»Kinder haben ein Recht auf Impfung«

Impfsdosen für Kinder ab Mittwoch

Ab Mittwoch gibt es angepasste Corona-Impfdosen für Kinder ab fünf Jahre. Der Impfstoff wurde entsprechend verdünnt. Ärzte rufen Familien dazu auf, Ihre Kinder dringend impfen zu lassen.

 

Wien, 14. Dezember 2021 | Insgesamt wurden bisher mehr als 85.000 Kinder in Österreich zwischen fünf und elf Jahren geimpft, wie das „Ö1 Morgenjournal“ am Dienstag berichtete. Der Impfstoff von Biontech/Pfizer wurde mit einer entsprechenden Verdünnung so angepasst, dass die für Kinder vorgesehene Dosis leichter verabreicht werden kann. Das bedeutet, dass nicht der Impfstoff sondern einfach nur die verabreichte Menge angepasst wird – diese ist nur ein Drittel von der für Erwachsenen vorgesehenen Dosis. Zuvor wurden Kinder in Österreich mit einer reduzierten Dosis der Erwachsenenimpfung geimpft.

Die spezielle Abfüllung wurde nun nach Österreich geliefert und umfasst 285.000 Dosen in der ersten Lieferung. In Wien kommen Sie ab morgen zum Einsatz, wie etwa im Austria Center oder in den Impfstellen in den Hallenbädern.

Das offizielle grüne Licht gab die EMA (Europäische Arzneimittel-Behörde) am 25. November. Dieser Empfehlung folgte noch am selben Tag das Nationale Impfgremium (NIG) in Österreich. In den USA, in Kanada und in Israel sind bereits Millionen von Kinder geimpft. In Frankreich und Deutschland startet die Impfung für Kinder in dieser Woche – vorerst für Kinder mit Vorerkrankungen.

„Ängste und Sorgen beseitigen“

„Wir dürfen in der Pandemie nicht auf unsere Kinder vergessen. Auch Kinder haben ein Recht auf die Impfung“, so Kinder- und Jugendarzt Rudolf Schmitzberger im „Ö1 Morgenjournal“. Erfahrungsberichte mit der Kinderimpfung seien in Hinblick auf die USA sehr gut, wo bereits 3,6 Millionen Kinder geimpft wurden. Nebenreaktionen seien ähnlich wie bei den Jugendlichen und Erwachsene, wie etwa Kopfschmerzen oder leichter Temperaturanstieg, so der Arzt.

Ein wichtiger Punkt sei es auch, dass Ärzte sich die Zeit nehmen, ein vertrauensvolles Gespräch mit Eltern und Kinder zu führen, um Zweifel aus dem Weg zu räumen. „Es ist wichtig, Ängste und Sorgen zu beseitigen. Kinder sind die Leidenden. Man merkt das in den psychischen Beeinträchtigungen der Kinder. Sie sind ausgehungert nach sozialen Kontakten und haben Angst, dass ihre Eltern oder Großeltern sterben. Diese Ängste kann man ihnen durch einen aktiven Schutz nehmen“, so Schmitzberger gegenüber “Ö1”.

(jz)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

Kommentare sind Geschlossen.

134 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Hoedspruit
15. 12. 2021 11:46

Die reisserische Behauptung “Kinder haben ein Recht auf Impfung” ist sowohl inhaltlich, als auch ethisch schlichtweg falsch!

Kinder haben ein Recht, vor irregeleiteten Erwachsenen geschützt zu werden, die ihr kritisches Denkvermögen und ihren gesunden Menschenverstand verloren haben.

Alle Länder der Erde, außer die USA, haben die UNO Kinderrechtskonvention ratifiziert. In Art. 6 Abs. 1, heißt es, “dass jedes Kind ein angeborenes Recht auf Leben hat” (“the inherent right to life”).

Es ist sachlich nicht gerechtfertigt, unethisch und unverhältnismäßig, Kinder Impfungen mit potentiell gefährlichen Nebenwirkungen und unbekannten Langzeitwirkungen auszusetzen. Denn die Statistiken und zahlreiche wissenschaftliche Studien zeigen, dass Kinder nicht gefährdet sind und auch nicht wesentlich zur Pandemie beitragen.

Hoedspruit
15. 12. 2021 11:35

Die reisserische Behauptung “Kinder haben ein Recht auf Impfung” ist sowohl inhaltlich, als auch ethisch schlichtweg falsch!

Kinder haben ein Recht, vor irregeleiteten Erwachsenen geschützt zu werden, die ihr kritisches Denkvermögen und ihren gesunden Menschenverstand verloren haben.

Alle Länder der Erde, außer die USA, haben die UNO Kinderrechtskonvention ratifiziert. In Art. 6, Abs. 1, beispielsweise, heißt es, “dass jedes Kind ein angeborenes Recht auf Leben hat” (“the inherent right to life”).
https://www.kinderrechtskonvention.info/recht-auf-leben-3456/

Da, wie sowohl die Statistiken als auch zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen, Kinder nicht gefährdet sind, an Covid 19 zu sterben und nicht wesentlich zur Pandemie beitragen, ist es sachlich nicht gefechtfertigt, unverhältnismäßig und unethisch, sie Impfungen mit potentiell gefährlichen Folgewirkungen und völlig unbekannten Langzeitwirkungen auszusetzen.

Sessa40
15. 12. 2021 10:49

Menschen die ihre Kinder mit diesem Mist spritzen lassen gehört die Vormundschaft entzogen.

Hoedspruit
15. 12. 2021 10:14

Die reisserische Behauptung “Kinder haben ein Recht auf Impfung” ist sowohl inhaltlich als auch ethisch schlichtweg falsch!

Kinder haben ein Recht vor irregeleiteten Erwachsenen geschützt zu werden, die ihr kritisches Denkvermögen und ihren gesunden Menschenverstand verloren haben.

Alle Länder der Erde, außer die USA, haben die UNO Kinderrechtskonvention ratifiziert. In Art.6, Abs. 1, beispielsweise, heißt es “dass jedes Kind ein angeborenes Recht auf Leben hat” (“the inherent right to life”).
https://www.kinderrechtskonvention.info/recht-auf-leben-3456/

Da, wie sowohl die Statistiken als auch zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen, Kinder nicht gefährdet sind, an Covid 19 zu sterben und nicht wesentlich zur Pandemie beitragen, ist es sachlich nicht gerechtfertigt, unverhältnismäßig und unethisch, sie Impfungen mit potentiell gefährlichen Folgewirkungen und völlig unbekannten Langzeitwirkungen auszusetzen.

Hoedspruit
15. 12. 2021 9:46

Die Behauptung “Kinder haben ein Recht auf Impfung” ist sowohl inhaltlich als auch ethisch schlichtweg falsch.

Kinder haben ein Recht auf Schutz vor irregeleiteten Erwachsenen, die durch Massenhypnose ihren gesunden Hausverstand und ihr kritisches Denkvermögen verloren haben.

In Artikel 6, Abs. 1 der UNO Kinderrechtskonvention, die übrigens alle Staaten außer die USA ratifiziert haben, wird dargelegt, “dass jedes Kind ein angeborenes Recht auf Leben hat” (“the inherent right to life”).
https://www.kinderrechtskonvention.info/recht-auf-leben-3456/

Dieses Recht auf Leben wird durch die Massenimpfung von Kindern missachtet. Da Kinder nicht gefährdet sind, durch Covid 19 zu sterben und keine Rolle im Pandemiegeschehen spielen, ist die Verabreichung eines Präparats mit potentiell gefährlichen Folgen und unbekannten Langzeitwirkungen völlig unverhältnismäßig, gefährlich und ethisch fragwürdig.

Eltern, lässt euch nicht erpressen, euren Kindern zu schaden!

