Hangers kuriose parlamentarische Anfrage

Andreas Hanger (ÖVP) ist wieder da und sein Comeback ist durchaus kurios. In einer parlamentarischen Anfrage wollte Hanger mehr über „Förderungen für SPÖ-nahe sowie FPÖ-nahe Vereine“ wissen. Er zählte allerdings auch ÖVP-nahe Vereine auf.

 

Wien, 13. April 2022 | Es ist ruhiger um den früheren Chefverteidiger der Türkisen geworden. Andreas Hanger (ÖVP) gibt sich seit dem Rücktritt von Sebastian Kurz ruhiger und gelassener, wie er auch selbst am Montag im oe24-Interview zugab. Er habe sich „persönlich weiterentwickelt“. Doch ganz ist der „alte“ Hanger nicht weg.

Hanger stellt kuriose Fragen

Der ÖVP-Abgeordnete stellte nämlich eine parlamentarische Anfrage an alle Ministerien. Darin wollte er von den Regierungsmitgliedern wissen, welche SPÖ- und FPÖ-nahen Vereine Förderungen erhalten. So weit, so normal, Anfragen von ÖVP- und Grünen-Abgeordneten an die Parteikollegen in den Ministerien gibt es zwar, sie sind jedoch eine Seltenheit. Normalerweise wird das Instrument von der Opposition verwendet. Es liegt die Vermutung nahe, dass Hanger während des laufenden ÖVP-Korruptionsausschusses, der unter anderem auch Inseratenvergaben im Umfeld der Volkspartei beleuchtet, den Fokus auf die anderen Parteien richten möchte. Die Auflistung Hangers, welche Vereine als SPÖ- und FPÖ-nah gelten ist jedoch durchaus kurios.

Rote Netzwerke in schwarzem Forum?

Hanger stufte in seiner Anfrage etwa das Forum Alpbach als SPÖ- oder FPÖ-nah ein. Das Treffen von hochrangigen Vertretern von Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Kunst und Kultur in Tirol ist jedoch klar als ÖVP-nah zuzuordnen. Präsident des Vereins ist nämlich der Bankenmanager und ehemaligen ÖVP-Finanzreferent Andreas Treichl. Sein Vorgänger war der ehemalige ÖVP-Minister Franz Fischler. Hanger meinte gegenüber der ZiB2 auf Nachfrage, warum sich das Forum Alpbach unter den 105 abgefragten Vereinen befinde: „Der Trichter wurde sehr breit angelegt, ich habe meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gebeten, per se einmal alle Vereine aufzulisten, die in Frage kommen könnten – abstrakte Relevanz – die interessant sein könnten.“

Ebenfalls von Hanger aufgelistet: der „Wiener Trabrenn-Verein“ und der „Jugendherbergeverband“, beide nicht gerade für ihre Verbreitung von sozialdemokratischen Thesen bekannt.

Hanger findet Untersuchungsausschuss “langweilig”

Am Montag war Andreas Hanger wie erwähnt bei „Fellner Live!“ auf oe24 zu Gast. Dort äußerte er sich zum aktuell laufenden ÖVP-Korruptionsuntersuchungsausschuss. Den Ausschuss, der sich mit allerlei mutmaßlicher Korruption der Volkspartei auseinandersetzt, findet Hanger nach eigener Aussage „langweilig“. Mit der Vorsitzführung durch Wolfgang Sobotka, gegen den derzeit die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft ermittelt – es gilt die Unschuldsvermutung – zeigt sich Hanger zufrieden. Er findet, dass Sobotka trotz der Ermittlungen Vorsitzender bleiben sollte. „Zu 100 Prozent“, wie Hanger versicherte.

(bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

48 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Error 404
14. 04. 2022 5:59

Diese Anfrage macht vermutlich Sinn, um ein Ziel zu erreichen, das uns aber verborgen ist.

