Wie Omikron die Pandemie beenden könnte

Hochansteckend, aber weniger gefährlich als Delta: die wissenschaftlichen Erkenntnisse zu Omikron stimmen optimistisch. Ein Datenanalyst aus dem Silicon Valley sagt nun gar das Ende der Pandemie nach der aktuellen Welle vorher.

Wien, 19. Jänner 2022 | Gut zwei Jahre ist es jetzt her, seit in der chinesischen Stadt Wuhan der erste Corona-Fall bestätigt wurde und das Virus von dort seinen Weg in die ganze Welt gefunden hat. Mit der Omikron-Welle, die derzeit die Zahlen weltweit in die Höhe schießen lässt, könnte nun die Pandemie endlich ihr Ende gefunden haben. Das behauptet der Datenanalyst und ehemalige Berater im Silicon Valley, Tomas Pueyo, in einem seiner neuesten Artikel.

Erfinder von “Hammer und Tanz”

Der Stanford-Absolvent hat mit seinem „The Hammer and the Dance“-Modell (damit ist ein Brechen der Infektionswelle mithilfe eines harten Lockdowns (Hammer) gefolgt von phasenweise Lockerungen (Tanz) gemeint) schon früh beschrieben, wie auf die Ausbreitung des Virus zu reagieren ist. Zahlreiche Länder bauten in Folge ihre Lockdown-Strategie auf seine Prognosen auf.

Solange also keine neue Variante auftaucht, die dem Immunsystem entkommt und eine höhere Virulenz aufweist, sollten wir anfangen, uns zu entspannen und unser Leben so zu leben, wie wir es wollen“,

 schreibt Tomas Pueyo in seinem neuesten Text „Game over“.

90 Prozent weniger Todesfälle als bei Delta

Doch auf Basis welcher Faktoren baut Pueyo nun seine neueste Vorhersage, nach der die Omikron-Welle die letzte besorgniserregende sein wird, auf?

  1. So würde Omikron im Vergleich zu Delta zu 50 Prozent weniger Krankenhauseinweisungen führen. Auch würde Omikron 90 Prozent weniger Todesfälle als Delta und rund 75 Prozent weniger als die ursprüngliche Variante mit sich bringen. Er schließt daraus: Omikron sei nur etwa zweimal so virulent wie eine normale Grippe. Pueyo bezieht sich dabei auf jüngste wissenschaftliche Veröffentlichungen aus Großbritannien, Kalifornien sowie aus Südafrika und Schottland.

  1. Omikron verbreite sich außerdem so schnell, dass der Anstieg der Fälle nach rund einem Monat wieder beendet sei und dann auch wieder schnell sinken werde. Als Beispiel führt Pueyo die Entwicklungen in Südafrika und Großbritannien an.

Weltweite Neuinfektionen Stand 18. Jänner 2022, Quelle: statista.com

Für Pueyo ist daher klar: Wenn keine neue Variante mit vielen Vorteilen auftaucht, könne die Mehrheit wieder „normal“ leben. Ausgeschlossen davon sind vorerst noch: Gesundheitspersonal, Schwellen- und Entwicklungsländer, wo die Impfquote noch sehr gering ist, sowie immungeschwächte Personen und Kinder, da von diesen noch wenige geimpft oder genesen sind.

Während Großbritannien und Südafrika die Spitze der Omikron-Welle bereits erreicht haben, ist Österreich derzeit noch auf dem Weg dorthin. Mit über 31.000 neuen Fällen wurde am Mittwoch erneut ein Allzeithoch erreicht. Und auch hierzulande zeichnet sich ein ähnliches Bild ab. Denn während die Zahlen steigen, schaut die Entwicklung in den Spitälern im Vergleich gut aus. Zwar sind insgesamt gesehen mehr Spitalsaufenthalte wegen Covid zu verzeichnen, jedoch landen immer weniger Menschen auf Intensivstationen (197 am Mittwoch, 15 weniger als am Vortag).

