Von Impfgegnern bedrohte Ärztin tot aufgefunden

Kein Fremdverschulden

Jene Ärztin, die in den vergangenen Monaten zahlreiche Drohungen von Impfgegnern erhielt, ist am Freitag in ihrer Praxis tot aufgefunden worden.

Seewalchen am Attersee, 29. Juli 2022 | Lisa-Maria K., jene Ärztin die nach Drohungen von Impfgegnern in den vergangenen Monaten ihre Praxis schließen musste, ist am Freitagmorgen tot in ihrer Praxis aufgefunden worden. Die Staatsanwaltschaft Wels schließt ein Fremdverschulden aus, melden die “Oberösterreichischen Nachrichten”.

K. hatte Mitte Juli ihre Praxis für immer geschlossen, nachdem die Drohungen von Impfgegner zugenommen hatten und K. durch die Sicherheitskosten für die Ordination vor dem Privatkonkurs stand. Auf ihrer Homepage schrieb sie: “Solche Arbeitsbedingungen, wie wir sie die vergangenen Monate erlebt haben, sind niemandem zuzumuten”.

Die Staatsanwaltschaft Wels ermittelte gegen einen Verdächtigen aufgrund von Droh-Mails. Sie stellte im Juni allerdings das Verfahren ein, da es sich bei dem Mann um einen Bayern handelt und sie daher nicht zuständig war. Sie hatte ein Strafverfolgungsübernahmeersuchen an die Staatsanwaltschaft Traunstein gestellt.

In Österreich gibt es zahlreiche, kostenlose Einrichtungen und Telefonnummern, die bei Suizidgedanken und in Krisensituationen ihre Hilfe anbieten:

Telefonseelsorge: 142 (Notruf) rund um die Uhr erreichbar
Kriseninterventionszentrum: 01/406 95 95 Mo-Fr von 10-17 Uhr erreichbar
Rat auf Draht: 147 rund um die Uhr für Kinder und Jugendliche erreichbar
Psychosozialer Dienst (PSD) Wien: 0/ 31330 rund um die Uhr erreichbar
Männernotruf: 0800 246 247 rund um die Uhr erreichbar
Frauenhelpline: 0800 222 555 rund um die Uhr erreichbar

(bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Wir geben rund einer halben Million Menschen im Monat die Möglichkeit, sich über Österreich und die Welt zu informieren – gratis, denn wir sind überzeugt, dass möglichst viele Menschen Zugang zu unabhängiger Berichterstattung haben sollen.
Doch unsere Arbeit kostet Geld. Hinter ZackZack steht kein Oligarch, keine Presseförderung und kein Inseratengeld der Regierung. Genau das ist unsere Stärke.

Jetzt ist die richtige Zeit, uns zu unterstützen. Wenn du dir nur gelegentlich einen Beitrag leisten kannst, ermöglichst du damit jetzt gleich unabhängigen Journalismus. Wenn du kannst, werde Mitglied im ZackZack-Club! Das ist eine Investition in die Zukunft von Demokratie und Freiheit. Danke.

Lesen Sie auch

218 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Reini1118
31. 07. 2022 8:31

Da müssten dann alle Regierungsmitglieder und der BP zur Verabschiedung kommen. Auch die Pharma ist willkommen !! Die laufende Hetze gegen die Ungeimpften hat sich ausgezahlt gelle !!

Lojzek
30. 07. 2022 9:17

Wenn man das Forum an manchen Tagen zu gewissen Themen beschreiben müsste, dann so

‘Der Krieg ist wie Regen in New York.
Alle stellen sich unter und sind freundlich zueinander, ohne sich zu kennen.
Der einzige Unterschied ist der: Es regnet auch auf der anderen Straßenseite und da versuchen die, die sich da drüben angefreundet haben, die Leute umzubringen, die sich hier angefreundet haben.’

Captain Pierce – aus MASH

Zuletzt bearbeitet 20 Tage zuvor von Lojzek
Schoenebner
30. 07. 2022 8:13

Gut zweieinhalb Jahre lang hatten immer jene recht, welche die Lockdowns, das Einsperren, das Hinhacken auf die Ungeimpften, die FFP-2-Masken, die Schulschließungen und die Impfungen gepriesen haben. Sie wurden von der Politik gelobt und von der Presse gefeiert. Mit dem Wegfall der Quarantäne und der Erkenntnis, dass Corona zur Sommergrippe verkommen ist (leider auch für die Ungeimpften) bricht sicherlich für viele dieser “Jünger Coronas” eine Welt zusammen, sie verlieren ihre Religion. Viele werden nun keinen Sinn mehr erkennen.

30. 07. 2022 8:21
Antworte auf  Schoenebner

Viele, denen es wichtig war mit dem Finger zu zeigen und Andere für Dumm zu erklären und dadurch natürlich sich selbst für klüger, viele die dadurch viel Geld verdient haben oder erst dadurch einen “bedeutenden” Job erlangt haben, müssen zur Normalität zurückkehren.
Auch werden viele darüber nachdenken, wie sie ihren Nachbarn, Freunden, etc. begegnet sind.
Und andererseits gibt es auch viele, die erst durch diese Maßnahmen, Anfeindungen und Drohungen der Regierung, in eine Depression oder schlimmeres Verfallen sind.
Es gibt eben immer zwei Seiten und hinter beiden Seiten stecken Menschen.

Summa summarum
30. 07. 2022 8:13

Herr Van der Bellen, wenn Sie heute – mit Zeitverzögerung – eine Beendigung dieses Einschüchterns einmahnen, wäre es auch angebracht, dass Sie beim Innenminister ein korrektes Vorgehen bei der Täterausforschung einmahnen. Dann könnten solche Perverslinge schneller dingfest gemacht und Verzweiflungstaten hilfloser Bürger*nnen verhindert werden. Bestellen Sie ihm bitte auch, dass die zuständige Polizei in OÖ – dein Freund und Helfer – Menschen in Gefahr nicht deppert abkanzeln soll. Da Sie allerdings die aktuelle Stabilität beibehalten wollen, wird meine Anregung ins Leere gehen…

30. 07. 2022 8:26
Antworte auf  Summa summarum

Einschüchtern… ein interessantes Wort, da 100tausende mit einschränken der Freiheit, Ausübung der Arbeit, Hausarrest und Geldstrafen, eingeschüchtert wurden…
Sogar der Bundeskanzler hat uns zu Weihnachten nichts bessers als ein ungemütliches Fest gewünscht.
Was sagen sie zu diesem Einschüchtern… wofür niemand was konnte, außer dass er Gesund und so wie sein ganzes Leben davor war

Reini1118
30. 07. 2022 7:41

Traurig,traurig !! Corona hat für die Politiker auch zu r Nachdenkpause verholfen !
Manche sind aber noch immer drin ! Wie soll das weitergehen ? Die Pharma schon neue Ideen um das Volk zu ruinieren ?

habedere
30. 07. 2022 0:09

ich weiß von 2 Menschen, die diesen Weg gewählt haben, weil der Lockdown sie ruiniert hat. Ich verstehe das zwar nicht, nehme es aber zur Kenntnis.

Diese Pandemie, die vor allem eine Medienhysterie ist, die die Bevölkerung mit dem Sanktus der Politik gespaltet hat, hat viele Menschen auf dem Gewissen – und zwar auf beiden Seiten der Gräben.

30. 07. 2022 8:29
Antworte auf  habedere

Die sind in den Augen mancher aber nur Dumm und selbst Schuld (das war man ja wenn man nicht der Werbung und dem Mainstream gefolgt ist) … man geht heutzutage einfach her und entscheidet je nach persönlicher Meinung was (heute) gerade gut ist und für wem man (Social)kämpft.
Mehr e net

Kurt Knurrt
29. 07. 2022 23:27

ZACKZACK hat nur eine Nachricht gebracht. Nicht mehr, nicht weniger. Jetzt alle Impfgegner für den Freitod von Frau Dr. K.verantwortlich zu machen, ist nicht o.k. Frau Dr. K. hatte wahnsinnige Angst, weil sie sicher Droh-Mails von Geistesgestörten bekam, was meiner Ansicht zum Kotzen

Die Frau Dr. K. hatte solche Angst, dass sie Sicherheitspersonal engagierte und für Schutzmaßnahmen 100.000 Euro oder gar mehr ausgegeben hat und dadurch hat sie leider ihre wirtschaftliche Existenz vernichtet und dadurch sah, sie für sich keinen anderen Ausweg.

