Der alte Mann und das Meer

VdB in ZiB 2

Am Montagabend war Bundespräsident Alexander Van der Bellen in die ZiB 2 eingeladen. Von den kritischen Fragen wirkte das Staatsoberhaupt überrascht. Bei einigen kam er sogar ins Schwimmen.

 

Wien, 24. Mai 2022 | Es war ein überraschend kritisches Interview, in dem Bundespräsident Alexander Van der Bellen am Montag in der ZiB 2 Rede und Antwort stehen musste. Nicht bei allen Fragen wirkte er sattelfest. Bereits die Einstiegsfrage von Moderator Martin Thür sorgte für einen holprigen Beginn des Staatsoberhaupts. Angesprochen auf Van der Bellens Wahlspruch des letzten Antretens „Mutig in die neuen Zeiten“, fragte Thür: „Wo hat man denn bei Ihnen in den vergangenen fünf Jahren diesen Mut gesehen?“

Van der Bellen überrascht von kritischer Frage

Van der Bellen nach kurzer Pause: „Das überrascht mich jetzt etwas, weil da wohl ein Missverständnis über das Amt eines Bundespräsidenten dahinter stehen muss.“ Mittels einer maritimen Metapher versuchte er das Amt zu erklären: „Der Bundespräsident, wenn er denn am Meer stünde, schaut auf den Horizont hinaus und überlegt sich, was mittel-, langfristig sein sollte, sein könnte und worauf er reagieren wird, und er wird nicht jede einzelne Welle im Auge haben, die sich da vor seinen Augen kräuselt. Also aus der Tagespolitik, finde ich, nicht vollkommen, aber doch weitgehend heraushalten und sich auf die wesentlichen Dinge konzentrieren.“

Thür sprach hingegen an, dass die Entwicklungen in Österreich in den vergangenen Jahren mehr als nur kleine Wellen in der Tagespolitik gewesen seien, etwa beim Thema Korruption und stellte seine Einstiegsfrage noch einmal schärfer. Nämlich, was Van der Bellen in den vergangenen fünf Jahren dazu beigetragen habe, dass die Politik sauberer werde.

“Erinnern Sie sich an gar nichts?”

Etwas verdutzt fragte Van der Bellen Thür zurück: „Erinnern Sie sich an gar nichts?“ Einzelne Dinge befand der Präsident als besorgniserregend, einiges sei etwas übertrieben gewesen. Die Justiz arbeite korrekt und in parlamentarische Sachen wie den Untersuchungsausschuss werde er sich nicht einmischen.

Etwas neben der Spur wirkte Van der Bellen bei der Frage, was denn der Unterschied zwischen der Ibiza-Affäre – als Van der Bellen an die Nation richtete: „So sind wir nicht“ – und der ÖVP-Chat-Affäre sei, in der er sich eher zurückhielt. Van der Bellen meinte, dass beim Ibiza-Video drei Unterschiede zur ÖVP-Chataffäre gewesen seien, zählte allerdings dann nur zwei Punkte auf: Die Untergrabung der Pressefreiheit durch die kolportierte Übernahme der Kronen Zeitung und die Manipulation von Ausschreibungen. Thür wiederholte, dass es in der Chataffäre um eben jene Vorwürfe, etwa die Beeinflussung von Medien, mittels mutmaßlich geschobener Umfragen unter Einsatz von Steuermitteln ging, und ob dies Van der Bellen nicht doch an Ibiza erinnere.

Präsident steht zu Kickl-Entlassung

Der Bundespräsident verwies darauf, dass die Justiz in der Causa ermittle, bis es zu einem Ergebnis komme gilt für ihn die Unschuldsvermutung. Thür erinnerte Van der Bellen daran, dass die Justiz genauso bei Ibiza ermittle. Ob Van der Bellen hinter verschlossenen Tapetentüren der Hofburg Sebastian Kurz zum Rücktritt gebeten habe, wollte er nicht beantworten. Das Gespräch sei vertraulich gewesen. Über Ex-FPÖ-Innenminister Herbert Kickl äußerte er sich deutlicher. Dieser sei eine „Belastung“ gewesen, meinte Van der Bellen in der Vergangenheit. Dass er ihn aus der Bundesregierung knapp nach Ibiza entließ, geschah auf die Empfehlung von Sebastian Kurz, dem ist er nachgekommen. Zur Entlassung von Kickl stehe er nach wie vor.

Das gesamte Interview finden Sie hier.

(bf)

Titelbild: screenshot/ZiB 2

Wir geben rund einer halben Million Menschen im Monat die Möglichkeit, sich über Österreich und die Welt zu informieren – gratis, denn wir sind überzeugt, dass möglichst viele Menschen Zugang zu unabhängiger Berichterstattung haben sollen.
Doch unsere Arbeit kostet Geld. Hinter ZackZack steht kein Oligarch, keine Presseförderung und kein Inseratengeld der Regierung. Genau das ist unsere Stärke.

Jetzt ist die richtige Zeit, uns zu unterstützen. Wenn du dir nur gelegentlich einen Beitrag leisten kannst, ermöglichst du damit jetzt gleich unabhängigen Journalismus. Wenn du kannst, werde Mitglied im ZackZack-Club! Das ist eine Investition in die Zukunft von Demokratie und Freiheit. Danke.

Lesen Sie auch

147 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
wolfi
25. 05. 2022 12:19

Liebes Zackzack Team! Bitte vergleichen sie nicht VdB mit dem Buch “Der alte Mann und das Meer”
Hemingway dreht sich im Grab um!

Alpenfex
26. 05. 2022 10:42
Antworte auf  wolfi

Hemingway war ein dreckiger Massenmörder.

Hubs
26. 05. 2022 10:48
Antworte auf  Alpenfex

So wie die 2 Bush oder der Obama?

Dealer
25. 05. 2022 12:03

Wie weiter unten schon ein Poster festgehalten hat, hat das Aussenministerium, wo VdB meint, dass es viel zu wenig Geld hätte, zusätzlich EURO 170.000 erhalten und dazu Thomas Schmid auch noch geschriebe, dass Kurz nun Geld scheißen könnte…
Gleichzeitig haben die anderen Minsterien noch zahlreiche Umfragen gekauft und die Regierung die gesamten Medien und dazu hat diesre Herr VdB kein Sterbenswörtchen gesagt.
Aber vielleicht hätte ihn Herrn Thür dazu auch fragen können, oder machts das vielleicht sogar noch?

Am Schlimmsten aber ist, dass die anderen Parteien neben den Grünen trotzdem diesen Mann ohne “Wenn und Aber” weiter unterstützen.

Damit haben diese Wahlen mit dem noch immer nicht aufgeklären Medienbetrug begonnne, oder besser werden weiter fortgesetzt, so wie es eben in einer Wahldemokratie üblich sein wird, welche auch noch kein Thema war, wo man Herrn VdB befragt hätte…(Dieser hätte aber auch schon lange hier Stellung zu beziehen gehabt)

Kurt Knurrt
25. 05. 2022 13:01
Antworte auf  Dealer

Nicht 170.000 Euro hat dass Außenministerium mehr bekommen, sondern 170.000.000 (170 Milionen), dass fehlen bei Ihnen ein paar Nullen.