Hoedspruit
15. 12. 2021 8:20

Ich glaub’s nicht! Was in diesem Artikel steht ist ein Verbrechen an unseren schutzbefohlenen Kindern!

Kinder, die durch Impfungen verletzt werden, sind lebenslang Big Pharma Kunden.
Impfschäden führen Geschädigte in einen unaufhörlichen, lebenslangen Big Pharma abhängigen Kreislauf.

“Wir werden erst wissen, ob diese Impfungen sicher sind, wenn wir anfangen, sie durchzuführen.” (Zitat Dr. Eric Rubin, Kommitee des Federal Drug Agency FDA, das die Verwendung des Pfizer-Impfstoffes für Kinder von 5 – 11 genehmigt hat.)

Weihnachtsmann
15. 12. 2021 1:02

Kinder haben ein Recht auf ……
die Einhaltung der UNO-Kinderrechtskonvention. Die Redaktion sollte sich diese mal eine Stunde lang durchlesen. Kinder haben nicht Opfer zu sein für eine höhere Gesamt-Durchimpfungsrate, damit sich alte Damen und Herren der Mittel- und Oberschicht etwas sicherer fühlen. Kinder brauchen diese Impfung nicht und es ist ein Verbrechen an ihnen. Sie werden das der älteren Generation später nie verzeihen. Und dabei haben sie noch völlig Recht. Diesen Erwachsenen können sie nie mehr vertrauen im Leben, diesen Erwachsenen werden sie einmal einen Tritt in den Hintern geben. Es ist ein millionenfaches Verbrechen an den Kindern vor den Augen der Öffentlichkeit.

Obey
16. 12. 2021 0:30
Antworte auf  Weihnachtsmann

Kinder sind Unmündig und haben daher leider kein Recht sich frei für oder gegen diese Impfung zu entscheiden. Eltern erhalten das Recht ihre Kinder mit einem experimentellen Impfstoff auf Notfallzulassung zu spritzen um die eigene Angst vor einer Ansteckung von ihren Rotzschleudern zu besänftigen. “Wir dürfen in der Pandemie nicht auf unsere Kinder vergessen”.. Depression, Trauma, Ratlosigkeit, Ausgrenzung, Angst, da hilft die Impfung sicher nicht.. weil bekannter weise die Impfung eine Weitergabe des Virus nicht verhindert. Kinder haben ein Recht auf die freie Entfaltung der Persönlichkeit, auf Bildung, auf Körperliche Unversehrtheit aber genau diese werden Ihnen genommen. Unglaublich! Was bleibt ist eine verängstigte, sozial gestörte und auf gehorsam gedrillte Generation. Maske auf und Abstand halten!!!

Kehrichterin
15. 12. 2021 13:16
Antworte auf  Weihnachtsmann

Ah ja, … und das die durchnschnittliche Lebenserwartung jedes Menschen wegen so “verbrecherischer” Impfungen im Kleinkindalter um Jahrzehnte gestiegen ist, dass hat sich bisher noch nicht zur Scheisse im Hohlraum ober Ihren Augen durchgesprochen ?

O_ungido
15. 12. 2021 20:55
Antworte auf  Kehrichterin

Schließen Sie immer von sich auf andere?

nikita
15. 12. 2021 1:28
Antworte auf  Weihnachtsmann

Schmafu

Grete
15. 12. 2021 11:01
Antworte auf  nikita

Inwiefern?

[gelöschter User]
15. 12. 2021 12:04
Antworte auf  Grete

Deshalb)

Zuletzt bearbeitet 5 Monate zuvor von [gelöschter User]
Grete
15. 12. 2021 12:09
Antworte auf  [gelöschter User]

Oder: Weil ich es so sehe.

LeoBrux
14. 12. 2021 22:02

An die Impf-Hysteriker hier im Forum:
Warum sollte ich ihnen glauben schenken – und nicht den ausgewiesenen Experten?

Es ist doch lächerlich, sich in Fragen der Wissenschaft und Medizin an Leuten zu orientieren, die man nicht kennt und deren Kompetenz man als Laie kaum beurteilen kann.
Da halte ich mich lieber an diejenigen, die offiziell mit der Materie beauftragt sind und die dann auch den Kopf dafür hinhalten müssen, wenn sie falsch liegen.

Mambo0815
14. 12. 2021 23:50
Antworte auf  LeoBrux

Hallo Leo
Sie können Natürlich sofort, ein paar Langzeitstudien (> 3 Jahre) zum Corona Impfstoff von Wissenschaftlern hier darlegen.
Die Bedinget Zulassung für den Corona Impfstoff wurde für ein weiteres Jahr verlängert und nicht mehr.

Habe gerade im Fernsehen anhört, wie toll die Politik und die Wissenschaft jetzt dazulernt. Man konnte doch nicht wissen, dass der Impfstoff nicht Voll immunisiert, dass die Wirkung nur so kurz anhält, das man weiter ansteckend ist und so weiter.
So was nenne ich Experiment. Try & Error.
Ich denke an die vielen gepriesenen Erfindungen der Wissenschaft, an denen wir heute noch laborieren.

Und wer ist Hysterisch?

Für immer Gewaltfrei.
MFG

Kehrichterin
15. 12. 2021 13:21
Antworte auf  Mambo0815

Jeder der meint unter Pflichtimpfung den Begriff Zwangsimpfung interpretieren zu müssen ist nicht nur hysterisch sondern auch noch weniger intelligent als ein Ziegelstein. Du kennen Ziegelstein ? Issich sogar intelligenter als Berlakkowisch, ode wie sich die Schnepfe schreibt.

Kurt Knurrt
14. 12. 2021 23:35
Antworte auf  LeoBrux

Leochen, wann wirst Du endlich enthypnotisiert? Wann? Irgendwann wirst auch Du begreifen: “Corona ist Massenhypnose!”

LeoBrux
15. 12. 2021 18:11
Antworte auf  Kurt Knurrt

Ach Kurt, die Hypnotisierten merken doch nicht, dass sie hypnotisiert sind.
Wie also soll das gehen?

Diese Massenhypnose hat es ja doch auch in sich. Sie hat nicht nur Österreicher und Deutsche im Griff, sondern eigentlich die ganze Welt. Also auch die Schweizer, die Dänen, die Kanadier …

Vor allem die Ärzte hat die Hypnose voll erobert. Die Ärzte auf der ganzen Welt.

Aber eine Frage hab ich noch: Wer ist eigentlich der Hypnotiseur?
Gott?
Der Teufel?
Es muss eine Superkraft sein! Eine Macht, die größer ist als es je eine Macht war.

Unbekannt
14. 12. 2021 21:36

Der (jz) von ZZ kann mit Sicherheit die Ungefährlichkeit dieses Experiments mit Langzeitstudien belegen: Achso, die brauchen wir gar nicht, weil der Gelsendoktor Nowotny und der verstaubte Schulmedikus Szekeres sich voll total gut auskennen.

Mambo0815
14. 12. 2021 21:08

Kinder haben ein Recht, auf ein unbeschwertes erwachsen werden.
Die Politik der Angst beschert uns den Irrsinn, dass Eltern meinen ihre Kinder Impfen zu müssen um Erwachsene zu schützen.
Kinder in die Impfung zutreiben, in den man ihnen ihre sozialen Kontakte, Sport und Musik weg nimmt ist das letzte.

Wir haben schon lange mehr keine Corona Pandemie, sondern eine Endemie. Sie können jeden einzelnen Virus gerne impfen, es wird sich an der Gesamt Situation nichts ändern, solange es keinen Impfstoff gibt, der für eine Sterile Immunität sorgt.
Diesen Impfstoff wird es auch nicht geben. Körper hoch Dynamisch, Virus hoch Dynamisch.