Von mir eine Kundin, hat auch den Freitod schon im ersten Lockdown gewählt, weil sie als mit ihrem Geschäft kein Geld mehr verdienen konnte. Auch sie hat einen Abschiedsbrief hinterlassen, der allerdings, indem sie nicht andere oder die Regierung beschuldigte, sondern, die anderen tröstete auf ein Wiedersehen. So eine individuelle Entscheidung zu werten ist mir unmöglich.

R.I.P. für beide Damen!

TaurusParvus
30. 07. 2022 13:39
Antworte auf  Kurt Knurrt

Ich gebe Ihnen soweit recht und freue mich, einmal einen differenzierteren Kommentar zu lesen. Nur eines muss ich Sie schon fragen: Wo hatte bitte jemand “alle Impfgegner” für den Tod der Ärztin verantwortlich gemacht?
Und stört es Sie überhaupt nicht, was man hier großteils von Impfgegnern zu lesen bekommt?

30. 07. 2022 8:36
Antworte auf  Kurt Knurrt

Diese Menschen brauchen nun was neues zum Mit-den-Finger-zeigen und sich über Andere zu stellen.
Zu erkennen wie sehr sie gerade erneut spalten, sogar Exekutive, Totenbeschauer und Ärzte in Frage stellen.
Einfach ohne Grenzen und wahres Verstehen, dass es (leider und viele viele mehr davon) Menschen gibt, die als einzigen Ausweg, den Tod sehen.
Waren es Drohung, war es Arbeit oder Privates oder Selbsterkenntnis, niemand hier weiß nur irgendwas, jeder bestimmt einfach (erneut ohne Erkenntnis) Schuldige.

Schoenebner
30. 07. 2022 7:54
Antworte auf  Kurt Knurrt

Ich hätte mir gewünscht, dass unsere Medien um jeden, der aufgrund seinens wirtschaftlichen Ruins durch die Maßnahmen und aufgrund eines tödlichen Verlaufs des Imfexperiments einen derartigen Bericht gestaltet hätten, dann könnte diese Ärztin sicherlich noch am Leben sein. Aber die andere Seite wurde ja auftragsgemäß totgeschwiegen.

Samui
29. 07. 2022 22:11

Zackzack zeigt uns heute leider das es nur um Klicks geht. So hat sich das rechte Xsindl schon lange nicht mehr im Forum demaskiert.
Das rechte Gesocks hier ist wie es ist.
Mein Vorwurf geht an Zackzack , das scheinbar total unfähig ist, ein Forum zu moderieren.
Das Forum verkommt zu einem Sammelbecken von rechten Vollidioten und Zackzack tut nichts dagegen.
Schade.

30. 07. 2022 8:43
Antworte auf  Samui

Es ist ein Artikel wie 100tausenden andere davor, mit einem Schicksal dahinter, nicht mehr und nicht weniger.
Ob mit dem Auto, dem Flugzeug, beim Wandern, durch Sport oder Gewalt, ein Mensch der gestorben ist.
Ich lese nur Beleidigungen in ihrem Post und erneut, das es um politisch Rechte geht.
Sie entwurzeln doch den Artikel selbst…

plot_in
30. 07. 2022 1:55
Antworte auf  Samui

Ja, da gehört ein Kondolenzbuch gemacht und alles was von einer Kondolenz wegführt, gehört gelöscht. Das ist kein Diskussionsthema. Es gibt eine Menge zu diskutieren, aber nicht an dieser Stelle.

Und ansonsten: Man kann ein Forum frei geben, wenn tatsächlich alle einzeln auftreten und diskutieren. Das ist leider nicht mehr der Fall. Es gibt pressure groups, die geballt zusammen auftreten und systematisch einen Diskurs zu beeinflussen und zu drehen versuchen. Sie sind machtpolitisch gesteuert. Und das muss abgedreht werden. Egal, von wo die pressure groups kommen.

Wer als Individuum auftritt, den erkennt man beim Lesen. Wer vorgegebene Parolen und Tonalitäten reproduziert, den erkennt man auch. Man kann diese Texte identifizieren.

An dieser Stelle tut die Krakeelerei besonders weh.

30. 07. 2022 8:45
Antworte auf  plot_in

Sie wollen für jeden Artikel mit einem verstorbenen Menschen ein Kondolenzbuch und alles andere gehört gelöscht?
Was unterscheidet sie gerade von den angeführten pressure groups?
Außer ihre gegenteilige Meinung?

TaurusParvus
30. 07. 2022 13:43
Antworte auf 

Jede Ihrer drei Fragen ist im Posting von plot_in bereits beantwortet. Soll ich Ihnen die relevanten Zeilen heraussuchen oder geht es schon?

nikita
30. 07. 2022 7:45
Antworte auf  plot_in

Danke für Ihre Worte, mir fehlen sie. 🙏

der Beobachter
30. 07. 2022 2:06
Antworte auf  plot_in

Lieber plot_in, stimme Ihnen vollinhaltlich zu.
Es muss immer heller werden!

ManFromEarth
29. 07. 2022 23:57
Antworte auf  Samui

…. manche beobachten nur, viele der Beobachter lesen mit, einige bleiben neutral, zumindest behaupten sie das, Stellung bezieht kaum einer. Es gibt sie, doch scheinbar gibt es keine Kosmopoliten oder Humanisten mehr unter ihnen. Das Strafrecht ist (fast) die Grenze, ein Motto das sich ausbreitet…. 😟
Beobachter verändern das System, im Guten wie im Schlechten, überall, auf jeder Ebene, nur nicht im Kosmos, da hat die Lichtlaufzeit die Macht.

„Ein scharfer Beobachter ist ohne Zweifel selten, aber noch seltener ist ein scharfer Denker.“
―Henry Thomas Buckle

nikita
30. 07. 2022 7:48
Antworte auf  ManFromEarth

👍

Summa summarum
30. 07. 2022 7:47
Antworte auf  ManFromEarth

Ihr Spruch gefällt mir, denn am schlimmsten finde ich die Weichzeichner…

soschautsaus
29. 07. 2022 23:04
Antworte auf  Samui

Ja leider, aber ZZ hätte wissen müssen, daß da nun alle rechten Vollhonks, Schwurbler und sonstige wirre Weichbirnen hier auftauchen.

ZZ schafft es nicht das Forum zu moderieren, aber dann hätten sie zumindest verhindern müssen, daß zu dem Thema wer schreiben kann.

Wenn es ZZ nur um Klicks geht und sie, die nehmen egal aus welche Ecke sie kommen, dann sollte sich ZZ schämen bis in den Arsch hinein.

Das Tod dieser armen Frau ist einfach viel zu schrecklich und damit liebes ZZ Team macht man kein “Kleingeld”, ihr hättet die Bremse ziehen müssen und das schon sehr, sehr früh, aber einfach laufen lassen, ist nicht das was ich von ZZ erwarte.

Warum gebt ihr den rechten soviel Platz???????????????????
Seid ihr auch schon blind auf einem Auge, wegen der Klicks??????

nikita
29. 07. 2022 23:19
Antworte auf  soschautsaus

100% d’accord, ich bin fassungslos. Ich ziehe jetzt die Konsequenzen. Das war mein letztes Monat meiner Mitgliedschaft. Mehr habe dazu nicht mehr zu sagen, außer, dass es für das hier keine Entschuldigung mehr gibt.

Amberg
29. 07. 2022 22:34
Antworte auf  Samui

Durch diese Rechtsextremen ist das Internet nicht mehr das was es am Anfang war. Die sind wie Parasiten.

aztecorum
30. 07. 2022 14:50
Antworte auf  Amberg

Komischerweise ist momentan ziemlich vieles “rechtsextrem”. Kaum ist man gegen die Maßnahmen-> schwupps, ein rechtsextremer wurde identifiziert. Da spielt es auch keine Rolle ob man sein Leben lang die Grünen oder KPÖ unterstützt hat. Verrückte Welt.

plot_in
30. 07. 2022 2:03
Antworte auf  Amberg

Sie kommen zur selben Zeit, laden den selben Müll ab, haben die selbe aggressive Ausdrucksweise. Ob das Rechtsextreme sind, mag sein, kann aber auch rus Kommunikationsbrigade sein. Denn die machen das seit 15 Jahren systematisch im dummen, dekadenten Westen. Sie docken in D und Ö vorwiegend an rechtsextreme Gruppen an und förern diese. Geben Know how und auch Geld, damit die das dann gezielt und geballt umsetzen können. Eine Kollaboration im übelsten Sinn.

Wir haben verlernt mit haarsträubenden Lügen umzugehen. Wir haben verlernt mit Findkommunikation umzugehen. Die sehen uns als Feind. Und darum dürfen wir nicht so tun, als ob sie uns etwas zu sagen hätten.

