gazette-oesterreich.at/2021/12/03/die-politik-umfrage-der-woche-21/

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von siegmund.berghammer
Summasummarum
3. 12. 2021 13:42

Fassmann zurückgetreten. Wurde oder ist?

Huabngast
3. 12. 2021 14:21
Antworte auf  Summasummarum

Wurde

Unbekannt
3. 12. 2021 13:44
Antworte auf  Summasummarum

Jetzt stellt sich die Frage, wird der Nachfolger auch ein Kinderhasser und -quäler sein?

Prokrastinator
3. 12. 2021 13:45
Antworte auf  Unbekannt

Wir werden es sehen, wenn die Schulen bald geschlossen werden.

Prokrastinator
3. 12. 2021 13:43
Antworte auf  Summasummarum

Ich könnte mir vorstellen, dass er es als letzte Chance für ein stilles Verschwinden erkannt hat, und nicht auf den großen Knall zu warten.

Huabngast
3. 12. 2021 13:14

Und einmal mehr regiert in Wahrheit die Niederösterreichische ÖVP!
Genauer gesagt: Johanna Mikl-Leitner und ihre Verbündeten.
Alles eigentlich zum Schreien. Nämlich buuhhh…

der Beobachter
3. 12. 2021 13:05

Der “leicht” abgehobene Möchtegernadelige Schützenhöfer lässt dem Pöbel ausrichten-….”Na, Nationalratswahlen saun ned nedich”… Wir haben uns nach dem Rausschmiss des Lausers wieder auf unsere alten parteiinternen Spielchen geeinigt, und die Macht zwischen Bundesländern, Bünden und Vorfeldorganisationen aufgeteilt. So bekommt jeder mehr vom Kuchen ab, aber nur nicht über,s Handy die Rezepte verraten…
Den DabeiInnen schmieren wir auch noch ein bischen Honig ums Maul, sind eh schon recht ausgefressen worden in der kurzen Zeit. Und unser BundesVdB tut uns unsere Partie wieder brav absegnen, wie er,s glernt hat gell? Sagen traut er sich eh nix, wir wissen da schon einige Sachen, HaHaHa. Wenn das der Pöbel wüsste. (Aussagen und Ansichten von Schützenhöfer, frei übersetzt, aber leichter verständlich)
Und der ehemalige Minister für Irreres ist jetzt von Gnaden der Altschwarzen (nicht des Pöbels) Kanzler-Realsatire made in Austria.
Gute Nacht Österreich!

O_ungido
4. 12. 2021 11:31
Antworte auf  der Beobachter

“Good night and good luck!”

Piedro
3. 12. 2021 12:46

“Die Volkspartei wird weiterhin türkis bleiben.”
Das ist doch mal eine gute Nachricht. Selbstzerstörungsmodus aktiviert.

Lojzek
3. 12. 2021 12:36

Die verfassungsmäßigen Rechte der Bürger, werden sozusagen auf die lange Bank geschoben, weil man erst wieder 2024 reguläre Wahlen hat.
Bis dahin ist die Bevölkerung von jeglicher ‘Mitsprache’ ausgesperrt.
Daran merkt man wozu Menschen in so einem Staatsgebilde gut sind, für ned wirklich viel, außer vlt. zum bled Dreinschauen und zum brav Zaster Abliefern. Sonst haben Menschen nicht viel zu melden.

Unbekannt
3. 12. 2021 12:42
Antworte auf  Lojzek

Wenn man sich die Umfragen ansieht – sofern die nicht getürkt sind – haben die Österreicher ihre Lockdowns und Zwangsmaßnahmen längst lieben gelernt. “Wer braucht schon Grundrechte”, rief mir eine Dame for bald einem Jahr heiter zu. Man kann also davon ausgehen, dass jene Partei Sieger wird, die die härtesten Maßnahmen verspricht. Sieht man ja an den Beliebtheitswerten des Gefängnisdirektors Schnitzelgsicht.

soschautsaus
3. 12. 2021 14:15
Antworte auf  Unbekannt

Ich hab ja erst gedacht ich höre falsch beim 1. LD,aber ich erzähl es kurz,würde sonst zulange dauern.

