Titelbild

»Verlogen«:

SOS Mitmensch kritisiert ÖVP-Generalsekretärin Sachslehner

Die Menschenrechtsorganisation SOS Mitmensch kritisiert ÖVP-Generalsekretärin Laura Sachslehner scharf. Ihre Aussage, die Staatsbürgerschaft würde entwertet, wenn sie an in Österreich geborene Kinder von Migranten vergeben werde, sei ein „Angriff auf die Demokratie“.

Wien, 17. Mai 2022 | SOS Mitmensch hat ÖVP-Generalsekretärin Laura Sachslehner aufgefordert, die „Herabwürdigung hier lebender Menschen sofort“ zu stoppen. Sachslehner hatte in einem Tweet die österreichische Staatsbürgerschaft als „hohes Gut“ bezeichnet, das nicht leichtfertig vergeben und damit entwertet werden dürfe. Die Staatsbürgerschaft müsse man sich verdienen, eine gelungene Integration sei dafür die wichtigste Voraussetzung.

Wie ZackZack berichtete, hatte die Arbeiterkammer (AK) bei ihrer Vollversammlung den historischen Beschluss in Sachen Staatsbürgerschaft gefasst. Die AK möchte sich zukünftig dafür einsetzen, dass Kinder, die in Österreich leben, unter bestimmten Umständen schneller und leichter die österreichische Staatsbürgerschaft bekommen als bisher.

„Angriff auf Demokratie“

SOS Mitmensch hat auf Sachslehners Äußerungen am Dienstag mit einer Aussendung reagiert, in der sie deren „Entwertungsdiskurs“ als „Angriff auf die Demokratie“ bezeichnet. „Wenn Sachslehner die Vergabe der österreichischen Staatsbürgerschaft an hier geborene Kinder als ‚Entwertung‘ bezeichnet, dann ist das nicht nur ein Angriff auf Kinder, sondern auch auf unsere Demokratie“, sagt SOS-Mitmensch-Sprecher Alexander Pollak. Ohne Einbürgerungsvorgang gäbe es kein Wahlvolk und keine Demokratie mehr. Pollak bezeichnete Sachslehners Äußerungen außerdem als „verlogen“. Österreich sei Schlusslich in Europa bei der Vergabe von Staatsbürgerschaften und das sei ein stetig wachsendes Problem für „unsere Demokratie“. Hauptursache sind laut SOS Mitmensch die im internationalen Vergleich hohen Einbürgerungshürden, etwa, dass selbst hier geborene Kinder über ihre Eltern ein Mindesteinkommen nachweisen müssten, um eine Chance auf Einbürgerung zu haben.

Gesprächsangebote

SOS Mitmensch bot „der Volkspartei und der gesamten Politik“ an, Gespräche darüber zu führen, wie in Österreich geborenen Kindern und Jugendlichen „rasch der Weg zur österreichischen Staatsbürgerschaft und damit zu voller Teilhabe und zu gleichen Chancen geöffnet werden“ kann. Laut Statistik Austria kämen pro Tag 48 Kinder in Österreich auf die Welt, ohne die hiesige Staatsbürgerschaft zu bekommen, obwohl ihre Eltern „zumeist schon viele Jahre hier leben“, so SOS Mitmensch. Das Resultat seien fehlende Rechte und fehlende Zugehörigkeit. „Darüber muss die Politik sprechen, anstatt, wie Sachslehner, hier lebende Menschen herabzuwürdigen“, fordert Pollak.

Auch die Arbeiterkammer meldete sich zu Wort und lud Laura Sachslehner ein, am 1. Juni in der AK Wien über Teilhabe und Demokratie zu diskutieren.

(pma)

Titelbild: Screenshot ORF Im Zentrum

Wir geben rund einer halben Million Menschen im Monat die Möglichkeit, sich über Österreich und die Welt zu informieren – gratis, denn wir sind überzeugt, dass möglichst viele Menschen Zugang zu unabhängiger Berichterstattung haben sollen.
Doch unsere Arbeit kostet Geld. Hinter ZackZack steht kein Oligarch, keine Presseförderung und kein Inseratengeld der Regierung. Genau das ist unsere Stärke.