Dealer
25. 05. 2022 15:24
Antworte auf  Kurt Knurrt

Sorry, sie haben leider auch noch recht

wolfi
25. 05. 2022 12:17
Antworte auf  Dealer

Dealer: Sie glauben gar nicht wozu das Außenministerium Geld ausgibt! Könnten sie sich vorstellen einen eigenen Butler zu haben? (nur so nebenbei bemerkt)

Dealer
25. 05. 2022 12:30
Antworte auf  wolfi

Anscheinend wissen sie hier mehr und vor allem was die Öffentlichkeit aber noch nicht weiß?
Vielleicht liegt das auch daran, dass die Whistlblower Richtlinie noch immer nicht umgesetzt ist, dass solche Vorgänge überhaupt möglich und noch immer nicht aufgedeckt sind?
Früher wären investigative Journalisten hier sofort auf solche Dinge losgegangen und damit wohl auch kaum mögich gewesen… – heute machen diese eben mit dem Gegenteil Kariere, was ihnen aber nicht zu verdenken ist, da sie sonst wohl keine machen könnten?

wolfi
25. 05. 2022 12:21
Antworte auf  wolfi

Ich wusste auch nicht dass man Büromaterial versaufen kann- zumindest steht es so auf der Rechnung! ;-))

Dealer
25. 05. 2022 12:31
Antworte auf  wolfi

Ich auch nicht – aber vielleicht könnten sie uns ja hierzu noch ein wenig politische Bildung zukommen lassen, denn ich scheine hier in der Schule wohl nicht gut aufgepasst zu haben

25. 05. 2022 11:57

Marco P. 4 president!

Samui
25. 05. 2022 12:15
Antworte auf 

Ich glaub der wird nicht kandidieren.

MrsHarryTuttle
25. 05. 2022 10:17

Dieser greise Kapitän sitzt in seiner verraucht/vernebelten Kajüte und verschläft den Untergang.
Sorry, hab den zweimal gewählt und bin so schwer enttäuscht –
Dito die Regierung. SPÖ kommt nicht mehr in Frage, Grüner Totalitarismus schon gar nicht mehr und wirklicher Liberalismus hat in Ö keine Tradition. Ich muss demnach weiß wählen oder gar nicht.
Oder doch wieder in die Schweiz ziehen …

Servus
25. 05. 2022 9:46

Ich bin überzeugter denn je, dass die Frau Griss eine bessere Bundespräsidentin gewesen wäre. Es reicht eben nicht unsere Verfassung zu loben, wenn man sie nicht ausnützt. Ich hoffe auf eine Alternative, abseits der FPÖ. Ansonsten bleibe ich erstmals in meinem Leben bei einer Wahl zuhause.

Dealer
25. 05. 2022 15:28
Antworte auf  Servus

Ich glaube, dass die Frau Griess leider ins gleiche Horn geblasen hätte wie der Herr VdB
Bin gespannt wann man diese Korruptionsvolksbegeherungsopportunisten endlich in ihren “bisherigen Bemühen” bewerten kann.
Van der Bellen wurde hierzu bisher wenigstens noch nicht befragt und sieht sowie so überall, ausser beim IBZIA Video und dort vor allem bei den in die Falle gelockten “Erzählern”, sonst nur die Unschuldsvermutung…

Samui
25. 05. 2022 14:06
Antworte auf  Servus

Bei Frau Griss gebe ich Dir recht👍

Sig
25. 05. 2022 9:40

Ich sags nicht gern, aber die schwache Performance des BP in der laufenden Amtszeit, die manipulative Wahlwerbung, die er begonnen hat, und die Propaganda-Sperre bei Twitter, werfen absolut kein gutes Bild auf die “Unterstützung der Kandidatur Van Der Bellens” der SPÖ und der Neos.

Besonders die SPÖ wirkt dadurch mit ihrem Ruf nach Neuwahlen extrem unglaubwürdig. Leider.

Wir brauchen eine Alternative. Wir brauchen eine verlässliche, seriöse linke Partei, die Regierungsverantwortung übernehmen will.
Und wir brauchen eine linke Alternative zum Angelobungs-Wonder-Bellen!

Kurt Knurrt
25. 05. 2022 12:58
Antworte auf  Sig

Leider gibt es weit und breit keine linke Hoffnung. Die Linken haben es selbst vergeigt.

Hubs
25. 05. 2022 20:12
Antworte auf  Kurt Knurrt

Linke Hoffnung. Also ich habe mit der Bezeichnung link keine so gute Erfahrung.

der Beobachter
25. 05. 2022 1:40

Ich habe mir jetzt das ZiB2 Interview von Thür mit VdB angesehen. Hervorragend die Aussagen des Präsidenten zur Neutralitätsdebatte, das war es dann auch schon. Seine Kritik am Zustand des BH finde ich skurril, wer ist eigentlich dessen Oberbefehlshaber?
Das von VdB erwartete Gesichtsbad wurde es nicht, im Gegenteil. Mit von unerwartet angesprochenen Tatsachengeschehnissen der borgata konfrontiert überrascht, geriet VdB von der ersten Frage von Thür in die Defensive. Körpersprachlich aufschlussreich, mit langen Überlegungsphasen gepaart, zeitweise stotternd, wirkte das Familienmitglied bei seinen Rechtfertigungsversuchen für sein (Nicht)agieren der unzähligen Korruptionsskandale der schwarzen Mafia, hilflos und überfordert. Eine Seminarlehrstunde für jeden Kommunikationsexperten, einen Befragten beim (untauglichen) Versuch des Abwiegelns und Ausflüchtens zuzusehen.

Indi
25. 05. 2022 11:15
Antworte auf  der Beobachter

SO g’scheites Post!
Ich darf dein, vollst zu unterstützendes, Abschlussmantra nachreichen?:

Es muss heller werden Österreich!

der Beobachter
25. 05. 2022 16:27
Antworte auf  Indi

Liebe Indi, danke, ja es muss heller werden!

ManFromEarth
25. 05. 2022 6:44
Antworte auf  der Beobachter
der Beobachter
26. 05. 2022 6:16
Antworte auf  ManFromEarth

Lieber ManFromEarth, danke für Ihren Artikel, den ich erst jetzt bemerkt habe. Ich habe fünf Bücher, einen Notizblock, 1 Tasse Kaffee, 1 rauchende Zigarre, einige Zeitungen, meine Katze und das Internetz um mich herum-aber es geht schon. Das ist einmal eine Innovation, nur zu hoffen, dass selbige auch für sinnvolle und nützliche Zwecke eingesetzt wird. Und wieder bestätigt es sich. Schaut der Mensch was die Natur schon alles geschaffen hat und wozu sie und ihre Geschöpfe in der Lage sind, so kann er lernen und profitieren. Die Schiffshalterfische haben mich immer schon fasziniert…
Es muss immer heller werden!

