Wie stehen Ihre Chancen bei der Impflotterie?

Am Donnerstag verkündeten Regierung und SPÖ, dass eine Impflotterie gemeinsam mit der Impfpflicht kommt. So stehen die Chancen für Geimpfte auf 500, 1.000 oder sogar 1.500 Euro.

 

Wien, 21. Jänner 2022 | Jedes zehnte Los gewinnt. Das ist der Plan der Regierung, sowie der SPÖ, für die kommende Impflotterie, die gemeinsam mit der Impfpflicht eingeführt werden soll. Als Preis für ein glückliches Los erhält man 500 Euro in Gutscheinform. Das gilt für jene, die sich schon geimpft haben und auch für jene, die sich erst impfen lassen. Jede Impfung zählt dabei als eigenes Los, sprich Geboosterte erhalten drei Chancen. Abwickeln soll das, mit einer Milliarde Euro veranschlagte, Projekt der ORF. Wo und wie man sich für die Lotterie anmeldet, steht allerdings noch nicht fest. Auch für welche Betriebe der Gutschein gelten soll ist noch nicht final, allerdings soll er wohl nur bei Unternehmen mit Sitz in Österreich einlösbar sein.

73 Prozent gehen leer aus

Die Direktorin des Wirtschaftsforschungsinstituts EcoAustria Monika Köppl-Turyna hat auf dem Kurznachrichtendienst Twitter ausgerechnet, wie die Chancen für Geboosterte stehen. 72,9 Prozent der Dreifachgeimpften werden dabei leer ausgehen und mit null Euro aussteigen. Wer drei Impfungen einreicht, hat immerhin eine Chance von 24,3 Prozent 500 Euro zu gewinnen. Die Chance zweimal 500 Euro-Gutscheine abzustauben, beträgt hingegen nur 2,7 Prozent. Für den Jackpot dreimal gezogen zu werden und 1.500 Euro einzusammeln ist die Chance überhaupt nur 0,1 Prozent. Sprich jeder Tausendste.

(bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

Kommentare sind Geschlossen.

49 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
criticalmind
22. 01. 2022 16:44

Ich glaube, da sollen einige freundliche Firmen aus dem Steuertopf bedient werden.. ?

22. 01. 2022 12:22

Zu gewinnen gibt es u .a. modische Blockwart-Uniformen. Wahlweise in türkis, rot oder grün.

Sehr begehrt auch die Statement-T-Shirts mit dem Aufdruck “Zeuge Coronas – gemeinsam gegen Evidenz” oder auch wahlweise “Impf-Nazi” für die die sich mit komplexen Informationen schwer tun.

mrsmokie
22. 01. 2022 11:09

Ich habe heute zweimal bei der roten Ampel angehalten. Bitte um Überweisung von 100,– Euro auf mein Konto. Danke im Voraus.

22. 01. 2022 10:23

Ich bin jetzt endgültig davon überzeugt, dass es sich bei dieser Regierung und ihren Adoranten aus der Opposition um eine Schmierenkömödiantentruppe handelt, welche man dafür teeren und federn müsste, dass sie einen für noch blöder hält, als sie es selbst ist. Impflotterie! Lasst euch einen Dreck spritzen, dann könnt ihr etwas gewinnen! Was als Burgenländerwitz begann, steht nun im Range einer Staatsdoktrin. “Heagott aus Stan!”

habedere
22. 01. 2022 10:10

Die Impflotterie zeigt, wie unsere ReGierung denkt: Dass es ganz ok ist, für Geld seine Überzeugung zu verkaufen.

Toni
22. 01. 2022 1:36

Ein Skandal, wie mit unseren Steuergeldern umgegangen wird. Eine Lotterie mit unserm Geld zu veranstalten um die Verabreichung eines Medikamentes zu promoten, das hätte man bis vor kurzem wohl kaum für möglich gehalten.
Spitalsbetten und Intensivbetten werden abgebaut, ausgefallenes Pflegepersonal wird nicht ersetzt, vorhandenes Pflegepersonal wird in die Kündigung getrieben, aber Millionen werden verschleudert und verludert mit Impflotterien. Wie krank ist diese Gesellschaft?