Jetzt ist die richtige Zeit, uns zu unterstützen. Wenn du dir nur gelegentlich einen Beitrag leisten kannst, ermöglichst du damit jetzt gleich unabhängigen Journalismus. Wenn du kannst, werde Mitglied im ZackZack-Club! Das ist eine Investition in die Zukunft von Demokratie und Freiheit. Danke.

Lesen Sie auch

pixabay
pixabay
107 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
JollyRoga
18. 05. 2022 8:19

Das Einzige, das den Wert der österreichischen Staatsbürgerschaft schmälert, ist die Performance der Regierung und deren Verteidiger. Wenn man sich dann noch ansieht, was die Wähler für Alternativen haben, bzw. was für Genies in Zukunft die Politik unseres Landes bestimmen wollen, dann fehlen einem die Worte.

Bastelfan
18. 05. 2022 7:54

Wer, ausser idioten, würde dort andocken?

Bastelfan
18. 05. 2022 7:53

Die liebe lauri lügt auch? Ist das pandemisch in der vaupeh?

17. 05. 2022 21:25

Das Bemerkenswerte am Agieren dieser Leicht’n ist, daß sie halb Polin ist…
Möglicherweise steckt da sehr viel nicht aufgearbeiteter Selbsthass dahinter.

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von O_ungido
plot_in
18. 05. 2022 2:08
Antworte auf 

Welcome back! 🙂

Ich vermute eher, dass sie einfach der Parteilinie phrasenhaft folgt. Für ihre Karriere ist sie bereit, sich selbst und ihre Herkunft zu verleugnen, wenn sie dies denn muss. Offensichtlich muss sie das. Die Fpö-Ressentiment-Demagogie zu kopieren ist das einzige, was der Övp noch übrig bleibt. Nachdem die Övp den Mittelstand so sehr dezimierte in den letzten 20 Jahren, braucht sie auf diesen keine Rücksicht mehr zu nehmen. Zum Mittelstand gehörten dereinst auch Bildungsbürger:innen.

18. 05. 2022 4:20
Antworte auf  plot_in

Thx a lot!
Brilliant as ever!

accurate_pineapple
17. 05. 2022 20:51

Trampel.
Ist die Staatsbürgerschaft auch entwertet, weil sie der Netrebko nachgeworfen wurde?
Hier geboren, aufgewachsen und Schule besuchen…
Das ist aus meiner Sicht Österreicher/in.

Antiparteiisch
17. 05. 2022 20:31

Naja, also wenn man hier geboren wurde, dann ist man auch österr. Staatsbürger aus meiner Sicht.

plot_in
18. 05. 2022 2:10
Antworte auf  Antiparteiisch

Aber leider nicht nach unseren Gesetzen. Denn das Staatsbürger:innenschaftsgesetz sieht Sippenhaftung bezüglich der Herkunft und Staatsbürger:innenschaft der Eltern vor.

17. 05. 2022 20:51
Antworte auf  Antiparteiisch

Und wie immer ist deine Sicht völlig belanglos. Zu den wenigen, halbwegs zivilisierten Ländern, die Staatsbürgerschaft zur Abstammungssache machen, gehört Österreich.

Oarscherkoarl
17. 05. 2022 20:54
Antworte auf 

Psst sagen sie so einem Affen nicht wer seine nächsten Verwandten in der tierwelt sind!