Sehr aktive Pensionisten,bei den SPÖ Pensionisten,wie gesagt sehr aktiv,kegeln,Ausflüge,wandern mit Einkehr usw. haben mir gesagt,na ja,wir sind zwar nun daheim,aber ist eh immer was zu tun daheim und sie haben nun mal gerechnet,wieviel Geld sie nun eigentlich sparen,weil klar kegeln usw. kostet Geld,danach noch schön beisammen sitzen,essen,trinken,also da haben mir einige erklärt wieiviel Geld ihnen nun bleibt. Auf meine Frage,ja aber bitte,ihr habt doch Spaß an den Sachen,es tut euch körperlich und geistig gut,das muß euch doch fehlen,kam nur,ach holen wir eh alles nach und soviel Geld gespart ist doch super.

Ich denke immer dran,wenn es wieder heisst LD,wie sehr sich da manche sagen,hui nun können wir wieder Geld sparen.

Verstehen kann ich es nicht,weil es sind alles Pensionisten die wirklich nicht am Hungertuch nagen,also niemand muß sich das Geld für die Aktivitäten vom Mund absparen,also aus Geldmangel redet von denen die mir das so gesagt haben keiner so.

Prokrastinator
3. 12. 2021 12:51
Antworte auf  Unbekannt

Abwarten. Die Rendi wird schon was fischen. Aber nicht die 35%+, die sie eigentlich abcashen hätte können……..

Leicht möglich, dass es sich ohne ÖVP und FPÖ nicht ausgeht…..was macht die Rendi dann? Ampel + MFG?….;))) Ampel + Kickl? Rot-Blau?………;))))

Könnte ein lustiger Sonntag werden, die nächste Wahl.

Piedro
3. 12. 2021 12:49
Antworte auf  Unbekannt

Sie haben immer noch nicht gemerkt, dass die meisten Ihrer Mitmenschen nichts gegen “harte” Maßnahmen haben? Auch was die Impfpflicht angeht, sind wir zweibeide in der Minderheit. Das darf man ruhig auch mal zur Kenntnis nehmen. Daraus folgt, dass eine Partei, die sich gegen Maßnahmen und Impfpflicht ausspricht, zwar einen gewissen Zulauf generieren kann, aber keinesfalls mehrheitsfähig wird.

Unbekannt
3. 12. 2021 13:07
Antworte auf  Piedro

Eine Menge Schnitzelimpfer und vor allem jene, die es nach einer oder beiden Spritzen so richtig niedergelegt hat, kommen langsam drauf, worauf sie sich eingelassen haben. Und es werden immer mehr.

Piedro
3. 12. 2021 13:30
Antworte auf  Unbekannt

Na, wenn Sie das sagen muss es ja “die Wahrheit” sein. Umfragen in D-Land besagen das Gegenteil. Aber Ihre Fraktion wähnt sich ja schon seit Monaten in der Mehrheit, gleich wie abwägig das ist.

Unbekannt
3. 12. 2021 13:42
Antworte auf  Piedro

Die Mehrheit sind faule Säcke, mit denen man nach all dem medialen Bombardement längst den Boden aufwischen kann. Sicher nicht meine “Fraktion”.

Prokrastinator
3. 12. 2021 12:58
Antworte auf  Piedro

Eine Impflicht ist ein Tabubruch (nicht nur massiver Rechtsbruch) und auch für viele gentherapierte Maßnahmen-Befürworter ein Nogo.

Die Zwang-Wähler teilen sich auf “Ampel” + ÖVP auf, also auf 4 Parteien, die Gegner dieser Impfpflicht und C-“Politik” aber nur auf 2……..

Kann schon sein, dass die Rendi die nächste Wahl gewinnt. Es könnte aber leicht sein, dass Ihr das nichts nützt.

Piedro
3. 12. 2021 13:32
Antworte auf  Prokrastinator

Kollege Progandatinator, ich sehe es auch so, dass eine Impfpflicht in der Covid-Causa problematisch ist. Trotzdem halte ich Ihre Beurteilung der Wähler für so falsch wie das von Ihnen gepflegte Vokabular. Nicht vergessen: die wenigsten treiben sich in Telegramm-Gruppen und Schwurblerseiten herum.

Prokrastinator
3. 12. 2021 13:40
Antworte auf  Piedro

Nicht-Kollege Piedro:

Man muss sich nicht in Telegram-Gruppen und Schwurblerseiten herumtreiben.

Ich bin nicht auf Facebook, Twitter, tiktok, Telegram,….nirgends bin ich.

Es genügt das offizielle Narrativ alleine, um die Widersprüche und Lügen zu erkennen. Meine Zahlen und Daten haben ich von NHS, CDC & Co. ….usw.

Die Art, wie Sie anders Denkende bezeichnen und behandeln entspricht ganz sicher keinem moralischen Standard, der es Ihnen erlauben würde, andere darüber abzuurteilen.