Ich werde weiter an den Demonstrationen teilnehmen, weil dort treffe ich sicher wieder sehr viele Nette und Friedliche Menschen aller Altersgruppen, sollte jemand anderer Meinung sein, sollte er es mal Versuchen.

Für immer Gewaltfrei.
MFG

O_ungido
14. 12. 2021 20:48

Leute,
hier zum wiederholten Mal:
* ich bin 3 mal geimpft
* KEIN FPÖ Sympathisant
* habe wiederholt auf IVERMECTIN und seine bewiesene positive Wirkung hingewiesen
* bin GEGEN den Impfzwang dieser hilflos überforderten Politkast
* und immer bereit BIG Pharma und deren Sauereien kritisch zu hinterfragen.

Schaut euch BITTE die aktuelleste Folge von JRE auf Spotify an:

https://open.spotify.com/episode/0aZte37vtFTkYT7b0b04Qz?si=pYSX4rMpQraA6DUxia6niw&utm_source=whatsapp

Dr. Peter McCulloch ist in den US ein renommierter Cardiologe

Kurz zusammengefaßt:
* Hydroxichloroquin und
* Ivermectin
wurden TROTZ belegter multipler Studien WELTWEIT verboten bzw. schlecht geredet, obwohl BEIDE Medikamente bis zu
80 Prozent der Todesfälle verhindert hätten.
WARUM?
Laut Dr. McCullough
um die Menschen WELTWEIT in
~ Angst zu versetzen,
– sie gefügig zu machen,
– die eigene INKOMPETENZ zu camouflieren.
Hydroxychloroquin wurde geächtet, weil Trump es positiv erwähnte.
So sad.

Zuletzt bearbeitet 5 Monate zuvor von O_ungido
Kehrichterin
15. 12. 2021 13:27
Antworte auf  O_ungido

Verzichtest freiwillig auf eine längere Nutzungszeit eines Intensivbettes als die durchschnittliche Belagszeit eines Geimpften dauert ? Mit Notariatsakt, den kannst dann vor die FPÖ Heldenkamera halten …

Obey
16. 12. 2021 0:46
Antworte auf  Kehrichterin

Ja mach ich wenn Sie eine Patientenverfügung unterschreiben dass Sie sich bei einem Impfschaden auf eigene kosten pflegen lassen. Die Impfung geht auf mich (den Steuerzahler) wohl bekomms!

O_ungido
15. 12. 2021 20:44
Antworte auf  Kehrichterin

Ihnen ist wirklich nichts zu blöd…
So sad.

Error 404
15. 12. 2021 5:19
Antworte auf  O_ungido

https://youtu.be/jcnd3usdNxo

Dieser Beitrag stammt aus 2018, also noch vor der “Pandemie”. Dr. Malhotra zeigt auf, dass viele Ärzte “übermedizieren” und dass das System bereits damals so gefestigt war, dass das Narrativ eigentlich nicht überraschend kommt.

[gelöschter User]
14. 12. 2021 21:18
Antworte auf  O_ungido

Danke – wie immer – für die links.

Ich habe Ähnliches ganz am Anfang der Pandemie damals noch im Standard gepostet. Dass man Hydroxychloroquin ua wegen der positiven Erwähnung durch Trump abqualifizieren muss.

Es gab damals nämlich einen guten Artikel über Hydroxychloroquin. Und dann wurde der Autor sofort niedergeschrieben und ein französischer Arzt, der das Medikament erfolgreich einsetze, sofort diffamiert.

Ähnliches erleben wir jetzt mit I. Wegen K. So sad. Sie sagen es.

Gibt es eine – aus Ihrer Sicht – nachvollziehbare Erklärung, warum man uns in Angst versetzen und gefügig machen will?

(Bei mir und einigen anderen gelingt es allerdings nicht ganz…. ) ))

hr.lehmann
15. 12. 2021 10:32
Antworte auf  [gelöschter User]

Da eine Pandemie wohl ohne Impfung, sprich Prophylaxe, nicht wirksam bekämpft werden kann. Sagt man den Leuten, “hört, es geht auch ohne, denn es gibt dieses und jenes zur Bekämpfung von Symptomen und in privilegierteren Ländern wirds an alle verteilt”, hätte Corona den Erdball mit ungeahnten Folgen überrannt wenn sich dann nur noch ein Bruchteil hätte impfen lassen. Ihnen hätts vielleicht geholfen eine Infektion mit geringfügigen Schaden zu überstehen doch können sie als Laie abschätzen welche Folgen dies insgesamt für die Erdbevölkerung gehabt hätte? Nein? Aber egal, hauptsache ihr freier Wille wird Rechnung getragen und hinter ihnen die Sintflut. Der Umstand dass D.T. jetzt ins Forum reingetragen wird, auch von ihnen, ist nur ein weiterer Beleg dafür dass ihr sehr wohl an den großen Verschwörungsmythos glaubt. Von wegen – nur demokratie und freiheitsliebend und keine Verschwörungstheorethiker. Wie sollen wir euch sonst benennen?

[gelöschter User]
15. 12. 2021 12:17
Antworte auf  hr.lehmann

Wenn Sie alles unrichtig verstehen wollen, was ich schreibe, dann kann ich es nicht ändern.

Ich kann die Verunsicherung (aller, Ihre, meine…) gut verstehen.

Aber wenn Sie das so furchtbar aufregt, was ich sage, dann lesens halt meine Kommentare nicht mehr. Das mein ich nicht oberlehrerhaft oder böse.

Und den Link von O würde ich mir dann an Ihrer Stelle auch nicht ansehen. Es ist einfach wirklich ziemlich verunsichernd und eine abschließende Antwort darauf, was sich derzeit abspielt hat niemand.

O_ungido
15. 12. 2021 11:01
Antworte auf  hr.lehmann

Werter Lehmann!
Schauen Sie sich das Interview mit Dr. Peter McCullough an, dann reden wir gerne weiter.

https://open.spotify.com/episode/0aZte37vtFTkYT7b0b04Qz?si=pYSX4rMpQraA6DUxia6niw&utm_source=whatsapp

Tudo de bom!

Grete
14. 12. 2021 21:23
Antworte auf  [gelöschter User]

Was immer Trump oder Putin tun oder sagen, kann nur schlecht oder böse sein, auf alle Fälle unwahr. Wenn also Trump Hydroxychloroquin positiv erwähnte, muss die (maßgebende) Welt sich zumindest lustig darüber machen, aber besser noch es verurteilen.

hr.lehmann
15. 12. 2021 10:37
Antworte auf  Grete

Und ich verurteile ihren Einsatz zum Quertreiben und ihrem Verbanquespiel mit dem Leben und Tod von Leuten die diesbezüglich verunsichert sind. Hier anonym sind sie vielleicht eine große Nummer aber erklären sie sich einmal vor einer Belegschaft eines großen Krankenhauses. Ich glaub da würden sie nicht mehr so große Töne spucken.

Grete
15. 12. 2021 11:12
Antworte auf  hr.lehmann

Menschen sollten selbst in der Lage sein, zu entscheiden, wofür sie sich entscheiden. Dazu brauchen sie Informationen, die sie weder von ZZ noch in den sonstigen (gekauften?) Medien bekommen, inklusive ORF.

Aus diesem Grund verweise ich immer wieder auf andere Sichtweisen von Wissenschaftlern. Möglich, dass nicht diese Wissenschaftler, sondern die Mainstream-Medien verunsichern.

Wenn zB in einer offiziellen Impfeinladung steht, dass diese Impfung Komplikationen und Todesfälle vermeide, so ist das unwahr.

Wenn da steht, dass diese “Impfung” genauso streng und und umfangreich geprüft sei wie andere Impfungen auch, dann ist das unwahr. Wäre das nämlich so, wären die “Impfungen” von der EMA zugelassen, was sie nicht sind. Sie sind BEDINGT erlaubt, unter der Bedingung, dass noch weitere Daten und Untersuchungen folgen müssen.