In diesem traurigen Fall sehen wir das komplette Systemversagen unserer Institutionen (Polizei, Justiz, PKH, Medienaufsicht, Forenbetreuung etc.). Das zieht sich durch alle Ebenen unserer Gesellschaft.

30. 07. 2022 8:56
Antworte auf  plot_in

Polizei, Justiz haben versagt? Weil?, sie hinter ihrem PC eine andere Meinung haben??
Was unterscheidet sie gerade von dem ihnen selbst geschriebenen…

TaurusParvus
30. 07. 2022 14:46
Antworte auf 

Es geht nicht um Meinungen. Es geht um die Verweigerung, Fakten zur Kenntnis zu nehmen und es geht um die Verweigerung, einen Diskurs mit Andersdenkenden zuzulassen und aufzunehmen.

Mit der Agitation gegen die Corona-Impfung und sonstige Maßnahmen wurden Menschen systematisch desinformiert und aufgehetzt. Die Impfverschwörung war nur die gerade opportune Erzählung, um sich diese Menschen zunutze zu machen. Nutznießer sind opportunistische Profiteure wie Kickl, MFG und in letzter Konsequenz ein langfristig kalkulierender Putin, der diese und andere Machenschaften seit langem auf vielfältige Weise fördert, um den demokratischen Westen zu destabilisieren.

Überall wo eine Demokratie zerschlagen wurde und wird, ist die Vorgangsweise die selbe: Es gibt eine Erzählung, die den Hass und die Angst weiter Kreise in der Bevölkerung schüren. Hass betäubt das Mitgefühl, Angst betäubt das Denken. Die Erzählung selbst ist irrelevant, solange sie den Zweck erfüllt. Einmal gegen die Juden, einmal gegen die Ausländer, einmal gegen das Ergebnis der US-Präsidentschaftswahl einmal gegen die Sicherheit und Wirksamkeit der Corona-Impfung.

Die Erzählung wird agitatorisch und repetitiv unter das Volk gebracht, bis Gegenstimmen weitgehend verstummt sind. Wenn der Hass groß genug ist, wird das Mitgefühl mit den definierten “Gegnern” ausgeschaltet. Diesen Punkt haben wir heute erreicht, Sie können es hier im Forum in Bezug auf die betreffende Ärztin nachlesen. Ist das Mitgefühl ausgeschaltet, können die Drahtzieher unter Duldung oder auch Zustimmung des Mobs ihre Gegner mundtot machen, einsperren oder töten.
Diesen Punkt hat man in den USA teilweise erreicht, als bei Trumps versuchtem Staatsstreich Menschen ermordet wurden und andere dem Mob nur knapp entkamen. Den Punkt hat Russland erreicht, wo ein verbrecherischer Krieg gegen ein souveränes und friedliches Nachbarland von der Bevölkerungsmehrheit gutgeheißen wird.

Nicht jeder Impfgegner ist ein Staatsgegner oder Kriegstreiber. Aber die ursächlichen und empirischen Verflechtungen dieser Lager sind vielschichtig und jeder Impfgegner ist den demokratiefeindlichen Agiteuren willkommen.

Zu Ihrer Frage: Versagt oder vielmehr die staatsfeindliche Entwicklung absichtlich gefördert hat die ÖVP, die die Medienkorruption forciert und betrieben hat und die sich aus Feigheit gegen einen evidenzbasierten Pandemiekurs stellt. Versagt hat der jetzige Gesundheitsminister, der diesen Kurs mitträgt und nicht mehr auf seine Gecko-Experten hört. Versagt hat der Verfassungsschutz, der diese Entwicklung aufdecken und verhindern hätte müssen. Dessen Versagen wurde von Kickl gegfördert, der als Innenminister das BVT stürmen ließ – mit enormem Kollateralschaden. Versagt hat der Bundespräsident, was jedenfalls das Aufzeigen dieser Machenschaften angeht. Versagt hat die Mehrheit österreichischer Medien, die sich korrumpieren ließen.

Und damit wir uns Zeit sparen hier die diskurszersetzenden Methoden, mit denen das gros der sichtbaren Impfgegner seine Agitation verbreitet:
1. Ad hominem: Persönliche Angriffe auf Andersdenkende
2. Strohmann: Gegenposition zu einem Argument, das gar nicht gebracht wurde (“Wir wurden belogen – man kann trotz Impfung infiziert werden”)
3. Autorität: Verweis auf die einzelne Mediziner, die die gewünschte Meinung vertreten (Bahkdi, der von weiteren Medizinern widerlegt wurde)
4. Beweislastumkehr
5. Abstempeln jeder missliebigen Informationsquelle als gelenkt und verschworen
6. Repetitive und ausschließliche Anwendung von Kamfbegriffen (“Genplörre”, “Pharma”, “Maskenwahn”, “Impfexperiment”), um jeden potenziellen Diskurs von vornherein zu vergiften.
7. Aufrechnen von Unrecht, ob tatsächlich oder erfunden (Selbstmord der Ärztin gegen Selbstmord infolge einer Lockdown-Depression)
8. Anekdoten gegen wissenschaftliche Evidenz (“Mein Nachbar war geimpft und ist an Corona gestorben”).

Kein Impfgegner hat mir gegenüber bisher etwas anderes eingebracht als diese Methoden – und das ist keine repräsentative Feststellung. Ich finde es sehr bedauerlich, dass denen auch der Tod eines Menschen nicht als Anlass zu schade ist, ihre Agitation abermals zu verbreiten. Und ich finde es bestürzend, dass kaum einer von ihnen fähig ist, Bedauern für diese Ärztin zu empfinden und auszudrücken.

aztecorum
30. 07. 2022 14:57
Antworte auf  TaurusParvus

Also irgendwie kommt wir das etwas verkehrt vor,
Wer hat denn behauptet die ungeimpften sind eine Gefahr, unsolidarisch usw?
Das waren doch völlig falsche Behauptungen die da aufgestellt wurden, die schwirren ja teilweise immer noch herum. Ich denke nicht dass sich die meisten Leute noch regelmäßig impfen lassen werden.

Von Anfang an enthüllend in meiner Wahrnehmung: es wurden fast nie (!) zahlen für spezifische Altersgruppen genannt, daher hab ich mich von Anfang an genau dafür interessiert. Packt man einfach nicht, was da abgezogen wurde und noch wird.

TaurusParvus
30. 07. 2022 15:26
Antworte auf  aztecorum

Ich kenne die Prognose vor etwa einem Jahr, dass die Durchimpfungsquote dringend erhöht werden muss, um eine Überlastung des Gesundheitssystems abzuwenden. Die Durchimpfungsquote blieb zu gering, die andernfalls prognostizierte Überlastung ist eingetreten. Der vierte Lockdown wäre andernfalls vermeidbar gewesen.

An diesem vorläufigen Höhepunkt der Pandemie gab für jeden nachvollziehbare Erhebungen, dass Personen ohne hinreichenden Impfschutz bei den Hospitalisierten stark überrepräsentiert sind.

Das Gesetz zur daraus abgeleiteten Impfpflicht wurde beim Verfassungsgerichtshof bekämpft. Die Impfgegner hätten die behauptete Wirkungslosigkeit der Impfung belegen müssen, um eine Aufhebung zu erwirken. Das ist naturgemäß misslungen, denn vor dem VfGH zählen Beweise statt repetitiven Behauptungen.

Dass die Hospitalisierungen danach nachhaltig sanken, war nur ein Ergebnis der aufkommenden Omikron-Varianten und der Sommersaison.

Mir wäre keine Altersgruppe bekannt, bei der die Impfung nicht die Wahrscheinlichkeit erhöht, andere anzustecken. Wenn Sie belastbares dazu Material haben, werde ich Ihnen darin gerne recht geben. Womöglich kann man dann eine gewisse Altersgruppe von der Aussage ausnehnmen.

aztecorum
30. 07. 2022 20:11
Antworte auf  TaurusParvus

.

Zuletzt bearbeitet 19 Tage zuvor von aztecorum
TaurusParvus
31. 07. 2022 8:04
Antworte auf  aztecorum

Das bleibt von einem Impfgegner-Posting übrig, wenn man die Agitationsmethoden 1 bis 8 wegfiltert. Ich habe ja gesagt, dass uns deren Benennung Zeit sparen wird.

nikita
30. 07. 2022 7:47
Antworte auf  plot_in

🙏

Surfer
29. 07. 2022 22:07

Was da alles aufkommt…
https://www.falter.at/maily/20220729/in-den-tod-gehetzt

Das gehört vor Gericht….

