Pilnacek-Ausraster bei Razzia: »Schleichen Sie sich«

Justiz-Sektionschef Christian Pilnacek muss im Frühjahr 2021 Hausdurchsuchungen in Wohnung und Büro über sich ergehen lassen. Protokolle der Ermittler belegen, dass er dabei die Nerven verloren hat.

Wien, 17. Februar 2022 | Am Freitag, den 26. März 2021, bekommt der mächtige Justiz-Sektionschef Christian Pilnacek ungebetenen Besuch. Staatsanwalt Georg S., IT-Experte Florian R. und drei Kriminalbeamte läuten an seiner Wohnung in Wien-Ottakring. Dort spielen sich seltsame Szenen ab.

Sektionschef wollte sich nicht ankleiden

Der IT-Experte des Justizministeriums notiert in seinem „Wahrnehmungsbericht“ im Akt 9 St 64/21s der Staatsanwaltschaft Innsbruck:

„Der Einsatz startet gegen 7:40. Mag. PILNACEK öffnet in Handtuch bekleidet die Türe und kommuniziert, dass er unter der Dusche war. Mag. PILNACEK wird mehrmals gebeten sich anzukleiden, was dieser ablehnt.“

Pilnaceks Frau Caroline List ist ebenfalls anwesend. Die Präsidentin des Grazer Straflandesgerichts begleitet die Amtshandlung mit ihrem Handy. Der IT-Experte hält fest:

„Es wird angemerkt, dass Mag.a List von allen Anwesenden Fotoaufnahmen mit ihrem Mobiltelefon macht, auf denen zum Teil demonstrativ auch Mag. PILNACEK – zu dem Zeitpunkt noch nur mit Handtuch bekleidet – zu sehen ist.“

Erst als Pilnaceks Anwalt eintrifft, entspannt sich die Lage. Etwas ratlos hält der die Ermittler begleitende Beamte fest, „dass die Amtshandlung bis zu diesem Zeitpunkt sehr emotional war und der Ton von Mag PILNACEK und Mag.a LIST den Einsatzkräften, insbesondere StA Mag S. und IT-Experten R., gegenüber als unfreundlich und zum Teil auch als bissig bezeichnet werden kann.“

Mehr als eine Stunde setzt sich der spärlich bekleidete Sektionschef mit den Ermittlern auseinander. Dann tritt auch an der Handtuchfront Beruhigung ein. Staatsanwalt und IT-Experte machen einen Vorschlag, die Daten auf dem Pilnacek-Handy vor Ort zu sichten. Florian R. notiert: „Diesem Vorschlag wird zugestimmt und nachdem sich Mag PILNACEK angekleidet hat unter Aufsicht aller Beteiligten durchgeführt.“

„Schleichen Sie sich“

Eine zweite Amtshandlung einen Monat zuvor verläuft härter. David H. ist IT-Experte des Justizministeriums. In einem „Gedächtnisprotokoll“ beschreibt er, wie Pilnacek seinen Frust nicht nur verbal äußert. Der Beamte hält fest, dass es am 25. Februar 2021 „während einer Sicherstellung im Bundesministerium für Justiz zu einem Zwischenfall“ gekommen sei, den er, David H., unmittelbar wahrgenommen habe:

“Im Zuge der Übergabe der Anordnung einer Sicherstellung von Staatsanwalt Mag. Georg S. an Sektionschef Mag. Christian Pilnacek reagierte dieser sehr emotional und schrie den Exekutivbeamten (Name unbekannt), welcher die Staatsanwaltschaft begleitete, mit den Worten „schleichen Sie sich“ an, drängte ihn zur Seite und öffnete die Tür so, dass diese gegen den Beamten prallte. Der Beamte schrie unter anderem zurück, dass Mag. Pilnacek ihn nicht anzuschreien habe, die Situation eskalierte nicht weiter.“

