Widerruf Benko

ZackZack am Donnerstagmorgen

04. August 2022

Am Donnerstag wichtig: Säbelrasseln in China und Serbien, Edtstadler mit „Hausverstand“-Tipps zum Energiesparen, Iran-Atomverhandlungen in Wien gehen weiter, mehrere Bergleute in Mexiko verschüttet.

Wien, 04. August 2022 | Derzeit scheint es wieder en vogue zu sein, jeden Konflikt zu eskalieren – mit ungeahnten Folgewirkungen. Beispiele: die chinesischen Taiwan-Fantasien oder die serbisch-kosovarischen Grenzstreitigkeiten. Derweil holt Edtstadler die Corona-Klassiker „Hausverstand“ und „Eigenverantwortung“ auch beim Thema Energiesparen aus der Mottenkiste hervor.

China will keinen Krieg, aber bereitet ihn vor

Taipeh/Peking | China hat seine angekündigten Militärmanöver nahe Taiwan nach Angaben des chinesischen Staatsfernsehens begonnen. „Die Übungen beginnen“, erklärte der Propagandasender CCTV am Donnerstag im Online-Netzwerk Weibo. Taiwans Verteidigungsministerium erklärte, die Lage genau zu beobachten. Die Streitkräfte des Inselstaates würden gemäß dem Prinzip handeln, sich „auf einen Krieg vorzubereiten, ohne einen Krieg zu wollen“.

Nordkosovo-Grenzstreit: Serbien gießt Öl ins Feuer

Pristina/Belgrad | Serbien Präsident Vučić spielt seit Tagen ein doppeltes Spiel aus Eskalation und Entspannung. Nach den jüngsten Spannungen im Nordkosovo hat Belgrad dem kosovarischen Ministerpräsidenten Albin Kurti vorgeworfen, einen Krieg vom Zaun brechen zu wollen. Kurti sei ein „geopolitischer Aasgeier“ des Ukraine-Kriegs und spekuliere damit, „dass jegliche gewaltsame Eskalation automatisch eine Unterstützung der USA und der NATO für die Kosovo-Albaner auslösen wird, egal wer mit der Gewalt begonnen hat“, so Vučićs Außen-Staatssekretär Nemanja Starovic.

Edtstadler mit „Hausverstand“-Tipps zum Energiesparen

Wien | Angesichts der Energiekrise fallen Kanzleramtsministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) ein paar Dinge ein. Die Menschen sollten Eigenverantwortung „mit Leben erfüllen“. Man müsse den Hausverstand anwenden und etwa unnötiges Tempo mit dem Auto oder zu tiefe Temperaturen bei der Klimaanlage vermeiden. Schon aus Klimaschutz-Gründen dürfe man nicht verschwenderisch mit Energie umgehen.

Iran-Atomverhandlungen in Wien gehen weiter

Wien | Die Atomgespräche mit dem Iran sollen am Donnerstag nach monatelanger Unterbrechung fortgesetzt werden. Zu dem Treffen in Wien werden Irans Chefunterhändler Ali Bagheri, US-Verhandler Robert Malley sowie Diplomaten aus Russland, China, Frankreich, Großbritannien und Deutschland erwartet. Ziel ist es, zum Wiener Atomabkommen von 2015 zurückzukehren.

Mehrere Bergleute in Mexiko verschüttet

Mexiko-Stadt | Nach einem Grubenunglück sind in Nordmexiko mehrere Bergleute unter Tage eingeschlossen worden. Es handle sich offenbar um neun Personen, schrieb der mexikanische Präsident Andrés Manuel López Obrador am Mittwochabend (Ortszeit) auf Twitter. Rund 90 Soldaten mit Suchhunden sowie weitere Rettungskräfte seien am Ort Sabinas im Bundesstaat Coahuila im Einsatz.

