Nehammer Kanzler:

Im Panzer ins Chaos

Morgen wird Alexander Van der Bellen die nächste Bundesregierung angeloben. Angesichts ihres Kanzlers, ihres Innenministers und ihres Zustands müsste er sie nach Hause schicken. Er wird es nicht tun. Damit steigt die Gefahr, dass Österreich unregierbar wird.

 

Wien, 5.12.2021  Bundeskanzler Nehammer – das ist der letzte Versuch mit dem letzten Aufgebot. Nach 35 fast ununterbrochenen Jahren in der Bundesregierung hat die ÖVP in ihrem Parteiprogramm nur noch zwei Punkte: 1. an der Macht bleiben und 2. um jeden Preis. Dazu steigt die Partei jetzt vom Geilomobil in den Panzer um.

Mit Karl Nehammer bricht die Regierungskrise offen aus. Nicht nur die türkisen Spatzen pfeifen von den Dächern: Er kann es nicht. Mit ihm können es nicht: die Wirtschaftsministerin, für die sich kein Ersatz fand; die Landwirtschaftsministerin, die man beim Ausmisten der türkisen Reste übersehen hatte; und dann noch Tanner, Raab, Brunner und Kocher. Nur einer fällt aus dem Rahmen: Gerhard Karner hat außer Parteibuchwirtschaft nichts gelernt. Daher wird er Innenminister.

Gleich nach seiner Absegnung durch die „Granden“ blickte der desiginierte Kanzler in den ÖVP-losen Himmel: “Wir wissen, wie es um die Volkspartei steht und dass wir nicht gleich nach den Sternen greifen werden.” Aber es geht nicht mehr um die Sterne der absoluten Macht. Es geht um die Antwort auf die Frage, ob Nehammer und sein Aufgebot Österreich regieren können. Die wahrscheinlichste Antwort lautet aus mehreren Gründen „Nein“.

Grund 1: Inkompetenz. Wer von COVID-Omikron und der Klimakrise bis zu Kinderarmut und Einwanderung nachhaltige Lösungen will, muss zuerst das Problem verstehen, sich dann guten Rat holen, Pläne machen und möglichst bald mit ihrer Umsetzung beginnen. Von Nehammer und Köstinger bis Karner und Tanner kann nicht einmal der erste Schritt erwartet werden.

Grund 2: Beschuldigt. Kurz und Blümel sind entsorgt worden, weil sie in Umfragen abstürzen und wahrscheinlich in wenigen Monaten vor Gericht stehen werden. Aber die Weglegung funktioniert aus mehreren Gründen nicht: Die ÖVP ist im großen CASAG-Verfahren als Partei selbst Beschuldigte nach dem Verbandsverantwortlichkeitsgesetz. Im Prozess werden ihre Spitzen als Zeugen aussagen müssen. Wenn sie verurteilt wird, drohen Nehammers Partei Millionenstrafen. Und im Hintergrund kündigen sich bereits die nächsten Verfahren wegen illegaler Parteien- und Wahlkampffinanzierung an. Da kann es auch um den Nehammer-Kopf gehen.

Grund 3: Vertrauen. Der kleinere Teil des Kurz-Erbes besteht aus Strafverfahren. Der Totalschaden betriff das politische Vertrauen. Kurz hat die Menschen endgültig überzeugt, dass Politiker lügen, und dass ihre Lügen durch den Missbrauch Hunderter Steuermillionen zu Propaganda werden. Die ÖVP ist die Partei der Korruption und der Lüge. Zumindest diese Wahrheit ist bei den Menschen angekommen.

Grund 4: Unregierbar. Der Zusammenhalt offener Gesellschaften gründet sich auf das Vertrauen in funktionierende Institutionen. Nach der Zerstörung dieses Vertrauens suchen viele nach neuen Antworten. Aber von der SPÖ kommt nichts und von den Neos nur etwas für zu wenige. Niemand stellt sich vor die Parteizentrale in der Löwelstraße und sagt: „Wir haben eine Alternative, mit Gerechtigkeit und Klimaschutz und einem Ausweg aus der Pandemie. Wir wissen, wie es geht und machen dazu Vorschläge. Und wir wollen, dass ihr so bald wie möglich darüber abstimmt, bei einer Wahl“.

Wenn diese vernünftigen Alternativen ausbleiben, übernimmt die Unvernunft. Es ist gefährlicher Unsinn, die Zehntausenden, die jetzt immer öfter auf die Straßen gehen, als Nazi-Folger zu denunzieren. Wenn sich Neonazis an die Spitze dieser Demonstrationen setzen können, heißt das nur, dass es den Vielen dahinter egal ist, wer vorne geht. Sie sind nicht rechts, sondern orientierungslos. Sie wissen, wogegen sie demonstrieren, aber nicht wofür. Ihre Verwirrung verschiebt Machtverhältnisse. Herbert Kickl und die MFG sind bereit, im Wettstreit um diese Menschen deren orientierungslose Wut zu Mandaten und Macht zu machen. Mehrheiten aus Vernunft und Verantwortung werden damit unrealistisch. Mehrheiten aus Nehammer-Panzer und Kickl-Amok können Österreich unregierbar machen.

An dem Punkt sind wir jetzt. So wie bei Kurz früh absehbar war, dass ein autoritäres Regime sein Ziel und Medienkorruption sein Weg dorthin war, ist auch jetzt alles früh, gut und noch immer rechtzeitig zu sehen.

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

APA
APA

Kommentare sind Geschlossen.

462 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
OtmarPregetter
6. 12. 2021 12:25

Dass ZZ mit
– Hol dir jetzt deine kostenlose Auffrischungsimpfung –
wirbt, sagt alles über die “Blattlinie” aus . . .
zum Totlachen 😀 😀 😀

gue
6. 12. 2021 12:28
Antworte auf  OtmarPregetter

Falsch: Totspritzen.

OtmarPregetter
6. 12. 2021 12:13

Wie oft lügt/log eigentlich Pilz, himself … “Wenn sich Neonazis an die Spitze dieser Demonstrationen setzen können, heißt das nur, dass es den Vielen dahinter egal ist, wer vorne geht.”
Ich war bei ca. 90% aller Demos in Wien und kann das nicht bestätigen!
Wieso gerade MFG – die einzige Partei die sich für die Erhaltung der Grundrechte einsetzt, denn 80% aller Gesetze – zuletzt hat der VfGH sogar den Lockdown als verfassungswidrig bestätigt ! ! ! – “unvernüftig nd unverantworltich” sein soll – das ist schon eine Kategorie des eines Rechtsempfindens dass ausserhalb unserer Rechtsordnung steht.

Pilz ist ja selbst einer der Ungalubwürdigsten ex-Politiker geworden, denn seine permanente Hetze gegen Ungeimpftge/Demonstranten spottet jeder Beschreibung.
Die Grünen sind ja per se … “Partr of the Game” – ganz ohne Anstand…!

siegmund.berghammer
6. 12. 2021 9:26

Der letzte Abgesang…….
https://www.youtube.com/watch?v=NoTvDGoQ-jY

Dealer
6. 12. 2021 10:38
Antworte auf  siegmund.berghammer

Wahrlich gute Protestsatire
Auch die verloren gegangene Menschlichkeit wird hier gut herausgearbeitet!
Danke für den Link

Helmut1931
6. 12. 2021 8:39
Teixl
6. 12. 2021 7:49

Morgen Herr Bundeskanzler Schmeehammer.

Wie ich sehe, haben Sie die Ängste und Anliegen der österreichischen Bevölkerung richtig gedeutet und das Regierungteam endlich mit integren, kompetenten Leuten besetzt.

Ich wünsche Ihnen ehrlich eine abwechslungsreiche Regierungsepisode, aber ich sehe, dass der Flex schön langsam die Trennscheiben ausgehen, so wie unsere Exekutive die Demos begleitet.

hagerhard
6. 12. 2021 7:07

spät aber doch – wie versprochen – ein kommentar von mir zum neuen kanzler und seiner neuen regierung

Ein Offizier und Bundeskanzler

insgesamt könnt mir angst und bang werden angesichts dieser övp-regierung.
also wenn ich zur ängstlichkeit neigen würde.

https://www.hagerhard.at/blog/2021/12/ein-offizier-und-bundeskanzler/

Teixl
6. 12. 2021 8:28
Antworte auf  hagerhard

Danke für die Infos über Plakolm und Polaschek.
s’ Bild vom Full Metal Jacket Nehammer muss i weiterleiten, wenns recht is..

Merlot46
6. 12. 2021 3:53

Heute wird Karl Nehammer in einem zeremoniellen Staatsakt zum Konkursverwalter des vorzeitig gescheiterten, türkisen Erfolgsprojektes vom Bundespräsidenten ernannt. Und weil Nehammer diese Last nicht allein tragen kann, gibt es ein paar Minister und eine junge Staatssekretärin dazu zu vereidigen. Es wird keine Probleme geben, unser Bundespräsident hat diesbezüglich schon die notwendige Gelassenheit und Routine.

Denkpanzer
6. 12. 2021 0:33

Bald wird jeder jemanden kennen, der für Neuwahlen ist.

Basti Watschngsicht
6. 12. 2021 7:36
Antworte auf  Denkpanzer

In einem totalitären (Corona)Regime wird ernannt und nicht gewählt.
Das wird bis zum Ende dieser Legislaturperiode wohl so weiter gehen unter Duldung der Grünen.
Die haben mit und für sich selber noch einiges zu erledigen bis dahin.
Für mich ist jedenfalls jetzt schon klar wen ich als nächstes wählen werde…

LeoBrux
5. 12. 2021 23:41

Wer mal was wirklich Witziges lesen möchte, sehe sich folgendes Posting von Dealer an, einem der eifrigsten Foristen hier in Sachen Pandemie:
https://zackzack.at/2021/12/05/im-panzer-ins-chaos/#comment-156473

Er möchte mir, dem menschenfeindlichen Münchner, via schwedisches (!) Außenministerium nun SCHWEDEN auf den Hals hetzen, um mir das Handwerk zu legen.

Gegen diese Realität hat die Satire keine Chance mehr.

Dealer
6. 12. 2021 8:58
Antworte auf  LeoBrux

Sie meinen also dass das witzig ist, was ich auf ihrer unverhältnismässigen und diskriminierenden Antwort geschrieben haben, welche sie nun auch noch aus dem Kontext gerissen haben?
Sie meinen also dass es witzig ist, wenn sie mich einfach uminterpretieren in ihren grünen wirren und auch noch witzig gemeinten Gutmenschengelapper?
Alleine, dass sie es notwendig haben, mein Schreiben in ihrem Sinne umzuinterpretieren und das nicht zum ersten Mal, sagt für mich über ihren Charakter alles. Was greifen sie mich überhaupt direkt an, wenn ich allgemein hier meine Sorgen wie sie wohl viele in diesem Lande haben kundtue?
Auch scheinen sie in ihrem abgesicherten grün angestrichenen Corona- und Existenz – Sicherheitsgefängnis noch immer nicht realisiert zu haben, dass andere Menschen gerade um ihr Leben und ihre Existenz raufen und dabei kein zweites Leben und auch aktuell keine zweite Existenz mehr haben und auch diese noch wegen ihrer aus ihrer Sicht gegebenen Lebensgefahr vor allem auch noch aus Sicht auf ihre mitbetroffenen Enkel bereit sind aufzugeben?
Diese sind sogar bereit das Land zu verlassen und alles aufzugeben und Asyl in einem anderen Land anzuzusuchen und sie finden das witzig.
Warten sie ab bis die gekauften Medien wieder funktionieren, dann sind sie nämlich rasch Geschichte, denn sie haben zahlreiche Forumsteilnehmer und Zahler bezüglich ihres wahren Kerns beim Starten vorsätzlich geplant betrogen und das tut man einfach nicht, vor allem wenn man glaubt einen überirdischen über alles stehenden und andere damit moralisiern könnenden Charakter zu haben.
Wenn es doch nur Satire wäre, welche sie hier zum Besten geben?
Ich bin gespannt wie Historiker das einmal einstufen werden?
PS: Wollen sie mit dem hierzu nun auch noch eigens produzierten Extra Link hier ihre linke Übermacht demonstrieren, sie Kleingeist sie?

siegmund.berghammer
6. 12. 2021 9:35
Antworte auf  Dealer

Werter Dealer, dieser grüne Nazi provoziert ganz gezielt, der ist krank. Schwer krank…….

Prokrastinator
6. 12. 2021 2:35
Antworte auf  LeoBrux

Kann es sein, dass Sie Lehrer wurden, weil sie als Kind regelmäßig von ihren Mitschülern im Klo und Mistkübel versenkt wurden?

Das machen Kinder nämlich mir der Klassenpetze.

Rolli
6. 12. 2021 10:35
Antworte auf  Prokrastinator

Es kann sein, dass er 12-15 Pillen von seinen hoch geschätzten Medizinern und Fachleuten verabreicht bekommt.
Der Parallelweltenherstellende vorzeige Kandidat.

Basti Watschngsicht
6. 12. 2021 7:31
Antworte auf  Prokrastinator

Jeden Sonntag dasselbe mit dem grünen Piefke. Wenn er seinen Drogenrausch ausgeschlafen hat macht er sich im Entzug über das Forum her. Der soll Lehrer sein?
Kein Wunder dass die Deutschen komplett verblöden.

LeoBrux
6. 12. 2021 2:54
Antworte auf  Prokrastinator

Hat Dealer etwa sein Posting versteckt?
Es ist doch für alle zu lesen, Prokrastinator.
Es ist ein ÖFFENTLICHES Statement von Herrn Dealer.

Offensichtlich finden auch Sie es grotesk, extrem peinlich.

Aber so sind sie nun eben, die Verquerdenker und Impf-Phobiker. Spinner. Der eine so, der andere anders, aber allesamt Spinner.

Aber nochmal zurück zum Thema PETZEN:
Sie meinen also, man darf in einer Debatte nicht auf frühere Beiträge verweisen, wenn diese peinlich sind?

Was würden Sie zum Beispiel machen, wenn mich bei einer Antwort mal der Teufel reiten … und ich peinlicherweise komplett idiotisch ausrutschen würde?
Das würden Sie zurecht hervorheben, Prokrastinator – und es wäre kein Petzen, denn mein Ausrutscher wär ja kein Geheimnis, geschähe nicht im Verborgenen.

Sie haben also nicht einmal verstanden, was Petzen ist, Prokrastinator.

Man könnte es aber auch so interpretieren:
Für Foristen wie Sie gilt ein Posting immer nur für den Moment. Dann verschwindet es aus dem Sinn, versinkt im digitalen Sumpf, vergeht im ewigen Äther — ist nicht mehr da.
Böse ist jeder, der Spuren dieser vergangenen digitalen Äußerungen am Leben erhält.
Denn der Forist (wie Sie) möchte keinerlei Verantwortung für das tragen, was er so spontan und unbedacht zu äußern pflegt.
Drum muss jede Äußerung möglichst schnell in Nichts aufgelöst – also vergessen – werden.

Was für ein verkommenes (Forums-)Volk ist das!

Und ausgerechnet solche Leute möchten die österreichische Regierung kritisieren – die sei ja so schrecklich inkompetent und amoralisch.
Ihr, Prokrastinator & Friends, Ihr seid die Richtigen für so eine Kritik!

hr.lehmann
5. 12. 2021 23:23

Hab soeben gelesen dass Mitposter – Geschobelt und Santoku – davon phantasieren das wohl bekannteste Lied und Antifaschismushymne “Köpferl in Sand” von Arik Brauer als neues Protestlied der Antiimpfkampagne zu installieren. Frage mich was der Altmeister selber oder auch seine Tochter Timna dazu sagen würden. Man stelle sich vor: Kickl ruft zu einer Demo auf, Sellner, Rutter und Klauninger schreiten voran und dahinter Demonstranten mit Österreichfahne und selbstaufgeklebten Judenstern, die dann unter Anderem dIeses Lied zum Besten geben. Absurd wäre wohl ein Hilfsausdruck.
Arik Brauer würde sich zu recht im Grabe umdrehen.

Basti Watschngsicht
6. 12. 2021 7:42
Antworte auf  hr.lehmann

Arik Brauer würde sich im Grab wälzen könnte er dieses Corona-Regime sehen, denn er war alles andere als “politisch korrekt”, hr.lehmann.

el_
5. 12. 2021 22:47

Sofort eine Expertenregierung einsetzen und Neuwahlen planen – das hat schon mal sehr gut funktioniert … und damals ging es “nur” um ein Video.

Das Video ist in Anbetracht des Zustandes in dem sich unser Land befindet ein Witz
Aber jetzt wird nicht aufgelöst sondern gewurschtelt – ein historischer fail

Dealer
5. 12. 2021 23:07
Antworte auf  el_

Ja das fordere ich auch.

Dass das schon einmal gut funktioniert hat, würde ich aber schwer bezweifeln, denn sonst hätte man das offensichtlich schwer korrupte System in dieser Phase auch schon lange ausgemistet und nicht nur den ohnehin schon von jedem offen gesehenen Medienkauf schon damasl nicht nur aufgedeckt, sondern schon lange nachhaltig abgestelltt.
Damit hätte man dann auch den nächsten noch immer nicht bearbeiteten Wahlbetrug schon unmöglich gemacht, welcher noch immer nicht einmal aufgearbeitet wurde.

