ÖVP ohne Law und Order:

Brandbeschleuniger

Brandanschläge auf Polizei und Umweltschützer; Attacken auf Passanten und Krankenhauspersonal; antisemitische Hetzer auf Wiener Straßen – und politische Brandbeschleuniger von FPÖ bis ÖVP. Das Jahr 2022 wird gefährlich, weil die Regierung nicht weiß, was sie tut.

 

Wien, 2.1.2022. Am 14. November übergießen Jugendliche in Linz ein Polizeiauto und zünden es an. Sie bleiben auf freiem Fuß. Die „Burschen“ haben klare Pläne. Es sei „bereits angedacht gewesen, einen Polizisten mit Benzin anzuschütten und anzuzünden, sollte einer von ihnen festgenommen werden“. Im Dezember kommt heraus, dass die Gruppe einen Sylvester-Brandanschlag auf eine Polizeiinspektion vorbereitet. Erst da werden die Köpfe der Bande verhaftet. Ihr Motiv ist bekannt: „Ärger über die Einschränkungen durch die Coronavirus-Maßnahmen“.

In Wien attackieren Corona-Leugner Passanten und Journalisten. Videos zeigen völlig ausgerastete Schwurbler, die schreiend Menschen Schutzmasken vom Gesicht reißen und Polizeiabsperrungen niederreißen. In der U-Bahn singen und toben Schwurbler-Banden. Auch sie dulden keine Masken. Die Polizei schaut untätig zu. Der Polizeipräsident lobt den „Einsatz“ seiner Beamten.

Vor Spitälern in Salzburg, Oberösterreich und Niederösterreich bedrohen COVID-Randalierer Pflegerinnen und Ärzte. Einige von ihnen werden sich nach ihrer Demo-Selbstinfektion in genau diesen Krankenhäusern retten lassen. Wochenlang verzichten Polizei und Innenminister auf den Schutz des Gesundheitspersonals.

Die Führung der Randale haben die Profis aus der rechtsextremen Szene übernommen. Sie sorgen mit einem Mix aus Umvolkung und Judenhass für den richtigen Ton. Zum ersten Mal seit 1945 marschieren Rechtsextremisten und Neonazis mit Tausenden Mitläufern unter Polizeischutz durch Wien. Jetzt dokumentiert Puls24, dass eine Zelle mit bekannten Rechtsextremen bereits weitreichende Pläne bis zum Staatsstreich wälzt.

Der – vermutliche – Brandanschlag auf das Lobau-Camp deutet erstmals an, dass es nicht mehr ausschließlich um die Pandemie geht.

Vorspiel

Die Schwurbler sind keine geeichten Neonazis. Sie laufen „nur“ mit. Gerade das macht sie gefährlich. Sie zeigen an, dass etwas ausbricht. Es sind keine Parolen und Weltbilder, die sie antreiben. Es ist eine namenlose Wut, die sich gestaut und verdichtet hat. Jetzt will sie heraus.

Die Wut ist ebenso ansteckend wie die Pandemie, auf die sie sich bezieht. Mit der Impfpflicht droht jetzt der Notstand, der noch viel mehr rechtfertigt. In ersten Bekennervideos erklären Schwurbler, dass sie bereit sind, sehr weit zu gehen.

Niemand weiß, wie schnell vieles schon in wenigen Wochen eskalieren kann. Nur eines steht fest: Polizei und Verfassungsschutz sind nicht vorbereitet. Sie wissen nicht, was passiert und was sie tun. Das hat drei Gründe.

Der erste Grund heißt „Parteibuch“. Vom neuen Chef des BVT-Nachfolgers DSN über den Wiener Polizeipräsidenten bis zum Innenminister selbst sitzen an den Schaltstellen Parteibücher, die außer Parteibuchwirtschaft nicht viel gelernt haben. Sie sind Teil des Problems, sonst nichts. Unter ihren türkisen und schwarzen Nasen können Rechtsextreme und Islamisten nach wie vor ungestört ihre Anschläge auf Rechtsstaat und offene Gesellschaft vorbereiten.

Der zweite Grund heißt „Schwurbler in Uniform“. Ein Verfassungsschützer tritt als Redner auf einer Schwurbler-Demo auf. Polizisten marschieren mit. Einsatzleiter besprechen kameradschaftlich Demorouten mit Neonazis. Nicht nur in Wien sind Teile der Polizei bereits angesteckt.

Weder Law noch Order

Der dritte Grund ist entscheidend. Die Polizei „kann es“. Aber sie darf nicht. Warum?

Seit Innenminister Nehammer lautet die Botschaft der Exekutive an die Schwurbler-Banden: „Ihr habt nichts zu befürchten. Ihr könnt euch alles leisten.“ Um zu verstehen, was hier passiert, lohnt sich eine kleine Überlegung: Was wäre passiert, wenn „Linke“ Polizeiautos angezündet, einen Brandanschlag auf einen Polizeiposten geplant, Passanten und U-Bahn-Passagiere terrorisiert, antisemitische Parolen gegrölt und Polizeisperren niedergerissen hätten? Der Innenminister hätte wohl „volle Härte“ gegen den „linken Straßenterror“ angeordnet. Die Polizei hätte durchgegriffen, und die AUF der FPÖ hätte sie mit Getränken und heißen Würsteln versorgt.

Die FPÖ hat eine klare Entscheidung getroffen. Sie marschiert mit den Randalierern. Nur die ÖVP weiß nicht, was sie will. Zwei Jahre lang wollte sie auch die Stimmen der Schwurbler. Jetzt entwickelt sich der Protest zum Terror. Aber noch immer zögern Nehammer und Karner. Die alte Law and Order-Partei pfeift längst auf „Law“. Aber jetzt ist nicht einmal mehr bei der „Ordnung“ auf sie Verlass.

Ein vierter Grund ist denkbar: Wie beim politischen Islam könnte die ÖVP so lange zuschauen, bis alles eskaliert – und dann als Partei der Ordnung aufräumen und gewinnen. Ich glaube nicht, dass es einen derartigen Plan an der Spitze der ÖVP gibt. Wie beim Allerseelenanschlag in Wien deutet das meiste auf eine Mischung aus Inkompetenz, Verantwortungslosigkeit und politischer Taktik hin.

Eines ist jedenfalls klar: Die ÖVP ist keine Sicherheitspartei mehr. 2022 droht, ein gefährliches Jahr zu werden. Auf Dollfüßchen ist man ihm nicht gewachsen.

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

595 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Sinclai(@sinclai)
2. 01. 2022 13:43

Langsam werden ihre Beiträge skuril Hr. Pilz. Impfen, impfen volle Pulle und nehmt den Leuten ihre Grundrechte und alles Nazi und alles Schwurbler, klingt aus ihrere Feder und bei ihrer Biographie nach schlimmster “Presse-Framing-Keule” und gar nicht nach offener Gesellschaft und schon gar nicht nach einer besonnen Überlegung, warum soviele Menschen auf die Strasse drängen. Schade, dass man auch hier bei ZZ immer mehr auf den unwürdigen Boulevardjournalismus setzt….

nikita(@nikita)
2. 01. 2022 13:51
Antworte auf  Sinclai

Man setzt bei ZZ auf Meinungsfreiheit und PP schrieb einen Kommentar und nimmt niemanden die Grundrechte weg. Sinnerfassend lesen muss man selbst.

kainga(@kainga)
2. 01. 2022 13:39

Bis “COVID-Randalierer” hab ich gelesen.
Besser könnte man den Autor gar nicht beleidigen, als diese Wortschöpfung einst wörtlich zu zitieren.

Prokrastinator(@prokrastinator)
3. 01. 2022 3:22
Antworte auf  kainga

https://twitter.com/manaf12hassan/status/1477654432506683399?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1477654432506683399%7Ctwgr%5E%7Ctwcon%5Es1_&ref_url=https%3A%2F%2Freitschuster.de%2Fpost%2Famsterdam-polizei-hetzt-hunde-ohne-maulkorb-auf-demonstranten%2F

Das kommt dann dabei raus. Und wie viele der “Anständigen” wie PP kämen auf die Idee, dass es Unrecht sein könnte, auf unbescholtene Menschen so loszugehen? Werden Lukaschenko & Co nicht dauernddafür kritisiert? Aber viele hier wünschen sich das offenbar, und werden auch unter dieses Video ihre gehässigen Kommentare setzen.

Sogar von Guadalupe habe ich Demofilme gesehen, in Costa Rica, Südamerika,…..die halbe Welt ist auf den Beinen. Alles Nazis. Klar, dass sich manche so fürchten. Sind ja schon viele und werden immer mehr……;))

MarkFelt(@markfelt)
2. 01. 2022 18:57
Antworte auf  kainga

PP ein Schwurbler vom Feinsten !

nikita(@nikita)
2. 01. 2022 19:07
Antworte auf  MarkFelt

MarkFelt, eine Offenbarung.

Zuletzt bearbeitet 16 Tage zuvor von nikita
Piedro(@piedro)
2. 01. 2022 22:11
Antworte auf  nikita

Jau, ein spirituelles Erlebnis. Fast so gehaltvoll wie das Loch im Plumpsklo.

nikita(@nikita)
3. 01. 2022 1:59
Antworte auf  Piedro

😁👍

2. 01. 2022 16:54
Antworte auf  kainga

Dass es sich bei den “COVID-Randalierer” um eine kriminelle Jugendgang namens “La Casa Bariks 4030” handelt wird von PP vorsätzlich ausgeblendet da es sich hauptsächlich um Täter mit Migrationshintergrund handelt.

MarkFelt(@markfelt)
2. 01. 2022 18:46
Antworte auf 

bitte um Erläuterung wer LA Casa… ist und wieso Covid Randalierer? PP betitelt doch jeden der auf die Strasse geht gegen das Gift, als Covid Randalierer

Omi Wetterwachs(@omi-wetterwachs)
2. 01. 2022 17:43
Antworte auf 

Ein Polizeivertreter hat bei einem Interview dezidiert darauf hingewiesen, dass die Täter nicht mit Coronademos in Zusammenhang gebracht werden können, sondern laut eigenen Aussagen “Wut auf die Polizei haben”. Aber offensichtlich muss momentan jegliche Straftat von “Coronaleugnern, Schwurblern, Rechtsradikalen bzw. Neonazis begangen werden. Ich als ehemalige Grünwählerin bin sicher nicht auf der Seite Rechtsaussen angesiedelt, aber was sich zur Zeit in dieser Hinsicht in Österreich abspielt ist nur noch widerlich.

Amberg(@amberg)
2. 01. 2022 20:02
Antworte auf  Omi Wetterwachs

Das diese Täter nicht in Zusammenhang mit Corona-Demos gebracht werden können…

da fehlt ein wesentlicher Teil…

Gemeinsam wollte man die Covid-Kontrollen durchführende Polizei provozieren und mit Steinen bewerfen, schilderte der Linzer Stadtpolizeikommandant.

Ois dann!

Martin100(@martin100)
2. 01. 2022 13:33

Ein Brandbeschleuniger ist der VDB welcher tatenlos bei der korrupten Regierung zusieht, oder die Gewessler die den Lobau Tunnel nicht will!!!

Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 16:51
Antworte auf  Martin100

Gewessler ist die einzige von den grünen, die für das klima handelt.
Die vaupen blockieren, sie können nichts anderes.

Fahrenheit 451(@fahrenheit-451)
3. 01. 2022 1:00
Antworte auf  Bastelfan

Und hat sich jedenfalls klar gegen die Atomenergie ausgesprochen im Gegensatz zur EU-Kommission. Das war lobenswert.

Haltungsmedienschreck(@haltungsmedienschreck)
2. 01. 2022 19:36
Antworte auf  Bastelfan

Aha, sie handelt für das Klima, indem sie Umfahrungsautobahnen blockiert. Eine ziemlich verquere Logik.

Bastelfan(@bastelfan)
3. 01. 2022 9:37

Ist es gegen das klima, wenn sie auf öffis umsteigen?

MarkFelt(@markfelt)
2. 01. 2022 19:39

Österreich der Global KlimaPlayer 🙂

2. 01. 2022 19:29
Antworte auf  Bastelfan

Gewessler ist eine fernfinanzierte und ferngesteuerte NGO Marionette … wo bleibt die VETO Keule für alle künftigen EU Vorhaben, falls Atomstrom das grüne Mascherl kriegt ? Geht nicht, weil gegen die Lobbys die die NGO Schlepperflotille finanzieren ?

Bastelfan(@bastelfan)
3. 01. 2022 9:38
Antworte auf 

mimimi

O_ungido(@o_ungido)
2. 01. 2022 19:30
Antworte auf 

Heute ein wenig zu tief ins Glas geschaut?

nikita(@nikita)
2. 01. 2022 13:39
Antworte auf  Martin100

Was soll der BP Ihrer Meinung nach tun?
Was gibt das Gesetz her, oder wollen Sie dass er den Adi macht?

Omi Wetterwachs(@omi-wetterwachs)
2. 01. 2022 17:44
Antworte auf  nikita

BP hat die Möglichkeit, die Regierung zu entlassen. Gründe dafür gibt es unendlich viele.

MarkFelt(@markfelt)
2. 01. 2022 18:47
Antworte auf  Omi Wetterwachs

ich denke es ist schon soweit, das es schon lange haette sein muessen !

Sig(@sig)
2. 01. 2022 16:10
Antworte auf  nikita

Na hallo, das Pandemie Management ist mehr als fahrlässig. Die BR hätt schon längst weg sein müssen, sie hat versagt.

2. 01. 2022 14:03
Antworte auf  nikita

Z.B. die beschämende Regierung entlassen und eine Expertenregierung bis nach der Neuwahl einsetzen und gleichzeitig eine Warnung rausgeben die ÖVP mafiösen Emporkömmlinge erneut zu wählen …

Zuletzt bearbeitet 17 Tage zuvor von Kehrichterin
gue(@gue)
2. 01. 2022 19:11
Antworte auf 

Solche Experten wie in der letzten “Expertenregierung”? Also schwarz und Türkis gesteuerte “Fachleute” die noch dazu grün sind. Super!

2. 01. 2022 22:12
Antworte auf 

An welcher Stelle war von “wie zuletzt” die Rede ?

gue(@gue)
3. 01. 2022 8:17
Antworte auf 

Wann hatten wir eine Expertenregierung. Vor den jetzt uns verarschenden Volkstretern.

EPEP(@epep)
2. 01. 2022 14:46
Antworte auf 

👍👍👍

KarinLindorfer(@karinlindorfer)
2. 01. 2022 13:21

Ich weis ja nicht, ob sich Peter Pilz das noch antut diesen ganzen Sermon hier zu lesen. Auf alle Fälle wünsche ich ihm nachträglich “ALLES GUTE IM NEUEN JAHR, bleiben sie uns als Zeitungsherausgeber erhalten denn ihre Arbeit ist sehr wichtig für unser Land. Damit schönen Sonntag ✨

Fahrenheit 451(@fahrenheit-451)
3. 01. 2022 1:04
Antworte auf  KarinLindorfer

Peinliche A….kriecherei. Grausig.

gue(@gue)
2. 01. 2022 20:06
Antworte auf  KarinLindorfer

Haben Sie genau geschaut, hängt das Herzerl vom Pilzi richtig oder haben Sie im Darm nicht weitergefunden?

Bastelfan(@bastelfan)
3. 01. 2022 11:45
Antworte auf 

Sie sind mir aber ein kleiner tiefenpsychologe.

MarkFelt(@markfelt)
2. 01. 2022 19:34
Antworte auf  KarinLindorfer

Ihre Zeilen sind sicher nicht anfang Jahr wichtig !

Piedro(@piedro)
3. 01. 2022 11:26
Antworte auf  MarkFelt

Ist das Sprachzentrum jetzt auch schon gestört?

Bastelfan(@bastelfan)
3. 01. 2022 11:46
Antworte auf  Piedro

Long covid

Samui(@samui)
3. 01. 2022 11:48
Antworte auf  Bastelfan

Nein…. Dummheit

Sig(@sig)
2. 01. 2022 16:24
Antworte auf  KarinLindorfer

Irgendwie…Die Agenda geht mir ab…. Bei so viel Zeit und Nonstop-Zeitbereitstellung um auch ja unbedingt etwas posten zu können…., wo drückt da der Schuh? Macht man das aus Miteilungsfreude? (nicht negativ gemeint) Aus Zufriedenheit mit zackzack und Peter Pilz?