Wer also verunsichert da? Oder noch schlimmer, macht mittels Unwahrheiten Propaganda?

[gelöschter User]
14. 12. 2021 21:32
Antworte auf  Grete

Schwarz/ Weiß
Schwarz/ Weiß
Gut/Böse
Gut/Böse
Links/Rechts
Links/Rechts

Die Vermeidung des selbstständigen Denkens und der Herstellung von Zusammenhängen.

Die Schablone der political correctness genügt.

O_ungido
14. 12. 2021 21:21
Antworte auf  [gelöschter User]

Pas de quoi 😉
Wenn Sie können, schauen Sie sich (auch mehrmals) den erwähnten link an.
Da wird einem schlecht…

[gelöschter User]
14. 12. 2021 21:34
Antworte auf  O_ungido

Oh Dear. Ich werd’s versuchen.

Aber sich mehrmals etwas ansehen, bei dem einem schlecht wird….

Da kann man ja gar nicht nein sagen. Gulp.

O_ungido
14. 12. 2021 21:38
Antworte auf  [gelöschter User]

Atta Boy…
Spoiler alert:
Schaut so aus, als ob alles genau SO geplant wurde…
Und nein, ich bin KEIN Verschwörungstheoretiker!!!

Zuletzt bearbeitet 5 Monate zuvor von O_ungido
hr.lehmann
15. 12. 2021 10:40
Antworte auf  O_ungido

Aber umso öfter sie Trump ins Spiel bringen umso unglaubwürdiger wird ihre diesbezügliche Beteuerung. Es würde nur immer lächerlicher rüberkommen.

O_ungido
15. 12. 2021 11:09
Antworte auf  hr.lehmann

Das Tragische ist, dass Trump ohne Zweifel ein Idiot war und ist.
Bevor Sie jedoch mich de Lächerlichkeit zeihen, schauen Sie den link an und recherchieren ein wenig über
Dr. Peter McCullough,
der selbst geimpft ist.
Vll sollten Sie gewisse Ihrer “Glaubenssätze” hinterfragen…
Tudo de bom.

hr.lehmann
15. 12. 2021 11:36
Antworte auf  O_ungido

Also wenn ich meine das was lächerlich rüberkommt sag ich ja damit nicht dass der Verkünder als Person lächerlich ist. Also lassens die Kirche im Dorf.
Und bevor ich mir den Link reinzieh was ich mache, möcht ich ihm Voraus noch fragen ob dieser Mc Cullough an eine Vrrschwörung glaubt? Denn wenn es so ist sinds halt dann kein Verschwörungstheorethiker sondern eben ein Verschwörungsgläubiger. Man feile an den Unterschieden.

hr.lehmann
15. 12. 2021 11:53
Antworte auf  hr.lehmann

Und hinzufügen möchte ich das Donald Trump leider nicht nur ein Idiot ist sondern auch ein ausgewachsener Rassist und ein hoch gefährlicher Feind der freien Welt. Also ein Feind ihres Anspruchs an Freiheit und Selbstbestimmung. Kickl ebenso aber er ist da ja nur ein Abziehbild.i

O_ungido
15. 12. 2021 12:45
Antworte auf  hr.lehmann

Alles erdenklich Gute für Sie.

[gelöschter User]
14. 12. 2021 21:56
Antworte auf  O_ungido

Aber geh 😉

Grete
14. 12. 2021 21:54
Antworte auf  O_ungido

Das kann nicht sein. Das hätte PP schon längst aufgedeckt. Schließlich ist er der Aufdecker der Nation und den Tatsachen (welchen auch immer) verpflichtet.

[gelöschter User]
14. 12. 2021 21:56
Antworte auf  Grete

Hüstel. Hüstel.

Grete
14. 12. 2021 21:57
Antworte auf  [gelöschter User]

Delta oder schon Omikron?

[gelöschter User]
14. 12. 2021 22:00
Antworte auf  Grete

😂

Sie sind aber heute aufgekratzt))

Grete
14. 12. 2021 22:01
Antworte auf  [gelöschter User]

Das war schon mein Abgesang (für heute). Gute Nacht.
Ich verspreche, mich zu bessern (zumindest will ich es versuchen). Eigentlich habe ich nämlich Schöneres zu tun als aufzukratzen.

Zuletzt bearbeitet 5 Monate zuvor von Grete
[gelöschter User]
14. 12. 2021 22:02
Antworte auf  Grete

Angenehme Nachtruhe!

CarpeDiem
14. 12. 2021 20:15

Lasst die Kinder in Ruhe, die können nichts dafür ! https://www.youtube.com/watch?v=HFqwkXeAonM

Weihnachtsmann
15. 12. 2021 1:20
Antworte auf  CarpeDiem

Noch können wir das Schlimmste verhindern, wenn noch mehr auf die Strasse gehen und schliesslich das Pack davon gejagt wird.

nikita
15. 12. 2021 1:21
Antworte auf  Weihnachtsmann

Wer ist das Pack?

Chief Strategy Officer
14. 12. 2021 19:06

Jetzt die Kinder morgen sind dann die Haustiere dran.

Weihnachtsmann
15. 12. 2021 1:19

Darauf kannst du einen lassen, dass die Tiere auch noch dran kommen. Bei so vielen Tierärzten in der Task Force.

Apollo11
14. 12. 2021 18:39

Die Gerichte in den USA haben bislang die ersten 500 Seiten der Pfizer Studie sichten können, es soll Dramatische Zahlen der Nebenwirkungen mit Todesfolgen ans Tageslicht gebracht haben, eigentlich wollten sie es bis 2075 geheim halten, was mit der Bedingten Zulassung aber nicht gelang. Es gilt die Unschuldsvermutung (müssen wir hier schreiben).

Samui
14. 12. 2021 22:35
Antworte auf  Apollo11

Wir?

nikita
14. 12. 2021 19:24
Antworte auf  Apollo11

Soll oder enthält 🤣🤣🤣

Apollo11
14. 12. 2021 19:59
Antworte auf  nikita

Es enthält na klar “Germanistik studiert” ? Umgangssprachlich nicht so verkehrt, aber bitte wenn das so lustig ist, müssten sie fast bei jeden Kommentar Lachen.

Zuletzt bearbeitet 5 Monate zuvor von Apollo11
nikita
14. 12. 2021 20:04
Antworte auf  Apollo11

Sind sie sicher, dass “enthält” 100% richtig ist, wissen Sie es, gibt’s Beweise, oder ist’s nur eine Annahme, oder Wunschdenken?

Apollo11
14. 12. 2021 20:26
Antworte auf  nikita

Das absurde an diesen Aussagen ist, ihr wollt immer Beweise aber klar wir verlinken meistens reale Studien oder Fachzeitschriften, die aber natürlich wie kann es anders sein Schrott sind alle natürlich, wenn aber die sogenannten Experten via Novotny usw. Haarsträubende Märchen erzählen, brauchen wir plötzlich keine Studien, schon ziemlich durchschaubar diese Gehirnwäsche.
Beispiel gefällig wie die Gehirnwäsche funktioniert: Ivermectin ist ein Pferdemedikament und Wurmmittel, und wurde nie in der Humanmedizin angewendet, es wurde auch niemand der an Covid erkrankt ist damit erfolgreich behandelt, diese Dummen Menschen in Indien und Afrika, Amerika, Japan usw. lauter Lügner, wir müssen froh sein das der Gesundheitsminister und unsere Mainstream Medien voller Empathie sind, und uns vor diesem Medikament warnen.

Samui
14. 12. 2021 22:36
Antworte auf  Apollo11

Wer ist wir?