Teixl
5. 12. 2021 22:31

In Kufstein auf der Brauchtumsdemo waren die ca. 2000+ Teilnehmer auch friedlich.
Die gerade veröffentlichten 600 Euro alle 3 Monate Strafe klingt auch schon nicht mehr so schlimm wie die 7200, da hat sichs auf die Strasse gehen schon rentiert.
Wird schön langsam so eine Art Gelbe Westen- Ding, das hört so schnell nicht auf.
Zum Glück wehte der Wind, damit es nicht die verbliebenen Pflegekräfte im KH ausbaden müssen, denn vor 2 Wochen haben mit der Ankündigung vom ÄK-Präsidenten bezüglich Impfpflicht für KH-Personal wieder drei gekündigt.

CarpeDiem
5. 12. 2021 23:53
Antworte auf  Teixl

Die Strafen, egal in welcher Höhe, sind nicht gerechtfertigt und werden von vielen nicht bezahlt werden, beeinsprucht, etc.

Teixl
6. 12. 2021 0:05
Antworte auf  CarpeDiem

So weit kommts eh ned.
Die scheissn sich schon an.

AsNr1
6. 12. 2021 10:34
Antworte auf  Teixl

Klar. Was wollen sie denn tun, wenn Zehntausende die Strafe für die verfassungsfeindlichen Maßnahmen nicht bezahlen? Alle (Zehntausende) ab 14 Jahren in die Gefängnisse zu den Schwerverbrechern stecken oder eigene Lager dafür bauen? lol. Zum 3. Mal alle 45 Jahre würde ich ihnen das eventuell schon zutrauen. In Zeiten des Internets, dass dann die ganze Welt sofort auf Österreich zeigt (und sie als … bezeichnet), glaube ich das allerdings weniger.

Dealer
5. 12. 2021 22:05

Die Neoilberalen NEOS rufen nun also sogar die Zwangsimpflicht aus, oder hängen sich zumindest an dieser Entscheidung dran?

Ein weiterer kleiner Höhepunkt in diesem offensichtlich nun endgültig Faschistoid gewordenen Land?
Wenn sich die ersten Menschen wirklich gegen diese Zwangsmassnahme wehren, dann wird das wahre Gesicht dieser Diktatur wohl auch endügltig sichtbar werden…
Aber wir und damit auch die Genesenen welche selbst bereits schwer erkrankt ware und nun mehr immun sind als diese hochgelobten Geimpften, werden dann wenigstens freies Geleit fordern müssen, wie es ja auch schon öfter in diesem Land der Fall war…

LeoBrux
5. 12. 2021 23:42
Antworte auf  Dealer

Bitte lesen Sie folgendes Posting von Dealer:
https://zackzack.at/2021/12/05/im-panzer-ins-chaos/#comment-156473

Vor allem den Absatz mit dem schwedischen Außenministerium!

Sessa40
5. 12. 2021 21:29

Verwirrend muss die momentane, politische Situation nur für den Werner sein, jedes mal wenn er nüchtern wird, hat er einen neuen Kanzler.

Oarscherkoarl
5. 12. 2021 21:17

Und?
Herr Pilz oder Wallach, wieviele Covidioten haben wieder gekündigt und versprochen keine Beiträge mehr zu leisten?
Mittlerweile muss ja das Forum ausgestorben sein, nur die Covidioten posten munter wjaeiter. Sonst haben sie ja
keine Plattform

LeoBrux
5. 12. 2021 21:29
Antworte auf  Oarscherkoarl

So arm sind sie dran, die Verquerdenker und Covidioten?
Finden sie sonst keine Plattform?
Können sie sich auch keine selber bauen (weil die linken Verquerdenker und Covidioten zu wenige und zu blöd dafür sind)?

Bisher war es so, dass diejenigen, die sich eher links ansiedeln, auch denken und die Wissenschaft respektieren. So wie Pilz und Walach und ich und einige andere Foristen. Aber es gab auch links schon immer einen spinnerten Rand.

Pilz und Walach wäre zu raten: Lasst die Finger vom Appeasement!
Mit denen, die da zurzeit verquerdenkend demonstrieren, ist kein Staat zu machen, ist keine Politik zu machen (außer für die FPÖ), ist kein ZackZack zu machen.

Teixl
5. 12. 2021 22:41
Antworte auf  LeoBrux

So schnell kündigen wir Covidioten, Schwurbler, …. dem Wallach, Pilz und Co die Unterstützung nicht auf.
Wenn sogar der Klenk checkt hat, dass die ganzen Demos eine breiter aufgestellte Bewegung sind, kriegt Zackzack natürlich auch eine Chance.

LeoBrux
5. 12. 2021 23:30
Antworte auf  Teixl

Was?!
Diese Impf-Verbrecher bekommen eine Chance?
Wie können sie DAS rechtfertigen?

Die arbeiten immerhin an der Ermordung der Menschheit!
Oder ist das etwa nicht der Tenor eures Protests?

Sie, teixl, werden doch den Verquerdenkern nicht widersprechen und in Zweifel ziehen wollen, dass das Impfen Todesgefahr bedeutet, oder?
Dass also die Verschwörung der Ärzte global an der Ermordung der Menschheit arbeitet?

Oder vertreten Sie da eine moderatere Position?
Also, ich halte mich bei Bewegungen immer an die radikalste Version – soweit ihr von der Bewegung nicht widersprochen wird.

Pilz, Walach, Klenk haben Mitleid mit den depperten Mitläufern bei diesen Demos, die nicht checken, was sie da tun. Das Mitleid kann ich verstehen.

Teixl
6. 12. 2021 0:15
Antworte auf  LeoBrux

Vielleicht solltens sich so eine Demo mal live anschauen.
Es ist momentan Zeit für eine Abrüstung der Worte.

LeoBrux
6. 12. 2021 2:38
Antworte auf  Teixl

Solange sich die Impfskeptiker nicht trennen von den totalen Spinnern, gehören sie für mich zusammen.
Das ist EINE Masse von Verrückten – und wie gesagt, die Extremen geben den Ton an.

Also, teixl, frag ich Sie auch weiterhin, wieso Sie sich mit offensichtlich Verrückten verbünden.
Auch mit Rechtsradikalen.
Beides zeigt doch schon, was von Ihnen und all den anderen, angeblich moderateren Mitläufern, zu halten ist.

CarpeDiem
5. 12. 2021 23:55
Antworte auf  LeoBrux

Haben Sie heute schon das RKI gefragt was sie frühstücken dürfen?

LeoBrux
6. 12. 2021 2:35
Antworte auf  CarpeDiem

Wenn ich wissen will, wie den kommenden Mittwoch das Wetter werden könnte, konsultiere ich die Fachleute – deren Wetterbericht nämlich. Ich verlasse mich nicht auf das Gefüüühl von Leuten wie Sie; auch nicht auf Wetter-Voodoo.

geri
5. 12. 2021 20:48
gue
5. 12. 2021 20:38

Herr Pilz, Sie schreiben ” Kurz hat die Menschen endgültig überzeugt daß Politiker lügen UND IHRE GRÜNEN UNTERSTÜTZEN UNDSTEIGERN DAS AUCH NOCH!

Florbela
5. 12. 2021 22:08
Antworte auf  gue

Von den vielen Meldungen hier, von denen man nicht ganz weiß, ob sie witzig oder nur daneben sind, ist der Vorwurf an Pilz, es wären “seine Grünen” wohl einer der originellsten.

gue
6. 12. 2021 12:33
Antworte auf  Florbela

Warum ? Ist der Pilz ein versteckter Blauer?

LeoBrux
5. 12. 2021 21:32
Antworte auf  gue

Ja, Kickl zB lügt.

Was das Lügen in der Politik angeht, das könnte man auch an Ihnen exerzieren, gue. Ich glaube nicht, dass Sie einen Sinn für Wahrheit haben. Sie lügen wie Trump: Wahr ist, was mir passt. (Wenn man sich Ihre Posting-Geschichte vor Augen hält, bekommt man diesen Eindruck.)

gue
6. 12. 2021 7:53
Antworte auf  LeoBrux

L.M.A.A.!!!!!!!!!!!!!!!

Error 404
5. 12. 2021 20:21

https://youtu.be/AEBHFmyD5Gk ab 5:37

Wie rechtsextrem sind Anti-Corona-Demonstranten?

Die Wortmeldung von Florian Klenk ist interessant, denn sie weicht vom Mainstream-Narrativ ab. Das sind keine brüllenden, geifernden und spuckenden Demonstranten!!! Es ist ein Sammelsurium verschiedenster Gruppierungen, die geeint auf die Straße gehen, um für unsere Freiheit und Demokratie zu kämpfen.

Österreich ist schon zu weit in einen Totalitarismus abgetriftet. Nachdem das totalitäre Naziregime die politisch Korrekten auf den Plan ruft, die eine nicht tolerierbare Aneignung orten, greifen wir doch auf Stalin zurück. Die Beugehaft wird im Parlament durchgewunken: es ist 5 Minuten nach zwölf!

LeoBrux
5. 12. 2021 21:34
Antworte auf  Error 404

Verraten Sie mir doch mal, wer das mit der Beugehaft im Fall von Impfverweigerung plant!
Wo haben Sie das her?

Man wird es viel sanfter und effizienter machen. Man wird die Verweigerer zahlen lassen.

Beugehaft gibt es grundsätzlich schon seit jeher.

Zuletzt bearbeitet 5 Monate zuvor von LeoBrux
gue
6. 12. 2021 12:35
Antworte auf  LeoBrux

Kann man auf der Seite vom Parlament nachlesen, aber das schafft ein Södertroll nicht.

gue
5. 12. 2021 20:45
Antworte auf  Error 404

Und der “Herr” Klenk bezeichnet diese Leute unter anderem als Spinner!

Dealer
5. 12. 2021 20:01

Ja diese Impfpflicht spaltet nicht nur die Österreicher, sondern auch die Staaten von Europa in zwei Teile.
Die einen in korrupte Elitendiktaturen regiert mit Medien gekauften Scheindemokratien und die anderen in tief im Volk verinnerlicht verwurzelten echten Demokratien.

Ich würde deshalb vorschlagen, dass man sich bald mach Weinhachten in neue Vereine sammelt und hier am Besten gleich ein Sammelasylverfahren anstrebt, für Asylansuchen in Ländern wie Schweden, Norwegen oder die Schweiz.
Ein Österreichdorf mitten in der derzeit unbewohnten Wildnis in Schweden, würde mich sehr reizen.

Vor allem aber, wenn man Unternehmer ist und nun auch diese Existenz bald endgültig verlieren wird, muss man doch ein Recht auf Asyl in noch funktionierenden europäischen Demokratien gerde damit rasche haben müssen?

LeoBrux
5. 12. 2021 21:39
Antworte auf  Dealer

Und der strahlende Held der Verteidiger der Demokratie ist – Herbert Kickl!

Glauben Sie, dass Länder wie Schweden, Norwegen oder die Schweiz ausgerechnet Impfgegner aufnehmen will?

Nach Schweden können Sie ohnehin jederzeit umziehen – das Land gehört zur EU. Da brauchen Sie keinen Asylantrag. Ob die Schweden aber massenhaft Leute einwandern lassen wollen, die dafür sorgen würden, dass am Ende doch auch Impfpflicht und Lockdown notwendig werden, möchte ich bezweifeln.

Wer macht denn in Österreich das Leben der Unternehmer schwer? – Es sind die Impfverweigerer. Wäre das Land vollständig durchgeimpft, wären die Ansteckungszahlen deutlich geringer, die Zahl der schweren Fälle und vor allem den Intensiv-Fälle von den Krankenhäusern zu verkraften – und man könnte auf Lockdown etc. verzichten.

Dealer
5. 12. 2021 23:04
Antworte auf  LeoBrux

Man muss ja eigentlich sehr dankbar sein, dass sich solche Leute wie sie nun endlich in ihrem wahren Geiste outen!

Was hat die Angst von mir und meiner Familie und vor allem um meine Familie vor einer Zwangsimpfung mit einem möglichen strahlenden Held Herbert Kickel daraus zu tun? Welche Zwangsvorgangenweise wir auf Grund von den vorliegenden und wahrlich gut recherchierten Fakten einfach nicht machen wollen und werden und damit auch nie risikieren wollen. Aber das auch noch nach dem wir alle bereits schon genesen sind und wie schon gesagt, die höheren Immunitätswerte haben, wie die drei Mal Gemipften und dabei uns auch noch unsere natürliche Immunität erhalten konnten, was die dann das vierte Mal zu Impfenden wohl nicht mehr haben werden können, wie auch unser T-Zellen Immunitätstest bereits schon bestätigt hat!

Sie wollen also die Not einer durch weder begründeten noch logischen und wohl nie logischen beründeten Zwangsmassnahmen zwingenden Asylansuchung auch noch mit einer jederzeitigen Umziehung verniedlichen?
Ich glaube sie haben den Ernst der Lage noch immer nicht erkannt und wollen wohl ihren neuen Gönnern mit solch Verhöhnungen von durch Zwangsmassnahmen in Not geratenen Einwohnern in die Hände spielen, denn anders ist ihr Wandel in der Fürhung dieser Plattform ja nicht zu interpretieren?

Aber ich werde bald das schwedische Aussenministerium anschreiben und diesen menschenverachtenden Schriftverkehr (denn anders kann man dieses Negieren unseres existentiellen Grundbedürfnisses doch nicht mehr interpretieren können) beilegen und bin schon sehr gespannt auf deren Rückantwort darauf?

Sie behaupten als trotz zahlreicher gegenteilig vorliegender Fakten also auch noch weiter volle Pulle, dass die von ihnen so bezeichneten Impfverweigerer in diesem Land den Unternehmens das Leben schwer machen und die Sündenböcke für das Impfstoffversagen und dem teuflischen Managment daraus sind?

Ich hoffe sehr, sie werden dafür einmal zur Rechenschaft gezogen werden, mehr will ich dazu auch nicht mehr sagen?

Piedro
6. 12. 2021 12:35
Antworte auf  Dealer

“Aber ich werde bald das schwedische Aussenministerium anschreiben…”
Obacht, dafür kriegen Sie weltweites Ikea-Verbot.

LeoBrux
5. 12. 2021 23:36
Antworte auf  Dealer

Bezüglich Ihrer Phantastereien zur Impfung kann ich Sie nur an die Medizin verweisen, an die Fachleute. Ich beschäftige mich damit nicht.

Man kann recht gut erkennen, dass Sie selber spinnen, Herr Dealer. Ich zitiere aus Ihrem Posting:

“Aber ich werde bald das schwedische Aussenministerium anschreiben und diesen menschenverachtenden Schriftverkehr (denn anders kann man dieses Negieren unseres existentiellen Grundbedürfnisses doch nicht mehr interpretieren können) beilegen und bin schon sehr gespannt auf deren Rückantwort darauf?”

Also, wenn sich einer sowas einbildet, muss er einen Schaden im Hirn haben.

Man denke: Dealer schreibt ans SCHWEDISCHE AUSSENMINISTERIUM: Sehr geehrte Damen und Herren, der Münchner Leo Brux hat im ZackZack-Forum folgende menschenverachtende Äußerungen gesendet: … -zitat- Ich bitte Sie, diese Sache in die Hand zu nehmen und diesem Leo Brux das Handwerk zu legen!”

Ähem, ja, ich werde also zur Rechenschaft gezogen werden – von Schweden!

Mannomann!
Und mit so einem idioten beschäftigt man sich im ZackZack-Forum?!

Dealer
6. 12. 2021 9:25
Antworte auf  LeoBrux

Ich erwarte mir von einem Chefredakteur eines solchen Forums dass er genügend recherchiert zum zentralsten Thema dieses Landes auch noch bevor er andere die sich damit beschäftigt haben weiter so dikriminiert.
Eine Spinner habe ich Sie bisher nicht genannt, aber auf dieses Niveau ist es eigentlich auch nicht mehr sinnvoll hier noch sehr viel weiter zu schreiben, ausser, dass es ihre Interpretationen sind, welche sie hier zum Besten geben und nicht das was ich geschrieben habe.

Dealer
5. 12. 2021 20:04
Antworte auf  Dealer

…regiert über einmem POLIZEISTAAT und mit Mediengekauften und FASCHISTOID gesteuerten Scheindemokratie…, hatte ich doch beinahe noch vergessen!

Summasummarum
5. 12. 2021 19:27

Der neue Innenminister hat also jetzt das Hitler Museum und das Dollfuß Museum. Spannende Entwicklung hier in Österreich… Stört aber unseren Bundespräsidenten nicht.

hr.lehmann
5. 12. 2021 20:02
Antworte auf  Summasummarum

Was ihn persönlich stört oder nicht kann im besten Falle nur vermutet werden. Liegt einem VdB als Person nicht, neigt man leicht einmal dazu ihm anzudichten dass ihm alles egal ist oder er nur an dem präsidialen Futtertrog hängt auf den er ja gewiss so angewiesen ist. Würde ja sonst wahrscheinlich seinen Privatkonkurs anmelden müssen.

hr.lehmann
5. 12. 2021 21:08
Antworte auf  hr.lehmann

Von VdB war vielen seit langem bekannt dass er über ein humanistisches Weltbild verfügt und sich scharf abgrenzt von Rechtsideologen. Bei manchen Personen wird er aber auch schon seit längerem als scheinheiliger Gutmensch gehandelt oder im schlimmste Fall als zionistisch geprägtes Verschwörungsmitglied der Bilderberger, willfähriger Erfüllungsgehilfe der Hochfinanz oder gar der jüdischen Weltbank. etc.
Dass er es jedoch als adäquat empfindet, dass ein Politiker das Inneministerium bekleidet der Abgrenzungsprobleme zu Ewiggestrigen hat, kann mir keiner erzählen. Doch soll er ihm deshalb die Angelobung verweigern? Kann er dies überhaupt?