Samui
29. 07. 2022 23:00
Antworte auf  Surfer

👍Danke…Ich wollte das auch verlinken.

hr.lehmann
29. 07. 2022 22:24
Antworte auf  Surfer

Ganz wichtiger Beitrag von FK. Hoffe dass mehr Medien dran bleiben und die widerwärtige Haltung der Polizeikräfte und StA Wels noch etwas länger durchleuchtet wird. Eine besondere Schande war auch wie ignorant mit den Erkenntnissen der deutschen Hackerin umgegangen wurde. Hätte mich gar nicht gwundert wenn sie diese gleich mal verklagt und strafverfolgt hätten.

nikita
29. 07. 2022 23:20
Antworte auf  hr.lehmann

👍

Samui
29. 07. 2022 22:31
Antworte auf  hr.lehmann

Das rechte Auge unsere Polizei und das rechte Xsindl hier auf Zackzack.
So ist Österreich……Und das ist sehr sehr traurig.

hr.lehmann
29. 07. 2022 22:46
Antworte auf  Samui

Auf Twitter hat eine gschrieben -“In was für einer Dreckswelt leben wir eigentlich?” Das tritft’s irgendwie. 😐

hr.lehmann
29. 07. 2022 21:58

Zackzack hätte ahnen müssen wie pietätslos manche Poster hier ihre “Interessen” vertreten. Muss baer da zu 100% recht geben dass zu diesem Artikel die Kommentarfunktion absolut verzichtbar war.

Samui
29. 07. 2022 22:12
Antworte auf  hr.lehmann

👍

29. 07. 2022 20:57

Das ist ja echt die Höhe. Der Bundesgrüßaugust und Schnitzel müssen natürlich wieder mal ihren Senf dazu geben und instrumentalisieren den Tod der Ärtzin für deren Propaganda. “Hass und Intoleranz haben in Österreich keinen Platz” – aber als sich der Hass gegen 30% der Bevölkerung, die Ungeimpften richtete, herrschte stilles Schweigen.
….und Gutmenschen planen am Stephansplatz gleich mal ein Lichtermeer, damit sie medienwirksam wieder zeigen können, dass sie dazu gehören.

rhizomatic
29. 07. 2022 22:26
Antworte auf 

Und Sie müssen natürlich wieder mal den Senf aus den Haltungsmedien der Sch….-Recken dazugeben.

Absolut entbehrlich!

baer
29. 07. 2022 20:54

MONTAG 1. AUGUST 20.00 UHR MAHNWACHE AM LINZER TAUBENMARKT FÜR DIE VERSTORBENE FRAU DR. KELLERMAYER (Maske lt. Veranstalterin erwünscht)🌻

Zuletzt bearbeitet 20 Tage zuvor von baer
FritziBerry.Finn
30. 07. 2022 11:52
Antworte auf  baer

Werde wohl nicht zur Mahnwache kommen können, da ich zu weit eg wohne und auf Öffis angewiesen bin. Werde aber eine Kerze in mein Fenster stellen.

soschautsaus
29. 07. 2022 22:58
Antworte auf  baer

Ich werde auf alle Fälle versuchen, daß ich es schaffe, dabei zu sein.

Hubs
29. 07. 2022 21:22
Antworte auf  baer

Im Freien. DdT.

baer
29. 07. 2022 21:27
Antworte auf  Hubs

Scheint das einzige zu sein, was sie an der Veranstaltung interessiert. Schändlich, sie machen sich nur Sorgen ob eine Maske im Freien Sinn macht oder nicht. Ganz ehrlich, finden sie das nicht seltsam angesichts der Ereignisse um eine verfolgte Frau die man in den Tod getrieben hat? Warum gehen sie nicht einfach hin und zünden eine Kerze an? Nirgendwo steht, dass sie eine Maske tragen müssen.

Zuletzt bearbeitet 20 Tage zuvor von baer
Schoenebner
30. 07. 2022 8:01
Antworte auf  baer

Man hat ja mitbekommen, dass die Ärztin eine sehr engagierte Verfechterin der Coronapolitik war und sich auch dementsprechend exponiert hat. Die Maske soll eben ein Symbol dafür sein, dass sie halt eine sehr engagierte Befürworterin der Maßnahmen war. Eine Art späte Zustimmung zu ihrer Einstellung, ist rein symbolisch zu sehen.

Hubs
30. 07. 2022 6:36
Antworte auf  baer

Maske laut Veranstalterin gewünscht.

29. 07. 2022 20:52

Es gab und gibt Hass auf beiden Seiten, sowohl auf jener der Corona-Maßnahmen- Befürworter als auch auf jener der Corona-Maßnahmen-Gegner. Und es gab und gibt Opfer auf beiden Seiten, auch Freitode. Das ist alles uneingeschränkt zu bedauern. Es muss aber erlaubt sein, über diese Dinge zu reden, auch in diesem Forum. Bären und Forellengrillern, welche da immer lauter nach Zensur und Kommentarsperren schreien, sollte man nicht entgegenkommen. Es ist nicht zuletzt dieses Forum, was mich veranlasst, Zackzack zu lesen. Einen zweiten Standard, also politisch überkorrekte Zuckerwatte, brauche ich nicht. Punkt.

29. 07. 2022 21:03
Antworte auf 

Aber ZZ zensiert auch schon. Wenn man beispielsweise Fakten über die Frauenpolitik schreibt (anderer Beitrag), verschwinden die Postings gleich mal im Nirwana, wohingegen Hasskommentare von Linksextremisten und Sozialisten stehen bleiben. ZZ ist bereits der neue Standard. Ich denke, dass ich meine Zeit bald nicht mehr hier vergeuden will.

maruh
30. 07. 2022 10:27
Antworte auf 

du hast a eigenartige definition von zensur

“Ich denke, dass ich meine Zeit bald nicht mehr hier vergeuden will.” – würde uns allen erfreuen

rhizomatic
29. 07. 2022 22:55
Antworte auf 

Sie meinen das waren Fakten über die Frauenpolitik, was Sie geschrieben haben?

Sie sind ein krankes Arschloch,
das ist ein Fakt!

Zuletzt bearbeitet 20 Tage zuvor von rhizomatic
Schoenebner
30. 07. 2022 8:03
Antworte auf  rhizomatic

okeee, sehr tiefe Beschimpfungen dürfen also bleiben ….

nikita
29. 07. 2022 23:49
Antworte auf  rhizomatic

👍

rhizomatic
29. 07. 2022 22:31
Antworte auf 

Wenigstens sehen Sie ein,
dass Sie Ihre Zeit hier vergeudet haben.

Zuletzt bearbeitet 20 Tage zuvor von rhizomatic
hr.lehmann
29. 07. 2022 22:49
Antworte auf  rhizomatic

👍

Samui
29. 07. 2022 21:59
Antworte auf 

Tschüss

29. 07. 2022 22:03
Antworte auf  Samui

Forelle brennt – stopp – überall Rauch – stopp – hust, hust – stopp…

Samui
29. 07. 2022 22:15
Antworte auf 

Das ist Deine Art eines Kommentars zum Selbstmord einer armen verzweifelten Frau?
Du solltest Dich schämen.

Mingltreiber
29. 07. 2022 23:25
Antworte auf  Samui

Das ist kein Kommentar zum Tod der hier in Rede stehenden Ärztin. Das ist ein Kommentar zu eurer Unduldsamkeit und Schulmeisterei. Und als ein solcher ist er gerechtfertigt.

29. 07. 2022 20:22

Beeindruckend wie viele hier ihre Meinung und ihr Weltbild in den Artikel transferieren.
Es gibt keine guten und keine schlechten Selbstmorde und egal was der Grund dafür, es hat mit Menschen zu tun, die nur das als Ausweg sehen.

FritziBerry.Finn
29. 07. 2022 20:14

@Forumsmoderatoren: Sperrt bitte sofort die Kommentarfunktion für diesen Artikel, denn ein Großteil der Kommentare hat absolut nichts mit dem Thema zu tun.

baer
29. 07. 2022 19:36

Ich möchte an der Stelle Zack Zack darauf hinweisen, dass ihr eine Verantwortung gegenüber den trauernden Hinterbliebene der verstorbene Ärztin habt. Wenn es euch nicht möglich ist, das Forum zu moderieren, dann solltet ihr wenigstens die Kommentarfunktion sperren. Es muss nicht jeder Artikel kommentiert werden.

hr.lehmann
29. 07. 2022 22:05
Antworte auf  baer

👍

29. 07. 2022 21:05
Antworte auf  baer

Typisch für Leute wie dich. Wenn die anderen Meinungen nicht passen, schreist du nach Zensur.

