»Ich will Blut sehen!«

Wollte Takacs Polizisten »köpfen«?

Innenminister Sobotka wütete, weil ihm erfolgreiche Drogenfahnder die Show stahlen. Kabinettschef Kloibmüller wollte daraufhin im Wiener LKA aufräumen und beauftragte seinen „Mann fürs Grobe“: Takacs, den später designierten Bundespolizeidirektor.

Wien, 09. Juni 2022 | Die BMI-Chats zeigen, wie grob die politische Kommunikation des Sobotka-Kabinetts war. Eine Rolle spielt auch der designierte Bundespolizeidirektor Michael Takacs. Teile der Takacs-Nachrichten sind in der Vergangenheit medial durchgesickert – die ganze Tragweite ist allerdings noch nicht bekannt.

Am 30. Dezember 2016 tobt Innenminister Wolfgang Sobotka: Drogenhändler Wien und OÖ aufgeklärt, alles ohne uns, einfach eine Sauerei. Medienberichten zufolge haben Wiener Kriminalpolizisten gerade einen Drogenring zerschlagen, fünfzig Verdächtige festgenommen und 21 Kilogramm Suchtgift, Kokain und Heroin, sichergestellt.

Sobotkas Wut gilt nicht dem Fahndungserfolg, sondern einem einfachen Umstand: Der Minister war nicht dabei und kann sich jetzt auch nicht feiern lassen. Folgt man den BMI-Chats, weiß Sobotka prompt, was zu tun ist:

1. stellt so was endlich ab
2. Gratulation an die Fander (sic!) Termin im Min
3. erfahre schwerwiegende Verbrechen immer erst von Journalisten , warum ist es nicht möglich Infos zeitgleich zu verteilen,( Delikte von Asylw)
Wir haben noch viel Arbeit

Der Ministerbefehl scheint klar: Sobotka will von Anfang an dabei sein, am besten bei „Delikten von Asylwerbern“. Adressat des Befehls ist Michael Kloibmüller. Der Kabinettschef antwortet seinem Minister sofort: Seh ich auch so. War heute schon vorm durchdrehen!!!

Kloibmüller will „Blut sehen“

Kloibmüller gibt den Befehl des HBM, des Herrn Bundesministers, an Michael Takacs, den „Mann fürs Grobe“ im Sobotka-Kabinett, weiter: Wir haben noch viel Arbeit. Kann da hbm nur recht geben. Wie gibt’s das? Takacs reagiert sofort: …hab mich heute auch schon geärgert… im Jänner gibts eine Föhnwellen für einige Damen und Herren… Lg Taki

Kloibmüller fragt Takacs: Was machst? Taki antwortet: Jänner ein Meeting im KBM mit der ÖA WIEN und BMI und unserer Presse… dann werde ich das LKA zu mir ziehen, damit ich künftig alles vorher bekomme… So einfach geht das: Kabinettsmitarbeiter Takacs dirigiert die „ÖA“, die Öffentlichkeitsarbeit und „zieht“ zusätzlich – ohne jede Zuständigkeit und Rechtsgrundlage – das Landeskriminalamt „an sich“. Aus der Wiener Kriminalpolizei soll so ein Propagandainstrument des Ministers werden.

Kloibmüller macht Druck: Paßt sonst geh ich dazu. Mir reichts. Taki weiß, was sein Chef will: Brauche dich zur Eskalation…wir wissen beide, dass sowas wieder passieren wird…nur dann müssen wir wirklich einen köü – Takacs hat sich vertippt und korrigiert fünf Sekunden später: Köpfen. Kloibmüller ist begeistert: Ja ich will jetzt aber Blut sehen. Takacs ist bereit: Das wirst du, wenn du mir Backup gibst… Der Kabinettschef ist zufrieden: Passt.

Chatverlauf nachgestellt – Montage: ZackZack/am, bf.

Von den BMI-Chats an die Spitze

Gegenüber ZackZack wollten weder Takacs, noch Sobotka oder Kloibmüller eine Stellungnahme abgeben. Im „Kurier“ wurde Takacs konkret auf den „Blut-Chat“ angesprochen, den der „Standard“ bereits veröffentlicht hatte. Dort spielte Takacs seine Wortwahl herunter: „Das ist der Umgangston von Führungskräften im Polizeibereich, wenn man sich gut und lange kennt. Wenn wir sagen, der ‘muss bluten’, heißt das nichts anderes, als dass er eine Disziplinarmaßnahme erfahren muss, weil er einen Dienstanweisungserlass nicht umsetzte.“

So oder so: Das ganze Ausmaß der Takacs-Chats werfen ein schiefes Licht auf den Chefpolizisten in spe. Spricht man mit Insidern, ist die polizeiliche Message Control in den darauffolgenden Jahren offenbar immer stärker geworden.

