Freitag, Februar 23, 2024

Umfrage: SPÖ hält deutlichen Vorsprung – Alternative Parteichefs abgefragt

Alternative Parteichefs abgefragt

Eine neue Umfrage bestätigt den Trend der vergangenen Wochen. Die SPÖ hält ihren deutlichen Vorsprung auf die ÖVP. Besonders an dieser Umfrage: Es wurden auch alternative Spitzenkandidaten abgefragt.

 

Wien, 06. Mai 2022 | Das Institut für Demoskopie und Datenanalyse (IFDD) hat für Puls24 die Sonntagsfrage gestellt. Das Ergebnis: Die SPÖ führt fünf Prozentpunkte vor der ÖVP. Die Sozialdemokraten kommen auf 28 Prozent, die ÖVP muss sich mit 23 Prozent zufriedengeben. Im Vergleich zur Nationalratswahl 2019 ist dies eine enorme Verschiebung. Die SPÖ gewann seit 2019 fast sieben Prozentpunkte dazu. Die ÖVP verlor hingegen 14 Prozentpunkte.

Nur SPÖ-ÖVP Koalition möglich

Platz drei sichert sich die FPÖ mit 19 Prozent – drei Prozentpunkte mehr als bei der Nationalratswahl. Dahinter rangieren die NEOS mit zehn Prozent, knapp gefolgt von den Grünen mit neun Prozent. Die türkis-grüne Regierung käme demnach auf gerade einmal 32 Prozent. Die impfablehnende MFG, die das erste Mal vom IFDD abgefragt wurde, erreicht sechs Prozent.

Die Koalitionsoptionen sind rar gesät bei diesem Ausgang. Denn eine realistische Variante wäre nur eine Regierungsbildung von SPÖ und ÖVP, die zusammen auf 51 Prozent kommen. Eine „Austro-Ampel“ aus SPÖ, Grüne, NEOS und ÖVP-FPÖ hätten keine Mehrheit.

Kanzlerfrage Pro-Nehammer

Bei der fiktiven direkten Kanzlerwahl liegt hingegen der aktuelle Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) vorne. 32 Prozent würden ihn direkt wählen, Rendi-Wagner (SPÖ) folgt mit 27 Prozent. FPÖ-Chef Herbert Kickl mit 21 Prozent. Zwölf Prozent wollen Beate Meinl-Reisinger (NEOS) direkt zur Kanzlerin wählen, acht Prozent Werner Kogler (Grüne).

Alternative Spitzenkandidaten mit überraschendem Ergebnis

Eine Neuerung der Umfrage ist, dass das Meinungsforschungsinstitut auch alternative Spitzenkandidaten abgefragt hat. Nämlich: Was wäre, wenn Norbert Hofer, die FPÖ in eine Wahl führe, Hans-Peter Doskozil die SPÖ, Matthias Strolz die NEOS, Umweltministerin Leonore Gewessler die Grünen und der Altkanzler Sebastian Kurz die ÖVP?

Welche Partei würden Sie wählen, wenn Norbert Hofer als FPÖ-Spitzenkandidat antreten würde?

  • ÖVP 20 %
  • SPÖ 27 %
  • FPÖ 21 %
  • Grüne 10 %
  • NEOS 11 %
  • Rest 11 %

Die FPÖ würde somit unter Norbert Hofer zwei Prozentpunkte zulegen im Vergleich zu Herbert Kickl.

Welche Partei würden Sie wählen, wenn Hans Peter Doskozil als SPÖ-Spitzenkandidat antreten würde?

  • ÖVP 18 %
  • SPÖ 29 %
  • FPÖ 16 %
  • Grüne 14 %
  • NEOS 14 %
  • Rest 9 %

Hans-Peter Doskozil würde vor allem den rechten Parteien das Wasser abgraben, unter dem burgenländischen Landeshauptmann, hätte die Austro-Ampel eine Mehrheit.

Welche Partei würden Sie wählen, wenn Matthias Strolz als NEOS-Spitzenkandidat antreten würde?

  • ÖVP 19 %
  • SPÖ 29 %
  • FPÖ 19 %
  • Grüne 7 %
  • NEOS 16 %
  • Rest 10 %

Unter Matthias Strolz würden die NEOS deutlich zulegen und sechs Prozentpunkte mehr einfahren als unter Meinl-Reisinger. Vor allem die ÖVP würde darunter leiden.