Es gab in der Vergangenheit eine parlamentarische Anfrage, deren einziger Zweck es war, eine Lüge zur Wahrheit zu machen, obwohl alle Begleitumstände das Gegenteil bewiesen. Zur Umsetzung zeigten sich die Verantwortlichen sehr kreativ, böse Zungen behaupten kriminell. Es ist kein Wunder, dass Österreichs Demokratie heruntergestuft worden ist, denn der Fall ist zwar der Öffentlichkeit nicht bekannt doch international in bestimmten Kreisen heiß diskutiert worden.

Hanger ist dafür sicher der Mann in der ÖVP, der für solche Missionen prädestiniert ist.

DaSchauHer
14. 04. 2022 8:46
Antworte auf  Error 404

Trefflichst auf den Punkt gebracht! 👍

WoodyXXL
13. 04. 2022 20:32

Sinnlose Anfrage… Sollte wie jene durch Kogler behandelt werden d.h. keine Beantwortung.

ritchi
13. 04. 2022 19:34

Bitte kein Bild mehr von diesem extrem unsymphatischen Volltrottel mehr. BITTE!!!

Bastelfan
13. 04. 2022 18:27

das forum alpbach wird systematisch finsnziell ausgehungert.
zu viel hirn an einem ort.
das packen die türkisen bubis nicht.

Luftblaserl
14. 04. 2022 10:46
Antworte auf  Bastelfan

Dort sind doch auch Media Zugang,
Aja, stimmt … die haben dort eher weibliche Aufgaben 🙂

Bastelfan
13. 04. 2022 18:21

andi, stell diese frage erst einmal in den schwürkisen bundesländern, da bist du bis zum ende der legislaturperiode full time beschäftigt.

Feinbein
13. 04. 2022 17:20

“hat sich weiterentwickelt…” Von minus 99 auf minus 100. Oida ist der eppert

der Beobachter
13. 04. 2022 16:00

Ich finde Hanger übertreibt mit seiner Aussage, dass Soberl zu 100% UAVorsitzender bleiben soll. Ich wäre eher für 0,5%…
Es muss heller werden Österreich!

13. 04. 2022 16:52
Antworte auf  der Beobachter

Sachslehner hätte 120% gesagt.

Kritiker123
13. 04. 2022 14:48

Hanger ist einfach (nach Bruno Kreisky) ein Kasperl.

Zum Gegensatz zu Günther Nenning auch noch ein ziemlich armseliger.

Zuletzt bearbeitet 7 Monate zuvor von Kritiker123
Bastelfan
13. 04. 2022 18:23
Antworte auf  Kritiker123

alles was er im kopf hat, steht ihm oben senkrecht hinaus, unmengen von antennen.

siegmund.berghammer
13. 04. 2022 14:21

Man fragt sich, warum hat man dem Ybbsitzer Mostdipf die Zwangsjacke noch nicht angelegt? Wie kann es sein dass der immer noch frei herumirrt?

13. 04. 2022 16:53
Antworte auf  siegmund.berghammer

Herumirrt!!! 🙂

Gscheidling
13. 04. 2022 13:35

Man muss ja nicht alles verstehen. Es ist mutig in ein Wespennest zu stochern wo die Verletzungsgefahr für sich selbst derart groß ist. Was treibt diesen Mann an???

13. 04. 2022 16:53
Antworte auf  Gscheidling

Seine Frau?

Luftblaserl
14. 04. 2022 10:52
Antworte auf 

Aja … der hat sogar eine Tochter 😉
Ich will ein Familienfoto fürs Nachtkastl

nikita
13. 04. 2022 13:02

Jössas, wer reitet so spät durch Nacht und Wind?
Ist’s der Hänger der die roten Netzwerke net find.

accurate_pineapple
13. 04. 2022 17:27
Antworte auf  nikita

🤣👍

13. 04. 2022 12:15

Ehemalige Bild-Mitarbeiter räumen österreichische Steuergelder ab:
Kai Diekmann coacht Nehammer. Fakt
Julian Reichelt berät Hanger. Vermutung.