Takacs selbst gilt als linientreuer, ÖVP-naher Polizist, der laut BMI-Chats augenscheinlich dort eingreifen will, wo Partei und Minister es wollen. Dabei geht manchmal etwas schief. Als die Sobotka-Kabinettsmitarbeiterin Katharina Nehammer am 10. Juli 2017 beim Schaukeln ihres Kanus drei Sobotka-Mitarbeiter und ihre Handys in der Donau versenkt, bringt Takacs die Geräte zum Trocknen ins BVT.

Von dort aus gelangen die BMI-Chats des Kloibmüller-Handys über Umwege zu ZackZack. Jetzt gibt es Ermittlungen gegen Sobotka und Kloibmüller, es gilt die Unschuldsvermutung.

Aber auch im Innenministerium sind die Personalreserven der Partei erschöpft. Nach einer kurzen Zwischenstation als Nehammers Ukraine-Flüchtlingskoordinator soll Takacs jetzt Chef der gesamten Polizei werden. Am 2. Juni 2022 stellte ihn Innenminister Gerhard Karner als designierten Bundespolizeidirektor vor. Takacs‘ fachliche Qualifikation gelten ressortintern als eher übersichtlich. Aber Takacs kann eines liefern: Treue zur ÖVP-Familie.

(pp/wb)

Titelbild: APA Picturedesk

Wir geben rund einer halben Million Menschen im Monat die Möglichkeit, sich über Österreich und die Welt zu informieren – gratis, denn wir sind überzeugt, dass möglichst viele Menschen Zugang zu unabhängiger Berichterstattung haben sollen.
Doch unsere Arbeit kostet Geld. Hinter ZackZack steht kein Oligarch, keine Presseförderung und kein Inseratengeld der Regierung. Genau das ist unsere Stärke.

Jetzt ist die richtige Zeit, uns zu unterstützen. Wenn du dir nur gelegentlich einen Beitrag leisten kannst, ermöglichst du damit jetzt gleich unabhängigen Journalismus. Wenn du kannst, werde Mitglied im ZackZack-Club! Das ist eine Investition in die Zukunft von Demokratie und Freiheit. Danke.

Lesen Sie auch

76 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Luftblaserl
11. 06. 2022 14:58

Ich habe aus informiertester Quelle gehört, dass er nicht derKlügste ist!
Das passt punktgenau zu dem Artikel.

unmask the cheater
11. 06. 2022 10:46

Es ist widerlich, primitiv und inakzeptabel, was die bezahlten vertreter von sich geben. In der privatwirtschaft wären diese gestalten geschichte. Das sind primitive infantile gewaltphantasien.

dieWahrheitistvielmehr..
10. 06. 2022 11:34

Jeder Verwaltungsbeamte, der sich im Dienst eines derart respektlosen Tons bedient und direkt oder auch nur indirekt den Machtmissbrauch unterstützt oder auch nur gutheisst, gehört aus der öffentlichen Verwaltung entfernt. Das gilt für jede Partei! Meistend beginnt der Fisch am Kopf zu stinken.

Mit der notleidenden Moral einer solchen Person, würde der ganze Polizeiapparat korrumpiert werden. Daher Nein zur Bestellung! Und den Innenminister würde ich über eine Direktwahl auch gerne entfernen. Es geht nicht um Partei, es geht um den Dienst am Volk. Und der ist hier nicht in der vorgesehenen Form gegeben.

Servus
10. 06. 2022 11:32

Die ÖVP tut das was sie am besten kann. Politisch motivierte Postenbesetzungen von linientreuen Gefolgsleuten und in der Migrationskiste wühlen.

Bastelfan
10. 06. 2022 8:40

VP wegen demokratieschädigung verbieten

Bastelfan
10. 06. 2022 8:36

Brauche ich zur eskalation
Kann ich ein Bundesland aufhetzen?
Was sind das für arschlöcher?

Luftblaserl
11. 06. 2022 14:44
Antworte auf  Bastelfan

Sehr große!

Rasputin Rasputin
10. 06. 2022 7:59

Gab es schon im Dez 2016 die Dienstanweisung, dass diese Fälle vorher dem Minister zu melden gewesen wären?
Das geht mMn nicht aus dem Text hervor.

Servus
10. 06. 2022 11:34
Antworte auf  Rasputin Rasputin

Deswegen ist der Sobotka ja in Rage gekommen weil es eine solche Anweisung zuvor nicht gegeben hat.

Dealer
10. 06. 2022 9:02
Antworte auf  Rasputin Rasputin

Gute uns sehr wichtige Frage

plot_in
10. 06. 2022 0:43

Es geht um einen Pressetermin, den Sobotka verpasst hat. Eigentlich eine Lappalie. Man mag sich ärgern, dass andere den Erfolg für sich verbuchen, auch wenn sie den Erfolg selbst herbeigeführt haben. Und genau das wird die ÖVP bald so darstellen. Eine Lappalie.