LeoBrux
5. 12. 2021 21:45
Antworte auf  hr.lehmann

Summasummarum hat des Öfteren gefordert, SPÖ+Grüne+Neos müssten mit Kickl koalieren, um die Türkisen zu stürzen. Sie hätten also bereit sein müssen, Kickl zB als Innenminister zu akzeptieren. Samt Angelobung durch den Bundespräsidenten, wie man annehmen darf.

Und jetzt hält er den neuen Innenminister (ÖVP) für so unerträglich, dass er meint, vdB hätte ihn nicht angeloben dürfen!

Man merkt daran, dass es Summasummarum ums Schmähen geht, nicht um Argumentation.

Strongsafety
5. 12. 2021 19:23

Die Vollversager Regierung gehört komplett raus und gleich direkt nach Stein oder Steinhof. Trifft keinen Falschen.

katar
5. 12. 2021 19:11

Zur euer Info VolksVerräter SPÖ hat MITABGESTIMMT!!!!!! FPÖ und MFG NICHT !!!! Neueste Änderung: Beugehaft wurde wieder eingeführt. SPÖ stimmte dafür, ist also Mittäter. https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/I/I_01176/index.shtml

Piedro
5. 12. 2021 21:20
Antworte auf  katar

Kollege Katarrh, die Beugehaft wurde nie abgeschafft, also brauchte man sie auch nicht wieder einführen.

Dealer
5. 12. 2021 19:37
Antworte auf  katar

Ja diese SPÖ wird immer mehr zu einem Zentraltäter. Gefängnis für die schützend zu vertretenen Arbeiter, welche sich nicht der Impfpflicht trotz Gefägniszwangsmassnahmen beugen
Aber die Gier nach Provisionen ist wirklich das(der) berühmte Luder(a)
Da sehe ich die Van der Leyen, die ÖVP und die Rendi auf einer Linie

Basti Watschngsicht
5. 12. 2021 19:19
Antworte auf  katar

Die Joy-Pam hat sich ja schon dem Messias angebiedert. Fast schon wie einst die Kneissl bei Putin.
Sie sagte ja ausdrücklich dass sie Kanzlerin werden will.

Haltungsmedienschreck
5. 12. 2021 16:58

ad Grund 1: Wusste gar nicht, dass das Gesundheitsministerium in der Hand der ÖVP ist.

Es gibt außerdem keine Klimakrise. Oder ist damit gemeint, dass es im November in Wien schon geschneit hat, weil es zu kalt war?

LeoBrux
5. 12. 2021 16:57

—“Morgen wird Alexander Van der Bellen die nächste Bundesregierung angeloben. Angesichts ihres Kanzlers, ihres Innenministers und ihres Zustands müsste er sie nach Hause schicken. Er wird es nicht tun. Damit steigt die Gefahr, dass Österreich unregierbar wird.”—

Da möchte man doch gerne wissen, was für eine Alternative Peter Pilz vorzuschlagen hat. SPÖ+Grüne+Neos haben keine Mehrheit.
Mit der FPÖ geht nichts (siehe Xenophobie und Covidiotentum).
Eine Expertenregierung bekommt keine Mehrheit im Nationalrat, wenn man nicht entweder die Minimalwünsche der ÖVP (Justizministerium an eine ÖVP-nahe Person) oder der FPÖ (Gesundheitsministerium an eine FPÖ-kompatible Person) erfüllt.
Neuwahlen wären eine Möglichkeit – aber solange es eine solide Mehrheit für eine Regierung gibt, wird der Bundespräsident die Finger von so einer Anordnung lassen.

Die Option für die aktuelle Regierung ist nach wie vor die für Österreich am ehesten akzeptable. Damit ist die WKStA abgesichert.

hr.lehmann
5. 12. 2021 17:13
Antworte auf  LeoBrux

Gebe ihnen recht, aber dass sie sich mit ihrer Expertise hier keine Freunde machen steht auch fest. Aber sie dürften diesbezüglich eh schon mehr als schmerzbefreit sein. 😉

LeoBrux
5. 12. 2021 17:34
Antworte auf  hr.lehmann

Danke für den Zuspruch – ich freue mich, wenn mir mal jemand recht gibt.

Aber dass ich hier schmerzfrei lese und weiter kommentiere, stimmt. Was einige der Foristen zu der Überzeugung bringt, ich sei (wahlweise)
(a) ein Bot
(b) ein Soziophath
(c) ein klinisch kranker Narzisst
(d) ein Türkiser under cover

Es ist eine witzige, unterhaltsame Situation, die mich jeden Tag vergnügt.

Aber auch Sie werden Ihr Vergnügen dran haben, immer mal wieder ein vernünftiges Posting in den meist politik-fremden Hexenkessel hier zu werfen – sonst hätten Sie schon längst das Handtuch geworfen. (Wie so manche.)

Herrn Thomas Walach scheint das Schmäh-Forum zu gefallen. (Siehe seinen Kommentar von gestern.)
Was also gefällt ihm? Wilder haltloser mal linker, mal rechter, mal verquerdenkerischer Populismus als Diskussionsanhang — zu an sich vernünftigen, jedenfalls immer diskutierenswerten Kommentaren und Artikeln des ZackZack-Teams.
Walach merkt nicht, wie lächerlich sich ZackZack durch so ein Forum macht. (Meint er tatsächlich, dass hier debattiert wird? Also dass sich die Kontrahenten gegenseitig zuhören und respektvoll aufeinander eingehen?)

Wir beide kommen mit dem Schmäh-Theater hier zurecht. Aber es wäre besser, wenn ZackZack die Forumsrichtlinien rigoros durchsetzen würde.

(Ich habe den Verdacht, Pilz und Walach träumen von einem LINKEN Populismus mit Breitenwirkung. – In Österreich!!)

EchterFoelzer
5. 12. 2021 16:29

Ich hätte so viele Fragen:
zum Versagen der politischen Akteure;
Zur NICHT- Testpflicht;
zur beinahe TestUnmöglichkeit in den Bundesländern;
Was tun bei 9O %-iger Impfrate und trotzdem hohen COVID-Infektionszahlen;
Milieu oder 🦠 oder doch beides;

armeria
5. 12. 2021 16:17

Wer es sich leisten kann – oder will – https://keine-impfpflicht.at/teilnehmen/

Scheer & Höllwarth (Plattform zur Verhinderung der Impfpflicht- 50 Eur für administativen Aufwand)

Grete
5. 12. 2021 17:25
Antworte auf  armeria

Da wäre ich vorsichtig. Scheer&Höllwarth hat schon einmal Kassiert für Corona-Massenklage, wobei ein Gesetz noch nicht einmal vorhanden war, gegen das sie einschreiten wollten.
Siehe: https://www.afa-zone.at/allgemein/corona-massenklage-was-es-damit-auf-sich-hat/

Auszug aus der Stellungnahme:

(…)Allerdings: Massen- oder Sammelklagen gibt es in nach österreichischem Recht nicht. Vor dem Verfassungsgerichtshof gibt es ausschließlich Individualbeschwerden, für deren Einbringung nur eine einzige Person als Antragsteller genügt (und für die der Rechtsanwalt im Erfolgsfalle ja einen Kostenersatz von der Republik erhält). Ganz im Gegenteil könnte eine größere Anzahl an Antragstellern in einer einzigen Beschwerde für den Verfassungsgerichtshof womöglich der Hebel sein, eine individuelle Betroffenheit abzuerkennen und aus diesem Grunde die Beschwerde abzuweisen.(…)

armeria
5. 12. 2021 20:02
Antworte auf  Grete

Danke Grete, habe ich leider nicht gewusst….bitte den Auszug aus der Stellungnahme lesen….

Grete
5. 12. 2021 22:30
Antworte auf  armeria

https://mfg-oe.at/impfpflicht-beugehaft/

Wie ich Euch in meinen Reden anlässlich unserer politischen Kundgebungen gesagt habe, ist eine Impfpflicht weder rechtlich noch faktisch umsetzbar, wenn alle betroffenen Personen, die mit einem schwerwiegenden und rechtswidrigen Eingriff in ihre Grund- und Freiheitsrechte nicht einverstanden sind, solange von den ihnen gesetzlich eingeräumten Rechten im Rahmen des Rechtsschutzes Gebrauch machen, bis die Impfpflicht fällt. Dasselbe gilt für eine Beugehaft.

Wir werden Euch zur gegebenen Zeit alle notwendigen Rechtsinformationen und -anleitungen zukommen lassen, sowie alle Rechtsbehelfe und Rechtsmittel als jeweilige Muster zum Download zur Verfügung stellen, so dass ihr diese Eingaben (nur) ausfüllen bzw. ergänzen und termingerecht an die Behörden / Gerichte absenden müsst.

Es ist davon auszugehen, dass von diesen Möglichkeiten unzählige Personen Gebrauch machen werden, die ihre Rechte wahrnehmen – das System kann eine solche Eingabenflut nicht bewältigen. Das Verfahren vor dem gesetzlichen Richter ist ein unabdingbares Grund- und Freiheitsrecht (Art. 6 E-MRK). Jedermann hat Anspruch auf ein faires Verfahren.

Es muss (nur) jeder einzelne von Euch den ihm gesetzlich eingeräumten Rechtsschutz vollständig in Anspruch nehmen, wenn er mit einer solchen Politik, die das Recht beugt, nicht einverstanden ist.

Impfpflicht und Beugehaft müssen politisch von langer Hand geplant und vorbereitet worden sein. Die EU stößt sich an den Begriffen von „Weihnachten“ sowie „Maria und Josef“ wegen möglicher Diskriminierung, aber nicht an der Diskriminierung von Personen, die aus evidenzbasierten Gründen eine experimentelle, bedingt zugelassene Gentherapie (mit unabsehbaren Folgen) auf der Grundlage bisher unbestrittener Grund- und Freiheitsrechte sowie ihrer Würde ablehnen.

Denn: Die Politik hat dem Recht zu folgen und nicht das Recht der Politik.

Wir stellen gemeinsam den Rechtsstaat wieder her.

Euer

Michael Brunner
Bundesparteiobmann MFG Österreich
05.12.2021

EPEP
5. 12. 2021 22:35
Antworte auf  Grete

Vielen Dank für Ihren Einsatz!

Buerger2021
5. 12. 2021 17:00
Antworte auf  armeria

Ist jetzt anscheinend günstiger geworden, ich habe am 1.12. noch € 60,00 bezahlt! Habe die Briefe an die Rotgrünen Stalinisten versendet!

EPEP
5. 12. 2021 16:19
Antworte auf  armeria

Bereits erledigt, habe auch schon 11 Abgeordnete angeschrieben.

armeria
5. 12. 2021 16:21
Antworte auf  EPEP

DANKE!

Basti Watschngsicht
5. 12. 2021 16:07

Dass Küssel, Sellner und Co. da mitmarschieren, kam schon damals zu Beginn der Demos dem Nehammerlein ganz gelegen.
Wie auch sonst wollte er die Leute von der Straße bringen als mit der Nazikeule?
Bewirkt hat er (in seiner Dummheit) genau das Gegenteil.

PP, dass sich die Rechten an die Spitze dieser Demonstrationen setzen können haben die Linken schon sich selber zuzuschreiben, da die Maßnahmen- u. Impfkritik restlos den Rechten überlassen wurde.
Den Grund dafür kennen wir ebenfalls:

Die Grünen.

Zuletzt bearbeitet 5 Monate zuvor von Basti Watschngsicht
hr.lehmann
5. 12. 2021 17:01
Antworte auf  Basti Watschngsicht

Wie wärs wenn MFG versucht sich medial von dem Hetzer und Spalter Kickl und den Identitären, die Wesentliches von den legitimen Protesten in Misskredit bringen, abzunabeln? Man kann ja wirklich meinen dass die Rechten indirekt für Nehammer marschieren. Aber entweder ist das MFG zu blöd dies zu überlauern oder ist selber eine verkappte rechtsreaktionäre Partei die stolz darauf ist dass Kickl mit ihnen ist. Aber sei wie es sei. Mit dem dass dies Nehammer und autoritären Kräften außerhalb der FPÖ in die Karten spielt haben sie vollkommen recht.

EPEP
5. 12. 2021 16:05

Um sich vor dem Untergang zu retten, könnte der Plan von den Schwarzen folgender sein:

a, Kurz vor der Einführung der Impfpflicht wird diese aufgehoben; Gründe kann man da genug finden.

b, die Schuld der Einführung der Impfpflicht wird den Grünen (und auch den Roten) angelastet; Gesundheitsminister ist mal ein Grüner.

c, Mit den Grünen kann man daher nicht mehr regieren, die Koalition wird beendet und es gibt Neuwahlen.

d, Mit dieser Kehrtwendung um 180 Grad werden viele Bürger aufatmen und viele grausame Dinge vergessen; die Chance wieder ein paar Prozentpunkte zuzulegen steigt.

Das ist natürlich nur reine Spekulation, aber der ÖVP traue ich alles zu…

Buerger2021
5. 12. 2021 17:02
Antworte auf  EPEP

Wäre auch vernünftig von der ÖVP, den Rotgrünen Stalinisten ordentlich eines auszuwischen, denn wer zwingt die dazu, hier mitzustimmen?

EPEP
5. 12. 2021 17:36
Antworte auf  Buerger2021

Genau so ist es!
Und die derzeitigen Umfragen mit der SPÖ an der Spitze und den Grünen mit bis zu 17%, das glauben ja nicht einmal die selber…

Franz Stephan H.
5. 12. 2021 16:48
Antworte auf  EPEP

Einfach lächerlich.

EPEP
5. 12. 2021 17:16
Antworte auf  Franz Stephan H.

Mag sein, aber die Schwarzen tun ALLES um an der Macht zu bleiben. Im letzten Eck von Österreich weiß man: Foisch und schwoarz ghert zsaum!
Wie man sieht tun auch die Grünen ALLES um an der Macht zu bleiben.
Und die Roten tun derzeit ALLES um NICHT an die Macht zu kommen…

LeoBrux
5. 12. 2021 16:43
Antworte auf  EPEP

In was für einer Welt leben Sie, EPEP? (+ die sechs, die Ihrem Posting ein + gegeben haben)

Die breite Mehrheit der Bevölkerung steht hinter der Impfpflicht und dem Lockdown. Die Kritik bezieht sich eher darauf, dass die Regierung zu lange damit gewartet hat.

Sie hingegen tun so, als ob “die Österreicher” repräsentiert werden von der Minderheit der Verquerdenker.

EPEP
5. 12. 2021 17:05
Antworte auf  LeoBrux

Ich habe Ihnen schon vor wenigen Tagen mitgeteilt, dass nur knapp 30% der Österreicher für eine Impfpflicht sind. Sind 30% für Sie die Mehrheit Hr. Oberlehrer?

LeoBrux
5. 12. 2021 17:15
Antworte auf  EPEP

Dafür aber haben Sie keinen aktuellen Beleg.

In Deutschland sind über 70% für die Impfpflicht bzw. den Impfdruck auf die Ungeimpften.
Wären aktuell (!) nur 30% der Österreicher für die Impfpflicht, hätte die Regierung sie nie auch nur in Erwägung gezogen.

SPÖ und Grüne und Neos sind zB entschieden für die Impfpflicht – und erhalten in den Umfragen knapp 50% der Stimmen. Dazu kommt ein Großteil der ÖVP-Wähler. Das reicht dann in Österreich für mindestens 65% Zustimmung.

CarpeDiem
5. 12. 2021 18:39
Antworte auf  LeoBrux

https://zackzack.at/2021/12/05/im-panzer-ins-chaos/#comment-156352
Verschone uns und geh zurück nach Deutschland, Leo!

LeoBrux
5. 12. 2021 22:05
Antworte auf  CarpeDiem

Ich BIN in Deutschland. In München. Wirklich. Ich sitze hier in München am Computer! Ich schwör!

Wär Ihnen damit geholfen, wenn ich meine Postings in Wien verfassen würde, dann aber aufgrund Ihrer verzweifelten Intervention nach München ziehen würde, um von dort aus meine unselige Tätigkeit fortzusetzen?

Im übrigen argumentiere ich in Sachen Corona etwa so wie die große Mehrheit der Österreicher es sieht. Insofern wär ich dann den Österreichern näher als Sie, CarpeDiem. Aber ich werde deswegen nicht verlangen, dass man Sie wegen Unverträglichkeit mit dem Land, in dem Sie Ihre Obsession gegen die Bürger ausleben, deportiert. Österreich muss das aushalten, wird das aushalten.

EPEP
5. 12. 2021 17:41
Antworte auf  LeoBrux

Hier die Statistik:
https://gazette-oesterreich.at/2021/12/03/die-politik-umfrage-der-woche-21/

“SPÖ und Grüne und Neos sind zB entschieden für die Impfpflicht”

SPÖ und Grüne und Neos schaffen sich ab, diese Parteien demontieren sich gerade selber! Sollen sie, ich weine denen keine Träne nach…

LeoBrux
5. 12. 2021 17:50
Antworte auf  EPEP

gazette ist ein reines Propagandablatt.
Nur FPÖler orientieren sich an diesem Lügen-Medium.

Dass die 30% nicht stimmen können, sehen Sie an den Wahlumfragen.