18. 05. 2022 11:24
Antworte auf  Oarscherkoarl

Ich bin strikt gegen jegliches Affenbashing!

nikita
17. 05. 2022 18:54

Laura, deine Mutter kommt doch aus Polen, oder? Wie ist sie zur österreichischen Staatsbürgerschaft gekommen?Hat sie sich die Staatsbürgerschaft erheiratet?
Hast du vllt. eine Doppelstaatsbürgerschaft, bist du vllt privilegiert.
Krähst du aus einem warmen Nest?
Oder schreist du für Karriere gegen besseres Wissen, weil an deinem Studium kann’s nicht liegen, oder hast du auch Seepocken?

17. 05. 2022 21:16
Antworte auf  nikita

De Urschel hod a gonz onders Problem:
Bei dera rengt’s jeden Tog eine.

nikita
17. 05. 2022 21:19
Antworte auf 

🤪✌️

accurate_pineapple
17. 05. 2022 20:51
Antworte auf  nikita

👍👍👍

hr.lehmann
17. 05. 2022 20:12
Antworte auf  nikita

Ich hoff dass du das auch auf Twitter gepostet hast. Da liest sie es vielleicht. Zackzack wird von türkisen Volksvertretern bestimmt gemieden wie es der Teufel beim Weihwasser tut.

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von hr.lehmann
Samui
17. 05. 2022 22:17
Antworte auf  hr.lehmann

Die lesen das….bin sicher😉

17. 05. 2022 20:26
Antworte auf  hr.lehmann

Ach was, der Teufel badet in Weihwasser.

hr.lehmann
17. 05. 2022 20:29
Antworte auf 

War ja nur eine Redewendung 😉

17. 05. 2022 20:48
Antworte auf  hr.lehmann

Die Dehydrierung ist der größte Feind des Trinkers.
Karl Schmidt
DAS ist eine Redewendung. 😉

hr.lehmann
17. 05. 2022 21:40
Antworte auf 

Desch is ka Reede..wendung, sondern a Totsoch.. hicks! 🍺😌

18. 05. 2022 11:29
Antworte auf  hr.lehmann

„Am Ende ist man immer selber schuld, wenn man Schnaps trinkt.“
Herr Lehmann

nikita
17. 05. 2022 20:20
Antworte auf  hr.lehmann

Ich poste nicht auf Twitter, aber es würde keinen Unterschied machen.
Denken ist glaube ich das Problem.

hr.lehmann
17. 05. 2022 20:23
Antworte auf  nikita

Ah so meinst. Sie würds auch auf Twitter nicht sinnerfassend lesen können. Da ist was dran.

soschautsaus
17. 05. 2022 19:57
Antworte auf  nikita

Vielleicht beantwortet sie all diese Fragen heute um 21.00 beim Fellner?

Falls ja, ich werde es nicht mitkriegen, denn meine Finger haben heute totales Zapp-Verbot, möchte nicht, auch nur durch Zufall 1 Sekunde bei diesem Sender heute landen. Mir ist noch übel vom letzten Auftritt von der.

nikita
17. 05. 2022 20:14
Antworte auf  soschautsaus

Mach dir einen schönen Abend, trink ein Gläschen und lasse es dir gut gehen.
Es ist besser für’s Gemüt.
Cheers 🍷✌️

soschautsaus
17. 05. 2022 22:34
Antworte auf  nikita

Hab mir einen schönen Abend auf Balkonien gemacht, 1 Gläschen getrunken, der Fernseher war aus, also meinem Gemüt geht es gut.

O.k. ich gestehe, es waren 2 Gläschen, 1 für mich und 1 für euch alle, auf euer Wohl !

ManFromEarth
17. 05. 2022 22:59
Antworte auf  soschautsaus

🥂😴

17. 05. 2022 22:47
Antworte auf  soschautsaus

Gotcha! 😉
Good night snd good luck!

17. 05. 2022 23:11
Antworte auf 

and*

Christiania
17. 05. 2022 18:27

Türkise Trutschn ist das einzige was mir zu dieser „Dame“ einfällt!

Bastelfan
18. 05. 2022 7:57
Antworte auf  Christiania

Ein kaibl.