Wien1060
22. 01. 2022 0:05

Die Regierung gehört wegen Blödheit verklagt. Dieses Geld gehört in das Gesundheitswesen investiert und nicht in die Geimpften.

Toni
22. 01. 2022 1:37
Antworte auf  Wien1060

Das Geld gehört eigentlich uns. Wir haben es erwirtschaftet. Jetzt wird es in einer Lotterie verpulvert.

Schoerky
21. 01. 2022 23:02

” Wie stehen Ihre…
Ganz schlecht.
Meine Überzeugung werde ich wegen ein paar Silberlinge sicher nicht aufgeben.

22. 01. 2022 10:25
Antworte auf  Schoerky

Ich auch nicht. Der Feigenbaum muss warten…

Grete
21. 01. 2022 21:56

Die Corona-Fallzahlen sind keine Grundlage, auf der man Verordnungen zum Gesundheitsschutz erlassen könne. Sie dürften unrichtig und auch „modifiziert“ sein. Aus diesem Grund brachte ein Statistiker am Donnerstag gemeinsam mit seinem Rechtsanwalt eine Sachverhaltsdarstellung bei der Korruptionsstaatsanwaltschaft ein.

Der Statistiker Steffen Löhnitz hat gemeinsam mit seinem Anwalt am Donnerstag eine Sachverhaltsdarstellung gegen die Bundesregierung, Rudolf Anschober und Sebastian Kurz eingebracht. Zudem richtet sich die Anzeige bei der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft
gegen alle Landeshauptleute, alle Bezirkshauptleute und die Geschäftsführung der Arges. (…)

Bei der Dokumentation der Dashboards von Vorarlberg und Tirol seien ihm mehrere eklatante Unregelmäßigkeiten aufgefallen.(…)
Löhnitz stellte zudem fest, dass Zahlen nachträglich „modifiziert“ werden.(…)

https://tkp.at/2022/01/21/verdacht-landesverrat-anzeige-gegen-bundesregierung-anschober-und-kurz/

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von Grete
mrsmokie
21. 01. 2022 17:56

Die Gutscheine kann man dann für Mitgliedsbeiträge bei der ÖVP, Grüne, Neos und SPÖ einlösen? Alleine die Druckkosten, der Versand, die Verwaltung etc etc dürften noch weit über die 1 Mrd hinausgehen. Und – diejenigen, die etwas in Coronazeiten geleistet haben, schauen wieder einmal durch die Finger. Und das Traurige daran ist, die SOZIALISTISCHE Partei Österreichs macht da auch noch mit.

Dr.B.C.
21. 01. 2022 16:53

Die Gewinner der Impflotterie erhalten einen 500-Euro-Gutschein, der bei einem österreichischen Unternehmen eingelöst werden muß.
Das heißt:
Die Gutscheine gelten ausschließlich für die Fa. Hygiene Austria.

(Bei einem “Jackpot”, der 1500 Euro entspricht, kann sich der glückliche Gewinner 300 Textil-Masken (vom Typ “schwarzer Lacher”) abholen.)

22. 01. 2022 10:27
Antworte auf  Dr.B.C.

Mit Autogramm von Frau Flexhammer…

Tati
21. 01. 2022 16:21

Ich muss der ÖVP zwangsläufig misstrauen, deren Ziel ist nicht, dass irgendwer etwas gewinnt, sondern dass sie wieder in einen gefüllten Topf greifen können, um der Familie Geld zukommen zu lassen. Sorry, die ÖVP ist so 🤑 – ich gewinne da ganz sicher nix und halte die Aktion auch für völlig daneben.

