Ludwig will »evaluieren«

Maskenpflicht-Ende in Wien nicht fix

Wie so oft bei Maßnahmenlockerungen, will man in Wien erst über einen möglichen, eigenen Weg beraten. Nachdem der Gesundheitsminister am Dienstag das Ende der Maskenpflicht verkündet hat, beruft Bürgermeister Michael Ludwig den Krisenstab der Stadt ein.

Wien, 24. Mai 2022 | Die Stadt Wien ist während der Pandemie immer wieder ihren eigenen, vorsichtigeren Weg gegangen. Das könnte auch ab Juni so sein, wenn die Maske auch im lebensnotwendigen Handel und in den Öffis in ganz Österreich fällt, so verkündete es Gesundheitsminister Johannes Rauch (Grüne) am Dienstag.

Stadt-Krisenstab wird “Situation in Wien evaluieren”

Kurz nach der Pressekonferenz Rauchs ließ Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) über Twitter ausrichten, dass er Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (ebenfalls SPÖ) beauftragt habe, den Krisenstab der Stadt einzuberufen. Dieser soll nun “die Situation in Wien evaluieren”.

Auf Basis dessen Einschätzung werde man dann eine Entscheidung für Wien treffen. Das Ergebnis wolle man “zeitnah kommunizieren”.

Nepp: Schluss mit “Masken-Fetisch”

Wiens FP-Chef Dominik Nepp sprach sich dafür aus, dass Wien dem Bund folgt und den “Masken-Fetisch” beendet. „Wie bei den meisten Lockerungen besteht auch jetzt die reale Gefahr, dass Bürgermeister Ludwig und Gesundheitsstadtrat Hacker für Wien andere Regeln beschließen und die Wiener bei Rekordhitze zum Tragen einer Maske in den Öffis, Supermärkten und Apotheken zwingen, ohne, dass es dafür eine fundierte wissenschaftliche Rechtfertigung geben würde“, so der Wiener FPÖ-Obmann Stadtrat Dominik Nepp am Dienstag.

Maskenpflicht fällt: Was machen Sie jetzt?

Kritik am Vorgehen der Bundesregierung kam hingegen von der Wiener Patientenanwältin Sigrid Pilz. Sie verstehe Entscheidung und Wortwahl nicht. “Atempause” würde suggerieren als wäre Atmen mit der Maske unmöglich, kein Leben im “Katastrophenszenario” als wäre Solidarität mit Vulnerablen schrecklich, konstatierte sie auf Twitter. Sie warnte davor, dass sich niemand mehr an kommende Maßnahmen halten werde.

(mst/apa)

Titelbild: APA Picturedesk

Wir geben rund einer halben Million Menschen im Monat die Möglichkeit, sich über Österreich und die Welt zu informieren – gratis, denn wir sind überzeugt, dass möglichst viele Menschen Zugang zu unabhängiger Berichterstattung haben sollen.
Doch unsere Arbeit kostet Geld. Hinter ZackZack steht kein Oligarch, keine Presseförderung und kein Inseratengeld der Regierung. Genau das ist unsere Stärke.

Jetzt ist die richtige Zeit, uns zu unterstützen. Wenn du dir nur gelegentlich einen Beitrag leisten kannst, ermöglichst du damit jetzt gleich unabhängigen Journalismus. Wenn du kannst, werde Mitglied im ZackZack-Club! Das ist eine Investition in die Zukunft von Demokratie und Freiheit. Danke.

Lesen Sie auch

115 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
criticalmind
26. 05. 2022 8:14

Wien liefert offensichtlich den Vorgeschmack, wenn PRW die nächsten Wahlen gewinnen würde.
Inklusive 4 Stich.. und von der Impfpflicht zum Impfzwang ?
Momentan noch freundlich formuliert, aber wenn die Wahlen gewonnen, werden die Masken fallen..
Nein, nicht der Mundschutz..

Chronofly
24. 05. 2022 22:50

Nachdem von der Regierung weiterhin ganz gezielt gesteuerte Maskenpropaganda über diverse Kanäle verbreitet wird hier ein paar Fakten:

FFP2 Maskenpflicht gab es nur in Österreich und Teilen Deutschland’s, überall sonst hatten die Menschen normale Stoffmasken oder chirurgische Masken getragen.

Die WHO hatte mehrfach ausdrücklich von einer FFP2 Maskenpflicht abgeraten, aus guten Gründen, da die Masken gesundheitliche Probleme mit sich bringen.

Durch die Dauerpropaganda entsteht der leider gut funktionierende Effekt, dass Pseudowahrheiten geschaffen werden, die dann aus dem Gefühl dazu gehören zu wollen, solidarisch und brav sein zu wollen gebetsmühlenartig weiterverbreitet werden.

Die Realdaten sind eindeutig, Masken für die normale Bevölkerung sind komplett sinnlos und richten weit mehr Schaden als Nutzen an, im Anschlussposting ein paar Studien dazu

Chronofly
24. 05. 2022 22:53
Antworte auf  Chronofly

für google Suche…

Adverse Effects of Prolonged Mask Use among Healthcare Professionals during COVID-19

COVID-19 face masks: A new source of human and environmental exposure to organophosphate esters

Is a Mask That Covers the Mouth and Nose Free from Undesirable Side Effects in Everyday Use and Free of Potential Hazards?

Bayesian network meta-analysis of face masks’ impact on human physiology

Effects of surgical and FFP2/N95 face masks on cardiopulmonary exercise capacity

Eine recht umfassende Zusammenstellung diverser Arbeiten findet sich hier:
https://centerforneurologyandspine.com/do-masks-work-see-the-review-of-over-150-studies-below/

Oarscherkoarl
24. 05. 2022 21:28

Ich möchte den User
Andi_H
seines Zeichens Universalgelehrter und Trottel für alles, was fragen:
(Hat mir weiter unten einen “Tipp” gegeben und ich möcht so Idioten einfach bloss stellen)
Sie empfehlen mir Sport zu machen, gut, könnten sie mir auch empfehlen welchen?
Sie fordern mich auf Vitamine zu beachten. Gut, wie mach ich das am besten?

