Die ÖVP und der Austrofaschismus

Karner und Dollfuss

Alle reden über Karner und Dollfuss. Wir lassen sie selbst zu Wort kommen.

Wien, 19. Dezember 2021 |

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

13 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
19. 12. 2021 22:54

Herr Platter wünscht sich wieder Herrn VdB als BP,

Frau Maurer und Herr Wöginger verstehen einander gut,

Herr Nehammer und Herr Kogler mögen einander

Noch Fragen?

Ach ja, regieren ist nichts für Lulus. Was immer das heisst.

19. 12. 2021 22:24

Es sollte auch zum Austrofaschismus ein Verbotsgesetz geben, dann würden solche unsäglichen Diskussionen niemals stattfinden. Und vdB, der kürzlich in der TT die austrofaschistische Diktatur klar verurteilt hat, müsste dann nicht mehr heucheln, indem er solche Typen wie Karner als Minister anlobt. Sobotka, der den Austrofaschismus relativiert, wäre dann auch nicht Minister geworden und Präsident des österreichischen Nationalrates schon gar nicht. Straßennamen, Museen ua., die nach Dollfuß benannt sind, wären dann verboten uvm. Solange es leider nicht verboten ist, können die Türkis-Schwarzen einen ihrer großen Idole ewig götzenhaft anbeten.

Zuletzt bearbeitet 6 Monate zuvor von AsNr1
Wagnerfan
19. 12. 2021 21:03

Die ÖVP ist wesentlich schlimmer als der Austro Faschismus jemals war. Die Seilschaften Kurz haben Polizei, Gerichte und Staatsanwaltschaft in Institutionen umgewandelt, die Regierenden gegen die Regierten zu schützen.

criticalmind
21. 12. 2021 12:23
Antworte auf  Wagnerfan

Naja. Damals haben doch die Bündler auf die Arbeiter geschossen, oder nicht ?
Soweit sind wir auch bei den Demos noch nicht, aber wenn es die Geld & Machtgier der ÖVP einschränkt, wer weiss das schon ?
Man sollte die Scheibchentaktik der Regierung genau beobachten.

Oarscherkoarl
19. 12. 2021 20:59

Kann es sein dass der Karner ein Schlaganfallpatient ist? Die müssen auch nach jedem Wort eine Atempause machen.
Ob er dann für so ein wichtiges Ressort geeignet ist?

der Beobachter
19. 12. 2021 19:13

Wer hat ein Problem mit Karner und der Abrissbirne? Der DabeiVdB offensichtlich nicht, er sieht in ihnen Stabilitätsfaktoren. Stabilitätsfaktoren eines durch und durch korrupten Systems, dem die DabeiInnen schamlos die Mau(r)er machen und der Witzekanzler (Hicks) lallt dazu.
Eine Stellungnahme von Peter Pilz wäre dringend angeraten, alleine sie wird nicht kommen. Er will ja seinen Doktorvater nicht ins Gefängnis bringen…
Auch mit einem (vielleicht erhofften) Comeback bei den UmfallerInnen wird,s nix mehr.
Da tummelt er sich lieber auf ideologiegeschwängerten Nebenschauplätzen, wo die Pöbelianer leicht gegeneinander aufzubringen sind um damit gleichzeitig von den wahren Problemen in unserer Republik abzulenken. Nicht bös sein, Lichtermeer gut und schön, (die Kerzenindustrie wird,s freuen) aber mit solchen PRShows werden keine Probleme gelöst.
Gute Nacht Österreich!

Bastelfan
19. 12. 2021 21:54
Antworte auf  der Beobachter

Ich meine, sie müssen ja nicht gleich durchdrehen mit ihrem hass auf die grünen.
Bei allen enttäuschungen, die diese liefern, sind sie doch der bessere teil der regierung, va gewessler.
Sonst fällt mir auch niemand wirklich ein.

MarkFelt
20. 12. 2021 11:23
Antworte auf  Bastelfan

Nein sind sie nicht !

der Beobachter
19. 12. 2021 22:17
Antworte auf  Bastelfan

Falsch lieber Bastelfan, Hass trübt das Urteilsvermögen, den werden Sie bei mir nicht finden. Wenn Sie meinen, dass der Beitragstäter der bessere Verbrecher ist, so ist das Ihre (wenn auch nicht richtige) Meinung. Auch höre ich aus Ihrer Wortmeldung schon eine gewisse Resignation heraus. Mittlerweile ist die schwarze Mafia in Umfragen schon wieder vorne, nicht zuletzt wegen der bigotten Mithilfe der DabeiInnen. Der Zeitfaktor ist für die schwarze Partie lebenswichtig-bis zum Frühjahr ist Schmähhammer der Bundeskanzler der Herzen und spätestens dann werden sich die Hahnenschwanzler bei den UmfallerInnen bedanken und sie in die Wüste schicken. Das traurige dabei ist, dass die Dunkelheit (auch mit einem anderen Koalitionspartner) in Österreich (nicht zuletzt wegen der politischen Versäumnisse der Oppositionsparteien und des DabeiVdB) prolongiert werden wird.
Gute Nacht Österreich!

19. 12. 2021 18:45

Ich werde nie verstehen, dass dieser Herr vom österreichischen Bundespräsidenten zum Innenminister angelobt wurde. Kein Wunder, dass ÖVP-Politiker sich wünschen, dass er sich zur Wiederwahl zum BP zur Verfügung stellt. Ich sage: so bitte nicht!

Wagnerfan
19. 12. 2021 21:04
Antworte auf 

Er ist absolut inakzeptabel!

Dealer
19. 12. 2021 19:46
Antworte auf 

Der Herr BP hat gerade verlautbart, dass vor allem der Innenminister Kickl eine große Belastung für diese Land und damit wohl auch ihm selber war und wohl auch noch immer ist?

War wohl eine Art Dankeschön an die Ansage des Tiroler LH zu seiner möglichen Wiederwahl und dass der Herr aus dem Osten auch zwischenzeitlich ein echter Tiroler ist und damit wohl auch bereits eine Art Wahlkampfauftakt?

So habe ich zumindest das Gefühl, dass unser BP gerade in dieser sich fast täglich immer noch stärker ausbreitenden Krise jeden Tag zu einer immer noch größeren Belastung wird?

Auch noch immer kein Wort zu der nach dem feststeht, dass die Medien gekauft waren, damit auch gekauft/gefakten Wahlen und damit der dadurch automatisch einhergehenden nicht legitimierten Regierung

19. 12. 2021 17:42

“Der Begriff Austrofaschismus…Alternative verwendete Bezeichnungen lauten Kanzlerdiktatur, REGIERUNGSDIKTATUR und Dollfuß-Schuschnigg-Diktatur.

(Wikipedia(