Wenn sich jemand dermaßen viel Zeit nimmt für postings, so wie unsere Power-Poster/innen das machen, dann würde es nicht wundern, wenn ihnen ein wichtiges Anliegen unter den Nägeln brennt. Nur hör ichs nicht raus… Was sind das für Anliegen? Beifall klatschen? Nichts für ungut, hab nur laut gedacht und geh prinzipiell davon aus, dass jeder seine guten Gründe hat, seine kostbare Zeit darin zu investieren, hier zu posten.

Zuletzt bearbeitet 17 Tage zuvor von Sig
Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 16:54
Antworte auf  Sig

Aus mitteilungsfreude drücke ich hiermit meine zufriedenheit mit zz und pp aus.

nikita(@nikita)
2. 01. 2022 19:09
Antworte auf  Bastelfan

👏

Piedro(@piedro)
2. 01. 2022 13:55
Antworte auf  KarinLindorfer

Den Wünschen schließe ich mich an und steige ebenfalls aus diesem “Disput” aus.

hr.lehmann(@hr-lehmann)
2. 01. 2022 14:15
Antworte auf  Piedro

Möchte mich anschließend noch für ihren Einsatz bedanken mit dem sie vieles bestätigten was mich und auch andere hier bewegt. Man hat ja jetzt eine Zeit lang nichts mehr von ihnen gelesen doch mit ihren ausführlichen Wortmeldungen heute haben sie vieles auf den Punkt gebracht. Dafür zolle ich ihnen meinen Respekt. 👍

Samui(@samui)
2. 01. 2022 13:32
Antworte auf  KarinLindorfer

Bin dabei…. schönen Sonntag noch.
Ich überlasse das Forum den Schwurbler Dummies. Aber nur heute😉
Sollen sich hier bisserl austoben. Besser als hinter Nazis marschieren.
Obwohl….. vielleicht gehn viele Foristen eh in der 1. Reihe bei den Demos. Hand in Hand mit Rutter… Küssel und anderen ” Kameraden”.

EPEP(@epep)
2. 01. 2022 19:15
Antworte auf  Samui

Fakestudie der Universität Wien zu Demo Teilnehmern:
https://www.youtube.com/watch?v=N54TfVP_KEw

Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 16:55
Antworte auf  Samui

Ich hoffe, sie kommen morgen wieder!

gue(@gue)
2. 01. 2022 19:13
Antworte auf  Bastelfan

Falls er den Kopf aus dem Pilz herausbekommt schwurbelt er morgen wieder.

Bastelfan(@bastelfan)
3. 01. 2022 11:48
Antworte auf 

Sie sind ungemein tiefgründig…

Samui(@samui)
3. 01. 2022 11:51
Antworte auf  Bastelfan

Scheinbar wohnt er da, wo er andere vermutet.

nikita(@nikita)
2. 01. 2022 13:36
Antworte auf  Samui

Ganz sicher sind da einige dabei.
Der Heldenplatz war damals auch voll von Menschen mit ausgestreckter Hand und hinterher war keiner dabei.

Prokrastinator(@prokrastinator)
2. 01. 2022 20:18
Antworte auf  nikita

Verzeihung, damals bejubelten diese Menschen mit ausgestrecktem Arm die Politik und Führer.

Sie wissen aber schon, auf welcher “Seite” Sie sich nun befinden? Dass SIE zu den Politik-Beklatschern gehören, wie jene damals?

Immer wieder erstaunlich, wie man sich die Dinge umdrehen und umdichten kann.

nikita(@nikita)
2. 01. 2022 20:54
Antworte auf 

Im Umdichten sind SIE einsame Spitze, das macht Ihnen so schnell niemand nach.

Zuletzt bearbeitet 16 Tage zuvor von nikita
2. 01. 2022 14:57
Antworte auf  nikita

Und die Nachfahren derer die am lautesten Sieg Heil brüllten sind diejenigen die am liebsten die ganze Geschichte tilgen täten. Je mehr entnazifizieren, desto mehr berechtigte Schuldgefühle, würd ich mal meinen. Wie Bücherverbrennungen und Zensur.

Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 16:56
Antworte auf 

Ihre theorien kranken etwas.

nikita(@nikita)
2. 01. 2022 13:24
Antworte auf  KarinLindorfer

Ich schließe mich an.🍀

soschautsaus(@soschautsaus)
2. 01. 2022 13:30
Antworte auf  nikita

Dem schließe ich mich auch an.

Piedro(@piedro)
2. 01. 2022 13:54
Antworte auf  soschautsaus

.

Zuletzt bearbeitet 17 Tage zuvor von Piedro
2. 01. 2022 13:13

Die Bayern beginnen/begannen bereits in der Öffentlichkeit mit Schnellrichtern und Haftstrafen den Idioten klarzumachen, wo Grenzen zu weit überschritten wurden. Wäre auch bei uns ein erfolgversprechender Ansatz, denn das Hirn um mehr als ein Mitläufer zu sein, und sein Verhalten vor einem Richter glaubwürdig zu erklären, haben ohnehin die Wenigsten von diesen Kretins.

Fahrenheit 451(@fahrenheit-451)
3. 01. 2022 1:10
Antworte auf 

Genau. Schnellrichter und Haftstrafen für “Idioten mit abweichender Meinung”, fehlt dir der Adi, der Joseph und der Hermann so sehr?

Omi Wetterwachs(@omi-wetterwachs)
2. 01. 2022 17:50
Antworte auf 

Wow! Bin ganz neu hier, aber bereits absolut entsetzt, welche Menschen hier ihre Widerwärtigkeiten absondern.
Ich hatte tatsächlich hier ein gewisses Niveau erwartet.

Prokrastinator(@prokrastinator)
2. 01. 2022 18:42
Antworte auf  Omi Wetterwachs

Lassen Sie sich nicht abschrecken. Ausser einem haben Sie hier und heute bereits alle Angstbeisser kennengelernt……;))))

Herzlich willkommen in der rechtsrechten Corona-Leugner-.Ecke….;)))

(Sie werden schnell merken, dass man ZZ weder als Medium noch als Forum wirklich ernst nehmen kann)

Alpe Adria Fan
2. 01. 2022 17:59
Antworte auf  Omi Wetterwachs

Da sind sie gerade auf ein Paradeexemplar eines degenerierten Schluchtenscheissers gelangt der auf alles hinhaut aber nach oben sofort den Kopf einzieht. Ziemlich häufig anzutreffen, daher funktionieren Nationalsozialismus und vorgegebene Ausgrenzung von Ungeimpften besonders gut in diesem Land.

Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 16:56
Antworte auf 

Leiden sie öfter an überheblichkeit?

Saxhel(@saxhel)
2. 01. 2022 14:38
Antworte auf 

Diese Wortwahl zeigt wo die Fanatiker stehen und welche Intelligenz ihnen innewohnt

2. 01. 2022 15:08
Antworte auf  Saxhel

Sie sind also gegen rechtsstaatliche Möglichkeiten gegen Demokratievernichter vorzugehen ? Und in meine Augen ist und bleibt eine Berlakovitsch die dem kleinen berittenen Propaganda-Möchtegernklumpfussianer nacheiffert, nur ein dämliches (Herr=herrlich, Dame=dämlich) Kretin.

O_ungido(@o_ungido)
2. 01. 2022 16:51
Antworte auf 

1. Belakowitsch
2. Der Kretin

Wenn Sie schon Ihren Kehricht hier absondern glauben zu müssen, dann zumindest (grammatikalisch) korrekt.

2. 01. 2022 17:34
Antworte auf  O_ungido

Ich bin stolz drauf, die Tusse nicht so gut zu kennen … aber die Form dies zum Ausdruck zu bringen, also diese scheint sich Ihnen nicht zu erschließen.
Aber dafür ist der Wortwitz mit Kehrricht gaaanz neu …

Alpe Adria Fan
2. 01. 2022 18:00
Antworte auf 

Anafapedden vüa Impflichd

2. 01. 2022 13:06

Brandanschlag auf Protestcamp ? Viel eher vorstellbar ist, dass die einfach zu patschert sind/waren, um ein Wärmefeuer länger im Griff zu behalten … oder die haben selber Feuer gelegt, um sich als “bedroht” inszenieren zu können … was ja anscheinend auch in gewissen Kreisen gerne gesehen wird …

Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 16:57
Antworte auf 

Due naturschützer sind blöd, meinen sie?

2. 01. 2022 17:37
Antworte auf  Bastelfan

Eher mehr als zwei, würde ich meinen …

Bastelfan(@bastelfan)
3. 01. 2022 11:50
Antworte auf 

Nau geh, die frau sprachpolizistin kann italienisch bis 2 zählen.
Gratulation!

Samui(@samui)
2. 01. 2022 14:31
Antworte auf 

Nichts ist auszuschließen….. leider

2. 01. 2022 15:12
Antworte auf  Samui

Auch der Addi ließ, von polnischem Territorium aus, deutsche Soldaten in polnischen Uniformen deutsche Stellungen beschießen, um dann mit Zornesröte in der Stimme im Radio zu verkünden, dass nun zurückgeschossen wird. Schau, trau, wem ?

Fahrenheit 451(@fahrenheit-451)
3. 01. 2022 1:26
Antworte auf 

“Zornesröte in der Stimme” …..

Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 16:58
Antworte auf 

Umkehrschwurblerin.

2. 01. 2022 17:38
Antworte auf  Bastelfan

Lernen’s einfach a bisserle Geschichte …

Bastelfan(@bastelfan)
3. 01. 2022 11:52
Antworte auf 

Wechseln sie einfach die seite. Dann passts mit der geschichte.

soschautsaus(@soschautsaus)
2. 01. 2022 13:14
Antworte auf 

Nau,nau,nau,jetzt galoppiert aber die Phantasie mit Ihnen durch.

2. 01. 2022 13:22
Antworte auf  soschautsaus

Was nicht in die von Ihnen malträtierte Exhibition passt kann es nicht geben ? Es ist immer alles so wie es die Propaganda darstellt ? Gegenpropaganda machen immer nur die Bösen, und wer bös ist bestimmt die Antigegenobjekttivierungsstelle ?

O_ungido(@o_ungido)
2. 01. 2022 16:53
Antworte auf 

R U well?
Your postings suggest otherwise.

2. 01. 2022 17:36
Antworte auf  O_ungido

u … wenn schon

Piedro(@piedro)
2. 01. 2022 13:04

Das Bullshitbingo ist wieder sehr wirksam.

In den Kommentaren geht es nicht um die zunehmenden Übergriffe, es geht nicht um die Radikalisierung einer hirnlosen Minderheit der “Impfgegner”, die sich sich die Freiheit heraus nehmen andere anzugreifen, zu bedrohen, zu bepöbeln. Es geht um den, der diese Entwicklung feststellt. Es geht um jene, die es wagen das abzulehnen. Es geht um irgendwelche anderen Personen: Wissenschaftler, Leute mit Impfnebenwirkungen, irgendwelche Politiker, die Bullshit geredet haben… Nur nicht um das Thema: die Entwicklung und Radikalisierung, die für mehr und mehr Menschen bedrohlich wird. Wie kann man das nur hinnehmen. Verstehe ich nicht. Wie kann man das nur schönreden. Kapier ich nicht. Wie kann man nur so angestrengt davon ablenken wollen, es sogar bestreiten, es relativieren, es anderen als den Tätern anlasten.

MarkFelt(@markfelt)
2. 01. 2022 19:06
Antworte auf  Piedro

die sogenanntne Impfgegner isnd nicht Hirnlos, sie sind gegen Experimente mit jenen Mitteln, die sie selber nicht injiziert bekommen wollen ! Jeder der diese Ablehnung kritisiert ist doch radikal im Denken, Dumm oder Naiv oder alles zusammen. Und Bullshit als Antwort auf jede Info zu quittieren ist billig. Es wird niemand bedroht, jedoch bedroht die Pflicht zur Verimpfung eines nicht getesteten Stoffes jeden einzelnen. Das scheinen Sie nicht zu verstehen, und wenn Sie selber denken wuerden, wuerden Sie sehen das sie bereits gut programmiert wurden in Ihrer Denke.

Piedro(@piedro)
2. 01. 2022 21:49
Antworte auf  MarkFelt

Im Gegensatz zu Ihnen gibt es hier auch Kommentatoren, die sich auf den zu kommentierenden Text beziehen. Lesen Sie den mal, und dann behaupten Sie nochmals, es würde niemand bedroht. Ansonsten möchte ich Ihre “Denke” nicht überfordern, aber das war wieder ein Paradebeispiel für Bullshitbingo.

Fahrenheit 451(@fahrenheit-451)
3. 01. 2022 1:19
Antworte auf  Piedro

Man muss da ja nicht 1 : 1 glauben, was Pilz schreibt. Und wen er welcher Gruppe zuteilt, so vermutlich und wahrscheinlich und laut Aussagen von usw. Das ist tiefer als die Bild-Zeitung oder andere Revolverblätter. Das ist nicht Berichterstattung, das ist bewusste Hetze.

Piedro(@piedro)
3. 01. 2022 11:02
Antworte auf 

Bei einem Kommentar handelt es sich eh nicht um Berichterstattung. So viel sollte eigentlich klar sein. Und was haben Sie da mit Gruppenzuteilung? Ist es falsch Personen, die andere bedrohen, belästigen oder gar angreifen als solche zu bezeichnen? Oder könnte an dieser “Personenzuteilung” doch was dran sein? Und das ist dann Hetze, weil man aufzeigt was sich tatsächlich abspielt im Land? Merken Sie was? Nein? Na dann…

Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 16:59
Antworte auf  Piedro

Diese typen scheinen anders programmiert zu sein als wur.

Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 16:59
Antworte auf  Bastelfan

Wir

Huabngast(@huabngast)
2. 01. 2022 12:59

Tu felix Austria. Ein greiser Kaiser schafft den Weltenbrand, ein Thronfolger begeht Femizid, ein katholischer Hahnenschwänzler, ein Massenmörder im tausend jährigen Reich, eine slim gefittete Kurz-Zeit, eine Partei, die sich sehr verzweigt hat. Zurück in die Zukunft! Willkommen in der Neuen Zeit!

Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 17:00
Antworte auf  Huabngast

Leider.

nikita(@nikita)
2. 01. 2022 13:28
Antworte auf  Huabngast

Gut gesagt 👍

Alpe Adria Fan
2. 01. 2022 12:51

Hört mit der Diskriminierung von Minderheiten auf und keiner muß mit Rechten marschieren. Warum sollte sich jemand ausgerechnet von den Leuten belehren lassen die Ihn belügen, diffamieren und zu Hause einsperren. Für die Ungeimpften kann es nur besser werden.

Piedro(@piedro)
2. 01. 2022 21:50
Antworte auf  Alpe Adria Fan

Ich denke Ihr seid die Mehrheit? Doch nicht? Gemerkt? Erstaunlich.

Fahrenheit 451(@fahrenheit-451)
3. 01. 2022 1:30
Antworte auf  Piedro

Grund- und Freiheitsrechte gelten für alle und müssen nicht erimpft werden. Eine Säule der Demokratie ist der Minderheitenschutz. Dass diskriminierte Minderheiten auch einmal ornig werden können, ist ja auch nicht so unverständlich. Was vor 2 Jahren undenkbar schien, wird mehr und mehr zur neuen Normalität. Dagegen wird es wohl zunehmend Rebellion und Aufstand geben, v. a. die Jugend wird sich nicht mehr ewig dransalieren und aussperren lassen.

Piedro(@piedro)
3. 01. 2022 11:11
Antworte auf 

Ihre Minderheit darf so ornig werden wie sie mag, bis sie meinen die Zeit sei gekommen und den Bürgerkrieg ausrufen, Rebellion und Aufstand. Spätestens dann werden die meisten merken, dass sie Bauernfängern und Vollhonks nachgedackelt sind, oder dass sie eine Kugel zwischen den Augen haben. Dieses Konglomerat auf aufgescheuchten Pseudos, organisierten Faschisten und Frustköppen wird in A-Land keinen Staatsstreich machen.

Was die Grundrechte angeht bin ich bei Ihnen. Allerdings mit einer Einschränkung: es gibt demokratisch legitimierte Einschränkungen. Wer schon meint seine Grundrechte wären durch die Maskenpflicht und Abstandsregeln beseitigt, ist einfach nicht ganz dicht. Der kann auch nicht mehr beanspruchen von allen ernst genommen zu werden. Und der muss damit rechnen, dass er abgestraft wird, wie jeder andere, der meint Verordnungen seien eine Option.