Apollo11
14. 12. 2021 21:09
Antworte auf  Apollo11

Achja sie wollen ja immer Links und Beweise: Bitte https://covid19criticalcare.com/ivermectin-in-covid-19/

O_ungido
15. 12. 2021 20:47
Antworte auf  Apollo11

Bedankt!

Apollo11
14. 12. 2021 20:10
Antworte auf  nikita

Wunschdenken wäre blöd, ich wünsche mir das nicht, leider noch keinen link dazu, die Aussage stammt von einem Konsortium vieler Anwälte die in den USA sowie in Europa tätig sind, wird aber kommen, deswegen auch die Unschuldsvermutung.

Suppenkasper
14. 12. 2021 17:14

Echt jetzt? Seid ihr komplett Meschugge? Kinder impfen die selbst nicht oder nur leicht erkranken impfen mit einer Impfung die weder eine sterile Immunität schafft noch die Weitergabe der Krankheit verhindert? Doch nachweislich schwere Nebenwirkungen hat und deren Langzeitfolgen noch gar nicht abschätzbar sind und an der beim Tierversuch kein einziges Testexemplar überlebt hat darum auf den Tierversuch verzichtet wurde? Lasst eure Kinder impfen gute Idee dann hört wenigstens das FFFgehüpfe auf denn es wird niemanden mehr geben der da mithüpfen kann. Myocarditis Thrombosen Schlaganfälle waren vor den Impfungen extrem selten mittlerweile kommen sie bei den kleinsten Geimpften durchschnittlich häufig vor. Danke Pfizer!

rhizomatic
14. 12. 2021 19:16
Antworte auf  Suppenkasper

Das hier ist ein Forum.
Wir können Ihnen leider nicht weiterhelfen.
Wenn Sie von Ihren Wahnvorstellungen so sehr geplagt werden, dann sollten Sie professionelle, psychiatrische Hilfe in Anspruch nehmen.

O_ungido
14. 12. 2021 23:15
Antworte auf  rhizomatic

U go see a shrink, dude!
U R pathetic!
So sad.

Basti Watschngsicht
14. 12. 2021 20:53
Antworte auf  rhizomatic

Wer ist “Wir”?

Siehst du dich in der koalitionären Allmachtsstellung?

…” psychiatrische”….

Echt jetzt?

In welchem Kabinett der Regierung haben sie sich versorgt?

Zuletzt bearbeitet 5 Monate zuvor von Basti Watschngsicht
TSS
14. 12. 2021 14:43

“[…], Angst, dass ihre Eltern oder Großeltern sterben. Diese Ängste kann man ihnen durch einen aktiven Schutz nehmen.” – Genau deshalb sind Menschen gestorben, weil diese Impfung KEINEN Schutz garantieren kann, man exakt das aber den Geimpften vorgegaukelt hat. Statt “impfen, impfen, impfen” zu schreien, sollte man endlich aufklären: Ein Teil der Geimpften kann keinen Schutz aufbauen, der andere Teil hat einen temporären Schutz davor, schwer an Covid-19 zu erkranken. Keine der derzeitigen Impfungen schützt davor, andere anzustecken!
Soll man Kinder belügen, um ihnen Ängste zu nehmen? Auch wenn das bedeuten kann, dass sie am Tod vulnerabler Angehöriger Schuld sind? Oder ist nicht die Gefahr, an Corona zu sterben, ohnehin so minimal, dass die Kosten-Nutzen-Analyse auf jeden Fall für das seelische Wohl der Kinder spricht?
Ich habe mir hierzu noch keine endgültige Meinung gebildet. Aber man sollte darüber nachdenken.

Grete
14. 12. 2021 14:39

https://www.nachdenkseiten.de/?p=78940

Dr. Stefan Tasler ist seit 20 Jahren in der Biotech-Branche tätig und war drei Jahre lang Leiter einer Tochterfirma von BioNTech.

(…) Ich habe selber zwei Kinder, die sind 13 und 16. Meine Tochter ist geimpft, da sie gesagt hat, ich möchte mein Leben zurück. Das war im Sommer. Sie hatte dann auch eine recht heftige Entzündungsreaktion im Körper. Meinem Sohn, der ist 13, wurde jetzt schon angedeutet, dass er ungeimpft ab Neujahr wohl nicht mehr zum Basketball gehen kann. Natürlich sagen die jetzt „Papa, ich will geimpft werden.“ Da ist es dann ganz egal, welche Argumente ich anführe. Man beraubt sie ihrer Sozialkontakte und ihrer Möglichkeiten und sagt: „Ach, was soll denn da schon passieren“. Es ist in meinen Augen ein großes soziales Verbrechen, über psychologischen Druck ein Ziel zu erreichen, das von der Definition her von vorneherein schon falsch war.(…)

AsNr1
14. 12. 2021 21:43
Antworte auf  Grete

“Es ist in meinen Augen ein großes soziales Verbrechen, über psychologischen Druck ein Ziel zu erreichen, das von der Definition her von vorneherein schon falsch war.”

dto. Hoffentlich kannst Du Dich bei Deinen beiden Kindern durchsetzen.

Pflichtfeld
14. 12. 2021 14:34

DE: STIKO (Ständige Impfkommission) rät von der Covid-Impfung für Kinder ab.
AT: Ärzte raten Kindern <12 zur Covid-Impfung.

Irgendwer liegt hier ganz gewaltig daneben.

Grete
14. 12. 2021 15:49
Antworte auf  Pflichtfeld

Dr. Stefan Tasler:
“…damit aufzuhören, die komplette Bevölkerung durchzuimpfen. Dies erhöht das Risiko für Escape-Mutationen um ein Vielfaches, da noch breitflächiger derselbe Selektionsdruck aufgebaut wird. Jetzt auch noch die Kinder mit in das Impfprogramm aufzunehmen, ist nicht nur fahrlässig, sondern aufgrund der Datenlage völlig unhaltbar. Allerdings wird der Ansatz offenbar breitflächig getragen und jetzt wird auch noch sozialer Druck auf die Kinder ausgeübt.”

https://www.nachdenkseiten.de/?p=78940

Dr. Stefan Tasler ist seit 20 Jahren in der Biotech-Branche tätig und war drei Jahre lang Leiter einer Tochterfirma von BioNTech.

Grete
14. 12. 2021 14:30

“Das bedeutet, dass nicht der Impfstoff sondern einfach nur die verabreichte Menge angepasst wird – diese ist nur ein Drittel von der für Erwachsenen vorgesehenen Dosis. Zuvor wurden Kinder in Österreich mit einer reduzierten Dosis der Erwachsenenimpfung geimpft.”

Wo ist jetzt der Unterschied zwischen dem ersten und zweiten Satz?
Wenn Sie “zuvor” sagen, müsste zuvor doch etwas anderes gegolten haben.
Oder ist “nur ein Drittel von der für Erwachsenen vorgesehenen Dosis” keine reduzierte Erwachsenendosis?

Apollo11
14. 12. 2021 16:01
Antworte auf  Grete

Ich befürchte das sehr viel Kinder, extreme Nebenwirkungen haben werden, ob sich dann der Hacker, PRW oder Ludwig, auch noch vor die Eltern stellt und sagt, die Impfung ist der Ausweg.

AsNr1
14. 12. 2021 16:44
Antworte auf  Apollo11

Wenn viele Kinder viele und extreme Nebenwirkungen haben werden, dann werden jene, die lauthals für die Kinderimpfung eingetreten sind, sie gefordert, Kinder ab 5 Jahren genötigt, Kinder ab 12 Jahren zur Impfung gezwungen haben, soviel sagen: 0. Null, niente, nada. Schweigen im Walde. Niemand wird helfen. Das wäre dann nämlich a) ein Eingeständnis, dass sie falsch gelegen sind und b) in weiterer Folge eventuell eine Haftungsfrage. ps. Das glaube ich auch. pps. Die Eltern müssten ja zu Hunderttausenden auf die Straße gehen, um ihre Kinder zu schützen. Das tun sie aber nicht (oder nur sehr wenige). Warum? kA. Vielleicht weil sie abgestumpft sind? Vielleicht weil sie nützliche Idioten-Eltern sind, die sich pseudo-moralisch auf Kosten der Kinder besser fühlen wollen? Gewissen ist bei denen nicht vorhanden. Vielleicht weil sie die besten Mitläufer (siehe Lehrer beim Milgram-Experiment) sind? Das hat ja bei uns schon 2x bestens geklappt.