Welche Partei würden Sie wählen, wenn Leonore Gewessler als Grüne-Spitzenkandidatin antreten würde?

  • ÖVP 21 %
  • SPÖ 28 %
  • FPÖ 21 %
  • Grüne 8 %
  • NEOS 9 %
  • Rest 13 %

Erstaunlich: Unter Leonore Gewessler würden die Grünen sogar verlieren, im Vergleich zu Spitzenkandidat Werner Kogler.

Welche Partei würden Sie wählen, wenn Sebastian Kurz als ÖVP-Spitzenkandidat antreten würde?

  • ÖVP 21 %
  • SPÖ 29 %
  • FPÖ 21 %
  • Grüne 10 %
  • NEOS 10 %
  • Rest 9 %

Auch die ÖVP würde unter einer Rückkehr des Altbundeskanzlers Sebastian Kurz leiden – minus zwei Prozentpunkte im Vergleich zu einer Nehammer ÖVP.

Befragt wurden 1000 Personen, die Schwankungsbreite beträgt: +/- 3,1 Prozentpunkte.

(bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Benedikt Faast
Benedikt Faast
Redakteur für Innenpolitik. Verfolgt so gut wie jedes Interview in der österreichischen Politlandschaft.
LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

116 Kommentare

        • Was Sie behaupten müssen Sie schon selbst belegen können.
          Ihr deplatziert untergriffiger Stil spricht aber nicht dafür, dass Sie darin erfolgreich sein werden.

          • Es ging wochenlang durch alle Medien Taurus Wurschtikus…. Da kann keiner was dafür, wenn du nur auf TELEGRAM unterwegs bist

          • Wenn Sie Friede schon zur Hilfe eilen müssen, dann befreien Sie ihn doch aus seiner Verlegenheit und benennen wenigstens EINE Quelle für die Behauptung, dass die MFG von den Blauen finanziert wird. So einen Eiertanz muss man darum doch nicht aufführen, wenn “es” wochenlang durch “alle Medien” gegangen ist.

          • Für Leute, die ernsthaft glauben, dass die FPÖ Geld dafür ausgibt, um Platz 2 im Nationalrat zu verfehlen, gibt es auch außerhalb des Strafrechts Bezeichnungen. Da muss man noch gar nicht das übrige Verhalten in Betracht ziehen.

  1. Wenn das Totschweigen, die Diffamierung und die Propaganda gegen MFG mal aufhören würde, und mehr Leute wissen würden, dass das eine neue wählbare Partei ist, würden diese Umfragen völlig anders aussehen. Sehr viele Menschen da draussen, wissen dank unserer ausgeglichenen und objektiven Medienberichterstattung noch nichtmal, dass es diese Partei überhaupt gibt. Und von denen die es wissen, assozieren viele das absurde Narrativ “Impfgegner”, danke Medien für eure Mithilfe dieses Land immer mehr in ein totalitäres Irrenhaus zu transformieren.

    • Wenn man die SPÖ und MFG miteinander vergleicht, kommt folgendes Ergebnis heraus:

      SPÖ: Möchte die Agenda der globalistischen Mafia umsetzen, was auf Versklavung und Tod hinausläuft

      MFG: Möchte die in der österreichischen Verfassung garantierten Grund- und Freiheitsrechte der Österreicher verwirklichen und garantieren

      Für jeden Österreicher, der vernünftig denken kann, ist die Wahl somit entschieden.

    • Die MfG hatte am Höhepunkt der Pandemie keinen Plan zum Schutz des Gesundheitssystems und sie aktuell keinen Plan zum Umgang mit dem Krieg gegen die Ukraine, um einmal exemplarisch die jeweils dringendsten Probleme zu benennen. Ihr sogenanntes Programm ist eine Sammlung unverbindlicher Wohlfühl-Aussagen.
      Abgesehen davon wäre mir keine glaubwürdige Abgrenzung der MFG von Impfgegnern bekannt, wenn Sie hier schon eine Differenzierung einfordern.
      Und das sind die Hauptgründe, warum diese Partei nicht ernst genommen wird.

  2. Liebe Leser/innen dieses Forums,

    Hier sind fast ausschließlich Leute unterwegs, die gegen Neuwahlen sind. Finde, dass diese Info recht nützlich ist, um sich ein Bild zu machen, von der Schlüssigkeit der geposteten Inhalte.