Ihre Indoktriniertheit und Selbstüberschätzung ist für mich sicher kein Vorbild.

Buerger2021
3. 12. 2021 12:35

Wie kann man die totalitäre SPÖ Fratze so schönschreiben? Warum fürchtet die nicht Virologin vor Neuwahlen wie der Teufel das Weihwasser, doch sicher nicht wegen der tollen, gekauften Umfragen? Die Rendi ist ein großer Fan von undemokratischen totalitären Maßnahmen, wie ewiger Lockdown und Zwangsimpfung für gesunde, ungeimpfte Leistungsträger = Steuer- und Abgabenzahler! Es gibt Alternativen und es entstehen bereits neue Parteien!

Piedro
3. 12. 2021 12:50
Antworte auf  Buerger2021

Jaja, die Alternativen… Wirklich putzig. Mögen sie sich den Wählerpool teilen, die “Sonstigen”.

Prokrastinator
3. 12. 2021 12:29

Wie ist das nun, werte Damen der ÖVP? Haltet Ihr Euch für zu kompetent und wichtig für das Land, und wollt es “nicht im Stich lassen”?….;))

Und liebe GrünInnen, was würde nun der Anstand tun? Vlt Neuwahlen ausrufen?……….

Schon im Wahlkampf, Fr. Gewessler?……..

Haut’s Euch alle über die Häuser!

Itsucks
3. 12. 2021 12:26

Ab jetzt wird in den Schulen am Morgen auf die österreichische Fahne geschworen.

Anstatt der üblichen Leibesübungen wird das Fach “Wie lerne ich Linke so gut zu verprügeln wie die österreichische Polizei” eingeführt.

Nur beim Kampf gegen den Terror bleibt “Duck and Cover”.

Tu felix Austria!

Piedro
3. 12. 2021 13:38
Antworte auf  Itsucks

“Ab jetzt wird in den Schulen am Morgen auf die österreichische Fahne geschworen.”
Die katholische Sekte hat ja schon immer aufs Evangelium gedingst. Die Politprofiteure des “Brauchtums” tun das auch. Also bitte, warum nicht auf die heilige, rot-weiß-rote Kunstfaserfahne made in China die Treue zum Hirntod beeiden?

Matthaeus 5:34

Prokrastinator
3. 12. 2021 12:34
Antworte auf  Itsucks

Keine Sorge. Sie werden weiterhin auf Ungeimpfte einprügeln dürfen “wie die Polizei”…….das ist ja auch bei “Linken” sehr beliebt.

Geile Doppelmoral.

Itsucks
3. 12. 2021 13:04
Antworte auf  Prokrastinator

Armer Schwurbler! Prokrastinator!

Ich prügle nicht auf Sie und Ihre verwirrten Gesinnungsgenoss_innen ein. Hier projizieren Sie wahrscheinlich Ihre leicht perversen Fantasien auf mich.

Ich zeige mit dem Finger auf Sie.
Ich lache Sie aus.
Ich verspotte Sie.
Ich versuche dafür zu sorgen, dass Sie in den Öffis die Maskenpflicht einhalten und riskiere dabei meine körperliche Unversehrtheit, weil Schwurbler nicht immer harmlos sind.

Viel mehr kann ich gar nicht tun.
Natürlich kann ich auch hier im Forum darauf hinweisen wie verantwortungslos und unlogisch Schwurbler wie Sie sind.
Natürlich weise ich auch darauf hin, dass die gegenwärtige Regierung diese Situation verschuldet hat.

Aber wenn ich eines nicht kann und will, dann ist es Ihnen durch Prügel zum vernünftigen Denken zu verhelfen und dadurch zu verhindern, dass Schwurbler wie Sie mit dem rechtsextremen Abschaum das Land in Geiselhaft nehmen und Tod und Leid verbreiten.

Ich weiß, daß auch Sie hier völlig machtlos sind und nichts dazu beitragen können, endlich Ihr Gehirn in einen halbwegs adäquaten Modus zu bringen. Sehen SIe: Darum haben wir eben bald die Impfpflicht.

Prokrastinator
3. 12. 2021 13:32
Antworte auf  Itsucks

Was für ein Outing……;)))

Sie merken gar nicht, wie Sie sich selbst widersprechen, gell?

9 von 10 Menschen finden Mobbing gut. Sie sind einer der 9….aber ja so was von moralisch überlegen…….

Zeigen, lachen und spotten Sie so viel Sie wollen.