Apollo11
14. 12. 2021 16:54
Antworte auf  AsNr1

Du hast leider recht, ich kann es nicht fassen, dass es solche Menschen gibt, ich denke die sind ängstlich und die Gehirnwäsche hat bestens funktioniert, aber das kann es ja nicht sein das nur wir das so sehen, ich verstehe die Heutige Gesellschaft immer weniger, und was mich am meisten erstaunt hat, ist die Tatsache das Intellektuelle, und die sogenannte gebildete Oberschicht hier Scheuklappenmäßig mitmacht.

AsNr1
14. 12. 2021 18:52
Antworte auf  Apollo11

Das ist nur auf den ersten Blick überraschend. Auf den zweiten Blick hat Ethik, soziale Kompetenz uä. nichts mit Intellektualität, der sogenannten gebildeten Oberschicht oä. zu tun. Beispiele. Die fanatischen Roten Garden zur Kulturrevolution, wo Mio. gekillt worden sind (insg. >60-70 Mio.), waren Studenten. Mediziner waren die eugenischen Vorlagen für Hitlers Mein Kampf. Die nützlichen Idioten, wie Bezmenov sie bezeichnet(e), waren/sind nicht nur Ungebildete. Die (Mitläufer-)Lehrer (beim Milgram-Experiment), die bis 2/3 bis zum Ende gingen, weil es Autoritäten es von ihnen so verlangten, waren auch keine Ungebildeten. Mindestens jeder zweite hat 1932 4x Hitler und die Nazi-Kollaborateure von Papens gewählt. Tja, darunter waren sicher auch nicht nur Ungebildete. Wer hat denn Hitler hochgeschrieben und freudig erregt Inserate von Nazi-Kollaborateuren wie Reemtsma veröffentlicht? Die heuchlerischen und opportunistischen Medien, die danach natürlich nichts getan und gewusst haben wollen.

Zuletzt bearbeitet 5 Monate zuvor von AsNr1
Apollo11
14. 12. 2021 20:40
Antworte auf  AsNr1

Nunja das ist alles Fakt, und warum lernen wir nichts aus der Vergangenheit, was für eine banale Frage, die Antwort lautet natürlich weil die Menschheit immer wieder die selben fehler macht, und so dümmer als Tiere sind, wie schon Einstein sagte: Die Definition von Wahnsinn ist, immer das gleiche zu tun und andere ergebnisse zu erwarten. In diesem Sinne schönen Abend noch.

Pflichtfeld
14. 12. 2021 15:02
Antworte auf  Grete

Bis heute wurde Kindern 1/3 einer Erwachsenendosis verabreicht.
Ab morgen wird Kindern und Errwachsenen die selbe Menge an Flüssigkeit injiziert.
Bei den Injektionen für Kinder ist halt der Wasseranteil größer.

Zappadoing
14. 12. 2021 14:30

Liebes Forum, für mich war klar, wenn ZackZack beginnt im großen Ausmaß zu zensurieren, bin ich weg!
Der Punkt ist erreicht!
Die Objektivität in den Artikeln war schon lange tot, aber das Forum war noch ein großer Pluspunkt.
Aber vorbei ist vorbei, jetzt gibt es keinen Grund mehr sich auf diese Seite zu verirren.

Habt Spaß am Leben!
Euer Zappadoing

Weihnachtsmann
15. 12. 2021 1:16
Antworte auf  Zappadoing

Überlege dir doch noch einmal deinen Entschluss. Leute wie du sind wichtig für den Austausch im Forum. Nur darum geht es. Die Artikel von zz sind eh von vorne bis hinten irrelevant, aber die Diskussion hier ist sinnvoll. Ich wäre froh, wenn du bleibst.

rhizomatic
14. 12. 2021 19:07
Antworte auf  Zappadoing

Was für eine erfreuliche Nachricht.
Hoffentlich halten Sie sich auch daran.
Viel zu lange sind Ihre Hassbotschaften und Falschinformationen hier geduldet worden.

Zuletzt bearbeitet 5 Monate zuvor von rhizomatic
Basti Watschngsicht
14. 12. 2021 20:55
Antworte auf  rhizomatic

Sorgst etwa DU für die finanzielle Absicherung von ZZ seitens der Allmächtigen (Regierung)?

Sig
14. 12. 2021 19:49
Antworte auf  rhizomatic

Sprach rhizomatic….. mit liebevoller Güte in seinen Worten……
(sorry, das war aufgelegt, da konnt ich nicht anders)

gue
14. 12. 2021 19:07
Antworte auf  Zappadoing

Meine Hochachtung und alles Gute.

Sig
14. 12. 2021 16:27
Antworte auf  Zappadoing

Alles Gute dir!

Apollo11
14. 12. 2021 16:12
Antworte auf  Zappadoing

Schade der Zappadoing wird uns fehlen!

Julia Zander
14. 12. 2021 16:10
Antworte auf  Zappadoing

Lieber Zappadoing, liebe Forum-Community. Wir können die Brisanz und die Gesprächswertigkeit des Themas verstehen und schätzen den regen Austausch in unserem Forum. Jedoch tolerieren wir weder Hasskommentare noch die Verbreitung von Falschinformation. Wir sind den Tatsachen verpflichtet und zeigen klare Haltung – sollten Sie damit nicht einverstanden sein, wünschen wir Ihnen auf Ihrem weiteren Weg alles Gute. Mit freundlichen Grüßen

Weihnachtsmann
15. 12. 2021 1:07
Antworte auf  Julia Zander

Ihr seid doch selber die grössten Verbreiter der Falschinformationen. Wurde vielfach nachgewiesen. Tatsachen ignoriert ihr konsequent und dass, was ihr “Haltung” nennt, ist wohl der krumme Rücken vor den Interessen der Mächtigen und des Kaptitals.

Julia Zander
15. 12. 2021 9:50
Antworte auf  Weihnachtsmann

Lieber Weihnachtsmann, du wirst nicht gezwungen, uns zu lesen. Mit freundlichen Grüßen.

nikita
15. 12. 2021 1:20
Antworte auf  Weihnachtsmann

Was machst dann da?

Grete
14. 12. 2021 20:56
Antworte auf  Julia Zander

Ihr toleriert keine Hasskommentare? Darüber hätte ich mich in den letzten Wochen bis Monaten sehr gefreut. Warum habt Ihr da nicht gelöscht, warum jetzt auf einmal?
Ihr seid eine Tageszeitung mit Haltung? Mit welcher Haltung bitte, könntet Ihr das einmal definieren?
Den Tatsachen wollt Ihr auch verpflichtet sein? Welche Tatsachen dürfe es denn sein?
PP stellt ständig die Kurz-Partei und Nachfolger in Frage, aber wir dürfen Ihre Tatsachen nicht in Frage stellen? Ihr sprecht die Wahrheit und einzige Wahrheit? Warum seid Ihr auf so vielen Bitten um echte Recherchen bezüglich C nicht nachgekommen? Warum habt Ihr nie wahrnehmen wollen, dass auf den Demos gegen verfassungswidrige Maßnahmen in Hauptsache besorgte Bürger waren?
Wieso zieht Ihr Artikel zurück und klärt auf Anfrage nicht auf, warum? Zum Beispiel https://zackzack.at/2021/09/16/bluemel-steuergeld-inserate-in-magazin-fuer-superreiche/

Mein letzter Kommentar von vielleicht drei Sätzen habt Ihr ja sofort gelöscht. Ich bin gespannt, wie lange dieser stehen bleiben darf.