    Und übrigens: “Neuwahlen! Jetzt!!!”

    • Ihre Leseranalyse kann ich nicht ganz folgen. Für die Statistik, bin klar für Neuwahlen, aber schon vor 6 Monaten. 🙂

      • Gut zu wissen. Ist nur interessant, wer aller in Panik verfällt,…. Das macht sie nervös, wenn ich solche posts bring. 😉✌️ Gut so!

        Und übrigens…. Vor 6 Monaten wäre schwarzblau so gut wie fix gewesen.

    • Sind sie von der heimlichen Propaganda? In Österreich haben wir (noch) eine Demokratie, deshalb dürfen sie auch offen sagen, wen sie sich so vorstellen als Regierung. In einer Demokratie gibt es Werte. Rechte und rechtsextreme Parteien sind eher an ihren Machtgelüsten interessiert. Linke Parteien waren und sind eher immer an Frieden interessiert.
      Ich empfehle ihnen die Demokratie zu studieren, weil nach der Demokratie wahrscheinlich nichts kommt außer der Atomkrieg.

    • Das haben Sie jetzt schon mindestens fünfmal hinausgeplärrt. Wollen Sie es zur Abwechslung einmal mit Argumentation versuchen?

  3. Welche Partei würden Sie wählen, wenn Hans Peter Doskozil als SPÖ-Spitzenkandidat antreten würde? quelle: zackzack
    Dr Vergleich mit den derzeitigen Personen zeigt, dass Doskozil den beiden rechten Partein wohl Stimmen wegnimmt, diese aber nur zu einem Prozent zur SPÖ bringen kann. Das Gros würden Grüne und Neos profitieren. Und wer sagt uns, dass die nächste Koalition nicht ohnehin ÖVP/FPÖ/Neos heißt ? Doskozil macht also die Arbeit von Grünen und Neos. Dass sich die nicht beschweren bei ihm, davon darf ausgegangen werden.

    • In einem anderen Artikel hätte ich Ihre Hilfe bzgl.Schmeissfliegen gebraucht😉

    • Ja, vielleicht sollte man das statt Umfragen machen….

      Oder Werbesticker für die Chancen und Möglichkeiten der Gentechnik…. verteilen?

      Oder….crashkurse für “do it yourself-Genzüchtungen” anbieten?

      Oder “Safety-First” online-Webinare zur Aufklärung über die uneingeschränkte Bedenkenlosigkeit gentechnisch er Verfahren?

      Oder….wichtige Beiträge teilen zum Bildungsbewusstsein über die Möglichkeiten die Gentechnik für all die Probleme unserer Zeit. Wir sind ja in Not, und Gentechnik bietet Lösungen.

      Ja, Lösungen…. Wie damals, als man Pestizide, Herbizide und (mit Erdöl produzierten) Kunstdünger in groooßem Stil eingeführt hat, damit der Hunger der Welt eeendlich besiegt wird!!!

        • Ist doch schön, dass sich der Großteil hier einig ist beim Thema Gentechnik!!!

          Und… Habt ihr es noch nicht gewusst? Gentechnik ist GRÜN, genauso wie Atomkraft. Ach, ihr werdet sehen, es wird alles gut, wenn erst einmal unsere Nahrungsmittel gentechnisch verändert….Produziert werden.

          • Guten Morgen!
            Gentechnik ist Grün? wie kommen sie da drauf?
            Gentechnik ist eine Funktion der Natur die Leben/Arten erschafft.
            Es kann grob in drei Gruppen eingeteilt werden, Mutation (zufällig), Züchtung (langwierig) und Edtiting (schneller/genau). 2050 werden wir Weltweit Hitze und Trokenheitstolerante Getreidesorten brauchen um uns ernähren zu können, die Züchtung für derartig modifizierte Sorten dauert üblicherweise 50 Jahre, mit CRISPR/Cas9 (Österreichische (mit)Entwicklung), kann man in 10 Jahren stabile und angepasste Sorten herstellen. (ver)Hungern oder was tun, das ist hier die Frage.

            Atomkraftwerk grün?….: https://mfe.webhop.me/?s=atomkraftwerk

            Übrigens: ALLE unserer Lebensmittel sind gentechnisch verändert, IMMER schon, ohne das würde es kein Leben geben und auch keine Nahrung.