Und da sie ja meine Vorerkrankungen kennen, was soll ich meinen Ärzten sagen? Dass sie umsonst studiert haben und sich an sie wenden sollen?

Mit B 12 wäre ich ja nach ihrer Meinung aus dem Schneider und geheilt…
Wozu beschäftigen Pharmafirmen ihre Leute, wenn die Lösung so einfach ist:
B12
Legionen von Ärzten legen morgen ihr Doktorat zurück- alleine wenn sie ihre Empfehlung lesen! Jahrelang umsonst studiert!
Sport, gesunde Ernährung und B12 und alle Krankheiten sind passee !!!
Ich Depp, was habe ich an unnützer Zeit in Wartesälen verschissen! Ihr Ratschlag hätte mich davor bewahrt!

GL20
24. 05. 2022 18:13

fatal, fast niemand will mehr die maske. zudem ist damit eine welle im okt/nov eh nicht aufzuhalten bisher mit allem einverstanden das jetzt ist quatsch!

plot_in
24. 05. 2022 20:53
Antworte auf  GL20

Ständig eine Maske bei sich tragen zu müssen, um allzeitbereit tun zu können, wozu man Lust hat, ist genauso lästig wie ein Kondom. 😉 Das Problem liegt tiefer.

Samui
24. 05. 2022 18:00

Hervorragend wie Ludwig eine (unsere einzige )Millionen Stadt managt.
So soll ein Bürgermeister sein.
Respekt👍

https://www.krone.at/2716916

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von Samui
Toni
25. 05. 2022 13:10
Antworte auf  Samui

Mit der Kopie von deinem Posting kannst dir einen Gutschein für ein Seidel Ottakringer abholen.

Samui
25. 05. 2022 13:27
Antworte auf  Toni

Ich weiß……

hr.lehmann
24. 05. 2022 21:13
Antworte auf  Samui

Wenn es dem Gros der in Apotheken einkaufenden Menschen lieber wäre wenn andere auch eine Maske tragen im Laden, wäre es eigentlich Pflicht von den Apotheken dies einzufordern. (Noch dazu wo sich beinah alle Experten einig sind dass die Pandemie noch lange nicht Geschichte ist).Können oder wollen sie dies nicht muss eben der Bürgermeister ran. Ähnlich verhält es sich mit den Öffis. Gut dass Ludwig nicht angewiesen ist auf den Willen, der schon völlig in ihren Trümmern liegenden Bundesregierung.

Strutta
24. 05. 2022 19:14
Antworte auf  Samui

Denkst du, du bist lustig oder stehst du wirklich so im Eck?🙈🙈🙈

Samui
24. 05. 2022 21:28
Antworte auf  Strutta

Im Eck ist derzeit kein Platz.
Stehst ja Du schon seit langen da.

Strutta
25. 05. 2022 14:27
Antworte auf  Samui

Na bumm , jetzt hast aber so richtig schlagkräftig geantwortet. Respekt 🙈
Lernt man soetwas in der linksfaschismus Schule,Grün/Rote Parteiakademie, oder bist du einfach nur geistig schwach?

Samui
25. 05. 2022 15:58
Antworte auf  Strutta

Du ärgerst Dich Bräunling?
Mehr wollte ich gar nicht.

Suppenkasper
24. 05. 2022 17:49

Bitte weiterhin SPÖ wählen und auch nicht vergessen den Aschenbecher in der Hofburg muss unbedingt bleiben! Bitte nur nicht damit beginnen Fragen zu stellen! Schön weiterschlafen!

hr.lehmann
24. 05. 2022 21:29
Antworte auf  Suppenkasper

Lieber nicht, denn es könnte in einem Albtraum enden. Zum Beispiel wenn so eine Susanne Fürst als repräsentives Staatsoberhaubt, fremdenfeindliche wie antisemitische Signale von der Hofburg in die Welt sendet.

Samui
24. 05. 2022 18:03
Antworte auf  Suppenkasper

Machen wir….keine Sorge.
Das Du nicht schlafen kannst ist klar.
Den ganzen Tag im Keller sitzen….da geht nachts dann nichts . Bist Du ein Kamerad von Unbekannt?

mahler
24. 05. 2022 16:45

Herr Ludwig fährt offenbar kaum mit Öffis. Da sind vermehrt Fahrgäste ohne Maske unterwegs.

Toni
24. 05. 2022 15:54

Was für ein unfähiger Politiker der Ludwig doch ist samt seinem Hacker. Keine Ahnung von der Materie, aber die Leute bis aufs Blut plagen. In der Schweiz z. B. gibt es seit Februar keine Maskenpflicht mehr, nicht einmal mehr im Spital und keinen stört’s und keiner ist daran gestorben. Im Gegenteil, die Übersterblichkeit in der Schweiz liegt deutlich unter der von Österreich und Deutschland. Es gab auch nie einen Lockdown, daher geht’s der Wirtschaft relativ gut, Inflation bei 2 %. Auch eine Impfpflicht kam nie in Frage. Aber Ludwig meint, er müsse die Leute in seinen Wahn hineinzwingen und spielt sich auf der Über-Scharfmacher.

progressiver
24. 05. 2022 23:11
Antworte auf  Toni

Ich finde es interessant das niemand in der Diskussion auf die Tatsache eingehen möchte das in der Schweiz effektiv seit 15. Februar und endgültig mit 1. April keine Maskenpflicht mehr herrscht. Auch gibt es seit April keine Quarantäne für positiv getestete mehr. Dort ist im Alltag wirklich wieder “Normalbetrieb” In den öffentlichen Verkehrmitteln dort tragen grob geschätzt 1% der Fahrgäste noch freiwillig eine Maske, und dann auch nur die normale “OP-Maske” und nicht FFP2.
Weder sind dort weder die Spitäler noch die Friedhöfe überlastet, noch fehlen Hunderttausende Arbeitskräfte.
Was ist in Österreich und speziell in Wien so anders ? Sind wir Wiener so viel gesundheitlich empflindlicher ?