David H. hat sich zu diesem Vorfall sofort Notizen gemacht: „Ich habe dazu wenige Augenblicke nach dem Vorfall ein Diktat angelegt, in welchem ich wortwörtlich ‚ich merke an, der Herr Magister Pilnacek hat grad dem Exekutivbeamten die Tür draufghaut‘ (umgangssprachlich) vermerkt habe.“ Der IT-Experte hat den Eindruck, dass die Aktion Absicht war. So hätten der Rempler und die aufgerissene Türe nicht gewirkt, „als wäre es ein Versehen seitens Mag. Pilnacek gewesen. Dieser hat sich nicht, zumindest nicht für mich hörbar, bei dem Beamten entschuldigt.“

Mögliche Konsequenzen

Am 1. März 2021 sendet David H. sein Gedächtnisprotokoll an den Staatsanwalt. Bis heute ist aus diesen Vorfällen weder eine Anzeige noch ein Disziplinarverfahren gegen Pilnacek bekannt. Rechtsanwalt Johannes Zink, der auch ZackZack vertritt, wundert sich: „Hier könnte man sicherlich prüfen, ob dieses Verhalten strafrechtlich oder disziplinarrechtlich ein Fehlverhalten darstellt.“ Denkbar wäre etwa die Prüfung des Delikts „Widerstand gegen die Staatsgewalt“ oder „Tätlicher Angriff auf einen Beamten“.

Die Szenen bei den Razzien werfen erneut ein schiefes Licht auf den nur teilweise entmachteten Justiz-Sektionschef, der unter Staatsanwälten so sehr gefürchtet war, dass eine geheime Tonaufnahme von ihm angefertigt wurde. Derzeit wird gegen ihn wegen des Verdachts auf Geheimnisverrat ermittelt, es gilt die Unschuldsvermutung. Unter anderem berichtete der „Falter“ darüber, wie Pilnacek einen Korruptionsstaatsanwalt der WKStA beschatten lassen wollte.

Pilnaceks Anwalt Rüdiger Schender von der Kanzlei Böhmdorfer Schender drohte ZackZack im Falle der Veröffentlichung mit einer Klage – er sehe dessen Privatsphäre bedroht. Wie reagiert der oberste Strafjurist Österreichs selbst in einer Situation, die er ständig in anderen Fällen zu beurteilen hat? Welches Beispiel gibt er anderen, die persönlich einer Hausdurchsuchung ausgesetzt sind? Diese Fragen können nun aufgrund des Aktes der Staatsanwaltschaft Innsbruck beantwortet werden.

Seine Frau Caroline List legt Wert darauf, ihre vollständige Stellungnahme veröffentlicht zu wissen:

„Sie dringen mit Ihren verletzenden Fragen in meinen höchstpersönlichen Lebensbereich ein. Das steht Ihnen weder moralisch noch rechtlich zu, denn ich bin nicht Teil der Ermittlungen der Justiz und habe mir absolut nichts zu Schulden kommen lassen. Ich kenne den von Ihnen angesprochenen Wahrnehmungsbericht nicht. Meine eigene Wahrnehmung der Hausdurchsuchung deckt sich nicht mit den von Ihnen offensichtlich aus dem Zusammenhang gerissenen Ausschnitten dieses Berichtes. Ich halte ausdrücklich fest, dass ich nur einer vollständigen und ungekürzten Veröffentlichung dieser Stellungnahme zustimme.“

(pp/wb)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

69 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
unmask the cheater
18. 02. 2022 11:47

Wen es ernst wird wird jede arroganz ungebildet. Macho mit machtphantasien dieser pilnacek.

18. 02. 2022 10:30

Angesäuert wegen der ö. Politik ist nur der Vorname für meine „Gemütslage“. Schön sprechen. Also setze ich mir jetzt den Maulkorb auf. Freiwillig. Ich bin ja ein mündiger Bürger. Mit dem Maulkorb vor meinen Lippen erinnere ich mich an:
Pilnacek, List, Lopatka, den ÖVP-Politiker. Lopatka, den Arzt. Lopatkas Kinder. Den Prozess. Das Urteil.
Ich frage (das wird ja wohl noch erlaubt sein?): wie definiert man „Zufall“?

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von Huabngast
Sig
18. 02. 2022 10:14

Die BR hat mit massiven Steuererhöhungen im Energiesektor beschlossen, die Inflation zu pushen!!!! Was halten wir davon eigentlich????