Samui
29. 07. 2022 19:42
Antworte auf  baer

👍👍👍

29. 07. 2022 21:06
Antworte auf  Samui

…und dem strammen Sozialisten Samui gefällt Zensur natürlich. Und solche Leute wie du sind aber jene, die die Welt immer vor den bösen Nazis retten wollen. Kannst dir echt nicht mehr ausdenken.

Samui
29. 07. 2022 22:16
Antworte auf 

Du und denken? Wie soll das gehen?

Kurt Knurrt
29. 07. 2022 23:33
Antworte auf  Samui

Samui nicht denken! Sauber bleiben!

baer
29. 07. 2022 21:08
Antworte auf 

Würden sie ihren Hass woanders verbreiten? Der Artikel eignet sich nicht dafür. Es ist nicht in Ordnung, wenn Hinterbliebene das hier lesen müssen.

Osterlich
29. 07. 2022 19:14

Eine Frau wurde massiv bedroht. Ihre Existenz wurde zerstört. Mutmaßlich hat sie sich in Folge das Leben genommen. Niemand wurde von dieser Entwicklung überrascht. Es gab Interventionen, Warnungen, Berichte, Rufe nach Hilfe. Diejenigen, die uns schützen sollen, haben diese Frau nicht beschützt. Warum? “Nur” Unfähigkeit – kennt man ja – oder doch – böser – Unwille?

Schoenebner
30. 07. 2022 8:05
Antworte auf  Osterlich

Ich hätte mir gewünscht, dass unsere Medien um jeden, der aufgrund seinens wirtschaftlichen Ruins durch die Maßnahmen und aufgrund eines tödlichen Verlaufs des Imfexperiments einen derartigen Bericht gestaltet hätten, dann könnte diese Ärztin sicherlich noch am Leben sein. Aber die andere Seite wurde ja auftragsgemäß totgeschwiegen.

Surfer
29. 07. 2022 20:18
Antworte auf  Osterlich

Rauch als Gesundheitsmister wird in Twitter gerade zeerlegt, zu recht weil er “trauert” und sich gegen hass ausspricht, von der Polizei an die Wand gestellt und ihn im Stich gelassen….
Was er machte ist fahrlässig….
Grüne eben….
Wie die Staatsanwältin der WKStA angegriffen wurde wandte sie sich an Zadic die genau nichts tat…
Grüne sind Täter…

Indi
29. 07. 2022 19:30
Antworte auf  Osterlich

>Diejenigen, die uns schützen sollen, haben diese Frau nicht beschützt. Warum?
Weil das System ausschließlich sich selbst schützt. Und diesem sehr viele ihre Seele verkauft haben.

Bzw die aufstehende Minderheit noch zu klein ist. Aber sie wächst. Beständig.

Peshmerga_X_Jagdkommando
29. 07. 2022 19:05

Ruhe in Frieden, welchem Glauben sie auch immer angehörte.

☪️ 🕎 ☦️

FritziBerry.Finn
29. 07. 2022 20:08

Scließe mich deinem Kommentar zu 100% an.

RosaRosine
29. 07. 2022 20:14
Antworte auf  FritziBerry.Finn

Danke

FritziBerry.Finn
29. 07. 2022 20:15
Antworte auf  RosaRosine

Dein Hass kotzt mich an, an deine Adresse war der Kommentar nicht gerichtet

Indi
29. 07. 2022 18:26

In Österreich ist aufgrund des Staatsmottos “Ich bin nicht zuständig” niemand sicher. Insbesonders jene nicht die Stellung beziehen.
Die hiesigen Gewalten – nomen es omen – können mit Menschen machen was immer sie wollen, denn Recht steht nur am geduldigen Papier.
All das ermöglichen die Medien.
Das hiesige auch höchst frauenfeindliche – da zeigt wer sein wahres Gesicht – lässt auch widerlichste Postings zu. Und wird am Ende des Tages nicht verstehen, warum es untergegangen ist.

RIP Lisa-Maria, RIP Österreich.

baer
29. 07. 2022 18:19

Ich habs geahnt, dass die Geschichte so ausgehen würde. Als ich das letzte Interview mit dieser Frau gesehen habe war mit klar, dass so etwas passieren könnte. Wenn man schon öfter mit suizidalen Menschen Umgang hatte und auch schon einem nahestehende Menschen auf diese Art und Weise verloren hat, dann entwickelt man ein feines Gespür dafür. Ich werde eine Kerze anzünden und hoffe das wenigstens jetzt gewisse Leute ihr dummes Schandmaul halten. 🌺 Mein Mitgefühl gilt den Angehörigen, niemand kann sich vorstellen was das für sie bedeutet.

hr.lehmann
29. 07. 2022 21:53
Antworte auf  baer

Mich hat eigentlich schon der Podcast im Standard erschüttert wo sie ihr Leid klagte und besonders die StA Wels in einem sehr zweifelhaften Licht dastehen ließ. Das war vor wenigen Tagen. Wie soll ich nun ihren Suizid beschreiben?

29. 07. 2022 18:59
Antworte auf  baer

Bei einem medial aufgebauschten Fall vergießt ihr Krododilstränen und heuchelt Betroffenheit, aber wenn sich Jugendliche wegen des Covid-Terrors umgebracht haben, hat das niemanden interessiert. War ja nicht in den Medien.

baer
29. 07. 2022 21:33
Antworte auf 

Ich bin betroffen, sehr betroffen sogar. Zwei meiner engsten Angehörigen haben ebenfalls Suizid begangen. Ich weis wie es sich anfühlt, Menschen auf diese Art und Weise zu verlieren. Und ich sage ihnen noch etwas. Es ist schlimm, mir dann von Leuten wie ihnen “Krokodilstränen” vorwerfen lassen zu müssen, weil sie aus lauter Selbstmitleid in ihrer Opferrolle völlig aufgehen und völlig vergessen haben, wie sich ein zivilisierter Mensch aufführt wenn ein anderer auf schreckliche Art und Weise zu Tode kommt.

RosaRosine
29. 07. 2022 19:58
Antworte auf 

Ganz Ihrer Meinung, die Kinder, die weggesperrten Alten, die ruinieren Existenzen alles egal, alles schon wieder vergessen.

baer
29. 07. 2022 19:27
Antworte auf 

Halten sie endlich ihren dummen Mund..

Zuletzt bearbeitet 20 Tage zuvor von baer
Hubs
29. 07. 2022 21:08
Antworte auf  baer

Baerchen, kapier es endlich. Beim schreiben kann du keinem den Mund verbieten!

baer
29. 07. 2022 21:13
Antworte auf  Hubs

Was ist eigentlich mit euch Leuten los? Ist euch kein Thema zu ernst, um euren Frust auszulassen? Es geht hier nicht um euch oder eure Befindlichkeiten. Was ihr Leute schreibt ist ja nichts neues das kommt gefühlt bei jedem Artikel wo es auch nur ansatzweise um Corona geht. Aber dies ist weder der richtige Artikel noch der richtige Zeitpunkt dafür. Eine Frau ist gestorben weil sie monatelang aufs übelste bedroht wurde und ihr Leute rottet euch zusammen um über mich herzufallen, nur weil ich hier Pietät und Rücksichtnahme gegenüber den Angehörigen einfordere? Klingelts da nicht bei euch?

Zuletzt bearbeitet 20 Tage zuvor von baer
Hubs
29. 07. 2022 21:21
Antworte auf  baer

Samui: Aha.

Samui
29. 07. 2022 22:18
Antworte auf  Hubs

Schäm Dich Hubs. Das passt hier gar nicht. So dumm bist Du doch gar nicht…oder?

Hubs
30. 07. 2022 6:43
Antworte auf  Samui

Es ist um jeden Menschen der in den letzten Jahren wegen dieser “Pandemie” gestorben ist schade und zu trauern. Aber Euer herziehen über Menschen die nicht Eurer Meinung sind ist diskriminierend, verletzend und eine Beleidigung für diese.

RosaRosine
29. 07. 2022 19:59
Antworte auf  baer

Ach nur sie haben ein Recht auf ihre dumme Meinung???

29. 07. 2022 21:03
Antworte auf  RosaRosine

Er hält seine dumme Meinung für klug und alle klugen für dumm. Ein Teddybär eben, zerschlissen, zerfranst und zerstochen. Und gleich brüllt er wieder nach Zensur.

baer
29. 07. 2022 20:58
Antworte auf  RosaRosine

Wissen sie eigentlich worum es hier geht? Ist ihnen das Wort Pietät ein Begriff? Wissen sie was es bedeutet?