(red/apa)

Titelbild: PEDJA MILOSAVLJEVIC / AFP / picturedesk.com

Wir geben rund einer halben Million Menschen im Monat die Möglichkeit, sich über Österreich und die Welt zu informieren – gratis, denn wir sind überzeugt, dass möglichst viele Menschen Zugang zu unabhängiger Berichterstattung haben sollen.
Doch unsere Arbeit kostet Geld. Hinter ZackZack steht kein Oligarch, keine Presseförderung und kein Inseratengeld der Regierung. Genau das ist unsere Stärke.

Jetzt ist die richtige Zeit, uns zu unterstützen. Wenn du dir nur gelegentlich einen Beitrag leisten kannst, ermöglichst du damit jetzt gleich unabhängigen Journalismus. Wenn du kannst, werde Mitglied im ZackZack-Club! Das ist eine Investition in die Zukunft von Demokratie und Freiheit. Danke.

Lesen Sie auch

31 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Peer
4. 08. 2022 12:41

Man kann eigentlich einfach nur abwarten, bis Russland wie zuvor die Sowjetunion auseinanderfällt. Dann gibt es für jeden was, der Geld gegen Fläche für Notstandsgebiete investieren möchte.
Die Tschetschenen haben ihr Gebiet bereits unter
Ramsan Kadyrow abgesteckt. China schaut auf den Fernen Osten zum Heimholen. Kaliningrad möchte ohnehin niemand haben und muss deshalb unabhängig oder aufgeteilt werden. Und im Kaukasus gibt es noch dutzende Völker die auch eine eigene Flagge haben wollen, aber sich das Ganze nicht leisten können.
Der Ausverkauf steht kurz bevor.

wolfi
4. 08. 2022 12:13

Frau Leonore-eine letzte Idee vor unserer Weiterreise: Wir haben einen Schiffshund der die Reste vom Teller ableckt-klappt hervorragend-so sauber waren sie noch nie! Kann man ihre Gutscheine zwecks Abfederung der Teuerung auch zum Kauf eines Hundes verwenden?

baer
4. 08. 2022 12:24
Antworte auf  wolfi

Ganz ehrlich, auch Gewessler kann nichts dafür, dass Putin in die Ukraine einmarschiert ist und wir aufgrund der von der EU verhängten Sanktionen nun von Putin erpresst werden und die verschiedensten Leute sich genötigt fühlen, durch Preiswucher noch ein Schauferl draufzulegen.

Zuletzt bearbeitet 2 Monate zuvor von baer
wolfi
4. 08. 2022 11:56

Oje Oje Ojegerle: „Tiefes Misstrauen“: Lassen die USA Selenskyj fallen?
Die New York Times liefert eine bemerkenswerte Enthüllung: Das Verhältnis des Weißen Hauses zum ukrainischen Präsidenten ist offenbar zerrüttet.
(NYT vom 03.08.2022)
So, und jetzt ab auf das Boot! Geschirrkratzenkontrolle-

wolfi
4. 08. 2022 11:44

Einen hab ich noch: Viel Spaß Schneemann: Selenskyj-Plan: Mit Chinas Hilfe den Krieg beenden.

Kroatische Zeitungen melden heute: China schiesst ballistische Raketen auf Taiwanesisches Marinegebiet nach Pelosis Ausflug!

Feyerabend
4. 08. 2022 11:36

Edtstadler Sparanweisungen sind noch zu ergänzen: Das Klopapier sollte unbedingt auf beiden Seiten verwendet werden – der Erfolg liegt auf der Hand.

dieWahrheitistvielmehr..
4. 08. 2022 11:10

Atomverhandlungen – Ohne nukleares Abschreckungspotenzial wird jede geopolitisch interessante Nation früher oder später von den USA geplündert. Die Mullahs wissen das nur zu genau.

wolfi
4. 08. 2022 11:10

Also wir haben nun vom Boot alles Geschirr in das Meer geworfen um Energie zu sparen! Wie oft kann ein 4lagiges Klopapier verwendet werden Frau Leonore?
Gruss vom letzten Landgang bevor wir morgen im Zielhafen einlaufen!
Schönen Donnerstag nach Ö!