21. 01. 2022 14:09

Bevor ICH bei dieser Lotterie gewinne, beginnt der Teufel nach Lavendel zu riechen! Eine schwachsinnige Aktion von Schwachsinnigen, die alle Übrigen für Schwachsinnige halten.

21. 01. 2022 14:04

So unnötig wie ein Kropf. Sollte ich was gewinnen freue ich mich aber trotzdem darüber. Also was solls.

21. 01. 2022 14:10
Antworte auf 

And the oscar goes to……….Pippyyyyyyyyy!

Toni
22. 01. 2022 1:39
Antworte auf 

Oskar besucht die Pippi? Das wäre toll, dann wird ihre Frustration etwas weniger. =)

22. 01. 2022 10:16
Antworte auf  Toni

Es wäre ihr zu vergönnen…

cws
21. 01. 2022 13:40

Der Artikel ist ein Armutszeugnis für Zackzack. Statt dass man sich fragt, warum man 1,4 Mrd für eine sinnbefreite Lotterie bereitstellt, statt das Geld in das Gesundheitswesen zu stecken.

nikita
21. 01. 2022 13:47
Antworte auf  cws

ZackZack hat Ihnen nicht verboten sich das zu fragen. Es ist ein Artikel, kein Kommentar.

Nerdy
21. 01. 2022 12:55

Diese Wahrscheinlichkeiten können sich eigentlich sehen lassen. Da wird bald jeder jemanden kennen der…

Tati
21. 01. 2022 16:24
Antworte auf  Nerdy

… der nix gewonnen hat!

Raini
21. 01. 2022 12:44

Eine frechheit was man mit steuergeld macht,,statt in gesundheit und pflege investiert wirft man das geld in eine impflotterie. hirnlose politik türkis, grün , rot.

Nerdy
21. 01. 2022 12:51
Antworte auf  Raini

Besser die Menschen kriegen es, als Firmen, die während der Pandemie eh nix eingebüßt haben.

Kurt Knurrt
21. 01. 2022 16:02
Antworte auf  Nerdy

Es gab auch Firmen, die für immer schließen mußten. Auch in Firmen sind Menschen. Nicht denken! Sauber bleiben!

21. 01. 2022 12:30

Anstatt 1,4 Mrd. in den Ausbau der Intensiv-Kapazitäten (zuzüglich Verbesserung der Bedingungen der Pflegekräfte) zu stecken, wird eine Impflotterie eingeführt. Ein Zeichen von unsäglicher Corona-Politik. Warum braucht es btw. eigentlich eine Impflotterie, wenn es ohnehin zum Impfzwang kommt? Langsam glaube ich ja schon, dass Schwürkisen mit ihrer Corona-Politik nur von ihrem schwarz-türkisen Korruptionssumpf ablenken wollen. So unfähig und vertrottelt kann ja sonst nmd. sein.

Anonymous
21. 01. 2022 14:24
Antworte auf 

Da sind aber ausser den Türkisen noch die Grünen, und von der Opposition!!! die naive SPÖ und Teile der Neos dabei.

Dummheit, du hast einen Namen und der heißt Politiker.

Kurt Knurrt
21. 01. 2022 16:03
Antworte auf  Anonymous

Großteil der NEOS. Auftrag vom Geldgeber der Neos!

Toni
22. 01. 2022 1:42
Antworte auf  Kurt Knurrt

So ist es. Wie die stimmen, wird an ganz anderen Orten entschieden.

Nerdy
21. 01. 2022 12:52
Antworte auf 

Weil Negativanreize am besten mit Positvanreizen gepaart funktionieren. Zuckerbrot und Peitsche..

Toni
22. 01. 2022 1:43
Antworte auf  Nerdy

So funktionieren autoritäre Staaten. Auch Turkmenistan und Tadschikistan kennen die Impfpflicht. Im Gegensatz zu Österreich ohne Sanktionen. Bei der Repression sind wir schon einen Schritt weiter als diese Länder.

Unbekannt
21. 01. 2022 12:12

Muss ja echt gefährlich sein, dieses Corona-Ebola wenns dafür sogar eine Lotterie braucht.