Aber, wegen so einer Lappalie, den gesamten Sicherheitsapparat in Bewegung zu setzen, das ist nicht nur unverhältnismäßig, sondern ein Skandal. Und an dieser Stelle ist selbstverständlich wichtig zu erfahren, wie die Standpauke abgelaufen ist und welche Konsequenzen die Beamt:innen erleiden mussten. Die dürfen aber nicht drüber reden.

Wenn wegen solcher Lappalien solche riesenhaften Interventionen stattfinden, von den höchsten Stellen runter, dann wundert man sich nicht mehr, warum die Polizei heute immer noch nicht wieder in der Lage ist, die Objektsicherung zu machen (muss immer noch vom BH geleistet werden) oder Verkehrsgesetze durchzusetzen: Die sind mit der Abwehr politischer Intervention beschäftigt.

Bastelfan
10. 06. 2022 8:37
Antworte auf  plot_in

VP gehört vor gericht

Dealer
10. 06. 2022 9:04
Antworte auf  Bastelfan

Sobi steht noch immer fest wie ein stolzer Panzer und ist weiter total skrosankt.
Ich möchte nicht wissen, was dieser alles weiß und wen dieser aller in der Hand hat?
Ganz bestimmt aber die Medien…

soschautsaus
10. 06. 2022 11:00
Antworte auf  Dealer

Hab ich hier schon mal geschrieben, der weiß soviel, daß sich die eigene Partei in die Hose macht, denn er wird immer sagen, ruhig, sonst geht ihr alle mit mir unter.

Dealer
10. 06. 2022 12:05
Antworte auf  soschautsaus

Ich glaube mich erinnern zu können, das schon von ihnen so gelesen zu haben. Deshalb habe ich diesem Argument auch versucht nochmals einen “Spinn” zu geben, wie es die berühmten Spinndoktoren auch der ÖVP tun…

nikita
9. 06. 2022 22:56

Wos tuan die Regierungssimmerl außer Posten schachern?
Schleichts eich olle!

Dealer
9. 06. 2022 23:09
Antworte auf  nikita

Sehe ich auch so.
Was aber dann?

Dealer
9. 06. 2022 20:16

Ich weiß nicht, aber das alles erinnert mich an die damaligen Veröffentlichungen vom zwischenzeitlich verurteilten Innenmister Strasser?
So war das damals wohl auch hauptsächlich der PP welcher hier überaupt entsprechend dazu berichtete, sonst wären wir wohl alle dumm gestorben? (Habe hier noch immer unfassbare Aussagen und Umfärbungen von ganzen Polizeirevieren im Ohr…)
Was aber hat man von damals gelernt?
Was für Konsequenzen gab es?

Anscheinend keine, sondern hat man sich hier sogar noch weiterentwickelt.

Diese Demokratie, äh Wahldemorkatie ist total kaputt und noch kaputter ist (müsste es bei einer Wahldemokratie aber vielleicht doch besser eher erblüht heißen?), das nach wie vor nichts dagegen passiert, ausser täglich weiteren solcher Offenbarungen…

Was aber muss nun wirklich noch passieren?
– Werden deshalb über das Gesundheitsministerium taktisch schwer getarnt mehr und mehr Massnahmen beschlossen, um das Volk jederzeit einsperren zu können?

der Beobachter
9. 06. 2022 21:46
Antworte auf  Dealer

Lieber Dealer, Sie sollten eines bedenken. Das faule, korrupte System lebt und funktioniert weiterhin anstandslos. Man darf sich nicht dem Trugschluss hingeben, dass durch den Wechsel einiger Akteure selbiges tangiert wurde. Ich befürchte fast, dass es mittlerweile einen parteiübergreifenden Konsens gibt, diese (für uns Pöbelianer) schädlichen, aber für alle Parteien äußerst vorteilhaften Strukturen, nicht anzutasten. Den “freien Wettbewerb” gibt es lediglich um die vorderen Trogplätze…
Es muss unbedingt heller werden!

Bastelfan
10. 06. 2022 8:37
Antworte auf  der Beobachter

Nö pool.

Dealer
9. 06. 2022 22:37
Antworte auf  der Beobachter

Dem kann ich wahrlich etwas abgewinnnen.
Es ist aber eine sehr beängstigte Diagnose.
Hoffentlich kann es dann überhaupt noch heller werden?

der Beobachter
9. 06. 2022 22:41
Antworte auf  Dealer

Lieber Dealer, meinem mantraartig vorgetragenem Schlusssatz liegt ja der Funke Hoffnung inne. Es liegt an uns Pöbelianern bei Wahlen ein Zeichen zu setzen und dann aufmerksam und kritisch zu sein, wie sich die Verhältnisse entwickeln…
Es muss einfach heller werden!