17. 05. 2022 21:18
Antworte auf  Christiania

She’s stupid as fuck!
That’s all there is 2 say.

accurate_pineapple
17. 05. 2022 20:52
Antworte auf  Christiania

Ist noch zu höflich formuliert.

Leo Brunz
17. 05. 2022 17:39

Die ÖVP wird nie zulassen, dass die Menschen die Staatsbürgerschaft schneller und leichter erreichen, denn das würde der SPÖ evtl. mehr Stimmen bringen.
Wenn ich mich richtig erinnere, sind ein Drittel der arbeitenden Bevölkerung in Wien nicht wahlberechtigt.

17. 05. 2022 21:57
Antworte auf  Leo Brunz

I DO adore your nick!
Cheers!

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von O_ungido
Amberg
17. 05. 2022 17:43
Antworte auf  Leo Brunz

Blöd ist halt das die Stimmen lauter werden. Vielleicht ist das ja der Grund, dass die ÖVP/FPÖ eine Tendenz zur Autokratie hat.

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von Amberg
nikita
17. 05. 2022 17:10

Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind.
Charles Bukowski

Bastelfan
18. 05. 2022 7:59
Antworte auf  nikita

Die dummen leben sichs leichter. War immer so.

17. 05. 2022 21:19
Antworte auf  nikita

Brilliant! Thx 4 this quote!
Cheers!

mrsmokie
17. 05. 2022 19:54
Antworte auf  nikita

Zum dumm sein, braucht es auch ein Hirn 🙂

der Beobachter
17. 05. 2022 17:57
Antworte auf  nikita

Lieber nikita,

„Baby, sagte ich. Ich bin ein Genie. Nur weiß das keiner außer mir.“
Charles Bukowski
Es muss immer heller werden!

baer
17. 05. 2022 17:27
Antworte auf  nikita

Daher kommt auch die treffende Bezeichnung ” dumm dreist”.

ManFromEarth
17. 05. 2022 17:15
Antworte auf  nikita

Intelligenz ist schon eigenartig, kaum hat man was davon, erkennt man sofort wie wenig es ist, hat man die nicht, passiert das auch nicht….
https://tinyurl.com/yc6nr2hu

Amberg
17. 05. 2022 17:37
Antworte auf  ManFromEarth

…ja, es ist so spannend und man sollte das ganze Leben immer auf der Hut sein damit man die neuen Intelligenzen nicht verpasst….

baer
17. 05. 2022 16:52

Sachslehner betreibt billigen Populismus auf dem Rücken von Leuten die es oft ohnehin schwer haben und sich redlich bemühen in Österreich anerkannt zu werden und dazu zu gehören. Will die völlig abgesandelte und von Korruption zerfressene ÖVP damit Stimmen lukrieren? Sorry Frau Sachslehner, für wie blöd halten sie uns eigentlich?

17. 05. 2022 21:21
Antworte auf  baer

No need 2 be sorry!
That bitch is stupid as fuck!

hr.lehmann
17. 05. 2022 20:21
Antworte auf  baer

Gleich charakterlos sein wie männliche Vorzeigeexemplare der Volkspartei. So sieht sie aus die Emanzipation in türkis.

Bastelfan
18. 05. 2022 8:00
Antworte auf  hr.lehmann

Man wird böse bilder/figuren bei den türkisen sehen

accurate_pineapple
17. 05. 2022 20:54
Antworte auf  hr.lehmann

🤣👍👍

Samui
17. 05. 2022 16:27

Die Dame ist ein Überbleibsel der türkisen Kaderschmiede.
Und ein perfektes Geschenk für die Opposition.
Mal schaun wie lang sie noch darf.

nikita
17. 05. 2022 17:04
Antworte auf  Samui

Jeder Kuhfladen hat mehr Selbstreflexion als diese Trutschn.