der Beobachter
25. 05. 2022 1:54
Antworte auf  der Beobachter

In den Augen des unter Druck geratenen war quasi zu lesen, “ja darf er denn das der Thür? Was bildet der sich ein, hat Lockl da vergessen ein amikales Telefonat zu führen”?…
VdB war in keinem Moment des Interviews authentisch, geschweige denn glaubhaft. Kein Wort der Kritik am BastiBoy, der ihm ja schließlich auch um die Entlassung von Kickl gebeten hatte. Trotz bereits international bekannt gewordenen Korruptiosskandalen der borgata und seines Anführers, gab es keinerlei Skrupel, selbigen mehrmals wieder anzugeloben. Kein Wort über die politisch desaströsen Zustände, geschweige denn Korruption, seit mittlerweile 2 Jahren. Verständlich, würde selbiges ja ein Schuldeingeständnis seines eigenen politischen Versagens dokumentieren.
Die traurige Politrealität in Österreich ist, dass Politakteure wie VdB, Kogler, Maurer, Lockl, Strobl, etc…den Pöbel glauben lassen, sie seien entweder unabhängig, oder Vertreter der DabeiPartei. In Wahrheit sind sie es schon lange nicht mehr, denn unter ihrem grünen Mäntelchen ist die Farbe eisbärengleich. Alle Genannten sind für die schwarze borgata tätig und willige Erfüllungsgehilfen des von Lüssel initiierten Korruptionsnetzwerkes…
Wenn es ein Karma geben sollte, wird die Zukunft spannend werden, ansonsten sehe ich eine Bewölkung, die sich nicht so schnell und leicht auflösen wird…
Trotzdem muss es heller werden Österreich!

Hubs
25. 05. 2022 17:17
Antworte auf  der Beobachter

Zu welcher Zeit war der VDB glaubhaft? Für mich nie.

der Beobachter
25. 05. 2022 17:37
Antworte auf  Hubs

Lieber Hubs, zu einer Zeit als es noch die Grünen gab, leistete VdB im Parlament keine schlechte Oppositionsarbeit. Mit Intelligenz ausgestattet und rhetorisch versiert, brachte er die damaligen Regierenden oft in Verlegenheit. Traurig mitzuverfolgen, wie sich dieser Politiker, politisch wie auch menschlich zurückentwickelt hat…
Es muss heller werden Österreich!

Indi
25. 05. 2022 11:16
Antworte auf  der Beobachter

Standing ovation.

der Beobachter
25. 05. 2022 16:27
Antworte auf  Indi

Liebe Indi, abermals danke,
es muss heller werden Österreich!

der Beobachter
25. 05. 2022 2:47
Antworte auf  der Beobachter

Mein heutiges Lied für Vangelis Reise ins Licht, von einem der besten Gitarristen dieser Erde,
Steve Hackett- “Firth of fifth”;
Da wird es heller!

Summa summarum
25. 05. 2022 14:40
Antworte auf  der Beobachter

Santana mit Samba Pa Ti auch auf Ihrer Frequenz, lieber Beobachter?

Hubs
25. 05. 2022 18:37
Antworte auf  Summa summarum

Wie wäre es mit Peter Green`s Albatros?

Summa summarum
25. 05. 2022 18:45
Antworte auf  Hubs

Danke für den Tipp! Kannte ich noch nicht, ist wirklich ein Gustostückerl…

der Beobachter
25. 05. 2022 16:37
Antworte auf  Summa summarum

Liebe Summa summarum, es ist schon fast unheimlich. Während ich Steve Hackett zu “Papier” brachte, dachte ich an Sie und einen möglichen Hinweis auf einen weiteren, ganz großen seines Faches. Carlos Santana. Er gehört dazu wie Eric Clapton, Mark Knopfler und, und, und…
Ich bin gerade aufgestanden und höre, während ich diese Zeilen tippe von den Dire Straits- “You and your friend”;
Es muss immer heller werden!

Summa summarum
25. 05. 2022 17:00
Antworte auf  der Beobachter

Samba Pa Ti nur in der Life-Version (Las Vegas zb). Hab Santana vor etwa 20 Jahren in der Stadthalle erlebt, leider mit übersteuerter Tonanlage 🙁 Wenn ich mir the next generation am Musiksektor so betrachte, ist es zum Heulen. Einzig Amy Winehouse eine herausragende Künstlerin… Man mag es nicht glauben, aber die sogenannten Oldies sind oft Goldies.

ManFromEarth
25. 05. 2022 17:45
Antworte auf  Summa summarum

… da war ich auch…., war schon beeindruckend! 😃

Summa summarum
25. 05. 2022 18:04
Antworte auf  ManFromEarth

I glaubs net! Is ja cool!

ManFromEarth
25. 05. 2022 18:07
Antworte auf  Summa summarum

Santana (Sohn) war die Vorband.
war grad mal drei Meter von der Bühne weg…. 😆

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von ManFromEarth
Summa summarum
25. 05. 2022 18:25
Antworte auf  ManFromEarth

Wahnsinn! Ich war leider in der Nähe eines Lautsprechers am Rang… dennoch ein Erlebnis erster Klasse!

der Beobachter
25. 05. 2022 17:11
Antworte auf  Summa summarum

Liebe Summa summarum, ich sehe Sie sind auch hier “vom Fach”. Kann Ihnen nur vollinhaltlich beipflichten. Wie in so vielen anderen Bereichen ist leider auch in der Musik eine zunehmende Kommerzialisierung, einhergehend mit einer Niveaunivellierung nach unten festzustellen. Heute ist der kluge Manager mit seinem versierten DJ der Star-für einige Monate. Da wird abgecasht und in Bälde kennt diese “Künstler” niemand mehr. Oder man versucht mit peinlich aufgewärmten Oldies nochmals an Geld zu kommen.
Eine traurige Entwicklung, zum Glück können wir auf einige Jahrzehnte sensationellen produktiven Schaffens der Musikszene zurückgreifen. Amy war ein Genie, leider verbrennen selbige so schnell. Aber auch sie wird noch lange weiterleben…
Es muss auch hier wieder heller werden!

Indi
25. 05. 2022 11:17
Antworte auf  der Beobachter

Vangelis … und ich schwebe in anderen Welten.

der Beobachter
25. 05. 2022 16:28
Antworte auf  Indi

Liebe Indi, ein Meister der Emotion,
es muss immer heller werden!

Samui
25. 05. 2022 12:16
Antworte auf  Indi

Eigentlich wie immer.

Summa summarum
25. 05. 2022 7:35
Antworte auf  der Beobachter

Angenehme Nachtruhe auch von den Dire Straits. Beim Schlafen passieren zum Glück keine Hoppalas…
https://youtu.be/kd9TlGDZGkI

der Beobachter
25. 05. 2022 16:45
Antworte auf  Summa summarum

Liebe Summa summarum, danke für die lieben Wünsche und den Supersong. Bei selbigem muss man eigentlich aufstehen, herumhüpfen und sich einfach nur des Lebens erfreuen wie Johnny…

Hier kommt Johnny, singt Oldies und Goldies:
‘Be-Bop-A-Lula’, ‘Baby What’d I Say’.
Hier kommt Johnny, singt ‘I Got A Woman’.
Unten im Tunnel versucht er, Kunst zu Geld zu machen.
Er hat die Action, er hat die Moves,
Oh yeah, der Junge kann spielen;
Hingabe, Eifer –
So wird die ganze Nacht zum Tag.
Beim letzten Satz haben wir sogar eine Gemeinsamkeit…
Es muss immer heller werden!