29. 07. 2022 18:06

Am Framing müsst ihr noch arbeiten. Man glaubt nämlich nicht sofort, dass “Impfgegner” irgend etwas mit ihrem Tod zu tun hätten.
Woran sie gestorben ist, lässt man dann wohl lieber unbeantwortet.

Mr.Punch
30. 07. 2022 7:31
Antworte auf 

1. Die Dame war Ärztin, es ist anzunehmen das sie an einer
Medikamentenüberdosis gestorben ist.
2. Suizide haben meist mehr als einen Auslöser.
In diesem Fall waren (höchstwahrscheinlich) die Drohungen von div.
psychologisch gestörten Individuen, die emphatiel8se Faulheit bzw.
Inkomptenz der Behörden, sowie der grundsätzliche Gemütszustand
von Frau Dr. K. die unheilvollen Faktoren.

baer
29. 07. 2022 18:42
Antworte auf 

Wie kann man nur so derartig daherreden. Wie ein Zwölfjähriger, verhaltensauffälliger Jugendlicher mit Entwicklungsrückstand.

RosaRosine
29. 07. 2022 19:59
Antworte auf  baer

Ah so wie sie

rhizomatic
29. 07. 2022 18:19
Antworte auf 

Sind Sie auch noch stolz darauf?

Sie widerlicher Vollidiot!

Zuletzt bearbeitet 20 Tage zuvor von rhizomatic
RosaRosine
29. 07. 2022 20:01
Antworte auf  rhizomatic

Keine Antworten außer Mutmaßungen, Beleidigungen und Schuldzuweisungen.

rhizomatic
29. 07. 2022 20:10
Antworte auf  RosaRosine

Hat der Recke Verstärkung angefordert?

Samui
29. 07. 2022 23:05
Antworte auf  rhizomatic

Doppelnicks…..Rechte Trolle.

29. 07. 2022 18:41
Antworte auf  rhizomatic

Hast du überhaupt verstanden, was ich geschrieben habe? Oder ist das zu hoch für dich? Einfach köstlich, wenn ihr Schneeflöckchen gleich ausrastet, weil ihr zu “hart” getriggert werdet.

Samui
29. 07. 2022 19:11
Antworte auf 

Du verstehst doch selbst nicht, was Du hier schreibst. Wird es Dir doch vorgegeben. 😃
Fehlerfrei abschreiben ist alles was Du Troll kannst.

rhizomatic
29. 07. 2022 18:58
Antworte auf 

.

Zuletzt bearbeitet 20 Tage zuvor von rhizomatic
hr.lehmann
29. 07. 2022 22:30
Antworte auf  rhizomatic

👍

Osterlich
29. 07. 2022 18:51
Antworte auf 

Ja, trigger uns mal so richtig hart, da stehen wir nämlich drauf! Aber das kannst du wohl auch nicht.

29. 07. 2022 19:00
Antworte auf  Osterlich

Anscheinend schon, denn rhizi und bear haben schon die Schnappatmung.

Osterlich
29. 07. 2022 19:06
Antworte auf 

Da verstehst du was falsch. “Nicht zu hoch. Zu tief.”

Sig
29. 07. 2022 17:22

Vielleicht haben es unsere Kampfmedien momentan einfach vergessen…. Wenn man grad wild entschlossen dabei ist, blinden Hass zu schüren, kann einem schon mal was entfallen, oder?

Es gibt eigentlich…. Aber nur eigentlich, ein stilles Agreement zwischen Behörden und Medien zur Berichterstattung über Suizide! Man hat vor langer Zeit schon herausgefunden, dass Berichterstattung zum Thema die Problematik aufs Übelste verschärft. Man konnte wiederholt einen Anstieg der Selbstmordrate und auch ganz gezielte Nachahme-Suizide feststellen.

Es gibt ja eh noch zu wenig Suizidalität in Österreich, oder? Besonders auf Kinder- und Jugendpsychiatrien, ODER???

Wirklich, es ist extrem achtlos, was ihr hier macht…. Nur um einer Gruppe von Narrischen zu beweisen “wie schrecklich daneben sie sind”, benehmts euch selber ordentlich daneben, zackzack!

Osterlich
29. 07. 2022 17:43
Antworte auf  Sig

Sicherlich werden andere ÄrztInnen, die in ähnlicher Weise von Extremisten bedroht werden, sich reihenweise das Leben nehmen … Viel perfider als Sie es hier treiben, gehts wohl kaum noch.

Sig
29. 07. 2022 19:33
Antworte auf  Osterlich

Sie haben keine Ahnung, gö? Man merkts! Ist nicht meine schuld, wenns Verständnis dafür fehlt. Es werden auch viele Jugendliche wegen dem gesch. C-Thema gemobbt, und da fehlen momentan die Ressourcen um die Auswirkungen abzuwehren. Wer ist da perfide zu nennen….

Zuletzt bearbeitet 20 Tage zuvor von Sig
RosaRosine
29. 07. 2022 20:02
Antworte auf  Sig

Na da hama Hein Geld dafür und überhaupt Jugendliche und Kinder ….

Summa summarum
29. 07. 2022 16:57

Innenminister Nehammer / BK Kurz (alle ÖVP):
Verantwortlich für das Versagen im Vorfeld 02.11. – 4 Todesopfer und zahlreiche Verletzte
Innenminister Karner / BK Nehammer (alle ÖVP):
Verantwortlich für das Versagen anlässlich der Drohungen gegen eine Ärztin – 1 Todesopfer
Wieviele Todesopfer müssen wir in diesem Land noch beklagen, damit es Konsequenzen gibt?

Friede
29. 07. 2022 17:24
Antworte auf  Summa summarum

Es sind viel mehr!

Summa summarum
29. 07. 2022 17:42
Antworte auf  Friede

Ja

Sig
29. 07. 2022 16:54

Ja, tragisch!

Ebenso tragisch: DIE UNZÄHLIGEN SCHICKSALE VON JUGENDLICHEN AUF DER JUGENDPSYCHIATRIE!!!! ES SIND
U N Z Ä H L I G E !!!!

Aber das ist wohl nicht so interessant, wie die neueste Gesellschafts-Spaltungs-Story!

Muss man einfach verstehen!

29. 07. 2022 18:12
Antworte auf  Sig

Autochthone Kinder und Jugendliche sind dem Mainstream wurscht. Die sind ja nur “Kollateralschäden” des Corona-Regimes, das von den Mainstream-Medien bis heute unterstützt wird. Vermutlich, weil es dann das meiste Steuergeld per Gießkannenprinzip gibt.

Osterlich
29. 07. 2022 17:47
Antworte auf  Sig

Unzählige? Nun, das Geschick beim Umgang mit Zahlen hängt ja auch vom Bildungsstand ab. Und vom Gschichtl, das man erzählen möchte.

RosaRosine
29. 07. 2022 20:05
Antworte auf  Osterlich

Super Antwort, jene die auf Kinder und Jugendliche schauen, auf das was mitihnengemacht wurde sind also dumm.

Sig
29. 07. 2022 19:35
Antworte auf  Osterlich

Ja, wer dreht an welchen Zahlen? Da bleiben sich die zwei Positionen wohl nix schuldig, oder?
Zweifelns am Personalnotstand in der Pflege?

Surfer
29. 07. 2022 16:25

Jetz wird es nur noch Pervers….
https://mobile.twitter.com/MichaelBonvalot/status/1553017648438542337?s=20&t=_xasAH4RjStfXqtbcmW6mg

Polizei tritt auf die tote und verhöhnt ihre Familie und ihre Freunde….

29. 07. 2022 18:44
Antworte auf  Surfer

Wo war der linke Bonvalot bei all den Suiziden während der Hauptzeit des Corona-Regimes und zwar wegen des Corona-Terrors? Ach ja, er war ja auf den Demos und hat “Nazis” mit seiner Kamera gejagt, die im linksgrünen Standard dann “richtig” dargestellt wurden.

Hubs
29. 07. 2022 21:15
Antworte auf 

BonFalot! Der Name wird immer falsch geschrieben.

Plueschhamster
29. 07. 2022 16:24

…Die Staatsanwaltschaft Wels schließt ein Fremdverschulden aus……und das gleich am selben Tag des Todes? Ohne Obduktion ?? Die Welser sind aber wirklich schnell !

Osterlich
29. 07. 2022 15:36

Hass tötet.

Mr.Punch
30. 07. 2022 7:36
Antworte auf  Osterlich

Dummheit und Gleichgültigkeit sind ungleich lethaler.