Toni
25. 05. 2022 13:14
Antworte auf  progressiver

FFP2 Pflicht gab es sowieso nie in der Schweiz. In der Schweiz gab und gibt es auch im Gegensatz zu Österreich einige sozialdemokratische Politiker:innen, die sehr kritisch auf die Massnahmen und das ganze Pandemie-Geschehen geschaut haben. In Ö dagegen sind sämtliche SPÖler mit Ausnahme vom Doskozil der hysterischen Rendi hinten hineingekrochen.

plot_in
24. 05. 2022 20:35
Antworte auf  Toni

Ich seh nicht, wo wer bis aufs Blut geplagt wird. Sagen Sie mir, bitte, wo und wie.

hr.lehmann
24. 05. 2022 21:34
Antworte auf  plot_in

Solidarität spenden ist für viele unserer Mitmenschen so was wie Herzblut verlieren.

24. 05. 2022 20:42
Antworte auf  plot_in

Das sieht man doch nur vom Berg aus, und nur, wenn man mal mit der Schulklasse in Wien war, um sich zu orientieren.

plot_in
24. 05. 2022 20:55
Antworte auf 

😀 Ich sehs nicht. Lasst die Blinden teilhaben! Erzählt! Blut würd ich zur Not auch riechen. ^^

24. 05. 2022 21:04
Antworte auf  plot_in

Du willst doch wohl Antonius nicht die Kompetenz absprechen, was das Leid der Wiener angeht? Burschi ist doch erwacht! Und erleuchtet! Er kennt die Wahrheit! Also bitte, ein klein wenig mehr Ehrfurcht, wenn ich bitten darf. Und leide gefälligst!

Toni
25. 05. 2022 13:20
Antworte auf 

Der übliche Rülpser vom Peterle. Noch einen bitte. Los, leg noch einen drauf.

25. 05. 2022 15:48
Antworte auf  Toni

Antonius, alte Steinlaus, was ist mit du? Da brech’ ich mal ne Lanze für dich, und du suchst nach Stelzen, um mir ans Bein pieseln zu können?

DaSchauHer
24. 05. 2022 17:27
Antworte auf  Toni

… mein Tipp: einfach Auswandern!? Solche Erfolgstypen wie Sie einer offensichtlich sind, werden mit offenen Armen und nachgeworfener Staatsbürgerschaft aufgenommen! Echt und wirklich!! (war ja selbst lange dort)

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von DaSchauHer
24. 05. 2022 20:15
Antworte auf  DaSchauHer

Auf der ganzen Welt werden österreichische Serviettenfalter dringend gesucht!

Toni
25. 05. 2022 13:21
Antworte auf 

Und trotzdem bist du arbeitslos. Belastest unsere Sozialhilfe, weil dir Hartz 4 im Heimatland zu wenig war. Parasit halt.

25. 05. 2022 15:52
Antworte auf  Toni

Ah geh, mach dich doch nicht lächerlicher als du eh schon bist. Nach meiner Rückkehr ins Reich war ich gerade mal zwei Wochen arbeitslos. Während du auf deine Weiterbildung zum Regalschlichter wartest, habe ich freie Arbeitszeit und keine Sau redet mir rein, was ich wie zu machen habe. Apart from that, ohne dich überfordern zu wollen: Hartz IV ist unterm Strich mehr als das, wovon Langzeitarbeitslose im Hochpreisland Austria existieren sollen. Schreib doch lieber über den Schattenwurf der Krüppelkiefer, da outest du dich nicht sofort als Nullnummer.

John Wick
24. 05. 2022 16:00
Antworte auf  Toni

In Wien kommen ja schön langsam die ersten Touristen. Die schauen uns an als ob wir komplett Gestörte wären. Natürlich zu Recht. Waren echt peinliche Momente.

Hubs
24. 05. 2022 16:59
Antworte auf  John Wick

Ihr seid komplett gestört. Wenn es nicht so wäre, hättet Ihr den Ludwig schon lange entfernt und diesen Mist von Anfang an nicht mitgemacht.

John Wick
24. 05. 2022 17:14
Antworte auf  Hubs

So ist es.
Die Wiener Spö ist sogar noch korrupter als die Bundes ÖVP.

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von John Wick
TSS
25. 05. 2022 11:40
Antworte auf  John Wick

Zum Beispiel?

Samui
24. 05. 2022 18:04
Antworte auf  John Wick

Aha

Andi_H
24. 05. 2022 15:31

Ludwig will Coronamaßnahmen evaluieren… was für eine Farce. Dieser hypochondrische von Angst durchsetzte Psycho der die Wiener monatelang mit den idiotischen Masken gequält hat soll lieber abnehmen, und sich endlich mal der Realität stellen.
Die Maskenpflicht hat nicht nur absolut nichts gebracht, sie hätte niemals verhängt werden dürfen, FFP2 Masken schaden der Gesundheit, wie in sämtlichen arbeitsmedizinischen Unterlagen nachzulesen ist, die man sorgfältig entfernt hat als der Coronawahn losging.
Die Maskenpflicht ist ein Verbrechen, und irgendwann muss man das aufarbeiten und die Täter zur Rechenschaft ziehen.
Jedem normalen Menschen wäre seit mindestens einem Jahr aufgefallen, dass Schweden ohne all diesen Lockdown- und Maskenschwachsinn wesentlich besser dasteht, von den sozialen Schäden will ich jetzt nichtmal sprechen, die sind sowieso ein Wahnsinn!

DaSchauHer
24. 05. 2022 17:20
Antworte auf  Andi_H

… aber es stimmt: Die Arztpraxen und Ambulatorien im Land sind voll und saufen ab, weil so viele drangsalierte Maskenträger:innen todkrank dort auf die letzte Ölung warten … Ist das noch niemandem aufgefallen??
-> Übrigens musste Schweden inzwischen seine Corona-Maßnahmen-Politik international gängigen Parametern angleichen… (abgesehen von der doppelt so hohen COVID-bedingt übersterblichen Mortalitätsrate im internationalen Vergleich)
-> Sie Fakten-Checker…

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von DaSchauHer
Chronofly
24. 05. 2022 22:02
Antworte auf  DaSchauHer