17. 05. 2022 21:22
Antworte auf  nikita

Hey, nix gegen Kuhscheisse! 😉

Samui
17. 05. 2022 17:36
Antworte auf  nikita

Und ist ein natürliches Produkt….den Kuhfladen meine ich😉

Amberg
17. 05. 2022 17:20
Antworte auf  nikita
Bastelfan
17. 05. 2022 16:05

Wer erwartet sich was anderes von einer stupiden gurkentruppe.

17. 05. 2022 14:39

Wieder ein Beispiel für unglaubliche Arroganz und Ignoranz der Türkisen… Sehr fraglich, wie viele ÖsterreicherInnen die Voraussetzungen erfüllen könnten: aufrechtes Arbeitsverhältnis, Mindesteinkommen etwas über 1000€ (-aber nach Abzug von Mietkosten u.lfd. Kosten wie Leasingrate, Kredite..!), Unbescholtenheit, Deutschkenntnisse, Kenntnisse der Demokratie….

hr.lehmann
17. 05. 2022 14:20

Fr. Sachslehner ist beispielgebend dafür weshalb so viele ÖVP Politiker Personenschutz benötigen. Ihr würd ichs auch empfehlen wenn sie weiterhin ihre persönliche Meinung öffentlich kolportiert und ihre (von der Partei zugestandene) politische Redefreiheit so ausreitzt. Nur soll sie sich diesen dann gefälligst selber finanzieren.

DaSchauHer
17. 05. 2022 13:29

Freunde der österr. Blasmusik: Warum wohl vernimmt man solche u.ä. Sager immer wieder aus derselben Ecke?
-> mind. 3-Klassen-Gesellschaft! -> Schwarz – Restösterr. – dann noch “die”, die hier leben
-> mind. ebenso real erscheint mir, dass ein erschwerter Zugang z. Staatsbürgerschaft f. hier geb. Personen mit Migranten-Hintergrund, diese weiterhin von der Wahlurne fernhält; andernfalls doch eine Änderung (Minderung) am Anteil vom “Wähler-Kuchen” mit sich brächte!?
-> der Wettbewerb um Wählerstimmen sich also vergrößerte, ergo die Tatsache zeitigte, dass sich der bisher “fixe 20% Anteil” (unteres Niveau) für die Fortschrittsverhinderer damit automat. verkleinerte…
-> aus dieser Persp. ein “Sozialstaat” weiterhin demontiert werden kann (undiskutiert ist das allg. so erkennbar), weil neue(!) gültige Wählerstimmen aus einem Milieu – mit sehr oft noch Substandard-Niveau d. Lebensumstände – automat. eine legitimierte Forderung zur Hebung / Angleichung implizierte!

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von DaSchauHer
Summa summarum
17. 05. 2022 15:57
Antworte auf  DaSchauHer

Beim SO-Artikel war die Kommentarfunktion schon weg. Hier nun mein herzlicher Dank🌻 Die beiden anderen hab ich auch gefunden, bin ein Glückpilz😊

Florbela
17. 05. 2022 13:49
Antworte auf  DaSchauHer

Es ist ohnehin ein Trugschluss, dass neu Eingebürgerte alle einheitlich rot wählen würden. Das beste Beispiel fürs Gegenteil ist ja wohl sie selbst mit ihrem Wirtschaftsmigrationshintergrund.

17. 05. 2022 21:27
Antworte auf  Florbela

Touché!

DaSchauHer
17. 05. 2022 14:22
Antworte auf  Florbela

Ich favorisierte keineswegs nur “rot”, wie ich meine, sondern führte erhöhten Wettbewerb im Allgemeinen an. Mein Schwerpunkt lag in der Betonung eines gefährdeten Automatismus in der Wahrscheinlichkeit einer mehr oder weniger “gesetzten” Mit-Regierungsfähigkeit mit 20%+ Wähleranteil, “reinen österreichischen Blutes” (man verzeihe mir hier diese überspitzte Schärfe im Ausdruck) – und vor allem die Folgekosten in der eingeforderten Angleichung bisher gewährter Lebensstandards, wie angeführt… 😉

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von DaSchauHer
Amberg
17. 05. 2022 12:29

Auf “FPÖ-Wähler-Fang-Kurs” wie im schwarzen Buch der ÖVP geschrieben. Keine Sorge die FPÖ-Wähler ticken eh wie die ÖVP.

criticalmind
17. 05. 2022 15:01
Antworte auf  Amberg

Haha, ein naiv gestrickes, pauschales Vorurteil ?