    • Ihre Website ist sensationell! Gratulation! Dass Sie das alles der Öffentlichkeit zugänglich machen, kann sowieso nicht genug gelobt werden!

  4. Ich bin der bescheidenen Meinung, dass, was die türkisen mit Beinschab / Karmasin und Co zusammenbrachten, die Neos (immerhin auch wirtschaftsliberal) mit Haselmayer locker(!) auch zu wege bringen – dieses Geschäft mit den Sonntagsfragen ist ja nicht soooo schwer und überschaubar zu durchschauen … 😉

  5. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass man hier ein totes Pferd unbedingt wieder zum Leben erwecken und als erstes über die Ziellinie galoppieren lassen will. But alas, daraus wird nichts. Tot ist tot. Zweckoptimismus als Parteiprogramm ändert daran nichts, ebenso wenig wie die progressive Karnevalsmaske, die man zusätzlich zum Corona-Filter spazieren trägt. Man ist Teil des Problems, nicht dessen Lösung. Can`t be of a different opinion, Baby Joy. Forgive me…

  6. Werd den Eindruck nicht los, dass hier hauptsächlich Leute unterwegs sind, die unter rotem oder grünem Deckmäntelchen eine Weiterführung der amtierenden Bundesregierung propagieren.

    Stichwort:

    ” K O H Ä R E N Z ”

    Liebe Links-Wähler, man hat euch zugesetzt in den letzten 2 Jahren und vermutlich wisst ihr schon gar nicht mehr, was jetzt links, oder rechts ist… Oder gar nicht mehr, wo oben und unten ist….

    Kaum einer hier will eine andere Regierung als die jetzige, ihr braucht hier nimmer mitlesen, Zeitvernichtung….

    • Zeckenbiss? Fieberwahn? Covid19 Delirium? Unterzuckert? Oder einfach die morgendlichen Tabletten vergessen einzunehmen … ?

        • Ja, schauts euch doch an was ihr alles schreibt…. Selbstwert ist so rar, wie Wasser in der Wüste. Da probiere ma ihn zu pushen, indem ma andere niedermachen. Nur, für was….?

          Keiner, weiß was er will, geschweige steht er dafür ein…. und gesagt wird bei vielen Worten…. Nichts.

          Da habt ihr mir ja ein paar tolle Beispiele geliefert.

    • Wenn Sie ‘oben’ und ‘unten’ ebenfalls zulassen, darf ich Ihre aktuelle Meldung bei ‘unten’ einreihen.

    • Irgendwie wirkt der Text etwas beeinträchtigt von was weiß ich was. Ich bin ja sonst etwas Schlüssigeres gewohnt von ihnen.
      Egal, les ich halt ein anderes Mal wieder aufmerksamer mit bei ihren Stellungnahmen. 😉

      • Schlüssigkeit und Kohärenz haben etwas miteinander zu tun… Vielleicht ist es deswegen so verwirrend für sie.

  7. Ich glaube nicht, dass diese Umfragewerte stimmen und das nicht nur weil die letzten Jahre sowieso alle manipuliert bis gefälscht waren.

    Für was steht diese SPÖ aber eigentlich noch?
    Für mich maximal für die die ohnehin direkt von ihr abhängigen und damit also ihre jahrlang gleichen Kernwähler.
    Warum sollte sie also Jemand andere wählen?
    Ist garantiert, dass endlich die Menschenrechte wieder zählen?
    Ist garantiert, dass die Einkommen trotz Hyperinflation weiter gesichert sind?
    Ist garantiert, dass endlich die Medien in d Lande wieder funktionieren wie Medien funktionieren müssen, damit der Rechtsstaat funktionieren kann?
    Ist garantiert, dass endlich der Rechtsstaat wieder fuktioniert u endlich lücken- udn bedingunglos alles aufgeklärt wird?
    Ich könnte noch lange fortfahren, aber kennen d Menschen in diesem Land ohnehin d unfassbaren Fakten, aber was sagt denn diese SPÖ und diese Pamelia Rendi denn dazu?
    Nichts, ausser vielleicht testen, testen, testen

    Gute Nacht SPÖ

    • Die Sozialdemokratie hat keine Lösungen für die großen sozialen und ökologischen Probleme dieser Zeit, denn man kann diese Probleme nicht durch Sozialkosmetik und Öko-Ignoranz lösen; sondern nur durch Überwindung des kapitalistischen Systems. Und dafür war und ist die Sozialdemokratie nicht zu haben. Somit spielt es für die vielen Opfer dieses Systems keine Rolle, ob diese Partei die Oppositionsbänke wetzt oder aber sich auf der Regierungsbank räkelt.