Dealer
9. 06. 2022 22:49
Antworte auf  der Beobachter

Aber wir Pöbelianer wählen uns doch schon seit Jahrzehten vergeblich die Finger wund.
Es wurde trotzdem nichts besser, sondern alles immer noch schlechter und schlimmer.
Natürlich stirbt die Hoffnung zu letzt.
Aber unseren Nachfolgern werde ich dann keine Rat mehr geben können, vor allem was den Wert einer Demokratie anbelangt, wenn sie nicht mehr gegeben ist und es nicht einmal mehr dem BP auffällt und wir anscheinend auch nicht dagegen vorgesorgt haben.
So schön kann unserer Verfassung dann doch nicht gewesen sein?
Aber natürlich sollte es dann trotzdem einfach heller werden!

der Beobachter
9. 06. 2022 23:05
Antworte auf  Dealer

Lieber Dealer, Sie haben Recht. Der Abstieg von einer liberalen in eine reine Wahldemokratie ist schon eine erschreckende Entwicklung. Unser aktueller und zukünftiger, vom System nominierter BP ist schon lange Familienmitglied. Er funktioniert natürlich systemimmanent und ist trefflich geeignet, naiven Pöbelianern Sand in die Augen zu streuen.
Wir Altvorderen echauffieren uns ob der Verhältnisse und den Änderungen noch. Für die neu Heranwachsenden ist es ein Dasein in der neuen Realität…
Und trotzdem muss es heller werden!

Bastelfan
10. 06. 2022 8:39
Antworte auf  der Beobachter

Jeder idiot mit geringem iq, geblendet von den gekauften medien, darf in der demokratie wählen.

Dealer
9. 06. 2022 23:08
Antworte auf  der Beobachter

Dieser Analyse kann ich sehr viel abgewinnen.
Wenn es aber trotzdem heller werden muss, dann müsste nun aber wahrlich rasch etwas geschehen.
Wenn der Herr BP nicht als erster damit anfängt, werden seine Tage wohl auch mehr als gerechtfertigt sehr rasch gezählt sein?

der Beobachter
9. 06. 2022 23:15
Antworte auf  Dealer

Lieber Dealer, er wird nach seiner Wiederwahl genauso funktionieren wie zuvor. Ungeachtet möglicher Platzwechsel an den Trögen nach erfolgten Parlamentswahlen, wird er den faulen Systemvollzug weiter garantieren…
Es muss trotzdem heller werden!

Dealer
9. 06. 2022 23:31
Antworte auf  der Beobachter

Lieber Herr “der Beobachter”!
Ich schätze ihre Kommentare, Analysen und Erkenntnisse, aber auch ihre meistens abschließende Hoffnungsaufforderung wahrlich sehr.
So sind sie wohl schon lange ein wahres Meisterstück in diesem Forum.
Trotzdem kann ich noch immer keinen einzigen Ansatz erkennen, dass sich auch nur irgendetwas in diesem Lande zum nachhaltig Positiven ändern könnte.
Auch wenn es heller werden sollte, wird es wohl noch richtig dunkel werden müssen, bevor dieser neue und wahrlich hoffnungsvoll herbeigesehnten Tag dann überhaupt endlich anbrechen kann?

der Beobachter
9. 06. 2022 23:37
Antworte auf  Dealer

Lieber Dealer, zu viel der Ehre. Trotzdem herzlichen Dank für die Blumen. Lassen Sie uns alle wachsam und kritisch sein und hoffen…
Dann sollte es heller werden!

Dealer
10. 06. 2022 9:06
Antworte auf  der Beobachter

Ich stell mir gerne vor wie wir in Zukunft alle mit viel Licht durchflutet werden…

der Beobachter
9. 06. 2022 19:38

Takacs ist ein kleiner, schmieriger und skrupelloser Parteisoldat, der sich seinem Mentor servil angedient hat. Selbiger hat den bedingungslosen Gehorsam von T. sofort erkannt und auch wertgeschätzt, dass er im Bedarfsfalle sogar seine eigene Mutter verkaufen würde, sollte dies die Borgata verlangen. So empfahl Soberl T. an den derzeitigen BK weiter. Dieser ermöglichte ihm eine Blitzkarriere in der österreichischen Exekutive. Beginnend vom kleinen Pressesprecher der PolDirWien, bis zum derzeit zweithöchsten Polizisten im Lande. In der Zwischenzeit holte er sich T. auch noch diverse Titel an den familieninternen Akademien, um seine Visitenkarten etwas besser schmücken zu können und intellektuelle Kompetenz vorzugaukeln. Solch eine moralisch-habituell veranlagte Person, die gebückt nach Oben gekrochen ist, lässt für seine nun Untergebenen nichts Gutes befürchten. Die zu erwartenden “Kompensationshandlungen” von T., werden uns sicherlich noch des Öfteren beschäftigen…
Gute Nacht Ö!

plot_in
10. 06. 2022 0:36
Antworte auf  der Beobachter

Hoffentlich erfahren wir davon! Es ist so grusig.