Ob eine Impfpflicht der österreichischen Verfassung entspricht bezweifele ich, aber das müssen andere klären. Auch andere als Sie, Kollege, da fehlt es an Kompetenz.

Es gibt allerdings kein Grundrecht darauf andere zu bedrohen, einzuschüchtern, anzugreifen, zu beleidigen. Und davon handelt dieser Kommentar, davon und wie das um sich greift. Seltsam, dass dies so völlig ausgeblendet wird um dem Pilz Spaltung und anderen Dummfug vorwerfen zu können, aber anders geht’s wohl nicht. Sonst müsste man ja sagen: ja, in diesen (unseren) Reihen gibt es auch Leute, die völlig über die Strenge schlagen, von denen distanziere ich mich, so geht das nicht. Selbst auf Rechten bestehen und Rumreiten, aber die Rechte anderer platt machen, weil die eh falsch liegen, das funktioniert nur in ziemlich gestörten Hirnen.

Samui(@samui)
3. 01. 2022 11:15
Antworte auf  Piedro

Der Wahn greift um sich. Alles was nicht gefällt wird total ausgeblendet. Verblendet läuft man den Rechten nach. Faselt was von Demokratie und Grundrechten.
Grundrechte haben alle Österreicher!
Nicht nur die Schwurbler.

Zuletzt bearbeitet 16 Tage zuvor von Samui
Piedro(@piedro)
3. 01. 2022 11:29
Antworte auf  Samui

Ich hörte unlängst Grundrechte gälten nicht nur für Österreicher. 😉

Samui(@samui)
3. 01. 2022 11:31
Antworte auf  Piedro

Da haben Sie scheinbar was Richtiges gehört😉

Zuletzt bearbeitet 16 Tage zuvor von Samui
Piedro(@piedro)
3. 01. 2022 15:20
Antworte auf  Samui

Bo ey! Erschreckend!

Lustig ist immer, wenn sich die gleichen Helden der Grundrechte äußern, wenn es um Flüchtlinge oder Asylwerber geht. Deren Grundrechte liegen dann plötzlich irgendwo auf dem Meeresgrund im Mittelmeer. Die haben das Grundrecht auf Pushbacks oder Internierungslager.

EPEP(@epep)
2. 01. 2022 18:15
Antworte auf  Alpe Adria Fan

Sie haben mir vor 3 Tagen folgende Antwort gegeben (30.12.2021), die sich aber nicht mehr beantworten ließ, daher tue ich das an dieser Stelle, da ich eine Antwort für notwendig finde:

“Können Sie bitte aufhören so zu tun als wäre das ein rein parteipolitisches Thema. Es gibt Millionen Bürger aus allen politischen Lagern die die Impfpflicht ablehnen.”

Sie haben absolut recht wenn Sie schreiben: “Es gibt Millionen Bürger aus allen politischen Lagern die die Impfpflicht ablehnen.”
ABER
Ein parteipolitisches Thema ist es trotzdem, da die Parteien ÖVP, Grüne, SPÖ und NEOS für eine Impfpflicht sind und nur die FPÖ und MSG gegen eine Impfpflicht!

Für mich wäre es undenkbar, bei den nächsten Wahlen eine Partei zu wählen, die gegen das Volk regiert, egal wie oft ich diese Partei vorher schon gewählt habe!! Das Volk kann nur bei Wahlen ein kleines Wörtchen mitreden, um etwas zu verändern…

Drachenelfe(@drachenelfe)
3. 01. 2022 10:39
Antworte auf  EPEP

Absolut richtig.
Wenn man von seiner bevorzugten Partei (bei mir mehrmals grün – und ja ich schäme nicht inzwischen dafür) enttäuscht wird, dann schaut man auf die Werte die einem wichtig sind.
Wenn diese Werte bei der Partei nicht zu finden sind, orientiert man sich neu.
Deswegen geht es mir genauso wie Ihnen und ich wähle MFG oder FPÖ.

Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 17:01
Antworte auf  Alpe Adria Fan

Im diesseits oder im coronajenseits?

Piedro(@piedro)
2. 01. 2022 13:10
Antworte auf  Alpe Adria Fan

Aha, man MUSS mit Rechten marschieren. Sehe ich anders. Wer das tut, ist halt ein Mitläufer. Und wem das Mitlaufen nicht mehr reicht bedroht, schlägt zu, zündelt… Weil man das ja MUSS, gelle? Genau das ist die Faschistenpropaganda. Ihr MÜSST gewalttätig werden. Ihr MÜSST euch uns anschließen. Wegen der Freiheit und der Demokratie.

Diese Art der Faschistenpropaganda ist nicht neu.
“Bislang war einzig das Wort die Waffe der Strukturen hinter dieser Plattform, wenn allerdings Hetze und Terror keine anderen Aktionsformen mehr zulassen, sind wir gut gerüstet und zum Gegenschlag bereit. Jederzeit und mit allen Mitteln, auf jeder Ebene, an jedem Ort!”
https://www.derstandard.at/story/1303291082920/alpen-donauinfo-neonazis-drohen-wieder-zum-gegenschlag-bereit

Das war 2011 so falsch wie es heute ist. Aber heute findet es mehr Zuspruch. Heute schreiben Leute wie Sie nicht nur auf Nazi-Seiten.

Sinclai(@sinclai)
2. 01. 2022 18:18
Antworte auf  Piedro

Ich lese ganz gerne ihre scharfsinnigen Beiträge, darum würde es mich interessieren ob sie schon mal auf so einer Demo der Impfkritiker waren? Wie schaut ihre vor Ort Bilanz aus? Welche Leute waren dort? Also ich habe durchgehend Leute getroffen deren Sorgen bezüglich Demokratie und Grundrechte -Abbau berechtigt waren. Ich gebe aber zu, dass man sich in Richtung Faschismus deutlich abgrenzen muss. Aber was totalitäre Massnahmen in Bezug auf Freiheit angeht, sitzt die Gefahr zur Zeit eindeutig in der Regierung und darum geht’s den meisten Menschen hier. Denn die Zeit wird knapp, siehe “Impfpflicht ” , “verkauft nicht an Ungeimpfte oder kein Besuch im Krankenhaus für Ungeimpfte (2G)”….

Zuletzt bearbeitet 16 Tage zuvor von Sinclai
Piedro(@piedro)
2. 01. 2022 21:54
Antworte auf  Sinclai

Warum sollte ich an so einer Deppenveranstaltung teilnehmen und mich unter Vollidioten mischen, die meinen Ihre Freiheit ginge verloren, wenn sie den Anstand hätten eine Maske zu tragen und etwas Abstand einzuhalten? Ich bin auch kein “Impfkritiker”, ich spreche mich lediglich gegen eine Impfpflicht aus. Noch, zumindest. Einige Matschbirnen hier lassen mich leider an meiner Position zweifeln. Und da ich nicht mehr in A-Land lebe, ist das für mich auch kein wirkliches Thema.

Sorge um Demokratie und Grundrechteabbau könnte man sich seit Jahrzehnten machen. Aber erst, wenn Faschisten sich das auf die Fahne schreiben schließt man sich diesem Gesindel an, um gemeinsam für Demokratie zu demonstrieren. Schon klar.

Sinclai(@sinclai)
3. 01. 2022 6:47
Antworte auf  Piedro

Also nur eine Ferndiagnose? Na gut. Danke trotzdem……

Zuletzt bearbeitet 16 Tage zuvor von Sinclai
Piedro(@piedro)
3. 01. 2022 11:14
Antworte auf  Sinclai

Ich bin nicht der Ansicht man könne nur beurteilen was man selbst erlebt hat. Ich war auch nie in einer Wehrsportgruppe, habe aber trotzdem eine klare Meinung zu solchen Gruppen. Ich war nicht im zweiten Weltkrieg, kann mich aber trotzdem darüber informieren. Ich habe noch kein Kind verhungern sehen, halte das trotzdem für fürchterlich. Und was auf diesen Demos verkündet und vertreten wird lässt sich heutzutage auch ohne Teilnahme erfahren, aus allen erdenklichen Perspektiven.

Sinclai(@sinclai)
3. 01. 2022 12:26
Antworte auf  Piedro

Also wenn man aktuell eine Demo besucht und dannach die Pressemitteilung ließt, stellt sich mir schon die Frage ob für einen Leser noch eine Einschätzung der Lage möglich ist. Aber dabei liegt das Problem für mich ganz klar bei einer Presse wo die Schlagzeile schneller ist als das Ereignis…..

Piedro(@piedro)
3. 01. 2022 12:30
Antworte auf  Sinclai

Wer liest denn Pressemitteilungen? Ist mir bisher selten passiert… Interessante Quellen sind immer das, was die Demonstranten selbst verbreiten. Aber es gibt noch andere. Wie auch immer, wer bestreiten mag, dass es eine zunehmende Gewaltbereitschaft gibt, soll das machen. Wer ignorieren will, dass Rechtsextreme virtuell und real viel zur Eskalation beitragen, soll das tun. Wer das alles ignorieren will, bitte, kein Problem. Aber dann nicht so tun als ob alle, die das zur Kenntnis nehmen, Vollidioten sind, die ihre Meinung nach Krone-Artikeln gestalten.

nikita(@nikita)
2. 01. 2022 18:23
Antworte auf  Sinclai

Wenn es wahr wäre, daß Sie sich gegen Faschismus abgrenzen, hätten Sie niemals den letzten Satz geschrieben.
Nur so zum Nachdenken.

Sinclai(@sinclai)
2. 01. 2022 20:01
Antworte auf  nikita

Grundrechte werden evidenzbefreit durch Verordnungen ausgehoben und Menschen werden nur auf Grund der Einforderung dieser Grundrechte (zB. Recht auf körperliche Unversehrtheit ) ausgrenzung. 2G ist eine reine Disziplinarmaßnahme auf Basis von Ausgrenzung, einen epidemischen Beweis über die Sinnhaftigkeit bleibt man schuldig. Sollten sich diese Verordnungen langfristig einzementieren, sind auch ihre Grundrechte in Gefahr . Darüber sollten sie nachdenken, den Faschismus hat viele Gesichter.
( siehe auch zB. Ökofaschismus)
Thats its……

Zuletzt bearbeitet 16 Tage zuvor von Sinclai
Piedro(@piedro)
3. 01. 2022 11:16
Antworte auf  Sinclai

“Sollten sich diese Verordnungen langfristig einzementieren, sind auch ihre Grundrechte in Gefahr .”
Jau. Und sollten Wildschweine fliegen lernen kriegt man Wildschweinkacke auf den Kopf. Schon klar. Ich denke die demokratischen Mechanismen funktionieren gut genug, um sowas zu regeln. Hier muss man nicht den Teufel an die Wand malen, um ihm die Tür zu öffnen.

Sinclai(@sinclai)
3. 01. 2022 12:11
Antworte auf  Piedro

Sicher richtig. Aber wie die Geschichte lehrt, verschwinden Grundrechte schneller als dass ein Wildschwein fliegt. Da habe ich die Statistik auf meiner Seite….

Piedro(@piedro)
3. 01. 2022 12:34
Antworte auf  Sinclai

“…verschwinden Grundrechte schneller als dass ein Wildschwein fliegt.”
Also ziemlich langsam bis gar nicht. Da sind wir uns offenbar einig.
Welche Grundrechte sind denn bei euch verschwunden? Erzählen Sie mal, ist doch interessant. Es wird demonstriert, es wird abgekotzt bis das Stammhirn bröselt, keiner wird zwangsgeimpft, auch, wenn viele Dumpfbacken etwas anderes behaupten. Vielleicht haben Sie Grundrechte auf der Liste, von denen ich nix weiß?

Sinclai(@sinclai)
3. 01. 2022 13:33
Antworte auf  Piedro

Der Gesetzesentwurf zur Impfpflicht wurde präsentiert, mein “Recht auf körperliche Unversehrtheit” ist in Gefahr. Auf was sollte man ihrer Meinung nach bei diesem katastrophalen Vertrauensindex der Regierung noch warten?

Piedro(@piedro)
3. 01. 2022 15:27
Antworte auf  Sinclai

Von dieser Regierung hat man von Anfang an nix erwarten können – meine Meinung. Das hat sich auch schon vor Covid gezeigt. Längere Arbeitszeiten, Sozialabbau, Abschaffung von Arbeiterrechten, steuerliche Abzocke… Da sind sie gut. Alles andere steht nicht auf der Tagesordnung. Ich habe auch nichts gegen Demonstrationen. Aber wenn vornweg die Identitären hatschen und ihre Parolen dreschen soll mir keiner was von Grundrechten erzählen, die interessieren diese Brut nicht mal im Ansatz. Apart from that – das Thema sind eigentlich diese Matschbirnen, die sich aufführen als hätte Schickelgruber sie persönlich an die Covid-Front geschickt. Es ist jammerschade, dass da nicht der Hauch einer Abgrenzung, nicht mal ein Minimum an Kritik drin ist. Aber auf den Pilz einhacken, das geht immer.

Ich glaube nicht, dass sich dieses Gesetz hält, sollte es tatsächlich verabschiedet werden. Allein schon, weil die Regierung zu diesem Thema bisher auch nix rechtssicher auf die Kette gekriegt hat, außer die Verteilung der “Hilfs”gelder der parlamentarischen Kontrolle zu entziehen. Da greift dann der Rechtsstaat, entweder national oder europäisch. Einfach cool bleiben und nicht alles fressen was irgendwelche Vaterlandsfreiheitsrettervögel einem verkickln.

Alpe Adria Fan
2. 01. 2022 13:55
Antworte auf  Piedro

Ein weiterer armseliger Versuch davon abzulenken welche antidemokratischen Schweinerein im Gesetzesentwurf zur Impfpflicht versteckt sind. Die Leute die für Demokratie und Grundrechte auf auf die Straße gehen waren und sind nicht recht. Aber das wissen Trolle und Social-Media-Stricher wie sie eh genau. Es geht schließlich nur darum die Propaganda voran zu treiben.

Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 17:02
Antworte auf  Alpe Adria Fan

Für ihre dummheit sind sie aber ganz schön frech.

gue(@gue)
2. 01. 2022 20:10
Antworte auf  Bastelfan

Dummheit. Selbsterkenntnis?

Bastelfan(@bastelfan)
3. 01. 2022 11:55
Antworte auf 

Könntest einmal kurz innehalten und dir den luxus erlauben, zu schweigen?

Piedro(@piedro)
2. 01. 2022 14:22
Antworte auf  Alpe Adria Fan

Na gut, einen hammwa noch. Ich lenke von gar nix ab, Kollege. Ich bin gegen eine Impfpflicht. Klar soweit? Erstaunlich. Ich halte demokratischen Protest für legitim. Ich vertrete auch das Recht auf Dummheit, sogar für die Restenthirnten unter den Mitbürgern. Aber was Pilz beschrieben hat ist kein demokratischer Protest. Davon versuchst du abzulenken. Du versuchst es als notwendig zu erklären, mit Faschisten zu packeln, du willst Gewalt legitimieren, genau wie die Alpen-Donau-Faschisten. Und natürlich, gehört ja dazu, erdreistest du dich persönlich zu beleidigen, weil du nicht über tragfähige Argumente verfügst. Um es mal etwas deutlicher zu sagen: wenn ein faschistoider Flachwixxer wie du nicht mehr auf der Pfanne hat als jemanden, von dem er nix weiß, als Stricher zu bezeichnen, zeigt das recht schön, dass zwischen den Ohren nix ist, was nicht schon verwest. Kannst ruhig weiter diese Helden des Widerstands bejubeln und bewundern, träum vom Bürgerkrieg, du Pseudo, streich deinen Inzüchtlerstammbaum schön braun, damit er frisch wirkt, und bilde dir ruhig ein du wärst mehr als ein Pickel auf ner Warze auf dem Arsch des österreichischen Volkes. Träum weiter vom Bürgerkrieg, die Demokratie ist wehrhaft genug euch notfalls zu kompostieren. Noch dürft ihr randalieren und andere bedrängen, aber das ändert sich auch bald. Wie man in den Wald kotzt so bricht es heraus. Eindruck machst du nur beim Abschaum, nicht bei mir. Frohes neues Jahr.

nikita(@nikita)
2. 01. 2022 18:26
Antworte auf  Piedro

Grossartig! Chapeau 👌

Samui(@samui)
2. 01. 2022 14:33
Antworte auf  Piedro

Gute Zeilen….. und sehr sehr wahr…

Fahrenheit 451(@fahrenheit-451)
3. 01. 2022 1:35
Antworte auf  Samui

Ein Faschist jubelt dem anderen zu. Gründet’s doch einen Fussballklub, FC Fascho Senioren oder so.