Hubs
25. 05. 2022 17:46
Antworte auf  der Beobachter

Ich habe alle LP`s von den Dire Straits, vom Mark Knopfler und die von den Notting Hillbillis. Aber was ich mir seit einiger Zeit nicht mehr anhören kann ist Money for Nothing. Der Titel erinnert mich zu sehr an sehr viele österreichische Politiker u.a an den VDB.

der Beobachter
25. 05. 2022 17:50
Antworte auf  Hubs

Lieber Hubs, Knopfler und die DireStraits haben ihren Platz in der Musikgeschichte verdient…
Es muss immer heller werden!

ManFromEarth
25. 05. 2022 20:30
Antworte auf  der Beobachter

…. wissen Sie warum Mark Knopfler in keiner Bestenliste für Gitarristen zu finden ist?

Er ist der Maßstab! 😃

Hubs
25. 05. 2022 20:57
Antworte auf  ManFromEarth

Es gibt eigentlich keinen Besten. Alle sind oder waren auf Ihre Weise genial und unvergleichlich.

ManFromEarth
25. 05. 2022 21:02
Antworte auf  Hubs

Sie haben recht, er ist allerdings eine Ausnahme in seiner Spielweise, wie auch z.B. Jimmy Hendrix.

Hubs
25. 05. 2022 21:06
Antworte auf  ManFromEarth

Und was ist mit z.B Peter Green, Gary Moore, Prince?

ManFromEarth
25. 05. 2022 21:13
Antworte auf  Hubs

…. oder Peter Maffay, spielt und choreografiert die Gitarre für fast alle großen dieser Welt….
Hab da eine Zusammenstellung gefunden, mit Eddie Van Halen oder auch David Gilmour und natürlich auch Carlos Santana.
Neben den genannten mag ich auch Brian May gerne hören.
https://popkultur.de/die-besten-gitarristen/

der Beobachter
25. 05. 2022 20:38
Antworte auf  ManFromEarth

Lieber ManFromEarth, selbiger erzählte einmal in einem Interview, dass er mit seiner Gitarre sogar zu Bett geht…
Es muss immer heller werden!

ManFromEarth
25. 05. 2022 21:06
Antworte auf  der Beobachter

… gut nachvollziehbar.
Telegraph Road, ein ganzes Epos, fast 15 Minuten lang…. 😎
https://www.youtube.com/watch?v=1TTAXENxbM0

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von ManFromEarth
der Beobachter
25. 05. 2022 21:53
Antworte auf  ManFromEarth

Lieber ManFromEarth, schön und auch sehr intensiv zu spielen. Für mich eines der gefühlsvollsten Werkte von Knopfler, “Brothers in Arms”…
Es muss immer heller werden!

ManFromEarth
25. 05. 2022 22:54
Antworte auf  der Beobachter

sehe ich auch so. 🤩
schon die ersten drei Akkorde treffen genau in die Mitte, Gänsehaut unvermeidbar….

DaSchauHer
25. 05. 2022 9:37
Antworte auf  Summa summarum

ich erlaube mir submissest (->O_u…) einen mEn musikalisch etwas flockig lockeren Takt von noch gaaanz jungen Dire Straits dazu anzuhängen …
https://www.youtube.com/watch?v=T4Ad_J_2l0w

Summa summarum
26. 05. 2022 10:26
Antworte auf  DaSchauHer

Da waren sie mir musikalisch noch ein bisserl zu “schüchtern”, wenn ich das so sagen darf von außergewöhnlichen Talenten. Mir gefällt, wenn der Rhythmus so richtig ins Blut geht. Zb
https://youtu.be/FNwiYXwAGY0

25. 05. 2022 11:58
Antworte auf  DaSchauHer

Guter Mann!

ManFromEarth
25. 05. 2022 6:31
Antworte auf  der Beobachter

Guten Morgen/Nacht!
Eine Begleitung für ihn, für Sie und für uns alle:
https://www.youtube.com/watch?v=KySuxi1XbkA

der Beobachter
25. 05. 2022 16:56
Antworte auf  ManFromEarth

Lieber ManFromEarth, danke für die lieben Wünsche und das atmosphärisch dichte, sakralmystische schöne Lied.
Musik befreit uns von Streit und Uneinigkeit, wo selbige ist, ist Frieden…
Es muss immer heller werden!

Pflichtfeld
24. 05. 2022 23:20

Darf man VdB eigendlich als Komplizen einer zutiefst korrupten und demokratiefeindlichen Regierung bezeichnen?
Das Amt und die Person des Bundespräsidenten steht ja unter besonderem Schutz.

@Martin Thür – Wir sahen seine Bewerbungsrede um vom ZiB II Studio in die Registratur im Untergeschoß zu wechseln.

Servus
25. 05. 2022 9:50
Antworte auf  Pflichtfeld

Durch dieses Interview hat sich der Herr Thür auf Augenhöhe mit dem Armin Wolf gebracht.

hr.lehmann
24. 05. 2022 20:41

Besser ein pennender aber im Grunde human denkender Präse, als so ein Kotzbrocken wie Hofer, der diesen Job neu erfinden wollte. Zu Rechtszwecken, versteht sich.
Und nun steht eben Susanne Fürst an seiner Stelle zur Debatte bzw. als Alternative zu VdB. Und auch diesmal ist mir erstere Variante beim Ar… lieber. Man muss sich eh schon so genieren als Österreicher in diesen Tagen.

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von hr.lehmann
Servus
25. 05. 2022 9:52
Antworte auf  hr.lehmann

Was nützt ein Humanist an der Spitze des Staates, der dabei zusieht wie das Land in einem Korruptionssumpf versinkt und dabei unsere Verfassung lobt.

Martin100
24. 05. 2022 19:02

Die putzen dem dass A…..ch, füttern den auf Kosten der Steuerzahler mit dem Löffel…was will der Demenz Verdächtige noch???

Indi
24. 05. 2022 18:18

Wie hier VdB reagieren Männchen, die ausschließlich UntertanInnen um sich gewöhnt sind.
Sooo tragisch für Ö, dass viele solch abgehobene Leute wollen.

Sig
24. 05. 2022 18:27
Antworte auf  Indi

Nein, dreh auf!

Wenn Samui oder die anderen der Truppe im Dienst sind, wird einem hier mitunter geraten “im Stillen nachzudenken”.
Nicht wundern…
Lass es raus, sag, was du sagen willst!

Indi
24. 05. 2022 18:36
Antworte auf  Sig

>Wenn Samui oder die anderen der Truppe

Samui? Kenne ich nicht. Auch keine sonst >Truppe. LIegt höchstwahrscheinlich daran, dass ich nicht mit der Gosse kommuniziere.

Ich bedanke mich aber und wertschätze deine Warnung.

hr.lehmann
24. 05. 2022 22:41
Antworte auf  Indi

Vielleicht ist das dein größtes Problem dass keiner aus deinem Umfeld mit dir kommunizieren möchte. Vorstellen könnt ichs mir.