der Beobachter
10. 06. 2022 0:49
Antworte auf  plot_in

Lieber plot_in, ich muss Ihnen eine Episode schildern die beweist, wie klein die Welt doch ist. Ich stehe (vor ca. 5 Tagen) eines Abends vor meinem Stammcafe und unterhalte mich mit einigen Freunden. Plötzlich parkt sich eine Limousine, unerlaubterweise in der davor befindlichen Diplomatenzone ein. Es war gegen 23.00 Uhr und ein leicht illuminierter Herr in schlecht sitzendem Anzug, mit Handy am Ohr, stieg aus. Er entfernte sich Richtung Schwedenplatz zum dort etablierten Würstelstand und kam, noch mit Ketchupspuren um die Mundwinkel, um 23.30 Uhr sichtlich sattgegessen, zurück. In selbigem Zustand setzt er sich wieder in sein Dienstfahrzeug und brauste, wieder mit Handy in einer Hand davon.
Und nun überlasse ich es Ihrer Phantasie, um welche Person es sich wohl gehandelt hat…
Es muss heller werden Österreich!

plot_in
10. 06. 2022 1:42
Antworte auf  der Beobachter

Danke für diese Episode. 🙂 Beim dritten Mal nachdenken, hats dann endlich geklingelt 😛 Ich brauch halt ein bissl länger. ^^ Wo ist beim Schwedenplatz eine Diplomatenzone? Ist mir noch nicht aufgefallen. Aber ich stelle in dieser Gegend seit einigen Wochen eine massiv erhöhte Anzahl von wuchtigen PKW mit den Kennzeichen WD fest, die da herumkcruisen. Viele unter 30, Frauen wie Männer, teilweise mit weißen Baseballmützen. Irgendwie verschwimmt schon alles. Chauffeur:innen sehen jedenfalls anders aus.

der Beobachter
10. 06. 2022 1:58
Antworte auf  plot_in

Lieber plot_in, die Diplomatenzone befindet sich am Laurenzerberg. Ich bin (und das auch erst seit kurzer Zeit, weil es mir von meinen Freunden wegen der Erreichbarkeit geschenkt wurde…) im Besitze eines Handys ohne Kamerafunktion, sonst wären schöne Bilder entstanden…
Es muss immer heller werden!

plot_in
10. 06. 2022 2:18
Antworte auf  der Beobachter

Ich werd mich umschauen 😉 Find ich sicher gleich ^^. Bin da eh oft unterwegs. Aber zu Fuß gehend achte ich da nicht so drauf.

Dealer
9. 06. 2022 22:55
Antworte auf  der Beobachter

Ja, wahrlich gute Nacht, denn es wird nach wie vor Niemanden und schon gar nicht unsere Medien, aber auch die Opposition nicht wirklich interessieren…
Gute Nach Österreich und hoffentlich schläfst du gut weiter…

simsim
9. 06. 2022 19:24

ich will nicht mehr. österreich ist so ein stinkender sumpf, von der politik, über justiz bis hin zur polizei

Oarscherkoarl
9. 06. 2022 19:36
Antworte auf  simsim

Ich verstehe dich. Ich bin damals mit meiner Freundin in die Au gefahren. Mir ist der Fiat Panda auf halben Weg eingegangen. Wir sind dann doch in der AU gelandet. Für uns (mich) war das damals ein heroischer “Kampf”, den wir damals noch nicht (Grünen) gewonnen hatten.
Der Auhirsch und seine Leute waren für mich damals ein Statement!
Angekettet an Bäumen, damit wir die Au retten…

Was macht die Grünen jetzt?
Einem Astloch der sich keiner Wahl stellen musste die Stange zu halten.

Versteht ihr mich Kogler, Maurer?

Samui
9. 06. 2022 23:37
Antworte auf  Oarscherkoarl

Der Werner war auch mit in der Au. Ich hatte echt Spass mit ihm.

Jetzt ist er für mich nur mehr der Ex Grüne Kogler.

simsim
9. 06. 2022 19:42
Antworte auf  Oarscherkoarl

der maurerin ist das wurscht, die lässt es sich gut gehen https://twitter.com/RMogyorosy/status/1534935444835782658

nikita
9. 06. 2022 22:53
Antworte auf  simsim

👍

Oarscherkoarl
9. 06. 2022 19:18

Werte Justiz!
Wo sitzen eigentlich die wahren Ganoven?
In den Ministerien und bei der Polizei!

Mit diesen BurnHeidln darf man doch nicht einmal anstreifen, sonst ist man vorbestraft. Ohne Grund.
Es muss sich was ändern, und zwar ganz schnell

Kurt Knurrt
9. 06. 2022 19:30
Antworte auf  Oarscherkoarl

In meiner Jugendzeit gab es einige Jungs, die sehr nah am Abgrund standen, einige davon sind zur Polizei gegangen.