Piedro(@piedro)
3. 01. 2022 11:18
Antworte auf 

Aus welchem Rattenloch haben sie dich den vertrieben? Du nennst mich einen Faschisten, du quergespritztes Rauschkind? Und dann soll man dir noch mit Respekt begegnen, nur, weil du den aufrechten Gang beherrschst? Vergiss.

Prokrastinator(@prokrastinator)
2. 01. 2022 12:35

Es besteht offenbar Aufklärungsbedarf…..;)))

“Hi Tony!

See http://www.gbdeclaration.org This proposal of the three fringe epidemiologists who met with the Secretary seems to get a lot of attention – and even a co-signature of Nobelprice winner Mike Levitt at Stanford. There needs to be a quick and devastating published take down of it’s premises. I don’t see anything like that on line yet – is it underway?

Francis”

“Devastating take down”. Das ist die “Wissenschaft”, auf der diese “Pandemie” beruht.
Sie lasen eine Mail von Francis Collins, NIH, an seinen Kollegen Tony Fauci. Collins ist nicht einmal Mediziner, geschweige denn Epidemiologe, aber bezeichnet Nobelpreisträger und Professoren 3er Elite-Unis als “fringe”……

Dass Medien darüber nicht berichten, DAS ist der fast noch größere Skandal.

Flachlandtirolerin(@flachlandtirolerin)
3. 01. 2022 7:50
Antworte auf 

Allen , die ohne Würgereiz bis hierher gelesen haben, empfehle ich an dieser Stelle den Wikipedia Eintrag zur Gerät Barrington Deklaration!

Ganz besonders interessant ist hier die Liste der Unterzeichner, ein paar davon dürften schon bei den Simpsons aufgetreten sein.

Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 17:05
Antworte auf 

Die antwort von dr fauci kennen sie auch?

amour(@amour)
2. 01. 2022 19:57
Antworte auf  Bastelfan

Ich würde mich dafür interessieren. Hätten Sie einen Link dazu bitte?

Bastelfan(@bastelfan)
3. 01. 2022 11:56
Antworte auf  amour

Wenn ich ejnen link hätte, würde ich nicht fragen.

amour(@amour)
3. 01. 2022 12:51
Antworte auf  Bastelfan

Entschuldigung – Ihr Kommentar las sich für mich so, als wüssten Sie die Antwort, zu als ließe Ihr Vorposter einfach einen Teil weg..

Prokrastinator(@prokrastinator)
2. 01. 2022 18:43
Antworte auf  Bastelfan

Se werden’s mir sicher gleich berichten.

Bastelfan(@bastelfan)
3. 01. 2022 11:58
Antworte auf 

Wollen oder können sie mich nicht an ihrer weisheit partizipieren lassen

adal1950(@adal1950)
2. 01. 2022 12:30

Diesen agressiven Impfgegnern darf gar nicht mehr die Möglichkeit zur Gewaltanwendung gegeben werden!

Wo kommen wir den hin, wenn das Gesundheitspersonal, die Krankenhäuser, Passanten und Journalisten nicht mehr normal leben können, weil aggressive Idioten das Land ins Chaos stürzen wollen.

Und diese ferngesteuerte Exekutive lässt sie noch unter Begleitschutz durch die Straßen ziehen. Die können auf einem festgelegten abgesicherten Platz ihre unsinnigen Parolen mit ihrem Kickl grölen, aber die Straßen dürfen diese Banden nicht mehr zum Aufmarsch benützen.

Fahrenheit 451(@fahrenheit-451)
3. 01. 2022 1:41
Antworte auf  adal1950

Das Gegenteil ist whar. Die Massnahmenkritiker und diejenigen, die speziell diese C-Impfung ablehnen, zeigen grosse Solidarität mit dem Gesundheitspersonal. Alles andere ist Propagande der Aufhetzer und Lüge. Das Gesundheitspersonal ist selber zu einem erheblichen Teil impfskeptisch eingestellt und vor allem von der Politik sehr enttäuscht. 2020 wurden sie als Helden beklatscht, 2021 wurden sie freigestellt, wenn sie sich nicht der Impfung unterwarfen. Das Resultat ist, dass wir nun noch weniger Pflegepersonal als vorher haben, auch Ärzte schliessen vereinzelt ihre Praxen, weil sie diese Sauerein der Gesundheitspolitiker nicht mehr mittragen können. Lass dich nicht gegen die Demokratie-Verteidiger aufhetzen.

Amberg(@amberg)
3. 01. 2022 6:27
Antworte auf 

Bist du noch wirklich oder lebst du in Dystopie als einer der diktatorischen Herrschaften mit der Absicht das Gegenteil mit einer Lüge wahr zu machen, auf der Suche nach neuen potentiellen Gegnern oder Unterworfenen.
Die Wirklichkeit zeigt ein ganz anderes Bild, und “wahr” als Beweis im Zusammenhang mit dem Gegenteil ist nur ein bescheuerter Versuch der Bauernfängerei. Deine etwas überhebliche Annahme alle Anderen sind dumm, solltest du überdenken.
Wirklich an der Realität vorbei laufen die Demonstranten mit und/oder hinter Rechtsextremen und anderen sinnbefreiten Gesocks.
Hetze, Lügen, Wut, Gewalt, antisemitische Beschimpfungen…., es ist bedenklich und erschreckend die gesellschaftliche Entwicklung wahrzunehmen in Kontext mit der Zeit der Bücherverbrennung.
.

gue(@gue)
2. 01. 2022 20:13
Antworte auf  adal1950

Ihnen ist aber schon aufgefallen, daß das Gesundheitspersonal zum Teil gegen diesen Wahnsinn demonstrieren.

Prokrastinator(@prokrastinator)
2. 01. 2022 20:29
Antworte auf 

Ja, nämlich ua vor den Kliniken……;))

Die vermeintlichen Bedrohungen durch Corona-Leugner gegen das Gesundheitspersonal kommen also vom eigenen Personal, das gegen sein KH-Management protestiert.

So geht Täter-Opfer-Umlehr heute. Pflegepersonal wurde zum politischen Spielball in der Sündenbock-Inszenierung umfunktioniert.

MarkFelt(@markfelt)
2. 01. 2022 19:08
Antworte auf  adal1950

aggressiv ist jeder der andere Zwangsimpfen will und selber nicht begreift wie indoktriniert es schon ist

2. 01. 2022 15:15
Antworte auf  adal1950

Am besten erst konzentriert in Lagern zusammentreiben, dort erst mal kastrieren und Zwangs- statt Pflichtimpfen. Einfach der Evolution helfen …

MarkFelt(@markfelt)
2. 01. 2022 19:10
Antworte auf 

wie sie wissen : die Evolution benötigt keine Impfung ! ging es nach dieser wuerde jeder der zu schwach ist sterben ! impfung ist gegen die Evolution wenn man es korrekt formuliert !

nikita(@nikita)
2. 01. 2022 19:33
Antworte auf  MarkFelt

Schau an, gut gemacht, Sie haben sich definitiv ideologisch geoutet.
Für Sie gibt’s unwertes Leben, Sie bräuchten nicht einmal den Spiegelgrund.
Das ist genau das was PP in seinem Kommentar beschreibt und Sie wissen ganz genau wo Sie verortet sind. Braun bis in die Zehenspitzen.

EPEP(@epep)
2. 01. 2022 19:44
Antworte auf  nikita

“Für Sie gibt’s unwertes Leben”
Für die Linken aber auch. Es gibt da eine kleine Doku wo über das CO2 Thema gesprochen wird. Man ist zur Auffassung gekommen, dass man die Hälfte der Hunde und Katzen töten sollte, damit man weniger CO2 Ausstoß hat… Wenn Sie ehrlich sind, dann geben Sie zu, dass das nur noch krank ist, oder?

nikita(@nikita)
2. 01. 2022 20:34
Antworte auf  EPEP

Sind Sie noch zurechnungsfähig?
🤣

Samui(@samui)
3. 01. 2022 11:34
Antworte auf  nikita

War das echt eine Frage?

nikita(@nikita)
3. 01. 2022 11:40
Antworte auf  Samui

Eigentlich nicht.
Ich bin nur immer wieder bass erstaunt was für Dreck und brauner Müll hier geschrieben wird.

EPEP(@epep)
2. 01. 2022 20:37
Antworte auf  nikita

Warum ich? Das ist Linkes Gedankengut…!

Fahrenheit 451(@fahrenheit-451)
3. 01. 2022 1:44
Antworte auf  EPEP

Das ist Quatsch, so etwas hat mit links genau gar nichts zu tun.

EPEP(@epep)
3. 01. 2022 9:46
Antworte auf 

Ach so, Sie meinen diesen Unsinn hat Kickl verzapft? Oh nein, das waren schon links angesiedelte NGOs. Ich weiß auch nicht was in deren Köpfen vorgeht, aber angesprochen muss das werden, auch wenn es nicht in Ihren Kram passt!

Samui(@samui)
2. 01. 2022 19:35
Antworte auf  nikita

Kackbraun widerlich

nikita(@nikita)
2. 01. 2022 20:32
Antworte auf  Samui

👏

EPEP(@epep)
2. 01. 2022 19:45
Antworte auf  Samui

Kackgrün widerlich

soschautsaus(@soschautsaus)
2. 01. 2022 18:36
Antworte auf 

Ich weiß,hier darf jeder schreiben,aber ich finde es einfach nur widerlich,daß diese Posts von solchen “Menschen” die nur andauernd von Lagern,Zwangskastrieren usw. stehen bleiben,tut mir echt leid,daß es hier nicht zumindest ein wenig Zensur gibt.

Aber Lager,kastrieren usw. ist einfach mehr als nur widerlich und hat nirgends,aber auch wirklich nirgends mehr das Recht,daß es so stehen bleiben darf.

Ihnen zu sagen,sie sollen sich schämen ist sinnlos,aber den Betreiber zu ersuchen,ihre Lagerposts zu löschen und sie mal zur Abkühlung ein paar Tage auf die Auskühlstiege zu setzen wäre wirklich angebracht!

Fahrenheit 451(@fahrenheit-451)
3. 01. 2022 1:46
Antworte auf  soschautsaus

Zensur ist nie gut. Am einfachsten ist es, wenn dieser “Kehrichterin” niemand mehr Beachtung schenkt und wenn niemand auf diese Ergüsse reagiert und antwortet. Ich würde daruaf wetten, dass die dann von selber den Rückzug antritt, wenn sie unter ihren “Beiträgen” immer nur die + 0 stehen hat.

nikita(@nikita)
2. 01. 2022 18:45
Antworte auf  soschautsaus

👏👏👏

Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 17:06
Antworte auf 

Ich befürchte, sie schnappen demnächst nich über.

O_ungido(@o_ungido)
2. 01. 2022 18:28
Antworte auf  Bastelfan

Sie befürchten nur?

Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 17:07
Antworte auf  Bastelfan

Noch

nikita(@nikita)
2. 01. 2022 12:43
Antworte auf  adal1950

Schade, dass es das Rinterzelt nicht mehr gibt. Dort könnten sie herumgrölen, Versammlungen abhalten und die Polizeiblasmusik kann ganz zwanglos Stimmung machen.

Prokrastinator(@prokrastinator)
2. 01. 2022 12:37
Antworte auf  adal1950

Diesen agressiven Impfgegnern darf gar nicht mehr die Möglichkeit zur Gewaltanwendung gegeben werden!

Sie schlagen Präventivhaft vor?

adal1950(@adal1950)
2. 01. 2022 14:24
Antworte auf 

Und der Begriff GEWALTANWENDUNG sagt ihnen gar nichts? Oder ist Gewaltanwendung bei einer anderen Meinung als der Mehrheit für sie in Ordnung?

Prokrastinator(@prokrastinator)
2. 01. 2022 18:52
Antworte auf  adal1950

Das Symbol “?” ist Ihnen bekannt? Und auch seine Bedeutung?

Sind sSie wirklich noch bei Sinnen?

Es sind genau so Menschen wie Sie, die eines Tages dafür sorgen werden, dass alle Hüllen fallen gelassen werden, und der Mob – vor dem Sie sich angeblich so fürchten, dem Sie aber angehören – die Sündenböcke mit Selbstjustiz konfrontiert.

“Kommentare” wie dieser von PP ist nur dazu da, genau jenen Boden zu bereiten. Die “anständigen Aufräumer und Saubermacher” aus den 30ern haben sich als was entpuppt?

Piedro(@piedro)
2. 01. 2022 12:51
Antworte auf 

Ach Prokili, kennen Sie nur noch Extreme? Entweder randalieren lassen oder einkasterln? Dazwischen geht nix?

Grete(@grete)
2. 01. 2022 13:11
Antworte auf  Piedro

Es gibt nicht nur Extreme. Damit haben Sie vollkommen recht. Doch genau das ist es, was PP tut. Er spricht Extreme an und tut so, als ob das das Vorherrschende bei den Demos FÜR Grundrechte wäre. Das ist extrem traurig und eines kritischen Journalisten nicht würdig.

Fahrenheit 451(@fahrenheit-451)
3. 01. 2022 1:49
Antworte auf  Grete

Er ist ganz offensichtlich kein kritischer Journalist.

gue(@gue)
2. 01. 2022 20:26
Antworte auf  Grete

Pilz kritischer Journalist? Der grüne Giftpilz ist doch nur im Hetzen stark.

Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 17:08
Antworte auf  Grete

Grundrecht auf rechtsextremismus und aufhetzen?

Fahrenheit 451(@fahrenheit-451)
3. 01. 2022 1:50
Antworte auf  Bastelfan

Wer sagt denn, dass das wahr ist, was Pilz schreibt? Ist es nicht vielmehr so, dass Pilz hier aufhetzt?

EPEP(@epep)
2. 01. 2022 15:04
Antworte auf  Grete

👍👍👍

Alpe Adria Fan
2. 01. 2022 13:57
Antworte auf  Grete

PP betreibt Propaganda im Sinne aller Journalisten-Nutten in diesem Land.

nikita(@nikita)
2. 01. 2022 20:29
Antworte auf  Alpe Adria Fan

Sie sind niveaulos.

Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 17:09
Antworte auf  Alpe Adria Fan

Idiot.

EPEP(@epep)
2. 01. 2022 15:04
Antworte auf  Alpe Adria Fan

👍👍👍

Piedro(@piedro)
2. 01. 2022 13:23
Antworte auf  Grete

Nein er tut nicht so, als ob alle “Impfgegner” Extremisten sind. Aber er spricht von jenen, die sich mehr und mehr radikalisieren. Er spricht von denen, die tatsächlich handgreiflich werden. Die tatsächlich zum gewaltsamen “Widerstand” aufrufen. Und von denen, die das nicht verurteilen, sogar gutheißen, den Mitläufern. Er hat sich auch nicht dafür ausgesprochen, alle “Impfgegner” wegzusperren, wie Kollege Proskrili suggerieren will. Er hat das getan, was Sie für sich in Anspruch nehmen: seine Meinung geäußert und Sachverhalte dargestellt. Dafür wird er angegriffen. Aber auf das, was er feststellt, wird von den Angreifern mit keinem Wort eingegangen. Keiner verurteilt An- und Übergriffe auf unbeteiligte Mitbürger. Keinen regt es auf, wenn es gefährlich wird in einem Krankenhaus zu arbeiten. Man unterstellt lieber dem Pilz irgendwelche Absichten und doziert über irgendwelche Wissenschaftler. Man wechselt das Thema. Und geht zum Angriff auf alle über, die diese Entwicklung verurteilen.

Auch sollten Sie sich vielleicht mal bemühen den Unterschied zwischen einem Artikel und einen Kommentar zu begreifen. Ein Kommentar ist eine Meinungsäußerung, nicht mehr, nicht weniger. Damit konfrontiert geht denen schon den Hut auf, die “Meinungsfreiheit” mit dem Recht auf öffentliches Abkoten verwechseln. Das lässt sich hier leider anhaltend beobachten – und die Redaktion lässt das zu. Weil sie so totalitär ist. Weil sie Meinungen unterdrückt. Weil sie von der Regierung gekauft sind. Weil… (Hirnzfurz nach belieben einsetzen).