“SPÖ und Grüne und Neos schaffen sich ab, diese Parteien demontieren sich gerade selber!”
Das macht hier im Forum den meisten klar, dass Sie in einer Parallelwelt leben. In der FPÖ-Blasen-Welt.
SPÖ, Grüne, Neos und ÖVP (die ja auch) schaffen sich also derzeit ab – es bleibt nur noch die FPÖ, die dann bequem 70% der Stimmen gewinnen wird … Es gibt ja kaum noch Konkurrenz … und was es noch gibt, wird weggeräumt … dann endlich regiert unangefochten die einzig WAHRE Partei.

So sieht es in Ihrer Parallelwelt aus, EPEP.
Und in der von katar.
Und in der von Berghammer.
U. a.

katar
5. 12. 2021 16:54
Antworte auf  LeoBrux

Jetzt muss ich sie schon fragen sind sie so DUMM oder Unwissend ???? 78% der Ö Bürger lehnt einen Ex…Gen Dreck Zwang ab ! Informieren sie sich doch mal seriös und nicht über gekaufte Lakaien wie ORF – Fellner und CO !!!Ach ja und 85% lehnen den Lock….ab und wie man sieht machen ihn auch die Bürger nicht mehr mit ! In welcher Welt leben denn sie eigentlich oder ist ihnen der Gen Dreck schon in Stübchen gefahren ??? Ist ja nicht zu glauben sowas !

LeoBrux
5. 12. 2021 17:06
Antworte auf  katar

Herr katar aus der Anderwelt: Woher haben Sie denn Ihre Info von den 78% contra Impfpflicht bzw. Impfdruck?

In Deutschland sind über 70% für die Impfpflicht. Das wird in Österreich ähnlich sein. Aber ich weiß schon, für Leute wie Sie sind die Österreicher im wesentlichen FPÖler … der feindliche Rest zählt nicht.

CarpeDiem
5. 12. 2021 18:49
Antworte auf  LeoBrux

Warum machen sie das dauernd an Parteien bzw. dem rechten Dreck fest? Die Leute wollen einfach gesund bleiben und keine Impfschäden davontragen. Ist das so schwer?
Und wie soll eine nicht sterile Gentherapie etwas zum Gemeinwohl beitragen? Alle 4-6 Monate frische Spikes nachladen?
Wem jetzt noch nicht aufgefallen ist dass wir dauernd angelogen werden dem ist echt nicht zu helfen (von einem früheren Posting geklaut):
alle Impfstoffe sind höchst wirksam und sicher
Astra nur für über 60 Jährige
Astra nur für unter 60 Jährige
Astra für alle
Astra für niemanden
Astra nur in Kombination mit mRNA Impfstoff
J&J nur einmal
J&J nur mit Booster
2. Stich nach 12 Wochen
2. Stich nach 3 Wochen
Vollimmunisiert nach 21 Tagen
Vollimmunisiert nach der 2. Impfung
Vollimmunisiert 14. Tage nach 2. Impfung
Vollimmunisiert nach der 3. Impfung
Booster nach 9-12 Monaten
Booster nach 6 Monaten
Booster für Risikopatienten nach 4 Monaten
Antikörper bestätigen Wirksamkeit von Impfung
Antikörper sagen nichts über die Immunisierung aus
Antikörper jetzt doch wieder?

Und noch eine Frage: Warum werden in den Intensivstationen Leute, die nur eine Teilimpfung haben oder deren 2. Impfung weniger wie zwei Wochen her ist, als Ungeimpfte geführt? Wenn, dann müssten diese zumindest als eigene Kategorie gezählt werden: Ungeimpfte, Teilgeimpfte und vollständig Geimpfte (voll immunisiert sind sie ja, wie wir wissen, deswegen nach wie vor nicht).
Könnte leicht sein dass die Teilgeimpften die größte Gruppe stellen!
Hat jemand Angst dass herauskommt, was die Impfung selbst anrichtet, oder warum wird so kategorisiert? Hat sich das noch niemand gefragt?

LeoBrux
5. 12. 2021 22:09
Antworte auf  CarpeDiem

Wenn mir die medizinische Wissenschaft versichert, dass die Impfung ungefährlich ist, nehme ich ihr das ab.
Warum sollte ich obsessiven Außenseitern nachlaufen?

Das gilt auch für Ihre übrigen Äußerungen. Machen Sie das alles mit den Fachleuten aus, CarpeDiem. Mich interessiert das Getöse von Spinnern nicht. Ich bin dafür, dass Deutschland bzw. Österreich bzw. die europäischen Länder vollständig durchgeimpft werden. Damit bekommen wir eine Chance, mit dem Virus ohne weitere Einschränkungen leben zu können. So wie mit den Grippe-Viren.

Hoch lebe die Medizin!
Ehret die Ärzte!

Summasummarum
5. 12. 2021 16:02

Die Grünen sorgen für Stabilität am Futtertrog. So muss Anstand!

Buerger2021
5. 12. 2021 17:04
Antworte auf  Summasummarum

Die hängen an diesen Job, in der Privatwirtschaft taugen die maximal als Regalschlichter, mit Brutto € 1.400,00/Monat!

Summasummarum
5. 12. 2021 17:38
Antworte auf  Buerger2021

Maurer ist unvermittelbar u wird in die Langzeitarbeitslosigkeit rutschen.

LeoBrux
5. 12. 2021 16:46
Antworte auf  Summasummarum

Wieso Futtertrog?
Ich habe nicht den Eindruck, dass man so besonders viel verdient in der Politik. Vor allem, wenn man den permanenten Stress berücksichtigt, dem man da ausgesetzt ist. 1 Jahr Politik kostet 3 Jahre Leben. Ich sehe keine bessere Lösung als die aktuelle, da ich nicht möchte, dass man MIT Kickl Politik macht. Und da ich nicht möchte, dass die WKStA mutwillig gefährdet wird.

Summasummarum
5. 12. 2021 14:51

Viele Fragen am 2. Adventsonntag:
Welchen Medien wird Nehammer die Millionenfrage stellen: “Willst du mein Freund oder Feind sein”?
Werden die Hintergrundgespräche jetzt im Bunker stattfinden?
Ist Van der Bellen noch amtsfähig? Untadelig ist er schon lange nicht mehr.

katar
5. 12. 2021 16:57
Antworte auf  Summasummarum

VDB ist schon lange nicht mehr Amtsfähig der hätte bereits aus dem Amt gejagt gehört wie die ganzen Verbrechen gegen die Menschlichkeit in Ö begonnen haben sowie der Ö Bürger zum Bürgen der Maroden EU Staaten verdonnert wurde , kein Amtsfähiger BP hätte da zugesehen noch unterschrieben !

LeoBrux
5. 12. 2021 16:49
Antworte auf  Summasummarum

Es würde mich interessieren, was Sie auf die Argumente von Herrn Lehmann erwidern könnten, Summasummarum.

Ihre eigene Rede ist billiger Populismus.

Van der Bellen wird auch weiter der mit Abstand populärste, angesehenste Politiker Österreichs sein – eben weil er sich anständig verhält. Untadelig.

Summasummarum
5. 12. 2021 17:37
Antworte auf  LeoBrux

Ich hab ihn seinerzeit aus voller Überzeugung gewählt. 2 x. Das war mein einziger persönlicher großer politischer Fehler. Ihre Obrigkeitshörigkeit LeoBrux den Grünen gegenüber ist langsam nicht mehr auszuhalten. Kann mich diesbzgl leider nicht diplomatischer ausdrücken. Aber wir haben ja beschlossen, nicht nachtragend zu sein.

LeoBrux
5. 12. 2021 17:41
Antworte auf  Summasummarum

Im Rückblick hätten Sie also den Hofer für die bessere Wahl gehalten, Summasummarum?
Wie der wohl auf Ibiza reagiert hätte?
Da wären Kurz und Strache noch immer weiter im Amt.

Ich glaube, Summasummarum, Sie denken nicht sonderlich umsichtig nach, wenn Sie Postings absenden.

Inwiefern wären denn die österreichischen Grünen meine Obrigkeit?
Ich unterstütze sie halt, weil ich ihre Politik (inhaltlich wie politstrategisch) für die richtige halte. Das soll Obrigkeitshörigkeit sein?
Auch hier wieder zeigt sich Ihre Gedankenlosigkeit.

Einfach bloß mal blind draufhauen – mein Gott, was für ein Niveau ist das!

EPEP
5. 12. 2021 19:26
Antworte auf  LeoBrux

Endlich, jetzt ist er da, der Witz des Tages: Grün ist politstrategisch LOOOL

EPEP
5. 12. 2021 17:17
Antworte auf  LeoBrux
Summasummarum
5. 12. 2021 16:52
Antworte auf  LeoBrux

… und die Erde ist eine Scheibe.

LeoBrux
5. 12. 2021 17:08
Antworte auf  Summasummarum

Das ist jetzt Ihr Niveau, Summasummarum?
Siehe meine Antwort zu Ihrem Ausweichen vor Herrn Lehmanns Einwänden – hier etwas weiter unten.

hr.lehmann
5. 12. 2021 16:02
Antworte auf  Summasummarum

Weiß ja nicht was sie sich von VdB erwarten doch dass er nun eine tadelige Person sein soll da er kein Machtrezept vorfindet um eine Regierung zu entlassen wenn noch keine Verurteilungen im Raum stehen uns ständig Unschuldsvermutungen gelten, kann ihm nicht angelastet werden. Er kann auch jetzt nicht hergehen und feststellen dass Beschlüsse zum Lockdown oder Impfpflicht zurück genommen werden müssen da ihm auch hier die Grundlagen dazu fehlen. FPÖ forderte immer dass er BP für alle sein müsse. Jetzt wo er dies umsetzt wird er von eben diesen Blauen zum Feindbild und natürlich auch zur Witzfigur – Schornstein etc. erklärt. Billigster Populismus und all jene die seine Ohnmacht missfällt in dieser oder anderer Hinsicht machen mit.

Summasummarum
5. 12. 2021 16:55
Antworte auf  hr.lehmann

Die Verfassung nur für elegant zu befinden, aber nicht gegen die Grenzgänge des doppelten Ex-Kanzlers verteidigt zu haben, da ihm dieser “Honig ums Maul geschmiert” hat, ist nicht nur enttäuschend, sondern entwürdigend für unser Land. Herrn Karner anzugeloben ist ein Kapitel für sich, vlt sollte sich VdB auch mit der Geschichte unseres Landes und der Geschichte Karners näher befassen.

Zuletzt bearbeitet 5 Monate zuvor von Summasummarum
hr.lehmann
5. 12. 2021 17:35
Antworte auf  Summasummarum

Lieber Summasumarum. Habe ja ihre Wortmeldungen immer sehr geschätzt. Bin aber nun etwas enttäuscht dass sie hierbei nicht versuchen mehr Objektivität gelten zu lassen. Es ist mMn schon sehr gewagt VdB zu unterstellen dass er den Kanzler lediglich gewähren ließ da ihm dieser “Honig ums Maul” geschmiert hat. Finde dieses Argument zu seiner Tadeligkeit genauso oberflächlich wie die meisten anderen Anwürfe und willkürlichen Unterstellungen gegenüber seine Person.

Summasummarum
5. 12. 2021 17:45
Antworte auf  hr.lehmann

Sie kennen offensichtlich gewisse Hintergründe nicht, daher fehlt der Zusammenhang. Wenn Sie enttäuscht sind… nun… da weiß ich jetzt auch nicht weiter…

hr.lehmann
5. 12. 2021 18:40
Antworte auf  Summasummarum

Muss zugeben dass ich über Karner nicht so viel weiß wie sie. Ein übleres Weltbild als etliche andere Türkise und blaue Politiker, die VdB angeloben musste, wird er wohl auch nicht haben, oder schon? Glauben sie dass es Hintergründe gibt die es VdB ermöglicht hätten Karner nicht zu akzeptieren? Österreichische BP sind seit jeher der Inbegriff der Machtlosigkeit und sind bloße Repräsentiermarionetten. Sie können aber symbolische Ablehnung zur Schau stellen – man denke an Klestil – doch dies war und ist zu meist kontraproduktiv für einen BP der Repuplik Österreich- siehe Klestil

LeoBrux
5. 12. 2021 17:59
Antworte auf  Summasummarum

Welche geheimen Hintergründe und Zusammenhänge wären denn das?

Van der Bellen hat sich nun wirklich für jeden halbwegs kompetenten und anständigen Beobachter vorbildlich verhalten. Ein Muster von einem Bundespräsidenten in schwierigen Zeiten.

Aber es hat ja auch etwas Gutes, wenn die wilden Linkspopulisten den van der Bellen angreifen. Oder wenn Pilz und Walach ihn angreifen.
Das stärkt seine Stellung. Der Bundespräsident muss ja als einigermaßen neutral wahrgenommen werden. Vielleicht haben Pilz und Walach diesen Effekt im Blick?

LeoBrux
5. 12. 2021 17:12
Antworte auf  Summasummarum

Es liegen keine Verurteilungen vor. Nicht einmal zu Anklagen ist es bisher gekommen. Und da soll der Bundespräsident die Regierung entlassen?

Das vorzuschlagen ist grotesk.
Es wäre auch glatter politischer Selbstmord des Präsidenten. Nur die FPÖ stünde hinter einem solchen rabiaten Schritt.

Der Bundespräsident wird nicht auf das Niveau des ZackZack-Forums herabsteigen und zum links-populistischen Hampelmann werden.

Lesen Sie die sachlichen Ausführungen von Herr Lehmann bitte noch einmal – und versuchen Sie, sie ernsthaft zu beantworten!

Summasummarum
5. 12. 2021 17:31
Antworte auf  LeoBrux

Informieren Sie sich bitte zuerst über den Herrn Karner und sein Weltbild, auch in seinen vergangenen Statements, bevor Sie mittels Holzhammermethode den heutigen Advent begehen.

LeoBrux
5. 12. 2021 17:43
Antworte auf  Summasummarum

Einer, der wie Sie, Summasummarum, den Kickl in der Regierung sehen will, regt sich jetzt über den Karner auf?
Oder haben Sie nicht des Öfteren vorgeschlagen, SPÖ, Grüne und Neos sollten mit der FPÖ koalieren, um gegen die Türkisen vorgehen zu können?

Summasummarum
5. 12. 2021 19:06
Antworte auf  LeoBrux

Wenn Sie mir unterstellen, Kickl in der Regierung sehen zu wollen, fällt das unter Ehrenbeleidigung. Wollte ich explizit klarstellen. Oder bin ich auf eine billige Provokation reingefallen? Die Allparteien-Übergangslösung mit der FPÖ hielt ich für besser, aber NUR bis zur Neuwahl. Jeder Tag mit Kurz war ein verlorener.

LeoBrux
5. 12. 2021 21:56
Antworte auf  Summasummarum

Sie haben immer wieder vorgeschlagen, die drei demokratischen Parteien sollten sich mit Kickl verbünden, um gemeinsam gegen die Türkisen vorgehen zu können. Das werden Sie doch wohl nicht leugnen, oder?

Wie will man sich aber mit Kickl gegen die Türkisen verbünden, wenn man Kickl dafür nichts gibt? Unter dem Innenministerium wird er’s nicht tun.

Bei einer Neuwahl wär – vor dem großen Schlag von WKStA und den Grünen – wieder ein Sieg der ÖVP herausgekommen. Also wieder eine Koalition mit Kurz. ODER eben eine ohne ÖVP und Kurz, aber dann mit Kickl.

Haben Sie auch schon einmal gegen die vielen FPÖler hier im Forum argumentiert? – Nicht dass ich wüsste. Die nehmen Sie in der Regel zustimmend zur Kenntnis, wie es scheint.
Nein, ich meine nicht, dass Sie auf jedes Posting von EPEP, Berghammer, katar etc. kritisch antworten müssen. Aber hin und wieder schon, das würde ich mir von Ihnen erwarten. Sie tun es nicht, sie schließen sich lieber deren Schmähungen an.

Basti Watschngsicht
5. 12. 2021 16:14
Antworte auf  hr.lehmann

Oooohhhhhh…jetzt plötzlich ist er der Präse für alle…mir kommen die Tränen.

Ich bin sowas von froh wenn dieser grüne Hofburgbesetzer weg ist von der politischen Bühne.
Dann kann er zusammen mit Basti und hoffentlich in bäldiger Kürze mit den noch nachfolgenden, geschassten Grünen eine Selbsthilfegruppe für völlig erfolglose und talentfreie Politiker gründen.

Zuletzt bearbeitet 5 Monate zuvor von Basti Watschngsicht
EPEP
5. 12. 2021 16:21
Antworte auf  Basti Watschngsicht

Yesss

hr.lehmann
5. 12. 2021 16:04
Antworte auf  hr.lehmann

Was glauben sie hätte Hofer hier großartig gemacht? Soll aber nicht heißen dass ich denke dass dies ihr Wunschpräse gewesen sei.

Geschobelt
5. 12. 2021 15:39
Antworte auf  Summasummarum

Sind SPÖ und Neos auch schon gekauft und verraten die Bürger und die Demokratie für ein paar Vorstandsposten?

Franz Stephan H.
5. 12. 2021 16:52
Antworte auf  Geschobelt

Wann denn, wie denn, wo denn, warum denn?

O_ungido
5. 12. 2021 15:19
Antworte auf  Summasummarum

Summasummarum sempre optimum est!

Dealer
5. 12. 2021 14:54
Antworte auf  Summasummarum

Ja das ist er wahrlich nicht mehr und zwischenzeitlich auch schon schwer befangen.
Ja diese Millionenfrage an Herrn Nehammer, wie sie schreiben ist noch nicht geklärt und sichtbar, aber mit hoher Wahrscheinlichkeit in Vorgangsweise und Formulierung schon erwartbar.
Aber VdB hat hier bisher schon geschwiegen und schweigt weiter, was ihm die Medien nicht übel nehmen und daher auch ihre Frage wohl schon jetzt eindeutig beanwortet hat?