Markowich mahnt zur Vorsicht

Also einfach das Ende der Welle abwarten und danach weiterleben wie davor? Ganz so einfach gestaltet sich die derzeitige Lage nicht. Der Mathematiker und Professor an der Universtität Wien, Peter Markowich, bremst im Gespräch mit ZackZack die Erwartungen: “Im Moment ist Vorsicht angebracht, gepaart mit leichtem Optimismus.” Klar sei, dass Omikron bei Geimpften und Genesenen einen schwächeren Krankheitsverlauf zeigt. Aber deswegen alles aufsperren? Die Gesetze der Mathematik würden anders funktionieren, so Markowich:

“Wenn man exponentiellen Anstieg versteht, weiß man, dass Vorsicht die Mutter der Pandemiebeherrschung ist.”

Seine Einschätzung zur jetzigen Lage daher: weiter das Infektionsgeschehen kontrollieren, denn die Zahl der Ungeimpften und der Menschen, die schwer an Omikron erkranken könnten, ist nach wie vor hoch. Auch dürfe man die vielen Long Covid-Fälle nicht vergessen. Und: auch Delta ist noch im Umlauf.

Endemischer Zustand nach Omikron möglich

Wie wahrscheinlich ist also der Übergang zu einem endemischen Zustand, und damit einem Ende der Pandemie? Markowich ist sicher: “Das Virus wird weiter mutieren. Unklar ist, ob die nächste und übernächste Mutation auf Omikron erzeugte- und Impfantikörper anspricht. Wenn das der Fall ist, würde ich sagen, dass wir auf dem Weg in einen endemischen Zustand sind.” Wenn das nicht so eintritt, würde man es mit einer weiteren Welle zu tun bekommen.

Omikron werde jedenfalls eine gewisse Grundimmunität in der Bevölkerung legen – gepaart mit der Impfung könne man durchaus optimistisch in die Zukunft blicken. Die Impfpflicht aufgrund der milderen Omikron-Variante zu überdenken, darüber will Markowich nicht diskutieren. Noch könne man die Verantwortung nicht individuell abgeben.

Sollte die Pandemie für beendet erklärt werden, müssten für die Zukunft auch mehr Geld in virale Abwehr investiert werden: “Wir haben jetzt gesehen, wie leicht es passieren kann, dass ein neuer Virus die Welt aushebeln kann. Und sowas wird wieder passieren. Je mehr der Mensch der Natur zu nahe rückt, desto wahrscheinlicher wird ein neuerlicher Ausbruch.”

(mst)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

Kommentare sind Geschlossen.

67 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Unbekannt
20. 01. 2022 12:33

GM Klabauterbach hat ganz klar zum Ausdruck gebracht, dass man in Deutschland die Beendigung der Pandemie verhindern wird. Wer gibt schon freiwillig seine Macht ab, noch dazu, wenn die von Medien weich gewaschene Mehrheit gar nicht genug von ihren Freiheitseinschränkungen bekommen kann?

Zapp
20. 01. 2022 9:25

Und für so ein Schwachsinn brauchte der einen Stanford-Abschluß – und Zahlreiche Länder bauten … ihre Lockdown-Strategie auf seine Prognosen auf..

siegmund.berghammer
20. 01. 2022 8:39

Auffällig, bei keinem anderen Medium kann man diesen Link posten. Sind das wirklich alles Verschwörungstheorien?
https://www.servustv.com/aktuelles/a/reportage-im-stich-gelassen-die-covid-impfopfer/201058/

Kanton
20. 01. 2022 7:53

„Nein, die Pandemie darf nicht aufhören!“
Prof. Dr. Nopopovitsch, Virologe, Mathematiker
Was würde dann aus uns werden?

20. 01. 2022 5:14

Die Einschläge kommen Näher ihr Drecks-Nazis…
Bayern VGH verbietet 2G.

https://youtu.be/d1d0o_bncls

soschautsaus
20. 01. 2022 9:52
Antworte auf 

Schade,jeden Autoreifen kann man wuchten,nur bei Menschen geht das irgendwie nicht,bei euch Schwurblern wäre es wirklich toll,wenn man eure Gehirnwindungen mal so richtig wuchten könnte,damit ihr wieder rund läuft,weil rund läuft in eurem Hirn echt nix mehr!

Und wer meint hier das N Wort verwenden zu müssen,bei dem gehörte wirklich das Gehirn schnell gewuchtet.