Sig
29. 07. 2022 22:31
Antworte auf  Osterlich

Richtig! Drum halt ich nix davon, wenn man sowas medial gezielt einsetzt.
Genau das passiert.

Osterlich
30. 07. 2022 11:07
Antworte auf  Sig

Na schau, die Täter wollen wieder Opfer sein.

Samui
29. 07. 2022 15:44
Antworte auf  Summa summarum

👍👍👍

Surfer
29. 07. 2022 15:00

Sie ist der Beweis wie dieser “Staat” regiert, Impfpflicht mit Strafe trotz Verfassungswiedrig einführen wollen, Impfbefürworter wie sie die den Staat helfen werden bedroht und die Polizei hat nichts besseres zu tun und sie als lügnerin hinzustellen und den radikslen Impfgegner nicht nur zu helfen sondern aktiv zu unterstützen….
Diese Regierung spaltet mit voller absicht und liefert Leute wie sie an das Schafott um ihre Dreckiegen Spielen zu spielen….
Das gehört vor Gericht, aber wie beteits die vier unschuldige Opfer gezeigt haben passiert nichts weil der Staat krank ist und die korrupte Justiz alles tut den Staat zu helfen und von innen auszuhöhlen….
Wir schimpfen über Orban, wir haben viele Orbans in der Regierung….

mahler
29. 07. 2022 15:30
Antworte auf  Surfer

Der VfGh hat neulich das Impfpflichtgesetz als nicht verfassungswidrig angesehen. Vorausgegangen war eine Privatklage.

Surfer
29. 07. 2022 14:51

Extrem traurig, und wer hat sie im Stich gelassen, die Polizei, und wer hat es in den Soziale Netze angestichelt und sie den irren zum frass vorgeworfen die Polizei, und die putzen sich jetzt ab und sie starb vor verzweiflung Staatliche Stellen es verschuldeten….

29. 07. 2022 18:13
Antworte auf  Surfer

Tod wegen Verzweiflung. Du solltest womöglich als Journalist anfangen, denn die haben auch schon den Tod durch Duschen erfunden.

29. 07. 2022 15:21
Antworte auf  Surfer

traurig? fuer mich nicht ! traurig ist die Dummheit der Waehler damit es soweit kommt, das ein Land in Pro und Contra gespalten wird ! Und das bis in den letzten Winkel einer jeden Familie

Samui
29. 07. 2022 17:00
Antworte auf 

Sowas finden Sie wahrscheinlich ok.
Diese Frau wurde in den Tod getrieben.

https://www.dr-kellermayr.at/

Vorsicht , die Mails sind grauenhaft.

FritziBerry.Finn
29. 07. 2022 20:28
Antworte auf  Samui

Puh, wirklich harter Stoff. Und dieser Claas soll nicht ausfindig zu machen sein?

soschautsaus
29. 07. 2022 22:54
Antworte auf  FritziBerry.Finn

Von unserer Polizei nicht, eine junge deutsche Frau, hat den sehr rasch ausgeforscht, aber das hat wiederum unsere Polizei nicht wirklich interessiert 🙁

baer
29. 07. 2022 18:25
Antworte auf  Samui

Jemand der so etwas schreibt kann nicht normal sein. Warum man nicht alles daran gesetzt hat den Menschen aus dem Verkehr zu ziehen ist unbegreiflich. So jemand ist schlicht eine Gefahr für die Allgemeinheit.

RosaRosine
29. 07. 2022 20:07
Antworte auf  baer

Und die welche die Ungeimpften bedroht haben nicht ?

Mr.Punch
30. 07. 2022 7:42
Antworte auf  RosaRosine

Nein.

Surfer
29. 07. 2022 16:11
Antworte auf 

traurig? fuer mich nicht !

Du findest den tod der Ärztin gut….
Was bist du für ein krankes Aloch….
Und wer spaltet, Schwürkisgrün !!!!!

29. 07. 2022 14:53
Antworte auf  Surfer

Was ist mit all jenen die auf Grund der Maßnahmen in eine Depression gestürzt sind…

Mr.Punch
30. 07. 2022 7:44
Antworte auf 

Ich nehme an die leben noch…

RosaRosine
29. 07. 2022 20:07
Antworte auf 

Die können sich brausen gehen eigene Erfahrung.

Dealer
29. 07. 2022 14:41

So was darf trotz aller Widrigkeiten nicht passieren und ist deshalb vollumfänglich und vor allem transparent aufzuklären!

29. 07. 2022 15:22
Antworte auf  Dealer

was darf nicht passieren ? Tod ohne Frmedverschulden zu Hause ???

Mr.Punch
30. 07. 2022 7:48
Antworte auf 

Fremdverschulden ist ein juristischer Begriff.
Und diese hat selten mit Moral, Anstand oder Logik zu tun.

Dealer
29. 07. 2022 15:51
Antworte auf 

Nach diesen vielen Motivgeschichten für diese Todesmöglichkeit muss es mindestens zu einer gründlichen udn eben auch transparenten Obduktion kommmen? (Auch wenn wir schon in einer Wahldemokratie leben, oder vielleicht deshalb eben mit noch mehr Engagement dafür?)

Anscheinend wird in Österreich schon seit vielen Jahren nur mehr noch ein Drittel von dringend zu untersuchenden Todesfällen in Form eine Obduktion vorgenommen und damit hunderte Morde jedes Jahr schon im Ansatz dazu nicht mehr aufgeklärt! Siehe hier ein Buch eines ehemaligen Addendum Journalisten dazu.

So kenne ich aber auch selber zahlreiche Fälle mit dem dringenden Verdacht mindestens eines unnatürlichen Todes, bis eben hin sogar zum Verdacht eines Auftragsmords und es wird hier trotzdem nicht einmal ermittelt und die Ansätze dafür einfach “derschlogn”, ohne einem Kosnequenzchen daraus bis heute.

Das meinte ich vor allem mit meinem Posting!

Samui
29. 07. 2022 15:38
Antworte auf 

Benehmen Sie sich…..

Surfer
29. 07. 2022 14:52
Antworte auf  Dealer

Besonders warum die Polizei eindeutig stellung der Impfgegner bezog und sie als lügnerin hingestellt hat….das war die Polizei, eine Staatliche institution….

29. 07. 2022 21:16
Antworte auf  Surfer

Glauben Sie tatsächlich, dass es auf Seiten der Impfapostel keine Lügner gebe? Sind Sie in der Tat so naiv?

29. 07. 2022 14:51
Antworte auf  Dealer

Wie klärt man kein Fremdverschulden genau auf? Da dies ja schon die Aufklärung ist

Dealer
30. 07. 2022 9:05
Antworte auf 

Mindestens durch eine sorgfältige Leichenobduktion und auch der Beweissicherung und den Auswertungen daraus beim Tatort
Und das nach dem ich diesen Behörden in diesem Land schon lange nicht mehr traue, bei 100 Prozent Transparenz

Dealer
30. 07. 2022 9:10
Antworte auf  Dealer

Man hat nicht so viel Angst, dass man umbebracht werden könnte und bringt sich dann einfach selber um, bin ich zumindest der Meinung und deshalb muss alles genau untersucht werden, denn diese Dame war sichtlich sehr vielen schon lange “lästig!” und hier nicht nur den Corona und Impfgegner, was diesen Fall besonders dubios erscheinen lässt, zumindest mir?

Surfer
29. 07. 2022 15:02
Antworte auf 

Selbstmord, sofern das stimmt, und wenn nicht werden wir es nie erfahren…
Wie war das mit dem Arzt L….
Da erschoss sich sein Patient obwohl er physisch nicht in der Lage war mit der Waffe des Arztes und es war “Selbstmord”….

29. 07. 2022 15:16
Antworte auf  Surfer

Man sollte in seinem Denken immer beide Seiten beachten…
In einem anderen Land setzen sich die Menschen für ein Recht auf Selbsttötung ein…
Fakt ist, dass sich ein Mensch selbst dazu entscheidet, es selbst umsetzt und in der Regel sind Handlung und Leben davor ein Auslöser.
Ich denke ein Pauschalbeschuldigung, beruhend auf ihrer persönlichen Meinung, ohne jedes Hintergrundwissen, oder gar den Betroffenen persönlich gekannt zu haben, ist schon … hm, höflich..nicht zu Ende gedacht

baer
29. 07. 2022 18:33
Antworte auf 

Was sie schreiben ist schlichtweg falsch. Ein Mensch der Suizid begeht weiß in dem Moment keinen anderen Ausweg mehr, von einer “freien Entscheidung” wie sie hier schreiben kann deshalb keine Rede sein. Man kann davon ausgehen, dass diese Person in dem Moment nicht wirklich weiß was sie tut. Diese Menschen wollen nicht wirklich sterben, sie wollen einfach nur nicht mehr leiden. Menschen mit schweren Depressionen und in Ausnahmezuständen tun so etwas. Das ist etwas völlig anderes als wenn jemand geplant Suizid nach langer schwerer Krankheit begeht. Bitte, bitte halten sie sich aus dem Thema raus wenn sie keine Ahnung haben von Psychiatrie. Ihr post ist dermaßen daneben, dass einem schlecht wird.