Das “Argument” “wer es nicht freiwillig tut, den muss man eben zwingen” entlarvt das Ausmaß Ihrer eigenen Blindheit dafür, dass unter solchen “Umständen” von vornherein keine Freiheit mehr besteht. Und es ist schon eine besondere psychologische “Leistung”, sich einem Zwang zu unterwerfen, aber sich die freie Entscheidung dazu einzureden, und die Ursache für den vermeintlich nötigen (offenen) Zwang in der freien Entscheidung der Anderen verortet.

Das ist leider psychisch nicht gesund. Etwas Selbstreflexion würde Ihnen gut tun.

Itsucks
3. 12. 2021 13:49
Antworte auf  Prokrastinator

Armer Schwurbler! Prokrastinator!

Sie mögen ja ein Opfer sein. Aber Sie sind nicht Opfer derer, die sich mit friedlichen Mitteln gegen gemeingefährdende Schwurbler wehren. Sie sind Opfer Ihrer Unfähigkeit vernünftig zu denken. Dafür können wir aber nichts.

Sie werden nicht gemobbt. Sie werden mit der Unsinnigkeit Ihrer Gedanken konfrontiert. Das tut Ihnen weh.

Ihr Freiheitsbegriff ist asozial!
Das haben Sie gemeinsam mit dem Naziabschaum, Identitären und der FPÖ!

Sie sind auch völlig außerstande zu beurteilen, wann und warum ich mich impfen habe lassen.

Mir Selbstreflexion in Abrede zu stellen, steht Ihnen frei.

Sehen Sie meinen Finger? : )))))))))

Buerger2021
3. 12. 2021 12:25

Jetzt sind die Grünen am Zug, ihre Totalversager auszutauschen und ihr ganzes Team neu aufstellen! Aber der Anstand wohnt ja nicht bei den Grünen!

O_ungido
4. 12. 2021 11:32
Antworte auf  Buerger2021

Abgesehen vom Anstand….wer sollte denn bei dieser verschissenen Partie in die erste Reihe aufrücken?

Lojzek
3. 12. 2021 12:24

Es war/ist ihnen eine Ehre, dem Österreichischen Volk (is letzte Hemd zu nehmen, die Haut vom Leib abzuziehen, die Leit wie an Christbam obraman, oder weils Weihnachten warat, die Leit wie die Weihnachtsgansln ausnehman) dienen zu dürfen.

Ihr Kurz/Blume/Fassmann/Knalltinberg/Schmähtandler

Strongsafety
3. 12. 2021 12:21

Wieder 23% Vollversager nach dem Beinschab-Österreich-Tool. Wer’s glaubt.

Quiqui
3. 12. 2021 12:19

Karner war – wenn ich das richtig im Gedächtnis habe – Pressesprecher unter Minister Strasser.

plot_in
3. 12. 2021 12:23
Antworte auf  Quiqui

Ja. Einer der mit Kommunikation (vulgo Manipulation) groß geworden ist. Von Polizei und Nachrichtendiensten keine Kompetenz.

katar
3. 12. 2021 12:12

ZZ seits ihr zum Speichellecker der SPÖ mutiert ??? VolksVerbrecher SPÖ hat in Wahrheit keine 19% mehr seit ihnen bewusst wurde das sie auf Verfassung und Grundrecht SCHEISSEN und die Österreicher mit ihrer MIttäterschaft an der V Regierung in ein ZWANG Massen GEN Todes Experiment treiben wollen !!! Glaubt ihr wirklich der Ö Bürger ist so Dumm und Wählt nach der Pest die Cholara ??? Sponsert euch die SPÖ VolksVerräter oder an was liegt das dass sie hier solche Werbung macht für diese VolksVerräter ?

Piedro
3. 12. 2021 12:54
Antworte auf  katar

“ZZ seits ihr zum Speichellecker der SPÖ mutiert ???”
Kollege Kararrh, als Scheißefresser sollte man sich nicht über die Ernährungsgewohnheiten anderer äußern. Meine Meinung. Sie sind schlicht nicht kompetent irgendwelche Mehrheiten zu bewerten, egal wie viele unpassende Großbuchstaben Sie verwenden und wie viele Satzzeichen sie bis über Peinlichkeitsgrenze aneinanderreihen. Sie sind einfach dumm wie ein Meter Waldweg, und irgendwer sollte Ihnen das mal begreiflich machen.

bmtwins
3. 12. 2021 13:10
Antworte auf  Piedro

ich hab es letztens probiert, als ich ihn fragte ob ihm wer ins hirn geschissen hat, als er die covid impfung mit dr. mengele gleichsetzte. wie man sieht – g´nutzt hat´s nix – sorry 🙂

Oarscherkoarl
3. 12. 2021 12:07

Ein großer Abgang.

hr.lehmann
3. 12. 2021 14:33
Antworte auf  Oarscherkoarl

Oba net aufrecht denn sonst hätte er si des öftern de Birn aunghaut bei de Türstöck

hr.lehmann
3. 12. 2021 14:34
Antworte auf  hr.lehmann

Bei erm hätt i mirs oba ois letzter gwunschn. Ois Selbstschutz woars oba sicha adäquat.

