FPÖ fordert Abberufung von Finanzminister Brunner

ÖVP-Ermittlungen

Mit einem Rundumschlag gegen Türkis, Schwarz und Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat der FPÖ-Fraktionsführer im ÖVP-Korruptions-U-Ausschuss, Christian Hafenecker, das Jahr beendet.Er fordert die Abberufung des Finanzministers Magnus Brunner und die Einsetzung eines Unabhängigen.

Wien, 30. Dezember 2021 | Van der Bellen sei mittlerweile Teil der türkis-schwarzen “Familie” geworden, um sich seine Wiederwahl zu sichern, vermutete Hafenecker bei einer Pressekonferenz am Donnerstag. Er müsse zumindest Finanzminister Magnus Brunner (ÖVP) abberufen und durch einen unabhängigen Experten ersetzen.

Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) habe mit seiner Aussage, dass die ÖVP kein Korruptionsproblem habe, einen “denkwürdigen satirischen Auftritt hingelegt”. Bisher sei man ja davon ausgegangen, dass Andreas Hanger das Kabarettprogramm der ÖVP sei. “Jetzt dürfte auch der Bundeskanzler dorthin drängen.”

Nicht nur Türkis – Auch Schwarz

Beim “Korruptionsunwesen” der ÖVP handelt es sich nach Ansicht Hafeneckers nicht nur um ein türkises Problem – wenn man sich die Steuer-Causa des MAN-Investors Siegfried Wolf ansehe, reiche diese auch in den schwarzen Teil der ÖVP hinein. Immerhin solle ja Ex-Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (ÖVP) den Kontakt zwischen Wolf und Ex-Finanzministeriums-Generalsekretär Thomas Schmid hergestellt haben.

Zu hinterfragen seien auch die Rollen der beiden in die Causa Wolf involvierten Ex-Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) und Eduard Müller. Man müsse auch schauen, wo diese mittlerweile beruflich untergekommen seien und ob etwa Müller als Chef der Finanzmarktaufsicht für sein neues Amt moralisch befähigt sei, meinte Hafenecker. Nachhaken will er auch, was Nehammer selbst gewusst habe. Da Verteidigungsministerin Klaudia Tanner und Innenminister Gerhard Karner ihr Handwerk bei Ex-Innenminister Ernst Strasser (alle ÖVP) gelernt hätten, vermutet Hafenecker, dass diese in den Ministerien aufräumen sollen und bei Bedarf der U-Ausschuss durch Neuwahlen abgedreht werden soll.

Kurz nur mehr ein Nebenschauplatz

Ex-Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) ordnet Hafenecker dagegen mittlerweile als “Nebenschauplatz” ein. Allerdings schrillen bei ihm die Alarmglocken, weil dieser im Umfeld des Datenkonzerns Palantir untergekommen sei. Außerdem sei zu befürchten, dass sich Kurz mit der Verlegung seines Wohnsitzes in die USA der Vorladung des Ausschusses entziehen könne. Die stellvertretende FPÖ-Klubofrau Dagmar Belakowitsch vermutet gar, dass die “Repressionen” der Regierung durch die Corona-Maßnahmen nur der Verdeckung der Korruption dienen.

(apa/bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

Kommentare sind Geschlossen.

34 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
mosmueller
31. 12. 2021 15:27

… um sich seine Wiederwahl zu sichern?
Er wird doch nicht? Es wäre gut für ihn und Österreich!

31. 12. 2021 3:00

Blöd, gell ZZ, wenn ausgerechnet die Blauen im Parlament so Euer Steckenpferdchen-Thema ÖVP-Korruption abreiten….;)))

Da tut man sich dann plötzlich gleich viel schwerer die FPÖ zu diffamieren.
Und wie wäre es, wenn ich jetzt denselben falschen Umkehrschluss auf Euch anwende, und Euch Rechtslastigkeit unterstelle, da Ihr da in dasselbe Anti-Regierungshorn blast, wie die pöse FPÖ? Eurer eigenen Corona-Logik nach bedeutet das ja, dass Ihr nun auch Rechte seid, weil Ihr die Meinung der Rechten vertretet, gegen den Staat agitiert, usw…..