Du verbreitest Unwahrheiten, die Mortalitätsrate von Schweden ist wesentlich niedriger als von Österreich. Ich weiß nicht ob du irgendeine Quelle hast oder das einfach behauptest, vermutlich zweiteres. Du kannst die Zahlen in wenigen Sekunden in ourworldindata.org nachprüfen. Die Feststellung der Covid-bedingten Übersterblichkeit ist aus der Datenlage nicht seriös möglich, da ja auf Weisung der WHO nicht zwischen an und mit an Sars-Cov-2 verstorben erhoben wurde. Man kann mit hoher Unsicherheit gewisse Rückschlüsse aufgrund der ICU Belegungen und den Inzidenzverläufen ziehen, aber diese Werte sind eher unbrauchbar. Die Gesamtmortalität, und insbesondere der Vergleich zur langjährigen Mortalitätsrate ist aber sehr eindeutig, und da ist Schweden diskussionslos weit besser als die meisten Länder Europas., insbesondere deutlich besser als Österreich.
Mehrere große Zeitungen haben bewußt Falschinformationen verbreitet um in Schweden Lockdowndruck aufzubauen, da lief eine große von den Zero-Covid Jüngern organisierte Kampagne, vielleicht bist du darauf reingefallen, die Fakten sind aber ganz andere und sehr eindeutig, und sie sind ein weiterer sehr deutlicher Beleg, wie sinnlos diese ganzen Maßnahmen wie Lockdowns, Schulschließungen und Maskenpflicht waren. Weitere ähnliche Vergleiche finden sich mit ähnlichen Ergebnissen bei US Bundesstaaten die keine Maßnahmen hatten oder diese früh beendet hatten.

Chronofly
24. 05. 2022 23:33
Antworte auf  Chronofly

Für die Lesefaulen das Ergebnis der WHO Erhebung in einem Bild zusammengefasst:
https://pbs.twimg.com/media/FTJ5EzTUcAARUpj?format=jpg&name=small

Chronofly
24. 05. 2022 22:13
Antworte auf  Chronofly

Damit nicht wieder irgendein Kasperl behauptet das wären alles Lügen… hier ein paar Quellen:

In den Detailauswertungen der Daten zur folgenden Studie findet man das sehr gute Outcome in Schweden:
https://www.who.int/data/stories/global-excess-deaths-associated-with-covid-19-january-2020-december-2021

weitere Arbeiten die bestätigen, dass die Maßnahmen wenig Nutzen, und sehr viel Schaden gebracht haben, bitte in google suchen, man kann hier scheinbar nur einen Link posten.

Estimating excess mortality due to the COVID-19 pandemic: a systematic analysis of COVID-19-related mortality, 2020–21

Assessing mandatory stay-at-home and business closure effects on the spread of COVID-19

Und nicht vergessen, laut Aussage von Drosten oder sonstigen Pandemietreibern hätten ja die Schweden ohne ihren Maßnahmen scharenweise sterben müssen, taten sie aber nicht, es war genau das Gegenteil der Fall. Wie lange werden fanatisierte Menschen wohl noch ihre Märchen verbreiten, weil die Wahrheit so unerträglich ist, nämlich jene Wahrheit, dass das ganze Maßnahmentheater nicht nur illegal und unrecht war, sondern vor allem viele Menschen umgebracht hat.

DaSchauHer
24. 05. 2022 23:51
Antworte auf  Chronofly

Ich hab mir die Seite der WHO angesehen. Danke für den Link.
Ich fand keine vergleichbaren länderspezifischen Zahlen Ö / Se (und den Link ober diesem Beitrag um 23:33 akzeptiere ich nicht, weil keine seriöse Quellenangabe)
WAS ich aber gefunden habe auf Seite 17 in meinem Link, ist, dass da kein Unterschied in der Fallzahl excessmortalility Ö / Se erkennbar ist …
https://cdn.who.int/media/docs/default-source/world-health-data-platform/covid-19-excessmortality/covid-methods-paper-revision.pdf?sfvrsn=2465306b_3&download=true
… vielleicht sind Sie ja in der Lage mir / uns eine Signifikanz im unterschiedlichen Zugang der Maßnahmen zu erklären …

Chronofly
25. 05. 2022 16:58
Antworte auf  DaSchauHer

Man findet die Daten in den addon Unterlagen und Tabellen der Studie. In Kürze kommt dann auch eine weitere Arbeit mit einer nochmaligen ordentlichen Hochrechnung, die sämtliche relevanten Daten wie Altersverteilung, Bevölkerungswachstum und ähnliche Effekte reinrechnet, da wird der Unterschied Österreich zu Schweden zu Gunsten Schwedens dann nochmal deutlich größer.

DaSchauHer
25. 05. 2022 17:02
Antworte auf  Chronofly

Ok, dann schreiben wir weiter …
(Aber, sorry, ein twitter pic wo “WHO” draufsteht, ist für mich nicht glaubwürdig. Ihr WHO-Link, wie erwähnt, weisst keine diesbezüglich konkret vergleichbaren Zahlen aus, nur eine globale Graphik mit “Bereichen” zur count excess mortality, die in der selben range liegen)

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von DaSchauHer
DaSchauHer
25. 05. 2022 0:21
Antworte auf  DaSchauHer

Was ich mir noch rausgesucht habe: Angaben Ö / Se
Einwohner: 9 / 10,35 Mio
Fläche: 83,9 / 447,4 k km2
Covid-Tote: 18,6 / 18,9 k

Chronofly
25. 05. 2022 17:06
Antworte auf  DaSchauHer

Die Zahl der “Covid Toten” ist wiegesagt ein absolut unbrauchbarer Wert, er hat keinerlei Aussagekraft, weil er ja keinerlei Rückschlüsse auf die tatsächliche Todesursache hat, und insbesondere zwischen Ländern überhaupt nicht seriös vergleichbar ist, da ja die Bewertungskriterien komplett unterschiedlich gehandhabt wurden. In den Ländern mit Krankenkassensystemen wo es hohe Covid-Prämien für Spitäler gab, wie z.B. Östereich, Deutschland und USA, gab es auf wundersame Weise immer besonders viele “Covid-Tote”, und einen rätselhaften und unerklärlichen Rückgang an Krebs, Herzinfarkten und Schlaganfällen, sprich es wurde also massivst manipuliert um möglichst viel Geld für Covid Behandlungen zu lukrieren. In den Todesstatistiken für Österreich und Deutschland sieht man das besonders deutlich, und es ist ein Totalversagen der Presse dass das noch immer nicht thematisiert wird, da der Missbrauch und die Manipulation der Zahlen dermaßen offensichtlich ist.