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von soschautsaus
soschautsaus
20. 01. 2022 9:59
Antworte auf  soschautsaus

Oder bei solchen,die meinen Kinder so verängstigen zu müssen:

https://ooe.orf.at/stories/3139426/

einfach mal wuchten………….

20. 01. 2022 11:57
Antworte auf  soschautsaus

Fühlen Sie sich angesprochen?

Tschoena
20. 01. 2022 4:44

im Stich gelassen – wer diese Impfpflicht befürwortet, ist kriminell!
anschauen: brandaktuell von gestern:
https://www.servustv.com/aktuelles/a/reportage-im-stich-gelassen-die-covid-impfopfer/201058/

Kurt Knurrt
20. 01. 2022 0:16

Peter Markowich ein zynischer Mensch, der sogar bestreitet dass es keinen einzigen Geimpften gibt, der nach der Impfung an Herzproblemen gestorben ist. Obwohl es sowohl das Paul Ehrlich Institut und die Ema auf deren Homepage veröffentlicht hat.

Bei Servus TV hat dieser Mann gezeigt, wie er tickt. Wenn man so verliebt in seine selbst errechnten Zahlen ist, bekommt man leicht einen Tunnelblick.

Drachenelfe
19. 01. 2022 22:35

Himmel, werden jetzt nicht nur APA Artikel, sondern auch schon Telegram Infos hier gebracht? Wo soll das nur hinführen?

Wenn sich alles um die entscheidende Fragt dreht, wie es denn mit Covid weitergeht, so darf man keinen Studien aus verschiedenen Ländern glauben, die Hoffnung aufkeimen lassen.
Am besten man fragt direkt bei Schmidt Futures nach, was uns noch erwartet.

siegmund.berghammer
19. 01. 2022 21:08
Tschoena
20. 01. 2022 4:46
Antworte auf  siegmund.berghammer

das is ned sehenswert, das is ein kompletter SKANDAL, dass so etwas nicht weit verreitet wird! ZZ ANSCHAUEN!!!

heronvonalexandria
19. 01. 2022 23:56
Antworte auf  siegmund.berghammer

Wenn das wissenschaftlich hält, was in dem Video gezeigt wurde hat sich das bestätigt was ich ganze Zeit gesagt habe, sie sind zu weit gegangen und können nicht mehr zurückrudern.

19. 01. 2022 19:45

Ein Ende der Pandemie? Einfach so? Jessas! Das darf`s nicht geben! Pam und Doc Gnatstone züchten bereits neue Viren! Es brodelt im Kellerlabor!

19. 01. 2022 19:11

Alles, was einen Anfang hat, hat auch ein Ende. Oder um es mit Goethe zu sagen: ” Denn alles, was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht.” Also gibt es auch keine ewig währenden “Pandemien”. Das mag für unsere Regierung enttäuschend sein, aber es ist wahr…

Kurt Knurrt
20. 01. 2022 0:18
Antworte auf 

Ja, so ist es!!!

EPEP
19. 01. 2022 18:43

Die Welt scheint total zu verblöden:
Studie: Gesichtsmasken machen uns jetzt attraktiver
https://www.msn.com/de-at/lifestyle/gesundheit/studie-gesichtsmasken-machen-uns-jetzt-attraktiver/ar-AASRNQw?ocid=msedgntp

Kurt Knurrt
20. 01. 2022 0:19
Antworte auf  EPEP

Ja klar, bei manchen Menschen, vor allem bei vielen Politikern stimmts.

UpupaEpops
19. 01. 2022 18:42

Entscheiden ist:

Sollte die Pandemie für beendet erklärt werden, müssten für die Zukunft auch mehr Geld in virale Abwehr investiert werden: “Wir haben jetzt gesehen, wie leicht es passieren kann, dass ein neuer Virus die Welt aushebeln kann. Und sowas wird wieder passieren. Je mehr der Mensch der Natur zu nahe rückt, desto wahrscheinlicher wird ein neuerlicher Ausbruch.”

denn wir teilen die Welt mit Millionen von Arten und tausenden von Viren. Viele davon haben Wirbeltiere als Wirt, viele davon können auch die Artgrenze dabei überspringen.