Amberg
17. 05. 2022 16:02
Antworte auf  criticalmind

Sorry, wie kann ich nur so oberflächlich sein! Natürlich unterscheidet die MFG-Wähler nichts von FPÖVP-Wähler.

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von Amberg
Samui
17. 05. 2022 17:02
Antworte auf  Amberg

Die MFG nimmt was sie bekommt. Ausser gegen die Impfung zu sein gibt es als Parteiprogramm nur die persönliche Bereicherung aus dem Steuertopf.

baer
17. 05. 2022 16:55
Antworte auf  Amberg

Die MFG Wähler glauben nur sie würden sich von der FPÖ unterscheiden weil sie alles möglich in ihre heilsbringende neue Bewegung hineininterpretieren was in Wirklichkeit gar nicht vorhanden ist.

criticalmind
17. 05. 2022 16:39
Antworte auf  Amberg

Sie “glauben” auch wirklich alles..

Amberg
17. 05. 2022 17:31
Antworte auf  criticalmind

Wie sollte ich ihr “glauben” jetzt verstehen? Sie müssen deutlicher werden damit ich wirklich ihre Realität verstehen kann.

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von Amberg
dieWahrheitistvielmehr..
17. 05. 2022 11:55

Die selben Leute, die den unbegrenzten Zuzug und die Staatsbürgerschaft für alle fordern, mockierien sich wohl auch über Clubs wo man nicht mehr hingehen kann, die abgesandelt sind, weil die jeden reinlassen.

Ich sehe Österreich als elitäre Gemeinschaft, die es durch eigene Kraft geschafft hat, sich global einen sozialen Spitzenplatz zu erarbeiten. Die Mitgliedschaft ist mittlerweile international hoch begehrt und wertvoll. Dementsprechend gibt es eine riesige Anzahl Interessenten, viel mehr als Österreich je aufnehmen könnte. Und nur der kleinste Teil davon wäre in der Lage und hätte auch nur die Bereitschaft dazu, zum Erhalt unseres hohen Sozialniveaus beizutragen. Daher muss es wie in jedem anspruchsvollen Club zum Schutz vor Trittbrettfahrern effektive Zugangsbeschräänkungen geben.

plot_in
18. 05. 2022 2:22

Dann aber konsequent. Dann aber wirklich Zugangsbeschränkungen konsequent. Also alle, die hier nicht wählen dürfen auch nicht arbeiten lassen.

In spätestens zwei Monaten nehmen Sie das zurück. Weil alle Versorgung zusammengebrochen sein wird.

Das was wir unter der “heiligen Staatsbürgerschaft” etabliert haben, ist ein Ausschluss aus den politischen Prozessen einer Demokratie. Wir sind deswegen keine Demokratie mehr, weil wir 25 bis 30% der hier Lebenden ausschließen. Das sind die, die für uns die Drecksarbeit machen.

By the way würde man in Spitälern sofort merken, dass die Wertschöpfung des Putzpersonals zehnfach höher ist als der Bürojobs, denn wenn die Menschen wegen unhygienischer Zustände sterben, gibts nichts mehr zu verwalten. Aber wer kriegt mehr bezahlt? Und warum?

17. 05. 2022 21:29

U R not well dude!
Go see a shrink!!
ASAP!!!

hr.lehmann
17. 05. 2022 14:22

Und, noch immer keine konkretere Pläne fürs Auswandern?

Samui
17. 05. 2022 17:03
Antworte auf  hr.lehmann

Wo soll er hin? Wer nimmt den?