Samui
24. 05. 2022 22:22
Antworte auf  Indi

Du kommunizierst nicht mit Deinem engsten Umfeld?

hr.lehmann
24. 05. 2022 22:43
Antworte auf  Samui

Uups jetzt hab ich dein Post doch glatt übersehen. Aber doppelt hält eh besser 😉

Samui
25. 05. 2022 8:18
Antworte auf  hr.lehmann

👍

DaSchauHer
24. 05. 2022 18:29
Antworte auf  Sig

👍 😉

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von DaSchauHer
DaSchauHer
24. 05. 2022 18:32
Antworte auf  DaSchauHer

… Si(g)e haben wenigstens Humor; den Rest bekommen wir schon hin (irgendwie) …

Samui
24. 05. 2022 18:23
Antworte auf  Indi

Du musst ihn nicht wählen.
Also bleib ruhig.

Hubs
25. 05. 2022 18:39
Antworte auf  Samui

Was passiert eigentlich wenn wir niemanden Wählen? Wird dann der Sobotka unser BP?

Dealer
24. 05. 2022 17:29

Zitat Plot_in an Anfang:
“b) Bei den im Video genannten Handlungen, handelte es sich um Absichtserklärungen oder Fantasien. Bei den in den Chats genannten Handlungen, handelte es sich um Umsetzungstexte.

Bei beiden war zum Zeitpunkt des Bekanntwerdens unklar, ob lediglich Absichten geäußert wurden oder Tathandlungen zugrunde liegen. Insofern müsste in beiden Fällen bei Bekanntwerden dieselbe Reaktion stehen. ”

Van der Bellen hat also gesagt, dass er unabhängig ist?
Bei diesen Feststellungen ist er aber nicht nur nicht unabhängig, sondern mindestens schwer parteisch und auch noch total unfair und kann auch zwischen Strafrecht und gute Sitten nicht unterscheiden.

Ob solche Äusserungen eines Bundespräsidenten von Österreich würdig sein können?
Von einer vorsätzlichen Lüge möchte ich dabei gar nicht sprechen…

Kurt Knurrt
24. 05. 2022 16:52

Zum Interview: Ich glaubte bei dem Interview, ich höre nicht richtig. Irgendwie ist der alte Mann, meiner Ansicht nach, nicht mehr amtsfähig. Der VDB sagt, wir haben das Budget des Außenministeriums sträflich vernachlässigt. Schmid hat für Kurz das Budget um 170 Millionen erhöht und dann getextet: “Kurz kann jetzt Geld schei..en.”

Hätte VDB gesagt, dass das Verteidigungsministerium nicht üppig ausgestattet wurde, sondern dort wurde alles zu Tode gespart. Dann wäre das richtig. VDB bekommt diesmal meine Stimme nicht.

wolfi
24. 05. 2022 16:42

Nach diesem VdB Interview haben wir uns entschlossen unseren Hydranten als Kandidaten aufzustellen- 50:50 Chance besteht!

Sessa40
24. 05. 2022 16:32

Bitte klebt ihm ein Demenzpflaster aufs Hirn.

Sinclai
24. 05. 2022 15:50

Einen Satz den Hr. Van der Bellen beherzigen sollte:
„Alles, was das Böse braucht, um zu triumphieren, ist das Schweigen der guten Menschen…..”

Voit
24. 05. 2022 15:25

Man sollte wissen, wann es Zeit ist zu gehen.

Indi
24. 05. 2022 18:23
Antworte auf  Voit

>Man sollte wissen, wann es Zeit ist zu gehen.

Ist doch ein Superjob, Für eine bestimmte Menschenkaste. Huldvolle Worte ab und an, Ernennsurkunden verteilen, absolutes Nichtstun fürs Land – fälschlich – mit der Verfassung erklären. Und alles schweigt brav zu dieser Falschheit.

Also warum sollte er gehen?

Hubs
24. 05. 2022 17:09
Antworte auf  Voit

Aber das Geld! Das ist sooo leicht verdient.

Indi
24. 05. 2022 18:23
Antworte auf  Hubs

>Das ist sooo leicht verdient.

Sooo wahr!

Samui
24. 05. 2022 18:25
Antworte auf  Indi

Ja, intelligente Menschen verdienen Ihr Geld etwas leichter.
Das Dir das fremd ist, verstehe ich.

Hubs
24. 05. 2022 19:09
Antworte auf  Samui

Kassierst Du Notstandshilfe? Ist Dir auf jeden Fall zuzutrauen.

Samui
24. 05. 2022 21:36
Antworte auf  Hubs

Ich bin Pensionist. Nach 47 Jahren Beitragszahlung.
Schaffst Du das auch?

Hubs
25. 05. 2022 17:26
Antworte auf  Samui

Bist wahrscheinlich die ganze Zeit im “Amt” auf deinem fetten Arsch gesessen und hast die “Parteien” sekkiert und kassierst jetzt deine hart verdiente Pension.Sie sei Dir vergönnt. P.S.: Warst du für den Dorfer und den Düringer die Inspiration für MA 2412? Eventuell für den Breitfuss?

25. 05. 2022 12:01
Antworte auf  Samui

Loss eam den Schluchtnscheissa…

Hubs
25. 05. 2022 17:21
Antworte auf 

Servus, Ungustl.

25. 05. 2022 22:31
Antworte auf  Hubs

Shut the fuck up, you stupid retard!

Hubs
26. 05. 2022 9:22
Antworte auf 

Morgen, Ungustl!

Samui
25. 05. 2022 12:17
Antworte auf 

Wahrscheinlich ein Liftwart.

Hubs
25. 05. 2022 17:27
Antworte auf  Samui

Na. Im Sommer Schilehrer und im Winter Caterpillarfahrer. Die Traumjobs von einem Bergbauern.

Lojzek
24. 05. 2022 15:24

‘[…] und er wird nicht jede einzelne Welle im Auge haben, die sich da vor seinen Augen kräuselt.
Also aus der Tagespolitik, finde ich, nicht vollkommen, aber doch weitgehend heraushalten und sich auf die wesentlichen Dinge konzentrieren. […]“

Eh kloa, vorher wird gelogen, dass sich die Balken biegen (und er wirds wieder tun in den kommenden Monaten, nur um sich dann ‘auf die wesentlichen Dinge zu konzentrieren’) nach dem Erfolg wird die Hackn vernachlässigt, dass ana Sau graust.
Hauptsach is Gerschtl einstreifen, des geht immer und zwar ned zu knapp.

Martin100
24. 05. 2022 14:41

Eine Frechheit der VDB, der soll eine Demenz-Vorsorge- Untersuchung machen, der Alte weiss doch gar nicht mehr was er daherredet

Kritiker123
24. 05. 2022 14:19

VdB hat der ÖVP in jeder Phase der Skandale, ob Justiz, Pressefreiheit oder Postenschiebereien durch sein Schweigen zu diesen brisanten Themen den Rücken freigehalten.

Was für eine Enttäuschung für VdB, dass sich die ÖVP für ihren braven grünen Schutzpatron nicht einmal zu einer Wahlempfehlung durchringen kann, obwohl sie selbst keinen eigenen Kandidaten stellen kann (auch Mangels charaktervollen Vorzeige Politikern in ihren Reihen).

Summa summarum
24. 05. 2022 14:39
Antworte auf  Kritiker123

Ich nehme an, dass die ÖVP genau weiß, VdB und die Grünen wollten nur die schwarzen Wählerstimmen einsammeln, VdB wieder installieren, und dann geht es rambazamba. VdB wird seine letzte Amtszeit HOFFENTLICH zum Schutz und zur Aufrechterhaltung der eleganten Verfassung, der Demokratie und der schonungslosen Aufdeckung der Korruption verwenden und den Grünen dahingehend jeden erdenklichen Handlungsspielraum einräumen. Meine Prognose: 1 Tag nach Angelobung VdB werden sämtliche Anklagen eintrudeln und Neuwahlen ausgerufen.