Klar geht es nicht nur um Türkis. Das war doch von Anfang an die Exit-Strategie dieses “Experiments”, dass man hinterher einfach sagt, das waren die Türkisen, wir Schwarzen haben damit nix zu tun….. Deppen die das glauben gibt es eh genug. Nützliche Idioten die bei der Aufrechterhaltung helfen ebenso. In allen Lagern und Parteien, Medien.

Bastelfan
30. 12. 2021 19:33

Man soll der vp überhaupt kein ministerium mehr anvertrauen
Sie sind in jeder hinsicht ungeeignet.
Weg mit ihnen aus der regierung für 25 jahre, damit sie einmal eine nachdenkpause haben.
Diese trickser wie lüssel und lurz braucht kein mensch.

Dealer
30. 12. 2021 15:57

Der “EDE Müller” ist ja schon früher mehrfach in den Chatnachrichten vorgekommen.
So war er auch Finanzminister und ist nun FMA Vorstand.
Was ist hier mit zahlreichen kriminell verdächtigen Handlungen, wo auch beispielsweise noch Banken und Versicherungen involviert waren und welche nur bis heute unterdrückt und medial flach gehalten werden konnten, da die Finanz und die FMA hierzu mitgemacht haben? Der Herr “EDE” verköpert gleich beide Stellen in einer Person?

Bastelfan
30. 12. 2021 19:33
Antworte auf  Dealer

Ede wolf.

Dealer
31. 12. 2021 9:16
Antworte auf  Bastelfan

Guter Vergleich

soschautsaus
30. 12. 2021 20:15
Antworte auf  Bastelfan

Den Herrn Ede,kennt man nur unter dem Namen,der SCHÖNE Edi,jeder F.A. Bedienstete kennt ihn nur unter dem Namen,also ich habe dazu keine Fragen mehr.

Dealer
31. 12. 2021 9:19
Antworte auf  soschautsaus

Gute Info.
“Der schöne Edi” also
Diese Info wird hoffentlich bald noch weiter ausgebaut werden?
Die FMA bleibt bis dahin aber wohl auch weiter eine Art Vorzeigebehörde?

30. 12. 2021 13:44

Belakowitsch scheint die FPÖ Wähler wirklich für völlig dämlich zu halten. Wie sonst lässt sich die Performance dieser Frau erklären. Und dieser FPÖ Spin, dass VdB ein Teil der großen Verschwörung ist um die FPÖ von der Macht fernzuhalten ist auch sowas von lächerlich. Und wenn dem wirklich so wäre, dann bedanke ich mich hier ausdrücklich beim VdB dafür, denn die FPÖ übertrifft sich täglich mit ihren dumm dreisten Aussagen und gehört wirklich von jeglicher Macht ferngehalten.

EPEP
30. 12. 2021 18:23
Antworte auf 

Sozial ist die SPÖ nicht mehr, jetzt beweisen Sie, dass die SPÖ auch nicht mehr demokratisch ist. Sagen Sie mir, wofür steht eigentlich das S in der SPÖ? Sozialdemokratisch fällt weg, vielleicht steht das S für Schwammerl, oder gar für Schwurbler?