Drei Lehrer, ein Hauptschullehrer, ein Volksschullehrer und ein Sonderschullehrer haben miteinander gsoffen, dann ist zwei von denen der Schein abgenommen worden. Die sind dann nochmal ins Lokal und haben dem Sonderschullehrer ihr Leid geklagt, der ist raus vors Lokal und war zwei Minuten später mit den Führerscheinen zurück. Dann haben die zwei anderen ihn staunend gefragt, wie er das gemacht hat. Dann antwortet der Sonderschullehrer ganz trocken: “I kenn ja meine Buabn!” :-))

Hubs
9. 06. 2022 19:49
Antworte auf  Kurt Knurrt

Es gibt ja auch den Spruch. “Früher waren die Trottel Knecht, heute sind sie bei der Polizei” Uralt,aber topaktuell.

Dealer
9. 06. 2022 22:56
Antworte auf  Hubs

Gut gebrüllt Löwe…

Oarscherkoarl
9. 06. 2022 19:43
Antworte auf  Kurt Knurrt

Ja genau das ist aber das traurige.Mit solchen Typen möchte ich nicht mal anstreifen. Es muss einfach korrekt ablaufen. Und nicht nach einer persönlichen, privaten Entscheidung.
Ein Kiberer ist für mich da. Und nicht gegen mich. Muss man nicht so sehen, sehen aber die Hurnböcke so

Sig
9. 06. 2022 19:04

“NEUWAHLEN!!!”

Sig
9. 06. 2022 21:33
Antworte auf  Sig

Lass gut sein.

Wer soll denn bitte ein Problem damit haben, wenn Leute unter uns sind, die sich Neuwahlen wünschen und das kommunizieren.

Du etwa?

Kann dir doch schnurz sein….also lass mich in Ruh.

Seit wann ist man jedem dahergelaufenen Trottel eine Rechenschaft schuldig, wenn man sich aus purer Verzweiflung über die momentane politische Situation Neuwahlen herbeisehnt!

soschautsaus
9. 06. 2022 21:45
Antworte auf  Sig

Ups ist Gnädige etwas daneben, wenn sie sich schon selber antwortet, oder hat dir die Chefin die richtige Zeile nicht gezeigt?

Und im übrigen bin ich der Meinung, daß Piedro zum Forum dazu gehört, wie die Sterne zum Himmel!

Sig
10. 06. 2022 7:25
Antworte auf  soschautsaus

Lass mich in Ruh. Auch mit piedro. Und sei so lieb und übernimm Verantwortung für deine Probleme, anstatt sie auf andere zu projezieren.

soschautsaus
10. 06. 2022 8:22
Antworte auf  Sig

Gnädigste, so sicher nicht, ständig nach Neuwahlen schreien und dann auf beleidigte Leberwurst machen? Und nein, ich habe keine Probleme, und Gnädigste, darum brauche ich sie auch nicht auf andere projezieren. Aber falls Gnädigste welche hat, dann immer gerne raus damit, wenn ich helfen kann, dann gerne, bin ja eine Nette.

Und im übrigen bin ich der Meinung, daß Piedro zum Forum dazu gehört, wie die Sterne zum Himmel!

ManFromEarth
10. 06. 2022 16:33
Antworte auf  soschautsaus

….. und die sind auch da wenn es Wolken gibt!

soschautsaus
9. 06. 2022 21:11
Antworte auf  Sig

Echt jetzt????? Die ewigen Neuwahlenparolen dürfen immer noch gepostet werden, wie die Trompeten von Jericho. ABER : Piedro darf nicht mehr hier schreiben, Samui hat es wohl auch erwischt? Wer ist denn der oder die Nächste die gehen darf? Steht dann nur mehr unter jedem Artikel, NEUWAHLEN!!!!!!!

Ist das im Sinne einer freien Meinungsäusserung? Oder ist es so gewollt?

Na ja, wer nicht passt, der wird gekickt, wer ausser den ewigen Trompetentönen nix bringt darf bleiben?

Mag ja den einen oder anderen Mod. irgendwie was bringen, aber ist es im Sinne von P.P. ?
Ich denke nicht, aber so wie es ausschaut, geschehen hier ein paar Dinge, die nicht mehr passen, wollt ihr es wirklich so haben? Ich möchte es nicht!
Bis jetzt haben es sich die User immer wieder unter einander ausgemacht, auch wenn es manchesmal ziemlich hin und her ging, na und? Belebt das Forum und wenn sich wer aufregt, man schreibt was, was nicht zum Thema passt, na und, solange die User sich wohlfühlen, dann passt es doch. Wem es nicht passt, der muß es ja nicht lesen, aber gerade mal wenn bei einem Thema auch mal was persönliches dazwischen rutscht, tut mir leid, aber erstens belebt es das Forum, zweitens rutschen die User dadurch menschlich etwas mehr zusammen, was ja nie falsch ist. Es kommt zumindest dann mehr dabei heraus, also dieses Trötrötrö von Jericho.