17. 05. 2022 21:29
Antworte auf  Samui

Ungarn?

Samui
17. 05. 2022 22:19
Antworte auf 

Das allerdings wäre eine Möglichkeit.

Neun
17. 05. 2022 13:07

Sie gehören jedenfalls nicht zu dieser selbsternannten “Elite” – schaffen Sie es doch nicht mal, einen so kurzen Artikel sinnerfassend zu lesen.

Zu dem inhaltlichen Schwachsinn, den Sie da absondern:
Die Faktenlage spricht gegen Sie, Ihre kranke Ideologie und Ihren Beißreflex beim Thema Ausländer.

So entgeht Ihnen zum Beispiel die Tatsache, dass Migranten im Verhältnis viel mehr ins Sozialsystem einzahlen, als diesem entnehmen, als “Einheimische”.
Der wahre Grund für Ihren blinden, dummen, undifferenzierten Ausländerhass ist der, dass Sie denken, die Zuwanderer ticken genau wie Sie und wollen Ihnen Ihr Arbeitslosengeld und Ihre Sozialhilfe wegnehmen.

Aber wie bereits angedeutet: darum geht es im Artikel nicht mal Ansatzweise.

Lernen Sie lesen, dann sparen Sie sich vielleicht die Schmach, sich hier als ahnungslosen, xenophoben Deppen zu outen.

17. 05. 2022 21:30
Antworte auf  Neun

Alle Neune!
Danke sehr!

baer
17. 05. 2022 16:56
Antworte auf  Neun

Er hat nur Angst, dass ihm einer was wegnimmt, so wie immer…

nikita
17. 05. 2022 14:36
Antworte auf  Neun

💪

Summa summarum
17. 05. 2022 15:58
Antworte auf  nikita

Lieben Dank, Nikita, für SO⚘

Luftblaserl
17. 05. 2022 13:15
Antworte auf  Neun

Danke!

criticalmind
17. 05. 2022 13:01

Dieselben Leute, die von anderen Einschränkungen wegen Klimaschutz fordern, aber selbst Avocados und Bananen essen.. ?

17. 05. 2022 12:03

Du hast den Text nicht verstanden. Es geht nicht um umüberschaubere Menschenmassen, die sich aus der ganzen Welt nach Österreich begeben könnten, um hier deiner vermeintlichen Elite anzugehören. Es geht um Kinder, die in Österreich geboren wurden.
Was das Sozialniveau angeht: das sackt immer weiter ab, nicht wegen irgendwelcher Zugezogenen, sondern wegen derer, die sich in Österreich als konservativ (oder inzwischen auch grün) bezeichnen und den Sozialstaat demontieren. Abgesehen davon: man braucht nicht die Staatsbürgerschaft, um Anspruch auf Grundversorgung zu haben. Dein Beitrag ist von vorn bis hinten für die Tonne. Wirres, xenophobes Geschwafel eines vermeintlich elitären Bürgers.

dieWahrheitistvielmehr..
17. 05. 2022 12:14
Antworte auf 

Ja, das würde einen Geburtentourismus bewirken. Diese negative Erfahrung haben die Amis schon gemacht.

Neun
17. 05. 2022 13:10

Die Amis verlosen jedes Jahr Tausende Green Cards, weil sie genau wissen, dass sie ohne heterogene Zuwanderung auf der Strecke bleiben.

Auch hier beweisen Sie, dass Sie nichts verstanden haben.
Suchen Sie sich Freunde. Suchen Sie sich Arbeit. Dann hören Sie vielleicht auch auf, aufgrund von Frust darüber, dass Sie es im Leben zu nichts bringen, über andere herzuziehen.

17. 05. 2022 12:25

Geburtentourismus – eine eigene Wortschöpfung? Du hast nicht nur schwer einen an der Klatsche, du bist auch noch schwer gestört. Geburtentourismus nach Österreich. Wie in Amiland. Keine Angst, die Inzüchtler lassen sich auch da den Genpool nicht verunreinigen.