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von Summa summarum
der Beobachter
24. 05. 2022 17:28
Antworte auf  Summa summarum

Liebe Summa summarum, wenn ich mich täuschen sollte tadeln Sie mich bitte. Ihr Kommentar war satirisch gemeint, oder?
Es muss heller werden Österreich!

Sig
24. 05. 2022 18:31
Antworte auf  der Beobachter

Herr Beobachter, hier sind ein paar Schwarz-Türkise unterwegs, die durchaus auch beabsichtigen zu ködern, zu lenken und definitiv nicht immer zu ihren zwei Parteifarben stehen, also Schwarz und Türkis. Aber bestimmt wissen sie das schon.

Und die ÖVP hat sich stark gemacht für VDB.

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von Sig
Summa summarum
24. 05. 2022 17:40
Antworte auf  der Beobachter

Tadeln gibt’s nicht, und in diesem Fall auch keine Satire. Da sich die ÖVP einerseits nicht euphorisch für VdB stark gemacht hat, andererseits genau weiß, welche Ermittlungen im Laufen sind, dass Aktionen à la bewusste Verzögerung der Exekution der Blümel-Akten in der zweiten Amtsperiode nicht mehr notwendig sind, versetze ich mich jetzt in das nicht vorhandene Hirn der türkisen Eislutscher. Zumindest einem einzigen müsste schwanen, was nach der zweiten Wahl VdBs los sein wird. Wenn es dort wirklich niemand checkt, sollen sie mein Posting lesen, aber es ist eh zu spät – sie haben keinen eigenen Kandidaten aufgestellt 🙂

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von Summa summarum
plot_in
24. 05. 2022 20:15
Antworte auf  Summa summarum

Soweit ich mich erinnere, begründete Sachslehner mit den Worten: “Die Wähler wissen, was sie zu tun haben.” Abgesehen davon, dass es sich um eine Verballhornung eines Merkel-Zitats handelt, lässt die Formulierung – wiedermal unbewusst, höchste Lust – doch tief blicken. Meinte sie, dass die Wähler es ebenso wissen, wie die Parteitagswähler? Das wär peinlich und führte zu 100% Stimmen von ÖVP-Seite. Oder meinte sie, dass die ÖVP-Wähler von alleine spuren, dass also nichts mehr zu sagen ist? Vielleicht aber auch bekundete sie ja ausschließlich, dass der ÖVP der BP egal ist, weil es eh keiner von ihr sein wird.

Wie auch immer: Ich befürchte, dass die ÖVP nur deshalb so agierte, weil sie befürchteten, dass sie dann auch Wahlkampfspenden geben müssten. Das heben sie sich lieber für die nächste Nationalratswahl auf.

DaSchauHer
24. 05. 2022 20:36
Antworte auf  plot_in

Die werden ein hübsches Sümmchen an Risiko-Rückstellungen für die noch ausstehenden Anwaltskosten der bisher nur unschulds-vermutet inkriminierten Häuptlinge und Schergen in der Partei vornehmen müssen – wie mir scheint … 😉 (weil viel billiger als unter dem Level höchstgerichtlicher Instanzen werden sie’s in rechtskräftiger Verurteilung nämlich nicht geben wollen… und zahlen tun’s letztlich eh “die da unten” JEDENFALLS Steuerpflichtigen… eine allenfalls abgeschlossene Betriebshaftpflichtversicherung zahlt nämlich keine verurteilten Gesetzesübertretungen, soweit ich informiert bin)

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von DaSchauHer
plot_in
24. 05. 2022 22:00
Antworte auf  DaSchauHer

Und da bin ich gespannt, wer das dann bezahlen wird. Ich kenn mich mit Parteienfinanzierung nicht so aus, vielleicht war geplant, dass ein Oligarch einspringt. Ob die das dürfen? Keine Ahnung. Eine Partei kann jedenfalls auch in Konkurs gehen. Auch wenn das noch nie der Fall war.

Offenlegen müssen sie die Parteifinanzen jetzt schon, wenn auch sanktionslos und darum ohne Probleme 2 Jahre zu spät (Hat die ÖVP 2019 schon abgeben?). Dann könnten wir das sehen, wie sie sich finanzieren.

Summa summarum
24. 05. 2022 20:21
Antworte auf  plot_in

Die Aussage von Sachslehner habe ich offensichtlich verdrängt, da ich bei ihr bereits annehme, nicht mehr im Vollbesitz der geistigen Kräfte zu sein, wenn sie Wortfetzen unzusammenhängend in die Kamera kläfft. Die Sache mit den Wahlkampfspenden könnte zutreffen, so wie Sie es darstellen.

plot_in
24. 05. 2022 20:27
Antworte auf  Summa summarum

Kann auch ein bissl anders formuliert gewesen sein, war ein Fernsehinterview, das ich streifte.. im Freien. Aber dass es vom Merkel-Zitat abwich, das is mir gleich aufgefallen..

Wär aber egal, denn SPÖ und NEOS wollen auch nichts spendieren.

der Beobachter
24. 05. 2022 17:54
Antworte auf  Summa summarum

Liebe Summa summarum, ich befürchte fast, Ihre beeindruckende Intelligenz (sozial wie politisch) wird diesmal vom Glauben an die Rechtschaffenheit des DabeiVdB überflügelt. Die schwarze Mafia muss sich nicht mehr für VdB stark machen, er ist ja ihr Kandidat. Sobotka hat das im Vorfeld schon eindeutig klargestellt. Auch die Sozialdemokratie hat ihren Kandidaten gekürt, ohne es namentlich auszusprechen. Selbiger wird im Falle eines Platztausches im Bundeskanzleramt, auch für sie gut (Nicht)agieren. Für die zu erwartende rot-schwarze Koalition ein Glücksfall sondergleichen.
Übrigens wurde VdB schon von Lüssel in die schwarze borgata adoptiert.
Und trotzdem muss es heller werden Österreich!

Summa summarum
24. 05. 2022 17:57
Antworte auf  der Beobachter

Ich hoffe (sonst hab ich bei ihm ja nix mehr), das Hemd (= Die Grünen) ist ihm näher als der Rock (= Borgata) und er besinnt sich auf seine Wurzeln. Man kann auswärts in den Kochtopf schauen – gegessen wird zu Hause. Weiß allerdings nicht, ob VdB das versteht.

DaSchauHer
24. 05. 2022 18:27
Antworte auf  Summa summarum

Ich werde auf meinem Wahlzettel draufschreiben:
“Summa 4 President!”
… und ihn dann feierlich wieder im Kuvert in die Tonne, äh Urne werfen… 😉

Summa summarum
24. 05. 2022 18:35
Antworte auf  DaSchauHer

Auto reply: Diese Nachricht erreicht mich leider außerhalb der Öffnungszeiten – wenden Sie sich bitte an die Mobilbox. Danke für Ihre geschätze Kooperation.