Fahrenheit 451(@fahrenheit-451)
3. 01. 2022 1:55
Antworte auf  Piedro

Anstatt einfach nur zu glauben, was diverse Leute schreiben würde ich Ihnen doch empfehlen, sich solche Demos einmal selber in der Realität anzuschauen. Einfach nur schauen, was wirklich ist, Sie müssen nicht mitgehen, einfach mal nur aus der Nähe anschauen. Dann erkennen Sie den Unterschied zwischen Wirklichkeit und journalistischer Hetze. Und sprechen Sie selber mit dem Gesundheitspersonal, Sie werden überrascht sein. Gehen Sie vor Ort – der Vergleich macht Sie sicher.

Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 17:10
Antworte auf  Piedro

Mit gewissen leuten zu diskutieren, ist reine zeitverschwendung.

Grete(@grete)
2. 01. 2022 21:54
Antworte auf  Bastelfan

Sie sagen es.

Grete(@grete)
2. 01. 2022 13:38
Antworte auf  Piedro

Zu dieser Meinungsäußerung eines Politikers, Journalisten und Herausgebers einer Zeitung, die sich den Tatsachen verpflichtet fühlt, dürfen wir uns äußern und ebenfalls unsere Meinung kundtun.

Error 404(@error-404)
2. 01. 2022 11:55

Anstatt Diskurs geht es um das Narrativ, das keine Abweichungen akzeptiert. Die “Schwurbler”, die Fragen stellen, die Kritik üben, werden diffamiert und ins rechte Eck gestellt.

Die Demonstranten sind keine homogene Masse sondern setzen sich aus allen Gesellschaftsschichten und politischen Anschauungen zusammen. Erst Brandbeschleuniger wie dieser Artikel drängt sie genau dorthin, wo sie nicht herkommen.

2022 soll das Jahr der Wahrheit sein.

Dealer(@dealer)
2. 01. 2022 17:28
Antworte auf  Error 404

Ich sehe mich als Kritiker dieser gesamten Corona Politik und deren Massnahmen daraus bis hin auch noch zu einer Impfpflicht.

Aber gerne stelle ich mich hier jedem anderen Diskutanten welcher das anders sieht, wenn es auch eine faire und ehrliche Diskussion dazu gibt. Immerhin aber vertrete ich dabei mit besten Gewissen die Gesundheit meiner Familie und mir selbst, aber auch noch zahlreicher weiterer Bürger, welche damit meiner Meinung nach denunziert werden, vor allem auch, wenn man diese nun als Schwurbler bezeichnet und so öffentlich bezeichnen darf. Ich glaube diese meinem Empfinden nach öffentliche Beschimpfung ist historisch und konnte ich bisher zumindest noch nie ähnliches lesen.

Auch wenn es letztendlich Niemanden etwas angeht, wo ich politische stehe, oder was ich wähle, sehe ich mich aber nicht der rechten Ecke und soll die Demokratie eigentlich froh, sein, dass es viele Menschen gibt, welche das alles kritisch sehen, denn sonst ist sie noch mehr in Gefahr als sie es ohnhin schon ist. Anscheinend ist das nun nicht mehr gewünscht und es gibt nur mehr eine einzige WAHRHEIT. Jeder der gegen eine Impfpflicht ist, ist extrem rechts, ein Nazi, Faschist und Schwurbler?
Sehr gefährlich würde ich zumindest meinen.

So wie ich aber meine Diskussionspartner nicht als Schwurbler bezeichne, so erwarte ich das auch von der Gegenseite. Wenn es diese Regeln nicht mehr gibt, dann haben wir bereits die Demokratie verlassen und sind mindestens bereits mitten im Informationsbürgerkrieg.

Dazu darf ich vielleicht Kant zitieren, welcher den Massstab für die Moral für uns gelegt hat:
“Handle immer so, dass die Maxime Deines Handelns zu einem allgemeinem Gesetz erhoben werden könnte.”
Vielleicht hilft uns dieser Aufruf wieder zurück und heraus aus dieser immer noch mehr sich weiter steigernden Kluft?

gue(@gue)
2. 01. 2022 20:34
Antworte auf  Dealer

Wir könnten die Impffanatiker als das Gleiche bezeichnen. Rechtsextrem, Nazi ,Faschist, Schwurbler. Wobei ich gestehen muss, bei ein paar die hier schreiben würden mir noch andere Bezeichnungen einfallen, aber ich möchte versuchen mich 2022 nicht auf deren Niveau begeben. Ich bin schließlich kein Maulwurf.

Beltane(@beltane)
2. 01. 2022 18:53
Antworte auf  Dealer

👏👏👏

amour(@amour)
2. 01. 2022 18:24
Antworte auf  Dealer

Wollte mich mal bedanken – Sie schaffen es Kommentare zu schreiben, die ganz ohne bewusst herabwürdigende Schlagworte auskommen🙏🌹

Dealer(@dealer)
2. 01. 2022 22:08
Antworte auf  amour

Ich danke ihnen alle sehr für dieses Feedback (gue, Beltane, amour,…)
Schade, dass das Forum und PP das so nicht sehen, zumal ich wohl einer der meist gelöschten Poster hier bin…

O_ungido(@o_ungido)
2. 01. 2022 18:26
Antworte auf  amour

Touché (mon) amour!
Estás bem?
Já estava com saudades dos teus comentários aqui 😉

amour(@amour)
2. 01. 2022 19:52
Antworte auf  O_ungido

sim obrigada está tudo bem comigo🙋‍♀️🌹

Piedro(@piedro)
2. 01. 2022 12:27
Antworte auf  Error 404

Es ist nicht die Rede davon, dass “die Demonstranten” homogen wären. Fakt ist jedoch, dass sich viele an Demos beteiligt haben, die von Faschisten veranstaltet und instrumentalisiert wurden (und werden). Fakt ist auch, dass gewalttätige Übergriffe zunehmen. Übergriffe in der U-Bahn, in Zügen, auf der Straße, gegen Unbeteiligte, manchmal sogar Kinder/Jugendliche. Fakt sind leider auch die Pöbeleien und die Bedrohung vor Spitälern und anderen Einrichtungen.

Das ist eigentlich das Thema dieses Kommentars. Warum nicht auch für Sie? Warum ist es “brandbeschleunigend”, darüber zu berichten oder sich dazu zu äußern? Weil das die Wut der Randalierer (um die es ja hier geht, nicht um die armen Putt-Putts, die “nur” hinter den Faschos herdackeln und eine “Meinung” mit Schlägern und Pöblern teilen?

Ihr Kommentar belegt recht gut, was mit diesem Kommentar ausgedrückt wird. Gewalt und Übergriffe werden nicht mehr verurteilt, sie werden “erklärt” oder, wie hier, es wird ein Schuldiger für diese fatale Entwicklung gesucht, um Täter und Planer schuldfrei zu sprechen. Ja, genau das klingt in Pilz’ Kommentar an und wird im Forum belegt.

Samui(@samui)
2. 01. 2022 12:39
Antworte auf  Piedro

Es ist eigentlich ganz einfach. Die Wahrheit tut den Skeptikern… Verweigerern und rechten Recken halt weh.
Darum die Aufregung

EPEP(@epep)
2. 01. 2022 15:08
Antworte auf  Samui

Sie kennen keine Wahrheit, Samui. Sie plappern nur das nach, was Ihre Parteifreunde Ihnen vorkauen…

gue(@gue)
2. 01. 2022 20:37
Antworte auf  EPEP

Saumi ist eine ferngesteuerte Schreibpuppe.

EPEP(@epep)
2. 01. 2022 20:46
Antworte auf 

🤣

Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 17:11
Antworte auf  EPEP

Woher wollen sie das wissen?

EPEP(@epep)
2. 01. 2022 18:18
Antworte auf  Bastelfan

Haben Sie noch nie einen Kommentar von Samui gelesen?

2. 01. 2022 17:40
Antworte auf  Bastelfan

Wer läßt wie immer blöd fragen ?

nikita(@nikita)
2. 01. 2022 12:30
Antworte auf  Piedro

👍 absolut d’accord.

Prokrastinator(@prokrastinator)
2. 01. 2022 11:51

PP zündet schon wieder die nächste Stufe…..das sollte ihn endlich aus dem Orbit in den interstellaren Raum katapultieren – und dort gehört er auch hin, ins Vakuum seines “Geistes”.

Das schafft man ja nicht einmal mehr bis zum Ende zu lesen. Steht mit dem Benzinkanister in der Hand und beschwert sich über Brandbeschleuniger. Wüsste ich es nicht besser, ich hätte es für schlechte Satire gehalten.

Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 17:12
Antworte auf 

Warum klinken sie sich nicht einfach aus diesem forum aus? Es gibt gewiss passenderes für sie.

2. 01. 2022 13:18
Antworte auf 

Analphabetentum erkennt man daran, wenn jemand nicht in der Lage ist, geschriebenen Text sinnerfassend wahrzunehmen. Das nur von wegen “schafft man nicht zu ende zu lesen”. Sie sollten da nicht von sich auf andere schließen und deshalb schon gar nicht die Mehrzahl verwenden.

Grete(@grete)
2. 01. 2022 18:49
Antworte auf 

Sie haben stets eine pointierte Meinung und sprechen (oder schreiben) sie auch aus. Mit dem Satzteil “…deshalb schon gar nicht die Mehrzahl verwenden” jedoch dürften sie daneben liegen. Schon bei zwei gleichen Meinungen ist die Mehrzahl angebracht, wenn vielleicht nicht gerade das von Prokrastinator verallgemeinernde “man”. Bei bis jetzt sieben Zustimmungen ist womöglich auch dieses “man” durchaus brauchbar, da es sein könnte, dass noch viel mehr zustimmten, wenn auch nicht für alle sichtbar.

Piedro(@piedro)
2. 01. 2022 12:30
Antworte auf 

Moin Prokili, schön gefeiert, mit Omikron, wie empfohlen? Und jetzt ein wenig mit dem Stinkefinger auf jemanden zeigen, der eine fatale Entwicklung aufzeigt. Sehr nett. Gefällt es Ihnen, wenn Passanten und Fahrgäste von einem gewaltbereiten Mob beflätet und bedroht werden? Heißen Sie es gut, wenn Gesundheitspersonal bedroht und beleidigt wird? Stört es Sie nur wenn jemand feststellt, dass diese enthirnten Arschlöcher “Impfgegner” sind? Das lässt leider wieder recht tief blicken.

nikita(@nikita)
2. 01. 2022 12:11
Antworte auf 

Jö,das gefällt mir!
PP zündelt, aber sowas von.

Samui(@samui)
2. 01. 2022 12:27
Antworte auf  nikita

Gut so…

Grete(@grete)
2. 01. 2022 11:47

Jaja, die Theatralik- was wäre ein Schriftsteller ohne sie…
(Ein Zitat von amour vom 19.12.21 zu Wir sind die Mehrheit)

Am 19. 12. dachte ich noch, PP übt an einem melodramatischen Roman. Aber vielleicht mutiert er doch zu einem Kriminalromanschreiber?

Von einem Aufdecker, der Fakten sammelt und analysiert, entfernt er sich von Mal zu Mal.

Von Check – Recheck – Doublecheck ist nichts zu sehen. PP faselt, übertreibt und stellt Vermutungen und seine Meinung als Fakten hin. Er spielt mit unseren Emotionen und uns alle gegeneinander aus. Warum weiß ich nicht. Hängt sein Überleben davon ab?

Piedro(@piedro)
2. 01. 2022 12:38
Antworte auf  Grete

Sie stellen hohe Ansprüche an einen Kommentar (!) von Pilz, halten sich aber selbst nicht daran. Wo faselt er denn hier, was soll übertrieben sein, welche der geschilderten Vorfälle ließen sich widerlegen? Wurden in den Öffis keine Menschen beleidigt und angegriffen, weil sie Masken trugen? Wurde kein Krankenhauspersonal bedroht? Gab es keinen Schulterschluss von Polizisten mit Demonstranten? Hat keine Verfassungsschützer auf der Demo geredet und “Stimmung” gemacht? Wurden tausendfache Verstöße gegen Demoauflagen nicht ignoriert, wogegen geringeres bei linken Demos zu einer Prügelorgie mit Wasserwerfern geführt hätten? Dann haben Sie recht. Sonst sind Sie es, die schwafelt.

Grete(@grete)
2. 01. 2022 12:59
Antworte auf  Piedro

Sie haben mich ertappt: Ich stelle wohl zu hohe Ansprüche an einen Kommentar von einem Politiker und Journalisten und Zeitungsherausgeber.

Es ist tatsächlich das erste Mal, dass ich nicht einzeln auf Sätze von PP eingehe, wenn ich sie ankreide.
Allerdings: Alles, was PP beschreibt, stimmt vielleicht. Ich selbst habe es nicht kennen gelernt. Jedoch tut PP so, als ob Auswüchse sämtliche Demos kennzeichneten und ausmachten.
(Einfügung: Ich bezeichne auch nicht alle Männer als Frauenmörder, nur weil es solche tatsächlich gibt)

Dann kommt noch:
Polizei und Verfassungsschutz sind nicht vorbereitet. Sie wissen nicht, was passiert und was sie tun. Das hat drei Gründe.

Schon dieser erste Satz ist eine Behauptung und keine bewiesene Tatsache. Die drei angeführten Gründe ebenfalls.
Mit “ein vierter Grund ist denkbar” tut aber PP so, als ob die ersten von ihm angedachten Gründe bewiesene Tatsachen wären.

Ich habe den Eindruck, dass sich in PP genau das abspielt, was er in seinem Kommentar von sich gibt: Es ist eine namenlose Wut, die sich gestaut und verdichtet hat. Jetzt will sie heraus.

Ich habe PP lange für seine Aufklärung und Analysen bewundert- und geglaubt. Das ist in letzter Zeit sehr schnell ins Wanken geraten. Allein, dass er mit Vorliebe von “Coronaleugnern” spricht, zeigt, dass er nicht informieren, sondern hetzten will.

Zuletzt bearbeitet 17 Tage zuvor von Grete
Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 17:15
Antworte auf  Grete

No geh.

Piedro(@piedro)
2. 01. 2022 13:38
Antworte auf  Grete

“Ich stelle wohl zu hohe Ansprüche an einen Kommentar von einem Politiker und Journalisten und Zeitungsherausgeber.”
Das ist bei diesem Autor auch gerechtfertigt. Im Gegensatz zu denen, die ihn kommentieren, hält er ein recht hohes Niveau.

“Alles, was PP beschreibt, stimmt vielleicht.”
Ah geh. Und im Winter ist es vielleicht kälter als im Sommer?

“Ich selbst habe es nicht kennen gelernt. Jedoch tut PP so, als ob Auswüchse sämtliche Demos kennzeichneten und ausmachten.”
Ich habe das auch noch nicht selbst kennen gelernt. Zu meinem Glück, ich hätte die ärgsten Probleme, geriete ich so eine Situation. Aber ich muss das nicht selbst erleben um zu glauben, dass dergleichen geschieht. Ich habe auch noch keinen Menschen im Mittelmeer ertrinken sehen, glaube aber trotzdem daran, dass dies passiert. Und nein, der Pilz tut nicht so als ob… bla bla. Er beschreibt das Verhalten einer Minderheit und lässt keinen Zweifel daran, dass es eine Minderheit ist. Was ich fatal finde: ganz gleich welche Meinung man in der C-Debatte vertritt: was er beschreibt ist unakzeptabel. Das gehört abgestellt. Aus die Maus.

“Mit “ein vierter Grund ist denkbar” tut aber PP so, als ob die ersten von ihm angedachten Gründe bewiesene Tatsachen wären.”
Zum einen stünde es Ihnen frei die ersten Gründe zu widerlegen. Wird Ihnen nicht gelingen. Zum anderen: weil er sich noch etwas denkt impliziert das nicht, dass vorherige Überlegungen zutreffen müssen, nur, dass er AUCH das für möglich hält.

“Es ist eine namenlose Wut, die sich gestaut und verdichtet hat. Jetzt will sie heraus.”
Wütend auf solche Arschlöcher bin ich auch. Auch auf die Flachpfeifen in der Politik, die dem nichts entgegen zu setzen haben. In D-Land hat man das schon bei Pegida sehen können: wir müssen reden mit den Leuten. Wer das versucht hat merkte recht bald, dass dies nur sehr bedingt möglich ist. Immer waren welche dabei, die einen Disput mit Parolen und Drohungen verhindern konnten. Und immer hat man die gewähren lassen, von beiden Seiten.