Martin100
13. 04. 2022 12:31
Antworte auf 

Ich glaub eher, die Sachslehner berät die wandelnde Klobürste

nikita
13. 04. 2022 12:56
Antworte auf  Martin100

Ymmd🤣

Hubs
13. 04. 2022 12:09

Der Herr Hanger könnte zum Forum Alpbach auch wegen der Bilderberger und dem WEF und demehrenwerten Hrn. Soros usw. eine parlamentarische Anfrage stellen.

norri
13. 04. 2022 11:58

Kasperl der Nation.

Bastelfan
13. 04. 2022 18:24
Antworte auf  norri

hofnarr.

Verdad
13. 04. 2022 12:50
Antworte auf  norri

NEIN. Der Kasperl war lustig & klug.

Das Gegenteil also …

Samui
13. 04. 2022 11:45

Diesen Typ sollte man gar nicht mehr erwähnen. Das Gesicht der schwarzen Brut.
Anscheinend hat die ÖVP ein grosses Reservoir an solchen erbärmlichen Politikern.

baer
13. 04. 2022 11:11

Der unterste Bodensatz dieser Republik mehr kann man dazu nicht mehr sagen.

ManFromEarth
13. 04. 2022 11:35
Antworte auf  baer

dazu fällt mir nur das https://tinyurl.com/yc6nr2hu ein…..

baer
13. 04. 2022 12:47
Antworte auf  ManFromEarth

“Auch mit Oberflächenwissen und guter Selbstinszenierung kann man erfolgreich sein”. Das findet man in der ÖVP sehr häufig, ist quasi ein Markenzeichen von denen. Was den vielgepriesenen Hausverstand betrifft, der für jede Problemlösung und sei das Problem noch so komplex, herhalten muss, das ist wiederum das Markenzeichen der FPÖ. Und wir wundern uns immer, warum nichts Brauchbares herauskommt bei solchen Leuten …..🙄

ManFromEarth
13. 04. 2022 21:10
Antworte auf  baer

…. schon war, nur warum müssen die immer Unser aller Geld ausgeben, alleine einzelne der 700nm Partei haben uns die ISS und CERN gekostet…., zumindest bei den Kosten, der Erkenntnisgewinn war nicht verwertbar

DaSchauHer
13. 04. 2022 21:54
Antworte auf  ManFromEarth

700nm Partei 😂
Cern arbeitet auch noch am Erkenntnisgewinn – auf Jahre hinaus, ob der Datenfülle; PB sized soweit ich informiert bin … (aber wem schreib ich das!?)

Zuletzt bearbeitet 7 Monate zuvor von DaSchauHer
ManFromEarth
13. 04. 2022 22:08
Antworte auf  DaSchauHer

stimmt, die dritte Ausbaustufe läuft bereits, allerdings sind die bereits praktisch umgesetzten Erkenntnisse unbezahlbar, so kommen die meisten, nicht invasiven Bildgebenden Verfahren, in der Medizintechnik von da…
Bei aktiven Experimenten ist die Datenflut tatsächlich exorbitant hoch, ein Durchgang beschäftigt Wissenschaftler über Jahre.

DaSchauHer
13. 04. 2022 22:35
Antworte auf  ManFromEarth

mein Kenntnisstand ist der, dass in 1-2 Jahren “höchst” Aufregendes ins Haus steht eventuell: die sind da aber erst bei sigma3,2! (Grund: statistische Varianz wegen Synchrotonstrahlung ist noch sehr breit) und in der 3. Ausbaustufe müssen’s das dann erst mit extra noch auszutüffelten vernünftig korrelierenden Statistik Algorithmen in den Griff bekommen, weil das Ganze dann ja noch viel energetischer / gestreuter werden wird … (wie man so liest)

Zuletzt bearbeitet 7 Monate zuvor von DaSchauHer
ManFromEarth
13. 04. 2022 22:54
Antworte auf  DaSchauHer