DaSchauHer
24. 05. 2022 18:35
Antworte auf  Summa summarum

😁

der Beobachter
24. 05. 2022 18:04
Antworte auf  Summa summarum

Liebe Summa summarum, ich habe das hier schon des Öfteren geschrieben, aber PP kann und will auch nicht Stellung nehmen. Die borgata hat VdB in der Hand, mit sehr brisanten Informationen aus seiner Vergangenheit. Diese Leichen im Keller sind das Gängelband der schwarzen Mafia, mit dem VdB “geführt” wird…
Es muss trotzdem heller werden Österreich!

plot_in
24. 05. 2022 20:17
Antworte auf  der Beobachter

PP HAT einmal auf ein Post von Ihnen geantwortet. Ich habs mit eigenen Äuglein gelesen 🙂 Er schrieb: “Mir ist von einer Involvierung van der Bellens nichts bekannt.”

Vielleicht ist das eine Sache für die zackbox?

der Beobachter
25. 05. 2022 1:18
Antworte auf  plot_in

Lieber plot_in, ich verstehe PP, er will seinen Doktorvater (von dessen (Nicht)agieren er sicherlich zutiefst verwirrt, bzw. enttäuscht ist) nicht in die Bredouille bringen. Im Übrigen wird über solche Themen in Österreich, wie auch in der BRD nicht öffentlich gesprochen…
Trotzdem sollte es heller werden!

Hubs
24. 05. 2022 17:15
Antworte auf  Summa summarum

Dazu müßte er den Rücktritt der gesamten Bundesregierung annehmen, eine Expertenregierung einsetzen und eine Neuwahl ausrufen. Das wird so nicht passieren, denn 1. ist er damit überfordert und 2. koruppt und damit in der Hand der Türkisen. Das ist meine persönliche Einschätzung von Eurem Bundeswauwau, weil ich habe ihn nicht gewählt.

Samui
24. 05. 2022 17:33
Antworte auf  Hubs

Hofer Fan?
Wieso wusste ich das?

Hubs
24. 05. 2022 19:13
Antworte auf  Samui

Habe ich das geschrieben? Aber falls es Dich interessiert, geht mir der Burgenländische Hofer genau wie der WauWau am Arsch vorbei und ich habe keinen von diesen Trotteln gewählt.

Samui
24. 05. 2022 16:58
Antworte auf  Summa summarum

I hope so

Kurt Knurrt
24. 05. 2022 16:57
Antworte auf  Summa summarum

Wer das glaubt wird selig! Das wäre ja Tagespolitik und dafür sieht er sich nicht zuständig.

Summa summarum
24. 05. 2022 17:08
Antworte auf  Kurt Knurrt

“Der denkende Mensch ändert seine Meinung”. -Friedrich Nietzsche
Auf diese Weise könnte er seinen Grünen den Weg ebnen, als “Antikorruptionspartei mit Anstand” Wiederauferstehung zu feiern, um bei der nächsten Regierungskonstellation mit an Bord zu sein.

DaSchauHer
24. 05. 2022 16:34
Antworte auf  Summa summarum

Liest sich schlüssig, taktisch gut – und, ja, für meinen Geschmack auch irgendwie sympathisch… 😉 (Ich meine, irgendwo schon geschrieben zu haben, dass Politik kein Kindergeburtstag ist?)

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von DaSchauHer
MrsHarryTuttle
25. 05. 2022 10:38
Antworte auf  DaSchauHer

ein Kindergeburtstag ist definitiv kein ÖVP Parteitag – da kann viel, sehr viel schiefgehen … ;))

Summa summarum
24. 05. 2022 19:00
Antworte auf  DaSchauHer

“Kindergeburtstag” haben Sie nicht im Zusammenhang mit Politik verwendet, es war Ihr Gedanke, wie sich eine Präsenz im Forum hier sicher nicht entwickeln wird. Mein Elephantengedächtnis ist ua mein berufliches Markenzeichen (privat ist es eher hinderlich 🙂 aber nehmen Sie es like a hard man mit der gebotenen Fassung als notwendigen Konter zur Tonne😁

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von Summa summarum
DaSchauHer
24. 05. 2022 19:09
Antworte auf  Summa summarum

uih, uih, uih, … eine distinguierte “Wortklauberin” also … 😉
(ich tröste mich aber friedvoll mit dem Gedanken, dass “die Message” fast immer bei:m Empfänger:in liegt…)
-> und ich verwendete es doch im Politik-Kontext, weil ich dies bei einer weiblichen (jungen?) Userin noch mal nachfragte, was sie denn genau am Satz “Politik ist kein Kindergeburtstag” nicht verstanden habe. (weil sie sich über empfundenen Mangel an Transparenz bei den Grünen zum Thema Side-Letters in ORF-Postenbesetzungsfragen enttäuscht zeigte)
-> ich LIEBE es geradezu (like a hard man), wenn ich zwischendurch auch mal unterschätzt werde, gnädigste! 😉 (und wenn’s meine Merkfähigkeit ist, nehm ich’s auch gerne…)

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von DaSchauHer
Summa summarum
24. 05. 2022 19:17
Antworte auf  DaSchauHer

Unter diesen Umständen nehme ich das Remis an.

DaSchauHer
24. 05. 2022 19:17
Antworte auf  DaSchauHer

… und ich gebe (gerne) zu, dass nicht immer 100% Aufmerksamkeit und Sorgfalt in meine 1000en geposteten Wörter lege, es sei mir da und dort bitte schön gnädig nachgesehen… (ausgenommen, wenn ich ganz links einen Kommentar zur Kommentierung er-öffne…)

Summa summarum
24. 05. 2022 19:21
Antworte auf  DaSchauHer

Wenn alles einen wunden Punkt getroffen hat, tut es mir leid. Wollte nur ein Scherzerl zur Tonne machen, hat ja wunderbar verschi?%en funktioniert. Bin schon weg.

DaSchauHer
24. 05. 2022 19:23
Antworte auf  Summa summarum

Aber nein! Nein! Nein! Ganz und gar nicht! Welchen “wunden Punkt” könnte man da bei mir treffen? Und KEIN Grund für jedwedes Bedauern …!?
-> bitte da bleiben … 🙂 (Scherzerl mit der Tonne kam gut a-han!)

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von DaSchauHer
Unbekannt
24. 05. 2022 14:08

“So sind wir nicht”, wir reden nämlich nicht nur im Suff darüber, sondern wir tun es bekanntlich wirklich. Euer Schwurbelpräse.

plot_in
24. 05. 2022 13:37

Ein schwaches Interview von VdB. Und das Messen “mit zweierlei Maß” bei ÖVP und FPÖ konnte VdB nicht entkräften.

Ja, wir waren vom Ibiza-Video schockiert und angewidert. Wir sind auch von den parallel gelaufenen Chats schockiert und angewidert. Es gibt zwei Unterschiede:

a) Auf der einen Seite handelt es sich um ein Video, auf der anderen Seite um Chats.
b) Bei den im Video genannten Handlungen, handelte es sich um Absichtserklärungen oder Fantasien. Bei den in den Chats genannten Handlungen, handelte es sich um Umsetzungstexte.

Bei beiden war zum Zeitpunkt des Bekanntwerdens unklar, ob lediglich Absichten geäußert wurden oder Tathandlungen zugrunde liegen. Insofern müsste in beiden Fällen bei Bekanntwerden dieselbe Reaktion stehen.