Die Steigerung der Energiepreise hat als Ursache eine saftige Steuererhöhung!
Das ist DER AUFREGER schlechthin.

Aber wenn uns das nicht aus allen Kanälen genau so vermittelt wird, dann kapieren wir es nicht. Wir sind komplett hinüber! Und der Moment, in dem diese Nachricht, in der Deutlichkeit aus allen Kanälen sprudelt, wird nie kommen!!!! Aber eh wurscht, dann kommt ja der billige Atomstrom, und alles wird wieder gut, oder?

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von Sig
Franz Stephan H.
19. 02. 2022 8:53
Antworte auf  Sig

Und was hat ihre Einlassung hier verloren?

Kurt Knurrt
17. 02. 2022 22:13

Unbekleidet – nur mit einem Handtuch. Masken bzw. Gesichtswindel tragt´s Gsindel.

Danilo
17. 02. 2022 23:05
Antworte auf  Kurt Knurrt

Lieber Knurrcek, wollen sie uns hier für dumm verkaufen oder sitzen sie wirklich mit Maske in der Badewanne?
Oder befinden sie sich gerade im Danieli in Venedig und feiern dort Carneval?

Kurt Knurrt
17. 02. 2022 23:56
Antworte auf  Danilo

Frage Dich auch nicht ob Du dumm bist, weil Du allein m Auto mit Maske geisehen wurdest oder hast Du gerade auf Deine Mutti gewartet.

Danilo
18. 02. 2022 0:08
Antworte auf  Kurt Knurrt

Lieber Knurrcek, ich heiße weder Danilo, noch fahre ich mit Maske Auto. Wer immer meint, mich „geisehen“ zu haben irrt. Tatsächlich sehen könnten wir uns zum Festa del Redentore im Danieli, da feiere ich nämlich meinen Geburtstag. Man wird sehen, ob Bill Gates das heuer zulässt?

Kurt Knurrt
18. 02. 2022 0:25
Antworte auf  Danilo

Ich habe Dir nicht den Namen Danilo gegeben, dass warst Du selbst. Am Auto stand groß Danilo drauf! Übrigens bin kein Böhme, weil Du mich Knurrcek nennst. Meine Oma war eine, aber ohne cek

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von Kurt Knurrt
Surfer
17. 02. 2022 20:31

Und der wurde bereits einmal von einer ÖVP Richterin Frei gesprochen, sie erkannte zwar wie sie in der Urteilsverkündung anmerkte den Amtsmissbrauch jedoch meinte sie er hätte aus besten Gewissen gehandelt ..
Das heißt für die Richterin Amtsmissbrauch fällt unter bestes Gewissen…

Das eine ÖVP nahe Richterin (berichteten die Medien) überhaupt eingesetzt werden kann ist ein Skandal ..und man muss sich ernsthaft fragen auf welcher Seite (Pilnaceknetzwerk existiert immer noch) dir Justizministerin steht unter deren Augen bis jetzt sämtliche Verfahren gegen türkise daschlong wurden…

Sobi begindert den U-Ausschuss und Zadic räumt die probleme aus der Welt…oder lässt es zu…für mich korrupt und gehört selbst angeklagt…

Danilo
17. 02. 2022 23:14
Antworte auf  Surfer

Plinacek ist ein Präzedenzfall und ein Heiliger!
Früher war Mundraub eine Möglichkeit, als Dieb ungestraft davon zu kommen!
Heute kann sich jeder Straftäter auf den Fall Plinacek berufen, wenn keine böse Absicht hinter einer Straftat stand!
Plinacek ist sozusagen vom Fürbitter der Korrupten zum Schutzheiligen Aller Straftäter mutiert!
Die christliche ÖVP Gemeinde wußte schon, warum sie bei Sobotka mit den Worten „Plinacek sei uns gnädig“ um Fürbitte bat und Alle Sünden erlassen waren, sobald der Obulus zur Buße beglichen war!
Plinacek, sanctificetur nomen tuum, adveniat regnum tuum, sicut in caelo et in terra…

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von Danilo
Zapp
17. 02. 2022 19:39

Wieder einmal sieht man, was sich hinter der schwarzen Maske der ÖVP-Mannschaft für ein niveauloses Pack versteckt . Nach außen hin der feine Pinkel, aber unmaskiert zeigt sich der Prolo ohne Manieren und Anstand wie ein Hooligan.