EmergencyMedicalHologram
3. 12. 2021 12:06

Erinnert mich an Rochaden des Politbüros oder des ZK. Ohne Bürgerbeteiligung und völlig wurscht. Kogler kann eh mit jedem und hätte wahrscheinlich sogar Dollfuß das Mäntelchen gehalten.

Suppenkasper
3. 12. 2021 13:02

Kogler kann mit jedem ein paar Achterl trinken und ist auch dem Biertrinkern nicht abgeneigt. Nur pua mocht zua! Ist und war seine Devise und bei der bleibt er. Jetzt wo die Grünen sogar offen FÜR Atomkraftwerke stimmen und damit auch das letzte Tabu gebrochen haben geht es ohnehin nicht mehr lange.

plot_in
3. 12. 2021 12:04

Nehammer will weitermachen, wie bisher. Sagt er. Das heißt, dass die Kommunikationsbrigade im Kanzleramt bleibt und weiter strategisch an der Manipulation der Bevölkerung arbeitet. Das heißt, dass die Generalsekretäre, die in den Ministerien unter Kurz eingeführt wurden, weiterhin die Entscheidungen treffen werden (weil sie die Informationen erhalten), und die Minister zwar die Verantwortung übernehmen müssen, aber im Prinzip keine Entscheidungsgewalt haben. Die Minister brauchen im Prinzip nur ihr Gesicht herzeigen und im Ernstfall den Kopf hinhalten. Die wirkliche Politik betreiben die Generalsekretäre.

Das will Nehammer beibehalten. “Weitermachen, wie bisher” war das Credo seiner ersten Inthronisations-PK.

Suppenkasper
3. 12. 2021 13:06
Antworte auf  plot_in

Treu dem Spruch ist der Ruf erst mal ruiniert lebt sich‘s weiter ungeniert! Auch können wir uns jetzt im LD weitere Arbeitslose aus der Politgünstlingsklasse aus dem Bundeskanzleramt nicht leisten.

Edge83x
3. 12. 2021 12:03

Mit Nehammer versucht die ÖVP eben weiter auf die rechtspopulistische Karte zu setzen und so der FPÖ die rechten Wähler streitig zu machen. Nehammer fehlt es aber definitiv am Format, der Strahlkraft und der Persönlichkeit um wirklich Wahlen zu gewinnen oder abseits vom Scharfmachen in Sachen Migration, Zuwanderung, Ausländer wirklich reüssieren zu können.

Suppenkasper
3. 12. 2021 13:12
Antworte auf  Edge83x

Zumindest beweist Schmähammer eine Menge Fantasie bei seinen Anschuldigungen der Demonstranten vom Sturm aufs Parlament, bis Einbruch in Bürogebäude und Marsch der Rechten und Nazis und natürlich sind da immer Verschwörungstheoretiker dabei.

AsNr1
3. 12. 2021 12:18
Antworte auf  Edge83x

Ohne Format, der Strahlkraft und der Persönlichkeit wird und kann man keine Wahlen gewinnen. Darum geht es in der Politik. Ok, eigentlich wohl eher nicht (insbesondere nicht bei den Türkisschwarzen). Dennoch: Wenn Parteien Wahlen gänzlich außer Acht lassen und solche Personen wie Nehammer in den Chef-Posten hieven, dann werden sie auch keine gewinnen. Damit öffnet man Tür und Tor für den politischen Gegner.

katar
3. 12. 2021 12:16
Antworte auf  Edge83x

So eine Staatsgefährdung (siehe Terroranschlag Wien wo Anklagen von der Wk…..kommen werden) und Lügner als Kanzler zu setzen grenzt an Kriminell !!! Hat doch seine Frau Ö Bürger verklagt weil sie die Wahrheit auf FB gepostet haben und sowas redet von Demokratie und Freiheit da kann einen nur mehr Kotzübel werden !