Geschobelt
5. 12. 2021 16:19
Antworte auf  Dealer

Der Medienscherge Fleischmann hat zwar sein Maskottchen verloren, nicht aber die Abhängigen Medien, die ihm und dem neuen Maskottchen täglich und kniend die Schuhspitzen küssen werden.

armeria
5. 12. 2021 14:51

ich schäme mich für diese versiffte korrupte Regierung – und diese Lügenpresse – die sehr wohl von uns halbkriminellen die Vervierfachung der Presseförderung genommen hat – und uns um unser Geld anlügt! Ich hoffe, wenn dieser Alptraum vorbei ist, dass sie alle bankrott gehen!

Geschobelt
5. 12. 2021 15:45
Antworte auf  armeria

Es gab mal die Zeit in der Leser einer Zeitung den Rücken kehren konnten. Die Auflage der Tageszeitungen wird heute von den „geschmiert“ laufenden Druckpressen bestimmt und nicht mehr vom Leser!
Die Druckpressen sind zu Produktionspressen von Altpapier verkommen!
Die Politiker die diesen Wahnsinn prolongieren sind allesamt erpressbare Idioten!

Basti Watschngsicht
5. 12. 2021 15:14
Antworte auf  armeria

Ein Bankrott wird nicht ausreichen um diesem miesen “Qualitätsjournalismus” den Garaus zu machen.

EPEP
5. 12. 2021 14:56
Antworte auf  armeria

Die Medienförderung gehört gestrichen, für Neueinsteiger kann es eine Starthilfe geben.
Regierungs-Inserate müssen mit 2/3 Mehrheit im Parlament beschlossen werden.
Das wäre einmal ein Anfang…

EPEP
5. 12. 2021 15:06
Antworte auf  EPEP

Es muss aufgeräumt werden in Österreich!

Dealer
5. 12. 2021 14:55
Antworte auf  armeria

Lügenpresse ist viel zu gelinde gesagt, besser wäre wohl die auch viel perfidere Bezeichnungsbeschreibung Betrügerpresse?

Prokrastinator
5. 12. 2021 14:45

https://www.youtube.com/watch?v=RPazJgehnqU

Regional-TV. Eine Ärztin und eine Anwältin zu Gast. Thema “Impfung”.

Die “Front” des Narrativs bröckelt, wer genau hinhört. (Dr. Hubmer-Mogg schildert ein neues Interesse von Journalisten, die hinter vorgehaltener Hand bereits selbst das Narrativ bezweifeln, an das sie aber gebunden sind – wäre ein gutes und wichtiges Zeichen).

Dealer
5. 12. 2021 17:56
Antworte auf  Prokrastinator

Ich habe mir das Video gerade angehört und kann nicht mehr verstehen, warum die meisten Abgeordneten dieses Landes nichts dazu sehen, hören und sprechen wollen? – DANKE übrigens auch für diese wichtige Info!

Aber auch die berühmte Corona Expertin Rendi Wagner muss doch einmal mit solchen Fragen die hier aufgeworden konfrontiert werden und dann auch klar nachvollziehbar und fachmännische und nicht poltische polemische Stellungnahmen beziehen.

oisdann
5. 12. 2021 15:50
Antworte auf  Prokrastinator

Hat logisch gesehen Hand und Fuß dieser Beitrag.
Schutz der Risikogruppen, der Rest wird Nutzen Risiko gegenüber gestellt.
Danke!

EPEP
5. 12. 2021 14:51
Antworte auf  Prokrastinator

RTV Talk ist für mich schon lange ein Pflichttermin!

Prokrastinator
5. 12. 2021 15:13
Antworte auf  EPEP

Ja. Vor allem weil sich kein “offizieller” Experte traut, sich dort den anderen Experten zu stellen. Die treten wenn dann in Überzahl auf, und dann kommt so was raus wie bei Rafael Bonelli, der für die Aussagen einer umfassenden CDC-Studie ausgelacht wird….

https://www.youtube.com/watch?v=tJTeT0QkSow&t=83s

armeria
5. 12. 2021 14:36

bravo EPEP bravo!

EPEP
5. 12. 2021 14:26

Wir sollten uns weit mehr wehren und bestimmte Meinungsmacher bestrafen:

Grünes Licht zur Impfpflicht kam von den Vertretern der Religionsgemeinschaften (Erzbischof Franz Lackner).
Für mich ein Grund von der Kirche auszutreten.

Auch die Gewerkschaften setzen sich nicht für uns ein.
Für mich ein Grund auszutreten.

Medien die Lügen verbreiten.
Für mich ein Grund das Abo zu beenden.

Man spart Geld und diese Organisationen haben etwas zum Nachdenken.
Würde jeder diesen Rat befolgen, dann würde es ganz schnell ein großes Umdenken geben!

Buerger2021
5. 12. 2021 17:07
Antworte auf  EPEP

Sie haben meine volle Zustimmung, ich habe auch alle Spenden und Spenden Daueraufträge an die NGOs eingestellt!

EPEP
5. 12. 2021 17:50
Antworte auf  Buerger2021

Ich ebenfalls, die wurden ja immer unverschämter und wollten nur noch Abos, eine Einmalspende nehmen die meisten gar nicht mehr an…

Franz Stephan H.
5. 12. 2021 17:00
Antworte auf  EPEP

Die denken über sie sicher nicht nach.

EPEP
5. 12. 2021 17:48
Antworte auf  Franz Stephan H.

Wenn Tausende kündigen, dann beginnen sie zu weinen und dann kommt das große Nachdenken, weshalb sie so blöd waren und es so weit kommen lassen haben…

hr.lehmann
5. 12. 2021 16:49
Antworte auf  EPEP

Wäre ja sehr gespannt welche Medien sie benennen würden die für sie keine “Lügenpresse” ist. Vermutlich jene die schreiben was sie gerne glauben bzw
glauben wollen – zur Selbstbestätigung versteht sich. Magazine, Zeitungen oder Onlinekanäle die Fake News verbreiten sind ja nur solche die Wahrheiten vertreten die nicht die eigene ist. So hielt es auch schon ” “Donnie the Trump”.

EPEP
5. 12. 2021 17:26
Antworte auf  hr.lehmann

Ja, ja, aber: “Je größer die Lüge, desto mehr Menschen folgen ihr.” A.H.
Ich gehöre nicht zu diesen “mehr Menschen” %

LeoBrux
5. 12. 2021 21:58
Antworte auf  EPEP

Hier die größte aller Lügen: 1+1=2
ALLE Menschen folgen ihr.
Was für eine Katastrophe!

EPEP
5. 12. 2021 22:23
Antworte auf  LeoBrux

Wow, 1+1=2, Ihre Schüler können Stolz auf Sie ein, das ist wirklich eine beachtliche Leistung!
Wissen Sie auch wieviel 6+6 ist? (Diese Frage meine ich ganz ernst)

Dealer
5. 12. 2021 13:50

Vor einigen Jahren noch hätte ich bestimmt nicht an einer Wette teilgenommen, dass PP je für eine Impfpflicht sein würde, weil es schlicht weg keine Quote dafür gegeben hätte.
Aber auch beim Strat von ZZ hätte ich das noch nicht für möglich gehalten und wäre mir heute ganz sicher, dass wenn er sich hier schon damals geoutet hätte, dieser Start zumindest nicht in dieser heute vorliegenden Form geglückt wäre.
Hier hat ganz eindeutig eine Täuschung stattgefunden, denn auch bei der Gründung hätte ich das noch immer nicht für möglich gehalten.
Aber auch die Offenbarung von gekauften Medien, wo der BP sich noch immer nicht dazu geäussert hat und es bisher auch keine Konsequenzen gab, hätte mich nie denken lassen, dass vielleicht auch ZZ hier einmal belohnt werden könnte?

Gott sie dank aber gibt es noch Schweden, welches Land mir die Kraft gibt weiter nicht an meiner Haltung zu zweifeln und welche die Grenze zum Faschismus weiter hoch und immer besser sichtbar hält!

hr.lehmann
5. 12. 2021 22:25
Antworte auf  Dealer

Ja in Schweden gibt es momentan keinen Grund die Bevölkerung mit Zwangsverordnungen zu verärgern. Aber sie wissen ja selber auch dass man in Schweden aktuell recht beunruhigt ist da sie damit rechnen ebenfalls von der vierten Welle heimgesucht zu werden.- mit etwas Verspätung wie bei vorherigen Wellen auch. Ob es dann auch noch hilft dass sehr viele von den schwedischen Einwohnern genesen sind, da ja flächendeckend auf “Durchseuchung ” (mit sehr vielen Opfern – vorwiegend in Pflege und Altersheime – wie in GB auch) gesetzt wurde? Wird sich weisen.

KarinLindorfer
5. 12. 2021 14:04
Antworte auf  Dealer

Zur Information: Peter Pilz hat sich so viel ich mich erinnere nie für eine Impfpflicht ausgesprochen. Er hat lediglich davor gewarnt, dass eine unfähige, überforderte Regierung so reagieren würde wenn die Menschen es nicht schaffen würden für sich und andere Verantwortung zu übernehmen. Und als profunder Kenner der österreichischen Innenpolitik hatte er recht mit seiner Befürchtung.

Dealer
5. 12. 2021 17:59
Antworte auf  KarinLindorfer

Ich glaube es wäre nun aber längst an der Zeit, dass sie PP dann ganz klar einmal dazu äussert?
Er muss allein auf seiner Plattform ja schon mehr als genug Information dafür besitzen.

Basti Watschngsicht
5. 12. 2021 15:10
Antworte auf  KarinLindorfer

Na was spricht denn eigentlich für eine “Impfpflicht”?

Solidarität? Können Sie abhacken. Die Gründe dafür sind bestens bekannt.

Verantwortung? Gilt dasselbe.

KarinLindorfer
5. 12. 2021 15:18
Antworte auf  Basti Watschngsicht

Gibts vielleicht noch andere Dinge in einer Pandemie die man tun könnte als sich impfen zu lassen? Davon hab ich eigentlich gesprochen. Und für die Impfpflicht spricht dass es eine nicht unerhebliche Zahl von Leuten gibt die zwar zur Risikogruppe gehören sich aber trotzdem nicht impfen lassen. Dazu gibt es jede Menge Leute die Dinge verbreiten die mit Sicherheit nicht stimmen um andere von der Impfung abzuschrecken. Und nicht zu vergessen (politische) Gruppierung die jegliche Maßnahmen verweigern die abseits von einer Impfpflicht hilfreich wären. Die mittlerweile sogar so weit gehen Leute gegen das Spitalspersonal aufzuhetzen und zu behaupten die Covid Erkrankten würden dort falsch behandelt. Der Zug für gelindere Maßnahmen ist abgefahren, leider. Bedanken sie sich bei jenen die mit ihrem Fanatismus dafür gesorgt haben.

Zuletzt bearbeitet 5 Monate zuvor von KarinLindorfer
EPEP
5. 12. 2021 14:32
Antworte auf  KarinLindorfer

“für sich und andere Verantwortung zu übernehmen”

Wovon reden Sie? Die Solidaritätsmasche zieht nicht mehr, da gegenseitige Ansteckung möglich ist. Dieser Punkt wird einer unter mehreren sein, dass auch die Impfpflicht nicht hält.

KarinLindorfer
5. 12. 2021 15:10
Antworte auf  EPEP

Regen sie sich ab, ich hab nicht davon gesprochen, dass man sich aus Solidarität impfen lassen soll wenn man nicht davon überzeugt ist. Aber das Verbreiten von Gerüchten um Andere davor abzuschrecken sich impfen zu lassen fällt nicht unter Solidarität genau so wenig wie das Verweigern einer Maske oder sonstiger Maßnahmen. Keiner ist eine Insel und die Grundrechte besagen nicht, dass man sich in uneingeschränktem Egoismus üben darf. Und die Impfpflicht wird halten das ist sicher weil dabei auch andere Faktoren eine Rolle spielen, wie der wirtschaftliche Schaden durch die Lockdowns, der Schaden für andere Menschen die auf Leistungen des Gesundheitssystems warten müssen weil dies permanent überlastet ist usw. Denken sie darüber nach, wie es so weit kommen konnte.

EPEP
5. 12. 2021 15:37
Antworte auf  KarinLindorfer

Nur weil das Schnitzelgesicht und PRW für eine Impfpflicht sind, heißt das noch lange nicht, dass diese alternativlos ist.

norri
5. 12. 2021 14:25
Antworte auf  KarinLindorfer

Sprichst mir aus der Seele.

veltliner
5. 12. 2021 13:16

wahr aber traurig

Prokrastinator
5. 12. 2021 13:14

“Mehrheiten aus Vernunft und Verantwortung……”

Soso, also wenn die Grünen 2 Jahre lang die Legislative ausschalten, dann gehören sie trotzdem noch zur Allianz der Vernunft und Verantwortung.

Klar, die Antidemokraten sind die, die sich über die Vernichtung der Gewaltentrennung beschweren.

Kickl darf die Politik nicht über das Recht stellen. Die Grünen tun das seit fast 2 Jahren permanent, und Superdemokrat PP findet das großartig…….(ich rege mich bei beiden auf – ich “Ungehorsamer”)

Ein ehemaliger Parlamentarier denkt also “passt scho, so a Parlament brauchst jo ned in der gröschten Chrise seit i denken kaun”.

Aber genau das mit dem Denken scheint bei Ihnen ein Problem zu sein, Herr Piltz. Mit Ihrem eigenen Demokratieverständnis ist es leider nicht weit her.

Dealer
5. 12. 2021 13:52
Antworte auf  Prokrastinator

Hoffentlich treten die schwedischen Grünen bald aus der Grünen Internationale aus, wenn es die gibt, oder wenigstens zumindest aus der Europäischen

Prokrastinator
5. 12. 2021 14:08
Antworte auf  Dealer

Den grünen Pass führen sie trotzdem ein. Zwar wohl auch dem internationalen Druck geschuldet, aber dennoch….. Muss mal wieder einen Kollegen in SWE anrufen und nachfragen wie es dort grad so steht……ich kann mich an keinen Menschen erinnern, der bei seinem (äußerst attraktiven) Engagement im Ausland für eh nur 2 Wochen so großes Heimweh nach Frau und Kindern hatte……;))
Ein besonders sensitiver Mensch (echte Künstlerseele wie aus dem “Lehrbuch”). Der wäre hier garantiert schon “eingegangen”…….

Santoku
5. 12. 2021 12:38
Dealer
5. 12. 2021 13:54
Antworte auf  Santoku

Sogar noch im Häfen wollen diese Faschistoiden Kräfte die Ungeimpften weiter diskrimieren und deren bisher noch erhobenes Haupt damait dann noch tiefer drücken, bis man keinen Augenkontakt mehr mit ihnen haben kann…

KarinLindorfer
5. 12. 2021 13:00
Antworte auf  Santoku

Was haben sie den erwartet? Dass man die Zahlung der Strafe verweigert und sich dafür ein par Woche ins Häfn setzt und das wars dann? Auf die Idee wären sehr viele gekommen.

Piedro
5. 12. 2021 13:45
Antworte auf  KarinLindorfer

Beugehaft hat nix mit der Strafe zu tun, die wäre gesondert zu zahlen oder abzusitzen. Beugehaft soll bewirken, dass sich die Inhaftierten impfen lassen. Erst dann entfällt der Haftgrund. Wer aus der Beugehaft entlassen wird macht sich, wenn er sich nicht impfte, gleich wieder strafbar. Nächste Strafe, nächste Beugehaft. Das ist pervers, das kann so nicht richtig sein.

Geschobelt
5. 12. 2021 15:56
Antworte auf  Piedro

… monatlich antreten, zu einer verordneten Impfung! In Reih und Glied oder 2000€ Strafe, mit jedem Monat höher und selbstverständlich kein Zutritt mehr zum gesellschaftlichen Leben!
Einkauf für ungeimpfte in Verweigerungsshops in denen es nur mehr das überlebensnotwendige zu kaufen gibt. Bestückt von der Wirtschaftskammer, mit Klopapier und Masken von der Hygiene Austria, …

KarinLindorfer
5. 12. 2021 13:48
Antworte auf  Piedro

Da erzählen sie mir nichts neues.

Bastelfan
5. 12. 2021 13:41
Antworte auf  KarinLindorfer

Bei verkehrsdelikten kann man das so handhaben, zumindest bei verwaltungsstrafen.
Also, irgendwie habe ich den eindruck, schwürkis grün schnappt langsam über.
Bekommt man dann noch, wenn man einen flüsterwitz über schwürkusgrün erzählt schutzhaft?
Da bewegt sich einiges in die falsche richtung, ihr grüninnen.
Von dollfußmuseumsbetreibern überrascht mich sowieso nichts. Da wurden gegnerische parteien verboten, das parlament aufgelöst, gegner eingekerkert. Gö, ihr hshnenschwanzler?
Bitte mich nicht mit den covid demonstranten verwechseln
Ich befürworte die impfung, bin aber gegen die impfpflicht.

Prokrastinator
5. 12. 2021 14:00
Antworte auf  Bastelfan

Ja, und da schreiben Sie ausnahmsweise einmal etwas Wertvolles……denn ich denke wir werden auch bald Rufe nach dem Verbot von FPÖ und MFG hören……

Wer da nicht an die “Deplorables” denkt – und den Folgen….?