Und nun überlegt mal, was wollt ihr? User die sich wohlfühlen, die auch mal aneinander krachen, ja so ist das Leben, oder wollt ihr, daß alle die sich dann nicht mehr wohl fühlen, zurück ziehen? Wenn ihr zweiteres wollt, dann gute Nacht, Forum, was haben wir dann? Trompeter und rechte die dann halt hier ihren Geifer absondern.

Bin gespannt wohin es sich entwickelt und im übrigen bin ich der Meinung, daß Piedro zum Forum dazu gehört, wie die Sterne zum Himmel! Und das werde ich nicht müde zu betonen, wird ab heute dann meine Trompete, na ja, bis ich dann wohl sein Schicksal erleide, aber damit kann ich leben.

Samui
9. 06. 2022 23:26
Antworte auf  soschautsaus

Bin noch da….

soschautsaus
10. 06. 2022 8:17
Antworte auf  Samui

Super, das freut mich, ich dachte schon……..

Dealer
9. 06. 2022 22:59
Antworte auf  soschautsaus

Ja eine funktionierende Demokratie muss das aushalten.
Aber wir sind eben schon lange kein funktionierende Demokratie mehr und dann dürfen wir uns auch nicht wundern was deshalb passiert und werden das wohl erst die Anfänge daraus sein?

nikita
9. 06. 2022 22:13
Antworte auf  soschautsaus

100% d’accord!
Wo ist Piedro?
Ich will eine Antwort von ZZ.

soschautsaus
9. 06. 2022 22:19
Antworte auf  nikita

Piedro wurde gesperrt, wo ist Samui? Hat es ihn auch erwischt?
Arbeiten die Mods, die Liste, der 2 Trompetenweibsen ab?
Ich will ebenfalls eine Antwort von ZZ.

Weiß ja nicht, wer noch aller auf der Liste stand, aber die lässt sich finden und dann schauen wir uns das genau, aber ganz genau an, wie die Liste und von wem abgearbeitet wird.

Und im übrigen bin ich der Meinung, daß Piedro zum Forum dazu gehört, wie die Sterne zum Himmel! Und falls Samui auch gesperrt wurde, dann wird er natürlich bei meiner Meinung auch noch erwähnt. Da kann ich so abschließen wie die Blimlinger, die will eine Kaserne unbenannt haben, ich will Piedro und Samui zurück und mal schauen, wen es noch erwischt.

Dealer
9. 06. 2022 23:02
Antworte auf  soschautsaus

Viele Ansätze von Piedro und Samui waren wirklicht gut.
Aber die persönlichen Abwertungen und Verurteilungen und vor allem Angriffe fand ich nicht akzeptabel aber auch nicht notwendig
Aber auch die Weltanschaungskredos nicht, denn hoffentlich bleibt die Welt keine Einbahnstraße und wird auch keine Doktrin in eine Richtung

nikita
9. 06. 2022 22:51
Antworte auf  soschautsaus

Wenn das so weitergeht werde ich mich verziehen und aus dem Club austreten. Ich will nicht gegängelt werden, aus welchem Grund auch immer. Es muss ge- und erklärt werden.

soschautsaus
9. 06. 2022 22:57
Antworte auf  nikita

Detto! So wird es wohl kommen, und ich denke, wir werden dann nicht die Einzigen sein.

Und im übrigen bin ich der Meinung, daß Piedro zum Forum dazu gehört, wie die Sterne zum Himmel!

Sig
9. 06. 2022 21:34
Antworte auf  soschautsaus

Und ein “real life” tät dir wohl auch nicht schaden, wenn ich eine Foristin hier zitieren darf…

soschautsaus
9. 06. 2022 21:43
Antworte auf  Sig

Mei lieb von Dir, echt Du kannst mehr als nur Neuwahlen schreiben? Da bin ich aber baff, und danke, mein r.l. ist total o.k.! Also brauchst Dir keine Sorgen machen um mich.

Und im übrigen bin ich der Meinung, daß Piedro zum Forum dazu gehört, wie die Sterne zum Himmel!