Julia Zander
15. 12. 2021 9:56
Antworte auf  Grete

Liebe Grete, wir können natürlich nicht alle Kommentare durchgehen. Fällt uns jedoch auf, dass ein Kommentar gegen unsere Community-Richtlinien verstößt, behalten wir uns das Recht vor, diesen zu löschen. Mit freundlichen Grüßen

Grete
15. 12. 2021 11:20
Antworte auf  Julia Zander

Und warum sind Sie jetzt wieder nicht darauf eingegangen, dass ZZ diesen Artikel zurückgezogen hat?
Seltsam, auch T.W. hat mir hier im Forum einmal auf einen Kommentar geantwortet, aber genau diese Frage ausgeblendet, obwohl er von anderen Forumsteilnehmern darauf hingewiesen wurde.
Wie ist Eure Haltung dazu?

Weihnachtsmann
15. 12. 2021 1:08
Antworte auf  Grete

Ja, eben, Pilz und Wallach hetzen seit vielen Monaten und das bezeichne ich als Hasskommentare.

nikita
15. 12. 2021 1:18
Antworte auf  Weihnachtsmann

Machen Sie sich nicht lächerlich.
So ein Schmafu!

Grete
14. 12. 2021 20:33
Antworte auf  Julia Zander

Klare Haltung zeigen Sie, fragt sich nur, welche.
Den Tatsachen verpflichtet? Auch hier die Frage: Welchen?
Es ist erstaunlich, wie lange Sie hasserfüllte und boshafte Kommentare stehen ließen. Ab heute wird alles zensuriert, was nicht den Tatsachen von ZZ entspricht?

Grete
14. 12. 2021 21:17
Antworte auf  Grete

Das ist ja Interessant. Genau diese vier Zeilen waren vor kurzem noch gelöscht und sind jetzt wieder da. Erstaunlich. Was geht hier eigentlich vor?

nikita
14. 12. 2021 19:19
Antworte auf  Julia Zander

👌

gue
14. 12. 2021 19:08
Antworte auf  Julia Zander

Dann sollte sich Zickzack schnellsten bei sich anfangen und KEINE Falschinformationen weiterverbreiten.

nikita
14. 12. 2021 17:47
Antworte auf  Julia Zander

👍👍👍

Suppenkasper
14. 12. 2021 17:22
Antworte auf  Julia Zander

Falschinformationen werden nur toleriert von der richtigen Seite zb Herrn Szekeres und diversen Radio und Tv Experten die zwar noch nie mit ihren Expertisen richtig lagen aber dafür der Pharma nach dem Maul reden. Es gibt tausende Ärzte die das Thema konträr zum Mainstream sehen und das auch mit Studien unterlegen können doch jene werden hier nicht gehört mit der Begründung es würde sich um Falschmeldungen handeln. Zz die Wissenschaft sollte frei sein nicht in Zwangsjacken gebunden durch den Mainstream zu Grabe getragen werden. Schämt euch!

Apollo11
14. 12. 2021 16:45
Antworte auf  Julia Zander

Hier geht es um unsere Kinder da sind Emotionen sehr wohl angebracht, meine sie nicht auch?

Weihnachtsmann
15. 12. 2021 1:13
Antworte auf  Apollo11

Vermutlich hat Julia Zander selber keine Kinder.

nikita
15. 12. 2021 1:22
Antworte auf  Weihnachtsmann

Was spielt das für eine Rolle?

Apollo11
14. 12. 2021 16:36
Antworte auf  Julia Zander

Die Verbreitung von Falschinformation. Wir sind den Tatsachen verpflichtet! Die Politik versucht durch Spalten der Gesellschaft und Aufhetzen ihr eigenes Totalversagen zu vertuschen. In Österreich haben wir europaweit eine der höchsten Hospitalisierungsraten und Case fatality rates und warum, weil Österreich eines der wenigen Länder ist, das sämtliche Präklinischen Therapien ablehnt, diese sogar von den eigenen Kollegen diffamieren und ins Lächerliche gezogen werden. Das ist beschämend! Therapien, die vom Paul Ehrlich Institut und diversen Leitlinien empfohlen werden, egal ob geimpft oder nicht geimpft. Wenn Patienten in ein Spital eingewiesen werden müssen, ist es für eine erfolgreiche Therapie oft zu spät. Wo sind wir gelandet, dass Ärzte bestimmte Patientengruppen nicht mehr behandeln sollen und wollen? Das widerspricht sämtlicher ärztlicher Berufsethik. Bisher behandelten wir alle Patienten gleich, ob groß, klein, alt jung, schwarz, weiß, Opfer oder Mörder. Uns Ärzten stand und steht niemals ein Urteil zu! Im Spital geht das breite Versagen weiter mit einem seit Jahrzehnten zunehmenden Personalmangel, der in den letzten 2 Jahren noch weiter eskalierte. Warum? Weil von der Politik dagegen genau nichts unternommen wird, auch nicht in den letzten beiden Jahren!! Leidtragende sind die alleine gelassenen Patienten und vor allem die gesunde jüngere Generation in unserer Gesellschaft, denen durch das Virus kaum Gefahr droht. Die trotz Impfung den Virus gleich übertragen können wie Ungeimpfte (siehe diverse Studien weiter unten) und selbst bisher keine Intensivstationen belasteten. Im Gegenteil, das Immunsystem unserer Jüngsten scheint durch die Maßnahmen derart untergraben worden zu sein, dass sie nun mit anderen Erkrankungen im KH und auch auf Intensiv landen. Hauptsache es handelt sich dabei nicht um eine Covid-19-Infektion (siehe RSV-Infektionen). Therapieempfehlungen im ambulanten Bereich:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Therapie/Therapie_Tab.html

Apollo11
14. 12. 2021 16:42
Antworte auf  Apollo11

Ich habe das aus den Kontext genommen, hier die ganze Geschichte der Ärztin
https://www.kinderarzt-bludenz.at/startseite/covid-19/

Sig
14. 12. 2021 17:52
Antworte auf  Apollo11

Danke fürs Teilen. Kann weder eine rechtsradikale Ausrichtung, noch eine, wie auch immer geartete Wirrheit ausmachen, bei den Informationen, die diese Ärztin zur Verfügung stellt.

Erschütternd ist das.

Apollo11
14. 12. 2021 18:32
Antworte auf  Sig

Es ging nicht um diesen Artikel, wegen Zappa, ich weiß nicht was er geschrieben hat, ich wollte mit dem Artikel nur aufrütteln, in was für einer verrückten verlogenen Politischen durch Mainstreammedien und sogenannten Experten verzerrter Welt wir momentan leben.

Sig
14. 12. 2021 16:26
Antworte auf  Julia Zander

Ned bös sein, aber wieso darf man sich dann nicht mit Forenmitgliedern über die Situation in unseren Klinken austauschen? Dieses Thema ist ja momentan mehr als “unterrepräsentiert” in der Berichterstattung. Da gibt’s natürlich das Bedürfnis, etwas zu erfahren dazu….man kann sich schon seinen Teil denken und einen Artikel dazu, gibt es ja, vom orf, den durfte ich aber nicht posten hier. Dieses Schweigen ist nicht vertrauensfördernd.