“Allein, dass er mit Vorliebe von “Coronaleugnern” spricht, zeigt, dass er nicht informieren, sondern hetzten will.”
Viele von diesen Vögeln sind Leugner. Alles nicht so schlimm, ihr müsst mit Omikron feiern, dieses oder jenes Mittelchen ist wirksam, alles nicht wirklich gefährlich… Wie würden Sie das denn nennen? Wie würden Sie diesen Johann Biacsics bezeichnen, Szene-Ikone der “Impfgegner”? Entlässt sich auf eigene Gefahr aus dem Spital, weil ist ja eh nix ernstes, mischt sich seine Infusion und verreckt. Im Nachgang wird davon geschwafelt er sei vergiftet worden. Wie würden Sie den bezeichnen? Einen Maßnahmenkritiker? Einen Spitalskeptiker? Einen Alternativmedizier?

Sie hängen sich an einzelnen Begriffen auf, während um Sie herum von Impffaschisten, Impfjunkies und ähnlichem geschwafelt wird. Das stört Sie nicht? Aber “Coronaleugner” ist ein no go? Und die Über- und Angriffe sind den Disput nicht wert? Das muss man nicht verurteilen? Weil?

Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 17:18
Antworte auf  Piedro

Und jetzt fällt der gretl nichts mehr ein.

Samui(@samui)
2. 01. 2022 13:41
Antworte auf  Piedro

👍👍👍

KarinLindorfer(@karinlindorfer)
2. 01. 2022 13:06
Antworte auf  Grete

Vielleicht sollten sie einfach anfangen zu denken und aufhören zu analysieren. Es liegt alles vor ihrer Nase aber sie sehen das Wesentliche nicht mehr.

nikita(@nikita)
2. 01. 2022 12:15
Antworte auf  Grete

PP schreibt einen Kommentar, der Ihnen nicht passt und Ihre Ideologie nicht unterstützt, thats it.

Zuletzt bearbeitet 17 Tage zuvor von nikita
soschautsaus(@soschautsaus)
2. 01. 2022 13:12
Antworte auf  nikita

Vielleicht wusste PP eben schon bevor er den Artikel geschrieben hat,daß 2022 nicht easy-cheesy werden soll,

https://orf.at/stories/3242238/

schon übel,wenn Menschen im Suff blöd daher reden.

Schlimm wird es,wenn solche Menschen wie die in dem Artikel blöd daher reden,denn die reden im Suff den selben irren Schwachsinn wie nüchtern und die sind gefährlich,sehr sogar.

Also nicht den Kopf in den Sand stecken,sondern verdammt aufpassen,daß diese Suff-Irren nicht durch kommen mit ihren feuchten Träumen.

Grete(@grete)
2. 01. 2022 12:18
Antworte auf  nikita

Richtig.
Und ich nehme mir die Freiheit – wie Sie auch -, meine Meinung dazu zu äußern.

Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 17:19
Antworte auf  Grete

Zum glück ecken sie hier nie an mit ihrer wut.

Piedro(@piedro)
2. 01. 2022 12:53
Antworte auf  Grete

Und diese Meinungsäußerung muss den von Ihnen definierten Ansprüchen an eine Pilz-Meinung natürlich nicht genügen. Ist schon klar. Heißen Sie es auch gut, wenn Menschen die Masken vom Gesicht gerissen werden? Finden Sie es legitim, Krankenhauspersonal zu bedrohen? Und Angriffe auf Polizisten und Bürger sind Ausdruck des gesellschaftlichen Widerstands der bürgerlichen Mitte? Na dann… sieht man doch, das Pilz richtig liegt.

Grete(@grete)
2. 01. 2022 13:07
Antworte auf  Piedro

Nein, das heiße ich nicht gut, weil ich Gewalt grundsätzlich ablehne.
Meine weitere Stellungnahme sieh weiter oben.

Eine Anmerkung sei mir vielleicht noch gestattet: An einen Journalisten und Politiker darf ich höhere Ansprüche stellen als an einen Laien. Ich darf zB auch ein Buch für schlecht geschrieben halten, ohne selbst ein Buch zu schreiben oder schreiben zu können.

Piedro(@piedro)
2. 01. 2022 13:39
Antworte auf  Grete

Sie dürfen eh was Sie wollen, Gnädigste. Aber das gilt halt auch für alle anderen – mit den üblichen Einschränkungen.

hr.lehmann(@hr-lehmann)
2. 01. 2022 12:02
Antworte auf  Grete

P.P. bekundet in seinem Portal stellvertretend für sehr viele Österreicher Besorgnis, ob dem bedenklichen Rechtsruck in unserer Republik. Dazu hat er auch allen Grund wie auch Berechtigung. Viele zackzack Leser sind ihm dafür dankbar und finden es alles Andere als übertrieben. Wenn ihnen das nicht gefällt dann wechseln sie einfach das Medium, oder haben sie es sich zum Ziel gesetzt hier federführend als Opposition aufzutreten? P.P. so quasi in seiner eigenen Onlinezeitung das Wasser abgraben und ihn als “Troll” hinzustellen….Ihrem Eifer in Ehren, doch findens nicht dass dies immer lachhafter rüberkommt. Gründens doch bitte ihren eigen Blogg. Ein paar Fans haben sie dank dem Forum von P.P. eh schon angesammelt und ihr Ärgernis über die “nicht aufgewachten Andersdenkenden” wird sich zerstreuen.

Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 17:20
Antworte auf  hr.lehmann

Wie wahr.

EPEP(@epep)
2. 01. 2022 15:14
Antworte auf  hr.lehmann

Für Ihre ersten drei Sätze: 👎👎👎

Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 17:21
Antworte auf  EPEP

Caesar hier?

EPEP(@epep)
2. 01. 2022 18:20
Antworte auf  Bastelfan

Haben Sie gerade feuchte Träume?

Samui(@samui)
2. 01. 2022 12:28
Antworte auf  hr.lehmann

👍👍👍

Prokrastinator(@prokrastinator)
2. 01. 2022 12:21
Antworte auf  hr.lehmann

Noch mehr ZZ-Leser sind deshalb schon abgesprungen und schämen sich heute, ZZ gespendet zu haben.

Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 17:22
Antworte auf 

Ua, weil sie so schwurbler wie sie nicht aushalten.

Piedro(@piedro)
2. 01. 2022 12:54
Antworte auf 

So ist das mit Amphibien, die fühlen sich im Sumpf halt wohl.

hr.lehmann(@hr-lehmann)
2. 01. 2022 12:42
Antworte auf 

Aber sie halten ja “zum Glück” weiter unermüdlich die Stellung. Außerdem bin ich genauso lange wie sie hier vertreten und kann im Gegensatz zu ihnen nicht feststellen dass so viele zackzack Anpatzer abgesprungen sind. All jene die glaubten, es ist von größter Wichtigkeit ihre Rechtspolemik und ihre negative Auffassung von zackzack hier unterzubringen, machen dies für alle erkennbar weiterhin. Josef 53 und Helmut 71machen sich rar, das stimmt, doch auch sie werden wieder von sich hören lassen. Und bez. Grete möchte ich anfügen – gilt ja für euch beide- dass es zwei paar Schuhe sind sachliche Kritik zu üben oder zu versuchen P.P. und auch Walach innerhalb dieses Forums und inbes. eurer Schwurblerblase, der Lächerlichkeit preiszugeben. Wenn P.P. Einseitigkeit unterstellt wird und mit unseren Emotionen zu spielen, was machts dann ihr bitte ? Souverän drüberstehen und niveaubetont sachlich zu diskutieren wie zu kommunizieren geht wohl anders.

Samui(@samui)
3. 01. 2022 8:46
Antworte auf  hr.lehmann

Die, die angeblich abgesprungen sind, sind mittlerweile mit neuem Nick wieder da.
Das Nick wechseln ist so eine Sache der Schwurbler und Verweigerer.

nikita(@nikita)
2. 01. 2022 12:34
Antworte auf 

Woher wissen Sie das?
Wer schämt sich?
Ich würde mich ärgern, wenn ich ins Klo gegriffen hätte, aber schämen?

Grete(@grete)
2. 01. 2022 12:13
Antworte auf  hr.lehmann

Ihr Demokratieverständnis und das verschiedener anderer wundert mich schon lange.

Zum demokratischen Recht gehört Meinungsfreiheit und Pressefreiheit (dazu zähle ich auch das Recht, ordentlich von der Presse informiert und nicht aufgehetzt zu werden). Sie und andere wollen sich aber offensichtlich nur innerhalb eines eng gesteckten Rahmens austauschen. Alle, die davon abweichen, sollen einen eigenen Blogg gründen oder zu irgendeiner anderen Zeitung wechseln. Meinungsvielfalt scheinen Sie nicht auszuhalten. Schon gar nicht, wenn sie begründet wird.

Dabei sollte gerade die Sozialdemokratie (zu der Sie sich doch zählen?) mit ihrer Geschichte wissen, wie wichtig das Recht auf Protest und Demonstrationsfreiheit ist.

Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 17:24
Antworte auf  Grete

Wenn ich sie wäre, würde ich auf andere foren umsteigen.
Gibts nicht irgendwelche rechte opfa foren?

Grete(@grete)
2. 01. 2022 19:02
Antworte auf  Bastelfan

Siehe oben.

Darf ich Sie darauf aufmerksam, dass ich noch nie jemanden, der anderer Meinung ist, als Parasiten bezeichnet habe, wie Sie es tun? Wenn Sie sich schon an dem Wort “perfid” als angebliches Nazi-Wort stoßen, wieso belegen Sie dann andere mit dieser eindeutigen Nazi-Herabwürdigung?

Error 404(@error-404)
2. 01. 2022 12:08
Antworte auf  hr.lehmann

Sie wollen, dass keine unterschiedlichen Meinungen hier vertreten werden? Gutes Neujahr… der Totalitarismus grüßt!

nikita(@nikita)
2. 01. 2022 12:27
Antworte auf  Error 404

Nein das tut er nicht, aber Sie ertragen keine anderen Meinungen.

KarinLindorfer(@karinlindorfer)
2. 01. 2022 11:55
Antworte auf  Grete

PP ist ein profunder Kenner der Politischen Szene. Er ist seit über 40 Jahren politisch tätig unter anderem als langjähriger Abgeordneter des Nationalrates, beteiligt an vielen wichtigen Untersuchungsausschüssen sowie als Parteigründer. Zudem ist der studierter Politikwissenschaftler und eine über Parteigrenzen anerkannte Persönlichkeit. Da kann man schon ein bisschen neidisch werden, gell Frau Grete?

Grete(@grete)
2. 01. 2022 12:03
Antworte auf  KarinLindorfer

Warum spielen Sie und Samui so gerne mit Neid herum?
Kann es sein, dass genau das Ihr Problem ist?

“Zudem ist der studierter Politikwissenschaftler und eine über Parteigrenzen anerkannte Persönlichkeit.”
Was PP einmal war und wozu er sich jetzt macht, sind zwei verschiedene Dinge.

Wodarg, Bhakdi, Haditsch und viele andere sind anerkannte Wissenschaftler – aber für Sie Scharlatane. Könnte da Ihr vorgebrachtes “Argument” nicht auf Sie zutreffen?

Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 17:25
Antworte auf  Grete

Sollten sie seriöse ami zeitungen lesen, würden sie pp als verlässliche quelle für diverse artikel finden.

gue(@gue)
2. 01. 2022 20:43
Antworte auf  Bastelfan

Seriöse AmiZeitungen? Der Witz des Jahres am 2. Jänner.

Piedro(@piedro)
2. 01. 2022 12:42
Antworte auf  Grete

Bitte, wo ist denn das Problem, wenn man die Verlautbarungen einiger “anerkannter Wissenschaftler” nicht teilt? Gerade bei den genannten tun das sehr viele “anerkannte Wissenschaftler” auch nicht, und man kann ganz leicht heraus finden, warum das so ist. Fakt ist, dass Sie dem Pilz vorhin mit verbundenen Augen ans Bein pieseln wollten. Warum? Ist es so schwer, eine andere Meinung zu ertragen, ohne den anderen zu diskreditieren? Schaut so aus. Sie arbeiten sich an der Person ab, nicht an den Feststellungen und Argumenten. Damit liegen Sie weit hinter dem Verfasser dieses Kommentars.

Grete(@grete)
2. 01. 2022 13:17
Antworte auf  Piedro

Sie sind leider nicht wirklich auf meinen Kommentar (als Antwort auf KL Unterstellung) eingegangen.
KL braucht die Meinung anerkannten Wissenschaftlern nicht zu teilen. Dann aber gilt für mich und PP das selbe.

Zu Ihren letzten beiden Sätze habe ich bereits geantwortet.

Samui(@samui)
2. 01. 2022 12:30
Antworte auf  Grete

Frau Lindorfer hat ihre Sicht zur Sache und ich meine. Tuns da nix rein interpretieren. Das wird Ihr Auftraggeber nicht wollen.
Halten Sie sich an den vorgegebenen Text, für den Sie bezahlt werden.
Schönen Sonntag

nikita(@nikita)
2. 01. 2022 12:48
Antworte auf  Samui

👍👍👍

KarinLindorfer(@karinlindorfer)
2. 01. 2022 12:32
Antworte auf  Samui

😂😂😂😂😂

KarinLindorfer(@karinlindorfer)
2. 01. 2022 12:16
Antworte auf  Grete

Was Samui schreibt ist seine Sache. Und was ich schreibe ist meine Sache. Und die Theorien des Herrn Bhakdi wurden in viele Faktenchecks widerlegt. Besser gesagt, hat Herr Bhakdi noch nie Beweise für seine Theorien geliefert. Er hat sich einfach hingestellt und Behauptungen aufgestellt ohne dafür Beweise zu liefern. Oder können sie hier eine anerkannte Studie von ihm erstellt und von Wissenschaftlern geprüft liefern? Genauso verhält es sich mit Schubert. Dieser Mann behauptet, keine Angst zu haben würde die Menschen weniger krank machen und im Talk mit Intensivmedizinern hat er völlig versagt weil er natürlich auch nichts von seinen Theorien belegen kann sondern sich nur wichtig macht. Und was Haditsch betrifft, der äußert sich ohnehin nur allgemein und sehr vorsichtig. Und ja, ihr post hört sich einfach an wie der von Jemanden der gerne mehr wäre als er ist, sorry.

Zuletzt bearbeitet 17 Tage zuvor von KarinLindorfer
Grete(@grete)
2. 01. 2022 12:33
Antworte auf  KarinLindorfer

“Und ja, ihr post hört sich einfach an wie der von Jemanden der gerne mehr wäre als er ist, sorry.”

Sprechen Sie von sich?

Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 17:27
Antworte auf  Grete

Ertappt was?

KarinLindorfer(@karinlindorfer)
2. 01. 2022 13:02
Antworte auf  Grete

Ich beleidige nicht den Herausgeber einer Zeitung. Dass tun sie um eine politische Agenda zu verbreiten weil sich offensichtlich niemand dafür interessiert außer ein par fehlgeleiteter, chronisch Unzufriedener denen man schlicht und einfach Angst eingejagt hat und die man jetzt instrumentalisiert.

Zuletzt bearbeitet 17 Tage zuvor von KarinLindorfer
Samui(@samui)
2. 01. 2022 13:26
Antworte auf  KarinLindorfer

Das ist die Zackzack Blase der Schwurbler.
Weil PP das zulässt.
Aus Dankbarkeit schmähen sie ihn.
Xsindl

Prokrastinator(@prokrastinator)
2. 01. 2022 12:06
Antworte auf  Grete

Hihihihihi…..;))))

Das beobachte ich auch schon seit Wochen….

Error 404(@error-404)
2. 01. 2022 11:58
Antworte auf  KarinLindorfer

Gerade deshalb verwundert es, dass er für eine verpflichtende Zwangsgentherapie steht die allem widerspricht, für das er steht.

KarinLindorfer(@karinlindorfer)
2. 01. 2022 12:06
Antworte auf  Error 404

Sie werden nicht Zwangsgeimpft, sie müssen blos Strafe zahlen, das ist alles. Und wenn sie an Covid erkranken dann bekommen sie sogar eine Med. Behandlung und ein Spitalsbett. Und nein, niemand war für eine Impfpflicht, keine Partei, niemand hier im Forum und vermutlich auch Peter Pilz nicht. Aber PP hat schon vor Monaten erkannt, dass es dazu kommen würde, aufgrund der Unfähigkeit der ÖVP die Leute zur Impfung zu bewegen und der Sabotage der FPÖ was die Impfung betrifft. Das sind die Tatsachen und nicht das Lügenmärchen vom bösen Pilz der plötzlich zum radikalen Impffanatiker mutiert ist.