Aufgrund der verheerend schlechten Datenlage ist also der einzig brauchbare Wert die Gesamtmortalität im langjährigen Vergleich, und der zeitliche Verlauf mit Maßnahmen wie Lockdowns, Impfkampagnen usw.
Und natürlich muss man die Altersverteilung und Effekte wie Bevölkerungswachstum korrekt einrechnen, was bei der Regierungspropaganda ganz gezielt nicht gemacht wurde, um den Eindruck zu erwecken es wäre eine besonders hohe Sterblichkeit gewesen, was aber nicht der Fall war. Die höchste Sterblichkeit in den letzten 10 Jahrenin den Ländern Europas war übrigens die Grippewelle 2012, da starben korrekt gerechnet deutlich mehr Menschen als in der Covidwelle.

DaSchauHer
25. 05. 2022 17:08
Antworte auf  Chronofly

Den Ausschnitt |Aufgrund der verheerend schlechten Datenlage ist also der einzig brauchbare Wert die Gesamtmortalität im langjährigen Vergleich, und der zeitliche Verlauf mit Maßnahmen wie Lockdowns, Impfkampagnen usw.
Und natürlich muss man die Altersverteilung und Effekte wie Bevölkerungswachstum korrekt einrechnen| können wir für eine weiterführende Diskussion ggf. gerne mitnehmen, der Rest Ihres letzten Postings sind mAn leere Rhetorik und Interpretationen / Mutmaßungen, die sachlich sinnvoll nicht bestätigt oder widerlegt werden können … (net bös sein, kostet auch Strom) 😉
… und querverweisende Vermischungen mit anderen Topics wie Grippe o.ä. ergibt auch net wirklich Sinn – wie ich bescheiden meine

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von DaSchauHer
DaSchauHer
25. 05. 2022 0:46
Antworte auf  DaSchauHer

EINEN gar nicht so unwesentlichen – wie mir scheint – Nachtrag hätt ich noch zu kredenzen:
Schweden änderte die ursprüngliche laissez-faire Covid Politk – weil eben excess mortality geschuldet – 2021 dann in eine “Empfehlung der Regierung zum Maskengebrauch”. Nun ist es halt so, dass in Schweden die Bevölkerung der Regierung signifikant mehr Vertrauen schenkt (weil Korruption eigentlich geächtet) als hierzulande, die overall excess mortality 2020 – 2021 so lenkend also wieder in vergleichbare Größenordnungen im globalen Vergleich gebracht werden konnten … 😉

Chronofly
25. 05. 2022 17:08
Antworte auf  DaSchauHer

Die Empfehlung erfolgte auf internationalen Druck sehr widerwillig und wurde von den meisten Medizinern dort als völlig absurd bewertet. Eine Maskenpflicht war rechtsstaatlich sowieso undenkbar, die effektive mask compliance war sehr gering, etwa bei einem fünftel oder sechstel wie hier.

25. 05. 2022 15:56
Antworte auf  DaSchauHer

Genau das ist der Unterschied, auch zu anderen Ländern, etwa NZ: keine plärrenden Honks, die sich gegen alles stemmen, weil ihr Telegramguru ihnen ins Hirn geschissen hat. Solidarische Gesellschaften, in denen solche Deppen einfach keinen Platz haben.

Nightwolf
24. 05. 2022 19:41
Antworte auf  DaSchauHer

wandern sie aus am besten nach china dort können sie ihren fetisch ausleben, aber lassen sie uns in ruhe sie oberlehrer.

DaSchauHer
24. 05. 2022 19:50
Antworte auf  Nightwolf

+erl is von mir – für’s superkleine Ego, auf dass es wachse 😉

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von DaSchauHer
DaSchauHer
25. 05. 2022 0:43
Antworte auf  DaSchauHer

.

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von DaSchauHer
Lojzek
24. 05. 2022 13:14

Is eh wurscht, ob wir nun die poa Monat vorübergehend von der Maske entwöhnt werden oder ned …

progressiver
24. 05. 2022 23:21
Antworte auf  Lojzek

Die paar Monate sind nicht wurscht, so werden hoffentlich viele Menschen in dem Land merken wie gut es ohne Maske ist und dann falls im Herbst wieder Maskenpflicht kommt viel stärker und lauter ihren Unmut kundgeben werden.

plot_in
24. 05. 2022 12:39

Ich wünsche mir die Maskenpflicht für Kund:innen weiter in Lebensmittelgeschäften und Öffis. Das ist den Kund:innen zumutbar für diese begrenzte Zeit. Für die Angestellten, die den gazen Tag drin sein müssen, braucht es sie nicht, wenn die Kund:innen sie tragen.

Für Risikogruppen wird es ohne Maskenpflicht schwierig, weil sie sich als Risikogruppe durch weiteres Maskentragen outen würden.

Toni
24. 05. 2022 15:55
Antworte auf  plot_in

Was du wünscht, bringt einfach nichts und ist nur sinnlos. Schau doch mal, was andere Länder tun und wie sich das auswirkt.

progressiver
24. 05. 2022 23:24
Antworte auf  Toni

Schweiz: eigenlich keine Masken seit mitte Februar
Deutschland: keine Maskenpflicht im LEH seit Wochen

Beide Länder sind noch nicht zusammengebrochen

plot_in
24. 05. 2022 20:36
Antworte auf  Toni

Auf welche Länder spielen Sie gerade an? China? RU?

John Wick
24. 05. 2022 15:54
Antworte auf  plot_in

Wo ist das Problem, wenn die Risikogruppen sich outen? Versteht ja dann jeder wenn diese sich selbst schützen wollen.

plot_in
24. 05. 2022 20:37
Antworte auf  John Wick

Das Problem ist, dass sie gefährdet sind. Und wenn sie aus Scham die Masken nicht tragen, dann sind sie schutzlos weil Risikogruppe. Das versteht jeder.

progressiver
24. 05. 2022 23:18
Antworte auf  plot_in

Nur weil ein paar wenige aus falscher Scham sich nicht trauen freiwllig eine Maske tragen sollen jetzt die große Mehrheit eine tragen müssen ?
Das ist dann falsch verstandene Solidarität.