Auer
17. 02. 2022 18:15

Wo ist die Justizministerin, warum hört man zackzack nichts, das gleiche bei mückstein.
objektive berichterstattung gilt scheinbar für die grünen nicht.es ist auch egal wenn frau zadic
bei den koalitionsverhandlungen von anfang an dabei war. bei den sidelettern war sie wahrscheinlich
nicht dabei.das hat die türkise partei alleine gemacht.
PS. bin in dieser hinsicht schwer entäuscht von zackzack

17. 02. 2022 18:58
Antworte auf  Auer

Ihre Enttäuschung hast du mitgeteilt, aber alles davor erscheint mir recht wirr. Was hat ZZ damit zu tun, dass Regierungspolitiker nichts zu sagen haben? Sollen der Pilz die Zadic an die Wand ketten, bis sie sich äußert? Dem Mückstein die Bastonade verabreichen? Besser nicht, am Ende steht der noch drauf… Den Mückstein meine ich…

ManFromEarth
17. 02. 2022 17:10

i.V. der heutige Tierartikel: der “schnappt” auch zu, das heftig
https://mfe.webhop.me/umwelt-natur/tiere/skurriler-schnapp-mechanismus-entschluesselt/

kkika
17. 02. 2022 15:17

Dubios !
Man kennt einen Wahrnehmungsbericht nicht, aber die eigene Wahrnehmung deckt sich nicht.
Wie ist das möglich ?

Sig
17. 02. 2022 14:27

Find das auch nicht so interessant wie andere Themen derzeit….die seltsamerweise kaum Beachtung finden. Die EU will Atomstrom als grün ausweisen und großräumig ausbauen, die Energiepreise explodieren aufgrund einer STEUERERHÖHUNG für Energie! Ist die Info überhaupt schon angekommen bei den Leuten???

Bastelfan
17. 02. 2022 22:31
Antworte auf  Sig

Jo.

Danilo
17. 02. 2022 17:29
Antworte auf  Sig

Auch an die brutale, menschenverachtende Abschiebung von Kindern haben wir uns schon, dank der Dabeiinnen so sehr gewöhnt, daß auch hier und heute niemand mehr reagiert.
Es wurde wieder dunkler in Österreich. Ich schäme mich.

Gscheidling
17. 02. 2022 14:26

Man stelle sich vor Pilnacek hätte eine HD angeordnet und das Gegenüber würde sich so verhalten???? Hoffentlich wird viel gefunden und Pilnacek ist endlich aus dem Rennen

Voit
17. 02. 2022 14:20

Scheinbar ist der Typ schlecht auf die HD vorbereitet worden bzw hat ihm niemand gesagt, wie man sich bei einer solchen verhält. Höchstpersönlicher Lebensbereich, wo die List ihren Arbeitsbereich höchstpersönlich in Graz ist.

17. 02. 2022 14:13

“Mag. PILNACEK wird mehrmals gebeten sich anzukleiden, was dieser ablehnt.“
So eine Trotzphase gibt es normalerweise nur bei Dreijährigen…
Aber was ist heute schon normal 🙂

17. 02. 2022 18:01
Antworte auf 

Fellner könnte sein Dinner-Glück mit Pilnacek versuchen. Der will sich nämlich nicht ANziehen.

Zapp
17. 02. 2022 19:25
Antworte auf 

die tätn eh gut zsampassn

mrsmokie
17. 02. 2022 13:56

Wer vorbereitet diverse Politiker, dass sie eigentlich unmögliche “ehschowissen”-Löcher sind?

Verdad
17. 02. 2022 13:43

Offensichtlich vorbereitete niemand die menschgewordene Präpotenz.