Es ist mathematische Gewissheit, dass wir bei ungebremstem Tempo beim Erschließen auch noch der letzten Erdenwinkel immer wieder “hübsche” Pandemien erleben werden.

Blöd wäre, wenn die mal die Lethalität von Ebola (rund 30 %) haben würden.

PublicEnemy
19. 01. 2022 18:41

Vielleicht wird es Zeit mal in die Geschichte zu schauen. Um Zusammenhänge besser verstehen zu können, empfehle ich allen die sich noch einen Rest an Kritik bewahrt haben (oder wiedererlangen wollen), die sehenswerte deutsch/französische Arte Dokumentation (aus 2009) zum Thema Schweinegrippe. Die findet man entweder in der arte-Mediathek oder beim video-hoster des Vertrauens im Netz.
Popcorn/Chips Getränk nach Wahl und 60min Zeit.
Dann Nachdenken und staunen.

Titel der Doku: “Profiteure der Angst” arte,2009

Als Gute-Nacht Lektüre noch das aktuelle NEWS 1/2 2022 Seite 18ff.
Schönen Abend 😉

heronvonalexandria
20. 01. 2022 0:13
Antworte auf  PublicEnemy

Alles habe ich mir reingezogen und in meinem Umfeld verbreitet, jedoch hatten alle nur Angst oder sie wollten ihre Ruhe haben. Es ist zum Verzweifeln. Die Omikronentdeckerin wundert sich jeden Tag was wir hier aus diesem Virus machen. Sie wurde teilweise genötigt den Virus gefährlicher als er ist darzustellen. Sie hat dann gesagt: In Südafrika ist der Virus nicht gefährlich, in Europa ist er gefährlich gefährlich (!!!). Sie findet das lächerlich was hier passiert.

19. 01. 2022 18:18

Und unsere Schwurbler führen eine Impfpflicht ein…

Unbekannt
20. 01. 2022 13:00
Antworte auf 

Klabauterbach hat gesagt, es gibt keinen Impfzwang, eine Impfpflicht führt dazu, dass sich am Ende auch der Letzte ganz freiwillig in die Nadel wirft. Freiwilligkeit ganz ohne Zwang und Pflicht also.

mrsmokie
19. 01. 2022 17:19

Bevor unsere Oberarme nicht aussehen wie nach einer Akupunktur wird es wohl, nicht vorbei sein, bei den bestellten Mengen.

bmtwins
19. 01. 2022 17:23
Antworte auf  mrsmokie

schon mal bei einer akupunktur gewesen?

19. 01. 2022 16:46

Sind wir dann die Schwurbler, sorry die Verbreiter von Halb- und Unwahrheiten los?

Sig
19. 01. 2022 17:10
Antworte auf 

Die bist los, wenn du Interesse entwickelst an den Fakten. Nicht wissen, was eine escape-Variante ist, aber fest austeilen…

Aber, ich hab mir vorgenommen, nimmer Kindermädchen zu spielen für streitlustige Grantler/innen. Ich mag mit Leuten reden, die Wert auf Inhalt legen. Für alles andere ist mir die Zeit zu schad.

kaka
20. 01. 2022 9:42
Antworte auf  Sig

Lass Sie und reg dich nicht auf. Du wirst diese Menschen wie Sie, die nicht offen sind und nur ihre eigene Meinung hören wollen, nie verändern. Es zeigt von Stärke, auch mal Fehler einzugestehen. Aber die Dame kann ja gerne mal zu den Impfopfern gehen und denen ihre Sicht erklären, da stösst sie sicher auf viel Verständnis.

Samui
19. 01. 2022 17:27
Antworte auf  Sig

Mit rechten Schwurblern reden Sie lieber?
Ok… Jeder wie er mag.