Andi_H
24. 05. 2022 15:32
Antworte auf  plot_in

Sperr dich ein wenn du Angst vor Menschen ohne Maske hast, wie kommt man als normaler Mensch dazu sich von gestörten Hypochondern schikanieren zu lassen.
Begreifst du es einfach nicht? Die Masken hatten überhaupt keinen Nutzen, im Gegenteil, es scheint sogar so, dass sie die Infektionen erhöht und verlängert haben, und natürlich auch jede Menge gesundheitlicher Nebenwirkungen haben.
Irgendwann muss man mal von seinem Wahn runtersteigen und sich der Realität stellen, Zeit wär es langsam!

plot_in
24. 05. 2022 20:38
Antworte auf  Andi_H

Wieso soll ich Angst haben? Ich hab keine Angst vor Masken. Ich hab keine Maskenphobie. Ich nicht.

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von plot_in
baer
24. 05. 2022 17:56
Antworte auf  Andi_H

Selten dämlich, sorry.

Samui
24. 05. 2022 16:11
Antworte auf  Andi_H

So ein Schwachsinn…..was Du hier verzapfst.
Die Masken erhöhen die Infektion?
So deppat muss man mal sein.

24. 05. 2022 16:18
Antworte auf  Samui

Deshalb sind die Infektions-, Hospitalisierungs- und Todesraten in den deutschen Bundesländern, wo die meisten Honks blöken und AfD wählen ja auch signifikant höher als in den anderen. Das beweist es doch: Masken und andere Maßnahmen sind gefäääähhrlich!

Unbekannt
24. 05. 2022 14:40
Antworte auf  plot_in

Die Risikogruppen liegen im Pflegeheim und gehen nicht im Supermarkt spazieren.

plot_in
24. 05. 2022 20:40
Antworte auf  Unbekannt

Das würde ich so nicht behaupten. Stark Übergwichtige, sie gehen, so sie es können, einkaufen. Diabetes-Patient:innen, sie gehen einkaufen. Vor allem Typ I Diabetes, Sie sehen den Menschen diese nicht an, weil sie meist sehr schlank sind, aber hoch gefährdet. Kann mir schon vorstellen, dass die sich nicht outen wollen.

Unbekannt
25. 05. 2022 11:04
Antworte auf  plot_in

Das stimmt, stark Übergewichtige mit einhergehender Diabetes haben tatsächlich höheres Risiko. Berechtigt darf gefragt werden, wer sich in diese Risikogruppe frisst, soll dann aus Solidarität von allen anderen, auf Kosten deren Gesundheit “geschützt” werden? Ein schwer Übergewichtiger hat eben nunmal ein höheres Lebens- bzw. Sterberisiko und es liegt an ihm, dies zu ändern. Und die müssen sich nicht outen, wenn sie mal aus dem Haus gehen.
Eine Diabetes alleine erhöht das Risiko an einer Atemwegserkrankung zu sterben oder schwer zu erkranken noch lange nicht signifikant. Der C-Report aus UK spricht dabei von Diabetes mit “mehreren Komplikationen” und auch das sind bereits Pflegefälle.
Dass man in Österreich zu blöd ist, oder mit Absicht, keine sinnvollen Zahlen schafft, sagt einiges über den Zustand des Gesundheitsministeriums und dessen Ministerdeppen aus.

Samui
24. 05. 2022 16:55
Antworte auf  Unbekannt

Du gehst im Supermarkt spazieren?
Deine Freizeit Beschäftigung?
Glaub ich, wenn man dauernd im Keller hockt und von längst vergangen Zeiten träumt, dann tut so ein Spaziergang im Supermarkt sicher gut.

24. 05. 2022 15:04
Antworte auf  Unbekannt

Wie immer beschämend desinformiert. Risikogruppen sind zB postoperative Menschen, Menschen mit defektem Immunsystem, Menschen mit spezifischen Vorerkrankungen… Da braucht es keinen Vollhonk der verkündet, die gingen eh nicht einkaufen sondern lägen im Altenheim. Keine Lust, dich zwischenzeitlich mal woanders zu blamieren? Du schreibst in einem fort nur Müll oder unterirdische, fremdenfeindliche Hetze. Das wird woanders doch bestimmt viel besser honoriert. Nur so als Anregung.

Andi_H
24. 05. 2022 15:33
Antworte auf 

Ältere Menschen waren die Gruppe, die durch die Maskenpflicht am meisten geschädigt wurde. Es ist reiner Abgerglaube, dass die Masken auch nur irgendwas gebracht haben.

24. 05. 2022 15:38
Antworte auf  Andi_H

Solche Sprüche sind schon lange widerlegt, aber bitte. Deine Sache, was du glaubst und richtig findest. Es bringt nicht das geringste, sich mit eueren Dauerbrennerparolen in Endlosschleife auseinander zu setzen. Zumal ich ja schon seit Monaten tot bin, einer von Abermillionen chancenlosen Impfopfern. Erst ist mein Immunsystem völlig kollabiert, dann haben atomdicke Kohlenstoffrasierklingen meine Blutgefäße zerfetzt, bis in die dritte Generation unfruchtbar bin ich auch noch. Da kommt es auf einen Mund-Nasen-Schutz beim Einkaufen auch nicht mehr an.

DaSchauHer
24. 05. 2022 17:15
Antworte auf 

😂👌Sie “untoter Wiedergänger” … 🤣

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von DaSchauHer
24. 05. 2022 18:27
Antworte auf  DaSchauHer

Einfach zu faul zum Umfallen. Aber das mit den zerfetzten Blutgefäßen nervt schon ein wenig.

Toni
24. 05. 2022 16:00
Antworte auf 

Dass dir die Impfung nicht geschadet hat, ist schön und gut, aber es gibt dir nicht das Recht, die vielen Geschädigten zu verhöhnen. Und dass es die gibt, streitet ausser Mückstein, Rauch und Piedro wohl niemand mehr ab. Nicht einmal Lauterbach. Schon gar nicht die EMA und das RKI. Dort kannst du dich erkundigen. Wie gesagt, mach dich bitte nicht lustig über die Opfer.