Kritiker123
17. 02. 2022 13:19

Pilnacek war halt bis dahin gewohnt, sich alles richten zu können. Dass unbeeinflusste Beamte bei ihm selbst eine nicht angekündigte Hausdurchsuchung durchführen würden, war für ihn unvorstellbar und geradezu eine Majestätsbeleidigung.

Hoffentlich kommt da noch mehr auf ihn zu, das ihn in seinen selbstgefälligen Grundfesten erschüttert!

siegmund.berghammer
17. 02. 2022 13:07

Kopfkino – Pilli im Handtuch mit glührotem Kopf und 1800/1300 Blutdruck…..🤣🤣🤣🤣🤣

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von siegmund.berghammer
Luftblaserl
17. 02. 2022 17:45
Antworte auf  siegmund.berghammer

Bosniggl :-)))

Samui
17. 02. 2022 13:07

Pil schmeisst die Nerven .
Gut so. …

17. 02. 2022 12:11

Bei einer HD dringt man zwangsläufig in den privaten Lebensbereich ein. Das ist der Sinn. Hätte Frau List lieber, man konzentriert sich auf ihren beruflichen Lebensbereich in Graz und stellt die Frage “Wer hat den Lopatka-Prozess (Bruder) daschlogn?”

Martin100
17. 02. 2022 12:08

Widerliche Gestalten!!
Ein Wahnsinn das die noch Präsidentin ist

Bastelfan
17. 02. 2022 11:58

wäre das ein fall zum daschlogn?

hagerhard
17. 02. 2022 11:26

schleichen SIE sich is eh vornehm.

nix mit gsindel, pöbel oder so.
der “sir” unter den tatortreinigern.

https://www.hagerhard.at/blog/2021/06/mani-pulite/

Danilo
17. 02. 2022 12:00
Antworte auf  hagerhard

Wann wird „Sir“ Biden endlich die Liste der österreichischen korrupten Eurofighter Bestechungsgelder Nehmer schicken?

Kanton
17. 02. 2022 11:18

Ja, die hohen Herrschaften glauben halt, nicht nur über dem Gesetz zu stehen.

WoodyXXL
17. 02. 2022 11:05

Und sowas wird offenbar von der Alma gedeckt…. herrlich…

Danilo
17. 02. 2022 11:07
Antworte auf  WoodyXXL

Alma, die bekannteste Muse von Wien hat viele gedeckt!

Bastelfan
17. 02. 2022 12:00
Antworte auf  Danilo

den armen herrn werfel hatte sie ganz schön unter der fuchtel.
u die juden unter ihren haberern wollte sie gleich zum christentum bekehren.

Friede
17. 02. 2022 10:57

Ist mir wurscht, wie der Pilnacek das fand, ehrlich.

Würde hier gern was drüber lesen, dass die Energiepreise hauptsächlich aufgrund von Steuererhöhungen gestiegen sind… Ebenso Spritpreise.

Das steht zur Debatte, das will besprochen werden!

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von Friede
Bastelfan
17. 02. 2022 12:00
Antworte auf  Friede

nicht nur, aber auch

joefein
17. 02. 2022 10:34

Ja, das ist das Problem der Eigen- und der Fremdwahrnehmung.
Wenn es einen selber betrifft, ist auf einmal alles nicht mehr so flockig!

Edge83x
17. 02. 2022 10:33

Die Frau List fühlt sich in ihrem höchst persönlichen und privaten Lebensbereich jetzt genau weshalb verletzt? Eine Begründung dafür würde mich interessieren und auch warum sie das behauptet während Sie selbst Fotoaufnahmen der Beamten gemacht hat.

Luftblaserl
17. 02. 2022 17:48
Antworte auf  Edge83x

Sie kommen da jetzt aber schon sehr kleinlich UND enorm frauenfeindlich rüber :-))))!
Danke!

17. 02. 2022 17:57
Antworte auf  Luftblaserl

!!! Wieder mal Best of Luftblaserl 🙂

hr.lehmann
17. 02. 2022 10:24

Ob die Fotos vom spärlich bekleideten Pilnacek auch die Runde machten auf den Handys der türkisen Bobos? Vielleicht macht er sogar noch Karriere als Stripboy bei ihren Parteievents, wo er als finalen Höhepunkt sein Handtuch fallen lässt? Man weiß ja, nichts ist unmöglich bei dieser unsäglich geilen Familie.