Tschoena
20. 01. 2022 4:50
Antworte auf  Samui

schau dir diesen Film an. Bevor so was krieg, bin i gern so rechts dass i rechts von der Erdscheibe falle!
https://www.servustv.com/aktuelles/a/reportage-im-stich-gelassen-die-covid-impfopfer/201058/

CarpeDiem
19. 01. 2022 21:28
Antworte auf  Samui

https://www.servustv.com/aktuelles/v/aa1uhra88dp5llzqs7cp/
a bissl die Augen und Ohren aufmachen, Hirn einschalten und selber denken. Dann kommt die Lösung evtl. in den Sinn und die Relationen werden klar.
#plötzlichundunerwartet

Samui
19. 01. 2022 22:33
Antworte auf  CarpeDiem

Sorry…. Dosen TV schaue ich nicht.

bmtwins
19. 01. 2022 16:57
Antworte auf 

nö – trump behauptet ja auch noch immer die wahlen gewonnen zu haben.

Sig
19. 01. 2022 16:34

Die WHO warnt fast täglich davor, OMIKRON als harmlos zu verkennen und zeigt die Gefahr von neuen Varianten auf…. Und das silicon valley pachtet nebenbei schon einmal alle Erhabenheitsansprüche in Sachen virologische Fachkenntnis.

Wenns nicht so elend wär, wär es zum Lachen.

Tschoena
20. 01. 2022 4:51
Antworte auf  Sig

Die WHO is auch nicht objektiv, siehe Dr. HAditsch Film Corona auf der Suche nach der Wahrheit.
Schau dir bitte diesen brandaktuellen Film an:
https://www.servustv.com/aktuelles/a/reportage-im-stich-gelassen-die-covid-impfopfer/201058/

accurate_pineapple
19. 01. 2022 18:15
Antworte auf  Sig

Die WHO ist zu 80% privat finanziert. 20% öffentlich.

19. 01. 2022 19:16
Antworte auf  accurate_pineapple

Das ist richtig. Und 2009 hat man den Begriff “Pandemie” neu definiert. Zuvor hieß es: ” eine weltweit auftretende Krankheit mit einer beträchtlichen Anzahl an Todesopfern” . Nun heißt es bloß noch: ” eine weltweit auftretende Krankheit”. Und dem Nürnberger Kodex will man auch an den Kragen. Das gibt zu denken. Außer man ist Mitglied der Viererbande ( Samuizi, Piedrozzo Flehmann und Pippy)…

Tschoena
20. 01. 2022 4:52
Antworte auf 

der blanke Wahnsinn, brandaktuelle doku über Impfnebenwirkungen! Wer nach diesem Film noch Impfpflicht will, ist kriminell! bitte verbreiten, was das Zeug hält!
Dass ZZ aus so was nicht reagiert, ist unglaublich, wo samma denn?
https://www.servustv.com/aktuelles/a/reportage-im-stich-gelassen-die-covid-impfopfer/201058/

Samui
19. 01. 2022 17:27
Antworte auf  Sig

Na dann…Lachen Sie doch.

Unbekannt
19. 01. 2022 16:06

“Grundimmunität, Vollimmunität, Halbimmunität,…” man sollte wirklich Journalisten und Politikern die Medizin überlassen.

Lojzek
19. 01. 2022 15:51

Omi komm, das Ausstiegsszenario der Politik aus der Pandemie Fragezeichen

Tschoena
20. 01. 2022 4:54
Antworte auf  Lojzek

Die sind bald politisch so was von erledigt, die ghörn alle ins Häfn: Diese Bbrandaktuelle doku anschauen, da stellts einem die Haare auf, -impfschäden, der blanke Wahnsinn!
https://www.servustv.com/aktuelles/a/reportage-im-stich-gelassen-die-covid-impfopfer/201058/

accurate_pineapple
19. 01. 2022 18:15
Antworte auf  Lojzek

🤣👍

Unbekannt
19. 01. 2022 16:04
Antworte auf  Lojzek

Naja, die 10+19 Millionen Dosen, die der Kurze bestellt hat, müssen vorher noch in jeden Arm verspritzt werden. Außerdem kommt nach Omikrönchen noch Megatrönchen und irgendein gekaufter Mathematiker wird sicher wieder mit einem Modell kommen, das uns allen den Tod voraus sagt.

heronvonalexandria
20. 01. 2022 0:19
Antworte auf  Unbekannt

Bei uns in der Firma (Gemeindebetr.) wurden Masken mit Produktionsdatum 2006, Ablaufdatum 2011 Angang März 2020 (habe davon ein Beweisfoto) ausgeteilt. Villeicht passiert dasselbe mit den Impfungen.