Samui
29. 07. 2022 16:43
Antworte auf 

Wie kann man sowas dummes schreiben?👎

Surfer
29. 07. 2022 16:14
Antworte auf 

Die wurde in den Selbstmord getrieben….les Nach was los war und nicht diese Ärsche verteidigen !!!!!
Nicht sie war das Problem, die Gegner wie Polizei und Politik…
Wie kann man sowas verharmlosen….glaubst die hat freiwillig weil ihr fad war Selbstmord gemacht….einfach zum kotzen sowas…

PoebelPrinz
29. 07. 2022 14:24

Das hätte nicht passieren müssen, hätten die zuständigen Stellen RICHTIG reagiert! Die Behörden tragen hier eine Mitschuld!
Konsequenzen? Wie immer keine und die Ämter wursteln alle weiter.

Der_knallrote_Autobus
29. 07. 2022 14:13

Sprachlos. Fassungslos. Tief traurig und wütend zugleich. Ist das die Eigenverantwortung, die man den mutigen Menschen abverlangt? 😢

Voit
29. 07. 2022 13:58

Da kann das ARSCHLOCH ja freuen

hagerhard
29. 07. 2022 13:47

so etwas lässt einen einfach sprachlos zurück.

Samui
29. 07. 2022 13:46

Ein trauriges Ende eines Menschen der von irrgeleiteten Fanatikern bedroht wurde.☹️

ManFromEarth
29. 07. 2022 13:45

…. vielen dank auch, im Namen aller bedrohter Ärzte, Schwestern, Assistenten Pfleger, Lehrer, Kindergärtner und auch Rettungsleute. 😭

CarpeDiem
29. 07. 2022 15:30
Antworte auf  ManFromEarth

Die Pflegekräfte, die WEGEN dieses Impfwahnsinns ihren Job verloren haben und die Ärzte, die deswegen ihre Praxen schliessen mussten, bedanken sich aber ebenfalls.
Nichtsdestotrotz, jede/jeder unnötig gestobene Tote, egal ob an/mit Covid, den Maßnahmen, den Impfschäden oder ähnlichem, ist eine(r) zuviel. R.I.P.!

RosaRosine
29. 07. 2022 20:11
Antworte auf  CarpeDiem

Danke,

ManFromEarth
29. 07. 2022 16:11
Antworte auf  CarpeDiem

weiß nicht wie viele der oben genannten sie persönlich kennen , weiß auch nicht ob sie eine Ahnung davon haben wie es ist wegen der Bedrohungen jeden Tag Panikattacken zu haben, weiß auch nicht ob Sie sich vorstellen können wie es denen nach monatelanger klinischer Behandlung geht, weiß auch nicht ob Sie es nachfühlen können wieviel Angst es machen kann nur auf einen Parkplatz zu gehen….
Wie viele der Menschen kennen Sie, wie viele ihrer Geschichten? Ich kenn Duzende die an ihre Aufgabe zerbrochen sind, nicht an der Arbeit, an der täglichen Angst nicht mehr gesund nach Hause zu kommen und an der Angst das ihren Familien was zustößt…., sie haben kein (normales) Leben mehr.

Samui
29. 07. 2022 17:02
Antworte auf  ManFromEarth

Es ist sinnlos MFE…..manche sind so verbohrt….

ManFromEarth
29. 07. 2022 22:33
Antworte auf  Samui

…. nein, vermutlich “Herrenmenschen”.

29. 07. 2022 21:19
Antworte auf  Samui

“Manche sind so verbohrt.” Köstlich! So etwas aus dem Munde des Verbohrtesten zu hören! Köstlich!

CarpeDiem
29. 07. 2022 16:56
Antworte auf  ManFromEarth

von welchen Bedrohungen reden Sie? Die Bedrohung den Job zu verlieren weil man sich nicht experimentelle Präparate spritzen lassen möchte, oder Angst hat einen Dauerschaden dadurch zu erleiden? Kenne ich. Auch die Panikanfälle die damit einhergehen.

Schoenebner
30. 07. 2022 8:27
Antworte auf  CarpeDiem

.. und auch auf dieser Seite gab es wohl tausende Suizide in den ersten beiden Jahren, aber darüber wurde natürlich nicht berichtet, das musste totgeschwiegen werden

29. 07. 2022 21:20
Antworte auf  CarpeDiem

Einhundert Prozent Zustimmung!

Samui
29. 07. 2022 22:07
Antworte auf 

Musst Du nicht auf die Toilette?

RosaRosine
29. 07. 2022 20:12
Antworte auf  CarpeDiem

Na die Ungeimpften sind ja die Bösen, mit denen kann man alles machen,

ManFromEarth
29. 07. 2022 17:43
Antworte auf  CarpeDiem

Ihre Welt ist wohl ziemlich klein und ohne Horizont, der Nebel fängt wohl gleich hinter den Augenlidern an….
Gehen Sie hinaus in die Kliniken, hinaus zu den Menschen, reden Sie mit ihnen.
Menschenverachtend fällt mir grade ein, Realitätsverlust auch.

CarpeDiem
29. 07. 2022 23:04
Antworte auf  ManFromEarth

Menschenverachtend war das ungerechtfertigte Wegsperren einer ganzen Bevölkerungsgruppe. Menschenverachtend die Schuldzuweisungen an die Jugend, dass sie ihre Großeltern gefährden und umbringen. Menschenverachten war es die alten Leute in den Altersheimen den Besuch zu verwehren. Und und und. Aber es ist genauso traurig dass diese Ärztin und Frau in den Suizid getrieben wurde. R.I.P.
Wie schon vorher gepostet ist jeder sinnlose Tod einer zuviel.
Und MFE, machen Sie sich um meine Horizont keine Sorgen. Schauen Sie auf sich selbst und denken Sie nach was alles menschenverachtend ist. Gute Nacht.
btw: beleidigen können Sie fast so gut wie Samui. Brüder?

ManFromEarth
30. 07. 2022 0:09
Antworte auf  CarpeDiem

Liebe CarpeDiem, “Spaziergänger” die Kindergärten überfallen, Krankenhäuser und Rettungsdienste die unter Polizeischutz gestellt werden müssen, Medizinisches Personal dem man in Tiefgaragen auflauert, das ist Menschenverachtend.

Ihre Worte, Ihre Sätze, Ihre Schlussfolgerungen, diese hab ich schon öfter gelesen/gehört, die kommt praktische in allen Reden von 1938-1945 vor, die wurde da schon richtig kultiviert. Nachzulesen auch im Staatsarchiv und zu sehen in unglaublich vielen Dokus. Kultur, Erziehung, Wertschätzung und Wissen sind wohl nicht Ihre primären Stärken, mit ein paar wenigen Grundlagen in Physik, Chemie, Molekularbiologie und Genetik konnten Sie die Angefeindeten Themen einordnen und zuordnen.

Zuletzt bearbeitet 20 Tage zuvor von ManFromEarth
Schoenebner
30. 07. 2022 8:31
Antworte auf  ManFromEarth

jajaaa, und jene, die am 31.1.2021 das Parlament gestürmt haben …. ich war oft genug dabei, es gab in ganz Österreich nicht einmal einen einzigen abgebrochenen Autospiegel trotz tausender Spaziergänge. Wer da nicht dabei war, muss natürlich das gleuben, was die Medien im Auftrag der Politik geschrieben haben.

RosaRosine
29. 07. 2022 20:14
Antworte auf  ManFromEarth

Noch nie eine schöne Depression gehabt, ich schon gleich nach dem Tod meines Sohnes und die die Impffanatiker haben es nicht besser gemacht

ManFromEarth
30. 07. 2022 2:07
Antworte auf  RosaRosine

11.959.598.671 Impffanatiker
Es tut mir leid, allerdings haben Sie nicht spezifizier woran Ihr Sohn verschieden ist.
Mir sind 7 meine Lieben verstorben, aber noch bevor eine Impfung da war, die hätten gerne eine gehabt, 35 ist kein Alter um einem Virus zu erliegen.