Überalterung:

Irlands Priester sterben aus

Die katholische Kirche Irlands hat ein Problem: In nur drei Jahren starben 20 Prozent der irischen Priester. Nachwuchs gibt es kaum.

Dublin, 11. Jänner 2022 | In den letzten drei Jahren verstarb ein Fünftel der rund 2.500 katholischen Priester in Irland. 139 der 312 in der Erziözese Dublin noch verbliebenen Priester sind über 70 Jahre alt. Demgegenüber stehen aktuell zwei Priesterseminaristen. Ein Gegenmittel fällt der Kirche nicht ein: “Bestimmte Formen des kirchlichen Lebens könnten aussterben. Wenn wir das akzeptieren, bedeutet das nicht Resignation oder Ohnmacht, sondern neue Verantwortung für die Mission”, sagt Dublins Erzbischof Dermot Farrell (67).

“Schockierend”

“Wir alle wissen, dass die Priesterschaft altert, aber erst, wenn man sich die Daten ansieht, wird einem bewusst, wie hoch die Zahl ist”, sagte John Collins von der Priestervereinigung “Association of Catholic Priests” (ACP) gegenüber dem “Irish Examiner”. Die Zahl veranschauliche auf schockierende Weise das Ausmaß des Problems, mit dem die Kirche konfrontiert sei, so Collins. Infolge der Entwicklung würden Gemeinden zusammengelegt und weniger Messen gefeiert werden.

(kap/red)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

16 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Bastelfan(@bastelfan)
12. 01. 2022 1:00

Die bevölkerung dürfte sich nicht beteiligen wollen an den missbräuchen.

amour(@amour)
11. 01. 2022 20:56

Ich denke die Aufhebung des Zölibats und eine Aufklärung/Offenlegung der Vergangenheit, einhergehend mit einer Entschuldigung/Entschädigung an die, die noch am Leben sind, bzw deren Nachkommen, würde die Probleme der katholischen Kirche (nicht nur in Irland) verkleinern..

Zuletzt bearbeitet 11 Tage zuvor von amour
Rasputin Rasputin(@rasputin-rasputin)
11. 01. 2022 17:38

nach dem, was die katholische Kirche dort mindesten 100 Jahre lang angestellt hat, kein Wunder!
Was China mit den Uiguren macht nennen sie Genozid, und das ist noch harmlos ……

KarinLindorfer(@karinlindorfer)
11. 01. 2022 16:08

Das geschundene Irland kann endlich aufatmen. Vor allem die Frauen dort.

ManFromEarth(@manfromearth)
11. 01. 2022 16:27
Antworte auf  KarinLindorfer

… in der Obersteiermark hat gestern auch ein Priester gekündigt, zugunsten einer Frau 😃

KarinLindorfer(@karinlindorfer)
11. 01. 2022 17:53
Antworte auf  ManFromEarth

Der Mann weis was gut ist. Mein post war eher auf die Greueltaten bezogen die die Kirche in Irland unverheirateten Müttern und ihren Kindern angetan hat.

Bastelfan(@bastelfan)
12. 01. 2022 1:01
Antworte auf  KarinLindorfer

Und den kindern in den katholeninternaten.

nikita(@nikita)
12. 01. 2022 3:19
Antworte auf  Bastelfan

Kenn mich aus, war in so einer Schule. Das Internat ist mir gsd erspart geblieben, hat auch so schon gereicht.
Ich hätte meinen Kindern so etwas niemals zugemutet und ich habe mit diesem Verein auch nichts mehr zu tun.

Zuletzt bearbeitet 10 Tage zuvor von nikita
ManFromEarth(@manfromearth)
12. 01. 2022 11:15
Antworte auf  nikita

…. mein Beileid!
Meine Schwester war auch in so einem Internat, das Trauma ist auch in der Pension noch nicht weg….😥

nikita(@nikita)
12. 01. 2022 12:01
Antworte auf  ManFromEarth

Das tut mir sehr leid für sie.
Wünsche das niemanden und wünsche ihr alles Gute.

ManFromEarth(@manfromearth)
12. 01. 2022 12:22
Antworte auf  nikita

… schon ziemlich unglaublich was sie da zu erzählen hat – immer noch, nach über 50 Jahren. Danke!

ManFromEarth(@manfromearth)
11. 01. 2022 18:49
Antworte auf  KarinLindorfer

… weil Sie das ansprechen. “Das Kreuz mit der Kirche:” ISBN-10
3861502534
Sollten Sie lesen, aber unbedingt mit leerem Magen. Es ist das Protokoll einer Kircheninternen Kommission. “Im Namen der Rose” wurde daraus ausgekoppelt….

Bastelfan(@bastelfan)
12. 01. 2022 1:02
Antworte auf  ManFromEarth

Ich denke nur an die kommission der steirischen frau landeshauptmann.

Apollo11(@apollo11)
11. 01. 2022 14:33

Wahnsinnig wichtig, aber sonst habt ihr keine Sorgen, na dann is ja die Welt in Ordnung.

Fahrenheit 451(@fahrenheit-451)
11. 01. 2022 14:20

Priester sterben aus? Ein Glück für die Minstranten.

veltliner(@veltliner)
11. 01. 2022 14:04

zöllibat aufheben und kleine priesters/innen machen