Dienstag, Juli 23, 2024

Rabensteiner: Falscher Freund

„Gegen all euer Leiden verschreibe ich euch Lachen“, sagte der französische Arzt und Humanist François Rabelais. Die wöchentliche Dosis Medizin verabreicht Fritz Rabensteiner.

Fritz Rabensteiner

Wien, 09. Juli 2022 | So sehr uns soziale Medien manchmal Probleme bereiten, so sehr bringen sie auch Menschen einander näher. Vor allem findet ein steter Wissenstransfer statt. Ich habe kürzlich auf Twitter eine Diskussion über das Wort “Schas” angestoßen. Zunächst nur im Hinblick auf dessen Schreibweise. Das hätte ich nicht tun sollen. Ich möchte Ihnen die wesentlichen Passagen dieses Diskurses nicht vorenthalten.

@DerderichbBin

“Man muss jetzt zusammenhalten, man darf nicht jeden Schaas verkaufen! Die Nation ist jetzt auf jeden Schaas angewiesen, sonst stinkt es im Winter…”

@rabensteiner3

“Wir sollten uns auf eine einheitliche Schreibweise einigen. Ich schreibe Schas mit einem a. Auch im Duden steht es so. Den westlich von Salzburg üblichen Schoaß kann ich jedenfalls nicht akzeptieren.”

@butzvarukt

“Westlich von Salzburg bis zum Arlberg. In Vorarlberg würde niemand Schoaß schreiben. In meiner Kindheit haben wir Bummi dazu gesagt.”

@klaus958259770

“Im Montafon druckt ma an Schißbolla ussi.”

@GeraldofNorth

“Also „Schaß“ braucht eindeutig ein ß, sorry, das müssen Sie den Salzburgern schon zugestehen.”

@Harald14

“Wie wäre es mit einem gedehnten Schaas?”

@franz_biller

“Kommt auf die Flatulenz an. Bei einer langgezogenen würde ich zwei a bevorzugen. Bei einer normalen ein a. Bei einem kräftigen und kurzen Salzburger Flatulenz-Anfall wäre m. M. n. auch die Mundart noch akzeptabel.”

@oberverdacht

“Das gehört mit einem ß geschrieben. Bin gerne bereit, dir das wissenschaftlich fundiert aufzubereiten.”

@xianwien

“Schoaß inkludiert bereits Feststoffe, oder?”

@FrauOrk

“Mit Feststoffen ist es schurzen.”

@rabensteiner3

“Hier gehen die Meinungen auseinander, ab welchem Gewicht aus einem Schas ein Geröll wird.”

@jesse14

“Alles unter 10 g gilt als Schas. War schon immer so. Darüber hinaus ist es eine Mure.”

@robstone1968

“Ich darf darauf hinweisen, dass die Variante Flatulenz mit Schleifspur sich feuchter Schas nennt, wohingegen der vermeintliche Schas mit echtem Eintrag ‘falscher Freund’ genannt wird.”

@thomasburg

“Präziser, Herr Kollege. Die sog. Schleifspur rührt von einer (warmen) Flatulenz, die an kalten Tagen an der Ebene Unterhose/Hintern kondensiert, wohingegen ‘mit Eintrag’ sowohl im Sommer als auch im Winter ein ‘feuchter Schas’ ist und zu Schleifspur oder mehr führt.”

Bei etwaigen Fragen wenden Sie sich bitte an die Redaktion. Wir kümmern uns gerne um jeden Schas.

Titelbild: ZackZack

Autor

LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

22 Kommentare

22 Kommentare
Meisten Bewertungen
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Jetzt: Die Ergebnisse der Pilnacek-Kommission

Nur so unterstützt du weitere Recherchen!