Darüberhinaus interessiert mich nach wie vor, WAS GENAU Kickl untragbar machte oder macht. Offenbar wissen manche mehr, einer demokratischen Öffentlichkeit muss diese Information zur Verfügung gestellt werden.

Error 404
24. 05. 2022 18:13
Antworte auf  plot_in

Kurz und die anderen Huren der Reichen haben Straches Phantasien mit Hilfe ihrer Sponsoren umgesetzt. Strache ist der Ritter von der traurigen Gestalt, der jetzt um Spenden betteln muss, während Kurz und die anderen Huren sich an den von den Sponsoren bereit gestellten Futtertrögen laben.

plot_in
25. 05. 2022 1:44
Antworte auf  Error 404

Strache ist heute, was er immer war: Ein Gaukler. Diese Rolle wählte er selbst. Früher traten Gaukler am Hof des Fürsten auf, heute treten sie in verschiedenen Medien auf. Gaukler ist ein ehrenwerter Beruf, wenn man sich für diesen Beruf entscheidet, muss man akzeptieren, dass man niemals Fürst werden wird. Sein Fehler war die Vermischung zweier Rollen. Und dadurch war er offen für alle weiteren Vermischungen, die bis zum Realitätsverlust führten. Und Gaukler ist er bis heute, weil er alles tut, um wieder in den Medien Aufmerksamkeit zu generieren oder zu erregen.

Ein Gaukler möchte in den Medien auftreten und will dem Volke gefallen, Applaus erhalten. Ein Fürst muss ab und zu in den Medien auftreten, sich dem Volke zeigen. Das unterscheidet die beiden: Der eine will auffallen und gefallen, der andere will im Hintergrund steuern.

Welche Rolle Sie Kurz zuschreiben, bleibt Ihnen, ich bin unschlüssig, würde ihn aber auch eher zum Gauklergewerbe rechnen. Strache hat, meiner Einschätzung nach, das auf Ibiza fantasierte Gebaren von den “Huren der Reichen” abgeschaut. Ich halte ihn auch auf Ibiza für einen Gaukler, einen Plagiator. Der Gaukler hat getan, was er kann: Er schaut sich die Fürsten an, guckt ihnen ab, was und wie sie es tun und bringt es auf die Bühne.

Die Fürsten werken immer noch im Hintergrund. In beiden Parteien.

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von plot_in
der Beobachter
24. 05. 2022 17:41
Antworte auf  plot_in

Lieber plot_in, gut analysiert, vielleicht noch ein kleiner Zusatz. Die beiden illuminierten Akteure waren als Vertreter ihrer Bewegung, zum damaligen Zeitpunkt nicht in Regierungsverantwortung. Die nach Veröffentlichung des Vidoes erfolgten Wortmeldungen und Handlungen nach diesen Maßstäben gemessen, hätte die aktuelle Hasskorruptionsinkompetenzkoalitionsregierung schon längst keine Existenzberechtigung mehr…
Es muss heller werden Österreich!

plot_in
24. 05. 2022 20:22
Antworte auf  der Beobachter

Das kommt als c) noch dazu. Da haben Sie recht. Insofern müsste die Reaktion auf die Chats ja noch viel heftiger ausfallen als auf das Video.

Aber das ist leider so, dass das Video in aller Deutlichkeit zeigt, wie der eine tickt, die Chats sind halt doch nur Texte, da versteckt man sich gern hinter “ironisch gemeint”. Aber inhaltlich sind sie nicht weniger skandalös. Selbst wenn man beide Inhalte nur als Fantasieproduktion wahrnimmt.

Summa summarum
24. 05. 2022 17:54
Antworte auf  der Beobachter

Lieber Beobachter, bei “illuminiert” handelt es sich (hoffentlich) nicht um die von Ihnen angestrebte Erhellung für Österreich? Sonst hätten wir beide eine ernsthafte Diskussion hinsichtlich Beleuchtungsstärke 🙂

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von Summa summarum
der Beobachter
24. 05. 2022 18:06
Antworte auf  Summa summarum

Liebe Summa summarum, war in der Bedeutung von über-bzw. unterbelichtet gemeint. Das haben Sie aber bei mir eh gewusst. Jetzt seien Sie aber bitte nicht wieder unbrav…
Es muss immer heller werden!

Hubs
24. 05. 2022 17:19
Antworte auf  plot_in

Nicht nur ein schwaches Interview. Die ganze bisherige “Arbeit” als BP war äusserst schwach.

John Wick
24. 05. 2022 16:29
Antworte auf  plot_in

Sehr reflektiert. 👍

nikita
24. 05. 2022 14:50
Antworte auf  plot_in

👌

Martin100
24. 05. 2022 14:47
Antworte auf  plot_in

Untragbar einzig und allein, weil er ein FPÖler ist, der VDB ist ein falscher H…d

Summa summarum
24. 05. 2022 14:30
Antworte auf  plot_in

Exzellent wie immer!
Darf nur ergänzen: Kurz hatte wegen der Installierung von Kickl als IM von Beginn an gröbste Probleme seitens Mikl-Leitner und den Rest der schwarzen Truppe. 64 Einzelfälle hatte er schon “runtergeschluckt”, aber noch nicht gewagt, ein Wort zu erheben. Strache hat ja auch heute noch so einiges gg Kurz in der Hand… Männerfreundschaft eben. Dann war Ibiza der Rettungsanker, wobei der Verdacht, diese Aktion selbst zu verantworten und gesteuert zu haben, vermutlich mit den geschredderten Festplatten pulverisiert wurde. Jedenfalls hat Kurz behauptet – VdB ist auf diesen billigen Enkeltrick reingefallen -, dass ein IM Kickl nicht in eigener Causa für transparente Ermittlungstätigkeit sorgen könne. Pilz hat bereits von Anfang an Kickl als “Beitragstäter” iS Ibiza ausgeschlossen. Ich ebenso.

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von Summa summarum
plot_in
24. 05. 2022 16:11
Antworte auf  Summa summarum

Danke. Ja, die Einzelfallpolitik der FPÖ während der Regierungstätigkeit war unterirdisch. Nach dem 20. Einzelfall spätestens hätte es Interventionen bedurft. Die Amtsenthebung Kickls ist mit dem Ibiza-Video nicht erklärbar, weil es keine kausalen Zusammenhang gab, noch dachte jemand daran, dass es einen geben könnte, folgte aber zeitgleich, als Ermittlungen aufgenommen wurden. Die Einzelfallpolitik ist keine Erklärung für den Zeitpunkt der Amtsenthebung. Der Schluckspecht hätte auch mehr als 100 noch vertragen: “Die Grenze ist das Strafrecht.” Die Einzelfälle hat er somit als legitim dargestellt, solange sie strafrechtlich legal seien. Alle anderen Rechtsverletzungen waren ihm egal, wenn die Grenze das Strafrecht war.

Voit
24. 05. 2022 15:25
Antworte auf  Summa summarum

Wie kann es auch sein, dass das niederösterreiche Innenministerium aufgegeben wird

nikita
24. 05. 2022 14:51
Antworte auf  Summa summarum

👍

Dealer
24. 05. 2022 13:55
Antworte auf  plot_in

Gute Analyse