Prokrastinator(@prokrastinator)
2. 01. 2022 23:30
Antworte auf  KarinLindorfer

Seit wann ist etwas aus Überzeugung, wenn am Ende ohnedies nur eine von 2 Optionen akzeptiert wird?

Wie kann man derart wie die Kuh vorm Türl stehen und nicht begreifen, dass es diese Freiwilligkeit nie gab, wenn bei Nichterfüllung der Wünsche der Politik ein Zwang folgen muss. Was soll das je mit Freiwilligkeit zu tun gehabt haben?

Ich frage wirklich aus ehrlichem Interesse: wie bekommt man so eine Denk-Verknotung hin?

EPEP(@epep)
2. 01. 2022 18:28
Antworte auf  KarinLindorfer

“Und nein, niemand war für eine Impfpflicht, keine Partei, niemand hier im Forum und vermutlich auch Peter Pilz nicht.”

Sie dürften wirklich noch etwas Restalkohol in sich haben…
Seite der SPÖ:
https://www.spoe.at/2021/12/09/impfpflicht-spoe-hat-viele-verbesserungen-erreicht/

PublicEnemy(@publicenemy)
2. 01. 2022 11:06

Sorry aber das muss sein:
Don*t drink and write !
Da schreibt jemand bei Restalkohol seine gesellschaftlichen Fantasien/Alpträume herbei. Habe die Feiertage mit einem Haufen Geimpfter/Ungeimpfter verbracht und die wundern sich so wie ich mich mittlerweile auch wo die Journalisten/Politiker-Blase uns denn gerne hinhätte.

Bitte an die frische Luft in den Wald gehen und tief durchatmen, wer das Jahr so beginnt hat mE den Bezug zur pöblischen Welt verloren – wir BürgerInnen pfeifen mittlerweile auf das Corona-Theater und nehmen Vorschriften des GM Mücke und seiner Chaos-echsen nicht mehr ernst.
Unser Vorsatz für 2022 Die Pandemie ist vorbei, es lebe die saisonale respiratorische Viruserkrankung (wie schon seit Jahrzehnten).

Zuletzt bearbeitet 17 Tage zuvor von PublicEnemy
Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 17:30
Antworte auf  PublicEnemy

Hoffentlich landen sie nicht in der icu.

PublicEnemy(@publicenemy)
2. 01. 2022 20:09
Antworte auf  Bastelfan

Dachte die Basisimmunisierung schützt mich vor der ICU oder doch nur der Booster oder brauche ich nun eine 4te Dosis?
Hilfe System error info overload. /sarc off

gue(@gue)
2. 01. 2022 20:16
Antworte auf  PublicEnemy

4te.5te.6te. und danach ein Dauerabo mit 2 Stichen täglich.

Alpe Adria Fan
2. 01. 2022 17:44
Antworte auf  Bastelfan

Das ohnehon marginale Risiko ist mit Omnikrom so gering, dass müsssen sich selbst die armseligen angstgesteuerten Würstel nicht mehr einschxxxssen…also entspannen und ganz ruhig durch die Hose atmen..alles wird gut…

O_ungido(@o_ungido)
2. 01. 2022 18:30
Antworte auf  Alpe Adria Fan

Omnikrom hat was 😉
Cheers!

Prokrastinator(@prokrastinator)
2. 01. 2022 11:52
Antworte auf  PublicEnemy

YMMD, und ich kenne jemanden, dem dürfte es grad ähnlich gehen…..;)))))

amour(@amour)
2. 01. 2022 18:29
Antworte auf 

Oder zwei, oder drei😉

Prokrastinator(@prokrastinator)
2. 01. 2022 20:26
Antworte auf  amour

Ich habe heute Früh eine Mail eines Freundes erhalten, mit einem Verweis auf diesen Kommentar von PP. Ich möge mir das ansehen und gewissen Herrschaften etwas ausrichten, wurde ich ermutigt…..;)))

Was ich unter anderem PP ausrichten sollte war, weniger zu saufen….
Und PE hatte es schon für mich erledigt…..;))

amour(@amour)
2. 01. 2022 21:01
Antworte auf 

Hihi…und ich wurde von einer Freundin genau wegen des Kommentars von PE angeschrieben – ich möge explizit drauf achten wenn ich mich dann durch die Comments durchlese – sie fand’s genial😂

Prokrastinator(@prokrastinator)
2. 01. 2022 22:21
Antworte auf  amour

Könnte daran gelegen habe, dass ich LD bedingt bis Mittag schlafe……. Vlt ist es ja dieselbe Person und wurde schon ungeduldig….;)))

amour(@amour)
2. 01. 2022 22:23
Antworte auf 

Nun dieselbe ist’s sicher nicht – aber ich getraute mich zu wetten Sie beide würden sich gut verstehen 😉

Prokrastinator(@prokrastinator)
2. 01. 2022 23:33
Antworte auf  amour

Dann stellen Sie sie mir doch bitte vor!!….;))))
Hat sie ein Haus im Grünen und sucht Bob den Baumeister dafür?….;))))

Das freundliche ZZ-Personal überlässt Ihnen sicher gern meine Email-Daten, weil das für mich OK geht…..
(Hoffe die “NSA” hat mitgelesen…;)))

KarinLindorfer(@karinlindorfer)
2. 01. 2022 10:43

Man hat einfach zu lange weggeschaut. Die ÖVP hat zu lange weggeschaut. In den ländlichen Bezirken in OÖ gibts seit vielen Jahren Neonazi Aktivitäten. Wenn eine minderjährige Verwandte auf einer Neonazi Bude unterm Hackenkreuz sitzen angetroffen wird dann ärgert man sich, dass ein Landeshauptmann landeseigene Räumlichkeiten für Auftritte der AfD zur Verfügung stellt während ein anderer auf den Burschenbundball geht um “Kontakte” zu knüpfen. Dass die Identitären Tür an Tür mit der FPÖ hier ihr Hauptquartier aufschlagen und später eine Asylunterkunft abbrennt. Dass die FPÖ als Partner in der Landesregierung hockt weil die “Schnittmenge” mit der ÖVP angeblich am größten ist, größer als mit den unbequemen Grünen oder Roten. Dass es Entführungsversuche von Covid Kranken aus dem Spital gibt und dort am Eingang jetzt ein Wachmann steht. Die ÖVP ordnet wie immer alles ihrem Wahlerfolg unter und ihre Parteibuchwirtschaft besorgt den Rest, das ist die traurige Wahrheit.

gue(@gue)
2. 01. 2022 20:17
Antworte auf  KarinLindorfer

Am besten ganz Öberösterreich überdachen und rundherum eine Mauer bauen.

Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 17:32
Antworte auf  KarinLindorfer

Der vp war und ist immer nur eines wichtig: mit allen mitteln an der macht bleiben

FSOL9(@fsol9)
2. 01. 2022 10:48
Antworte auf  KarinLindorfer

So viel Blödsinn und das schon am 2ten tag des Jahres 2022, diese Schwurbler wie du ob geimpft oder ungeimpft spalten nur die Gesellschaft

Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 17:32
Antworte auf  FSOL9

Seufz im neuen jahr.

hr.lehmann(@hr-lehmann)
2. 01. 2022 11:19
Antworte auf  FSOL9

Für sie ist es Blödsinn, für Nichtblauwähler bzw. neutrale Beobachter sind dies Tatsachen. Das die Politik in OÖ und die Exekutive hier ein Problem mit der Abgrenzung zu der identitären Szene hat, ist altbekannt und für viele die weit entfernt sind von radikalen Gefankengut,ein großes Ärgernis. Mit der Energie der Wutbürgerbewegung und dem Schub aus der Stastsverweigererszene wird nun versucht solche Kräfte, die vor drei Jahren noch flächendeckend attestiert wurde dass sie dem rechten Terror Vorschub leisten bzw. Staatszersetzend agieren, in die Mitte der Gesellschaft zu verankern. Stelzer verschließt bezüglich der Vorgänge beide Augen und die MFG tut so als wenn sie das nichts angeht. Wird damit nicht auch die Gesellschaft gespalten?

KarinLindorfer(@karinlindorfer)
2. 01. 2022 10:55
Antworte auf  FSOL9

Wir sind nicht per du. Ich schreibe hier nur Fakten und spalte überhaupt nichts. Diese Fakten scheinen ihnen nicht zu gefallen und deshalb schlagen sie um sich. Sie wollen einfach die Realität nicht sehen. Haben sie wirklich so große Angst vor einer blöden Impfung?

gue(@gue)
2. 01. 2022 20:21
Antworte auf  KarinLindorfer

Ja, und vor solchen saublöden “Menschen” wie ihnen, dem /der Saumi und anderen Impffanaten, die sich schlimmer gebärden als die Antifa und jeder von ihnen als Coronaleugner bezeichnete Neonazi !!!

siegmund.berghammer(@siegmund-berghammer)
2. 01. 2022 11:24
Antworte auf  KarinLindorfer

“Haben sie wirklich so große Angst vor einer blöden Impfung”?
Liebe KarinLindorfer, nur ein kleines Beispiel warum manche Menschen Angst vor dieser Gift-Plörre haben – die Freundin meiner Tochter (33 Jahre jung, bisher völlig gesund) erhielt am 05.Dezember die zweite Impfung, bereits am nächsten Tag schwollen ihre Lymphknoten (unter den Achseln) zu einer Größe von Grammelknödeln heran und sie suchte deshalb ihren Arzt auf. Nun haben wir Anfang Januar, die Schwellungen gingen weitgehend (aber nicht ganz) zurück und sie hat immer noch Schmerzen. Ein Booster kommt deshalb für sie nicht mehr in Frage, was mich nicht wundert. Sie hat nämlich echt Angst. Solche und andere schwere Nebenwirkungen verursacht diese Covid-Impfung zu Tausenden in Österreich, und deshalb pflichte ich Ihnen völlig bei – “blöde Impfung”…

KarinLindorfer(@karinlindorfer)
2. 01. 2022 11:40
Antworte auf  siegmund.berghammer

Wissen sie, vor kurzem hat mir einer genau das gleiche erzählt. Wissen sie was ich getan habe? Ich habe das gegoogelt und hab es auch gleich auf Anhieb gefunden, in einer Ärztezeitschrift. Das ist eine ganz normal Impfreaktion die übrigens bei jeder Impfung auftreten kann und nur anzeigt, dass das Immunsystem gerade schwer beschäftigt ist. Und die Schwellung kann auch 3 Wochen anhalten. So viel zur angeblichen “Gift Plörre”. Sie wollen einfach daran glauben, dass die Impfung schädlich ist und deshalb machen sie aus ganz normalen Impfreaktionen eine große Verschwörung die sie überall herumerzählen damit die Menschen noch mehr verunsichert werden. Noch einmal: EINE SCHWELLUNG DER LYMPFKNOTEN NACH EINER IMPFUNG IST EINE GANZ NORMALE IMPFREAKTION UND HARMLOS!

gue(@gue)
2. 01. 2022 20:23
Antworte auf  KarinLindorfer

Aber die Wasseransammlung in Ihrem Hohlkopf ist nicht normal und schon gar nicht harmlos!

MarkFelt(@markfelt)
2. 01. 2022 19:12
Antworte auf  KarinLindorfer

Frau Lindorfner, wieso mit Ihnen diskutieren, wenn Ihre Wahrheit alleinig guelritg ist. Ist doch schone, ich gebe meine Impfung an sie !

siegmund.berghammer(@siegmund-berghammer)
2. 01. 2022 12:51
Antworte auf  KarinLindorfer

Ich war Zeit meines Lebens beruflich weltweit unterwegs, meine Impfpässe gleichen nahezu dem Format eines Österreich-Telefonbuchs. Bei keiner meiner jemals erhaltenen Impfungen hatte ich jemals solche teilweise schweren Nebenwirkungen wie sie bei der Covid-Giftplörre auftreten können. Bei keiner einzigen. Deswegen kommt dieses Gift nicht in meinen Körper, so einfach ist das.

Piedro(@piedro)
2. 01. 2022 13:42
Antworte auf  siegmund.berghammer

Aha. Sie hatten keine mögliche Impfreaktion, die bei den Ihnen verabreichten Impfungen hätten auftreten können. Und das spricht gegen eine Impfung, bei der diese Nebenwirkungen auftreten könnten. Sehr logisch gedacht, Gratulation!

KarinLindorfer(@karinlindorfer)
2. 01. 2022 13:14
Antworte auf  siegmund.berghammer

Die Schwellung der Lymphknoten ist keine “schwere Nebenwirkung” sondern eine Reaktion auf die Impfung und harmlos. Es ist mir egal wo sie unterwegs sind oder waren und wie oft sie mit was geimpft sind. Nicht egal ist mir hingegen wenn sie hier öffentlich Falschinformationen verbreiten und das immer weiter tun auch wenn ich ihnen schon erklärt habe, dass die Schwellung der Lymphknoten harmlos ist. Jede Impfung kann Nebenwirkungen haben. Ein Freund von mir verträgt z.B. die Zeckenimpfung nicht deshalb bekommt er auch keine mehr. Aber niemand würde sich hinstellen und die Zeckenimpfung als Gift Pölle bezeichnen.

PublicEnemy(@publicenemy)
2. 01. 2022 18:47
Antworte auf  KarinLindorfer

Könnten Sie mir bitte die Studien zukommen lassen, dass Anschwellen der Lymphknoten (auf wie der Poster schrieb Knödelgrösse) eine “normale” Impfrektion ist. Ich halte das für bedenkliche Verharmlosung einer durch die mRna-Impfung (Nano-Lipide) ausgelösten ungewollten Nebenwirkung. Im Tierversuch (Klon-Mäuse) waren diese Effekte nicht so harmlos wie Sie behaupten.

Samui(@samui)
2. 01. 2022 12:57
Antworte auf  siegmund.berghammer

Dcheinbar hatten diese vielen Impfungen die Sie erhalten haben, erhebliche Nebenwirkungen wenn man Ihre wirren Postings so verfolgt….

nikita(@nikita)
2. 01. 2022 20:48
Antworte auf  Samui

😁

Grete(@grete)
2. 01. 2022 11:56
Antworte auf  KarinLindorfer

EMA-Datenbank – gemeldete Todesfälle und Nebenwirkungen nach einer Corona-ImpfungScreenshot EMA-Webseite
Impfkomplikationen bei über eine Million und 300.000 Personen wurden nach einer Covid-19-Impfung bis zum 25.12.2021 der EMA gemeldet. Davon 19.820 Todesfälle.

17.951 junge Menschen zwischen O Monat und 17 Jahren wurden Opfer von Impfkomplikationen (+2.754 seit dem 4.12.2021):

91 sind gestorben (+28 Fälle seit dem 4.12.21),
331 schweb(t)en in Lebensgefahr (+75 Fälle seit dem 4.12.21)
und in 425 Fällen wurde eine Behinderung hervorgerufen (+96 Fälle seit dem 4.12.21)

https://www.blautopf.net/index.php/politik/politik-corona/item/198-ema-datenbank-gemeldete-todesfaelle-und-nebenwirkungen-nach-impfung

Bluemels Laptop(@bluemels-laptop)
2. 01. 2022 19:11
Antworte auf  Grete

Sie verlinken hier aber nicht die EMA sondern den Blautopf. Dieser gibt keine Quelle zu den Todeszahlen sondern nur zu den Impfkomplikationen an, wobei nicht dabeisteht, was eine Impfkomplikation ist (Wenn ich eine Stunde lang leicht die Einstichstelle fühle, zählt das dann schon oder noch nicht?).

Auch zu den Todeszahlen aus Deutschland und den USA gibt es keine seriöse Quelle auf Blautopf. Bei Deutschland kommt man in irgendeinen privaten Ordner und bei den USA benötigt man einen Torr-Browser.

Laut der offiziellen Quelle für Deutschland

https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/dossiers/sicherheitsberichte/sicherheitsbericht-27-12-bis-30-06-21.pdf?__blob=publicationFile&v=5%20https://impfdashboard.de/

haben nur 0,01% (1 von 10.000 Geimpften) eine schwerwiegende Reaktion (auf Seite 12 ist erklärt, ab wann eine Reaktion als schwerwiegend zählt).