dieWahrheitistvielmehr..
4. 08. 2022 11:18
Antworte auf  wolfi

Wie können Sie sich erdreisten, inmitten einer energiepolitischen Krise einen Luxusurlaub zu posten? Sie sollten der EU-weiten Solidarität folgen und zuhause in Ihrer Wohnung bleiben und ein Buch lesen und den Computer zwecks Energieeinsparung ausschalten – oder zumindest so tun. Mast- und Schotbruch!

wolfi
4. 08. 2022 11:49

Für mich ja Luxus! Für die 4 Wiener Mitfahrer (innen) (Mitfahrenden oder was weiss ich was) nicht-sind aufgrund des Spritsparens zum Paddeln eingeteilt! Und zum Geschirr abkratzen sowie Reinigung des mehrmals verwendeten Klopapiers (WIR für Leonore;-))

Samui
4. 08. 2022 17:07
Antworte auf  wolfi

Sie könnten ein Reiseforum starten.
Vielleicht mag Zackzack Ihre langweiligen Ruderboot Erlebnisse.

baer
4. 08. 2022 10:37

Kann schon sein, dass Mausfeld das gesagt hat, allerdings sicher nicht in Zusammenhang mit dem dt. Minister Habeck. So viel ich weiß, wendet sich der Psychologe Rainer Mausfeld (falls sie den meinen) in seinem Buch “Warum schweigen die Lämmer” gegen einen Neoliberalismus der sich als Ideologie scheinbar alternativlos präsentiert oder besser gesagt zur Normalität erklärt hat. Was das mit den deutschen Grünen zu tun hat oder mit der Tatsache, dass Habeck als Wirtschaftsminister beschlossen hat, dass sich das Land nicht mehr länger von Putin erpressen lassen will, wissen wohl nur sie selber. Mausfelds Forschungsgebiet der Wahrnehmungspsychologie passt natürlich gut zu jeder Ideologie, stimmts?

Zuletzt bearbeitet 2 Monate zuvor von baer
Antiagingwoman
4. 08. 2022 10:30

Werte Redaktion! Zur Frage des Tages fehlt meiner Meinung nach die Möglichkeit zu sagen : Keiner der genannten!! Sollte es vielleicht gar nicht in Ihrem Interesse sein, dies abzufragen??

Error 404
4. 08. 2022 10:51
Antworte auf  Antiagingwoman

Jeder der drei Genannten ist die Inkompetenz in Person, ich weiß nicht wer mehr ;-))

Sig
4. 08. 2022 9:56

Was ganz enorm wichtig ist am Donnerstag:

Wir brauchen “NEUWAHLEN!!!”

Und wie soll das gehen?

“PETER PILZ SOLL ENDLICH DAMIT HERAUSRÜCKEN WAS ER ÜBER SOBOTKA IM U-AUSSCHUSS AUSGESAGT HAT!!!”

Samui
4. 08. 2022 13:32
Antworte auf  Sig

Gähn……

Peer
4. 08. 2022 9:03

China wird die Entwicklung in der Ukraine sehr genau beobachten.
Wenn Russland dort Erfolg hat, könnte China das als Anlass nehmen in Taiwan zuzuschlagen.
Noch ein richtig guter Grund die Ukraine weiter massiv mit Waffen zu unterstützen.

baer
4. 08. 2022 8:50

Super, ich habe keine Klimaanlage…wie soll ich da jetzt Energiesparen? Ich werde mich dringend an Edtstadlers Ministerium wenden….hoffentlich haben die eine hotline….

Antiagingwoman
4. 08. 2022 10:31
Antworte auf  baer

Einfach einen Deckel auf den Topf und kalt duschen, dann ist man schon dabei 🤣🤣🤣

baer
4. 08. 2022 11:07
Antworte auf  Antiagingwoman

Mache ich sowieso und warmes Wasser ist schlecht für das Fell…..35 Grad das genügt. Hab mir von Edtstadler schon noch ein par weitere Tipps erhofft….leider kann sie diesbezüglich nichts liefern….🤷‍♀️ ah ja, Ballkleid hab ich auch keines…..

nikita
4. 08. 2022 13:11
Antworte auf  baer

Tipp zum Sparen:
Das Brotsuppen – Rezept von Köstinger anfordern.