Man muss nicht die Meinung der Demonstranten teilen. Aber sie repräsentieren einen erheblichen Teil der Bevölkerung. Punkt.
Die kann man nicht einfach ausschließen, einsperren, mundtot machen, als Staatsvernichter stigmatisieren…….wie man es auch hier auf ZZ fordert und tut. Mit KEINEM Argument. So “böse” können Menschen nicht sein, dass es gerechtfertigt wäre, eine Bevölkerungsgruppe dermaßen zu diskriminieren und zu stigmatisieren. Diese Zeiten wollten wir hinter uns haben…….

Geschobelt
5. 12. 2021 15:59
Antworte auf  Prokrastinator

Jeder der auch an Verstandes noch gesund ist, egal ob geimpft oder nicht, muß gegen dieses Vorhaben und diese Koalition ankämpfen!

Meinen bisherigen Standpunkt, bis zur nächsten Wahl abzuwarten und Tee zu trinken muß ich leider revidieren!

Der Kampf gegen die Zerstörer der Demokratie scheint unausweichlich!

Zuletzt bearbeitet 5 Monate zuvor von Geschobelt
KarinLindorfer
5. 12. 2021 13:46
Antworte auf  Bastelfan

So viel ich mitbekommen habe war Edtstadler nicht ganz unbeteiligt am Gesetzesentwurf. Ich hab nichts anderes erwartet.

Santoku
5. 12. 2021 13:06
Antworte auf  KarinLindorfer

…dass impfpflicht unter den jetzigen bedingungen verfassungswidrig ist…
kaum opfer, und intensiv war schon vor corona zeitweilig überlastet, long irgendwas gab es auch früher…

…wenn dennoch impfpflicht hält aus irgendwelchen gründen, dann einmalige strafe von max 100euro wie in anderen ländern….

Piedro
5. 12. 2021 14:06
Antworte auf  Santoku

“…einmalige strafe von max 100euro wie in anderen ländern….”
Welche Länder sollen denn das sein, in denen man sich aus einer gesetzlichen Verpflichtung mit nem Hunni freikaufen kann?

Santoku
5. 12. 2021 17:31
Antworte auf  Piedro

eu, tschechien…
bitte, gerne…

KarinLindorfer
5. 12. 2021 13:47
Antworte auf  Santoku

Sie ist nicht verfassungswidrig, das ist sie blos in ihren Augen. Träumen sie weiter, das wird so kommen wie es beschlossen ist.

Bastelfan
5. 12. 2021 13:44
Antworte auf  Santoku

Impfgegner sollen beruflich, lockdownmäßig die konsequenzen tragrn.
Aber was too much ist, ist too much.

Geschobelt
5. 12. 2021 12:45
Antworte auf  Santoku

Koste es was es wolle
Der Gesetzesentwurf und die genau durchdachten, eskalierenden Strafen zeigen deutlich worum es geht, die Menschen und jeder Widerstand sollen gebrochen werden.
Koste es was es Wolle, dafür zerstören die Unterzeichner die Demokratie!

Zuletzt bearbeitet 5 Monate zuvor von Geschobelt
Buerger2021
5. 12. 2021 13:00
Antworte auf  Geschobelt

Am Ende werden die Austrofaschisten in Lagern landen, die derzeitigen Großdemos zeigen noch zu wenig Wirkung!

Santoku
5. 12. 2021 12:54
Antworte auf  Geschobelt

…wann da wind dawaht in de gossn
…wann da wind dawaht am land
…wann da wind dawaht da steckt er
…sei köpferl in sand….

= die wahren linken, die echten grünen, arbeitervertreter, studenten, pensionisten , lehrer, ärzte….

entweder mit dem mob hetzjagd machen oder wegschauen….

Bastelfan
5. 12. 2021 13:45
Antworte auf  Santoku

Am teppich bleiben ist immer die bessere lösung.

Geschobelt
5. 12. 2021 13:04
Antworte auf  Santoku

Aric Brauer schon immer fanden seine Texte nicht die entsprechende Beachtung.
( wurden und werden wenig verstanden ) Auch nach 50 Jahren haben sie ihre Aktualität nicht verloren und bestätigen ihre visionäre Gültigkeit.
https://youtu.be/5UlC-in9OLc
Der Text trifft dermaßen auf VdB zu, daß das Lied zur Protesthymne gut geeignet wäre!

Zuletzt bearbeitet 5 Monate zuvor von Geschobelt
Bastelfan
5. 12. 2021 13:47
Antworte auf  Geschobelt

Die texte fanden va bei denen keine beachtung, für die sie eigentlich gemeint waren.

Santoku
5. 12. 2021 13:18
Antworte auf  Geschobelt

…hervorragende idee…

das wäre DIE protesthymne!

Bastelfan
5. 12. 2021 13:47
Antworte auf  Santoku

Ja, für die selbsternannten neuen juden.

Helmut1931
5. 12. 2021 12:54
Antworte auf  Geschobelt

Kommt dieses Gesetz,
ist jeder verfolgte Österreicher in den anderen EU Staaten Asylberechtigter!
Das garantiert die Genfer Flüchtlingskonvention!

Santoku
5. 12. 2021 13:01
Antworte auf  Helmut1931

welcher asylgrund?

Helmut1931
5. 12. 2021 13:40
Antworte auf  Santoku

Kurzer Auszug gefällig?
Laut Genfer Flüchtlingskonvention werden jene Personen als Flüchtlinge bezeichnet, die sich aus wohl begründeter Furcht vor Verfolgung wegen ihrer Rasse, Religion, Nationalität, Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe oder wegen ihrer politischen Überzeugung außerhalb ihres Herkunftsstaates befinden und den Schutz des Herkunftsstaates nicht in Anspruch nehmen können oder wegen dieser Befürchtungen nicht in Anspruch nehmen wollen. Bei positivem Abschluss des Asylverfahrens gelten diese Personen als Asylberechtigte bzw. anerkannte Flüchtlinge.

Buerger2021
5. 12. 2021 13:07
Antworte auf  Santoku

Verfolgung durch die Austrofschisten, die neuen Nazis!

Santoku
5. 12. 2021 13:10
Antworte auf  Buerger2021

Flüchtling“ eine Person, die „aus der begründeten Furcht vor Verfolgung wegen ihrer Rasse, Religion, Staatszugehörigkeit, Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe oder wegen ihrer politischen Überzeugung sich außerhalb des Landes befindet,

Santoku
5. 12. 2021 13:11
Antworte auf  Santoku

ich wiederhole
Asylgrund?

Helmut1931
5. 12. 2021 13:42
Antworte auf  Santoku

Die Verfolgung im Inland, welche beim Aufenthalt im Ausland geltend gemacht werden kann.

Zuletzt bearbeitet 5 Monate zuvor von Helmut1931
Santoku
5. 12. 2021 13:47
Antworte auf  Helmut1931

nein, verfolgung allein is zuwenig…

rasse…nein
religion…nein
….nein nein nein….

= abschiebung nach ö

Geschobelt
5. 12. 2021 16:06
Antworte auf  Santoku

Ungeimpft

Helmut1931
5. 12. 2021 13:57
Antworte auf  Santoku

… die politische Überzeugung und Verfolgung!

Santoku
5. 12. 2021 17:29
Antworte auf  Helmut1931

ja, thats it….

so könnt es gehen….

gg impfpflicht ist gesundheitspolitik und menschenrechtsverstoß

Piedro
5. 12. 2021 21:29
Antworte auf  Santoku

In Belarus hättet ihr ne Chance. 🙂

Basti Watschngsicht
5. 12. 2021 12:33

Was wäre wohl wenn unter Türkis/Blau die ganzen Maßnahmen u Verordnungen inkl. Impfpflicht ausgeheckt würden?

Untergang der Demokratie? Diktatur? Viertes Reich? Nationalsozialismus?

Müsste etwa VdB schon wieder eingreifen?

katar
5. 12. 2021 16:08
Antworte auf  Basti Watschngsicht

Ach ne das haben jetzt die VolksVerbrecher SPÖ getan die plötzlich auf Demokratie und Freiheit scheissen und federführen bei dem Experi…Gen Dreck Impfzwang sind ! Sie haben ihre Wähler verraten und verkauft aus Machtgeilheit und liefern ihre Wähler ihren gewollten Gen Dreck Zwang aus so schauts aus !!! Die FPÖ und MFG sind die einzigen Parteien die hinter Ö und Bürger stehen ! Aber selbst jetzt sind noch viele zu Blöd das auch zu sehen , weil sie die Wahrheit nicht Wahrhaben wollen das sie belogen -betrogen und krank gespritzt wurden.

Dealer
5. 12. 2021 13:57
Antworte auf  Basti Watschngsicht

Dieser unsägliche VdB hat sich noch immer nicht zum Kauf der Medien geäussert und der Regierung den unabdingbaren Auftrag bei Drohung der sofortigen Entlassung gegeben, dass umgehend zu reparieren und zu reformieren und die gesamten Beschuldigten aus dem Verkehr zu ziehen und zu bestrafen. Wenn er das nämlich gemacht hätte, hätte er diese Regierung ohne unglaubwürdig zu sein, gar nicht mehr angeloben dürfen!
Aber die Medien habens ihm bereits schon gedankt und in noch immer nicht zur “Licht ins Dunkel Versenkung” befragt!

siegmund.berghammer
5. 12. 2021 12:22

Lieber PP, mir ist schon klar dass Sie sich eine Rot/Grün/Pinke Regierung wünschen, so schnell wird aber dieser Wunsch nicht in Erfüllung gehen. Wenn ich nur daran denke dass Ihre Grünlinge und auch die Roten offenbar weitgehend bedingungslos beim Installieren der möglicherweise baldigen Impfpflicht mitstimmen werden, mit all den menschenverachtenden und existenzbedrohenden horrenden Strafandrohungen unterstützen nun die vermeintlich Linken ein gewaltbereites Nehammersches neues Dollfuß-Regime, großartig. Frau Rendis zögerliche Haltung betreffend Neuwahlen lässt ihre blanke Angst vor einem neuerlichen Wahl-Absturz erkennen, von den rabiaten Grünen war ohnehin nix zu erwarten, der Schluckspecht samt Anhang klebt unverrückbar am VK-Sessel. Die nunmehrige Dollfuß-Partie wird jedenfalls gemeinsam mit Grün, SPÖ und Neos für starken Zustrom zu MFG und FPÖ sorgen, niemand soll am Ende sagen das haben wir nicht kommen sehen. Der Schaden für ÖVP/Grüne/SPÖ/Neos wird hoffentlich nachhaltig sein.

Zuletzt bearbeitet 5 Monate zuvor von siegmund.berghammer
Bastelfan
5. 12. 2021 13:49
Antworte auf  siegmund.berghammer

Nur weil die rechtsextremisten bei den demos die pappm am weitesten aufreißen, heißt das für wahlergebnisse noch gar nichts.

Geschobelt
5. 12. 2021 12:38
Antworte auf  siegmund.berghammer

Bis dahin wäre noch Zeit für die Gründung einer neuen Partei, welche die Rechte der Bürger und den Kampf gegen Parteibuchwirtschaft und Korruption in den Vordergrund stellt. Einer Partei die auch für Direkte Demokratie stehen sollte!

Santoku
5. 12. 2021 12:47
Antworte auf  Geschobelt

…hmmmm…. da muss schnell ein gesetz her…..

irgendwas mit wiederbetätigung und wissenschaftsfeindlichkeit und lebensgefährdung und terrotismus…

das wird man zu verhindern wissen…

Helmut1931
5. 12. 2021 12:19

Österreich steht eine unterirdische Angelobung bevor, egal durch welche Tür die Abgestellten der Schwarzen Schande eintreten werden!

Dealer
5. 12. 2021 14:03
Antworte auf  Helmut1931

Gott sei Dank haben die unabhängigen Medien in diesem Land für eine gelinde bis sogar hervorragende Berichterstattung bereits genügend bezahlt bekommen?
Da wird auch zukünftig weiterhin nichts schief gehen können

Bastelfan
5. 12. 2021 13:50
Antworte auf  Helmut1931

Gepanzerte fahrzeuge?

Summasummarum
5. 12. 2021 12:16

Die Brutalos und die steuerbare Tussenpartie sind die intellektuelle Zusammenfassung der ÖVP.

Bastelfan
5. 12. 2021 13:50
Antworte auf  Summasummarum

Leider.

Summasummarum
5. 12. 2021 16:59
Antworte auf  Bastelfan

Zum Glück sag ich. Dann tun sich die Unentschlossenen bei der Wahl im Frühjahr leichter mit dem Kreuzerl.

ManFromEarth
5. 12. 2021 12:12

i.V. der heutige Tierartikel: – wie Tiere zu Menschen wurden und aufrecht gehen lernten. Es geht umgekehrt auch, wie man so sieht in Ö…..
https://mfe.webhop.me/geschichte-archaeologie/urzeit/vormenschen-zu-besuch-bei-ardi-lucy-co/

… jetzt mit Vorlesefunktion bei markierten Texten.

Bastelfan
5. 12. 2021 13:53
Antworte auf  ManFromEarth

Eigentlich sollte jeder mit pflichtschulabschluß über die entwicklungsgeschichte der menschheit bescheid wissen.
Dann würde sich eventuell der fremdenhass bei einigen erübrigen.

ManFromEarth
5. 12. 2021 13:56
Antworte auf  Bastelfan

👍 tja, wäre so, die Kulturgeschichte zeichnete und zeichnet ein anderes Bild….😣

KarinLindorfer
5. 12. 2021 13:35
Antworte auf  ManFromEarth

Wissen sie, was ich an Tieren so schätze? Dass die völlig unbeeindruckt vom menschlichen Treiben ihr Leben führen. Das ist wie eine andere Welt. Obwohl es heute ja eher um Menschen ging. 😉

Bastelfan
5. 12. 2021 13:56
Antworte auf  KarinLindorfer

Unbeeindruckt trotz spritzmitteln, straßenverkehr, klimaerwärmung?
Haben sie noch nie ein bild eines halbverhungerten eisbären gesehen?
Wann ist das letzte insekt bei ihren autofahrten auf der windschutzscheibe picken geblieben?
Unbeeindruckt von der menschheit ziehen es tiere vor, auszusterben.

KarinLindorfer
5. 12. 2021 14:12
Antworte auf  Bastelfan

Das mag schon sein, aber irgend etwas tierisches wird überleben und sich neu entwickeln wenn es den Menschen schon lange nicht mehr gibt. Ich habe heute zwei Mäusebussarde beobachtet als ich zum PCR Test gefahren bin, denen wars egal, ob wir eine Pandemie haben und uns gerade gegenseitig zerfleischen er hat das getan was er immer tut.

ManFromEarth
5. 12. 2021 13:48
Antworte auf  KarinLindorfer

🤩 das sehe ich auch so in der Art, allerdings empfinde ich Menschen biologisch auch noch als Tiere, obwohl sehr viele von uns schon Cyborgs sind…😉

Bastelfan
5. 12. 2021 13:57
Antworte auf  ManFromEarth

Sie brauchrn es nicht nur zu empfindrn.
Wir sind tiere, mammalia zb.

ManFromEarth
5. 12. 2021 14:01
Antworte auf  Bastelfan

😅 biologisch sind wir es, der Rest ist was anderes, an einer exakten Klassifizierung bin ich bisher gescheitert….🧐

Buerger2021
5. 12. 2021 13:05
Antworte auf  ManFromEarth

Ein tolles Foto von den neuen Austrofaschisten!

ManFromEarth
5. 12. 2021 13:40
Antworte auf  Buerger2021

? der Artikel hat so gar nichts mit irgendeiner politischen Gesinnung zu tun!
Weiß nicht welches Sie meinen, denk mal Lucy, für ihre Zeit war sie sehr intelligent und vor allem sozial.

Bastelfan
5. 12. 2021 13:57
Antworte auf  ManFromEarth

Lucy, klein, aber oho.

ManFromEarth
5. 12. 2021 14:05
Antworte auf  Bastelfan

….. stimmt, wären die es nicht gewesen, hätten die Hominiden ihre Entwicklungsgeschichte als Smilodon-Futter beendet, weil die “smart” waren, sind Wir der Evolution “passiert”….😎

KarinLindorfer
5. 12. 2021 14:14
Antworte auf  ManFromEarth

Dann können wir davon ausgehen, dass wir aussterben werden weil nach sozial siehts derzeit nicht aus obwohl es uns diesbezüglich noch nie so leicht gemacht wurde.

ManFromEarth
5. 12. 2021 14:19
Antworte auf  KarinLindorfer

… aussterben werden wir, soweit ist das fix, Außer wir schaffen es den Planeten und unser Sonnensystem als Art zu verlassen….
Das Wie oder Wann steht noch nicht im Terminkalender, aber wir markieren den Zeitraum allerdings schon….
…… nach uns wird es Leben geben, das ist auch fix, außer wir töten unsere Mutter (Erde)….🥺

TaurusParvus
5. 12. 2021 12:09

Van der Bellen tut gut daran, sich nicht über das Parlament zu stellen. Die ÖVP soll ruhig noch zwei Jahre mit ein paar weiteren Bundeskanzlern regieren und dann vorweisen, was sie von ihren letzten Wahlversprechen umgesetzt hat.
Zwischenzeitig kann auch der Untersuchungsausschuss ein paar von den Herrschaften neuerlich mit der Wahrheitspflicht konfrontieren und die Justiz weitere Anklagen vorbereiten, ohne dabei zum Zankapfel von Koalitionsverhandlungen zu werden.
Nicht zuletzt sind noch immer nicht jene Zustände hergestellt, die faire Wahlen in Österreich ermöglichen – gläserne Parteikassen ohne Umgehungskonstruktionen, empfindliche Sanktionen für Wahlkampfkostenüberschreitungen und vor allem: ein Ende der Inseratenkorruption.