    • Vielleicht sollten sie gelegentlich einmal zuhören wenn jemand spricht. Das würde sich auszahlen, statt immer nur das zu hören was sie hören wollen. Vielleicht wüssten sie dann auch für was die einzelnen Politiker stehen.

  8. Ich halte das Herumgeeiere nimmer aus….
    Was spricht gegen Neuwahlen????

    Zuerst müss ma uns vor einer Austrovariante von Berlusconi fürchten, dann vor der Rückkehr des türkisen Kurzen, dann vor einem Scheitern der Koalitionsverhandlungen, und dass sich rot, grün, pink nicht ausgehen würde, und schlussendlich müssen wir uns fürchten, dass die SPÖ sich einmal mehr völlig handlungsfähig macht, indem sie mit der ÖVP koaliert.

    Vor was müss ma uns nicht fürchten? Vor dem Weiteregieren der aktuellen Truppe des Wahnsinns! Das erscheint noch am wenigsten “gefährlich”. Seltsam….

    Seltsam, höchst seltsam ist das. Und höchst seltsam ist auch dieses Forum, in dem kaum wer für Neuwahlen ist. Da fragt man sich, was die Leute hier eigentlich sagen wollen. Alle sind scharf auf die Aufdeckerstories…. Und dann?
    Wollen sie überhaupt was zum Ausdruck bringen, oder worum geht’s denen eigentlich mit ihrer Abgeklärtheit? Ich weiß nicht ob es Abgeklärtheit ist….es ist jedenfalls seltsam.

  9. würde dann wäre, hätt ich dann tät ich

    das ist eine ziemlich brotlose kunst und dient wohl einzig und allein dazu meinungen zu beeinflussen.
    beinschab und karmasin lassen grüssen.

  10. Unsere Chaotentruppe arbeitet mit 22% (!) Zustimmung bei der Bevölkerung. Nach dem Demokratie-, Korruptions- und Pressefreiheitsindex haben wir es auch hier zum Weltmeister gebracht.

    • Für “echte” Rot:innen aus Fleisch und Blut ein wahrer Albtraum, oder …??? 😉

      • Alptraum ja, echt rot…. nie gewesen. Jetzt muss ich wieder lachen, denn vor ein paar Jahren hatte ich in der Stmk des öfteren Gespräche mit einem grünen Gemeinderat. Wir haben enthusiastisch politisiert, was das Zeug hielt. Irgendwann hat er anerkennend gemeint, noch nie so was erlebt mit jmd aus der ÖVP (!). *kopf*tisch* bei beiden🤣

        • Dass Sie mit diesem reaktionären Gelichter sympathisieren, überrascht mich jetzt doch ein wenig!? Meiner ad hoc affektiert in den Sinkflug begriffenen Stimmungslage verpasste ich aber reflexartig sofort einen Bremsfallschirm: Nahm mir meinen täglich üblichen Tropfen VitaminD-Konzentrat ein, und verblieb tapfer in meiner grundsätzlich kaleidoskopischen Zukunftsgläubigkeit … 😉 (Dass man/n mit Ihnen aber auch anerkennend herzlich lachen kann, glaube ich Ihnen gerne auf’s Wort -> ich glaube nämlich so gern an das Gute im Menschen – auch wenn’s nicht immer ganz leicht fällt… ) 😉

          • …we *have* in common: Sokrates.
            Telos = Das Gute. Und erinnern mich an Platon: Um die Sonne zu sehen, muss man sie im Herzen haben. Vitamin D in Ihrem Fall daher nicht notwendig meint Dr. Summa.

          • … Sie sind viel zu gut zu / mit mir … 😉
            oder meinten Sie:
            “Geh mir aus der Sonne!”, sagte der Kyniker Diogenes, als Alexander der Große versprach, ihm jeden Wunsch zu erfüllen, den er aussprechen wolle.