Julia Zander
14. 12. 2021 16:13
Antworte auf  Julia Zander

Ich verweise auch noch gerne noch einmal auf den vorletzten Krisenmodus: https://zackzack.at/2021/12/04/krisenmodus-der-riss/

Weihnachtsmann
15. 12. 2021 1:12
Antworte auf  Julia Zander

Dass der genannte Typ ein Volltrottel ist, könnte man ihm noch nachsehen. Dass er aber unablässig spaltet und hetzt und Minderheiten verfolgen will, dass er auch vor Verbrechen an Kindern nicht Halt macht, das darf man ihm nicht verzeihen. Der Tag wird kommen, wo er dafür zur Rechenschaft gezogen wird.

nikita
15. 12. 2021 1:24
Antworte auf  Weihnachtsmann

Ihr Urteil ist sehr wichtig

Weihnachtsmann
15. 12. 2021 1:10
Antworte auf  Julia Zander

Zackzack beweist die Richtigkeit der eigenen Aussagen mit einem anderen zackzack-Artikel ? Was ist denn das für ein Niveau?

Julia Zander
15. 12. 2021 9:44
Antworte auf  Weihnachtsmann

Hiermit wird lediglich auf eine Stellungnahme verwiesen. Sie dürfen Sie auch gerne Lesen.

nikita
15. 12. 2021 1:25
Antworte auf  Weihnachtsmann

Und tschüss

Grete
14. 12. 2021 20:41
Antworte auf  Julia Zander

Die Meinung von Herrn Walach ist demnach die einzige Wahrheit und Tatsache? Einer Tatsache, der sich alle unterzuordnen haben?

Vor nicht allzulanger Zeit wart Ihr etwas vorsichtiger. Habt Ihr da noch unser Geld gebraucht und jetzt nicht mehr? Nur eine investigative Frage.

Julia Zander
15. 12. 2021 10:04
Antworte auf  Grete

Wie Sie schon so schön sagen, liebe Grete, bei der Krisenmodus-Kollumne handelt es sich um einen Meinungsartikel, keinen Bericht.

Apollo11
14. 12. 2021 15:30
Antworte auf  Zappadoing

Früher oder später musste es so kommen, es werden dir wahrscheinlich 100te folgen die das genau so sehen, bis jetzt habe ich meinerseits noch nichts bemerkt, nur gehört von anderen Foristen, in diesen Sinne SALVE
Alles, was ich über das Leben gelernt habe, kann ich in drei Worten zusammenfassen: Es geht weiter.
(Robert Frost)

Pflichtfeld
14. 12. 2021 15:04
Antworte auf  Zappadoing

Gerade PP müßte es am besten wissen: Unbequeme Meinungen kann man nicht wegzensieren.

Grete
14. 12. 2021 14:33
Antworte auf  Zappadoing

Schade!
Ein/e kritische/r ZeitgenossIn nach dem /der anderen verabschiedet sich hier.
Das wird so manche freuen. Ob das Forum von ZackZack dann wirklich interessanter wird, auch für ZZ selbst?

Ist eine sich selbst beweihräuchernde Blase wirklich im Sinne einer Tageszeitung mit Haltung, den Tatsachen verpflichtet? War das von Anfang an so gedacht?

Zuletzt bearbeitet 5 Monate zuvor von Grete
[gelöschter User]
14. 12. 2021 19:09
Antworte auf  Grete

Ich kann nichts dazu sagen, ob ‘das von Anfang an so gedacht war’…

Mir fällt nur auf, dass sich mit der Tatsache der fortschreitenden Zensur, nunmehr auch in ZZ, eine weitere Vorhersage bzw. ‘Verschwörungstheorie’ bewahrheitet.

Und Ihre Frage, ob das Forum durch den Abgang kritischer Geister interessanter wird, scheint mir eine rhetorische zu sein.

Ich bin sicher, dass ZZ einen Gutteil seiner Leserschaft dem sehr kritischen, bislang wenig zensurierten, Austausch hier verdankt.

AsNr1
14. 12. 2021 15:22
Antworte auf  Grete

Ja, es ist wirklich schade. Ein paar kluge Forenteilnehmer werfen am lfd. Band das Handtuch. Ich kann aber Zappadoing verstehen. Nach Jahren und tausenden Postings habe ich selber einmal meinen Standard-Account löschen lassen und das Forum verlassen. Was ist aber noch weniger als Meinungszensur leiden kann, ist Heuchelei. Medienkorrupte sind doch die schlimmsten Heuchler, Opportunisten und Mitläufer. Haben Hitler hochgeschrieben. Dollfuß (Austrofaschisten) und die SED (DDR) unterstützt. Jetzt unterstützt man die mafiöse Pharma-Industrie und korrupte Politik. Haben keine Hemmungen, 2G-Regeln oder Ungeimpfte zu Hause einzusperren, zu unterstützen. Ebensowenig am lfd. Band zehntausende Demonstranten pauschal zu diffamieren. Verfassungs- und menschenrechtswidrigen Impfzwang bei Strafe zu fordern. Unterstützen Kinder ab 5 Jahren zur Impfung zu nötigen, ab 14 Jahren zur Impfung zu zwingen. Wenn kritische Journalisten wie Wegscheider von Grüne und Neos bei der Medienbehörde diffamiert werden und eine Absetzung der Sendung gefordert wird, dann hört man nichts von wg. die Pressefreiheit sei in Gefahr. Schweigen im Walde. Dass Medienkorruption wie bei den Fellners hinterfragt wird, ist sowieso kein Thema bei vielen Medien. Kern bspw. hat noch gemutmaßt bei Krone, Presse und Kurier. Ebenso schweigen im Walde (ganz wenige ausgenommen). Wären beim Milgram-Experiment wahrscheinlich dann die besten Lehrer.

Komischerweise zensieren auch gerade jene, die für (Pseudo-)Meinungsfreiheit am stärksten eintreten, am stärksten (wenn unliebsame Meinungen nicht opportun sind). Meinungszensur ist einfach unwürdig in einer Demokratie.

Ich werde mir das noch einige Zeit ansehen. Wenn es aber weiter geht und die Meinungszensur andauert, dann werde ich auch gehen. Schade, aber das Leben geht weiter.

Zuletzt bearbeitet 5 Monate zuvor von AsNr1
Grete
14. 12. 2021 15:47
Antworte auf  AsNr1

Schade, denn gerade Meinungen, die von Beweihräucherung abweichen, sind informativ.

Sig
14. 12. 2021 14:27
Sig
14. 12. 2021 14:10

Wahnsinn was heutzutage schon alles möglich ist. Innerhalb von 1 1/2 Wochen lässt sich feststellen ob ein Impfstoff, mit der dritten Teildosis bis zu 75% wirksam ist. Das nennt sich Turbostudie, ist neu…. Und passiert außerhalb vom Raumzeitkontinuum. Die sind einfach top!

contradiagonal_denker
14. 12. 2021 14:12
Antworte auf  Sig

Thema verfehlt?

Sig
14. 12. 2021 14:24

Echt? Hab ich was verpasst? Überlegt tatsächlich jemand, ob er seinem Kind 3 Einzeldosen eines Impfstoffes verabreichen zu lassen, von dem man noch nicht weiß ob sein Impfschutz halten wird?

Man weiß es noch nicht.

Man kann es auch gar nicht wissen.

Zuletzt bearbeitet 5 Monate zuvor von Sig
Alpe Adria Fan
14. 12. 2021 13:26

Die Schlagzeile hat die gleiche Qualität wie die Aussage “Kinder haben ein Recht auf Schläge”

Santoku
14. 12. 2021 13:19

jawohl… kinder in familie und schule so konditionieren, dass sie nach impfung (“für soziale kontakte, spielen, schule, oma/opa”) betteln!

…meine familie ist in 70ern in siebenbürgen aufgewachsen. da wurde man auch zum jubeln, mitlaufen, betteln und dankbar sein konditioniert…

gue
14. 12. 2021 19:02
Antworte auf  Santoku

Und ein paar Jahre später hat das Regime vom konditionierten Volk die richtige Antwort bekommen.