Die Endlosschleife aus großspurigen Wahlversprechen, Nichtumsetzung und wieder vorgezogenen Wahlen gehört einmal nachhaltig durchbrochen.

Bastelfan
5. 12. 2021 13:58
Antworte auf  TaurusParvus

Und vor allem, nie wieder övp innen und justizminister.

TaurusParvus
5. 12. 2021 18:03
Antworte auf  Bastelfan

Zunächst einmal bin ich erstaunt über die Zustimmung. Üblicherweise werde ich von der “Neuwahlen sofort”-Fraktion niedergestimmt und auch Peter Pilz scheint heute zu jener übergelaufen zu sein.

Jedenfalls kann ich Ihnen nur zustimmen, sofern die ÖVP überhaupt nochmals in Regierungsverantwortung kommt: Seit 2000 gilt das Innenministerium offenbar als Eigentum der ÖVP, und zwar der ÖVP Niederösterreich. Dass bei der Personalauswahl Qualifikation vor Machtpolitik steht, ist schon rein stochastisch nicht darstellbar. Erwin Pröll tauschte Mickl-Leitner und Ernst Strasser wie Schachfiguren aus, ohne auch nur den Anschein einer Involiverung des ÖVP-Chefs zu erwecken. Über Ernst Strassers Tätigkeit kann man darüber hinaus auf E-Mails zurückgreifen, die keine Zweifel mehr zulassen.

Diese Zustände sind wie viele andere Kennzeichen einer Bananenrepublik.

Summasummarum
5. 12. 2021 12:07

Statt Beidlchats werden Panzer und die Kinderabschiebungsbluthunde das tägliche Bild prägen. Auch der Bunkerbau ergibt jetzt einen Sinn.

katar
5. 12. 2021 16:10
Antworte auf  Summasummarum

Aber wir sehen auch aus der Geschichte das ihnen letzt endlich auch die Bunker nichts halfen !

Bastelfan
5. 12. 2021 13:59
Antworte auf  Summasummarum

Welche sind ihnen lieber? 😎

Summasummarum
5. 12. 2021 14:22
Antworte auf  Bastelfan

Jetzt wird’s aber privat 🙂

Santoku
5. 12. 2021 12:42
Antworte auf  Summasummarum

…auch die anschaffung der hubschrauber….

hubschrauber sind für sowas wichtiger als abfangjäger

Bastelfan
5. 12. 2021 14:01
Antworte auf  Santoku

Ja, seit der flexer im war, kreiste bei regierungskritischen demos in wien stundenlang der hubschrauber.
Um unser geld ist den gfrastern nichts zu teuer.
Und warum die nato mit uns übt, muss der ET mit der blonden perücke auch erst erklären.

Summasummarum
5. 12. 2021 14:22
Antworte auf  Bastelfan

Beim ersten Lockdown März 2020 sind Hubschrauber über dem Prater gekreist und haben Mütter mit spielenden Kindern beobachtet.

WoodyXXL
5. 12. 2021 12:01

Alleine die bedenklichen Aussagen der Flex zu den Demos am Samstag sind eine Schande. Wenn er es nicht besser weiß, soll er mitmaschieren. Die 2 Hand voller brauner Buben und die dümmliche Antifa inklusiver der grünen Tussnelda im Rucksack wird er keine undemokratischen Personen finden.
Nur friedliche Bürger – viele Familien mit Kindern. Die STASI hätte er am besten zu Hause lassen sollen – die Pseudo-Strafen im Freien wegen Masken kann er sich einsparen.

katar
5. 12. 2021 16:11
Antworte auf  WoodyXXL

Da haben die Schergen Nehammers brav für den Müllkorb geschrieben sonst nichts….

Bastelfan
5. 12. 2021 14:02
Antworte auf  WoodyXXL

Naja, untertreiben sie mal nicht so.
Da wird man ja schon rot beim lesen.

Piedro
5. 12. 2021 12:17
Antworte auf  WoodyXXL

“…– die Pseudo-Strafen im Freien wegen Masken kann er sich einsparen.”
Die hätten sich die Betroffenen selbst sparen können. Eine Maske zu tragen ist eigentlich das Mindeste was man tun kann, besonders, wenn es zu den Auflagen der Veranstaltung gehört. Aber manche halten sich ja schon für rebellische Helden wenn sie in der Bim ohne Maske unterwegs sind.

Bastelfan
5. 12. 2021 14:02
Antworte auf  Piedro

Ja, die hätt ich alle blechen lassen.

Buerger2021
5. 12. 2021 11:57

Wenn der Artikel im Express stimmt, bis zu einem Jahr Beugehaft auf eigene Kosten. Dann sind wir schon mitten im Austrofaschismus, in einer Diktatur schrecklicher als in China, mit anscheinend wohlwollender Duldung und Zustimmung des Migrantenkindes Namens Bellen sowie der Roten Stalinisten und der Oligarchenpartei Neos! Türkisrotlilagrün haben im Verfassungsausschuss bereits zugestimmt! Warum gibt es hier in ZZ keinen Aufschrei?

Bastelfan
5. 12. 2021 14:04
Antworte auf  Buerger2021

Ich bin ja froh, dass die anhänger der nsdap nachfolgerpartei derartige superdemokraten sind.

Hauerg
5. 12. 2021 13:05
Antworte auf  Buerger2021

Was im Express stimmt denn so, üblicherweise?

Franz Stephan H.
5. 12. 2021 12:36
Antworte auf  Buerger2021

Einen Aufschrei sollte es geben: Gegen die virulente Dummheit zahlreicher Obskuranten hier…

Zackenbarsch
5. 12. 2021 12:35
Antworte auf  Buerger2021

Exxpress mit zwei X ! Steht für extra verlogen.

KarinLindorfer
5. 12. 2021 12:08
Antworte auf  Buerger2021

Sie sollten weniger “Express” lesen, scheint ihnen nicht gut zu tun. Die rassistische Abwertung des Bundespräsidenten als “Migrantenkind” stammt vermutlich auch aus diesem Schmierblatt?

Bastelfan
5. 12. 2021 14:05
Antworte auf  KarinLindorfer

Migrantenkind ist ein rassistischer begriff?

Buerger2021
5. 12. 2021 13:02
Antworte auf  KarinLindorfer

Waren Bellens Eltern nicht Migranten, die ins Nazi Deutschland, dann ins braune Wien und Kaunatal geflüchtet sind?

Bastelfan
5. 12. 2021 14:11
Antworte auf  Buerger2021

Vor den kommunistrn sind viele geflohen. Ich kann mir vorstellen, dass eine familie von bolschewikengegnern gründe hatten, um ihr leben zu fürchten.
Wohin wären sie an ihrer stelle geflohen?
Va, da man wusste, dass nach stalingrad das ende des 3. reiches absehbar wäre.

Buerger2021
5. 12. 2021 17:09
Antworte auf  Bastelfan

Da wäre ich aber nicht zu den Nazis geflohen, doch eher nach GB usw.?

Santoku
5. 12. 2021 12:43
Antworte auf  KarinLindorfer

warum soll man den exxpress nicht lesen?

ich lese immer möglichst.von allen seiten…

Bastelfan
5. 12. 2021 14:12
Antworte auf  Santoku

Also, das blattl ist wirklich das letzte.

Dealer
5. 12. 2021 12:03
Antworte auf  Buerger2021

Guter Beitrag.
Ja wenn sich das alles noch weiter zuspitzt und ZZ hier nicht endlich entsprechend und vor allem noch glaubwürdig Position bezieht, dann könnte das das rasche Ende sein, wenn vielleicht dann auch die anderen Medien dann wieder funktionieren werden?

Bastelfan
5. 12. 2021 14:13
Antworte auf  Dealer

Sie stellen bedingungen? Wer sind sie?

KarinLindorfer
5. 12. 2021 12:11
Antworte auf  Dealer

Ich denke nicht, dass ZZ hier in nächster Zeit eine Position beziehen wird, die ihnen genehm ist, sorry das können sie vergessen.

Helmut1931
5. 12. 2021 12:02
Antworte auf  Buerger2021

Bitte einen HNO aufsuchen!
🥲

Huabngast
5. 12. 2021 11:56

Obwohl oder weil türkis, ich sehe schwarz. Das wird nix. Nicht einmal neuer Wein in alten Schläuchen. Höchstens Essig. Unveredelt.

Bastelfan
5. 12. 2021 14:14
Antworte auf  Huabngast

Brackwasser.

PublicEnemy
5. 12. 2021 11:56

Liebe Herr Pilz,
sie haben leider die unsagbar dummen und eindimensionalen ÖVP-LandesfürstInnen vergessen. Bis auf Wallner (den ich ausdrücklich ausnehmen will), haben wir in OÖ, Sbg und Stmk patriachale Besserwisser und Ego-Trippler, Platter schwätzt gerade im ORF über Dinge die er nicht mal weiss (Virus et al) und betont wieder “alles richtig gemacht” und in Krone-TV die Hanni MKL die Nö als die effizienteste Behördenorganisation beschreibt.
Die ÖVP ist so am Ende und trotztdem kann dieses “letzte Aufgebot” hinter dem potemkischen Panzer noch immer rd. 20% Wähler versammeln, vielleicht weil die anderen Parteien auch nichts Besseres haben.
Wohin (politische) Inzucht und Kastenbildung führt, konnte man bei den Adeligen Ende des 19.Jhdts sehen – leider keine guten Aussichten für die liberale Demokratie.

Zuletzt bearbeitet 5 Monate zuvor von PublicEnemy
Bastelfan
5. 12. 2021 14:15
Antworte auf  PublicEnemy

Jo, die hanni ist immer wieder für den witz des tages gut.

Anonymous
5. 12. 2021 14:10
Antworte auf  PublicEnemy

Die HANNI haben sie vergessen. Sie steht hauptsächlich für die jetzige gruselige Regierungsmannschaft.

KarinLindorfer
5. 12. 2021 13:52
Antworte auf  PublicEnemy

Dem kann man nur vollinhaltlich zustimmen. Die Fürsten der Finsternis

Bastelfan
5. 12. 2021 14:16
Antworte auf  KarinLindorfer

House of darkness.

Helmut1931
5. 12. 2021 12:06
Antworte auf  PublicEnemy

… und weil Koglet ständig Alkohol nachgießt, damit der Panzer weiter rollen kann!
🟢⚫️💣

O_ungido
5. 12. 2021 15:53
Antworte auf  Helmut1931

Hast Weana, sauf ned so vü !

Bastelfan
5. 12. 2021 14:17
Antworte auf  Helmut1931

Haben sie ihn persönlich einmal biberln gesehen oder verlassen sie sich auf gerüchte?

O_ungido
5. 12. 2021 15:54
Antworte auf  Bastelfan

Fragen Sie einmal bei ein paar Wirtn im 17. nach….tw. am Vormittag

Alpe Adria Fan
5. 12. 2021 11:50

Nehammer hat Eindrucksvoll bewiesen wie wenig er als Innenminister im Griff hat.
Nicht zuletzt trägt er die Verantwortung für die Toten beim Terroranschlag in Wien.
Dass die ÖVP ausgerechnet ihn als neuen Kanzler installiert, zeigt wie wenig Skrupel und Moral in dieser Partei vorhanden ist.
Über geeignetes Personal reden wir da noch gar nicht.

Bastelfan
5. 12. 2021 14:18
Antworte auf  Alpe Adria Fan

Wie reden sie eigentlich über künftige leuchttürme?

Piedro
5. 12. 2021 14:19
Antworte auf  Bastelfan

Ihr habt unterirdische Leuchttürme? Interessant.

accurate_pineapple
5. 12. 2021 12:19
Antworte auf  Alpe Adria Fan

👍👍👍

Surfer
5. 12. 2021 11:49

Wann wird er wegen fahrlässiger tötung angeklagt…
Das kann nicht sein das er für vier tote die er zu verantworten hat nicht angeklagt wird….

L. Kann
5. 12. 2021 11:33

Wenn unere Regierung eine “Impfpflicht” unter Androhung von Gefängnisstrafen einführen will, so begeben wir uns damit auf eine Stufe mit Ländern, welche man gemeinhin als “failed states” bezeichnet.
Insbesondere, da eine Impfpflicht-insbesondere mit mittlerweile veralteten und ziemlich wirkungslosen Impfstoffen- weltfremd und sinnlos ist. Das ist eine Bankrotterklärung der Regierung! Wenn eine SPÖ-Chefin dies dann auch noch befürwortet, dann möge Sie bitte auch gleich Platz machen.

Bastelfan
5. 12. 2021 14:19
Antworte auf  L. Kann

Wie war das noch mit bastels ländern, die im system kaputt sind?

Anonymous
5. 12. 2021 14:15
Antworte auf  L. Kann

Wenn das passieren solte – ich weigere mich das zu glauben – dann bricht die österreichische Gesellschaft völlig auseinander.

Soweit darf diese Pandemiebekämpfung auf keinen Fall führen!

Dealer
5. 12. 2021 11:50
Antworte auf  L. Kann

Van der Leyens Mann ist CEO bei Pfizer und will diese sogar eine Impfpflichte für ganz Europa einführen und ist das leider noch immer kein wirkliches Thema mit allen Auswirkungen und Konsequenzen daraus. Nicht einmal ZZ ist das eine Zeile wert?
Wenigstens ist aber ist unsere Rendi im Gegensatz zur Van der Leyen eine Coronaexpertin und hat sich der neuen Regierung dafür schon angeboten und sind wir auch mit der Impfpflicht schon lange allen voraus.
Wir Österreicher können deshalb doch sehr stolz auf unsere Politiker und der aktuellen Situaion sein, vor allem im Vergleich mit Eurpa?

Franz Stephan H.
5. 12. 2021 12:39
Antworte auf  Dealer

So ein Quatsch!

PublicEnemy
5. 12. 2021 12:05
Antworte auf  Dealer

Korrexit: vd Leyens Mann ist NICHT CEO bei Pfitzer (zumindestens nicht bis heute 5.12.21)
Auszug aus Wiki:
Seit 2020 ist Heiko von der Leyen Medizinischer Direktor des amerikanischen biopharmazeutischen Unternehmens Orgenesis Inc., das sich auf die Entwicklung von Zell- und Gentherapien spezialisiert hat.

L. Kann
5. 12. 2021 13:48
Antworte auf  PublicEnemy

Nun ja, beim Impfstoff von Pfizer handelt es sich um eine Gentherapie der Klasse 1.
Zufall???

grpe69
5. 12. 2021 11:28

Sehr geehrter Herr Dr.Pilz,
Ihre “Sonntagskommentare” sind mir ein Hochgenuss- und leider zu wahr. Ebenso war es mit unserem Treffen und Buchsignatur auf der Buchmesse Wien vor ein paar Wochen. Wenn ich noch Antworten von ZackZack und Ihnen auf meine gemailten Karikatur-Kommentare bekäme, wäre ich wunschlos glücklich 😉

Dealer
5. 12. 2021 11:45
Antworte auf  grpe69

Danke für diesen großen Nutzen ihres Beitrags

Bastelfan
5. 12. 2021 14:20
Antworte auf  Dealer

Vertragen sie positive news nicht?

Helmut1931
5. 12. 2021 12:10
Antworte auf  Dealer

Ein Kultpilz hat durchaus Fans verdient, die hoffentlich nicht nur Devotionalien sammeln, sondern darüber hinaus auch den kritischen und aufdeckerischen Geist nach außen tragen!

Bastelfan
5. 12. 2021 14:20
Antworte auf  Helmut1931

Klar. Immer auf sendung,

der Beobachter
5. 12. 2021 11:14

stieren des korrupten, tiefen Systems.
Es verdunkelt sich wieder…
Gute Nacht Österreich!

Bastelfan
5. 12. 2021 14:21
Antworte auf  der Beobachter

Von welchen stieren reden sie?

der Beobachter
5. 12. 2021 11:13

Herr Pilz, inhaltlich bin ich mit Ihrem Artikel einer Meinung. Wäre es eine wissenschaftliche Arbeit, müsste ich Ihnen aber als Ihr Betreuer sagen-die entscheidende und brisante Frage haben Sie nur kurz im Untertitel angesprochen, aber nicht entsprechend aufgearbeitet. Warum wird der Notar des Korruptionssystems, der DabeiVdB diese, abermals inkompetente, instabile und korrupte Koalition anloben? Hat er nicht Ihren Wissensstand? Haben Sie (Ihren Doktorvater) nicht informiert? Ist es ihm egal? Wird er vom korrupten schwarzen System erpresst? Ist es ihm egal, dass er das Land in eine abermalige politische Dauerkrise notarisiert? Oder ist er mittlerweile Teil des tiefen Staates (freiwillig oder unfreiwillig) geworden? Das wäre der entscheidende Problembereich, der in Ihrer Arbeit (Ihrem Artikel) ausführlich beleuchtet und thematisiert werden muss. Also, zurück an den Anfang, dann erhalten Sie von mir die moralische Approbation. Einstweilen aber garantiert der StaatsnotarVdB ein Weiterexi

KarinLindorfer
5. 12. 2021 12:21
Antworte auf  der Beobachter

Weil Neuwahlen derzeit nicht möglich sind?

der Beobachter
5. 12. 2021 13:43
Antworte auf  KarinLindorfer

Liebe KarinLindorfer, warum sollten Neuwahlen (wenn gewollt) derzeit nicht möglich sein?
Es muss heller werden Österreich!