Von den 0,14% die eine Nebenwirkung gemeldet haben gibt es je nach Impfstoff eine Sterbewahrscheinlichkeit zwischen 0,1% und 1,1% (von allen Geimpften daher nur zwischen 0,00014 und 0,0015% (nur 1,4 bis 15 von 1 Million Geimpften sterben)

Grete(@grete)
2. 01. 2022 20:24
Antworte auf  Bluemels Laptop

Ich habe ImpfungScreenshot EMA-Webseite auf Blautopf verlinkt.
Sonst siehe PublicEnemy weiter unten.

Bluemels Laptop(@bluemels-laptop)
2. 01. 2022 22:17
Antworte auf  Grete

Meinen Sie mit Screenshot, dass die Überschrift gescreenshotet wurde? Ich habe nämlich sonst keinen einzigen Screenshot auf dieser Seite gefunden.

Laut der Website, die von PublicEnemy verlinkt wurde, sind in den USA 22 von 1 Million Menschen gestorben. Das sind zwar mehr als in Deutschland aber immer noch verschwindend gering. Zum Vergleich: In den USA sind bisher 2.436 von 1 Million Menschen an CoVid19 gestorben.

Der Unterschied zwischen den USA und Deutschland könnte folgende Gründe haben (das sind jetzt nur Vermutungen und vermutlich nicht vollständig)
– Nur Versicherte kommen ins Gesundheitssystem
– Schlechtere Aufklärung (z.B. Wird man nach weniger Krankheiten abgefragt. Bei manchen Krankheiten sind nicht alle Impfstoffe empfehlenswert)
– Stärker überlastetes Gesundheitssystem (z.B. durch mehr Infektionen, weniger Betten)
– Andere Impfstoffe zugelassen
– Anderer Impfstoffmix (z.B. größere Mengen des gefährlicheren Impfstoffes und dafür kleinere Mengen des ungefährlicheren)

Prokrastinator(@prokrastinator)
3. 01. 2022 0:09
Antworte auf  Bluemels Laptop

Laut der Website, die von PublicEnemy verlinkt wurde, sind in den USA 22 von 1 Million Menschen gestorben. Das sind zwar mehr als in Deutschland aber immer noch verschwindend gering.

Aha, verschwinden gering ist das also.
Der Schweinegrippe-Impfstoff wurde damals in den USA 40 Mio mal verimpft, verursachte dabei gut 50 Todesmeldungen im VAERS und die Impfung wurde daraufhin in den USA abgebrochen. Weil es gut EINER pro Million war.

Als ich vor ein paar Wochen das letzte Mal ins VAERS schaute, war der Stand bei 400 Mio Dosen bei ca 16.000 Todesmelödungen im VAERS.

Und wie Sie sicherlich auch wissen, ist die Meldrate sehr gering. Man hat also einen riesen Haufen Verdachtsfälle wie noch nie seit Beginn der Aufzeichnung, aber für Sie ist das “verschwindend gering”.

Und für mich sind das nur Floskeln.

Bluemels Laptop(@bluemels-laptop)
3. 01. 2022 5:54
Antworte auf 

An der Schweinegrippe starben 3 von 1 Million Menschen, auch mehr als am damaligen Impfstoff aber viel weniger als jetzt an CoVid19.

16.000 von 400 Millionen Dosen macht 40 pro Million. Einen Link zur Quelle geben Sie nicht an. War die Quelle von Public Enemy falsch, wenn dort nur von 22 pro Million geschrieben steht und sich diese ebenfalls auf VAERS bezieht?

Wenn Sie wegen 40 Menschen pro Million Angst vor einer Impfung haben, würde ich vorschlagen, dass Sie das Haus nicht mehr verlassen, weil in Österreich sterben 42 Menschen pro 1 Million an Verkehrsunfällen, also selbst mehr als laut Ihrer angeblichen Quelle.

Natürlich ist die Melderate sehr gering, weil fast niemand einen Grund hat, etwas zu melden. Und sie glauben doch wohl nicht, dass die Angehörigen von jemandem, der kurz nach der Impfung stirbt, das nicht melden.

In der Quelle von Public Enemy steht auch, dass alle gemeldeten Todesmeldungen in die Statistik kommen, da ist die Impfung dann oft garnicht die Ursache.

Grete(@grete)
2. 01. 2022 22:35
Antworte auf  Bluemels Laptop

“Das sind zwar mehr als in Deutschland aber immer noch verschwindend gering. Zum Vergleich: In den USA sind bisher 2.436 von 1 Million Menschen an CoVid19 gestorben.”

Für mich macht es einen Unterschied, ob ein gesunder Mensch wegen einer Impfung stirbt oder wegen einer Erkrankung.

Dass nur sehr wenige Impfschäden gemeldet werden, ist bekannt (siehe zB auf der afa-zone Rechtsanwältin Mag. Andrea Steindl ), auch dass
von den C-Toten die wenigsten an Covid gestorben sind, sondern an ihren Grunderkrankungen, vor allem Fettsucht.

Bluemels Laptop(@bluemels-laptop)
3. 01. 2022 6:05
Antworte auf  Grete

Was ist für Sie schlimmer wenn ein Mensch an einer Impfung stirbt? Für mich ist es schlimmer wenn er an einer vermeidbaren Krankheit stirbt. Wenn er beispielsweise an CoVid19 stirbt, denke ich mir, hätte ich ihn doch nur von der Impfung überzeugen können, dann wäre er mit eriner Wahrscheinlichkeit von 99,9978% noch am Leben.

Auch bei den Impftoten werden laut der Quelle von Public Enemy alle Meldungen berücksichtigt. Man muss nicht nachweisen, dass der Tot an der Impfung liegt.

Error 404(@error-404)
3. 01. 2022 12:29
Antworte auf  Bluemels Laptop

Die Argumentation ist nicht korrekt, denn es geht um die persönliche Nutzen-Risiko-Abwägung. Ein Jugendlicher hat ein Risiko von 0,00% an Corona zu versterben. In dieser Altersgruppe ist jeder Tote ein Toter zuviel!

Bluemels Laptop(@bluemels-laptop)
3. 01. 2022 13:06
Antworte auf  Error 404

Bei Jugendlichen sterben 2 von 1 Million an CoVid19 und 0,5 pro 1 Million an der Impfung (es ist genau einer bei 1,8 Millionen geimpften Jugendlichen in Deutschland gestorben).

Folglich ist auch für Jugendliche die Impfung 4 Mal sicherer als die Krankheit.

Grete(@grete)
3. 01. 2022 12:09
Antworte auf  Bluemels Laptop

Wenn Sie an einer Erkrankung sterben, ist das für Sie schrecklicher als an der “Impfung”, weil Sie dächten: Hätte ich mich doch impfen lassen.

Deshalb sollen Sie auch die Wahl, aber nicht die Pflicht, haben, sich diese Spritze geben zu lassen.

Wenn ich gesund bin und bei dieser C-IFR an einer für mich unnötigen Spritze sterbe, dächte ich – vor meinem Tod -, wäre ich doch nie so dumm gewesen, bei einer so geringen Sterblichkeit und bei meinem gesunden Gesundheitszustand (die Wortwahl ist absichtlich) mir diese Spritze einreden zu lassen.

Jede/r sollte für sich entscheiden können, was sie/er möchte und wem sie/er mehr vertraut.

Bluemels Laptop(@bluemels-laptop)
3. 01. 2022 12:30
Antworte auf  Grete

Die Erkrankung ist gefährlicher als die Impfung, das hatten wir schon oben. Und bezüglich Wahlfreiheit verweise ich darauf, dass die Ungeimpften Intensivpatienten den anderen das Spitalsbett wegnehmen.

KarinLindorfer(@karinlindorfer)
2. 01. 2022 12:20
Antworte auf  Grete

Sie posten hier ständig irgendwelche Daten und Statistiken die dann von irgendwelchen Laien analysiert werden. Das ist hochgradig unseriös. Genauso wie ihre Ausführungen die weder objektiv noch wissenschaftlich sind also genauso unseriös, sorry.

PublicEnemy(@publicenemy)
2. 01. 2022 18:55
Antworte auf  KarinLindorfer

Anbei eine offizielle Info zu Todesfällen und ICU Aufenthalten nach J&J – Seriös genug?
https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/vaccines/safety/adverse-events.html

Alpe Adria Fan
2. 01. 2022 17:50
Antworte auf  KarinLindorfer

Welche Probleme haben Sie mit Statistik? Verstehen Sie sie nicht?

Samui(@samui)
2. 01. 2022 12:34
Antworte auf  KarinLindorfer

Das genau ist ihr Auftrag. Grete, Ilse oder Peter… wer auch immer hinter diesem Nick steckt, ist ein billiger Lohnschreiber.
Einziges Ziel: Gegen PP und sein Zackzack

Grete(@grete)
2. 01. 2022 12:35
Antworte auf  Samui

Nein, billig bin ich wirklich nicht!

Piedro(@piedro)
3. 01. 2022 18:35
Antworte auf  Grete

Werden Sie in Schilling bezahlt?

O_ungido(@o_ungido)
2. 01. 2022 17:55
Antworte auf  Grete

– “Darling, are you free tomorrow?”
– No darling, I am expensive every day.”

Alpe Adria Fan
2. 01. 2022 17:53
Antworte auf  Grete

Dont feed Trolls. Wenn keiner reagiert wird ihm sein inhaltsloses Getrolle irgendwann langweilig. Also einfach ignorieren. Qualitativen Dialog können Sie an dieser Stelle ohnehin nicht erwarten.

Samui(@samui)
2. 01. 2022 22:52
Antworte auf  Alpe Adria Fan

Keine Sorge, mir wird nicht fad. Ich mag Eure aufgeregten Posts.
Für mich immer ein Zeichen wieviele Dummies es gibt.

gue(@gue)
3. 01. 2022 8:35
Antworte auf  Samui

Schreiben Sie ihren Schwachsinn vor ein paar Spiegeln sitzend?

nikita(@nikita)
2. 01. 2022 23:18
Antworte auf  Samui

🤣

O_ungido(@o_ungido)
2. 01. 2022 17:37
Antworte auf  Grete

Reminds me of the classic saying:
– “Darling, are you free tomorrow?”
– ” No darling, I’m expensive everyday.”
Tudo de bom.

Samui(@samui)
2. 01. 2022 12:41
Antworte auf  Grete

Oh doch , liebe Grete… Ihre Posts sind sehr billig.

Prokrastinator(@prokrastinator)
2. 01. 2022 12:29
Antworte auf  KarinLindorfer

Ein Veterinär, der humanmedizinische Empfehlungen im TV abgibt – DAS ist unseriös.

Aber sicher zB kein Vanden Bossche, der seit Jahrzehnten auf dem Gebiet der Impfstoff-Entwicklung und -Anwendung tätig ist, für die WHO Impfprogramme geleitet hat…usw.

Ein “Mediziner”, der altgediente, sichere, humanmedizinische Präparate zur Frühbehandlung verbietet und diffamiert – DAS ist unseriös.

Aber sicher zB keine Sunetra Gupta, die seit Jahren Epidemiologin in Oxford ist, schon vor Jahren mit einem Staatspreis geehrt, für ihre Verdienste um die Gesundheit der Briten…….und seit der GBD diffamiert wird.

Bastelfan(@bastelfan)
2. 01. 2022 17:38
Antworte auf 

Wenn sie etwas von biologie verstünden, wüssten sie, dass tierische und menschliche zellen gleich sind.
Aber, wenn man sich für die krone der schöpfung hält, peckt man halt auf vets hin.

O_ungido(@o_ungido)
2. 01. 2022 17:59
Antworte auf  Bastelfan

Couldn’t agree more!
Just think of all the morons who will assume penicillin is a “horse drug” just because there is an approved use of penicillin even in the veterinary field.

Grete(@grete)
2. 01. 2022 19:09
Antworte auf  O_ungido

Ich frage mich nur, warum dann Ivermectin (nicht von mir!) so angegriffen wird.

amour(@amour)
2. 01. 2022 18:46
Antworte auf  O_ungido

Receio que a maioria das pessoas aqui não entenda seu talento para o humor seco e direto.

O_ungido(@o_ungido)
2. 01. 2022 19:04
Antworte auf  amour

Muito obrigado pelas flores!
Acredita amor, eu sei avaliar um diamante quando o vejo.
E tu com certeza és um diamante na praia da vida…

amour(@amour)
2. 01. 2022 19:50
Antworte auf  O_ungido

isso é honra demais. você me lisonjeia☺️

O_ungido(@o_ungido)
2. 01. 2022 20:48
Antworte auf  amour

De jeito nenhum!
Infelizmente tem muito poucos diamantes como tu entre toda essa areia na praia e sim na vida tbm….metafóricamente falando

amour(@amour)
2. 01. 2022 21:50
Antworte auf  O_ungido

🥰🙈

KarinLindorfer(@karinlindorfer)
2. 01. 2022 12:40
Antworte auf 

Wir haben in Österreich sehr gute Experten was das betrifft auch abseits von Virologen für Tiermedizin. Seltsam, dass sie das immer vergessen. Und wenn sie hier, wie ich vermute schon wieder von Ivermectin schreiben kann ich nur Folgendes schreiben: IVERMECTIN FUNKTIONIERT NUR IM REGANZGLAS IN SO HOHEN DOSEN, DASS SIE BEIM MENSCHEN EINE VERGIFTUNG AUSLÖSEN WÜRDEN, ANSONSTEN IST ES UNWIRKSAM WAS AUCH DER HERSTELLER IMMER WIEDER BETONT. Ist den diese einfache wissenschaftliche Tatsache so schwer zu begreifen? Das Med. ist unwirksam.

MarkFelt(@markfelt)
2. 01. 2022 21:58
Antworte auf  KarinLindorfer

Frau Lindorfer, sitzen Sie in einer Blase oder werden sie bezahlt wie Fellner, den Ihre dummen Aussagen sollten sich maximal auf Ihre Person auswirken. Nicht auf Andere ! Ihre Statements sind dumm und einfach nachgeschwafelter Blödsinn ! Für Sie muss gedacht werden, nur andere können es selber und wissen was gut oder richtig ist und was falsch und zu hinterfragen ist. Essen sie Ihre Chips und machen Yoga um nachher cola zu trinken. Sie fielen schon oft mit Dummheit auf

O_ungido(@o_ungido)
2. 01. 2022 17:10
Antworte auf  KarinLindorfer

Uttar Pradesh?
Australien??
Japan???
Die Gier der Pharmalobby????

Bin selber dreimal geimpft, zum Glück ohne Probleme.
Die pauschale Verteufelung von Ivermectin bewirkt nur das Gegenteil, was Sie (wahrscheinlich) wollen.
So sad.

Error 404(@error-404)
2. 01. 2022 16:46
Antworte auf  KarinLindorfer

Die Links unten belegen die breite Wirksamkeit von Ivermectin. Der Hersteller, Merck, entwickelt ein neues antivirales Medikament und wird nicht sein neues Produkt kannibalisieren, verständlich, wenn er 500x mehr pro Dosis verdienen kann.

O_ungido(@o_ungido)
2. 01. 2022 17:49
Antworte auf  Error 404

Thx again 4 sharing valuable insight!
Cheers!

2. 01. 2022 17:44
Antworte auf  Error 404

Jeder Rechtfertigungshiasl schießt mit Links zu Schwurbelbeiträgen, die ohnehin nur von den Echokuglern inhaliert werden, manisch um sich …

Alpe Adria Fan
2. 01. 2022 19:06
Antworte auf 

Sie sollten lesen beginnen, das bildet und fördert übrigens auch ihre Rechtschreibschwäche.

Error 404(@error-404)
2. 01. 2022 16:41
Antworte auf  KarinLindorfer
Error 404(@error-404)
2. 01. 2022 16:40
Antworte auf  KarinLindorfer
Error 404(@error-404)
2. 01. 2022 16:39
Antworte auf  KarinLindorfer
Error 404(@error-404)
2. 01. 2022 16:39
Antworte auf  KarinLindorfer
O_ungido(@o_ungido)
2. 01. 2022 17:38
Antworte auf  Error 404

Thx, brother-in-arms 😉

Error 404(@error-404)
2. 01. 2022 16:38
Antworte auf  KarinLindorfer
O_ungido(@o_ungido)
2. 01. 2022 17:52
Antworte auf  Error 404

Thx once again pal!
But I find it hard to believe that even TEN percent might understand the links resp. the articles you kindly have posted.
Cheers!

Error 404(@error-404)
2. 01. 2022 21:37
Antworte auf  O_ungido

The links are meant primarily for our health expert KL who’s denying the efficacy of Ivermectin without citing any scientific evidence