Samui
30. 12. 2021 19:33
Antworte auf  EPEP

Wofür steht die Fpö?
Für rechtes Denken….schon immer.
Schon vergessen den Schwulen Alki aus dem Bärental?.
Oder den Schwurbler HC mit den Sporttaschen?
Oder den Dressurreiter mit dem nervösen Augenaufschlag?
😃

EPEP
30. 12. 2021 20:34
Antworte auf  Samui

Die ersten 2 Zeilen passen schon! Rechts steht für
Österreich zuerst
Freiheit und Verantwortung
Heimat, Identität und Umwelt
Frieden und Wohlergehen für Österreich und seine Bevölkerung
Recht und Gerechtigkeit
Familie und Generationen
Wohlstand und soziales Gleichgewicht
Gesundheit
Sicherheit
Bildung, Wissenschaft, Kunst und Kultur
Weltoffenheit und Eigenständigkeit

Samui, das klingt doch besser als Gender, Frauenquote, Impfwahn und dergleichen, oder?

Ich habe Ihnen vor einiger Zeit bereits eine A-4 Seite, mit der von Ihnen angebeteten Roten die vor Gericht standen mitgeteilt. Ein wenig googeln und Sie finden noch wesentlich mehr…

Samui
30. 12. 2021 20:54
Antworte auf  EPEP

Bis jetzt hatte ich ja irgendwie Spass mi Dir.
Jetzt denke ich, jemand hat Dein bisserl Hirn irgendwie manipuliert.
Arm Du bist…..

EPEP
30. 12. 2021 22:42
Antworte auf  Samui

Das Gehirn ist ein Organ, mit dem wir denken, dass wir denken (Ambrose Bierce)

PS.: Den wievielten Arak haben Sie heute schon konsumiert? Sie LALLEN schon ein wenig…

Wolfgang1958
30. 12. 2021 15:20
Antworte auf 

VdB ein politischer Wendehals, 1970 KPÖ Wähler, 70-80 SPÖ Mitglied, ab 1980 von Peter Pilz zu den GRÜNEN geholt. Ein Präsident der die korrupte ÖVP weiterarbeiten läßt anstatt diese verlogene Partie zu entlassen. Ein VDB, der den Dollfuß affinen Karner als IM angelobt, bei dem wollen Sie sich bedanken. Zu VdB und danke, fällt mir nur ABDANKEN ein.

31. 12. 2021 20:04
Antworte auf  Wolfgang1958

Ganz am Anfang seiner politischen Bestrebungen war VdB mit PP bei den Trotzkisten, GRM (Gruppe Revolutionärer Marxisten). Heutzutage diniert er lieber mit Van der Leyen oder der belgischen Königsfamilie und weniger mit dem Proletariat. Auf das scheisst er heute.

EPEP
30. 12. 2021 18:24
Antworte auf  Wolfgang1958

👍

30. 12. 2021 15:25
Antworte auf  Wolfgang1958

Ein politischer Wendehalt? Von der KPÖ zur SPÖ und dann zu den Grünen. Den Weg haben viele beschritten die letztendlich bei den Grünen gelandet sind. Diese Leute haben sich halt politisch weiterentwickelt im Gegensatz zur FPÖ die sich eher rückentwickelt. Back to the roots sozusagen. Und zwar so weit zurück, dass mittlerweile sogar den altgedienten Parteigranden ganz schwindlig wird.

31. 12. 2021 3:01
Antworte auf 

“weiterentwickelt”…..Sie haben Humor.

31. 12. 2021 20:06
Antworte auf 

Sie hat halt einen Auftrag.

Samui
30. 12. 2021 19:34
Antworte auf 

Immer links waren die…. schon immer.

Wolfgang1958
30. 12. 2021 15:33
Antworte auf 

Was an Personal bei den GRÜNEN gelandet ist weiß man wenn man diese Partei heute betrachtet. Die GRÜNEN haben seit sie der Regierung angehören, alle Prinzipien und jegliche Moral über den Haufen geworfen und in Wahrheit ihre Wähler betrogen, das ist die Realität, aber sie dürfen natürlich ihre grünen Träume weiterträumen.

accurate_pineapple
31. 12. 2021 11:22
Antworte auf  Wolfgang1958

….die fallen sogar im Liegen noch um….