Tschoena
20. 01. 2022 5:41
Antworte auf  heronvonalexandria

ganz sicher sogar, denn die Impfungen sind für die Originalvariante ausgerichtet, im übrigen hier ein verfilmter Beipacktext über mögliche Nebenwirkungen:
https://www.servustv.com/aktuelles/a/reportage-im-stich-gelassen-die-covid-impfopfer/201058/

Dealer
19. 01. 2022 16:37
Antworte auf  Unbekannt

Diese unfassbare Zuvielbestellung (Wäre sehr interessant die hier geflossenen Provisonszahlungen zu erfahren) muss über die Impfpflicht kompensiert und vor allem davon abgelenkt werden. Koste es eben weiter was es nur wolle…

Tschoena
20. 01. 2022 5:43
Antworte auf  Dealer

ja aber Zackzack wacht und wacht nicht auf. RECHERCHIERTS ENDLICH statt copy u past von apa!

CarpeDiem
19. 01. 2022 21:30
Antworte auf  Dealer

Ablenkung auch vom U-Ausschuss, Chatprotokollen etc.
Funktioniert offenbar, auch bei Medien wo man es sich nie gedacht hätte

Lojzek
19. 01. 2022 16:19
Antworte auf  Unbekannt

Dafür muss man sich einen Mathematiker kaufen, um festzustellen, dass der Tod kommt um uns letzten Endes alle zu holen …
Na ja.

Samui
19. 01. 2022 16:14
Antworte auf  Unbekannt

Megatrönchen geht voll aufs Hirn.
Sind Sie bereits infisziert?
Sie Armer. Schlucken Sie bitte gleich eine 1/2 Packung Ivermectin…das hilft.

accurate_pineapple
19. 01. 2022 18:16
Antworte auf  Samui

Infiziert.

Samui
19. 01. 2022 19:30
Antworte auf  accurate_pineapple

Danke….

Sig
19. 01. 2022 17:11
Antworte auf  Samui

Hochaggressiv. Kein Inhalt, außer der Beleidigung zu erkennen.

Samui
19. 01. 2022 17:30
Antworte auf  Sig

Inhalt:
1.Ivermectin hilft nur gegen Krätze.. und bei Pferden gegen Würmer.
2. Das Virus befällt scheinbar Gehirne mancher Menschen.
3. Die Impfung würde helfen.

Kurt Knurrt
20. 01. 2022 0:24
Antworte auf  Samui

Und was macht die Impfung mit Ihrem Gehirn? Oder ist es doch Ihre Angst. Das Opfer, will andere Menschen gerne zu Opfern machen.

20. 01. 2022 12:48
Antworte auf  Kurt Knurrt

Bull`s Eye!

CarpeDiem
19. 01. 2022 21:32
Antworte auf  Samui
Leo Brunz
19. 01. 2022 18:57
Antworte auf  Samui

Stimmt nicht. Ivermectin gibt es auch für Menschen, wird in vielen Ländern auch gegen Würmer aber auch bei Entzündungen eingesetzt.

Error 404
19. 01. 2022 20:38
Antworte auf  Leo Brunz

Ich habe bereits fünf Studien verlinkt, die die breite Wirksamkeit von Ivermectin bei Covid-19 belegen. Doch scheint weder Samui noch KL die Studien gelesen zu haben und schwurbeln weiter von Pferdemedizin daher.

Nur wer sich eine gegen Omicron unwirksame Impfung geben lässt, ist ein guter Demokrat. Sobald Sie Kritik äußern, sind Sie wissenschaftsfern und ein Nazi ;-))

CarpeDiem
19. 01. 2022 21:34
Antworte auf  Error 404

So nach dem Motto “Besser ein geimpfter Toter als ein ungeimpfter Gesunder.”

EPEP
19. 01. 2022 18:42
Antworte auf  Samui

Ich hab es schon einmal geschrieben: Es gibt mehr Leute die an Corona verblödet als erkrankt sind. Sie gehören auch dazu…