Samui
17. 02. 2022 13:08
Antworte auf  hr.lehmann

Bitte nicht

Luftblaserl
17. 02. 2022 17:48
Antworte auf  Samui

Augen zu und durch!

bmtwins
17. 02. 2022 10:43
Antworte auf  hr.lehmann

sch…. Kopfkino

Danilo
17. 02. 2022 10:59
Antworte auf  bmtwins

Diese Werbung erscheint auf Grund Deiner privaten Präferenzen. 😉Stripper Buchen!
Christian unser Womanizer
Wolfgang für Pensionistinnen und Pensionisten und unser
Sixpack Christian für die Ski und Hüttengaudi
Agentur Kunhar

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von Danilo
bmtwins
17. 02. 2022 11:18
Antworte auf  Danilo

yössas, gott sei dank ist das Frühstück schon a zeitl her 🙂

Danilo
17. 02. 2022 11:43
Antworte auf  bmtwins

Also ZZ erst nach dem Frühstück konsumieren!
Gute Grundlage.
Der MGM Spot von hagerhard war ebenso starker Tobak!

Danilo
17. 02. 2022 11:49
Antworte auf  Danilo

Ein bisschenKino, Spaß und Ekel
hagerhard
15. 02. 2022 21:17
ich hab übringes jetzt ein video zur schramböck und zu afrika

https://youtu.be/0V1-_ZlLR2c

Zapp
17. 02. 2022 10:41
Antworte auf  hr.lehmann

Da schau her: Der feine Pinkel

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von Zapp
Zapp
17. 02. 2022 19:29
Antworte auf  Zapp

gemeint war natürlich Pili

Zapp
17. 02. 2022 11:03
Antworte auf  Zapp

Voriger Post gehörte an eine andere Stelle, pardon

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von Zapp
hr.lehmann
17. 02. 2022 11:32
Antworte auf  Zapp

Ah ja, danke. Da bin ich beruhigt 😅

Danilo
17. 02. 2022 12:11
Antworte auf  hr.lehmann

Wußte ich‘s doch, daß auch Sie, wie ich, kein feiner Pinkel sind.🛁

hr.lehmann
17. 02. 2022 13:25
Antworte auf  Danilo

Das wär ja wohl das Letzte! Meine Frau würd sich auf der Stelle scheiden lassen, sollt ich doch noch einer werden wollen 😅

Luftblaserl
17. 02. 2022 17:49
Antworte auf  hr.lehmann

Kluge Frau, gratuliere!

hr.lehmann
17. 02. 2022 10:57
Antworte auf  Zapp

Echt jetzt? Sie würden sich wundern…😉

Danilo
17. 02. 2022 10:38
Antworte auf  hr.lehmann

Zumindest in die ÖBAG dürften sie‘s geschafft haben!

Re Mario
17. 02. 2022 10:15

Für ihn gilt noch das Prinzip…quod licet iovi non licet bovi……

Bastelfan
17. 02. 2022 12:03
Antworte auf  Re Mario

isser scho im gsicht ned sche, wie wird er erst unter dem towel dreinschaun, der pil.

Servus
17. 02. 2022 9:44

Wenn sich ein Tier oder ein Pöbel so verhalten hätte, gäbe es strafrechtliche Konsequenzen. Aber der feine Herr Pilnacek gehört ja zur Familie.

bmtwins
17. 02. 2022 10:01
Antworte auf  Servus

George Orwell lässt grüßen, “All animals are equal, but some animals are more equal than others”

Oarscherkoarl
17. 02. 2022 9:05

Der “Top-Jurist” ist auch nur ein Schwammerl.

hr.lehmann
17. 02. 2022 11:48
Antworte auf  Oarscherkoarl

Er hält sich für einen Herrenpilz der Pöbel definiert ihn aber als zugesch….ne Stinkmorchel. 💩

Bastelfan
17. 02. 2022 12:03
Antworte auf  hr.lehmann

lol.