Surfer
30. 12. 2021 14:18
Antworte auf 

Und dieser FPÖ Spin, dass VdB ein Teil der großen Verschwörung ist um die FPÖ von der Macht fernzuhalten ist auch sowas von lächerlich.

Erhält nicht die FPÖ fern sondern schützt grüne türkis…

30. 12. 2021 13:23

Thjou, das unser allseits geschätzter Hr. BP gefallen an seinem Amtl gefunden hat, dass sah man ja schon in der Annagasse, als Österreich weggesperrt war aber seine Majestät noch gmüatlich nach der Sperrstund weiter trankelt hat.

wolfi
30. 12. 2021 13:11

VdB will nicht mehr- seine Gattin schon!

31. 12. 2021 20:07
Antworte auf  wolfi

Wegen dem Burgtheater warad’s. Und den Bregenzer Festspielen.

soschautsaus
30. 12. 2021 21:31
Antworte auf  wolfi

Ich durfte beide kennen lernen,kurz,aber eines möchte ich schon sagen,seit dem hat sich meine Einstellung zur Ehefrau von VdB sehr stark geändert,ich dachte vorher,aha schon wieder mal Eine die sich einen älteren Mann “angelt” Aber da habe ich mich kräftig getäuscht.

Sie ist eine total,liebe,bodenständige Frau und eines merkt man sofort,die beiden sind wirklich glücklich miteinander.
Und sie drängt sich nicht in den Vordergrund im Gegenteil,es ist ihr eher peinlich.

Sie will sicher nicht weitermachen,denn sie sorgt sich auch um seine Gesundheit,also so wie ich sie kennen lernen durfte,wäre sie glücklicherer wenn sie die letzten gemeinsamen Jahre noch in Ruhe verbringen könnten. Weil egal wie man zu VdB steht,er ist ein Mensch,der nicht mehr der Jüngste ist und der ganze Wirbel ist sicher nicht das Beste für seine Gesundheit.

Und bitte an alle,die ihn zum Teufel schicken wollen,bitte,haltet einfach mal inne und bitte schimpft nicht nur herum wegen ihm,weil es ändert nichts,nur weil es hier gefordert wird von manchen,er wird entweder weitermachen oder eben nicht.

Schaut,einer von den jungen Effen sagt ja eh schon,der Hofer muß kanditieren,also heben wir uns doch alle unsere Grant ein wenig auf,wenn es so kommt,dann werden wir noch genügend Gelegenheit dazu haben,daß wir uns dann wieder ziemlich aufregen werden.

Und ja,auch ich bin enttäuscht von ihm,er hätte vieles anders machen sollen,nein müssen. Ist meine Ansicht.Also das hier ist keine Wahlwerbung für VdB.

31. 12. 2021 20:16
Antworte auf  soschautsaus

Dann haben dir diese netten Eheleute sicher davon erzählt, dass die ehemalige Mitarbeiterin von Alex, kaum die Leiter hochgekommen, die liebe Doris in den Aufsichtsrat des Burgtheaters berufen hat. So geht Freundschaft bei den lieben Leuten. Aber mei san de liab.

FSOL9
31. 12. 2021 7:00
Antworte auf  soschautsaus

Der Wauzi samt seiner alten sollen sich schleichen und diese dämliche Regierung gleich mitnehmen.

EPEP
30. 12. 2021 22:50
Antworte auf  soschautsaus

Einen schönen Traum hatten Sie da. Es scheint, Sie sind im letzten Absatz munter geworden?

Helmut1931
30. 12. 2021 18:11
Antworte auf  wolfi

Unser Glück, daß wir nicht mit ihm verheiratet sind, sonst würden wir uns auch eine Verlängerung wünschen!

Franz Stephan H.
30. 12. 2021 13:09

Herr Hafenecker, Frau Belakowitsch, politische Hirnederln.

Samui
30. 12. 2021 13:10
Antworte auf  Franz Stephan H.

Ja