4. 08. 2022 11:06
Antworte auf  Antiagingwoman

Hab auf die Schnelle gelesen: Deckel auf den Kopf 🤔 und kalt duschen. Man wird schon ganz konfus…

nikita
4. 08. 2022 13:14
Antworte auf 

🤣

baer
4. 08. 2022 11:09
Antworte auf 

😂😂😂 Wäre auch eine Alternative, wenn man das ganze exzessiv genug betreibt, braucht man sich bald nicht mehr ums Energiesparen zu kümmern….

Feyerabend
4. 08. 2022 10:40
Antworte auf  Antiagingwoman

Kalt duschen hat schon der Pfarrer Kneipp empfohlen.

soschautsaus
4. 08. 2022 9:17
Antworte auf  baer

Ironie an : Ich muß auch dort anrufen, weil unser Haus ist so stark isoliert, wir haben im Winter ohne heizen, 22 ° also müssen sie mir eine Klimaanlage zahlen und natürlich auch den Strom dazu zahlen, damit ich die 20° nicht überschreite.
Und gestern wurde ja erklärt, man soll sich die Zähne mit kaltem Wasser reinigen, habe aber noch die Eigenen, also Zahnpasta brauche ich und dann noch Elmex Gel, den meine Zähne mögen kaltes Wasser nicht wirklich, da müssen sie mir dann einen Jahresbedarf an Pasta und Gel zu schicken, und Obst mit kaltem Wasser waschen, passt, aber nicht bei Zitrusfrüchten und mögen sie noch so Bio sein und im Winter brauche ich davon einiges, also Fragen über Fragen, die werden doch sicher kluge Antworten drauf haben?????
Ironie aus.

Feyerabend
4. 08. 2022 10:45
Antworte auf  soschautsaus

Vielleicht gibt es ja bald eine Prämie von der Regierung, wenn man die Isolierung reduziert, damit das Haus kühler wird. Ans kalte Wasser werden sich die Zähne schon gewöhnen, ein wenig mehr Härte bitte, es geht doch um die Verteidigung der europäischen Wertegemeinschaft, da ist ein wenig Zahnschmerz schon zu ertragen.

baer
4. 08. 2022 10:44
Antworte auf  soschautsaus

Man könnte auch dort anrufen und einfach sagen: “SchusterIn bleib bei deinen Leisten..”

4. 08. 2022 8:38

Da kommt Nehammer ja wie gerufen, wenn er mit Ungarn und Serbien die Achse macht. Nennt man hohe Diplomatie aus einer alkoholgeschwängerten Wohnung.

Feyerabend
4. 08. 2022 8:26

Danke, Karoline, für die guten Tipps zum Sparen. Wir machen es alle dir nach und fahren in Zukunft auch mit dem Taxi nach Luxenburg. Weil der Zug …… Oder wir machen es wie Leonore, nehmen das Privatjet nach Katar. Ursula v d Leyen wäre auch ein tolles Vorbild, die fliegt von Berlin nach Prag und retour oder von Berlin nach Brüssel. Eco. Die Schweizer Umweltministerin (SP) fliegt von Bern ins Tessin mit dem Regierungsjet. Etc. etc., ,,, da kann unsere Karoline noch dazu lernen. Man könnte auch eine Glatze schneiden, dann spart man Wasser beim Duschen oder? Warum nicht im Altersheimzimmer mit dem Rollator joggen statt nur gehen? Oder Rohkost statt Gekochtes. Einsparungsmöglichkeiten überall.

RLoecker
4. 08. 2022 8:20

Edtstadler und der Hausverstand: “Wenn ihr euch kein Brot mehr leisten könnt, dann esst doch Kuchen!”

Gerade Hausverstand war bei den Türkisen nie eine Option, es ging immer nur um den Familiensinn, denn geht’s der Familie gut, dann geht es der Familie gut. Der Pöbel soll schauen, wo er bleibt.