          • freilich nicht! sind ja hier in keinem rosamund pilcher film!? 😉
            (aber den erwisch ich irgendwann, der mir das antut!)

          • OT: Wenn Sie im “Gastgarten mit Windschutz” in den Userprofilen stöbern (wollten), fänden Sie möglicherweise eine Überraschung … (aufs Profilbild dann klicken) -> hoffe die Kurzhaarfrisur hält dann immer noch … 😉

          • *Breaking News* An der Börse wird ein deutliches Ansteigen der Kurse über die 4,11 % hinaus verzeichnet.

          • Info: Click on the pic: nix tut sich, click on the name: es erscheint mfe
            Tarnkappe statt Hut?😀

          • Grübelgrübel…hab einen unerfreulichen Hang zur IT denn wo ich anstreife, verursache ich Chaos. Erst ZZ, jetzt da. Zum Glück kann ich nicht überall sein😊

          • Sie haben nur das Talent Fehler zu finden, eine wertvolle Eigenschaft wie ich meine.
            Denk ich werde Sie mal eine Weile bei mir beschäftigen, es war bisher schon sehr nützlich was Sie alles gefunden haben… 😃

          • Wir waren schon mal beim Du,🙋‍♀️ gefällt mir besser. Es schimpft sich auch leichter – gerade bei meinem soeben eingegangenen atypischen Beschäftigungsverhältnis “Trüffelschwein in der IT”.

          • Niemand sollte falsifiziert behaupten dürfen, dass ich (auch mit dezenten “schubserln”) nicht gewollt hätte … 😉
            @summa: Godfather Gandalf wird’s schon richten …

  11. Rot Grün Pink wird leider nicht möglich sein wenn viele Deppen die MFG wählen.

    Interessante Ergänzung: Wieviele Leute würden SPÖ wählen, wenn C. Kern zurück kommt?
    Nur so aus Spass..😉

    • Ich nehme an, dass auch du weißt, dass es sich bei den Neos um eine neoliberale und somit äußerst unsoziale Partei handelt. Mit so etwas willst du auf Bundesebene regieren? Mit Ludowig zu viel gegrillt in letzter Zeit?

      • Es soll Menschen geben die wollen die Blaubraunen in der Regierung. Es soll Deppen geben die wählen die MFG.

        So schlecht können die Pinken gar nicht sein. Weil Du Ludwig angesprochen hast.
        War die die Hebein lieber?

        • Ja. Und was den Neoliberalismus anbelangt: Er ist noch rechter als der Faschismus. Und somit für jeden Linken ein noch größerer Paria.

  12. Soso…. “Eine „Austro-Ampel“ aus SPÖ, Grüne, NEOS und ÖVP-FPÖ hätten keine Mehrheit.”

    1. ÖVP und FPÖ sind nicht als “AUSTROAMPEL” zu bezeichnen.

    2. Es ust schon anmaßend Koalitionsverhandlungen vorzugreifen und gleich einmal festzulegen “was sich ausgeht”. DASS SICH NUR ROT/SCHWARZ AUSGEHEN WÜRDE IST NICHT RICHTIG.

    3. Was sich ausgeht, hängt davon ab, wie flexibel sich die SPÖ zeigt. Nimmt sie noch ein paar der Kleinstparteien dazu, sähe es zum Beispiel schon wieder anders aus. Zudem wird die KPÖ deutlich zulegen, auch wenn sie hier nicht aufscheint.

    4.Die amtierende Regierung geht sich nicht mehr aus…. So viel steht fest. Und die Umfragewerte sind stabil…… Das heißt….

    “NEUWAHLEN!!!”

    • Was sich laut Umfragen ausgeht ist eine mathematische Feststellung.
      Umfragen sind nicht maßgeblich für die Dauer einer Legislaturperiode.
      Damit bleibt vom Ihrem Posting Punkt 1. Also wenn es Ihnen wichtig ist: Nein, das ist keine Ampel.

Kommentarfunktion ist geschlossen.

ZackZack gibt es weiter gratis. Weil alle, die sich Paywalls nicht leisten können, trotzdem Zugang zu unabhängigem Journalismus haben sollen. Damit wir das ohne Regierungsinserat schaffen, starten wir die „Aktion 3.000“. Wir brauchen 3.000 Club-Mitglieder wie DICH.