Luftblaserl
17. 05. 2022 11:51

Womit hat sich Sachslehner die Staatsbürgerschaft verdient?
Mit der Gnade der Geburt?
Was trägt sie zur Stärkung der Demokratie bei … seit sie immer wieder in der Öffentlichkeit – also zB. im Zentrum ;.) – auffällt?

Amberg
17. 05. 2022 12:32
Antworte auf  Luftblaserl

Sonntag`s Nacht bin ich nur kopfschüttelt in erstarrter Haltung dagesessen…jetzt habe ich auch schon Magenkrämpfe.

17. 05. 2022 23:15
Antworte auf  Amberg

…kopfschüttelnd…halten zu Gnaden

veltliner
17. 05. 2022 11:34

hab nicht gedacht, das steigerungen bei den türkisenen noch möglich sind

17. 05. 2022 21:32
Antworte auf  veltliner

Dümmer geht ümmer bei denan Voipfosten!

criticalmind
17. 05. 2022 13:02
Antworte auf  veltliner

Scheint sich mit Grün auszugehen 🙁

17. 05. 2022 12:27
Antworte auf  veltliner

Und wo nicht kriecht ein Blauer aus dem Sumpf, wie hier dieser Wahrheitsistvielmehralsmeindebilesgeschwafel.

Amberg
17. 05. 2022 12:30
Antworte auf 

Sehr gute Feststellung.

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von Amberg
RLoecker
17. 05. 2022 12:24
Antworte auf  veltliner

Wenn du glaubst, es geht nichts mehr, dann kommt von irgendwo eine Sachslehner daher.

17. 05. 2022 21:33
Antworte auf  RLoecker

No ane? Bittschee ned!!!

Luftblaserl
17. 05. 2022 11:46
Antworte auf  veltliner

Oh ja, da ist noch viel Luft nach oben bzw. schlummert noch viel im Verborgenen.

17. 05. 2022 12:04
Antworte auf  Luftblaserl

Nach unten haben die auch viel Luft, wie sie immer wieder beweisen, und dabei wird die Luft nach oben immer mehr.

Luftblaserl
17. 05. 2022 13:17
Antworte auf 

Jo eh auch 😉

John Wick
17. 05. 2022 11:26

Zum österreichischen Einbürgerungsverfahren möchte ich jetzt nicht viel sagen. Sos Mitmenschen werden schon Ihre berechtigten Gründe dafür haben. Die Thematik fällt auch in Ihr Kompetenzgebiet.

Sauer stößt mir die Involvierung der AK auf. Die sollen mal in die Gänge kommen, sich Ihrer Funktion bewusst sein und sich fürs arbeitende Volk stark machen.
Die “freiwillige” Gewerkschaft mit den KVs ist eine Geschichte, aber die AK ist was wirklich tiefes.

Florbela
17. 05. 2022 14:00
Antworte auf  John Wick

Genau das tut die AK, sie setzt sich für tausende arbeitende Mitglieder ein, die zwar hier seit vielen Jahren Steuern zahlen, aber nicht wahlberechtigt sind.

Wie Sie darüber hinaus auf die seltsame Idee kommen, die AK täte nichts für die arbeitende Bevölkerung, müssten Sie auch einmal erklären.

RLoecker
17. 05. 2022 11:01

Ja, die österreichische Staatsbürgerschaft ist ein hohes Gut, darum sollten wir alle Mitglieder der ÖVP, die Dreck am Stecken haben, unverzüglich ausbürgern. Ist halt nur die Frage, welcher Staat der Erde die nimmt.

17. 05. 2022 21:35
Antworte auf  RLoecker

Ungarn?
Russland??
Any idea??

lelloduidiot
17. 05. 2022 11:38
Antworte auf  RLoecker

irgendwo am flughafen, sans eh staatenlos. einfach nimmer rauslasse