Run 3 ist erst in der Kalibrierungsphase, es müssen ja alle Experimente angestimmte werden, nicht nur das LHC oder Atlas.
Interessant wird das allemal, die bisherigen Erkenntnisse konnte man ja vorher schon im Hof (Astronomie/Kosmologie) beobachten, mit den noch höheren Energiemengen sind auch unerwartete Ergebnisse wahrscheinlich, gibt noch nicht so viele Ideen was das alles sein könnte, allerdings ist es ziemlich klar was es nicht sein wird, SL z.B.
https://mfe.webhop.me/astronomie-physik/energie/cern-lhc-atlas-cms-am-spannendsten-ist-das-womit-man-nicht-rechnet/

DaSchauHer
14. 04. 2022 5:47
Antworte auf  ManFromEarth

Einfach nur mehr echt geil, oder!? … 😉
Thx a lot!
(und dort, wo sie jetzt noch “blind” sind, gilt es nun rückschlußtaugliche Signifikanzen herauszufiltern / -rechnen … spannend!)

Zuletzt bearbeitet 7 Monate zuvor von DaSchauHer
ManFromEarth
14. 04. 2022 16:44
Antworte auf  DaSchauHer

die von mir oben beschrieben “Beobachter” haben auch zukunftsweisende Verstärkung bekommen, beide zusammen könnten tatsächlich noch viele leere Seiten im Buch unserer Erkenntnisse füllen, auch das ELT (ESA) wird das tun wenn es ~ 2024 sein first Light hat….
https://mfe.webhop.me/forschung-wissenschaft/wissenschaft/alles-ueber-das-james-webb-weltraumteleskop/

Zuletzt bearbeitet 7 Monate zuvor von ManFromEarth
DaSchauHer
14. 04. 2022 23:59
Antworte auf  ManFromEarth

Sind schon beim Kalibrieren der 18 Spiegelsegmente! (erstes “zusammengesetztes” Foto vom Teststern im Sternbild Drache, 2k LJ entfernt)
https://blogs.nasa.gov/webb/wp-content/uploads/sites/326/2022/02/PostImageStacking-1200×1200.jpeg

ManFromEarth
15. 04. 2022 0:33
Antworte auf  DaSchauHer

👍😀 bin auch fasziniert, Setup am L2, ~ 5 sec. (Signallaufzeit, eine Richtung) entfernt, eine Latenz von nur wenigen ms nervt mich gewaltig, die haben alleine eine Signallaufzeit von 10 sec. und die Prozesszeit dazu, keine Möglichkeit einzugreifen und auch kein (Hard) Reset. Den Stress würde ich nicht mehr aushalten können….😅
Ich freu mich tierisch auf die ersten wirklichen Bilder.

verbo
13. 04. 2022 12:36
Antworte auf  ManFromEarth

Sehr interessanter Artikel.

nikita
13. 04. 2022 12:02
Antworte auf  ManFromEarth

net::ERR_ADDRESS_UNREACHABLE🤷🏼‍♀️

ManFromEarth
13. 04. 2022 12:27
Antworte auf  nikita

tinyurl hatte sich verstolpert, sollte wieder gehen…

DaSchauHer
13. 04. 2022 21:56
Antworte auf  ManFromEarth

“tinyurl” finde ich irgendwie süß …

ManFromEarth
13. 04. 2022 22:10
Antworte auf  DaSchauHer

der Dienstleister heißt so, da kann man sehr lange URL’s klein rechnen lassen und so weniger holprig verlinken.

nikita
13. 04. 2022 13:05
Antworte auf  ManFromEarth

👍

Samui
13. 04. 2022 11:54
Antworte auf  ManFromEarth

Diese Website ist nicht erreichbar ☹️

ManFromEarth
13. 04. 2022 12:08
Antworte auf  Samui

geht wieder….

Samui
13. 04. 2022 12:37
Antworte auf  ManFromEarth

Passt😉