nikita
9. 06. 2022 22:14
Antworte auf  soschautsaus

💪

Dealer
9. 06. 2022 23:04
Antworte auf  nikita

Auch wenn ich nicht mit allem von ihm einverstanden bin und war würde ich das so sehen wollen.
Ja ganz im Gegenteil müsste ich das trotz meines vielfachen Opferstatusses daraus sogar sehr stark reklamieren müssen.
Ich bleibe, oder versuche zumindest, weiter ein liberaler Domokrat zu bleiben und damit auch ständig dazuzulernen

soschautsaus
10. 06. 2022 10:06
Antworte auf  Dealer

Toll, genau so ist es richtig. Jeder kracht mal mit wem zusammen, aber ich denke, man kann es sich “ausreden” und dann kommt auch was Gutes dabei heraus. Niemand darf und soll ein Opfer sein, das würde ich auch nicht so hinnehmen, aber ich setze mich dann mit der Person auseinander, aber laufe nicht trötend petzen. Sie haben es nie gemacht, und es gibt immer wieder was, wo man sagt, schau, da hat der Dealer recht, dann kann man das auch sagen, aber wenn und das macht jeder von uns mal auf dem falschen Dampfer ist, dann kann man das auch sagen, der Ton macht die Musik und ich denke, ihr 2 seid ja trotzdem miteinander ausgekommen, also irgendwie wird immer wieder alles passend.

Aber manche und da meine ich nicht sie, gehen mir sowas von auf die …………. und die dürfen hier tröten wie sie wollen, und Piedro wird gesperrt? Das passt einfach nicht zusammen und ich ertrage vieles, aber absolut keine Ungerechtigkeit und einseitige “Bestrafung” und was mit Piedro gemacht wurde, ist einseitig und das geht nicht.

nikita
9. 06. 2022 23:59
Antworte auf  Dealer

👍

DaSchauHer
9. 06. 2022 18:55

Ich schreibe jetzt “GENAU NIX” kommentiert dazu her, weil es (siehe oben) angeblich zur ressortintern bewertet fachlichen Qualifikation des neuen obersten Polizisten der Republik einigermaßen gut passen würde… 😉
(für’s Protokoll: ein unverfänglich geistloses Wortspiel auf angemessenem Niveau, das mir als ahnungsloser, dummer Staatsbürger in diesem Kontext gewährt sei; zwar nicht ganz so belanglos martialisch im gebräuchlichen IM-Führungskräfte-Chargon, aber immerhin)

Zuletzt bearbeitet 2 Monate zuvor von DaSchauHer
hr.lehmann
9. 06. 2022 18:50

Wenn Kloibmüller schon Blut sehen wollte wegen einer verschlampten Informationsweitergabe, frag ich mich was ihm vorschwebte als die Handys verschwunden sind. Ein Blutbad? Hat Takacs sein Henkersbeil hervorgekramt und Köpfe rollen lassen? Hoffe nur dass es da keine Unschuldigen erwischt hat. 😳

Dealer
9. 06. 2022 20:19
Antworte auf  hr.lehmann

Wäre sehr interessant zu wissen, welche Köpfe hier damals rollten und welches Blut hier von welchen Ungehorsamen und vor allem “Unsteuerbaren” hier floss?

soschautsaus
9. 06. 2022 22:32
Antworte auf  Dealer

Ich hoffe, wir werden es erfahren. Es ist einfach nicht mehr zu verstehen.

Das Rehauge, hat damals als er sagte, wir werden uns noch wundern, was alles möglich ist. Sicher nicht an das gedacht, was da alles hochkommt, wenn man sowas am Sonntag im Tatort sieht, denkt man sich, na ja, der Autor hat aber irgendwas geraucht, aber wir erleben es leider wirklich, was alles möglich ist und ich wette, da kommt noch mehr.

Dealer
9. 06. 2022 22:53
Antworte auf  soschautsaus

Ja, es ist schon lange nicht mehr zu verstehen und vermutlich kommt noch mehr, ja vermutlich sogar noch viel viel mehr.
Solange aber die Medien nicht funktionieren und auch nicht funktionieren können und dürfen, wie sie in einer funktionierenden liberalen Demokratie funktionieren müssten, wird sich auch nichts nachhaltig ändern können.
Sonst aber glaube ich, würde es wohl dann sehr schnell gehen…

soschautsaus
10. 06. 2022 10:07
Antworte auf  Dealer

100 % Zustimmung, leider ist es so.

hr.lehmann
9. 06. 2022 22:09
Antworte auf  Dealer

Ja eben

Dealer
9. 06. 2022 22:43
Antworte auf  hr.lehmann

Solange der Immunitätserlass nicht abgeändert wird und solange die Whistl Blower Richtlinie nicht so umgesetzt wird wie sie angedacht wurde und solange es nicht das Informationsfreitsheitsgesetz gibt wird sich auch nichts weiter ändern.
Solange können auch neue Chats weiter und weiter veröffentlicht werden, aber es wird sich trotzdem absolut nichts ändern.
Der Sobi lacht PP deshalb schon lange und nachhaltig aus diesem Grunde auch weiterhin aus.
So wird wohl auch die Wahldemokratie im besten Fall weiter bestehen bleiben und damit auch die Auswirkungen der gekauften Medien. Bestenfalls würde ich sagen, sacken wir nicht noch weiter ab.
Der einzige Hoffnungsschimmer ist und bleibt die Feststellung unserer BP dass wir eben so nicht sind… – hoffentlich stimmt es auch…