Toni
22. 01. 2022 1:45
Antworte auf  Unbekannt

Nach zwei Jahren Pandemie sind so viele vor den Augen der Öffentlichkeit gestorben, dass man die Bevölkerung mit Lotterien, Gutscheinen oder der Wiedererlangung der Menschenrechte ködern muss, bzw. zwingen muss.

FSOL9
21. 01. 2022 12:09

wie heißt es so schön, um andere ihr Geld ist mir nichts zu Teuer. Die was das beschlossen haben gehören allesamt in die Psychiatrie eingeliefert.

Anonymous
21. 01. 2022 12:03

Anstatt dieser BESCHEUERTEN Impflotterie hätte um die sagenhaften 1.400 Millionen Euro das Gesundheitssystem mit seinen überbelasteten Mitarbeitern aufgewertet müssen. Denn genau diese Menschen sorgen dafür, dass unsere Republik noch funktioniert!

Aber diese unverzichtbaren Systemerhalter werden von unseren dilettantischen Politikern völlig ignoriert!

Aber beim IMPFZWANG, da sind sie sich einig!

bmtwins
21. 01. 2022 11:58

der chat von Schmid bewahrheitet sich – es wird geld geschissen

hagerhard
21. 01. 2022 11:55

als nächstes krieg ich dann eine prämie, weil ich bei einer roten ampel nicht drüberfahr.

de san olle mitanaund wirklich ziemlich deppad.

Toni
22. 01. 2022 1:48
Antworte auf  hagerhard

Ich möchte gerne einen Gutschein, weil ich im Jahr 2021 nie zu schnell gefahren bin. Auch das hat eventuell Leben gerettet. Ich hab auch nicht geraucht, bitte den zweiten Gutschein dafür.

WakeupAUT
21. 01. 2022 11:47

Finde es eigentlich Steuerverschwendung, aber werde wohl doch teilnehmen und den Betrag direkt an Zackzack weiterspenden!

Toni
22. 01. 2022 1:48
Antworte auf  WakeupAUT

Glaubst du, dass die weniger als du haben?

Tati
21. 01. 2022 16:27
Antworte auf  WakeupAUT

…. diese Idee ist auch mir in den Sinn gekommen und werde das auch tun.

plot_in
21. 01. 2022 12:53
Antworte auf  WakeupAUT

Das wäre was! Aber leider kriegt man Gutscheine. Ob da Gutscheine für Medien und Medien-Abos dabei sind, ist eher zu bezweifeln. Aber gut, man kann sagen, das spar ich (z.b wenn man für den Buchhandel den Gutschein einlösen kann) da ein, das geb ich dafür dort aus. Aber da bin ich noch nicht sicher, dass das über die Gastro hinausgeht.

soschautsaus
21. 01. 2022 19:28
Antworte auf  plot_in

Ist ja kein Problem,dann eben einkaufen um den Gutschein und das ersparte Geld dann ZZ geben.

Wollte erst gar nicht mitmachen,weil egal,wie es ist,zahlen müssen wir es sowieso alle,also das Geld kommt nicht von den Parteien sondern von unseren Steuergeldern,von daher,hole ich mir so gesehen was zurück und dann eben einkaufen gehen und das ersparte Geld ZZ überweisen.

Und ja,klar,es sind Steuergelder die unsere Enkel oder Urenkel noch zurück zahlen müssen,aber wer weiß,was bis dahin passiert,von daher nimm heute wenn sie was hergeben,tu was gutes damit und passt.

nikita
21. 01. 2022 19:50
Antworte auf  soschautsaus

👍Genauso sehe ich das auch.

Toni
22. 01. 2022 1:49
Antworte auf  nikita

Schleimer.

nikita
22. 01. 2022 5:27
Antworte auf  Toni

Trottel

nikita
21. 01. 2022 12:16
Antworte auf  WakeupAUT

Gute Idee!