Bastelfan
5. 12. 2021 14:23
Antworte auf  der Beobachter

Sie meinen, schwarz, blau und mfg streiten um das jm?

KarinLindorfer
5. 12. 2021 14:06
Antworte auf  der Beobachter

Gesundheitskriese schon vergessen?

der Beobachter
5. 12. 2021 14:29
Antworte auf  KarinLindorfer

Liebe KarinLindorfer, jede Expertenregierung würde diese Krise besser bewältigen, als diese Korruptionsregierung. Es wäre die Pflicht eines unabhängigen BP eine solche zu installieren, bis ein demokratisch legitimiertes Wahlergebnis vorläge. Das Missmanagement dieser beiden zerstrittenen, inkompetenten und korrupten Parteien-mit notarieller Beglaubigung des DabeiVdB, führt das Land in den Abgrund.
Gute Nacht Österreich!

EPEP
5. 12. 2021 14:42
Antworte auf  der Beobachter

Bravo Beobachter, dies sind auch meine Worte!

Bastelfan
5. 12. 2021 14:24
Antworte auf  KarinLindorfer

Meinen sie, andere würden es schlechter machen?

Rolli
5. 12. 2021 13:14
Antworte auf  KarinLindorfer

Für die Övp und den Grünen nicht. Warum?

Franz Stephan H.
5. 12. 2021 11:50
Antworte auf  der Beobachter

Ich denke, auf ihre Approbation wird wohl kaum jemand Wert legen wollen. Aber da sie ja als selbsternannter “Beobachter” bereits ganz deutlich den “tiefen Staat” wahrgenommen haben, ist ihnen wohl schwerlich noch zu helfen.

Santoku
5. 12. 2021 11:11

…mehr von dem, was nichts genutzt hat….

– genau dieses mehr fordern schwarz rot grün unisono!

– alternativen: fpö mfg, in d afd

wo seid ihr linken, ihr kommunisten, wahre sozialisten, echte grüne?
ihr studentenvertreter, ihr schülervertreter, ihr arbeitnehmervertreter….
von jung bis alt, von herr über cap bis fischer…

ihr verratet eure werte durchs wegschauen, oder durch unfähigkeit, oder durch fehlende courage….

– wenn man nicht mit der meute heult, steckt man sein köpferl in sand….

…das machen leider auch pilze, die rechnung wird der wähler präsentieren.
mit fpö und mfg… weil, trotz der vielen vielen missständen in deren umfeld… die sind für viele die letzte hoffnung!

mangels…alternativen!

Bastelfan
5. 12. 2021 14:26
Antworte auf  Santoku

Erlöse, führe uns aus dem jammertal.

Piedro
5. 12. 2021 11:39
Antworte auf  Santoku

“in d afd”
Aber ganz bestimmt nicht! Hatten Sie sich nicht als Historiker bezeichnet? Der Fliegenschiss-Sager von Gauland ist noch das Harmloseste, was aus dieser Ecke kommt. Höcke ist ein echter Faschist (gerichtich geprüft) mit völkischem Ungeist. Das Personal, in Gremien wie Parlamenten, strotzt vor Faschisten, echten, bekennenden Rechtsextremen, entsprechend vernetzt und verbunden. Die Bayern-AfD hat sich intern darüber ausgetauscht, mit dem “Schulterschluss mit 30 bis 50 Prozent Impfskeptikern” die “totale Revolution”, Bürgerkrieg und Umsturz zu organisieren. Andere als Untermenschen zu deklarieren ist für den Admin dieser Gruppe Ausdruck von Meinungsfreiheit.
Das sehen Sie, als angeblicher Historiker, als eine demokratische Alternative an. Na servus, dann kenne ich mich aus.

Bastelfan
5. 12. 2021 14:30
Antworte auf  Piedro

Die rechten lieben das studienfach geschichte.
Ein alter nazi schuldirektor sagte einmal zu mir, er würde in der pension geschichte studieren, dass er diesen professoren an der uni zeigen kann, wies wirklich war.
Er wollte nach dem krieg im heer karriere machen, durfte aber nicht, da er zu belastet war.
Im schulsystem durfte er.

Santoku
5. 12. 2021 11:47
Antworte auf  Piedro

ja ja ja….
da sind enorme missstände

ICH hab nie was von einer DEMOKRATISCHEN alternative gsagt… sondern von der EINZIGEN

jetzt endlich verstanden?

und ich hab genau das kritisiert!

bitte, gerne….

Bastelfan
5. 12. 2021 14:30
Antworte auf  Santoku

Seufz.

Piedro
5. 12. 2021 14:13
Antworte auf  Santoku

Antidemokraten sind keine Alternative. Nicht umsonst bedeutet AfD Alternative für Dumme.

O_ungido
5. 12. 2021 16:02
Antworte auf  Piedro

Offtopic eine Frage zu Ihrem nick:
Ist Piedro eine Eigenkreation bzw. eine seltene dialektale Form?
Ich kenne
# Pedro (span., port.) und
# Pietro (ital.)

Piedro
5. 12. 2021 21:09
Antworte auf  O_ungido

Der Name wurde mir in jungen Jahren aufgedrückt. Für die meisten Menschen heiße ich so. Copyright läuft mir auch über Piedro.

Dealer
5. 12. 2021 11:44
Antworte auf  Piedro

Bringen sie doch Herr/Frau Piedro endlich auch einmal einen Beitrag für machbare Hilfe und Hoffnung? Klären sie uns mit Fakten auf! Wiederlegen sie Fakten, welchen sie nicht glauben!
Nehmen sie Stellung zu Patientenberatungen wie die vom Tierarzt Novotny oder zum “Licht ins Dunkel versenken”, usw.
Es geht hier nämlich um Menschenleben und das Leben und die Zukunft unserer Kinder und nicht um einen ständigen Ideologisierungs Kampf, welche sie anscheinen noch immer über alles drüber stehen sehen!

Bastelfan
5. 12. 2021 14:31
Antworte auf  Dealer

Menschen sind auch nur tiere.
Bilden sie sich wenigstens ein bisschen, ehe sie ire tiraden auf andere los lassen.

Grete
5. 12. 2021 16:43
Antworte auf  Bastelfan

Menschen sind auch nur Tier, und für Sie sind manche Parasiten.
Was sind ire tiraden? Ich meine nur, weil Sie selbst so gerne andere korrigieren.

Piedro
5. 12. 2021 11:55
Antworte auf  Dealer

Sie dürfen mir glauben, dass ich männlich bin. Ich soll Fakten widerlegen? Sie haben wirklich ein gestörtes Verhältnis zu Fakten. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass man sie nicht widerlegen kann, sonst wären es keine Fakten, sondern Annahmen oder schlicht unwahre Behauptungen.

“Nehmen sie Stellung zu Patientenberatungen wie die vom Tierarzt Novotny oder zum “Licht ins Dunkel versenken”, usw.”
Zum einen habe ich das schon, zum anderen liegt ja wohl auf der Hand, dass der eine ein Koffer ist, das andere ein Blödheit, die anschließend in eine ungeheure Frechheit mündete.

“Es geht hier nämlich um Menschenleben und das Leben und die Zukunft unserer Kinder…”
Und da wollen Sie jetzt ausgerechnet von einem Piefke die Lösung aller Probleme? Ich fühle mich geehrt.

“…und nicht um einen ständigen Ideologisierungs Kampf, welche sie anscheinen noch immer über alles drüber stehen sehen!”
Ich halte es mit Karl Marx, dem jungen: Ideologie ist Lüge. Ist Ihnen damit geholfen? Vermutlich nicht, da Sie selbst an der Propagandafront tätig sind. Ich habe mehrfach festgestellt, dass Sie ungeprüft übernommen haben, was andere vorgenuschelt hatten, sie stimmen Aussagen zu, die einfach nur plump sind, sie gefallen sich im Verkünden der “Wahrheit”. Ich versuche das zu vermeiden. Ich versuche mich an das zu halten, was ich als Fakten erkenne und belegen kann. Meist endet damit jeder Disput, oder es wird ein anderes Thema eröffnet, wie auch hier. Was hat Ihre freundliche Aufforderung mit dem zu tun, was ich zur AfD zur Kenntnis brachte? Richtig: gar nix. Das ist wieder nur Bullshitbingo nach Schema F. Wenn man zur Sache nix mehr zu sagen hat, wird ein anderes Thema eröffnet oder die Person thematisiert. Da das Stöckchen wieder mal nicht besonders hoch gehalten wurde bin ich diesmal drüber gehüpft. Ich hoffe das reicht Ihnen, wenn nicht, geben Sie sich bitte etwas mehr Mühe.

Santoku
5. 12. 2021 12:11
Antworte auf  Piedro

ja, ich leg auch immer wert auf meine männlichkeit…

ist ja auch gaaaaanz wichtig hier im forum!

Bastelfan
5. 12. 2021 14:33
Antworte auf  Santoku

Sie haben ja von herr/frau gesprochen.
Sie demagoge.

Piedro
5. 12. 2021 21:16
Antworte auf  Bastelfan

Das Anredeproblem hat der Kollege Dealer vorgetäuscht. Santoku hat bloß versucht geistreich zu sein.

Piedro
5. 12. 2021 12:14
Antworte auf  Santoku

Der Kollege Dealer war halt unsicher wegen der Anrede, da bin ich doch gern behilflich. Wenn Sie das Geschlecht für wichtig halten, bitte. Ich sehe den größten Vorteil in einem relative Wartungsfreien Leitungssystem, was meiner Meinung in der digitalen Kommunikation keine Bedeutung hat.

Dealer
5. 12. 2021 11:07

Zitat 1:
“Grund 1: Inkompetenz. Wer von COVID-Omikron und der Klimakrise bis zu Kinderarmut und Einwanderung nachhaltige Lösungen will, muss zuerst das Problem verstehen, sich dann guten Rat holen, Pläne machen und möglichst bald mit ihrer Umsetzung beginnen.”
Zitat 2:
“Herbert Kickl und die MFG sind bereit, im Wettstreit um diese Menschen deren orientierungslose Wut zu Mandaten und Macht zu machen.”

Hier nochmals der Bericht von RA Brunner von MFG:
https://mfg-oe.at/von-der-leyen-gatte-chef-von-pharma-konzern-bitte-weitergehen-hier-gibt-es-nichts-zu-sehen/

Die Sprengkraft dieser Information ist enorm. Jedes Medium und jeder Sprecher dieses Landes, welcher das nicht aufgreift, muss ebenfalls dabei sein bei diesem wohl bereite europaweit tätigen System?

Bastelfan
5. 12. 2021 14:34
Antworte auf  Dealer

Meine ehrliche meinung: der mfg ra soll scheixxen gehen.

Franz Stephan H.
5. 12. 2021 11:54
Antworte auf  Dealer

Ja, ja, verfolgen sie nur weiterhin brav die “Sprengkraft” ihrer “Information”, ein neuer, “ganz böser” Mythos der Obskuranten aus der Wollzeile entsteht somit, aufdem man weitermschwurbeln kann in ihrer Blase.

Dealer
5. 12. 2021 12:32
Antworte auf  Franz Stephan H.

Ich frage mich schon eine Zeit lang, das das Motiv sein kann, eine solche Information einfach in dieser Form niederzumachen?
Für mich ist so ein unqualifiziertes Statement ein Paradebeispiel einer “Schwurbelei”!
Was soll der Nutzen ihres Beitrag sein?
Wollen sie offensichtlich diese zahlreichen Provisionsflüsse schützen?

KarinLindorfer
5. 12. 2021 10:53

Die Menschen sind orientierungslos, das stimmt. Die Wut ist grenzenlos. Der Grundstein dafür wurde schon vor vielen Jahren gelegt und Kurz hat darauf sein Luftschloss errichtet, dass jetzt einstürzt. Hoffen wir, dass nur die Drahtzieher von den Trümmern erschlagen werden und nicht die ganze Republik verschüttet, so wie es schon einmal passiert ist. Deshalb wär es wichtig sich wieder zu besinnen wofür man persönlich steht, denn Radikalität und Chaos sind kein Plan. Genau so wenig wie die Zurufe radikaler Gruppierungen schon jemals irgendwo auf der Welt zu einer tragfähigen Gesellschaft und einer für alle positiven Zukunft geführt haben.

EPEP
5. 12. 2021 14:48
Antworte auf  KarinLindorfer

“Deshalb wär es wichtig sich wieder zu besinnen”

Aha, und die Regierung einfach weiter so walten und schalten zu lassen wie bisher. SO wird sich aber nichts ändern…

Bastelfan
5. 12. 2021 14:35
Antworte auf  KarinLindorfer

Das volk ist dumm.
Den politikern gefällt das.

Grete
5. 12. 2021 16:36
Antworte auf  Bastelfan

Gehören Sie zum Volk? Oder stehen Sie außerhalb?

ManFromEarth
5. 12. 2021 16:57
Antworte auf  Grete

…Mit dem Wort Volk werden allgemein (große) Gruppen von Menschen bezeichnet, die durch kulturelle Gemeinsamkeiten, reale oder fiktive gemeinsame Abstammung oder einen politisch und rechtlich organisierten Personenverband zu einer unterscheidbaren Einheit zusammengefasst sind. Eine verbindliche Definition gibt es nicht….
https://de.wikipedia.org/wiki/Volk

Summasummarum
5. 12. 2021 12:08
Antworte auf  KarinLindorfer

👌

oisdann
5. 12. 2021 10:49

“Sie wissen wogegen Sie demonstrieren, aber nicht wofür.”
Ich glaube sehr wohl, dass die meisten Demonstranten wissen, wofür sie demonstrieren.
Für Grundrechte, Freiheit und das Recht von Politikern vertreten zu werden und nicht Vera…., eingesperrt und gespalten zu werden!
Wo sind die ach so sozialen Parteien?
Was tut die SPÖ ausser der Regierung nachzuhumpeln?
Was machen die Grünen?
Da haben Sie Recht – diese Parteien sind orientierungslos – und das zeigen diese vielen Demonstranten auf!

TaurusParvus
5. 12. 2021 12:36
Antworte auf  oisdann

Der Befund von Pilz ist nachvollziehbar.
Keiner der hier auftretenden Gegner bestehender Corona-Maßnahmen war in der Lage, einen stringenten Alternativplan vorzulegen, wie der Überlastung des Gesundheitssystems zu begegnen sei. Die meisten sind schon daran gescheitert, das Problem als solches zu erfassen.
Ich habe über einige Wochen offene Online-Diskussionen zu diesem Thema geführt und diese Feststellung gilt für jeden einzelnen Teilnehmer dieses Typus:
Er behauptet etwas Absurdes, beim ersten Gegenwind lenkt er mit anderen Behauptungen ab und am Ende wird die Diskussion abgebrochen, ohne dass er etwas mitgenommen hätte.
Auch in diesem Forum hatten solche Leute ausgiebig Gelegenheit, Pilz’ Befund zu widerlegen. Sie sind daran gescheitert.

oisdann
5. 12. 2021 13:17
Antworte auf  TaurusParvus

Naja mir würden hier doch Alternativen einfallen.
Betreffend Impfung:
Schutz für Risikogrppen, die bestens bekannt sind, durch Impfung.
Parallel Aufbau des maroden Gesundheitssystems ala “koste es was es wolle”
Medikamente für symptomatisch Erkrankte bevor sie im Krankenhaus landen
Stärkung der Gesundheit durch positiven Anreiz – mehr Sportunterricht in Schulen, Gesundheit gesamtheitlich betrachten…
Bekanntlich ist Angst – geschürt von der Regierung – , die negativen Stress erzeugt, der Gesundheit nicht gerade zuträglich.
Menschen als vollwertig behandeln und nicht als Idioten – Babyelefant, Baby lass uns impfen….
usw…

TaurusParvus
5. 12. 2021 17:25
Antworte auf  oisdann

Risikogruppen sind großteils schon geimpft.
Medikamente für symptomatisch Erkrankte bremsen die exponentielle Ausbreitung der Infektionen nicht.
Sportunterricht ist ja nett, aber eine Pandemie bekommen Sie auch damit nicht in den Griff.
Menschen als vollwertig behandeln und auf Babyelefanten verzichten: gerne, fällt aber thematisch unter Polithygiene und nicht unter Pandemiebekämpfung.

Bleibt nur noch die rundum-sorglos-Forderung: Ausbau des Gesundheitssystems. Das ist der letzte Punkt, wo jeder Maßnahmenkritiker aufgibt:
Keine Ihrer vorgenannten Maßnahmen vermag die expontenzielle Ausbreitung der Infektionen zu stoppen. Auf das Wievielfache würden Sie also die vorhandenen Intensivkapazitäten aufblasen, um die Konsequenzen Ihres Wohlfühlprogramms ohne Schaden für Gesundheitspersonal und Ungeimpfte zu bewältigen?

oisdann
5. 12. 2021 18:25
Antworte auf  TaurusParvus

“Medikamente bremsen das exponentielle Wachstum nicht”
OK kann ich nicht beantworten, aber Medikamente schützen Menschen vor schwerer Erkrankung
Ist nicht das das alleinige Ziel der Impfung?
Die Auslastung der Krankenhäuser zu regeln, damit es nicht zu einer Triage kommt?
Widerlegen Sie sich nicht gerade selbst?
Natürlich kann eine Pandemie nicht mit nur einer einzelnen Maßnahme – alle impfen, dann ist alles gut- bekämpft werden, es ist immer ein Paket an Maßnahmen.
Einige davon habe ich im Kommentar zusammengefasst.

TaurusParvus
6. 12. 2021 21:57