Toni
25. 05. 2022 13:31
Antworte auf  Toni

Hinweis an die Redaktion –> Obiger Post, v. a. die Worte “Flachwixxer”, “Honk” und “Vollidiot” entsprechen wohl kaum den Forenregeln. Oder gelten die für Piedro nicht ??? Es ist ja auch keineswegs das erste Mal, dass dieser Herr solche Sachen schreibt. Sollte das nicht aufhören, werde ich wohl eine Sachverhaltsdarstellung an die Staatsanwaltschaft senden müssen, damit die dann der Sache nachgehen.

Hubs
24. 05. 2022 19:04
Antworte auf  Toni

Herr Freundlich aus dem besten Deutschland das es je gab wieder voll in Form.

Hubs
24. 05. 2022 17:03
Antworte auf  Toni

Die “Impfung” hat dem Piedro und dem Samui sicher geschadet, aber die 2 sind so von sich überzeugt, daß sie es gar nicht merken.

24. 05. 2022 18:28
Antworte auf  Hubs

Ja, Pubsi, wir sind voll geschädigt. Milliarden geschädigter Menschen auf der Welt, Abermilliarden Impftote. Hast du ein Glück, dass du nur gestört bist.

hr.lehmann
24. 05. 2022 21:39
Antworte auf 

Vielleicht ist es das was der Kickl gmeint hat mit natürlichem Schutz 🤔

Samui
24. 05. 2022 17:10
Antworte auf  Hubs

Ach Hubs……..schwaches Post.
Du hast es schon besser gekonnt.
Probiers nochmal….

Samui
24. 05. 2022 16:17
Antworte auf  Toni

Das einzige Opfer bist Du. Es muss schwer sein ohne Hirn zu leben.
Du tust mir fast ein bissi leid.

Toni
25. 05. 2022 13:27
Antworte auf  Samui

Seit zwei Jahren lässt du regelmässig die gleiche Kacke raus. Wenn du das Maul aufmachst, rinnt der Dünnpfiff raus.

Samui
25. 05. 2022 14:11
Antworte auf  Toni

Und Du glaubst mir noch immer nicht.
Geh mal zum Arzt. Der wirds Dir bestätigen daß Du von Geburt an mit einem leeren Schädel lebst.

Oarscherkoarl
24. 05. 2022 12:48
Antworte auf  plot_in

Sehe ich auch so. Für mich werde ich die Maske weiterhin in Einkaufszentren, Supermärkten und Öffis tragen. Sage allerdings dazu dass ich durch meine Vorerkrankungen so vorsichtig bin.

Andi_H
24. 05. 2022 15:42
Antworte auf  Oarscherkoarl

Wenn du Vorerkrankungen hast solltest du insbesondere keine FFP2 Maske tragen, nach dem Arbeitsrecht wäre es dir verboten worden.
Ganz im Ernst, die Masken helfen dir nicht, abgesehen davon, dass aktuell keinerlei erhöhtes Erkrankungsrisiko besteht achte auch Vitamin D Spiegel, ernähre dich gesund und mach Sport. Das Tragen von Masken erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Infektion und verkürzt deine Lebenserwartung, das sind die medizinischen Fakten, du entscheidest ob du der Propaganda folgst, oder dich nach nachprüfbaren Fakten orientierst.

plot_in
24. 05. 2022 20:50
Antworte auf  Andi_H

Sie entscheiden nicht, welcher Propaganda Sie folgen. Das ist das Wesen von Propaganda, dass das Bewusstsein ausgehebelt wird, dass Zwangsmittel angewendet werden, um nur ja nichts anderes zu sagen (Mobbing wenn doch).

Der Vitamin D Spiegel ist schon wichtig. Ja, man müsste alle drei Wochen Blutabnahme machen, um Bescheid zu wissen (der schwankt nämlich recht schnell), man kann an einer Überdosis Vitamin D auch sterben = geht an die Nieren. Vitamin D beeinflusst die Kalziumaufnahme des Körpers. Zum Beispiel bei Sarkoidose-Patient:innen (die wenigstens wissen, dass sie sie haben), ist der Kalziumspiegel im Blut meist ohnehin erhöht, die Einlagerung in den Knochen aber dysfunktional, was zu Osteoporose führt. Nehmen diese unkontrolliert Vitamin D ein (weil es wer empfohlen hat), so kann das sehr rasch zu Verkalkungen der Blutgefäße und Herzinfarkten führen.

Ich würd mich da jedenfalls nicht mit spielen. Und auch niemandem empfehlen, sich damit zu spielen.

baer
24. 05. 2022 17:59
Antworte auf  Andi_H

Hören sie auf, gesundheitsgefährdende Ratschläge zu geben. Das ist unverantwortlich. Was sie hier erzählen ist ein Märchen. Sport hat noch niemanden vor einer Viruserkrankung geschützt.

Toni
25. 05. 2022 21:52
Antworte auf  baer

Es ist in der Immunoloigie wohl unbestritten, dass Sport und Bewegung ganz allgemein sich positiv auf das Immunsystem auswirken, daher also indirekt die Anfälligkeit für Infektionen senken können.

Samui
24. 05. 2022 16:14
Antworte auf  Andi_H

Medizinischer Fakt ist Deine absolute Minderbegabung.
Leb damit…..

Oarscherkoarl
24. 05. 2022 16:13
Antworte auf  Andi_H

Oh der Netzdoktor richtet persönliche Worte an mich.
Juhu warum hat mir das alles noch kein Arzt gesagt.
Ich danke für ihre Tipps und das obwohl sie mich gar nicht kennen!
Genial.

Toni
26. 05. 2022 0:19
Antworte auf  Oarscherkoarl

Dein Charakter ist schon bemerkenswert. Du bist nach deinen Aussagen krank und der Andi will dir Tipps für die Gesundheit geben in bester Absicht, aber du machst dich lustig darüber. Ich bin nicht so gutmütig wie der Andi, wenn ich sowas lese und wünsche dir daher eine kurze Restlaufzeit. Leute wie dich braucht die Welt nicht.

plot_in
24. 05. 2022 13:23
Antworte auf  Oarscherkoarl

Und für alle anderen ist ein bissl Solidarität am Tag vielleicht etwas, das einem ein gutes Gefühl gibt.

