Russische Geheimagenten verwechselten offenbar SIM-Karte mit Videospiel

Spielen “Neonazis” gerne das Lebenssimulationsspiel “Sims”? Bildmaterial von einer Festnahme vermeintlicher ukrainischer Attentäter legt dies nahe. Es könnte aber auch ein Fehler im Rahmen einer Inszenierung des russischen Geheimdienstes gewesen sein, vermuten diverse Medien.

Moskau, 26. April 2022 | Am Montag berichteten russische Behörden und Medien von einem angeblich vereitelten Mordanschlag gegen den TV-Moderator Wladimir Solowjow. Dieser gehört zu den bekanntesten Gesichtern in den russischen Staatsmedien und wird von der EU als Propagandist des Kreml bezeichnet. Mehrere Mitglieder der neonazistischen Terrorgruppe “Nationalsozialismus/Weiße Macht” seien festgenommen worden, teilte der Geheimdienst FSB laut russischen Nachrichtenagenturen mit. Die Gruppe habe auf Geheiß des “Geheimdienstes der Ukraine” die “Ermordung” Solowjows geplant gehabt.

Russland versucht seit Beginn des Krieges die Erzählung, dass die Ukraine von angeblichen Nazis befreit werden müsse, zu verbreiten.

Drogen, Hitler-Porträt und Sims

Auf einem im Fernsehen verbreiteten Video des FSB waren halbnackte junge Männer zu sehen, die von Sicherheitskräften zu Boden gedrückt und festgenommen werden – so zumindest die Erzählung. Dem FSB zufolge sollen bei den Männern “gefälschte” ukrainische Pässe sowie Pistolen, Drogen und Molotow-Cocktails gefunden worden sein. Auch ein Porträt von Adolf Hitler und ein T-Shirt mit einem Hakenkreuz seien unter den beschlagnahmten Dingen gewesen. Skurril: Auch drei Kopien des Videospiels Sims 3 sollen sich unter den Utensilien der “Neonazis” befunden haben.

Sims mit SIM-Karten verwechselt?

Wie die “New York Post” berichtet, vermuten Experten eine Propaganda-Inszenierung des FSB. Höchstwahrscheinlich habe es ein Missverständnis bei den Anweisungen von oben gegeben. Statt der Videospiele hätten wohl eher drei Handy-Sim-Karten in den Besitz vermeintlicher Attentäter gepasst. Das könnte im Rahmen einer möglichen Inszenierung aber falsch verstanden worden sein, und so wären statt der Sim-Karten die drei Sims-Spiele aufs Bild gekommen. Das vermutet auch der britische Blogger Eliot Higgins auf Twitter: “Ich glaube tatsächlich, dass dies ein dummer FSB-Agent war, dem gesagt wurde, er solle 3 SIMs organisieren.”

Keine logische Erklärung konnte man bis jetzt für die grüne Langhaar-Perücke finden. Diese gibt noch immer Rätsel auf.

(mst/apa)

Titelbild: twitter.com

Wir geben rund einer halben Million Menschen im Monat die Möglichkeit, sich über Österreich und die Welt zu informieren – gratis, denn wir sind überzeugt, dass möglichst viele Menschen Zugang zu unabhängiger Berichterstattung haben sollen.
Doch unsere Arbeit kostet Geld. Hinter ZackZack steht kein Oligarch, keine Presseförderung und kein Inseratengeld der Regierung. Genau das ist unsere Stärke.

Jetzt ist die richtige Zeit, uns zu unterstützen. Wenn du dir nur gelegentlich einen Beitrag leisten kannst, ermöglichst du damit jetzt gleich unabhängigen Journalismus. Wenn du kannst, werde Mitglied im ZackZack-Club! Das ist eine Investition in die Zukunft von Demokratie und Freiheit. Danke.

Lesen Sie auch

10 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
AKUBRA 19
26. 04. 2022 21:21

WTF is SIMS

ManFromEarth
26. 04. 2022 18:12

Sims 4 ist besser, viel besser…. 😉

amour
26. 04. 2022 20:39
Antworte auf  ManFromEarth

In unserem Haushalt spielt so ziemlich jeder SIMS – seit 2002! Was das seither gekostet hat🙈🤦‍♀️

ManFromEarth
26. 04. 2022 21:30
Antworte auf  amour

Sims, Sim City und Verwandte spiele ich schon seit es die gibt, also ewig.
Das sind zwar Spiele die nur eine Simulation simulieren, aber einen ziemlichen Erkenntniswert haben.
Städteplaner und entsprechende Politiker müssten, meiner Ansicht nach, Städte in Sim City, oder City Sylines mit mindestens 10.000 Bewohnern am laufen halten können…. 🧐

amour
26. 04. 2022 22:18
Antworte auf  ManFromEarth

Lach…das wäre mal eine Jobbeschreibung: Voraussetzung für den Posten sind 4 Jahre SIMS-Erfahrung mit nachweislich mindestens 2 Städten…🤣🤣

ManFromEarth
26. 04. 2022 22:25
Antworte auf  amour

diesen Zugang hätte ich schon länger, aber auf mich hört ja keiner…. 😉

DaSchauHer
27. 04. 2022 10:51
Antworte auf  ManFromEarth

Pragmatismus können’s in der Politik bestenfalls nur fehlerfrei buchstabieren – “erklären und umsetzen” liegen schon wieder in ganz anderen (weltfremden?) Dimmensionen … 😉
(muss, nein möchte aber zugeben, von dieser Sims-Materie keine blasse Ahnung zu haben)
-> Diese Story ist aber einfach nur mehr schräg für meinen Geschmack!

Zuletzt bearbeitet 2 Monate zuvor von DaSchauHer
ManFromEarth
27. 04. 2022 17:54
Antworte auf  DaSchauHer

…. 👍 Schauen Sie da mal rein, da stecken wirkliche “Wundertüten” drinnen, Sie können da auch bei amour nachfragen….
Wählst du die Dunkle Seite, kommst du in die Politik….

DaSchauHer
27. 04. 2022 18:38
Antworte auf  ManFromEarth

Pfuh, ich habe nur mehr +/- 20 gute, vitale, fitte, sportliche, lebensbejaende Jährchen vor mir (im besten Falle!). 😉 Ich fürchte, das wird sich zeitmäßig sinnvoll nimmer ganz ausgehen … 😉

Zuletzt bearbeitet 2 Monate zuvor von DaSchauHer
ManFromEarth
27. 04. 2022 21:31
Antworte auf  DaSchauHer

… das ist Sport, sogar Spitzensport, für die grauen Zellen….😉