24. 05. 2022 15:51
Antworte auf  plot_in

“…nach dem Arbeitsrecht wäre es dir verboten worden.”
Interessant. Wo steht das? Ich lerne gern von Spezialisten.

Unbekannt
24. 05. 2022 12:12

Wie sagte letztens die Gruber? Die Leute würden sich auch den Finger ins Ohr stecken und auf einem Bein hüpfen, wenn es ihnen unter dem Deckmantel der Solidarität befohlen würde. Danke für die Rettung vor dem bösen Schnupfen durch den Staubmaskenzwang. Dass die Länder mit Maskenzwang die höchsten Inzidenzen hatten, während dieser Unsinn in den meisten Ländern längst abgeschafft war, nennt sich dann wohl wissenschaftlicher Beleg für die Wirksamkeit. Wer sich weiterhin mit seinen Bakterien und Pilzen, Mikroplastik, Weichmachern und chemischen Duftstoffen belasten will, soll den Schwachsinn ruhig weiter betreiben.

Andi_H
24. 05. 2022 15:35
Antworte auf  Unbekannt

Absolut richtig, 100%ige Zustimmung!
Die Maskenpflicht ist ein totalitäres Zwangsinstrument, völlig irre was Menschen mit sich machen lassen, Presse und Justiz haben sich zu willigen Helfern einer total versagenden Gesellschaft gemacht.

Samui
24. 05. 2022 16:13
Antworte auf  Andi_H

Für die total versagende Gesellschaft bist Du das Paradebeispiel.

Toni
25. 05. 2022 21:56
Antworte auf  Samui

…… schreibt der rauchende und Alkohol trinkende Gruftie, bei dem so manches am Körper bereits den Dienst eingestellt hat. Das waren noch Zeiten, als du noch frisch durch Pattaya getorkelt bist ….. alles Vergangenheit, ein wenig Zeit bleibt dir noch, geniess es doch in deiner zweiten Heimat Spanien, statt dich hier durchs Forum zu quälen mit den immer gleichen Sprüchen ….. Viel Glück, Gruftie.

24. 05. 2022 16:11
Antworte auf  Andi_H

Ganz prima, dann freu dich doch. Oder geh heulen, mir wurscht. Sonst noch was?

24. 05. 2022 15:45
Antworte auf  Andi_H

Schlag das Wort totalitär bei Gelegenheit mal nach. Oder blamiere dich weiter, ganz nach Belieben.

24. 05. 2022 15:05
Antworte auf  Unbekannt

“…nennt sich dann wohl wissenschaftlicher Beleg für die Wirksamkeit.”
Nein, das nennt sich verlogene Deppenpropaganda, von Deppen für Deppen. Vollidiot, verlogener.

Toni
24. 05. 2022 16:03
Antworte auf 

Du hast offensichtlich ein Informations- und Wissensdefizit bei diesem Thema. Du bist beim Thema Covid erstaunlich resistent gegen die Wissenschaft.

24. 05. 2022 16:10
Antworte auf  Toni

Du hast es erkannt. Wissenschaft ist Teufelswerk. Sonst noch was, du Mastermind der quellenlosen Erkenntnis? Dann ist gut.

Toni
25. 05. 2022 22:00
Antworte auf 

Dass dir die Wissenschaft als Teufelswerk vorkommt, bestätigst du regelmässig mit deinen wissenschaftsfeindlichen und wissenschaftsfremden Bemerkungen zum Thema Corona. Das ist bemerkenswert, weil du bei anderen Themen gar nicht so ungebildet bist. Schockier mal deine Freunde und lies ein Buch.

Andi_H
24. 05. 2022 15:38
Antworte auf 

Faszinierend wie du mit Beständigkeit offensichtliche Fakten leugnest. Es gab niemals irgendwelche ernsthaften Indizien dafür, dass die Masken was helfen, und schon gar keine Studien die man ernst nehmen konnte, alles was es gab waren Behauptungen irgendwelcher halbseidener “Experten”, die oft wirtschaftlich von der Maskenpflicht profitierten, und plötzlich aus dem Boden schießende “Aerosolstudien”, also hypothetische Konstrukte die “beweisen” sollten wie wirksam die Masken sind.
Die Realität war immer klar, Masken sind wirkungslos, haben aber schwere psychologische und medizinische Nebenwirkungen, und sind ein Zwangsinstrument, das niemals verordnet hätte werden dürfen.
Wenn du dich mit Maske wohl fühlst, setze eine, zwei oder meinetwegen auch drei Masken auf, aber hör auf normale Menschen damit zu terrorisieren.

24. 05. 2022 16:10
Antworte auf  Andi_H

Ich danke dir sehr herzlich für deine Belege, du hast mich überzeugt!

Samui
24. 05. 2022 11:15

Wien is anders……und das ist nicht unbedingt schlecht.👍

progressiver
24. 05. 2022 23:33
Antworte auf  Samui

In den meisten Belangen schätze ich das Wien anders ist, aber in diesem speziellen Fall wünsche ich mir das Wien nicht anders wäre als der Rest von Österreich.
Jeder darf noch freiwillig Maske tragen, das ist nicht verboten, das Verhüllungsverbot ist da ausgesetzt bzw kommt nicht zur Anwendung.

Toni
24. 05. 2022 16:06
Antworte auf  Samui

Frag mal die Delogierten, v. a. jene, die wegen der sog. Massnahmen kein Einkommen mehr haben. Oder frag deren Kinder, wie es denen geht. Oder erkundige dich mal nach der Situation in der Kinder- und Jugendpsychiatrie.

Pflichtfeld
24. 05. 2022 12:00
Antworte auf  Samui

… schreibt jemand der nach eigener Aussage nicht einmal in Österreich lebt.

24. 05. 2022 15:05
Antworte auf  Pflichtfeld

Und wieder aufs Pflichtfeld gekackt. Nullnummer.

Samui
24. 05. 2022 14:39
Antworte auf  Pflichtfeld

Du hast wie immer, keine Ahnung.

Zuletzt bearbeitet 1 Monat zuvor von Samui